1. Juli

Ausgabe vom 25.07.1978

Seite 1
  • Erfüllte Wettbewerbsziele fordern neue Initiativen

    Materialsparende Technologien im Blickpunkt / Bauleute für Zeitgewinn bei der Intensivierung

    Berlin |ND ADN). Aul eine Vielzahl von Initiativen in allen Wirtsehsftsbereiehen zur abseitigen Planerfüllung nach Menge, Qualität und Termin gründet sich die gute Halbjahresbitanz im Wettbewerb. Fortschritte bei der sozialistischen Intensivierung kennzeichnen die in den ersten sechs Monaten durch wissenschaftlich-technische Maßnahmen eingesparten 138 MiSIionen Stunden Arbeitszeit ...

  • Erste Festivaldelegierte aus der DDR in Havanna

    Havanna (ADN-Korr.). Die erste große Gruppe der Festivaldelegation aus der DDR au den Weltfestspielen der Jugend und Studenten ist am Montagnachmittag in Havanna eingetroffen. Die Vertreter der PÖR-Jugend, unter ihnen Delegationsleiter Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, wurden auf dem fahnengeschmückten ...

  • Internationale Proteste gegen Bau der Neutronenbombe

    Berlin (ADN). Mit großer Entschiedenheit erhebt die demokratische Weltöffentlichkeit Protest gegen die Neutrbnenwaffenpläne der USA und anderer NATO-Staaten. Helsinki (ADN). Kund 150 000 Einwohner Finnlands unterschrieben bisher einen Aufruf der Organisation „Friedensanhänger Finnlands", in dem die Neutronenbombe verurteilt wird ...

  • Erste Kollektive begannen mit Ernte des Brotgetreides

    Wintergerste von über drei Viertel der Anbaufläche geborgen

    Berlin (NB). Am Wochenanfang begannen die ersten LFG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion — vornehmlich auf den leichten Böden der Bezirke Frankfurt (Oder) und Cottbus — Koggen zu ernten. Die wichtige Brotgetreideart ist in diesen Wochen von 625 000 Hektar, einem Viertel des gesamten Anbauumlangs der Körnerfrüchte, i zu bergen ...

  • Verhaftungswelle nach dem Militärputsch in Bolivien

    La Paz (ADN). Zwei Tage nach der Machtübernahme durch eine aus drei Befehlshabern der bolivianischen Streitkräfte gebildeten Junta hat am Wochenende in mehreren Städten des Landes eine Verhaftungswelle begonnen. Zu den Festgenommenen gehören mehrere Oppositionspolitiker und Gew erksch af tsfunktionär e ...

  • 5,5 Millionen in EWG ohne Arbeit

    Erwerbsloisenrate erhöht sich werter Brüssel (ADN). Die Arbeitslosigkeit in den Ländern des westeuropäischen Wirtschaftsblocks EWG ist im Juli erneut gestiegen. Wie das Statistische Amt der EWG am Montag in Brüssel bekanntgab, hat sich die Zahl der registrierten Erwerbslosen auf 5,56 Millionen erhöht ...

  • Über 100 Hochwasseropfer nach Monsunregen in Indien

    Neu-Delhi (ND), Mehr als 100 Menschenleben sind in den vergangenen zwei Wochen einer Überschwemmungskatastrophe im Norden Indiens zum Opfer gefallen. Durch die alljährlichen Monsunregenfälle traten der Ganges sowie mehrere Nebenflüsse über die Ufer und überfluteten Landesteile, in denen rund drei Millionen Menschen leben ...

  • Ohne Gerichtsverfahren in Kerkern des Yorster Regimes

    Johannesburg (ADN). Über 1000 Südafrikaner sind gegenwärtig von dem Eassistenregime Vorsters aus politischen Gründen ohne ein ordentliches Gerichtsverfahren eingekerkert oder „gebannt" Das berichtete die Johannesburger Zeitung „The Star" Das Blatt veröffentlichte eine lange Liste der Verfolgten des Apartheidregimes, bei denen es sich um Schwarze, Farbige und Weiße handelt ...

  • Schritte gegen Rassisten nötig

    DDR-Vertreter sprach vor ECOSOC Genf (ADN-Korr.). Die fortgesetzte Kollaboration transnationaler Monopole mit den rassistischen. Minderheitsregimes im südlichen Afrika ist am Montag in Genf in der Sommersession des UNO-Wirtsdiafts- und Sozialrates (ECOSOC) von weiteren Sprechern scharf verurteilt worden ...

  • Zuspitzung der Lage in Libanon

    Neue Provokationen der Rechtskräfte

    Beirut (ADN-Korr.). Die schweren Zusammenstöße zwischen den faschistischen Milizen derKataeb und der National-Liberalen Partei und den Arabischen Sicherheitsstreitkräften, im Beiruter Vorort Hadath haben die explosive Situation weiter zugespitzt. Granatwerfer der Rechtsmilizen hatten mehrfach den Westteil Beiruts unter Beschüß genommen ...

  • Kampf auf ruf der KP in Paraguay

    Verbrechen Stroessners angeprangert Asunciön (ADN). Zur Festigung der Einheit im Kampf gegen das reaktionäre Stroessner-Begime hat die in der Illegalität arbeitende Paraguayische Kommunistische Partei alle Demokraten des Landes aufgerufen. In einer Erklärung verurteilt sie entschieden die Inhaftierung von Domingo Laino, einem namhaften Vertreter der Opposition und stellvertretenden Vorsitzenden der Liberalen Partei Paraguays ...

  • 5000 Gäste täglich in Galerie Alte Meister

    Hochsaison für die Dresdner Museen Dresden (ADN). In den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden herrscht Hochsaison. Allein die Gemäldegalerie Alte Meister erreicht in den Sommermonaten täglich die Zahl von mehr als 5000 Gästen. Führungen in' russischer, polnischer und englischer Sprache sowie Wegweiser per Recorder erleichtern ausländischen Besuchern die Begegnungen mit den Meisterwerken aus fünf Jahrhunderten ...

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Der Weg zum Frieden in Nahost

    In den letzten Wochen sind von den Verfechtern einer Politik der Separatlösungen für den Nahen Osten intensive diplomatische Aktivitäten unternommen worden. In sie haben sich auch Bonn und die Sozialistische Internationale eingeschaltet. Diese Reisen, Treffen und Gespräche zielen offensichtlich darauf ...

  • Die Jugend übt aktive Solidarität

    Sozialistischer Jugendverband der DDR mit guter Bilanz / Zehn Millionen Mark seit 1976

    Solidarität mit allen progressiven antiimperialistischen Kräften — dieser Wesenszug der Festivalbewegung ist seit jeher tief in der Freien Deutschen Jugend verwurzelt. Das drückt sich in der politischen Haltung, im entschiedenen Eintreten für die legitimen Rechte der um Freiheit und gesellschaftlichen Fortschritt kämpfenden Völker aus ...

  • Langfristige Vorbereitung fUr das Schuljahr 1978/79

    Weiterbildung der Pädagogen / Verbesserte materielle Bedingungen

    Berlin (ND). Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr beginnen an den Schulen und in den Kreisen und Bezirken bereits mit den Sommerferien. Rund 40 000 Pädagogen nutzten die ersten Ferienwochen, um sich in Weiterbildungskursen zu qualifizieren. Wissenschaftler, Lehrkräfte der Hoch- und Fachschulen sowie der Universitäten und zahlreiche erfahrene Lehrer hielten in den Kursen Vorlesungen und diskutierten mit den Lehrern Probleme der pädagogischen Arbeit ...

  • Erfolgreich bei Vorhaben des technischen Fortschritts

    Glasrohrleitungen rationeller als Rohre aus Stahllegierungen

    Berlin (ADN). Der Einsatz von Glasrohrleitungen, die Effektivitätsgewinn bei wichtigen Investitionsvorhaben bringen, gehört zu den von der Jugend der Republik gelösten Aufgaben aus dem Staatsplan Wissenschaft und Technik. Glasrohrleitungen aus dem VEB Kombinat Technisches Glas Ilmenau mit einer Lebensdauer von 20 Jahren ersetzen rationell herkömmliche Stahllegierungen und Baumetalle ...

  • Plandiskussion mit Blick auf hohe Ziele in der Forschung

    Gerhard Schürer führte Gespräche im Institut für Mikroelektronik

    - Dresden (ADN). In Auswertung der 8. Tagung des Zentralkomitees der SED besuchte der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, am Montag das Institut für Mikroelektronik Dresden. Bei den in einer aufgeschlossenen Atmosphäre geführten Gesprächen ...

  • Gartenland für Arbeiterfamilien

    Neue Parzellen entstehen am Stadtrand von Gera und Jena

    Gera (ADN). Etwa 7000 neue Klein-. gärten sollen bis 1985 im Ostthüringer Bezirk angelegt werden. In diesem Jahr vergibt der Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) über 500 Parzellen Gartenland vorrangig an kinderreiche Familien und Produktionsarbeiter. So entstehen gegenwärtig unmittelbar am Stadtrand von Gera und Jena fünf neue Sparten, in denen später neben den Kleingärtnern auch andere Einwohner Erholung und Entspannung finden werden ...

  • Kolloquium über Anwendung mathematischer Nethoden

    Leipzig (ND). Die Anwendung statistischer Methoden zur Qualifizierung der Versorgungsplanung stand im Mittelpunkt eines zweitägigen Symposiums, das von der Handelshochschule Leipzig veranstaltet wurde. Neben einer großen Zahl Wissenschaftler von Universitäten und Hochschulen sowie Praktikern der DDR beteiligten sich auch Experten aus Bulgarien und Polen ...

  • Transitmißbrauch bewiesen

    Berlin (ADN). Das Kreisgericht Magdeburg verurteilte am 24. Juli 1978 den in Berlin (West) wohnhaften britischen Staatsbürger Colin Sernple aus Poole (Großbritannien) wegen Straftaten unter Mißbrauch des Transitatakommens gemäß Paragraph 213 StGB im schweren Fall in Verbindung mit dem Paragraphen 22 StGB zu zwei Jahren und drei Monaten Freiheitsentzug ...

  • Eine Bodenstation für Erdsatelliten

    Wissenschaftler in Neustrelitz empfangen Signale aus dem AH

    Mit dem Empfang und der Entschlüsselung von Satellitenscgnalen befaßt sich die Bodenstation Neustrelitz des Instituts für Elektronik der Akademie der Wissenschaften der DDR. Im Rahmen' der interkosmos- Kooperation entstanden in den letzten Jahren verschiedene wissenschaftliche Apparaturen und ein Telemetriesystem zur Übermittlung von Meßdaten, die den hohen Belastungsmaßstäben des Kosmos bei minimalem Gewicht entsprechen ...

  • Delegation aus der YDR Jemen im Nationalrat begrüßt

    Berlin (ADN). Die Delegation der Organisation der Volksverteidigungskomitees der Volksdemokratischen Republik Jemen unter Leitung des amtierenden Präsidenten Fadel Mohamed Abdul Rab, die auf Einladung des Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, in der Republik weilt, wurde, am Montag in Berlin zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

  • Erfahrungsaustausch mit Studienabordnung aus Libyen

    Berlin (ND). Eine Studiendelegation des Generalsekretariats des Allgemeinen Volkskongresises der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya unter Leitung von Salem el-Murabat, Sektorenleiter im Büro für internationale Verbindungen, wurde am Montag im Hause des ZK der SED von Fried el Trappen, ...

  • Cocktail zum Jahrestag der Arabischen Republik Ägypten

    Berlin (ADN). Der Botschafter der Arabischen Republik Ägypten in der DDR, Salah el Din Abou Gabal,, gab anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes am Montag in Berlin einen Cocktail. Seiner Einladung waren der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vonsitzenden des Ministerrates ...

  • Beratungen über Betrieb für Spezialausrüstungen

    Moskau (ADN). Die erste Ausbaustufe eines Betriebes, der technische Spezialausrüstungen für die Elektrotechnik herstellt, hat in Nowowolynsk (Ukrainische SSR) die Produktion aufgenommen. Über den weiteren Aufbau des Betriebes, der entsprechend einem dreiseitigen Regierungsabkommen errichtet wind, berieten ...

  • Agentin der kriminellen Lampl-Bande verhaftet

    Erneut Verbrechen aufgedeckt Berlin (ADN). Die Sicherheitsorgane der DDR haben in diesen Tagen einen Agenten der kriminellen Lampl-Bande festgenommen. Es handelt sich um Brigitte Badroth, die, aus Rellingen (BRD) kommend, mit einem Reisepaß der BRD in die DDR eingereist war. Sie war von der kriminellen Vereinigung Julius Lampl aus Hamburg (BRD) angeworben worden und als Kurier für professionell betriebene Verbrechen unter Mißbrauch des Transitabkommens eingesetzt ...

  • Republik Irak dankt für die Grüße zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Generalsekretärs der Nationalleitung und Generalsekretär der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-ßartei, der Präsident der Republik Irak, Ahmed Hassan Al-Bakr, hat dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden 'des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Glückwünsche zum Nationalfeiertag der Republik Irak herzlich gedankt ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunsch an den Premier der Republik Obervolta

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stopih, übermittelte Joseph Issoufou Conombo anläßlich der Berufung zum Premierminister der Republik Obervolta herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Nach der günstigsten Rang« und Reihenfolge

    Günter Körbel: Hier haben wir es in der Tat mit komplizierten Aufgaben zu tun. In den Thüringer Bezirken sind viele Industriebetriebe angesiedelt, die einen sehr differenzierten, hohen Baubedarf haben. Bei der volkswirtschaftlichen Entscheidung aber, was wann gebaut wird, kann als oberster Grundsatz nur gelten ...

  • Kombincftsvorteil beim Intensivieren genutzt

    Mit diesem Ziel haben wir die Initensivierungskonzeption für 1976 bis 1980 erarbeitet und auf lange Sicht auch festgelegt, wie sich in den Bezirken Erfurt, Gera und Suhl die technische Basis des Bauwesens entwickelt und wie die verschiedenen Bereiche und Gewerke ihre Leistungen steigern werden. Wichtige Ausgangspunkte dafür waren die Entwicklungisparspektiven der Industriekombinate in den genannten Bezirken ...

  • Hauser feite jefmi auf Schienenreise

    Per Zug werden neuerdings Elemente für rund dreitausend Wohnungen jährlich vom Leipziger Ptattenwerk am Nordrand der Stadt direkt auf die Baustelle des Wohnkomplexes in Grünau an der westlichen Peripherie Leipzigs transportiert. Das ist rationeller und für die Verkehrsteilnehmer günstiger als der Plattentransport mit Spezialfahrzeugen durch die verkehrsreichen Straßen der Innnenstadt ...

  • Bei Schichtwechsel ein Bück auf die Wettbewerbstafel

    Groß-Flotower nahmen die letzte Wintergerste unters Schneidwerk

    Acht blau-weiße Kombines E 512 — sieben davon werden von Frauen gesteuert — traf ich gestern in der Frühe beim Mähdrusch. Die Genossenschaftsbauern der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Groß Flotow, Kreis Warfen, nahmen die letzte Wintergerste unters Schneidwerk. 160 Hektar davon standen noch auf dem Halm ...

  • Schweißen mit Propangas

    Borna. In einem Neuererkollektiv haben Arbeiter und Ingenieure aus den Braunfcohlenikomibinaten Borna und Lauchbammer gemeinsam ein Verfahren zum Schweißen von allgemeinen Baustählen mit dem Brenngas Propan entwickelt und kurzfristig eingeführt. Im Zentralinstitut für Schweißtechnik Halle war die Verfahrensprüfung durchgeführt worden ...

  • Frühzeitig im Kontakt mit den Auftraggebern

    ND: Über die Effektivität von Investitionen wird allerdings schon weitgehend entschieden, bevor noch der Industriebau den entsprechenden Bauauftrag erhalten und die Bausteile eingerichtet hat.,. Günter Körbe!: Das ist richtig. Deshalb müssen wir schon vorher unseren Einfluß auf die Effektivität geltend machen ...

  • Wichtigste Vorhaben vorfristig in Betrieb

    Günter Körbet: Wir haben alle StaatSiplanteranine eingehalten und die anteiligen Ftünfjahrplanziele in der Bauproduktion zum 30. Juni mit 15 Millionen Mark übererfüllt.. Erheblich höher liegt der Wert der zusätzlichen Produktion in den Industriebetrieben, wo wir halfen, wichtige Investitionsvorhaben vorfristig in Betrieb zu nehmen ...

  • Heft 14/1978 erschienen

    ilm Leitartikel „Jedes Parteikollektiv eine feste Kampfgemeinschaft" stellt Horst Dohikis, Kandidat des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, fest, daß sich die Parteiorganisationen immer umfassender zu Zentren politischer Aktivität und vertrauensvoller Beziehungen zu den Werktätigen entwickeln ...

  • Neue Initiative für komptexenWettbewerb

    ND: Damit sind mit bei einem weiteren entscheidenden Aspekt volkswirtschaftlicher Effektivität: Die Senkung des spezifischen Bauaufwandes tragt tut Steigerung des Nationaleinkommens bei, weil die so eingesparte Baukapazifät für weitere Industrie- ©de? Wohnbauten zur Verfügung steht. Wie werden Initiativen ...

  • Zeitgewinn beim Industriebau beschleunigt Produktionszuwachs

    Wie Thüringer Kollektive die Effektivität der Investitionen erhöhen ND Gespräch mit Günter Körbel, Generaldirektor des Bau- und Montagekombinates Erfurt

    ND: Wenn von volkswirtschaftlicher Effektivität die Rede ist, dann geht es immer auch darum, die Snvestiiionsmittei so einzusetzen, daß sie schnei! den größtmöglichen Zuwachs an Produktion und Nationaleinkommen bringen. Erich Honecker sprach vor den 1. Kreissekretären der SED in diesem Zusammenhang von einer Lebensfrage unserer Ökonomie ...

  • Mit Qualitatstitel geehrt

    Marienberg. Der VEB Federnwerk Marienberg ist mit dem Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" ausgezeichnet worden. Der Betrieb, der als eines der modernsten Federnwerke Europas gilt, liefert in diesem Jahr Federn im Wert von fünf Millionen Mark mit dem Gütezeichen „Q" anleine Kunden aus ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Eigenbau wird verdreifacht

    Berlin. Rationalisierungsmittel im Wert von mehr als 200 Millionen Mark werden 1978 im Bereich des Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbaus im Eigenbau hergestellt. Damit erhöht sich der Anteil der mit eigenen Kapazitäten gefertigten Maschinen, Ausrüstungen und Anlagen, u. a. für die Produktion, von Wälzlagern und Normteilen, Landmaschinen, Medizinund Labprtechndk sowie verfahrensspezifischen Rationalisierungslösungen gegenüber 1977 um über 25 Prozent ...

  • Kothen in Dienst gestellt

    Rostock. Jüngstes Handelsschiff der Deutfrachi/ßeereederei Rostock (DSR) ist der 7900-tdWHStückgutfrachter „Köthen", den die Schiffbauer der Rostocker Neptunwerft kürzlich übergaben. Es ist das sechste neue Schiff von DDR- Werften, das in diesem Jahr von der DDR-iHandelsflotte in Dienst gestellt Wiurde ...

  • Der Reifetest bestimmt den Fahrplan

    Ständig überprüfen Bereichsieiter Herber! Die zügige Bergung des Korns ermöglicht Wenzel und der Schichtbrigadier des in der LPG Pflanzenproduktion Oehna, daß Jugendkomplexes Jörg Noli aus der LPG sofort .nach dem Mähdrusch gepflügt und Pflanzenproduktion Oehna, Kreis Jüterbog, gesät werden kann. Alles verläuft nach den Reifezusiand des Getreides, um jede einem exakten Fahrplan zur Ernte mögliche Stunde vol! zu nutzen Fotos: 2 ...

Seite 4
  • Madrigal und

    Massenlied im Prosra Zum Abschluß des 17. Zentralen Chorleiterseminars

    was kann als sinnvolles Finale eines Chorleiterseminars besser geeignet sein als ein Chorkonzert? Hier haben die Seminarteilnehmer Gelegenheit, gemeinsam mit den Chören einen Überblick dessen zu geben, was gesungen wird und wie es erarbeitet wurde. So war auch das Konzert im Berliner Filmtheater „Kosmos" zu verstehen, bei dem 33 Teilnehmer des 17 ...

  • Em früher Wegbereiter des Arbeitertheaters

    Zum 40. Todestag von Boleslav Strzeiewicz

    Boleslav Strzeiewicz, Initiator der proletarisch-revolutionären künstlerischen Agitproptruppen, verstarb heute vor 40 Jahren im Alter von 81 Jahren in Dresden. Boleslav Strzeiewicz, genannt Bernhard Strelewicz, gebürtiger Pole preußischer Staatsangehörigkeit, kam als junger Holzbildhauer während seiner Wanderschaft ins kaiserliche Deutsche Reich und wurde bis 1892 in Zeitz ansässig ...

  • Unseren Musikfreunden aufs engste verbunden

    Igor Oistrach über seine künstlerischen Aufgaben

    Im Juli gab es in dem kleinen Ort Perrao in der Estnischen SSR ein Musikfestival, das dem Gedenken an den großen Geiger David Oistrach gewidmet war. Wir erfuhren darüber Näheres von seinem Sohn Igor Oistrach. „Perno ist ein kleiner Ort an. der baltischen Küste, in dem meine Eltern 23 Jahre lang im Sommer ihre Ferien verbrachten und mit dem sie sehr verwachsen waren ...

  • Vorstellungen für junge Zuschauer in den Ferien

    Pionierbühnen sorgen für unterhaltsame Stunden

    Für lustige und anregen'de Erlebnisse der rund zweieinhalb Millionen Kinder !in den Ferienlagern der Republik sorgen auch in diesem Jahr wieder die Theater und Puppenbühnen der Pioniere. Zu ihren rund 30 Auftritten konnten die Akteure der Puppenbühne am Kulturhaus des Geraeimdeverbandes Niemegk, Kreis Beizig, in diesem Jahr bereits mehr als 2200 Zuschauer begrüßen ...

  • Viele Charaktere auf historischem Prüfstand

    So befand sich denn auch der Regisseur, wie er bekannte, zu Beginn der dreijährigen Dreharbeiten in großer Unruhe, wie der Film aufgenommen werden y würde. „Ich wußte, daß wir heute anders über diesen Krieg erzählen mußten, mit den Erfahrungen von beinahe vierzig Jahren. Der Drehbuchautor Jerzy Janicki hat alle Schichten der Bevölkerung gewissermaßen auf historischem Prüf stand vorgeführt ...

  • Die Saaleburgen sind beliebter Touristenmagnet

    Zwölf Schlösser und Burgen erheben sich im Bezirk Halle über dem Ufer der Saale und werden als Architekturdenikmale besonders in der Ferienzeit täglich von Tausenden Touristen besucht. Über eine der reizvollsten historischen Anlagen verfügt das tausendjährige Halle mit der Moritzburg, die Ende des 15 ...

  • Geschichte wird in Geschichten lebendig

    Gespräch mit Schöpfern der TV-Serie „Wege Polens"

    len", so Strasburges „war das die reizvollste und zugleich schwierigste kein kristallklarer Charakter, sondern einer, der sich zögernd unter Konflikten wandelt." Daß der Darsteller des Niwinski unter Bergen von Post besonders viele Briefe junger Menschen findet, bringt er mit dieser besonderen Eigenart seiner Rolle in Verbindung ...

  • Kulturnotizen

    GASTKONZERT. Zu Beginn der neuen Dresdner Konzertsaison gastiert die Moskauer Philharmonie unter Dmitri Kitajenko am 2. September im Großen Haus der Dresdner Staatstheater. Auf dem Programm stehen Werke von Prokofjew, Tschaikowski und Rachmaninow Solist ist Valentin Shuk, Violine. KUNSTFESTIVAL. Mehr als hunderttausend Besucher hatte das größte Kunstfestival in den südlichen Provinzen Vietnams nach der Befreiung, das in Kuinene stattfand ...

  • Das Wichtigste bewahrt: die Menschenwürde

    Neben Szenen voller Tragik gab es solche, die fast komödisch wirkten, ohne daß man freilich den Ernst der Zeit dabei vergaß. ,.E£ war zu zeigen, daß es den Okkupanten trotz ihres ungeheuren Terrors nicht gelang, das zu brechen, was das Wichtigsite ist' die Menschenwürde", erläutert Morgenstern »eine Absicht, „und ich meine, tarn der historischen Wahrheit willen mußten wir auch jenen kraftvollen Optimismus gestalten, der der Geschichte innewohnt ...

  • Otto-Paetz-Ausstellung auf der Wartburg

    Eisenach (ADN). Eine repräsentative Auswahl von Handzeichnungen des Malers und Grafikers Otto Paetz wurde in einer Galerie der Wartburg in Eisenach eröffnet. Die Skizzen und Landschaftsstudien, die der Weimarer Künstler in den letzten Jahren schuf, bestechen durch die Vielfalt der Motive. Neben Thüringer Landschaftsbildern sind Landschaften anderer sozialistischer Länder zu sehen, darunter eine Aquarellzeichnung „Kaukasus" und Grafiken aus Baku ...

  • Talenteförderung an den^künstlerischen Lehranstalten

    Erfurt (ADN). Eine Ausbildung an Musikschulen des Bezirkes Erfurt erhielten in diesem Jahr 2200 Mädchen und Jungen sowie Werktätige. In den sechs künstlerischen Lehranstalten in Erfurt, Eisenach, Leinefelde, Mühlhausen, Sondershausen und Weimar unterrichten über 175 erfahrene Pädagogen und Mitglieder von Orchestern Kinder vom Vorschulalter an, Jugendliche und Erwachsene ...

  • Ballett zum Gedenken an Victor Jara aufgeführt

    Moskau (ADN). „Das unterbrochene Lied" ist der Titel eines Kurzballetts, das dem chilenischen Sänger und Patrioten Victor Jara gewidmet ist. Es wird mit viel Erfolg vom Leningrader Ballettensemble, das erst vor einem Jahr gegründet wurde, auf seiner ersten Gastspielreise durch die Sowjetunion aufgeführt ...

  • Eine reizvolle, aber auch schwierige Rolle

    Wir hatten vor einigen Tagen Gelegenheit, mit Karol Strasburger und dem Regisseur Janusz Morgenstern über die Serie und ihre Helden zu sprechen. „Im Vergleich zu meinen bisherigen Rol-

Seite 5
  • Zwei Meisterschaften im Zahlen' Vergleich

    vor vier Jahren wurden bei vielen Leichtathletik-Sportfesten die leiten noch mit der Hand gestoppt. So auch die Siegerzeit des 100-m-Juraiorenmeisters der DDR, der am 29. Juni 1974 im Erfurter Geotigi-iDknitroff-Stadion nach 10,4 s ermittelt wurde. Am vergarn genen Wochenende war Leipzig Schauplatz der Juniorenmeisterschaften, und des neuen 100-m- Meisters Zeit wurde von der Elektronik mit 10,62 s ausgewiesen ...

  • Komplette Mannschaften bei Mädchen und Jungen

    Die jugoslawische Metropole ist bis zum Wochenende Treffpunkt für die Nachwiuchs-Ruderelite der Welt. In Belgrad werden in diesem Jahr zum ersten Male auch die Juniorinnen ihre Weltbesten ermitteln. Die 'DDR ist bei den Mädchen und Jungen mit kompletten Mannschaften vertreten. Die Junioren haben in der jugoslawischen Hauptstadt die Titel lim Zweier ohne Steuermann, Doppelvierer, Vierer mit Steuermann und Achter zu verteidigen ...

  • Olympische Disziplinen in neuen Piktogrammen

    Symbolische Darstellungen der Sportarten für Moskau '80

    Damit sich Sportler und Gäste der Olympischen Spiele auf den zahlreichen Olympiawegen mühelos orientieren können, ist ein System von Zeichen notwendig. So wurde zu Plktogrammen gegriffen — symbolische Darstellungen der olympischen Disziplinen. Zum erstenmal tauchten solche Piktogramme mit stilisierten Menschenfiguren bei den Spielen der XVIII ...

  • Fallschirmspringen: Drei auf Platz eins

    Heftige Winde erschwerten Meisterschaften in Görlitz

    unter ungünstigen Witterungsbedingungen ging am Wochenende die 13. DDR-Meisterschaft im Fallschirmspringen in Görlitz zu Ende. Heftiger Wind, starke Bewölkung und empfindliche Kühle ließen an den vorangegangenen Tagen nur selten Wettkampfsprünge aus der geforderten Höhe von 1000 Meter zu. So mußte das Figurenspringen in diesem Jahr ausfallen ...

  • 39 000 Besucher im Leipziger Sportmuseum

    „Das Leipziger Sportmuseum ist für die Pflege revolutionärer wie unserer sozialistischen Traditionen des Sports von hervorragender Bedeutung" Diese Worte schrieb Exweltmeister Gustav- Adolf Schur ins Gästebuch des jüngsten Leipziger Museums^ das vor einem Jahr zum, VI. Turn- und Sportfest und der VI ...

  • Erster Handballsieg In Krakow gegen Italien

    In ihrem dritten Spiel beim Hanidiball-Länderturnier der Männer in Krakow kam die DDR gegen Italien zu einem 34.15 (16:4)-Erfolg. Durch die Verletzungen von Ernst Gerlach und Helmut Wilk spielte der WM- Dritte, der seine beiden ersten Begegnungen gegen Rumänien und eine Moskauer Auswahl verloren hatte, in veränderter Formation ...

  • Probleme der Biogenese

    Theorien und Forschungen zur Entstehung des Lebens Von Dr sc. phil. UWE KÖRNER, Berlin Reihe „Philosophie und Biowissenschaften" 1978. Etwa 220 Seiten,33 Abbildungen, 12 Tabellen, L7 = 14,7 cm x 21,5, cm, Broschur, etwa 17,80 M Best.-Nr.. 5328579 Die Entstehung des Lebens gehört seit langem zu den wissenschaftlichen Problemen, die im Brennpunkt weltanschaulicher Auseinandersetzungen stehen ...

  • Doppelbungalow {Neubau)

    für je 5 Personen am Stadtrand von Torgau in der Nähe eines großen Teiches. Wir suchen ein Tauschobjekt oder kaufen einen gleichwertigen Bungalow im Gebirge oder in Gebirgsnähe. Die Bezirke Karl-Marx-Stadt, Dresden und Gera werden bevorzugt. Zuschriften an. VE Kreisbaubetrieb Torgau, 729 Torgau, Güterbahnhofstraße ...

  • SPORTSCHIESSEN

    UdSSR-Meisterschaften in Lwow: KK-DreisteHungskampf: Gennadi Luschtschikow 1172 (5 Ringe über Weltrekord, doch kann die Luschtsehikow-Leistung nicht als Weltrekord anerkannt werden, da diese nur bei kontinentalen Titelkämpfen aufgestellt werden können), Wladimir Lwow 1170.

  • Schulungsobjekt

    in den Bezirken Karl-Marx-Stadt oder Dresden. Vollverpfleguhg für e'twa 40 bis 80 Personen erwünscht. Zuschriften an: VE8 Gebäudewirtsehaft Raschau, 9443 Raschau, Beethovenstraße 20 Telefon: Schwarzenberg 81089/81059

  • SCHWIMMEN

    Wettbewerbe in Bonn: 100 und 200 m Brust: Gerald Mörken 1:06,72 und 2:26,77, 100 und 200 m Freistil: Andreas Schmidt (beide BRD) 52,54 und 1:56,0, 100 und 200 m Schmetterling: Schmidt 58,52»und 2:09,40.

  • HANDBALL

    Frauen-Länderturnier in Szeged (Ungarn): Ungarn—Jugoslawien 16:11 (7:4), Polen-Niederlande 14:14 (8:8), Norwegen—Rumänien 17:13 (8:6).

  • In Algier am Dienstag das Fußball Kalbfinale

    Im Fußballturnier der III. AfrikarSpiele sind die ersten Würfel gefallen. Nach Abschluß der Vörrundentoegegnungen steht fest daß

Seite 6
  • Die toten Indios von Panzos klagen die Latifundistas an

    Guatemala nach dem Machtantritt eines neuen Präsidenten

    Von unserem Latesnamerikakorrespondenten Jochen PreuBler Es war ein prunkvoller Antrittsakt, der am 1. Juli in Guatemalas Hauptstadt auf der Bühne des neuen Nationaltheaters abrollte, das, wie die Presse besonders hervorhob, „für 17 Millionen Dollar gerade fertiggestellt worden war" Es wurden feierliche Reden gehalten ...

  • Novy Most in Nordböhmen wurde eine Stadt der Rosen

    Der Umzug des Industrieortes steht kurz vor seinem Abschluß

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher Von der Burg Hnevin, sie liegt auf einer Anhöhe etwa 150 Meter über dem Ort, hat man wohl den besten Blick auf Most. Richtiger gesagt, auf die "Überreste der nordböhmischen Bergarbeiterstadt und den ersten großen Braunkohle-Tagebau, der sich dort erstreckt, wo früher ganze Straßenzüge und eine Brauerei standen ...

  • Für wen Armut eine Schande ist

    Jeder achte USA-Bürger ist ein Armer, wird aus Washington berichtet. Rund 26 Millionen Menschen leben, so weist die amtliche Statistik aus, unterhalb der offiziellen „Armutsgrenze" Weitere elf Millionen verfügen gerade über das Existenzminimum. Eine Schande? Zweifellos. Armut ist keine Schande, sagt ein Sprichwort aus alter Zeit ...

  • Volksmehrheit auf Grönland gegen Verbleib in der EWG

    Künftiger Autonomie-Status eröffnet Möglichkeit des Austritts

    Von unserem Nordeuropakorresportdenten Dr. Jochen Reinert Die Einführung einer weitgehenden Selbstverwaltung auf Grönland — Kalaallit Nunaat im Sprachgebrauch der Einheimischen — voraussichtlich ab 1. Mai 1979 hat nicht nur Konsequenzen für die innere Verwaltung, der Insel und für :ihr Verhältnis zum „Mutterland" Dänemark ...

  • Historische Niederlage für die Imperialisten

    Im Norden der ostasiatischen Halbinsel hatte das koreanische Volk nach seiner Befreiung von japanischer Kolonialherrschaft durch die Sowjetunion den Weg einer sozialistischen Entwicklung eingeschlagen. Diesen Weg zu versperren und die Herrschaft ihres willfährigen Dieners Li Syng Man, den sie im Süden auf den Thron gehoben hatten, über das ganze Land auszudehnen — das war die Absicht der Kriegsbrandstifter ...

  • Politik für Entspannung, Frieden und Abrüstung

    Die Anwesenheit der USA-Truppen steht als ständige Gefahr für den Frieden in krassem Gegensatz zu den Interessen des koreanischen Volkes, das seine Probleme ohne ausländische Einmischung, auf demokratischem Wege lösen will, um den Weg zu einer friedlichen Vereinigung des Landes zu öffnen. Die sozialistische KDVR hat dazu bereits mehr als 140 Vorschläge unterbreitet, darunter ein Fünf-Punkte-Programm, an dessen Spitze die Forderung nach Beseitigung der militärischen Konfrontation steht ...

  • Drohende Pentagon-Basis gegen Völker Asiens

    Unter dem Druck der Weltöffentlichkeit, der isich 1975 auch in einer UNO- Resolution niederschlug, hatte USA- Präsident Carter den Abzug der amerikanischen Einheiten angekündigt, dieses Versprechen später jedoch auf die Bodentruppen beschränkt und die Verwirklichung auf eine Frist von fünf Jahren hinausgezögert ...

  • Solidarisch mit dem Volk Koreas

    Abzug der USA-Truppen aus dem Süden grundlegende Forderung

    Von Detlef-Diethard Pries Als vor 25 Jahren, am 27. Juli 1953, das Abkommen über den Waffenstillstand in Korea unterzeichnet Worden war, schrieb eine US-amerikanische Zeitschrift, dies sei der „erste Krieg Amerikas ohne Sieg" gewesen. Die Wahrheit ist, daß der USA-Imperialismus mit der Unterschrift seiner Generale unter das Abkommen von Panmunjon eine l Niederlage bestätigen mußte ...

Seite 7
  • Berlinguer warnt vor den Umtrieben der Rechtskräfte

    Bericht auf der Tagung des Zentraikomitees der IKP in Rom

    Rom (ADN-Korr.). Vor den anhaltenden Umtrieben der reaktionären Kräfte hat der Generalsekretär der IKP, Enrico Berlinguer, in seinem Bericht auf der am Montag in Rom eröffneten Plenartagung des ZK der Partei gewarnt. Er hob hervor, daß sich die reaktionären Angriffe in erster Linie gegen die Mitarbeit der IKP in der Regierungsmehrheit richteten, aus der die Kommunisten wieder verdrängt werden sollten ...

  • Besatzung von Sojus 30 bei polnischen Wissenschaftlern

    Festsitzung in der Akademie / Copernicus-Medäille verliehen

    Warschau (ADN-Korr.). Treffen mit polnischen Wissenschaftlern und Experten, die am Interkosmos-Programm mitwirken, prägten den vierten Besuchstag der internationalen Besatzung von Sojus 3ß in Warschau. Das Präsidium der polnischen Akademie der Wissenschaften würdigte am Montagvormittag auf einer Festsitzung in Anwesenheit der Kosmonauten Pjotr Klimuk und Miroslaw Hermaszewski den Beitrag Polens zur Weltraumforschung ...

  • DDR-Vertreter sprach vor der UNCTAD in Genf

    UNO-Gremium berät über weitere Hilfe für Entwicklungsländer

    Genf (ADN-Korr.). Weitere Hilfsmaßnahmen für die Gruppe der 30 „am wenigsten entwickelten Länder", zu denen nach einem UNO-Katalog unter anderem Afghanistan, Äthiopien, Nepal, Niger, die VDR Jemen, Laos und die Kapverden gehören, werden gegenwärtig auf einer Tagung im Rahmen der UNO-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf erörtert ...

  • Kurz berichtet

    1,3 Millionen lernten lesen

    Hanoi. 1,3 Milüonen Bürger Vietnams lernten im vergangenen Schuljahr lesen und schreiben, weitere 1,4 Millionen besuchten Weiterbildungskurse. Das geht ous einem Bericht von Volksbildungsminister Nguyen Thi Binh hervor. Esperanto-Kongreß eröffnet Sofia. Der 34. Kongreß der Esperanto-Weltjugendorganisation (TEJO) wurde am Montag in der nordbulgarischen Bezirksstadt Weliko Tyrnowo eröffnet ...

  • Appell an BRD-Demokraten zum Antikriegstag 1978

    Kundgebung für Frieden am Gräberfeld in Stukenbrock angekündigt

    Bielefeld (ADN). Zu einer Mahttund Gedenkveranstaltung für Frieden, Abrüstung, Entspannung und die Erlällung des antifaschistischen Vermächtnisses der Widerstandskämpfer haben namhafte Persönlichkeiten der BRD für den Z. September am Gräberfeld von 65 000 ermordeten Kriegsgefangenen in Stnkenbrock bei Bielefeld aufgerufen ...

  • Filbinger muß zurücktreten

    Besorgnis in Österreich und Großbritannien über BRD-Realität

    Wien (ADN-Korr.). „Der ehemalige Marine-Stabsrichter FHbinger muß die Konsequenzen aus einer nazistischen Vergangenheit ziehen und zurücktreten. Es steht außer Zweifel, daß dieser Mann für die von ihm gefällten Todesurteile voll verantwortlich ist." Dies erklärte der Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Prof ...

  • Reaktion verschärfte in Portugal Regierungskrise

    Massiver Angriff auf Ergebnisse der Bodenreform unternommen

    Lissabon (ADN). Die seit Monaten anhaltende Regierungskrise in Portugal hat sich zu Wochenbeginn weiter verschärft. Wie westliche Nachrichtenagenturen berichteten, sind die drei Minister der Zentrumspartei (CDS), die mit der Sozialistischen Partei (PS) die Koalitionsregierung bildet, am Montag zurückgetreten ...

  • Stärkung der progressiven Kräfte in Nahost verlangt

    Erklärung des Generalsekretariats des Arabischen Volkskongresses

    Damaskus (ADN-Korr.). Zur Stärkung und Unterstützung Syriens, der palästinensischen Revolution sowie der nationalen und progressiven Kräfte in Libanon hat das Ständige Generalsekretariat des Arabischen Volkskongresses aufgerufen. In einer am Montag veröffentlichten Erklärung, die auf der jüngsten Tagung ...

  • Chile: Juntamitglied abgesetzt

    Luftwaffenchef mußte nach Auseinandersetzung mit Pinochet gehen

    Santiago (ADN). Seit längerer Zeit schwelende Auseinandersetzungen in der Führungsspitze der chilenischen Militärdiktatur haben sich drastisch verschärft und gipfelten am Montag in der Entfernung des Luftwaffenchefs General Gustavo Leigh aus allen seinen Ämtern. Laut Agenturen wurde in Santiago de Chile ...

  • Indianer fordern Menschenrechte

    AIM-Führer Means: Marsch ist ernste Mahnung an USA-Regierung

    Washington (ADN-Korr.). Der amerikanische Indianerführer Rüssel Means hat in Washington nachdrücklich betont, daß „für Menschenrechte etwas in den USA getan werden muß". „Der .längste Marsch' der Indianer", so sagte das führende Mitglied der Indianenbeiwegung AIM gegenüber dem New-Yorker ADN-Korrespondenten, „ist eine ernste Mahnung an die USA- Regierung ...

  • Ali Nasser Mohammed: Alle Kraft für die Produktion

    Aden (ADN). „Unsere Hauptaufgabe ist heute, für die Steigerung der Produktion zu arbeiten, verantwortungsbewußt alle Bedingungen dafür zu schaffen, daß die Produktion verbessert wird und sich weiterentwickelt." Dies erklärte der Vorsitzende des Präsidialrates und des Ministerrates der Volksdemokratischen Republik Jemen, Ali Nasser Mohammed, im einer Rede in der Stadt Al-Kod ...

  • Gewerkschafter solidarisch mit Berufsverbotsopfer

    Düsseldorf (ADN). In einer Solidaritätserklärung mit der von Berufsverbot bedrahten Wuppertaler Hauptsdxullehrerin Helga Krüger hat der Ortsverein Wuppertal der IG Druck ured Papier gefordert, die Kündigung der Pädagogin wegen Zugehörigkeit zur DKP zurückzunehmen. Die Kündigung der seit fünf Jahren im ...

  • Behörden der BRD lehnen Beschwerde der VVN ab

    Frankfurt (Main) (ADN). Das BRD- Justizminiistertum hat PPA zufolge eine Dienstaufsichtsbeschwerde der VVN- Bund der Antifaschisten gegen die Einstellung eines Verfahrens abgelehnt, mit dem Maßnahmen gegen den neonazistischen Schütz-Verlag gefordert worden waren. Die VVN hatte schon im Oktober 1976 bei der Bundesanwaltschaft Anzeige gegen den Verlag erstattet, der ein ganzes Programm den Paschismus und die Naziführung verherrlichender Bücher anbietet ...

  • UNO untersucht Russistenterror im Süden Afrikas

    Arbeitsgruppe tagt in Daressaiam

    Genf (ADN-Korr.). Die von der UNO- Menschenrechtskommission eingesetzte Arbeitsgruppe zur Untersuchung der Menschenrechtsverletzungen im südlichen Afrika ist am Montag in Daressaiam zusammengetreten. Hauptthemen der dreiwöchigen Sitzungsperiode sind die Folterungen politischer Häftlinge und gefangener Freiheitskämpfer in Südafrika, Namibia und' Simbabwe sowie die blutigen Überfälle der südafrikanischen Rassistenpolizei ...

  • Britischer Journalist von der Regierung Maltas ausgewiesen

    London (ADN). Die Regierung Maltas hat den britischen Journalisten Christopher Eliiot des Landes verwiesen. Wie die Zeitung „Malta News" meldete, hat sich Eliiot bei der Einreise als Geschäftsmann ausgegeben, obwohl er in Wirklichkeit Mitarbeiter der NATO-Zeitschrift „Die 15 NATO-Länder" ist. Vor einigen Tagen hatte der Ministerpräsident von Malta, Dom Mlntoff, britischen Journalisten die Einreise verboten, weil sie „Leser und Hörer unobjektiv und einseitig über die Lage im Lande informieren" ...

  • Michail Perwuchin im 74. Lebensjahr gestorben

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Plankomitees der UdSSR Michail Perwuchin ist unerwartet im 74. Lebensjahr gestorben, meldete TASS. In einem Nachruf, der von Andrej Kirileriko, Alexej Kossygin, Kirill Masurow sowie weiteren sowjetischen Repräsentanten unterzeichnet ist, wird der Verstorbene als eine hervorragende Persönlichkeit auf dem Gebiet des Aufbaus und der Planung der sozialistischen Volkswirtschaft gewürdigt ...

  • Politiker Sambias prangert Heuchelei der Westmächte an

    Lusaka (ADN). „Alles Gerede der Westmächte über die Menschenrechte dient ausschließlich Propagandazwekken." Dieses eindeutige Urteil fällte Reuben Kamanga, Mitglied des ZK der Vereinigten Nationalen Unabhängigkeitspartei (UNIP) Sambias und Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des ZK, in Lusaka in einer Rede zum- 60 ...

  • Madagaskar würdigt Hilfe der sozialistischen Länder

    Antananarivo (ADN). „Die Länder des Sozialismus sind die zuverlässigsten Verbündeten der fortschrittlichen Regierungen und Befreiungsbewegungen in Afrika. Sie haben dies durch die konkrete Unterstützung das gerechten Kampfes der Völker Algeriens, Angolas, Simbabwes und Namibias sowie durch ihre Hilfe ...

  • 1,3 Millionen Schwarze gegenwartig arbeitslos

    London (ADN-Korr.), über 1,3 Millionen Schwarze - das sind über 20 Prozent der .arbeitsfähigen schwarzofrikanischen Bevölkerung — sind gegenwärtig in Südafrika ohne Arbeit. Nach einem Bericht der Londoner „Finoncia! Times" ist dtie Zahl der Arbeitslosen weiter im Ansteigen. Die gegenwärtige Erwerbslosenzahl beträgt nach Angaben des Blattes über cfas Doppelte der vom Amt für Statistik des Rassistenregimes für Oktober 1977 veröffentlichten Zahlen ...

  • USA liefern Vorster nach wie vor Waffen

    New York (ADN). Ungeachtet der Erklärung Washingtons über die Einhaltung des Waffenembargos gegenüber Südafrika liefern die USA nach wie vor Rüstungsmaterial an das Vorster-Regime, berichtete die amerikamische Zeitschrift „Nation". Unter anderem seien 40 Prozent der Kampfflugzeuge der südafrikanischen Luftstreitkräfte, wie die Zeitschrift betont, „teilweise oder vollständig amerikanischer Herkunft" ...

  • Nazikriegsverbrecher Viaion lehrt weiter an Universität

    Saarbrücken (ADN). Der Kriegsverbrecher Friedrich Karl Viaion ist nach wie vor als Honorarprofessor an der Universität in Saarbrücken (BRD) tätig, wurde am Wochenanfang aus westlichen Presseberichten bekannt. Viaion war Staatssekretär in der BRD- Regierung und mußte 1966 zurücktreten, weil die Enthüllungen über seine blutige Vergangenheit weltweit Empörung ausgelöst hatten ...

  • Gewerkschaftskader Angolas beendeten nationales Treffen

    Luanda (ADN-Korr.). Die Analyse der Gewerkschaftearbeit im zurückliegenden Jahr stand auf der Tagesordnung des I. Nationalen Treffens von Funktionären des angolanischen GewerKschaftsbundes UNTA, das in Luanda beendet wurde. Gewerkschaftliche Kader aus allen 17 Provinzen Angolas diskutierten unter anderem 'über die Vorbereitung der III ...

  • Forum zur Unterstützung für Befreiungskampfer

    Daressaiam (ADN-Korr.). Möglichkeiten der Vermittlung humanitärer Hilfe für Befreiungskämpfer im südlichen Afrika stehen im Mittelpunkt eines zweitägigen Seminars des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Daressaiam, Neben den Vertretern der Rot-Kreuz-Gesellschaften der fünf afrikanischen Frontlinienstaaten nehmen daran auch Delegationen der Befreiungsbewegungen sowie Zwazilands, Lesothos, Malawis, Kenias und Ugandas teil ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine erfolgreiche Kreuzung zwischen Tomate und Kartoffel ~ das Gewächs gedeiht zur Zeit prächtig im Garten des Franzosen Jacques Chamalbide in La Pallice — hat in seinem Freundeskreis einen heftigen Streit ausgelöst. Man kann sich nicht einigen, ob die festen, grünen und pflaumenförmigen Früchte Karmaten oder Tomtoffeln zu nennen sind ...

  • Rekordtiefstand des Dollars an Tokioter Devisenbörse

    Tokio (ADN). Der Dollarkurs hat am Montag an der Devisenbörse von Tokio die spektakuläre „Schallmauer" von 200 Yen durchbrochen und ist auf 199,40 Yen abgesackt. Das ist der tiefste Stand seit Kriegsende.

Seite 8
  • Ein Besuchermagnet „Unter den Linden"

    Das Gerüst an der berühmten Mansgruppe, Teil der Dachbekrönung auf dem Gebäude des Museums für Deutsche Geschichte Unter 4en Linden, ist gefallen. Die antiken Sandsteinfiguren sind nach zwieijähriger Restaurierung nun wieder ein attraktives Fotoalel für Touristen aus dem In- und Ausland, die zwischen Alex und Friedrichstraße einen Stadtbummel unternehmen ...

  • Partner des Tierparks jenseits des A tiantik

    Friedrichsfelder Wissenschaftler vermitteln Erfahrungen

    Auf langen Beinen stelzen die lachsroten Flamingos durch die Freianlagen des Tierparks. Die ersten dieser weltbekannten Zucht kamen aus Kuba. Dort ist auch die Heimat einiger Keptilien und Orchideen, die wir in Friedrichsfelde bestaunen. In der Gärtnerei werden zur Zeit neue Orchideenkulturen vermehrt — Gastgeschenke aus Kuba, mitgebracht beim letzten Besuch des stellvertretenden Direktors des Tierparks Dr Hans-Günter Petzold und des Gartenbauingenieurs Friedrich Schwarze ...

  • Den Büchern verschrieben

    Heidrun Ukrow, Gewerkschaftsbibliothekar im VEB Tiefbau

    Schaut man sich in der Gewerkschaftsbibliothek des VEB Kombinat Tiefbau etwas genauer um, entdeckt man in den Regalen neben den Büchern eine Vielzahl Koffer. Heidrun Ukrow, seit 1975 Leiterin der Bibliothek, sagt, sie seien wichtiges Inventar. Denn freitags werden sie mit Belletristik, Sach- und Fachliteratur gepackt ...

  • Alte Bäume und neues Bad

    Pflastermüde Wanderer suchen gern ein grünes Plätzchen unter freiem Himmel, wo es sich ausruhen läßt. Im Dreh Oranienburger Straße und Hockescher Markt, vis-ävis der Museumsinsel, ist eine solche Oase' der Monbijoupark mit seinem ausgedehnten Freizeitzentrum, mit Blumenrabatten und alten Bäumen, die reichlich Schatten oder ein Regendach gratis spenden ...

  • Ober 4000 Gesundheitshelfer

    Vielseitige DRK-Jugendarbeit im Stadtbezirk Friedrichshain

    584 Gesundheitshelfer der Friedrichshaiiner Rot-Kreuz-Organisation leisteten im ersten Halbjahr 11785 freiwillige Stunden und gaben in 2286 Fällen Hilfe. Für den DRK-Pflege- und Sozialdienst im Krankenhaus Friedrichshain, bei der Betreuung älterer Bürger und in Feierabendheimen waren die Gesundhei.tsihelfet« 3650 Stunden in ihrer Freizeit ein-' gesetzt ...

  • Sommerprogramm im Zentralen Haus der DSF

    Zu interessanten Veranstaltungen lädt das Berliner Zentrale Haus der DSF am Kastanienwäldchen auch in der Sommerzeit •■ ein. Eine Reisereportage ,,200 Kilometer im Flußschiff auf Don und Wolga" mit dem Schriftsteller Albert Donie erwartet interessierte Besucher am heutigen Dienstag. In einem literarisch-musikalischen Programm anläßlich des 85 ...

  • Die kurze Nachricht

    URANIA. Ein Film der Fernseh- URiAiNIA zur Organtransplantation wird am Dannerstag, dem 27 Juli, um 19 Uhr in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 32-34, gezeigt. Diskussionspartner sind Dr. Gattfried May und Di". Wolfgang Jansen. TIERPARK. „Sommer — Sonne- Spaß" heißt es am Mittwoch um 14.30 Uhr auf der Freilichtbühne im Tierpark ...

  • Ausflug in die Zirkusgeschichte

    Vor sieben Jahren übernahm eine Brigade des Internationalen Buches in der Spandauer Straße die Patenschaft über die damalige Klasse 3 R der Hans-Coppi-Oberschule Lichtenberg. Jetzt besuchen wir die 8. Kiasse und können von vijelen gemeinsamen Erlebnissen erzählen. Die Patenbrigadfe half uns bei der Erfüllung von Forschungsaufträgen, nahm an Veranstaltungen teil, organisierte für uns Buchbasare, Fahrten und Ausstellungen ...

  • Zeltplatzforum am Zeuthener See

    Hundert Campingfreunde aus Berlin und der Republik berieten am Sonnabend auf dem Zeltplatz Zeuithener See 1 mit dem Stellvertreter des Oberbürgermeisters Stadtrat Roland Tränkner über die Entwicklung des beliebten Urlauberzentrums Berlin-Köpenick. Dieses Erholungsgebiet gehört zu den größten der DDR ...

  • Werke bildender Kunst im Zentrum von Potsdam

    Im Zentrum von Potsdam wurde inmiitten von neuen Bauwerken ein „Staudenhof" fertiggestellt. Werke dier bildenden Kun.sit sind zwischen Blumenstauden und; Bäumen aufgestellt und bilden auf [einer Fläche von 8700 Quadratmetern ein harmonisches Ensemble. Der Bildhauer Jürgen von Woyski schuf dafür unter anderem ieinen 4,50 Meter hohen Baldachin mit Frauenfigur und einen Pflanzenturm ...

Seite
Erfüllte Wettbewerbsziele fordern neue Initiativen Erste Festivaldelegierte aus der DDR in Havanna Internationale Proteste gegen Bau der Neutronenbombe Erste Kollektive begannen mit Ernte des Brotgetreides Verhaftungswelle nach dem Militärputsch in Bolivien 5,5 Millionen in EWG ohne Arbeit Über 100 Hochwasseropfer nach Monsunregen in Indien Ohne Gerichtsverfahren in Kerkern des Yorster Regimes Schritte gegen Rassisten nötig Zuspitzung der Lage in Libanon Kampf auf ruf der KP in Paraguay 5000 Gäste täglich in Galerie Alte Meister
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen