28. Nov.

Ausgabe vom 30.11.1977

Seite 1
  • Bauleute starken mit hohen Leistungen unsere Republik

    30 gute Taten als Beitrag zur weiteren konsequenten Verwirklichung der Hauptaufgabe Kampf Programm: Im Wohnungs- und Industriebau die Fünf Jahrplanaufgaben gezielt überbieten

    # Zur konsequenten Fortsetzung des Wohnungsbauprogramms als Kernstück des sozialpolitischen Programms orientieren sich die Bauschaffenden darauf, zusatzlich zu den Fünfjahrplanzielen in den nächsten beiden Jahren im Gegenplan weitere 35 000 bis 40 000 Wohnungen durch Modernisierung und Neubau zu gewinnen ...

  • Herzliche Glückwünsche an das Volk der VDR Jemen

    Telegramm zum 10. Jahrestag der Erringung der Unabhängigkeit

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Vereinigten Politischen Organisation Nationale Front der Volksdemokratischen Republik Jemen Genossen Abdel Fattah Ismail Vorsitzenden des Präsidialrates der Volksdemokratischen Republik Jemen Genossen Salem Robaya Ali Vorsitzenden des Ministerrates der Volksdemokratischen Republik Jemen Genossen Ali Nasser Mohammed Aden VDRJ Werte Genossen! Anläßlich des 10 ...

  • Sitzung des Komitees der Verteidigungsminister

    Delegationen der Warschauer Vertragsstaaten in Budapest begrüßt

    Budapest (ADN) Die Delegationen z'-T turnusmäßigen Sitzung des Komitees der Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages sind am Dienstag in Budapest eingetr-.l'fen. Sie werden geleitet von Armeeg?neral Dobri Dshurow, Minister für Vo'ksverteidigung der Volksrepublik Bulgarien ...

  • Repressalien der Junta Chiles

    Wieder Arbeiterführer verschleppt Santiago (ADN). Der Gewerkschaftssekretär des chilenischen Kupferbergwerks „El Teniente", Milton Puga, wird auf Anordnung des Junta-Chefs Pinochet in die im äußersten Norden gelegene Ortschaft Cuquena verbannt, meldet die spanische Nachrichtenagentur EFE aus Santiago ...

  • Jugendkongreß in Mocambique

    Gründung eines Verbandes beschlossen Maputo (ADN-Korr.). Der Präsident der FRELIMO und Präsident der VR Mogambique. Samora Machel, hat auf dem am Dienstag in Maputo eröffneten 1. Nationalen Jugendkongreß die Gründung der mogambiquanischen Jugendorganisation (OJM) bekanntgegeben. Die etwa 200 Delegierten aus allen Teilen des Landes reagierten auf diesen Beschluß des ZK der FRELIMO mit minutenlangem Beifall und Sprechchören auf die Partei und die Einheit des mocarnbiquanischen Volkes ...

  • In Moskau und Warschau hielt der Winter Einzug

    Moskau (ADN-Korr.). Mit starken Schneefällen hat in der Nacht zum Dienstag der Winter in der sowjetischen Hauptstadt Einzug gehalten. Tausende Räumfahrzeuge mußten am Morgen zum Großeinsatz starten, um die Straßen und Plätze von der teilweise bis 15 Zentimeter hohen Schneedecke zu befreien. Nach langjährigen Wetterbeobachtungen sprechen die Meteorologen in diesem Jahr von einem verspäteten Winterbeginn ...

  • UNO verurteilt Rassistenhilfe

    New York (ADN-Korr.) Wegen ihrer Kollaboration mit den südafrikanischen Rassisten auf politischem, wirtschaftlichem, diplomatischem und militärischem Gebiet hat die XXXII. Vollversammlung der Vereinten Nationen am Montag die imperialistischen Staaten schart angeprangert. Eine entsprechende Entschließung wurde mit 101 Stimmen angenommen, zwöll imperialistische Staaten, darunter die USA ...

  • Sowjetjugend leistete Beitrag zum Festivalfonds

    Moskau (ADN-Korr.) Einen bedeut enden Beitrag zum internationalen Fonds der bevorstehenden XI. Weltfestspiele in Havanna leistete die sowjetische Jugend. Sie überwies die Mittel, die während des Subbotniks am 25. Juni zu Ehren des 60. Jahrestages der Oktoberrevolution erarbeitet wurden. An diesem Arbeitseinsatz hatten mehr als 50 Millionen Jugendliche der UdSSR teilgenommen ...

  • Neofaschisten ermordeten Jungkommunisten in Italien

    Rom (ADN-Korr.). Zehntausende Jugendliche demonstrierten am Dienstag in italienischen Städten gegen die Ermordung des 19jährigen Benedetto Petrone, Mitglied des Kommunistischen Jugendverbandes, am Montagabend in Bari. Etwa 50 Neofaschisten hatten drei Studenten überfallen und Petrone kaltblütig niedergeschossen ...

  • Massenaktionen in Portugal

    Gewerkschaften unterstützen Bauern Lissabon (ADN-Korr.) Über 100 000 portugiesische Werktätige des Alentejo und Kibatejo protestierten am Montag mit einer zweistündigen Arbeitsniederlegung gegen die Offensive der Reaktion zur Vernichtung der revolutionären Errungenschaften des Volkes. In 18 Ortschaften der Bodenreformzone kam es zu machtvollen Kundgebungen und Demonstrationen, an denen sich Land- und Industriearbeiter sowie Klein- und Mittelbauern beteiligten ...

  • Erich Honecker besucht die Republik der Philippinen

    Staatsbesuch auf Einladung von Präsident Ferdinand E. Marcos

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Präsidenten der Republik der Philippinen, Ferdinand E. Marcos, werden der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, und eine ihn begleitende Delegation Anfang Dezember der Republik der Philippinen einen Staatsbesuch abstatten ...

  • In dieser Ausgabe: Seite 2 Meteorologen haben viele Kunden Seite 4 Eine erfolgreiche Bilanz der Tanzmusik

    Seite 5- Aktuelles vom Sport Seite 6 Angola vor dem MPLA-Kongreß Seite 7 Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Meteorologen haben viele Kunden

    Täglich Meß- und Beobachtungsdaten aus allen Teilen der Erde / Zahlreiche Forschungsvorhaben

    Zu den Betrieben und Einrichtungen, die täglich Dienste vielfältiger Art leisten, zählt auch der Meteorologische Dienst der DDR mit seinen über 50 Einrichtungen. Hierzu gehören die. zahlreichen meteorologischen Stationen, Wetterdienststellen und Forschungsinstitute. Hunderte ehrenamtliche Helfer unterstützen den Beobachtungsdienst ...

  • Im Dienst der Bürger

    Arbeitstagung leitender Offiziere des Ministeriums des Innern

    Berlin (ADN). Vor leitenden Offizieren der Deutschen Volkspolizei und der anderen Organe des Ministeriums des Innern sprach am Dienstag Minister Friedrich Dickel über die Aufgaben im kommenden Jahr. Er würdigte die aufopferungsvolle Arbeit der Offiziere und Wachtmeister, ihre hohe Leistungsbereitschaft ...

  • Gespräche DDR—Frankreich über Wirtschaftsbeziehungen

    Treffen mit Regierungsmitgliedern und Geschäftsleuten in Paris

    Paris (ND-Korr.). Auf Einladung der Regierung der Französischen Republik führte eine Wirtschaftsdelegation der DDR unter Leitung von Staatssekretär Dr. Gerhard Beil, 1. Stellvertreter des Ministers für Außenhandel, am Dienstag in Paris Beratungen mit Mitgliedern der französischen Regierung und führenden Persönlichkeiten des Wirtschaftslebens ...

  • Reserven für hohe Qualität

    Jährlich werden etwa 4200 Erfindungen zum Patent angemeldet

    Berlin (ADN/ND). Beträchtliche Reserven für die Qualitätssteigerung neuer Erzeugnisse, Technologien und Verfahren liegen in der weiteren Entwicklung -der Erfindertätigkeit. Das betonte am Dienstag Prof. Dr. Joachim Hemmerläng, Präsident des Amtes- für Erfindungs- und Patentwesen, während eines Pressegesprächs in Berlin ...

  • Beliebte Wanderziele für junge Leute

    Mehr als 1,1 Millionen Gäste sind jährlich in Jugendherbergen

    Die 266 Einrichtungen des Jugendherbergwesens in unserer Republik sind bei jungen Leuten sehr beliebt. Rund 28 700 Plötze stehen unter anderem in Jugendherbergen und Jugendtouristenhotels sowie in speziellen Jugenderholungszentren zur Verfügung. Allein in den 245 Jugendherbergen übernachten jährlich mehr als 1,1 Millionen Jugendliche, darunter viele Mädchen und Jungen aus der Sowjetunion, aus Polen, Ungarn, der CSSR und anderen Ländern ...

  • Für immer fest verbunden

    Die vietnamesische Hauptstadt Hanoi hat sich festlich geschmückt — ein Ausdruck der liebevollen Vorbereitungen ihrer Bewohner auf den offiziellen Freundschaftsbesuch der Partei- und Staatsdelegation der DDR unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • Symposium über Wirksamkeit des sozialistischen Rechts

    Berlin (ND). Zum Thema „Die gesellschaftliche Wirksamkeit des sozialistischen Rechts — Probleme ihrer Begriffsbestimmung und ihrer Messung" begann am Dienstag an der Akademie der Wissenschaften der DDR ein zweitägiges Symposium mit internationaler Beteiligung, das auf Initiative des Instituts für Theorie des Staates und des Rechts der AdW sowie des sowjetischen Akademieinstituts für Staats- und Rechtswissenschaften stattfindet ...

  • Künstler im Gespräch mit Bauschaffenden

    Beschluß über engere Zusammenarbeit

    Berhn (ADN). Zu einer gemeinsamen Beratung kamen am Dienstag die Präsidien der Industriegewerkschaft Bau/ Holz und der Gewerkschaft Kunst auf der Großbaustelle Berlin-Marzahn zusammen. Vor der Diskussion und Annahme eines gemeinsamen Beschlusses zur weiteren Entwicklung des geistigkulturellen Lebens der Bauschaffenden und ihrer freundschaftlichen Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden, hatten die Beratungsteilnehmer Arbeiterwohnheime und im Bau befindliche Gebäude besichtigt ...

  • Akademie berät über Nachwuchsfragen

    Heute beginnt Plenartagung in Berlin

    Berlin (ND). Auf einer Plenartagung befassen sich heute die Mitglieder der Akademie der Künste der DDR mit Problemen des künstlerischen Nachwuchses. Dabei stehen, wie Akademiepräsident Konrad Wolf am Dienstag auf einer Pressekonferenz mitteilte, Fragen der Entwicklung junger Künstler nach ihrem Hoch- oder Fachschulabschluß im Mittelpunkt der Erörterung ...

  • Gewerkschafter des DGB zu Gast in unserer Republik

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, empfing am Dienstag eine Delegation des Hauptvorstandes der Gewerkschaft Textil-Bekleidung im DGB der BRD unter Leitung des Vorsitzenden Karl Buschmann zu einem Gespräch. Während der Zusammenkunft wurden beiderseits interessierende Fragen erörtert ...

  • DOR Delegation zu Besuch Iraks in Bagdad eingetroffen

    Bagdad (ADN-Korr.). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günter-Kleiber, Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, ist am Dienstagabend an der Spitze einer DDR-Delegation zu einem mehrtägigen Besuch Iraks in Bagdad eingetroffen ...

  • Grüße zum Nationalfeiertag der Volksrepublik Benin

    Berlin (ND). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Volksrepublik Benin übermittelt der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, dem Vorsitzenden des Zentralkomitees der Partei der Volksrevolution und Präsidenten der Volksrepublik Benin, Oberstleutnant Mathieu Kerekou, ein Glückwunschtelegramm ...

  • Quecksilbersäule sank weit unter den Gefrierpunkt

    Berlin (ADN). Mit minus zehn bis 15 Grad im Bezirk Suhl und zehn Minusgraden in den Kammlagen des Osterzgebirges war die Nacht zum Dienstag in den Mittelgebirgen der DDR die bisher kälteste in diesem Herbst. Auf dem 916 Meter hohen Großen Inselsberg ist die Schneedecke inzwischen auf über 60 Zentimeter angewachsen ...

  • Begegnung zum 33. Jahrestag der Befreiung Albaniens

    Berlin (ADN). Anlaßlich des Nationalfeiertages der Sozialistischen Volksrepublik Albanien, des 33. Jahrestages der Befreiung, gab der Geschäftsträger a. i. der SVR Albanien in der DDR, Engjell Kolaneci, einen Cocktail. Der Einladung waren gefolgt der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • Übergabe von iba-Medaillen an italienische Verlage

    Rom (ADN-Korr.). Die dem italienischen Arnaldö-Mondadoriverlag und dem Silvana-Kunstbuchverlag verliehene Bronzemedaille der Internationalen Buchkunstausstellung Leipzig 1977 (iba) hat der Botschafter der DDR in Italien, Klaus Gysi, in Mailand den Direktoren beider Verlage überreicht. Er übergab ferner dem Direktor des Aldo- Maptello-Verlages eine Ehrenurkunde der iba ...

  • Engere Zusammenarbeit der Staatsanwaltschaften

    Berlin (ADN). Die Generalstaatsanwälte der DDR und der CSSR, Dr. Josef Streit und Dr Jan Fejes, unterzeichneten am Dienstag in Berlin eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen den Staatsanwaltschaften beider Länder. Der Unterzeichnung wohnten der Botschafter der CSSR in der DDR, Frantisek Hamouz, sowie weitere Persönlichkeiten bei ...

  • Botschafter Dr. Kohl empfing Gewerkschafter

    Bonn (ADN). Der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD, Botschafter Dr. Michael Kohl, empfing am Dienstag die Delegation der Industriegewerkschaft Druck und Papier im FDGB, die unter Leitung ihres Vorsitzenden, Heinz Deckert, die BRD besucht. Gäste des Botschafters waren auch der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Druck und Papier im DGB, Leonhard Mahlein, und weitere leitende Vertreter dieser Gewerkschaft ...

  • Solidaritätsmeeting mit dem Leiter des PLO-Büros

    Rostock (ADN). Aul einem Solidaritätsmeeting zur Unterstützung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes hat am Dienstag in Rostock der Leiter des PLO-Büros in der DDR, Nabu Kuleilat, dem Volk der DDR für die aktiven Beweise brüderlicher Verbundenheit gedankt. Der Präsident der Freundschaftsgesellschaft DDR-Arabische Länder, Paul Scholz, erklärte, die DDR werde auch künftig an der Seite der arabischen Völker im antiimperialistischen Kampf stehen ...

  • Fortsetzung der Verhandlungen über Autobahnverbreiterung

    Berlin (ADN). Am Dienstag wurden in der Hauptstadt der DDR, Berlin, die Verhandlungen zwischen der DDR und der BRD über Fragen der Autobahnverbreiterung zwischen den Grenzübergangsstellen Marienborn und Helmstedt sowie an der Grenzübergangsstelle Wartha fortgesetzt. Die Delegationen der DDR und der BRD werden am 21 ...

  • Verhandlungen DDR—BRD über Rechtsverkehr

    Bonn (ADN). Eine weitere Verhandlung zwischen Delegationen der DDR ■und der BRD zur vertraglichen Regelung des Rechtsverkehrs fand am Dienstag in Bonn statt. Die Delegationen wurden vom Staatssekretär im Ministerium der Justiz der DDR, Dr Hans Ranke, und vom Staatssekretär des Bundesministeriums der Justiz der BRD, Dr ...

  • Hohe Auszeichnung der CSSR für Konstrukteur von Zeiss

    Prag (ADN-Korr.). Mit der Goldenen Ehrenplakette der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften für Verdienste um die Entwicklung der technischen Wissenschaften wurde am Dienstag in Prag der ehemalige Zeiss-Konstrukteur Alfred Jensch anläßlich seines 65. Geburtstages geehrt.

Seite 3
  • „Aus jeder Mark, |eder Stunde Arbeitszeit und jedem Gramm Material einen größeren Nutzeffekt!"

    mit neuen beispielhaften Arbeitstaten den 30. Jahrestag unserer Republik würdig vorzubereiten. Sie wollen zuverlässig ihren Beitrag leisten, um das Programm des Wachstums, des Wohlstandes und der Stabilität auch unter den veränderten außenwirtschaftlichen Bedingungen weiter so durchzuführen, wie es der IX ...

  • Mit anspruchsvollen Zielen zur werteren konsequenten Verwirklichung der Hauptaufgabe beitragen 1.

    Zur Erfüllung des Wohnungsbauprogrammes sind in den Jahren 1978.79 planmäßig 310 000 Wohnungen einschließlich der dazugehörigen Gemeinschaftseinrichtungen neu zu bauen bzw zu modernisieren. Darüber hinaus wird entsprechend dem Vorschlag des FDGB auf dem IX. Parteitag, die Fünfjahrplanziele um 100 000 Wohnungen zu überbieten, darauf orientiert, in den nächsten beiden Jahren im Gegenplan weitere 35 000 bis 40 000 Wohnungen durch Modernisierung und Neubau zu gewinnen ...

  • 14.

    Das Wetteifern um eine hohe Qualität der Baustoffe, Bauelemente und Zuliefererzeugnisse ist zur Sache aller Kollektive zu machen. Es wird das Ziel gestellt, den Anteil der prüfpflichtigen Warenproduktion bis Ende 1979 auf 78 Prozent zu erhöhen und dabei den Anteil der Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „1" um 23 Prozent zu steigern ...

  • 16.

    Die Zielstellung des Fünfjahrplanes zur Senkung des spezifischen Materialaufwandes ist um mindestens 1 Prozent zu überbieten. Damit wird im Jahre 1978 eine Reduzierung des spezifischen Einsatzes von Walzstahl um 3,7 Prozent und von Zement um 1,9 Prozent erreicht. Schwerpunkte dabei sind — Die Anwendung ...

  • 10.

    Die Eigenproduktion von Rationalisierungsmitteln im Bauwesen ist insbesondere auf dem Wege der Spezialisierung, Kooperation und Erhöhung des Niveaus der Produktionsorganisation über die planmäßigen Zielstellungen hinaus bis 1979 auf mindestens 140 " <, zu steigern. Schwerpunkte der spezialisierten Rationalisierungsmittelproduktion sind — Bau von spezifischen technologischen Einzelausrüstungen und Formen für die Betonfertigteilproduklion ...

  • 18.

    In allen Kombinaten, Betrieben und Arbeitskollektiven ist in Verbindung mit dem „Sozialistischen Arbeiten, Lernen und Leben" der Kampf um eine hohe Arbeitsdisziplin, vorbildliche Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit zu führen. Dabei geht es in erster Linie darum, die gesetzliche Arbeitszeit jeden Tag voll zu nutzen und die beeinflußbaren Ausfallzeiten sowie die Verlustzeiten bis 1979 um mindestens 15 % zu senken ...

  • 15.

    Zur Erhöhung der Effektivität der Investitionen ist der Bauaufwand, insbesondere auch für Baustelleneinrichtungen wesentlich zu verringern. — Die Initiativen der Leiter und Kollektive in den Baukombinaten und -betrieben, beginnend bei Forschung, Entwicklung und Projektierung sind verstärkt darauf zu richten, bis 1979 den spezifischen Bauaufwand pro Gebrauchswerteinheit über die Ziele des Fünfjahrplanes hinaus um mindestens 3 Prozent zu senken ...

  • 12.

    Die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit der Sowjetunion wird im Rahmen der sozialistischen ökonomischen Integration weiter vertieft. Im Vordergrund stehen 9 komplexe Maßnahmen zur weiteren Industrialisierung der Bauprozesse und der Entwicklung des leichten, ökonomischen Bauens, # die städtebauliche ...

  • 17.

    In den Betrieben und Kombinaten des Bauwesens ist durch bessere Erfassung und Nutzbarmachung der Einsatz von Sekundärrohstoffen 1978 1979 um 11 Prozent zu erhöhen. Besondere Schwerpunkte bilden dabei die bessere Nutzung des Unterkorns bei der Kalk- und Kiesgewinnung, die Verwertung der Flugaschen, die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen aus dem Deckgebirge der Braunkohlenindustrie und die Verwertung von Abbruchmaterialien ...

  • 11.

    Durch eine hohe Qualität der Arbeit in den Projektierungskollektiven ist die schnelle Überleitung wissenschaftlichtechnischer Ergebnisse in die Baupraxis über das Projekt und die volkswirtschaftlich effektivste Verwendung der zur Verfügung stehenden finanziellen und materiellen Fonds zu sichern. Der Anteil der Anwendung wiederverwendungsfähiger Projektunterlagen wird im Wohnungsbau auf 85 Prozent, im Industriebau auf 45 Prozent und im Tiefbau auf 25 Prozent erhöht ...

  • 20.

    Durch sparsames Wirtschaften auf allen Gebieten ist die planmäßige Senkung der Selbstkosten um jährlich 1.2 Prozent zu sichern und zu überbieten. Dabei geht es vor allem um die Senkung der Materialkosten, die Verringerung des Verwaltungsaufwandes und die Einsparung von Papier. Treibstoff und Konsumgütern für den gesellschaftlichen Verbrauch ...

  • Kampf um hohe Qualität der Erzeugnisse und der Arbeit 13.

    Der Grundsatz „Jeder liefert jedem Qualität" ist von den Städtebauern, Projektanten, Technologen und von den Facharbeitern aller Gewerke einschließlich der Kollektive der Zulieferindustrie mit größerer Konsequenz, vor allem im Wohnungsbau durchzusetzen. Die Erhöhung der Gebrauchswerteigenschaften, Dauerbeständigkeit und Funktionstüchtigkeit der Gebäude und technischen Anlagen ist dabei ein entscheidender Maßstab ...

  • 30 gute Taten der Bauleute für unsere Republik

    19.

    Die Bauschaffenden unserer Republik haben im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution hervorragende Initiativen entwickelt und durch erfüllte und übererfüllte Planaufgaben gute Ergebnisse bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages erzielt ...

  • Allseitige Erfüllung der Investitionsvorhaben in hoher Qualität und Effektivität 23.

    Durch planmäßige bzw. vorfristige Fertigstellung der eigenen Investitionen ist die weitere dynamische und stabile Leistungsentwicklung des Bauwesens maßgeblich zu beeinflussen. Im Zeitraum bis zum 30. Jahrestag der DDR sind die Plattenwerke Stendal, Bautzen. Magdeburg und Zwickau in Betrieb zu nehmen und entsprechend den festgelegten Terminen die projektierten Parameter im 3-Schicht-Betrieb zu erreichen ...

  • 22.

    Die planmäßigen Importe von Erzeugnissen und Leistungen aus der UdSSR und anderen sozialistischen Ländern sind sparsam und effektiv einzusetzen. Durch konsequente Verwirklichung der konzipierten Maßnahmen zur Senkung der NSW-Importe, insbesondere durch die bessere Nutzung einheimischer Rohstoffe, Materialien sowie die Senkung des spezifischen Materialverbrauchs, sollte den außenwirtschaftlichen Belastungen unserer Republik noch stärker entgegengewirkt werden ...

Seite 4
  • für Opfer und Sieg

    Zum neuen Film von H & S „Die eiserne Festung"

    Eine eiserne Festung hat Ho Chi Minh das Mekong-Delta genannt. Der Dokumentarfilm „Die eiserne Festung", der am Montag in einer bewegenden Solidaritätsveranstaltung im Berliner Filmtheater „International" seine Erstaufführung erlebte und am heutigen Mittwoch, 20 Uhr, im I. Programm des DDR-Fernsehens Bildschirmpremiere hat, will ergründen, wodurch das Gebiet im äußersten Süden unbezwingbar wurde ...

  • Eine erfolgreiche Bilanz der Tanzmusik

    18 Gruppen mit „Rhythmus 77" im Palast der Republik

    Im Rahmen unseres Tanzmusikschaffens nimmt die Musik der Gruppen einen wichtigen Platz öin. Das Bemühen um die Gestaltung neuer Themen und die weitere Auffächerung der musikalischen Grundtypen war bei „Rhythmus 77" unverkennbar. Was an Breite und Vielfalt geboten wurde, war bemerkenswert. Es verweist auf das Streben, zeitgemäße Bedürfnisse zu erkennen und vorwärtsschreitende Haltungen zu stimulieren ...

  • „Kugelblitze' schlagen ein beim Publikum

    Erste Premiere am Magdeburger Berufskabarett

    Gleich zu Beginn ihres zweistündigen Programms behaupten die Magdeburger „Kugelblitze" von sich, das rundeste Kabarett der Republik zu sein. Das Domizil, in dem am vergangenen Wochenende das neue Berufskabarett der Stadt des Schwermaschinenbaus aus der Taufe; gehoben wurde, ist in der Tat einmalig. Gemeinsam ...

  • Die Arbeits-und Lebensbedingungen der Bauschaffenden verbessern— ihre Schöpferkraft fördern 26.

    Zur weiteren Verbesserung der Arbeitsund Lebensbedingungen der Bauschaffenden sind durch Anwendung der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation 56 700 Arbeitsplätze neu- bzw. umzugestalten. Besondere Aufmerksamkeit verdienen dabei der Gesundheits- und Arbeitsschutz. Es gilt # die Arbeitssicherheit vor ...

  • Jugendprogramrne im Kulturpalast

    Premiere einer Kinder- und Familien Veranstaltung

    Von den durchschnittlich 500 Veranstaltungen im Jahresangebot des Dresdner Kulturpalastes waren 1977 nahezu ein Drittel für das junge Publikum der Elbestadt bestimmt. Als neuste Inszenierung des Hauses erlebte die Kinderund Familienveranstaltung „Heut gehn wir bummeln" ihre Premiere. Bekannte Künstler aus dem In- und Ausland stellten den Kindern und ihren Angehörigen beim vorweihnachtlichen Familienbesuch im Palast die Stadt Dresden vor ...

  • 27.

    Zur planmäßigen Heranbildung des Facharbeiternachwuchses sind in den Jahren 1978 und 1979 jeweils 34 500 Schulabgänger für eine Berufsausbildung im Bauwesen zu gewinnen. Die Anstrengungen sind vor allem auf die Erfüllung der geplanten Lehrlingseinstellungen im Industriebau und der Baumaterialienindustrie zu richten ...

  • Kolloquium über Kinderliteratur

    Gera (ND). Ein internationales Kolloquium zum Thema „Arbeit und Alltag im Kinderbuch" des Schriftstellerverbandes der DDR begann am Dienstag in Gera. Teilnehmer aus elf Ländern wurden im Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft von Dr. Renate Drenkow, Mitglied des Präsidiums des Schriftstellerverbandes, herzlich begrüßt ...

  • Kongreß der bildenden Künstler der UdSSR

    Moskau (ADN). Der 5. Kongreß des Verbandes der bildenden Künstler der UdSSR ist am Dienstag im Moskauer Kreml eröffnet worden. Diese Organisation wurde vor 20 Jahren gegründet und vereint jetzt über 15 000 Maler, Bildhauer, Grafiker sowie Vertreter der angewandten Kunst und Bühnenbildner. Den Rechenschaftsbericht ...

  • 25.

    Die territoriale Rationalisierung ist entsprechend der im Kreis Mühlhausen gesammelten Erfahrungen weiter voranzutreiben und vor allem auf folgende Schwerpunkte zu richten: - Bessere Nutzung und Auslastung vorhandener Grundfonds durch den koordinierten Einsatz hochproduktiver mobiler Baumaschinen im ...

  • 30.

    In Vorbereitung auf den 30. Jahrestag der Gründung der DDR werden wir die brüderliche Verbundenheit und Zusammenarbeit mit den Bauschaffenden der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern immer stärker ausprägen. Die vielen unmittelbaren Arbeitskontakte und Freundschaftsbeziehungen, wie der Berliner Wohnungsbauer mit den Bauarbeitern des Häuserbaukombinates Moskau, gilt es für unser Voranschreiten auf dem guten Weg des IX ...

  • 28.

    Zur Entwicklung eines qualifizierten, mit der Arbeiterklasse eng verbiundenen wissenschaftlich-technischen Nachwuchses werden in den Jahren 1978 und 1979 jeweils 3500 bewährte junge Faicharbeiter zum Direktstudium an die Ingenieurund Ingenieurhochschulen delegiert. Für mehr als 2000 Abiturienten, die ...

  • Über eine Million sahen „Die Alte Neue Welt"

    Berlin (ND). Der Film „Die Alte Neue Welt" von Annelie und Andrew Thorndike hat seit seiner Uraufführung in der DDR über eine Million Zuschauer gefunden. Frühere Filme der Thorndikes, unter anderem „Du und mancher Kamerad", „Das russische Wunder", „.Urlaub auf Sylt" wurden in der DDR von rund 20 Millionen Kinobesuchern gesehen, dazu kommen Millionen Zuschauer im Fernsehen und im Ausland ...

  • 24.

    Die verfügbaren Investitionen sind verstärkt auf die Rekonstruktion und Modernisierung vorhandener Produktionsanlagen zu konzentrieren. In den VVB, Kombinaten und den Bezirksbauämtern ist davon auszugehen, 75 Prozent der Investitionen für die Rationalisierung von Anlagen und Arbeitsprozessen einzusetzen ...

  • 29.

    Entsprechend dem bewahrten Grundsatz unserer Partei, „der Jugend Vertrauen und Verantwortung", sollten die Leiter in enger Zusammenarbeit mit den FDJ- Organisationen den Elan und Tatendrang der jungen Bauarbeiter durch Übergabe anspruchsvoller Jugendobjekte und Förderung von Jugendbrigaden noch wirksamer unterstützen ...

  • Kunstfotografie-Salon in Bukarest eröffnet

    Bukarest (ADN-Korr,). Mehr als 1000 Fotografien und 574 Diapositive von Autoren aus 51 Ländern sind in dem internationalen Kunstfotografie-Salon in Bukarest ausgestellt, der am Montag eröffnet wurde. Am Eröffnungstage gab die Jury des Salons die Preisträger in den Genres Landschafts-, Porträtfotografie und Fotöreportage bekannt ...

  • Festkonzert der Dresdner Hochschule für Musik

    Dresden (ADN).\Mit einem festlichen Sinfoniekonzert im Dresdner Kulturpalast fanden am Montag die Festveranstaltungen anläßlich des 25jährigen Bestehens der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" Dresden ihren Abschluß. Ehemalige Absolventen wie Peter Rösel (Klavier), Christian Funke (Violine) und Johannes Winkler (Dirigent) musizierten mit dem Hochschulorchester Werke von Beethoven ...

  • 30 gute Taten der Bauleute für unsere Republik

    (Fortsetzung von Seite 3)

    — Rekonstruktion Bauelemente Hermsdorf — Splittwerk Trebsen — Strahlheizflächenanlage TGA Brandenburg. Zur Rekonstruktion der Ziegelindustrie werden bis zum 30. Jahrestag der DDR zehn neue Kurztunnelöfen in Betrieb genommen.

Seite 5
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 30. November 1977 / Seite 5 SPORT sehen handeln Tonbildschau sah denken Lehrfilme Wissenstest Plötzlich und unerwartet riß der Tod meinen herzensguten Lebenskameraden, Herrn Georg Merkel geb. 3.11.1906 gest. 6.11.1977 von meiner Seite. Auf Wunsch des Verstorbenen habe ich in aller Stille von ihm Abschied genommen ...

  • meine ersten Hürden

    • Die Leichtathletin des SC Cottbus ist seit dem Europapokalfinale in Helsinki mit 55,63 s Weltrekordlerin über 400 m Hürdtn, einer der jüngsten leichtathletischen Frauendisziplinen. Sie und Tatjana Storoshewe sind die einzigen Läuferinnen der Welt, die auf dieser Strecke unter 56 s blieben. Die 20jährige Cottbuser Sportstudentin ist seit 1976 Abgeordnete des Cottbuser Bezirkstages ...

  • Brno gegen Bukarest ohne Satzverlust

    Überraschender Auftakt beim Leipziger Volleyballturnier

    von unserem Mitarbeiter Herbert Günther Mit dem Treffen zwischen dem rumänischen Meister Dinamo Bukarest und der CSSR-Mannschaft Zbrojowka Brno begann am Dienstag in der Leipziger Messehalle 7 das 9. Internationale Volleyballturnier des SC Leipzig um den Pokal des Ministers für Verkehrswesen der DDR ...

  • UdSSR-Volleyballer gewannen Weltpokal

    Die Volleyball-Nationalmannschaft der UdSSR wurde in Tokio Sieger des Weltpokals. Die UdSSE bezwang in ihrem letzten Finalrundenspiel Gastgeber Japan klar mit 3:0 und blieb damit im Kampf um die Plätze t bis 4 die einzige ungeschlagene Mannschaft. Die UdSSR hatte im Verlaufe des Turniers überhaupt nur eine Niederlage hinnehmen müssen, im Halbfinale gegen Olympiasieger und Weltmeister Polen ...

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität von 50 Plätzen einschließlich Betreuungspersonal. Wir bieten einen sehr gut eingerichteten Bungalow mit Wohn- und Schlafraum, Küche, Innentoilette und Dusche der sich in waldreicher Gegend an einem See befindet, oder einen sehr gut ausgestatteten Campinganhänger am Oderhaff. Zuschriften ...

  • Urlauberdorf

    mit Versorgungseinrichtungen. Betriebe, die in der Lage sind, finanzielle und materielle Leistungen zu übernehmen, können noch Mitglieder werden. Zuschriften an: HAG Urlaubtrdorf Granzow, 2083 Mirow, PF 29

  • Arbeitsschutz

    Wissenschaftliche Leitung: Zentralinstitut für Arbeitsschutz 8020 Dresden

Seite 6
  • MPLA wuchs im Kampf um die Freiheit Angolas zur Partei

    I. Kongreß - Höhepunkt in der Entwicklung des jungen Staates

    Von Hilmar König Leuchtfeuer in allen Stadtteilen von Luanda und vielen Ortschaften des freien Angola, eine Militärparade, eine machtvolle Demonstration der Werktätigen, Kundgebungen, Gesang und Tanz von Pionier- und Jugendgruppen, überall fröhliche und glückliche Menschen. So erlebte ich im vergangenen Jahr in Angolas Hauptstadt die Feierlichkeiten zum 15 ...

  • Werktätige Mexikos gegen Ausplünderung durch Multis

    Öffentlichkeit fordert die Verteidigung der nationalen Interessen

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Tausende Textilarbeiter Mexikos sind Opfer von Verletzungen ihrer Arbeitsverträge, von Unterbezahlung und anderen Ausbeutungsmethoden transnationaler Unternehmen, erklärten dieser Tage Gewerkschaftsvertreter in der mexikanischen Stadt Guadelajara ...

  • Wo die Schweizer Linken mit Erfolg zusammenarbeiten

    Wachsende Zustimmung zur gemeinsamen Abwehr der Krisenlasten

    Von unserem Korrespondenten Klaus Ritmann, Genf Die kleinen Zeitungen, die in einem Dutzend Tessiner. Orte vor wichtigen innenpolitischen Ereignissen erscheinen, heißen „Linkseinheit", „Stärke" oder „Das Volk". Das Besondere an diesen Extra-Ausgaben ist, daß sie nicht wie in anderen Gegenden der Schweiz nur jeweils von einer Partei herausgegeben werden ...

  • Aktionen gegen Ptöfitmacherei

    Mit einer neuerlichen Welle von Streiks setzen sich in Westeuropa Arbeiter und Angestellte gegen die brutalen Angriffe des Monopolkapitals auf Lohn und Existenz der werktätigen Massen zur Wehr. In Italien wurden innerhalb weniger Novembertage rund acht Millionen Streikteilnehmer gezählt. In Großbritannien reicht die Kampffront Zehntausender von den Kraftwerkern bis zu den Lehrern ...

  • Im Gesetz verankert

    Es ist interessant, daß gerade das im Verlaufe der Volksaussprache über die neue Verfassung der UdSSR als ein von Grund auf politisches Recht herausgearbeitet wurde, das allein der sozialistische Staat in der Lage ist zu garantieren. Ursprünglich als Bestandteil des Wirtschaftssystems in der Verfassung ...

  • Milliardentiutzen von Millionen Ideen

    Große Rolle der Arbeitskollektive im Leben des Sowjetlandes

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Begegnungen und Gespräche mit sowjetischen Arbeitern, die über ihren Betrieb, seine Aufgaben, seine Probleme nachdenken und an deren Lösung aktiv mitwirken, gehören für uns Korrespondenten immer wieder zu den nachhaltigsten Erlebnissen. Wir begegnen solchen Menschen in jeder Stadt, in jedem Werk, ja, praktisch an jedem Arbeitsplatz ...

  • Basis wahrer Demokratie

    Fragt man nach den Motiven solchen Tuns, heißt es wie selbstverständlich. „Das ist doch unser Betrieb und unsere Produktion." Der junge Leningrader Schlosser Fjodor Kuskow drückt mit diesen Worten aus, was Leonid Breshnew auf der Festsitzung im Kreml so charakterisierte: „Das gewaltige Wirtschaftswachstum ...

  • Mannigfaltige Beweise

    So ließe sich die Aufzählung fortsetzen. Die demokratische Mitarbeit der Werktätigen hat breitestes Ausmaß angenommen. Millionen Bürger nehmen in der Sowjetunion aktiv an der Arbeit der Machtorgane, der Voltesköntrolle, der Lenkung von Produktion und Verteilung, der Sozial- und Kulturpolitik und der Rechtsprechung teil ...

Seite 7
  • KP Israels gegen Treffen in Kairo

    Vorschlag Sadats zielt auf Umgehung der Genfer Friedenskonferenz

    Tel Aviv (ND-Korr.). Die Kommumstische Partei Israels hat sich mit Nachdruck gegen die vom ägyptischen Präsidenten Anwar el Sadat für das Wochenende nach Kairo einberufene Konferenz gewandt. In der Knesseth (Parlament) erklärte der stellvertretende Generalsekretär der Partei, Tawfiq Toubi, dieses Treffen ...

  • UdSSR stets an der Seite der arabischen Völker

    Ansprachen Andrej Gromykos und Abdul Halim Khaddams

    Moskau (ADN). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko hat am Dienstag bei einem Essen zu Ehren des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenministers der SAR, Abdul Halim Khaddam, seine Befriedigung über die Entwicklung der sowjetischsyrischen Beziehungen zum Ausdruck gebracht. Das sowjetische Volk habe die feste Absicht, die Zusammenarbeit mit Syrien auch in Zukunft weiter zu vertiefen ...

  • Nukleare Kollaboration mit Vorster gebrandmarkt

    Resolution der UNO fordert Boykott des Regimes in Südafrika

    New York (ADN-Korr.). In der am Montag von der Vollversammlung der Vereinten Nationen mit 101 Stimmen angenommenen Entschließung gegen die Zusammenarbeit der imperialistischen Staaten mit dem Regime in Südafrika werden insbesondere die USA, die BRD, der Aggressor Israel und Frankreich „für die Kollaboration mit Südafrika auf nuklearem Gebiet" gebrandmarkt ...

  • ERP-Jugendorganisationen fordern Recht auf Arbeit

    Programm zur Beseitigung von Erwerbslosigkeit vorgelegt

    Bonn (ADN-Korr.). Ein „Sofortprogramm zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit und Bildungsmisere" in der BRD haben die Bundesvorstände der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) und des Marxistischen Studentenbundes Spartakus (MSB) auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Bonn vorgelegt. Die beiden demokratischen Organisationen fordern die Verankerung des international anerkannten Menschenrechts auf Arbeit und Bildung in der Verfassung der BRD ...

  • Einheit progressiver Kräfte nötig

    Erklärung der Syrischen KP zur gegenwärtigen Lage im Nahen Osten

    Damaskus (ADN-Korr.). „Die Vereinigung aller nationalen und fortschrittlichen arabischen Kräfte in jedem einzelnen Land sowie auf offizieller Ebene und zwischen den Völkern aller Staaten ist heute die vorrangige Aufgabe." Das betont die Syrische Kommunistische Partei in einer Erklärung ihres Zentralkomitees zur gegenwärtigen Situation im Nahen Osten ...

  • Kurz berichtet

    Flug von Salut 6 erfolgreich Moskau. Die am 29. September auf eine Erdumlaufbahn gebrachte sowjetische wissenschaftliche Station Salut 6 hat am -Dienstag 13.00 Uhr MEZ 968mal die Erde umkreist. Die Bordsysteme arbeiten normal. Vorteilhaftes Ganges-Abkommen Neu-Delhi. Der indische Ministerpräsident Desai ...

  • Kommunique über Gespräche mit Joseph Garba in Moskau

    Moskau (ADN). Der nigerianische Außenminister Joseph Garba hat — wie am Dienstag in einem gemeinsamen Kommunique mitgeteilt wird — dem sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko eine persönliche Botschaft des Präsidenten Nigerias Olusegun Obasanjo, an den Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, überreicht ...

  • Auch Mitglieder der SPD systematisch bespitzelt

    Verfassungsschutz wertet Unterschriften gegen Berufsverbot aus

    Bonn (ADN-Korr.). Eine Bürgerinitiative in Speyer, die sich für die vom Berufsverbot betroffene Kunsterzieherin Uta Böge einsetzt, hat einen neuen alarmierenden Auswuchs des Gesinnungsterrors in der BRD angeprangert. Wie die Initiative mitteilt, hat das Kultusministerium des BRD-Landes Rheinland-Pfalz eine ihm überreichte Liste mit 620 Unterschriften gegen das Berufsverbot dem „Verfassungsschutz" der BRD „zur Auswertung" zur Verfügung gestellt ...

  • Ohne Beteiligung der PLO keine Nahostlösung möglich

    Im Plenum der Vereinten Nationen begann Palästina-Debatte

    New York (ADN-Korr.). Die Entschlossenheit des palästinensischen Volkes unter Führung seines einzigen legitimen Repräsentanten, der PLO, für die Ziele zu kämpfen, „die von der Vollversammlung der Vereinten Nationen anerkannt wurden", bekräftigte am Montag das Mitglied des PLO-Exekutivkomitees Farouk Kaddoumi vor dem Weltforum in New York ...

  • Polizei beschützt den SS-Verbrecher Kappler

    Zufluchtsort gleicht einer „Festung"

    Bonn (ADN). Der im August aus italienischer Haft geflüchtete ehemalige Nazipolizeichef von Rom, Kappler, lebt nach wie vor von der BRD-Polizei beschützt in Soltau, berichten BRD-Zeitungen am Dienstag unter Berufung auf die amerikanische Nachrichtenagentur AP Wie die Agentur schreibt, gleicht das Haus in der niedersächsischen Kreisstadt, in dem der frühere SS- Sturmbannführer wohnt, „einer Festung" Hinter „Stacheldraht und hohen Zäunen bewachen Polizeibeamte das Gebäude Tag und Nacht ...

  • Smith-Söldner ermordeten über 1OO Kinder

    Barbarische Überfälle auf Mocambique

    Maputo (ADN). Schwerbewaffnete Soldaten des südrhodesischen Rassistenregimes, denen auch Söldner aus westlichen Ländern angehörten, haben nach Aussogen ausländischer Korrespondenten in der vergangenen Woche in Mocambique 1200 Einwohner umgebracht. Die Smith-Söldner griffen während des bisher größten Vorstoßes südrhodesischer Trupps auf mocambiquanisches Territorium Lager von Flüchtlingen an, die Schutz vor den Repressalien des Smith-Regimes gesucht hatten ...

  • Gespräche von Dayan mit Politikern in der BRD

    Bonn (ADN). Der israelische Außenminister Dayan ist am Dienstag in Bonn mit dem SPD-Vorsitzenden Brandt und, den Vorsitzenden der CDU und CSU, Kohl und Strauß, zu politischen Gesprächen zusammengekommen, wobei auch das Nahostproblem erörtert wurde, berichtete DPA. Im BRD-Fernsehen unterstrich Dayan laut DPA, daß „sein Land sich nicht auf die Grenzen von 1967 zurückziehen und keinen eigenen Staat der Palästinenser auf dem Westufer des Jordans und dem Gazastreifen dulden könne ...

  • Ungestörtes Treffen von Neonazis in Hamburg

    Früherer Bundeswehrleutnant nahm teil

    Hamburg (ADN). Umgestört konnte der berüchtigte Neonazi und ehemalige Bundeswehrleutnant Michael Kühnen am Wochenende in Hamburg ein Neonazi-Treffen organisieren. Darüber berichtet die „Frankfurter Rundschau" am Dienstag. Kühnen mußte erst in der vergangenen Woche in Bremen vorübergehend festgenommen ...

  • Edward Gierek bei Italiens Staatspräsident Leone

    Rom (ADN). Der zu einem offiziellen Besuch in Italien weilende Erste Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Edward Gierek, ist am Dienstag vom italienischen Staatspräsidenten Giovanni Leone empfangen worden. Am selben Tag legte Edward Gierek auf dem Friedhof von Monte Casino einen Kranz zu Ehren der hier im Kampf gegen den Faschismus gefallenen polnischen Soldaten nieder ...

  • Bundeswehrführung erprobt Waffensystem des Pentagon

    Bonn (ADN). Mit dem seit einigen Tagen in der BRD stationierten amerikanischen Aufklärungsflugzeug AWACS werde man „bis weit nach Polen blicken können", schreibt die BRD-Zeitung „Die Welt" am Dienstag. Nach einem am Freitag erfolgten ersten „Aufklärungsflug" entlang der DDR-Staatsgrenze, an dem sich ...

  • Verherrlichung des Faschismus von Münchner Polizei geduldet

    Bonn (ADN) Hitler werde „Leitbild und Symbol der jungen deutschen Nationalsozialisten der Zukunft" se.n. Das wurde, wie die antifaschistische Wochenzeitung „Die Tat" in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, bei einer neonazistischen Zusammenrottung in München erklärt. In dem Augenzeugenbeficht heißt es- „Ich sah wenigstens 30 junge Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren gekleidet in schwarze Uniformen, mit Schaftstiefeln und Hakenkreuzbinden, brennende Fackeln in den Händen haltend ...

  • 4000 nazistische Buchtitel sind in der BRD erschienen

    Bonn (ADN-Korr.). In den letzten zwei Jahren sind in der BRD mindestens. 4QQ.Ö. Buchtitel über ..den Hitlerfaschismus erschienen. Das geht aus einer Untersuchung des Unterbezirks Essen der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD hervor Sein Vorsitzender, Walter Wehner, erklärte in einem Interview ...

  • Begegnung des Botschafters der DPR in Kubas Hauptstadt

    Havanna (ADN-Korr.). Der Botschafter der DDR in Kuba, Heinz Langer, ist am Dienstag in Havanna mit den Mitgliedern der Ständigen Kommission des Internationalen Vorbereitungskomitees für die XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten zusammengetroffen. Koordinationssekretär Alain Gresh informierte darüber, daß sich bisher 80 nationale "Vorbereitungskomitees in allen Teilen der Welt konstituiert haben ...

  • Jugoslawien beging festlich den „Tag der Republik"

    Belgrad (ADN-Korr.). Mit Artilleriesaluten sind am Dienstagmorgen in Belgrad sowie in den Hauptstädten der jugoslawischen Republiken und autonomen Gebiete die Festlichkeiten anläßlich des „Tages der Republik" eröffnet worden. Zum umfangreichen Programm des Nationalfeiertages gehörten viele Kultur- und Sportveranstaltungen ...

  • KVDR verwirklicht Programm zur Umgestaltung der Natur

    Pjöngjang (ADN-Korr.). Bei der Verwirklichung eines im vorigen Jahr beschlossenen 5-Punkte-Programms zur Umgestaltung der Natur' sind in der koreanischen Landwirtschaft bereits bedeutende Erfolge erzielt worden. So wurden bisher 220 000 Hektar Ackerland für den Anbau von Trockenkulturen bewässert. Tausende Hektar Ackerland konnten dem Gelben Meer abgerungen werden, auf dem die Genossenschaften Reiserträge bis zu sieben Tonnen pro Hektar erzielen ...

  • Somalias Präsident Barre in Sudan eingetroffen

    Khartium (ADN) Der Präsident Somalias Mohamed Siad Barre ist am Dienstag zu einem Besuch Sudans in Khartum eingetroffen, berichtet AFP Unmittelbar nach seiner Ankunft traf er mit dem sudanesischen Präsidenten Gaafar al Nimeri zu Gesprächen zusammen. Der somalische Präsident kam aus Ägypten, wo er während seines 30stündigen Aufenthalts in Ismailia mit dem ägyptischen Präsidenten Anwar el Sadat Gespräche geführt hatte ...

  • Kurt Waldheim besorg! über Aggressionsakte

    New York (ADN-Korr.). Die neuen Überfälle von Banden des südrhodesischen Smith-Regimes auf das Territorium Mocombiques hat UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim in einer Erklärung scharf verurteilt. Die jüngste schwere Verletzung der territorialen Integrität Mocambiques durch das Regime in Salisbury löse ernsthafte Besorgnis aus, betonte Dr ...

Seite 8
  • Auch Goldmedaillen sind kein Muhekissen

    Volkskünstler bereiten sich auf Arbeiterfestspiele vor

    Kulturelle Betätigung ist vielen Menschen zum Bedürfnis geworden. Hunderte Gruppen des künstlerischen Volksschaffens treffen sich wöchentlich in zahlreichen Betrieben und Institutionen unserer Hauptstadt. So sind kulturelle Höhepunkte auch eine Demonstration gestiegenen Leistungsvermögens. Für die 17 ...

  • Gastronomie unserer Stadt aus der Sicht der Gaste

    Bisher 30 000 Zuschriften im diesjährigen ND-Gaststättenwettbewerb eingegangen

    Der diesjährige Gaststättenwettbewerb läuft auf vollen Touren. Die Zahl der Einsendungen hat nach zweieinhalb Wochen bereits die Gesamtzahl des Vorjahres von 30 000 Zuschriften erreicht. Das Zwischenergebnis — Einsendeschluß ist am !3. Dezember — zeugt vom gewachsenen Interesse der Berliner an diesem öffentlichen Leistungsvergleich ...

  • Er schützt seine Helfer

    Leutnant Werner Baumüller, ABV in Weißensee

    Wenn mancher sagt, im Bereich von Leutnant Werner Baumüller herrschen Ordnung und Sicherheit, dann stimmt das zweifellos. Er kann sich dabei auf viele Helfer stützen, weil er es mit viel Einfühlungsvermögen versteht, das Vertrauen der Bürger zu gewinnen und ihre Mitarbeit anzuregen, Werner Baumüller ...

  • 28 500 Lehrlinge werden gegenwärtig ausgebildet

    Zu einem Erfahrungsaustausch über die weitere Führung des sozialistischen Berufswettbewerbs trafen sich am Dienstag über 100 Lehrlinge und Lehrmeister aus Berliner Betrieben sowie Pädagogen aus den Betriebsberufsschulen der Hauptstadt im Kultursaal des Reichsbahnausbesserungswerks (Raw) „Franz Sten-* zer" In seinem Referat sagte Dr ...

  • Im Monat Dezember:" Treffpunkt Pionierpark

    Der Monat Dezember steht im Pionierpark „Ernst Thälmann" ganz im Zeichen des 29. Geburtstages der Pionierorganisation. Lehinpioniere sind am 13. Dezember Gäste eines Freundschaftstreffens. Es gibt eine bunte Veranstaltung mit Disko und vielen Überraschungen. Jeden Donnerstag werden im Zentrum der Freundschaft von 14 bis 17 Uhr Briefpartner aus der Sowjetunion vermittelt ...

  • Die kurze Nachricht

    KLAVIERABEND. Unter dem Motto „Junge Künstlerinnen interpretieren polnische Musik" lädt das Polnische Informations- und Kulturzentrum am heutigen Mittwoch um 19 Uhr zu einem Klavierabend in die Kart-iLiebknecht- Straße ein. Mitglieder der Chopin- Gesellschaft der DDR werden mit Werken von Fryderyk Chopin, Boguslaw Schäfer und Andrzej Dobrowolski auftreten ...

  • Volksvertreter besuchten das Backwarenkombinat

    Die immer bessere Versorgung der Hauptstädter mit Backwaren und Getränken stand auf der Tagesordnung der Ständigen Kommission bezirksgeleitete Industrie der Stadtverordnetenversammlung, die sich am gestrigen Dienstag im Backwarenkombinat traf. Dabei würdigten die Abgeordneten die Wettbewerbsergebnisse aller Beschäftigten, die mit guten Leistungen ihren Versorgungsaufgaben nachkommen ...

  • Wer hat Vorrang beim Einordnen?

    Wer hat Vorrang beim wechselseitigen Einordnen, wenn sich die Zahl der Fahrspuren verringert? Fred Rolf, 117 Berlin In solchen Situationen gibt es für die Benutzer weder der einen noch der anderen Fahrspur einen Vorrang. An Engstellen dieser Art sollten die Fahrzeugführer die Geschwindigkeit vermindern und durch eine verhaltene Fahrweise zu erkennen geben, daß sie den Benutzerin der anderen Fahrspur das Einordnen ermöglichen ...

  • Vielseitiges Programm auf der Jugend-Matinee

    Zahlreiche Höhepunkte gibt es am Sonntag, dem 4. Dezember, um 11 Uhr bei der beliebten Jugend-Matinee „Hier um 11" im Friedrichstadt-Palast. Bei dieser 15. Veranstaltungsreihe, die seit 1974 mehrmals im Jahr stattfindet, wirken zahlreiche Künstler mit. Dazu zählen Kurt Demmler, die Gruppe „4 PS", die City Band, der Sänge^ Marboo aus Liberia, die Gruppe Mystic aus Jamaika sowie Filmkaskadeure aus der CSSR ...

  • Altwort tif LwerfrigM

    Parken nur bei Pannen erlaubt?

    was besagt ;das allgemeine Parkverbot auf den Fernverkehrsstraßen? Ist Parken nur bei Pannen erlaubt? Harald Vogel, 291 Penleberg Wie in § 23 der neuen Straßenverkehrsordnung fixiert, bezieht sich das Parkverbot nicht allgemein '*■ auf die Fernverkehrsstraßen, sondern speziell auf deren Fahrbahnen. Der Benutzer einer derartigen Straße darf parken, wenn er die befestigte Fahrbahn verläßt und sein Auto oder Krad zum Beispiel auf dem Kandstreifen abstellt ...

  • Farbige Postkarten mit bekannten Zille-Bildern

    Eine attraktive Mappe mit zwölf Kunstdrucken sowie eine farbige Postkartenreihe mit acht Motiven nach Aquarellen und Zeichnungen von Heinrich Zille sind die neuesten Veröffentlichungen, die das Märkische Mu' seum in Zusammenarbeit mit der Berlin-Information herausgegeben hat. Die Mappe enthält bekannte ...

  • Abgeordnete berieten Volkswirtschaftsplan

    In einer Beratung mit den Vorsitzenden der ständigen Kommis-. sionen der Stadtverordnetenversammlung von Berlin am Dienstag im Roten Rathaus wurden-die Aufgaben des Volkswirtschaftsplanes der Hauptstadt {für 19781 erörtert. Der Sekretär des Magistrats von Berlin, Hannelore Mensch, erläuterte dabei in Vorbereitung der 6 ...

  • Eine gute Barriere gegen Altwerden

    Wer in unseren Landen interessiert, sich nicht für den Sport — und sei es nur am Bildschirm. Doch hier ist nicht die Rede von medaillervbekränzten Spitzensportlern und auch nicht von den Aktiven, die sich auf ihren nächsten Wettkampf vorbereiten. Hier ist die Rede von Sportlern im Alter von 70 Jahren und mehr ...

Seite
Bauleute starken mit hohen Leistungen unsere Republik Herzliche Glückwünsche an das Volk der VDR Jemen Sitzung des Komitees der Verteidigungsminister Repressalien der Junta Chiles Jugendkongreß in Mocambique In Moskau und Warschau hielt der Winter Einzug UNO verurteilt Rassistenhilfe Sowjetjugend leistete Beitrag zum Festivalfonds Neofaschisten ermordeten Jungkommunisten in Italien Massenaktionen in Portugal Erich Honecker besucht die Republik der Philippinen In dieser Ausgabe: Seite 2 Meteorologen haben viele Kunden Seite 4 Eine erfolgreiche Bilanz der Tanzmusik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen