24. Jan.

Ausgabe vom 09.06.1975

Seite 1
  • 480000 feierten in Berlin das Pressefest mit dem ND

    Bekannte Künstler und Ensembles mit begeisternden Programmen / Yolkspark Friedrichshain wurde zum Zentrum der Lehensfreude / Bekundung der Solidarität und des Internationalismus

    Vom frühen Morgen bis in die späten Abendstunden gab es auf 30 Bühnen und Plätzen vielseitige kulturelle und sportliche Programme, an denen 3000 Mitwirkende in 300 Veranstaltungen beteiligt waren. Dabei kam es zu zahlreichen Begegnungen zwischen Mitarbeitern des ND und den Lesern des Organs des ZK der SED ...

  • Lehrschau der Pflanzenproduktion liefert Rüstzeug für hohe Ertrage

    Die agra 1975 wurde in Anwesenheit von Mitgliedern der Partei- und Staatsführung eröffnet

    Leipzig (ND). Eine der Intensivierung der Pflanzenproduktion gewidmete Lehrschau ist seit Sonntag auf dem agra-Gelände in Leipzig-Markkleeberg erSffnet. „Unmittelbar nach der 14. Tagung des Zentralkomitees der SED in Vorbereitung des IX. Parteitages liefert die Ausstellung den Arbeitern und Genossenschaftsbauern ...

  • Neue Leistungen zum IX. Partei tag der SEP

    14. Tagung des Zentralkomitees mit großer Zustimmung aufgenommen Werktätige berichten dem ZK von weiteren Vorhaben zur Intensivierung

    B»rlin (ND). Als Antwort auf die weitreichenden Beschlüsse der 14. Tagung des Zentralkomitees der SED bekräftigen Arbeiter, Genossenschaftsbauern, Wissenschaftler, Pädagogen, Kulturschaffende und Sportler überall in unserer Republik ihren Willen, den IX. Parteitag der SED, der vom 18. bis 22. Mai 1976 in Berlin statfinden wird, mit neuen Leistungen zur Stärkung der DDR vorzubereiten ...

  • Die besten Erfahrungen zielstrebiger nutzen

    Allen Brigademitgliedern schlug die Parteigruppe Vorappretur der Textilwerke Palla Glauchau ein Kampfprogramm vor, in dessen Mittelpunkt steht, die besten Erfahrungen bei der Förderung der Neuerer und bei der Arbeit mit kollektiv-schöpferischen Plänen zielstrebiger zu nutzen. Wie in zahlreichen anderen landwirtschaftlichen Betrieben haben sich auch die Genossenschaftsbauern der KAP Barnstädt im Kreis Querfurt hohe Aufgaben gestellt ...

  • Klassezeiten in Piesteritz

    • SCHWIMMEN: Auch am Wochenende trugen bei den DDR-Meisterschaften in Piesteritz die Siegerzeiten in zahlreichen Disziplinen wieder den Stempel allererster Güte. Nach Birgit Treiber stellte Ulrike Tauber (SC Karl-Marx-Stadt) über 400 m Lagen mit 4:52,20 min den zweiten Weltrekord der Titelkämpfe auf ...

  • Erfolgreiche Bilanz weckt größere Tatkraft

    Die Ergebnisse des sozialpolitischen Programms des VIII. Parteitages und die immer größeren Möglichkeiten zur ständigen umfassenden gesundheitlichen Betreuung der Bürger hob Dr. med. Martin Kraul, Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Gera, hervor. Schriftsteller Günther Deicke bezeichnete die Einberufung des IX ...

  • Station Venus 9 wurde in der Sowjetunion gestartet

    Im Oktober 1975 soll Umgebung des Planeten erreicht werden

    Moskau (ADN/ND). Entsprechend dem Programm zur Erforschung des kosmischen Raumes und der Planeten des Sonnensystems wurde am Sonntag in der Sowjetunion die automatische interplanetare Station „Venus 9" gestartet. Es ist geplant, im Verlauf des Fluges der Station entlang der Trasse Erde—Venus die physikalischen Charakteristika des interplanetaren Raumes zu untersuchen und insbesondere Messungen der interplanetaren Magnetfelder, des Sonnenwindes und der UV-Strahlung vorzunehmen ...

  • Stern der Völkerfreundschaft in Gold überreicht

    Erich Honecker nahm Auszeichnung vor

    Berlin (ND). Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, zeichnete im Beisein der Mitglieder der Parteiund Staatsführung der DDR am 8. Juni 1975 Erich Mückenberger mit dem Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold aus. Die hohe Auszeichnung war Erich Mückenberger auf Vorschlag des Politbüros ...

  • Qualitätsarbeit gilt dem Wohnungsbauprogramm

    Günter Marcmek, Held der Arbeit und Brigadier im WBK Berlin

    In Vorbereitung des IX. Parteitages der SED kommt es darauf an, angestrengt und kontinuierlich daran weiterzuarbeiten, die vom VIII. Parteitag gestellten Ziele voll und ganz zu verwirklichen. Das bedeutet für uns Bauarbeiter, alles zu tun, um mit Hilfe der sozialistischen Intensivierung das Wohnungsbauprogramm so effektiv wie möglich zu erfüllen ...

  • Wegweiser für unser künstlerisches Schaffen

    Gitta Nickel, Regisseurin zahlreicher Dokumentarfilme

    Vor uns stehen neue Aufgaben, vor uns liegt neue Verantwortung, vor uns erhebt sich die Forderung, mit größerer Meisterschaft unsere Arbeit zu tun, genauer, leidenschaftlicher. In diesem Prozeß, der nur durch Kontinuität der schöpferischen Arbeit Früchte tragen kann, stehen Filmemacher. Der VIII. Parteitag hat uns ein langfristiges Programm gegeben, das zu erfüllen unsere Pflicht ist, uns aber gleichzeitig die Forderung auferlegt, darauf aufzubauen, es zu erweitern, weiterzuentwickeln ...

  • Gratulation zum 65. Geburtstag von Erich Mückenberger

    Berlin (ND). Am Sonntag, dem 8. Juni 1975, beging Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, seinen 65. Geburtstag. , Mitglieder und Kandidaten des Politbüros überbrachten dem Jubilar am Sonntagmorgen die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des ZK der SED ...

  • Sonnenforschungen bei „Salut4"

    Die Kosmonauten Pjotr Klimuk und Vitali Sewastjanow haben sich an ihrem vierzehnten Arbeitstag im Kosmos vor allem mit astrophysikalischen Experimenten befaßt. Mit dem Sonnenteleskop der Orbitalstation „Salut 4" untersuchten sie physikalische Prozesse in aktiven Bereichen der Sonnenoberfläche und -atmosphäre ...

Seite 2
  • Ehrung für schöpferische Arbeit der Kollektive des Verkehrswesens

    Festveranstaltung des Ministeriums in Karl-Marx-Städter Stadthalle / Dank für gute Ergebnisse

    Karl-Marx-Stadt (ND). Am Wochenende begingen die 200 000 Werktätigen des Verkehrswesens der DDR zum ersten Male ihren Ehrentag. In einer Festveranstaltung des Ministeriums für Verkehrswesen, die am Sonnabend in der SUdthalle Karl-Marx-Stadt stattfand, wurden die Leistungen der Männer und Frauen des Kraftverkehrs, des Straßenwesens, der Wasserstraßen, der Binnenschiffahrt, der INTERFLUG, des VEB Deutrans, des Reisebüros und der MITROPA fewürdirt ...

  • Verdiente Werktätige des Verkehrswesens der DDR

    Hans Büttner, Autobahnmeister, Staatlicher Straßenunterhaltungsbetrieb Autobahnen Halle Hans-Rudolf Darr, Flugzeugkommandant IL 62, INTERFLUG Berlin Ilse Ebeling, Leiterin der Zweigstelle Wismar des Reisebüros der DDR Josef Frontzek, Kraftfahrer, VEB Kraftverkehr Schwarze Pumpe Agnes Fröhlich, Messe-Stewardeß, ...

  • Solidarität mit der Zeitung der DKP „Unsere Zeit"

    Erklärung von 25 Vertretern von Organen kommunistischer und Arbeiterparteien auf dem Pressefest des „Neuen Deutschland*'

    Berlin, den 7. Juni 1975 Diese Erklärung trägt folgende Unterschriften: Rene Andrieu, Mitglied des ZK der FKP und Chefredakteur der „Humanite", Paris, Wassili Parfionow, Mitglied des Redaktionskollegiums der „Prawda", Moskau, Joachim Herrmann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Chefredakteur ...

  • Internationales Kolloquium prangert den Faschismus an

    Katholiken aus 19 europäischen Ländern berieten in Weimar

    Weimar (ADN/ND). Ihre Entschlossenheit zum konsequenten Kampf gegen Faschismus und Neofaschismus bekundeten am Wochenende in Weimar katholische Antifaschisten aus 19 europäischen Ländern — yjater. .ihnen namhafte Kamp; f er gegen den Hitlerfaschismus. Auf Einladung der Berliner Konferenz katholischer Christen aus europäischen Staaten (BK) berieten Priester und Laien auf einem internationalen Kolloquium ...

  • Dank allen Helfern beim Pressefest

    Zum guten Gelingen unseres diesjährigen Pressefestes haben Ensembles und Volkskunstgruppen, Künstler und Mitarbeiter der Konzert- und Gastspieldirektion, Mitarbeiter des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, des Solidaritätskomitees der DDR, des Schriftstellerverbandes der DDR, der Buchhandelsgesellschaft, der Künstleragentur, des Verbandes Bildender Künstler, Kollegen der Studiotechnik, Pädagogen und Pioniere des Zentralhauses der Jungen Pioniere »German Titow" beigetragen ...

  • Vertreter von Marinestäben konferieren in Schweden

    Vizeadmiral Wilhelm Ehm in Stockholm willkommen geheißen

    Stockholm (ADN-Korr.). Der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung der DDR Vizeadmiral Wilhelm Ehm, Chef der Volksmarine, traf am Sonntag zur Teilnahme an einem maritimen Symposium in Schweden ein. Auf dem Stockholmer Flughafen Arlanda wurde Admiral Ehm von Repräsentanten des schwedischen Marinestabes willkommen geheißen ...

  • Schallplatten und Postkarten mit ihren Unterschriften zu versehen. Den Wißbegierigen und den Kriminalisten auf der Spur

    Wie jedes Jahr, so bestimmten auch diesmal die Berliner Rangen mit und ohne Begleitung das Festtagsbild. Die große Wiese an der Friedenstraße war ein einziger Tummelplatz. An langen Ständen hatte das Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow" Teststrecken für Wißbegierige aufgebaut. Hier durften ...

  • Von Studienreise aus der YR Bulgarien zurück

    Auf Einladung des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei weilte vom 2. bis 8. Juni eine Studiendelegation des ZK der SED unter Leitung von Gerhard Trölitzsch, Leiter der Abteilung Bauwesen des ZK, in Bulgarien. Die Abordnung machte sien mit den Erfahrungen der Parteiarbeit im Bauwesen bekannt. Sie wurde von Penju Kiratzow, Sekretär des ZK der BKP, zu einem freundschaftlichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch empfangen ...

  • Andrang bei Militärmusik und im Solidaritätszentrum

    Zu den besonderen Anziehungspunkten zählten auch in diesem Jahr wieder die Konzerte der Militärorchester von vier befreundeten Armeen, des Zentralen Orchesters der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, des polnischen Repräsentativ-Orchesters des Militärbezirkes Slask, des Garnisonsqrchesters Brno-Protejew aus der CSSR und des Zentralen Orchesters der Nationalen Volksarmee der DDR ...

  • Abkommen mit SRR-Kammer für Handel und Industrie

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Kammer für Außenhandel der DDR und der Handels- und Industriekammer der SR Rumänien ist von den beiden Kammerpräsidenten, Rudolf Murgott und Prof. Dr. Roman Moldovan, in Berlin unterzeichnet worden. Sie sieht vor, daß die Kammern ihre Mitgliedsbetriebe bei der Erfüllung ihrer Außenhandelsaufgaben sowie bei der Entwicklung und dem Ausbau von Spezdalisierungs- und Kooperationsbeziehungen unterstützen ...

  • Mit unseren Lesern auf du und du

    Anregende Gespräche, interessante Begegnungen und fröhliches Treiben beim Pressefest des ND

    Berlin (ND). Hochbetrieb herrschte an beiden Tagen in der Besucherredaktion des ND im Friedrichshain. Viele Bürger nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen mit Redakteuren und technischen Mitarbeitern der Zeitung, ließen sich die Arbeitsweise der Redaktion erklären und erhielten einen kleinen Einblick in die Entstehung einer Zeitung ...

  • Stimmungsvoller Ausklang bei Wein und Tanz im Freien

    Im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen von der Weingroßkellerei erklärte Hannelore Schlote, weshalb sie so gerne an dem großen Weinfaß im Friedrichshain ausschenken. „Diese frohe Stimmung hier, die vielen aufgeschlossenen Menschen, von überall her aus dem Grünen schöne Musik — so feiert man gerne mit dem ND ...

  • Zentralrat der FDJ verlieh die Artur-Becker-Medaille

    Berlin (ND). Verdiente Lehrer, Erzieher, Pionierleiter und Schulfunktionäre der DDR und sowjetische Genossen wurden am Sonntag auf einer Festveranstaltung zum bevorstehenden Tag des Lehrers im Hause des FDJ-Zentralrates. in Berlin geehrt. Sie erhielten die höchste Auszeichnung der FDJ, die Artur- Becker-Medaille in Gold ...

  • CSSR-Parlamentariergruppe herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Delegation der Föderativen Versammlung der CSSR unter Leitung ihres Vorsitzenden Alois Indra, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch, beendete am Sonnabend ihren fünftägigen offiziellen Besuch in der DDR. Die Gäste wurden auf dem Zentralflughafen Berlin vom Präsidenten der Volkskammer, Gerald Götting, den Mitgliedern des Präsidiums der Volkskammer Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und Heinz Eichler herzlich verabschiedet ...

  • LYZ feierte mit ihren Gästen

    Leipzig (ND). Das 22. Pressefest der „Leipziger Volkszeitung" vereinte am Wochenende Leser und Mitarbeiter des Parteiorgans bei 60 stimmungsvollen Veranstaltungen. Persönlichkeiten von eng mit der LVZ verbundenen Bruderzeitungen waren Gäste des traditionsreichen Volksfestes -auf dem Messegelände. In fünf Messehallen, mehreren Pavillons und auf Freilichtbühnen boten 900 Künstler abwechslungsreiche Programme ...

  • Arbeitsplan DDR—Irak über Kultur und Wissenschaft

    Berlin (ADN). Im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten ist am Wochenende der Arbeitsplan zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der Republik Irak über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit in den Jahren 1975 und 1976 unterzeichnet worden. Die Unterschriften leisteten Dr. ...

  • UdSSR-Regierungsdelegation wird in Berlin erwartet

    Berlin (ADN). Zur Teilnahme an der 17. Tagung der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR wird am heutigen Montag eine sowjetische Regierungsdelegation in der DDR-Hauptstadt erwartet. Sie steht unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR N ...

  • Neue Broschüre bei Dietz

    Berlin (ND). Im Dietz Verlag erscheint in Kürze die Broschüre mit dem Vortrag des Genossen Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, „Ergebnisse und Aufgaben unserer sozialistischen Kulturpolitik". Dieser Vortrag wurde am 26. Mai im Vortragszyklus für leitende Kader der Partei gehalten ...

  • Gesundheitsminister tagen

    Berlin (ND). Die XVI. Konferenz der Minister für Gesundheitswesen der sozialistischen Länder, an der Delegationen aus zwölf Bruderländern teilnehmen, beginnt am heutigen Montag in Berlin; Die Abordnung aus der UdSSR wird von Minister Prof. Dr. Petrowski geleitet. Er wurde am Sonntag von Prof. Dr. Mecklinger, Minister für Gesundheitswesen der DDR, auf dem Zentralflughafen Berlin herzlich begrüßt ...

  • David Rockefeller beendete seinen DDR-Aufenthalt

    Berlin (ADN). Der Präsident der Chase Manhattan Bank, Dr. David Rockefeiler, beendete am Sonnabend seinen Besuch in der DDR. Er wurde auf dem Zentralflughafen Berlin vom Präsidenten der Staatsbank der DDR, Horst Kaminsky, vom Leiter des Büros des Ministerrates der DDR, Staatssekretär Dr. Rudi Rost, und von weiteren Persönlichkeiten verabschiedet ...

Seite 3
  • Stabilität und Sicherheit wahrend der Rekonstruktion

    Worum es im einzelnen geht, erklärt Kesselmeister Roland Hillenberg: „Daß die Ergebnisse angestrengten Arbeit für viele direkt spürbar werden, daran arbeiten auch wir mit allen Kräften." Die Verwirklichung des sozialpolitischen Programms mit seinem Kernstück, dem Wohnungsbauprogramm, stellte und stellt an die Energiearbeiter des Kraftwerkes Klingenberg große Anforderungen ...

  • Bis Ende Juni über 50 Prozent

    Lieber Genosse Erich Honecker! In den ersten fünf Monaten haben wir gute Ergebnisse erreicht. So konnten wir zum Beispiel im Landwirtschaftsprogramm 10 000 Quadratmeter Gummifördertücher zusätzlich zur Verfügung stellen. Unter Führung der Parteiorganisation des Kombinates entwickelten sich in unserem Betriebsteil Waltershausen zahlreiche Initiativen ...

  • Große Vorhaben im Wohnungsbau

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die 14. Tagung des ZK, die die Einberufung des IX. Parteitages der SED beschloß, ist uns Verpflichtung, unter Führung der Betriebsparteiorganisation durch unseren Jugendverband neue In« itiativen und Aktivitäten *u entwickeln. Gegenwärtig diskutieren wir in unserem Kombinat den Beschlußentwurf zur Organisierung und Führung des sozialistischen Wettbewerbes zu Ehren des IX ...

  • Viele Kollegen übernehmen persönliche Verpflichtungen

    Lieber, Genosse Erich Honecker! Die 14. Tagung des Zentralkomitees der SED hat bei unseren Genossinnen und Genossen und den Werktätigen unseres Betriebes eine breite Diskussion zur Übernahme von persönlichen Verpflichtungen ausgelöst. Bereits vor Beginn der Arbeitsaufnahme am heutigen Tag liegen der, Parteileitung eine Reihe von schriftlichen Stellungnahmen aus den Arbeitskollektiven vor, wie diese ihren Beitrag zur Vorbereitung des IX ...

  • Antwort in Stadt und Land: Taten zur Stärkung der DDR

    Briefe an das Zentralkomitee der SED zeugen von Elan und Leistungswillen

    Der Beschluß der 14. Tagung des Zentralkomitees zur Einberufung des IX. Parteitages der SED, der den Weg in unserer Republik bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft bis zu Beginn der 80er Jahre abstecken wird, hat in allen Parteiorganisationen, bei den Werktätigen in der Industrie, ...

  • Anforderungen wachsen standig

    Prof. Dr. Werner Scheler, Direktor des Forschungszentrums für Molekularbiologie und Medizin der AdW der DDR: Die Mitarbeiter des Forschungszentrums für Molekularbiologie und Medizin haben seit dem VIII. Parteitag der SED in der Grundlagenforschung verschiedene international beachtete Beiträge zur Aufklärung elementarer Lebensprozesse und ihrer krankhaften Störungen geliefert und eine ganze Reihe von Forschungsergebnissen in die praktische Nutzanwendung überführt ...

  • Fiihrungsrolle festigen helfen

    Prof. Dr. John Lekschas, Dekan der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität: In die Ergebnisse des bevorstehenden IX. Parteitages der SED sind hohe Erwartungen zu setzen, stehen auf ihm doch die Grundlinien der weiteren allseitigen Entwicklung des Sozialismus in der DDR zur Beratung und Beschlußfassung ...

  • Es geht um hohen Leistungsanstieg

    Prof. Dr. Ulrich Hof mann, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der DDR: In Vorbereitung des IX. Parteitages ist es für alle Mitgliedes, Wissenschaftler und Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR eine hohe Verpflichtung, weitere Voraussetzungen für den notwendigen wissenschaftlichen Vorlauf bei der Verwirklichung der Beschlüsse unserer Partei zu schaffen ...

  • Verpackungsautomaten laufen künftig mehrschichtig

    Lieber Genosse Erich Honecker! Mit .großer Freude und Genugtuung haben wir den Beschluß des 14. Plenums unseres Zentralkomitees zur, Kenntnis genommen, daß im Mai 1976 der IX. Parteitag unserer Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands stattfindet. Zu Ehren des IX. "Parteitages hat unsere Brigade, die zu 95 Prozent aus Frauen besteht, beschlossen, weitere Initiativen in der Gemüseproduktion zur noch, besseren Versorgung unserer Bevölkerung mit Frisch- und verarbeitetem Gemüse zu entwickeln ...

  • Potential immer effektiv nutzen

    Prof. Dr. Heinrich Scheel, Vizepräsident für Plenum und Klassen der Akademie der Wissenschaften der DDR: Mit großer Befriedigung habe ich die Rede unseres Genossen Erich Honecker und die Beschlüsse der 14. Tagung des Zentralkomitees unserer Partei gelesen. Der Kontinuität der Politik unserer Partei entsprechend wird, ausgehend von einer klaren marxistisch-leninistischen Analyse, die nächste Wegstrecke abgesteckt ...

  • Noch höhere Ergebnisse in der Aktion Materialökonomie

    Lieber Genosse Honecker! Die Mitglieder des Zentralen Jugendobjektes haben eine erste Auswertung der Beschlüsse der 14. Tagung des ZK der SED vorgenommen. Die Einberufung des IX. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands nehmen wir zum Anlaß, um unter der bewährten Losung „Aus jeder Mark, jeder Stunde Arbeitszeit und jedem Gramm Material einen größeren Nutzeffekt!" unsere Verpflichtungen in allen Positionen voll zu erfüllen und um ihre gezielte Uberbietung zu ringen ...

  • Stets wachsam bleiben

    Als Neunzehnjähriger habe ich die Zeit seit dem VIII. Parteitag der SED bewußt miterlebt und selbst gespürt, wie Jahr für Jahr die beschlossenen Ziele verwirklicht wurden. Es sind zugleich Jahre, in denen die sozialistische Staatengemeinschaft große Erfolge im Kampf um Frieden und Sicherheit erzreFte ...

  • Gute Arbeiterpolitik

    Ich hatte die große Ehre, mit einer Delegation unseres Betriebes am 6. Mai von Genossen Erich Honecker empfangen zu werden. Wir konnten ihm von den guten Ergebnissen berichten, die das Kombinatskollektiv bisher im sozialistischen Wettbewerb erreichte. Jetzt studieren wir die Dokumente der 14. Tagung des ZK ...

  • Unser Ernteziel 1975

    Wir produzieren für die Versorgung der Bevölkerung und Rohstoffe für die Industrie. Das ist eine hohe volkswirtschaftliche Verantwortung. Ihr wollen .wir besonders jetzt in. den Monaten vor dem IX. Parteitag der SED voll gerecht werden. Wir sind größter Zuckerrüben- und bedeutender Geteideanbauer im Bezirk Leipzig ...

  • Lehrer erfüllen Auftrag

    Tausendfach kann die Feststellung unseres Genossen Erich Honecker auf der 14. Tagung des ZK der SED belegt werden: Das Wort des VIII. Parteitages wurde eingelöst. Auch im Bereich der Volksbildung sind wir gut vorangekommen. Unsere Pädagogen erfüllen immer besser den Auftrag der Arbeiterklasse, allseitig entwickelte sozialistische Persönlichkeiten zu erziehen ...

Seite 4
  • Neue Wirklichkeit in Landschaft und Porträt

    Zur 7. Bezirkskunstausstellung in Suhl

    Die Bezirkskunstausstellung in Suhl vereint dnsgesamt 500 Werke der bildenden und angewandten Kunst. 230 Arbeiten von 26 Malern und Grafikern sowie 6 Bildhauern beanspruchen dabei nicht nur rein räumlich gesehen den umfangreichsten Teil der Suhler Ausstellungshallen, sondern auch die größte Aufmerksamkeit der Besucher ...

  • Ein sehr gelungenes künstlerisches Wagnis

    Thomas Mann erzählt darüber in seinem heiter-ironisch angelegten Roman „Lotte in Weimar", der eigentlich hätte ein Lustspiel werden sollen. Geschrieben in den Jahren 1937 bis 1939 im Exil, ist die Dichtung eine poetische Verarbeitung Mannscher Gedanken zu Person und Werk Goethes. Als das Buch in die Hände der Leser gelangte, lastete auf Deutschland die Nacht des Faschismus ...

  • Entstanden ganz aus dem Geist Thomas Manns

    Doch treten solche speziellen Anmerkungen hinter der Tatsache zurück, daß hier ein Film ganz aus dem Geist Thomas Manns entstanden ist, der seinem Denken entspricht, die Schönheit und Eigenheit seiner Sprache bestätigt und sie über ein Ensemble trefflicher Darsteller vorführt. Thomas Mann hat von dem Abenteuer des Dichters gesprochen, dem Leser die Illusion zu vermitteln, er sei dabeigewesen und wisse nun, wie Goethe wirklich war ...

  • Gastspielreisen namhafter Ensembles und Solisten

    Berlin (ADN). Zu zahlreichen Gastspielen weilen DDR-Ensembles und Solisten im Monat Juni im Ausland. Am Warschauer Theaterfestival „Theater der Nationen" nehmen teil das Ensemble der Volksbühne Berlin - mit den Inszenierungen von Brechts „Der gute Mensch von Sezuart" und Ibsens „Wildente" - und die Studenten der Staatlichen Schauspielschule Berlin mit der Aufführung „Glanz und Tod des Joaquin Murieta" von Pablo Nefuda ...

  • Szenen, die erfüllt sind von funkelnder Ironie

    Es gehört zu den Stärken dieses Films, daß für die tragenden Rallen Schauspieler zur Verfügung standen, die der Hauptdarstellerin in der Kraft künstlerischer Ausstrahlung ebenbürtig sind. Das gilt für Martin Hellberg, der einen sehr irdischen, wuchtigen Goethe gibt, für Rolf Ludwig als wieselflinken, ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DER LETZTE TAG DES WIN- TERS. Spielfilm (mit Untertiteln). Ein T.ag wie jeder andere auf einer sibirischen Baustelle. Und doch ist er für das Leben des Brigadiers Nikolai Korotkich entscheidend. Zwei freudige Ereignisse treffen zusammen: Die Geburt seines ersten Enkels und die Verleihung des Titels „Held der sozialistischen Arbeit" ...

  • Bildschirm aktuell

    FERDINAND - KÖNIG VON NEAPEL. Diese italienische Volkskomödie drehte Gianni Franciolini mit großer Besetzung. Zu ihr gehören u. a. Eduardo de Filippo, Vittorio de Sica und Marcello Mastroianni. (Montag, 20 Uhr, I. Programm; Farbe) DA LIEGT MUSIKE DRIN. Musikalische Empfehlungen für einen Besuch der Moldaumetropole Prag gibt Kammersänger Reiner Süß in der neuen Folge seiner Unterhaltungssendung aus dem Haus der heiteren Muse in Leipzig ...

  • Buchenswerter Besuch im Haus am Frauenplan

    „Lotte in Weimar", ein Film von Egon Günther

    „Könnt' sie sich's nicht verkneifen, die Alte? Und mir's nicht ersparen? Ruhm möcht' sie naschen, ohne Gefühl dafür, wie Ruhm und Berüchtigtkeit peinlich ineinandergehen", knurrt der Geheime Rat Goethe, als ihm die Nachridit überbracht wird, die Hofrätin Charlotte Kestner, geborene Buff, sei aus Wetzlar ...

  • DDR-Delegation in der Züricher Ausstellung über Thomas Mann

    Zürich (ADN-Korr.). Die DDR- Delegation unter Leitung des stellvertretenden Kulturministers Klaus Höpcke besuchte am Freitag die Thomas-Mann-Ausstellung in Zürich. Die Ausstellung dokumentiert Leben, Entwicklung, Werk und Arbeitsmethoden des Dichters. Fast alle Ausstellungsstücke wurden vom Thomas-Mann- Archiv der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich zur Verfügung gestellt, dem die Familie Mann den Nachlaß des Dichters geschenkt hat ...

  • XVI. Welttheaterkongreß wurde am Freitag beendet

    Westberlin (ADN). Der XVI. Weltkongreß des ITI (Internationales Theater-Institut) ging am Freitag nach sechstägiger Dauer in Westberlin zu Ende. Die DDR wurde auf dem Kongreß wieder als Mitglied des Exekutivkomitees der internationalen Theaterorganisation gewählt. Dem Komitee gehören insgesamt 13 Länder an, darunter die Sowjetunion, die VR Polen, die Ungarische VR, die neugewählt wurde, und die SR Rumänien ...

  • Festival des politischen Liedes zur Ostseewoche

    Greifswald (ADN). Zum ersten Male wird während der diesjährigen Ostseewoche ein Festival des politischen Liedes stattfinden. Dem gastgebenden FDJ-Singeklub „Potemkin" ..von, der Universität Greifswald sind für die Tage vom 7. bis 11. Juli bereits zahlreiche Zusagen zugegangen. So werden u. a. Gäste aus der Hauptstadt Riga der Lettischen Partnerrepublik und aus Polen erwartet ...

  • Ozeanauten

    „Welt ohne Sonne" heißt ein Film von Jacques-Yves Cousteau. Wie französische Ozeanauten im Schütze ihrer Hohlzylinderwohnungen in 15 m Wassertiefe „normalen" Beschäftigungen nachgehen, während vor ihren Fenstern Korallenfische spielen oder vor Haien flüchten, bleibt ebenso in Erinnerung, wie die bizarre Welt des Roten Meeres, in das Cousteau mit seiner schwimmenden Untertasse „Denise" vordringt ...

  • Die Filmothek

    Francesco Rosi verfolgte in seinem ersten Farbfilm „Der Augenblick der Wahrheit" (1965) den Weg des andalusischen Bauernjungen Miguel, der den ärmlichen Hof seiner Eltern verläßt und durch eine sensationelle Karriere zum gefeierten Stierkämpfer wird. Profitsucht und Managertum bestimmen heute den einst ritterlichen und faszinierenden Ritus der Corrida, und Miguel wird eines ihrer Opfer ...

  • Lokaltermin

    Der Film „Lokaltermin in Bernau" will jene Stunden und Tage des April 1945 in Erinnerung rufen, als Bernau durch die sowjetischen Streitkräfte eingenommen wurde. Die Augenzeugen werden jeweils am Ort des Geschehens Aufschluß geben über Begegnungen und erste freundschaftliche Kontakte mit Angehörigen der sowjetischen Streitkräfte ...

  • Festliche Filmaufführung in der Klassikerstadt

    Weimar (ADN). Mit herzlichem Beifall dankten Samstag abend die Besucher der festlichen Filmaufführung „Lotte in Weimar" in der Klassikerstadt einer Delegation des Schöpferkollektivs unter Leitung des Regisseurs und Szenaristen Egon Günther. Unter den Persönlichkeiten des kulturellen Lebens des Bezirks Erfurt, die zuvor einem Empfang der Filmschaffenden im Hotel „Elephant" beigewohnt hatten, befand sich auch der Präsident der Goethe- Gesellschaft, Prof ...

  • Eisenmacher

    Vor 25 Jahren fiel die erste Kiefer auf dem Bauplatz des Eisenhüttenkombinates Ost. Der Dokumentarfilm, der vom DEFA- Kurzfilmstudio im Auftrag des DDR-Fernsehens hergestellt wurde, berichtet von einer Schmelzerbrigade, die den Aufbau des Hüttenkombinates miterlebte. Aber auch von den Jüngeren, für die die Entstehung von Werk und Stadt schon Geschichte ist, wird die Rede sein ...

  • Kulturnotizen

    BRECHT-SEMINAR. Gisela May hat an der finnischen Theaterschule in Helsinki ein Seminar über den Brechtsong geleitet, an dem vor allem finnische Schauspieler und Studenten teilnahmen. MADRIGALISTEN. Die „Hallenser Madrigalisten" unter der Leitung von Prof. Siegfried Bimberg gastierten in mehreren Städten Jugoslawiens ...

Seite 5
Seite 6
  • XXV. Parteitag der KP der Niederlande abgeschlossen

    Delegierte des Kongresses nahmen Aktionsprogramm an

    Amsterdam (ADN-Korr.). Der XXV. Parteitat der Kommunistischen Partei der Niederlande (CPN) ist am Sonntat in Amsterdam mit der Wahl des neuen Parteivorstandes und dem Beschluß eines Aktionsprogramms beendet worden. Die dreitägigen Beratungen der über 500 Delegierten im Amsterdamer Kongreßzentrum waren ...

  • Luis Corvalän wurde durch dreizehn Hollen geschleppt

    Buenos Aires (ADN). Die militärfaschistische Pinochet-Junta hat Luis Corvalän unvollständigen Informationen zufolge durch mindestens 13 Konzentrationslager, Gefängnisse und Folterzentren geschleppt. Damit wurde und wird das Ziel verfolgt, den Generalsekretär der KP Chiles und Senator der Republik Chile moralisch zu brechen und physisch langsam zu vernichten ...

  • Konservative Parteien mischen sich in Portugal ein

    München (ADN). Alle konservativen und christdemokratischen Parteien Westeuropas sind entschlossen, sich in die inneren politischen Auseinandersetzungen in Portugal einzumischen und die dort operierende konservative Zentrumspartei CDF massiv zu unterstützen. Diese Übereinkunft trafen die Vertreter von 14 konservativen und christdemokratischen Parteien aus zehn Ländern am Wochenende in München auf ihrer jährlich stattfindenden „Inter- Party-Konferenz" ...

  • Berufsverbote entschieden verurteilt

    Internationales Forum gegen Diskriminierung von BRD-Demokraten

    Bonn (ADN-Korr.). Die Berufsverbote für demokratische Kräfte in der BRD sind von den Teilnehmern einer internationalen öffentlichen Anhörung in Bonn als Verstöße gegen innerstaatliches und internationales Recht eingeschätzt worden. Das Forum appellierte an die Abgeordneten des BRD-Bundestages, „einer ...

  • Revolutionsrat empfiehlt neue Pressegesetzgebung

    Kommunique über Beratung des „Republica"-Konflikts veröffentlicht

    Lissabon (ADN-Kom). Der Revolutionsrat in. Portugal hat nach eingehender Beratimg mit den verschiedenen Seiten im Konflikt der Zeitung „Repüblica" ein Kommunique verabschiedet. Der Verwaltung des Abendblattes, auf deren Bitte die Einrichtungen der, '„Repüblica" geschlossen worden waren, wurde darin freigestellt, einen Antrag auf sofortige Wiedereröffnung einzureichen ...

  • Italien

    „Unitä" würdigt die Friedenspolitik der DDR und der anderen sozialistischen Staaten. Der umfassende Ausbau des brüderlichen! Zusammenwirkens mit der Sowjetunion und den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft, „die Beschleunigung der sozialistischen Integration und ihr immer tieferer Einfluß auf die Entwicklung unseres Landes zählen gewiß zu den wichtigsten Wesenszügen des neuen Abschnitts, an dessen Anfang für uns der IX ...

  • Entwicklung der Kontakte UdSSR—Portugal begrüßt

    Interview der sowjetischen Nachrichtenagentur mit Costa Gomes

    Lissabon (ADN). Seiner Genugtuung über die fruchtbaren und erstarkenden Kontakte zwischen dem portugiesischen und sowjetischen Volk gab Portugals Präsident Costa Gomes in einem TASS-Interview zum ersten Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen Ausdruck. „Ich freue mich sehr", betonte er, „feststellen ...

  • Polen

    „Zycie Warszawy" schreibt in einem Bericht seines Berliner Korrespondenten, daß die SED in ihrer Parteiwahlkampagne vor dem IX. Parteitag die Verbundenheit der ganzen Bevölkerung der DDR mit der Partei der Arbeiterklasse weiter festigen wird. Das neue Programm werde auf den Errungenschaften des Kampfes der deutschen Antifaschisten und Kommunisten und somit auf dem Wirken Wilhelm Piecks und der anderen großen Führer der deutschen Arbeiterbewegung aufbauen ...

  • UdSSR

    Die „Prawda", die ausführlich die Rede Erich Honeckers wiedergibt, unterstreicht, daß der IX. Parteitag der SED ein Ereignis von großer Bedeutung sein Wird. In der Tat habe die Politik des VIII. Parteitages neue große Errungenschaften bei der Realisierung der-grundlegenden Interessen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen gebracht ...

  • Bulgarien

    „Rabotnitschesko Delo" geht in ihrer Wochenendausgabe mit einem dreispaltigen Beitrag auf die Einberufung des IX. Parteitags der SED ein und hebt hervor, daß die weiteren Ziele der DDR in die gemeinsamen Planungen der um die Sowjetunion gescharten sozialistischen Staatengemeinschaft eingebettet sind ...

  • Fortschritte bei 2. Phase der Sicherheitskonferenz

    Genf (ADN). Ein weiterer Fortschritt ist in den letzten Tagen in der Arbeit der zweiten Phase der Sicherheitskonferenz erreicht worden, schreibt, TASS. Das betrifft vor allem den dritten Punkt der Tagesordnung, der die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur, Bildung, Information und Kontakte beinhaltet ...

  • Große Aufmerksamkeit für 14. Tagung des ZK

    Die internationale Presse würdigt die Erfolge der DDR und ihren konstruktiven Beitrag für einen dauerhaften Frieden in Europa

    Berlin (ND). Die internationale Presse berichtete auch am Wochenende ausführlich über die 14. Tagung des Zentralkomitees der SED. Mit troßer Aufmerksamkeit registrieren die Zeitungen den Beschluß über die Einberufung des IX. Parteitages der SED, der ein Ereignis von großer Bedeutung, sein wird. In den Beiträgen heben sie die erfolgreiche Politik seit dem VIII ...

  • Leber will die Rüstung der Bundeswehr vorantreiben

    Bremen (ADN-Korr.). BRD-Bundesivehrminister Leber hat sich erneut dafür ausgesprochen, die Rüstung weiter tu verstärken. Auf einer militärpolitiichen Konferenz der SPD in Bremen schrieb er es der Militärpolitik der SPD 2U, daß die Bundeswehr jetzt so stark, sei wie noch nie zuvor. Leber erklärte; „Ich fühle mich nicht als Minister zur Demontage der Bundeswehr, sondern zu ihrer Stärkung ...

  • BRD gewahrt Junta Zahlungsaufschub

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung will dem militärfaschistischen Regime in Chile einen Aufschub für die Rückzahlung seiner Schulden gewähren. Wie dazu die „Frankfurter Rundschau" unter Berufung auf das BRD.Wfrtschaftsministerium in Bonn berichtet, sollen die technischen Einzelheiten in zweiseitigen Verhandlungen geklärt werden ...

  • Protest gegen Stationierung von Plutonraketen in der BRD

    Frankfurt (Main) (ADN). Der Bezirksvorstand Hessen der DKP hat gegen Pläne des BRD-Bundeswehrministers Leber protestiert, auf dem Territorium der BRD französische taktische Plutonraketen mit Atomsprengköpfen! zu stationieren. Die „Prawda" schreibt zu diesem Thema, die Aktivitäten Lebers zeigten nicht nur, wie zählebig das Streben ist, um jeden Preis die militärische Konfrontation in Europa aufrechtzuerhalten ...

  • Finnland

    In einem Korrespondentenbericht betont „Kansan Uutiset", daß in der kommenden 5-Jahres-Periode die DDR ein entscheidendes Stück dem Ziel der SED näherkommen wird, die entwickelte sozialistische Gesellschaft weiter zu gestalten und wichtige Voraussetzungen für den allmählichen Übergang zum • Kommunismus zu schaffen ...

  • Kurz berichtet

    110-Tonnen-Kipper in Serie

    Moskau. Die Serienproduktion des bisher leistungsstärksten sowjetischen Lastkraftwagens, des 110-Tonnen-Kippers vom Typ „Belas", ist in der Belorussischen SSR aufgenommen worden. Messe in Poznan eröffnet Warschau. Die Internationale Technische Messe ist am Sonntag in Poznan eröffnet worden. Vertreten sind 2800 Aussteller aus 32 Ländern ...

  • Namibia-Resolution durch westliches Veto torpediert

    New York (ADN-Korr.). Durch ihr Veto haben die USA, Großbritannien und Frankreich im Sicherheitsrat die Annahme einer Resolution vereitelt, die die illegale Besetzung Namibias durch Südafrika und dessen Apartheid-Politik in Namibia streng verurteilt sowie die sofortige Beendigung der illegalen Besetzung Namibias fordert ...

  • MPLA für ein Treffen der drei Befreiungsorganisationen

    Algler (ADN-Korr.). Die Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA) tritt für ein neues Treffen der Präsidenten der drei Befreiungsbewegungen des Landes, MPLA, FNLA und UNITA, ein. Das erklärte das Mitglied des Politbüros des MPLA Lucio Lara in einem Interview für die algerische Nachrichtenagentur APS ...

  • Machtvolle Kundgebung der französischen Frauen

    Paris (ADN-Korr.). Gleiche Rechte, bessere Arbeits,- und Lebensbedingungen und größere soziale Sicherheit forderten Zehntausende Frauen auf einer von der FKP organisierten Großkund^ gebung. Sie überbrachten aus allen Teilen Frankreichs rund eine" Million Unterschriften für eine Petition an die Regierung ...

  • DRY-Nationalversammlung bestätigte neue Regierung

    Hanoi (ADN/ND). Die DRV-Nationalversammlung hat in ihrer Abschlußsitzung die von Ministerpräsident Pham Van Dong gebildete neue DRV-Regierung bestätigt. Ihr gehören neun stellvertretende Ministerpräsidenten und 35 Minister bzw. Vorsitzende staatlicher Komitees an, darunter die stellvertretenden Ministerpräsidenten Vo Nguyen Giap, Verteidigungsminister, Nguyen Duy Trinh, Außenminister, und Le Thanh Nghi, Vorsitzender des Staatlichen Plankomitees ...

  • Irak

    Die Bagdader Zeitung „Tariq Al-Shaab" geht auf die Forderung Erich Honeckers ein, die Entspannung unumkehrbar zu machen. Sie hebt seine Versicherung hervor, daß die DDR gemeinsam mit den Bruderländern darauf hinarbeiten wird, die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit zum Erfolg und zum baldigen Abschluß auf höchster Ebene zu führen ...

  • Rumänien

    Rumänische Zeitungen informieren am Wochenende gleichfalls über das 14. Plenum des ZK der SED. Erich Honecker, so wird von den, Zeitungen hervorgehoben, habe betont, daß der IX. Parteitag Bilanz ziehen wird über die Durchführung der Beschlüsse des vorangegangenen Parteitages und den Weg für die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR bis zum Jahre 1980 festlegen wird ...

  • AKEL betont Solidarität mit portugiesischem Volk

    Nikosia (ADN). Ihre Solidarität mit dem portugiesischen Volk und der MFA hat die Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) in einem Telegramm an PKP-Generalsekretär Alvaro Cunhal unterstrichen. Zugleich verurteilt die AKEL die Umtriebe der Reaktion und der imperialistischen NATO-Kreise, die die progressiven Veränderungen in Portugal zu verhindern suchen ...

  • Jugoslawien

    Die jugoslawische Nachrichtenagentur Tanjug zitiert die Äußerungen Erich Honeckers, daß die Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Sowjetunion das Fundament für die Gegenwart und die Zukunft der DDR sind. Tanjug unterstreicht ferner, daß die DDR im festen Bündnis mit den sozialistischen Bruderstaaten entschlossen den Kurs des Friedens fortsetzen wird ...

  • Eisenbahnkatastrophe

    München (ADN). Bei einem schweren Zugunglück in Oberbayern wurden am Sonntagabend mindestens 25 Personen getötet, 45 zum Teil schwer verletzt. Auf der eingleisigen Strecke Holzkirchen—Bad Tölz prallten zwei Personenzüge frontal aufeinander. In Agenturmeldungen wird das Unglück als die größte Eisenbahnkatastrophe in der BRD seit 1971 bezeichnet ...

  • CSU verlangt: Strauß soll Kanzlerkandidat werden

    München (ADN). Der CSU-Landesausschuß hat sich für den CSU-Vorsitzenden Strauß als Kanzlerkandidaten der Unionsparteien bei den Bundestagswahlen im kommenden Jahr ausgesprochen. Die CDU hatte dagegen schon am 12. Mai ihren Vorsitzenden Kohl nominiert. Ein Sprecher der CDU erklärte nach der Entscheidung der CSU, seine Partei halte an Kohl fest ...

  • Schießerei in Westberlin

    Westberlin (ADN). Im Westberliner Bezirk Schöneberg ist westlichen Nachrichtenagenturen zufolge am Freitagabend ein 31jähriger Mann verhaftet worden, der mit der Entführung des Westberliner CDU-Vorsitzenden Lorenz zu tun haben soll. Agenturberichte heben hervor, daß Kriminalbeamte der BRD den Mann nach einer Schießerei festgenommen haben ...

  • Grubenunglück im polnischen Bergbaugebiet von Walbrzych

    Warschau (ADN). Bei einem Gasausbruch in der Grube „Thorez" im polnischen Bergbaugebiet von Walbrzych sind fünf Bergleute tödlich verunglückt, meldet PAP. Während des Unglücks befanden sich 37 Bergleute vor Ort. Durch die sofort einsetzenden energischen Rettungsmaßnahmen konnten 32 gerettet werden:

  • Was sonst noch passierte

    Der 35jährige Friseur Louis Sanft aus Fall River (USA-Staat Massachusetts) begann einen Marathon besonderer Art. Er will den bestehenden Weltrekord im Dauerfrisieren von 108 Stunden um 12 Stunden überbieten. Die Frisierpreise werden dabei ebenfalls Rekordhöhe — zwischen 12 und 35 Dollar - erreichen.

Seite 7
  • Segeln

    Neues Deutschland / 9. Juni 1975 / Seite 7 SPORT Doppelerfolg für SC Turbine Erfurt Eine optimistische Bilanz vor der V. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR brachte die Endrunde des Jugendklubpokals im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion. Mit zwei neuen DDR-Rekorden und einer Reihe persönlicher Bestleistungen zeigte sich der Nachwuchs gut vorbereitet ...

  • Neue Meister auf Säbel und im Damenf lorett

    Das erste, was wir in der Greppiner Sporthalle, der Austragungsstätte der DDR-Fechtmeisterschaften, hörten, war etwas Unerfreuliches. Klaus Haertter vom SC Einheit Dresden bekam wegen einer Magenverstimmung vom Arzt Startverbot. „Ich bedaure das sehr", sagte sein Trainer Peter Proske, „denn Klaus Ist in sehr gute Form gekommen ...

  • Nach dem Pokal der Dank: Rosi Ackermann 1,91 m

    Fibingerova 21,42 m beim „Pravda"-Preis in Bratislava

    Von unserem Sanderberichterstatter Horst Schielelbein Die Zufriedenheit auf den Gesichtern der drei DDR-Mädchen war wohl vollauf berechtigt. Als erste hatte Rosemarie Ackermann vor der Tribüne des Inter-Stadions von Bratislava im Beisein des slowakischen Ministerpräsidenten Peter Colotka umjubelt die Trophäe der besten Sprungathletin des Jahres 1974 entgegengenommen (die europäische Umfrage hatte ihr 1166 Stimmen vor der Ungarin Bruzseniak, 700, eingebracht) ...

  • 1- IC Union nach 1:3 in Gera Tabellenletzter

    Heimsieg auch für Cottbus / Noch kein* Vorentscheidung

    Am siebenten Spieltag der Aufstiegsrunde zur Fußballoberliga setzten sich am Sonnabend die Gastgeber durch. Energie Cottbus gab Dynamo Schwerin mit 5:1 (2:0) das Nachsehen und verbesserte seine Position um zwei Ränge. Wismut Gera gewann gegen den 1. FC Union Berlin mit 3:1 (1:1) und festigte damit seinen zweiten Tabellenplatz ...

  • Waleri Limassow

    Waleri Limassow: Da kann ich sofort Ulrich Beyer sagen. Er ist ein guter Kämpfer und auch ein starker Boxer. Als ich ihn knapp besiegt hatte, war ich mir meines Europameistertitels ziemlich sicher, denn Nagy im Finale war für mich nicht so gefährlich wie Beyer. ND: Sie gehen Ihren Gegnern oft durch Rückwärtsbewegungen aus dem Wege und wirken zumindest nicht sehr deckungskonzentriert? Waleri Limassow: Jeder Kampf erfordert eine besondere Taktik ...

  • Reykiavikund wie weiter?

    Spiel - ließ sich entnehmen, daß der Trainer mit der körperlichen Verfassung der Aktiven unzufrieden war, die Spieler das bezweifelten und die Journalisten die Aufstellung für verfehlt hielten. Jeder aber sah die Ursache nur in dem von ihm entdeckten Mangel. Manches war vielleicht weniger Argument als Behauptung, manches betraf Erscheinungen, deren Ursachen damit nicht bloßgelegt wurden ...

  • Peter Wenzel erzielte persönliche Bestleistung

    Beim Gewichtheberturnier des ASK Vorwärts Frankfurt (Oder), an dem die Spitzenklasse der DDR und Aktive von Zawisza Bydgoszcz teilnahmen, sorgte am Sonnabend der Weltmeisterschaftsdritte im Mittelgewicht, der 23jährige Peter Wenzel (SC Einheit Dresden), der im Leichtschwergewicht an den Start ging, für die beste Leistung ...

  • Zur Person

    # Als erster nicht aus den USA stammende Leichtathlet brachte sich der kubanische Läufer in den Besitz des 100-m-Weltrekordes (9,9 s). Schon im vorigen Jahr mit 10,0 s brillierend und 1975 bereits mit zwei 10,0-Siegen die Weltspitze verkörpernd, verschafft sich der nur 1,73 m große Mann aus Cienfuegos in der Provinz Las Villas nun auch noch die nötige stabile Wettkampferfahrung ...

  • CSSR-Olympiaauswahl in der zweiten Runde

    Im Qualifikationswettbewerb für das olympische Fußballturnier in Montreal gewann die CSSR am Sonnabend in Kosice das Rückspiel gegen Irland mit 1:0 (1 :0), nachdem sie bereits die erste Begegnung in Dublin mit 2:1 zu ihren Gunsten entschieden hatte. Nehoda erzielte schon nach zwölf Minuten den einzigen Treffer ...

  • Doppelerfolg für SC Turbine Erfurt

    Eine optimistische Bilanz vor der V. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR brachte die Endrunde des Jugendklubpokals im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion. Mit zwei neuen DDR-Rekorden und einer Reihe persönlicher Bestleistungen zeigte sich der Nachwuchs gut vorbereitet. Dabei kam der SC Turbine Erfurt zu einem Doppelerfolg ...

  • Der Olympiasieger nun auch Europameister

    Segel-Olympiasieger Serge Maury (Frankreich) holte sich vor Palamos auch den Europameistertitel in der Finn-Dinghi-Klasse. Mit 35 Punkten verwies der 29jährige Franzose den Engländer Howlett (51,4) und den Italiener Pelachier (53,4) auf die weiteren Medaillenplätze. Die letzte Wettfahrt sah Maury vor Howlett und dem UdSSR-Segler Balaschow als Sieger ...

  • DDR-Eisenbahnerelf für Finale qualifiziert

    Die Eisenbahner-Auswahl der DDR, vertreten durch den 1. FC Lok Leipzig, ging am Wochenende in Blankenburg (Harz) aus dem Voraundenturnier der Gruppe A um die Teilnahme an der zehnten Fußballmeisterschaft der internationalen Sportunion der Eisenbahner (USIC) als Sieger hervor. Die Gastgeber bezwangen Dänemark mit 11:0 und setzten sich gegen Finnland mit 7:1 durch ...

  • LECHTGEWICHT

    S. Cutov (Rumänien) - Lwow (UdSSR) RSC. 3. Rd. HALBWELTERGEWICHT Limassow (UdSSR) - Nogy (Ungarn) n. P. WELTERGEWICHT Marjamaa (Finnland) - Zilberman (Rumänien) n. P.

  • MITTELGEWICHT

    Lemeschew (UdSSR) - Wittenburg (DDR) n. P. HALBSCHWERGEWICHT Klimaschow (UdSSR) - Stoimenow (Bulgarien) n. P. SCHWERGEWICHT Biegalski (Polen) - Uljanitsch (UdSSR) n. P.

Seite 8
  • Ulrike Tauber schwamm Weltrekord über 400 m Lagen

    Von unseren Berichterstattern Wolfgang Richter und Jürgen Holz In den Notizen über die Wettkämpfe im schmucken Piesterit- 2er Volksparkschwimmbad findet sich hinter einigen Disziplinen ein besonderer Vermerk. Der erste: Vier unter fünf Minuten. Vier schnelle Mädchen durchbrachen die vielzitierte „Schallmauer", die im 400-m-Lagenschwimmen die 5-Minuten- Grenze darstellt ...

  • Wie wird das Wetter?

    den Wolkenfelder von der Volksrepublik Polen herangeführt, die zeitweise besonders die südöstlichen Bezirke beeinflussen. Dort wird es stark bewölkt sein, im übrigen Gebiet bleibt es locker bewölkt oder wolkig. Die Höchsttemperaturen werden zwischen 18 und 22 Grad Celsius erwartet, im Bergland und an der Küste bei 15 Grad ...

  • LEICHTATHLETIK

    Tallinn: VI. Völkerspartakiade der UdSSR, Fünfkampf Frauen: I. Nadeshda Tkatschenko 4695 Punkte, 2. Ludmilla Popowskaja 4553, 3. Iraida Stepanowa 4452. Provo/USA: Männer, Weitsprung Ehiuzuelen (Nigeria) 8,20 m, Stabhoch: 1. Bell, 2. Ripley (beide USA) je 5,51 m, Kugelstoßen: Hoglund (Schweden) 21,34 m ...

  • Leipzig will 1977 ein guter Gastgeber sein

    In Leipzig konstituierte sich im Festsaal des Neuen Rathauses das Fest- und Spartakiadekomitee zur Vorbereitung und Durchführung des VI. Turn- und Sportfestes der DDR und der VI. Zentralen Kinder- und Jugendspartakiade 1977. Dem Komitee gehören 60 Repräsentanten der Parteien und Massenorganisationen, staatlicher Organe, Betriebe sowie Sportfunktionäre und Sportler, unter ihnen Angelika Bahmann und Elke Sehmisch, der Feststadt Leipzig an ...

  • Sunhild Krause war die überragende Starterin

    Die Leipzigerin gewann den Mehrkampf und an vier Geräten

    Die DDR-Meisterschaften in der Leistungsgymnastik, die am Wochenende in Luckenwalde ausgetragen wurden, gewannen besonders im Hinblick auf die Weltmeisterschaft im November in Spanien an Bedeutung. Die Spitzenklasse aus den führenden Klubs, dem SC Leipzig und dem SC Chemie Halle, konnte erneut ihre Vorherrschaft unter Beweis stellen ...

  • DDR-Geher überlegen vor Italien und Schweden

    Die Geher der DDR entschieden am Wochenende in Boras einen Vierländerkampf mit 65 Punkten überlegen vor Italien (45), Schweden (25) und Frankreich (22) zu ihren Gunsten. Nach dem Erfolg von Hans-Georg Reimann über 20 km vom Sonnabend gewann 24 Stunden später der Berliner Mathias Kroel die 50 km in 4:16:25 h vor dem Italiener Paulo Grecucci (4:19:09) und Steffen Müller (DDR/4:23:21) ...

  • Tore • Punkt« • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Thale: „Junge Welt"-Pokal der Junioren: 1. FC Lok Leipzig—FC Carl Zeiss Jena 3:2 (0:1, VA) n. Verlängerung. Hildburghausen: DDR-Jugendfinale: BFC Dynamo—FC Hansa Rostock 4:0. — Veilsdorf: um Platz 3: Sachsenring Zwickau gegen 1. FC Lok Leipzig 1:0. Freundschaftsspiele: BFC Dynamo gegen SC Csepel 0:1, Dynamo Dresden—Slask Wroclaw 3:0, Kredsauswahl Eisenach-FC Carl Zeiss Jena OK), Vorwärts Dessau—Motor Hermsdorf 4:0, Stahl Finow—Stahl Riesa 1:4, Vorwärts Stralsund gegen Pogon Szczecin 1:1 ...

  • HANDBALL

    Frauenoberliga: SC Magdeburg gegen SC Empor Rostock 10:10 (6:2), Post Magdeburg-TSG Wismar 11:16 (7:11), Halloren Halle-TSC Berlin 7:18 (5:11), Sachsenring Zwickau gegen Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 13:12 (7:5), HSG DHfK Leipzig-SC Leipzig 7:18 (3:6), Sachsenring Zwickau—TSC Berlin 11:20 (2:10), Halloren Halle-Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 14:10 (7:6), Post Magdeburg—SC Empor Rostock 13:22 (7:12), SC Magdeburg-TSG Wismar 21:11 (9:5) ...

  • Länderkampferfolg im Wasserspringen

    Die Wasserspringer der DDR gewannen in Pensa einen Länderkampf gegen die UdSSR mit 46:42 Punkten. In den vier Konkurrenzen gab es für jede Mannschaft zwei Siege. Im Turmspringen der Damen sorgten Heidi Becker, Karin Guthke und Kerstin Krause für einen dreifachen DDR- Erfolg, das Turmspringen der Herren gewann Falk Hoffmann vor Frank Tauber ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehrlnf-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0* - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 80 und alle DEWAG-Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Schimbor im ersten Lauf vor Schiffner

    Den ersten Lauf zur DDR-Knteriumsmeisterschaft der Radsportler gewann in Karl-Marx-Stadt der Dynamo-Sportler Eberhard Schimbor vor Titelverteidiger Michael Schiffner (SC DHfK Leipzig) und Hans-Joachim Hartnick (SC Cottbus). Der Sieger benötigte für die zu - fahrenden 56 km 1:31:55 h und holte sich in den insgesamt 12 Wertungen 24 Punkte ...

  • Ehrendiplonf für DDR-Fußballauswahl

    Anläßlich einer Veranstaltung im Pariser UNESCO-Gebäude erhielt die Fußball-Nationalmannschaft der DDR ein Ehrendiplom des internationalen Fair-play- Komitees für ihr faires Verhalten in dem siegreichen Spiel gegen die BRD während der Fußball- Weltmeisterschaft 1974. Die Auszeichnung nahmen der Generalsekretär des Deutschen Fußballverbandes der DDR, Günter Schneider, und der Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft der DDR, Bernd Bransch, entgegen ...

  • Gesenke in Mailand auf dem dritten Rang

    Die Weltelite der Radsportsprinter hatte sich am Wochenende beim Großen Preis in Mailand versammelt. In den beiden Dreier-Finalläufen waren auch noch die DDR-Sprinter Jürgen Gesenke (TSC Berlin) und Emanuel Raasch (SC Dynamo Berlin) vertreten. Im Kampf um den ersten bis dritten Platz siegte Rossi (Italien) vor Pontet (Frankreich) und Gesenke, und den Lauf um den vierten Rang gewann Exweltmeister Morelon (Frankreich), von ...

  • Volker Winkler gewann das Straßenrennen

    Die Jugendwettkämpfe der Freundschaft der sozialistischen Länder im Bahn- und Straßenradsport gingen in Grimma mit einem Erfolg von Volker Winkler (DDR) in einem über 126 km führenden Straßenrennen rund um das Muldental zu Ende. Damit sicherte sich der DDR-Radsportnachwuchs vier von insgesamt sechs Goldmedaillen ...

  • SEGELN

    RSbel: II. Internationale Regatta auf der Außenmüritz: Finndinghi: 1. Wolf null Punkte; OK: 1. Heidmann 5,7; 420er: 1. Lüthens/Schrötter (alle ASK Rostock) 34,4; Flying Dutchman: 1. Haase/Wenzel (SC Empor Rostock) 14,4; 470er: 1. Nauck/Schaal (SC Berlin-Grünau) 3,0. Palamos/Spanien: Finndinghi-EM, fünfte Wettfahrt: Lindhartsen (Dänemark) ...

  • In Dresden DDR-Siege

    Nur DDR-Siege gab es bei internationalen Motorbootrennen auf der Elbe in Dresden, an denen Gäste aus der CSSR, Bulgarien und Polen teilnahmen. In den Rennen, in denen es gleichzeitig um DDR-Meisterschaftspunkte ging, siegten: Klasse R 1: M. Schulze (MC Roßlau), Klasse OA: Bernd Beckhusen, Klasse OB: Arthur Schnell (beide MC Post Berlin), Klasse OC (Preis von Eibflorenz): Helmut Mulka (MC Manchen) ...

  • HOCKEY

    Minner-Meisterschaft: Einheit Zentrum Leipzig—Traktor Osternienburg 2:4, Lok Magdeburg gegen Empor Leipzig-Lindenau 2:3. — Spitze: 1. und neuer Meister Traktor Osternienburg 32:2 Punkte, 2. Einheit Zentrum Leipzig 29:5, 3. Empor Leipzig-Lindenau 23:9. Leipzig: Nachwuchsländerspiele Damen: DDR—CSSR 1:1 und 2:2 ...

  • SCHWIMMEN

    Moskau: UdSSR-Meisterschaften, Damen, 100 m Brust: Ljubow Ruslanowa 1:14,30 min (Landesrekord); 100 m Schmetterling: Tamara Schelofastowa 1:05,31 (LR); 200 m Rücken: Nadeshda Stawkowa 2:23,02 min; 400 m Lagen: Malutina 5:02,72. — Herren: 200 m Rücken: Omeltschenko 2:10,49 min (LR); 100 m Brust: Pankin 1:05,44 ...

  • RADSPORT

    Tula: Internationale Bahnwettbewerbe, 1000 m Zeitfahren: 1. Rapp (UdSSR) 1:08,38 min, 2. Grünke (DDR) 1:08,41, 3. Osokin (UdSSR) 1:09,39; 4000-m-Zeitfahren: Osokin 4:55,46 min.

Seite
480000 feierten in Berlin das Pressefest mit dem ND Lehrschau der Pflanzenproduktion liefert Rüstzeug für hohe Ertrage Neue Leistungen zum IX. Partei tag der SEP Die besten Erfahrungen zielstrebiger nutzen Klassezeiten in Piesteritz Erfolgreiche Bilanz weckt größere Tatkraft Station Venus 9 wurde in der Sowjetunion gestartet Stern der Völkerfreundschaft in Gold überreicht Qualitätsarbeit gilt dem Wohnungsbauprogramm Wegweiser für unser künstlerisches Schaffen Gratulation zum 65. Geburtstag von Erich Mückenberger Sonnenforschungen bei „Salut4"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen