4. Aug.

Ausgabe vom 27.04.1977

Seite 1
  • Präsident Pinto da Costa in Berlin herzlich begrüßt

    Offizielle Gespräche zwischen Horst Sindermann und dem Gast aus Säo Tome" und Principe Kranzniederlegung Unter den Linden / Essen zu Ehren des afrikanischen Staatsmannes

    Eingangs brachte Manuel Pinto da Costa seine Freude und Genugtuung zum^Ausdruck, der befreundeten Deutschen Demokratischen Republik auf Einladung des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, einen Besuch abstatten zu können. Im Verlauf des ...

  • Hohe staatliche Ehrungen für Bürger und Kollektive

    Auszeichnungen im Staatsrat für besondere Verdienste überreicht

    Berlin (ADN). Hervorragende; Persönlichkeiten, Kollektive und Betriebe wurden »m Dienstag in Anerkennung besonderer Verdienste bei der Stärkung und Festigung der Deutschen Demokratischen Republik mit dem Orden »Banner der Arbeit" Stufe I und dem Vaterländischen Verdienstorden geehrt. Die Auszeichnungen anläßlich des 1 ...

  • SED-Delegation traf in Prag ein

    Prag (ND). Zur Teilnahme an der turnusmäßigen Beratung von Vertretern kommunistischer und Arbeiterparteien über die Arbeit der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" ist am Dienstag eine Delegation der SED in Prag eingetroffen. Sie wird geleitet von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • dem Volk Chiles

    Resolution schottischer Gewerkschafter

    Rothesay (Schottland) (ADN-Korr.). Ihre feste Solidarität mit dem Volk Chiles in seinem Kampf für die Beseitigung der faschistischen Junta bekräftigten die Delegierten von mehr als einer Million schottischer Gewerkschafter auf ihrem Kongreß in Rothesay. In einer Entschließung heißt es: „Der Kongreß ersiicht die Regierung, den Forderungen der britischen Arbeiterbewegung zu entsprechen und alle Beziehungen mit den Unterdrückern des chilenischen Volkes abzubrechen ...

  • Arbeitslosenheer wachst standig

    1.4 Millionen Franzosen ohne Erwerb

    New York (ADN). Auf 40,8 Prozent stieg im März die Arbeitslosenrate der afroamerikanischen Jugendlichen in den USA. Im Vormonat hatte sie 87,2 Prozent betragen. Paris (ADN). Die Zahl der Erwerbslosen in Frankreich belief sich Ende März nach Angaben des französischen Allgemeinen Gewerkschaftsbundes (CGT) auf 1405 166 ...

  • Liebe Berlinerinnen und Berliner1!

    Der diesjährige 1. Mai, der Internationale Kampfund Feiertag der Werktätigen, stellt im Zeichen neuer Erfolge bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED und der Vorbereitung des

  • der Kampftag der internationalen Arbeiterklasse

    Freier Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirksvorstand Berlin Sozialistische Einheitspartei Deutschlands Bezirksleitung Berlin Nationale Front der DDR Bezirksausschuß Berlin

  • Bürger der Hauptstadt der DDR!

    Schmückt die Betriebe und Häuser! Es lebe der proletarische Internationalismus! Es lebe der 1. Mai ~

Seite 2
  • Ein herzticher IVittkomtnensgruß

    Notizen vom ersten Tag des Besuches Dr. Mafiuel Pinto da Costas

    Von unserem Berichterstatter Karl-Heinz Werner Dienstag mittag, Flughafen Berlin- Schönefeld. Strahlender Sonnenschein lag über dem Flugsteig, als die INTER- FLUG-Maschine aus Kopenhagen landete, mit welcher der, Generalsekretär der Befreiungsbewegung von Säo Tome und Principe (MLSTP) und Präsident der Demokratischen Republik Säo Tome und Principe, Dr ...

  • DDR fest an der Seife der kämpfenden Volker Afrikas

    Toast von Horst Sindermann

    Horst Sindermann hieß den Gast im Namen des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, noch einmal herzlich willkommen. „Wir begrüßen in Ihnen die Vertreter eines Volkes, das mit Energie und Entschlossenheit an die Überwindung des schweren Erbes einer Eünfhundertjährigen Kolonialherrschaft geht ...

  • Dank für die allseitige solidarische Unterstützung

    Toast von Dr. Manuel Pinto da Costa

    Dr. Manuel Pinto da Costa dankte in seinem Toast für den herzlichen Empfang in der DDR und würdigte die Zusammenarbeit mit seinem Land. Er dankte dem Volk der DDR, der SED und der Regierung für die ständige politische und moralische Hilfe, die sie seinem Land im Kampf gegen die portugiesische koloniale Unterdrückung gewährt haben ...

  • Ungarische Gäste besuchen das Mansfeld Kombinat

    Eisleben (ADN). Eine Delegation aus den Csepel-Eisen- und Metallwerken Budapest weilt seit Dienstag im Mansfeld Kombinat Eisleben. Die Gäste aus dem größten ungarischen Industriekombinat informieren sich vor allem über die Berufsausbildung sowie über die kulturelle und soziale Betreuung der 40 000 Werktätigen im DDR-Kupferzentrum ...

  • Neue Lehrpläne für 1977/78

    Beratung des Staatssekretariats, der FDJ und des FDGB in Berlin

    Berlin (ADN). Ab 1. September 1977 werden in allen 224 Ausbildungsberufen für 10-Klassen-AbsoIventen schrittweise fiberarbeitete Lehrpläne eingeführt. Sich daraus ergebende Aufgaben im Lehrund Ausbildungsjahr 1977/7$ waren am Dienstag in Berlin Gegenstand einer Beratung des Staatssekretariats für Berufsbildung, des Zentralratei der FDJ und des Bundesvorstandes des FDGB ...

  • Gerätekombination bei der Saat bewährt

    Zuckerrüben zu 52,7 Prozent im Boden

    Halle (ND). Auf 142 617 Hektar, das sind 52,7 Prozent der geplanten Fläche, waren am Dienstag in der Republik die Zuckerrüben gesät. Die Kartoffeln wurden auf fast einer Viertelmillion Hektar gepflanzt; damit sind 43,6 Prozent der vorgesehenen Fläche bestellt. In bewährter Weise erfolgt in der LPG Pflanzenproduktion Barnstädt, Kreis Querfurt, auch in diesem Frühjahr die Aussaat der Zuckerrüben und das Ausbringen des Unkrautbekämpfungsmittels „Betanil 70" in einem Arbeitsgang ...

  • Verhandlungen DDR—BRD zu Fragen des Rechtsverkehrs

    Berlin (ADN). Am Dienstag fand in der Hauptstadt der DDR, Berlin, eine weitere Verhandlung zwischen der DDR und der BRD zu Fragen des Rechtsverkehrs statt. Die Delegation der DDR leitete der Staatssekretär im Ministerium der Justiz, Dr. Hans Ranke, die Delegation „der BRD der Staatssekretär des Bundesministeriums der Justiz, Dr ...

  • 100. EDV-Anlage vom Kombinat Robotron

    Künftig auch Mikrorechner in Serie

    Dresden (ADN). Die 100. elektronische Datenverarbeitungsanlage EC 1040, die eine Geschwindigkeit von 380 000 Operationen pro Sekunde aufweist, wollen die Kollektive des VEB Kombinat Robotron bis zum 1-. Mai fertigstellen. Seit Jahren bewähren sich EDV-Anlagen gleichen Typs beispielsweise im Vereinigten Institut für Kernforschung in Dubna, im Institut für Kosmosforschung der UdSSR, dem Automobilwerk an der Kama und zahlreichen weiteren Betrieben und Einrichtungen der sowjetischen Volkswirtschaft ...

  • Wohnungsbauer im Erfahrungsaustausch

    Bestenkonferenz beriet in Potsdam

    Potsdam (ADN). Durch die verstärkte Anwendung der EDV und der Fototechnik werden die Projektanten des Wohnungsbaukombinats Potsdam ihre Leistungen in diesem Jahr um über 19 Prozent erhöhen. Das teilte am Dienstag die Architektin Heidrun Flege auf der Potsdamer Bestenkpnferenz des bezirklichen Bauwesens mit ...

  • Freundschaftliche Aussprache mit Gewerkschaftsveteranen

    Berlin (ADN), Verdienstvolle Gewerkschaftsveteranen der DDR waren am Dienstag in Berlin herzlich begrüßte Gäste eines Treffens mit dem Sekretariat des FDGB-Bvindesvorstandes. Der Vorsitzende des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, würdigte die jahrzehntelange Arbeit der Veteranen, unfter ihnen Mitunterzeichnef des Gründungsaufrufs des FDGB, in leitenden Gewerkschaftsfunktionen bei der Entwicklung der ©DR ...

  • Gewerkschafter unterstützen solidarisch Klassenbrüder

    Addis Abeba: Solidaritätssendung des FDGB wurde übergeben

    Addis Abeba (ADN-Korr.). DDR-Solidaritätsgüter für die Werktätigen Äthiopiens im Werte von mehreren hunderttausend Mark aus Spendenmitteln des FDGB sind am Dienstag mit einer Sondermaschine der INTERFLUG in Addis Abeba eingetroffen. Die Hilfssendung besteht aus Medikamenten, medizinischen Geräten und Kleidung ...

  • Französische Geistliche beendeten Informationsbesuch

    Berlin (ADN). Eine Studiendelegation französischer katholischer und evangelischer Geistlicher führte am Dienstag zum Abschluß ihres DDR-Besuchs Gespräche mit Ratsmitgliedern und Stadtverordneten in Weimar. Die Delegation, die auf Einladung der Liga für Völkerfreundschaft in der DDR weilte, hatte sich ...

  • Tausende volkskünstlerische Arbeiten für DSF-Festival

    Berlin (ADN). Hunderte Volkskünstler, namhafte Kunst- und Kulturschaffende, Gruppen und Ensembles der DDR und der UdSSR nehmen am 2. Festival der deutsch-sowjetischen Freundschaft teil, das vom 13. bis 15. Mai im Bezirk Magdeburg stattfindet. Der Aufruf des Zentralvorstandes und anderer gesellschaftlicher Organisationen und staatlicher Organe an alle Volkskunstschaffenden, an alle Freunde der Sowjetunion zur Vorbereitung des Festivals fand ein großes Echo ...

  • SRR-Botschaf ter gab Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ND). Anläßlich des 100. Jahrestages der Erringung der staatlichen Unabhängigkeit Rumäniens am 9. Mai 1977 gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Sozialistischen Republik Rumänien in der DDR, Constantin Nitä, am Dienstag in Berlin eine Pressekonferenz. Er verwies dabei auf die großen Erfolge der SRR beim Aufbau des Sozialismus ...

  • Antifaschisten der DDR und Rumäniens für Welttreffen

    Berlin (ADN). Die antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR und Rumäniens unterstützen die Vorbereitung eines Welttreffens der ehemaligen Kriegsteilnehmer und Widerstandskämpfer für Abrüstung. Das bekräftigten Delegationen der Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR sowie der ehemaligen antifaschistischen Kämpfer der ...

  • Grenzverletzer aus Berlin (West) verurteilt

    Berlin (ADN). Das Stadtbezirksgericht Berlin-Treptow verurteilte am 26. April 1977 den mehrfach kriminell vorbestraften Einwohner von Berlin (West) Wolfgang Bathe zu einem Jahr und vier Monaten Freiheitsentzug und zur Ausweisung. Bathe war am 22. März 1977, wie bereits gemeldet, im Bereich Berlin-Treptow widerrechtlich in das Gebiet der Hauptstadt der DDR eingedrungen ...

  • Zyprioten informierten sich über Jugenderziehuno

    Suhl (ADN). Über aktuelle Fragen der Tätigkeit der Schuljugend in Vorbereitung des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution informierte sich am Dienstag die Studiendelegation der Vereinigten Demokratischen Jugendorganisation Zyperns (EDON) im Bezirk Suhl. Mit Interesse besichtigte die von ihrem Präsidenten Michael Papapetrou geleitete Abordnung in der 10 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure: Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunsch an Republik Togo zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND), Anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Togo übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Präsidenten der Republik Togo, Armeegeneral Gnassingbe Eyadema, und dem togolesischen Volk herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Bändigung der Natur in neuen Dimensionen

    Wie sich in kurzer Zeit, in wenigen Jahrzehnten das Antlitz des Landes verändert hat, und wie die Wissenschaft half und hilft, Sibirien heute zu einem Synonym für Fortschritt und Menschenglück, für die weltverändernde Kraft des Kommunismus zu machen, zeigt die sowjetische Ausstellung „Das wissenschaftliche Sibirien" am Fuße des Berliner Fernsehturms ...

  • Vielseitiger Werkstoff Glas

    Rohstoffe für Präzisionsgeräte und Chemieanlagen aus Schmelztiegeln eines Jenaer Großbetriebs

    Glas ist nicht gleich Glas. Spröde und zerbrechlich, aber zugleich hart wie Stahl, klar und durchsichtig oder farblich getönt kann dieser Werkstoff sein. Von besonderer volkswirtschaftlicher Bedeutung ist, daß die DDR über beträchtliche Vorkommen an Glasrohstoffen, vor allem die notwendigen Glässande, verfügt ...

  • Zahlen und Fakten

    Vielfältige Zusammenarbeit zwischen Instituten der DDR und der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR

    47 Wissenschaftseinrichtungen in Nowosibirsk, Irkutsk, Krasnojarsk, Tomsk, Ulan- Ude und Jakutsk gehören zur Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR. 15 Institute und Zentralinstitute der Akademie der Wissenschaften der DDR stehen mit 17 Partnerinstitutionen der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR in bereits, über Jahre bewährten Kontakten ...

  • „Swetosar" sondiert die Atmosphäre

    Eine andere sibirische Entwicklung ist das meteorologische Laserortungsgerät „Swetosar". Es dient zur Fernsondierung der Atmosphäre, ermöglicht es, Entfernung und Zustand von Wolken festzustellen, und ermittelt Daten über die Luftverschmutzung. Die Apparatur kann sowohl vom Boden aus als auch im Flugzeug eingesetzt werden ...

  • Fernsehen und Telefon per Molnija-Satellit

    Noch heute, so erläuterte der Leiter der Ausstellung den Besuchern, sind viele Gebiete Sibiriens relativ wenig erforscht, und es seien noch viele überraschende Entdeckungen zu erwarten. So fanden Geologen erst unlängst nördlich von Irkutsk gewaltige Lagerstätten von Kalisalzen und Phosphoriten, deren ins Auge gefaßte industrielle Nutzung die künftige stürmische Entwicklung Sibiriens mitbestimmen werde ...

  • Ein guter Grundsatz

    Zur erfolgreichen Bilanz der 1,6 Millionen Metallarbeiter vor( dem 9, FDGB- Kongreß gehört, daß zwischen 1971 und 1976 die Zahl der Arbeitsunfälle weiter zurückging. Das wird vor allem darauf zurückgeführt, daß sich Leiter und Gewerkschaftsleitungen dieses Problems noch stgrker angenommen haben, wofür energische Bemühungen um die Modernisierung von Arbeitsplätzen und die rege Teilnahme am Wettbewerb um Unfall- und havariefreies Arbeiten zeugen ...

  • Täglich interessante Führungen und Filme

    Mit herzlichen Worten dankten die Mitglieder des Politbüros in einer Eintragung in das Gästebuch der Ausstellung für das eindrucksvolle Erlebnis, das die Schöpfer der Ausstellung mit ihrer Arbeit ermöglichten. Sibirien — von der Wissenschaft Und der Praxis der Kommunisten zum Blühen gebracht — so heißt es in der Eintragung — zeige überzeugend, daß der Kommunismus die Zukunft der Menschheit ist ...

  • Neuerer sparen Material

    Gera. In den Betrieben des Bezirkes Gera findet die Initiative des Monteurs Wolfgang Suchy aus dem VEB Textima Gera in den Tagen vor dem 1. Mail ein lebhaftes Echo. Gemeinsam mit seinem Kollektiv will er den anspruchsvollen Plan bereits in 50 Wochen erfüllen und den Materialbedarf für die zusätzliche, im Gegenplan ausgewiesene Produktion durch rationelleren Materialeinsatz decken ...

  • Programme für Qualität

    Eisenhüttenstadt. Mit erfüllten Plänen und qualitätsgerechter Produktion wollen die Kollektive in der Metallurgie ihren Partnern Voraussetzungen für eine kontinuierliche Leistungssteigerung schaffen. Anlagenfahrer Horst Sallani und der Technologe Dipl.-Ing. Jochen Thormeyer aus dem Eisenhüttenkombinat Ost haben mit persönlichen Qualitätsprogrammen über den eigenen Betrieb hinaus Anregungen zur Erschließung von Reserven gegeben ...

  • Vorsprang wird ausgebaut

    Wittenberg. Auf einen Planvorsprung von rund 4,6 Millionen Mark werden die 30 000 Werktätigen der VVB Plast- und Elastverarbeitung zur Maidemonstration Verweisen können. Die Arbeiter des Gummiwerkes Blankenbürg werden zwei Monate vorfristig für neue Fördergurte das Gütezeichen erringen. Dieses Erzeugnis sichert hohen Brandschutz im Bergbau ...

  • Gegenplan noch erhöht

    Hermsdorf. Fünf Monate früher als vorgesehen wurde im Ferrit-Betrieb des Kombinates Keramische Werke Herms-i dorf eine neue Aufbereitungsanlage übergeben. Die neue Technik, mit der bis 1980 eine Produktionssteigerung um das 4,5fache erreicht wird, dient der Befriedigung des wachsenden Bedarfes an Bauelementen für die Farbfernsehelektronik ...

  • Neue Technik rationeller

    Leipzig. Die 500. im Stammbetrieb Leipzig des Kombinates Polygraph gefertigte hochleistungsfähige Falzmaschine MULTI EFFEKT wurde kürzlich planmäßig für den Export fertiggestellt. Dieser gefragte Exportschlager unseres Maschinenbaus — seit Anlauf der Serienfertigung trägt er das höchste Gütezeichen — ermöglicht dem Anwender 150 verschiedene Produktionsvarianten aus dem Baukasten ...

  • Das Sibirien von heute ist ein Land der Wissenschaft

    Notizen von einem Rundgang durch die neue sowjetische Ausstellung am Berliner Fernsehturm Von unseren Berichterstattern

    Sibirien -• ein Gebiet von riesigen Ausmaßen, mit unermeßlichen Wäldern, breiten Strömen und reich an Bodenschätzen ^- ist heute ein Land der Wissenschaft. So haben mehr als 100 Forschungseinrichtungen in Sibirien ihren Sitz. Diese Tatsache unterstreicht den stürmischen Aufschwung, den das zehn Millionen Quadratkilometer umfassende Territorium, das annähernd die Hälfte der UdSSR ausmacht, seit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution genommen hat ...

  • Kollektive zum I.Mai plangetreu nach Menge, Qualität und Termin

    Produktivere Anlagen für Farbfemsehelektronik vorfristig / Viele neue Initiativen für Zeitgewinn

    Eine erfolgreiche Zwischenbilanz im Wettbewerb zu Ehren des 60, Jahrestages der Oktoberrevolution können zahlreiche Kollektive in diesen Tagen vor dem Kampftag der internationalen Arbeiterklasse ziehen. Fortschritte bei der Intensivierung werden — wie alle erfolgreichen Betriebe bestätigen — vor allem durch Einbeziehung des ganzen Kollektivs in den Kampf um höhere Qualität und Effektivität, um die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts erreicht ...

Seite 4
  • Derb-direktes theatralisches

    Kunstereignis Bessons „Hamlef'-Inszenierung in der Volksbühne Von Rainer Kerndl

    Dies zu Beginn: In der Volksbühne saßen hinter mir zwei ältere Damen, sagt die eine zur anderen in der Pause: „Vor ein paar Jahren noch hätte mir das unmöglich gefallen." So weit, so gut. Der nächste Satz war es weniger: „Man gewöhnt sich eben an alles." Vermutlich hat jene Dame ihren aus Lebens- und ...

  • Ereignisreiche Tage im Musikwinkel der DDR

    157 Bewerber aus 20 Ländern für die Wettbewerbe

    Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren finden jetzt vom 6. bis 15. Mai zum drittenmal Vogtländische Musiktage statt. Mit diesem jüngsten internationalen Musikfest unserer Republik verbinden sich in diesem Jahr drei bedeutende Jubiläen im vogtländischen Musikwinkel, dem Zentrum des Musikinstrumentenbaus der DDR: 300 Jahre Markneukirchener Geigenbau, 125 Jahre Akkordeonanfertigung und 30 Jahre Akkordeonwettbewerb in Klingenthal ...

  • Tolstois „Leidensweg auf dem Bildschirm

    Begegnung mit dem Regisseur Wassili Ordynski

    schaft, Paris. Die Hauptrollen wurden mit Schauspielern besetzt, die das Publikum entweder noch gar nicht kennt oder bisher in Rollen ganz anderen Typs gesehen hat. Die Schwestern Katja und Dascha werden von jungen Schauspielabsolventinnen verkörpert. „Ich wollte, daß der Zuschauer nur der Rollenfigur und nicht der Schauspielerin, die sie spielt, seine Aufmerksamkeit schenkt ...

  • Vom guten „Benimm" in fast allen Lebenslagen

    „Knigge 77" — das neue Programm der Berliner „Distel"

    Dem rühmlichen Verfasser goldener Regeln für einwandfreien Benimm in allen Lebenslagen huldigt das Berliner Kabarett „Die Distel" in seinem neuen Prognamm „Knigge 77", das am Wochenende Premiere hatte. Dabei geht es aber recht hemdsärmelig und ganz und gar nicht weihevoll auf der Bühne im Haus am Bahnhof Friedrichstraße zu, die Manfred Bofinger mit einem Großkonterfei des legendären „Formgestalters" sowie einer herrlich überdreht gemalten Schäferszene im Geschmack des 18 ...

  • Ratgeber in Sachen Kultur

    Mit einer bemerkenswerten Initiative macht in diesen Tagen das Erfurter Stadtkabinett für Kulturarbeit von sich reden. In einer auch äußerlich attraktiv gestalteten Broschüre informieren die in insgesamt 272 Kollektiven vereinten Volkskünstler Erfurts die Bevölkerung über ihre Programme. Zum Anliegen ...

  • Konferenz über Werk Philipp Otto Runges

    Rostock (ADN). Anläßlich des 200. Geburtstages von Philipp Otto Runge, dem bedeutenden Maler der deutschen Frühromantik, veranstaltet die Universität Greifswald in der ersten Maiwoche eine internationale wissenschaftliche Konferenz. Im Mittelpunkt dieser Tagung stehen neueste Forschungsergebnisse über das Leben sowie die soziale und gesellschaftliche Position des Künstlers ...

  • Tagung zur kulturellen Entwicklung Bulgariens

    Berlin (ND). Vom 18. bis 20. Mai wird in Sofia der III. Kongreß der bulgarischen Kultur stattfinden. Darüber informierte am Dienstag der Botschafter der VR Bulgarien in der DDR, Penju Kirazow. Der Kongreß wird Bilanz über die geistig-kulturelle Entwicklung der letzten Jahre ziehen und über die Erfüllung der Aufgaben beraten, die der XI ...

  • Skulptur von Manzu ehrt antifaschistischen Kampf

    Köm (ADN-Korr.). In der norditalienischen Stadt Bergamo wurde am Montag anläßlich des 32. Jahrestages des Sieges über den Faschismus in Italien eine Skulptur enthüllt, die der weltbekannte Bildhauer Giacomo Manzü seiner Heimatstadt schenkte. Gleichzeitig mit der Enthüllung des Monuments, das die „Unitä" ...

  • 15. Kongreß bildender Künstler Polens eröffnet

    Warschau (ADN-Korr.). In Krakow ist am Montag der 15. Kongreß des Verbandes Bildender Künstler Polens eröffnet worden. Auf den dreitägigen Beratungen ziehen 261 Delegierte als Vertreter der über 8350 Mitglieder eine Bilanz der Verbandsarbeit in den zurückliegenden drei Jahren. In Plenarsitzungen sowie Diskussionen in sieben Problemgruppen erörtern sie zugleich die Hauptrichtungen ihrer künftigen Tätigkeit ...

  • Politische Plakate aus Schweden in Erfurt

    Erfurt (ADN). Politische Plakate aus Schweden zeigt gegenwärtig eine Ausstellung im Erfurter Kunstkabinett. Sie präsentiert eine Sammlung schwedischer Plakate, die von der Linkspartei-Kommunisten, ihr nahestehenden Gruppen und streikenden Arbeitern herausgegeben wurden. Die in Zusammenarbeit mit der Liga für Völkerfreundschaft organisierte Ausstellung wird anschließend in weiteren Bezirken zu sehen sein ...

Seite 5
  • Vaterländischer Verdienstorden in Bronie

    Willi Adler, Arbeiterveteran, Jüterbog; Hildegard Bauer, Sekretär der Grundorganisation der SED im VEB Kombinat Elektronische Bauelemente „Carl von Ossietzky" Teltow; Horst Baunack, Sekretär der Grundorganisation der SED im * Kombinat Starkstrom-Anlagenbau Leipzig-Halle; Heinz Berg er, Arbeiterveteran, ...

  • Orden „Banner der Arbeit" Stufe I

    dem Kollektiv „Vorbereitung und Inbetriebnahme der Gasturbinenkraftwerke" im VEB Kraftwerke Elbe: Rudolf Altenberger, Otto Arendt, Ruth Brendgen, Esmund Fernholz, Karl Görtz, Franz Großmann, Manfred Günther, Siegfried Kar 1, Horst Kummerow, Heinz Lamm, Horst Pfeiffer, Manfred Rabe, Helmut Reh, Gerhard ...

  • DDR-Fußballauswahl mit verändertem Mittelfeld

    In Bukarest mit Hafner, Schnuphase, Müller und Weber

    Von unserem Berichterstatter Max Schlosser Die DDR-Fußball-Nationalmannschaft ist am Dienstag bei frühlingshaftem Wetter in Bukarest eingetroffen, wo am heutigen Mittwoch das 12. Länderspiel mit Rumänien stattfindet. In den späten Nachmittagsstunden des Dienstags trainierte die DDR- Mannschaft noch einmal im 30 000 Zuschauer fassenden Steaua-Stadien, in dem heute das Spiel um 16 Uhr angepfiffen wird ...

  • Kaum jemand will die 13

    von unserem Berichterstatter

    Klaus Ullrich Nagel hing, wlgdislaw Tretjak andererseits zeigt kein Interesse, das sowjetische Tor mit der früher von Torwarten so ersehnten Nummer 1 zu hüten. Er kam einst als Ersatzmann mit der 20 in die UdSSR- Mannschaft, wurde mit dieser 20 auf dem Rücken berühmt und will sein „Firmenschild" nun nicht mehr wechseln ...

  • Jürgen Wiefe! gewann mit Schnellfeuerpistole

    Der Olympiazweite mit der Schnellfeuerpistole, Jürgen Wiefei (GST-Klub Leipzig), war am Dienstag beim zentralen Eröffnungsschießen in Berlin-Hoppegarten mit 595 Ringen erfolgreich. Er lag bereits am ersten Tag mit 298 Zählern in Führung und schoß am zweiten Tag noch einmal 297 Ringe. In Montreal hatte der Leipziger 596 (299/297) Treffer erreicht ...

  • CSSR-Kanada 3:3

    Die ersten, die sich in diesem Spiel auszeichneten, waren die beiden Torhüter Vladimir Dzurilla und Tony Esposito. Nach der Statistik hatte der CSSR-Schlußmann im ersten Drittel sogar weit'mehr zu tun als sein Gegenüber —12:8 lautete das Verhältnis der gehaltenen Schüsse. Im zweiten Drittel änderte sich das Verhältnis auf 13:7 für die CSSR, und im Schlußdrittel betrug es gar 16:5 für die CSSR ...

  • Alexander Gus ja tnikow zum sechsten Male dabei

    Für die Jubiläums-Friedensfahrt sind bei den Organisatoren in Warschau weitere namentliche Meldungen aus der UdSSR, Belgien und Finnland eingegangen. An der Spitze der sowjetischen Mannschaft steht Alexander Gusjatnikow, der nunmehr zum sechsten Male an den Friedensfahrtstart geht. Er gehörte auch der vorjährigen Siegermannschaft an ...

  • USA-Finnland 2:3

    Ein am Anfang ungemein schnelles Spiel von ungewöhnlieher Dramatik. Nachdem den USA elf Sekunden vor Schluß des ersten Drittels der Ausgleich gelungen war, berannten die Finnen im zweiten Drittel pausenlos das USA-Tor, ohne jedoch einen Erfolg zu erzielen. Überglücklich feierten sie dann Sutinen für die 2:1-Führung, die Williams noch einmal egalisierte ...

  • Titelverteidiger CSSR büßte ersten Punkt ein

    Nach 2:0-Führung gegen Kanada 3:3 / Erster Finnland-Sieg

    Der fünfte Spieltag der Eishockey-Weltmeisterschaft in Wien klang am Dienstagabend mit einer Überraschung aus: Titelverteidiger CSSR mußte beim 3:3 (0:0, 2:3, 1:0) gegen Kanada den ersten Punkt abgeben. Nach einer 2:0-Führung lag die CSSR im zweiten Drittel dann noch 2:3 zurück. Zuvor waren die Finnen beim 3:2-Sieg über die USA zum ersten Turniererfolg gekommen ...

  • UdSSR Kanada Finnland BRD Rumänien

    Heute spielen: 17 Uhr Rumänien gegen BRD (Fernsehen, II. Programm ab 18.30 Uhr, I. Programm 20.40-21.40 Uhr), 20 Uhr Kanada gegen Finnland.

Seite 6
  • Die Entscheidung von Livorno

    Ein Höhepunkt des Wirkens Gramscis an der Spitze der Turiner Gruppe der Sozialistischen Partei war die von ihm geleitete Fabrikrätebewegung. In Italien hatten sich noch während des ersten Weltkrieges in den Fabriken gewerkschaftliche Arbeiterräte zur Verteidigung der Rechte der Werktätigen gebildet. Anto* nio Gramsci erkannte in ihnen eine Form politischer Organisiertheit der Art beiterklasse in den kapitalistischen Produktionsstätten ...

  • Sinkender Lebensstandard für Schwedens Werktätige

    Krisenprogramm führt zu weiterer Erhöhung der Arbeitslosigkeit

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen Reinert Nahezu alle Stockholmer Zeitungen stimmen darin überein, ' daß sich der Lebensstandard der Arbeiter und Angestellten in Schweden in diesem Jahr erheblich verringern wird. Die Gewerkschaftszeitung „Aftonbladet" sagt eine Senkung der Realeinkommen um vier bis fünf Prozent voraus ...

  • Konsequent für die Sache des Volkes

    In den Jahren des ersten Weltkrieges wurden einige Erlebnisse und Erkenntnisse für seine Entwicklung zum Politiker und Arbeiterführer entscheidend. Er erlebte den Verrat des Opportunismus und Sozialreformismus und begann, sich mit ihnen von einer revolutionären Position aus auseinanderzusetzen. Dabei wirkten Auffassungen Wladimir Iljitsch Lenins und der Bolschewiki auf ihn ein ...

  • Japan: Frühjahrsoffensive brachte wichtigen Teilerfolg

    Große Streikaktionen zeigten Notwendigkeit der Arbeitereinheit

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann, Tokio Mit Teilerfolgen sind jetzt in Japan die Hauptaktionen der Frühjahrsofferisive der Werktätigen gegen das Monopolkapital beendet worden. In der vierten Phase ihrer alljährlichen Offensive, die gleichzeitig den Höhepunkt der ArbeitSkämpfe darstellte, hatten machtvolle Ausstände vor allem der Gewerkschaften der öffentlichen Dienste weite Lebensbereiche auf den japanischen Inseln berührt ...

  • Antonio Gramsci und die Gründung der Italienischen Kommunistischen Partei

    Zum 40. Todestag des glühenden Patrioten und unbeugsamen Internationalisten Von Prof. Dr. Harald Neu bert

    Antonio Gramsci, Mitbegründer und Führer der Italienischen Kommunistischen Partei, starb am 27. April 1937 in einem römischen Krankenhaus. Mit Recht kann man sagen, daß ihn die Faschisten ermordet haben. Elf Jahre zuvor hatten ihn Mussolini und seine Schergen für 20 Jahre in den Kerker geworfen. „Auf zwanzig Jahre müssen wir dieses Hirn aktionsunfähig machen", erklärte der Vorsitzende des Sondergerichts ...

  • Sein Kampf bleibt für immer unvergessen

    Antonio Gramsci hat gewaltige Verdienste für die italienische und internationale Arbeiterbewegung. Er war, wie sein ganzes kämpferisches Leben zeigt, ein glühender Patriot und ein unbeugsamer Internationalist, ein großer Denker und revolutionärer Politiker Beeindruckend für alle, die ihn kannten, waren seine philosophische, historische und kulturpolitische Bildung, der breite Horizont seines Wissens und seiner geistigen Interessen ...

  • Indischer Ozean

    als Friedenszone

    In New York trat in der vorigen Woche ein Sonderausschuß der UNO zusammen. Er hat zu beraten und zu prüfen, wie die drei Resolutionen der Vereinten Nationen über die Verwandlung des Indischen Ozeans in eine Zone des Friedens verwirklicht werden. Die Vertreter Indonesiens, Indiens, Sri Länkas und anderer ...

  • Bei anderen gelesen s

    Fragwürdige Gesellschaft

    Der französische „Le Nouvel Observ,ateur", der sich mit der Krise in Frankreich befaßt, enthüllt seinen Lesern: „Ein vertraulicher Bericht, der kürzlich in den (französischen) Ministerkabinetten zum Thema Arbeitslosigkeit zirkulierte, zog folgende Schlußfolgerung: Eine Gesellschaft, die nicht fähig ist, in einer annehmbaren Frist Arbeitsplätze für Schulabgänger zu beschaffen, scheint sehr fragwürdig in ihrem Wesen ...

Seite 7
  • DDR-Vertreter sprach im Abrüstungsausschuß

    Voraussetzung für Verbot von Massenvernichtungswaffen vorhanden

    Genf (ADN-Korr.). Als eine Schlüsselfrage auf dem Wege zur Einstellung des Wettrüstens bezeichnete der Vertreter der DDR im Genfer Abrüstungsausschuß, Botschafter Dr. Gerhard Herder, am Dienstag das Verbot der Entwicklung und Produktion neuer Arten und Systeme von Massenvernichtungswaffen. „Um das Wettrüsten ...

  • Hazi-Preisträger bildete KZ-Chef Ack erlcnecht aus

    „Höhere Karriere" begann an der Bundeswehrakademie in Hamburg

    Hamburg (ADN). Ein Trager des „Adolf-Hitier-Preises" war Chefausbilder des chilenischen KZ-Kommandanten Ackerknecht an der Führungsakademie der BRD- Bundaswehr. Das ergaben jetzt Untersuchungen iibtr den chilenischen Obersten Ackerknecht, der tin KZ des Pinochet- Regimes befehligte und selbst an Folterungen teilgenommen hat ...

  • Münchner Revanchistenzentrale steuert neue Provokation in Wien

    „Sudetendeutsche Landsmannschaft1' plant weiteren Aufmarsch

    Bonn (ADN-Korr.). Ein großangelegter Revanchistenaufmarsch zu Pfingsten in Wien wird von der sogenannten Sudetendeutschen Landsmannschaft der BED und deren Zentrale in München politisch und organisatorisch maßgeblich mit vorbereitet. Darauf verweist der BRD-Pressedienst „Neue Kommentare" in seiner jüngsten Ausgabe ...

  • Offizielle Verhandlungen UdSSR—Indien fortgesetzt

    Begegnung Andrej Gromykos mit Ministerpräsident Morarji Desai

    Neu-Delhi (ADN). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko ist am Dienstag in Neu-Delhi mit dem indischen Ministerpräsidenten Morarji Desai zu einem Gespräch zusammengetroffen. Der zu einem offiziellen Besuch in Indien weilende sowjetische Politiker überbrachte dem indischen Regierungschef eine Botschaft des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid ...

  • Metischenrecht auf Arbeit am 1. Mai Grundforderung in BRD

    Zahlreiche Aufrufe zu Demonstrationen gegen Erwerbslosigkeit

    Berlin (ADN). Im Zeichen des Kampfes um die Verwirklichung des Menschenrechtes auf Arbeit werden in diesem Jahr die Maidemonstrationen der Werktätigen in der BRD stehen. „Noch immer sind'mehr als eine Million Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ohne Arbeit", heißt es im Maiaufruf des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB ...

  • Bohrinsel „Bravo" noch undicht

    Ol fließt weiter in Nordsee / Abdichtung des Lecks ist ungewiß

    Oslo (ADN). Von Regen und Nebel stark behindert, haben in den frühen Morgenstunden des Dienstag Spezialisten mit dem Versuch begonnen, das Leck an der Bohrinsel „Bravo" in der Nordsee ab- Die Bohrinsel „Bravo" wird weiter mit Wasser gekühlt, um eine Explosion zu verhindern Telefoto: ZB/AP zudichten, aus dem sich stündlich rund 170 Tonnen Rohöl und Schlamm ins Meer ergießen ...

  • Subversive Aktivitäten der Monopole in Zaire verurteilt

    „Al-Iraq": Ziel war Griff nach den Naturreichtümern des Landes

    Bagdad (ADN-Korr.). Die Bagdader Tageszeitung „Al-Iraq" veröffentlicht am Dienstag einen Kommentar unter der Oberschrift „Die imperialistischen Monopole und ihre subversive Rolle in Zaire". „Zaire verfügt über große Naturreichtümer. Seit der Errichtung der Kolonialherrschaft haben die Monopole die attraktiven Industrien kontrolliert ...

  • Begegnung Pham Van Dongs mit Valery Giscard d'Estaing

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Staatspräsident Valery Giscard d'Estaing hat am Dienstag ein Essen zu Ehren des Ministerpräsidenten Vietnams, Pham Van Dong, gegeben. In einem Toast erklärte der französische Staatspräsident: „Vietnam muß so bald als möglich den ihm zukommenden Platz in der UNO einnehmen können ...

  • Verstärkte Aktivitäten der BRD-Friedensgesellschaft

    Bonn (ADN-Korr.). Die erzielten Fortschritte in den politischen Entspannungsbemühungen erfordern unabdingbar auch Konsequenzen im militärischen Bereich. Diese Forderung der BRD-Friedensgesellschaft unterstrichen Sprecher der Organisation am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Bonn. Sie informierten über die „Internationale Abrüstungsstafette 1977", die vor zehn Tagen in Helsinki gestartet wurde und auf ihrem Weg nach Belgrad im Mai auch die BRD passieren wird ...

  • Bonns Berichte über Folterlager verboten

    Bonn (ADN). Das Landgericht Bonn hat jetzt diie weitere Verbreitung von Informationen über das chilenische KZ „Colonia Dignidad" verboten. Es stellt sich damit indirekt auch gegen die Arbeit der UNO- Menschenrechtskommilssion, auf deren Dokumenten die in der BRD verbreiteten Informationen basieren. Auf der Grundlage der UNO-Berichte war bekannt geworden,, daß die Folterknechte zu einem großen Teil aus der BRD stammen ...

  • UdSSR und USA setzen ihre Gespräche fit Genf fort

    Moskau (ADN). Die Wiederaufnahme der Genfer Verhandlungen zwischen den Delegationen der UdSSR und der USA über die Begrenzung der strategischen Rüstungen ist für den 11. Mai vereinbart worden, berichtete TASS am Dienstag unter Berufung auf eine offizielle Verlautbarung. Dabei soll die Erörterung der ...

  • Einheiten Zaires verübten Massaker in Provinz Shaba

    Kinshasa (ADN). Über den brutalen Einsatz zairischer Einheiten in der Provinz Shaba schreibt der Westberliner „Tagesspiegel" am Dienstag; „Es war frühmorgens um sechs, als die Maschinenpistolen zu hämmern begannen. Die meisten Opfer ereilte der Tod im Schlaf. Die Geschosse fetzten durch die dünnen Lehmwände wie durch Papier ...

  • Söldnerwerbung in Brüssel

    Brüssel (ADN-Korr.). Die Zeitung „Le Drapeau Rouge" weist am Dienstag darauf hin, daß es in der belgischen Hauptstadt offenbar Werbelokale für Zaire-Söldner gibt, und stellt die Frage: „Werden nur zwei Schritte vom zentralen Kommissariat der Brüsseler Polizei entfernt Söldner rekrutiert?" Das Blatt schreibt: ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 905 gestartet Moskau. Kosmos 905 ist am Dienstag in der UdSSR gestartet Worden. Seine Parameter: Anfängliche Umlaufzeit 89,7 Minuten, maximale bzw. minimale Erdentfernung 366 und 179 Kilometer, Bahnneigungswinkel 67,1 Grad. Landwirtschaftsrat tagt Maputo, Der Nationale Landwirtschaftsrat der VR Mocambique tagt in Maputo ...

  • Solidaritätskundgebung für dänische Druckereiarbeiter

    Kopenhagen (ADN-Korr.). 20 000 Kopenhagener Werktätige bekundeten am Dienstag ihre Solidarität mit den 1000 vom dänischen Zeitungskonzern „Berlingske Tidende" willkürlich entlassenen Druckereiärbeitern. Vor dem Haus des dänischen TJnternehmerverbändes bekräftigten sie ihre Unterstützung für die seit dreizehn Wochen für ihre berechtigten Forderungen Kämpfenden ...

  • Flugzeugentführung vereitelt

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Zwei Angehörige der Separatistenorganisation Eritreas (ELF) haben offiziellen Mitteilungen zufolge am Montag versucht, ein Flugzeug der äthiopischen Fluggesellschaft, das sich auf einem Inlandflug befand, zu entführen. Bei einem Handgemenge an Bord der Maschine konnten die Entführer, die mit Handgranaten bewaffnet waren, von den Mitgliedern der Besatzung überwältigt werden ...

  • XVIII. Parteitag der KP Finnlands im Juni 1978

    Helsinki (ADN-Korr.). Der XVIII. Parteitag der KP Finnlands findet vom 1. bis 3. Juni 197« in Helsinki statt. Das beschloß ein Plenum des ZK. Während des Parteitages finden auch die Feierlichkeiten anläßlich des 60. Jahrestages der Parteigründung statt. Basis für die Diskussion in Vorbereitung des Parteitages ist das im November vergangenen Jahres vom Zentralkomitee einmütig beschlossene Dokument „Demokratischer Weg aus der Krise" ...

  • Guernica gedachte Opfer der verbrecherischen Zerstörung

    Madrid (ADN-Korr.). Mit Gedenkveranstaltungen begingen Tausende Einwohner der baskischen Stadt Guernica am Dienstag den 40. Jahrestag der verbrecherischen Zerstörung ihrer Stadt im spanischen Bürgerkrieg durch einen faschistischen Bombenangriff. Drei Überlebende des Terror angriff s hatten am Vortage auf einer Gedenkfeier, vor Tausenden Einwohnern das Verbrechen der Hitlerluftwaffe geschildert, dem 1654 Menschen zum Opfer fielen ...

  • Polen und Österreich für Realisierung der Schlußakte

    Warschau (ADN-Korr.). Polen und Österreich haben ihre Entschlossenheit bekräftigt, die Schlußakte von Helsinki voll und ganz zu verwirklichen. Wichtig sei dabei, daß die Entspannung von entsprechenden Schritten auf militärischem Gebiet begleitet wird. Das wird in einem Kommunique zum Abschluß des Besuches des österreichischen Außenministers Pahr in Polen betont ...

  • Massenkundgebungen zum Nationalfeiertag Tansanias

    Daressalam (ADN-Korr). Mit Kundgebungen und Volksfesten begingen die Bürger der Vereinigten Republik Tansania am Dienstag ihren Nationalfeiertag. Höhepunkte dieses 13. Jahrestages der Vereinigung Tanganjikas und Sansibars waren eine Militärparade und das Zusammentreten der Nationalversammlung, die in einem Festakt die Verfassung des Landes in Kraft setzte ...

  • Situation im Gebiet von Beirut normalisierte sich

    Beirut (ADN-Korr.). Die Auseinandersetzungen in Beirut zwischen Einheiten der arabischen Sicherheitstruppen und bewaffneten Extremistengruppen sind am Dienstag eingestellt worden. In einem Kommunique der Sicherheitstruppen wurde festgestellt, daß die Situation im Gebiet der Zusammenstöße wieder normal ist ...

  • Beginn der Verhandlungen mit Neto in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Am zweiten Tag des Besuches, von VRA-Präsident Agostinho Neto in Polen haben in Warschau offizielle polnisch-angolanische Gespräche begonnen. Delegationen beider Länder trafen unter Leitung des polnischen Staatsratsvorsitzenden Henryk Jablonski und des VRA-Präsidenten zusammen.

  • Samora Machel schloß seine Gespräche in Schweden ab

    Stockholm (ADN-Korr.). Der in Stockholm weilende mogambiquanische Präsident Samora Machel hat seine offiziellen Gespräche mit Schwedens Ministerpräsident Thorbjörn Fälldin beendet. Machel brachte seine Zufriedenheit über die Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Ländern zum Ausdruck.

  • Was sonst noch passierte

    Das Amt zur Kontrolle der Wohnungsmieten im USA-Staat Nebraska mußte sich jetzt nach einem neuen Quartier umsehen. Nach einer erneuten Mietssteigerung war der Behörde die bisherige Unterkunft zu teuer geworden.

  • Friedensmedaille der UKO für die erste Frau im Kosmos

    New York (ADN-Korr.). Die Friedensmedaille der Vereinten Nationen ist am Dienstag der ersten Kosmonautin der Welt, Valentina Nikolajewa-Tereschkowa, von UNO-Generalsekretär Dr. Waldheim überreicht worden.

Seite 8
  • Vortrag über die UVR

    Die Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front 36, 37, 38 und 40 in Mitte laden zu einem Vortrag über die Ungarische Volksrepublik mit anschließender Diskussion ein. Im Kinosaal des Klubs „International" (Eingang Bertolt Brecht Bibiliothek) spricht am» 28. April um 19.30 Uhr der stellvertretende Direktor des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der USAP Dr ...

  • Wo Raumzellen und Container entstehen

    Seit nunmehr 16 Monaten besteht das Kombinat Baumechanisierung Berlin, in dem 1640 Werktätige beschäftigt sind. In dieser Zeit hat es sich einen guten Namen gemacht, und die drei Buchstaben BMB sind auf vielen Baustellen unserer Stadt zu sehen. Acht Betriebe bilden das Kombinat: Die VEB Isolierungen, Metallmontagen, Metallbau, Metallbau Weißensee, Transportbehälterbau, Stahl Mitte, Bau „Vorwärts" und Berliner Stahlbau ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Nicht nur eine Akte; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin; 15.30 Fußball- Länderspiel SR Rumänien—DDR; 20.05 Mittwoch-Party; 21.05 Gül Baba, Operette; 22.10 Die Welt heute abend ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), Apollosaal 17 Uhr: „Gärtnerin aus Liebe" Gastspiel der Hochschule für Musik „Hanns Eisler"*); Komische Oper (2 29 25,55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 21.45 Uhr: „Die schöne Helena"**); Deutsches Theater (2 8712 25), 19.30 bis 21.45 Uhr: „Der Drache"**); Kammerspiele (2 8712 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie (2 8712 26), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19-21 Uhr: „Celestina"; Maxim Gorkt Theater (2 0717 90), 19 ...

  • Dienstleistungen werden planmäßig verbessert

    In diesem Jahr entstehen zwei ■weitere Häuser der Dienste in den Neubaugebieten Greifswalder Straße und Am Tierpark. Planmäßig werden weitere Schnellreparaturwerkstätten für elektrische Haushaltgeräte und Uhren in allen Stadtbezirken eingerichtet, ebenso bestehende Münzreinigungen mit Bügeleinrichtungen komplettiert ...

  • Wenn der „Bart" mal ab ist

    Schlüssel haben die Eigenschaft, gelegentlich abzubrechen, auch Schlösser versagen manchmal ihren Dienst. Das bringt immer Aufregungen mit sich. Oft kann ein Nachbar helfen. Doch bei Sicherheitsschlüsseln? Auf libre Anfertigung hat sich der Handwerksbetrieb des Ingenieurs Herbert Schützer in der Richard-Sorge-Straße 81 (Friedrichshain) seit beinahe 30 Jahren spezialisiert ...

  • Straßensperrungen am Wochenende

    Am 1. Mai 1977 wird im Stadtzentrum ab 7.00 Uhr bis gegen 13.00 Uhr ein Sperrkreis für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gebildet. Zusätzlich werden von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr die Straßenzüge Autotünnel — Hans-Beimler-Straße — Greifswalder Straße (zwischen Molkenmarkt und Heinrich-Roller-Straße) für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gesperrt ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6121-12H5. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535-09 - Alleinige Anzelgenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 2715 und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Die kurze Nachricht

    PIONIERPARK. Schüler der 5. Klassen, die sich für die vielseitige Tätigkeit bei der Pioniereisenbahn interessieren, kinnen sich für entsprechende Arbeitsgemeinschaften bis zum 6. Mai montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr auf dem Bahnhof „Pionlerzentrum" in der Wuhlheide anmelden. URANIA. Zu einem populärwissenschaftlichen Vortrag mit Farblichtbildern lädt die URANIA am heutigen Mittwoch um 17 Uhr in den Kinosaal am Fernsehturm ein ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 78 Jahren starb Genosse Hubert Oldenburg aus dem Feierabendheim Allende-Viertel. Er war seit 1927 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Das ZK ehrte seine Verdienste mit der Ehrennadel und Urkunde für über 40jährige Parteiimitgliedschaft. Trauerfeier: 27. April, 12.30 Uhr, Friedhof Köpenick, Rudower Straße ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetteren twicklunr: Atlantische, Tiefausläufer beeinflussen zeitweise unseren Raum. Tagsüber wird es überwiegend stark bewölkt sein, gelegentlich tritt Niederschlag auf. Die Tageshöchsttemperaturen werden bei 15, die nächtlichen Tiefstwerte zwischen 5 und 10 Grad Hegen. Der Wind weht meist mäßig aus Südwest ...

  • Neuerervorschläge, die den Einkauf erleichtern

    Foto: ND/Fieguth

Seite
Präsident Pinto da Costa in Berlin herzlich begrüßt Hohe staatliche Ehrungen für Bürger und Kollektive SED-Delegation traf in Prag ein dem Volk Chiles Arbeitslosenheer wachst standig Liebe Berlinerinnen und Berliner1! der Kampftag der internationalen Arbeiterklasse Bürger der Hauptstadt der DDR!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen