25. Aug.

Ausgabe vom 04.12.1978

Seite 1
  • Friedenspolitik der DDR ist weltweit geachtet

    Repräsentanten von Freundschaftsgesellschaften aus50 Ländern berieten Referat von Hermann Axen / Begegnung Albert Nordens mit Gästen

    Berlin (ND): Unter dem Motto „30 Jahre DDR — 30 Jahre Kampf um gesellschaftlichen Fortschritt, für Frieden und Völkerfreundschaft" fand am Wochenende in Berlin eine Tagung mit Präsidenten und Generalsekretären von Freundschaftsgesellschaften mit der DDR aus SO Ländern aller Erdteile und Vertretern der Palästinensischen Befreiungsfront (PLO) statt ...

  • DDR-Handballfrauen 15:14

    Nach knappem Sieg über Jugoslawien ohne Minuspunkt in Endrunde

    • HANDBALL: Durch einen 15:14 (7:7)- Erfolg im letzten Vorrundenspiel der Gruppe A gegen Jugoslawien wurde die DDR-Auswohl am Sonntag in Gottwaldov (CSSR) bei der Frauen-Weltmeisterschaft ungeschlagen Cruppenerster und nimmt die zwei Punkte aus diesem Treffen mit in die Endrunde (Plätze 1 bis 6), die ab Dienstag in Bratislava ausgetragen wird ...

  • Material und Energie mit hohem Nutzen eingesetzt

    Rohstoff Produzenten erzielten Zeit- und Effektivitätsgewmn bei Rationalisierungsvorhaben

    Im Bergbau- und Hüttenkombinat Freiberg werden 1978 fast 90 Prozent des gej$anten Leistungs- und Effektivitätszuwachses durch Maßnahmen von Wissenschaft und Technik realisiert. Jetzt wird die Rekonstruktion eines weiteren Schachtofens im Betrieb Muldenhütten vorbereitet. Durch kurzfristige Verwirklichung auch dieses bedeutenden Rationalisierungsvorhabens können der Volkswirtschaft im kommenden Jahr 2500 Tonnen Blei mehr als 1978 zur Verfügung gestellt werden ...

  • Pioniere erwerben Wissen in 6800 Arbeitsgemeinschaften

    Außerschulische Einrichtungen fördern schöpferische Tätigkeit

    Berlin (ADN). Für die schöpferische Freizeitgestaltung bietet die Pionierorganisation „Ernst Thälmann", die in diesem Monat den 30. Jahrestag begeht, ihren 1,8 Millionen Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten. Dafür stehen 139 Pionierhäuser, 195 Stationen junger Techniker und Naturforscher sowie 47 Stationen junger Touristen zur Verfügung ...

  • Bodenreform wird verteidigt

    Landarbeiterkonferenz Portugals rief zu Massenaktionen auf

    E v o r a (ADN-Korr.). Die 3000 Landarbeiterdelegierten der 3. Bodenreformkonferenz Portugals, die am Wochenende in der Bezirksstadt Evora im Alentejo stattfand, haben zur entschlossenen Verteidigung der demokratischen Errungenschaften des Volkes aufgerufen. An alle Demokraten des Landes erging der Appell, sich geeint und mit neuen machtvollen Massenaktionen der zunehmenden Rechtsentwicklung und insbesondere der reaktionären Offensive zur Zerschlagung der Bodenreform entgegenzustellen ...

  • Anhaltende Proteste gegen USA-Neutronenwaffenplane

    Persönlichkeiten und Organisationen verurteilen Entscheidung Carters

    S e g n y (Frankreich) (ADN-Korr.). Seine große Besorgnis angesichts der Versuche zur Forcierung des Wettrüstens durch westliche Staaten hat der Präsident der Weltföderation der Wissenschaftler, Prof. Dr. Eric Burhop, Mitglied der Royal Society und Lenin- Friedenspreisträger, zum Ausdruck gebracht. Burhop wertete die Entscheidung Carters zur Produktion wichtiger Teile der Neutronenwaffe als ernsten Anschlag auf den Frieden in Europa und als Gefährdung des Entspannungsprozesses in der ganzen Welt ...

  • Dokumentaristen im Erfahrungsaustausch

    Internationales Symposium begann

    Berlin (ADN). Unter dem Motto „Der Mensch der 70er Jahre in den Kämpfen unserer Zeit" begann am Sonntag in Berlin ein zweitägiges Symposium von Dokumentaristen und Fernsehpublizisten sozialistischer Länder. Die 80 Teilnehmer aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, aus Jugoslawien, Kuba, der MVR, aus Polen, Rumänien, der UdSSR, aus Ungarn und Vietnam diskutieren unmittelbar nach der XXI ...

  • Vertreter der SWAPO verhaftet

    Volk Namibias lehnt Wahlfarce ab Wlndhuk (ADN). Mehrere führende Vertreter der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) sind am Sonntag, dem Vortag der Scheinwahlen in Namibia, von südafrikanischer PoliJ zei verhaftet worden. Unter den Festgenommenen befinden sich laut AFP der stellvertretende SWAPO-Vorsitzende Daniel Tjongarero, der Pressesekretär, Mokganedi Thlabanello, und die beiden Mitglieder des Exekutivrates Axel Johannes und Franz Kabangula ...

  • Wirbelstürme und Erdrutsch forderten Menschenleben

    Washington (ND). Schwere Unwetter im Süden der Vereinigten Staaten forderten am Sonntag mindestens acht Menschenleben und 120 Verletzte. Besonders betroffen waren die Bundesstaaten Louisiana und Arkansas, wo Wirbelstürme große Verwüstungen anrichteten. In der. Stadt Bossier City in Louisiana brachen die Strom- und Wasserversorgung sowie der Straßenverkehr zusammen ...

  • Solidaritäfsgüter aus der Sowjetunion für Vietnam

    Moskau (ADN). Mit Decken und Stoffen für die vom Hochwasser Betroffenen in der Sozialistischen Republik Vietnam ist das sowjetische Motorschiff „Iwan Babuschkin" aus Wladiwostok ausgelaufen. Die Hilfsgüter sind unter anderem vom sowjetischen Roten Kreuz, der Gesellschaft für Sowjetisch- Vietnamesische Freundschaft und dem Komitee zur Unterstützung Vietnams gespendet worden ...

  • Israel in der UNO verurteilt

    Mehrheit für Rechte der Palästinenser New York (ADN). Die in der Nacht zum Sonnabend beendete Debatte der UNO-Vollversammlung zur Palästina- Frage hat bestätigt, daß die Mehrheit der Staaten eine gerechte Lösung dieses Problems als unerläßliche Voraussetzung für einen stabilen Frieden im Nahen'Osten betrachtet ...

  • Millionen ohne Arbeitsplatz

    Wieder 136 000 Franzosen entlassen Paris (ADN). 136 000 Werktätige sind von Anfang September bis Ende November dieses Jahres in Frankreich entlassen worden. Nach Gewerkschaftsangaiben sind gegenwärtig rund 1,8 Millionen französische Werktätige ohne Beschäftigung. In den vergangenen Tagen haben mehrere ...

Seite 2
  • Gemeinsame Grundlage politischen Handelns

    Hermann Axen würdigte die Arbeit der Freundschaftsgesellschaften, die seit Jahren einen wertvollen Beitrag für das edle Ziel der Völkerverständigung, für eine Welt ohne Krieg, ohne Kriegshetze und internationale Spannungen leisten. Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft, Gerald Götting, Stellvertreter ...

  • Bastion des Friedens im Herzen des Kontinents

    In den drei Jahrzehnten ihrer Existenz hat die DDR ihre friedliebende Außenpolitik nicht nur konsequent entwickelt, sondern zweifelsohne auch einen aktiven und konstruktiven Beitrag für die friedliche Koexistenz zwischen Staaten unterschiedlicher1 sozialer Ordnung geleistet, sagte Hermann Axen. Im Herzen ...

  • Bedeutung der Moskauer Deklaration gewürdigt

    Prof. Tsunehisar Kojima, stellvertretender Generalsekretär der Verbindungskonferenz der Freundschaftsgesellschaft Japan—DDR, berichtete von den intensiven Bemühungen, Kenntnisse über den sozialistischen deutschen Staat in Japans Öffentlichkeit, in die Versammlungen der Werktätigen und ihre Heime zu tragen ...

  • Verstärktes Engagement für Abrüstung und Entspannung

    Berliner Konferenz europäischer Katholiken beendete Tagung

    Berlin (ADN). Der internationale Fortsetzungsausschuß der Berliner Konferenz katholischer Christen aus europäischen Staaten (BK), der am Wochenende in der Hauptstadt der DDR tagte, hat ein Aktionsprogramm für 1979 beschlossen. Es enthält vielfältige Vorhaben, die einer Verstärkung des Engagements der katholischen Christen im weltweiten Ringen um Abrüstung und Entspannung dienen ...

  • Bürger der DDR ehren die Kämpfer gegen Faschismus

    Gespräch mit Präsidenten des Internationalen Auschwitzkomitees

    Berlin (ADN). Die hohe Wertschätzung, die den antifaschistischen Widerstandskämpfern in der DDR entgegengebracht wird, hat der Präsident des Internationalen Auschwitzkomitees, Maurice Goldstein (Belgien), gewürdigt. In einem Gespräch nach Abschluß der erstmals nach Berlin einberufenen Tagung des Komitees sagte er: „Beim Besuch Ihres Landes gewinnt man den Eindruck, daß die Bürger den hohen Beitrag sehätzen, den die antifaschistischen Widerstandskämpfer zur Entstehung der DDR geleistet haben ...

  • Seewasserstand normalisiert- Schnee nur in den Kammlagen

    Berlin (ADN). Mildes und ruhiges Wetter mit zum Teil für die Jahreszeit zu hohen Temperaturen herrschte am ersten Dezemberwochenende in der DDR. Der Wasserstand an der DDR- Ostseeküste hat sich bis zum Sonntagnachmittag weitgehend normalisiert. Es wurden nur noch erhöhte Wasserstände bis zu 25 Zentimeter über Normal gemessen ...

  • Das neue Ausbildungsjahr der NVA begann mit Appellen

    Wettbewerbsinitiativen im Kampf um rotes Ehrenbanner der Partei

    Berlin (ADN). In den Truppenteilen der Nationalen Volksarmee besann am Wochenende mit Appellen und Kampfmeetings das Ausbildungsjahr 1978/79. Beim Initiator des sozialistischen Wettbewerbs „Sahirt DDR 30", derMot.- Schützenkompanie Reddemann aus dem Truppenteil „Anton Saefkow", erläuiterte Regimentskommandeur Oberst Harnack die hohen Ziele in der politischen und Gefechtsausbildung ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Johannes Blandcmeister

    Herzliche Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. em. Johannes Blanckmeister, Mitglied der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR. In dem Gruß an den erfolgreichen Wissenschaftler heißt es: „Große Verdienste hast Du Dir um den Aufbau und die Entwicklung der, sozialistischen Forstwirtschaft in der DDR erworben ...

  • Ein wertvoller Beitrag für das edle Ziel der Völkerverständigung

    Von unserem Berichterstatter Werner G o 1 d s t e i n Auf der Tagung der Präsidenten und Generalsekretäre von Nationalen Freundschaftsgesellschaften mit der, DDR am Wochenende in Berlin verwies Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und: Sekretär des ZK der SED, in seinem einleitenden Referat auf das Engagement der Werktätigen in Stadt und Land zur Vorbereitung des 30 ...

  • LKW und Landmaschinen aus der DDR in Afrika bewährt

    Berlin (ADN). Über 7000 Lastkraftwagen vom Typ „W 50" hat die DDR bisher in das Sozialistische Äthiopien sowie in die Volksrepubliken Angola und Mocambique geliefert. Wie der Staatssekretär im Ministerium für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinenund Fahrzeugbau, Erich Reim, erklärte, widerspiegeln die bisherigen Lieferungen das erreichte gute Niveau der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit diesen afrikanischen Staaten ...

  • Kolloquium zu Kultur und sozialistischer Lebensweise

    Dresden (ADN). Der wissenschaftlichtechnische Fortschritt fördert in der sozialistischen Gesellschaft Schöpferkraft und Initiative von Werktätigen aller Berufe. Diese durch viele Beispiele belegte Tatsache stand am Wochenende in Dresden im Mittelpunkt eines Kulturbund-Kolloquiusmis zum Problemkreis Sozialistische Lebensweise und Kultur ...

  • 60 neue Jugendobjekte auf dem Lande im Bezirk Potsdam

    Potsdam (ADN). 60 neue Jugendobjekte werden in der Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Potsdam innerhalb des „FDJ- Aufgebotes DDR 30" als selbständige und abrechenbare Arbeitsbereiche übergeben. 30 junge Tierzüchter haben eine neuerbaute industriemäßige Jungrinderaufzuchtanlage als Teil des Aufzucht- und Reproduktionszentrums in Hertefeld (Kreis Nauen) übernommen* 2600 leistungsfähige Färsen werden die jungen Facharbeiter jährlich an ihre Vertragspartner liefern ...

  • LaotischeStudenten begingen den Jahrestag ihrer Republik

    Merseburg (ADN). Mehr als 200 Jugendliche aus Laos, die gegenwärtig an DDR-Hochschulen studieren oder in der Industrie und Landwirtschaft einen Facharbeiterberuf erlernen, feierten am Sonnabend an der Technischen Hochschule in Merseburg den 3. Jahrestag der Gründung der Volksdemokratischen Republik Laos ...

  • Grippeschutzimpfung auch noch im Dezember möglich

    Berlin (ADN). Über zwei Millionen Bürger haben sich seit dem 18. September, dem Beginn der diesjährigen Schutzaktion gegen die Virusgrippe, impfen lassen. Noch in keinem Jahr habe eine so große Anzahl von Jugendlichen und Erwachsenen von dieser wirksamsten Vorbeugungsmaßnahme Gebrauch gemacht, erklärte Dr ...

  • Literaturfest der Berliner Jugend

    Begegnungen mit Schriftstellerin, Schauspielern und Komponisten

    Berlin (ADN). Mit einem 14stündigen Literaturfest beendete die Berliner Jugend am Sonntag in der Kongreßhalle am Alexanderplatz ihren' 15. Literatur- Wettbewerb, veranstaltet von der FDJ- Bezirksieitang gemeinsam mit dem Schriftstellerverband und dein Kulturbund. Er stand unten dem Motto „Wir lieben das Leben" Viele der mehr als 2000 Mädchen und Jungen nutzten die Möglichkeit, mit Schriftstellern der Hauptstadt, Schlagerund Beatauitoren zu diskutieren ...

  • Küstenschiffahrt sorgt für schnellen Gütertransport

    Rostock (ADN). Mit 68 Frachtern zwischen 600 und 8000 Tonnen Tragfähigkeit (tdlw) hat die Küstenschiffahrt der Deutfracht/Seereederei Rostock erheblichen Anteil am schnellen Transport von Inv und Exportgütern der DDR. Allein aus den sowjetischen Seeumschlagplätzen Klaipeda und Riga wurden seit Jahresbeginn von diesen Schiffen mehr als 45 000 Tonnen Metalle für die Verarbeitungsindustrie der ...

  • Gedenkstein für Begründer der Zeiss-Werke enthüllt

    Jena (ADN). Einen Gedenkstein für Carl Zeiss, den Begründer der Zeiss- Werke, enthülllte der Generaldirektor des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena, Wolfgang Biermann, am Sonntag auf dem Alten Friedhof von Jena. Damit wird das Wirken von Carl Zeiss anläßlich seines '90. Todestages gewürdigt. In einer Ansprache erklärte Wolfgang Biermann: „Wir sehen sein Verdienst darin, daß er die Bedeutung der Wissenschaft für die Produktion erkannte und diese Erkenntnis in die Tat umzusetzen vermochte ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchobowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Stqatsrates der DDR hat Elisabeth Hetschlr in Güsen, Kreis Genthin, zum 100. Geburtstag herzliche Glückwünsche übersandt.

Seite 3
  • Vertrauen zur Kraft des Kollektivs

    Als Parteisekretär wiedergewählt: Manfred Hundertmark aus der LPG Pflanzenproduktion Bühne

    Einstimmig wählte die Parteileitung der LPG Pflanzenproduktion in Bühne, Kreis Halberstadt, Manfred Hundertmark erneut zu ihrem Sekretär. Mit Beifall wurde dieser Entscheid begrüßt, denn der Kaderleiter der LPG genießt das volle Vertrauen der Genossen. Auch in der vergangenen Wahlperiode hatte er konsequent • und zielstrebig sein Bestes gegeben, um die Beschlüsse der Partei zu erfüllen ...

  • eine Fazit aus der Diskussion auf der Wahlversammlung eher APO in Leuna: Gute ökonomische Resultate und die Verbesserung der Arbeits-und Lebensbedingungen gehören zusammen „Forschungsgarantie" erfolgreiche Initiative

    Vielseitig war die Aussprache in der Wahlversammlung der Abteilungsparteiorganisation Pharma des Leuna- Kombinates zu den bisherigen guten Arbeitsergebnissen und zu den künftigen Aufgaben bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages. Um den Nutzen eines Millionenobjektes unserer ...

  • Auf Kritik aus der Parteigruppe reagiert

    Elfriede Artmann, langjährige Bngadierin von 16 Frauen in der sogenannten Konfektionierungsabteilung (Abfüllung und Verpackung), die sich gegenwärtig darauf vorbereiten, zum achtenmal den Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" zu verteidigen, meldete sich zu Wort. Sie kam auf kritische Bemerkungen zu sprechen, die einige Tage zuvor in der Wahlversammlung ihrer Parteigruppe geäußert worden waren ...

  • Wie wird die Erfüllung der Beschlüsse kontrolliert?

    Die Beschlußkontrolle ist Bestandteil einer gut funktionierenden Leitungstätigkeit für jede Grundorganisation. Vorausgesetzt, daß zum Beispiel in der Mitgliederversammlung konkrete Beschlüsse gefaßt und schriftlich festgehalten wurden. Das zu betonen, mag gerade jetzt angesichts der Berichtswahlversammlungen mit ihren konkreten Beschlüssen vielleicht überflüssig erscheinen ...

  • Unsere Jugendbrigade wird die Reserven besser nutzen

    Wie im Bremsenwerk Berlin die Technik besser ausgelastet wird

    In den vergangenen Monaten haben wir uns bemüht, die hochproduktive Numerik-Technik besser auszulasten. Wir Genossen der Jugendbrigade „Ernst Thälmann" des Berliner Bremsenwerkes haben darauf wesentlichen Einfluß genommen. Wir gingen selbst mit gutem Beispiel voran und machten in der politisch-ideologischen ...

  • Persönliche Gespräche und lebhafter Meinungsaustausch

    Zur Massenarbeit im Nahrungsgütermaschinenbau Neubrandenburg

    In unserem Beschluß heißt es unter anderem, daß wir die politische Massenarbeit verbessern werden. Ich möchte darlegen, wie das geschehen soll. Unsere Erfahrungen aus der zurückliegenden Zeit besagen, daß wir immer dann im sozialistischen Wettbewerb vorangekommen sind, wenn wir als Parteiorganisation eine ideenreiche politische Arbeit entwickelten ...

  • Fürsorge gilt den Patienten

    Erfahrungen aus der Chirurgischen Universitätsklinik Greifswald

    Die gute medizinische Betreuung der Patienten ist eine Aufgabe, die jeden Tag aufs neue große Anstrengungen verlangt. Das regt uns immer wieder an, darüber nachzudenken, was wir gemeinsam tun können zur Festigung eines vertrauensvollen Verhältnisses zwischen Ärzten, Schwestern und Patienten. Mit den Überlegungen beginnen wir natürlich im Kreis der Genossen unserer Abteilungsparteiorganisation in der Chirurgischen Universitätsklinik ...

  • Im Zusammenhang mit unserer Hauptaufgabe

    Als Kommunisten «urfeni win. uns mit Mängeln und mit Verzögerungen bei ihrer Überwindung nicht abfinden, hatte der wiedergewählte APO-Sekretär Eberhard Hüfner im Rechenschaftsbericht betont. Er erhielt die einmütige Zustimmung der Genossen, als er sagte: „Es ist und bleibt wichtige Aufgabe eines jeden von uns, den scheinbar kleineren Dingen des Alltags, die für den einzelnen Kollegen gar nicht so klein und unbedeutend sind, jederzeit die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken ...

  • Aus der Praxis für die Praxis

    säumt wird, kann es geschehen, daß über die Lösung einer bestimmten Frage zwar wiederholt ausführlich gesprochen wurde, aber sich nichts verändert und sich auch niemand dafür verantwortlich fühlt. Vielfältige Diskussion ist unerläßlich, doch genauso auch das einhellige Handeln und geschlossene Auftreten der Genossen entsprechend der Parteidisziplin ...

  • Gemeinschaftsarbeit hat Schule gemacht

    Mit der Forschungsgarantie als einer neuen Wettbewerbsinitiative hatte es hier begonnen. Die Kollektive aus Forschung und Entwicklung verpflichteten sich gegenüber den künftigen Produzenten zur Garantie für das Verfahren, die Qualität der erzeugten Produkte und den Energieverbrauch. Anfängliche Vorbehalte, daß sich die Forscher etwa verabschieden würden, noch bevor die neue Anlage ausprobiert wäre, sind durch die Praxis aus der Welt geschafft ...

  • Zitiert aus Beratung und Beschluß

    Alle Genossen des technischen Sektors arbeiten an Schwerpunktaufgaben mit, die sie auf der Basis von Neuerervereinbarungen lösen helfen. Der Aufbau von Montagefließbändern und eine Reihe weiterer wichtiger Rationalisierungsmaßnahmen werden unter Parteikontrolle genommen. Parteiorganisation des Feinoptischen ...

Seite 4
  • Hohe Verdienste um das neue Musikschaffen

    Zum 65. Geburtstag von Prof. Johann Cilensek

    In der Musik der sozialistischen Gesellschaft wurde gezielt und mit großem Erfolg die sinfonische Form neu erobert. Die Phase des Übernehmens klassischer Modelle rasch überwindend, schuf sich die sozialistisch-realistische Tonkunst den ihr gemäßen, in Form und Struktur variablen Typ sinfonischer und sinfonisch konzertanter Werke ...

  • Beifall für „Don Juan im dänischen Theater

    DDR-Künstler mit vielbeachteter Gastinszenierung

    Von Ulla Jessing, Kopenhagen „Die Vorführung war klug, witzig und bestimmt eine Reise nach Odense wert", so schreibt der Theaterkritiker Knud Schönberg in der größten Kopenhagener Tageszeitung „Ekstrabladet" zur Premiere des Moliere-Stückes „Don Juan" nach der Bearbeitung von" Brecht am Theater von Odense ...

  • Interessante Freizeit bei Sport und Geselligkeit

    Lernt man sie genauer kennen, dann erfährt man, daß sie auch mit ihren Produktionsleistungen Vorbildliches vollbringen. Seit 67 Monaten erfüllen sie ihren Plan kontinuierlich. Sie fertigen Einbaukerne für die Schiffe. Da ist ein kompliziertes Gewirr von Rohrschlangen, Pumpen, Ventilen und Aggregaten zu beherrschen1, die zum: „Innenleben" eines Hochseefrachters gehören ...

  • Ausstellung mit Werken von Bernhard Heisig

    Mit rund 150 Werken seinee reichen Schaffens stellt sich seit Sonnabend der Leipziger Maler Prof. Bernhard Heisig, Vizepräsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR und Rektor der Hochschule für Grafik und Buchkunst, in einer Sonderausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vor. An der feierlichen ...

  • Bildschirm aktuell

    KRIMINALFILM. Nach einem Roman von Edgar Wallace entstand der Film „Das siebente Opfer", in dem es um verbrecherische Manipulationen bei Pferderennen geht. (Montag, 20 Uhr, I. Programm) HELSINKI. Bei diesem unterhaltsamen Streifzug stellen die Journalistin Sinekka Hein und Jukka Virtanen Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt vor ...

  • ICOM-Tagung über Regionalmuseen erfolgreich beendet

    Dresden (ADN). Die fünftägige Arbeitskonferenz des Internationalen Komitees für Regionalmuseen im Internationalen Museumsrat (ICOM) wurde am Sonnabend in Dresden beendet. Mitglieder und Gäste aus zwölf Ländern widmeten sich den speziellen Aufgaben der Regionalmuseen als wichtigen Forschungs- und Bildungsstätten ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    OHNE SCHULD SCHULDIG. Spielfilm (mit Untertiteln). Ein begabter junger Mann wird von einer berühmten Schauspielerin, protegiert. Später stellt sich heraus, daß zwischen ihnen Bande bestehen; von denen beide nichts ahnen . . . Der russische Dramatiker A. N. Ostrowski brachte 1884 sein Bühnenstück heraus, nach dem dieser Film entstand ...

  • Enge Bezienungen zu Kunstschaffenden

    Um diie Begegnung zwischen Werktätigen und Künstlern zu vertiefen, werden die Beziehungen zur Rostocker Kunsthalle und zum Hinstorff-Verlag noch enger gestaltet. Diskussionen mit Künstlern und Studenten sind über die Gestaltung der Umweltbedingungen im Betrieb vorgeschlagen. Der Rostocker Maler Heinz Wodzicka wird sich mit einer Ausstellung im Betrieb vorstellen ...

  • Filmkunst aus Afrika

    Seme These, wonach der Filmschaffendie unserer Tage an die Stelle des herkömmlichen Erzählers getreten sei, hat der senegalesische Regisseur und Schriftsteller Ousmane Sembene oft bewiesen. Nicht nur seine Bücher, auch seine Filme gehören zu den aufschlußreichen, kritischen und künstlerisch beeindruckenden Zeugnissen, die uns aus Afrika erreichen ...

  • Vor Olympia '80

    Sportjournalisten des Fernsehens der DDR waren in Tallinn, um zu zeigen, wie sich eine Stadt und ihre Bewohner auf die olympischen Segel Wettbewerbe 1980 vorbereiten. Erster Prüfstein für die Organisatoren und bestehenden Anlagen war die 30. Baltische Regatta. Die estnische Hauptstadt ist auf Olympia eingerichtet ...

  • Pionier-Revue begeisterte im Palast der Republik

    Berlin (ADN). Die Kinderrevue „Alles hört auf Ottokar" begeisterte am Sonnabend 4000 Mädchen und Jungen im Palast der Republik. Mit Edgar Harter als Ottokar und Lutz Riemann als Lagerleiter Ali bereiteten Pioniere der Hauptstadt in einem „Zeltlager" den 30. Jahrestag ihrer Organisation vor. Zur Gestaltung ...

  • Roman von Fallada auf der Schweriner Bühne

    Schwerin (ADN). Ihre DDR- Erstauffiühnung hatte am Freitagabend eine Revue nach Hans Falladas Roman „Kleiner Mann, was nun?" im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Das Premierenpublikum erlebte die von Tankred Dorst und Peter Zadek dramatisierte Geschichte des kleinen Angestellten Johannes Pinneberg, der sich durch Anständigkeit, Fleiß und Sparsamkeit sein kleines privates Glück sichern will ...

  • Kurs auf das Kulturfest der Arbeiterklasse

    Umfangreiches Programm der Rostocker Schiffbauer

    Inzwischen nennt man sie auf der gesamten Werft die „Krügers", benannt nach ihrem Gewerkschaftsvertrauensmann. Die „50 Krügers" sind Schiffsschlosser, auf den ersten Blick unauffällige Leute. In diesem Herbst war von ihnen oft die Rede. Der Grund dafür war ihr guter Kultur- und Bildungsplan, mit dem sie vielen Kollektiven Anregungen für die Vorbereitungen auf den 30 ...

  • Gemälde und Aquarelle von Otto Müller gezeigt

    Halle (ADN). Aus Anlaß des 80. Geburtstages von Otto Müller, dem Nestor der halleschen Malerei, "wurde am Freitag in der Galerie Marktschlößchen eine Ausstellung eröffnet. Otto Müller hat mit seinem Werk, das Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen umfaßt, nachhaltig die Kunst in Halle beeinflußt. Besonders in den letzten Jahren wirkte er als Chronist und 'hielt in vielen Arbeiten die Schönheiten der über 1000jährigen Saalestadt fest ...

  • Kur-Schatten

    Isolde Prinz vermietet ein Dreibettzimmer an Kurgäste. In ihrer neuen Belegung sind zwei bereits „kurerfahrene" Gäste. Felix Tautenhahn aber benimmt sich wie ein Neuling. Doch wie erstaunt -sind alle, als sie hören, daß eben jener Tautenhahn im vergangenen Jahr ein Skandalpatient war. Hardy und Bruno wollen Felix unbedingt auf die Schliche kommen ...

  • Spielspaß

    In der ersten Spielspaß-Sendung mit Kindern für Kinder sind Mädchen und Jungen aus Mühlau, Babelsberg, Lauchhammer und Berlin am Start. Jung ist auch die Spielspaß-Jury. Unterstützt werden die Mannschaften von den Schauspielern Blanche Kommerell und Jaecki Schwarz. Sieben Spiele nonstop, die Anregungen geben für das Spielen zu Hause, im Hort und auf dem Sportplatz ...

  • Kulturwoche der DDR in Irak abgeschlossen

    Bagdad (ADN-Korr.). Die erste Kuiliturwoche der DDR in der Republik Irak ging am Freitag zu Ende. Mit Konzerten,, Filmvorführungen, Ausstellungen, Vorträgen gab sie einen Einblick in das kulturelle Leben der DDR. Etwa 400 Gäste besuchten tägtlich die Ausstellung „Malerei und Grafik der DDR" im Nationalmuseuim ...

Seite 5
  • Meinungen

    Neues Deutschland / 4. Dezember 1978 / Seite 5 AUSSENPOLITIK „Akahata" verurteilt fortgesetzte Einmischung der Führung Chinas Organ der KP Japans: Angriffe sind eine sehr ernste Angelegenheit Tokio (ADN-Korr.). Die chinesische Führung setze „ihre nicht zu rechtfertigende großmachtchauvinistische Einmischung in die Angelegenheiten der Kommunistischen Partei und der demokratischen Kräfte Japans fort'' ...

  • Jahrestag der Gründung der VDR Laos begangen

    Appell hebt Errungenschaften beim Aufbau des Sozialismus hervor

    V i e n t i a n e (ADN-Korr.). Anläßlieb des 3. Jahrestages der Proklamation der Volksdemokratischen Republik Laos haben sich das Zentralkomitee der Laotischen Revolutionären Volkspartei (LRVP) und die Regierung der VDR Laos mit einem gemeinsamen Aufruf an die Bevölkerung des Landes gewandt, in dem die revolutionären Errungenschaften dreijähriger Volksmacht gewürdigt und die neuen Aufgaben beim weiteren Aufbau der Grundlagen des Sozialismus formuliert werden ...

  • Komplott mit Rassisten vor Weltforum angeklagt

    UNO: Imperialismus ist Handlanger fortgesetzter Unterdrückung

    NewYork (ADN-Korr.). Vor der XXXiil. UNO-Vollversammlung wurden in der vergangenen Woche erneut die NATO-Mächte und andere imperialistische Staaten sowie deren transnationale Monopole als Helfershelfer des Rassistenregimes im Süden Afrikas angeklagt. Zwei bedeutsame Resolutionen zu Fragen des Selbstbestimmungsrechts ...

  • Portugal: Protest gegen Anti-Agrarreform-Gesetz

    88 000 Hektar Land wurden wieder an Gutsherren ausgeliefert

    Evora (ADN-Korr.). Auf der 3. Bodenreformkonferenz Portugals in Evora wurde am Wochenende bekanntgegeben, daß die Behörden mit Unterstützung von 5000 Gendarmen seit Oktober dieses Jahres den ehemaligen Gutsherren $4 000 Hektar Bodenreformland ausgeliefert haben. Bei den brutalen Polizeiaktionen sind mehr als 170 Landarbeiter verletzt worden ...

  • Kubas Werktätige erfüllen die Beschlüsse der Partei

    Fidel Castro sprach auf Abschlußsitzung des XIV. CTC-Kongresses

    Havanna (ADN-Korr.). Der XIV. Kongreß des kubanischen Gewerkschaftsverbandes CXC wurde am Wochenende in Havanna beendet. Auf der Abschlußsitzung sprach der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Fidel Castro, Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, zu den Delegierten. Dank den Anstrengungen der Arbeiterklasse und des gesamten Vqlkes, dank der ständigen Unterstützung und Solidarität der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder ist die kubanische Revolution heute — im 20 ...

  • Drittes Pressefest von „Ny Dag"

    Solidaritätsaktion für das gegen Pinochet kämpfende Volk Chiles

    Stockholm (ND-Korr.). Tausende Mitglieder und Anhänger der Linkspartei-Kommunisten Schwedens (LPK) bekundeten am Wochenende auf dem dritten Pressefest von „Ny Dag" ihre Verbundenheit mit der Partei und ihrem Zentralorgan. In der Aula und allen Räumen einer großen Schule im Stockholmer Arbeiterbezirk Södermalm erlebten die Pressefestgäste begeisternde Auftritte von politischen Kabaretts, Theatergruppen, Orchestern und Sängern ...

  • Revolution in Afghanistan wird vom Volk getragen

    Erklärung Tarakis zum bevorstehenden Besuch in der Sowjetunion

    Kabul (ADN). Die Aprilrevolution in Afghanistan hat den Ausbeuterklassen die Macht genommen und sie der von der Demokratischen Volkspartei Afghanistans geleiteten Arbeiterklasse übergeben. Das erklärte der Vorsitzende des Revolutionsrates der Streitkräfte und Ministerpräsident Afghanistans, Nur Mohammed Taraki, in einem TASS-Interview aus Anlaß seines am heutigen Montag beginnenden Freundschaftsbesuches in der UdSSR ...

  • Expansionspolitik Pekings von der SRV angeprangert „Nhan Dan": Erneut 66 Grenzprovokationen von Seiten Chinas

    New York (ADN). Die gegen Frieden und Stabilität gerichtete Expansionspolitik der chinesischen Führung hat der Ständige Vertreter der Sozialistischen Republik Vietnam bei den Vereinten Nationen, Ha Van Lau, am Wochenende in einem offiziellen Schreiben an den UN-Sicherheitsrat angeprangert. In dem Schreiben wird festgestellt, daß die Hauptursache des Grenzkonflikts ■zwischeni Kampuchea ...

  • Kurz berichtet

    Japan: Reichstag einberufen Tokio. Der japanische Reichstag ist für Mittwoch zu einer außerordentlichen Sitzung einberufen worden. Am ersten Tag wird mit der Bestätigung des vor kurzem gewählten Vorsitzenden der Liberal-Demokratischen Partei Japans, Masayoshi Ohira, als neuer Ministerpräsident des Landes gerechnet ...

  • MATO-Fiihrung berät über erhöhte Rüstungsausgaben

    Zentrales Thema ist die Einführung von neuen Kernwaffenarten

    Brüssel (ADN-Korr.). Im Brüsseler NATO-Hauptquartier beginnt am Montag die einwöchige Tagungsserie der höchsten Führungsgremien des Nordatlantikpaktes. In der Europagruppe, dem Militärausschuß, dem Ausschuß für, sogenannte Verteidigungsplanung und dem NordaüLantikrat erörtern Verteidigungsminister, Generalstäbler und Außenminister weitere militärische und politische Maßnahmen zur Realisierung des im Mai auf dem Washingtoner NATO-Gipfel beschlossenen Langzeitprogramms der forcierten Aufrüstung ...

  • DKP-Vorsitzender versichert den Streikenden Solidarität

    Dusseldon (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, versicherte bei einer Arbeiterberatung in Essen, daß die rund 70 000 streikenden und ausgesperrten Stahlarbeiter auch in der zweiten Streikwoche der aktiven Solidarität der DKP sicher sein können. Wenn die Unternehmer Stahlarbeiter aussperren und damit willkürlich gegen ...

  • Mengistu Haile Mariam traf zu Besuch m Budapest ein

    Budapest (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und des Ministerrates des Sozialistischen Äthiopien, Mengistu Haile Mariam, ist am Sonntag zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch Ungarns in Budapest eingetroffen. Am selben Tag begannen im Budapester Parlamentsgebäude die offiziellen Verhandlungen zwischen beiden Ländern ...

  • „Akahata" verurteilt fortgesetzte Einmischung der Führung Chinas

    Organ der KP Japans: Angriffe sind eine sehr ernste Angelegenheit

    Tokio (ADN-Korr.). Die chinesische Führung setze „ihre nicht zu rechtfertigende großmachtchauvinistische Einmischung in die Angelegenheiten der Kommunistischen Partei und der demokratischen Kräfte Japans fort''. Dies stellt „Akahata", Organ der Kommunistischen Partei Japans, fest. Die Zeitung erinnert ...

  • Ungarn und Syrien treten gegen Camp-David-Handel auf

    Budapest (ADN-Korr.). Ein gemeinsames ungarisch-syrisch es Kommunique ist am Wochenende in Budapest über Verhandlungen veröffentlicht worden, die Jänos Kädär, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, mit Hafez Assad,, Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath-Rarted undi Präsident der Syrischen: Arabischen* Republik, in Budapest geführt hatten ...

  • SEW-Yertreter wendet sich gegen Fahrpreiserhöhungen

    Westberlin (ADN). Die vom Westberliner Senat am Freitag beschlossenen Fahrpreisefhöhungen um durchschnittlich 14,5 Prozent bei der Westberliner BVG für das kommende Jahr hat Heinz Tomaszik, Mitglied des Büros und Sekretariats des SEW-Parteivorstandes, auf einem Forum im Bezirk Tiergarten entschieden verurteilt ...

  • Truppen Pretorias an der Grenze zu Angola

    Maputo (ADN-Korr.). Auf die große Konzentration südafrikanischer Truppen, entlang der Grenze zur Volksrepublik Angola hat der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (5WAPO), Sarin Nujoma, in einem am Wochenende veröffentlichten Interview für die raoeambiquanische Zeitschrift „Tempo" hingewiesen ...

  • Tote und verletzte bei Demonstrationen in Iran

    Teheran (ADN). Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und schwerbewaffneten Einheiten der Armee sind am Wochenende in Iran nach amtlichen Angaben zwölf Menschen getötet und über 50 verletzt worden. Mehr als 250 Personen wurden verhaftet. Die -Auseinandersetzungen hatten am Freitag, dem ersten Tag ...

  • Edward Gierek würdigte die Leistungen polnischer Kumpel

    Warschau. (ADN-Korr.). Die aufopferungsvolle Arbeit des polnischen Bergmanns bei der Versorgung der Volkswirtschaft mit Brenn- und Rohstoffen hat der Erste. Sekretär des ZK der PVAP, Edward Giere*k, am Sonnabend in Zabrze gewürdigt. Auf der zentralen Festveranstaltung zum traditionellen „Tag des Bergmanns" hob er vor allem die beispielgebenden Initiativen der Kumpel im sozialistischen Wettbewerb hervor ...

  • Grubenunglück in Südafrika forderte 41 Menschenleben

    Johannesburg (ADN). 41 schwarze Bergleute sind am Sonnabend bei einem Grubenbrand im südafrikanischen Goldbergwerk von Vaal Reefs ums Leben gekommen. Die Direktion hatte laut Westagenturen wahrscheinlich voreilig die Sprengung des Stollens angeordnet, in dem die Bergleute seit Freitag eingeschlossen waren, ohne völlig sicher zu sein, daß keine Rettung mehr möglich ist ...

  • MPLA-Partei der Arbeit zog auf erstem Jahresfest Bilanz

    Luanda (ADN-Korr.). Zu einem Treffpunkt Zehntausender Werktätiger Luandas wurde am Wochenende das 1. Jahresfest der MPLA-Partei der Arbeit. Lucio Lara, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der MPLA-Partei der Arbeit, betonte bei der Eröffnung des Festes, Hauptanliegen seien die Stärkung der Massenverbundenheit der Partei und eine erste Bilanz bei der Verwirklichung der Beschlüsse des I ...

  • Gesetz über Organisation des Rechtswesens in Mocambique

    Maputo (ADN-Korr.). In der VR Mogambique wurde am Wochenende ein Gesetz über die Zusammensetzung und Arbeitsweise der Gerichte veröffentlicht. Es überträgt die Rechtssprechung einem Obersten Gericht des Volkes, den Gerichten der Provinzen, der Distrikte und der Ortschaften. Nach dem Gesetz gibt es ernannte und vom Volk gewählte Richter ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Vierbeiner war der meistbewunderte Gast an der Hochzeitstafel des jungvermählten Ehepaares Delgado aus dem spanischen Ort Puente Genti! bei Cordoba. Das Brautpaar wollte nach der Hochzeitsfeier mit einem Esel zum zehn Kilometer entfernten neuen Heim reiten. Damit das Grautier bei Laune bleibt, spendierte ihm das Hochzeitspaar ein Extra-Gedeck ...

Seite 6
  • Günter Rost

    geb. 1. 4. 1928 gest. 26. 11. 1978 Träger der Verdienstmedaille der DDR, der Ehrennadel der URANIA in Gold sowie weiterer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen Mit ihm verHeren wir einen klassenbewußten Funktionär und cler Partei der Arbeiterklasse treu ergebenen Genossen, der sich stets mit seiner ganzen Persönlichkeit für die Entwicklung unserer sozialistischen Gesellschaft eingesetzt hat ...

  • Volksbühne

    Am Montag, dem 11. Dezember 1978, 19.00 Uhr STUNDE DES TANZES II.

    Künstlerischer Leiter: Jean Weidt I. Teil: Hannelore Bey, Nadja Tumova, Camilla Markwart, Dieter Hülse, Nenko Petrow, Komische Oper Berlin Choreographie: Tom Schilling II. Teil: „Scaramouche" Ballett in drei Bildern Musik: Jean Sibelius' Choreographie: Hermann Rudolph Musikalische Leitung: Johannes Zweiniger ...

  • Kinderferienlager

    oder bietet freie Plätze für einen Durchgang von etwa 50 Kindern? Der Durchgang müßte in den Monaten Juli bis August durchgeführt werden können. Zuschriften an: VEB MLW Keradenta-Werk Radeberg 8142 Radeberg, Juri-Gagarin-Straße 13/15

  • Kinderferienlager

    für maximal 150 Kinder in 3 Durchgängen. Das Ferienlager befindet sich in Brandenburg am kleinen Beetzsee. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt in Thüringen, im Harz oder an der Ostsee.

Seite 7
  • Ohne Verlustpunkt in die Finalrunde

    DDR-Handballerinnen bezwangen Jugoslawien 15:14

    Von unserem Berichterstalter Eckhard G a 11 e y Nachdem bereits am Freitag die sechs Teilnehmer an der Finalrunde der 7. Handballweltmeisterschaft der Frauein feststanden, interessierte am Sonntag vor allem der Ausgang der Spiele der bereits Qualifizierten. In Gottwaldov bezwang Titelverteidiger DDR in einem dramatischen Spiel Jugoslawien 15:14 (7:7), in Trnava gewann Gastgeber CSSR gegen den Olympiasieger und Vizeweltmeister UdSSR 11:10 (5:5) ...

  • UdSSR-Auswahl gewann Degen und Damenflorett

    Klaus Haertter errang seinen fünften Einzelsieg

    Mit den Mannschaftsentscheidungen im Damen-Florett und Degen ging der internationale Dynamo-Cup im Fechten in der Berliner Dynamo-Sporthalle zu Ende. Im Damen-Florett setzte sich die DDR-Klubauswahl in der Besetzung Gabriele Janke, Mandy Dick, Sabine Hertrampf, Marion Schulze und Beate Schubert gegen eine britische ^Auswahl mit 9:3 durch, während die® dritte Platz kampflos an die Dynamo-Auswahl der UdSSR fiel, da der FC Tauberbischofsheim (BRD) nicht mehr antrat ...

  • Der Volleyballpokal ging wieder an ZSKA Moskau

    Dinamo Bukarest beim Leipziger Turnier auf Rang zwei

    Von unserem Mitarbeiter Herbert Günther „Wir treten in diesem Jahr mit stärkster Besatzung an", hatte der sowjetische Serienmeister ZSKA Moskau, die Spitzenmannschaft aus dem Lande des Weltmeisters 1978, für das 10. Internationale Volleyball-Turnier des SC Leipzig angekündigt. Die Armee-Mannschaft, die den Pokal des Ministers für Verkehrswesen der DDR schon sechsmal gewonnen hatte, wollte ihn, nachdem sie im Vorjahre Dinamo Bukarest den Vortritt lassen mußte, zum siebenten Male an sich bringen ...

  • Doppelerfolg im Sprung

    Mack und Hemmann imponierten beim Chunichi-Pokal

    Bei den Finalwettbewerben um den Chunichi-Pokal in Tokio gelang den DDR-Turnern ein bemerkenswerter Doppelerfolg im Pferdsprung. Sieger wurde der Hallenser Lutz Mack vor dem Leipziger Ralph-Peter Hemmann. Am Barren gab es durch den Japaner Sotumura einen. Erfolg der Gastgeber. Mit dem 20jährigen sowjetischen Turner Sergej Chishnjakow und dem Japaner Koji Yamawaki gab es im Bodenturnen zwei Sieger ...

  • Die Jüngste ist auch die schnellste Pokalsiegerin

    16jährige Sylvia Albrecht mit drei neuen Bahnrekorden

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Die 15 bisher vergebenen Dynamo-Cups wurden fast ausnahmslos von Eisschnelläuferinnen der Weltspitze gewonnen, darunter Olympia-Siegerinnen wie Helga Haase (DDR) oder Stien Kaiser (Niederlande) sowie Weltmeisterinnen oder -rekordlerinnen wie Nina Statkewitsch (UdSSR) oder Attje Keulen-Deelstra (Niederlande) ...

  • Uwe Freese Meister im Querfeldeinfahren

    DDR-Radsportmeister im Querfeldeinfahren wurde in den Ber- - lttier Püttbergp» Uwe Freese (SC Dynamo Berlirijypr seinem Klubkameraden una 'Titelverteidiger Holger Kickeritz und Hans- Joachim Hartnick (SC Cottbus). Bei trockenem Wetter hatten die 100 gestarteten Aktiven der Männerklasse auf einem hügligen Kurs elf Runden mit insgesamt 20,570 km zurückzulegen ...

  • Erfolg der Gastgeber beim Fukuoka-Mardfhonlauf

    Einen dreifachen Erfolg der Gastgeber brache der 13. internationale Marathonlauf von Fukuoka (Japan). Sieger wurde der 21jährige Student Toshihiko Seko, der bei Temperaturen zwischen sieben und elf Grad die 42,195 km in 2:10:21,0 h zurücklegte, vor seinen japanischen Landsleuten Hideki Kita (44 s zur ...

  • Ohne Punktverlust den Polarcup gewonnen

    Durch einen 27:20 (15:8)-Erfolg in ihrem letzten Spiel in Alesund gegen den WM-Vierten Dänemark wurde die DDR-Nationalmannschaft der Männer ohne Punktverlust Gewinner des Handball-Länderturniers um den Polar-Cup. Günter Dreibrodt (5), Peter Rost und Klaus Grüner (je 4) für die DDR sowie Jeppesen (7) für Dänemark waren die erfolgreichsten Werfer ...

  • Auftakt-Wettfaewerbeder sowjetischen Ski-Elite

    Mit den Staffel-Entscheidungen und der Konkurrenz in der Nordischen Kombinaition gangen in Swerdlowsk die Auftakt-Wettbewerbe dien sowjetischen Ski- Elite um dien „Preis des Ural." zu Ende. Sieger in der Nordischen Kombination wurde Landesmeister Alexander Majorow mit 441,7 Punkten. Er hatte das Springen gewonnen und verteidigte seinen Vorsprung in der Loipe mit Erfolg ...

  • Tele-Endspiel im Schach noch ohne Entscheidung

    Im Tele-Endspiel um den Pokal des 'internationalen Fernsehschachverbandes zwischen den Ländervertretungen der UdSSR und der DDR gab es am Wochenende nach achtstündiger Spielzeit noch keine Entscheidung. Nur drei Partien wurden beendet. Lutz Espig, trennte sich vom sowjetischen Großmeister Saizew remis, dasselbe Resultat erreichte Thomas Casper gegen Junioren-Weltmeister Dolmatow (UdSSR) ...

  • Statistisches

    Gruppe A (Gottwaldov): DDR gegen Jugoslawien 15:14, Rumänien gegen Südkorea 20:12. DDR 3 57:35 6:0 Jugoslawien 3 58:50 4:2 Rumänien 3 43:41 2:4 Südkorea 3 47:77 0:6 Gruppe B ^(Trnava): CSSR-hTMSSR 11 ;10, Niederlande—Algerien 26:4. CSSR 3 62:28 6:0 UdSSR 3 59:28 4:2 Niederlande 3 51:50 2:4 Algerien 3 14:80 0:6 Gruppe C (Cheb): Ungarn—Polen 21:14, BRD-Kanada 20:6 ...

  • Meinungen

    Peter Kretzschmar, DDR-Trainer: Ich möchte meine Mannschaft loben, daß sie in einigen wichtigen Phasen die Nerven behielt. Wir wollten über die Außenpositionen mehr Wirkung erreichen, als uns gelungen 'ist. Kristina Richter, DDR: Als ich elf Sekunden vor dem Abpfiff mit dem Siebenmeter alles entscheiden konnte, habe ich immer gedacht: Wirf, als ginge es um gar nichts ...

  • BIATHLON

    Wettbewerbe in Stora ßläsjän (Schweden): 1. Ullrich 1:15:29 h, 2. Siebert 1:15:56, 3. Rösch (alle DDR) 1:16:44, 4. Girnita (Rumänien) 1516:48, 5. Böttcher (DDR) 1:17:04. Junioren: 1. Wikberg (Schweden) 59:00 min, 2. Heß 59:03, 3. Jung OxsideODR) 1:00:26 h. Wettkampf in Ishewsk (UdSSR): 1. Semjonow 1:14:36/3 Strafminuten, 2 ...

  • Polnisches NOK beging seinen 60. Jahrestag

    Mit einer Festsitzung beging das Nationale Olympische Komitee Polens in Warschau das 60. Jahr seiner Gründung. Das polnische NOK wurde am 1. Dezember 1919 ins Leben gerufen. Neun Jahre später, im 10. Jahr der wiedererlangten Unabhängigkeit Polens, errang Diskuswerferin Haiina Konopacka in Amsterdam die erste Goldmedaille für Polen ...

  • FECHTEN

    Turnier in Wien, Damen-Florett: 1. Cornelia Hanisch (BRD), 2. Jelena Belowa, 3. Jelena Uschakowa (beide UdSSR), 4. Ingrid Losert (BRD), 5. Elke Radlingmaier (Österreich), 6. Olga Pawlenko (UdSSR). WASSERBALL Europapokal der Cupsieger (Finalturnier) in Duhrovnik: KPK Korcula (Jugoslawien) 4:0 Punkte, Conottiere Neapel, Ferencvaros Budapest je 2:2, Rote Erde Hamm 0:4 ...

  • FAUSTBALL

    Damenoberliga (Stand nach der ersten Halbserie): Chemie Weißwasser 12:0 Punkte, Pentacon Dresden 10:2, SG Heidenau 6:6, TSG Berlin-Oberschöneweide 5:7, SG Görlitz 4:8, Lok Schleife 3:9, Lok Schwerin 2:1Ö.

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft, Tabellenspitze nach der 28. Runde: ZSKA Moskau 50:6 Punkte, Dynamo Moskau 37:19, Spartak Moskau 32:24, Chdmik Woskressensk 30:22.

Seite 8
  • Meinungen

    Neues Deutschland / 4. Dezember 1978 / Seite 8 SPORT Andreas Baineo Doppelpaß-Spiel mit schönem Abschluß Dieses sehenswerte Zusammenspiel Schade - Kotte - Schade führte im Oberliga-Spitzenspiel zum 1:0 für Dresden. Am Ende aber hieB es leistungsgerecht 1:1 Zeichnung: ND/Menke Gute Möglichkeiten biieben ungenutzt Aue ...

  • Trotz schweren Bodens eine qutklassige Spitzenpartie

    Die viel zitierten „Schlagerspiele" erfüllen durchaus nicht immer alle Erwartungen. Der Partie am elften Spieltag zwischen dem Titelverteidiger Dynamo Dresden und dem Tabellenersten BFC Dynamo aber wird allgemein Spitzenriiveau bescheinigt, zumal die Begegnung auf nassem und schwerem Boden ausgetragen werden mußte ...

  • Energie Cottbus gestoppt

    Erste Niederlage auch für Dynamo Schwerin in Staffel A

    Zwei Staffelerste der Fußball- Liga mußten zum Auftakt der Rückrtinde Federn lassen — und das jeweils mit ihrer ersten Saison-Niederlage. In Staffel A unterlag Dynamo Schwerin mit 3:2 bei Schiffahrt/Hafen Rostock, und mit dem gleichen Ergebnis verlor in Staffel D Energie Cottbus bei Aktivist Schwarze Pumpe ...

  • BFC Dynamo blieb auch beim Meister unbesiegt

    In Dresden ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden

    Dresden. In der Anfangsphase waren die Dresdner feldüberlegen, konnten jedoch gegen die risikolos spielende BFC-Abwehr nur eine klare Chance herausspielen. Sie wurde von Trautmann vergeben, der in der 8. Minute - von Dörner freigespielt - plötzlich allein vor Rudwaleit auftauchte, aber am Tor vorbeischoßt Lediglich zwischen der 25 ...

  • Da hätte den Unionern mehr einfallen müssen

    Zu selten prüften sie Auswahltorhüter Jürgen Croy

    Berlin. Der überraschende 1:0- Sieg vor einer Woche gegen Jena brachte den 1. FC Union in die angenehme Situation, mit einem Platz in der oberen Hälfte zu lieb-; äugeln. „Dazu heute noch gegen Sachsenring zwei Punkte — alles würde gut ausschauen", meinte Kapitän Joachim Sigusch. Nun, zwar verloren die Wuhlheider auch ihr elftes Spiel gegen Sachsenring hintereinander nicht, doch mit den erhofften zwei Zählern klappte es auch nicht ...

  • Stahl machte HFC das Siegen schwer

    Halle. Erst die Flutlichtwärme sicherte die Durchführung des durch dicke Nebelschwaden gefährdeten Spiels. Was sich dann den 9000 Unentwegten bot, konnte gefallen. Beide Vertretungen suchten Spiel und Angriff, sorgten für wechselvolles, spannendes Geschehen. Zu den Höhepunktein zählten zweifellos! die ...

  • Erfurter mit der reiferen Leistung

    Bohlen. Die Vorzüge der Erfurter wurden schnell spürbar. Sie besaßen auf schneebedecktem Boden nicht nur die größere Standsicherheit, sondern gaben den Aktionen mit ständiger Bewegüngsfreude und kluger taktischer Anpassung auch den torgefährlicheren Zuschnitt. Wie Fritz und Iffarth im Mittelfeld Regie führten, Busse, Heun und K ...

  • Gute Startphase - Tempo, Druck, Tore

    Magdeburg: Die erste Viertelstunde des Gastgebers war sehenswert. Er beeindruckte durch Schnelligkeit, Präzision, Zweikampfstärke und eine variable Spielführung, und er ließ dabei den Ball, laufen. Pommerenke stach Lindemann aus, Hoff mann entschied das Duell gegen Brauer für sich, und aus den hinteren Reihen sorgten Seguin, Raugust sowie auch Tyll und Mewes für Druck ...

  • Gute Möglichkeiten biieben ungenutzt

    Aue. Die Wismut-Elf empfing den 1. FC Lok auf einer tiefen Schneedecke, auf der ein Spiel nur selten zustande kam. Vieles entsprang dem Zufall. So auch das frühe und entscheidende Tor für die Gäste. Als Eichhorn einen Schuß riskierte, konnte Ebert den Ball nicht festhalten. Der nachsetzende Kühn erwischte das Leder, schien es aber am Tor vorbeizuschieben ...

  • Oberligu-Notizen

    In bislang 77 Oberligaspielen wurden 234 Tore erzielt. Das entspricht einer Quote von 3,04 pro Spiel. Damit gibt es gegenüber der vorigen Saison keine nennenswerte Abweichung (236 = 3,06). Mit den 78 000 Zuschauern am Sonnabend wurde im dieser Meisterschaft die Millionengrenze überschritten. Insgesamt sind nach dem elften Spieltag 1008 500 Besucher registriert ...

  • Erster Heimsieg mit Hut-Trick

    Karl-Marx-Stadt. Dieses Duell der beiden Tabellenletzten vor nur 3000 Zuschauern ging eindeutig an den FCK, der damit im fünften Heimspiel dieser Saison zum ersten Doppelpunktgewinn auf eigenem Platz kam. Die Gastgeber fanden zu dem Schneeboden die bessere Einstellung und warteten mit einer größeren Einsatzbereitschaft auf ...

  • G

    ROSTOCK: Aul; Seering; Kische, Wandke, Littmann i(43. Lentz); Schulz, Mischinger, Uteß; Kaschke (72. Wenzlawski), Jarohs, Radtke. Torfolce: 1:0, 2:0, 3:0 Richter (18., .61., 64.). Manfred Binkowski

Seite
Friedenspolitik der DDR ist weltweit geachtet DDR-Handballfrauen 15:14 Material und Energie mit hohem Nutzen eingesetzt Pioniere erwerben Wissen in 6800 Arbeitsgemeinschaften Bodenreform wird verteidigt Anhaltende Proteste gegen USA-Neutronenwaffenplane Dokumentaristen im Erfahrungsaustausch Vertreter der SWAPO verhaftet Wirbelstürme und Erdrutsch forderten Menschenleben Solidaritäfsgüter aus der Sowjetunion für Vietnam Israel in der UNO verurteilt Millionen ohne Arbeitsplatz
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen