24. Sep.

Ausgabe vom 23.07.1978

Seite 1
  • Kurz Berichtet

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! -cämi^^ rroiemneraueruxnaer, vereinigt euch! ues Deutschland N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 F 33. Jahrgang/ Nr. 172 Berlin, Montag, 24. Juli 1978 FREUNDSCHAFT Festivaldelegation der DDR Roland ...

  • Herzliche Begegnung in der Hauptstadt Kubas

    Kurt Hager leitet die Partei- und Staatsdelegation der DDR Gespräch mit Blas Roca / Grüße von Erich Honecker übermittelt

    Havanna (ADN-Korr.). Eine Partei- und Staatsdelegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des Zentralkomitees der SED, Kurt Hager, hatte am Sonnabend in Havanna eine herzliche Begegnung mit Blas Roca, Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei und Präsident der Nationalversammlung Kubas ...

  • Im Gepäck: Viele gute Taten im „FDJ-Aufgebot DDR 30"

    Brief der Festivaldelegation unserer Republik an Erich Honecker

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Delegation der Deutschen Demokratischen Republik zu den XI. Weltfestspielen der Jugend und Studenten übermittelt dem Zentralkomitee der SED und Dir persönlich herzliche Grüße. Wir sind sehr glücklich, die Jugend unserer Deutschen Demokratischen Republik im sozialistischen Kuba vertreten zu dürfen ...

  • Zahlreiche Initiativen

    Paul Verner verwies in seiner immer wieder von stürmischem Beifall unterbrochenen Rede darauf, daß sich die Delegierten ihr Mandat für Havanna durch hervorragende Leistungen im „FDJ-Aufgebot: DDR 30" erworben haben. ..Wir sind gewiß", betonte er, „daß Ihr als Delegierte Eurer FDJ-Kollektive die Jugend unseres Arbeiter-fUnd-Bauern-Staates beim großen Treffen der Weltjugend auf der Insel der Freiheit ...

  • Garagndni sehr treffsicher

    Der Italiener gewann die Setzte Entscheidung bei der Schieß-EM in Suhl

    • SPORTSCHIESSEN: Am Sonnabend endeten auf dem Suhler Friedberg die Europameisterschaften Wurftaube Loufende Scheibe mit dem Sieg des Italieners Romano Garagnani in der olympischen Disziplin Skeet. Als bester DDR-Schütze kam Arnim Fehrmann auf Rang fünf. Ober 20 000 Zuschauer erlebten die insgesamt 16 Entscheidungen im jagdlichen Schießen mit ...

  • Rechtsmilizen schüren Konflikt

    Erneut Zusammenstöße in Beirut

    Beirut (ADN-Korr.). Die reaktionären Milizen der Kataeb und der National- Liberalen Partei Libanons haben am Wochenende in mehreren Teilen Beiruts neue schwere Zusammenstöße orovoziert. In den Nachtstünden des Sonnabends und Sonntags kam es im Beiruter Vorort AI Hadath zu mehrstündigen heftigen Kämpfen zwischen den Rechtsmilizen und syrischen Verbänden der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte (ASK) ...

  • OAU-Gipfel in Khartum beendet

    Bedeutsame Beschlüsse angenommen

    Khartum (ADN-Korr.). Die 15. Ordentliche Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) wurde am Sonnabendnachmittag in der sudanesischen Hauptstadt Khartum beendet. Zum neuen Generalsekretär der OAU wurde der bisherige Außenminister Togos, Edem Kodjo, gewählt. Auf der abschließenden ...

  • Freundschaft zwischen DDR und Algerien weiter vertieft

    Houari Boumediene dankt für Grüße zum Tag der Unabhängigkeit

    Im Nomen des Revolutionsrates, der Regierung und des algerischen Volkes sowie in meinem eigenen Namen danke ich Ihnen, Exzellenz, herzlich für die Glückwünsche, die Sie mir anläßlich des 16. Jahrestages der Unabhängigkeit Algeriens übermittelt haben. Meinerseits möchte ich dem Volk der DDR die besten Wünsche für Fortschritt und Erfolge übersenden ich benutze diese Gelegenheit, um Ihnen meinen Dank auszudrücken ...

  • Für Verbot der Neutronenwaffe

    Friedenskonferenz in Sydney beendet

    Sydney (ADN). Die Friedensinitiativen der UdSSR standen im Mittelpunkt, einer am Sonntag in Sydney zu Ende gegangenen internationalen Konferenz für die Umwandlung des Indischen und des Stillen Ozeans in eine Zone des Friedens. Daran nahmen neben Vertretern der Friedensbewegung aus Staaten dieser Gebiete Abgesandte aus der UdSSR, Großbritannien und Frankreich teil ...

  • USA verletien Menschenrechte

    Anklage vor ECOSOC-Tagung in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Die USA sind im UNO-Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) in Genf der Verletzung der Menschenrechte und der gewerkschaftlichen Freiheiten angeklagt worden. Der Rat beschloß, die internationale Arbeitsorganisation mit der Untersuchung des Falls des puertorikani sehen Gewerkschaftsführers Juan Rafael Caballero Santa zu beauftragen ...

  • lestivaldelegatioit der DDR nach Havanna verabschiedet

    Paul Yerner überbrachte die herzlichsten Grüße und Wünsche des Zentralkomitees der SED Begeisternde Veranstaltung der 750 Delegierten in der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck"

    Der Leiter der DDR-Abordnung, Egon Krenz. 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, hieß die gemeinsam mit» Paul Verner zu der feierlichen Verabschiedung erschienenen' Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED. Vertreter der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen sowie Mitglieder des Nationalen Festivalkomitees herzlich willkommen ...

  • Ersfe Gruppe startete mit der Interflug von Berlin-Schönefeld

    Berlin (ADNi Über 150 Festival-DeJegierte der DDR reisten am Sonntag vom Flughafen Berlin-Schönefeld aus in das Land der XI. Weltfestspiele nach Kuba. In den nächsten Tagen starten weitere Maschinen der Interflug, um die 750 Abgesandten der Republik nach Havanna zu bringen. Kurz vor dem Abilug brachte der junge Eisenbahner Hans-Erich Kupanske vom Reichsbahnausbesserungswerk Stendal seine große Freude darüber zurr: Ausdruck, am Weltjugendtreffen teilnehmen zu können ...

  • Aktive Solidarität

    Paul Verner würdigte die Ergebnisse im „FDJ-Aufgebot DDR 30", die die Jugend als Reisegepäck mit nach Kubii nimmt, und unterstrich „Die Mitglieder der Freien Deutschen Jugend und dei Pionierorganisation .Ernst Thälmann' haben den Aufruf des Nationalen Festiv&lkaimitees der DDR richtig verstanden ...

Seite 2
  • Beitrag zum UN-Umweltprogramm

    Exekutivdirektor Dr. Mostafa K. Tolba beendete viertägigen Besuch in unserer Republik

    Berlm (ADN). Der Exekutivdirektor des ümweltprogramms der Vereinten Nationen, Dr Mustafa K. Tolba, beendete am Sonnabend seinen Besuch in der DDR. Auf dem Flughafen Berlln- Schönefeld wurde er vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr ...

  • Höchste Steigerungsrate der Neuererleistungen seit 1975

    2,3 Milliarden Mark Jahresnutzen aus Vorschlägen im 1« Halbjahr

    Berlin (ADN). Der Jahresnutzen aus Neuererleistungen für die Volkswirtschaft der DDR betrug im ersten Halbjahr 2,3 Milliarden Mark und nahm damit um 193 Millionen Mark, gemessen am Vergleichszeitraum 1977, zu. Die hervorragenden Ergebnisse der Neuerer sind in erster Linie auf die großen Initiativen im sozialistischen Wettbewerb zum 30 ...

  • Jede Stunde wird für Ernte der Wintergerste genutzt

    LPG sorgen für einen umfangreichen Anbau von Zwischenfrüchten

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern der Republik nutzten auch das Wochenende für die Bergung der Wintergerste. In den Bezirken Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam, wo diese Getreideart unter Dach und Fach ist, konzentrieren sich die LPG und Kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion bis zum Beginn der Ernte des Brotgetreides voll auf die Nachfolgearbeiten ...

  • Fest an der Seite Kubas

    Die Reise der DDR-Delegation führe in das erste Land Amerikas, das sich von den Fesseln kapitalistischer Ausbeutung befreit habe. Die Entwicklung des sozialistischen Kuba mache deutlich, was ein Volk zu leisten vermag, wenn es die Geschicke in die eigenen Hände nehme. Fest verbunden mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern habe Kuba allen Erpressungsund Interventionsversuchen des USA- Imperialismus eine entschiedene Abfuhr erteilt ...

  • Gemeinsamer Kampf

    „In den Augusttagen des Jahres 1973 grüßten wir die Helden des kämpfenden Vietnams, die sich mutig und entschlossen der USA-Aggresion und den Söldnerarmeen der Thieu-Clique entgegenstellten. Inzwischen hat das Volk von Vietnam gesiegt. Heute schreitet das wiedervereinte Vietnam beim Aufbau des Sozialismus voran ...

  • Festivaldelegation der DDR nach Havanna verabschiedet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hen der DDR und dazu beigetragen, die Welt des Sozialismus zu stärken und noch anziehender zu machen. Antiimperialistische Solidarität, Frieden und Freundschaft, in deren Zeichen das XI. Festival steht, sind im Denken und Handeln der Jugend der DDR tief verwurzelt." In sechs Tagen werden 16 000 Fest'ivaldelegierte aus über 125 Ländern aller Kontinente mit ihren Gastgebern die XI ...

  • Patrioten Chiles studieren an Hochschulen in der DDR

    Berlin (ADN). Nahezu 200 junge Patrioten Chiles erhalten gegenwärtig in der DDR im Direktstudium eine Ausbildung an Universitäten, Hoch- und Fachschulen. Sie gehören zu den 1500 Chilenen, die in der DDR nach dem faschistischen lytt^h fRjPoch#te«uB zweite Heimat gefunden haben. Hier stehen ihnen alle Möglichkeiten offen, ihre Kenntnisse WJ3e$W¥ftMtÜ, dfen::!fioenschu!- abschluß zu erreichen oder Aspiranturen aufzunehmen ...

  • Beliebte Ausflugsziele meldeten überall Hochbetrieb

    Berlin (ADN). Ein Hochdruckkeil, der am Wochenende auf das Gebiet der DDR übergriff, sperrte die Kaltluftzufuhr von Norden ab, so daß in der Republik am Sonntag die Temperaturen größtenteils 20 Grad überschritten. Besuche im Tierpark oder im Kulturpark, Fahrten mit der Weißen Flotte oder ein ausgedehnter Stadtbummel gehörten zum Programm der Berliner und ihrer Gäste ...

  • „Mfanyakazi" zu NATO-Praktifcen Schutz für diejenigen, die die Afrikaner ausplündern

    Die jüngste Intervention in der zairischen Provinz Shaba zeugt nach Ansicht der tansanischen Gewerkschaftszeitung von den „Provokationen, die die NATO gegen das gesamte freie Afrika unternimmt". Das Blatt schreibt: „Die militärischen Aktionen des Westens beschränken sich nicht auf Zaire, wo man diejenigen ,sehützte', die die Ausplünderung der Afrikaner ermöglichen ...

  • Ehrung für standhafte Antifaschisten

    Gedenktafel am Wohnhaus von Anne und Anton Saefkow enthüllt

    Eine Gedenktafel für die antifaschistischen Widerstandskämpfer Anne und Anton Saefkow an ihrem ehemaligen Wohnhaus in Berlin-Pankow, Trelleborger Straße 26, wurde am Sonnabend enthüllt. Zu dem feierlichen Zeremoniell anläßlich des 75. Geburtstages des Kommunisten waren seine Tochter Bärbel Schindler, zahlreiche Freunde und Kampfgefährten sowie Einwohner Pankows erschienen ...

  • Pädagogen aus 13 Landern zu Sommerkursen in Erfurt

    Erfurt (ADN). Pädagogen aus 13 europäischen Ländern nehmen an den XX. Internationalen Sommertoursen der Erfurter Pädagogischen Hochschule teil, dde am Sonntag eröffnet wurden. Die 130 Gäste können unter verschiedenen Kursen wählen, die unter anderem Fragen der deutschen Sprache, der Literatur sowie des Bildungswesens und des gesellschaftlichen Lebens in der DDR behandeln ...

  • NVA-Angehörige gedachten revolutionärer Vorbilder

    Berlin (ADN). Die Angehörigen der NVA-Truppenteile „Anton Saefkow" und „Max Röscher" würdigten am Wochenende auf feierlichen Veranstaltungen das Vermächtnis ihrer revolutionären Vorbilder, die an diesem Tag 75 beziehungsweise 90 Jahre alt geworden wären. Bei Appellen, Meetings und Kranzniederlegungen bekräftigten die Soldaten das Versprechen, jederzeit mit ihren Waffenbrüdern die sozialistischen Errungenschaften zuverlässig zu schützen ...

  • Arabische Sicherheitstruppe in Libanon wird provoziert

    „Die Kräfte der libanesischen Reaktion", schreibt die PLO-Zeitung, „unternahmen in den vergangenen Wochen zahllose Anschläge gegen die Sicherheit in Libanon, für deren Aufrechterhaltung die Arabischen Sicherheitsstreitkräfte verantwortlich sind. Als diese Sicherheitstruppen in Erfüllung der ihnen gestellten ...

  • Immer mehr Frauen mit abgeschlossener Ausbildung

    Berlin (ADN). Der Anteil der Werktätigen in der sozialistischen Volkswirtschaft der DDR, die über eine abgeschlossene Berufsbildung verfügen, stieg im Zeitraum 1971 bis 1977 von 61 auf 75 Prozent. Ausdruck verwirklichter Gleichberechtigung^ und Ergebnis vielfältiger Förderung und Unterstützung isi die Tatsache, daß sich das Qualifikationsniveau der werktätigen Frauen in den letzten Jahren besonders r»seh-ent ...

  • Mehr Postsendungen in den Monaten Juni bis August

    Berlin (ADN) Rund das Dreifache des sonst üblichen Pasteingangs aus den sozialistischen Ländern bearbeiten die Werktätigen der Deutschen Post in den Sommermonaten. Im DDR-Verkehr steigt die Zahl der Sendungen jn den Monaten Juni bis August auf durchschnittlich das Doppelte an Dieser Wert liegt, beispielsweise ...

  • Jag der DDR" auf der 25. Damaszener Messe begangen

    Damaskus (ADN-Korr.). Die 23. Internationale Messe in Damaskus stand am Wochenende im Zeichen des „Tages der DDR" Unsere Republik gehörte von Anfang an zu den ständigen Ausstellern dieser Messe. Unter den ausgestellten DDR-Exponaten finden die Wirkmaschdne Lirapol, Industrienähmaschinen, Zeiss-Mikroskope, ein vollhydraulischer Universalbagger oder auch das Modell eines Sch-ulkomplexes in Leichtbauweise besonderes Interesse ...

  • 245 Jugendherbergen für erholsame Urlaubstage

    Berlin (ADN) Über 1,1 Millionen Mädchen und Jungen können jährlich in einer der speziellen Erholungseinrichtungen für die Jugend in der DDR ihren Urlaub verleben. 245 Jugendherbergen, sieben Jugendcampingplätze sowie zwölf Jugendtouristhotels stehen derzeit zur Verfügung. Außerdem befinden sich zwei Jugenderholungszentren in Eckartsberga bei Naumburg und in Wendisch-Rietz am Scharmützelsee ...

  • Provokation gegen DDR-Sportmannschaft

    Wolfsbur* (ADN). Zu einem unerhörten Zwischenfall kam es am Sonnabend bei einem internationalen Gewichtheberturnier in Wolfsburg (BRD). Die Fahne der DDR wurde von einem Mast vor der Stadthalle heruntergerissen. An dem Wettkampf um den „Baltic-Cup 1978" nahmen Gewichtheber aus der Sowjetunion, der DDR, aus Schweden, Finnland, Polen und der BRD teil ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbei, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herber* Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, ESvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Etwa zwei Millionen in der Mitte der achtziger Jahre

    Zum Problem der hohen Arbeitslosigkeit in der BRD stellt die Zeitung fest: „Schritt für Schritt, Wort für Wort, zögernd noch, aber unaufhaltsam gestehen sich Wissenschaftler und führende Politiker ein, daß die Zahl der Arbeits-

Seite 3
  • Zeitgewinn bestimmt Wachstumstempo mit

    Den Ausgangspunkt für die Verpflichtung der Schiffbauer schilderte uns Haupttechnologe Franz Pretzel: Das Volleontainerschiff vom Typ „Merour" ist eins der Haupterzeugnisse der Werft. Für seine hohen, im praktischen Einsatz schon erwiesenen Gebrauchseigenschaften erhielt es die Goldmedaille der Leipziger Messe ...

  • Roter Stern für den Tagessieger

    600 zusätzliche Arbeitskräfte helfen im Bezirk Halle bei Körnertransport und Lagerung

    Ein wichtiges Glied in der Erntekette ist der reibungslose, dem Schichtrhythmus der Mähdruschkomplexe angepaßte Körnertransport. 1285 Fahrzeuge stehen dafür im Bezirk Halle bereit. Sie kommen vorwiegend aus den agrochemischen m Zentren, aber auch aus Bäuerlichen Handelsgenossenschaften und Forstwirtschaftsbetrieben ...

  • Ein modernes Verfahren zur Herstellung von Tafelglas

    Hauptabnehmer sind Bauwesen, Möbelindustrie und Fahrzeugbau

    Fünf neue Erzeugnisse mit hohem Gebrauchswert werden die Bauglasproduzeniten unserer Republik bis zum 30. Jahrestag der DDR in die Produktion überleiten. Der Bedarf an Bauglaserzeugnissen wuchs in den vergangenen Jahren sprunghaft an. Nach den Worten von Jürgen Mäder, Generaldirektor der WB Bauglas, ist mit einem Anteil von 37 Prozent das Bauwesen der größte Abnehmer, vor allem von Tafelglas für Fensterscheiben ...

  • Exakte Information fördert die Aktivität

    „Weil das von vornherein bekannt war", bemerkte Betriebsingenieur Friedhelm Grawert, „konnten' wir uns auf der ganzen Breite darauf einstellen, um diese Spitze mit Hilfe desi Kollektivs weitgehend abzubauen." Darüber wurde in den Mitgliederversammlungen der Partei,, in <|en Gewerkschaftsgruppen, in den Arbeitsberatungeri offen gesprochen ...

  • Lehrlinge aus fünf Landern im Wettstreit um den Besten

    Leistungsvergleich an Dreh- und Fräsmaschinen in Hildburghausen

    Lehrwerkstatt des Schrauben- und Normteilewerkes Hildbufghausen: An den Drehmaschinen standen die Lehrlinge Matthias: Grabe aus der DDR, Stanislaw Bielak aus der VR Polen, Vojtech Zrebny aus der CSSR, Karoly Sandor aus der UVR und Rumen Iwanow Nenow aus der VR Bulgarien. Jeder von ihnen hatte unter gleichen Bedingungen nach einer Zeichnung ein Teil für einen Werkzeughalter zu fertigen ...

  • Vom Einzelbeispiel zur dauerhaften Leistung

    »Eine Initiativschicht im Großen" nannte Haupttechnologe Franz Pretzel die zwölf Wochen von März bis Mai, die keineswegs nur für den Bau des Typs „Mercur" von Bedeutung waren, sondern wichtige Erkenntnisse für die Leitung, Planung und Organisation überhaupt gebracht haben. Das Vollcontainerschiff, an dem dieser Arbeitsablauf mit Erfolg erprobt wurde, wird Mitte August vom Ausrüstungskai der Werft den Weg zu seinen sowjetischen Auftraggebern antreten ...

  • Gute Organisation ist eine Quelle hoher Produktivität

    Wie die Warnemiinder Schiffbauer die Zeit zwischen Kiellegung und Stapeltauf verkürzten

    Die Schiübauer der Warnowwerft in Rostock-Warnemünde gehören zu jenen Kollektiven, deren Leistungen im sozialistischen Wettbewerb auf der 8. Tagung des Zentralkomitees der SED anerkennend hervorgehoben wurden. Ihnen ist es bei dem Vollcontainenschiff „Mercur" gelungen, die projektierte Durchlau&eit, das heißt die technologisch notwendige Bauzeit des Schif Jskörpens von der Kiellegung bis zum Stapellatif, von 110 auf 85 Tage zu verringern ...

  • Wo die Straßen und Platze den Fußgängern vorbehalten sind

    20 Märkte und 50 Geschäftsstraßen in Städten der DDR wurden in den vergangenen fünf Jahren zu Fußgängerbereichen umgestaltet. Zahlreiche modernisierte Geschäfte und Basare, gemütliche Restaurants und Freiluftcafes, Grünanlagen und Ruhebänke, Plastiken und Springbrunnen laden zum Bummeln und zum Verweilen ein ...

  • Leunafol «leicht und fest

    Merseburg. Leicht wie Folie und außerordentlich fest ist Leunafol, ein neuentwickeltes Erzeugnis aus den Leunawerken. Es besteht aus einem zwischen zwei Plastfilmen eingebetteten textilen Gitterwerk. Damit besitzt es gegenüber herkömmlicher Folie eine höhere Reißfestigkeit. Weitere Vorteile sind die hohe Lichtdurchlässdgkeit, gute Wärme- und Kältebeständigkeit sowie absolute Wasseruindurchlässigkeit ...

  • Zu 50 Prozent in Ganzzügen

    Berlin. Mehr als die Hälfte des Gütertransports der Eisenbahn wird gegenwärtig bereits mit Ganzzügen bewältigt. Täglich verkehren mehrere hundert solcher Züge auf den Strecken der DDR. Sie (bringen ihre Ladungen ohne zwischenzeitliches Rangieren, also auf direktem und damit schnellstem Weg vom Absender zum Empfänger ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Deckenelemente vorgefertigt

    Neuhranäenburt. Mit der Montage einer neuen Vorfertigunigsstätte für Deckenbauelemente wurde im Neutoranderaburger Wohnungsbaukombinat 'begonnen. Die in der Sowjetunion projektierte Anlage wird im nächsten Jahr Elemente für Decken und Dächer für 4340 Wohnungen der Wohnungstauserie 70 liefern. Drei weitere Taktstraßen können dann den effektiven WohnungB- typ montieren ...

  • Gerüste künftig unverzinkt

    Freiberg. Stahlrohre für Baugerüste brauchen künftig nicht mehr verzinkt zu werden, wenn zu ihrer Herstellung korrosionsträger Stahl eingesetzt wird. Entsprechende Voraussetzungen sind von Mitarbeitern der Stahliberatuogsstelle Freiberg im engen Zusammenwirken mit der metallurgischen Industrie und dem Bauwesen geschaffen worden ...

  • Effektiver beim Schleifen

    Kari-Marx-Stadt. Eine weiterentwikr kelte spezielle Schleifmaschine mit automatischer Werkstückzuführiung ist im Schleifmaschinenwerk Karl-Marx- Stadt in die Serienproduktion gegangen. Sie ermöglicht beim Anwender eine Steigerung der Arbeitsproduktivität bis auf das Dreifache. Insgesamt hat der Karl- Marx-Städter Betrieb seit Jahresbeginn drei Neu- und Weiterentwicklungen in die Produktion übergeleitet ...

Seite 4
  • Galerie Moritzburg in einem neuen Gewand

    Dauerausstellung erfuhr gründliche Umgestaltung

    Die Schätze der Staatlichen Galerie Moritzburg Halle an Gemälden und Plastiken des 20. Jahrhunderts sind in veränderter Auswahl und Anordnung dem Publikum wieder zugänglich. Die Neugestaltung stellt die Zusammenhänge, Wechselbeziehungen und Gegensätze der deutschen Kunstentwicklung bis 1945 und unserer ...

  • Revolutionärer Eingriff in die Zeitereignisse

    Tsehernysehewskis unmittelbare revolutionäre Tätigkeit dauerte nur ein knappes Jahrzehnt, etwa von 1853 bis 1862. Es war die Zeit, als heftigste Klassenauseinandersetzungen um die Aufhebung der Leibeigenschaft in Rußland den Übergang Rußlands in seine kapitalistische Periode vorbereiteten. Uim 1860 hatte die Gärung, deren Basis die spontane Protestbewegung der bäuerlichen Massen war, einen solchen Grad erreicht, daß sich die Möglichkeit einer Bauernrevolution abzeichnete ...

  • Ein Roman, der Kämpfer und Denker erzogen hat

    Doch selbst unter den schwersten Bedingungen gab er den Kampf nicht auf. 1863 schrieb er in der Peter-Paul-Fesitung seinen philosophischen Roman „Was tun?", der sein revolutionäres Vermächtnis wurde. Durch ein Zerasurversehen kam der Roman aus der Festung heraus und konnte gedruckt werden. Seine Wirkung war ohne Beispiel ...

  • Viel Abwechslung für Urlauber an märkischen Seen

    Wachsender Pufolikumsgumst als attraktive Urlaubs- und Erholungsgebiete erfreuen sich in jedem Jahr die schönsten der rund 3000 brandenbungisehen Seen. Zehntausende Urlauber in FDGB- Ferieniheimen, an betrieblichen Ferienobjektön und auf den Campingplätzen haben im bisher verregneten Sommer 1978 verstärkt die kulturellen Angebote in den Ferienzentren zwischen Ruppiner Schweiz und Scharmützelsee genutzt ...

  • Die Literatur war ihm Handbuch des Lebens

    Die Rückständigkeit des vorkapitalistischen Rußlands bedingte Grenzen seines Denkens. Sein Materialismus trägt Züge des Anthropologismus, sein Sozialismus Züge eines bäuerlich-demokratischen Utopismus. Aber schon Engels hat bemerkt, es sei erstaunlich, daß der Grenzen nicht mehr sind. Es kann keinen Zweifel geben, daß die Schriften Tschernyschewskis viele Ansätze zum dialektischen und historischen Materialismus aufweisen, worauf kein Geringerer als W I ...

  • Sem Vorbild wirkte auf Generationen

    Zum 150. Geburtstag von Nikolai Tschernyschewski Von Prof. Dr. Wolf Düwe

    Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts gab es in der deutschen und europäischen sozialistischen Bewegung wohl kaum einen klassenbewußten Arbeiters der nicht den Namen Tschernyschewskis gekannt und damit die Vorstellung von dem großen russischen Denker und Märtyrer der russischen Befreiungsbewegung verbunden hätte ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    SIBIRIEN. 2. Teil: Die Taiga (mit Untertiteln). Einen relativ kleinen Zeitaibschnitt umfaßt der sechsteilige Fernsehfilm „Sibirien" : vom ersten Hertostschnee bis zum klirrenden Frost der Februartage. Aber nach der Wichtigkeit der Ereignisse stehen diese wenigen Monate für Jahre, ja sogar für Jahrzehnte in der Geschichte des vorrevolutionären Rußlands ...

  • Bildschirm aktuell

    GEORGISCHE KOMÖDIE. Der Film „Wie ein guter Bursche verheiratet wurde" entstand nach einem Poem des georgischen Klassikers Washa Pschawela. Um dem Helden Iwane Dank zu zollen, kommen die Bewohner eines grusinischen Dorfes auf die glorreiche Idee, ihm eine passende Frau zu isuchen (Dienstag, 18 Uhr, II ...

  • Sonderausstellung mit Werken Dresdner Künstler

    Dresden (ADN). Mit dem Schaffen von Dresdner Künstlern machen zwei am Sonntag in der Elbestadt eröffnete Sonderausstellungen bekannt. Der Maler und Grafiker Manfred Schubert zeigt im Pretiosensaal des Schlosses eine Auswahl seiner Gemälde und Handzeichnuiigen. Die Ausstellung im Glockenspielpavillon des1 Zwingers ist dem Senior der Dresdner Gebrauchsigrafiker, Horst Naumann, gewidmet ...

  • Gemütlicher Abend

    „Ein gemütlicher Abend ist das Motto dieser Sendung und zugleich auch das Bestreben der Hauptfiguren im ersten der vier Einakter, die hier vorgestellt werden. Doch dann wird der Abend alles andere als gemütlich; weil die aufdringlichen Nachbarn alles durcheinanderbringen und man sich am Schluß in seiner eigenen Wohnung wie ein ungebetener Gast fühlt ...

  • Namhafte Interpreten im Wartburg-Konzert

    Eisenach (ADN). Dozenten des diesjährigen Internationalen Musikseminars der DDR in Weimar gastierten am Samstagabend beim 131. Wartburg-Konzert im Festsaal des Palas. Lieder und Balladen unter anderem aus „Die Rundköpfe und die Spitzköpfe", „Die Tage der Kommune", „Sehweyk im 2. Weltkrieg" von Brecht/Eisler ...

  • Wege Polens

    Wladislaw Niwinski hat sich bei einem Fotografen Paßbilder für neue Papiere anfertigen lassen. Johann Heimann, der für die Gestapo arbeitet, entdeckt sein Foto in einem Schaufenster. Da er Niwinski für den Mörder seines Vaters hält, hofft er, auf dessen Spur zu kommen. Doch es gelingt Niwinski, zusammen mit dem Mädchen Basia, Krakow zu verlassen ...

  • Die Stiftung

    In „Die Stiftung" schildert Antonio Buero Vallejo ein Gefängnis, in dem sich Männer befinden, die wegen ihres Kampfes gegen die Diktatur zum Tode verurteilt wurden. An einem von ihnen haben die furchtbaren Geschehnisse besondere Spuren hinterlassen: Er hält im Zustand zeitweiliger Sinnestäuschung seine reale Umgebung für eine wohlmeinende Stiftung ...

  • Auftakt in Szeged für die Sommerfestspiele

    Budapest (ADN-Korr.). Die 20. Szegeder Festspiele wurden am Samstagabend mit der Erkel-Oper „Laszlo Hunyadi" vor mehr als 6000 Zuschauern auf der Freilichtbühne am Domplatz von Szeged eröffnet. Sie sind das wichtigste Kulturereignis während der Sommermonate in Ungarn. Zu einem Gastspiel wird unter anderem das Staatliche Moskauer Nemirowitsch-Dantschenko-Theater erwartet ...

  • Lust am Gesang

    Mit dem Namen Renate Richter verbinden sich für den Fernsehzuschauer gute Erinnerungen an Rollen wie die „Unheilige Sophia", die Kommissarin in Wischnewskis „Optimistische Tragödie" oder die Lilian Holiday in „Happy end". In der Sendung „O Lust des Beginnens" stellt sie sich ihrem Publikum einmal anders vor; als Sängerin ...

  • Bel-Ami im Film

    Es ist die Geschichte des 1885 aus Nordafrika zurückgekehrten Georges Duröy. Der ehrgeizige, gutaussehende junge Mann (Johannes Heesters) will in Paris auf jeden Fall etwas erreichen. Bald -hat er einen Schwärm von Verehrerinnen um sich, und er findet gesellschaftliche Anerkennung. Doch Georges, bald nur noch Bel-Ami genannt, ist das nicht genug ...

  • Ballettwettbewerb in Warna wurde beendet

    Warna (ADN). Der neunte Internationale Ballettwettbewerb wurde am Sonnabend im bulgarischen Schwarzimeerkuirort Warna mit der Preisverleihung beendet. Die ersten Preise gingen bei den Damen an die Sowjetunion und bei den Herren an die CSSR. Die DDR-Tänzerin Steffi Scherzer errang den dritten Preis und die Bronzemedaille ...

  • Festival der Volksmusik fand seinen Abschluß

    Helsinki (ADN). In dem finnischen Ort Kaustinen ging am Wochenende das traditionelle Festival der Volksmusik und des Tanzes zu Ende. An den einwöchigen Festspielen nahmen mehr als tausend finnische Musikanten, Sänger, Tänzer und etwa 300 ausländische Gäste — Volkskunstensembles und Solisten aus Bulgarien, der DDR, Japan und Venezuela — teil ...

  • Wertvolles Gemälde von Renoir gestohlen

    Tann (ADN). Aus einer Turiner Galerie für moderne Kunst wurde am Freitag ein Gemälde des französischen Meisters Auguste Renoir gestohlen. Es handelt sich dabei um ein Ölgemälde, daß den Sohn des Künstlers, Paul, als Kind darstellt Wach Angaben der Turiner Polizei hatten die Diebe das Bild während der Besuchszeit aus dem Rahmen geschnitten ...

Seite 5
  • DKP: Antikommunismus in der BRD entschieden entgegentreten

    Gemeinsames Handeln aller erforderlich,, die für Frieden, Demokratie und' Fortschritt eintreten

    Düsseldorf {ADN}. Die DKP-Zertumg „Unsere Zeit" hat unter der Überschrift „Im Interesse der Entspannung und der Demokratie: dem Antikommunismus entschieden entgegentreten" eine Erklärung des Präsidiums des Parieivorsiandes der DKP veröffentlicht, die sich mit Nachdruck gegen die in der BRD inszenierte Kampagne gegen sozialistische Länder wendet ...

  • Ermittlung gegen SS-Mörder systematisch verschleppt

    Neonazis veranstalteten provokatorische Gedenkfeier für Hitler

    Bonn (ADN-Korr.). Zwei SS-Verbrecher, mitverantwortlich für die Ermordung von 500 polnischen Bürgern in Warschau;;' konnten jahrzehntelang unbehelligt in der BRD leben und ihren Geschäften nachgehen. Die zuständigen Justizbehörden haben, nachdem ihnen Namen und Aufenthaltsort bekannt waren, die Verbrecher weiter auf freiem Fuß gelassen und die notwendigen Ermittlungen über elf "Jahre hingeschleppt ...

  • OAU Staaten bekräftigen Kurs der Zusammenarbeit

    Konkrete Maßnahmen zur Unterstützung der Völker Südafrikas

    K hart um (ADN-Korr.). Mit der Annahme einer Reihe wichtiger politischer Beschlüsse ging in der sudanesischen Hauptstadt Khartum die Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAÜ) zu Ende. In den politischen Hauptresolutionen wurden konkrete Maßnahmen zur Unterstützung des Befreiungskampfes ...

  • Volkspolen feierte seinen 34, Jahrestag

    Kosmonouten bei den Arbeitern der Hütte „Warsiawa" zu Gast

    Von unserem Korrespondenten Horst! f f I ä n d e r Warschau. Eine große Wachablqsung auf dem Fiats des Sieges in der polnischen Hauptstadt bildete am Sonnabend den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 34. Jahrestag der Volksrepublik Polen. Kranzniederlegungen am Grabmal des Unbekannten Soldaten und am sowjetischen Ehrenmal in Warschau ehrten die im Kampf um die Befreiung des Landes gefallenen Helden ...

  • Fidel Castro Ehrengast des XI. Festivals der Welt Jugend

    Vorbereitungen auf Hochtouren / Begegnungen von Delegierten

    ..Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei und Vorsitzende des Staatsrates und des Ministerrates Kubas, Fidel Castro, ist Ehrengast der XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten. Das hat die Ständige Kommission des Internationalen Vorbereitungskomitees des Festivals auf ihrer 27 Sitzung am Wodhenende beschlossen ...

  • SRV ist zu Verhandlungen bereit

    Note mit konkreten Vorschlägen an das Außenministerium Chinas

    Ha.noi (ADN-Korr.). Das Außenministerium der Sozialistischen Republik Vietnam hat am Sonnabend in einer Note an das Außenministerium Chinas Verhandlungen über die strittigen Probleme in der Frage der in Vietnam lebenden Chinesen zugestimmt. Damit beantwortete das vietnamesische Außenministerium einen Vorschlag der chinesischen Seite ...

  • Kurz berichtet

    Genetikerkongreß in Moskau

    Moskau, Mehr als 2000 Wissenschaftler werden zum 14. Internationalen Genetikerkongreß erwartet, der am 21. August zum Thema „Die Genetik und das Wohlergehen der Menschheit" in Moskau beginnt. Über 114 Millionen Japaner Tokio. Die japanische Bevölkerung hat im vergangenen Jahr um 9,9 Prozent zugenommen und zählt damit 114 276 000 Personen ...

  • 5000 Bergleute im Streik

    Bolivianische Militärs setzten General Pereda als luntachef ein

    La Paz (ADN). Rund 5000<Bergleute äer bolivianischen Minen ¥«n Catavi nni „Siglo" protestierten mit einem 48stündigen Streik gegen den Militärputsch» äer zur Einsetzung von General Peredla als neuer bolivianischer Präsident führte. Juan Pereda Asbun war Kandidat zu den Präsidentschaftswahlen vom 9 ...

  • Imperialistische Einmischung in Afrika angeprangert

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Tansania und Äthiopien haben in einem am Sonntag veröffentlichten gemeinsamen Kommunique zum Abschluß der zweitägigen Gespräche zwischen dem tansanischen Präsidenten Julius Nyerere und dem Vorsitzenden des Provisorischen Militärischen Verwaltungsraites Äthiopiens (PMAC), Oberstleutnant Mengistu Halle Mairiam, in Addis Abeba „die Einmischung iimpertalistischiar Mächte in die inneren Angelegenheiten unabhängiger afrikanischer Staaten" scharf angeprangert ...

  • Arabischer frauenkongreß wurde in Tripolis eröffnet

    Tripolis (ADN-Korr.). Der 9. Kongreß der Allgemeinen Arabischen Frauenföderation hat am Sonntagabend in der Volkshalle von Tripolis seine Beratungen aufgenommen. Das viertägige Treffen steht unter dem Motto „Die arabische Frau im Kampf für die Befreiung und gegen Aggression" Die Vizepräsidentin der Internationalen ...

  • Plenum des Zentralkomitees der Bulgarischen KP tagte

    Sofia (ADN). Ein Plenum des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei hat am Donnerstag und Freitag in Sofia stattgefunden, meldet BTA. Ognjan Doinow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, erstattete einen Bericht zum Thema „Für eine beschleunigte Entwicklung einiger strategischer Richtungen des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in der Volksrepublik Bulgarien" Das Plenum faßte zu diesen Fragen einen Beschluß ...

  • Faschistischer Expräsident nach Portugal zurückgekehrt

    Lissabon (ADN). Der ehemalige Staatspräsident des faschistischen Caetano- Regimes, Admiiral Americo Tomas, ist am Sonntag nach Portugal zurückgekehrt. Er war nach der Revolution vom 25. April 1974 nach Brasilien geflüchtet und hatte dort im Exil gelebt. Der im Mai dieses Jahres vom portugiesischen Piräsidentenamt verkündete Beschluß, nach dem, der faschistische ...

  • Teilnehmer an Weltfestspielen aus Westberlin verabschiedet

    Westberlin (ADN). Mit dem Ruf „Hoch die internationale Solidarität" und „Grüßt die Jugend der Welt" verabschiedeten am Sonnabend Hunderte Westberliner die vierzig Delegierten, die gemeinsam mit dem Westberliner Vorbereitungskomitee für die XI. Weltfestspiele Westberlin in Havanna vertreten werden. Bevor ...

  • Abkommen über Beziehungen zwischen Angola und Zaire

    Luanda (ADN-Korr.). Ein Abkommen über die Normalisierung der Beziehungen zwischen Angola und Zaire ist im Ergebnis zweitägiger Verhandlungen zwischen offiziellen Delegationen beider Länder in Brazzaville unterzeichnet worden. Bei den Gesprächen waren Vertreter der VR Kongo als Gastgeber sowie die von der OAU bestimmte Kontrollkommission, bestehend aus Mitgliedern aus ...

  • Naziumtriebe in Brasilien

    Brasilia (ADN). Mit anhaltenden Nazischmierereien und Überfällen auf jüdische Gebäude und Einrichtungen haben sich gegenwärtig die Behörden im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul auseinanderzusetzen. AFP zufolge wurden in dien letzten drei Tagen in der Stadt Porto Alegre die Fenster der Synagoge sow,ie des jüdischen Gymnasiums eingeworfen und die Wände mit Naziparolen beschmiert ...

  • „Verfassungsschutz" Saßt auch an Schuten bespitzeln

    Dusseldorf (ADN). In der BRD werden auch Schüler vom „Verfassungsschutz" bespitzelt. Unter der Schlagzeile „Verfassungsschutz ist auch in Schulen aktiv" berichtet die „Äugsbur-ger Allgemeine Zeitung", daß kritische Schüler nicht nur im BRD-Land Bayern, sondern auch im Land Baden-Württemberg, dessen Regierung von dem ehemaligen Nazimarinerichter Filbinger geleitet wird, einer Bespitzelung durch den Verfassungsschutz unterliegen ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit ungewöhnlichen Mitteln schien der Fußballtrainer einer Vorortmannschaft in Rio de Janeiro um die Gunst der Zuschauer zu werben. Mit zwei neuen Lederbällen lief er vor Spielbeginn und in der Pause durch die Zuschauerreihen. Das ihm entgegengebrachte große Interesse machte die Polizei mißtrauisch. Bei näherer Untersuchung entdeckte sie, daß die Bälle statt Luft Rauschgift-Zigaretten enthielten, die der Trainer verkaufte ...

  • UNO-Symposium forderte Sanktionen gegen Rassisten

    Maseru (ADN). Alle UNO-Mitgliedsstaaten sollen ihre wirtschaftlichen Beziehungen zum südafrikanischen Rassistenregime abbrechen. Diese Forderung erhoben die Teilnehmer eines von den Vereinten Nationen nach Lesotho einberufenen Symposiums über Folterungen in den Kerkern Südafrikas zum Abschluß ihrer einwöchigen Beratungen ...

  • Spanisches Unterhaus hat Verfassungsentwurf gebilligt

    Madrid (ADN). Der Entwurf der ersten spanischen Verfassung nach der Franco-Diktatur wurde im Unterhaus des Parlamentes mit 258 Stimmen bei zwei Gegenstimmen und 14 Enthaltungen gebilligt. Ein nationales Referendum über die Verfaissung wird voraussichtlich im Oktober stattfinden.

  • Amtssitz von Diktator Somoza mit Raketen beschossen

    Managua (ADN). Die Sandinistische Befreiungsfromt Nikaraguas (FSLN) hat, wie jetzt bekannt wurde:, am vergangenen Donnerstag einen Raketenangriff auf den. Amtssitz des nikaraguanischen Diktators Somoza unternommen.

Seite 6
  • Radsport

    Anläßlich der uns erwiesenen Anteilnahme zum Tode meines lieben Mannes und guten Vaters Horst Wittmann möchten wir allen, die uns beigestanden haben. Dank sagen. Besonders danken wir den Genossen des VEB Gaskombinat Schwarze Pumpe, der Hauptgasverteilung und der Hausgemeinschaft. Edelgard Wittmann und Toehter Christiane 1199 Berlin, Steinbachstraße 15 Unfaßbar für uns alle starb plötzlich am 15 ...

Seite 7
  • Juniorenrekorde bei Leichtathleten

    Simone Michei stieß die Kugel 19,05 m weit

    Die neuen DDR-Juniorenrekorde über 110 m Hürden durch Axel Pannicke (TSC Berlin) in 14,13 s und in der 4 X 400-m- Staffel durch den SC Cottbus in 3:11,1 min waren die Höhepunkte am Aibschlußtag der DDR-Juniorenmeisterschaften i>m Leipziger Zentralstation. Der 18jährige Berliner verbesserte seine erst vor drei Wochen bei den DDR-Seniorenmeisterachaften an gleicher Stelle erzielte Bestleistung um eine halbe Sekunde ...

  • Führung im Baltic-Cup wurde weiter ausgebaut

    DDR-Heber gewannen zum drittenmal hintereinander

    Zum drittenmal hintereinander kamen die Gewichtheber der DDR in Wolfsburg zum Sieg im Baltic- Oup. Sie gewannen mit 53 Punkten die fünfte und vorletzte Runde dieses Wettbewerbs vor der UdSSR (50) und Polen (42) Damit, konnte die DDR auch die Führung im laufenden Wettbewerb ausbauen. Sie liegt nun mit 243 Punkten vor Polen (219) und der UdSSR (143) weiter an der Spitze ...

  • Der Dresdner Wyssuwa Junioren-Weltmeister

    UdSSR und Bulgarien mit stärksten Nachwuchshebern

    Mit den Entscheidungen in den oberen Gewichtsklassen gingen in Athen die Junioren-Weltmeisterschaften im Gewichtheben zu Ende. Dabei gab es auch Anlaß zu großer Freude im DDR-Lager, denn der Dresdner Rene Wyssuwa (SC Einheit) wurde mit 345 (150/ 195) kg Titelträger im 2. Schwergewicht. Er verwies Sergej Gnesdilow (UdSSR/342,5) und den Ungarn Mihaly Balasz (337,5) auf die Plätze ...

  • UdSSR-Mädchen kamen unbezwungen zum Erfolg

    Im Abschlußspieä 14; 11-Handbaffsieg über die DDR I

    Mit einem Erfolg der sowjetischen Mädchen endete am Sonntag in Wismar das 5. Jugendturnier der Freundschaft im Handball. Die UdSSR-Vertretung kam im Abschlußspiel zu einem 14.11 (10'4)-Sieg gegen die DDR I und blieb damit ungeschlagen. Mit 5:1 Punkten wurden die Rumäninnen (3:3), Polen (2:4) und die DDR (2'4) auf die Plätze verwiesen ...

  • Kretschmer/Berek Europapokal-Sieger

    Sieger in der Canadier-Zweier- Gesamtwertung des Kanuslalom- Europapokals wurden am Sonntag nach dem dritten und letzten Wettbewerb auf der Isere bei Bourg St. Maurice ('Frankreich) Frank Kretschimer und Michael Berek (DDR). Weitere Medaillen, für die DDR-Mannschaft in den insgesamt vier CupwettbewePben ...

  • Schnellste Afrikanerin kommt aus Ghana

    Die schnellste Afrikanerin kommt aus Ghana, der schnellste Mann des Kontinents von der Eltenibeinküste, Im lOO-m-Finale der III. Afrika-Spiele in Algier siegte Hanna Afriyie in der neuen Rekordzeit der Spiele von 11,50 s. Sie verwies damit die Nigerianerin Uko Utitifon (11,55) und deren Landsmännin Keni Sandt-odevi (11,92) auf die weiteren Medaillenränge ...

  • DDR Handballer bisher ohne Erfolg in Krakow

    Mit einer 17:19 (8:10)-Niederlage gegen Rumänien starteten die Handballer der DDR in Krakow in, ein von sechs Mannschaften bestrittenes Turnier. Polens erste Mannschaft war gegen Italien mit 31:20 (17:8) erfolgreich, wobei Jerzy Klempel allein 13 Treffer erzielte, und eine Moskauer Auswahl gab der zweiten polnischen Vertretung mit 24:21 (11:11 )das Nachsehen ...

  • (ADN)

    Babelsberg 2:3, Aktivist Espenhain-DDR-Junioren (Auswahl 1979) 3:1, Schiffahrt Hafen Rostock-FC Hansa Rostock 1:2, Motor Germania Karl-Marx-Stadt-FC Karl-Marx- Stadt 0:4, Chemie PCK Schwedt gegen Dynamo Schwerin 1:1, Chemie Zeitz—Dynamo Eisleben 0:0, FC Carl Zeiss Jena—Motor Herrrtsdorf 4.1, FC Carl ...

  • Olympiasieger Sedyeh vor Weltrekordler Saitschuk

    Am Abschlußtag des Snamenskä- Memorials der Leichtathleten in Vilnius versuchte sich Alexander Grigorjew (UdSSR) im Hochspi ung dreimal vergeblich an der Weltrekordhöhe von 2,35 m, nachdem er mit einer Höhe von 2,27 m als Sieger vor Viktor Kastschejew und Wladimir Kiba (je 2,24 m) bereits feststand. Im Hammerwerfen gab Olympiasieger Juri Sedyeh dem Weltrekordhalter Boris Saitschuk mit 77,44 m um 1,30 m das Nachsehen ...

  • Mavius gewann den Pokal mit vier DDR-Rekorden

    Mit einer Leistung von 90,91 Prozent im Verhältnis zum bestehenden Weltrekord gewann Fliegengewichtler Frank Mawius (SC Einheit Dresden) den Verbandspokal des Deutschen Gewichtheberverbandes der DDR. Mavius. sonst im Bantamgewicht startend, hatte bei den zweitägigen Wettbewerben in Frankfurt (Oder) mit 95 kg im Reißen, 125 und 130 kg im Stoßen und 225 kg im Zweikampf vier DDR-iRekorde aufgestellt ...

  • SCHWIMMEN

    Schwedische Meisterschaften in Landskrona, Männer- 100 m Freistil. Homertz 52,29 s (Landesrekord), 200 m Brust Christiansen 2:28.29 (US). Frauen, 100 m Freistil. Birgitta Jonsson 58,21 (LR), 200 m Schmetterling: Agneta Martensson 2:17,39 (LR), 200 m Lagen. Sophie Roos 2:22,27. Italienische Meisterschaft in Mailand Männer, 100 m Freistil ...

  • RADSPORT

    Sofia, Bahnwettbewerbe, 4000-tn- Verfolgungsfahren. 1. Wolf 4:5!).3 min, 2. Müller (beide DDR) 5:0(>.l, 1000-m-Zeitfahren. 1. Petrow (Bulgarien) 1:10,3, 2. Heine (DDR) 1:11,3, 3. Stojanow (Bulgarien), 1:11,7. Huevenen (Belgien). 100-km- Mannschaftsf ahren. 1. Niederlande (Oosterbosch/van Hoewelingen/van Est/Bierings) 2:13,28 h, 2 ...

  • Jan Brzezny Gewinner

    der Polen Radrundfahrt

    Gewinner der Polen-Radrundfahrt über insgesamt 1414 km wurde Jan Braezny (Polen) mit 33:57:35 h vor seinen Landsleuten Tadeusz Wojtas (1:37 min zurück) und Jan Janikiewioz (2:21 zur.) sowie vor dem Italiener Daniele Follöni (4:39 zur.). Die 14. und letzte Etappe von Raciborz nach Opole über 147 km wurde von Pavol Galik (CSSR) nach 3:53:04 im Spurt vor Bernard Kreczynski, Ryszarld Szymecki (beide Polen) und FoLloni gewonnen ...

Seite 8
  • Zehnmal die Zehn int 2,5-s-Keilerschnellauf

    9 Mit dar Verteidigung des Europamei'Stertiters in der olympischen Disziplin Laufende Scheibe hat Thomas Pfeffer vor Wachenfrist seina darzeitige Spitzenstellung unterstrichen. Der 20jährige Schütze vom GST-Klub Suhl kann bisher auf diese Bilanz verweisen: 1974 16. der WM in Thun (Schweiz), 1975 Spartakiadesieger und Dritter der Junioren-BM, 1976 Olympiavierter, 1977 Europameister, 1978 'Europameister mit Weltrekord von 581 Ringen ...

  • DDR-Quartett unterbot alte Bestmarke um 74 s

    15. Olympiapreis im 100-km-Mannschaftsfahren in Forst

    Den zum 15. Male ausgetragenen Olyimpiapreis im 100-km- Miannschaftsfahren gewann am Sonnabend auf der Standardstrecke in Forst das DDR-Quartett Hanis-Joachim Hartnick, Andreas Petamnann, Andreas Neuer und Peter Koch mit dem neuen Landesrekord von 2:03:46,3 h. So schnell war noch nie eine Mannschaft in diesem traditionellen Wettbewerb, Die bisherige Bestzeit" auf dieser Strecke war seit 1969 mit 2:04:24,0 h im Besatz der vier Gebrüder Pettersson (Schweden) ...

  • Rekordreiche Europameisterschaften endeten mit italienischem Erfolg

    Garagnani im Skeetschießen vor Talabos (Ungarn) / Über 20 000 auf Suhler Friedberg

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G o I ley Mit dem Sieg des Italieners Romano Garagnani in der olympischen Disziplin Skeet endeten am Sonnabend auf dem Suhler Friedberg die Europameisterschaften Wurftaube/Laufende Scheibe, an der rund 300 Schützen aus 22 Ländern teilnahmen. Mit über 20 000 Zuschauern fanden die Wettkämpfe wie schon bei der EM 1971 großen Zuspruch ...

  • Meinungen

    Siegfried Buttner, Generalsekretär des DDR-Schützenverbandes: Vom sportlichen Abschneiden her sind wir zufrieden. In den drei olympischen Disziplinen erreichten wir zwei Siege. Es hat sich aber auch gezeigt, daß unsere Skeetschützen noch stabiler schießen müssen. In dieser Disziplin gilt es auch, den Nachwuchs schneller an das Spitzenniveau heranzuführen ...

  • Letzter WM-Titel ging an Ungarns Degenfechter

    UdSSR mit drei Goldmedaillen erfolgreichste Mannschaft

    Die letzte Goldmedaille der 34. Fechtweltmeisterschaften in Hamburg holte sich Ungarn, das im Degen-Pinale beim Endsxand von 6:6 nur durch das bessere Trefferverhältnis (65:67) gegen die UdSSR-Equipe erfolgreich war. Titelverteidiger Schweden mußte sich mit der Bronzemedaille zufriedengeben. Die Schweden, im Halbfinale an der UdSSR gescheitert, sicherten sich den dritten Rang durch ein 9:3 gegen Frankreich ...

  • Kubas Sporner errangen Insgesamt 182 Medaillen

    Bei den 13. Zentralaimerikanischen und Karibisehen Spielen in Medellin (Kolumbien) spielten die Sportler Kubas die dominierende Rolle. Sie errangen nicht weniger als 120 von 188 möglachen Goldmedaillen. Dazu kommen noch 44 mal Silber und 18 mal Bronze, so daß sie mit insgesamt 182 Medaillen nach Havanna zurückkehren, An den Spielen nahmen rund 3000 Athleten aus 21 Ländern dieses Raumes teil, von denen 13 Siege verbuchen konnten ...

  • Wehrsportler Bulgariens siegten in Blankenburg

    Aus dem 9. Komplexwettkampf der sozialistischen Wehrorganisationen im militärischen Mehrkampf, der in Blankeniburg (Harz) stattfand, ging Bulgariens Vertretung mit 58 Punkten als Sieger hervor. Die Plätze belegten die CSSR (50), Gastgeber DDR (49), die UdSSR (48), Polen (27) und Ungarn (19). Ausgeschrieben waren für die Klassen Frauen, Jugend, Junioren ...

  • Enith Brigitha gewann beide Freistilstrecken

    Bei den Schwimmeisterschaften der Niederlande in Amersf oort erzaelten Enith Brdgitha mit 57,71 s und 2:02,77 min über 100 und 200 m Freistil, Monique Bosga mit 1:04,32 min über 100 m Rücken und Kees Vervooirn mit 56,03 s über 100 m Schmetterling die wertvollsten Zeiten. Der 17jähr,ige Vervoorn errang weitere drei Titel über 100 und 200 m Freistil (53,27/1:55,49) und 200 m Schmetterling (2:05,43) ...

  • Treffen der Bergsteiger zur Alpiniade „Pamir 78

    Am Fuße der Gipfel „Lenin", ..Kommunismus" und „Korshenewskaja" im Pamir sind am Sonnabend die Flaggen vieler Länder Europias, Asiens und Amerikas gehißt worden. Anlaß war die Eröffnung der Alpiniade „Pamir 78", ein internationales Treffen der Bergsteiger, das bereits zum fünften Male stattfindet und mit 236 Teilnehmern eine Rekordbesetzung aufweist ...

  • Auch die dritte Partie endete mit einem Remis

    Auch die dritte Partie des Schach-Matchs zwischen Weltmei- ,ster A.natoli Karpow (UdSSR) und Seinem Herausforderer Viktor Kortschnoi endete am Sonnabend mit einem Remis. Nach 30 Zügen hatte der mit den weißen Steinen spdelende Kortschnoi das Unentschieden angeboten. Auch in den vorangegangenen Partien hatte es keinen Sieger gegeben ...

  • BRD LAUFENDE SCHEIBE

    Männer Pfeffer (DDR) 581 WR Bodnqr (Ungarn) 573 ' fcedjarow (UdSSR) 573 Mann- UdSSR 1516 Schaft Ungarn 1496 BRD 1484 Junio- Sokolow (UdSSR) 576 ER ren Kusin (UdSSR) 575 Gorodjankin (UdSSR) 567 Mann- UdSSR 1145 ER schaft Ungarn 1098 DDR 1087 WR =; Weltrekord, ER = Europarekard, LR — Landesrekord

  • SKEET

    Männer Garagnani (Italien) Talabos (Ungarn) Aliew (UdSSR) Mann- UdSSR schaft Italien Junioren Mannschaft Frauen Gurwitsch (UdSSR) Chytrowska (Polen) Göbö'fös (Ungarn) Mann- UdSSR schaft Polen

Seite
Kurz Berichtet Herzliche Begegnung in der Hauptstadt Kubas Im Gepäck: Viele gute Taten im „FDJ-Aufgebot DDR 30" Zahlreiche Initiativen Garagndni sehr treffsicher Rechtsmilizen schüren Konflikt OAU-Gipfel in Khartum beendet Freundschaft zwischen DDR und Algerien weiter vertieft Für Verbot der Neutronenwaffe USA verletien Menschenrechte lestivaldelegatioit der DDR nach Havanna verabschiedet Ersfe Gruppe startete mit der Interflug von Berlin-Schönefeld Aktive Solidarität
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen