19. Aug.

Ausgabe vom 29.11.1976

Seite 1
  • Starkes Echo in der Welt auf Bukarester Tagung

    Beratungsergebnisse Spitzenthema der internationalen Presse Öffentlichkeit begrüßt die Vorschläge der sozialistischen Staaten

    Berlin (ADN). Die Ergebnisse der am Freitag in Bukarest beendeten Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages haben von Prag bis Ulan-Bator, von New York bis Tokio ein starkes Echo gefunden. Nachrichtenagenturen und führende Zeitungen in aller Welt widmeten ...

  • Herzliche Grüße der DDR für die Völker Jugoslawiens

    Staatstelegramm anläßlich des Nationalfeiertages der SFRJ

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien übermittle ich dem Präsidium des Zentralkomitees des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, dem Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien sowie den jugoslawischen Brudervolkern und Ihnen persönlich ...

  • VERTRAG

    Die Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, im folgenden als hohe vertragschließende Seiten bezeichnet, inspiriert von den Zielen und Bestimmungen der Schlußakte dieser Konferenz; in dem Wunsch, einen neuen gemeinsamen Schritt zu unternehmen, der auf die Festigung ...

  • Heue Friedensinitiative der Warschauer Vertragsstaaten

    Entwurf eines Vertrages, Kernwaffen gegeneinander zu Lande, zu Wasser, in der Luft und im Kosmos nicht als erste anzuwenden, allen Unterzeichnerstaaten der Schlußakte von Helsinki zugeleitet

    Berlin (ADN). Die Leiter der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrags sind auf der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses in Bukarest zu der übereinstimmenden Ansicht gelangt, daß es den Interessen der Festigung des Friedens in Europa und in der ganzen Welt entsprechen würde, wenn alle Staaten, die im vorigen Jahr die bekannte Schlußakte von Helsinki unterzeichneten, die Verpflichtung übernehmen, gegeneinander nicht als erste Kernwaffen einzusetzen ...

  • Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag Albaniens

    Gratulation zum 32. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

    Vorsitzenden des Präsidiums der Volksversammlung der Volksrepublik Albanien Haxhi Lleshi Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Albanien Mehmet Shehu Tirana Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Volksrepublik Albanien, des 32. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, übermitteln wir im Namen des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik dem albaraschen Volk herzliche Grüße ...

  • Für die friedliche Zukunft der Völker

    Zur Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages

    Die Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages in Bukarest, die in einer brüderlichen Atmosphäre stattfand, wird in der Geschichte einen besonderen Rang einnehmen. Im Ergebnis eines breit angelegten Meinungsaustausches wurden Beschlüsse gefaßt, deren Bedeutung weit über den Kreis der unmittelbar beteiligten Staaten und Völker hinausreicht ...

Seite 2
  • Massenmedien Polens weisen imperialistische Hetze zurück

    Ideologische Diversion angeprangert / Feindliche Propaganda widerspricht Schlußakte von Helsinki

    Warschau (ADN). Massenmedien in der Volksrepublik Polen haben in den letzten Tagen wiederholt auf verstärkte Versuche ideologischer Diversion gegenüber Polen in Publikationsorganen vor allem der USA und der BRD aufmerksam gemacht, sie angeprangert und zurückgewiesen. So stellt der polnische Rundfunk in einem Kommentar fest, daß „der Westen" seinen" ideologischen Diversionsdiensten im Kampf der Ideen „eine nicht geringe Rolle zugewiesen hat" ...

  • Erneut Initiative des Warschauer Vertrages

    HELSINKI. Die Zeitung „Kansan Uutiset" kommentiert: „Der Warschauer Vertrag hat wiederum auf einem für Frieden und Sicherheit entscheidenden Gebiet die Initiative ergriffen." Die Zentrumszeitung „Suomenmaa" stellt fest: „Der Vorschlag, auf den Einsatz von Kernwaffen zu'verzichten, ist der zweite bemerkenswerte Vorschlag, den der Warschauer Vertrag von Rumänien aus gemacht hat ...

  • Abrüstung dringendste Aufgabe dieser Epoche

    MOSKAU. Die „Prawda" charakterisiert die Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaat >ten des Warschauer Vertrages als ein großes Ereignis des internationalen Lebens. Sie schreibt: „Die Tagungsteilnehmer erörterten aktuelle Fragen des weiteren Kampfes um den Frieden und die Vertiefung der internationalen Entspannung, für die Festigung der Sicherheit und die Entwicklung der Zusammenarbeit in Europa ...

  • Richtige Politik im Interesse der Völker

    SOFIA. Im Leitartikel von „Rabotnitschesko Delo" wird hervorgehoben. „Es wurde erneut die ständige Erhöhung des internationalen Ansehens der Mitgliedsstaaten des Warschauer Vertrages bewiesen, der fruchtbare Einfluß, den sie auf die Kräfte des Friedens und des Fortschritts in der Welt ausüben. Dieses ...

  • Hohe Verantwortung für die Menschheit

    BUKAREST. Die Zeitung ?,Scinteia" gelangt unter der Überschrift „Ein Beitrag zur Beschleunigung des Prozesses der Schaffung von Sicherheit, Frieden und Zusammenarbeit auf dem europäischen Kontinent" zu der Einschätzung, „daß der Verlauf der Beratung ein weiteres Mal die hohe Verantwortung der sozialistischen Länder gegenüber dem Schicksal der Menschheit bewiesen und die Entschlossenheit widergespiegelt hat, mit der diese Staaten füi die Materialisierung des Friedensstrebens der Völker wirken ...

  • Herzliche Begegnungen im Geist des Internationalismus

    Harry Tisch überbrachte die Grüße der Gewerkschafter der DDR

    Havanna (ADN-Korr./ND). Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, ist am Sonnabend in Havanna von Isidoro Malmiercä, Mitglied des Sekretariats des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, empfangen worden. In einer herzlichen und brüderlichen Atmosphäre informierten beide Seiten einander über die Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Dokument von Helsinki umfassend realisieren

    PARIS. Die Nachrichtenagentur AFP informiert darüber, daß die Staaten des Warschauer Paktes den Unterzeichnerländern der Schlußakte von Helsinki eine Reihe von konkreten Vorschlägen zur Entspannungspolitik unterbreitet haben. Weiter wird darauf hingewiesen, daß sie „die Entwicklung der allseitigen Zusammenarbeit zwischen den von ihnen vertretenen sozialistischen Ländern" begrüßt und die Absicht bekräftigt haben, sie konsequent weiter auszubauen ...

  • Für die friedliche Zukunft der Völker

    (Fortsetzung von Seite 1)

    monauten der sozialistischen Länder in sowjetischen Raumschiffen. Das Volk der Deutschen Demokratischen Republik blickt erwartungsvoll auf den Start derselben. Unter ihnen wird ein Bürger der DDR, des ersten Arbeiter-und-Bauern-Staates auf deutschem Boden, sein. Die gemeinsamen Stellungnahmen, die sich ...

  • Wichtiges Element zur Gesundung der Lage

    BONN. In einem Bericht von DPA heißt es unter der Überschrift „Neues Signal aus Bukarest": „Der Vorschlag für einen Vertrag der 35 Partner von Helsinki, nie als ferste gegeneinander Atomwaffen einzusetzen, ist bereits das zweite Signal aus der rumänischen Hauptstadt. Vor zehn Jahren ließ ebenfalls eine Gipfelkonferenz des Warschauer Paktes in Bukarest den Wunsch des Ostens nach einer europäischen Gipfelkonferenz erkennen ...

  • Erste Zwischenbilanz beim „FDJ-Auf trag IX. Parteitag"

    Egon Krenz auf der Delegiertenkonferenz im VEB Bergmann-Borsig

    Berlin (ADN/ND). Die Delegierten der rund 750 FDJ-Mitglieder der Grundorganisation „Philipp Müller" des VEB Bergmann-Borsig/Görlitzer Maschinenbau wählten am Sonnabend ihre zentrale FDJ-Leitung. Als Gäste wurden herzlich begrüßt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, und der 1 ...

  • Schritt zur Bannung der Kriegsgefahr

    WARSCHAU. Die „Trybuna Ludu" wertet den Vorschlag, daß alle Unterzeichnerstaaten der Schlußakte von Helßinki einen Vertrag abschließen, in dem sie sich verpflichten, gegeneinander nicht als erste Kernwaffen einzusetzen, als „wichtigen Schritt zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls der von den Arsenalen der Massenvernichtungswaffen gefährdeten Völker" ...

  • Präsident der Volkskammer besucht Mexiko und Kuba

    Horst Sindermann von Berlin abgereist

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED Horst Sindermann, Präsident der Volkskammer und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR,, ist am Sonntag in die Vereinigten Mexikanischen Staaten abgereist. Er folgt einer offiziellen Einladung der Regierung und wird an Üen" Feierlichkeiten anläßlich der Amtseinführung von Präsident Jose Lopez Portillo teilnehmen ...

  • Abordnung des Nationalrates bei indischer Kongreßpartei

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Der Präsident der indischen Kongreßpartei, Dev Kant Barooah, empfing am Sonnabend in Neu-Delhi eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Vizepräsident Werner Kirchhoff zu einem freundschaftlichen Gespräch. Gegenüber DDR-Journalisten erklärte ...

  • Vom Erfahrungsaustausch aus der CSSR zurückgekehrt

    Berlin (ND). Auf Einladung des ZK der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei weilte vom 22. bis 27. November eine Studiendelegation des ZK der SED unter Leitung von Hubert Egemann, Leiter der Abteilung Transportund Nachrichtenwesen des ZK der SED, in der CSSR. Die Abordnung machte sich mit Erfahrungen der Parteiarbeit der KPTsch im Bereich des Transport- und Nachrichtenwesens, vor allem bei der Erfüllung der Beschlüsse des XV ...

  • Glückwünsche an Mauretanien zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Zum Nationalfeiertag der Islamischen Republik Mauretanien, dem Jahrestag der Unabhängigkeit, übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, herzliche Glückwünsche an den Präsidenten Mauretaniens, Mokhtar Ould Daddah ...

  • Solidaritätssendung für das Volk Namibias übergeben

    Luanda (ADN-Korr.). Eine Solidaritätssendung aus der DDR für die Südwestafrikanische Volksorganisation von Namibia (SWAPO) traf am Sonnabend an Bord einer Sondermaschine der INTERFLUG in Luanda ein. Im Auftrage des Solidaritätskomitees der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB übergab DDR-Botschafter Eberhard Feister die aus Medikamenten, Lebensmitteln und Decken bestehende Hilfssendung dem Leiter der Ständigen Vertretung der SWAPO in Angola, Herman Nangolo Ithete ...

  • Im Spiegel der Presse Neues bedeutendes Programm für die Festigung der Sicherheit

    Bukarester Friedensinitiative als großes Ereignis des internationalen Lebens gewürdigt

    Berlin (ADN). Die neuen bedeutsamen Vorschläge der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages zur Fortsetzung des internationalen Entspannungsprozesses, für die Festigung der Sicherheit und die Entwicklung der Zusammenarbeit in Europa haben weltweit Widerhall und Zustimmung gefunden. Nachrichtenagenturen und Zeitungen kennzeichnen die Initiative der sozialistischen Staatengemeinschaft als wichtigen realen Schritt zur Beseitigung der Gefahr eines Weltkrieges ...

Seite 3
  • Ideen am Modell und am Original

    Eine Form des Erfahrungsaustausches im Bauwesen, die weit über die Betriebsgrenzen hinausreicht

    Der gute Brauch der Neuerer und Rationalisatoren des Bauwesens unserer Republik, jährlich ihre besten Ideen am Modell oder am Original auf einer speziellen Messe vorzustellen, wurde auch 1976 fortgesetzt. Sie zeigten im November rund 1000 Neuerungen auf dem Freigelände und in den Messehallen des kleinen Ausstellungszentrums auf dem Dresdner Fucikplatz ...

  • Stahlwerker beschleunigen den technischen Fortschritt

    Von ferngesteuerten Lokomotiven und anderen Neuerungen der Brandenburger Metallurgen

    Die kleinen Loks im großen Brandenburger Stahl- und Walzwerk, die ihre Waggons über die Weichen und "Gleise der Materialat|fbereitung ziehen, ferngesteuert, ohne Lokführer, vermag auch der Unkundige als Produkt wissenschaftlich-technischen Fortschritts zu erkennen. Weit weniger augenscheinlich dagegen sind die neuartigen Mulden vor den Auslegern der Chargierkrane, die gefüllt in die feurigen Rachen der SM-Öfen hineingeschoben und entleert werden ...

  • Bauern und ihr zweiter Beruf

    immer mehr Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Pflanzenproduktion erlernen in Lehrgängen einen zweiten Beruf. Schon seit Jahren erwerben sie Fertigkeiten als Schlosser, LKW-Fahrer, Meliorationstechniker oder Motorsägenführer. In diesem Jahr kamen interessante Bauberufe dazu: Bauhandwerker, Elektriker, Installateur ...

  • Lebensnahe Gesprächsrunden in den Arbeiterkollektiven

    Schulen der sozialistischen Arbeit haben großen Zuspruch

    Den „Schulen der sozialistischen Arbeit" und ihrer weiteren inhaltlichen Gestaltung gelten in den Gewerkschaftswahlversammiungen zahlreiche Anregungen der Kollektive. Eine erste Auswertung der Diskussion in den Gewerkschaftsgruppen des Bezirkes Halle unterstreicht, daß diese Form der massenpolitischen Arbeit einen bedeutenden Aufschwung genommen hat ...

  • Zweckverbände erleichtern Hausarbeit in den Dörfern

    Volksvertreter sorgten für Annahmestellen in zahlreichen Orten

    Zweckverbände erweisen sich vor allem auf dem Lande als zeitgemäßer Weg, die Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern. Gute Erfahrungen gibt es dabei im Bezirk Frankfurt. Hier bestehen 25 Zweckverbände, u. a. für hauswirtschaftliche Dienstleistungen und Reparaturen, für Stadt^ und Gemeindewirtschaft, Werterhaltung und Erholungswesen ...

  • Heft 22/1976 erschienen

    Der Leitartikel von Werner Hering, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Gesundheitspolitik des ZK der SED, beschäftigt sich mit der „Gesundheitspolitik zum Wohle des Menschen". Er orientiert die Parteiorganisationen darauf, weitere Initiativen in diesem Bereich zu mobilisieren, damit die vom IX. Parteitag dem Gesundheitswesen gestellten Aufgaben gemeistert werden ...

  • „Q" für Leipziger Hydraulik

    Leipzig. Für zwei Typen hydraulischer Arbeitszylinder sowie für hydraulische Windenantriebe zum Aus- und Einbringen von Fangnetzen an Hochseefangschiffen erhielt der Stammbetrieb Leipzig des Kombinats Orsta-Hydraulik das „Q". Damit tragen 26 Prozent aller klassifizierungspflichtigen Erzeugnisse dieses Betriebes das höchste Gütezeichen ...

  • Rollende Hof eis für weile Strecken

    Ein wichtiges Wettbewerbsziel wurde erreicht: Der VEB Waggonbau Halle-Ammendorf erhielt am Freitag den Ehrentitel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". Koteis und Restaurants auf Rädern - so werden die eleganten Personen- und Speisewagen von den Reisenden genannt. Die Waggons tragen das Gütezeichen „Q" und sind speziell für den Export in die UdSSR bestimmt, wo sie im Weitstreckenverkehr eingesetzt werden ...

  • NMUMS VOM Höherer Auslastungsgrad

    Manenberg. Reserven für die wesentlich bessere Auslastung eines neuen Drehhalbautomaten hat die Brigade „Völkerfreundschaft" des Armaturenwerkes Zöblitz im Kreis Marienberg mit Hilfe von Initiativschichten erschlössen. Die produktive Maschine wurde jungen Facharbeitern als Jugendobjekt übergeben und wird von ihnen dreischichtig gefahren ...

  • Montagefolie für Druckereien

    Wolfen. Eine neue Montagefolie für die graphische Industrie entwickelte ein Neuererkollektiv aus der Filmfabrik Wolfen. Das dafür verwendete Material fällt bei der Herstellung von Filmunterlagen an und wurde bisher nicht genutzt. Die erste Erprobung der neuen Folie, die im Offsetdruckverfahren eingesetzt wird, ist in verschiedenen Drukkereien erfolgreich verlaufen ...

Seite 4
  • Lebenskraft progressiver Filmkunst

    Die XIX. Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen .wurde am Sonnabend in Leipzig beendet. Die Jurys haben ihre Preise verliehen, die Teilnehmer die Heimreise angetreten; einige werden noch in den nächsten Tagen in Berlin an einem Symposium des Verbandes der Filmund Fernsehschaffenden der DDR teilnehmen, auf dem über aktuelle Fragen des progressiven Dokumentarfilms gesprochen wird ...

  • Erneute Begegnung mit der Tanzkultur Kubas

    Nationales Folkloreensemble im Palast der Republik

    Nach dem Gastspiel des Volkskunstehsembles der Gewerkschaften im Sommer bot sich in Berlin zum zweiten Male in diesem Jahr Gelegenheit, Musik- und Tanzkultur Kubas in ihrer Reichhaltigkeit und Eigenart zu bewundern. Zu Gast im Palast der Republik war am Dienstagabend das Nationale Folkloreensemble der Republik Kuba, das 1962 gegründet wurde und sich der Verbreitung und Belebung der traditionellen Folklore des Landes widmet ...

  • Preisträger des Leipziger Festivals 1976

    Die internationale Jury der XIX. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen beschloß — in der Mehrzahl ihrer Entscheidungen einstimmig —, folgende Preise zu verleihen . Goldene Tauben: „Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann" (DDR); „Leben, um Zeuge zu sein" (Japan) ...

  • Penderecki und Beethoven

    3. Sinfoniekonzert der Berliner Staatskapelle

    Das 3. Sinfoniekonzert der Berliner Staatskapelle gewann sein besonderes Gewicht zunächst einmal durch das sinnvolle und sinnfällige Programm: Ein bedeutendes Werk aus unserem Jahrhundert — „Threnös -r- den Opfern von Hiroshima" des Polen Krzysztof Penderecki — stand neben Ludwig van Beethovens IX. Sinfonie ...

  • Suhler Schriftsteller zogen positive Bilanz

    Meiningen (ND). In einer Atmosphäre zielklarer, schöpferischer literarischer Arbeit konnten die Autoren der Bezirksorganisation des Schriftstellerverbandes Suhl am Sonnabend in Meiningen eine positive Bilanz ihres Wirkens in den letzten Jahren ziehen. In dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes, den der wiedergewählte Bezirksvorsitzende Walter Werner vortrug, wurde auf zahlreiche neue Werke verwiesen, so u ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    ROT UND SCHWARZ. Sowjetische Fernsehserie. (Mit Untertiteln). Die fünfteilige Serie „Rot und Schwarz" ist die neueste Arbeit des Volkskünstlers der UdSSR, des weltbekannten Regisseurs Sergej Gerassimow. Stenrdhals Roman, der als Vorlage für den Film diente, entlarvt mit schonungsloser Offenheit die verlogene Welt des französischen Bürgertums ...

  • Bildschirm aktuell

    ROMAN KARMEN. In fast vierzigjähriger Tätigkeit als Fotoreporter, Kameramann und Regisseur berichtete Roman Karmen von Ereignissen, in denen die revolutionären Prozesse unserer Epoche zum Ausdruck kommen. Seine Aufmerksamkeit gilt besonders den Menschen, die den Verlauf der Ereignisse bestimmen. (Montag, 20 Uhr, II ...

  • Michail A. Trachman in Moskau verstorben

    Moskau (ADN). Der Chefkorrespondent der Literaturnaja Gaseta, Michail A. Trachman, verstarb in Moskau im Alter von 58 Jahren. Als einer der hervorragendsten Kriegsfotografen des zweiten Weltkrieges hat er einzigartige Bilddokumente von der Befreiungstat der sowjetischen Völker geschaffen. Nach 1945 war er ein Dokumentarist des sozialistischen Aufbaus in der Sowjetunion und in allen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft ...

  • 60000 Besucher sahen „Intergrafik 76" mit Werken aus 55 Ländern

    Berlin (ADN). Die internationale Ausstellung „Intergrafik 76" schloß am Sonntag nach mehr als zweimonatiger Dauer in der DDR- Hauptstadt ihre Pforten. Rund 60 000 Besucher sahen im Museum für Deutsche Geschichte diese Triennale der engagierten Grafik der Welt, die 1400 Arbeiten von 430 Künstlern aus 55 Ländern vereinte ...

  • Die Entführung

    Mit dem Strom von Menschen, der Tag für Tag über die Grenze von der BRD in die DDR fließt, kommt auch ein junger, gutaussehender Mann namens Kürschner. Mit seiner Hilfe soll ein verbrecherisches Ziel verwirklicht werden, die Entführung von zwei Kindern aus der DDR in die BRD. Kürschner alias Schneider lernt die Kinder Dieter und Dagmar kennen, recherchiert ihre Lebensweise und Gewohnheiten ...

  • Fernseh-Urania

    Die Virusgrippe erfaßt immer große Menschengruppen und ist nicht ungefährlich. Bei der Erforschung dieser Krankheit gibt es noch viele unbekannte Größen. Erwiesen ist aber, daß Impfen ein sicherer Schutz ist. Jedes Jahr beginnt ein neuer Wettlauf zwischen der Ausbreitung einer Grippeepidemie und dem Herstellen des geeigneten Impfstoffes ...

  • Jochens Heirat

    Der junge Bauarbeiter Jochen Biesener hat mit seinen dreißig Jahren noch immer keine Braut gefunden. AIS er seinen Eltern eines Tages mitteilt, daß er heiraten werde, löst die Wahl der Partnerin bei Vater und Mutter trotz aller Freude zugleich Enttäuschung und Widerspruch aus, und erst allmählich sehen die beiden Alten ein, daß das Glück des einzelnen seine eigenen, oft widerspruchsvollen Wege geht ...

  • Erfolgreiches Wirken der Thüringer Komponisten

    Weimar (ADN). Mehr als 160 Uraufführungen von neuen Werken unterschiedlicher Genres, die in den letzten vier Jahren zur weiteren Ausprägung der sozialistischen Musikkultur in der DDR entstanden sind, zählen zu den Leistungen der Komponisten des Bezirksverbandes Thüringen im Verband der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDRV Diese Bilanz zog am Sonnabend der Bezirksvorstand auf der Wahlberichtsversammlung, in deren Verlauf Dr ...

  • Für Schüler

    Montag, 15.55 Uhr, I. Programm: Serjosha, preisgekrönter sowjetischer Spielfilm. Dienstag, 16.40 Uhr, II. Programm: Die Gravitation im Weltall (Physik, Klasse 9). Mittwoch, 17.20 Uhr, II. Programm-: Die Politik der Partei zur Verwirklichung des ökonomischen Grundgesetzes des Sozialismus (Staatsbürgerkunde, Klasse 10) ...

  • Der Kommandeur

    Im Mittelpunkt des abenteuerlichen Spielfilms „Der Kommandeur aus dem Süden" (Regie: Georgi Kalatosischwili) steht der legendäre Partisanenkommandeur Nestor Kalandarischwili. Vom Zaren nach Sibirien verbannt, kämpft er seit den Tagen der Oktoberrevolution für die Sowjetmacht. Mit seiner Hilfe gelingt es, einen Sozialrevolutionären Putsch in Irkutsk niederzuschlagen ...

Seite 5
  • 124 Staaten unterstützen UNO-MitgliedschaftVietnams

    Vollversammlung ersucht um erneute Behandlung des SRV-Antrags

    New York (ADN-Korr.). Mit überwältigender Mehrheit hat das Plenum der UNO-Vollversammlung am Freitag einer Resolution zugestimmt, in der die Mitgliedschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in den Vereinten Nationen unterstützt wird. Der Sicherheitsrat wird darin ersucht, den vietnamesischen Aufnahmeantrag erneut und positiv zu behandeln ...

  • Das erste Foto von Bord des Raumschiffs Sojus 22

    Moskau (ND-Korr.). Mit der Auswertung der Fotos, die im September während des Fluges von Sojus 22 mit der Multispektralkamera MKF6 aufgenommen wurden, ist jetzt in der Sowjetunion und der DDR begonnen worden. Die Fotografien werden im Institut für Kosmosforschung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und im VEB Carl Zeiss Jena analysiert ...

  • In EWG Ländern über fünf Millionen Vollarbeitslose

    Jugendliche und Frauen von Erwerbslosigkeit stark betroffen

    Brüssel (ADN-Korr.). Die Zahl der Vollarbeitslosen stieg in den neun EWG- Ländern während der letzten Monate auf mehr als 5,05 Millionen. Wie in Brüssel mitgeteilt wurde, zeigt sich das Anwachsen der Arbeitslosigkeit besonders deutlich in Belgien,, Dänemark, der BRD und Frankreich. Rund ein Drittel aller Arbeitslosen sind Jugendliche ...

  • Unwetter verschärft Katastrophe

    In der Osttürkei werden über 7000 Erdbebenopfer befürchtet

    Ankara (ADN/ND). Für die Überle- . benden im Erdbebengebiet der Osttürkei wird die Lage immer katastrophaler. Nachdem neue schwere Beben am Sonnabend in der Stadt Muradiyeh die letzten Gebäude und Häuserreste zum Einstürzen gebracht hatten, mußten Zehntausende in dem unwegsamen Berggebiet das Wochenende schutzlos bei Schneesturm und eisiger Kälte im Freien verbringen ...

  • Gesinnungsschnüffelei nimmt zu

    BRD: Duisburger Detektei bietet Industriellen Unterstützung an

    Düsseldorf (ADN/ND). Die Gesinnungsschnüffelei in der BRD wird in zunehmendem Maße vom öffentlichen Dienst auf die Sphäre der Wirtschaft ausgedehnt, meldet die Progreß-Presse- Agentur (PPA). Das werde durch „Angebote" einer auf die Überprüfung „radikal politischer Aktivitäten" spezialisierten Duisburger Detektei an Industrieunternehmen bekannt ...

  • Junta erneut angeklagt

    Mainz (ADN). Das faschistische Juntaregime in Chile sowie seine Helfer und Förderer standen bei einem Solidaritätstreffen am Wochenende in Mainz, auf dem auch die Witwe des ermordeten chilenischen Präsidenten Hortensia Bussi de Allende das Wort ergriff, erheut am Pranger. Die Teilnehmer, vorwiegend aus ...

  • Klare Forderungen der spanischen Opposition

    Madrid (ADN). Vertreter spanischer Oppositionsparteien und -Organisationen, einschließlich der Kommunistischen Partei, haben in Madrid eine gemeinsame Haltung zu dem für den 15. Dezember vorgesehenen Referendum ausgearbeitet. In einem Kommunique wird festgestellt, das Referendum, das die Regierung Adolfo ...

  • Massenkundgebungen in Städten Portugals

    Lissabon (ADN-Korr.). Kundgebungen der Gewerkschaften mit über 100 000 Teilnehmern in Lissabon, Porto und Coimbra und die anhaltenden Protestaktionen der Landarbeiter im Süden gegen die Angriffe auf die Agrarreform bekräftigten am Wochenende die Bereitschaft der Werktätigen Portugals, ihre revolutionär-demokratischen Errungenschaften zu verteidigen) ...

  • IDFF richtete Appell an die Frauen in aller Welt

    Lissabon (ADN-Korr.). An die Frauen der Welt richtet die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) von ihrer in Lissabon beendeten Bürotagung den Appell, die Solidarität im Kampf um Frieden, Freiheit, nationale Unabhängigkeit, Demokratie und volle Wahrnehmung der Menschenrechte zu verstärken ...

  • Regierungsumbildung in der YR Angola beschlossen

    Luanda (ADN-Korr.). Der Revolutionsrat der VR Angola hat am Wochenende in Luanda eine Umbildung der Regierung beschlossen. Die neue Regierung der VRA besteht aus dem Premierminister, drei stellvertretenden Premierministern, 13 Ministern, dem Direktor der Nationalen Sicherheitsorgane, drei stellvertretenden Ministern, zwei Staatssekretären, dem Sekretär des Nationalen Kulturrates und dem Gouverneur der Natiönalbank von Angola ...

  • Presse Äthiopiens verurteilt Hetze der „Deutschen Welle"

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die Einmischung des BRD-Rundfunksenders „Deutsche Welle" in die Angelegenheit ten Äthiopiens haben die Regierungszeitungen „Addis Zemen" und „The Ethiopian Herald" scharf verurteilt. Die Zeitungen' schreiben, daß der Sender der BRD ebenso wie „BBC" und die „Stimme Amerikas" „die äthiopische Revolution und den Kampf der ehemals unterdrückten Massen des Landes anfeindet" ...

  • Israelische Provokationen im Süden von Libanon

    Beirut (ADN/ND). Während sich die Sicherheit in Libanon gefestigt hat. ist die Lage im Süden des Landes weiterhin kompliziert. Drei grenznahe Ortschaften wurden am Wochenende von israelischer Artillerie beschossen. Zusätzlich hat der Aggressorstaat motorisierte Einheiten in den Grenzraum verlegt. Westberlin (ADN) ...

  • USA; 675 Streiks in einem Monat

    Washington (ADN-Korr.). In 675 Streiks kämpften die Werktätigen in den USA allein im Oktober um die Erhaltung oder Verbesserung ihrer Anbeits- und Lebensbedingungen, teilte das Anbeitsministerium in Washington mit. An den gewerkschaftlichen Kampfaktionen nahmen fast 400 000 Arbeiter teil. In den ersten 10 Monaten dieses Jahres beteiligten sich 2,2 Millionen amerikanische Arbeiter an mehr als 4500 Streiks ...

  • Venezolanischer Präsident beendete Besuch in UdSSR

    Moskau (ADN). Der venezolanische Präsident Carlos Andres Perez reiste am Sonnabend nach einem offiziellen Besuch der UdSSR wieder aus Moskau ab. Am selben Tage war er mit Leonid Breshnew zu einem freundschaftlichen Gespräch über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen und Grundprobleme der internationalen Lage zusammengetroffen ...

  • Kurz berichtet

    Antarktis-Forschungen

    Leningrad. Sowjetische und amerikanische iPolarforscher beginnen demnächst gemeinsame wissenschaftliche Forschungsarbeiten in der Antarktis. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen sind für die langfristige Wettervorhersage von Bedeutung. Jordanien: Neue Regierung Amman. Sieben der insgesamt 18 Ministerposten in der jordanischen Regierung wurden neu besetzt, Mudar Badran bleibt Ministerpräsident und behält auch die Ämter des Außen- und Vertei d iqu ng s mi n i ste ns ...

  • Luis Corvalan ist in höchster Gefahr

    Pinochet-Regime plant Deportation in geheimes Konzentrationslager

    Havanna (ADN). Die Gefahr für das Leben Luis Corvaläns wird immer größer. Die Pinochet-Junta will des Generalsekretär der KP Chiles in ein geheimes, entlegenes Konzentrationslager im Süden des Landes deportieren. Er soll dort völlig von der Außenwelt abgeschnitten sein. Vertreter der Führung der KP Chiles haben in einer in Havanna verbreiteten Erklärung an die Weltöffentlichkeit appelliert, den Kampf für die Freilassung Luis Corvaläns, der seit dem 27 ...

  • Rudel: Antikommunismus Kern der Bundeswehrtraditionen

    München (ADN). Die „harte Ausrichtung" der Bundeswehr auf Antikommunismus und das Bekenntnis zur Hitlerwehrmacht hat der Oberst der Hitlerwehrmacht Rudel als den Kern der „Traditionspflege" der Bundeswehr bezeichnet. In einem Interview mit der Münchner neofaschistischen ,jOeutschen Nationalzeitung" hatte ...

  • Ausbildungszentrum des RGW für die zivile Luftfahrt

    Moskau (ADN-Korr.). Ein gemeinsames Ausbildungszentrum der zivilen Luftfahrtunternehmen der RGW-Mitgliedsländer wird bis 1980 in Uljanowsk, der Geburtsstadt Lenins, entstehen. Die Projektierung dieses bedeutenden Vorhabens ist jetzt nach Erörterung durch Experten der beteiligten Länder von Leningrader Architekten abgeschlossen worden ...

  • Hilfe für Berufsverbotsopfer

    Sulzbach-Rodenberg (ADN/ND). Mehr als 100 Bürger der bayrischen Stadt Sulzbach-Rodenberg unterschiedlicher politischer Orientierung erklärten sich mit den Lehramtskandidaten Manfred Lechner und Klaus Pilhofer — Opfer der Berufsverbote — solidarisch und beschlossen, Bürgerkomitees zur Verteidigung der beiden jungen Pädagogen zu bilden ...

  • DDR in zwischenstaatlichen UNESCO-Komitees vertreten

    Nairobi (ND-Korr.). Auf Vorschlag des Naminierungskomitees hat die 19. UNESCO-Generalkonferenz in Nairobi die Zusammensetzung der Ständigen Komitees und Beratungsorgane dieser UNO-Organisation bestätigt. Die DDR erhält erstmals einen ständigen Sitz in dem aus 30 Staaten gebildeten zwischenstaatlichen Rat für das allgemeine Informationsprograimm ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Laufmaschine zur sportlichen Ertüchtigung für Kühe hat der Agrarfachmann Robert Lamb aus dem USA-Bundesstaat UtaFi konstruiert. Er baute ein sogenanntes „Drück-Baum-System", das die Kühe zwingt, täglich ein bis zwei Kilometer im eingezäunten Kreis zu laufen. Mit diesem „Muntermacher" sollen Neigungen der Kühe zur Trägheit und zu Desinteresse an den Zuchtbullen abgebaut werden ...

  • Ausnahmezustand in Peru wurde erneut verlängert

    Lima (ADN-Korr.). Der seit einem halben Jahr über Peru verhängte Ausnahmezustand wurde von der Regierung um weitere 30 Tage verlängert. Die Leitung der Nationalen Agrarföderation Perus (CNA) bekräftigte, daß sie an der Vertiefung des revolutionären Prozesses in Peru festhalte. Sie verteidige die von den Werktätigen erkämpften Errungenschaften ...

  • Sowjetische Delegation zu Grenzverhandlungen in Peking

    Peking (ADN-Korr.). Der Leiter der sowjetischen Delegation zu den Grenzverhandlungen mit der VR China, der stellvertretende Außenminister Leonid Iljitschow, ist am Wochenende wieder in Peking eingetroffen. Er wurde auf dem Flugplatz vom Leiter der chinesischen Delegation, dem stellvertretenden Außenminister Yu Zhan, begrüßt ...

  • Westberliner CDU-Politiker beruft sich auf Goebbels

    Westberlin (ADN). Bei der Forderung nach Verschärfung der Berufsverbotspraxis und der Gesinnungsschnüffelei in Westberlin hat sich der CDÜ-Abgeordnete Lemmer vor dem Abgeordnetenhaus auf, den früheren Nazipropagandaminister berufen. Goebbels hätte in den Linken ein Mittel der Zerstörung der Demokratie erkannt ...

  • Bisher 50 schwere Beben

    Washington (ADN). In der Welt ereigneten sich bisher, in diesem Jahr rund 50 schwere Erdbeben. Dies teilte das geologische Amt der USA mit. Das laufende Jahr wurde hinsichtlich der Zahl der Opfer lediglich vom Jahr 1923 übertroffen.

Seite 6
  • Neuerscheinungen November 1976

    W.I.Lenin Über die Politik der friedlichen Koexistenz Eine Auswahl

    Hrsg.: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED Aus dem Russischen 222 Seiten mit 2 Fotos Broschur 2,50 M Bestell-Nr 7365971 Gerhard Grüneberg Dtr IX. Parteitag der SED über die Aufgaben der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft sowie die weitere gesellschaftliche Entwicklung auf dem Lande Dieser Vortrag wurde im Rahmen des zentralen Vortragszyklus für leitende Kader aus den Parteiorganisationen zentraler Staatsorgane, Leitungen von Massenorganisationen und anderen Institutionen am 8 ...

  • Kinderferienlagertausch 1977

    Wir bieten in Kleinzerlang in der Mecklenburgischen Seenplatte (nahe Rheinsberg) ein modern eingerichtetes Kinderferienlager (Bungalows). Die Kapazität beträgt 200 Kinder und 20 Helfer für einen Durchgang. Die Entfernung zum See mit Bademöglichkeit beträgt etwa 5 Minuten. Vorhanden sind außerdem ein Sportplatz, eine Spielwiese und viele Wandermöglichkeiten ...

  • In Kürze im Buchhandel erhältlich:

    Von Dipl.-Slaw. Inge Meyer Dieses Wörterbuch ist für Köche, Kellner und Empfangssekretäre bestimmt. Es enthält in Deutsch, Russisch, Englisch und Französisch die im Bereich Hotel, Gaststätte und Küche vorkommenden wichtigsten Fachbegriffe sowie eine Auswahl der gebräuchlichsten Redewendungen. (15,— Mark, ...

  • Das Weinbuch

    Von Dr. F Gollmick, Dr. H. Bocker und Dr H. Grünzel Das Buch vermittelt alles Wissenswerte über den Wein von der Rebe bis zum Service und Genuß, Anbau, Herstellung, Pflege, Versand und Verkauf des Weines. (32,— Mark Bestellnummer 5456482) Richten Sie bitte Ihre Bestellung an eine Buchhandlung. Unser Verlag kann Sie nicht direkt beliefern ...

  • Kinderferienlager

    Unser Lager befindet sich in einer waldreichen Gegend im Vogtland. Bademöglichkeiten sind in der Nähe vorhanden. Je Durchgang stehen 90 Betten in einem rffassiven Gebäude zur Verfügung. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt für 1 bis 3 Durchgänge in einer landschaftlich schönen Gegend. Zuschriften an: ...

  • Mein Leben mit Julius Fucik Erinnerungen

    Mit einem Nacihwort von Dr Ilse Seehase Aus dem Tschechischen von Zora Weil-Zimmering und Dr. Günther Jarosch 798 Seiten mit Illustrationen Leinen 13,50M Bestell-Nr. 7362543 Als Bestellschein bitte Ihrer Volksbuchhandlung oder dem Literaturobmann übergeben! Hiermit bestelle ich die von mir mit einem ...

  • 2. Ingenieure für Lebensmittelindustrie

    ...

  • Ferienobjekt

    und Kinderferienlager in einer landschaftlich schönen Gegend im Erzgebirge. Es bestehen vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Ein Schwimmbad befindet sich im Ort. Unser Objekt eignet sich zum Sommer- und Winterurlaub und ist sofort nutzbar Zuschriften an: ND 259 DEWAG, 1054 Berlin

  • Kinderferienlagertausch

    für die Sommersaison 1977 Wir bieten 50 Plätze in Zesch am See (eigener Strand, modern eingerichtetes Gebäude) im Kreis Zossen, südlich von Berlin. Wir suchen die gleiche Anzahl von Plätzen im Gebirge oder an der Ostsee. Zuschriften an: ND 262 DEWAG, 1054 Berlin

  • Geschichte als gesetzmäßiger Prozeß

    Schriftenreihe: Grundfragen der marxistischleninistischen Philosophie Herausgegeben im Auftrage des Wissenschaftlichen Rates für philosophische Forschung der DDR von W.Eichhorn!, E.Hahn, F Rupprecht 185 Seiten Broschur 3,40 M Bestell-Nr. 7367053 Wolfgang Eichhorn I

  • Dialektischer und historischer Materialismus — ein Bestandteil des Marxismus-Leninismus

    Schriftenreihe: Grundfragen der marxistischleninistischen Philosophie Herausgegeben im Auftrage des Wissenschaftlichen Rates für philosophische Forschung der DDR von W. Eichhorn I, E. Hahn, F. Rupprecht 218 Seiten Broschur 4,—M Bestell-Nr 7366974 Jürgen Schuster

  • Parlamentarismus in der BRD

    Rolle und Funktionen des Bundestages bei der politischen Machtausübung des Imperialismus Hrsg.: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 191 Seiten Broschur 3,20 M Bestell-Nr 7366245 Rudolf Jürschik

  • Kinderferienlager

    Dresdner Betrieb sucht die Beteiligung an einem Kinderferienlager

    für 80 Kinder von 9 bis 13 Jahren in den Monaten Juli oder August 1977, möglichst in einem Durchgang. Gruppenleiter können gestellt werden. VE8 Eisenhammerwerk Freital 821 Freital, Schließfach 29

  • Bürgerliche Ökonomie ohne Perspektive

    Hrsg.: Prof.Dr.Herbert Meißner, Akademie der Wissenschaften der DDR 716 Seiten mit 3 Grafiken und 5 Tabellen Leinen 19,—M Bestell-Nr. 736451 4 Werner Fitze / Norbert Pauligk / Henning Schleiff

  • Kinderferienlager für 1977

    (2 Durchgänge für je 30 Kinder) und suchen ein Tauschobjekt für 60 Kinder, möglichst 1 Durchgang, in wald- und seenreicher Gegend. Zuschriften an: ND 246 DEWAG, 1054 Berlin

  • Wissenschaftlich-technischer Fortschritt — Sozialistische Arbeit — Persönlichkeit

    Hrsg.: Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED 166 Seiten mit 33 Tabellen im Text Broschur 3,50 M Bestell-Nr. 7366421 G.Bartsch / H.Crüger / Ch.Zak

  • Soziaiistische Betriebe und sozialistische Schule —eng verbunden Aus Erfahrungen von Parteiorganisationen der SED

    Hrsg.: Abteilung Volksbildung des ZK der SED Schriftenreihe: Der Parteiarbeiter 74 Seiten Broschur —,80 M Bestell-Nr. 736699 0 l.l. Kusminow

  • Ästhetische Beziehungen

    Hrsg.. Parteihochschule „Karl Marx beim ZK der SED 124 Seiten Broschur 3,— M Bestell-Nr. 7366771 Gusta Fucfkovä

  • Abriß der politischen Ökonomie des Sozialismus Methodologe

    Aus dem Russischen 558 Seiten mit-16 Tabellen Leinen 16,—M Bestell-Nr. 7366405 Hans Hofmann / Wolfgang Loose

  • Staat, Recht und Demokratie nach dem IX. Parteitag der SED

    176 Seiten mit 8 Abbildungen Broschur 2,50 M Bestell-Nr. 7367571 Egon Freyer / Renate Musche / Gerhard Pröhl

Seite 7
  • Kinderferienlager

    Neues Deutschbnd / 29. November 1976 / Seite 7 SPORT Wasserballpokal nach Magdeburg Fotos: Wolf gang Behrendt Für das Endrundenturnier um den Jugendpoka! im Wasserball hatten sich am Wochenende in Karl-Marx- Stadt die SG Dynamo Magdeburg, die BSG Empor HO Halle-Neustadt, dtie BSG Motor Gohlis-Nord Leipzig und die BSG Motor Schönau Karl- Marx-Stadt qualifiziert ...

  • DDR-Riege dominierte beim Tanz auf der Matte

    Drittes internationales Turnier in der Leistungsgymnastik

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Susanne Ebert hatte sich unmittelbar nach ihrer Bandübung in die hinterste Ecke der „Artur Becker"-Sporthalle in Delitzsch •zurückgezogen. Die 19jährige vom SC Chemie Halle schien bis dahin im Mehrkampf beim 3. Internationalen Turnier in der Leistungsgymnastik auf dem Weg zu einem sicheren Sieg ...

  • Im Schlußspurt kam Polen mm Ausgleich

    DDR-Handballer trennten sich vom Olympiadritten 20:20

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y Beim Ertönen der Schlußsirene im Sportpalast von Tbilissi war die Freude der polnischen Handballer größer als die unserer Mannschaft. Der Bronexmedaillengewinner von Montreal hatte drei Minuten vor dem Ende gegen die DDR mit 18:20 zurückgelegen, kam aber noch in der 60 ...

  • „Goldener Bleistift" an Leipzigs beste Sportler

    Zum elitenmal waren Leipzigs Sportjournalisten am Sonnabend im Zentralen Klub der Jugend „Artur Becker" Gastgeber des Balls „Intim mit Tinte, Bild und Ton", der seinem Höhepunkt in der Wahl des Sportlers des Jahres der Messestadt fand. Den traditionellen „Goldenen Bleistift" bekamen diesmal Bärbel Eckert, ...

  • Neue Bestleistungen im Kunstfahren der Frauen

    Beim Verbandspokal im Hallenradsport in Laubusch gewannen die Radballmeister Hoffmann/ Wiesner (Aktivist Brieske-Senftenberg) die Trophäe erst im Entscheidungsspiel gegen Motor Diamant Karl-Marx-Stadt mit 1:0. Die zu den ständigen Rivalen des Meisterpaares zählende Karl- Marx-Städter Besetzung war allerdings neu ...

  • Dritter Europacupsieg für Jenaer Keglerinnen

    Bei den Männern in Budapest durch Carl Zeiss 2, Platz

    Von unserem Mitarbeiter Hermann W i n k I e r In Prerov in der CSSR und in Budapest wurden am Wochenende die Endrundenturniere in den Europapofcalwettbeweriben der Kegel-Landesmeister auf Asphaltfoahnen durchgeführt. Bei der zum vierten Male ausgerichteten Entscheidung der Frauen setzte sich der DDR-Meister Carl Zeiss Jena mit 5074 Punkten überlegen-vor Ferencvaros Budapest , (4667) durch ...

  • Die klare Pausenführung am Ende noch eingebüßt

    SC Leipzig bezwang TSC-Handbollfrauen mit 20:17

    Das Handballspiel der führenden Mannschaften der Frauen- Oberliga zwischen DDR-Meister SC Leipzig und dem TSC Berlin nahm am Sonnabend in der Messestadt mit dem Ergebnis von 20:17 einen sensationellen Verlauf. Die TSC-Mannschaft war in der ersten Hälfte in Angriff und Abwehr weitaus besser eingestellt ...

  • DDR-Schwimmnachwuchs in Rostock 13mal vorn

    Mit 13 Siegen entschied der Schwimmnachwuchs der DDR (Jahrgang 1962 und jünger) in Rostock bei internationalen Wettbewerben mit rund 230 Aktiven aus sechs Ländern die Mehrzahl der Wettbewerbe zu seinen Gunsten. Einen ausgezeichneten Eindruck hinterließen aus dem Kreis der Gäste vor allem die Aktiven ...

  • Florettfechterinnen gegen Ungarn siegreich

    Mit einem 14:ll-Sieg der Gastgeberinnen endete in Beierfeld ein Länderkampf der Florettfechterinnen zwischen der DDR und Ungarn. Dagegen zogen die DDR- Herren gegen eine verjüngte Vertretung Polens mit dem gleichen Ergebnis den kürzeren. Die Ungarinnen, nicht idefjsch mit der Olympiamannschaft, die in Montreal den dritten Platz belegte, konnten das Treffen lange offenhalten: ...

  • Schwerins und Leipzigs Yolleyballer punktgleich

    Nach dem zweiten Meisterschaftsturnier in der Volleyball- Sonderliga der Männer in Berlin führen der SC Traktor Schwerin und der Titelverteidiger SC Leipzig mit je elf Punkten vor dem SC Dynamo Berlin (8) und dem TSC Berlin (6). Die restlichen zwei Turniere werden im Januar in Schwerin und Leipzig ausgetragen ...

  • Länderkampf sieg der Turner gegen Italien

    Die weitere Plazierung: 4. Reinhard Rückriem 53,50, 5. Bernd Jensch (beide DDR) 53,20, 6. Massimo Anastasi und Mauritio Montesi (beide Italien) je 53,15, 8. Friedhard Beck 52,85, 9.-Andreas Bronst (beide DDR) 52,10, 10. Luigi Coppa 52,65, 11. L.azzaremo Giantomassi und Mosca (beide Italien) je 52,20 ...

  • Sträub und Lesse mit klaren Siegen

    Im Volkspark Wittenberg-Piesteritz fand der zweite Lauf der diesjährigen Pokalcross-Serie des DVfL der DDR statt. Das. Rennen über 3 km gewann nach hartem Kampf Jürgen Sträub vor dem 800-m-Meister Beyer (beide ASK Potsdam) und 1500-m-Europameister Klaus-Peter Justus (SC Motor Jena), und über 11,5 km siegte Lasse (SC Magdeburg) vor seinem Klubkameraden Schröder und Wetzig (SC DHFK) Ergebnisse: Männer 3 km ...

  • ASK ohne Punktverlust Handball-Turniersieger

    Die Handballer des ASK Vorwärts Frankfurt gewannen in Eberswalde ein Klubturnier um den Pokal der Drushba-Halle mit 6:0 Punkten vor dem Vierten der rumänischen Staatsliga, Dinamo Brasov (4:2), sowie vor Chemie Premnitz (2:4) und dem SC Dynamo Berlin (0:6). Auch ohne seine Nationalspieler Engel, Schmidt, Smuch und Grüner war der ASK Vorwärts der Gegnerschaft klar überlegen ...

  • Wasserballpokal nach Magdeburg

    Fotos: Wolf gang Behrendt

    Für das Endrundenturnier um den Jugendpoka! im Wasserball hatten sich am Wochenende in Karl-Marx- Stadt die SG Dynamo Magdeburg, die BSG Empor HO Halle-Neustadt, dtie BSG Motor Gohlis-Nord Leipzig und die BSG Motor Schönau Karl- Marx-Stadt qualifiziert. Am Ende nahmen die Magdeburger Jungen die Trophäe als ungeschlagene Turniersieger mit nach Hause ...

  • Traktor Osternienburg verteidigte den Pokal

    Wie schon im Vorjahr war der DDR-Rekordmeister Traktor Osternienburg auch beim 20. Güstrower Wilhelm-Hoeeker-Gedächtnisturnier im Hallenhockey erfolgreich. Nach einem 11-7 im Halbfinale gegen Chemie Leuna gewannen die Osternienburger das Endspiel gegen Vizemeister Einheit Zentrum Leipzig knapp mit 4:3 und verteidigten damit den Pokal ...

  • Portugal mit bester Ausgangsposition

    Die weiteren Ergebnisse vom ersten Tag: Schweiz—Luxemburg 22:11 (10:7), Niederlande-Belgien 19:13 (10:5), Finnland-Färöer Inseln 14:12 (9:6). Zweiter Spieltag: Gruppe A: Portugal—Belgien 21:15, Niederlande- England 36:8. Stand: Portugal und Niederlande je 4:0, Belgien und England je 0:4 Punkte. Gruppe B: Schweiz—Färöer Inseln 21:20, Finnland—Luxemburg 24:21 ...

Seite 8
  • Das 2:1 reichte nicht für 1. FC Magdeburg

    Suhl schaltete Frankfurt aus / Dresden kam beim BFC noch in Schwierigkeiten / Verlängerung in Zwickau

    Von Max Schlosser Es wurde in der Kückrunde des Achtelfinales um den FDGB- Fußballpokal nicht nur in Magdeburg spannend. Die Annahme, daß bei den anderen Paarungen schon in der Vorwoche eine Vorentscheidung gefallen sei, erwies sich in mehreren Fällen als Trugschluß. Die Überraschung in der Runde der letzten Sechzehn wurde in Frankfurt perfekt ...

  • Klare Mannschaftssiege in der „Hyperschale"

    Saisonauftakt der ludokas im Dreiländerkampf

    von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Der Austragungsmodus eines Judo-Länderkampfes ist denkbar einfach: Jeder gewonnene Kampf wird mit einem Punkt honoriert, unentschiedene Kämpfe gehen mit einer Null in die Wertung. Danach weist das Gesamtergebnis von 15:2 im Mannschaftsvergleich mit der Mannschaft der Ukrainischen 5SR aus, daß 15 Kämpfe gewonnen und 2 verloren wurden ...

  • DDR-Boxer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht

    Länderkampf gegen Bulgarien mit 16:6 gewonnen

    Ihr bisher erfolgreichstes Jahr beschlossen die DDR-Boxer am späten Freitagabend vor 1700 Zuschauern in der Potsdamer Sporthalle mit einem ungefährdeten 16:6-Sieg über Bulgarien. Es war der 17. Vergleich zwischen beiden Ländern, von denen die DDR nunmehr neun gewonnen hat, während zwei unentschieden endeten und sechs verlorengingen ...

  • In der Staffel B kein Sieg für die ersten Sechs

    Punktverluste auch für Stralsund und Wismut Gera

    In der Fußball-Liga war diesmal in allen Staffeln die Torausbeute mager. In 26 Spielen fielen lediglich 63 Treffer. Recht turbulent ging es in der Staffel B zu. Vom Tabellenersten Stahl Hennigsdorf bis zum Sechsten Motor Eberswalde konnte keine Mannschaft beide Punkte erringen. Die Überraschungen waren der 2:1-Erfolg von EAB Lichtenberg über Stahl Eisenhüttenstadt und der klare 4:1-Sieg des „Schlußlichtes" Stahl Finow gegen Motor Babelsberg ...

  • Fußball-Notizen

    Junioren- und Jugendliga: Dynamo Dresden—FC Karl-Marx-Stadt Junioren 1:0, Jugend 0:2; FC Carl Zeiss Jena—1. FC Magdeburg Junioren 1:1, Jugend 3:0; FC Vorwärts Frankfurt—BFC Dynamo Junioren 0:3, Jugend 0:2; HFC Chemie—FC Hansa Rostock Junioren 4:1, Jugend 0:2;-1. FC Union Berlin—FC Lok Leipzig Junioren 3:4, Jugend 2:2 ...

  • 21:5 17:9 14:12 13:13 10:14 9:13 7:17

    Staffel D: Motor Altenburg-Aktivist Brieske-Senftenberg 4:0, Fortschritt Krumhermersdorf-TSG Gröditz 2:0, Vorwärts Plauen-FSV Lok Dresden 1:2, Chemie Böhlen-Energie Cottbus 3:1. - Fortschritt Bischofswerda—Motor Werrifln prst Am IG. Tli»7.pmhf>T\ Chemie Bohlen FSV Lok Dresden Vorwärts Plauen Motor Werdau Akt ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19 Uhr: Konzert der Berliner Singakademie, Weihnachtsoratorium*); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; - Metropol-Theater (2 0717 39), 20 Uhr: BSO-Konzert; Deutsches Theater (2 87 12 25), keine Vorstellung; Kammerspiele (2 871226), 20 Uhr: Jazz in der Kammer Nr ...

  • Telelotto

    3 _ H _ iß - 25 - 27 Prämien zu je 20 Mark für alle Spielarten auf 588 und 846 (Zahlenangaben ohne Gewähr) Auflösungen aus unserer Ausgabe vom 27,28. 11. 1976 Kreuzworträtsel Waagerecht: 1. Ökonom, 5. Luffa, 8. Gera, 10. Regie, 14. Amur, 15. Ero, 17. Erl, 18. Uhr, 19. Panoptikum, 22. Ernani, 24. Ire, 26 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Mit einer westlichen Strömung ziehen auch weiterhin Störungen vom Atlantik ostwärts, die den Zustrom von Meeresluft aufrecht erhalten und unser Wetter unbeständig gestalten. Am Montag ist es wolkig, im Tagesverlauf auch zum Teil aufgeheitert, und vereinzelt kann etwas Niederschlag auftreten ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin. Frankfurter Allee 2la, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 2715 und alle DEWAG- Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Viertelfinale ausgelost

    In „Sport aktuell" des DDR- Fernsehens wurde am Sonntag das Viertelfinale im FDGB-Pokal ausgelost. Die Spiele finden am 15. und 22. Dezember statt. Es treffen aufeinander: Stahl Riesa gegen FC Carl Zeiss Jena, FC Rot-Weiß Erfurt—Dynamo Dresden, HFC Chemie—FC Hansa Rostock, Motor Suhl-1. FC Lok Leipzig ...

  • Fußbail-Toto

    1-0-1-0-0-1-1 0- 1 _o—2-l -Ö. Z.:l 6 aus 49 (1.. Ziehung) 7 - 12 - 21 - 25 - 38 - 41. Z.: 15 6 aus 49 (2. Ziehung) 7-15-33-34-36-46. Z.:20

  • 12 12

    35:13 20:12 28:20 19:16 9:12 15:22 19:21 14:16 17:20 23:19 10:38 21:3 16:8 14:10 12:8 10:12 10:14 9:13 9:13 9:13 8:16 8:16

  • Schachaufgabe

    1. Ld3! (0-0-0?, d3!), Kf3 2. 0-OX 1. ... K:hl 2. Kf2X 1. ... h3 2. Le4 1. ... Kh3 2. LflX

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    9 - 13 - 32 - 37 - 39. Z. • 28

Seite
Starkes Echo in der Welt auf Bukarester Tagung Herzliche Grüße der DDR für die Völker Jugoslawiens VERTRAG Heue Friedensinitiative der Warschauer Vertragsstaaten Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag Albaniens Für die friedliche Zukunft der Völker
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen