26. Jun.

Ausgabe vom 13.12.1978

Seite 1
  • Enge Zusammenarbeit von NVA und FDGB vereinbart

    Harry Tisch und Heinz Hoffmann unterzeichneten das Dokument

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des FDGB und das Ministerium für Nationale Verteidigung haben eine neue Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der sozialistischen Wehrerziehung *«T Arbeiterklasse und aller Werktätigen der DDR getroffen. Sie wurde am Dienstag in Berlin vom Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, und Verteidigungsminister Armeegeneral Heinz Hoffmann unterzeichnet ...

  • Internationale Konferenz wurde in Sofia eröffnet

    Delegationen von 73 kommunistischen und Arbeiterparteien nehmen teil / Hermann Axen sprach im Namen des ZK der SED

    Sofia (ND-Korr.). Eine internationale theoretische Konferenz zum Thema „Der Aufbau des Sozialismus und Kommunismus und die Entwicklung in der Welt" hat am Dienstag in der bulgarischen Hauptstadt begonnen. Veranstalter der mehrtägigen Beratung sind das Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei und die Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" ...

  • Zielstrebig im Wettbewerb für die Stärkung der DDR Zahlreiche Vorschläge der Rationalisatoren zur allseitigen Erfüllung der Planaufgaben 1978

    Berlin (ND). In Betrieben und Instituten richten sich Ideenreichtum und Schöpferkraft der Kollektive auf die Einlösung aller Wettbewerbsverpflichtungen zur Erfüllung und gezielten Uberbietung der Planaufgaben 1978. Dabei tragen die Bemühungen zahlreicher Neuerer große Früchte. In hohen Steigerungsraten ...

  • DDR sieht im Frieden das elementarste Menschenrecht

    Vertreter unserer Republik vor Plenum der UNO-Vollversammlung

    NewVark (ADN-Korr.). Nach Auffassung der DDR ist die Grundlage für jede Förderung und Gewährleistung der Menschenrechte die Erhaltung und Sicherung des Friedens. Das betonte in einer Sitzung aus Anlaß des 30. Jahrestages der Allgemeinen Deklaration der Menschenrechte der stellvertretende Außenminister und Ständige Vertreter der DDR bei der UNO, Peter Florin, vor dem Plenum der XXXIII ...

  • gegen Lasten der Krise

    C#|<A||fC Italiener zu Kampfaktionen aufgerufen

    Rom (ADN-Korr.). Aus Protest gegen die sich verschärfenden Krisenlasten haben die italienischen Gewerkschaften CGIL, CISL und UIL neue Kampfaktionen beschlossen. Die Beschäftigten aller Wirtschaftszweige sind zu Solidaritätsstreiks für die im Elend lebenden Werktätigen Süditaliens aufgerufen. In der Bauindustrie, der Textilindustrie, im Stahlsektor sowie bei Eisenbahn und Transportwesen wurden für die nächsten Tage Streiks gegen die Verschleppung des Antikrisenprogramms der Regierung angekündigt ...

  • ung

    Forderung nach Zypern-Lö* AKEL weist Pläne Washingtons zurück

    Nikosia (ADN). Die Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) lehnt eine Lösung des Zypernproblems im Rahmen des aggressiven NATO- Paktes ab. Das bekräftigte der Generalsekretär der AKEL, Ezekias Papaionnoü, auf einer außerordentlichen Plenartagung des Zentralkomitees und der Zentralen Kontrollkommission der Partei in Limassol unter Hinweis auf entsprechende USA-Pläne ...

  • Befreiungsarmee vernichtete Tanklager des Smith-Regimes

    Lusaka SaUsbury (ADN). Die Revolutionäre Armee des" Volkes von Simbabwe (ZIPRA) hat in der Nacht zum Dienstag das größte Tanklager des Smith-Regimes in Rhodesien zerstört. In einer in Lusaka veröffentlichten Erklärung betonte die ZIPRA, die Operation sei Teil ihres verstärkten Kampfes gegen das Regime ...

  • Schwerer Orkan in Spanien Erdbeben auf den Philippinen

    Madrid (ND). Ein schwerer Orkan hat am Montag den Norden Spaniens heimgesucht und großen Schaden angerichtet. Die Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern unterbrachen in weiten Teilen Asturiens das Strom- und Telefonnetz. 78 Ortschaften waren davon betroffen. Mehrere Bahnstrecken wurden unterbrochen ...

  • Kosmonauten gesund wie vor ihrem 140-Tage-Flug

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow sind in physiologischer Hinsicht ebenso gesund wie vor ihrem 140-Tage-Flug. Das hat Akademiemitglied Oleg Gasenko, Direktor des Instituts für medizinisch-biologische Probleme der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, in einem Interview der Moskauer Jugendzeitung „Komsomolskaja Prawda" erklärt ...

  • Provokationen in Südlibanon

    Israel besetzt weitere Positionen

    Beirut (ADN-Korr.). Verbände der israelischen Armee haben in der Umgebung des südlibanesischen Grenzdorfes Kfar Shouba neue Stellungen bezogen, berichtete am Dienstag die Beiruter Zeitung „AI Safir". Die Invasoren blockieren die Zugänge der Ortschaft, in der sich ein Kontrollpunkt der UNO- Truppen (UNIFIL) befindet ...

  • WILHELM-PIECK-STADT GUBEN.

    Um 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr ist die Arbeitsproduktivität von den über 6000 Werktätigen des Chemiefaserwerkes „Herbert Warnke" gesteigert worden. Das auf die Erfüllung des Planes Wissenschaft und Technik konzentrierte Potential der Neuerer zählen die Gubener zu den wichtigsten Faktoren der hohen Produktivitätssteigerung ...

  • Neue Opfer der Junta entdeckt

    Chile: Hinrichtungsstätte im Bergwerk

    Santiago (ADN). In dem stillgelegten chilenischen Kalkbergwerk von Lonquen ist jetzt eine zehn Meter lange Hinrichtungsmauer entdeckt worden. Die meisten der 27 bisher gefundenen Leichen wiesen Einschüsse am Kopf auf. Vielen waren die Arme auf dem Rükken gefesselt. Nach Angaben von Arbeitern, die die Körper der Ermordeten bargen, wurden die Leichen in die Brennöfen der Mine geworfen ...

  • Uruguay: Folter an Gefangenen

    Frauen werden grausam mißhandelt

    Mexiko-Stadt (ADN). Berichte und Fotos über grausame Folterungen schwangerer Frauen in einem uruguayischen Gefängnis sind in der jüngsten Ausgabe der mexikanischen Zeitschrift „Proceso" veröffentlicht worden. Auf dem Rücken einer Hochschwangeren sind große Blutergüsse zu sehen, die von Mißhandlungen herrühren ...

  • 40 Millionen Bücher in den Bibliotheken

    Jeder vierte Bürger ständiger Leser

    Suhl (ND/ADN). Unter insgesamt mehr als 40 Millionen Büchern bieten die 30 000 Bibliotheken und Ausleihstellea in der Republik ihren Benutzern die Auswahl. Jeder vierte DDR-Bürger ist ständiger Leser an einer solchen Einrichtung und entleiht jährlich durchschnittlich 18 Bücher. Am lesefreudigsten sind die Einwohner des Bezirkes Suhl ...

Seite 2
  • Ausbau des Handels mit Frankreich

    Gemischte Regierungskommission tagte/Dokumente über ökonomische Zusammenarbeit unterzeichnet

    Paris (ADN). Die Gemischte Regierungskommission Deutsche Demokratische Republik—Frankreich hat auf der Grundlage des zwischen beiden Ländern bestehenden Regierungsabkommens über wirtschaftliche, wissenschaftlich-technische und industrielle Zusammenarbeit am Montag und Dienstag in Paris ihre IV. Tagung durchgeführt ...

  • Kommentare und Meinungen

    Der Henker und die „Demokratie"

    SeR geraumer Zeit bemühen vich bürgerliche Gazetten, das Bild der Gewalt, der Terrorherrschaft, der brutalen Mißachtung der Menschenrechte, das Bild des Faschismus in Chile zu verwischen. Jeder Pinselstrich des Henkers Pinochet zur übertünchung der grausigen Wirklichkeit jeder Versuch, das Regime mit „Demokratie" xu lackieren, löst im bourgeoisen Blätterwald zwischen Hamburg und San Francisco beifälliges Rauschen aus ...

  • Die Berliner Kampfgruppen erfüllen den Klassenauftrag

    Konrad Naumann und Generaloberst Keßler vor Kommandeuren

    Berlin (ND). Das Sekretariat der Bezirksleitung Berlin der SED führte am Dienstag die traditionelle Komman; deurstagung der Kampfgruppen der Arbeiterklasse der Hauptstadt der DDR, Berlin, in der Kongreßhalle am Alexanderplatz durch. In Anwesenheit von Generalmajor Heinz Leube, Sektorenleiter in der Abteilung ...

  • DDR solidarisch mit den Völkern im Süden Afrikas

    Manifestation in Berlin zum 5. Jahrestag der UNO-Kampfdekade

    Berlin (ADN). Dem 5. Jahrestar des Beginns der UNO-Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung war am Dienstag in Berlin eine Veranstaltung gewidmet. Zu dieser Manifestation solidarischer Verbundenheit mit den Völkern im,Süden Afrikas hatten das DDR-Komitee für die Kampf - dekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung, das DDR-Komitee für Menschenrechte und die Liga für die Vereinten Nationen in der DDR eingeladen ...

  • Angehörige der II VA und GSSD festigen Waffenbrüderschaft

    Admiral Verner und Generaloberst Mednikow legten Plan 1979 fest

    Berlin (ADN). Die Angehprigen der Nationalen Volksarmee und der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) werden im Jubiläumsjahr der DDR die Klassen- und Waffenbrüderschaft weiter vertiefen. Höhepunkte des engen Zusammenwirkens sind der 30. Jahrestag der Gründung der Republik, die „Woche der Waffenbrüderschaft" vom 23 ...

  • Urteil gegen Agent der kriminellen Lenzlinger-Bande

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Cottbus verurteilte am 12. Dezember 1978 den BRD-Bürger Rolf Jahnke wegen Verbrechen gemäß § 105 StGB uniter Mißbrauch des Transitabkominen® zu 8 Jahren Freiheitsentzug. Die gerichtliche Beweisaufnahme ergab, daß der mehrfach vorbestrafte und verschuldete Jahnke durch ...

  • 1,8 Millionen Pioniere feiern Geburtstag

    Viele Gäste werden in den 5400 Freundschaften erwartet

    in den rund 5400 Freundschaften an den Oberschulen begehen die Mädchen und Jungen heute den 30. Jahrestag ihier Pionierorganisation «Ernst Thälmann". Auf Appellen legen sie Rechenschaft über ihre Ergebnisse in der ersten Etappe des Auftrages „PionierexpreB - Für unsere sozialistische Heimat" ab. Für die fröhlichen Feiern wurden in den fast 72 000 Gruppen der 1,8 Millionen Jung- und Thälmannpioniere viele Überraschungen vorbereitet ...

  • Eingabenausschuß der Volkskammer tagte

    Abgeordnete berieten Ptanentwürie

    Berlin (ND). Der Volkskammerausschuß für Eingaben der Bürger befaßte sich auf seiner Tagung am Dienstag in Berlin mit den Entwürfen des Volkswirtschaftsplanes und des Staatshaushaltes für 1979. Die umfassenden Beratungen der Plandokumente in elf Ausschüssen der obersten Volksvertretung wurden damit abgeschlossen ...

  • Metallurgen stellten sich große Aufgaben

    450er Wolxstraße wurde rekonstruiert

    Potsdam (ADN). Mehr als 435 000 Tonnen Betonstahl lieferte das Qualitäts- und Edelstahlkombinat Hennigsdorf bisher in diesem Jahr für das Wohnungsbauprogramm der Republik. Das sind 97 Prozent der für die Plattenproduktion in den DDR-Betonwerken benötigten Stähle. Zusammen mit ihren Berufskollegen aus dem Stahl- und Walzwerk Brandenburg produzieren die Hennigsdorfer Schwarzmetallurgen zur Zeit mehr als die Hälfte der Rohstahlproduktion unseres Landes ...

  • Freundschaffsorden für Präsidenten des Nationalrates

    Berlin (ADN/ND). Dem Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, ist vom Vizepräsidenten des Nationalrates Werner Kirchhoff der vietnamesische „Orden der Freundschaft" übergeben worden. Die hohe Auszeichnung hatte der Präsident der SR Vietnam, Ton Duc Thang, dem Nationalrat Anfang Dezember während des Besuchs einer Nationalratsdelegatipn in der SRV verliehen ...

  • Prof. Manfred v. Ardenne erhielt Ehrendoktorwürde

    Dresden (ADN). Die Würde eines Ehrendoktors der Medizin hat am Dienstag die Medizinische Akademie „Carl Gustav Carus" in Dresden an Prof. Dr. h. c. Manfred von Ardenne verliehen. Diese hohe wissenschaftliche Ehrung gilt seinem Werk als Forscher und Wissenschaftler von internationalem Ruf. Prof. Manfred von Ardenne, der kurz vor der Vollendung seines 71 ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Genossen aus Libanon

    Zuheir Tawil* bei Kurt Hager

    Berlin (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag die zu einem Studienaufenthalt in der DDR weilenden Genossen Zuheir Tawile, Mitglied des Politbüros der Libanesischen Kommunistischen Partei, und Gazi Birro, Direktor des Parteiverlages der LKP. In dem freundschaftlichen, im Geiste des proletarischen Internationalismus geführten Gespräch informierte Kurt Hager über die Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Konsultationen in Belgrad wurden abgeschlossen

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Dr. Herbert Krolikowski, hat am Dienstag in Belgrad zweitägige Konsultationen mit dem 1. Stellvertreter des Bundessekretärs für Auswärtige Angelegenheiten der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Milos Pecic, und dem Stellvertreter des Bundessekretärs für Auswärtige Angelegenheiten Milan Veres abgeschlossen ...

  • Pressegespräch in Paris

    Paris (ADN-Korr.). Über die Ergebnisse der IV. Tagung der Gemischten. Regierungskommission informierte Staatssekretär Dr. Gerhard Beil am Dienstag in Paris in einem Pressegespräch. In Beantwortung von Fragen französischer Journalisten stellte er fest, daß in allen Begegnungen auch bei seinen französischen Partnern das Interesse an einer dynamischen und überdurchschnittlichen Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern zum Ausdruck gebracht wurde ...

  • Zentrag erhielt hohe vietnamesische Auszeichnung

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit dem. „Orden der Freundschaf t" Vietnam® ist die Zentrale Leitung der Druckereien und Verlage der SED (Zentrag) ausgezeichnet worden. Damit würdigte die Sozialistische Republik Vietnam die Hilfe der Zentrag bei der Rekonstruktion dar Druckerei des Zentralorgans der KP" Vietnams, „Nhan Dan", die in der vorigen Woche erfolgreich abgeschlossen worden war ...

  • Wegen Transitmißbrauchs festgenommen

    Berlin (ADN). An der DDR-Grenzübergangsstelle Staaken wurde in den Abendstunden des 8. Dezember 1978 der Bürger der BRD Klaus-Dieter Harms wegen Verbrechen unter Mißbrauch des Transitabkommens festgenommen. Der Täter handelte im Auftrag einer von Hamburg (BRD) aus operierenden Bande und war fortgesetzt zu schwerwiegenden Verbrechen auf den Transitstrecken cTer DDR eingesetzt ...

  • Solidaritätssendung für die Bevölkerung der YDR Jemen

    Aden (ADN). Der Botschafter der DDR in der Volksdemokratischen Republik Jemen, Ernst-Peter Rabenhorst, hat in Aden eine weitere aus Spendenmitteln der Bevölkerung der DDR finanzierte Solidaritätssendung im Wert von etwa einer Viertelmillion Mark übergebenu Im Namen des Rates für Frieden und Solidarität ...

  • Selbst in den Gipfellagen hält das Tauwetter weiter an

    Berlin (ADN). Das Tauwetter selbst in den Gipfellagen der Mittelgebirge der DDR hielt auch am Dienstag an. Auf dem Fichtelberg wurden am Vormittag vier Grad gemessen. Die noch vor wenigen Tagen dichte Schneedecke war durchbrochen. Im rund 900 Meter hoch gelegenen Oberwiesenthal ist der Schnee fast abgetaut ...

  • P. Abrassimow empfing J. Brunet

    Berlin (ADN). Der Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, empfing am Dienstag den Botschafter Frankreichs in der BRD, J. Brunet, der gleichzeitig Chef der französischen Militäradministration in Westberlin ist. Während des Gesprächs, das in einer freundschaftlichen und offenen Atmosphäre verlief, kam es zwischen den Botschaftern zu einem Meinungsaustausch zu den Fragen von beiderseitigen Interessen ...

  • Glückwunsch an die Republik Malta zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Zum Nationalfeiertag der Republik Malta übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, dem Präsidenten Maltas, Anton Buttigieg, ein Glückwunschtelegramm ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertrscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Hohe Aktivität der Arbeitskollektive

    Im Namen aller Werktätigen unseres Jäejdrkes geben wir der Deklaration (der ^grschauer Vertragsstaatea ..unsere volle Zustimmung. Sie ist ein Dokument von weltpolitischer Bedeutung und hat das Vertrauen der Völker zur Politik der UdSSR und der gesamten sozialistischen Gemeinschaft weiter vertieft Wir ...

  • Wachsende Leistungen durch Intensivierung

    All das spricht für eine hohe Leistungsbereitschaft, weil wir aus eigener Lebenserfahrung wissen, daß im Sozialismus — ganz im Gegensatz zum kapitalistischen Profitsystem — alle ökonomischen Erfolge uns selbst zugute kommen und der wichtigste Beitrag sind, um das große humanistische Werk der sozialistischen Revolution in der Deutschen Demokratischen Republik fortzusetzen ...

  • Unsere Taten machen den Frieden sicherer

    Dieser Weg stellt hohe Anforderungen ah die Leitungstätigkeit. Durch die staatlichen Leiter und die Gewerkschaftsleitungen sind die Voraussetzungen für eine noch wirksamere Entwicklung und Förderung der kollektiven Neuerertätigkeit und der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit zwischen Arbeiterklasse und ...

  • Erfahrungen der Besten — Aktivposten im Wohnungsbau

    Beratung des Zentralvorstandes der IG Bau-Holz in Leipzig

    Leipzig (ND). Beste Erfahrungen und ihre breite Anwendung für den weiteren Leistungsanstieg im Wohnungsbau berieten am Dienstag in Leipzig der Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Bau-Holz und der FDGB-Bezirksvorstand Leipzig auf einer gemeinsamen Tagung. .Dde Vertreter der mehr als 880 000 Mitglieder ...

  • Ziel: Einsparung von 20 Millionen Stunden

    Dabei leistet die Arbeiterjugend unseres Bezirkes im „FDJ-Aufgebot DDR 30" einen immer wirkungsvolleren Beitrag, stellen sich besonders die Jugendbrigaden an die Spitze des Kampfes bei der Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts. Insgesamt werden die jungen Neuerer unseres Bezirkes im Rahmen der MMM 10 000 Aufgaben aus den Plänen Wissenschaft und Technik realisieren ...

  • Transportarbeiter der DDR erzielten gute Resultate

    Erste Bewährungsprobe im Winterverkehr dieses Jahres bestanden

    Berlin (ADN). Die 450 000 Werktätigen des Verkehrswesens haben am vergangenen Wochenende ihre erste Bewährungsprobe im Herbst-Winter- Verkehr dieses Jahres mit großer Einsatzbereitschaft bestanden. Das erklärte der Vorsitzende des Zentralvorstandes der IG Transport- und Nachrichtenwesen, Karl Kalauch ...

  • DDR

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Teilnehmer der 3. Konferenz der Initiatoren, Neuerer und Kationalisatoren im sozialistischen Wettbewerb des Bezirkes Gera übermitteln Dir und dem Kollektiv der Parteiführung die herzlichsten Grüße. Ausgehend von der Verantwortung, die der Bezirk Gera für die weitere dynamische und stabile Leistungsentwicklung der Volkswirtschaft trägt, haben wir heute Bilanz über das Erreichte im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30 ...

  • 1250 Aufgaben stehen fest

    Leuna. Einen volkswirtschaftlichen Nutzen von über 105 Millionen Mark haben bislang in diesem Jahr die Neuerer der Leunawerke erwirtschaftet. An der Spitze stehen dabei die Rationalisatoren der Betriebsdirektion Stickstoffprodukte, die ihre Jahresziele erheblich überboten haben. Für die Neuerertätigkeit 1979 sind schon die Weichen gestellt ...

  • Wettbewerbsinitiatoren des Bezirkes Gera an das IK der SED All unsere Fähigkeiten für den Kurs der Hauptaufgabe • Gute Wettbewerbsbilanz beflügelt zu neuen Initiativen • Taten zur Stärkung des Sozialismus sind zugleich Ausdruck enger Verbundenheit

    Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der Bei der verlustarmen Bergung der Ernte vollbrachten die Arbeiter und Genossenschaftsbauern, unterstützt von Tausenden Werktätigen aus Stadt und Land, hervorragende Leistungen. Die Positionen des staatlichen Aufkommens wurden erfüllt und übererfüllt ...

  • Qualitätstitel zuerkannt

    Cottbus. Trugen 1976 im VEB Baumechanisierung Welzow etwa ein Drittel aller Erzeugnisse das Gütezeichen „Q", so stieg deren Anteil in diesem Jahr auf über die Hälfte und wuchs damit schneller als die Gesamtproduktion. Für dieses Ergebnis wurde den Welzowem vor wenigen Tagen der Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" zuerkannt ...

  • AUS UM WIRTSCHAFTSLEBEN

    Einzelmaschmen abgelöst

    Naumburg. Die letzten Teile eines 32 Meter langen vollautomatisierten Maschinensystems werden in dieser Woche im Naumburger Betriebsteil des VEB Mikrosa Leipzig verladen. Die Fließstrecke ist für die Elektromotorenwerke in Jerewan bestimmt und bearbeitet bei einer Taktzeit von 20 Sekunden jährlich eine halbe Million Rotoren für Elektromotore ...

  • Stützpunkt jÄrmbekämpfung'

    Erfurt. Mitglieder der Kammer der Technik im Bezirk Erfurt gründeten in der Bezirksstadt einen Konsultationsstützpunkt „Lärmbekämpfung". Schwerpunkte seiner Arbeit soll der Lärmschutz in Klein- und Mittelbetrieben und die Verminderung des auch auf Wohn^ gebiete ausstrahlenden Industrielärms sein. Zweimal im Monat werden die Fachleute dazu entsprechende Konsultationen durchführen ...

  • Im Namen der 400 Teilnehmer der Konferenz

    Herbert Ziegenhahn, 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der SED Günter Müller, Vorsitzender des Bezirksvorstandes des FDGB Karlheinz Fleischer, Vorsitzender des Rates des Bezirkes

Seite 4
  • Kommentare Und Meinungen

    Neues Deutschland / 13. Dezember 1978 /Seite 4 KULTUR Wissenschaftliches wird unterhaltsam vermittelt „AHA", eine Sendereihe des Bildungsfernsehens Auf den< Gängen des Studiokomplexes 4 des DDR-iFernsehens an Berlin-Adlershof haben es abenteuerlich gewandete Gestalten eilig. Im Aufnahmestudio selbst scheinbar unentwirrbares Gewimmel : Diese Scheinwerfereinstellung stimmt nicht, jener Kollege muß jetzt unbedingt und endlich mal auch was sagen ...

  • Verbunden mit der Heimat und den Menschen

    Carl-Hinrichs-Ausstellung im Schweriner Museum

    Dem seit Jahrzehnten in seiner Wahl-Heimatstadt Schwerin ansässigen Maler und Grafiker Carl Hinrichs ist eine repräsentative Ausstellung eingerichtet worden, die von November bis Dezember 1978 im Staatlichen Museum Schwerin gezeigt wird. Zum Jahresbeginn 1979 wird sie von der Kunsthalle Rostock übernommen ...

  • Wissenschaftliches wird unterhaltsam vermittelt

    „AHA", eine Sendereihe des Bildungsfernsehens

    Auf den< Gängen des Studiokomplexes 4 des DDR-iFernsehens an Berlin-Adlershof haben es abenteuerlich gewandete Gestalten eilig. Im Aufnahmestudio selbst scheinbar unentwirrbares Gewimmel : Diese Scheinwerfereinstellung stimmt nicht, jener Kollege muß jetzt unbedingt und endlich mal auch was sagen ...

  • Ein Klassiker des poetischen Verstandes

    Lessing-Konferenz des Kulturbundes in Dresden

    Ein großes Datum im kulturpolitischen Kalender wirft sein Licht voraus: der 250. Geburtstag Gotthold Ephraim Lessings, des wichtigsten deutschen Aufklärers, Mitbegründers unserer Nationalliteratur, den Thomas Mann den „Erzvater alles klugen und wachen Dichtertums" nannte. Aus diesem Anlaß hatte der Kulturbund zu einer vorbereitenden Konferenz nach Dresden eingeladen, die der Vizepräsident der Organisation Dr ...

  • „Goldene Spatzen für die besten Arbeiten

    Vorbereitung auf das erste Festival des Kinderfilms

    Ein Arbeitstreffen und ein Höhepunkt der Film- und Fernseharbeit für die Kinder soll das Festival „Goldener Spatz" werden, das erstmals vom 2. "bis 9. Februar 1979 in Gera stattfindet. „Dieser nationale Wettstreit, bei dem jeweils ein ,Goldener Spatz' für Animationsfilm, Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik ...

  • Gäste aus Leningrad in der Palucca-Schule

    Freundschaftliche Begegnung in Arbeit und Freizeit

    Palucca-Schule Dresden — Synonym für freies Ausprobieren, schöpferisches Sichentdecken, für zwangloses Begegnen im Raum. Das will gelehrt und gelernt sein, und zwar nach einem speziellen System, das die Persönlichkeit des Tanzschülers fordert. Auch Improvisation, wie sie mehrfach in Unterrichtsstunden und Demonstrationen beispielsweise während der Internationalen Sommerkurse zu sehen war, baut auf einem festen Vokabular auf ...

  • Heiteres und Besinnliches aus unserem Leben

    Jo Schulz stellte seine Lyrik vor Seinen neuesten Lyrik-Band „Leben üben", der Mitte nächsten Jahres im Verlag der Nation erscheinen wird, stellte Jo Schulz im Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" vor. Die Gedichte sind in einem leichten Ton geschrieben, in dem der Autor den Satiriker nie ganz verleugnet ...

  • Akademie der Künste beriet Fragen der Kunstaneignung

    Berlin (ADN). Probleme der wechselseitigen Beziehungen zwischen Künstler, Publikum, Kunstkritik und Kunstwissenschaft standen im Mittelpunkt einer Plenartagung der Akademie der Künste am Dienstag in Berlin. Im Rahmen des langfristigen Hauptthemas rtDie Rolle der Künste in unserer Gesellschaft" referierte der 1 ...

  • Vietnamesische Ehrung für Dokumentaristen

    Berlin (ADN). Auf Erlaß des Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam, Ton Duc Thang, ist am Dienstag in Berlin der „Orden der Freundschaft" an die Dokumentaristen Walter Heynowski und Gerhard Scheumann überreicht worden. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der SRV in der DDR, ...

  • 54. Bachfest wird in Bratislava stattfinden

    Berlin (ADN). Das 54. Bachfest wird 1979 in Bratislava (CSSR) stattfinden. Es ist das erste Bachfest der Neuen Bach Gesellschaft (NBG), das außerhalb der beiden deutschen Staaten durchgeführt wird. Zur Beratung stand diese Veranstaltung auf der jüngsten Sitzung des Direktoriums der NBG in Berlin, in der auch der Vorstand der NBG in folgender Zusammensetzung neu gewählt wurde: Prof ...

  • Solidaritätsauktion Cottbuser Künstler

    Cottbus (ND). Etwa 300 Grafiken von rund 70 Künstlern wurden am Montag während einer Solidaritätsauktion in der Cottbuser Stadthalle versteigert. Initiatoren _. dieser Veranstaltung waren die Arbeitsgruppe „Junge Künstler" des Bezirkes Cottbus und der Jugendklub „Forum K" des Konsument-Warenhauses in der Bezirksstadt ...

  • DEFA-Filmschau 1979 begann in Dresden

    Dresden (ADN). Neue DEFA- Spielfilme, die im kommenden Jahr in die DDR-Kinos kommen, werden seit Dienstag im Dresdner Kino „Prager Straße" der Presse vorgestellt. Die „DEFA-Filmschau 1979", die gemeinsam vom Progress-Filmverleih und dem DEFA- Spielfilmstudio veranstaltet wird, präsentiert sechs Spielfilme ...

Seite 6
  • Realität des Sozialismus weist weltweit Weg in die Zukunft

    Austausch theoretischer und praktischer Erfahrungen auf internationaler Konferenz in Sofia

    Auf der internationalen theoretischen Konferenz zum Thema „Der Aufbau des Sozialismus und Kommunismus und die Entwicklung in der Welt" in Sofia würdigte der Erste Sekretär des ZK der BKP, Todor Shiwkow, den realen Sozialismus als glänzende Bestätigung für die Richtigkeit, die Kraft und Lebensfähigkeit der Theorie des Marxismus-Leninismus ...

  • Syrien stärkt die führende Rolle des Staatssektors

    Enge Zusammenarbeit mit der DDR beim Ausbau der Industrie

    Von unserem Korrespondenten Wilfried Hoffmann, Damaskus Die Textilindustrie, einer der ältesten Wirtschaftszweige Syriens, nimmt in der Volkswirtschaft des Landes heute und sicher auch in Zukunft eine dominierende Stellung ein. So hatten Rohbaumwolle und Baumwollgarne zwischen 1969 und 1975 einen Anteil von 50 Prozent an Syriens Export ...

  • Venezuela entschied sich für einen neuen Präsidenten

    Luis Herrera Campins wird im März 1979 sein Amt übernehmen

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen Preußltr Der oberste Wahlrat in Venezuela hat am Montag den Kandidaten der Christlich-Sozialen Partei (COPEI), Luis Herrera Campins, offiziell zum neuen gewählten Präsidenten des Landes proklamiert. Den Endergebnissen der Präsidentschaftswahlen vom 3. Dezember zufolge erhielt Herrera 46,63 Prozent der abgegebenen Stimmen ...

  • Freiheit für die „Wilmington 70"

    Der Schandprozeß und die widerrechtliche Verurteilung der „Wilmington 10" rufen unvermindert starke Empörung und Abscheu bei allen Menschen guten Willens hervor. Neun der Eingekerkerten mußten inzwischen unter dem Druck der internationalen Solidarität auf freien Fuß gesetzt werden. Nur Ben Chavis, der Bekannteste der „Wilmington 10", wird weiter hinter Gittern gehalten ...

  • Britische Arbeiter wehren sich gegen den Krisenkurs

    Streiks zur Verteidigung der Lebensinteressen der Werktätigen

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz Knippmg Der nationale Streik der britischen Arbeiter in den großen Brotfabriken läuft jetzt die fünfte Woche. Eisenbahner der Südregion legten für 24 Stunden den gesamten Zugverkehr von und zum Londoner Waterloo-Bahnhof lahm. Journalisten der Provinzzeitungen setzten ihren Ausstand fort ...

  • Bei anderen gelesen*

    Nuklearkomplott mit Südafrika

    Die USA und die BRD haben „eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der nuklearen Industrie Pretorias gespielt", stellt die Monatszeitschrift „African Business" fest. In einer, längeren Analyse der nuklearen Geschäfte der Apartheidrassisten Südafrikas mit NATO-Staaten heißt es: Die USA hätten bereits seit 1957 mit Pretoria ein Abkommen über nukleare Zusammenarbeit ...

Seite 7
  • Leonid Breshnew empfing in Moskau Saddam Hussein

    Meinungsaustausch mit irakischem Gast über Situation in Nahost

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, bat am Dienstag den stellvertretenden Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und stellvertretenden Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution der Republik Irak, Saddam Hussein, empfangen ...

  • Hunderttausend gegen die Willkür der Stahlkonzerne

    Solidaritätsaktionen in 33 BRD-Städten / Aussperrungen verurteilt

    Düsseldorf (ADN). Über 14S 000 Gewerkschafter in Nordrhein-Westfaien, Osnabrück und Bremen demonstrierten nach Angaben der IG Metall am Dienstag gegen das menschenrechtswidrige Aussperrungsdiktat der Unternehmer und für die Sicherung der Arbeitsplätze, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA). Mit ...

  • Monopole planen weitere Massenentlassungen ein

    Französische Hüttenwerker bedroht / „Blaue Briefe" in Newark

    Paris (ADN). Opfer der kapitalistischen Monopole werden bis 1980 erneut Zehntausende französische Stahlarbeiter, besonders im lothringischen Hüttenrevier. So gab der Konzern Solicor-Sollac bekannt, daß rund 8500 Beschäftigte auf die Straße gesetzt werden. Bei den Unternehmen Chatil-Lonneuvers-Maison und Unisor, die Mitte November fusionierten, sollen allein 12 500 Stahlarbeiter und Angestellte ihren Arbeitsplatz verlieren ...

  • Kurz berichtet

    Weitere Gespräch* UdSSR-USA

    Mexiko-Stadt. Bei den sowjetischamerikanischen Gesprächen über eine Eindämmung des Verkaufs und der Lieferung von konventionellen Waffen fand in Mexiko-Stadt eine Plenarsitzung der beiden Delegationen statt. Neue SEW-Zeitung erschien Westberlin. Die SEW-Hochschulgruppe an der Westberliner „Freien Universität" hat eine Zeitung unter dem Namen „Standpunkt" herausgegeben, deren erste Nummer unter anderem das Wahlprogramm der SEW vorstellte ...

  • Beratung über friedliche Streitbeilegung beendet

    KSZE-Teilnehmerstaaten nahmen in Montreux Abschlußbericht an

    Der im Konsensus angenommene Bericht empfiehlt den Regierungen, die Möglichkeit der Durchführung einer weiteren Expertenberatung nach dem für 1980 vorgesehenen Madrider KSZE- Treffen zu prüfen. Damit soll die Arbeit an der in der Helsinkier Schlußakte enthaltenen Aufgabenstellung fortgeführt werden, wobei es um die Vervollkommnung der Methoden der friedlichen Streitbeilegung geht ...

  • DKP verurteilt entschieden die Hetze gegen Vietnam

    Brüderliche Verbundenheit mit dem Volk der SRV bekräftigt

    Düsseldorf (ADN). Das Präsidium des Parteivorstandes der DKP weist in einer Erklärung entschieden Verleumdungen gegen die Sozialistische Republik Vietnam zurück. Darin heißt es: „Gegenwärtig entfesseln reaktionäre Politiker und großkapitalistische Massenmedien eine Verleumdungskampagne mit ,Vietnam-Flüchtlingen' gegen die Sozialistische Republik Vietnam und gegen die antiimperialistische Solidarität ...

  • Schwere Zusammenstoße in Iran

    Streiks legten einige Wirtschaftszweige weitgehend still

    Teheran (ADN). Bei schweren Zusammenstößen zwischen Armee-Einheiten und Demonstranten in der zweitgrößten iranischen Stadt Isfahan sind in den letzten beiden Tagen mindestens neun Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt worden, wurde offiziell in Teheran mitgeteilt. Kundgebungen anläßlich eines religiösen Feiertages fanden auch in neun weiteren Städten des Landes statt ...

  • UNO-Bericht bestätigt erneut die Existenz von Folterhollen in Chile

    „Verschollene" Patrioten in „Colonia Dignidad" eingekerkert

    Newlfork (ADN). Die von Altnazis aus der BRD eingerichtete und über enge Verbindungen zu BRD-Institutionen verfügende „Colonia Dignidad" ist einer der Kerker für „verschollene" chilenische Patrioten. Das bestätigte der diesjährige Bericht der Chile-Arbeitsgruppe der UNO-Menschenrechtskommission. Obwohl die Junta-Behörden der Arbeitsgruppe ursprünglich zugesichert hatten, daß sie jeden Ort besuchen könne, den sie wolle, wurde eine Besichtigung von „Colonia Dignidad" verweigert ...

  • Fortschritte bei Vorbereitung eines Umweltkongresses

    Genf (ADN-Korr.). Weitere Fortschritte bei der inhaltlichen Vorbereitung eines gesamteuropäischen Umweltkongresses erzielten Experten aus den Mitgliedstaaten der UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE), die am Dienstag in Genf ihre zweitägigen Beratungen beendeten. Die Teilnehmer erzielten Übereinstimmung über Elemente einer Absichtserklärung sowie über Empfehlungen für Aktionen zur Entwicklung und Einführung abproduktarmer technologischer Verfahren ...

  • Berufsverbote schaffen in der BRD eine Atmosphäre der Angst

    Gesinnungsschnüffelei ausschließlich gegen progressive Kräfte

    London (ADN). In der BRD herrscht zunehmend eine „Atmosphäre der Angst". Diese Feststellung traf die britische Fernsehgesellschaft BBC in einer am Montag ausgestrahlten Sendung über die in der BRD praktizierte Politik der Berufsverbote. Angebliches Ziel des „Bundesverfassungsschutzes" sei es, die Demokratie zu schützen, berichtete die BBC ...

  • Unternehmer Boliviens schmiedeten Komplott

    Manöver gegen Demokratisierungsplan

    La Paz (ADN). Der bolivianische Innenminister, Oberst Raul Lopez Leyton, hat am Montag in La Paz bestätigt, daß eine Gruppe von Unternehmern ein Komplott gegen die Regierung von General David Padilla vorbereitet hatte. Der Minister erklärte, daß sich die Unternehmer am Wochenende in der 400 Kilometer östlich der Hauptstadt gelegenen Stadt Cochabamba zusammenfanden, um zu beraten, wie die von der Regierung beschlossene Demokratisierung verhindert werden kann ...

  • Algerisches Parlament berät Budget für 1979

    Weiterer Ausbau des sozialen Sektors

    Aleier (ADN-Korr.). Rund acht Milliarden Dinar sollen im kommenden Jahr in Algerien für den Ausbau des sozialen Sektors aufgewendet werden. Wohnungsbau und Bildungswesen werden zu den am meisten geförderten Bereichen gehören. Das sieht der Entwurf des Staatshaushaltsplanes vor, der gegenwärtig von den Delegierten der Volksversammlung erörtert wird ...

  • Mengistu Haile Mariam beendete Besuch in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Die Volksrepublik Polen und das Sozialistische Äthiopien haben am Dienstag zum Abschluß des dreitägigen Freundschaftsbesuches des Vorsitzenden des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und des Ministerrates Äthiopiens, Mengistu Haile Mariam, in der VR Polen eine Deklaration über Freundschaft und Zusammenarbeit beider Länder vereinbart ...

  • Westberliner fordern Verbot neonazistischer Aktivitäten

    Westberlin (ADN). Hunderte Westberliner haben in Zuschriften an das Abgeordnetenhaus das Verbot jeglicher neonazistischer Aktivitäten in der Stadt gefordert. Dies hat der Vorsitzende des Ausschusses für Eingaben und Beschwerden, Alfred Sommerfeld, vor der Presse mitgeteilt. Unter den Zuschriften befinden sich eine gemeinsame Petition von mehr als hundert Westberlinern sowie entsprechende Forderungen von „gewerkschaftlicher Seite", teilte der Ausschußvorsitzende ergänzend mit ...

  • PYAP und KPL bekräftigen Politik der Entspannung

    Warschau (ADN-Korr.). In einem ' Kommunique über den Besuch des Vorsitzenden der KP Luxemburgs, Rene Urbany, in der VR Polen, wird hervorgehoben, daß die Politik der UdSSR und der anderen sozialistischen Staaten den Weg bahne für Entspannung und Zusammenarbeit von Staaten mit unterschiedlichen sozialökonomischen Systemen, zur Beendigung des Wettrüstens sowie ziu umfassender und vollständiger Abrüstung ...

  • Bürgerrechtler verlangen Erhöhung von Sozialausgaben

    Washington (ADN-Korr.). Die größte und älteste Bürgersrechtsorganisation der USA, die Nationale Vereinigung zur Förderung der farbigen Bevölkerung CNAACP), hat Präsident Carter aufgefordert, auf die geplante Streichung von 19 Milliarden) Dollar für soziale Ausgaben im kommenden Haushaltsjahr zu verzichten ...

  • BRD: Jugendliche im sozialen Abseits

    Bonn (ADN-Korr.). Der Weg ins soziale Abseits ist für Hunderttausende Jugendliche in der BRD, die weder Arbeit noch eine Lehrstelle finden können, durch die gesellschaftlichen Umstände vorprogrammiert. Das haben Gespräche mit Betroffenen und Sozialpädagogen im Ruhrgebiet ergeben. Die Resignation von arbeitslosen Jugendlichen, die in BRD-Massenmedien häufig als „faul" und „unwillig" diffamiert werden, ist bei Zehntausenden der Ausgangspunkt für den sozialen Abstieg ...

  • vier Terrorgruppen der UNITA in Angola verhaftet

    Luanda (ADN-Korr.). Die Sicherheitsorgane Angolas haben vier Einsatzgruppen der Terroristenorganisation UNITA in der Zentralprovinz Huambo verhaftet. Die von der südafrikanischen Rassistenarmee im widerrechtlich besetzten Namibia ausgebildeten und eingeschleusten Terroristen hatten Bombenattentate und Sprengstoffanschläge auf Märkten und gegen die Benguela-Bahn , unternommen sowie Minen auf Fernverkehrsstraßen gelegt ...

  • BRD und Portugal verhandeln über Luftwaffenstützpunkt

    Lissabon (ADN-Korr.). Über die weitere Nutzung des südportugiesischen Luftwäffenstützpunktes Beja durch die BRD-Bundeswehr wird seit Beginn dieser Woche in Lissabon verhandelt. Der Stützpunkt Beja war Anfang der 60er Jahre als rückwärtige Basis für die BRDrLuftwaffe im Kriegsfalle eingerichtet worden und wird seitdem von BRD-Verbänden als Übungsplatz genutzt ...

  • Schweiz: Parlamentsanfrage zu Neutronenbombenverbot

    Genf (ADN-Korr.). Auskunft von der Regierung der Schweiz über ihre Haltung zur Neutronenwaffe hat der Parlamentsabgeordnete Jean Vincent, Ehrenpräsident der Partei der Arbeit der Schweiz, verlangt. In der gegenwärtig stattfindenden Wintersession des Nationalrates fragte Vincent unter Hinweis auf die Proteste der Regierungen Schwedens und der Niederlande an, ob auch die Regierung in Bern bereit ist, Herstellung, Stationierung und Anwendung der Neutronenbombe zu verurteilem ...

  • Treffen Andrej Gromykos mit Cyrus Vance vereinbart

    Moskau (ADN). UdSSR-Außenminister Andrej Gromyko und USA-Außenminister Cyrus Vance werden vereinbarungsgemäß am 21. und 22. Dezember dieses Jahres in Genf zusammentreffen, meldete TASS am Dienstag. Unter dem Gesichtspunkt der von beiden Seiten bekundeten Absicht, in nächster Zeit ein Abkommen auf gegenseitig annehmbarer Grundlage fertigzustellen, werden sie Fragen der Begrenzung der strategischen Offensivwaffen erörtern ...

  • Somoza-Schergen ermordeten nikaraguanische Patrioten

    Managua (ADN). Der Priester Gaspar Garcia Larvina, ein führendes Mitglied der Sandinistischen Befreiiungsfront Nikaraguas, und ein weiterer Angeliöriger der Front sind ermordet worden. Die berüchtigte Nationalgarde von Diktator Somoza ließ in Managua mitteilen, daß die beiden Patrioten „bei einem Zusammenstoß mit Nationalgardisten nahe der Grenze zu Kostarika erschossen" wurden ...

  • 300~Millionen-Kredit für das Pinochet-Regime

    Bonn (ADN). Ein internationales Konsortium, dem die BRD-Monopolbank „Deutsche Bank" angehört, hat dem Pinochet-Regime einen Kredit in Höhe von 300 Millionen Dollar eingeräumt. Wie die BRD-Zeitung „Blick durch die Wirtschaft" betont, handelt es sich dabei um „die größte Kreditsumme, die Chile in den letzten Jahren gewährt wurde" ...

  • Was sonst noch passierte

    Wegen falscher Einstellung zu seinem Beruf wurde in Irlands Hauptstadt Dublin dieser Tage ein Standesbeamter vom Dienst suspendiert. Er hatte in seinem Büro folgenden Spruch angebracht: „Man heiratet mangels Erfahrung, läßt sich scheiden mangels Geduld und heiratet wieder mangels Erinnerungsvermögen ...

Seite 8
  • Ein guter Rat für die ersten Lebensmonate

    Unser Staat umsorgt Mutter und Kind. Das beginnt bereits vor der Geburt in den Schwangerenberatungsstellen und setzt sich in den Entbindungskliniken und Mütterberatungsstellen fort. In den 64 Mütterberatungsstellen der Hauptstadt gibt es viel zu tun, erblickten doch bis zum 31. August dieses Jahres 10 582 Mädchen und Jungen das Licht der Welt, 452 mehr als im gleichen Zeitraum 1977 ...

  • Zusätzlich 90 Züge zum Jahresende ab Berlin

    Vorhaben der Eisenbahner im Personen- und Güterverkehr

    Vom 21. Dezember 1978 bis 3. Januar 1979 setzt die Reichsbahndirektion Berlin 90 Entlastungszüge im Binnen- und internationalen Verkehr ein. Gleichzeitig kommen in dieser Zeit 100 zusätzliche Züge in der Hauptstadt an. Über weitere Einzelheiten, die mit dem bevorstehenden Jahresendverkehr zusammenhängen, informierte am Dienstag Reichsbahn-Hauptrat Werner Schmidt in einem Pressegespräch ...

  • 227 Jugendkollektive bestehen in Lichtenberg

    FDJler lösen wissenschaftlich-technische Aufgaben

    in Lichtenberger Betrieben, im Bauwesen und in Handelseimrichtungen gibt es 227 Jugendbrigaden. Bis zum 30. Jahrestag der DDR sollen 40 weitere Jugendkollektive gebildet werden. Die jungen Arbeiter, Ingenieure und Lehrlinge lösen verantwortungsvolle Aufgaben. So sind sie maßgeblich an der Fertigstellung eines großen Rationalisierungsobjektes für den VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin in Lichtenberg-Nordost beteiligt ...

  • Der Turm steht hoch in der Gunst

    Es fehlt nicht mehr viel an zehn Dienstjahren, die Chef hostess Regina Steuck für sich verbuchen kann. Im Oktober 1969 ist der Fernsehturm fertig geworden, und seitdem gehört sie zum Kollektiv der Mitarbeiter. Tausende mögen den Namen der jungen schlanken Frau auf dem kleinen Schild am Jackenaufschlag gelesen haben ...

  • Die kurze Nachricht

    VERANSTALTUNGEN. Eine literarische Veranstaltung im Zentralen Haus der DSF ist am 14. Dezember um 16 Uhr dem Schriftsteller Friedrich Wolf gewidmet. Ein Gespräch zur internationalen Lage findet am gleichen Tag um 18.30 Uhr im Marmorsaal statt. FRÜHKONZERT. Am heutigen Mittwoch gibt es im Klub der Volkssolidarität Weydingersträße (neben der Volksbühne) Karten für ein Frütokonzert am 3 ...

  • Impfkalender

    Mit Beginn des Jahres 1979 tritt in der DDR ein neuer Impfkalender in Kraft. Das geht aus der „Anordnung über die Termine für die Durchführung von Schutzimpfungen" hervor, die im Gesetzblatt Teil I Nr. 40 vom 7. Dezember 1978 erschien. Ausgehend von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, löst sie die Regelungen aus dem Jahr 1974 ab ...

  • Fahrtrouten von Bussen sind ab heute verändert

    Aus verkehristechnischen Gründen wird ab heutigem Mittwoch mit Betriebsbeginn die Fahrtroute im Raum Arkonaplatz verändert. Die Omnibusse der Linien 78, 78 E und 105 fahren ab Brunnenstraße/Invalidenstraße über Brunnenstraße—Rheinsberger Straße—Wolliner Straße— Granseer Straße bis Granseer Straße vor Swinemünder Straße ...

  • Kleine Winterakademie im Kunstgewerbemuseum

    Eine neue Veranstaltungsreihe bereichert bis März nächsten Jahrres das Programm des Künstgewerbemuseums Köpenick. Uöter dem Motto „Kleine Winteräkädemie" geben die wissenschaftlichen Mitarbeiter mehr Besuchern als bisher Gelegenheit, auch an Sonntagen die wertvollen Sammlungen des Hauses kennenzulernen ...

  • Treptower Bürger üben vielfach Solidarität

    wie in allen Stadtbezirken der Hauptstadt gibt es auch in Treptow vielfältige Solidaritätsbeweise. So überwiesen die Bürger des Wohnbezirks 015 aus Erlösen von Altstoffsammlungen 10 000 Mark auf das Solidaritätskonto. Die Treptower DFD-Gruppen boten auf zahlreichen Basaren selbstgefertigte Kunstgewerbearbeiten an ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 29. November starb im Alter von 73 Jahren unser Genosse Robert Kellner aus der WPO 072. Genosse Kellner war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Er war Träger des Vaterländischen Verdienstordens, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933-1945" und anderer Auszeichnungen ...

  • Studio Camera

    Das Filmtheater Camera in der Oranienburger Straße 54 zeigt in dieser Woche folgende Filme: 13. 12. - 15 Uhr: Hilfe, mein 3Degen-klemmt; 14. 12. — 15 Uhr: Hilfe, mein Degen klemmt, 17.30 OhrT'Hirten der Nacht (Frankreich/Brasilien, R.: Marcel Camus), 20 Uhr: Studentenfilme in der Diskussion; 15. 12. — 15 Uhr: Bandenjagd in Kirgisien (UdSSR), 17 ...

  • Lehrjahr der Handwerker

    Am Handwerkerlehrjahr 1978/79 nehmen etwa 5000 Mitglieder aus Produktionsgenossenschaften, 900 private Handwerksmeister und Inhaber von Gewerbebetrieben sowie die Mitarbeiter der Handwerkskammer Berlin teil. Damit qualifiziert sich jedes dritte PGH- Mitglied und jeder fünfte Mitarbeiter aus dem privaten Handwerk ...

Seite
Enge Zusammenarbeit von NVA und FDGB vereinbart Internationale Konferenz wurde in Sofia eröffnet Zielstrebig im Wettbewerb für die Stärkung der DDR Zahlreiche Vorschläge der Rationalisatoren zur allseitigen Erfüllung der Planaufgaben 1978 DDR sieht im Frieden das elementarste Menschenrecht gegen Lasten der Krise ung Befreiungsarmee vernichtete Tanklager des Smith-Regimes Schwerer Orkan in Spanien Erdbeben auf den Philippinen Kosmonauten gesund wie vor ihrem 140-Tage-Flug Provokationen in Südlibanon WILHELM-PIECK-STADT GUBEN. Neue Opfer der Junta entdeckt Uruguay: Folter an Gefangenen 40 Millionen Bücher in den Bibliotheken
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen