16. Okt.

Ausgabe vom 01.01.1976

Seite 1
  • Was Sonst Noch Passierte

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! -vp^^ FroieianerauerLanaer, vereinigt euch! ues Deutschland N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS A- und B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf 31. Jahrgang / Nr. 1 Berlin, Donnerstag, 1. Januar 1976 Ein glückliches und gesundes neues Jahr wünscht „Neues Deutschland" allen seinen Lesern, Volkskorrespondenten und Autoren, allen Mitarbeitern der Druckereien und des Postzeitungsvertriebs ...

  • ^n nüs&ri*8r ^i^piii^^i* Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, zum Jahreswechsel

    Liebe Burgerinnen und Bürger der Deutschen Demokratischen Republik! Liebe Freunde und Genossen! In wenigen Stunden vollendet sich das Jahr 1975, und ein neues beginnt. In der Mitte dieses Jahrzehnts überblicken wir heute gleichzeitig den zurückliegenden Zeitraum von fünf Jahren und bereiten uns auf einen neuen, bis 1980 reichenden Abschnitt vor ...

  • Mit der Republik Kuba brüderlich verbunden

    Staatstelegramm zum 17. Jahrestag des Sieges der Revolution

    Liebe Genossen! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas, der Revolutionären Regierung und dem kubanischen Volk anläßlich des 17 ...

  • DDR und UdSSR schlössen in Moskau Handelsabkommen 1976-1980 ab

    Minister Solle und Minister Patolitschew unterzeichneten die bedeutsame Vereinbarung

    Moskau (ADN). Im Ergebnis von Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der DDR und der UdSSR, die im Geiste der brüderlichen Zusammenarbeit und engen Freundschaft verliefen, wurden am Mittwoch in Moskau das Abkommen über die Entwicklung des Warenaustausches in den Jahren 1976 bis 1980 sowie das Jahresprotokoll für 1976 von den Ministern für Außenhandel beider Länder, Horst Solle und N ...

  • Herzliche Gratulationen und gute Wünsche zum neuen Jahr ausgetauscht

    Partei- und Staatsführung der DDR wechselte Grußadressen mit UdSSR, den anderen Bruderländern und weiteren Staaten

    Berlin (ADN). Anläßlich des Jahreswechsels tauschten der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen ...

  • Botschaft an das Sowjetvolk

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR haben an das Sowjetvolk eine Neujahrsbotschaft gerichtet. Darin heißt es Das heutige Neujahrsfest ist ein besonderes Fest — wir stehen an der Nahtstelle von zwei Fünfjahrplänen. Der vergangene Fünfjahrplan zeigte noch deutlicher die Vorzüge und die schöpferischen Kräfte der sozialistischen Gesellschaft, noch reicher und leistungsfähiger ist das Sowjetland geworden ...

  • Gruß Erich Honeckers an Genossen Luis Corvalän

    Uneingeschränkte, feste und immer wache Solidarität der DDR

    Solidarität der Werktätigen und Kommunisten unseres Landes. Von ganzem Herzen wünschen wir Dir auch weiterhin viel Kraft, der Finsternis des Juntakerkers zu trotzen, vor allem das neue Jahr in Freiheit im Kreise der Genossen und Deiner Familie. Venceremos! Mit kommunistischen Grüßen Zentralkomitee der SED E ...

  • Glückwünsche an Brucferparteien

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, tauschte mit den Führern von kommunistischen und Arbeiterparteien brüderliche Grüße und beste Wünsche zum neuen Jahr aus.

  • Ein glückliches und gesundes neues Jahr

    wünscht „Neues Deutschland" allen seinen Lesern, Volkskorrespondenten und Autoren, allen Mitarbeitern der Druckereien und des Postzeitungsvertriebs.

Seite 2
  • Das neue Zivilrecht tritt in Kraft

    Überschaubare und verständliche gesetzliche Regelungen für wichtige Lebensbereiche der Bürger

    Von nun an sind die neuen Gesetze rechtliche Grundlage für die Bürger als Kunden von Versorgung«-, Handelsund Dienstleistungsbetrieben, als Partner der kommunalen Wohnungsverwaltungen und Gebäudewirtschaftsbetriebe; bei Verträgen mit Reisebüros, Versicherungen und auf vielen anderen Gebieten. Für den Bürger wichtige Lebensbereiche sind also nach einheitlichen Grundsätzen und nach sozialistischen Rechtsprinzipien gestaltet ...

  • Kommentare und Meinungen

    Dynamik des Sozialismus

    Guten Gewissens können sich die Bürger in den sozialistischen Ländern zum Jahresende auch weiterhin alles Gute wünschen, denn ein erfolgreiches Jahr liegt hinter den Staaten unserer Gemeinschaft. Ein Jahr, in dem da-rtk der fleißigen Arbeit von Hunderten Millionen Menschen zwischen Elbe und Amur dem Sozialismus neue Kräfte zugewachsen sind, die seine öberlegenheit über die krisenkranke kapitalistischjg Gesellschaft noch deutlicher hervortreten lassen ...

  • 1976 entsteht Betriebssaal für den Inlandsfemmeldeverkehr

    BERLIN. Auf gutem Fundament können die Mitarbeiter des Fernamtes Berlin der Deutschen Post im neuen Jahr aufbauen: Die Kollektive, in denen vorwiegend Frauen tätig sind, erreichten 1975 den bisher höchsten Leistungszuwachs. Wie sie die größeren Anforderungen bewältigen können, die die Entwicklung der ...

  • Staatsgrenze der Republik wird zuverlässig geschützt

    Konrad Naumann und Generalleutnant Erich Peter bei Grenzsoldaten

    Berlin (ND). Anläßlich des Jahreswechsels überbrachte der Kandidat des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Konrad Naumann, im Namen der Bezirksleitung und aller Werktätigen der Hauptstadt den Angehörigen der Grenztnuppen. der DDR die henzlichsiten Grüße und, dankte ihnen für die ...

  • Dank an die Soldaten der NVA und der Grenztruppen

    Berlin (ADN). Zum Jahreswechsel übermittelte das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung, allen Angehörigen und Zivilbeschäftigten der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR herzliche Grüße und Glückwünsche sowie den Dank für verantwortungsbewußtes Handeln bei der Erfüllung ihrer- sozialistischen Soldatenpflicht ...

  • Gruß an die Werktätigen der Hauptstadt unserer Republik

    Berlin (ND). „In unserer Hauptstadt wird der IX. Parteitag der SED tagen und die Aufgaben für 1976 bis 1980 beschließen und damit neue Perspektiven in noch größeren Dimensionen für unsere Weiterentwicklung festlegen", heißt es in einer^Grußadresse des Oberbürgermeisters der Hauptstadt, Errfard Krack, zum Jahreswechsel an die Werktätigen Berlins ...

  • Vielfaltige Initiativen für unsere nächste Wegstrecke

    Mitglieder des Ministerrates berieten mit Werktätigen / Hohe Wettbewerbsleistungen — Ziel in Betrieben und Einrichtungen

    SAALFELD. Fast dreitausend Bürger mehr als im Vorjahr erhalten in den Landgemeinden des Bezirkes Gera seit 1975 ihr Trinkwasser aus dem zentralen Netz. Damit werden jetzt 92,6 Prozent aller Bewohner Ostthüringens auf diese Weise versorgt. Wesentlichen Anteil an diesem günstigen Ergebnis haben die mehr als neunhundert Beschäftigten der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung des Bezirkes, die in den zurückliegenden zwölf Monaten ihre Planaufgaben überboten ...

  • Festlicher Jahresausklang mit Beethovens „Neunter'

    Berlin (ADN/ND). Am Silvesterabend ,erklang im Berliner Friedrichstadt- Palast für Tausend« Konzertfreunde die IX. Sinfonie von Beethoven. Das Rundfunksinfonieorchester und der Rundfunkchor Berlin sowie nannhafte Sänger der Deutschen Staatsoper als Solisten wirkten dabei mit. Zehntausende Berliner verbrachten den Silvesterabend in buntgesehmückten Restaurants und Gaststätten der DDR- Hauptstadt ...

  • Forstbotanischer Garten wurde von Tausenden besucht

    Eberswalde-Finow (ND). Der über einhundert Jahre alte forstbotanische Garten in Eberswalde-Firiow wurde 1975 von Tausenden Touristen aus dem In- und Ausland besucht. Die Sammlung mit 1100 einheimischen und ausländischen Holzarten und -raritäten war auch Anziehungspunkt für zahlreiche Forstleute, Gärtner und Landschaftsgestalter ...

  • „Junge Welt" ab 1. Januar in einem veränderten Gewand

    Berlin (ND/jADN). Die „Junge Welt" erscheint ab 1. Januar 1976 in einem neuen Gewand. Mit der Umgestaltung will das Organ des Zentralrates der FDJ seinen Aufgaben bei' der Erziehung junger Sozialisten noch besser gerecht werden. Die technische Umstellung auf Rollenoffsetdruck und auf ein neues Format kommt unmittelbar dem Leser zugute ...

  • Hunderte Neubauwohnungen, Werkhotel und Sporthalle

    SCHWARZHEIDE. Die Belegschaft des Symthesewerkes Schwarzheide hat sieh gut darauf vorbereitet, die Produktion von Pflanzenschutzmitteln., von Polyurethanen und andienen Chemieerxeugntissen 1976 um nuind 102 Millionen Mark zu steigern. Davon überzeugte sich der Minister für chemische Industrie, Günther Wyschofsky, beim Besuch von Produiktionsibereichen im Lausitzer ...

  • DDR und UdSSR schlössen in Moskau Handelsabkommen

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    bahndrehkräne, Kühl- und Reisezugwagen, Werkzeugmaschinen sowie Landmaschinen liefern. Aus der Sowjetunion werden unter anderem Diesellokomotiven, Werkzeug- und Holzverarbeitungsmaschinen, LKW, PKW, Traktoren, Bagger, Elektromotors, Automatisieiiungsmittel, Textilmaschinen sowie Ausrüstungen für die Nahrungs- und Genußmittelindustrie bezogen ...

  • „Stadt Vilnius" ist größte Gaststätte in Bezirk Erfurt

    Erfurt (ND). Mit einer Feier für Bauschaffende und verdiente Bürger aus den Wohnbezirken im Norden Erfurts wurde am Mittwoch die Großgaststätte „Stadt Vilnius" eröffnet. Sie trägt den Namen der Partnerstadt von Erfurt und umfaßt in zwei Etagen u. a. ein Speiserestaurant, eine behagliche Bierstube sowie ein Tanz-Cafe, das tagsüber als Milcheisbar einlädt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Otto Herz

    Herzliche Grüße und Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Otto Herz, Mitglied der StadtbezirksirevisionskommiiSision Erfurt/Nord. Bereits mit 14 Jahren in der sozialistischen Arbeiterjugend und Gewerkschaft, wurde er 1927 Mitglied der SPD. In der Zeit des Faschismus nahm er aktiiv am Widerstandskampf teil ...

  • Weitere Schule für die Kinder von Buna-Werkern übergeben

    Halle (ADN). Eine neue Schule wurde am Mittwoch im halleschen Stadtteil „Ludwigsfeld" übergeben. Die Eltern der hier ab Montag in 24 Unterrichtsräumen und gut ausgestatteten Fachkabinetten lernenden Kinder sind vorwiegend Werktätige des Buna-Kombinats. 120 Plätze für die Schulspeisung und ein Schulhort ...

  • Moderne Poliklinik in Magdeburg fertiggestellt

    Magdeburg (ND). Mehrere bedeutsame Vorhaben auf dem Gebiet des Gesundheitswesens wurden in den letzten Tagen des alten Jahres im Bezirk Magdeburg abgeschlossen. So können die Einwohner des westlichen Stadtgebietes von Magdeburg seit einigen Tagen in die neue Poliklinik „West II" gehen. In der Klinik arbeiten auch ein Orthopäde sowie Fachärzte für Hautsowie Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen ...

  • Glückwunschtelegramme zum Unabhängigkeitstag Sudans

    Berlin (ADN). Zum 20. Jahrestag der Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Sudan sandte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, dem Präsidenten Sudans, Generalmajor Gaafer Mohamed NiTrieri, ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß übermittelten der Präsident der Volkskammer, Gerald ...

Seite 3
  • Forschungen für die Gesundheit

    ND-Gespräch mit MR Dr. Bodo Schönheit über medizinische Arbeitsthemen im Jahre 1976

    ND: Das vergangene Jahr brachte der medizinischen Forschung eine Reihe neuer Erkenntnisse beispielsweise auf dem Gebiet der Herz-Kreisfauf-Krankheiten oder des Krebses. Auf welche Schwerpunkte wird sich die medizinische Forschung im Jahr 1976 konzentrieren? Gesundheitsschutz der Jugend findet stärkere Beachtung MR Dr ...

  • Hohe Ackerkultur zahlt sich in Ertrag und Kosten aus

    KAP Trebar gliedert die Brigaden nach Produkt und Technologie

    Der erste flüchtige Eindruck, den man bei der Fahrt nach Trebra im Kreis Sondershausen von dem guten Zustand der Felder an der Straße gewinnt, wird wenig später von Parteisekretär Georg Fister bestätigt: „Seit Gründung der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion sahen wir in einer hohen Ackerkultur die Grundlage für stabile Erträge ...

  • Anspruchsvolle und reale Miele

    # Mit Wachstumsraten von 5,3 Prozent beim Nationaleinkommen, von sechs Prozent bei der industriellen Warenproduktion und von 5,5 Prozent bei der Arbeitsproduktivität im Bereich der Industrie wird 1976 die vom VIII. Parteitag der SED beschlossene Hauptaufgabe weiter verwirklicht und der erreichte Leistungsanstieg dauerhaft fortgesetzt ...

  • Unser aller Leben ist voller Optimismus

    Einige der 1975 in unserem Betrieb durchgeführten Aufgaben zur Intensivierung der Produktion werden in diesem Jahr voll zum Tragen kommen. Zu den neuen Vorhaben 1976 gehören die Inbetriebnahme weiterer Mischmaschinen mit hohem wissenschaftlich-technischem Stand und der Umzug in eine rekonstruierte Produktionshalle ...

  • Jeder im Kollektiv kennt seinen Anteil

    Im Kollektiv haben wir wahrend der Plandiskussion gründlich über unsere volkswirtschaftliche Verantwortung debattiert. Der Plan — bei uns im Walzwerksbau ist eine Erhöhung der Warenproduktion gegenüber 1975 um 6,25 Prozent vorgesehen — liegt exakt aufgeschlüsselt vor. Als Gewerkschaftsvertrauensmann habe ich mit dafür gesorgt, daß seine Ziele jedem Kollegen bekannt sind ...

  • Mitverantwortlich für die Integration im RGW

    Im Tagesdurchschnitt laufen 4000 Güterwagen über Seddin. Würde man alle Wagen aneinander koppeln, die von unseren Rangierern in einem Monat behandelt werden, so reichte der so gebildete Zug bis über Minsk hinaus. Im Schnittpunkt der Nord-Süd- und der Ost-West-Bahnverbindungen Europas gelegen, haben wir täglich die verschiedensten Güterwagen aus der sozialistischen Staatengemeinschaft bei uns ...

  • Vom Wettbewerb der Städte und Gemeinden

    MODERNISIERUNG. 2700 Wohnungen sollen 1976 in den Städten und Gemeinden des Bezirkes Magdeburg modernisiert oder ausgebaut werden. Seit 1971 sind zwischen Harz und Havel auf diese Weise 23 600 Wohnungen erneuert worden. Allein in der Bezirksstadt verbesserten sich dadurch für 2230 Familien die Wohnverhältnisse ...

  • Weiter voran auf bewahrtem Kurs unserer Hauptaufgabe

    Sozialistischer Wettbewerb zielt auf Kontinuität an jedem Tag, in jeder Dekade, jedem Monat

    Marianne W a I s t a b , Kranfahrerin im Thälmann-Werk Magdeburg

  • Mit Tatkraft und Präzision

    Fotos: ND/Lanee; ZB'Schaar, Bartocha

Seite 4
  • In einem Jahr rund 50 Bücher und Broschüren erarbeitet

    Die Arbeit unseres Instituts stand im abgelaufenen Jahr im Zeichen der Vorbereitung des IX. Parteitages der SED. Das führte zu einer positiven Bilanz. Viele neue Erkenntnisse wurden gewonnen und verarbeitet. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum rund fünfzig Bücher und Broschüren veröffentlicht oder an die Verlage übergeben ...

  • Die ersten beiden MEGA-Bände krönen langfristige Kooperation

    1975 war für die Mitarbeiter unseres Instituts ein sehr erfolgreiches Jahr. Die von uns herausgegebenen Bände mit Reden und Aufsätzen des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, sowie von Horst Sindermann und Alfred Neumann veranschaulichen die erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Dialektik unserer Fortschritte gründlicher untersucht

    Das zurückliegende Jahr stand im Zeichen, konzentrierter Arbeit an der Fertigstellung wichtiger Projekte des „Zentralen Forschungsplanes der Gesellschaftswissenschaften für die Jahre 1971 bis 1975". Bei der soeben abgeschlossenen Darstellung der Grundlagen des historischen Materialismus beispielsweise ...

  • Besondere Aufmerksamkeit den Erbauern des Kommunismus

    Im Jahre 1976, dem ersten Jahr eines neuen Fünfjahrplans auch für die pädagogische Forschung, arbeiten wir weiterhin kontinuierlich daran, den Lehrern und Erziehern wirksam bei der Erhöhung der Qualität von Bildung und Erziehung zu helfen und das ideologisch-theoretische Niveau der Forschung zu erhöhen ...

  • Studien über Schlüsselprob lerne der gegenwärtigen Entwicklung

    Unsere Gesellschaftswissenschaftler legen zum IX. Parteitag der SED Ergebnisse von Wettbewerbsinitiativen vor, dif Schlüsselproblemen unserer gegenwärtigen Entwicklung gewidmet sind. Hervorheben möchte ich die Bücher über die „Intensiv erweiterte Reproduktion im Sozialismus" sowie „Theoretische Probleme der Sprachwissenschaft", die 1976 im Buchhandel erhältlich sein werden ...

  • Betriebskollektive wirken auch an unseren Analysen mit

    Im Jahre 1975 konnte der Rat für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung bei der Akademie der Wissenschaften der DDR seine ihm im Rahmen des Planes für die gesellschaftswissenschaftliche Forschung gestellten Aufgaben voll erfüllen. Darunter befinden sich Beiträge zu Problemen der entwickelten sozialistischen ...

  • Die Werke von Marx, Engels und Lenin ständig zur Hand

    Hauptanliegen unserer verlegerischen Arbeit 1975 war es, die Werke der Klassiker des Marxismus- Leninismus sorgfältig zu betreuen und ständig lieferbar zu halten, die Reden und Schriften unserer führenden Genossen zu veröffentlichen, die aktuellen Materialien aus den Tagungen des Zentralkomitees und ...

  • Umfassende Forschungsarbeit zu aktuellen Fragen unserer Zeit

    Traditionelle Umfrage des „Heuen Deutschland" zum Jahreswechsel unter Gesellschaftswissenschaftlern der DDR: Welche Leistungen wurden 1975 vollbracht? Welche Aufgaben nehmen Sie im Jahr des IX. Parteitages in Angriff?

    Sicherheit und Zusammenarbeit, zur Klassenstruktur und zum Klassenkampf des Proletariats sowie zur Ausbeutung im heutigen Kapitalismus. In unseren Forschungsheften — erwähnt seien nur „Maoismus und Imperialismus" und „Internationale Konzerne in den Entwicklungsländern" — sowie den IPW-Berichten sind ...

  • Gute Prüfungsergebnisse und Aktionen der Solidarität

    Auf der Grundlage der Beschlüsse des VIII. Parteitages haben wir auch im Jahre 1975 große Anstrengungen unternommen, um unserer Verantwortung als Angehörige der Martin-Luther-Universität Halle gerecht zu werden. Beachtliche Fortschritte in der klassenmäßigen Erziehung der Studenten wurden dadurch erzielt, daß wir das Studium der Werke der Klassiker des Marxismus-Leninismus und der Dokumente der Partei wesentlich erweitert und vertieft haben ...

  • ATLAS 2 ZUR GESCHICHTE

    Über 200 Gesellschaftswissenschaftler und etwa 80 Kartenredakteure, Kartographen und Zeichner haben unter Leitung von Lothar Berthold den zweiten Band des „Atlas zur Geschichte" erarbeitet. Der im VEB Hermann Haack Gotha/Leipzig erschienene Band stellt auf informativen Karten politische, ökonomische, ...

  • Mit der Sowjetunion für immer fest verbunden

    Der Bogen dieser aus mehr als 700 Fotos bestehenden Dokumentation spannt sich von dtr Oktoberrevolution bis zur Gegenwart. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED und erschienen im Dietz Verlag, zeichnet der Band die Entwicklung unserer unverbrüchlichen Freundschaft mit der ...

  • Erfolgreich in der Offensive gegen den Imperialismus

    Anliegen unseres Instituts war und ist es, der erfolgreichen Offensive des Marxismus-Leninismus in der Auseinandersetzung mit dem heutigen Imperialismus und seiner Ideologie zu dienen. Im vergangenen Jahr wurden die Aufgabelndes Zentralen Forschungsplanes 1971 bis 1975 erfolgreich abgeschlossen. Im Zusammenhang mit dem IX ...

Seite 5
  • Zwei Reportagen aus verschiedenen Welten

    Eindrucksvolle Fernsehpublizistik zum Jahresende

    Das Profil des Jahresendprogramms im Fernsehen wurde wesentlich auch durch Reportagen zweier namhafter Fernsehpublizisten bestimmt: Dr. Sabine Katins stellte in ihrem erschütternden Bericht über Südafrika und Namibia die Frage: „Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?". Karl-Eduard von Schnitzler ließ uns teilhaben an „Gedanken im Zug zwischen Brest und Moskau" ...

  • Berichte, Erzählungen über die Sowjetunion

    Welches Bild vermittelt die Kinderliteratur von der Welt da draußen? Wir meinen, daß den Jüngsten stärker als bisher auf poetische Weise Auskunft gegeben werden muß durch die Erkundung der Schriftsteller. Neben den bestehenden Editionen zu diesem thematischen Bereich, der sich allerdings zunächst an die oberen Lesealter wendet, bereitet der Kinderbuchverlag eine Reportage- Reihe vor, die vornehmlich an die Acht^- bis Zehnjährigen gerichtet ist ...

  • Vertrauen in die Kraft der Phantasie

    Kaum eine Leserschaft ist so leidenschaftlich damit beschäftigt, ihre Literatur zu „verschlingen", wie Kinder. Autoren, die für sie schreiben, müßten viel mehr sein, denn Kinderbücher gibt es nie genug. Der Vorzug einer gewünschten Quantität ist eng an Qualität gebunden: mehr und bessere Kinderbücher! Eine Forderung, die sich stets neu und immer anders stellt gemäß den gesellschaftlichen Erfordernissen, gemäß den Ansprüchen eines Publikums, das gefordert wird und fordert ...

  • Entdecken von neuen Wirklichkeitsbereichen

    Vielleicht sind wir zuweilen noch ein wenig furchtsam oder inkonsequent in der Härte und Ausweitung von Konflikten und Widersprüchen. Unterschätzen •wir nicht manchmal den tatsächlichen Erfahrungsstand unserer Kinder? So muß jenes neue Beziehungsgefüge zwischen Kindern und Erwachsenen, das kein statisches, sondern ein in der Entwicklung begriffenes ist, das Gute und Schlechte miteinbegreift, noch stärker, noch genauer, realistischer, sichtbar und einsehbar gestaltet werden ...

  • Konzerte zum Jahresausklang

    Berlin. Mit stürmischem Beifall wurde Dienstag abend Theo Adam für seinen Liederabend zum Jahresausklang in der Deutschen Staatsoper Berlin gefeiert. Der international hoch geschätzte Baß-Bariton brachte gemeinsam mit dem Pianisten Rudolf Dunckel den Zyklus „Die Winterreise" von Franz Schubert zu Gehör ...

  • Gute Zusammenarbeit zwischen Autor und Verlag

    Den Ansprüchen der Leserschaft zu genügen, zu ihrer Entwicklung beizutragen, die Fähigkeit zum ästhetischen Genuß bilden zu helfen, setzt viele Autoren voraus, die der Spezifik des kindlichen Publikums, seiner unterschiedlichen Entwicklungsreife gerecht zu werden vermögen. Die Kinderbuchautoren schätzen an ihren Lesern die Aufgeschlossenheit, die kritische Unvoreingenommenheit und Aufnahmebereitschaft ...

  • G astausstellungert bereicherten das kulturelle Leben

    Berlin (ADN). Eine Vielzahl von Gastausstellungen aus dem Ausland bereicherte in diesem Jahr den Kulturalltag der DDR. Allein über das Zentrum für Kunstausstellungen der DDR kamen rund 30 Ausstellungen in die Republik. Dazu zählt die jetzt in der DDR-Hauptstadt zu Ende gegangene internationale Kunstausstellung „Dreißig siegreiche Jahre" ...

  • Kulturnotizen

    OPERNINSZEN1BRUNG. Als letzte Neuinszenierung des Jahres 1975 stellten die Landesbühnen Sachsen Hindemifchs Oper „Cardillac" vor. PROBEN. Gegenwärtig laufen im Deutschen Theater Berlin die Proben zu William Shakespeares „König Lear" mit Fred Düren in der Titelrolle. Regie führt Friedo Solter. TOLSTOI ...

  • Aktive Volkskünstler im Gemeindeverband

    Rudolstadt (ADN). Die Gründung eines Volkskunstensembles wird gegenwärtig für den Gemeindeverband Uhlstädt im Kreis Rudolstadt vorbereitet. Im Kollektiv sollen u. a. die Chorgemeinschaft Uhlstädt, das Pionierkabarett „Die rote Sieben", eine Tanzgruppe sowie Musikgruppen dabeisein. Die diesen Gruppen angehörenden Arbeiter, Genossenschaftsbauern und Jugendlichen zählen zum großen Kreis derer, die sich in den 21 Dörfern des Gemeindeverbandes volkskünstlerisch betätigen ...

  • Theater an der Taganka erhält ein neues Haus

    Moskau (ADN-Korr.). Das Moskauer Dramen- und Komödientheater an der Taganka erhält ein neues Haus. Es wird in seiner Architektur und Inneneinrichtung dem Profil der als experimentierfreudig bekannten Bühne entsprechen. Die Spielbühne kann bei Bedarf auch mitten im Parkett Platz finden. Zum erstenmal für die sowjetische Hauptstadt will das „Taganka"-Kollektiv nach seinem Umzug das Prinzip „Theater im ganzen Haus"_ verwirklichen ...

  • GEWINNLISTE

    In der Ziehung im Fernsehen der DDR am 31. Dezember 1975 wurden ausgelost: auf alle Lose mit der Nummer der 5stelligen Endzahl auf alle Lose mit der 5stelliqen Endzahl auf alle Lose mit der 4stelliqen Endzahl auf alle Lose mit der 4stelligen Endzahl 435467

    Die Auslosung erfolgte unter Aufsicht und Mitwirkung des Staatlichen Notariats. Alie Gewinne bis zu 1000,— Mark zahlen die Toto-Lotto-Annahmestellen aus. Afie weiteren Gewinne sind bei der zuständigen Bezirksdirektion des VEB Vereinigte Wettspielbetriebe einzulösen.

  • auf alle Lose mit der 3stelligen Endzahl auf alle Lose mit der 3stelliqen Endzahl auf alle Lose mit der 2steHiqen Endzahl auf alle Lose mit der Istelligen Endzahl

    Die Gewinnauszahlung erfolgt vom 7. Januar bis 23. Januar 1976. Der Gewinnanspruch erlischt am 23. Januar 1976. VEB

Seite 6
  • „Er ist ein Mann von großem Mut und großer Energie7'

    Auf den Spuren gemeinsamer Kampftraditionen KPTsch—SED

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus Die heutige Freundschaft der Völker der DDR und der CSSR, die Zusammenarbeit unserer marxistischleninistischen Parteien und sozialistischen Staaten geht auf lange Traditionen der revolutionären Arbeiterklasse zurück, die für immer mit zwei Namen verbunden sind ...

  • Argentinien: verschärfte Gefahr eines Staatsstreichs

    Zugespitzte Situation nach Putschversuch hoher Luftwaffenoffiziere

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Gewöhnlich sagen die Argentinier, daß von Mitte Dezember bis Ende Februar, also in den brütend heißen Sommermonaten, nichts Aufregendes im Lande passieren könnte. Alles mache Urlaub von der Politik. Doch die letzten Ereignisse — der Putschversuch ...

  • Grönländer wollen Herren über ihre Reichtümer werden

    Kopenhagen: USA-Basen trotz Einführung einer Selbstverwaltung

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen Reinert Seit im Januar 1968 ein amerikanischer B 52-Bomber mit vier Wasserstoffbomben an Bord in der Nähe der USA- Basis Thule abstürzte, ist in Dänemark nicht mehr soviel über Grönland geschrieben worden wie im vergangenen Jahr. Das hängt vor allem mit zwei einander widerstrebenden Tendenzen zusammen, die mehr und mehr die Zukunft der Nordatlantikinsel bestimmen werden ...

  • Die Krise und die Konkurrenz

    Unlängst waren in der schwedischen Presse Überschriften zu lesen wie „EWG schlägt zurück" oder „Handelskrieg zwischen Schweden und der EWG weitet sich Was hatte sich ereignet? Vor kurzem verhängte die schwedische Regierung Importbeschränkungen für verschiedene Industriewaren, um so zu versuchen, die Krisenauswirkungen auf entsprechende Wirtschaftszwaige in Schweden etwas abzuschwächen ...

  • Auf einem klaren Kurs

    Es gibt gewiß politische Ereignisse, derer man sich zur Jahreswende kaum noch erinnert, doch dieses hat sich tief in die Gehirne aller fortschrittlichen Menschen der Welt eingegraben, denn es gab ihnen neuen Mut und ließ aufs neue die zwingende Kraft des gesellschaftlichen Fortschritts , erkennen. Saigon, ...

  • Festigung der Wirtschaft

    Das Jahr 1975 war für Vietnam jedoch nicht nur militärisch und politisch, sondern auch wirtschaftlich ein denkwürdiges Jahr. „Nhan Dan", die Zeitung der Partei der Werktätigen, nannte es ein „Jahr, der Arbeit und des Fortschritts für das Volk". Während im Süden gesellschaftliche Umgestaltungen großen Ausmaßes in Angriff genommen wurden, festigte sich im Norden die sozialistische Gesellschaft ...

  • Brüderliche Solidarität

    Der Plan der DRV sieht u. a. vor, die Produktion der Schwerindustrie um 20 Prozent zu steigern. 17 neue Werke des Maschinenbaus sollen den Betrieb aufnehmen. Neue Bewässerungssysteme, neue Sorten und die weitere Mechanisierung werden die Produktion der Landwirtschaft erhöhen helfen. Und schließlich steht für die erste Hälfte dieses Jahres die Wahl für die neue Nationalversammlung ganz Vietnams bevor ...

  • Bei anderen gelesen

    Paris wird noch teurer

    Paris wird im neuen Jahr noch teurer werden für seine Einwohner, stellt das bürgerliche Abendblatt „France Soir" fest. Im Pariser Stadtrat nahmen die Vertreter der Regierungsparteien gegen die Stimmen der Linken das neue Budget für 1976 an, das eine Erhöhung der Ortsteuern, die jeder Einwohner im Jahr zahlen muß, um 18 Prozent vorsieht ...

  • Jahr des Sieges für gam Vietnam

    Allen Söhnen Ho Chi Minhs öffnete sich der Weg zum Sozialismus

    Von unserem Korrespondenten Karl Heinz Hagen, Hanoi Das Jahr 1975 wird als ein besonders denkwürdiges Jahr in die Geschichte des vietnamesischen Volkes eingehen. Nicht nur, daß man bedeutsame Jubiläen beging: den 45. Jahrestag der Partei der Werktätigen Vietnams, den 85. Geburtstag Ho Chi Minhs und den 30 ...

Seite 7
  • 1976 verschärfte Krise in den Ländern des Kapitals

    Fast jeder dritte Arbeitslose im EWG-Bereich jünger als 25 Jahre

    Bonn (ADN/ND). Der Start ins neue Jahr wird insbesondere für viele junge Menschen in den EWG-Staaten zum Fehlstart, denn: Fast jeder dritte Arbeitslose ist jünger als 25 - und die Zahl der Jugendlichen ohne Arbeitssielle steigt weiter. Das stellt das BRD-Fernsehen in einem Bericht über die wirtschaftliche Situation in den EWG- Ländern fest ...

  • Beirut: Eine der ruhigsten Nachte wahrend der letzten Wochen

    Aber immer noch Schußwechsel / Politische Gespräche fortgesetzt

    Beirut (ADN-Korr.). Während die Bemühungen um eine politische Regelung der innenpolitischen Krise in Libanon auf den verschiedensten Ebenen intensiv weitergeführt werden — bisher jedoch noch ohne sichtbaren Erfolg —, hat sich die Situation in Beirut und in anderen Teilen des Landes in den vergangenen Tagen weiter beruhigt ...

  • Komplexprogramm wird erfolgreich realisiert

    Länder des RGW verstärken ihre ökonomische Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Große Erfolge haben die Mitgliedsländer des RGW im Jahre 1975 bei der Verwirklichung des Komplexprogramms der sozialistischen ökonomischen Integration erreicht. SOWJETUNION: Erst seit zwei Jahren besteht die fotochemische Organisation „ASSOFOTO", dennoch lassen sich iür beide beteiligten Länder - UdSSR und DDR — bereits beachtliche Ergebnisse ablesen ...

  • Kongreßpartei warnt vor den Machenschaften der Reaktion

    Barooah zu ökonomischen und sozialen Veränderungen in Indien

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine politische Grundsatzrede des Kongreß- Präsidenten Barooah stand am Mittwoch, dem dritten Konferenztag, in Mattaur im Mittelpunkt des 75. Parteitages des indischen Nationalkongresses. Der Politiker verwies aul den engen Zusammenhang zwischen Faschismus und der globalen imperialistischen Verschwörung und rief zur - Wachsamkeit gegenüber den Machenschäften der Reaktion in Indien auf ...

  • Faschisten brachten Volk Chiles in äußerste Armut

    Bruttosozialprodukt sank im Jahr 1975 um rund zehn Prozent

    Buenos Aires (ADN/ND). Ständige Vertiefung der Wirtschaftskrise, fast 550 000 Arbeitslose, völlige Auslieferung der Naturreichtümer und Betriebe an die Monopole und Massenrepressalien — das ist die Bilanz des Jahres 1975 in Chile. Wie die illegale Zeitung der KP Chiles „Unidad Antifascista" schreibt, ging das Bruttosozialprodukt um rund zehn Prozent zurück ...

  • Angestrengte Bergungsarbeiten

    Internationale Hilfsaktionen für die Kumpel von Chasnala

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Der Appell der indiischen Ministerpräsddentin: Indira -Gandhi um Hilfe bei der Rettung der verunglückten Bergleute in Chasnala hat große internationale und nationale Unterstützung gefunden. Eine komplett ausgerüstete polnische Rettungsmannschaft traf am Mittwoch in Chasnala im Unionsstaat Bihar ein ...

  • Luigi Longo ruft zu Festigung der Einheit der Arbeiter auf

    Rom (ADN-Koam). Die Festigung und Erweiterung der Einheit der Arbeiter und der anderen demokratischen Kräfte hat der IKP-Vorsitzende Luigi' Longo in seiner Neujahrsbotschaft an die italienischen Kommunisten und alle Werktätigen des Landes als die entscheidende Voraussetzung bezeichnet, um die reaktionären ...

  • VDR Laos beseitigt Folgen der Blockade

    Volksorgane unterstützen Betriebe

    Vientiane (ADN). Dank der Öffnung der Verkehrswege aus der DRV kann die Volksdemokratische Republik Laos mit Hilfe der sozialistischen Länder schrittweise die Folgen der imperialistischen Wirtschaftsblockade beseitigen, schreibt TASS am Mittwoch in einem Bericht aus Vientiane. Die Volksorgane treffen Maßnahmen, damit die Betriebe, die nach der Schließung der thailänöisch-laotischen Grenze wegen Materialmangels die Arbeit einstellen mußten, möglichst bald ihre Tätigkeit wieder aufnehmen können ...

  • Jugendorganisation in Benin

    Cotonou. In der Volksrepublik Benin wurde jetzt eine marxistisch-leninistische Massenorganisation der Jugend gegründet, die unter Führung der 'Revolutionären Volkspartei Benins die Jugend noch aktiver am Aulbau der neuen Gesellschaft beteil'igen soll. 215 Millionen USA-Bürger Washington. Die Bevölkerungszahl in den USA ist iim Jahr 1975 auf 215 Millionen gestiegen ...

  • Thailand erhöht Preise für Nahrungsmittel

    Werktätige zum Generalstreik gerufen

    Singapur (ADN-Korr.). Gegen die ab 1. Januar 1976 geplante Erhöhung der Preise für die Grundnahrungsmittel Reis und Zucker hat der Bund der Gewerkschaften Thailands (CLUT) alle Werktätigen aufgerufen, am 2. Januar in den Generalstreik zu treten. Mit dem Aufruf des CLUT, der 62 Einzelgewerkschaften umfaßt, hat sich auch das einflußreiche Nationale Studentenzentrum Thailands (NSCT) solidarisiert ...

  • Bevölkerung von Leningrad im Kampf gegen Hochwasser

    Leningrad (ADN/ND). In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch stand die Bevölkerung von Leningrad im Kampf gegen Überschwemmungen. Von Stünde zu Stunde stieg der Wasserspiegel der Newa, ihrer Zuflüsse und Kanäle. Dal Unwetter vor Neujahr — das 232. in der Geschichte der Stadt — wurde durch einen mächtigen Zyklon ausgelöst? ...

  • Gerhard Danelius: Kräfte des Friedens weiter gestärkt

    Westberlin (ADN). Der Partei Vorsitzende der SEW, Gerhard Danelius, hat am Mittwoch in einer Erklärung zum Jahreswechsel das Jahr 1975 als „ein Jahr der weiteren Stärkung der Kräfte des Friedens, des gesellschaftlichen Fortschritts und des Sozialismus" bezeichnet. Er verwies dabei auf den in diesem Jahr ...

  • Reicher Profitsegen auch in der Krise

    Obwohl die anhaltende Wirtschaftskrise in der BRD wie in. den anderen kapitalistischen Ländern Millionen Werktätigen ständig neue Lasten aufbürdet, stieg z. B. bei 100 Konzernen im industriellen Bereich der BRD der ermittelte Gesamtprofit von 44,9 Milliarden DM im Jahre 1973 auf 49,4 Milliarden DM 1974 ...

  • Erklärung des Vorsitzenden der DKP zum Jahreswechsel

    Düsseldorf (ADN). Das Jahr 1976 werde im Zeichen des Ringens um die Fortsetzung der Politik der Entspannung, der friedlichen Koexistenz und der weiteren für das arbeitende Volk der BRD vorteilhaften Verbesserung der Beziehungen zu den sozialistischen Ländern stehen. Das erklärte der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, am Mittwoch zum Jahreswechsel ...

  • Kirchen in den USA gegen Zusammenarbeit mit der CIA

    New York (ADN). Der Nationalrat der Kirchen in den USA hat seine Mitgliedskirchen aufgefordert, sich in offiziellen Erklärungen von der Zusammenarbeit mit dem USA-Geheimdienst CIA zu distanzieren. Die Mitarbeiter des Nationalrates wurden ebenfalls angewiesen, derartige Kontakte zu unterlassen. Die sofortige ...

  • Erneute Provokationen von Truppen Israels in Libanon

    Beirut (ADN-Korr.). Die Truppen Tel. Avivs haben in den vergangenen 48 Stunden erneut eine Reihe von Provokationen und Aggressifonsakten gegen südlibanesische Gebiete ausgeführt. In der Nähe der Ortschaft Kfar Kela sind fünf Insassen von zwei Taxis auf libanesischem Territorium von einer israelischen Patrouille festgenommen und verschleppt worden ...

  • Wahlerfolg für die linken Oppositionsparteien Andorras

    Andorra (ADN). In Andorra haben die oppositionellen gemäßigten Linksparteien „Moderat" und „Democracia i progres" ihre Positionen stärken können. Bei Wahlen zum „Allgemeinen Rat der Täler von Andorra", dem Parlament Andorras, bei denen zwölf von 24 Sitzen neu vergeben wurden, konnten die beiden Oppositionsparteien zehn Mandate erringen ...

  • Britische Arztin wurde vier Tage lang gefoltert

    London (ADN/ND). Über schreckliche Folterqualen, die sie während einer siebenwöchigen Haft in den Kerkern der Pinochet-Clique erdulden mußte, informierte die britische Ärztin Sheila Cassidy. Bereits auf der Fahrt ins Gefängnis wurde sie von Polizeischergen- zusammengeschlagen. An ein Bett gefesselt, wurde sie dann mit Elektroschocks gequält ...

  • Kurz berichtet

    400 km Nord-Krim-Kanal in Betrieb Moskau, Vierhundert Kilometer des Nord-Krim-Kanals, eines der großen Meliorationsprojekte der UdSSR, wurden in den letzten Dezember- Tagen offiziell in Betrieb genommen. Erdbeben in Griechenland Athen. Ein starkes Erdbeben hat in Westgriechenland drei Dörfer verwüstet und in mehreren weiteren Ortschaften schwere Schäden angerichtet ...

  • Olkonzern kaufte Politiker

    Washington (ADN). Der USA-Konzern Gulf Oil Corporation hat in den vergangenen 13 Jahren Politiker und Organisationen im In- und Ausland mit „Spenden" in Höhe von mindestens 12,3 Millionen Dollar bedacht. Unter den Empfängern der „zum Teil beträchtlichen Summen" sollen sich neben dem ehemaligen USA-Präsidenten Richard Nixon auch Senatoren, Abgeordnete und ausländische Politiker befunden haben ...

  • Amnestie für die politischen Gefangenen Spaniens verlangt

    Madrid (ADN). Die Begnadigung der politischen Gefangenen in Spanien forderte am Dienstag der Erzbischof des spanischen Wallfahrtsortes Santiago de Compostela, Angel Suquido Giocoechea, vom spanischen König Juan Carlos. Der hohe Kirchenvertreter verlangte westlichen Presseberichten zufolge eine Revision der „einschränkenden Gesetze über die Ausübung der bürgerlichen Freiheiten" in Spanien ...

  • Handelsabkommen Pekings mit dem Pinochet-Regime

    New York (ADN). Eine weitere praktische Unterstützung haben die Pekinger Führer der chilenischen faschistischen Junta erwiesen. Laut UPI aus Santiago hat China mit dem Militärregime mehrere Handelsabkommen unterzeichnet, in denen es sich unter anderem verpflichtet, 1976 in Chile 40 000 Tonnen Kupfer zu kaufen ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Sisyphusarbeit hat die Amerikanerin Elfinor Rawlins aus Los Angeles bewältigt: Auf 2473 Schreibmaschinenseiten tippte sie in den letzten fünf Jahren alle Zahlen von 1 bis 1 Million. Damit widerlegte sie ihrem Sohn, der seinerseits behauptet hatte, kein Mensch könne von eins bis, zu einer Million zählen ...

  • Ihre einzige Beschäftigung: Warten, warten

    Vor den Türen des Arbeitsamtes — ohne Illusionen, ohne Hoffnung: Jugendliche in Hanau. Aus einem Bericht des BRD-Fernsehens: Die Chancen der Jugendlichen, „einen sicheren Arbtits» platz zu finden, werden bei steigenden Arbeitslosenzahlen immer schlechter"

  • Sowjetunion zählt mehr als 255 Millionen Einwohner

    Moskau (ADN-Korr.). Die UdSSR zählt neuesten statistischen Angaben zufolge am Jahresende 1975 mehr als 255 Millionen Einwohner. Das sind fast zwölf Millionen mehr als Anfang 1971.

Seite 8
  • Die bitteren Stunden der Männer um Wirkola

    Norwegens schwere Niederlage am Schaftenbergbakken

    Von Klaus Ullrich Bei der Eröffnungs-Pressekonferenz der Intersport-Vierschanzentournee am Montagabend in Oberstdorf (BRD) wurde in einem Quiz auch nach der erfolgreichsten Nation in der Geschichte dieser nun schon seit 23 Jahren ausgetragenen Springerprüfung gefragt. Zur Wahl standen als Antwort: Österreich, Norwegen oder die DDR ...

  • 108 Weltrekorde 1975

    Letzte Bestleistung dieses Jahres durch Christo Platschkow

    Von Jürgen Holz Der 22jährige bulgarische Gewichtheber Christo Platschkow trug sich am vergangenen Sonntag, drei Tage vor dem Kehraus des vorolympischen Jahres, als letzter Weltrekordler in die umfangreiche Rekordliste 1975 ©in. In Asenowgrad erreichte er eine Zweikampfleistung von 432,5 kg, womit er den Weltrekord des sowjetischen Olympiasiegers Wassili Alexejew um 2,5 kg verbesserte ...

  • Fotos: ND/Ullrich

    überhaupt eine Chance, einen vorderen Platz zu belegen. Unter den ersten 15 des Feldes war nur ein einziger Springer, der einen schlechteren zweiten als ersten Sprung hatte, -und das war der junge Pole Walus, der zum erstenmal bei der Tournee startete und im zweiten Durchgang zwar die gleiche Weite erzielte wie beim ersten — 102 m —, aber eine um einen halben Punkt schlechtere Haltungsnote erhielt ...

  • II. Silvesterlauf mit 1000 Erfurtern

    Unverwechselbar thüringisches Kolorit trug der II. Erfurter Silvesterlauf, der gestern über 1000 Bürger zur Teilnahme gelockt hatte. Blasmusik vorweg,, Hochbetrieb an den Bratwurstständen hinterher sowie eine Autogrammstunde mit erfolgreichen Athleten von einst und jetzt gaben den Rahmen ab für eine ...

  • DDR-Eishockeyauswahl in Innsbruck Turniersieger

    Durch die bessere Tordifferenz gegenüber dem QSSR-Oberligavertreter VZKG Vitkovice ging die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR aus dem Turnier in der Olympia-Eishalle von Innsbruck als Gesamtsieger hervor Im letzten Spiel bezwangen die Aktiven um Kapitän Rüdiger Noack Gastgeber Österreich mit 10:2 (5:2, 1:0, 4:0) und kamen damit ebenso wie der CSSR-Kluib auf 5 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    HANDBALL Internationale Vergleiche: Chemie Prernnitz—Nachwuchsauswahl CSSR 8:13 (4:5), Post Schwerin—ISK Malmö 24.17 (12:9). EISHOCKEY Stockholm: Junioren-WM UdSSR gegen Finnland 6-4, Kanada—CSSR 5-4. - Stand. 1. UdSSR 6:0 Punkte, 2. Kanada 4:2, 3.-4. Schweden und CSSR (je 2:2), 5. Finnland (0:6). Davos: Spengler-Cup Schweiz gegen Polen 0:10, Norwegen—Nachwuchsauswahl Finnland 2:7, Schweiz gegen Nachwuchs Finnland 1:9 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 — Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 60 und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

Seite
Was Sonst Noch Passierte ^n nüs&ri*8r ^i^piii^^i* Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, zum Jahreswechsel Mit der Republik Kuba brüderlich verbunden DDR und UdSSR schlössen in Moskau Handelsabkommen 1976-1980 ab Herzliche Gratulationen und gute Wünsche zum neuen Jahr ausgetauscht Botschaft an das Sowjetvolk Gruß Erich Honeckers an Genossen Luis Corvalän Glückwünsche an Brucferparteien Ein glückliches und gesundes neues Jahr
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen