21. Nov.

Ausgabe vom 14.03.1979

Seite 1
  • Qualität und Effektivität bestimmen Wettbewerb

    Initiativen der Kollektive zielen auf noch günstigeres Verhältnis von Aufwand und Ergebnb Polyurethan-Rohstoffe mit „Q" / Neue Energieversorgungsantage für Ammendorfer Waggons

    Berlin (ND/ADN). Arbeiter, Ingenieur» und Wissenschafttar in allen Wirtschaftszweigen wollen im Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages dt Republik die Qualität und Effektivität ihrer Arbeit rasch erhöhen und so das Verhältnis von Aufwood und Ergebnb entscheidend verbessern. In der Verwirklichung dieser ...

  • Massenarbeitslosigkeit in Ländern des Kapitals bleibt

    ECE-Bericht: Besonders Jugendliche und Frauen sind betroffen

    Genf (ADN-Korr.). Auch in diesem Jahr ist in den kapitalistischen Industrieländern nicht mit einem Abbau der Massenarbeitslosigkeit zu rechnen. Das ceht aus dem in Genf von der UNO- Wirtschaftskommlssion für Europa (ECE) veröffentlichten Jahresbericht hervor. Der Bericht rechnet weiterhin mit einem Heer von Erwerbslosen, das in Großbritannien über der Millionen- Marke und in der BRD wenig darunter liegt ...

  • Peking verwüstet weiter vietnamesische Provinzen

    • Chinas Truppen bauen Stützpunkte aus • Einheiten der SRV schlugen erneute Angriffe zurück • Untersuchung über die blutigen Verbrechen des Aggressors

    Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS schrieb dazu: „Gleichzeitig wurden in journalistischen Kreisen Pekings unter Berufung auf eine von Diplomaten stammende Information Hinweise allgemein bekanntgemacht, daß sich die chinesischen Truppen auf- jene Linie zurückziehen werden, die Peking als Grenze zu Vietnam betrachtet und die nicht mit der historisch entstandenen Grenzlinie zwischen beiden Ländern zusammenfällt ...

  • Bedeutende Vereinbarungen für den Export und Import

    Österreich und Frankreich beziehen DDR-Werkzeugmaschinen

    Leipsig (ND). Lebhafte Geschäfts- und VerhandJiungKtätiigjkeit herrschte in Leipzig' auch am dritten Messetag, an dem es wiederum zu zahlreichen Vertragsabschlüssen kam. Einen Impörtvertrag über die Lieferung von kompletten 500- Megawatt-Turbosätzen für das Kraftwerk Jäinschwalde wurde zwischen Außenhandelsbetrieben der DDR und der Sowjetunion unterzeichnet ...

  • Israel verstärkt Provokationen

    Artillerieüberfalle auf Südlibanon Beirat (ADN-Korr.). Die Aggressionstruppen Israels haben am Dienstagvormittag einen neuen schweren Artillerie- Überfall auf die südlibanesische Stadt Nabatiyeh sowie mehrere umliegende Dörfer verübt. Bereits in der vorausgegangenen Nacht war das Gebiet von dem Aggressor und den proisraelischen Haddad-Truppen unter heftigen Beschüß genommen worden ...

  • Auszeichnung,Gutes Design'

    DDR-Erzeugnisse erhielten das Prädikat für Formgestaltung

    Leipzig (ND). 39 Erzeugnisse der DDR- Produktion, die in ihrer gestalterischen Qualität dem fortgeschrittenen internationalen Stand entsprechen und in wesentlichen Merkmalen das Spitzenniveau bestimmen, erhielten am Dienstag die Auszeichnung „Gutes Design" des Amtes für Industrielle Formgestaltung. Wie der Leiter des Amtes, Staatssekretär Dr ...

  • Auskunft von der Junta verlangt

    UNO untersucht Schicksal Verschlepptor Genf (ADN-Korr,). Die Notwendigkeit, das Schicksal der vom Pinochet-Regime verschleppten Personen aufzuklären, haben Botschafter Waleed M. Sadi (Jordanien) und Prof. Felix Ermacora (Österreich) am Dienstag in Genf auf einer Pressekonferenz unterstrichen. Die beiden von der UNO-Menschenrechtskommission ernannten Experten beschäftigen sich künftig speziell mit diesen Verbrechen der faschistischen Militärjunta ...

  • YR Mocambique prangert die rhodesischen Luftangriffe an

    Maputo (ADN-Korr.). Die neuen barbarischen Überfälle der rhodesischen Luftwaffe auf die VR Mocambique, bei denen allein am Montag rund 200 Menschen getötet wurden, hat das Verteidigungsministerium in Maputo als Teil der verbrecherischen Aktionen des Regimes in Salisbury verurteilt, mit denen das mocambiquanische Volk von seiner Unterstützung für den Befreiungskampf des Volkes von Simbabwe abgebracht werden soll ...

  • Orkan tobte über Kurilen und Halbinsel Kamtschatka

    Petropawlowsk-Kamtfchatski (ADN). Von einem Orkan und starken Schneefällen wurden am Montag und in der Nacht zum Dienstag die Kurilen und Kamtschatka heimgesucht. Der Orkan kam von Japan und erfaßte ein Gebiet von 1200 Kilometer Breite. Er erreichte Spitzengeschwindigkeiten von 44 Metern in der Sekunde ...

  • 100 Kinder ermordet

    Menschen seien bereits in der Nacht zum 17. Februar verletzt oder getötet worden, als die chinesische Artillerie das Feuer auf vietnamesische Ortschaften eröffnete. „Vom Beginn der Aggression gegen Vietnam bis heute haben die chinesischen Aggressionstruppen überall wahllos um sich geschossen, Häuser in Brand gesteckt, geraubt, Frauen vergewaltigt und die Menschen in barbarischer Weise ohne Zögern getötet", heißt es in der Erklärung ...

  • CSSR-Kosmonaut bei Leipziger Arbeitern

    Leipzig (ADN/ND). CSSR-Kosmonaut Major Vladimir Remek, der im März 1978 im Rahmen des Interkosmos-Progranuns sozialistischer Länder gemeinsam mit dem sowjetischen Kosmonauten Alexej Gubarew einen achttägigen Raumflug unternommen hatte, war am Dienstag herzlich begrüßter Gast auf einem Meeting im VEB Metallgußwerk Leipzig ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite2: Wirkungsstätte eines großen Forschers Seite 3: Bilanz der Wahlperiode: Wir alle sind gut vorangekommen Seite 4: Gesellschaftswissenschaftliche Literatur in Leipzig Seite 5: Von den Ebkunstlauf- WeKmeisterschaften Seite 6:30 Jahre RGW im Spiegel der Mets* Seite 7: Internationale Nachrichten und ...

Seite 2
  • DDR-Bürger bekunden in Wort und Tot Solidarität

    Schandtaten der chinesischen Aggressoren stehen am Pranger

    Berlin (ADN/ND). Protestresolutionen, Spendenlisten und Unterschriftensammlungen sind täglich aufs neue Beweise der festen Freundschaft der DDR-Bevölkerung mit dem um seine Freiheit kämpfenden Vietnam. Verbunden mit der Forderung „HSnde weg von Vietnam!" bekunden sie ihre unverbrüchliche Solidarität mit dem heldenhaften vietnamesischen Volk ...

  • Regierungsdelegation der UdSSR im Robotron-Werk

    Gespräche Michail Sofomenzews im Dresdner Elektronik-Betrieb

    Dresden (ADN). Die zur Leipziger Messe in der DDR weilende sowjetische Regiernnsgdelegation besuchte am Dienstagnachmittag den VEB Robotron Elektronik in Dresden. Delegationsleiter Michail Solomenzew, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der RSFSR, informierte sich eingehend über die Präzisionsarbeit und modernen Technologien in diesem Betrieb, der im März den 63 ...

  • BRD-Minister wurde zu Gespräch empfangen

    Begegnung Günter Mittags mit dem Bundesminister für Wirtschaft

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Günter Mittag empfing am Dienstag in Berlin den Bundesminister für Wirtschaft der BRD, Otto Graf Lambsdorff, zu einem Gespräch. Ausgehend von der Feststellung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der ...

  • Meeting mit CSSR-Kosmonauten Leipziger Gießereiarbeiter begrüßten Vladimir Remek /Kernmacher Messal: Auch bei uns hohe Qualität

    Leipzig (ADN). Mit stürmischem Beifall empfingen am Dienstag die Werktätigen des VEB Metallfufiwerk Leipzig den CSSR-Kosmonauten Vladimir Remek. Arbeiter, Techniker und Ingenieure des Werkes hatten sich zu einem Meeting zusammengefunden. Die Werktätigen des bedeutenden Gußproduzenten der Republik verbindet eine enge Freundschaft mit verschiedenen Betrieben der CSSR ...

  • Gemischte Kommission der DDR und der UdSSR tagte

    Berlin (ADN). Am 13. März 1979 fand in Berlin die Tagung der gemischten sowjetisch-deutschen Kommission unter turnusmäßigem Vorsitz des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UdSSR in der Deutschen Demokratischen Republik, P. A. Abrassimow, statt. Die DDR-Seite leitete der Staatssekretär und 1 ...

  • Zusammenkunft von Künstlern und Kulturschaffenden

    Kurt Hager über internationale Fragen Berlin (ADN). Am Montag fand eine Zusammenkunft von Künstlern und Kulturschaffenden statt, bei der Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, über aktuelle Probleme der gegenwärtigen internationalen Situation informierte. Er wündigte zugleich die großen Leistungen der Kulturschaffenden in VörbeneLtumg auf den 30 ...

  • NDPD: Alle Aktivitäten für die Stärkung der Republik

    Berlin (ND). Das Präsidium des Hauptausschusses der NDPD beriet am Dienstag in einer erweiterten Tagung die Aufgaben der Partei bei der Vorbereitung der Wahlen am 20. Mai. Der Parteivorsitzende, Prof. Dr. Heinrich Homann, hob hervor, daß das Wichtigste zur guten Wahlvorbereitung hohe Leistungen im Wettbewerb ...

  • Wirkungsstätte eines großen Forschers

    Wissenschaftliche Tradition des Einstein-Turms fortgesetzt

    Der auch wegen seiner einzigartigen Architektur weltbekannte Einstein-Turm auf dem Potsdamer Telegraphenberg erinnert an die schöpferischen Lebensjahre Albert Einsteins in Berlin von 1913 bis 1933. Der weltbekannte Physiker - der heute vor 100 Jahren in Ulm geboren wurde - wirkte als hauptamtliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin und war auch Mitglied des 1922 gebildeten wissenschaftlichen Kuratoriums beim damaligen Astrophysikalischen Observatorium Potsdam ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Richard Meschkat Herzliche Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Richard Meschkat in Kleinmachnow. „Seit 1920 leistest Du als Mitglied der Partei der Arbeiterklasse eine aktive politische Arbeit", hebt das ZK in dem Grußschreiben hervor. „Während der Zeit des Faschismus hast Du prinzipienfest und unerschrocken am Widerstandskampf teilgenommen ...

  • Notstandsiibung in einem Kaufhaus der BRD

    Bei NATO-Manöver „Wintex" Lebensmittel auf Marken

    Bonn (ADN). In einem Lebensmittelkaiufhacis in Verden an der Aller wurde am vergangenen Sonntag im Rahmen von NotetandBübungen die Vergäbe von Lebensrnitteln „nur auf Marken" geprobt Wie das niedersächsische Landwirtschaftsmdnistenium am Montag bestätigte, übten rund 150 Bundeswehrofffiziere, VerwaWungjsbeamte, ...

  • Hochschule für Ökonomie verlieh Wissenschaftspreise

    Berlin (ADN): Die Verleihung der Wissenschaftspreise der Bildungseinrichtung wurde am Dienstag im Rahmen der X. FDJ-Studententage der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" Berlin vom Rektor, Prof. Dr. Rolf Sieber, vorgenommen. Auf Vorschlag der zentralen Jury erhielten diese Auszeichnung die Nachwuchswissenschaftler Hanijo Gliemanmv Dr ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Der italienische Minister für Außenhandel, Dr. Rinaido Ossola, wurde am Dienstag in Leipzig vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, zu einem Meinungsaustausch empfangen. Dabei wurde mit Befriedigung festgestellt, daß die wirtschaftliche, industrielle und technische Zusammenarbeit, vor altem in den letzten beiden Jahren, eine dynamische Entwicklung erfahren hat ...

  • Gewerkschaftsfunktionäre des DGB begannen Besuch

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Vorstandes der IG Metoll im DGB unter der Leitung ihres ersten Vorsitzenden, Eugen Loderer, der weitere sechs leitende Gewerkschaftsfunktionäre angehören, weilt auf Einladung des Zentralvorstandes der IG Metall im FDGB seit Dienstag zu einem mehrtägigen Aufenthalt in der DDR ...

  • Ratstagung zu Fragen der demographischen Entwicklung

    Berlin (ND). Probleme der demographischen Entwicklung bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR erörterte am Dienstag der Wissenschaftliche Rat für die Wirtsichafitswissenschaftliche Forschung bei der Akademie der Wissenschaiiten der DDR. In zwei Hauptreferaten begründeten Prof ...

  • DDR und DR Sao Tome und Principe schlössen Abkommen

    Sio Tome (ADN). Ein Handelsabkommen und eine Vereinbarung über die kulturell-wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Demokratischen Republik Säo Tome und Prfnclpe (PRSTP) sind in Säo Tome von DDR-Botschafter Horst Schön und dem Gieneralsekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DRSTP, Rafael Branco, unterzeichnet worden ...

  • Jugendlichenach

    Berlin (West) zurückgeführt

    Berlin (ADN). Am 13. März 1979 wurde die 16jährige Manuela Meidinger aus Wiestberlin den zuständigen Organen des Senats von Berlin (West) übergeben. Die Jugendliche war aus dem Elternhaus ausgerissen. Sie wurde am 11. März 1979 im Transitzug D 358 zwischen den DDR-Grenzübergangsstellen Griebnitzsee und Gerstungen aufgegriffen ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Molfenschotl, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

Seite 3
  • Kandidaten stellten sich in den Arbeitskollektiven vor

    Vertreter aus allen Klassen und Schichten erhielten Zustimmung

    Berlin (ND). In den Arbeitskollektiven, denen die von den Parteien und Massenorganisationen nominierten Kandidaten für die Wahlen am 20. Mai 1979 angehören, finden in diesen Tagen freimütige Aussprachen statt. Dabei prüfen die Werktätigen, ob die aufgestellten Kandidaten in der Tat zu den Besten und Vertrauenswürdigsten aus ihrer Mitte gehören ...

  • Moderne Fließstraßen mit hoher Leistung

    Auch in Ilmenau gilt die Devise: Wir können nur das verbrauchen, was wir produzieren. Hohe Leistungen wurden in den vergangenen Jahren erzielt. Sie sind auf eine umfangreiche Rationalisierung, aber auch auf Neubau von Produktionsstätten zurückzuführen. Die seit Jahrzehnten traditionell mit dem Namen der Stadt eng verbundene Glas- und Keramikindustrie erlangte neuen Ruf ...

  • Bessere Wohnungen für Tausende Bürger

    In den Rechenschaftslegungen, die die Abgeordneten des Kreistages bereits am Dienstag nach der Sitzung des Kreistages in Betrieben, Schulen und Gesundheitseinrichtungen fortsetzten, wurde vor allem hervorgehoben: Die Leistungen der Arbeiterklasse, der Genossenschaftsbauern, der Intelligenz und aller ...

  • Wie nominieren wir die Kandidaten?

    Die Kandidaten für die Wahlen zu den Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen am 20. Mai 1979 werden von den demokratischen Parteien und Massenorganisationen aufgestellt. In Paragraph 17 des Gesetzes über die Wahlen zu den Volksvertretungen der DDR vom 24 ...

  • In Städten und Gemeinden ist viel Neues entstanden

    Ergebnisreiche initiativen im Wettbewerb / Lebensniveau der Bevölkerung weiter gestiegen Bei der Rechenschaft des Rates vor den Abgeordneten des Kreistages Ilmenau notiert

    Wie sind in der nunmehr zu End« gehenden Wahlperiode die Aufgaben, die sich aus den Beschlüssen des VIII. und IX. Parteitages der SED ergaben, gelöst worden? Wie hat sich das materielle und gerstig-kurtureHe Lebensniveau der Bürger in diesem Zeitraum erhöht? Antwort auf dies» und andere Fragen geben die örtlichen Räte und Abgeordneten, die in diesen Tagen überall Rechenschaft ablegen ...

  • Erholungsgebiete weiter ausgebaut

    Der Name Ilmenau verbindet sich indessen nicht nur mit Glas und Keramik, sondern auch mit Erholung. Seit 1974 ist die Zahl der Bettenplätze um rund 1000 gestiegen. Um etwa ein Viertel erhöhte 1 slch'rdiif 2äM 'der Urlauber, die Zahl der Campingplätze ist in den 70er Jahren um ein Drittel gewachsen. Erweitert wurden beispielsweise die Campingplätze Meyersgrund und Großbreitenbach ...

  • Demokratie in unserem leben

    »Die Hauptrichtung, in der sich die sozialistische Staatsmacht entwickelt, ist die weitere Entfaltung und Vervollkommnung der sozialistischen Demokratie. Die in vielfältigen Formen erfolgende Mitwirkung der Bürger an der Leitung des Staates und der Wirtschaft wird Immer mehr zum bestimmenden Merkmal des Lebens im Sozialismus ...

  • Bewahrte Bürger leiten die Wahl

    Fünf Bexirkswahlkommisstonen tagten Berlin (ND). In fünf Bezirken haben sich inzwischen die Bezirkswahlkommissionen konstituiert. Sie leiten nach dem Wahlgesetz die Vorbereitung und Durchführung der Wahlen in ihren Territorien. In ihnen arbeiten bewährte Vertreter aus allen Klassen und Schichten der Bevölkerung mit ...

  • # Gesetzgebung

    In bewährter Praxis wurden zahlreiche Gesetze von besonders hoher Bedeutung in der DDR, ehe sie von der Volkskammer behandelt und beschlossen wurden, in aller Öffentlichkeit diskutiert. Arbeitsgesetzbuch: 5,8 Millionen Werktätige nahmen an der Diskussion des Gesetzentwurfs teil. Ihre 147 806 Vorschläge, Hinweise und Anfragen enthielten 39 533 Änderungs- und Ergänzungsvorschläge, die zusammengefaßt zu 90 inhaltlichen und 144 redaktionellen Veränderungen führten ...

  • # Rechtspflege

    'Entsprechend der Verfassung der DDK werden alle Richter, Schöffen und Mitglieder gesellschaftlicher Gerichts gewährt: die Richter und Schöffen des Obersten Gerichts der DDR von der Vofk&kommer, die der Bezirks- und KreisgeiticHte von den Beslirks- und Kreistagen, die Mitglieder der Konfliktkommissionen von Werktätigen der Betttobe, die Mitglieder der Sdvvedskamm&sionen von den örtlichen Volksvertretungen ...

  • # Vielfältige Mitwirkung

    VJele weitete Büroer wirken «i den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen mit. So g.ibt es 5894 Elternbeiräte mit über 102 000 Mrrtgiiedem. Die 104 465 Elternaktive zählen nahezu 580 000 {Mitglieder. 135 000 ehrenamtliche Kräfte wiriwn in den über 15 000 Verkaufsstellenausschüssen der Konsumgenossenschaften, nund 150 000 in HO-Beiräten mit ...

  • Gemälde für die Schule

    Cottbus (ND). Gemälde- und Holzschnitte schmücken die neue Schule im Spremberger Neubaugebiet am Kollerberg. Sie wurden von Mitgliedern des Zirkels für künstlerisches Volksschaffen der Kreisstadt angefertigt. Der Keramikzirkel Weißwasser beschäftigt sich gegenwärtig mit einem Wandrelief zum Thema „Frieden, Freundschaft, Solidarität" für einen Veteranenklub ...

  • Kurz berichtet Festspiele der Betriebe

    Magdeburg (ND). Mehr als 747 000 Werktätige nahmen im Vorjahr an den Betriebsfestspielen in den Städten und Gemeinden des Bezirkes Magdeburg teil. Bei den 249 Festspielen gab es rund 3500 Veranstaltungen. 1971 fanden vergleichsweise in 62 Betrieben Festspiele statt, die 81 000 Besucher hatten. Von Jahr zu Jahr werden die Betriebsfestspiele mehr zu Höhepunkten des geistig-kulturellen Lebens auch im Territorium ...

  • # Gewerkschaften

    Die sozialistische Demokratie gewinnt in der Sphäre der <materieM*n Produktion zunehmende Bedeutung, dm Zusammenhang mit der Rodle der Arbeitskollektive wächst die Verantwortung der Gewerkschaften. In der umfassendsten Ktassenongarviisaigon der Arbeiterklosse sind zum B*is.pieJ 278 000 gewählte Vertrauensleute und 95 000 Mitglieder in ständigen Produktionsberatungen tätig ...

  • # Volksvertretungen

    Der Volkskammer gehören 500 Abgeordnete an. 157 Nachfolgekandidaten wurden gewählt. In den Bezirkstagen, Kreistagen, Stadtverordneten- und Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen wirken 193 735 Abgeordnete.

  • • Nationale Front der DDR

    Dem 17 000 Ausschüssen der Nationalen Front oeihoren 335 000 Mitglieder und den Komitees der ABI in den Kreisen sind über 223 000 Werktätige ehrenamtlich tätig.

Seite 4
  • Interessen junger Leser im Blickpunkt

    Gesellschaftswissenschaftliche Literatur in Leipzig

    Internationale Leipziger Buchmesse im 30. Jahr des Bestehens der DDR.- Das Messehaus am Markt spiegelt wie die anderen Ausstellungshallen auf vielfältige Weise die historischen Leistungen des Sozialismus auf deutschem Boden wMer. Augenscheinlich wird das auch im Angebot gesellschaftswissenschaftlicher Literatur unseres Landes ...

  • Mit spitzer Feder und mit wachem Verstand

    Zur Daumier-Ausstellung in Karl-Marx-Stadt

    Beginn und Ausklang des Schaffens von Hönor^ Daumier fallen mät zugespitzten Klassenauseinandersetzungen in Frankreich zusammen, die. nicht nur auf die gesellschaftliche Entwicklung in seinem Heimatlande nachhaltige Auswirkungen haben sollten. Leitete die Revolution von 1830 gleichsam den Emanzdpationsprozeß des Proletariats ein, so stand es erstmals gefestigt und mit eigener Zielvorstellüng 1871 auf den' Barrikaden der Pariser Kommune ...

  • Bachs Matthäuspassion mit der Singakademie

    Konzert 150 Jahre nach Berliner Wiederaufführung

    Die Berliner Singakademie bot am Sonntag in der Deutschen Staatsoper Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion: ein „Jubiläumskonzert". Denn vor genau 150 Jahren brachte die alte Zeltersche Singakademie im heutigen Maxim Gorbi Theater dieses Werk unter der Leitung des jungen Felix Mendelssohn Bartholdy zur denkwürdigen ersten Berliner Aufführung ...

  • Rückblick auf ein sinnerfülltes Leben

    Peter Edel las in Leipzig aus seiner Autobiographie

    Peter Edel las am Montagabend während der Leipziger Messe auf einer Veranstaltung des Verlages der Nation in der Franz-Mehring- Buchhandlung aus dem Manuskript seiner in zwei Bänden erscheinenden Autobiographie „Wenn es ans Leben geht — Geschichten von einem, der manches hinter sich hat und noch vieles vor sich haben möchte" ...

  • Ein frühlingshafter Bummel über den Alex

    Heitere Revue im Palast der Republik hatte Premiere

    Frühling ist's geworden — zumindest schon im Palast der Republik. Nicht nur beim Betrachten der herrlichen Blumenbeete im Foyer, auch der „Alex-Bummel" verfügt über seine Attribute. Professor Werner Klemkes Bühnenbild — in zartem Grün mit vielen Blüten dekoriert — sorgt maßgeblich für den heiteren Ton in dieser Revue ...

  • Filmverband der DDR bereitet seine Sektionswahlen vor

    Berlin (ADN/ND). Auf seinen Ende März beginnenden Sektionswahlen kann der Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR eine erfolgreiche Bilanz seiner Arbeit seit dem III. Verbandskongreß 1977 ziehen. Das stellte der Vorstand der Künstlerorganisation fest, der sich am Dienstag in Berlin unter dem Vorsitz des amtierenden Präsidenten Günter Reiseh mit Aufgaben des Verbandes zum 30 ...

  • lagung afroasiatischer Schriftsteller eröffnet

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Eine internationale Beratung zur Vorbereitung der 6. Konferenz der afro-asiaüschen SchriftsteUervereinigung, die im Juli in Luanda (Angola) staittfflndien wird, ist am Montag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba eröffnet worden. Der stellvertretende Generalsejkmetär des ...

  • Fragen der komplexen Umweltgestaltung beraten

    Rostock (ADN). Die sinnvolle Verbindung von modernem Wohnkomfort und künstlerischer Umweltgestaltung ist Gegenstand der 2. Tagung des Zentralvorstandes des Verbandes Bildender Künstler der DDR, die am Dienstag in Rostock begann. In zweitägigen Beratungen werden die Aufgaben des Verbandes für die komplexe Umweltgestaltung erörtert ...

  • Argentinische Buchmesse mit DDR-Beteiligung

    Buenos Aires (ND-Korr.). Am Wochenende begann die .SLJDtejfc nationale Buchmesse in Buenos' Aires. An der Eröffnung .nahm auch der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Republik Argentinien, Botschafter Dr. Günter Blum, teil. Im hauptstädtischen Messezentrum an der Figuero Alcort zeigen zwölf Tage lang 160 Aussteller aus 16 Ländern Ausschnitte ihrer Verlagsprogramme ...

  • Sowjetischer Dramatiker Gast des Henschelverlags

    Berlin (ADN). Der sowjetische Autor Alexander Gelman besucht zur Zeit auf Einladung des Henschelverlages Berlin die DDR. Alexander Gelman wurde bekannt durch seine Stücke „Protokoll einer Sitzung" und „Rückkopplung", die im Fernsehen und Rundfunk gesendet wurden sowie Inszenierungen an zahlreichen Theatern erlebten ...

Seite 5
  • Vom Wert der Erfahrung eines Wasserspringers

    Falk Hoffmann bot in Rostock den besten Wettkampf

    Von Wolf gang Richter 11 Sprünge hjat dier Kunstspringer im Voxfaampf zu absolvieren. Wenn.es ihm geling^ danach unter den 12 Punktfoesten zu sein, ist er für das Hinaiie, in dem wiederum 11 verschiedene Sprünge gefordert werden, startberechtigt Wer allerdings gewinnen will, kann slich nichtt damit begnügen, nach dem Vorkiampf lediglich zu den 12 Punktbesten zu gehören ...

  • Jan Hoff mann führt nach der WM-Pflicht

    Bei den Paaren liegen Babilonia/Gardner (USA) vorn

    von unserem Berichterstatter Hans A 11 m e r t Die Teilnehmer der Einzeldisziplinen bei den Weltmeisterschaften der Eiskunstläufer in Wien müssen Frühaufsteher sein. Die Herren, die am Diehstagmorgen ihre Pflichtfiguren in das Eis der Stadthalle zu zeichnen hatten, begannen bereits um sieben Uhr. Am Ende des Pflichtlaufens der Herren schien apf den ersten Blick Ales „beim alten" zu sein ...

  • Der große Zweikampf um den Frauen-Pokal

    Raissa Smetanina opferte letzte Chance für Syktywkar

    Von Klaus Ullrich Am letzten Wochenende wurde in Oslo eine Nachricht verbreitet, die leicht zu Mißverständnissen führen konnte: Galina Kulakowa (UdSSR) hat den Kampf um den Weltpokal der Skilangläuferinnen endgültig für sich entschieden! Tatsächlich ist die Entscheidung über den Sieger des ersten - bekanntlich noch versuchsweise ausgetragenen - Cups zur Stunde nur theoretisch-mathematisch entschieden, denn die letzten Punkte werden erst am kommenden Wochenende in Stribske Pleso (CSSR) vergeben ...

  • Am Freitag Auftakt des ß-Tumiers im Eishockey

    In vier wochiem beginnt in Moskau das A-Gruppenturnier, das — rriit acht Mlannschlaften besetzt - dieh Eishockiey-Weltmeister ermittelt BeneAts ab Freitag werden in der B-Gruppe in Galatä (Rumänien) und C-Gruppe in Barcelona (Spanien) die Spiele aufgenommen. Entsprechend einer Entscheidung der Internationalen Eishockey- Födenation wird in der B-Gruppe in zwei Staffeln gespielt ...

  • Orympiaelf trifft kn ersten Spiel auf Ungarn

    Am 3. Mai wird die DDR-Fußballauswahl für die Olympischen Spiele 1980 ihr erstes Spiel gegen die ungarische Olympia-Vertretung in Vac bestreiten. Qualifikationsspiele braucht die DDR- Mannschaft als Olympiasieger von Montreal nicht auszutragen. Der verantworüichie Trainer Dr. Rudolf Krause hat vorerst 22 Spieler in den Kandddatenfcneis einibazotgien, der sich noch verändern kann ...

  • Toto-Spielansetzungen

    Karl-Marx-Stadt—Jena 0 Chemie Böhlen-HFC Chemie % Dynamo Dresden—Wismut Aue 1 1. FC Majdebure-1. FC Union 1 BFC Dynamo—Saehsenr. Zwickau 1 Rot-Weiß Erfurt-1. FC Lok 0 Hansa Rostock—Stahl Riesa Vorw. Stralsund—Vorw. Neubr. FCK Schwedt-Stahl Hennigsdorf Chemie Wolfen—Dyn. Eisleben Weißenfels-Stahl NW Leipzig Vorw ...

Seite 6
  • Ungewißheit nach Nein in Wales und Ja in Schottland

    Zum Votum über Teilautonomie in Landesteilen Großbritanniens

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g Die innenpolitische Szene Großbritanniens wird gegenwärtig von den Nachwirkungen einer Volksabstimmung beherrscht, die Anfang dieses Monats in zwei Landesteilen stattfand. 3,8 Millionen Wähler in Schottland und zwei Millionen in Wales sollten sich in einem „Referendum beratenden Charakters" für oder gegen die Bildung regionaler parlamentarischer Versammlungen aussprechen ...

  • Arbeitsteilung im Kosmos zum Nutzen der Menschheit

    Interview mit CSSR-Kosmonaut Vladimir Remek auf Leipziger Messe

    ANTWORT: Ich bin nach Leipzig auf die Messe gekommen, und zwar aus zwei Gründen: Ein Anliegen der Messe ist die Propagierung der Kosmostechnik. Der zweite Grund ist der, daß ich mich überhaupt für Technik interessiere, und natürlich interessiert mich besonders die Weltraumtechnik. So habe ich zum Beispiel von den DDR-Exponaten die Ausstellungsstücke der Firma Carl Zeiss Jena gesehen, die MKF6-Kamera ...

  • auch die CENTO

    Die Regierung Irans gab am Dienstag offiziell den Austritt des Landes aus dem CENTO-Pakt bekannt. Am Montag hatte Pakistan-seinen Austritt aus der CENTO erklärt. Bürgerliche Zeitungen nehmen das zum Anlaß, bereits Nachrufe auf den mittelöstlichen NATO-Ableger zu drucken, obwohl er von seinen Ziehvätern offiziell noch nicht für tot erklärt worden ist ...

  • Arbeitslosigkeit im Zentrum der finnischen Wahldebatte

    KPFi warnt vor Bestrebungen der einheimischen Rechtskräfte

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Jochen R e i n e rt In den Straßen von Helsinki und den anderen finnischen Städten präsentieren die 12 politischen Parteien des Landes gegenwärtig an extra aufgestellten Tafelkolonnen ihre Kandidaten für die Parlamentswahlen am 18. und 19. März. Insgesamt 200 Reichstagssitze stehen zur Abstimmung ...

  • Präzision schon im Vorfeld der Produktion

    Die Zusammenarbeit der RGW-Länder führte beispielsweise zur Entwicklung eines Gerätes — die Fachleute sprechen von einem Normal, mit dem in einer Rohrleitung der Durchfluß von Flüssigkeiten oder Gasen in Kubikmetern je Sekunde mit höchster Genauigkeit bestimmt werden kann. Was sich hier scheinbar als ein rein technisches Problem ausnimmt, verdeutlicht bei genauerer Betrachtung eine wichtige Seite sozialistischer ökonomischer Integration ...

  • Rostocker Lotsen in Angola

    Unterstützung bei Güterumschlag und Ausbildung von Kadern

    Von unserem Korrespondenten Dr. Dieter Coburger, Luanda Diese denkwürdige Begegnung fand Viörc «nunmehr fast-drei Jahren statt: Es war Anfang März 1976, als das MS „Neuhausen" als erstes DDR-Schiff mit Solidaritätsgütern an Bord Kurs auf die Hafeneinfahrt von Luanda nahm. „Der Lotse spricht deutsch", wurde Kapitän Karl-Heinz Laudahn von seinem leitenden Ingenieur Jürgen Staudte informiert ...

  • Viele Beweise für das dynamische Wachstum

    Zeugnisse dieser Art waren in den letzten Jahren stets auf Leipzigs Messen zu finden. In diesem Frühjahr jedoch springen Qualität und Quantität der Ergebnisse sozialistischer ökonomischer Integration besonders ins Auge. Sie dokumentieren vor den Handels- und Wirtschaftsexperten aus aller Welt, wie die RGW-Partner in den nunmehr 30 Jahren des Bestehens der Wirtschaftsgemeinschaft ihr Potential vervielfachten ...

  • Stärkung der Potenzen des Sozialismus

    Beispiele solcherart ließen sich seitenlang fortführen. Sie lassen erkennen, in welchem Maße Kollektive in allen Bereichen der Volkswirtschaft ihre ganze Kraft für die Stärkung des gemeinsamen Wirtschaftspotentials der Länder der sozialistischen Gemeinschaft einsetzen. T>&.täteKftm*■*****&■'*tx\ - spezialisierten und kooperierten Erzeugnissen am Gesamtexport von Maschinen und Ausrüstungen hat ...

  • 30 Jahre RGW im Spiegel der Messe

    Offerte erfolgreicher Zusammenarbeit sozialistischer Länder

    Von Dieter Brückner und Eberhard Rutieli In diesem Jahr begeht ein Aussteller in Leipzig sein dreißigjähriges Jubiläum, der in keinem Messekatalog verzeichnet, dennoch aber in fast jeder Messehalle präsent ist: der Rait für Gegenseitige Wirtschaftshilfe. In Halle 17 unterhält er sogar einen eigenen Soriderstand ...

Seite 7
  • Leonid Breshnew traf mit Edward Gierek zusammen

    Vertiefung der Kooperation zwischen UdSSR und Polen erörtert

    Moskau (ADN). Ein Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, und dem zu einem Freundschaftsbesuch in Moskau weilenden Ersten Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, hat am Dienstag stattgefunden. Die Gesprächspartner äußerten, wie TASS berichtete, lihirie Genugtuung über die Entwicklung der aUseitägem Zusammenairibelt zjwdschein der Sowjetunion und JWten, zwischien der KPdSU und der PVAP ...

  • Volle Unterstützung für Volk Vietnams

    Auf einem Essen zu Ehren Edward Giereks im Kreml betonte Leonid Breshnew, für die internationale Politik dürfe es nichts Wichtigeres geben als die richtigen Schlußfolgerungen aus den Prüfungen, die der Frieden zu bestehen hat. Die härteste Prüfung in jüngster Zeit - die chinesische Aggression in der ...

  • Verhandlungen zwischen der UdSSR und Indien beendet

    Kossygin und Desai verlangen Einstellung aggressiver Akte Pekings

    Delhi (ADN). Die Verhandlunten zwischen dem Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, und dem Premierminister Indiens, Morarji Desai, sind am Dienstagnachmittag in Delhi abgeschlossen worden. Bei den Verhandlungen, die in herzlicher und freundschaftlicher Atmosphäre verliefen, wurde die weitere Entwicklung und Festigung der sowjetischindischen Zusammenarbeit auf allen Gebieten erörtert, berichtet TASS ...

  • Massenmorde, Raub und systematische Zerstörung

    Sprecher der SRV über das barbarische Vorgehen der Invasoren

    Hanoi (ADN-Korr.). Einzelheiten über das barbarische Vorgehen der chinesischen Aggressionstruppen teilte ein Sprecher des SRV-Außenministeriums am Dienstag in Hanoi mit. Er berichtete: „Sie schlugen mit Gewehrkolben den Menschen den Schädel ein, töteten mit Bajonetten, schlugen Köpfe ab, vierteilten Menschen, warfen Handgranaten in die Schutzibuniker oder trieben die Menschen zusammen und erschossen sie massenweise ...

  • USA-Politiker für stärkere Militärpräsenz in Nahost

    Kurs Washingtons zielt auf Zuspitzung der Lage in der Region

    Washington (ADN). Politiker und Zeitungen der USA haben sich in den letzten Tagen nachdrücklich für eine Verstärkung der militärischen Präsenz der USA auf der arabischen Halbinsel und im Gebiet des Persischen Golfs ausgesprochen. Senator Jackson rief in einem Fernsehinterview dazu auf, „die Möglidikeit der Entsendung amerikanisdier Truppen in den Nahen Osten nidit auszuschließen" ...

  • Ausschuß untersucht chinesische Verbrechen

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine Kommission zur Untersuchung der chinesischen Kriegsverbrechen ist in der SR Vietnam gebildet worden. Sie steht unter Leitung von Duong Quoc Chinh, Minister für Sozialwesen und Kriegsversehrte. Ein entsprechender Beschluß der SRV- Regierung wurde am Dienstag in Hanoi veröffentlicht ...

  • Von Pol Pot Verschleppte leben wieder in der Heimat

    75 000 Einwohner der Provinz Kompong Chhnang kehrten zurück

    Phnom Penh (ADN-Korr.). Rund 30 000 vom Regime Pol Pot/Ieng Sary an andere Orte im Lande verschleppte Kampucheaner sind in jüngster Zeit mit Unterstützung der Organe der Volksmacht in ihre Heimatorte in der Provinz Kompong Chhnang zurückgekehrt, meldete SPK. Damit leben nunmehr rund 75 000 ehemals verschleppte Einwohner dieser Provinz wieder in ihren alten Heimstätten ...

  • Vietnamesischer Appell an Generaldirektor der UNESCO

    Aggressoren organisieren Massaker unter dtr Zivilbevölkerung

    Hanoi (ADN). Der Präsident der vietnamesischen UNESCO-Kommission, Nguyen Co Thach, hat sich in einem Brief an den Generaldirektor der UNESCO, Anuutou M'Bow, mit dem Appell gewandt, allen Einfluß der Weltorganisation zur Unterstützung Vietnams geltend zu machen. Zwar habe China unter dem Eindruck der ...

  • Iran offiziell aus dem CENTO-Pakt ausgetreten

    Teheran (ADN). Die Provisorische Iranische Regierung hat am Dienstag offiziell den Austritt des Landes aus dem aggressiven CENTO-Pakt bekanntgegeben. Nach den Worten des stellvertretenden Ministerpräsidenten Amir Entezam wird Iran auch alle Verträge aufkündigen, die als Ergänzungen dazu unterzeichnet worden waren ...

  • Ausländische Delegationen beim Präsidenten Venezuelas

    Caracas (ADN). Der neuer venezolanische Präsident Luis Herrena Campins hat am Montag nach seiner feierlichen Amtseinführung die ausländischen Delegationen, darunter eine Abordnung der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Staatsrates Gerald Göttämg, empfangen. Gerald Götttng übermittelte die besten Grüße und Glückwünsche des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Brich Honecker, die herzlich erwidert wurden ...

  • Ermordeter Journalist der KP Japans geehrt

    Hanoi (ADN-Korr.). Auf Erlaß des Präsidenten der SRV, Ton Duc Thang, ist der von den chinesischen Aggressoren ermordete ständige Hanoier Korrespondent des Zentralorgans der KP Japans, „Akahaita", Isao Takano, postum mit dem „Orden der Freundschaft" Vietnams geehrt worden. Auf einer offiziellen Trauerfeier in der vietnamesischen Hauptstadt nahm am Dienstag die Witwe des Toten, Midiiko Takano, die Auszeichnung entgegen ...

  • KPV-Orgam Drohungen Pekings entgegentreten

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Pekinger Führung gebe vor, ihre Aggressionstruppen aus Vietnam abzuziehen, behalte sidi aber gleichzeitig das „Recht" zu weiteren „Vergeltungsmaßnahmen" vor. Derartigen Ankündigungen müsse das vietnamesisdie Volk mit allseitiger Stärkung seiner nationalen Verteidigung begegnen, stellt das theoretisdie Organ der KP Vietnams; „Tap Chi Cong San", in seiner Märzausgabe fest ...

  • AKEL warnt vor wachsenden imperialistischen Umtrieben

    Nikosia (ADN). Vor den wachsenden Umtrieben impafeMstischer Kreise gegen Zypern warnte das Politbüro des ZK der Fartschrnttsparitei des Werktätigen Volkes Zyperns <AKEL) in einer Erklärung. Die politischen Schritte der USA hätten ebenso wie ihre subversiven Handlungen das Ziel, eine Normalisierung der Situation ayf der Insel zu verhindern ...

  • Gipfeltreffen zwischen der VDRJ und JAR angekündig

    Aden (ADN). Die Staatschefs der Volksdemokratäschen Republik Jemen (VDRJ) und der Jemenitischen Arabischen Republik (JAR), Abdel Fattah Ismail und AI Abdallah Saleh, werden am 28. März in Kuweit zu einem Gipfeltreften zusammenkommen, um die zwischen beiden Landern bestehenden Probleme zu erörtern. Das gab der Vorsitzende des von der Arabischen Liga eingesetzten Vermdttlungsausschusses, der syrische Außenminister Khaddam, am Dienstag in Aden bekannt ...

  • Präsident Carter schloß Besuch in Ägypten und Israel ab

    Kairo (ADN). USA-Präsident Carter beendete am Dienstag seine Nahositreise. und kehrte von Kairo aus in die USA zurück. Sechs Tage lang haßte er in Ägypten und Israel mehrfadi mit Präsident Sadat und Premier Begin konferiert. Sein Ziel war, durdi persönlidie Kontakte eine Erhöhung der militärischen Präsenz der USA im Nahen Osten zu erörtern und die Separatverhandlungen zwischen Israel und Ägypten zum Abschluß zu bringen ...

  • Preisveränderungen in SRR

    Bukarest (ADN). Eine 'Reihe von Preisveränderungen für Konsumgüter ist mit Beginn dieser Woche in Rumänien in Kraft getreten. Einem Präsidialdekret zufolge wurden die Einzelhandelspreise beispielsweise für einige Holz- und Papierwaren, Kinderbekleidung und -schuhe, Glaswaren, Lacke und Farben sowie für verschiedene Typen von Waschmaschinen, Herden und Heizkörpern um durchschnittlich 28 Prozent erhöht ...

  • Gewerkschaften Sri Lankas

    Colombo. Der Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes von Sri Lanka, Wewala Pandltha', erklärte, die Gewerkschatten seines Landes verurteilten mit allem Nachdruck den barbarischen Überfall Chinas auf das heldenhafte vietnamesische Volk. Die, gegen die sich Vietnam jetzt verteidigen müsse, seien offen zum Feind dieses sozialistischen Landes und zum Feind des Friedens in der Welt geworden ...

  • Washington schickt 300 Militärberater nach Sana

    Washington (ADN). Die Absicht der USA, mindestens 300 Militärberater nach Sana (Jemenitische Arabische Republik) zu entsenden, gab der stellvertretende USA-Außenminister William Crawford in Washington bekannt. Wie TASS dazu bemerkt, verdiene besondere Aufmerksamkeit der Fakt, daß die USA Waffen und ihre ...

  • Kurz berichtet

    Ehrungen für Einstein Genf, MM einem internationalen Kongreß, einer Gedenkfeier und Ausstellungen würdigte die Schweiz anläßlich seines 100. Geburtstages das Lebenswerk Einsteins. Bau*rndem«nstration*n Athen. Hunderttausende griechische Bauern haben auf Manifestationen und Kundgebungen im ganzen Lande gegen die auf dfe Interessen der Monopole ausgerichtete Agrarpolitik der Regierung protestiert ...

  • DKP protestiert gegen Hausdurchsuchungen bei SDAJ

    München (ADN). Als Polizeiaktion, die den Zweck verfolgt, Organisationen und Personen einzuschüchtern und mundtot zu machen, die die reaktionäre Politik der Landesregierung Bayern angreifen, hat der Bezirksvorstand Südbayern der DKP die Hausdurchsuchungen bei Funktionären der SDAJ in München und Landshut verurteilt ...

  • Außenminister Afghanistans

    Kabul. Der Vizepremier und Außenminister der Demokratischen Republik Afghanistan, Hafis Ullah Amin, hat in einem Schreiben an seinen vietnamesischen Amtskollegen Nguyen Duy Trlnh die feste Solidarität seines Landes mit dem gegen die chinesischen Aggressoren kämpfenden Vietnam bekräftigt. „Unsere Regierung verurteilt entschieden diese Aggressionsakte und fordert, daß China unverzüglich seine Intervention stoppt und seine Streitkräfte vom SRV-Territorium zurückzieht ...

  • Politiker Neuseelands

    Wellington. Der Nationalsekretär der Sozialistischen Einheitspartei Neuseelands (SUP), George Jackson, schrieb in der Parteizeitschrift „New Zealand Tribüne", daß sich die gegenwärtigen Führer Chinas als offene Komplizen und Verbündete des Imperialismus erweisen. Auf Initiative der SUP wurden in verschiedenen Landesteilen Komitees der von ihr ins Leben gerufenen Kampagne „Hände weg von Vietnam" gegründet ...

  • Arnoldo Martinez Verdugo

    Mexiko-Stadt. Der Generalsekretär der Mexikanischen KP, Arnoldo Martinez Vendugo, unterstrich in einer Erklärung, der von China „gegen die Sozialistische Republik Vietnam entfachte Aggressionskrieg ist ein Attentat auf alle Völker, die für ihre Unabhängigkeit und gegen den Imperialismus kämpfen, eine grobe Verletzung der Prinzipien des Sozialismus sowie eine internationale Kriegsdrohung" ...

  • Was sonst noch passierte

    Französische Wissenschaftier haben den Einwohnern zweier Dörfer drastisch Klarheit über den Reinheitsgrad ihres Trinkwassers verschafft. Als sie in einem 10 Kilometer entfernten Ort diie Abwässer zwecks Prüfung 'ihres weiteren Weges färbten, strömte es plötzlich grünlich aus den Wasserhähnen.

  • Diplomat Bulgariens ■

    Genf. Die militärische Aggression Chinas gegen Vietnam habe der Weltöffentlichkeit noch einmal die wahre Haltung Pekings zum Frieden, zur internationalen Zusammenarbeit und zur Abrüstung demonstriert. Das unterstrich am Dienstag Bulgariens Vertreter im Genfer Abrüstungsausschuß, Dr. Peter Wutow.

Seite 8
  • 1250 Tauschpartner in mehr als 80 Ländlern

    Deutsche Staatsbibliothek besitzt 5,3 Millionen Bände

    Auf Tauschbeziehungen zu 1250 Einrichtungen in mehr als 80 Ländern kann gegenwärtig die Deutsche Staatsbibliothek Berlin verweisen. Rund ein Drittel aller Neuzugänge erhält die mit einem Buchbestand von 5,3 Millionen Bänden größte wissenschaftliche Universalbibliothek der DDR auf diesem Weg. Umfangreiche Vorhaben sind für dieses Jahr geplant ...

  • Dresden Gastgeber für Krankenpflegekongreß

    Erfahrungsaustausch im Hygiene-Museum hat begonnen

    Der 1. Krankenpflegekongreß der DDR wurde am Dienstag im Dresdner Hygiene-Museum eröffnet. Über 1000 Krankenschwestern und -pfleger, Ärzte sowie weitere Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens tauschen auf dieser zweitägigen Beratung, an der auch Gäste aus mehreren sozialistischen .Bruderländern teilnehmen, Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aus ...

  • Nur eine Braut war eingeplant

    Viel Votkswitz und die Poesie der Märchen stecken in der alten Kunst des Puppenspiels. Daß es der Studiobühne Animation, bekannt als Kindertheater mit Puppen und Masken, gelingt, diese Tradition mit modernen Mitteln weitenauführen, bewiesen schon viele erfolgreiche Auftritte. Seiit Anlang dieses Jahres gehört das Amateuren semble nun zum Kretefcultuitiows Weißensee ...

  • Wasserstände von Elbe und Oder angestiegen

    Während der letzten Tage fielen in den Flußgebieten von Oder und Elbe in der VR Polen beziehungsweise der CSSR wie auch in den Südbezirken der DDR erhebliche Niederschläge. Das führte in Verbindung mit der Schneeschmelze zu einem Ansteigen der Wasserstände in den Oberläufen beider Flüsse. Wie ADN im Ministerium für Umweltschutz und Wasserwirtschaft erfuhr, wird die Hochwasserwelle der Oder voraussichtlich am Mittwoch oder Donnerstag den Raum Eisenhüttenstadt erreichen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 73 Jahren starb am 24. Februar unser Genosse Gerhard Schlei aus der WPO 40 b. Seit 1922 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue mit der Ehrenurkunde des ZK geehrt. Trauerfeier: 14. März, 12.30 Uhr, Friedhof IV Niederschönhausen, Buch holzer Straße. SED-Kreisleitung Pankow Am 20 ...

  • Mitteilung zum Ablauf des Studienjahres 1979/80

    Die Lehrveranstaltungen des Studienjahres 1979/80 an den Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR beginnen am 10. September 1979. Für das 1. Studienjahr beginnen am 7. September 1979 die Vorbereitungstage. Die Ausbildung im Studienjahr 1979/80 endet an den Universitäten und Hochschulen für das 1 ...

  • MARZAHN

    13 000 Menschen leben inzwischen im größten Neubaukomplex der Republik, in Berlin-Marzahn. Mehr als 5450 neue Wohnungen sollen dieses Jahr hinzukommen. Auf Wohngebietstagungen der gesellschaftlichen Kräfte und anderen Beratungen im Territorium wurde in der Wahlvorbereitung bereits über viele Vorhaben gesprochen, die gemeinsam zu verwirklichen sind ...

  • MITTE

    Es gelte, die Aussprache so zu führen, daß immer mehr Bürger verstehen: Es geht um unsere gemeinsame Aui^abe, und die Mitwirkung eines; jeden dabei ist gefragt, hob Lothar Witt, Mitglied des Sekretariats der SED-Bezirksleitung: und 1.. Sekretär der Kreisleitung Mitte, in seinem Referat auf der Aktivtagung hervor ...

  • PANKOW

    In Pankow entstanden allein in den vergangenen drei Jahren 1152 Neubauwohnungen. In der zurückliegenden Wahlperiode wurden auch 100 Unterrichitsräume im Werte von 22 Millionen' Mark geschaffem 95 Prozent der drei- bis sechsjährigen Kinder im Stadtbezirk können zur Zeit in Kindergärten betreut werden ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranierabunger Straße 54 zeigt in dieser Woche folgende Filme: 14. 3. - 15 Uhr: Die Schenke in der Pjatnizkaja, (UdSSR, Regie: Alexander Faintzimmer), 17.30 Amarcord (Italien/Frankreich, R.: Federico Fellini), 20 Uhr: Asche und Diamant (Polen, R.: Andrzej Wajda); 15. 3. - 15 Uhr: Die Schenke in der Pjatnizkaja, 17 ...

  • Erfolgreiche Jahre werden abgerechnet

    In den Stadtbezirken finden in dieser und der kommenden Woche Aktivtagungen der Nationalen Front statt, im Sinne des Wahlaufrufs und der SED-Bezirksdelegiertenkonferenz wird darüber beraten, wie die Bürger und Werktätigen mit guten Taten im sozialistischen Wettbewerb und in der „Mach mit I"-Bewegung den 30 ...

  • Kommunalvereinbaning wurde abgeschlossen

    Zwischen dem Rat des Stadtbezirks Treptow und Betrieben und Einrichtungen des Stadtbezirks wurden am Dienstag 23 Kommunalvereinbarungen für das Jahr 1979 abgeschlossene Durch sie werden gemeinsam zu lösende Aufgaben im Interesse der Werktätigen und der Bürger Treptows festgelegt. Sie enthalten Vorhaben des Rates, der großen Industriebetriebe und wichtiger Institutionen sowie erstmalig auch Vorhaben einer Reihe von Klein- und Mittelbetrieben ...

  • Die kurze Nachricht

    BUCHPBEMIERE. In der Ber- Mner Buchpremiere am kommenden Donnerstag verkauft und signiert Jochen Häuser in der Zeit von 16 bis 18 Uhr seinen neuen Roman „Familie Rechlin" im Jniternatdonalen Buch in der Spandiauer Straße. RATHAUSKONZERT, „Träume und Tage" ist der Titel des 128. Rathaus/konzertes im großen Saal des Painkower Rathauses ...

  • Ausstellung über die Gestaltung Warschaus

    Fatokopien von Bauzeichnungen iuikJ Modellen zur Gestaltung eines innerstäditischen Naherholungsigabiiates tin Warschau zeigt eine Ausstellung, die am Dienstag dm polnischen Informations- und Kulturzentrum eröffnet wurde. Die Exponate wliderspiegeln 15 Arbeiten von Architektenkollektiven. Dan ersten Preis der internationalen Jiury erhielt das Gesitaiterkollektiv aus Stockholm ...

  • Internationaler Zeichenwettbewerb der Kinder

    Eine Ausstellung mit den besten Arbeiten des schon traditionellen Zeichenwettbewerbs „Entlang der Erdölleitung Freundschaft" wurde am Dienstag im Zentralen Haus der DSF eröffnet. Beteiligt haben sich an diesem Wettstreit Kinder aus der UdSSR, Polen, der CSSR, Bulgarien und Ungarn Fotos: ND/Fleguth

Seite
Qualität und Effektivität bestimmen Wettbewerb Massenarbeitslosigkeit in Ländern des Kapitals bleibt Peking verwüstet weiter vietnamesische Provinzen Bedeutende Vereinbarungen für den Export und Import Israel verstärkt Provokationen Auszeichnung,Gutes Design' Auskunft von der Junta verlangt YR Mocambique prangert die rhodesischen Luftangriffe an Orkan tobte über Kurilen und Halbinsel Kamtschatka 100 Kinder ermordet CSSR-Kosmonaut bei Leipziger Arbeitern In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen