14. Okt.

Ausgabe vom 30.12.1978

Seite 1
  • um&r&r Von Erich Honecker, neues Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR

    In wenigen Stunden überschreiten wir die Schwelle zum neuen Jahr. Möge es für alle Bürger unserer Republik persönliches Glück und Wohlergehen bringen. Dies sei mein Gruß an alle, denen die Wohlfahrt unseres Volkes und das Gedeihen unseres Vaterlandes am Herzen liegen. Mit Beginn des neuen Jahres verabschiedet sich das alte ...

  • Brüderlicher Gruß dem Volk Kubas

    Telegramm der DDR zum 20. Jahrestag der Nationalen Befreiung / Wünsche für weitere Erfolge

    Verehrter Genosse Fidel Castro! Zum 20. Jahrestag der Nationalen Befreiung übermitteln wir dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas, dem Staatsrat, dem Ministerrat und dem kubanischen Brudervolk sowie Ihnen persönlich die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Foto: ND/Schönfeld

    gung des Volkes zutage, die sich überall in unserem Lande zu Ehren des 30. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik entwickelt hat. Im Zeichen des denkwürdigen Ereignisses steht das Nationale Jugendfestival der DDR zu Pfingsten in unserer Hauptstadt Berlin. Als großes Verbandstreffen der Freien Deutschen Jugend wird es vor aller Welt die Liebe der jungen Revolutionäre von heute zu ihrem sozialistischen Vaterland bekunden ...

  • Revolutionäre Ziele der KPD sind in der DDR verwirklicht Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR gemeinsam mit Herbert Mies und Horst Schmitt auf der Festveranstaltung des ZK der SED / Rede von Kurt Hager

    Berlin (ND). „Ihr Programm l*bt in unseren Taten". Unter dieser Losung, flankiert von den Bildnissen Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs sowie den Jahreszahlen 1918 und 1978, fand am Freitag in der Deutschen Staatsoper Berlin die Festveranstaltung statt, zu der das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands aus Anlaß des 60 ...

  • Unbedingte Treue zu den kommunistischen Idealen

    „Von Anfang an", betonte Kurt Hager, „wurde die KPD von der Bourgeoisie und ihren rechtssozialdemokratischen Handlangern mit blindwütigem Haß und ungezügelter Brutalität verfolgt. Schon wenige Wochen nach dem Gründungsparteitag wurden Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg viehisch ermordet. Zahllose Kommunisten ...

  • Veteranen von 1918 und FDJler in einer Reihe

    Zu den Persönlichkeiten im Präsidium gehörten Vorsitzende und weitere führende Vertreter der mit der SED befreundeten Parteien und; Massenorganisationen sowie Veteranen der deutschen Arbeiterbewegung, Teilnehmer am Gründungsparteitag 1918/19 und Mitglieder der KPD der ersten Jahre, ferner junge Kommunisten im Blauhemd der Freien Deutschen Jugend oder im Ehrenkleid der NVA ...

  • Erfolgreich voran auf dem Wege des IX. Parteitages

    Kurt Hager zeigte im einzelnen, wie die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands den-Zielen der Gründer der KPD stets treu geblieben ist und wie sie diese Ziele in unserer Republik- verwirklicht hat. „Unsere Partei — geschmiedet in jahrzehntelangen Kämpfen des deutschen Proletariats — ist wie nie zuvor einheitlich und geschlossen/^fest geschart um ihr Zentralkomitee und seinen Generalsekretär, Genossen Erich Honecker ...

Seite 2
  • Affen Bürgern unserer Republik ein erfolgreiches und gesundes neues Juhr

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gen eine Verlängerung des Urlaubs um mindestens drei Tage bringen. Audi auf anderen Gebieten werden wir bei der Befriedigung der materiellen und kulturellen Bedürfnisse der Menschen weitere Fortschritte erreichen. Vor allem konzentrieren wir unsere Anstrengungen darauf, jene Fragen zu lösen, die von der großen Mehrheit der Bevölkerung als besonders dringlich empfunden werden ...

  • Sozialismus und Frieden stets zuverlässig geschützt

    Minister Hoffmann dankt NVA-Angehörigen und Grenzsoldaten

    Berlin (ADN). Zum Jahreswechsel wandte sich Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, an die Angehörigen und Zivilbeschäftigten der Nationalen Volksarmee sowie an die Grenzsoldaten der DDR. „An der Schwelle des Jubiläumsjahres unseres sozialistischen Vaterlandes können wir gemeinsame Anstrengungen vorweisen, die sich gelohnt haben", erklärte er ...

  • Mit der Volksrepublik Kongo freundschaftlich verbunden

    Grüße zum Tag der Parteigründung und der Staatsproklamation

    Sehr geehrter Genosse Vorsitzender! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir Ihnen, dem MiHtärkomitee der Kongolesischen Partei der Arbeit, der Regierung und dem Volk der Volksrepublik Kongo anläßlich des 9 ...

  • Richtfest für Neues Gewandhaus

    Verdiente Leipziger Bauschaffende wurden ausgezeichnet

    Leipzig (ND). Für das Neue Gewandhaus auf dem Leipziger Karl-Marx-Platz wurde gestern in einer Feierstunde auf der Baustelle das Richtfest begangen. Vierzehn Monate nach der Grundsteinlegung für die künftige Wirkungsstätte des berühmten Gewandhausorchesters ist die Konzerthalle in ihren Konturen fertiggestellt ...

  • Containerschiff „Sigmund Jahn"

    13 0Q0tonner erhielt den Namen des DDR-Fliegerkosmonauten

    Rostock (ND). Auf der Rostocker Neptunwerft wurde am Freitag ein Hochseefrachter der weiterentwickelten „Neptun"-Serie für die Deutfracht/Seereederei auf den Namen des ersten Fliegerkosmonauten der DDR getauft. An dem feierlichen Zeremoniell für den 56. Schiffsneubau dieses Jahres von den Werften der Republik, ein 13 000-Tonnen-Containerschiff, nahmen Oberst Sigmund Jahn und seine Frau teil ...

  • Starker Kälteeinbruth mit Schnee und Glätte

    Berlin (ADN/ND), Mit einem starken Rückgang der Temperaturen, von Pliuswerten. bis auf stellenweise minus 17 Grad ist am Fneitag aul dem Gebiet der Republik eine einschneidende Wetterveränderang eingetreten. Seit den frühen Morgenstunden war das Wetter in zahlreichen Bezirken c^urch Regen, Schnee und Glatteis bestimmt Schneetreiben führte im Laufe des Tages zunächst in den, Nordbezirken zu Verwehungeni und infolgedessen zu erheblichen Verkehrsibeeinträchtigungen auf Straßen und Schieneni ...

  • Genossen Wilhelm Kons

    Zum 80. Geburtstag am Sonntag gratuliert das ZK der SED herzlich dem Arbeiterveteranen Genossen Wilhelm Kons in Greifswaid. „In Deinem arbeitsreichen und kampferfüllten Leben bist Du stets mit Deiner ganzen Kraft für die revolutionäre Sache der Arbeiterklasse eingetreten und hast im Sinne des proletarischen Internationalismus gekämpft", heißt es in dem Glückwunsch ...

  • Antananarivo

    Exzellenz! Im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik entbiete ich Ihnen, dem Obersten Revolutionsrat und dem madagassischen Volk anläßlich des 3. Jahrestages der Proklamation der Demokratischen Republik Madagaskar herzliche Grüße. Dieser Jahrestag ist untrennbar mit ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Ottmar Lendle

    Herzliche Glückwünsche zum 85. Geburtstag am heutigen Sonnabend übermittelt das ZK der SED Genossen Ottmar Lendle in Berlin. In dem Gruß an den Arbeiterveteranen, dessen Leben seit vielen Jahrzehnten mit dem Kampf der Arbeiterklasse und ihrer Partei verbunden ist, heißt es: „In der Emigration wirktest Du in der «Liga für deutsche Kultur' und in der Bewegung ...

  • Kongolesischer Botschafter in Berlin gab Cocktail

    Berlin (ADN). Einen Cocktail aus Anlaß des 9. Jahrestages der Gründung der Kongolesischen Partei der Arbeit sowie der Proklamation der Volksrepublik Kongo gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der VR Kongo in der DDR, Richard Eyeni, am Freitag in Berlin. Seiner Einladung waren gefolgt ...

  • Hilfe für Volksbildungswesen in jungen Nationalstaaten

    Berlin (ADN). Zwischen der DDR und verschiedenen afrikanischen Ländern wurden dieses Jahr eine Reihe neuer Vereinbarungen zur Unterstützung des Volksbildungswesens in den jungen Nationalstaaten getroffen. Bedeutend verstärkt haben sich die Beziehungen mit der VR Mocambique, dem Sozialistischen Äthiopien, der VR Angola, Guinea-Bissau, den Kapverden und der VR Benin ...

  • Solidarisch an der Seite des madagassischen Volkes

    Telegramm zum Jahrestag der Demokratischen Republik Madagaskar

    gegen. Wir stehen in diesem Kampf solidarisch an der Seite des madagassischen Volkes. Zugleich bin ich überzeugt, daß sich das kameradschaftliche Zusammenwirken und die gegenseitig nutzbringende Zusammenarbeit zwischen unseren Staaten erfolgreich entwickeln und vertiefen werden. Nehmen Sie, sehr verehrter ...

  • Erich Honecker

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Aus gleichem Anlaß beglückwünschte der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, den Premierminister und Regierungschef der Demokratischen Republik Madagaskar, Oberstleutnant Desire Rakotoarijaona ...

  • Glückwunsch an Vorsitzenden des Ministerrates der VDRJ

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Hepublik, Willi Stoph, übermittelte dem Vorsitzenden' des Ministerrates der Volksdemokratischen Republik Jemeni, AM Nasser Mohammed^ zu dessen, Wiederwahl edn in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm.

  • und gesundes neues Jahr

    wünscht „Neues Deutschland" allen Lesern, Volkskorrespondenten und Autoren, allen Mitarbeitern der Druckereien und des Postzeitungsvertriebes Die nächste Ausgabe des ND erscheint am 2. Januar 1979

Seite 3
  • _k

    Rede von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED

    Genossinnen und Genossen! Aus dem Inferno des imperialistischen Krieges und dem Feuer der Novemberrevolution, aus dem Sumpf des Opportunismus und Sozialchauvinismus erhob sich vor 60 Jahren — wie der Phönix aus der Asche — die revolutionäre Partei des deutschen Proletariats, die Kommunistische Partei Deutschlands ...

  • Auf dem Weg mr Einheit

    Die KPfD setzte, als einzige organisierte politische Kraft in Deutschland, den Kampf gegen den Faschismus auch nach der Errichtung der Nazidiktatur fort, nunmehr mit dem Ziel, diese Diktatur zu stürzen, grundlegende demokratische Veränderungen zu erkämpfen und so den Weg für die sozialistische Revolution zu öffnen ...

  • Auf dem Kurs des Leninismus

    Liebe Genossinnen und Genossen!

    Die besten, revolutionären Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung wurden von der KPD bewahrt und fortgesetzt. Es war ein vorrangiges Anliegen ihrer Gründer, das Vermächtnis von Marx und Engels vom revisionistischen Unrat zu säubern. Die KPD nahm die Tradition der revolutionären Sozialdemokratie August Bebeis und Wilhelm Liebknechts wieder auf, die von den Reformisten vor allem mit dem Übergang auf sozialchauvinistische Positionen preisgegeben worden war ...

  • Bruch mit dem Opportunismus

    Genossinnen und Genossen! Die KPD ist aus dem Kampf der besten Vertreter des deutschen Volkes gegen den deutschen Imperialismus und Militarismus, gegen Opportunismus und Sozialchauvinismus hervorgegangen. Als die opportunistische Führung der deutschen Sozialdemokratie am 4. August 1914 offen in das Lager des Imperialismus überlief, gab Karl Liebknecht mit seinem „Nein" zu den Kriegskrediten im Reichstag am 2 ...

  • Die Frage der Macht

    Die KPD ging schon auf ihrem Gründungsparteitag von der marxistischen Erkenntnis aus, daß die Machtfrage die Grundfrage im Kampf zwischen Sozialismus und Imperialismus ist. Sie ließ sich in dem Programm, das dem Parteitag vorlag, von der immer wieder erhärteten geschichtlichen Erfahrung leiten, daß die Kapitalisten niemals „ruhig auf den Besitz, den Profit, das Vorrecht der Ausbeutung verzichten", daß sie ihre Vorrechte „mit Zähnen und mit Nägeln" verteidigen werden ...

  • Sozialismus und Demokratie

    Dem Aufschwung der Produktivkräfte und der gesellschaftlichen Beziehungen, dem revolutionären Schöpfertum und Handeln der Werktätigen schaffen wir den notwendigen Raum durch die Entfaltung der sozialistischen Demokratie. Dies ist die Hauptrichtung der Entwicklung der sozialistischen Staatsmacht. Demokratie ist nicht zu trennen vom Charakter der Staatsmacht ...

  • Unter Thalmanns Fuhrung

    Von Anfang an verstand sich die Kommunistische Partei Deutschlands als der „zielbewußteste Teil des Proletariats"5), der sich von den Interessen der Arbeiterklasse leiten läßt und für das Wohl der Klasse und aller Werktätigen kämpft. Ernst Thälmann unterstrich dies mit den Worten: „Die Kommunistische Partei kennt kein Parteiinteresse, das neben dem Klasseninteresse des Arbeiters steht ...

Seite 4
  • Patriotismus und Internationalismus

    Liebe Genossen und Freunde! Die KPD war die einzige Partei in Deutschland, die konsequent und ohnezu schwanken den deutschen Imperialismus, seine reaktionäre Diktatur im Innern wie seine aggressive Politik nach außen bekämpfte und entschlossen die Interessen des Volkes, die Zukunft der deutschen Nation verteidigte ...

  • Sozialismus heißt Wohl des Volkes

    Genossinnen und Genossen! Der Gründungsparteitag der KPD fand im Festsaal des Preußischen Abgeordnetenhauses statt, das in der Zeit der Novemberrevolution ein Stützpunkt der revolutionären Kräfte der Volksmarinedivision in Berlin war. Wie aus dem Briefwechsel zwischen dem Direktor des ehemaligen Preußischen ...

  • Unsere Partei

    Genossinnen und Genossen! Vor 60 Jahren standen wenige tausend Kommunisten in einer harten und erbittert geführten Klassenschlacht gegen einen anscheinend übermächtigen Gegner. An ihren Weg erinnern Taten und Ereignisse wie die Januarkämpfe 1919, die Bayrische Räterepublik, die Niederschlagung des Kapp-Putsches, ...

  • Sozialismus und Frieden

    Seit dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution bestätigt sich die von Marx, Engels und Lenin wissenschaftlich begründete Voraussage immer wieder, gewinnt ein Gedanke immer größeren Einfluß in der Welt: Sozialismus und Frieden bilden eine untrennbare Einheit. Die Gründer der KPD gingen von der Erkenntnis aus, daß nur im Sozialismus „Völkerhaß, Knechtschaft entwurzelt" werden, daß nur der Sozialismus sichern kann, daß die „Erde nicht mehr durch Menschenmord geschändet" wird ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    sehen Sinne... das ist der Gebrauch aller politischen Machtmittel zur Verwirklichung des Sozialismus, zur Expropriation der Kapitalistenklasse — im Sinne und durch den Willen der revolutionären Mehrheit des Proletariats, also im Geiste sozialistischer Demokratie."13) Der reale Sozialismus ist ohne das Mitentscheiden und Mitwirken der Werktätigen in allen großen und kleinen Fragen unseres Lebens gar nicht denkbar ...

Seite 5
  • Historischer Triumph der Arbeitersache

    Zur Dokumentation „Die KPD" im Fernsehen der DDR

    Am gestrigen Abend strahlte das Fernsehen der DDR den Film „Die KPD" aus. Diese Dokumentation wurde anläßlich des 60. Jahrestages der Kommunistischen Partei Deutschlands geschaffen. Der Film beginnt mit der Novemberrevolution 1918, der bis dahin größten Massenbewegung in Deutschland. Im Feuer ihrer revolutionären Kämpfe entstand — als ihr wichtigstes Ergebnis — die KPD ...

  • Botschaft der Freude und des Friedens

    Denkwürdige Leipziger Aufführung der IX. Sinfonie

    In diesen letzten Stunden des Jahres ist die Musikstadt Leipzig auf ein denkwürdiges Ereignis eingestimmt. In der vorübergehend zur größten Musikhalle Leipzigs ausgestatteten Messehalle 2 erleben aus besonderem Anlaß an zwei Abenden achteinhalbtausend Leipziger und Gäste die IX. Sinfonie Beethovens. ...

  • Gedanke der Revolution in fesselnden Bildern

    Furioser Auftakt des Programms: „Aufbruch der Sklaven" aus dem Ballett „Spartacus" von Aram Chatschaturjan. Das Ballett der Staatsoper und das Orchester des Wachregiments „Feliks Dzierzynski" verliehen dem Gedanken des Widerstands, des Aufbegehrens gegen die Kräfte der Reaktion gleichnishaft sinnfälligen Ausdruck ...

  • Zum Jahreswechsel auf dem Bildschirm

    Unterhaltsame Sendungen für die ganze Familie

    „Alles singt" — und dieses Motto gilt nicht nun für den heutigen Sonnabend, wenn um 20 Uhr. zahlreiche Chöre, Volkskunstenisembles und Solisten nach Zuschauerwünschen ausgewählte Volksweisen anstimmen. Mit Musik im flotten Rhythmus wird einen Tag später auch das Jahr verabschiedet. In der großen Silvesterrevue „Tempo '79" wollen mehr als 100 Solisten, Gruppen, Artisten, Tänzer und Musikanten aus 14 Ländern Abwechslung für Auge und Ohr bieten und zum Mittanzen animieren (Sonntag, 21 ...

  • Kinder in den zwanziger]obren

    Sonderausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin Über das Leben von Kindern in den zwanziger Jahren dieses Jahrhunderts berichtet die Ausstellung „Über allen strahlt die Sonne", die die Kindergalerie der Staatlichen Museen zu Berlin gegenwärtig zeigt. Wie die Leiterin, Dr. Ruth Göres, in einem ADN- Gespräch sagte, wurde diese Auswahl parallel zur Ausstellung „Revolution und Realismus - revolutionäre Kunst in Deutschland 1917-1933" aufgebaut, die ...

  • Optimistischer Ausklang mit Liedern unserer Zeit

    Das Erich-Weinert-Ensemble sorgte danach mit seinen Liedern, den „Brüdern der Revolution", für ein mitreißendes Finale. In „Die Republik", einem Lied von Kuba/ Asriel, und anderen Gesängen wurde berichtet, wie die Ideen von Marx und Engels mit der Gründung unseres Staates auf deutschem Boden materielle Gewalt wurden, wie sich die Macht der Arbeiter und Bauern im Bündnis mit der Sowjetunion und den Ländern der sozialistischen Geweinschaft zu einem geachteten sozialistischen Land entwickelte ...

  • Johann-Strauß-Abend der Staatskapelle im Palast der Republik

    Berlin (ADN). Ein Johann- Strauß-Abend der Staatskapelle Berlin war am Donnerstag Anziehungspunkt im Palast der Republik. Unter Leitung von Generalmusikdirektor Professor Heinz Fricke erklangen populäre Weisen wie die Walzer „Frühlingsstimmen" und „Accelerationen", die Tritschtratsch- und die Pizzicato- Polka, die Ouvertüre und das Adele-Couplet aus der „Fledermaus" sowie Gesangsnummern aus dem „Zigeunerbaron" und der „Nacht in Venedig" ...

  • Kämpfen der

    Zeit geboren Festliches Programm in der Deutschen Staatsoper Berlin zum 60. Gründungstag der KPD

    Das revolutionäre Proletariat nutzt in seinem politischen Kampf Kultur und Kunst, um die werktätigen Massen für ihre politische und soziale Befreiung zu mobilisieren. Im Bündnis mit fortschrittlichen Intellektuellen und Künstlern wurde so eine revolutionäre Kunst geboren, die ein Quell unserer sich entfaltenden sozialistischen Nationalkultur ist ...

  • Jewgeni Wutschetitsch wurde 70 Jahre

    Berlin (ADN). Der sowjetische Bildhauer Jewgeni Wutschetitsch, Mitschöpfer des Ehrenmals in Berlin-Treptow, ist am Donnerstag 70 Jahre alt geworden. In einem Artikel würdigte die „Prawda" am Freitag Leben und Werk des Künstlers, der unter anderem die 12,80 Meter hohe Bronzefigur auf dem Hügel in Treptow schuf ...

  • Rund 600 Anrechte für Filmzyklus in Erfurt

    Erfurt (ADN). International anerkannte Filmwerke profilierter Regisseure wie Iwan Pyrjew, Konrad Wolf, Ingmar Bergman und Lucchino Visconti bekommen Besitzer des Anrechts „Der besondere Film" 1979 in Erfurt zu sehen. Eröffnet wird der Zyklus für Freunde der Filmkunst im Januar mit dem vierteiligen sowjetischen Farbfilm „Die Brüder Karamasow" nach dem Roman von Dostojewski ...

  • Preisverleihung beim Festival in Monte Carlo

    Monaco (ADN). Beim 5. Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo wurden die DDR- Artisten „Duo Schwenk", Lüftgymnastiker aus Magdeburg, mit dem „Preis von Monaco" ausgezeichnet. Den „Goldenen Clown" erhielten die Parterreakrobaten, „Belkakows" aus der Sowjet-' union und die mexikanische Flugattraktion „Les Gaonas" ...

  • DDR-Kollektiv inszenierte „Lohengrin" in Poznan

    Warschau (ADN-Korr.). Richard Wagners ; „Lohengrin" hatte im Opernhaus in Poznan erfolgreiche Premiere. Die Inszenierung lag in der Hand eines Kollektivs von Künstlern verschiedener Bühnen der DDR. Für die Regie zeichneten Erich Witte von der Berliner Staatsoper und für die Ausstattung Wolf Hochheim (Aue) verantwortlich ...

Seite 6
  • Republik der Seychellen will auf „eigenen Füßen" stehen

    Nationaler Entwicklungsplan zur Nutzung der Naturreichtümer

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang F i n c k In der Republik der Seychellen entsteht gegenwärtig eine neue Partei, der zur Verwirklichung der ökonomischen und politischen Entwicklung des Landes eine große Bedeutung beigemessen wird: die Progressive Volksfront der Seychellen. Ihre Gründung war auf dem II ...

  • Schweiz: Berufsausbildung ist auch weiterhin Stiefkind

    Neues Gesetz von Gewerkschaften und Linksparteien abgelehnt

    Von unserem Korrespondenten Klaus R i e m a n n, Genf „Swiss made" — das weltberühmte Markenzeichen kündet nach wie vor vom Können, der Geschicklichkeit und Fertigkeit der Schweizer Arbeiter. Und so könnte man annehmen, daß es um die möglichst gute Qualifizierung der künftigen Facharbeiter des Alpenlandes ging, als ein neues Gesetz zur Berufsausbildung im Parlament zur Debatte stand ...

  • in Guatemala

    Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht in der mittelamerikanischen Republik Guatemala grausame Morde an fortschrittlichen Patrioten begangen werden. Opfer des reaktionären Regimes unter General Romeo Lucas Garcia sind vor allem Arbeiter und Bauern, Studenten und Angehörige der progressiven Intelligenz des Landes, die sich für demokratische Freiheiten, soziale Gerechtigkeit und die in diesem Lande so dringend notwendige Agrarreform einsetzen ...

  • Grüße der KPdSU an das Zentralkomitee der SED

    Beste Wünsche für weitere Erfolge im 30. Jahr der DDR Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Liebe Genossen! Im Namen der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und des ganzen Sowjetvolkes entbieten wir Ihnen, allen Kommunisten und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands die herzlichen Grüße und Glückwünsche ...

  • Gute Resultate in allen Wirtschaftszweigen

    Die Zwischenbilanz drei Jahre später ist positiv — Grund genug dafür, daß die Werktätigen die bevorstehenden, noch größeren Aufgaben mit Optimismus in Angriff nehmen. Kubas wichtigstes Wirtschaftsgut ist immer noch das Zuckerrohr. Mit Zuckerlieferungen bezahlt das Land etwa 80 Prozent aller Importe aus dem Ausland ...

  • Zwei Jahrzehnte Volksmacht in Kuba

    Erfolge berechtigen die Werktätigen zu Stolz und Zuversicht

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Mit einer stolzen Bilanz begehen die fast zehn Millionen Bewohner Kubas am 1. Januar den 20. Jahrestag des Sieges ihrer Revolution, das Jubiläum der Errichtung ihrer Volksmacht. Zwei Jahrzehnte nach dem Triumph der Rebellenarmee unter Fidel Castro genießt der sozialistische Staat in der Karibik — nur 90 Meilen von den Küsten der Hauptmacht des Imperialismus entfernt — die Hochachtung aller fortschrittlichen Kräfte der Welt ...

  • Planvorsprung an der BAM

    Bereits die Hälfte der Eisenbahnstrecke fertiggestellt

    Moskau (ADN-Korr.). Dank beispielhaften Wettbewerbsinitiativen sind alle Baukollektive an der Baikal-Amur- Magistrale dem Plan erheblich voraus. Die vorfristige Erfüllung der Aufgaben der drei ersten Jahre des Planjahrfünfts konnten sie bereits vor Wochen melden. Als das wichtigste Ereignis des zu Ende ...

  • Weitere Grüße an die SED

    Weitere brüderliche Grüße und herzliche Glückwünsche anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands, verbunden mit den besten Wünschen für weitere Erfolge bei der Erfüllung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED, übermittelten dem Zentralkomitee der SED: Das Zentralkomitee ...

  • Aufbau eines modernen Industrie-Aarar-Staates

    Das revolutionäre Kuba verwirklichte auf seinem Territorium die wahren Menschenrechte, auf Arbeit, Gesundheit, Bildung, Erholung und eine sichere Lebensexistenz. Der I. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas eröffnete 1975 eine neue historische Etappe an der Entwicklung des Karibiklandes: 13 Jahre ...

  • Gegen den Widerstand der Feinde durchgesetzt

    Noch große, komplizierte Aufgaben stehen vor den Werktätigen des sozialistischen Kuba. Aber sie köninen aus den Erfolgen und den Erfahrungen der vergangenen 20 Jahre schöpfen. Und sie können sich mit Stolz sagen, daß sie alle ihre Fortschritte gegen den erbitterten Widerstand ihrer Feinde, gegen alle Störungen und gegen die nun bereits 18 Jahre währende Wirtschaftsblockade den, USA durchsetzten ...

Seite 7
  • Houari Boumediene feierlich beigesetzt

    Über eine Million nahm Abschied / Trauergäste aus aller Welt

    Von ADN-Korrespondent Peter Glaunsinger Algier. Der Vorsitzende des Revolutionsrates und Präsident der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Houari Boumediene, ist am Freitag unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beigesetzt worden. Über eine Million Menschen hatten die Straßen gesäumt, durch die die Lafette mit dem Sarg zum Alia-Friedhof fuhr ...

  • Positive Bilanz indischer Außenpolitik veröffentlicht

    Beziehungen zu Nachbarländern konnten weiter verbessert werden

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Einen „hervorragenden Erfolg bei der Verbesserung der Beziehungen mit den Nachbarstaaten" rechnet die indische Regierung zu ihren wesentlichsten außenpolitischen Ergebnissen seit April vorigen Jahres. In einer in Neu-Delhi veröffentlichten offiziellen Schrift zur Außenpolitik der Regierung seit ihrem Amtsantritt vor 21 Monaten wird daran erinnert, daß die Janata-Partei den gutnachbarlichen Beziehungen in der Region von Anfang an „eine Spitzenstellung eingeräumt hat" ...

  • SRV: Plan 1979 beschlossen

    Stabilisierung des Lebensniveaus der Bevölkerung Hauptaufgabe

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit der einmütigen Annahme der Gesetzesvorlagen zum Volkswirtschaftsplan sowie zum Staatshaushalt für 1979 wurde am Freitag die vierte Tagung der Nationalversammlung der SR Vietnam nach achttägigen Debatten abgeschlossen. Als vorrangige Aufgabe nennt der Plan die Stabilisierung des Lebensniveaus der Bevölkerung und vor allem die Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs aus eigener Produktion ...

  • Erneute Zusammenstöße in zahlreichen Städten Irans

    Oppositionspolitiker mit Bildung einer neuen Regierung beauftragt

    Teheran (ADN). Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Militär in Teheran und weiteren Städten ließen die gespannte Lage in Iran auch am Freitag andauern. In der Hauptstadt gingen nach Agenturberichten Soldaten gegen etwa 10 000 Menschen vor, die sich auf dem Hauptfriedhof versammelt hatten. Das Militär setzte Tränengas ein und gab Schüsse ab, um die Kundgebungen zu zerstreuen, heißt es in den Meldungen ...

  • Wettenhaos im Norden Europas

    In weiten Gebieten brach Verkehr in Schnee und Eis zusammen

    London (ADN). Eine chaotische Weitersituation herrschte am Freitag über weiten Gebieten des nördlichen Europas. Zwischen England und Schottland haben Schneestürme bis auf eine Straße sämtliche Verkehrsverbindungen unterbrochen. Aus Nordostengland und Nordirland werden die schwersten Überschwemmungen seit 50 Jahren gemeldet ...

  • Ringen um den Frieden Hauptanliegen der Zeit

    DKP-Vorsitzender Herbert Mies zu den Aufgaben im neuen Jahr

    Dasseldorf (ADN). DKP-Vorsitzender Herbert Mies hat sich im DKP- Organ „Unsere Zeit" dafür ausgesprochen, den Kampf für das Recht auf Arbeit, gegen Berufsverbot, gegen die Verjährbarkeit von Naziverbrechen, für fortschrittliche Bildung und Ausbildung, für Abrüstung in der BRD 1979 noch erfolgreicher und breiter fortzuführen ...

  • SWAPO verstärkt den Kampf für die Befreiung Namibias

    Sam Nujoma zu den von Rassisten inszenierten Scheinwahlen

    Daressalam (ADN-Korr.). Die Südwestafrikanische Volksbefreiungsorganisation (SWAPO) wird nach den Scheinwahlen in Namibia den bewaffneten Kampf verstärken. Das hat der Präsident der SWAPO, Sam Nujoma, vor Pressevertretern in Daressalam erklärt. Gleichzeitig, so sagte Nujoma, „appelliert die SWAPO an die progressive Weltöffentlichkeit, ihre materielle, politische und diplomatische Unterstützung für das Volk von Namibia zu erhöhen" ...

  • Treffen mit Alvaro Cunhal im Zentralkomitee der KPdSU

    Moskau (ADN). Ein Treffen zwischen dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Michail Suslow, dem Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow und dem Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, hat am Freitag in Moskau stattgefunden ...

  • DDR-Delegation entbot Verstorbenem letzte Ehre

    Vor dem mit Blumen geschmückten Katafalk im „Palais du Peuple" legten die Trauergäste aus der DDR einen Kranz nieder und verneigten sich in ehrendem Angedenken. „Gemeinsam mit dem Volk der Demokratischen Volksrepublik Algerien beklagen wir den Verlust eines großen Revolutionärs und hervorragenden Staatsmannes ', schrieb Dr ...

  • Stahlarbeiter der BRD bereiten Ausweitung der Streikfront vor

    IG Metall nimmt mit Unternehmern neue Gespräche auf

    Düsseldorf (ADN). Sprecher der 80 000 streikenden und ausgesperrten Metallarbeiter in Nordrhein-Westfalen, Osnabrück und Bremen haben am Freitag ihre Genugtuung über den Beschluß der Zentralen Streikleitung und des IG- Metall-Vorstandes zum Ausdruck gebracht, ab 3. Januar 1979 zusätzlich 20 000 weitere Hüttenkumpel in den Streik einzubeziehen ...

  • Indien und Vietnam wollen Zusammenarbeit festigen

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Außenminister Indiens und der SRV, Atal Behari Vajpayee und Nguyen Duy Trinh, haben in offiziellen Gesprächen in Neu- Delhi die Überzeugung geäußert, daß sich die guten Beziehungen zwischen beiden Staaten weiterhin festigen werden. Vajpayee betonte, die Beziehungen hätten in den letzten beiden Jahren „eine neue Tiefe und neue Dimensionen" erreicht ...

  • USA-FlugzaugtrSger in Richtung Iran beordert

    Washington (ADN). Wie westliche Nachrichtenagenturen am Freitagabend meldeten, haben die USA vor dem Hintergrund, der rapiden Zuspitzung der Lage in Iran einen Flugzeugträger in eine Ausgangsposition beordert, die schnelles Erreichen des Persischen Golfes ermöglicht. Unter Berufung auf offizielle Washingtoner ...

  • USA forcieren Wettrüsten durch Bau neuer Raketen

    50 Milliarden Dollar für die Entwicklung weiterer Nuklearwaffen

    Aus Washingtoner Regierungskreisen verlautet, daß es sich dabei um die Interkontinentalrakete „MX", die für Einsätze von U-Booten aus vorgesehene „Trident II" und die Mittelstreckenrakete „Pershing II" handelt. Die hauptsächlich für die Stationierung in der BRD bestimmte Mittelstreckenrakete wird mit etwa 1500 Kilometern die doppelte Reichweite ihrer Vorgängerin haben ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 1069 gestartet Moskau. Der 1069. Erdsatellit der Kosmos-Serie wurde in der UdSSR mit folgenden Parametern gestartet: anfängliche Umlaufzeit 89,8 Minuten, maximale und minimale Erdferne 290 bzw. 244 km, Bahnneigung 62,8 Grad. Fünfter Energieblock am Netz Sofia. Bulgarische und, sowjetische Monteure haben am Freitag im Wärmekraftwerk Warna, dem größten Bulgariens, den fünften 210-Megawatt-Block ans Verbundnetz geschaltet ...

  • Erklärung Yasser Arafats zu politischen Zielen der PLO

    Beirut (ADN). Trottz aller Machenschaften der Feinde des palästinensischeni Volkes setzt die PLO entschlossen ihren Kampf bis zum endgültigen Sieg der gerechten Sache dieses Volkes; fort. Das betonte der Vorsitzende des PLO- Exekutivkomitees, Yasser Arafat, in einem Interview mit dem Beiruter „Prawda" -Korrespondenten anläßlich des 14 ...

  • Attacken gegen Portugals Bodenreform gehen weiter

    Lissabon (ADN-Korr.). Zahlreichen Kollektivgütern und Agrarkooperativen der portugiesischen Bodenreformzone ist zum. Jahresende der amtliche Bescheid über die bevorstehende Zwangsauslieferung von Land; Vieh und Maschinen an die ehemaligen Gutsherren zugestellt worden. Der Staatssekretär für Agnarsitruktur, Ferreira de Amaral, hat die Absicht der Regierung bekräftigt,; das Antd-Agrarreformgesetz angesichts desi geplantem EG-Anschlusses Portugals „so rasch wie möglich' zu realisieren" ...

  • 475 rhodesische Soldner außer Gefecht gesetzt

    Maputo (ADN-Korr.). Kämpfer der Patriotischen Front von Simbabwe haben in den Monaten September bis November 475 Söldner des rhodesischen Regimes außer, Gefecht gesetzt Sie schössen 15 Kriegsflugzeuge ,ab. In einem in Maputo über den Sender „Stimme von Simbabwe" ausgestrahlten Kommunique der Befreiungsfront ZANU hieß es, die militärischen Operationen hätten die Schwächung der rassistischen Verwaltungen in isoliert gelegenen Ortschaften zum Ziel ...

  • Salut 6 seit 15 Monaten auf der Erdumlaufbahn

    Moskau (ADN). Die wissenschaftliche Orbitalstation Salut 6 ist seit 15 Monaten auf der Erdumlaufbahn. Gegen 12 Uhr MEZ hatte die Station am Freitag 7200mal die Erde umkreist. Während des Flugs der Station im automatischen Betrieb werden einzelne Bordsysteme, Aggregate und Geräte getestet. Die Bordsysteme von Salut 6 funktionieren normal ...

  • Italien: Millionen verlangen Antikrisenmaßnahmen

    Rom (ADN-Korr.). Das Jahr 1979 beginnt in Italien mit Kampfaktionen der Werktätigen für wirksame Antikrisenmaßnahmen der Regierung, Verbesserung der Arbeitsbedingungen und den Schutz der gewerkschaftlichen Rechte. Über zehn Millionen Werktätige aus Industrie, Landwirtschaft und öffentlichem Dienst stehen im Kampf für die Erneuerung ihrer Tarifverträge, die entweder bereits abgelaufen sind oder in den nächsten Wochen ablaufen werden ...

  • urteil von BRD-Landgericht gegen Widerstandskämpfer

    Köln (ADN). Das Landgericht in Köln nahm jetzt das vor 22 Jahren in der BRD verhängte KPD-Verbot zur Grundlage eines Urteils gegen den Antifaschisten Heinrich Hoffmann. Die Tatsache, daß sich der Widerstandskämpfer 1956 in Flugblättern gegen das KPD-Verbot wandte, wertete das Gericht als „verfassungsfeindliche Tätigkeit" und bestätigte damit den Entzug von Entschädigungsleistungen für seine Verfolgung- durch die Nazis ...

  • Ministerpräsident der Türkei konferierte mit Militärs

    Ankara (ADN). Der türkische Ministerpräsident Bülent Ecevit hat am Freitag mit hohen Militärs die Anwendung des Kriegsrechts erörtert. Ein offizieller Sprecher bezeichnete die Situation im Lande als ruhig. Sicherheitskräfte haben unterdessen in Kahramanmaras 75 Personen verhaftet. In der südtürkischen, Industriestadt Tarsus ist am Donnerstagabend ein stellvertretender Staatsanwalt von Unbekannten erschossen worden ...

  • Überreste von 2t Ermordeten in Vorort Chicagos gefunden

    Washington (ADN-Korr.). Die Skelette und Überreste von 21 ermordeten Jugendlichen sind bisher unter einem Einfamilienhaus in einem Vorort von Chicago von der Polizei gefunden worden. Der Besitzer des Hauses und mutmaßliche Mörder, John Gracy, ist bereits vor einer Woche verhaftet worden. Er erklärte der Polizei, er habe insgesamt 32 junge Männer umgebracht, von denen 27 unter seinem Haus begraben seien ...

  • Was sonst noch passierte

    Als „Fälschung" hat ein Botaniker die neue 50-Franken-Note in der Schweiz entlarvt, da die abgebildete Primel sechs Blütenblätter trägt. Die Notenbank konnte jedoch das Problem aufklären. Nicht sie, sondern der ebenfalls abgebildete Gelehrte Konrad Geßner hatte sich geirrt. Dieser hatte im 16. Jahrhundert der Blume ein überzähliges Blatt „untergeschoben", das nun beibehalten werden soll ...

  • Spaniens Cortes aufgelöst

    Madrid (ADN-Korr.). Die spanische Regierung unter Ministerpräsident Adolfo Suarez hat am Freitag die beiden Kammern der Cortes (Parlament) aufgelöst und für den 1. März 1979 Parlamentswahlen angekündigt. Am 3. April sollen Kommunalwahlen abgehalten werden. Mit der Veröffentlichung im Gesetzblatt ist am Freitag die neue spanische Verfassung in Kraft getreten ...

Seite 8
  • Die Stromversorgung war zeitweilig unterbrochen

    Im Eisenbahnverkehr kam es zum Beispiel im Raum der Reichsbahndirektion Greifswald zu Störungen auf den Strekkenabschnlitten Bergeni—Putbus, Stralsundh-Velgast und Putbus^Göhren, die zeitweilig gesperrt wurden. Inzwischen wurden diese Strecken wieder freigege- „ ben,, yerspätungenitwaren ,9M<^; au|, anderen Strecken nicht zu vermeiden ...

  • Berliner FDJ: 2,9 Millionen

    eingesparte Arbeitsstunden Aus der Bilanz des Jugendförderungsplanes der Hauptstadt

    Gute Ergebnisse wurden bei der Erfüllung des von der Stadtverordnetenversammlung von Berlin für das Jahr 1978 beschlossenen Jugendförderungsplanes erreicht. Innerhalb des „FDJ- Aufgebotes DDR 30" sind über 2,9 Millionen Stunden Arbeitszeit eingespart sowie 39 Millionen Mark in der Aktion „Materialökonomie" erwirtschaftet worden ...

  • Schneefälle und Eisglatte in vielen Bezirken der DDR

    # In der Hauptstadt und in Nordbezirken änderte sich das Wetter innerhalb weniger Stunden rapide # Zentrale Wetterdienststelle Potsdam erwartet für die ganze Republik eine längere Frostperiode

    Skandinavische Kaltluft drang am Freitag immer weiter in die mittleren Bezirke der Republik vor. Der plötzliche Temperatursturz, der innerhalb von sechs Stunden bei 10 bis 15 Grad Celsius lag, brachte in weiten Gebieten Schneefälle und Eisglätte, die örtlich die Verkehrsbedingungen auf Straßen und Schienen erschwerten ...

  • Der Angelhaken und das Glück

    Wer da glaubt, Fische beißen nur im Sommer, der irrt. Von den 23 000 Berlinern, die im Deutschen Anglerverband der DDR organisiert sind, geht ein Teil auch in der Winterzeit seinem geliebten Sport nach. An allen Gewässern wie Spree, Dahme, Müggel- und Seddinsee sind die Sportfreunde mit Wattejoppe, Filzstiefel und Angelrute anzutreffen ...

  • Verwehüngen auf Rügen bis zu drei Meter hoch

    Auch in den Bezirken Potsdam, Frankfurt (Oder), Magdeburg bildete sich teilweise starke Glätte. Das galt auch für die Autobahn Berlin—Rostock. In den nördlichen Kreisen des Bezirkes Potsdam kam es zu Verspätungen im Berufsverkehr. Vereinzelt mußte in nördlichen Kreisen des Oderbezirkes der Busverkehr in den Vormittagsstunden eingestellt werden ...

  • Ehre ihrem Andenken! I

    Am 20. November starb im Alter von 79 Jahren unser Genosse Wilhelm Leschke aus der WPO 37. Seit 1919 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde mit der Ehrenurkunde des ZK ausgezeichnet. Trauerfeier: 3. Januar 1979, 9 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. SED-Kreisleitung Pankow Am 17. Dezember starb im Alter yon 81 Jahren unser Genosse Eduard S i - m o n aus der WPO 105 Köpenick ...

  • Vorsicht mit Feuerwerken

    Mit einem bunten Feuerwerk werden die Bürger der DDR traditionsgemäß das neue Jahr begrüßen. Damit die fröhliche Silvesterfeier kein unliebsames Ende nimmt, warnt die Hauptabteilung Feuerwehr im Ministerium des Innern vor unsachgemäßem Gebrauch von Feuerwerkskörpern. Beim Jahreswechsel 1977/78 war es zu 97 Bränden mit einem Gesamtschaden von mehr als 165 000 Mark gekommen ...

  • Im Januar beginnt Umtausch der Personalausweise

    Der Umtausch der Personalausweise beginnt am 1. Januar in der DDR.. Er ist notwendig, weil ein großer Teil der seit 1964 ausgestellten Personalausweise,, die 1974 bereits um zehn Jahre verlängert wurden, 'in den nächsten Jahnen ungültig wird. Deshalb ist eine Verlängerung nicht mehr möglich. Die Aufenthaltserlaubnisse für Bürger anderer Staaten und Staatenlose werden ebenfalls umgetauscht ...

  • Aus dem Sportprogramm

    Volkssport: Am 31. Dezember kann man fünf oder zehn Kilometer beim Marathonkurs im Plänterwald (Startort Kienwerderallee) laufen. Am Neujahrstag ist im Volkspark Friedrichshain (Start hinter dem Hochhaus Leninplatz), am Weißen See, im Allende-Viertel und am Rahnsdorfer Strandbad Gelegenheit zum Laufen ...

  • Nahverkehr am Wochenende

    Die U-Bahn-Linien Tierpark—Alexanderpl^atz und Pankow—Thälmannplatz verkehren nach den Sonntagsfahrplänen. Ab 20 bis gegen 4.30 Uhr wird in einem Abstand von 15 Minuten gefahren. Die meisten Straßenbahnen und Omnibusse verkehren bis 4 beziehungsweise 4.30 Uhr im Abstand von 15, 20 oder 30 Minuten. Die Nachtomnihusse 104, 111, 112 und 115 fahren mit teilweise veränderter Linienführung alle 15 Minuten ...

  • Hochbahnabschnitt der U-Bahn wieder befahrbar

    Infolge eines Kabelbrandes mußte am Freitagmorgen der U-Bahn-Verkehr zwischen Alexanderplatz und Pankow/ Vinetastraße unterbrochen, werden. Obwohl der Kabelschaden, noch imi Laufe des Vormittags behoben wurde, konnte die U-Bahn-Strecke wegen starker Vereisung der Stromschiene auf dem Hochbahnabschndtt erst am Abendi wieder für den Verkehr freigegeben werden ...

Seite 9
  • Wir erhöhen den Gegenplan 1979 um zehn Millionen Mark

    Zusätzliche Produktion aus eingespartem Material / Entwicklung von zwei neuen Erzeugnissen

    Lieber Genosse Erich Honecker! Anläßlich unserer Delegiertenkonferenz erklären wir, die 90 Delegierten im Aultrage der 275 Kommunisten der Grundorganisation der SED des VEB Reifenwerk Neubrandenburg, daß wir auch weiterhin alles in unseren Kräften Stehende tun werden, um die Beschlüsse des IX. Parteitages in ihrer bewährten Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik konsequent zu verwirklichen ...

  • Traktorenwerk Schönebeck: Beschleunigtes Tempo in Forschung und Entwicklung

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die gewählten Vertreter der rund 1000 Kommunisten unseres Betriebes übermitteln dem Zentralkomitee der Partei, seinem Politbüro und Dir persönlich von- der Betriebsdelegiertenkonferenz die herzlichsten KamDfesgrüße. Die Genossen teilen mit, daß sie ihrer Verantwortung bei der Stärkung der energetischen Basis und zur weiteren Einführung industriemäßiger Produktionsmethoden in der Landwirtschaft noch besser gerecht werden wollen ...

  • Fiir250000Mark mehr Produkte

    Eigenbau von Rationalisierungsmitteln

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir geben dem bewährten Kurs der Parteiführung erneut unsere volle Zustimmung und bekunden zugleich unseren festen Willen, alle Kraft einzusetzen, damit die gute Arbeiterpolitik auch weiter erfolgreich verwirklicht werden kann. Die Relaistechniker teilen mit, daß sie im Wettbewerb zum 30 ...

  • Kräftig* St«i«*rung d«r Produktivität

    Das produzierte Nationaleinkommen

    stieg von 109,5 Milliarden Mark im Jahre 1970 auf voraussichtlich 161 Milliarden Mark in diesem Jahr. Das ist ein Zuwachs von 47 Prozent. Die industrielle Warenproduktion erhöhte sich von 172 Milliarden Mark 1970 auf etwa 274 Milliarden Mark 1978. Sie stieg damit in den Jahren seit dem VIII. Parteitag um 59 Prozent ...

  • Weiter auf dem Kurs der Hauptaufgabe

    Auch für das kommende Jahr, das Jahr des Jubiläums unseres Staates, haben wir uns anspruchsvolle Ziele gesetzt. Es sind Ziele, die auf Erreichtem aufbauen und zugleich die neuen, gewachsenen Dimensionen unserer Volkswirtschaft zeigen : Im kommenden Jahr enthält der Plan ein solches Produktionsvolumen an Waren, wie es 1949 bis 1955 insgesamt hergestellt wurde ...

  • f amiliongluck und sozial* Goborgonhoit

    Die Lebensbedingungen der Familien, besonders auch der berufstätigen Frauen erfuhren systematisch Verbesserungen. • Für vollbeschäftigte Mütter mit drei und mehr Kindern traten Mitte 1972 die 40- Stunden-Arbeitswoche sowie beträchtliche Urlaubserhöhungen in Kraft. Der Schwangerschaftsurlaub wurde zum gleichen Zeitpunkt zunächst von 14 auf 18 und vier Jahre später auf 26 Wochen verlängert ...

  • §§&sm hß$i®$&$

    Das ah« Jahr geht zu Ende. Es war ein weiteres Jahr erfolgreicher Wirtschafts- und Sozialpolitik. GroBe Initiativen, fleißige Arbeit und Einsatzbereitschaft kennzeichneten den Verlauf des Wettbewerbs. Davon künden auch die Briefe von Kollektiven aus Industrie und Landwirtschaft an das Zentralkomitee unserer Partei ...

  • Ursprüngliche Ziele überboten

    Gute Startposition geschaffen

    Lieber Genosse Erich Honecker! Auch unsere Werktätigen haben im Jahre 1978 im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages unserer Republik hohe Produktionsergebnisse in der Eier- und Geflügelfleischproduktion erreicht. Zum Jahresende, so teilen die Arbeiter aus dem Frischeierbetrieb Radeburg mit, verzeichnen sie eine beträchtliche Überbietung des Planes ...

  • Mohr Urlaub für 7,6 Millionon Worktätigo

    Nachdem bereits der Mindesturlaub ab 1975 von 15 auf 18 Werktage erhöht worden war und rund 1,2 Millionen Schichtarbeiter 1977 mehr Zusatzurlaub erhielten, bringt die neue, ab 1. Januar 1979 geltende Regelung allen 7,6 Millionen Berufstätigen einen um mindestens drei Tage längeren gesetzlichen Urlaub ...

  • Gut« Arboit zahlt sich für iodon au*

    Kontinuierlich entwickelten sich die Einkommen der Werktätigen. Die jährlichen Nettoeinkommen der Bevölkerung wuchsen in den Jahren 1970 bis 1977 um 31,1 Milliarden Mark. Das monatliche Durchschnittseinkommen der Werktätigen in der volkseigenen Wirtschaft stieg von 762 Mark im Jahre 1970 auf 956 Mark 1977 ...

  • ■•»••■*• Wohnungen für droi Millionen Burgor

    Das Wohnungsbauprogramm als Kernstück des sozialpolitischen Programms wird zielstrebig verwirklicht. Diese Feststellung der 9. Tagung des ZK der SED belegen eindrucksvolle Zahlen: Entstanden 1970 durch Neubau und Modernisierung 76 088 Wohnungen, so waren es im Jahre 1977 162 745. Insgesamt wurden vom 1 ...

  • Plan herzustellen

    Unter der Führung der BPO werden wir in allen Kollektiven unter der Losung „Position und Tat zum 30." eine breite Wettbewerbsbewegung zur Verwirklichung der festgelegten Maßnahmen und übernommenen Verpflichtungen entwickeln und konsequent den Kampf zur Erfüllung unserer Zielstellungen führen. Die Delegierten der Betriebsdefecjiertenkonferenz des VEB Zementwerke Riidersdorf i ...

  • Votoranon orfahron umfassondo' Fürsorg«

    Die umfassende Fürsorge für die Veteranen der Arbeit kommt maßgeblich in den umfangreichsten Rentenerhöhungen in der Geschichte der DDR zum Ausdruck. 1972 und 1973 stiegen die Altersrenten um durchschnittlich 30, die Mindestrenten um bis zu 40 Prozent. Hier, wie bei weiteren Maßnahmen im Dezember 1976, erhielten jeweils 3,4 Millionen Bürger höhere Renten bzw ...

  • Treue Partner der Bauarbeiter

    8000 Tonnen Klinker über den Plan

    Was der VIII. und IX. Parteitag der SED besdilossen haben, wird Schritt für Schritt verwirklicht. Erfolgreich schreiten wir - wie das erneut die 9. Tagung des ZK der SED bewies - voran auf dem bewährten Kurs der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik. Unsere sozialistische DDR ist ein Staat, in dem alles im Interesse und zum Wohle des ganzen Volkes geschieht ...

  • für unsere erfo/gttuhe Wirtschtrfts- und Sozialpolitik

    So verwirklichen wir unser Programm des Wachstums, Wohlstands und der Stabilität

    Zementwerke Riidersdorf:

Seite 10
  • Umfangreiche Forschungen über den enfwickelten Sozialismus

    Die Tätigkeit der Akademie stand 1978 im Zeichen der Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR. Die Forschungs- und Publikationsarbeit unseres Kollektivs war vor allem auf drei Schwerpunkte konzentriert: auf aktuelle Probleme bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR, auf die Verflechtung von zyklischer und allgemeiner Krise des Kapitalismus und den Kampf der Arbeiterbewegung sowie auf Probleme des ideologischen Kampfes der Gegenwart ...

  • Fiasko antikommunistischer Ziele und Prognosen enthüllt

    1978 brachte uns einen erheblichen Schritt bei der Verwirklichung der Aufgaben des Zentralen Forschungsplanes voran. Das Gemeinschaftswerk „Internationale Monopole", ein gerade erschienenes Buch, das zum erstenmal eine zusammenhängende marxistischleninistische Einschätzung dieser wichtigen Erscheinung des heutigen Imperialismus gibt, sei besonders erwähnt ...

  • Wissenschaftskooperation mit den sozialistischen Akademien

    Mit dem Blick auf den 30. Jahrestag der Gründung unseres sozialistischen Staates hat die Akademie der Wissenschaften 1978 ihren Beitrag zur Beantwortung aktueller Fragen des Lebens geleistet. Aus der Liste der Veranstaltungen seien die internationalen Konferenzen über „Politische Macht und Demokratie ...

  • Philosophie-Kongreß den DDR zur Dialektik der Geschichte

    Der langfristigen Grundorientierung unserer Partei entsprechend lag das Schwergewicht unserer Arbeit auch im Jahre 1978 auf der Erforschung der Dialektik der sozialistischen Gesellschaft. Theoretischen Grundfragen der Dialektik und des wissenschaftlich-technischen Fortschritts waren Tagungen des philosophischen Rates gewidmet ...

  • MEGA-Bände und Bebeis Werk „Die Frau und der Sozialismus*'

    Die im Februar 1978 erschienene „Geschichte der SED. Abriß.« ist für die weitere politisch-ideologische und wissenschaftlich-theoretische Arbeit unseres Instituts von größter Tragweite. Sie macht deutlich, daß die Treue unserer Partei zur revolutionären Theorie des Marxismus-Leninismus, ihre enge Verbundenheit mit der KPdSU und den anderen Bruderparteien die entscheidenden Bedingungen für den erfolgreichen Kampf um Frieden, Demokratie und Sozialismus sind ...

  • Trainingsmethoden fürs Lernen und für kollektives Handeln

    Große Arbeitsleistungen wurden von den Psychologen unserer Republik im vergangenen Jahr erbrächt. Zahlreiche Bücher und Texte sind erschienen; Lehrbücher, Hilfen für Studierende, Hefte für den Meister oder den Ingenieur in der Volkswirtschaft; Werke auch mit hohem theoretischen Anspruch. Sie alle dienen einem Ziel: der Erhöhung der gesellschaftlichen Wirksamkeit der Psychologie in der sozialistischen Gesellschaft ...

  • Erziehung zu schöpferischer Denk- und Leistungsfähigkeit

    Lehrer und Erzieher sind anspruchsvolle, fordernde Partner der Wissenschaft. Das ist für eine der Praxis noch stärker zugewandte, theoretisch fundierte wissenschaftliche Arbeit eine gute Atmosphäre. Das hat der VIII. Pädagogische Kongreß eindrucksvoll demonstriert. Im Jahre 1979 wird unsere Akademie ...

  • Aufschwung der theoretischen Arbeit zum 30. Jahrestag der DDR

    Traditionelle Umfrage des „Neuen Deutschland' unter Gesellschaftswissenschaftlern zum Jahreswechsel: Wie wurde der Forschungsplan im Jahre 1978 erfüllt? Welche Aufgaben nehmen Sie 1979 in Angriff?

    strie" sowie die Gemeinschaftsarbeit mit dem Zentralrat der FDJ „Jugendbrigaden - Grundlagen und Erfahrungen ihrer Leitung". Abgeschlossen wurden die Arbeiten am Manuskript „Internationale Wirtschaftsorganisation — Probleme der Leitung". Im Jahr des 30jährigen Bestehens der DDR geht es darum, die konsequente ...

  • wsmmmmmmmmmmmm

    Stit unserem IX. Parteitag hat sich «in weiterer bedeutungsvoller Wandel im Leben unseres Landes vollzogen. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen. Konsequent gehen wir den Weg der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft weiter, um so die Voraussetzungen für den allmählichen Übergang zum Kommunismus zu schaffen ...

  • Erkenntniszuwachs über das Leitungssystem der Kombinate

    Das Zentralinstitut kann das Jahr 1978 mit einer konsequent auf die Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages gerichteten Lehr- und Forschungsarbeit abrechnen. Über 80 Arbeiten wurden veröffentlicht, darunter die Broschüre „Die planmäßige Leitung der Wirtschaft in sozialistischen Ländern", die gemeinsam mit Wissenschaftlern der UdSSR und anderer Bruderländer erarbeitet und im Verlag „Mysl" Moskau auch in russischer Sprache herausgegeben wurde ...

  • Nefö£f^ts&jääd

    Innerhalb von zwei Jahren hat sich die vom Staatsverlag der DDR herausgegebene Reihe »Recht in unserer Zeit" einen großen Leserkreis erworben. Das 14. Heft informiert gründlich über unsere sozialpolitischen Maßnahmen Einen informativen Überblick über Erkenntnisstand, Leistungsfähigkeit und Vielfalt der ...

Seite 11
  • Die Modemacher von Jablonec

    Wo Schmuck für Frauen in vielen Ländern entsteht / Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher

    vermag eine Vorstellung vom weltgrößten Produzenten an Modeschmuck, glitzernd und gleißend wie echte Steine, zu vermitteln. Sechs volkseigene Betriebe in Jablonec und Umgebung erfaßt das Kombinat, in denen insgesamt 26 000 Menschen arbeiten. Auf Grund ihrer Produktionsstruktur kann man sie fast als eine Familie betrachten, die den gemeinsamen Namen „Jablonec-Bijouterie- Industrie" trägt ...

  • i^#fä&gg€M$$ Qffixi&PM

    Bei einem Besuch an der Militärakademie „Friedrich Engels" in Dresden notiert

    ringfügig voneinander unterschieden — im militärischen Denken gibt es keine Schablone. Nach einem regen Gedankenaustausch über Vor- und Nachteile der Entschlüsse erläuterte der Lehrer die zweckmäßigste Variante. Systematisch, Schritt für Schritt wurden die Handlungen des Kommandeurs im Gefechtsverlauf ...

  • Russischkenntnisse sind unentbehrlich

    In einer Pause des Russischunterrichts — er ist an der Akademie ein Hauptfach — kamen wir mit Hauptmann Wolfgang Rühmling ins Gespräch. Er kann noch reichlich von seinen Schulkenntnissen zehren und hilft anderen, den Anschluß zu finden. „Jeder von uns weiß, daß Russisch zu unserem Beruf gehört. Es ist die Kommandosprache des Warschauer Vertrages ...

  • Der Entschluß des Kommandeurs

    Nach vorausgegangenem theoretischem Unterricht über die Entschlußfassung eines Regimentskommandeurs wurde nun im Taktikunterricht erstmalig für beide Gruppen die Übung von der Karte ins Gelände übertragen und die angenommene Lage durchgespielt. Der 35jährige Lehroffizier, Major Rainer Hertzsch, ehemals ...

  • Erste Bewahrung im Manöver

    Oberst Hans-Joachim Zühlsdorf — im März 1978 als „Verdienter Angehöriger der NVA" gehrt - dient seit April 1950 in den bewaffneten Organen. Als Truppenoffizier erwarb er auf der Volkshochschule die mittlere Reife und das Abitur. 1969 beendete er die Dresdner Akademie und wurde Stabschef eines Regiments ...

  • Forschen für die Truppenpraxis

    Vorbild zu sein bei der Verwirklichung von Beschlüssen ist eine Maxime des Parteisekretärs Rolf Lehmann. Der gelernte Elektromechaniker war 1952 Delegierter des IV Parlaments der FDJ. Er stimmte für den Beschluß, daß der Jugendverband die Patenschaft über die bewaffneten Organe übernimmt, und war einer der ersten, die im FDJ-Aufgebot zur KVP gingen ...

  • Die Pflicht noch besser erfüllen

    Der 32jährige Korvettenkapitän Peter Gerold gehört mit einem Notendurchschnitt von 1,3 zu den besten Offiziershörern des zweiten Lehrjahres an der Sektion Gesellschaftswissenschaften. „Wir können an der Akademie erstens unsere Kenntnisse des Marxismus-Leninismus vertiefen und lernen, die politischideologische Arbeit in der Truppe von einer höheren Führungsebene aus zu leiten ...

  • Thomaner in einer Artilleriebatterie

    Seit Jahren kommen unter den neu einberufenen Soldaten in die einst von ihm im Mot.-Schützenregiment „Otto Schlag" befehligte Artilleriebatterie auch Thomaner aus Leipzig, die einen inzwischen bekannten Singeklub gründeten. Da mußte Hauptmann Patschke als Vorgesetzter etwas von Kultur und Musik verstehen, um schnell Kontakt zu finden, an die Interessen seiner Soldaten anknüpfen und Talente fördern zu können ...

  • Wichtige Quelle: Folklore

    Der Entstehungsweg eines Schmuckstückes ist also recht kompliziert, neben dem Verfahren für Tombak gibt es andere Techniken für Erzeugnisse aus Aluminium, Zinn-Blei-Legierungen oder Emaille. Die „Bausteine" werden zwar maschinell hergestellt, ihre Komposition nach ästhetischen Gesichtspunkten und teilweise sogar die Serienfertigung liegt weiter in den Händen der Menschen ...

  • Wissenswertes

    Die Militärakademie „Friedrich Engels" wurde am 5. Januar 1959 auf Beschluß des Politbüros des ZK der SED gegründet. Sie ist Ausbildungsstätte für Kommandeure, Polrtund Stabsoffiziere der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen und anderer bewaffneter Organe der DDR.

Seite 12
  • Die Venus hat ein Dampfdach

    Argon-36 ist einhundertmai mehr vorhanden, als die Norm zuläßt

    Starke Gewitter auf der Venus registrierten die beiden sowjetischen Sonden Venus 12 und 11, die am 21. und am 25. Dezember auf der Oberfläche des Planeten niedergingen und 110 beziehungsweise 95 Minuten lang Daten zur Erde funkten. Während des Abstiegs dies Landeapparates von Venus 12 registrierten die Meßgeräte einen erhöhten Anteil des Edelgases Argon in der Atmosphäre ...

  • Amerika im Blick von Cortes und Humboldt

    Was alte Karten offenbaren

    findet man in dem vor einiger Zeit bei Edition Leipzig erschienenen Atlas alter Karten „America in Maps" (zusammengestellt und herausgegeben von Egon Klemp). Wer Sinn für kartographischgeschichtliche Entdeckungen hat, kann dem ungewöhnlichen, aber beim Verlag noch in einigen Exemplaren vorrätigen Kartenwerk ebenso lehrreiche wie besinnliche Stunden abgewinnen ...

  • Eine Stadt bereits vor 5000 Jahren

    Älteste Zivilisation Amerikas breitete sich von Ekuador aus

    Ein neues Bild der Geschichte Altamerikas ergibt sich möglicherweise aus Ausgrabungen, die die USA- Archäologen Donald Collier und Donald Lathrap bei Real Alto (Ekuador) vornahmen. Während man bisher die Zivilisationen im Andenhochland und in Mittelamerika für die ältesten der Neuen Welt gehalten- hatte, muß jetzt wahrscheinlich Ekuador an deren Stelle treten ...

  • Kurz berichtet

    PULSARE. 155 neue Pulsare wurden bei einer systematischen Suche von Mitarbeitern eines australischen Radioobservatoriums entdeckt. Damit sind jetzt 304 derartige Objekte bekannt, stellt die britische Zeitschrift „new scientist" fest. Nach neuesten Beobachtungen wird die Zahl der Pulsare — das sind sehr kompakte Neutronensterne — in der Milchstraße auf ein bis zwei Millionen geschätzt ...

  • Brutpflege im Maul

    Eine eindrucksvolle Entwicklung läßt sich im Fortpflanzungsverhalten afrikanischer Buntbarsche verfolgen. Einige Arten legen ihre Eier auf Steinen o. ä. ab und betreiben Brutpflege. Dazu gehört das Maulbrüten. In der extremsten Form sammeln die Weibchen die Eier sofort nach der Ablage ins Maul, und den Männchen verbleibt keine Zeit, diese zu befruchten ...

  • Helfende Berührungsreize

    Diese lange Handlungskette synchronisiert das Verhalten beider Tiere, eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Ablaichvprgang^ Unterbleibt die Reaktion eines Partners, bricht die Kette ab. Fängt man z. B. das Männchen, nachdem das Weibchen ins Nest geschlüpft ist, weg, ist das Weibchen nicht in der Lage, seine Eier abzulegen ...

  • Von Dr. Dieter Köhler

    Mit etwa 25 000 Arten stellen die Fische über die Hälfte der gegenwartig lebenden Wirbeltiere. Sie haben sich an die verschiedensten Lebensräume im Wasser angepaßt und hierfür spezielle Verhaltensweisen hervorgebracht. Die oft einfachen Haltungsmöglichkeiten haben viele Fischarten zu idealen Versuchsobjekten für die Verhaltensforschung werden lassen ...

  • Elektrische Verständigung

    Im Sexualverhalten scheinen chemische Substanzen bei den Fischen ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen — nicht nur bei den Säugetieren, wie man früher annahm. Goldfischmännchen unterschieden im Versuch deutlich zwischen ovulierenden und nicht ovulierenden Weibchen. Unterband man das Geruchsvermögen, verringerte sich die sexuelle Aktivität merklich ...

  • Chemisches Warnsystem

    Fische besitzen zudem ein gut entwickeltes Vermögen, Frequenzen zu unterscheiden. Ein Goldfisch z. B. kann Laute erkennen, deren Frequenzen nur zwei bis vier Hertz auseinanderliegen. Das entspricht der Leistung des menschlichen Gehörs. Fische besitzen auch ein Geruchsvermögen, das mehr oder weniger gut entwickelt ist ...

  • Sichtbare Erdgeschichte der Oberlausitz

    Der größte erhaltene Stubben einer fossilen Sumpfzypresse, per jemals auf dem Gebiet der DDR gefunden wurde, hat ein Gewicht von fünf Tonnen, einen oberen Durchmesser von zwei Metern und stammt aus dem Tertiär,.einer Epoche, die vor 55 Millionen Jahren begann und vor einer Million Jahren zu Ende ging ...

  • Wie die Karpfen auf Signale reagieren

    Spezielle Untersuchungen an Fischen haben heulte einen gewichtigen Anteil an der Erarbeitung allgemeiner Gesetzmäßigkeiten ihres Verhaltens. Deshalb seien einige Kesultate sinnesphysiologischer Forschungen vorgestellt, deren Kenntnis wichtig für die richtige Beurteilung von einzelnen Verhaltensweisen sein kann ...

  • Sechsmal Nachwuchs

    Sechs ausgeflogene Junge eines Sperlingskauzpaares wurden in diesem Jahr bei Wolfersdorf in Thüringen'beobachtet. Diese hohe Zahl ausgeflogener Jungtiere hängt offenbar mit dem guten Nahrungsangebot, nämlich Kleinsäuger, im Frühjahr 1978 zusammen, berichtet die Zeitschrift „Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen" (Nr ...

  • Lärm stört die Fruchtbarkeit

    Lärm senkt in bedeutendem Maße die Reproduktion und führt oft zur Unfruchtbarkeit. Ein Jahr lang setzten bulgarische Wissenschaftler 400 Versuchstiere intensivem Lärm von 100 Dezibel aus. Anschließend wurden sie zu „Familien" zusammengeführt. Der Versuch zeigte, daß die Reproduktionsfähigkeit der Tiere ...

Seite 13
  • Komplikationen bei Frost

    und bildet gemeinsam mit dem Tauwasser eine frostsichere Mischung, die das Schloß einige Tage lang eisfrei hält. Wer bei Frost den Wagen wäscht oder in einer Waschanlage waschen läßt, muß auch mit festfrierenden Türdichtungen rechnen. Wenn es nicht möglich ist, die Tür- und Kofferraumdichtungen nach der Wäsche hundertprozentig zu trocknen,' sind sie mit Glyzerin einzureiben ...

  • Fotos als Baudokumente

    Stereoaufnahmen ermöglichen rationelle Genaumessungen

    Problematisch würde die Sache bei Aufrissen und Schnittzeichnungen, weil dann an nichtzugänglichen Stellen gemessen werden müßte. Der zeitaufwendige Bau von Gerüsten wäre unabdingbar nötig. Gerüstbauer wie auch später das Meßpersonal wären gefährdet, überdies entständen unvertretbar hohe Kosten. Mit Hilfe der Fotogrammetrie ist es wesentlich einfacher und billiger, in den Besitz von brauchbaren Bauunterlagen zu kommen ...

  • Informationen über 12 Kanäle

    Ausgestattet mit modernsten elektronischen und nachrichtentechnischen Apparaturen und Geräten, ist es die Hauptzentrale für die Produktion, Bearbeitung und Ausstrahlung der Programme. Obwohl nur ein Drittel so groß wie das derzeitige Fernsehzentrum Ostankino, übertrifft es dieses an Ausrüstungen und Leistungsfähigkeit um das Dreifache ...

  • Neue Nachrichtensatelliten

    Für die weltweite Übertragung dieser Fernsehprogramme werden alle internationalen Übertragungsmittel und -medien genutzt. Neben Kabel- und Richtfunkstrecken werden hierfür vor allem Nachrichtensatelliten eingesetzt, die hohe Übertragungskapazitäten bereitstellen. Ein großer Teil davon wird über das Nachrichtensatellitensystem ...

  • Fernseh- und Rundfunkkomplex

    Das Fernsehen gewinnt mit der Übertragung der olympischen Ereignisse ständig an Bedeutung. Die Olympischen Spiele in Mexiko erlebten 500 Millionen ; Zusehajuer unseres f Erdballs am: Bild- i schirrt Vertreten waren 67 Rundfunkund Fernsehgesellschaften und -Organisationen, ausgestrahlt wurden sieben parallele Programme ...

  • Zwei Milliarden Olympia-Zuschauer

    Die Sowjetunion sichert 1980 vielseitige Fernsehprogramme für internationale Bedürfnisse/Von Dipl.-Ing. Hans-Dieter Naumann

    Am Abschlußtag der XXI. Olympischen Sommerspiele in Kanadas Metropole Montreal erschien auf dem riesigen Anzeigentableau des Olympiastadions ein Bild aus Moskau, der Gastgeberstadt der XXII. Spiele, per Fernsehen via Nachrichtensatellit übermittelt. Das war die symbolische Übergabe des Stafettenstabes der Olympiade an die Hauptstadt der UdSSR ...

  • Textile Baustraßen

    Auf der Leipziger Großbaustelle Grünau verwendete das Verkehrs- und Tiefbaukombinat der Messestadt für die Anlage einer mit schweren Fahrzeugen stark beanspruchten 220 m langen und über fünf Meter breiten Baustraße Malimonähgewirke zur Befestigung des Untergrundes. Der lehmige Untergrund war bei Regen stets unpassierbar ...

  • Bankangestellter: EDV

    Zwei elektronische Datenverarbeitungsanlagen „EC 1040" wurden jetzt in der Staatsbank der CSSR in Prag ihrer Bestimmung übergeben. Als „Gehirn" des in der DDR entwickelten Systems dient die Zentraleinheit 2640 aus dem VEB Robotron-Elektronik Dresden. Mit der Installierung weiterer EDV-Anlagen unternimmt die Bank einen neuen Schritt zur Rationalisierung ihres ständig wachsenden Zahlungs- und Verrechnungsverkehrs ...

  • Laser härtet Metall

    Mit Laserstrahlen kann die Festigkeit von Metallen auf das Zwei- bis Dreifache erhöht werden, stellten Wissenschaftler des Instituts für Metallurgie der Akademie der Wissenschaften der UdSSR fest. Sie bearbeiteten eine Aluminiumplatte mit einem Laserstrahl und erhielten im Ergebnis ein Material mit neuen Eigenschaften: Das Aluminium wurde dreimal so fest und süpra-leitfähig ...

  • Vibrator als Sortierer

    Zu den originellen WMW-Rationalisierungslösungen gehört die Ausnutzung der Vibration für das Förderh, Ordnen und Zuführen von Kleinteilen zu Transporteinrichtungen oder Bearbeitungsmaschinen. Nach den Gesetzen der Schwingungsmechanik wird beispielsweise eine Membran in einem topfähnlichen Gerät in Vibration versetzt ...

  • Kristall-Speicher

    Ein etwa 1 Quadratzentimeter großer Kristall aus Lithiumniobat ist in einem niederländischen Forschungslabor als Datenspeicher verwendet worden. Bei den Versuchen wurde ein Diapositiv mit Laserlicht auf den Kristall projiziert, der gleichzeitig mit homogenem Licht aus dem gleichen Laser bestrahlt wurde ...

  • Miniaturwalzanlage

    Eine Walzstraße im Kleinformat, die bisher einmalig in der Welt ist, wird gegenwärtig im VEB Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" projektiert. Die Versuchsanlage dient Wissenschaftlern und ihren Partnern aus. der Industrie für die technologische Grundlagenforschung. Die Walzanlage ist nur 50 m lang (ein Fünfzehntel der normalen Länge) ...

  • Moderne Wünschelrute

    Unterirdische Kabel, Rohrleitungen und Trassen, deren genaue Lage nicht mehr bekannt ist, können mit einem Spezialgerät geortet werden, das von dem Budapester Betrieb Geodäsie und Landkarten entwickelt wurde und inzwischen in vielen Ländern Patentschutz erhielt. Die Erfindung ermöglicht es, bis in eine Tiefe von 15 Metern unter der Erdoberfläche einwandfreie Angaben zu ermitteln ...

  • Massage mit Vakuum

    Ein Gerät zur Vakuummassage wurde von der physiotherapeutischen Abteilung des Bezirkstorankenhauses Potsdam entwickelt. Mit einer Druck-Saug-Anlage kann jeder für die Behandlung erforderliche Unterdruck erzeugt werden. Zur optimalen Anpassung an die Patienten werden Saugglocken verschiedenen Durchmessers angewandt ...

  • Generalprobe im Sommer

    Mitte 1979 soll der Aufbau des Olympischen Fernseh- und Rundfunkkomplexes abgeschlossen sein. „Intersputnik" wird dann erste Übertragungen im internationalen Maßstab über geostationäre Satelliten vornehmen, zu jenem Zeitpunkt, da mit der großen Völkerr Spartakiade nicht nur für die sowjetischen Sportler, sondern auch für die Olympioniken unter den Technikern die Generalprobe für „Olympia Moskau 80" läuft ...

Seite 14
  • Vertrauter Austausch von Gedanken zur Zeit

    Hermann Hesse: Briefwechsel mit Heinrich Wiegand. Herausgegeben von Klaus Pezold. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 1978. 512 S., zahlr. Abb., Leinen, 19,50 Mark. Der Schriftsteller Hermann Hesse, dessen literarisches Werk im vergangenen Jahrzehnt eine weltweite, oft widersprüchliche Neuentdeckung erfahren hat, war wohl einer der aktivsten Briefschreiber seiner Zeit ...

  • Von Amor über Bacchus bis zu den Zwergen führt das 100jährige mythologische Wörterbuch

    Amor, der Gott der Liebe, galt bei den Römern als der Schöpfer alles Erschaffenen. Hier eine der zahlreichen Darstellungen von Amor und Psyche Wilhelm Vollmer: Wörterbuch der Mythologie aller Völker. Stuttgart 1874. Fötomechanischer Neudruck des ■ Zentralantiquariats der DDR, Leipzig 1978. 456 S., 303 Illustrationen, Halbleinen, 98 Mark ...

  • Die Kunst, mit wenigen Worten viel zu sagen

    Gerd W. Heuser Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter. Aphorismen. Eulenspiegel Verlag, Berlin 1978. 84 S., Zeichnungen: Albrecht von Bodecker, celloph. Pappband, 5 Mark. Ein geistreich funkelnder, überraschender, treffender Sinnspruch soll er sein, der Gedankensplitter, den wir Aphorismus nennen ...

  • Em Jahr internationales Geschehen im Überblick

    Autorenkollektiv: Jahrbuch der Internationalen Politik und Wirtschaft 1978. Staatsverlag der DDR, Berlin 1978. 555 S., Leinen, 25 Mark. Das Grundanliegen auch des 6. Bandes dieses Jahrbuches, das in bewährter Gemeinschaftsarbeit von Autoren der DDR und der UdSSR geschaffen wurde, besteht darin, das politische Weltgeschehen des vergangenen Jahres im Zusammenhang zu analysieren ...

  • Solide Streitschrift eines Sportjournalisten

    Klaus Ullrich: Kreuzritter im Stadion. Bemerkungen zum Antikommunismus im Sport. Sportverlag, Berlin 1978. 93 S., brosch., 3,80 Mark. , Das Büchlein von Klaus Ullrich, der als Sportreporter gut bekannt ist, beleuchtet gelungen und durch die Komposition von Tatsachenbericht, Darlegung allgemeiner gesellschaftlich-politischer ...

  • Mit Notizbuch und Zeichenstift

    Karel Capek: Reisebilder. Aus dem Tschechischen von Gustav Just. Ausgewählt von Karl-Hein? Jahn. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 1978. 419 S., Illustr. v. Karel Capek, Leinen, 13,80 Mark. „Das eine Mal schaute ich mir die berühmtesten Sehenswürdigkeiten an und das andere Mal nur die Kinder, alte Großmütter, menschliche Not und Freude, Tiere, oder ich schaute auch nur den Leuten in die Fenster" ...

  • Das Kabarett von gestern und in unseren Tagen

    Das unlängst im Henschelverlag erschienene Buch „Kabarettgeschichte" halte ich für hochinteressant und aufschlußreich. Ich habe viel Neues aus der Vergangenheit des deutschsprachigen Kabaretts erfahren. Deutlich erkennt man, wie sich das Kabarett wandelte. Je nach Zeitumständen, Absichten und Fähigkeiten ...

  • Leserbriefe

    Ernst Thälmanns Leben interessant vorgestellt

    Zu den bemerkenswerten Kinderbüchern der jüngsten Zeit gehört Fred Rodrians „Paul und Janni finden Teddy". Vielerorten begegnen auch schon Vorschulkinder dem Namen Ernst Thälmann. Schulen, Straßen, Betriebe, Brigaden tragen seinen Namen. Und da gibt es die Pionierorganisation Ernst Thälmann .. Fred Rodrian hat einen Weg gefunden, wie man kleineren Kindern begreiflich machen kann, wer der von so vielen Arbeitern geschätzte und geliebte „Teddy" war ...

  • VEB Fotokinoveriag Leipzig

    Fotojahrbuch international 1978. Hrsg. Kulturbund der DDR, Zentrale Kommission Fotografie. 200 S., 200 Bilder, Leinen, 23,80 Mark. Urania-Verlag Leipzig/Jena/Berlin Autorenkollektiv: Wissenschaft im Gespräch. Mikroelektronik — Wetterbeeinflussung — Biokatalyse. 184 S., Leinen, 9,80 Mark. VEB Verlag für Bauwesen Berlin H ...

  • Buchverlag Der Morgen Berlin

    Wolf gang Teichmann (Hrsg.): Färbt ein weißes Blütenblatt sich rot . Erich Mühsam. Ein Leben in Zeugnissen und Selbstzeugnissen. 350 S., Leinen, 10,50 Mark. Gustav Kiepenheuer Verlag Leipzig und Weimar' Nikolai Gogol: Der Mantel. Der Graphischen Bücher 3. Band. 40 S., 12 Lithographien von Walter Gramatte, Leinen, 13,50 Mark ...

  • Staatsverlag der DDR

    Joachim Krüger/Siegmar Quilitzsch: Sozialistische Gemeinschaft. Entwicklungstendenzen in den 70er Jahren. Schriftenreihe Blickpunkt Weltpolitik. 91 S., brosch., 1,50 Mark. VEB Gustav Fischer Verlag Jena Autorenkollektiv u. Ltg. v. Horst Spaar: Zur Kritik der Gesundheitspolitik im heutigen Kapitalismus ...

  • Kurz notiert

    „Sturm läutet das Gewissen" — unter diesem Titel stellt der Verlag der Nation nichtproletarische Demokraten auf der Seite des Fortschritts vor. Der Sammelband enthält politische Gedichte, Tagebuchaufzeichnungen, publizistische und andere Arbeiten von Herwegh bis O. M. Graf, von bekannten und weniger bekannten Persönlichkeiten aus der Zeit von 1830 bis 1945 ...

  • Dietz Verlag Berlin

    Dokumente und Materialien der Zusammenarbeit zwischen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei 1970 bis 1977 Hrsg.. Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED und Institut für Parteigeschichte beim ZK der USAP 262 S., brosch., 4,20 Mark ...

  • VEB F. A. Brockbaus Verlag Leipzig

    Matthias WilkelWalter Krämer: Wagemut und Forscherdrang. Große Entdecker berichten. 224 S., zahlr. Abb., Leinen, 14,80 Mark. Renate und Roger Rössing: Budapest. 144 S., Fotos, celloph. Pappband, 16,50 Mark. Belletristik/Kunst

  • im Buchangebot Eine Auswahl

    G esellschaftswissenschaften Aufbau-Verlag Berlin und Weimar Fjodor Abramow: Alka. Erzählungen. Mit einem Nachwort von Herbert Krempien. 490 S., Leinen, 9,60 Mark.

  • Greifenverlag zu Rudolstadt

    Renata Feyl: Bilder ohne Rahmen. 2. Aufl., 207 S., Fotos, Leinen, 6,80 Mark. Hubert Gerlach: Der Fledderer. Kriminalroman. 166 S., Leinen, 6,40 Mark.

  • VEB Fachbuchverlag Leipzig

    Erich Hermanies (Hrsg.): Polygrafische Technik. Reihe „Wissensspeicher für Technologen" 632 S., 688 Bilder, zahlr. Tabellen, Kunstleder, 30 Mark.

  • Insel-Verlag Leipzig

    Wang Sche-Fu: Das Westzimmer. Ein chinesisches Singspiel aus dem 13. Jahrhundert. 384 S., Reproduktionen alter Holzschnitte, Leinen, 10 Mark.

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Günter Saalmann: Das Vorbild mit dem Schnauzebart 208 S., Illustr. v Ingrid Schuppan, celloph. Pappband, 7,80 Mark. Für Leser ab 12 Jahre.

Seite 15
  • Die Chancen für einen Olympiasieg stehen 1:3

    „Berechnungen" an Hand der Oberstdorfer Siegerliste

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Da mit der Vierschanzentournee die vorolympische Saison der Skispringer beginnt, erscheint die Frage reizvoll, wie sich Olympiasieger eigentlich bei früheren Oberstdorfer Sprungläufen in der Saison vor den Winterspielen plazierten. Die Rechnung ist unkompliziert : Sechsmal fanden Olympische Spiele statt, seitdem die Tournee begründet wurde ...

  • i lilwoit üf Uurfuflii

    Erwartung vom Skisprung

    Hans Kasper, Eisenach: Als Fernsehzuschauer weiß man eigentlich nie so recht, was von einem Skisprung ««wartet viitd. Gibt es dam eine klar formulierte Regel? Antwort: Die Regel „Bewertung" (454.2 der internationalen Skiwettkampfordnung) ist zu umfangreich, um sie hier im Wortlaut wiederzugeben. Deshalb beschränken wir uns auf die wichtigsten Passagen: „Der ideale Skisprung wird mit Kraft, Kühnheit und Präzision ausgeführt ...

  • Die Vierschanzentournee

    Oberstdorf (MD): 30. Dezember 12.30 Uhr Schanzenrekord: Aschenbach (DDR), Innauer (Österreich) und Danneberg (DDR) je 110 m (1973, 1975 und 1976) Garmisch-Partenkirchen (MD): 1, Januar 13 Uhr , Schanze umgebaut, noch kein offizieller neuer Rekord Innsbruck (Österreich): 4. Januar 12.30 Uhr Schanzenrekord: Weißpflog (DDR) 105 m (1978) •ischofshofen (Osterreich): 5 ...

  • Startnummer 29 für Buse

    Für den heutigen Oberstdorfer Sprunglauf wurde für Weltmeister Mathias Buse die Startnummer 29 ausgelost. Der Klingenthaler war im letzten Jahr ebenfalls in einer vorderen Gruppe ausgelost worden und hatte mit Startnummer 24 gewonnen. Die DDR-Startnummern: 13 - Bernd Eckstein, 27 - Klaus Ostwald, 29 - Mathias Buse, 38 - Jochen Danneberg, 52 - Martin Weberi 67 - Falko Weißpflog, 80 - Harald Duschek ...

Seite 16
  • Der Bau eines Eisenbahntunnels zwischen den japanischen Inseln Honshu und Hokkaido, ebenso kühn wie problematisch

    Wenn 100 Meter unter dem Meeresgrund der Tsugaru- Straße zwischen den japanischen Inseln Honshu und Hokkaido die roten Warn-^ lampen aufzucken, heißt das' „Wassereinbruch" — höchste Gefahr für Hunderte Männer in der Tiefe. Rückschläge für das ehrgeizigste Tunnelprojekt des an kühnen Bauten nicht armen Landes sind nicht ausgeschlossen ...

  • Unser Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 2. Südfrucht, 7. Nebenfluß der Wolga, 8. Satz, Serie zusammengehöriger Gegenstände, 9. schottisch-irischer Volkstanz, 11. Vogelbau, 13. See (engl.), 15. Kleidungsstück, 17. griechischer Buchstabe, 19. Gehalt einer Lösung an chemisch wirksamer Substanz, 21. orientalische Wasserkanne, 23. Gestell der Geschützrohre, 24 ...

  • Kreuzgitter

    1. International erfolgreicher RennschlittensportSer der DDR, 2. Stahlplatte zur Blechbearbeitung, 3. Wintersportgerät, 4. stark gewürzte Kleinbackware, 5. Stielbrille, 6. einflußreicher Theaterkritiker Berlins vor 1933, 7. Sternbild des nördlichen Himmels, 8. Freund (franz.), 9. Eheschließung, 10. dichterisch für Tannenwald, 11 ...

  • Alarm unter dem Meer

    Meter hinzu. Im November waren es 201,60 Meter von Hokkaido und 154,20 Meter von Honshu her. Wenn das Tempo beibehalten werden kann, sind die verbliebenen 7 Kilometer bis zum Sommer 1980 zu schaffen. Wie lange die Ausrüstung des Tunnels dann noch dauert, möchte heute allerdings noch keiner der Bauverantwortlichen genau voraussagen ...

Seite
um&amp;r&amp;r Von Erich Honecker, neues Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR Brüderlicher Gruß dem Volk Kubas Foto: ND/Schönfeld Revolutionäre Ziele der KPD sind in der DDR verwirklicht Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR gemeinsam mit Herbert Mies und Horst Schmitt auf der Festveranstaltung des ZK der SED / Rede von Kurt Hager Unbedingte Treue zu den kommunistischen Idealen Veteranen von 1918 und FDJler in einer Reihe Erfolgreich voran auf dem Wege des IX. Parteitages
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen