22. Feb.

Ausgabe vom 15.07.1977

Seite 1
  • Unsere Wirtschaft hat sich weiter stabil und dynamisch entwickelt

    Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volkswirtschaftsplanes 1977 im 1. Halbjahr Vielfältige schöpferische Initiative im sozialistischen Wettbewerb zur Stärkung unserer Republik im 60. Jahr des Roten Okt

    Berlin (ND). Di* für das erste Halbjahr 1977 im Volkswirtschaftsplan gestellten Aufgaben zur Leistungsentwicklung wurden erfüllt und auf wichtigen Gebieten überboten. Dies wird in der Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik zu den Malbjahresergebnissen festgestellt. Es wird hervorgehoben, daß im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 60 ...

  • Arbeiterkonferenz in Rostock für Frieden und Sicherheit in Europa

    Internationales Forum der Werktätigen erfolgreich beendet /Bedeutsame Erklärung einmütig beschlossen

    Rostock (ND). Mit der einmütigen Annahme einer bedeutsamen Erklärung wurde am Donnerstag in Rostock die 20. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands erfolgreich beendet. Die 363 Delegierten aus neun Ländern wählten das Ständige Komitee der Arbeiterkonferenz, in dem Heinz Hanns erneut Vorsitzender wurde ...

  • Offizielle Gespräche zwischen Willi Stoph und Stanko Todorow

    Ministerpräsident Bulgariens in Berlin herzlich willkommen geheißen Freundschaftsvertrag zwischen unseren beiden Staaten paraphiert

    Berlin (ND).. Die Vorsitzenden der Ministerräte der DDK und der VR Bulgarien, Willi Stoph und Stanko Todorow, haben am Donnerstag ihre offi- t ziellen Gespräche aufgenommen, in deren Mittelpunkt Fragen der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit und der Festigung der freundschaftlichen Beziehungen sowie internationale Fragen stehen ...

  • Äthiopische Delegation bei Autowerkern in Ludwigsfelde

    :t: Begeisterndes Meeting mit Parteiaktivisten des Betriebes

    Ludwigsfelde (ND). Die von Gessesse Wolde Kidan, Mitglied des Ständigen Komitees des Provisorischen Militärischen»Verwaltungsrates Äthiopiens, geleitete Delegation aus dem ostafrihansscheti Land besuchte am Donnerstag den VEB IFA-Automobilwerke Ludwigstelde. Sie wurde von Günther Kleiher, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, und Ullrich Schlaak, % ...

  • New York ohne Strom

    Millionenstadt lag völlig im Dunkeln / Notstand ausgerufen

    New York (ND/ADN). Ein totaler Stromausfall in der Nacht zum Donnerstag hat die größte Stadt der USA und ihre nördlichen Vororte gelähmt. Um 21.34 Uhr Ortszeit gingen überall in den Häusern und Straßen der 9-Millionen-Stadt die Lichter aus. Der Nahverkehr brach zusammen. Zehntausende New-Yorker waren in steckengebliebenen Fahrstühlen sowie Zügen der Untergrund- und Vorortbahnen gefangen ...

  • Dank an die DDR für Solidarität

    Herrn Erich Honecker Generalsekretär des ZK der SED Votsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Verehrter Generalsekretär und Vorsitzender! Für die Glückwünsche anläßlich meiner Auszeichnung mit dem Leninpreis „Für Festigung des Friedens zwischen den Völkern" danke ich Ihnen sehr herzlich und aufrichtig ...

  • Gebiete Usbekistans wurden von Erdstößen erschüttert

    Taschkent (ADN). Die Erdbebenwarte Taschkent hat am Donnerstag Erdstöße registriert, deren Epizentrum in der Kysylkum-Wüste bei Gasli lag. Dort hatte das Beben die Stärke sechs bis sieben, in Kavoi und Buchara fünf bis sechs, in Samarkand drei bis vier und in Taschkent zwei bis drei nach der Zwölfstufenskala ...

  • Über eine Million Werktätige Italiens traten in den Streik

    Rom (ADN-Korn). Über eine Million Werktätige der mittelitalienischen Region Emilien haben, am Donnerstagähre Arbeit für drei Stunden niedergelegt. An dem Ausstand im Rahmen des Kampfes für neue Investitionen und Arbeitsplätze vor allem im Süden des Landes nehmen die Werktätigen aller Industriezweige, der Landwirtschaft und des Handels sowie die Angestellten von Banken, Verwaltungen und der Eisenbahn teil ...

Seite 2
  • Vii. Außenhandel

    Neues Deutschland / 15. Juli 1977 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Provokateur verurteilt Berlin (ADN). Durch das Stadtbezirksgericht Berlin-Lichtenberg wurde am 13. Juli 1977 der Einwohner von Berlin (West) Uwe Bartholomäus zu einem Jahr und 6 Monaten Freiheitsentzug und zur Ausweisung verurteilt ...

  • Ausbau der Beziehungen ist zum Nutzen unserer Volker

    Toast von Willi Stoph

    Wir freuen uns, daß Sie der Einladung zu diesem Arbeitstreffen gefolgt sind, das in Durchführung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED und des XI. Parteitages der BKP zur Vertiefung der Freundschaft und der allseitigen Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Bulgarien beitragen soll, sagte Willi Stoph in seinem Toast im Palais Unter den Linden ...

  • Zusammenarbeit beruht auf dauerhaften Grundlagen

    Toast von Stanko Todorow

    Ich möchte mich bei Ihnen für die uns erwiesene Herzlichkeit, für die außerordentlich große Gastfreundschaft und die gebotenen ausgezeichneten Bedingungen für eine fruchtbare Arbeit bedanken. Die Treffen und Gespräche, die wir hatten, haben noch einmal bestätigt, daß die Beziehungen zwischen der VRB und der DDR auf festen Prinzipien beruhen ...

  • Offizielle Gespräche DDR-Bulgarien

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Im Verlaufe der Gespräche erörterten' die Ministerpräsidenten des weiteren aktuelle internationale Fr.agen, wobei die völlige Übereinstimmung der Standpunkte -bekräftigt wurde. Beide Seiten bekundeten erneut ihre feste Entschlossenheit, .die brüderliche Freundschaft und allseitige Zusammenarbeit mit der UdSSR und den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft unablässig zu stärken und zu festigen ...

  • Delegation bei Autowerlcern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sichern, das äthiopische Volk in seinem Kampf zur siegreichen Durchführung der nationaldemokratischen Revolution mit sozialistischer Orientierung tatkräftig zu unterstützen. Gessesse Wolde Kidan dankte mit einer Eintragung in das Tagebuch der Jugendbrigade „Sojus VI". Er schrieb, daß Einsatzfreude, Anteilnahme und Solidarität der Ludwigsfelder Automobilbauer große Bedeutung für den Klassenkampf haben und auch ein Beitrag für die Revolution in Äthiopien sind ...

  • Weimarer Musikseminar mit Festveranstaltung eröffnet

    760 Teilnehmer aus 23 Ländern kamen in die Klassikerstadt

    Weimar (ND). Das XVIII. Internationale Musikseminar der DDR wurde am Donnerstag in Weimar mit einer festlichen Veranstaltung an der Hochschule für Musik „Franz Liszt" im Beisein des Stellvertreters des Ministers für Kultur Dr. Werner Rackwitz eröffnet. 760 junge Künstler und Musikerzieher aus 23 Ländern beteiligen sich an dieser traditionellen musikalischen Weiterbildungsveranstaltung von weltweitem Ruf ...

  • Agrochemiker transportieren Korner vom Feld zum Lager

    Pflanzenproduzenten setzen die Mähdrescher in Schichten ein

    Berlin (ND). Die Bergung des Getreides, die in den meisten Bezirken auf leichten Böden begonnen hat, ist für die Genossenschaftsbauern und Ar' beiter der Pflanzenproduktion die gegenwärtig wichtigste Aufgabe im Wettbewerb. Dafür stehen den Erntekollektiven 12 650 Mähdrescher E 512 zur Verfügung. In der Erntekette vom Feld bis zum Silo bewährt sich die enge Zusammenarbeit von Pflanzenbaubetrieben, agrochemischen Zentren und Kreisbetrieben für Ländtechnik ...

  • Studentenbrigaden nehmen die Arbeit auf

    Berlin (ND). Etwa 4700 FDJ-Studenten der beiden größten hauptstädtischen Bildungsstätten — der Humboldt-Universität und der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" — werden in diesem Jahr während eines Teiles ihrer Sommerferien an Brennpunkten der Volkswirtschaft arbeiten. Die ersten Brigaden nehmen am kommenden Montag ihre Arbeit auf ...

  • XVI. Sommerfilmtage der DDR beendet

    Berlin (ADN). Die XVI. Sommerfilmtage der Deutschen Demokratischen Republik, die am 30. Juni in Leipzig eröffnet worden waren, sind am Donnerstag beendet worden. Acht Filme aus acht^ Ländern waren in den vergangenen zwei Wochen Anziehungspunkt für Kinofreunde und Urlauber auf 147 Freilichtbühnen und in fast 600 Sommerkinos ...

  • DDR half bei Vermittlung von Spenderniere

    Prag (ADN-Korr.). Die Organisation der Nierentransplantationen der DDR half erneut bei der Vermittlung einer Spenderniere. Wie CSSR-Zeitungen am Donnerstag berichten, war die Niere in New York einem Hirntoten entnommen worden. Da der Spender die seltene Blutgruppe AB hatte, fand man weder in den USA noch über die Organisation Eurotransplant einen geeigneten Empfänger ...

  • „Lager der Freundschaft in Scheibe-Alsbach beendet

    Neuhaus am Rennweg (ADN/ND). Mit einem feierlichen Appell wurde das „Lager der Freundschaft" in der zentralen GST-Ausbildungsstätte Scheibe- Aisbach, Kreis Neuhaus am Rennweg, abgeschlossen. Die rund 300 Teilnehmer aus den Wehrorganisationen der UdSSR, Polens> der CSSR, Bulgariens, Ungarns und der DDR hatten bei einer Abschlußübung ihr vormilitärisches Können unter Beweis gestellt ...

  • DDR-Fischkutter „Heimat" mit Besatzung in Sicherheit

    Warschau Berlin (ADN-Korr.). Polnische Rettungskräfte haben dieser Tage in der Ostsee den DDR-Fischkutter „Heimat" entdeckt und erste Maßnahmen zur Bergung der Besatzung eingeleitet. Sie hatte den Kutter wegen Motorschadens nicht mehr manövrieren können. Unmittelbar nach der Alarmmeldung aus der DDR hatte die Rettungswacht von Swinoujscie eine ...

  • Umfangreiche Hilfssendungen der Rotkreuzgesellschaft

    Dresden (ADN). Das Deutsche Rote Kreuz der DDR hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 13 Ländern, die von Naturkatastrophen heimgesucht wurden, Erste Hilfe geleistet. Insgesamt wurden den Rotkreuzgesellschaften dieser Staaten, darunter Algerien, Rwanda und die Komoren, 16 Hilfssendungen übergeben ...

  • Empfang zum Nationalfeiertag der Französischen Republik

    Berlin (ADN). Zu Ehren des französischen Nationalfeiertags gab der Botschafter der Französischen Republik in der DDR, Henry Bayle, am Donnerstagabend in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Stellvertreter des Vorsitzenden äes Staatsrates Gerald Götting und Prof ...

  • Lehrerbildungsstätte verlieh Karl-Liebknecht-Preise

    Potsdam (ADN), Drei Karl-Liebknecht-Preise der Pädagogischen Hochschule in Potsdam wurden zum erstenmal am Donnerstag für hervorragende wissenschaftliche Leistungen verliehen, Die Auszeichnung der größten Lehrerbildungsstätte der DDR, mit der jährlich drei Persönlichkeiten oder Kollektive geehrt werden, erhielten der Absolvent Roland Fricke, das Kollektiv der Absolventen Rüdiger Beetz, Marina Oehler, Karin Prüfer und Joachim Siegert und Dr ...

  • Provokateur verurteilt

    Berlin (ADN). Durch das Stadtbezirksgericht Berlin-Lichtenberg wurde am 13. Juli 1977 der Einwohner von Berlin (West) Uwe Bartholomäus zu einem Jahr und 6 Monaten Freiheitsentzug und zur Ausweisung verurteilt. Bartholomäus hatte, wie bereits gemeldet, am 2. Juni 1977 in provokatorischer Absicht an der Grenzübergangsstelle Berlin-Bahnhof Friedrichstraße Angehörige der Grenzsicherungskräfte der DDR mit einer Pistole bedroht ...

Seite 3
  • Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volkswirtschaftsplanes 1977 im ersten Halbjahr

    Im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution haben die Werktätigen aller Bereiche der Volkswirtschaft vielfähige schöpferische Initiativen zur allseitigen Stärkung der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik entwickelt und große Leistungen vollbracht ...

  • II. Wissenschaft und Technik

    Der Anteil von Wissenschaft und Technik an der Erhöhung des Leistungsvermögens der Volkswirtschaft ist weiter gewachsen. Die Vorteile der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern wurden verstärk): genutzt. Vielfältige Initiativen und schöpferische ...

  • III. Investitionen

    Die Investitionen stiegen im ersten Halbjahr in der Volkswirtschaft insgesamt um 8 Prozent, darunter im Bereich der Industrieministerien um 12 Prozent. Über die Hälfte der Investitionen der Industrie wurde für die Rationalisierung und Modernisierung eingesetzt. Entsprechend den im Volkswirtschaftsplan ...

  • IV. Bauwesen

    Die Werktätigen des Bauwesens entwickelten vielfältige Initiativen, um entsprechend den Beschlüssen der 5. Tagung des Zentralkomitees der SED die Leistungsfähigkeit und Effektivität zu erhöhen. Im Ergebnis des sozialistischen Wettbewerbs erreichten sie eine Produktionssteigerung von 6,7 Prozent. Die Bauproduktion nahiri um 5,4 Prozent zu; die Produktion von Baumaterialien stieg um 8,3 Prozent; die Planaufgaben wurden überboten ...

  • I. Industrie

    Die kontinuierliche und stabile Entwicklung in der Industrie setzte sich im ersten Halbjahr 1977 fort. Der Volkswirtschaftsplan für die industrielle Warenproduktion ist dank hoher Leistungen der Arbeiterklasse in allen Monaten insgesamt überboten, der Planvorsprung ständig ausgebaut worden. In den Betrieben ...

Seite 4
  • VIII. Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus

    Auf der Grundlage des stabilen Leistungsanstiegs der Volkswirtschaft wurde das materielle und kulturelle Lebensniveau der Bevölkerung planmäßig weiter erhöht. Für rund 226 000 Bürger haben sich die Wohnverhältnisse verbessert, vorrangig für Arbeiter, kinderreiche Familien und junge Ehepaare. Im ersten Halbjahr 1977 traten planmäßig weitere sozialpolitische Maßnahmen aus dem Gemeinsamen Beschluß des Zentralkomitees der SED, des Bundesvorstandes des FDGB und des Ministerrates der DDR vom 27 ...

  • Ein Dorf ist stolz auf seine Galerie

    Reicher kultureller Alltag auf dem Lande

    Zum erstenmal fand kürzlich im Kreis Demmin ein Kultur- und Sportfest der sozialistischen Landwirtschaft statt. In nahezu jedem Ort gestalteten Volkskünstler die Programme, waren jung und alt sportlich tätig. Etwa 100 Veranstaltungen vermittelten an jenem Wochenende einen Eindruck von den Veränderungen im kulturellen Leben auf dem Lande ...

  • Y. Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter in den LPG, kooperativen Einrichtungen und Betrieben der Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft konzentrierten ihre Kräfte auf die stabile Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und der Industrie1 mit* Rohstoffen aus der eigenen Produktion. Ihre vielfältigen ...

  • VI. Verkehr, Post- und Fernmeldewesen

    Durch hohe Einsatzbereitschaft der Werktätigen des Verkehrswesens wurde die überwiegende Mehrzahl der Transportanforderungen der Wirtschaft erfüllt. Das Verkehrswesen transportierte insgesamt 524 Millionen Tonnen Güter, 6,6 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 1976. Für einige Güter, vor allem für Baustoffe und Düngemittel, konnte der erforderliche Transportraum nicht immer zeit- und bedarfsgerecht bereite gestellt werden ...

  • Hans Sachs im Magdeburger Puppentheater

    Neuerdings leuchtet den Passanten am Magdeburger Mühlberg ein weißes Transparent ent^ gegen mit der Ankündigung „Bier und Puppen", Am Premierenabend war diesmal der Innenhof des Puppentheaters mit Zuschauern besetzt, sechzig fanden Platz an den Bierfaßtischen unter Pfirsichbäumen. Diesen Innenhof als Spielstätte für Sommertheater zu nutzen wünschte sich Gastregisseurin Margarete Niculescu schon 1970, als sie für Kinder „Dr ...

  • Festivalgäste sprachen über Problerne des zeitgenössischen Films

    Moskau (ADN-Korr.). Probleme der zeitgenössischen Filmkunst im antiimperialistischen Kampf haben Regisseure, Autoren, Kritiker und Wissenschaftler aus vier Kontinenten auf dem X, Internationalen Filmfestival der sowjetischen Hauptstadt erörtert. An der am Donnerstag beendeten i zweitägigen Diskussion ...

  • VII. Außenhandel

    Die Werktätigen der Exportbetriebe und der Außenhandelsorgane erzielten eine Steigerung des Außenhandelsumsatzes um 13 Prozent. Auf der Grundlage der weiteren Vertiefung der sozialistischen ökonomischen Integration und in Realisierung der mit der Koordinierung der Fünfjahrpläne abgestimmten gegenseitigen Warenlieferungen stieg der Außenhandel der DDR mit der UdSSR und den anderen Mit-' eliedsländern des RGW um 15 Prozent ...

  • Arbeiten der polnischen Volkskunst ausgestellt

    Berlin (ND). Das Kind in der polnischen Volkskunst ist das Thema einer Ausstellung des Ethnographischen Museums Torun, die bis Mitte Oktober im Museum der agraren Produktivkräfte in Wandlitz bei Berlin zu sehen ist. Sie zeigt Plastiken aus Holz und Keramik, Bildteppiche in der typischen Technik des Doppelgewebes, Reliefs, Hinterglasbilder und eine große Zahl von nachempfundenem traditionellem ...

  • Spielzeit war reich an Ur- und Erstaufführungen

    Rostock (ADN). Insgesamt neun Ur- und DDR-Erstaufführungen brachte die Spielzeit 1976/77 am Rostocker Volkstheater dem Publikum. Viele dieser Stücke erlebten ihre Premiere im Großen •Haus; das nach umfängreichen Rekonstruktionen zu Beginn des Jahres wiedereröffnet wurde. Den Auftakt gab die Uraufführung von Claus Hammels Gegenwartsstück „Das gelbe Fenster, der gelbe Stein" ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)-

    Baumaßnahmen zur Erhaltung des Wohnungsbestandes, erfolgten insgesamt plangemäß. Die in der Hauptstadt Berlin durchzuführenden Bauaufgaben wurden durch die Initiativen der Berliner Bauschaffenden gemeinsam mit den Baukollektiven aus allen anderen Bezirken insgesamt übererfüllt. Es wurden 6378 Wohnungen neugebaut oder modernisiert ...

Seite 5
  • Verkehrsunfälle

    Neues Deutschland / 15, Juli 1977 / Seite 3 SPORT Schneite* Quartett im 46er „Schnitt" Folie Boden, Andre Kluge (beide ASK Frankfurt), Olaf Ludwig und Thomas Barth (beide Wismut Gera) wurden - wie berichtet - in Osterreich Juniorenweltmeister im Straßenmannschaftsfahren. Sie bewältigten die 70-km- Distanz ...

  • leipzigs Gaste werden sich sehr wohl fühlen

    600 Journalisten aus zahlreichen Ländern zum „VI."

    Von unserer Berichterstatterin Christa Pehlivanian Alle Vorbereitungen sind getroffen, damit sich Sportler und Gäste — zirka 250 000 werden täglich in der Messestadt weilen — während des VI. Turn- und Sportfestes und der VI, Kinderund Jugendspartakiade der DDR im gastgebenden Leipzig wohlfühlen können ...

  • Wichtiger Test für die UdSSR-Auswahl

    Vor dem Fußball-Länderspiel mit der DDR in Leipzig

    von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Zu den Höhepunkten der internationalen Wettkämpfe während des VI. Turn- und Sportfestes und der VI. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR in Leipzig zählt das Fußball-Länderspiel zwischen den Nationalmannschaften der DDR und der UdSSR am 28. Juli um 21 Uhr im Zentralstadion ...

  • Kanuten auf der Dahme

    Auftakt der Spartakiadewettkämpfe im Kanurennsport

    Von unserem* Berichterstatter Jürgen Holz Die Dähme war recht stürmisch, als Donnerstag früh die Rennkanuten an der Grünauer Regattastrecke ihre schmalen Boote zu Wasser ließen. 542 Mädchen und Jungen aus 13 Bezirken nahmen jedoch beherzt und bei prächtiger Stimmung den Kampf gegen den scharf wehenden Wind auf, der das Wasser der Dahme tüchtig aufwühlte ...

  • Hit 1163 Ringen wurde Steinbrück Meister

    Mit dem Sieg von Faust Sternbrück (SC Dynamo Hoppegarten) endete am Donnerstag bei den DDR-Meisterschaften der Sportschützen in Suhl die dritte Entscheidung der Senioren, der Wettbewerb im Dreistellungskampf. Der Berliner Meister im Lui'tgewehrschießen gewann mit respektablen 1163 Ringen, die zwar vom DDR-Rekord Uta Wunderlichs (1174) noch ein ganzes Stück entfernt sind, sich aber wesentlich besser ausnehmen als die Vortagsleistungen im Liegendschießen ...

  • Sorgen bei den Canadiern

    Erheblich größer war das Leistungsgefälle in den Canadier- Vorläufen. Diese Disziplin ist ja seit Jahren ein Sorgenkind. Mit. Cottbus, Gera und Karl-Marx- Stadt sind drei Bezirke bei den Canadiern überhaupt nicht vertreten. Selbst eine Kanurennsport-Hochburg wie Magdeburg brachte in den vier Altersklassen nur sechs Jungen an den Start ...

  • Walker tief in Warschau die 1500 min 3:34,6 min

    Bei Leichtathletikwettbewerben in Warschau gab es eine Reihe ausgezeichneter Resultate. So sorgte, über 1500 m Neuseelands Olympiasieger John Walker mit 3:34,6 mjn für eine Zeit, die in dieser Saison von noch keinem anderen Läufer erreicht worden ist. Hinter ihm steigerte sich der Pole Henryk Wasilewski zum neuen Landesrekord von 3:37,3 min ...

  • Zwei Medaillen an den TSC-Heber Harald Georgi

    Zwei Medaillen errang bei den Juniorenweltmeisterschaften der Gewichtheber in Sofia am Donnerstagabend der Berliner TSC- Heber Harald Georgi im Leichtschwergewicht. Mit, der neuen DDR-Juniorenrekordleistung von 307,5 kg im Zweikampf ließ er nur dem Titelverteidiger Nikolai Grusdijew (UdSSR/337,5) und dem Bulgaren Belichowski (320) den Vortritt ...

  • DDR-Gewichtheber in Orjol 5:5-ünentschieden

    Ein 5:5-Unentschieden erreichten die DDR<Jewichtheber in Orj'ol im dritten Vergleichskampf mit der RSFSR. Die Gastgeber hatten nicht ihr stärkstes Aufgebot zur Stelle. So fehlte u. a. Wassili Alexejew, der Olympiasieger im Superschwergewicht, der sich intensiv auf die Weltmeisterschaften im September in Stuttgart vorbereitet ...

  • Telefoto: ZB/Votava

    neue Junioren-Weltbestzeit von 4:23,67 min. Der DDR-Nachwuchs erkämpfte damit vier von fünf möglichen Bahntiteln. Im Kampf um die Bronzemedaille war die UdSSR (4:30,72) vor der CSSR (4:35,20) erfolgreich. Zuvor hätte sich im Punktefahren über 30 km (120 Runden) der CSSR-Fahrer Miroslav Junec mit 42 Punkten und einer Fahrzeit von 37:49,37 min den WM-Titel gesichert ...

  • WM-Goldmedaille auch für Bahnvierer der DDR

    Am Abschlußtag der Junioren- Weltmeisterschaften im Radsport in Wien gewann der DDR-Bahnvierer den Titel im 4000-m- Mannsehaftsverfolgungsfahren. Das DDR-Quartett mit Thomas Schnelle, Hans-Joachim Pohl, Jürgen Kummer und Robby Gerlach fuhr im Finale gegen die BRD-Mahnschaft (4:28,31) die

  • Ein Drittel von 1975 dabei

    Im Feld der 13- bis 18jährigen sind diesmal ein Drittel der Spartakiadesieger von 1975 wieder am

Seite 6
  • Mittwoch nacht in New York City

    Tausende in Zügen und Lifts eingeschlossen I Zahlreiche Plünderungen / Über 2000 Verhaftungen

    Von ADN-Korrespondentin Ilse Schäfer, Washington Noch zwölf Stunden, nachdem am Mittwochabend um 21.34 Uhr Ortszeit die Lichter in New York City und ihren nördlichen Vororten verloschen, U-Bahnen, Vorortzüge und Lifts steckenblieben und Tausende Plünderer die finsteren Straßen unsicher machten, war die größte Stadt den USA weitgehend paralysiert: Mehr als ...

  • Vietnam gehört in die UNO

    ■ Die Sozialistische Republik Vietnam hat darum ersucht, ihren Antrag auf Aufnahme in die Vereinten Nationen erneut dem Weltsicherheitsrat zur Entscheidung vorzulegen. Dreimal stand der Antrag Vietnams bisher im Sicherheitsrat zur Diskussion. Dreimal blockierten die USA durch ihr Veto die Annahme. Diese Haltung widersprach nach Geist und Buchstaben der Charta- der Vereinten Nationen ...

  • ■•merkenswerte Erfolge

    Innenpolitisch sind seit der formalen Erlangung der staatlichen Unabhängigkeit im August 1960 und insbesondere seit der Ausrufung der Volksrepublik Kongo im Dezember 1969 bemerkenswerte Schritte zurückgelegt worden: Staatliche Betriebe -wurden geschaffen, .in denen die quantitativ und qualitativ noch schwache Arbeiterklasse positive Veränderungen durchsetzte ...

  • Gewerkschafter werden die Aktionseinheit stärken

    Entspannungsfeindliche Ziele reaktionärer Kräfte verurteilt

    Von unseren Berichterstattern Jürgen Fischer und Hans Jordan Als die 450 Delegierten und Gaste der 20. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands am Donnerstagabend ihre Tagungsstätte in Rostock verließen, lagen Tage angestrengter Arbeit hinter ihnen. Wie sich erwies, waren sie besonders ...

  • Für dauerhaften Frieden auf unserem Kontinent

    Erklärung der 20. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands ruft zur Fortsetzung des Entspannungsprozesses auf

    Die 20. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands bringt ihre Genugtuung darüber zum Ausdruck, daß sich in den letzten Jahren in den Beziehungen zwischen den Staaten Europas positive Veränderungen voll^ zogen haben. Es konnte eine Wende zur Entspannung und zur Durchsetzung der Prinzipien der friedlichen Koexistenz in den Beziehungen zwischen Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung eingeleitet werden ...

  • Vielfaltige Aufgaben fiir die VR Kongo

    Führende Partei PCT: Bisherige Entwicklung jetzt konsolidieren

    Von Reiner O $ chmann Unser Besuch in Brazzaville, der Hauptstadt der Volksrepublik Kongo, stand ganz unter dem Eindruck, daß der Präsident dieses Landes, der international geachtete Marien N'Gouabi, im März dieses Jahres im Auftrag der inneren und äußeren Reaktion ermordet worden war. Während der kurzen-Zeit ...

  • Ein großes Ziel gestellt

    Das Werk Marien. N'Gouabis fortzuführen, dies hatte Oberst 'Joachim Yhombi-Opango, Vorsitzender des Militärkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT), Präsident. Staatschef und Vorsitzender des Ministerrates, bereits in einer Rede unmittelbar nach seiner Vereidigung hervorgehoben. Er unterstrich, daß in der VR Kongo auch künftig die nationaldemokratische Revolution mit sozialistischer Orientierung gesellschaftspolitisches Ziel bleiben wird ...

  • Stärkung der Partei

    Neben den organisatorischen und administrativen Aufgaben bleibt für die PCT vor allem, eine aktive Erziehungsund Aufklärungsarbeit zu leisten. Das erfordert, wie führende Vertreter der PCT betonen, auch die weitere qualitative und quantitative Entwicklung der Partei. Zur Verbesserung der ideologischen Arbeit beginnt im Herbst an der zentralen Parteischule ein 3-Jahres- Lehrgang für leitende Parteikader und Lehrer für Marxismus-Leninismus ...

  • Bei andmrmn gelesen:

    In Konkurs gegangen ,..

    „230 Bauarbeiter, darunter 155 Schweißer, wurden wegen des Konkurses der renommierten Walliser Hoch- und Tiefbaufirma Bodenmüller arbeitslos", schreibt, der Baseler „Vorwärts". „Die Löhne konnten nur für einen Teil der Beschäftigten bezahlt werden ... Die Bodenmiiller AG ist ein Opfer des ungehemmten kapitalistischen Profitstrebens ...

Seite 7
  • Die destruktive Position der NATO verhindert Fortschritte

    Leiter der DDR-Delegation sprach bei Wiener Verhandlungen

    Wien (ADN). Ursache für das Fehlen von Fortschritten in den Wiener Verhandlungen ist die destruktive Verhandlungsposition der NATO-Staaten. Das wies der Leiter der Delegation der DDR, Botschafter Dr. Ingo .Oeser, auf der Plenarsitzung der Wiener Verhandlungen über eine gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa am Donnerstag nach ...

  • Jugend ohne Hof f nung in Welt des Kapitals

    • Über sieben Millionen Jugendliche sind bereits arbeitslos # Hunderttausende Schulabgänger kommen jährlich noch hinzu

    Hamburg (Nu). Die Jugend in den kapitalistischen Landern ist zu einer „unterprivilegierten Klasse" geworden, Zii dieser Schlußfolgerung gelangte die sogenannte „Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit" (OECD) nach einer Analyse über die Jugendarbeitslosigkeit in diesen Ländern, Nach ihren Angaben sind gegenwärtig über sieben Millionen junge Menschen bis zu 25 Jahren in den führenden kapitalistischen Industriestaaten arbeitslos ...

  • Washington leitet neue Runde des Wettrüstens ein

    TASS: Ernste Komplikationen für SALT-2-Verhandlungen geschaffen

    Moskau (ADN). Mit der destruktiven Haltung der USA in den sowjetischamerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Waffen (SALT) beschäftigt sich in einem Kommentar die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Darin wird betont: „Die UdSSR,, die konsequent für die Zügelung des Wettrüstens ...

  • Effektive Maßnahmen zu Abrüstung notwendig

    Rede des DDR-Vertreters auf Sitzung des Genfer Ausschusses

    Genf (ADN-Korr.). Gunstige Bedingungen für eine erfolgreiche Fortsetzung der Arbeit des Genfer Abrüstungsausschusses konstatierte DDR-Vertreter Dr. Gerhard Herder am Donnerstag auf einer Sitzung dieses Gremiums. Er bezeichnete es als großen Erfolg, daß bisher bereits 40 Staaten die vom Ausschuß ausgearbeitete Konvention über das Verbpt militärischer oder sonstiger feindseliger Anwendung von Mitteln zur Veränderung der Umwelt unterzeichnet haben ...

  • Mittel für Neutronenbombe vom Senat der USA bewilligt

    Zunehmende Besorgnis in der amerikanischen Öffentlichkeit

    Mit 58 gegen 38 Stimmen wandte sich die Mehrheit des Senats gegen einen von Senator Mark Hatfield eingebrachten Gesetzentwurf mit der* Förderung, keine finanziellen Mittel für Produktion und Erprobung der radioaktiven Waffen zur Verfügung zu stellen. Die Senatoren bewilligten die Finanzierung der vorwiegend für den Einsatz in NATO-Ländern entwickelten Neutronenwaffe, nachdem zuvor der Senatsausschuß für Auslandsbeziehungen in aller Eile eine am selben Tag vorgelegte ...

  • Kurz berichtet

    Treffen UdSSR-USA in Genf

    Genf. Ein weiteres Treffen der Leiter der Delegationen der UdSSR und der USA bei den sowjetischamerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen (SALT) hat am Donnerstag in Genf stattgefunden. Erster Reisezug auf der BAM Moskau. Von Tynda aus, der „Hauptstadt" der Baikal-Amur-Magistrale, ist am Donnerstag der erste Reisezug nach Moskau gefahren ...

  • Beitrag Kubas zum Kampf gegen den Kolonialismus

    Interview Fidel Castros zur Unterstützung für afrikanische Staaten

    Fidel Castro führte dazu in einem Interview für die brasilianische Zeitschrift „Veja" aus, daß sich auf der Grundlage von Abkommen in einigen Ländern kubanisches Militärpersonal befindet. „Für uns sind diese Abkommen heilig", betonte er. „Ich möchte' of- * fen sagen: Wir ziehen es vor, Ärzte und nicht Soldaten zu entsenden ...

  • Erklärung der MPLA-Führung

    Putschisten handelten im Interesse imperialistischer Kreise

    Luanda (ADN). Das Politbüro des ZK der Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA) veröffentlichte am- Donnerstag in Luanda eine Erklärung zum Staatsstreichversuch vom 27. Mai und den nachfolgenden Untersuchungen. Die Organisatoren des Putsches unter Führung von Nito Alves und Jose van Dunem hatten zum Ziel, die bestehende Struktur der MPLA zu zerstören, heißt es darin ...

  • Berlinguer zum Abkommen über die Regierungspolitik

    Rom (ADN-Korr.). IKP-Generalsekretär Enrico Berlinguer nahm im Parlament in Rom zum Parteienabkommen über das Rahmenprogramm der*Regierungspölitik Stellung. Seinen Worten zufolge sei dieses Abkommen eines der wichtigsten Ereignisse im politischen Leben Italiens der letzten Jahre. Es handele sich um eine „anfängliche und teilweise" Veränderung der Beziehungen zwischen den Parteien einerseits und zwischen den Parteien und der Regierung andererseits ...

  • Begegnung Edward Giereks mit polnischen Studenten

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, würdigte am Donnerstag die Haltung des Aktivs des Sozialistischen Studentenverbandes SZSP und der übergroßen • Mehrheit der akademischen Jugend Polens, Auf einem Treffen mit über 500 Vertretern aller Hochschulen des Landes, die ...

  • Manöverbeobachter: Getreu dem Geist der Schlußakte

    Moskau (ADN). „Daß Beobachter zu der Truppenübung .Karpaty' eingeladen worden sind, bekräftigt ein übriges Mal die Treue der Sowjetunion zur'Schlußakte vvon Helsinki", betonte Generalmajor Gabor Farkas (Ungarn) in einem TASS-Gespräch. General Farkas nimmt an der Übung teil, zu der Beobachter aus mehreren Teilnehmerstaaten der Konferenz von Helsinki eingeladen wurden ...

  • 300 Millionen-Kredit von BRD-Banken für Südafrika

    Bonn (ADN-Korr.). Zu Gesprächen über neue Kredite für Südafrika hat sich der Finanzminister des Apartheid-Regimes, - Hörwood, in den vergangenen Tagen in der BRD aufgehalten. Wie jetzt in Bonn bekannt wurde, traf er auch mit BRD-Finanzminister Apel.zusammen. In Frankfurt (Main) hatte Horwoqd mit Vertretern der Deutschen Bank, 'der Dresdner Bank, der Commerzbank und der Berliner Handels- Gesellschaft-Frankfurter Bank (BHF- Bank) konferiert ...

  • Internationale Konferenz über Abrüstung einberufen

    Genf (ADN-Korr.). Eine internationale Konferenz nichtstaatlicher Organisationen über Abrüstung wird vom 27. Februar bis 2. März kommenden Jahres in Genf stattfinden. Das wurde am Donnerstag im Genfer UNO-Palast mitgeteilt. Einen entsprechenden Beschluß hatte der Sonderausschuß nichtstaatlicher Organisationen für Abrüstungsfra-, gen auf seiner Tagung in Genf gefaßt ...

  • Chef der Militärverwaltung Pakistansgab Pressekonferenz

    Islamabad (ADN), Der Chef der zeitweiligen Militärverwaltung in Pakistan, Generalmajor Ziaul Haq, betonte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, daß er keine Prozesse1 gegen Zulfikar Ali Bhutto sowie gegen die anderen inhaftierten Führer der Pakistanischen Volkspartei (PPP) und der Pakistanischen Nationalen Allianz (PNA) anstrengen werde ...

  • Festival der Freundschaft an der Drushba-Trasse beendet

    Iwano-FrankQwsk (ADN). Das,Festival der Völkerfreundschaft sozialistischen Länder an der Erdgasleitung Orenburg-Westgrenze der UdSSR ist am Donnerstag mit einer Kundgebung in Iwano-Frankowsk zu Ende gegangen. Boris Stscherbina, Minister für den Bau von Betrieben der Erdöl- und Gasindustrie der- UdSSR, beglückwünschte die Bauarbeiter aus Bulgarien, Ungarn, der, DDR, Polen, der UdSSR und der CSSR zur vorfristigen Planerfüllung bei der; Errichtung der Drushba-Trasse ...

  • Hubschrauber der USA wurde über der KVDR abgeschossen

    Pjöngjang (ADN). Ein Hubschrauber der USA-Luftwaffe, der am Dpnnerstag die Demarkationslinie an ihrem Ostabschnitt verletzte und in die Tiefe des Luftraums der KVDR eindrang, wurde von der Luftabwehr der Koreanischen Volksarmee abgeschossen. Das meldet die KVDRrAgentur KCNA. Drei Mitglieder der Besatzung kamen dabei ums Leben, eines wurde gefangengenommen ...

  • Parade und Volksfeste zum Nationalfeiertag Frankreichs

    Paris (ADN-Korr.). Mit einer Militärparade in Paris wurde am Donnerstag feierlich der französische Nationalfeiertag begangen. Am Vorabend des Feiertages hatte traditionsgemäß im ganzen Land die Bevölkerung auf Volksfesten den Jahrestag der mit der Erstürmung der Bastille ausgelösten Französischen Revolution von 1789 gefeiert ...

  • Parteiordnungsverfahren von Jüngsozialisten verurteilt

    Aachen (ADN). Eine Vollversammlung der Aachener Jungsozialisten hat in einer Resolution die Zurücknahme aller Parteiordnungsverfahren durch die SPD-Führung verlangt, meldet PPA. Sie forderte von den Verantwortlichen in der SPD, mit einer Politik aufzuhören, „die an Stelle der Argumente den administrativen Knüppel setzt" ...

  • Was sonst noch passierte

    195 Personen nahmen an den diesjährigen Londoner Kreuzworträtselmeisterschaften teil. Die besten von ihnen qualifizierten sich für das nationale Finale, das seit 1970 alljährlich in Großbritannien ausgetragen wird.

  • XI. Parteitag der KP Indiens wird Anfang 1978 stattfinden

    Neu-Delhi (ADN-Korr,). Die KP Indiens wird Anfang 1978 ihren XI. Parteitag abhalten Das gab am Donnerstag Generalsekretär Rajeswara Rao auf einer Pressekonferenz in Neu-Delhi bekannt.

Seite 8
  • 13 Verkehrsunfälle

    In Berlin haben sich gestern bis 15 Uhr 13 Verkehrsunfälle ereignet. Dabei wurden Sieben Personen verletzt. In Alt-Biesdörf/ Köpenicker Straße, wurden bei einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW zwei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 20 000 Mark. Uhfallursache war „ unangemessene Geschwindigkeit eines PKW-Fahrers ...

  • Farbige Fassaden für Hauser der /Wisbyer'

    Auf zahlreichen Bauplätzen waren sie schon anzutreffen. Seit Jahresbeginn ist der Qualitätspaß für alle Reparaturen an und in Gebäuden ihre Visitenkarte. Arbeiter des VEB Baureparaturen Pankow haben viele Häuser des Stadtbezirks von Grund auf erneuert. 529 Wohnungen werden in diesem Jahr instand gesetzt, 28 modernisiert ...

  • Imbiß und Erfrischungen ganz auf die Schnelle

    Ambulanter Händel mit einem vielseitigen Angebot

    In dieser Jahreszeit sind in unserer Hauptstadt viele Spaziergänger, Urlauber, Touristen und ■Kindergruppen unterwegs. Ein Imbiß und Erfrischungen auf die Schnelle sind gefragt. Von den Berlinern wird mit Freude zur Kenntnis genommen, daß auch in diesem Jahr die Zahl von ambulanten Verkaufseinrichtungen gestiegen ist ...

  • Per Flimmersfunde in die Geschichte

    Filme flimmern über die (.einwand. Das Wort» flimmern hat hier serne volle Berechtigung. Was an bewegten und auch bewegenden Bildern zu sehen ist, hat mitunter 60 Jahre und mehr auf dem Zelluloid. Auf nur minutenlangen Streifen Eindrücke vom Berlin nach der Jahrhundertwende und in den 20er Jahren. Slatan Dudows unvollständig erhalten gebliebener Filmbericht „Wie der Berliner Arbeiter lebt" aus dem Jahre 1930 ist ein Dokument über menschenunwürdige Lebensverhältnisse in Arbeitervierteln ...

  • Delegation aus Belgrad besichtigte Arnimplatz

    Informationsgespräch am Modell des 9. Stadtbezirks

    Die zu einem Freundschaftsbesuch in unserer Hauptstadt weilende Delegation der Skupätina der Stadt Belgrad unter Leitung ihres Vorsitzenden Zivorad Kovacevic machte sich am Donnerstag im Informationszentrum am Fernsehturm eingehend mit dem Berliner Wohnungsbauprogramm vertraut. Chefarchitekt Roland Korn erläuterte den Gästen am Modell des künftig 9 ...

  • Die kurze Nachricht

    BRIEFMARKEN. Im Polnischen Infbrmations- und Kulturzentrum wird heute um 11 Uhr die internationale Briefmärkenausstellung sozialistischer Länder „SOZ- PHILEX 77" eröffnet, die anläßlich des 60. Jahrestages der Oktoberrevolution zusammengestellt wurde. GEDENKSTÄTTEN. Seit Ferienbeginn besuchen täglich Berliner, Schulklassen oder Gruppen aus Kinderferienlagern von Betrieben die Mahn- und Gedenkstätten in der Hauptstadt und ihrer Umgebung ...

  • Unter Alkoholeinfluß kein Fahrzeug führen

    Auch Medikamente beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit

    Der Fahrzeugverkehr nimmt auf den Straßen unserer Kepublik allenthalben ständig zu. Dabei erhöht sich in vielen Orten, besonders in Stadtzentren, aber auch in Erhplungs- und Urlaubsgebieten, zu verschiedenen Tageszeiten die Konzentration des Verkehrs. Kilometerlange Fahrzeug« kolonnen sind keine Seltenheit ...

  • Foto: ZB/Behfeld

    auf den Verpackungen der Medikamente gegeben werden. Das Führen von Fahrzeugen unter Alkoholeinfluß gehört zu den schwerwiegendsten und gefährlichsten Rechtsverletzungen im Straßenverkehr. Viele Unfälle, zum "Teil mit schweren Folgen für Leben und Gesundheit von Bürgern und hohen Sachschäden, haben Alkoholgenuß vor Antritt der Fahrt als Ursache ...

  • Acht Betriebskollektive erhielten Ehrenbanner

    Für ihre vielfältigen Initiativen bei der Einbeziehung der Werktätigen in eine regelmäßige sportliche Betätigung wurden am Donnerstag in der Hauptstadt acht Betriebskollektive mit dem Ehrenbanner des FDGB-Bundesvorstandes ausgezeichnet. Geehrt wurden die Betriebe Bergmann-Borsig, Berliner Bremsenwerk, Elfe, Goldpunkt, Kabelr werk Oberspree „Wilhelm Heck", Kühlautomat, Lufttechnische Anlagen und Robotron-Vertrieb ...

  • Spezialistenlager für junge Mathematiker

    Mehr als 200 Berliner Schüler der 5. bis 11. Klassen fahren in das Bezirksspezialistenlager der Mathematischen Schülergesellschaft am Hölzernen See. Die Schüler, die Mitglieder dieser Gesellschaft sind, werden sich jeden Vormittag drei Stunden mit ihren Fachproblemen beschäftigen. Wissenschaftliche Mitarbeiter der Sektion Mathematik der Humboldt-Universität, die gemeinsam mit der Abteilung Volksbildung des Magistrats Träger dieser Schülergesellschaft ist, beraten sie dabei ...

  • Gleisbauarbeit beendet

    Mit Beendigung der Gleisbauärbeiten in der Oderbruch- und Hohenschönhauser Straße verkehren ab Sonntag, dem 17. Juli, die Straßenbahnen der Linien 14, 15, 63 und 74 wieder nach den zur Zeit gültigen Fahrplänen. Die Linien 14e und 63e werden eingestellt. Die Haltestelle Hohenschönhauser Straße vor Ho-Chi- Minh-Straße in Richtung Hohenschönhausen ist hinter HoChi- Minh-Straße verlegt ...

  • Wasserstandsmeldungen

    Wie die Pressestelle des Ministeriums für Verkehrswesen mitteilt, wird zur weiteren Aktualisierung der Wasserstands- und Tauchtiefenmeldungen über Radio DDR, I. Programm, ab 1. August 77 werktags um 7.57 Uhr zusätzlich zu der bestehenden Sendung um 11.50 Uhr eine Kurzinformatiön über Elbe, Oder und untere Havelwässerstraße gesendet ...

Seite
Unsere Wirtschaft hat sich weiter stabil und dynamisch entwickelt Arbeiterkonferenz in Rostock für Frieden und Sicherheit in Europa Offizielle Gespräche zwischen Willi Stoph und Stanko Todorow Äthiopische Delegation bei Autowerkern in Ludwigsfelde New York ohne Strom Dank an die DDR für Solidarität Gebiete Usbekistans wurden von Erdstößen erschüttert Über eine Million Werktätige Italiens traten in den Streik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen