22. Feb.

Ausgabe vom 03.10.1978

Seite 1
  • Gespräche im Geiste antiimperialistischer Solidarität fortgesetzt

    Meinungsaustausch zwischen Erich Honecker und Hafez al Assad in herzlicher Atmosphäre / Rundfahrt mit dem Motorschiff „A. Köbis"

    Berlin (ADN). Die offiziellen Gespräche zwischen den Partei- und Regierungsdelegationen der DDR und der SAR unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sowie des Generalsekretärs der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik, Hafez al Assad, wurden am Montagnachmittag fortgesetzt ...

  • Erich Honecker und Hafez al Assad bei Ludwigsfelder Automobilbauern

    Herzliche Willkommemgrüße für die Staatsoberhäupter Syriens und der DDR / Rundgang durch die Montagehalle des Betriebes Partei- und Regierungsdelegation der SAR besichtigte die Staatsgrenze / Präsident Assad empfing das Wptomafödie Korps Von unseren

    Am Werkeingang, der mit den Fahnen der beiden Länder geschmückt war, wurden die Gäste von Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für allgemeinen Maschinen-, Landmaschinenund Fahrzeugbau, begrüßt. Zugegen waren der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Potsdam, Günther Jahn, und der Vorsitzende des Rates des Bezirks Potsdam ...

  • Appell zur Unterstützung der Völker im südlichen Afrika

    Antiapartheid-Weltkonferenz beendet / Deklaration von Neu-Delhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Mit dem dringenden Aufruf zu uneingeschränkter Unterstützung der Befreiungsbewegungen und umfassender Offensive gegen jegliche Kollaboration mit den Rassistenregimes im Süden Afrikas beendete die Antiapartheid-Weltkonferenz in Neu-Delhi am Montag ihre Arbeit. In der einmütig angenommenen ...

  • Weitere Vertreter sprachen in der UNO-Generaldebatte

    Streben nach Sicherung des Friedens nachdrücklich bekräftigt

    Die sozialistischen Staaten stehen nach wie vor an der Seite jener Kräfte in Afrika, die die Sache nationaler Unabhängigkeit, sozialen Fortschritts und der Demokratie verteidigen, betonte am Montag vor dem Plenum der Vollversammlung der Außenminister der Ukrainischen SSR, Georgi Schewel. Der Sprecher, ...

  • Meeting mit Delegation des FDGB in Pjöngjang

    Harry Tisch überbrachte koreanischen Werktätigen Kampfesgrüße

    Pjöngjang (ADN-Korr.). Die herzlichen und brüderlichen Kampfesgrüße der 8,5 Millionen Gewerkschafter und aller Werktätigen der DDR hat Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, am Sonntag auf einem Meeting in Pjöngjang den koreanischen Werktätigen übermittelt ...

  • Konferenz fordert Abbruch der Beziehungen zu Somoza

    Panama-Stadt (ADN). Mit dem Appell an alle demokratischen Regierungen, die Beziehungen zur Somoza-Clique abzubrechen, ist am Sonntag die Konferenz für Solidarität mit dem Volk von Nikaragua in Panama-Stadt zu Ende gegangen. Die über 100 Teilnehmer aus 20 lateinamerikanischen Ländern nahmen eine „Erklärung von Panama" an, in der dem um seine Freiheit kämpfenden Volk Nikaraguas Solidarität und Unterstützung zugesichert wird ...

  • 20 führende Gewerkschafter UruguayshinterKerkermauern

    Panama-Stadt (ADN). Mehr als 20 leitende Funktionäre des uruguayischen Gewerkschaftsbundes (CNT) schmachten seit vielen Jahren in den Kerkern des Regimes. Das erklärte das CNT- Mitglied Sixto Amaro auf einer Pressekonferenz in Panama-Stadt. Unter den Inhaftierten befinden sich so hervorragende Kämpfer für die Interessen der Werktätigen wie Wladimir T ...

Seite 2
  • §13

    (1) Diese Verordnung tritt am 1. Januar 1979 in Kraft. (2) Die Urlaiubsregelungen dn den Kahmenkollektiwerträgen und Betriebskollektivverträgen sind auf der Grundläge dieser Verordnung neu zu vereinbaren. Die vor dem Inkrafttreten dieser Verordnung getroffenen Festlegungen über Treueurlaub und andere Urlaubsarten haben ab 1 ...

  • SoMialpotitisches Programm wird weiter verwirklicht

    Ab 1. Januar 1979 gibt es mehr Urlaub. Alle Werktätigen erhalten einen um mindestens drei Tage längeren gesetzlichen Urlaub. Die Verbesserungen machen für rund 6 660 000 Berufstätige drei Arbeitstage aus. Darüber hinaus erhalten etwa 940 000 Werktätige differenziert vier bis sechs Arbeitstage mehr Erholungsurlaub ...

  • Grundurlaub

    (1) der iGrundurlaufo beträgt 18 Arbeitstage. (2) Einen erhöhten Grundurlaub erhalten folgende Werktätige: a) Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 21 Arbeitstage b) Lehrlinge 24 Arbeitstage b) Lehrlinge c) Vollbeschäftigte Mütter, die im Mehrschichtsystem arbeiten und zu deren Haushalt ...

  • Glückwünsche des ZK für Genossen Rainer Knolle

    Gratulation zum 60. Geburtstag

    das engste mit dem Werden und Wachsen unserer Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Deutschen Demokratischen Republik verbunden. Nach Ausübung verantwortungsvoller Funktionen in den Kreisleitungen der SED in Gera und Jena-Land wurdest Du von der Partei 1959 mit der Funktion des 2. Sekretärs der Bezirksleitung der SED Gera betraut, die Du mit hohem persönlichem Einsatz erfüllst ...

  • Grußschreiben zum Jüdischen Neujahrsfest

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen der DDR» Hans Seigewasser, hat in einem Schreiben an den Präsidenten des Verbandes der Jüdischen Gemeinden in der DDR, Helmut Aris, die Repräsentanten der Jüdischen Gemeinden sowie alle Bürger jüdischen Glaubens in der DDR herzlich zum Jüdischen Neujahrsfest beglückwünscht ...

  • Gratulationscour zum 30. Jahrestag des DTSB

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 30. Jahrestages der Gründung der sozialistischen Sportorganisation der DDR nahm am Montag das Sekretariat des DTSB der DDR weitere Glückwünsche der Massenorganisationen, befreundeten Parteien und staatlichen Institutionen -entgegen. An der Spitze der zahlreichen Gratulanten überbrachte der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Zusatzurlaub für Schwerbeschädigte und Blinde

    Schwerbeschädigte, Tuberkulosekranke und -rekonvaleszenten erhalten einen Zusatzurlaub von 3 Arbeitstagen und Blinde einen Zusatzurlaub von 5 Arbeitstagen. Der Zusatzurlaub wird nur aus einem der genannten Gründe gewährt. §7 Zusatzurlaub für Tätigkeiten unter klimatisch erschwerten Bedingungen Werktätige, die im Auftrag des Betriebes in anderen Staaten unter klimatisch erschwerten Bedingungen tätig sind, erhalten einen Zusatzurlaub ...

  • §9 Sonstige Bestimmungen

    Werktätige, die bisher Anspruch auf Zusatzurlaub hatten, der nach dieser Verordnung nicht mehr gewährt wird und deren Urlaub sich nach den vorstehenden Bestimmungen gegenüber ihrem bisherigen Urlaub (umgerechnet in Arbeitstage) nicht oder um weniger als 3 Arbeitstage verlängert, erhalten einen personengebundenen Urlaub, der ihnen eine Urlaubsyerlängerung von 3 Arbeitstagen sichert ...

  • VERORDNUNG

    über den Erholungsurlaub vom 28. September 1978 §4 Arbeitsbedingter Zusatzurlaub

    In Verwirklichung des Gemeinsamen Beschlusses des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Bundesvorstandes des Freien Deutschen Geswertaschaft&bundes und des Ministerrates der (Deutschen Demokratischen Republik über die weitere planmäßige Verbesserung der Arbeitsund (Lebensbedingungen der Werktätigen im Zeitraum 1976—1980 vom 27 ...

  • Trans'rtabkommen durch kriminelle Lampl-Bande erneut verletzt

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurde am 29. September 1978 erneut eine schwerwiegende Provokation der geheimdienstlich gesteuerten kriminellen Lampl-Bande gegen das Transitabkommen verhindert. Der Bürger der BRD Rüdiger Seheidt ist an der DDR-Grenzübergangsstelle Staaken wegen organisierter Bandenverbrechen auf den Transitstrecken der DDR festgenommen worden ...

  • Führendes Mitglied der KP Indiens im Zentralkomitee

    Berlin (ND). Egon Winkelmann, Mitglied der Zentralen Revisionskommission und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, empfing am Montag das Mitglied des Nationalrates der Kommunistischen Partei Indiens Sarada Mitra. Die Gesprächspartner führten einen Meinungsaustausch über Fragen der internationalen Politik und der weiteren Zusammenarbeit zwischen der SED und der KP Indiens ...

  • §5 Zusatzurlaub für Schichtarbeiter

    Werktätige, die ständig im Mehrschichtsystem arbeiten, erhalten einen Zusatzurlaub. Er beträgt für Werktätige a) im unterbrochenen Zweischichtsystem 3 Arbeitstage b) im durchgehenden Zweischichtsystem c) im unterbrochenen Dreischichtsystem 5 Arbeitstage d) im durchgehenden Dreischichtsystem 6 Arbeitstage ...

  • DDR-Regierung unterstützt Hochwasseropfer m Laos

    Berti» (ADN). Aul Beschluß der Begierung der DDR werden für die Bevölkerung der vom Hochwasser betroffenen Gebiete der Volksdemokratischen Republik Laos dringend benötigte Hilfsgüter bereitgestellt. Für den Versarid werden vor allem Medikamente, Decken sowie Lebensmittel vorbereitet.

  • Sondermaschinen starteten mit HiKsgütern nach Vietnam

    Berlin (ADN). Für die Bevölkerung der von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete der Sozialistischen Republik Vietnam wurden auf Beschluß der Regierung der DDR zwei Sondermaschinen der INTERFLUG mit Medikamenten, Decken und Lebensmitteln nach Ho-Chi-Minh-Stadt entsandt.

  • Schlußbestimmungen §12

    Durchführungsbestimmungen erläßt der Staatssekretär für Arbeit und Löhne im Einvernehmen mit den Leitern der zuständigen zentralen Staatsorgane und an Übereinstimmung mit dem Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Seite 3
  • Ein wichtiger Schrift zur Festigung der Beziehungen

    Syrische Zeitungen zum DDR-Besuch von Hafez al Assad

    Damaskus (ADN-Korr.). Auf mehreren Seiten berichteten die syrisdien Zeitungen am Montag in Wort und Bild über die Ankunft von Hafez al Assad in der DDR, über den herzlichen Empfang äurdi aie Mitglieder der Partei- und Staatsffihrung sowie die Bürger der DDR-Hauptstadt und über seine ersten Gespräche mit Erich Honecker ...

  • Fiir einen gerechten Frieden im Nahen Osten

    Stanken Beifall fand der Generaldirektor, als er sich im Namen aller Werktätigen des Kombinates an Hafez al Assad wandte: „Mit igroßer Aufmerksamkeit und Zustimmung haben wir Ihre verantwortungsvolle Arbeit auf der Gipfelkonferenz der Staaten der Stanldtoiäftigkeit in Damaskus verfolgt. Wir stimmen so wie alle friedliebenden und fortschrittlichen Menschen mit Ihren Worten überein, daß der Frieden nicht auf der Mißachtung der Rechte der Völker basieren kann ...

  • Fahrzeuge des Kombinats in vielen Varianten

    Nach der Begrüßung begaben sich die Gäste zu einem Treffen im Speisesaal, wo Generaldirektor Lothar Heinzmann über Profil und Leistungsfähigkeit des aus 17 Betrieben bestehenden Kombinats informierte. 36 000 Werktätige sind im Kombinat tätig, unter ihnen 8200 Kommunisten. Die Belegschaft produziert den ...

  • Besuch bei den Soldaten an der Staatsgrenze der DDR

    Syrischer Gast würdigte die Leistungen zum Schutz der Republik

    Am Brandenburger Tor Berlin (ADN). Hafez al Aasad besuchte am Montagivonmittag Grenztruppen, die ihren Dienst an äer, Staatsgrenze der DDR zu Westberlin versehen. Am Brandenburger Tor waren der syrische Gast und Gerhard Grüneberg, Mitglied' des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, vom Stadtkommandanten der Hauptstadt der DDR, Berlin, Generalmajor Karl-Heinz Drews, empfangen, worden ...

  • An der Wiege des W50 im Gespräch mit Arbeitern Automobilbauer, ihre Qualitätsarbelt und ihre solidarische Haltung

    IFA-Nutzfahrzeuge rollen auf den Straßen von rund 50 Ländern der Erde, und die große Nachfrage zeugt davon, daß sie sich in vier Erdteilen unter den verschiedenartigsten Bedingungen bewähren. Von Jahr zu Jahr stieg der Exportanteil und macht in diesem Jahr drei Viertel der Gesamtproduktion aus. Wohl das bekannteste Fahrzeug des Anfang 1978 gebildeten Kombinats Nutzfahrzeuge ist der Lastkraftwagen W 50 ...

  • Eintragungen in. das Gästebuch des Werkes

    Gern kamen Erich Honecker und Hafez al Assad dler Bitte um einige Worte für das Gästebuch des Werkes nach, und unter lebhaftem Beifall verlas Erich Honecker seine Eintragung: „Den Autamobüfoauern meinen herzlichen Glückwunsch für ihre ausgezeichneten Leistungen!". Zur Erinnerung an ihren Besuch erhielten die Gäste Modelle des W 50 überreicht ...

  • Anisa al Assad besichtigte Berlin

    Rimdfctrtrt durch di® DDR-Hauptstadt

    Berlin (ADN). Über die Entwicklung Berlins informierten sich Anisa al Assad und ihre Begleitung am Montaigyormittag bei einer Stadtrundfahrt. Sie besichtigten das rekonstruierte Altbaugebiet am Arniimplatz und das Stadtzentrum. Dr.-Ing. Dorothea Krause, Stellvertreter des Chefarchitekten der Hauptstadt, erläuterte den syrischen Gästen das vom VIII ...

  • Begegnung mit Diplomaten

    Hafez al Assad begrüßte die Chefs diplomatischer Missionen

    Berlin (AON). Dem Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei und Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik, Hafez al Assad, wunden am Montagvormittag zu Beginn des aweiten Tages des offizielen Freundsehaiftsfoesuches der Partei- und Regierungsdelegation der SAR die in der Deutschen ...

  • URKUNDE

    Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschtands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutsehen Demokratischen Republik

Seite 4
  • Große Oper vor

    historischem Hintersrund Premiere von „Fürst Igor" an der Deutschen Staatsoper

    Unbestritten gehört „Fürst Igor" zu den bedeutendsten Werken, der klassischen russischen Opernlitera-* tur. Aber ebenso unbestritten sind die Schwierigkeiten, die sich bei jeder szenischen Realisienuing dieses Werkes auftun. Der bedeutende Naturwissenschaftler und geniale Musiker Alexander Borodin, Mitglied des „Mächtligen Häufleins", hat fast ein Vierteljahrhjundert am „Igor" gearbeitet, das Werik dann aber doch als Torso hinterlassen ...

  • Synthese von Musik und Schauspieltheater

    Gastspiel des Budapester „Vigszinhäz"

    Vor allem durch die Inszenierungen von Weimar und Erfurt wurde ein „Fiktiver Report über ein amerikanisches Pop-Festival" bei uns bekannt. Diese Art musikalisches Theater war damals für uns Neuland, füllte eine Lücke, und ein Gutteil des Erfolges des Stückes ist wohl darauf zurückzuführen. Interessant nun jenes Ensemble zu erleben, welches das Stück von Gabor Presser (Musik), Sändor P6s (Bühnenfassung nach Tibor Dery) und Anna Adamis (Verstexte) aus der Taufe hob ...

  • Ausdrucksstarke und vitale Sprache des Tanzes

    Nationalballett Mexiko im Metropol-Theater zu Gast

    Zum erstenmal bei den Berliner Festtagen zu Gast und herzlich gefeiert: das Nationalballett Mexiko im Metropol-Theater. GMillermina Bravo gründete dieses Ensemble vor dreißig Jahren und ist bis heute dessen künstlerische Leiterin. Als Chefchoreographin und Tänzerin hat säe an der Entwicklung des zeitgenössischen mexikanischen Balletts erheblichen Anteil ...

  • Berufene Interpreten von Schuberts Werken

    Festlicher Abend mit dem Wiener Kammerorchester

    Zu den Kostbarkeiten des musikalischen Teils der diesjährigen Berliner Festtage gehören die dem 150. Todestag von Franz Schubert gewidmeten Beiträge. Von ihnen durften starke Impulse für die weitere, noch umfassendere Auseinandersetzung mit seinem Werk ausgehen. Daß eine derartige Erwartung nicht übertrieben ist, zeigte sich schon am Beginn des Festtageprogramms: beim Gastkonzert des Wiener Kammerorchesters in der Deutschen Staatsoper Berlin ...

  • Viel Beifall für das Blumenmädchen

    Mit ihren herausragenden Inszenierungen stellten sich am Montag Ensembles aus der Sowjetunion, der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, der CSSR und aus Polen zu den XXII. Berliner Festtagen des Theaters und der Musik vor. In der Deutschen Staatsoper begann das Mansudä-Theater aus Pjöngjang mit der Oper „Das Blumenmädchen" sein dreitägiges Gastspiel ...

  • gefächertes Programm

    Konzert mit der Bukarester Philharmonie

    Musikalischer Festtagebeitrag aus der SR Rumänien und Fortsetzung der Konzertreihe „Orchester der Welt" im Palast der Republik — das war das Gastkonzert des Sinfonieorchesters der Staatlichen Philharmonie „George Enescu". Unter der Leitung von Mircea Cristescu erklangen Werke von Mozart, Lalo, Schostakowitsch und Enescu ...

  • Tagung zu Problemen der Kulturtheorie in Berlin

    Berim (ND). Am Freitag, dem 29. September, fand in der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED unter dem Vorsitz (von Prof. Dr. Hans Koch eine Tagung des Rates für marxistisch-leninistische Kultur- und Kunstwissenschaften statt. Gegenstand der Beratung war eine wissenschaftliche Diskussion zu Hauptrichtungen und Entwicklungstendenzen der kulturtheoretischen, literaitur- und kunstwissenschaftlichen Forschung in den 8Öer Jahren ...

  • Delegiertenkonferenz bildender Künstler des Bezirkes Dresden

    Dresden (ADN). Die wachsende Verantwortung und Wirksamkeit des Künstlers im Sozialismus stand im Mittelpunkt der Beratungen auf der Bezirksdelegiertenkonferenz des Vierbandes Bildender Künstler am Wochenende in Dresden. Ausgehend vom breiten Spektrum aussagekräftiger Werke, mit denen Künstler des Elbebezirkes ihren Beitrag zur VIII ...

  • Nordische Musiktage mit Gastland DDR beendet

    Stockholm (ND). Am Wochenende gingen in Stockholm die Nordischen Musiktage 1978 zu Ende — ein aller zwei Jahre veranstaltetes Festival zeitgenössischer Musik aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island, zu dem seit 1974 jeweils ein Gastland eingeladen wird. Mit der Aufführung mehrerer Werke ...

  • Rundfunkklangkörper auf Sowjetunion-Tournee

    Leipzig (ADN). Zu seiner ersten Sowjetunion-Tournee ist das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig abgereist. Unter Leitung des neuen Chefdirigenten Wolf-Dieter Hauschild finden sieben Konzerte in Moskau, Leningrad, Tallinn, Tartu, Riga, Vilnius und Kaunas statt. Solisten sind Gustav Schmahl (Violine) und die Sängerin Annelies Burmeister ...

Seite 5
  • Hohes Wissen für die politische Massenarbeit

    Hans Aibrecht eröffnete das Parteilehrjahr 1978/79 in Suhl

    Auf einer propagandistischen Großveranstaltung im Kulturhaus „7. Oktober" eröffnete am Montag der 1. Sekretär der Bezirksleitung Suhl der SED, Hans Albrecht, das Parteilehrjahr 1978/79 im Bezirk. Vor über 700 Propagandisten betonte er, daß der beginnende Abschnitt in der Bildungsarbeit unserer Partei von großer Bedeutung ist ...

  • Hauptstadt erfolgreich auf „Kurs DDR 30"

    12. Tagung der Bezirksleitung Berlin der SED beriet weitere Aufgaben

    Die Aufgaben der BezirksparteiQrganisation der Hauptstadt zur weiteren Erfüllung der Beschlüsse des IX. Parteitages standen am Montag im Mittelpunkt der 12. Tagung der Bezirksleitung Berlin der SED. Herzlich begrüßten die Teilnehmer das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Friedrich Ebert zu der Beratung, die vom Mitglied des Politbüros des ZK Konrad Naumann, 1 ...

  • UdSSR zum fünften Male Volleyball-Wt^meister

    Überzeugender 3:0-Erfo!g gegen Italien im Finale in Rom

    Von unserem Mitarbeiter Heinz Wagner Die 9. Volleyball-Weltmeisterschaft der Herren ging Sonntag macht in Rom mit dem Titelgewinn der UdSSR zu Ende. Der vorjährige Weltpokalgewinner und Europameister bezwang die überraschend bis in das Finale vorgedrungene italienische Mannschlaf t überzeugend mit 3:0 (15:10, 15:13, 15:1) ...

  • Gegen Islands Auswahl Jubiläumsspiel für Croy

    Jürgen Croy von Sachsenring Zwickau, seit vielen Jahren auch der bewährte Torhüter der JXDR- Fußball-Nationailmannschaft, feiert am morgigen Mittwoch in unserem ersten Spiel der Fußball-Europameisterschaft 1978/80 in Halle gegen Island ein auch international seltenes Jubiläum — er bestreitet seinen 90 ...

  • Viel Prominenz im Berliner Boxring

    Morgen beginnt IX. Internationales Turnier der Hauptstadt

    Ab morgen abend ist die Berliner Werner-Seelenbinder-Halle wieder Schauplatz eines großen Box-Turniers. Zum neuntenmal ist der TSC Gastgeber eines guten Teils der Weltelite in dieser Sportart. Viele internationale Meister und Olympiasieger haben mir in den letzten Jahren oft genug gesagt, warum sie so ...

  • Genossin Frida Simon

    Das ZK der SED beglückwünscht herzlich Genossin Frida Simon in Berlin zum 75. Geburtstag. In der Grußadresse an die Arbeiterveteranin heißt es: „Viele Jahrzehnte Deines Lebens sind eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung, für Frieden, Demokratie und Soziaiismus verbunden ...

  • Schwergewichtsduell mit Stevenson und Oark

    Die Boxer Kubas und der USA werden sich am 6. Oktober in New York erneut, in einem Länderkampf gegenüberstehen. Die Begegnung Anfang Februar dieses Jahres hatten die kubanischen Weltklasse-Boxer im Sportpalast von Havanna klar mit 16:6 Punkten für sich entschieden. Die Aufgebote beider Länder wurden bereits nominiert ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Heinrich Rabbich

    Herzliche Glückwünsche zum 90. Geburtstag, übermittelt das ZK der SED Genossen Heinrich Rabbich in Halle. In dem Schreiben an den Arbeiterveteranen heißt es: „Bereits im kaiserlichen Deutschland wurdest Du als Funktionär der Partei und der sozialistischen Jugendbewegung wegen Deines mutigen Auftretens gegen Militarismus und Krieg gemaßregelt ...

  • Präsident Carter empfing den neuen DDR-Botschafter

    Washington (ADN-Korr.). USA-Präsident Carter hat am Montag den neuernannten Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in den Vereinigten Staaten von Amerika, Dr. Horst Gnunert, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Botschafter Dr. Gr.unert übermittelte die Grüße des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honpcker, die von Präsident Carter erwidert wurden ...

  • XIII. Bezirksdelegiertenkonferenz einberufen

    Die Bezirksleitung beschloß, die XIII. Bezirksdelegiertenkonferenz für den 10. und 11. Februar 1979 mit folgender Tagesordnung einzuberufen: — Konstituierung der XIII. Bezirksdelegiertenkonferenz Berlin der SED — Bericht der Bezirksleitung an die XIII. Bezirksdelegiertenkonferenz Berlin der SED Berichterstatter: Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, 1 ...

  • Beglaubigungsschreiben in Vientiane überreicht

    vienhane (ADN). Der Präsident der Volksdemokratischen Republik Laos, Souphanouvong, hat den neu ernannten Botschafter der DDR in Laos, Günter Hörn, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Botschafter Hörn übermittelte die brüderlichen Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Souphanouvong herzlich erwidert wurden ...

  • In der Republik Guinea-Bissau akkreditiert

    Bissau (ADN-Korr.). Der stellvertretende Generalsekretär der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea und den Kapverden und Vorsitzende des Staatsrates der Republik Guinea-Bissau, Luiz Cabral, hat DDR-Botschafter Gotthelf Schulze zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Botschafter Schulze überbrachte die persönlichen Grüße und Wünsche des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die Luiz Cabral auf das herzlichste erwiderte ...

  • Der Zeitplan

    Mittwoch: 9 Uhr Auslosung im Boxring der Wemer-^Seelenbinder- Halle, 15 Uhr erste Vorrunde, 19.30 Uhr feierliche Eröffnung und Vorrunde. Donnerstag; 15 Uhr Viertelfinale, 19.30 Uhr yiertellinale, 20 Uhr Viertelfinale in Eberswalde. Freitag: 18 Uhr erstes Halbfinale (Fliegengewicht, Feder, Halbwelter, HalhmitteJ und Halbschwer) ...

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Krylja Sowjetow Moskau—Dynamo Moskau 3:2. SCHiESSEN Weltmeistersseiiaften in Seoul: Freies Gewehr, 300 m: 1. Wigger (USA) 1160 Ringe (Weltrekord), Mannschaft: 1. USA 4579. - Liegend: 1. Inderbitzin (Schweiz) 399, Mannschaft: 1. USA 1575. - Stehend: 1. Cooper (Großbritannien) 379 (Weltrekord egalisiert), Mannschaft: 1 ...

  • Kubanischer Minister zu Gast in unserer Republik

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Meinungigaustiauisch trafen am Montag in Berlin der Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschait (der DDK, Heinz Kuhrig, und der Minister für [Landwirtschaft der Republik Kuba,/Rafeel Firancia Mestre, zusammen. Sie erörterten beiderseitig interessierende Fragen ...

  • frfaragsaiistausch von Geweritschaftsorganisationen

    Berita (ADN). Ein Erfahrungsaustausch mit Vorsitzenden der Gewerkschaftsorganisationen sozialistischer Hauptstädte wurde am, Montag in Berlin durch Rudi Höppner, Vorsitzender des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB, eröffnet. Die Gewerkschafter kommen aus Moskau, Budapest, Bukarest, Prag, Sofia und Warschau ...

  • Trauerfeser für Genossin Selma Gabelin

    Die Trauerferer für unsere verstorbene Genossin Selma Gabelin findet am Montag, dem 9. Oktober 1978, 10 Uhr in der Feierhalie des Zentralfriedhofes Beriin- Friedrichsfelde statt. Anschließend Beisetzung der Urne am Pergolenweg. Zentralkomitee der SED

  • Tore « Punkte # Meter # Sekunden HANDBALL

    Greven (BRD): Finale eines internationalen Frauenturniers: Spartak Kiew—Ruch Chorzow 8:6. Männer-Länderspiele in Drammen: Norwegen—Weltmeister BRD 11:17 und 14:21.

  • Zur Ehrenparade Sperrkreis für den Fahrzeugverkehr

    Berliis (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik findet am 7. Oktober die Ehren-

Seite 6
  • Gemeinsames Kommunique

    Sozialistische Einheitspartei Deutschlands-Belgische Sozialistische Partei

    Aul Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands weilte vom 25. bis 30. September 1978 eine Delegation der Belgischen Sozialistischen Partei unter der Leitung ihres Ko-Präsidenten Andre Cools in der DDR. Ihr gehörten ferner an: die Mitglieder des Büros der BSP Staatsminister Jos Van Eynde und Ferdi Dupont, Abgeordneter, sowie Rene Renson, Föderationssekretär von Huy- Waremme, und Dirk Boogmans, Mitglied des Nationalbüros der Jungsozaalisten ...

  • Westberlin erlebte wieder ein großes „Wahrheit"-Fest

    Zehntausende diskutierten mit der SEW über ihr Wahfprogramm

    Von Herbert Annas Die Westberliner Tageszeitung „Die Wahrheit" feierte am Wochenende mit Zehntausenden Bürgern der Stadt ihr Pressefest 78. Es war wiederum ein großartiges Volksfest, ein Fest wie es nur die SEW in Westberlin veranstalte» kann. Hunderte hervorragende Berufskünstler und Laiengruppen, bekannte Sportler, darunter Weltmeister und Olympiasieger zogen die Besucher in ihren Bann, ließen sie vor den Bühnen verharren, trotz kalter Witterung und Regens ...

  • Italiens Reaktion schürt die „Strategie der Spannungen"

    Neofaschisten verschärfen Terror gegen demokratische Kräfte

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbaues1, Rom Systematisch verschärfen neofaschistdsche und andere reaktionäre Kräfte in Italien seit Monaten ihren blutigen Terror. Unter den Kugeln ihrer Mordkommandos brach in der vergangenen Woche in den Straßen von Rom ein linker Student tödlich getroffen zusammen ...

  • Ein Aktionsprogramm für die Arbeiterklasse Australiens

    Sozialistische Partei beendete ihren III. Kongreß in Sydney

    Von unserem Korrespondenten Heiner Kling® Der III. Parteitag der Sozialistischen Partei Australiens beendete am Montag in Sydney seine viertägigen Beratungen. Parteivorsitzender Pat Clancy und Generalsekretär Peter Symon wurden vom neugewählten Zentralkomitee in ihren Funktionen bestätigt. Die 101 Delegierten billigten einmütig den Rechenschaftsbericht des ZK und zahlreiche andere bedeutsame Dokumente ...

  • Die Vitkovicer halten Wort

    Die Anbeliter der V-itkovicer Eisenwerke „Klemerrt Gottwald" machten in der letzten Zeit in der Presse der CSSR wiederholt Schlagzeilen. Der Anlaß dafür besteht zum einen darin, daß dieses Hütten- und Maschinenbaukornbinat in diesem Jahr ein „rundes Jubiläum", den 150. Jahrestag seines Bestehens, feiert ...

  • Costa Gomes: Der Kampf für die Abrüstung ist vordringlich

    Interview mit portugiesischem Politiker bei seinem DDR-Besuch

    Als vordringliche Aufgabe der Friedenskräfte in der ganzen Welt hat das ehemalige portugiesische Staatsoberhaupt General Francisco da Costa Gomes das Ringen um die Einstellung des Wettrüstens bezeichnet. „Unser Ziel ist eine internationale, kontrollierte Abrüstung. Die Beendigung des Rüstungswettlaufes, ...

  • Bei anderem geiesem

    Inflation Hauptsorge in USA

    Die Inflation ist zur Hauptsorge der meisten USA-Bürger geworden, konstatiert die Zeitschrift „U.S. News & World Report" unter Berufung auf Meinungsumfragen. „Die Menschen verHeren die Hoffnung, daß die Preise jemals aufhören zu steigen. Selbst unter hohen Regierungsbeamten, die beauftragt sind, ein Heilmitte! zu finden, sitzt der Pessimismus tief ...

Seite 7
  • Gewerkschafter der DDR und KDVR eng verbunden

    Beziehungen zwischen beiden Organisationen weiter vertieft

    Pjöngjang (ADN-Korr.). „Uns eint der gemeinsame weltweite Kampf für die revolutionäre Sache der Arbeiter- Masse und gegen den Imperialismus, für die Sache des Sozialismus und Kommunismus. Gemeinsam kämpfen wir auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus und im Geiste des proletarischen Internationalismus ...

  • • • einfach auf die Erde

    geworfen und erschossen" Flüchtlinge aus Nikaragua über die Bluttaten der Somoza-Bande

    Sun Jase (ADN-Korr.j. »Sie haben meinen Bruder ermordet, sie haben ihn einfach auf die Erde geworfen und erschossen. Die anderen sind verbrennt." Das sind die ersten unter Tränen gestammelten Worte von Amparo Gonzalez aus Nikaragua, als sie im Flüchtlingslager der kostarikanischen Grenzstadt La Cruz eintrifft ...

  • Rechte provozierten neue schwere Kämpfe

    Beirut (ADN-Korr.). Rechtsmilizen haben in der Nacht zum Montag in Beirut den am Sonnabend geschlossenen Waffenstillstand erneut massiv gebrochen. Kurz nach 2:00 Uhr begannen sie einen- heftigen Raketen- und Artillerieangriff auf die arabischen Sicher- Jieitsstreitkräfte. Es kam zu schweren Auseinandersetzungen, Beobachter betonen, die fortgesetzten Provokationen machten deutlich, daß die Rechtsmilizen über massive Unterstützung von Kräften außerhalb des Landes verfügen ...

  • SRV: Milliardenschäden durch Überschwemmungen

    Fluten steigen im Süden weiter / Riesige Mengen Reis vernichtet

    Hanoi (ADN-Korr.). Die schwere ttbersdiwemittunsskatastFophe in der SR Vietnam hat Schäden in Milliarden hShe verursacht Nach neuesten Angäben des Ministeriums für Land- und Wasserwirtschaft belaufen sich die bisherigen Verluste auf mindestens 2,2 Millionen Tannen Reis. 1,5 Millionen Menschen sind obdachlos ...

  • Jahreskonferenz der labour Party

    Differenzen mit den Gewerkschaften über Lohnpolitik Caüaghans

    London (ADN-Komr.). Die 11. Jahreskonferena der britischen Labour Party, die am Montag in Blackpool eröffnet worden ist, steht im Zeichen großer Meinungsverschiedenheiten mit den Gewerkschaften über die von der Regierung Callaghan verfolgte Lohnpolitik. Mit überwältigender Mehrheit wurde bereits am ersten Beratungstag die Politik der Begrenzung von Lohnerhöhungen auf fünf Prozent abgelehnt ...

  • Protest aller Bürgermeister im okkupierten Westjordanland

    Beirut. Die Bürgermeister aller Städte des von Israel widerrechtlich besetzten Gebietes westlich des Jordan sowie 120 namhafte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben die Vereinbarungen der Separatverhandlungen von Camp David zurückgewiesen. Diese Vereinbarungen, so heißt es in einer Erklärung ...

  • Beamte der Post von Berufsverbot bedroht

    Disziplinarverfahren angekündigt Düsseldorf (ADN). BBD-Posiminister Gscheidle hat mit der Einleitung von Disziplinarverfahren gegen Beamte der Bundespost die Berufsverbotspraxis erneut verschärft. Wie PPA am Montag berichtete, ließ der Minister fünf der DKP angehörenden Beamten mitteilen, daß gegen sie ein „förmliches Disziplinarverfahren" eingeleitet wird ...

  • Nazistischer Schlager überfiel DKP-Stadtrat

    Eddieakt gegen Herbert Stiefvater Nürnberg (ADN), Ein Angehöriger der neonazistischen „Gruppe Hoffmann" hat am Sonnabend auf dem Nürnberger Hauptbahnhof den Stadtrat und Landtagskandidaten der DKP, Herbert Stiefvater, überfallen und tätlich angegriffen, meldete PPA, Stiefvater kam von einer Tagung der Gruppen-Vorsitzenden der DKP, zu (der die Bezirksorganisation Nondtoayern der DKP eingeladen hatte ...

  • 37 Ländern auf IAF Kongreß

    Räumtahrtexperten aus

    Dubrovnik (ND). 1200 Kosmosforscher und Raketentechniker aus 37 Ländern beraten gegenwärtig in der jugoslawischen Stadt Dubrovnik über neueste Ergebnisse und Erkenntnisse der Raumfahrtforschiung. Schwerpunkte des Kongresses der Internationalen Astronautischen Föderation (IAF) sind die Fernerkundung der Erde aus dem Kosmos, die Erprobung von Werkstoffen im Weltraum, die Energiegewinnung für die Erde aus dem All sowie die ständige Verbesserung der Nachrichtensatelliten ...

  • Syrien lehnt Plane der USA über Lösung in Libanon ab

    Absichten Washingtons als Bevormundung anderer Völker gewertet

    Damaskus (ADN-Korr,). Syrien hat Vorstellungen der USA über eine sogenannte „internationale Konferenz zur Erörterung des Libanon-Problems" entschieden zurückgewiesen. Gleichzeitig werden in einer von der Nachrichtenagentur SANA verbreiteten Erklärung Behauptungen des USA- Außenministeriums dementiert, wonach Syrien angeblich ein solches Treffen befürworte ...

  • Sowjetisch-französische Kommission tagt in Paris

    Paris (ADN). Die ständige sowjetischfranzösische Kommission für wissenschaftlich-technische und wirtschaftliche Zusammenarbeit ist am Montag in Paris zu ihrer 13. Tagung zusammengetreten. Die sowjetische Regierungsdelegation wird von Wladimir Kirillin, stellvertretender Vorsitzender des, Ministerrates und Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik der UdSSR, geleitet ...

  • Palästinenser weisen Handel von Camp David entschieden zurück

    Projekt der Selbstverwaltung unvereinbar mit israelischer Besetzung

    Jerusalem (ADN). Die Bevölkerung des von Israel okkupierten West~ jordangebiets lehnt entschieden die Separaiabmachungen von Camp David ab. Auf einer Konferenz von Vertretern der Gemeindeverwaltungen dieser Region am Sonntag im Ostteil von Jerusalem wurde betont, daß die Palästinensische Befreiungsorganisation ...

  • Kur^jsericrttet

    Wamterfahn® für FDJ-Braad®

    Bissau. Eine Wonderfahne des Zentralrates der FDJ ist am Wochenende der Freundschaftsbrigade „Amilcar Cabral" für ausgezeichnete Arbeit in Guinea-Bissau überreicht worden. USA; Millionen ungenügend versichert Washington. 45 Millionen USA-Bürger verfügen über keinen genügenden Gesundheitsschutz, erklärte Senator Edward Kennedy ...

  • mit Jugendverband Rumäniens

    Bukarest (ADN-Korr.). Ein einwöchiges Freundschaftstreffen zwischen der FDJ und dem Kommunistischen Jugendverband Rumäniens (UTC) ist am Montag in Bukarest mit dem Empfang von Vertretern der FDJ-Delegation unter der Leitung von Günter Böhme, Sekretär des Zentralrats, durch Emil Bobu, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees und Sekretär des ZK der RKP, beendet worden ...

  • Einladung zu separaten Gesprächen in Washington

    Washington (ADN). USA-Präsident Carter hat den ägyptischen Präsidenten Sadat und den israelischen Ministerpräsidenten Begin aufgefordert, Delegationen zur Führung von Verhandlungen auf Ministerebene über den Abschluß eines Friedensvertrags; zwischen beiden Ländern nach Washington zu entsenden. An den Verhandlungen soll von seiten der USA Außenminister Cyrus Vance teilnehmen ...

  • Präsident Venezuelas; Washington mitschiildii

    New York (ADN). Der venezolanische Präsident Carlos Andres Perez hat die USA der Mitschuld am „Völkermord" in Nikaragua angeklagt. In einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift „Newsweek" brachte er seine Besorgnis über eine eventuelle direkte Einmischung der USA in die Angelegenheiten Nikaraguas zum Ausdruck ...

  • Was sonst noch passierte

    „Nessie", das sagenumwobene Seeungeheuer aus dem schottischen Hochland, hat in Japan Konkurrenz bekommen. Gleich 20 Zeugen wollen im Ikeda-See auf der Halbinsel Satsuma ein Ungeheuer gesehen haben. Nach zwei Minuten sei das Monster untergetaucht. Nun werden Wissenschaftler, die den See bereits vor drei Jahren erfolglos absuchten, wohl noch einmal in die Fluten steigen müssen ...

  • Jugendvertreter in Bagdad: Dem Landraub ein Ende machen

    Bagdad (ADN). Schärfsten Protest gegen die Separatverhandlungen von Camp David haben am Wochenende auf einem Protestmeeting in Bagdad Vertreter von Jugendorganisationen arabischer Staaten erhoben. Die Teilnehmer forderten den vollständigen Rückzug Israels aus allen besetzten arabischen Gebieten und die Verwirklichung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes ...

  • Einladung an Hafez al Assad zu einem Besuch der UdSSR

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei und Präsident der Syrischen Arabischen Republik, Hafez al Assad, wird Anfang Oktober zu einem offiziellen Besuch in die Sowjetunion reisen, meldete TASS. Er folgt einer Einladung des Zentralkomitees der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR ...

  • Heuer Premier in Ägypten

    Kairo (ADN-Korr.). Der ägyptische Präsident Sadat hat am Montag den bisherigen Generalsekretär der von Sadat aufgelösten Arabischen Sozialistischen Union (ASU), Dr. Mustafal Khalil, zum neuen Ministerpräsidenten ernannt und mit der Regierungsneubildung beauftragt. Khalil ist Nachfolger von Mamdouh Salem, der das Amt seit April 197S innehatte ...

  • Arbeit an Bord von Salut 6 wird planmäßig fortgesetzt

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow haben am Montag ihre Arbeit an Bord des Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 31 planmäßig fortgesetzt. Entsprechend dem Programm ihrer technischen Experimente überprüften sie das Steuerungssystem bei manueller sowie automatischer Orientierung und Stabilisierung! ...

  • Die ökonomische Verfilzung BRD-Israel wird immer enger

    Bonn (ADN-Korr.). Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der BRD und Israel sind in den vergangenen Jahren ständig ausgebaut worden. Nach jetzt veröffentlichten statistischen Angaben nimmt der Handel zwischen beiden Ländern eine „herausragende Stellung" ein. Die BRD-Kapitalanlagen in Israel erreichten Ende 1977 fast 600 Millionen DM ...

  • Letzte Ehre für Johannes Paul I. im Petersdom zu Rom

    Rom (ADN), Tausende Gläubige haben auch am Montag Papst Johannes Paul I. im Petersdom zu Rom die letzte Ehre erwiesen. Nach Angaben des Vatikans wird der Verstorbene die letzte Ruhe in einem; steinernen Sarkophag gegenüber seinem Vorgänger Paul VI. und in der Nähe von Johannes XXIII. in dem Grotten des Petersdoms finden ...

  • Machtvolle Demonstration für Menschenrechte in USA

    Washington (ADN-Korr.). Mehr als 8000 afroamerikanische Politiker, Kulturschaffende und Beauftragte der bedeutendsteni Bürgerreehtsorgarasationen der USA forderten am Wochenende in Washington mit einem Schweigemarsch die Gewährung grundsätzlicher Menschenrechte für mehr als 22 Millionen Afroamerikaner in den USA ...

  • Italienische Neofaschisten knüppelten Studenten nieder

    Rom (ADN-Korr.) Der seit Wochen verschärfte neofaschdstische Terror hat am Wochenende in der süditalienfechen Hafenstadt Neapel ein weiteres Opfer gefortdert. Bei einem Überfall einer Bande bewaffneter Neofaschdsten wurde der 20jährige Student Claudio Miccoli schwer verletzt.

Seite 8
  • Veranstaltungen in den Stadtbezirken

    In den Kreiskulturhäusern, Klubs der Werktätigen und Jugendklubs der Stadtbezirke finden zahlreiche Unterhaltungsveranstaltungen, Tanzabende und Sportveranstaltungen statt. Prenzlauer Berf Kreiskulturhaius Prater — Pratergarten. 14-18 Uhr „Wir feiern Geburtstag" Es spielen auf die „Glissandos" und „Die Kleine Blasmusik", Jugendklub „Erich Franz", Schönhauser Allee, 8 ...

  • Bühne II

    (Parkplatz I — Alexanderstraße Ecke Grunerstraße) 13.30 Uhr Platzkonzert mit der Blasmusik Berlin, Leitung: Karl Nordmann 14.00 Uhr „Melodien aus Freundesland" Zentrales Orchester beim Stab der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland 15.00 Uhr „Grüße aus dem Vogtland" mit Wendelstein-Duo, Wendelstein- Chor, Reichenbacher Blasmusik 15 ...

  • Palast der Republik HAUPTFOYER

    12.00 Uhr Sing mit — Offenes Singen mit Holger Voigt, Berliner Chören und der Kleinen Blasmusik Berlin 13.00 Uhr Sport mit Herz — Sportschau des DTSB der DDR und mit der Singegruppe „Forum" der Karl-Marx-Universität Leipzig 14.00 Uhr Folklore unserer Heimat — Erzgetrirgsensemble Aue, Tanzensemble der Mathias-Thesen-Werft Wismar, Folkloreensemble des Bezirks Gera 17 ...

  • Volkstest in der Hauptstadt

    Buntes Programm am 7. Oktober mit vielen Künstlern auf Freilichtbühnen, Plätzen und Straßen Buhne I

    (Alexanderplatz) 13.30 Uhr Platzkonzert mit dem Bezirksmusikkorps der FDJ und der Pionierorganisation Ernst Thälmann, Leitung: Wolfgang Waske 14.00 Uhr „Drushba-Mosaik" Arbeitervariete des VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg 15.30 Uhr „Musikalische Mode-Impressionen mit Jugendmodezentrum der DDR, Wollgang-Stielow-Band, Tanja, Peter Albert, Jens Heller, Siegfried Krause, Tanzteam Berlin 16 ...

  • Berlmer Festtage vom 6. bis 8. Oktober

    6. Oktober

    Berliner Ensemble: 15.00 und 19.00 Uhr Der kleine Tom- Tom und Legenden aus Japan, Puppentheater „PUK" Japan Volksbühne (Sternfoyer): 19.00 Uhr Wie ein Theaterstück entsteht, Die Himmelfahrt der Gajgentoni, Städtisches Theater Karl-Marx-Stadt Kultur- und Informationszentrum der CSSR: 19.00 Uhr Janadek-Ehrung Akademie der Künste: 19 ...

  • Bühne III

    (Parkplatz III — Alexanderstraße / Ecke Schicklerstraße) 13.30 Uhr Platzkonzert mit der Berolina-Blasmusik, Leitung. Walter Chrobock 14.00 Uhr „Hallo" Musik und Information für junge Leute, Disco 1872, Disco- Treff Berlin 14.15 Uhr „Für unsere Kleinen" Blumentaler Musikanten, Kinder-Dixie- Gruppe, Klasse 1 a, Die Reinhards, Zaubergruppe vom Haus des Lehrers, Milano und sein Braunbär, Jonki & Asisistentin Monique 15 ...

  • 7. Oktober

    Deutsche Staatsoper, Apollo-Saal: 11.00 Uhr Konzert der Berliner Singakademie * Deutsches Theater: 19.00 Uhr Vater Ma-roje, Jugoslawisches Dramatisches Theater Belgrad Komische Oper: 18.00 Uhr Königliches Ballett von Flandern (1. Programm) 21.00 Uhr Camerata Musica Berliner Ensemble: 15.00 und 19.00 Uhr Der kleine Tom-Tom und Legenden aus Japan, Puppentheater „PUK" Japan Volksbühne: 19 ...

  • &. Oktober

    Deutsches Theater: 19.00 Uhr Othello, Jugoslawisches Dramatisches Theater Belgrad Komische Oper: 19.30 Uhr Königliches Ballett von Flandern (2. Programm) Volksbühne: 15.30 Uhr Tartuffe, Populaire, Lyon Theatre National Maxim Gorki Theater: 19.00 Uhr Die Physiker, Bühnen der Stadt Magdeburg Berliner Ensemble: 17 ...

  • Pioniermentrum

    Alexanderplatz (Ostseite) — Grunerstraße — Rund um die Kongreßhalle — Kongreßhalle, Festsaal, Weißer Saal 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr — Informationsstand — Solidaritätsstand — Schiffsmodellbau — Asphaltzeichnen — Sport, Touristik, Wehrerziehung, Verkehrserziehung — Matroschkagarten — Künstlerische Bastelstraße ...

  • SPREERESTAURANT

    16.00 Uhr bis 23.30 Uhr Unterhaltungsmusik und Tanz mit der Gruppe Columbia Sportlich geht es wieder an der AlexanderstraBe zu. Während die einen den Radsportlern zujubeln, werden sich die anderen beim Schachspiel, beim Zielangeln oder an der Hindernisstrecke betätigen Fotos: ND/Bonitz, Fieguth, Lenke, ...

  • Staatsakt

    zur Verleihung des Karl-Marx-Ordens, des Nationalpreises, der Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden, des Ordens „Stern der Völkerfreundschaft", des Ehrentitels „Held der Arbeit" Freitag, 6. Oktober 1978 Amtssitz des Vorsitzenden des Staatsrates, Marx-Engels-Platz 11.00 Uhr

  • Empfang

    des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates und des Ministerrates der DDR für verdiente Werktätige unseres Landes und das Diplomatische Korps Sonnabend, 7. Oktober 1978 Amtssitz des Vorsitzenden des Staatsrates, Marx-Engels-Platz 19.00 Uhr

  • Sportmentrum

    Rundkurs Alexanderstraße und Parkplatz II (Alexander-/Ecke Voltairestraße) 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr ~ Radsportkriterium — Boxvergledchskampf Rotation Berlin gegen Dynamo Weißwasser

Seite
Gespräche im Geiste antiimperialistischer Solidarität fortgesetzt Erich Honecker und Hafez al Assad bei Ludwigsfelder Automobilbauern Appell zur Unterstützung der Völker im südlichen Afrika Weitere Vertreter sprachen in der UNO-Generaldebatte Meeting mit Delegation des FDGB in Pjöngjang Konferenz fordert Abbruch der Beziehungen zu Somoza 20 führende Gewerkschafter UruguayshinterKerkermauern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen