18. Aug.

Ausgabe vom 09.07.1976

Seite 1
  • BERLINER GLÜHLAMPENWERK:

    Eine hochproduktive Technologie für das Wickeln der Glühlampenwendeln hat das Kollektiv dieses Großbetriebes von einem sowjetischen Partnerwerk in Poltawa übernommen. Für den bedeutendsten Produzenten von Licht- und Strahlungsquellen in der Republik — jährlich werden rund 90 Millionen Glühlampen ausgeliefert — ergeben sich vor allem dadurch Möglichkeiten, die Produktivität im zweiten Halbjahr um zusätzlich ein Prozent zu erhöhen ...

  • Salut-Besatzung nimmt die Forschungsgeräte in Betrieb

    Kosmonauten meisterten Flugmanöver für Kopplung vorbildlich Zahlreiche wissenschaftlich-technische Experimente sind geplant

    Moskau (ADN). Nach der genau zum vorausberechneten Zeitpunkt erfolgten Kopplung und dem Umstieg in die Orbitalstation Salut 5 befaßten sich die Kosmonauten Boris Wolynow und Witali Sholobow am Donnerstag damit, die wissenschaftlichen Apparate vorzubereiten und zu erproben. Die Station Salut 5 hat an Bord einen Komplex von Apparaten für technische Experimente, für die Untersuchung von Ressourcen der Erde sowie von Gletschern und Klimaerscheinungen ...

  • Herzliches Treffen mit den Delegationen zur RGW-Tagung

    Empfang des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates und des Ministerrates der DDR / Toaste von Willi Stoph und Alexej Kossygin

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der SED, der Staatsrat und der Ministerrat der DDR gaben am Donnerstagabend in Berlin einen Empfang zu Ehren der Teilnehmer der XXX. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe. An dem festlichen Empfang im Gebäude des Staatsrates am Marx-Engels- Platz nahmen teil: ...

  • Günstige Bedingungen für den Aufbau des Sozialismus

    Willi Stoph empfing die Leiter der Delegationen zur XXX. Tagung des RGW zum Gespräch Beitrag der sozialistischen Wirtschaftsorganisation zur Festigung der Freundschaft gewürdigt

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR, empfing am Donnerstag die Leiter der Delegationen und die Sekretäre der Zentralkomitees der Bruderparteien, die gegenwärtig an der XXX. Tagung des RGW in Berlin teilnehmen. Außerdem war der Sekretär des RGW, Nikolai Faddejew, zugegen ...

  • Kurs auf hohe

    Berliner Stadtverordnete berieten Aufgaben nach dem IX. Parteitag Berlin (ND/ADN). Über die Aufgaben der örtlichen Volksvertretungen und ihrer Organe in der Hauptstadt zur Durchführung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED berieten am Donnerstag die Volksvertreter der Stadtverordnetenversammlung auf ihrer 19 ...

  • Libanon: Schwere Gefechte toben

    550 Tote an einem Tag / Lager der Palästinenser hält dem Ansturm stand Beirut (ADN/ND). Die erbitterten Kämpfe in der libanesischen Hauptstadt sowie in mehreren Nordregionen des Landes haben weiter an Schärfe zugenommen. Mit 550 Toten und 735 Schwerverletzten war der Mittwoch der bisher opferreichste Tag seit Beginn der blutigen Bürgerkriegsauseinandersetzungen vor 15 Monaten ...

  • Aussprache wurde fortgesetzt

    Weitere Delegationsleiter sprachen im Plenum der XXX, Tagung des RGW Berlin (ADN). Die Teilnehmer an der XXX. Tagung des RGW setzten am Donnerstag in Berlin ihre Beratungen über aktuelle Probleme der weiteren Verwirklichung des Komplexprogramms der Gemeinschaft fort. Am zweiten Beratungstag des höchsten ...

  • Wasserknappheit durch die Hitzeperiode in Europa

    Berlin (ADN/ND). Nach wie vor haben viele europäische Länder mit den Folgen der lang anhaltenden Trockenheit zu tun. Vereinzelte Niederschläge am Donnerstag brachten keine wesentlichen Erleichterungen. # Die französischen Behörden ordneten an, daß 700 Kilometer Wasserstraßen geschlossen werden, um das kostbare Naß für die Bewässerung in der Landwirtschaft einzusetzen ...

  • 70 000 USA-Reifenwerker seit 12 Wochen im Streik

    Washington (ADN-Korr./ND). Für die 70 000 streikenden USA-Reifenwerker hat jetzt die zwölfte Woche ihres Kampfes gegen die vier größten Gummikonzerne des Landes begonnen. 40 000 Arbeiter und Angestellte in 34 privaten New-Yorker Krankenhäusern sind in den Streik getreten, nachdem ihre Lohnforderungen abgelehnt worden sind ...

  • Die Bezirksspartakiaden wurden feierlich eröffnet

    Berlin (ND). Wenige Tage vor dem Entzünden der olympischen Flamme in Montreal wurde am Donnerstag in der DDR-Hauptstadt und in allen 14 Bezirksstädten der DDR das Spartakiadefeuer entfacht. Vier Tage lang werden über 97 000 Mädchen und Jungen in mehr als 30 Sportarten bei den Bezirksspartakiaden um Medaillen kämpfen ...

  • Kollektive beschleunigen Einfuhrung neuer Technik

    Glühlampenwerkersteigern die Produktivität zusätzlich um ein Prozent Endmontage der Nullserie neuer Kartoffelerntetechnik aufgenommen

    Berlin (ND). Ideenreicher Wettbewerb um ein hohes Tempo des wissenschaftlich-technischen Fortschritts zahlt sich aus - in verbesserten Erzeugnissen für die Volkswirtschaft, in einer guten Bilanz der Planerfüllung nach Menge, Qualität und Termin für den eigenen Betrieb. Das beweisen die in diesen Tagen von Kollektiven verschiedenster Industriezweige vorgelegten Neuerungen in Technik und Technologie ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Erfahrungen der Besten - Quell hoher Produktivität Seite 4: 17. Weimartage der Jugend Seite 5: Standpunkte und Initiativen der pädagogischen Praxis Seite 6: DDR-Mannschaft bezog ihre Olympiaquartiere Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Prozeß der Annäherung wird weiter gefördert

    Toast von Willi Stoph, Vorsitzender des Staatsrates der DDR

    Hochverehrte Vorsifzende der Ministerräte! Werte Genossen, liebe Freunde! Im Namen des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates und des Ministerrates der DDR begrüße ich Sie recht herzlich. Ich möchte besonders die freundschaftlichen Grüße des Generalsekretärs unserer Partei, Genossen Erich Honecker, übermitteln, der dieser XXX ...

  • Unsere feste Einheit ist eine große Kraft

    Toast von Alexej Kossygin, Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR

    Sehr geehrter Genosse Willi Stoph! Sehr geehrter Genosse Horst Sindermann! Sehr geehrter Genosse Paul Vertier! Liebe Genossen! Jede neue Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe bedeutet einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Zusammenarbeit der sozialistischen Länder, ist ein bedeutendes ...

  • Forschungsziele dienen den Interessen der Gesellschaft

    Kurt Hager zu Gast beim Leibniz-Tag der Wissenschaftsakademie

    Berlin (ND). Eine eindrucksvolle Bilanz hervorragender Forschungsleistungen, die von Mitarbeitern der Akademie der Wissenschaften der DDR in den letzten fünf Jahren erbracht und in die Praxis übergeführt wurden, zog Akademiepräsident Prof. Dr. Hermann Klare am Donnerstag auf dem traditionellen Leibniz-Tag dieser Wissenschaftsinstitution ...

  • DDR und SRV beschleunigen Entwicklung der Beziehungen

    Freundschaftliches Treffen Gerhard Schürers mit Le Thanh Nghi

    Berlin (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankömmission, empfing am Donnerstag das Mitglied des Politbüros des ZK der PWV Le Thanh Nghi, Stellvertreter des Ministerpräsidenten und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der Sozialistischen Rep iblik Vietnam, der als Leiter der Beobachterdelegation der SRV zur XXX ...

  • Erfahrungen der Geschichte an die Jugend weitergeben

    Erich Mückenberger sprach vor Komitee der Widerstandskämpfer

    Berlin (ND). Die sich aus den Beschlüssen und Dokumenten des IX. Parteitages der SED ergebenden Aufgaben für die weitere Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft waren am Donnerstag in Berlin Gegenstand einer Konferenz der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen W ierstandskämpfer der DDR ...

  • Beratungen mit der KPTsch über ideologische Arbeit

    Werner Lamberz leitet SED-Abordnung

    Prag (ADN-Korr.). Auf Einladung des ZK der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei traf am Donnerstag eine Delegation des ZK der SED in Prag ein. Sie steht unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK Werner Lamberz. Ihr gehören das Mitglied des ZK Kurt Tiedke, Leiter der Abteilung ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Marta Globig

    Das ZK der SED übermittelt der Genossin Marta C jbig, Arbeiterveteranin in Berlin, zu ihrem 75. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. Seit ihren frühen Jugendjahren politisch organisiert, nahm sie aktiv an den Klassenauseinandersetzungen während des ersten Weltkrieges, in der Novemberrevolution und in der Zeit der Weimarer Republik teil und bewährte sich im antifaschistischen Kampf ...

  • Tagung über fragen der Imperialismusforschung

    Berlin (ND). Über die vom IX. Parteitag der SED gestellten höheren Anforderungen an die Gesellschaftswissenschaftler beriet am Donnerstag in Berlin der Wissenschaftliche Rat für Imperialismusforschung der DDR. Im Referat seines Vorsitzenden, Prof. Dr. Max Schmidt, und in dem regen Meinungsaustausch würden Schritte für eine noch wirksamere Erforschung und wissenschaftliche Darstellung des wachsenden Einflusses des Sozialismus auf die internationale Entwicklung erörtert ...

  • Gemeinsame Vorhaben mit Kuba im Gesundheitswesen

    Berlin (ADN). Einen Plan der Zusammenarbeit zwischen den Ministerien für Gesundheitswesen der DDR und der Republik Kuba für die Jahre 1976-1977 unterzeichneten am Donnerstag in Berlin der Staatssekretär im Ministerium für Gesundheitswesen der DDR und amtierende Minister, Hermann Tschersich, sowie der Minister für Gesundheitswesen der Republik Kuba, Dr ...

  • Anmeldungen aus 40 Ländern zum Graslandkongreß 1977

    Leipzig (ND). Experten aus 40 Ländern aller Kontinente haben sich bereits jetzt für den XIII. Internationalen Graslandkongreß angemeldet, der vom 18. bis 27. Mai 1977 in Leipzig stattfindet. Das teilte am Donnerstag das Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR auf einer Pressekonferenz in Leipzig mit ...

  • Grüße zum 1000 jähr igen Stodtjubiläum von Altenburg

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelte der Stadtverordnetenversammlung von Altenburg anläßlich des lOOOjährigen Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt eine Grußadresse, die am Donnerstag auf einer Festsitzung der Stadtverordnetenversammlung vom Mitglied des Staatsrates Prof ...

  • DDR-Botschafter in Paris zu Abschiedsbesuch empfangen

    Paris (ADN-Korr.). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Französischen Republik, Dr. Ernst Scholz, ist am Donnerstag im Zusammenhang mit der bevorstehenden Beendigung seiner Tätigkeit vom Präsidenten der Nationalversammlung, Edgar Faure, zu einem Gespräch empfangen worden ...

  • Genossen Heinz Willmann

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag erhält Genosse Heinz Willmann in Berlin vom ZK der SED. Genosse Willmann, seit über 50 Jahren Mitglied unserer Partei, kämpfte entschlossen und mutig in Illegalität und Emigration gegen die faschistische Barbarei. Nach der Befreiung stand er mit in der ...

  • Bauminister der VI, Polen zu Gesprächen in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Bauwesen der DDR, Wolfgang Junker, ist am Donnerstag der Minister für Bauwesen und Baumaterialienindustrie der Volksrepublik Polen, Adam Glazur, zu zweitägigen Gesprächen in der DDR eingetroffen. Der Besuch dient dem Erfahrungsaustausch sowie der Beratung von Maßnahmen zur langfristigen wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Wohnungsbaus, der Baumaterialienindustrie und der Baumechanisierung ...

  • Beileidstelegramm zum Ableben Zhu Des

    Berlin (ADN). Zum Ableben des Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses der Volksrepublik China, Zhu De, übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, an den Ständigen Ausschuß des Nationalen Volkskongresses der VR China ein Beileidstelegramm. Darin werden die Verdienste Zhu Des als geachteter Heerführer und aufrechter Revolutionär im Befreiungskampf des chinesischen Volkes gewürdigt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessei, Dr. Jochen Zimmermann

  • Kondolenzschreiben an den Bundespräsidenten der BRD

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen, Republik, Willi Stoph, übermittelte dem Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Walter Scheel, aus Anlaß des Ablebens des ehemaligen Bundespräsidenten der BRD Gustav Heinemann ein Beileidstelegramm.

  • Reparatur an Schleuse in Westberlin-Spandau beendet

    Berlin (ADN). Wie vom Ministerium für Verkehrswesen der DDR mitgeteilt wird, wurden die notwendigen Reparaturarbeiten an der Schleusenkammer der Schleuse Spandau in Westberlin kurzfristig abgeschlossen. Die Schleuse wurde wieder in Betrieb genommen.

Seite 3
  • Erfahrungen der Besten - Quell hoher Produktivität

    YYB Braunkohle reigt, wie man mit gut organisierter Nachnutzung Effektivität gewinnt

    Wer als Uneingeweihter dieser Tage die Angebotsmesse „Neue Technik" der Braunkohlenindustrie in Plessa besuchte, wurde überrascht: keine Maschinenteile oder Modelle, an denen Neuerungen demonstriert wurden, keine großflächigen Fotos. Tische, weithin sichtbar mit Zahlen von 1 bis 66 durchnumeriert, ließen den Gedanken an Preisskat aufkommen ...

  • Weitere Ausdehnung der Zusammenarbeit

    Aus der Rede von Manea Mänescu, Premierminister der Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien

    Unsere Tagung behandelt besonders wichtige Fragen für die Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsstaaten des RGW, sowohl für das Jahrfünft 1976-1980 als auch für eine längere Perspektive. Diese Fragen finden in den Dokumenten der Tagung, zu denen die rumänische Delegation ihr Einverständnis erklärt, ihren Niederschlag ...

  • Wichtiger Faktor für Gegenwart und Zukunft

    Aus der Rede von Piotr Jaroszewicz, Vorsitzender des Ministerrates der Volksrepublik Polen

    Die Ergebnisse der gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklung, die in der zurückliegenden Zeit in den RGW- Ländern erzielt wurden, erfüllen uns mit einem Gefühl berechtigter Genugtuung und sind ein weiterer Beweis für die schöpferische Kraft des Sozialismus. Die Leistungen der Volkswirtschaft in der Volksrepublik Polen widerspiegeln die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinschaft der RGW-Länder ...

  • Planwirtschaft beweist ihre Überlegenheit

    Aus der Rede von Shambyn Batmunch, Vorsitzender des Ministerrates der Mongolischen Volksrepublik

    Die Berliner Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas, in deren Schlußdokument eine weitreichende Plattform konkreter Aktionen dargelegt ist, stellt einen großen Beitrag für die weitere Verstärkung der Zusammenarbeit der Bruderparteien dar und war ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der gegenwärtigen internationalen Lage ...

  • Integration dient dem gegenseitigen Vorteil

    Aus der Rede von Carlos Rafael Rodriguez, Stellvertreter des Ministerpräsidenten der Revolutionären Regierung der Republik Kuba

    Die unserer XXX. Tagung vom Planungskomitee zur Erörterung vorgelegten Dokumente und der Bericht, für den wir Genossen Baibakow danken, widerspiegeln die immer größere Einbeziehung Kubas in den Prozeß der Koordinierung und der sozialistischen ökonomischen Integration, was unseren nationalen Interessen und den zwangsläufigen Gesetzen der sozialen Entwicklung entspricht ...

  • Nach Wochen endlich etwas Regen

    Im Juli 710 Hektar Wald durch Brand vernichtet / Zella-Mehlis erhält Trinkwasser aus Talsperre

    örtlich gewittrige Schauer, vor allem östlich der Elbe, führten am Donnerstag zu einer weiteren Abkühlung in der DDR. Erstmals nach zweieinhalb Wochen war am 7. Juli wieder Niederschlag gefallen, nachdem es seit dem 21. Juni im gesamten Gebiet der DDR trocken geblieben war. Dabei handelt es sich jedoch nur um vereinzelte Schauer unbedeutender Intensität in den östlichen Teilen der DDR, so auch in Berlin ...

  • Obstanbau im Havelland wird erweitert und intensiviert

    Gerhard Crüneberg beriet mit Praktikern und Wissenschaftlern

    Über die weitere gesellschaftliche Entwicklung des havelländischen Obstanbaugebietes, eines zentralen Jugendobjektes, beriet am Donnerstag in Werder Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, mit der Bauleitung sowie Praktikern und Wissenschaftlern des Obstbaus. An der Beratung nahmen auch die Mitglieder und Kandidaten des ZK Heinz Kuhrig, Minister für Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft, Prof ...

  • Einmalig: Bergwerk für Sand

    Kahla. Mit acht Tagen Planvorsprung haben die Kumpel im Sandbergwerk des Porzellankombinates Kahla das zweite Planhalbjahr begonnen. Das Bergarbeiterkollektiv hat sich im Wettbewerb nach dem IX. Parteitag der SED das Ziel gestellt, den diesjährigen Plan in 50 Wochen zu erfüllen. Das Werk in Altendorf im Kreis Jena-Land ist der einzige Bergbaubetrieb der DDR, in dem unter Tage feldspathaltiger Sand als wichtiger Grundstoff für Porzellan und Keramik geborgen wird ...

  • Prozeßrechner sparen Zeit

    Leipzig. Mit 30 Arbeitskräften weniger als früher bewältigt die Abteilung Analysensystem der Sauerstoffabrik Leuna ihre Aufgaben, seitdem sie mit Hilfe eines Prozeßrechners zahlreiche Laboruntersuchungen automatisiert hat. Das wurde jetzt auf einer Fachtagung der Kammer der Technik in Leipzig zum Einsatz von Prozeßrechnern in der chemischen und artverwandten Industrie bekannt, auf der 200 Wissenschaftler und Praktiker über Wege zu höherer Effektivität berieten ...

Seite 4
  • Studium gemeinsamer Literaturtraditionen

    Zu dem Sammelband „Verteidigung der Menschheit"

    Unter dem Titel „Verteidigung der Menschheit" hat das Zentralinstitut für Literaturgeschichte bei der Akademie der Wissenschaften der DDR in einem stattlichen Band wichtige Aspekte des weltliterarischen Prozesses unserer Zeit analysiert. Es setzte damit seine Bemühungen fort, vor allem jene Entwicklungen zu beleuchten, die von den Literaturen der sozialistischen Bruderländer, voran der multinationalen Sowjetliteratur, getragen werden ...

  • Steigende Verflechtung erhöht Verantwortung

    Die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts ist der Schlüssel zu einer hohen volkswirtschaftlichen Dynamik. Davon hängen die Ergiebigkeit der Arbeit, die grundlegende Verbesserung des Verhältnisses von Aufwand und Ertrag sowie die höhere Qualität und die Leistungsparameter der Erzeugnisse maßgeblich ab ...

  • Vielseitige Beziehungen zu den Landern des RGW

    Ich kann mit Befriedigung feststellen, daß die Entwicklung unserer Wirtschaftsbeziehungen mit den RGW-Mitgliedsländern erfolgreich verläuft. Jugoslawien hat seine Teilnahme auf die Mitarbeit in 20 RGW-Organen erweitert (1972 nahmen unsere Vertreter an der Arbeit von 12 RGW-Organen teil). Das unterzeichnete ...

  • Gute Ausgangsbasis für unsere Fünfjahrplane

    Auf dem XV. Parteitag der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei wurde zu Recht die große Bedeutung hervorgehoben, die die Entwicklung der Zusammenarbeit im Rahmen des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe für die Tschechoslowakei hat. Unter diesem grundsätzlichen Gesichtspunkt sehen wir die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen Mitgliedsländern des RGW sowie die aktive Mitwirkung an der Erfüllung der Aufgaben des Komplexprogramms ...

  • Solidarität fördert unseren Wiederaufbau

    Aus der Rede von Le Thanh N g h i, Stellvertreter des Ministerpräsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam

    Die Intensivierung und der Ausbau der wirtschaftlichen und der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit den sozialistischen Bruderländern und dem Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe werden insbesondere zur raschen Beseitigung der Folgen des Krieges und zur künftigen Entwicklung der Volkswirtschaft Vietnams beitragen ...

  • Von Goethes „Faust' bis zum Literaturball

    17. Weimartage der Jugend mit 1700 Teilnehmern

    Prächtige Stimmung herrschte beim Literaturball in der Weimarhalle. In diesem Hause, wo vor Jahresfrist die Kulturkonferenz der FDJ stattfand, trafen sich die Gäste der Weimartage der Jugend zu geselligen Stunden. Ebenfalls junge Leute, Studenten der Franz-Liszt-Hochschule, gestalteten das Programm, Schriftsteller standen Rede und Antwort ...

  • Kunstgespräch in der Pankower Kleinen Galerie

    Zu einer Aussteilung mit Werken von Heinz Worner Das Pankower Kulturhaus „Erich Weinert" bemüht sich mit viel Erfolg, den Reichtum unserer sozialistischen Kunst dem Betrachter näher zu bringen. Kürzlich fand sich in der Kleinen Galerie des Hauses eine abendliche Diskussionsrunde zusammen, die Künstler und Kunstinteressierte vereinte ...

  • Gewandhausorchester bereitet kommende Konzertsaison vor

    Leipzig (ADN). Mit einem Konzertzyklus wird das Gewandhausorchester Leipzig in der kommenden Saison des 150. Todestages von Beethoven und des 70. Geburtstages von Dmitri Seh ostako witsch gedenken. In zehn Konzerten kommen fast alle Beethoven-Sinfonien und einige seiner Klavierkonzerte zur Aufführung ...

  • Fernsehspiel über Präsident Allende

    Berlin (ND). Beim DDR-Fernsehen begannen in diesen Tagen die Proben zu einem' Fernsehspiel, in dessen Mittelpunkt Salvador Allende steht. Der Film würdigt die Persönlichkeit des Mannes, der als Präsident den Versuch unternahm, das chilenische Volk auf den Weg des Sozialismus zu führen und dabei sein Leben opferte ...

  • „BITEF 76" wird durch Taganka-Theater eröffnet

    Belgrad (ADN-Korr.). Das im September stattfindende 10. Belgrader Internationale Theaterr festival „BITEF" wird durch das Moskauer Taganka-Theater mit einer Vorstellung von William Shakespeares „Hamlet" eröffnet. Insgesamt haben bisher Theaterensembles aus zehn Ländern ihre Teilnahme gemeldet. Im Rahmen des 10 ...

  • Bild von Edvard Munch ist aufgefunden worden

    Stockholm (ADN-Korr.). Ein vor drei Monaten im Stockholmer Modernen Museum gestohlenes Bild von Edvard Munch — das auf zwei Millionen Kronen geschätzte, 1908 entstandene Ganzporträt des dänischen Schriftstellers Helge Rode — wurde jetzt gefunden. Bei einer routinemäßigen Kontrolle nicht abgeholter Gepäckstücke in den Aufbewahrungsboxen des Stockholmer Hauptbahnhofes entdeckten Bahnangestellte das Bild ...

Seite 5
  • Junge Gäste aus vier Kontinenten

    Internationaler Feriensommer in Pionierlagern unserer Republik und sozialistischen Bruderländern

    Wie in jedem Jahr sind die Mädchen und Jungen unserer Republik in ihren Ferienlagern Gastgeber für viele hundert Freunde und Altersgefährten aus den sozialistischen Bruderländern und anderen Staaten. Wir sprachen darüber mit Klaus Schindler, Abteilungsleiter im Zentralrat der FDJ und verantwortlich für die internationale Tätigkeit der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" ND: Seit 1967 werden in jedem Sommer Schülerfreundschaftszüge zwischen der Sowjetunion und der DDR ausgetauscht ...

  • Revolutionäre Traditionspflege

    In diesen Tagen trafen 25 sowjetische Gäste in Berlin ein, Komsomolzen und Lehrer der 169. Leningrader Oberschule, die den Namen Dr.-Richard- Sorge-Oberschule trägt. Sie wurden von Marietta Geber, der stellvertretenden Direktorin der Dr.-Richard-Sorge-Oberschule Dresden, und von Horst Schmidt, dem Leiter einer Brigade gleichen Namens vom VEB Berliner Bremsenwerk herzlich empfangen ...

  • Mädchen in der Malerbrigade

    Unsere Leiter in Schwedt haben solche Arbeitsplätze gemeinsam mit den Arbeitern ausgewählt und mit ihnen auch, eine, Reihe schwieriger Fragen gelöst. So mußte z.B. darauf geachtet werden, daß die Schülerproduktion auch, exakt abgerechnet werden kann, daß rechtzeitig eine gute Betreuung sowie eine umfassende und kontinuierliche Anleitung gesichert sind ...

  • Lob stärkt Selbstvertrauen

    Die Entwicklung der Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit ist ein entscheidendes Anliegen des polytechnischen Unterrichts. Für die Schülerproduktion aller Bereiche wählen wir solche Aufgaben aus, die nützlich und notwendig sind, z. B. Kleineisenteile für die Bauproduktion in Frankfurt (Oder), Herstellung von Betonelementen in Schwedt, Eberswalde und Eisenhüttenstadt, von Wartehäuschen und Anlagen in Strausberg ...

  • Lehrplangerechte Tätigkeit

    Gerade der sozialistische Betrieb mit seinen Baubrigaden, in denen eine hohe Arbeitsrnoral und ein sozialistisches Verhältnis untereinander herrschen, bietet die notwendigen politisch-ideologischen, materiellen und sozialökonomischen Bedingungen. Über die Eigenständigkeit des Faches hinaus ergibt sich daraus eine Fülle von Beziehungen zur polytechnischen Bildung und Erziehung, die nach wie vor Kernstück der sozialistischen Schule sind ...

  • Möglichkeiten im Bauwesen

    Im Bauwesen gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Schüler am Kampf der Kollektive um die Planerfüllung und eine gute Qualität zu beteiligen. Dabei erleben sie in der Praxis, wie unsere Kollegen und Genossen auch mit Schwierigkeiten fertigwerden. Allerdings achten wir streng darauf, daß die Schüler nach den vorgegebenen Lehrplänen in die Arbeit einbezogen werden ...

  • Verantwortung beginnt nicht erst mit dem Lehrvertrag

    tion haben wir uns auch überlegt, welchen Beitrag wir zur kommunistischen Erziehung der jungen Generation leisten können. Im neuen Programm unserer Partei fanden wir folgenden Ansatzpunkt: „Die weitere Ausprägung des polytechnischen Charakters unserer Schule, die umfassende Verwirklichung des Prinzips der Verbindung von Unterricht und produktiver Arbeit ist von entscheidender Bedeutung für die kommunistische Erziehung, besonders für die Herausbildung der kommunistischen Arbeitsmoral ...

  • Spezialisten unter sich

    Frankfurt (Oder). Im Bezirk Frankfurt wurden elf Ferienlager für Junge Spezialisten auf verschiedenen Gebieten eingerichtet. Die Mädchen und Jungen können sich hier erholen und gleichzeitig auf unterhaltsame Art ihr Wissen in einem besonderen Interessengebiet erweitern. Es bestehen u. a. Spezialistenlager für Russisch, Mathematik, Malerei, Plastik und Keramik ...

  • Erfahrungsaustausch gefragt

    Unsere Erfahrungen wurden bereits von verschiedenen Kreisbaubetrieben im Bezirk aufgegriffen. Wir sehen das, was wir tun, noch als Anfänge, die es weiter auszuschöpfen gilt, um noch mehr Möglichkeiten für den Einsatz von Schülern im Bauwesen unserer Republik zu schaffen. Zur Zeit überlegen wir, wie wir ...

  • WanderungenzurMuttereiche

    M*tdeburt. Mädchen und Jungen aus drei Magdeburger Oberschulen haben ihr Ferienzentrum im Stadion „Neue Welt". Dazu gehören Schwimmbad, Sport- und Spielanlagen sowie Klubräume. Während sich die Kinder vormittags im Freibad tummeln, sind die Nachmittage den Interessengemeinschaften vorbehalten. Alle Gruppen unternehmen auch Wanderungen zur „Muttereiche", einem ehemaligen Treffpunkt der revolutionären Magdeburger Arbeiter ...

  • 13 Stationen der Freizeit

    Ellenburg. Die Pionierfreundschaften der beiden Eilenburger Schulen haben sich auf die Ferienspiele gut vorbereitet. Zwei Ferienzentren wurden eingerichtet, in Eilenburg und Bad Düben. Insgesamt 13 Stationen bieten den Mädchen und Jungen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. So gibt es ein Postamt der Freundschaft, ein Märchenzimmer, ein Bastelzimmer ...

  • Schüler legten selbst Hand an

    Calais. Ein Ferienzentrum — das nach den Ferien Schulinternat sein wird — konnte Anfang Juli in Wüstenhein eingeweiht werden. Es entstand nach zehnmonatiger Bauzeit aus der Ruine eines Gebäudes, das der ehemalige Gutsherr einst für seine Kinder errichten ließ. Das Haus wird jetzt von den Schülern der Oberschule Missen genutzt, von denen viele auch beim Bau halfen ...

  • Ein Naturlehrpfad am Faulen See

    Unsere Arbeitsgemeinschaft Sozialistische Landeskultur beim • Kreispionierhaus in Berlin-Weißensee ist verhältnismäßig jung, dennoch haben wir schon viel erreicht. Unsere Aufgaben sehen wir darin, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Einhaltung der Naturschutzgesetze anzuhalten, praktische Naturschutzarbeit zu leisten und dabei biologische Kenntnisse zu erwerben ...

  • Feriennotizen

    Studenten packen überall zu

    Halle. Mehr als 900 Studenten der Pädagogischen Hochschule „N. K. Krup* Skaja" Halle beteiligen sich nach ihren Zwischenprüfungen an verschiedenen Formen des Studentensommers. Etwa 650 sind in Ferienlagern der Pionierorganisation und der Betriebe als Gruppenleiter, Leiter von Arbeitsgemeinschaften oder Helfer der Lagerleitung tätig ...

  • Bernburger Ferienzentrum

    Bernburp. Für die diesjährigen Sommerferien steht den Mädchen und Jungen des Kreises Bernburg ein weiteres Ferienzentrum zur Verfügung. Im Gelände der Jugendherberge der Kreisstadt wurden ein Zeltdorf sowie_Tagesund Sporträume von Bauarbeitern der verschiedenen Gewerke in nur sechs Wochen geschaffen ...

Seite 6
  • Weiter keine Klarheit in der Taiwanfrage

    Entscheidungen in den nächsten Tagen kaum zu erwarten

    Jede Nachrichtensendung des kanadischen Rundfunks beginnt mit einer Meldung über die neueste Situation in der Taiwanfrage. Und das, obwohl es seit Tagen eigentlich kaum Neues zu berichten gibt. IOC-Präsident Lord Killanin versichert Tag für Tag, daß er vor der Sitzung des IOC-Exekutivkomitees am Sonnabend keinerlei Erklärungen mehr abgeben werde, während die kanadische Regierung durch ihre Sprecher ebenso regelmäßig betonen läßt, daß sie ihre Haltung nicht zu ändern gedenke ...

  • Bahnvierer: 4:29,76 min

    Vor der Abreise nach Montreal absolvierten die DDR-Bahnradsportler in Berlin auf der Weißenseer Zementpiste einen weiteren Wettkampf. Klaus Grünke (TSC Berlin) erreichte im 1000-m- Zeitfahren. ausgezeichnete 1:07,36 min. Im Sprint setzte sich Jürgen Geschke (TSC Berlin) im Endlauf gegen Peter Eichstädt durch ...

  • Saiut-Parkpiatz für zwei Schiffe

    Mit dem neunten Fünfjahrplan von 1971 bis 1975 setzte sich immer mehr die „ökonomische" Seite, d. h. die Orientierung auf volkswirtschaftliche Aufgaben, in der bemannten Raumfahrt durch. Dieser Zeitraum begann mit dem Start, der Kopplung und Besetzung der ersten Orbitalstation; fand seine Fortsetzung in der Rückführung eines „Wissenschafts"- Containers von einer Außenstation zur Erde und dem vollautomatischen Betrieb einer unbemannten „Versorgungs"- Fähre zwischen Erde und Orbitalstation ...

  • Lutz Hesslich im Sprint Junioren-Weltmeister

    WM-Titel auch im 4000-m-Mannschaftsverfolgungsfahren

    Bei den Radsportweltmeisterschaften der Junioren in Lüttich gab es am Mittwochabend im Sprint ein reines DDR-Finale. Dabei hatte Lutz Hesslich (SC Cottbus) gegen Ralf Kuschy (TSC Berlin) in zwei Läufen das bessere Ende für sich. Kurios am neuen Weltmeister ist, daß er noch nie DDR-Meister war. Er hat in letzter Zeit aber große Fortschritte gemacht, was schon sein Erfolg bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft in Tallinn andeutete ...

  • DDR-Mannschaft bezog ihre Olympiaquartiere

    Die ersten Stunden unserer Sportler in Montreal: auspacken, essen, schlafen, trainieren und massieren lassen

    von unseren Olympiaberichterstattern Klaus Ullrich und Hans A 11 m e r t Am Donnerstagvormittag gegen 10.00 Uhr — in Berlin zeigten die Uhren bereits die dritte Stunde nach dem Mittag — erschien Stefan Förster, Bantamgewichtler aus Gera, im Kellergeschoß des Hauses, in dem die DDR-Mannschaft wohnt, um sich massieren zu lassen ...

  • Christian will erneut zwei Goldene gewinnen

    VII. Kinder- und Jugendspartakiade Berlins ist eröffnet

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a I! e y um hohe sportliche Leistungen zu kämpfen: „Mit der Qualifikation habt ihr ein schönes Ziel erreicht. Spartakiadewettkämpfer zeichnen sich durch tiefe Liebe zu ihrem sozialistischen Vaterland, durch vorbildliche Leistungen in Schule und Beruf sowie durch hohe Einsatzbereitschaft im Training und im Wettkampf aus ...

  • Fernerkundung von „oben"

    Neue interessante Perspektiven ergeben sich, auch aus dem 1975 mit dem Forschungssatelliten Kosmos 782 erfolgreich erprobten Schwefkraftersatz durch Ausnutzung der Zentrifugalkraft. So zeichnen sich noch für die 70er Jahre sowjetische Mehrzweckstationen ab, die Besatzungen bis zu 'zehn Mitgliedern in Schichten bis zu drei Monaten beherbergen können ...

  • Mit Juri Gagarin begann es

    Es ist für die gesamte sowjetische Kosmonautik charakteristisch, daß sie ihre speziellen Aufgaben im Einklang und in Übereinstimmung mit der allgemeinen Zielstellung der Fünfjahrpläne löst. In der „heroischen" Phase von 1961 bis 1965 wurden, beginnend mit Juri Gagarin und Walentina Tereschkowa, und im ...

  • Vielfache Anregungen

    Die Kosmonautik gab der Entwicklung solcher Geräte vielfache Anregungen. Ihre Einsatzmöglichkeiten reichen von der Archäologie bis zur Zoologie, von der Agrarwirtschaft bis zur Zementindustrie und umfassen alle Wissenschaftsdisziplinen und Wirtschaftszweige, die sich mit der Lufthülle der Erde, ihrer Wasser- und Landoberfläche sowie ihrer inneren Struktur beschäftigen ...

  • Salut-Sojus forscht für die Erde

    Ein weiterer Schritt zu langlebigen Mehrzweckstationen im Kosmos / Von Horst Hoffmann

    Mit der Ankopplung des Raumschiffes Sojus 21 an den einen der beiden Kopplungsstutzen der Orbitalstation Salut 5 und dem Umstieg der Kosmonauten Boris Wolynow und Witali Sholobow am Mittwochnachmittag nahm zum fünftenmal innerhalb von fünf Jahren eine sowjetische Besatzung ihre Arbeit an Bord einer Salut-Station auf ...

  • Ratschlag zum Wochenende

    # Olympioniken am Start

    Um 15 Uhr beginnt am Sonnabend ein Sportfest des DVfL im Berliner Jahn-Sportpark. Erste Disziplin 110 m Hürden der Männer. Am Start sind die Olympioniken der DDR. Eintrittskarten ab 12 Uhr an den Kassen Cantianstraße und Eberswalder Straße. Bereits am heutigen Freitag ab 18 Uhr messen die Nachwuchsathleten der UdSSR, Polens und der DDR ihre Kräfte ...

Seite 7
  • Wichtige Impulse für weiteren Friedenskampf

    Erklärungen der BKP und der KPÖ zur Berliner Konferenz

    Sofia (ADN). Das Politbüro des ZK der Bulgarischen KP hat einen Bericht der von Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK, geleiteten Delegation auf der Konferenz der europäischen kommunistischen und Arbeiterparteien entgegengenommen. Wie am Donnerstag in Sofia offiziell mitgeteilt wurde, billigte das Politbüro voll und ganz das auf der Berliner Konferenz angenommene Dokument sowie die Tätigkeit der BKP-Delegation während des Treffens ...

  • Indira Gandhi für weitere Ausdehnung der Entspannung

    Ablehnende Haltung zu Militärbasen im Indischen Ozean bekräftigt

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND) Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi hat erneut den Wunsch ihrer Regierung nach Ausweitung und Festigung der Entspannung in der Welt bekräftigt. Wie die indischen Zeitungen am Donnerstag über den Abschluß des Staatsbesuchs der Ministerpräsidentin in Afghanistan berichten, hat Indira Gandhi auf einer Pressekonferenz vor ihrer Abreise aus Kabul den Standpunkt vertreten, die politische Entspannung dürfe nicht auf eine einzelne Region begrenzt bleiben ...

  • Spanien: Großkundgebung für demokratische Rechte

    Brutaler Einsatz der Madrider Polizei / Neues Kabinett vorgestellt

    Bilbao (ADN/ND). Auf einer Großkundgebung im Zentrum der baskischen Stadt Bilbao forderten am Donnerstagabend rund 200 000 Bürger die Gewährung demokratischer Rechte und Freiheiten in Spanien sowie eine Amnestie für politische Gefangene. Zu der Veranstaltung hatte die demokratische Opposition aufgerufen, um die Wiedereinstellung von entlassenen politischen Gefangenen in Betrieben und Institutionen des Landes zu fordern ...

  • Aufruf iur Wachsamkeit in Peru

    KP fördert Maßnahmen gegen Abhängigkeit vom Imperialismus

    Lima (ADN-Korr./ND). Die „Front zur Verteidigung der peruanischen Revolution" hat die Bevölkerung des Andenlandes aufgerufen, geschlossen und einheitlich die antiimperialistischen und antioligarchischen Errungenschaften des Volkes zu verteidigen, wachsam zu sein und alles zu tun, damit das Ziel der inund ausländischen Reaktion scheitert, die Revolution und ihre Regierung zu liquidieren ...

  • Glühende Hitie oder Unwetter über Europa

    Berlin (ADN/ND). Während am Donnerstag in weiten Teilen Europas die glühende Hitze anhielt, gingen in anderen Gebieten des Kontinents unwetterartige Gewitter nieder. Die britische Regierung sieht sich auf Grund der seit 200 Jahren größten Trockenheit zu Notstandsmaßnahmen bei der Trinkwasserversorgung gezwungen ...

  • Nichtpaktgebundene Staaten prangern Aggressionsakt Israels an

    Botschaft von Houari Boumediene an den Präsidenten Ugandas

    Algier (ADN-Korr.). Im Namen der nichtpaktgebundenen Staaten hat der algerische Präsident Houari Boumediene am Donnerstag den israelischen Überfall auf Uganda scharf verurteilt. Mit dieser „Aggression im Herzen Afrikas" hätten die „zionistischen Machthaber einen erneuten Beweis für die Rolle geliefert, ...

  • Keine Hilfe für kranke Fruu von DKP-Mitglied

    Bottrop (ADN). Ein Arzt hat in der BRD-Stadt Bottrop einer schwerkranken Frau die Behandlung verweigert, weil ihr Mann Mitglied der DKP ist. Über diesen skandalösen Vorfall, der schlaglichtartig die Auswirkungen der systematischen Verketzerung Andersdenkender in der BRD erhellt, informierte am Donnerstag die Progress Presse Agentur (PPA) ...

  • Berufsverbote unter Schürfer Ankluge

    Bonn (ADN/ND). Die Teilnehmer eines Seminars aus der BRD und den Niederlanden haben sich mit großem Nachdruck gegen die „Verschärfung des politischen Klimas und den Abbau der demokratischen Rechte in der BRD" ausgesprochen. München (ADN/ND). Scharfen Protest gegen das von der Münchner Stadtverwaltung verhängte Berufsverbot gegen die Münchner Erzieherin Sylvia Schilbach haben die Ortsvereine der SDAJ und der sozialistischen Kinderorganisation „Junge Pioniere" erhoben ...

  • „Patriot -.Hochengere Zusammenarbeit Indien-DDR

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). In einer umfassenden Betrachtung zu den Ergebnissen des Staatsbesuches der indischen Ministerpräsidentin Indira Gandhi in der DDR betont die in Neu-Delhi erscheinende Tageszeitung „Patriot" am Donnerstag die internationale Bedeutung dieses Ereignisses. Die Zeitung analysiert die im gemeinsamen Kommunique zum Ausdruck gebrachten Standpunkte und leitet daraus gute Perspektiven für eine noch engere Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten ab ...

  • BRD-Generalstabsoff izier lobt Vorgehen Tel Avivs

    Hamburg (ADN). Der Generalstäbler der BRD-Bundeswehr Oberst Winfried Vogel hat den israelischen Überfall auf den ugandischen Flugplatz Entebbe gelobt und als „bewundernswert" apostrophiert. Er verglich die israelische Aktion mit der Befreiung des faschistischen Diktators Mussolini durch Fallschirmjägereinheiten der Hitlerwehrmacht ...

  • Westliche Länder verharren in Wien auf unrealem Kurs

    Wien (ADN-Korr.). Ungeachtet der von den sozialistischen Staaten unterbreiteten Vorschläge, die den westlichen Positionen im Interesse konkreter Ergebnisse entgegenkommen, wiederholte am Donnerstag auf der Plenarsitzung der Wiener Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa der Leiter der britischen Delegation, Botschafter C ...

  • anderen Teilen der Weif

    Colombo (ADN/ND). Sri Lanka leidet gegenwärtig unter der größten Trockenheit seit 66 Jahren. Algier (ADN-Korr.). Ein Hagelschlag von rund zehn Minuten Dauer hat in der ostalgerischen Stadt Tebessa verheerende Schriftart VArurcrtrh Managua (ADN). Mindestens sieben Todesopfer sind bisher in der nikaraguanischen Stadt Chanqndega zu beklagen, wo der Rio Aronw» über die Uf«=*r trot ...

  • Dutzende Afrikanerkinder in Kerkern des Vorster-Regimes

    Johannesburg (ADN/ND). Dutzende Afrikanerkinder sind seit den blutigen Unruhen in den schwarzen Ghettos der südafrikanischen Großstädte im Gefängnis. Die Johannesburger Zeitung „The Star" berichtet, daß einige von ihnen jünger als acht Jahre sind. In den drei Wochen, die seit den Massakern der Rassistenpolizei vergangen sind, sei den meisten von ihnen nicht einmal Kleidung zum Wechseln gegeben worden ...

  • 50 Indianer festgenommen

    Washington. 50 Indianer, die nach einem „Marsch auf Washington" gegen die Diskriminierung ihres Stammes durch das Regierungsbüro für indianische Angelegenheiten protestieren wollten, sind am Donnerstag festgenommen worden. Großbrand in Klinik Madrid. Bei einem Großbrand in einer psychiatrischen Klinik in der spanischen Stadt Conjo sind sechs Patienten ums Leben gekommen ...

  • Ausbildungsstätte an das Volk von Vietnam übergeben

    Hanoi (ADN-Korr./ND). Die DDR übergibt die vollständige Einrichtung der Ausbildungsstätte „Freundschaft Vietnam—DDR" in Pho Yen zur Heranbildung von Metallfacharbeitern in die Hände des vietnamesischen Volkes. Das wird in einer von Horst Sindermann unterzeichneten Urkunde dokumentiert, die Ber Staatssekretär für Berufsbildung der DDR, Bodo Weidemann, am Donnerstag in Hanoi dem stellvertretenden SRV-Ministerpräsidenten Do Muoi überreicht hat ...

  • Anschläge auf Diplomaten Jugoslawiens verurteilt

    Belgrad (ADN-Korr./ND). Die wiederholten Terroranschläge gegen jugoslawische Diplomaten in verschiedenen kapitalistischen Ländern, vor allem in der BRD und den USA, sind vom Mitglied des Präsidiums der SFRJ Petar Stambolic nachdrücklich verurteilt worden. „Leider gibt es Leute, die sich für den Kampf ...

  • Fahndung nach entwichenen Häftlingen bisher erfolglos

    Westberlin (ADN). Die Sonderkommission der Abteilung „Staatsschutz" der Westberliner Kriminalpolizei ist im Zusammenhang mit' der Fahndung nach vier entflohenen weiblichen Häftlingen aus der Frauenhaftanstalt Lehrter Straße auf 40 Ma"nn verstärkt worden, meldet AP. Die Fahndung nach den vier Ausbrecherinnen sei bis Donnerstag mittag erfolglos geblieben ...

  • BRD-Konzern forciert seine Geschäfte mit Südafrika

    Bonn (ADN-Korr./ND). Der BRD-Konzern Siemens AG hat ein neues großes Geschäft mit dem südafrikanischen Rassistenregime abgeschlossen. Wie am Donnerstag die Zeitung „Blick durch die Wirtschaft" (Frankfurt am Main) berichtet, hat ein unter Führung von Siemens gebildetes Konsortium von der südafrikanischen Eisenbahn- und Hafengesellschaft einen Auftrag zum Bau von 100 Elektroloks im Wert von 240 Millionen DM erhalten ...

  • Abordnung der französischen Sozialisten bei B. Ponomarjow

    Moskau (ADN/ND). Der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow hätte am Donnerstag eine Begegnung mit einer Delegation der Sozialistischen Partei Frankreichs. Beide Seiten sprachen sich für verstärkte Anstrengungen aller friedliebenden und demokratischen Kräfte im Interesse der Entspannung, der Abrüstung, des Friedens und sozialen Fortschritts aus ...

  • Kurz berichtet

    Pause bei Treffen in Genf

    Genf. Die Leiter der Delegationen der UdSSR und der USA, die über eine Begrenzung der strategischen Offensivwaffen verhandeln, sind übereingekommen, am 30. Juli eine Pause einzulegen und die Verhandlungen am 21. September wiederaufzunehmen. Transitabkommen Laos—SRV Hanoi. Vietnam und die VDR Laos haben ein Abkommen über den weiteren Transit von Waren durch die SRV unterzeichnet, die sozialistische Länder als Hilfe für Laos liefern ...

  • Guardia Civil überfiel Demonstranten

    Mit Maschinenpistolen ging die berüchtigte Guardia Civil gegen spanische Demonstranten vor, die sich an. dem „Marsch für Freiheit" in Katalonien beteiligen wollten. 200 Teilnehmer wurden verhaftet. Trotz des Terrors beteiligten sich über 7000 Menschen an einem von der Vereinigten Sozialistischen Partei ...

  • Hohe Auszeichnung der UdSSR für Volodia Teitelboim

    Moskau (ADN). Das Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Kommunistischen Partei Chiles, Volodia Teitelboim, wurde am Donnerstag im Kreml mit dem „Orden der Völkerfreundschaft" geehrt. Er erhielt diese hohe Auszeichnung in Würdigung seiner Verdienste um die internationale kommunistische und Arbeiterbewegung und seines aktiven Eintretens für die Freundschaft zwischen dem sowjetischen und dem chilenischen Volk ...

  • Philippinische Fischer bei USA-Kriegsmanöver getötet

    Manila (ADN/ND). Vier philippinische Fischer sind durch eine Bombe getötet worden, die während eines Seekriegsmanövers der 7. USA-Flotte in der Subic-Bay von einem Flugzeug abgeworfen wurde. Das bestätigte der Polizeichef von San Antonio gegenüber der offiziellen philippinischen Nachrichtenagentur Die Fischer hätten am 18 ...

  • Wettbewerb um Monumentfür Helden der Arbeiterbewegung

    Moskau (ADN/ND). Ein Unionswettbewerb um den besten Entwurf eines Monuments zum Gedenken der Helden der internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung ist in Moskau ausgeschrieben worden. Einen entsprechenden Vorschlag hatte Leonid Breshnew an den XXV. Parteitag gerichtet. Das Monument soll ein Symbol der unverbrüchlichen Treue der KPdSU zum proletarischen Internationalismus sein ...

  • Riesenwels gefangen

    Sofia. Ein ungewöhnlich großer Wels wurde am Donnerstag in der Donau bei Swischtow (Bulgarien) gefangen. Er ist 195 Zentimeter lang und wiegt 92 Kilogramm. Explosion an Konverter Budapest. An einem Konverter in der Stahlgießerei des Waggon- und Maschinenbauwerkes Györ ereignete sich eine Explosion, durch die neun Personen verletzt wurden, darunter vier schwer ...

  • Terrorurteil in Südkorea

    Seoul (ADN/ND). Das Seouler Regime hat den 25jährigen südkoreanischen Studenten Kang Jong Hon zum Tode verurteilt. Die Terrorjustiz Pak Tschong His beschuldigte ihn der Spionage. Gegen vier mitangeklagte Studenten wurden Strafen bis zu 15 Jahren Gefängnis verhängt.

  • Was sonst noch passierte

    In Langenfeld (BRD) sucht die Polizei einen Mann, der völlig nackt, immer „hu—hu" rufend, ein Mädchen verfolgte. Im Fahndungsbericht der Polizei wird der Nackte dann wie folgt beschrieben: Er trug ein kariertes Hemd und dunkle Cordhosen ...

  • Wegen Bestechung verhaftet

    Tokio. Im Zusammenhang mit der Lockheed-Bestechungsaffäre ist am Donnerstag der Präsident der japanischen Luftverkehrsgesellschaft All Nippon Airways (ANA), Wakasa, verhaftet worden.

Seite 8
  • Auf solider Basis werden größere Aufgaben gelöst

    Am Donnerstag traten im Roten Rathaus die Stadtverordneten zu ihrer 19. Tagung zusammen. Oberbürgermeister Erhard Krack, Kandidat des ZK der SED, referierte über „Die Aufgaben der örtlichen Volksvertretungen und ihrer Organe in der Hauptstadt der DDR, Berlin, zur Durchführung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED" ...

  • Zusätzliche Arbeitskräfte in der Getränkeindustrie

    Anlagen werden zwei- und dreischichtig ausgelastet

    Durch die extreme Hitze hat sich in den vergangenen drei Wochen der Getränkeverbrauch in der DDR faktisch verdoppelt. Alle in der DDR vorhandenen Anlagen zur Herstellung von Bier und alkoholfreien Getränken sind gegenwärtig zwei- bzw. dreischichtig ausgelastet, um die Versorgung mit dem begehrten Naß so gut wie möglich zu sichern ...

  • Erholungszentrum wird weiter ausgebaut

    Die Uferzone des Obersees im Stadtbezirk Weißensee wird in diesem Jahr befestigt. Damit soll der See in seiner jetzigen Form und Größe erhalten bleiben. Nach Abschluß dieser Arbeiten wird die GPG „Frohe Fahrt" einen Teil des Rosengartens rekonstruieren. Der Obersee und der Orankesee gehören zu den beliebten Naherholungsgebieten in Weißensee ...

  • Kunstgenuß unter freiem Himmel

    Ein „heißer" Arbeitstag ist beendet. Während die einen noch einen Sprung ins kühle Naß wagen, suchen andere schattige Parkanlagen auf oder lauschen einem Konzert unter freiem Himmel. Nicht mehr wegzudenken aus dem kulturellen Leben unserer Hauptstadt sind die Serenaden im Schlüterhof des Museums für Deutsche Geschichte ...

  • Sie schützen unsere Wälder

    Ich möchte auf diesem Wege allen Feuerwehrleuten und Helfern, die in diesen schweren Tagen unermüdlich ihren Dienst tun. meinen herzlichsten Dank aussprechen. Sie schützen unsere Wälder und unser Volkseigentum. Bei dieser lang anhaltenden Tropenhitze erfüllen sie Tag und Nacht ihre verantwortungsvollen Aufgaben ...

  • Insgesamt 12 gutbesetzte Rennen. Hauptereignis

    Sommerpreis der Dreijährigen - Zuchtrennen - Letzte Derby-Vorprüfung über 2100 m (25 000,- M). Nächster Renntag: Mittwoch, 14. Juli 1976, 15.00 Uhr.

Seite
BERLINER GLÜHLAMPENWERK: Salut-Besatzung nimmt die Forschungsgeräte in Betrieb Herzliches Treffen mit den Delegationen zur RGW-Tagung Günstige Bedingungen für den Aufbau des Sozialismus Kurs auf hohe Libanon: Schwere Gefechte toben Aussprache wurde fortgesetzt Wasserknappheit durch die Hitzeperiode in Europa 70 000 USA-Reifenwerker seit 12 Wochen im Streik Die Bezirksspartakiaden wurden feierlich eröffnet Kollektive beschleunigen Einfuhrung neuer Technik In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen