24. Okt.

Ausgabe vom 27.03.1974

Seite 1
  • Rationalisierung: höhere Leistung, leichtere Arbeit

    Neue Technik in der Brandenburger Elisabeth-Hütte wird erfolgreich gemeistert / Produktion konnte in drei Jahren verdoppelt werden Von unserem Bezirkskorrespondenten Heiner Schultz Brandenburg. „Einführung des kaltaushärtenden Kernfertigungsverfahrens" heißt gegenwärtig ein-wichtiges Vorhaben in der Brandenburger Elisabeth- Hütte ...

  • Millionenstreik legte in Japan den Verkehr still

    Tokio (ADN/ND). Zweieinhalb Millionen Werktätige Japans streikten am Dienstag gegen die sich zunehmend verschlechternden Lebensbedingungen. Der Generalstreik der Eisenbahner staatlicher und privater Linien sowie der Transportarbeiter legte ffir zwölt Stunden große Bereiche des Verkehrs und des öffentlichen Lebens still ...

  • Kollektive benennen ihre Kandidaten zu den Wahlen

    Im Kombinat Bitterfeld bisher 46 Arbeiter vorgeschlagen

    Berlin (ND/ADN). Weitere Arbeitskollektive in Industriebetrieben und LPG unserer Republik haben in diesen Tagen aus ihrer Mitte Kandidaten für die Kommunalwahlen vorgeschlagen. In den Begründungen werden die gesellschaftlichen Aktivitäten im Wohngebiet und Leistungen im Wettbewerb hervorgehoben. Im Chemischen ...

  • „Keine Kriegsschiffe für die Junta in Chile!"

    Internationale Solidarität mit den Patrioten dauert unvermindert an Rom (ADN). Maßnahmen zur Beendigung der „barbarischen Umtriebe des Faschismus, der in Chile wütet", verlangte eine Gruppe kommunistischer Abgeordneter Italiens. London (ADN-Korr.). 60 Labourabgeordnete des britischen Unterhauses haben bisher einen parlamentarischen Antrag unterzeichnet, in dem die Regierung aufgefordert wird, keine Kriegsschiffe an die Militärjunta zu liefern ...

  • Akademie der Künste der DDR verlieh Heinrich-Mann-Preis

    Berlin (ADN). Der Heinrich-Mann- Preis der Akademie der Künste der DDR ist am Dienstag in Berlin an die Literaturkritiker und Essayisten Dr. Kurt Batt und Gerhard Wolf verliehen worden. Als einen der bekanntesten Autoren literaturkritischer und literaturtheoretischer Arbeiten der DDR bezeichnete Helga Schütz in ihrer Laudatio den Preisträger Gerhard Wolf ...

  • Havanna: Kundgebung mit DRV-Delegation

    rham Van Dong und Fidel Castro sprachen auf „Platz der Revolution" Havanna (ADN-Korr.). Die von Pham Van Dong geleitete Partei-xund Regierungsdelegation der DRV kehrte am Dienstag von Santiago de Cuba nach Havanna zurück. In der kubanischen Hauptstadt hatte Pham Van Dong mit den Vertretern des kubanischen Solidaritätskomitees mit Vietnam, Laos und Kambodscha ein Zusammentreffen, in dessen Verlauf sich die Delegation für die moralische und materielle Unterstützung herzlich bedankte ...

  • Angeklagt: der Imperialismus

    Rettet das Leben Luis Corvaläns und der anderen eingekerkerten Patrioten! Mit diesem dringenden Appell an die Weltöffentlichkeit hat die Internationale Kommission zur Untersuchung der Verbrechen der Militärjunta in Chile ihre erste Sitzung in Helsinki beendet. Es besteht kein Zweifel, daß von dieser Tagung neue große Impulse zur Verstärkung der internationalen Bewegung der Solidarität mit dem Kampf der chilenischen Patrioten ausgehen ...

  • In der Sowjetunion begann die „Woche des Kinderbuches"

    Moskau (ADN). In der Sowjetunion begann am Dienstag die traditionelle „Woche des Kinderbuchs". Über 15 000 Kinder und Erwachsene versammelten, sich im größten Saal der sowjetischen Hauptstadt, dem Sportpalast im Lushniki-Park, um den „Buch-Geburtstag" zu feiern, wie dieses Festival seit 30 Jahren bei den sowjetischen Schulkindern heißt ...

  • Neues Walzwerk für Feinstahl im Aufbau

    Mit Erfahrungen aus Bruderländern

    Hennigsdorf (ADN/ND). Größtes Investitionsobjekt des Qualitäts- und Edelstahlkombinates ist das in Hennigsdorf entstehende neue Feinstahlwalzwerk. Im nächsten Jahr beginnt die Hauptmontage. Die Projektanten aus dem Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" berücksichtigen Entwürfe und Erfahrungen aus Werken in sozialistischen Bruderländern, so z ...

  • Intersputnik-Tagung in Budapest eröffnet

    Budapest (ADN-Korr.). Der Rat der internationalen Organisation sozialistischer Länder für kosmische Nachrichtenverbindungen — Intersputnik — ist am Dienstag in Budapest zu seiner 3. Tagung zusammengetreten. An der Beratung nehmen Vertreter der VR Bulgarien, der CSSR, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion und Ungarns teil ...

  • Neue Kraftwerke an Jenissei und Angara

    Moskau (ADN-Korr.). Neue mächtige Wasserkraftwerke zur Nutzung der natürlichen Energieressourcen der sibirischen Ströme Jenissei und Angara werden gegenwärtig von sowjetischen Spezialisten projektiert. Diese Energieriesen der Zukunft sollen jährlich eine Leistung von insgesamt rund 270 Milliarden Kilowattstunden Strom bringen ...

  • Terror forderte fünf Opfer in einer nordirischen Familie

    London (ADN-Korr.). Fünf Mitglieder einer katholischen Proletarierfamilie wurden in Belfast innerhalb von 18 Monaten von Rechtsextremisten ermordet. Das erste Opfer war, wie die „Times" am Dienstag berichtet, James McCartan, der im Oktober 1972 in einem Hotel ermordet wurde. Im März 1973 fand David Glennon, sein Vetter, den Tod in einem Park in Belfast ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Ertragsplus der Agrochemie keine Kunst von Alchimisten Seite 4: Streckenvortrieb zu einem größeren epischen Vorhaben Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite6:BKP wies Wege zu neuen Erfolgen Seite 7: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Bauarbeiter - kluge Partner für Architekten

  • Mailand: Faschisten tobten

    Eom (ADN-Korr.). Bei schweren faschistischen Ausschreitungen in Mailand wurde am Montag ein neunjähriges Mädchen von Pistolenschüssen schwer verletzt, die Faschisten auf ein Studentenheim abfeuerten.

Seite 2
  • Genosse Fritz Gabler

    Nachruf des Zentralkomitees und der Zentralen Revisionskommission der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Gabler. Sein ganzes Leben war eng mit dem Kampf der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung verbunden. Am 12. Januar 1897 als Sohn einer Arbeiterfamilie Jn Meißen geboren, lernte er schon früh kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung kennen. Als junger Arbeiter schloß er sich 1914 der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands an ...

  • Präsident der Französischen Republik empfing den Botschafter der DDR

    Georges Pompidou nahm das Beglaubigungsschreiben entgegen

    Paris (ADN-Korr.). Der Präsident der Französischen Republik, Georges Pompidou, empfing am Dienstag im Elys§e- Palast den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Französischen Republik, Dr. Ernst Scholz, zur Überreichung des Beglaubigungsschreibens. In seiner Antrittsrede, in der er die besten Wünsche des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, überbrachte, erklärte Botschafter Dr ...

  • Stets verläßlicher Partner für die Glühlampenwerk er

    Hohe Steigerungsraten durch Rationalisierungsmaßnahmen

    Korrespondent von Eberhard K r e i s s i g Weißwasser. Im VEB Spezialglaswerk „Einheit" Weißwasser muß man „auf Sand bauen" — auf Glassand. Denn aus ihm wird bei rund 1500 Grad Celsius das überall in unserer Wirtschaft benötigte Glas geschmolzen. Im Wettbewerb bauen die Spezialglasmacher auf die schöpferische Mitarbeit aller Werktätigen im Betrieb ...

  • Vorsitzender des Staatsrates empfing französischen Botschafter

    Willi Stoph nahm das Beglaubigungsschreiben entgegen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des. Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Französischen Republik, B. M. Guillier de Chalvron, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. In seiner Antrittsrede hob ...

  • Gewerkschaftsfunktionäre beendeten Seminar

    Bernau (ADN). Fragen der Entwicklung der sozialistischen Demokratie behandelte das Mitglied des Staatsrates der DDR und Leiter der Abteilung Staats- und Rechtsfragen beim ZK der SED, Dr. Klaus Sorgenicht, am Dienstag in einem Vortrag auf dem am selben Tage beendeten zweitägigen Seminar leitender Gewerkschaftsfunktionäre der DDR an der Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert" in Bernau ...

  • Gewerkschafter der DDR und BRD tauschten Meinungen aus

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralvorstandes der IG Transport und Nachrichtenwesen im FDGB weilte eine Delegation des Hauptvorstandes der Gewerkschaft der Eisenbahner der BRD im DGB unter Leitung ihres Vorsitzenden, Philipp Seibert, in der DDR. Die Delegation hatte Gelegenheit, sich über die Rolle und Aufgaben der IG Transport und Nachrichtenwesen im FDGB zu informieren ...

  • RSV-Geschäftsträger erläutert Vorschlag

    Gespräch mit Journalisten in Berlin

    | Berlin (ADN/ND). Mit dem jüngsten 'Sechspunktevorschlag habe die RSV- Regierung einmal mehr ihre Bereitschaft bekräftigt, das Pariser Abkommen strikt einzuhalten und die inneren Probleme Südvietnams auf dem Verhandlungswege zu lösen. Das erklärte der Geschäftsträger a. i. der RSV in der DDR, Dang Hai An, am Dienstag in einem Gespräch mit DDR-Journalisten ...

  • Abschiedsgesprach mit dem Botschafter Indiens

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republäk Indien in der DDR, Jagdish Chand Ajmani, zum Abschiedsgespräch. Willi Stoph würdigte die positive Entwicklung der Beziehungen ...

  • Universitätskolloquium zur Philosophie Kants

    Ehrung an der Humboldt-Universität

    Berlin (ND). Im überfüllten Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin begann am Dienstag ein zweitägiges Kolloquium aus Anlaß des bevorstehenden 250. Geburtstages von Immanuel Kant. An der Veranstaltung — Auftakt für die Kant-Ehrungen in der DDR — nehmen neben Studenten und Mitarbeitern der Berliner Alma mater auch Wissenschaftler der Universitäten Moskau, Prag und Warschau teil ...

  • Neue Abteilung für Unterwassermassage

    Volkskammerausschuß in Rudolstadt

    Rudolstadt (ADN). Über eine Abteilung für Unterwassermassage werden die nahezu 10 000 Einwohner des Gemeindeverbandes Saaletal, dem größten des Bezirkes Gera, ab Ende April in Uhlstädt verfügen. Die neue Einrichtung entsteht fast ausschließlich im „Mach mit!" -Wettbewerb und wird täglich bis zu 30 Heilbehandlungen ermöglichen ...

  • Bilaterale Zusammenarbeit wird weiter vervollkommnet

    Budapest (ADN-Korr.). Beratungen über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Landeskultur, des Umweltschutzes sowie der Wasserwirtschaft hat der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft der DDR, Dr. Hans Reichelt, am Montag und Dienstag mit dem Minister für Bauwesen und Städteentwicklung, Jozsef Bondor, und dem Leiter des Staatsamtes für Wasserwesen der UVR, Staatssekretär Imre Degen, geführt ...

  • Grußtelegramm der NVA an die Armee Burmas

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat den Angehörigen der Armee der Sozialistischen Republik der Union von Burma anläßlich des 29. Jahrestages der Gründung der Armee herzliche Glückwünsche übermittelt. In dem an den Stellvertreter des Ministerpräsidenten ...

  • Kondolenz des Ersten Sekretärs des ZK der SED

    Liebe Genossin Traudel Gabler! Mit tiefer Anteilnahme haben wir vom Tode Deines Gatten, unseres teuren Genossen Und Kampfgefährten Fritz Gabler, Kenntnis erhalten. Wir verlieren mit Fritz Gabler einen unbeugsamen revolutionären Kämpfer, der sein ganzes Leben selbstlos und aufopferungsvoll den Zielen der Arbeiterklasse und ihrer Partei gewidmet hat und dessen Herz mit Leidenschaft für eine glückliche sozialistische Zukunft unseres Volkes schlug ...

  • Gratulation des ZK der SED für Genossen Emil Redmann

    Berlin (ND). Herzlichste Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Emil Redmann, Mitglied des Büros des Parteivorstandes der SEW. In der vom Ersten Sekretär es ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichneten Grußadresse heißt es: „Als Mitglied des Büros des Parteivorstandfis ...

  • Danktelegramtne aus dem Königreich Marokko

    Berlin (ADN). Der König von Marokko, Hassan II., übermittelte in einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, für die ihm zum Nationalfeiertag des Königreichs Marokko übersandten Glückwünsche* seinen herzlichen Dank. Aus gleichem Anlaß erhielten der Vorsitzende des Ministerrates, ...

  • Außenhandelsdelegation der DDR verhandelt in Wien

    • Wien (ADN-Korr.). Der Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, der seit Dienstag an der Spitze einer DDR-Außenhandelsdelegation in Wien weilt, traf mit dem österreichischen Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie, Dr. Josef Staribacher, zu einem ersten offiziellen Gespräch zusammen ...

Seite 3
  • Vorgestellt Das ganze Dorf schenkt ihm Vertrauen

    Siegfried Schulrath, Ratsmitglied

    in Schapow, Kreis Prenzlau Sicher, in so einem kleinen Uckermarks schert Dorf wie Schapow mit seinen 700 Einwohnern, da kennt jeder jeden. Und über Siegfried Schulrath kann jedes Kirvd Aus-, konft geben. Vor allem deshalb, "weil er auch als Gemeindevertreter und Ratsmitglied von sich reden macht *• *v *■■ * Im Rat wie in der LPG zahlt er zu den eifrigsten Fürsprechern der Zusammenarbeit mit den Nachbarn ...

  • Broiler und Eier jederzeit frisch in der Kaufhalle

    Frische Eier, handlich abgepackt, appetitliche Broiler, ganz oder geteilt, findet der Kunde das Jahr über in seiner Kaufhalle oder seinem Geflügelgeschaft. Zu diesem Angebot trägt der Geflügelwirtschaftsverband der DDR bei, der vor gut einem Jahr gegründet wurde. In diesem Verband wirken die Kombinate ...

  • Bewährungsfeld der Landjugend

    Von Siegfried Schult, FDJ-Sekretib der LPG Marxwald*. Kreis Seelow Für die Landjugend unserer Republik heißt „FDJ-Initiative DDR 25", in den kommenden Wochen den Kongreß junger Genossenschaftsbauern und junger Arbeiter vom 6. bis 8. Juni in Leipzig- Markkleeberg würdig vorzubereiten. Wir verstehen darunter in erster Linie, für hohe und stabile Erträge zu sorgen ...

  • „Agroinform"

    „Agroinform ist ein internationales wissenschaftlich-technisches Informationssystem der Land- und Forstwirtschaft der sozialistischen Länder. An diesem System sind alle nationalen Informationszentren der RGW-Staaten beteiligt. Als Hauptziel verfolgt -Agroinform" in erster Linie eine höhere Effektivität auf dem Gebiet der Informationsgewinnung ...

  • Ertragsplus der Agrochemie keine Kunst von Alchimisten

    ND-Gespräch mit Genossenschaftsbauern und Arbeitern im Agrochemischen Zentrum Waren

    Notiert von Adolf Sturzbecher Ein Merkmal industriemäßiger Verfahren in der Feldwirtschaft besteht darin, daß bestimmte Arbeiten und Nebenleistungen aus dem unmittelbaren landwirtschaftlichen Produktionsprozeß in selbständig spezialisierte Produktionseinheiten übergehen. Dabei handelt es sich vor allem um Düngung, Pflanzenschutz, Transport und Lagerung ...

  • Koordinierte Forschung

    Neubrandenburg. Gemeinsame Forschung verbindet die Pflanzenzüchter des Volksgutes Bornhof im Bezirk Neubrandenburg mit den Wissenschaftlern des Instituts Scholino bei Minsk in der Sowjetunion. In einer langfristigen Vereinbarung sind der Austausch von Anbautechnologien, Düngungsempfehlungen sowie die koordinierte Arbeit bei der Überleitung von Neuzüchtungen in die Praxis vorgesehen ...

  • Heckenpflanzung von Obst

    Werder. Mehr Äpfel, Birnen und Sauerkirschen wollen Genossenschaftsgärtner im havelländischen Obstanbaugebiet durch die Heckenpflanzung ernten. Die Bestandsdichte wird bei den modernen, etwa 100 Hektar großen PlantaT gen bis zu 1000 Bäume je Hektar betragen. Um Bodenpflege, Pflanzenschutz, Transport- ...

  • Gemeinsame Investitionen

    Otterbure. Die Genossenschaftsbauern mehrerer LPG des Kreises Osterburg, die ihre Felder in der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Flessau bewirtschaften, haben beschlossen, neben einem gemeinsamen Investitionsfonds auch einen Kultur- und Sozialfonds zu bilden. Damit finanzieren sie außer einer Anlage zur Bewässerung von 2000 Hektar Land, einer 2000er Milchviehanlage den Bau von 30 Wohnungen und eines Kindergartens ...

  • Das ganze Jahr ein volles Haus

    350 000 junge Salatpflanzen unter einem Dach wachsen gegenwärtig in einem neuen Gewächshaus in Werder, Kreis Potsdam. Die Gewächshausanlage, die nach ihrer Fertigstellung eine Fläche von sieben Hektar umfaßt, ermöglicht eine ganzjährige industrielle Treibgemüseproduktion nach modernsten Verfahren Foto: ...

  • Jugend baut Spielplätze

    Zeitz. Die jungen Landtechniker aus dem Kreisbetrieb für Landtechnik Droyßig im Kreis Zeitz haben sich in der „FDJ-Initiative DDR 25" vorgenommen, zwei Spielplätze für die jüngsten Dorfbewohner anzulegen. Die dafür benötigten Spielgeräte fertigen sie in ihrer Freizeit an. .

Seite 4
  • Leute wie Janek sind nicht nur älter geworden

    Diese Fragen bohrten sich mir in die Gedanken und blieben wie mit Widerhaken drin stecken. Denn die 25jährige Geschichte unserer Republik gibt uns auch Gelegenheit, 25 Jahre Biographie der Menschen zu studieren, und da erhalten wir ganz erstaunliche, nachprüfbare Auskünfte darüber, was aus den Menschen bei uns geworden ist ...

  • Vier junge Autoren stellten sich vor

    Rostock ganz groß bei den Theatertagen der Jugend Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Jordan

    Die nur 67 Sitzplätze im Intimen Theater von Rostock reichten für die Mädchen und Jungen aus der Warnowwerft, für Studenten, Schüler, Matrosen, Regisseure und Schriftsteller nicht aus. Und so mußten Stühle herbeigeholt werden. „He Marie" heißt das Stück des jungen Autoren Hans Möbus, das von den Rostocker Schauspielern Rita Feldmeier und Manfred Schlosser hier am Montag gelesen und vom jungen Publikum dann angeregt diskutiert wurde ...

  • Die Enthüllung eines erbärmlichen Komplotts

    „Manana Manana" von Christian Collin wurde im Berliner Theater der Freundschaft uraufgeführt

    Auf den-Bühnen unserer Kinder- und Jugendtheater gibt es gegenwärtig nur wenige Stücke, die den Befreiungskampf der Völker in den kapitalistischen Ländern zum Gegenstand haben. Das Theater der Freundschaft in Berlin war stets darum bemüht, auch Werke mit einer solchen Thematik entwickeln zu helfen. Am Wochenende erlebte im Haus an der Parkaue- das Schauspiel „Manana Manana" von Christian Collin seine Uraufführung ...

  • Chronist sein heißt von Menschen schreiben

    Wenn wir sagen, die Literatur soll auch Chronistin sein, so heißt das nicht, der Literat sollte Chronikschreiber sein. Ich wäre enttäuscht gewesen, wenn man von meinem Buche erwartet hätte, was nur Historiker zu leisten vermögen. Ein Schriftsteller erzählt Geschichten von Menschen. So kommt es, daß meine ...

  • Maßstäbe für eine kunstwürdige Figur

    Martin Viertel: In meinem neuen Roman, der die Fabel des Stückes „Robert Bottenschuh" beibehält und die Geschichte der Hauptfigur mit epischen Mitteln tiefer ausloten soll, wird noch deutlicher werden, daß es mir nicht um ein neues Klischee oder gar eine einseitige Definition des Wortes „Entwicklung" zu tun ist ...

  • Mehr, immer mehr müssen wir tun!

    Und wenn ich alltäglich dran denke, die Berichte in den Zeitungen, die Zeugenaussagen vor der Untersuchungskommission in Dipoli lese, dann beginnt meine Phantasie zu arbeiten: Was machen sie in diesem Augenblick mit unserem Genossen Corvalän? Sind jene Freunde, die ich voriges Jahr beim Weltjugendfestival in Berlin kennenlernte, noch am Leben? Wird gerade einer von ihnen gefoltert? Über dunkeläugige Kindergesichter sehe ich Tränen fließen ...

  • Kulturnotizen

    GASTSPIEL. Die DDR-Sängerin Sonja Kehler und ihr Ensemble beendeten am Sonntag ein einwöchiges Gastspiel in den Niederlanden. Das in der niederländischen Öffentlichkeit stark beachtete Programm umfaßte Lieder zeitgenössischer Lyriker und Komponisten der DDR, von Bert Brecht und Paul Dessau sowie Songs des kämpfenden chilenischen Volkes ...

  • Erfahrungsaustausch der Berliner Bühnen

    Berlin (ADN). Intendanten und leitende Mitarbeiter aller Berliner Bühnen haben auf einer Beratung mit dem stellvertretenden Kulturminister Hans Starke und dem Berliner Stadtrat für Kultur, Dr. Horst Oswald, ihre Arbeit seit dem VIII. Parteitag der SED eingeschätzt. Dabei würdigte Dr. Oswald den Beitrag der Bühnen aus der DDR-Hauptstadt zu einem interessanten Theaterleben in der Republik ...

  • Streckenvortrieb zu einem größeren epischen Vorhaben

    ND-Gespräch mit Martin Viertel

    ND: Ah unsere Republik 20 wurde, hast du, Genosse Viertel, den Roman „Sankt Urban" vorgelegt. Das war keine Chronik zwanzigjähriger Entwicklung. Geschildert wurde das Zueinanderfinden solch gegensätzlicher Charaktere wie de* alten Kommunisten Georg Bäumler und des jungen Tagelöhnersohnes Janek Wolke zu einer Zeit, da die Republik gerade geboren wurde ...

  • Gespräch mit Ryszard Frelek

    Zu einem Autorenabend mit dem polnischen Schriftsteller und Mitglied des Sekretariats des ZK der PVAP Ryszard Frelek luden der Verlag der Nation und das Polnische Informations- und Kulturzentrum in Berlin am Montag ein. Anlaß dazu war das Erscheinen seiner polnischen Chronik „Das erste Jahr der Zukunft" ...

  • Friedrich-Wolf-Theater besteht seit 20 Jahren

    Neustreliti (ADN). Das 20jährige Bestehen ihrer Bühne begehen am heutigen Welttheatertag die Künstler des Neustrelitzw Friedrich-Wolf-Theaters. Während dieser Zeit schuf sich das Ensemble einen festen Platz im gesellschaftlichen und kulturellen Leben des Agrarbezirkes Neubrandenburg. 1972 wurden die Künstler im Hans-Otto-Wettbewerb der DDR in der Theatergruppe II Sieger ...

  • Faschistischer Terror in Chile verurteilt

    Beirut (ADN-Korr.). Der faschistische Terror in Chile ist auf der am Sonntag in Beirut zu Ende gegangenen 2. Konferenz der „Kommission für die dritte Welt" des Internationalen Theaterinstituts nachdrücklich verurteilt worden. Die Teilnehmer — Vertreter aus zahlreichen arabischen Ländern sowie aus Indien, Senegal und von den Philippinen — wandten sich gegen die ,,Morde, Exekutionen und barbarischen Aktionen, die von den Militaristen in Chile ausgeführt werden" ...

  • Filmschaffende im Erfahrungsaustausch

    Moskau (ADN-Korr.). Einer der neuesten DEFA-Filme — „Der nackte Mann auf dem Sportplatz" — wurde am Montag während eines Filmcocktails in der DDR-Botschaft in Moskau aufgeführt. An der Veranstaltung nahmen die Präsidenten der Filmverbände der UdSSR und der DDR, Lew Kulidshanow und Andrew Thorndike, sowie Konrad Wolf, Präsident der Akademie der Künste der DDR und Regisseur des Films, teil ...

  • Peter Berger

    Zu ihrer Ausstellung „Kunstwerke auf Plakaten" gaben die Kunstsammlungen zu Weimar eine Publikation heraus, der wir diese Abbildung entnahmen

Seite 5
  • Ungewöhnlicher Skilauf — es begann auf Schusters Rappen

    Groß« Beteiligung beim Kammlauf in Klingenthal-Mühlleithen

    Der 2. Kammlauf zwischen Mühlleithen—Johanngeorgenstadt-Mühlileitiien über 50 km bot zum Abschluß der Skisaison ein ungewohntes Bild. Sommerlieh gekleidete Zuschauer bevölkerten das Skistadion, wo auf grüner Wiese der Massenstart freigegeben wurde. 370 Aktive aus fast allen Bezirken unserer Republik und 14 Gäste aus der CSSR eilten mit den Skiern in der Hand im Laufschritt dem nahen Wald zu, um dort das kostbare Weiß unter die Bretter zu bekommen ...

  • Junge CSSR-Elf sucht den Angriff

    Dukla Prag und Slovan Bratislava stellen den Kern des neuen Auswahlaufgebots / Von Horst Richter

    Wieder ist Dresdens Interhotel „Newa" zum „Fußballhotel" geworden: Seit Montag gehören zu den Gästen die Aktiven der Auswahl der CSSR. Ein Blick in du Gästebuch beweist: Die uns am Mittwoch 17.30 Uhr im Dresdner Dynamo-Stadion gegenüberstehende Fußballrepräsentation aus dem Nachbarland wird die mit Abstand jüngste sein, gegen die wir bei den acht bisherigen Auswahlvergleichen mit der CSSR antraten ...

  • DDR-Nachwuchself siegte 3:1

    Ehrentor der Gäste aus der CSSR erst kurx vor dem Abpfiff

    In einem Länderspiel des Fuß- - ballnachwuchses (Spieler unter 23 Jahren) kam die DDR am Dienstag in Bautzen gegen die CSSR zu einem 3:1 (2:0)-Sieg. Vor 6000 Zuschauern führte die DDR- Vertretung durch Tore von Pommerenke (16.), Heidler (20.) und Kotte (74.) bereits mit "3:0, bevor den Gästen in der Schlußminute durch Albrecht der Ehrentreffer gelang ...

  • FAUSTBALL

    Oberliga Frauen (Abschlußstand): 1. ®G Görlitz 23S Punkte, 2.-4. ISG Hirschfelde, Lok Schwerin. Chemie Weißwasser (je 18:10, 5. TSG Berlin-Oberschöneweide 11:17, 6. Pentacon Dresden 10:18, 7. Lok Dresden 8:20, 8. Lok Schleife 622. - Die vier Erstplazierten bestreiten am 30. März in Erfurt die Finalrunde um den Titel, Lok Schleife und Lok Dresden steigen ab ...

  • DDR-Schwimmdelegation in Japan eingetroffen

    Eine Gruppe von Schwimmern unter der Leitung des Präsidenten des DDR-Schwimmsportverbandes, Prof. Dr. Georg Zorowka, ist am Dienstag in Japan eingetroffen. Die Mannschaft, der u. a. Roland Matthes und Kornelia Ender angehören, wurde in Tokio vom Präsidenten des japanischen Amateur-Schwimmverbandes, Akira Fujita, empfangen ...

  • Walter Dorn

    Träger des vaterländischen Verdienstordens Verdienter Bergmann der DDR Träger des Kunstpreises des FDGB und anderer Auszeichnungen Wir verlieren in ihm einen schöpferisch-tätigen, pflichtbewußten und stets einsatzbereiten Genossen, dessen ganze Kraft der allseitigen Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik galt ...

  • Ingenieur

    1. Technologie der metallverarbeitenden Industrie 2. Werkzeugmaschinenbau 3. Textilmaschinenbau

    zu erreichen. Für Direktstudenten besteht die Möglichkeit der Unterbringung in Internaten. Für die Aufnahme des Studiums sind notwendig: Abschluß der zehnklassigen polytechnischen Oberschule und Facharbeiterabschluß in einem metallverarbeitenden Beruf. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen die Abteilung Studentenangelegenheiten der Ingenieurschule ...

  • TORE« PUNKTE • METER EISHOCKEY

    Weltmeisterschaft (B-Gruppe) in Ljubljana: Jugoslawien—Norwegen 4:4 (0:1, 2:2, 2:1), USA-Niederlande 7:4 (3:0. 4:2, 02). - Spitze: 1. USA 8:0 Funkte, 2. BRD 6:0, 3. Niederlande 4:4. Junioren-EM in Herisau (Schweiz) : UdSSR-Finnland 12:3 (5:1, 3:1, 4:1). - Spitze: 1. UdSSR 4« Punkte, 2.-3. Schweden und CSSR (je 2:0) ...

  • Heinz Jordan

    ehemaliger Spanienkampfer, Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze und anderer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen. Wir verlieren in ihm einen glühenden Internationalisten, der seine ganze Kraft für den Aufbau des Sozialismus eingesetzt hat. Sein Andenken werden wir immer in Ehren halten ...

  • Ruf 7 76 .. Auskunft 77 60

    zu erreichen. Deutsche Reichsbahn

    Werk für Gleisbaumechanik 1802 Brandenburg-Kirchmöser Weichenwerk 1802 Brandenburg-Kirchmöser Zentrale Prüf- und Ent- / Wicklungsstelle des Verkehrswesens 1802 Brandenburg-Kirchmöser Zentrale Beschaffungsstelle der Deutschen Reichsbahn 1802 Brandenburg-Kirchmöser (Hausapparat-Nr.)

  • VEB Bandstahlkombinat „Hermann Matern" Eisenhüttenkombinat Ost BPO Generaldirektor BGL

    Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 28. März 1974, um 13.00 Uhr auf dem Inselfriedhof in Eisenhüttenstadt statt.

Seite 6
  • Beschlüsse des X. Parteitages werden erfolgreich erfüllt

    Hauptgedanke der nationalen Parteikonferenz war die Gewißheit, daß das Vertrauen des Volkes in seine eigene Kraft gewachsen ist; daß das hohe Zuwachstempo in der Wirtschaft und die damit verbundene weitere gesellschaftliche Entwicklung des Landes aufrechterhalten werden kann. Erneut kam auf dem Treffen die Einheit und Geschlossenheit der gesamten Partei mit dem Zentralkomitee und seiner Generallinie zum Ausdruck ...

  • Türkische Linke fordert Einlösung der Wahlzusagen

    Widerspruchsvolles Programm der neuen Koalitionsregierung

    Von Barbara L o y Das seit zwei Monaten in der Türkischen Republik amtierende Kabinett Ecevit steht vor komplizierten Problemen. Was sich zuvor drei Monate lang als Regierungskrise dargeboten hatte, war letztlich Ausdruck einer tiefen ökonomisch-politischen Krise des Landes. Noch fehlen konkrete Beweise dafür, daß die neue Regierung, ihre Wahlversprechen wahrmacht und darangeht, diesen Zustand zu überwinden ...

  • Sechs Punkte zu einer Lösung

    Ein neuer Vorschlag der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV liegt auf dem Verhandlungstisch im Pariser Vorort La Celle — Saint-Cloud. Am Freitag vergangener Woche hat Botschafter Dinh Ba Thi dem Saigoner Vertreter bei den zweiseitigen Konsultationen einen sechs Punkte umfassenden Plan zur ...

  • Gemeindevertretungen als „Schulen der Demokratie"

    Aktive Rolle bei der gesellschaftlichen Umgestaltung Algeriens

    Von unserem Korrespondenten Franz Schmahl, Algier Die Vorsitzenden der 691 Gemeindevertretungen Algeriens haben auf ihrer Jahreskonferenz, die kürzlich stattfand, mit den Repräsentanten der zentralen Staatsmacht über die künftigen Aufgaben beraten. In konstruktiver Debatte wurden Fortschritte und Hemmnisse ...

  • Anerkennung den Heldinnen

    Unsere Gesprächspartnerin erläuterte, wie gründlich und demokratisch der Kongreß vorbereitet worden war: „In 91 Prozent der Gemeinden aller Provinzen und in 80 Prozent der Betriebe, Schulen und anderen Einrichtungen hatten Delegiertenkonferenzen stattgefunden. Daran und an Tausenden Meetings hatten rund drei Millionen Mitglieder des Frauenbundes teilgenommen ...

  • Für höhere Effektivität bei Investitionstätigkeit

    Ein weiteres Grundproblem, auf das sich die BKP mit Nachdruck konzentrieren will, ist die bessere Ausnutzung der Produktivkraft Wissenschaft für die Steigerung der Arbeitsproduktivität. Wissenschaftler, Partei- und Staatsfunktionäre brachten zum Ausdruck: Nur wenn es gelingt, neue Erkenntnisse und Verfahren schnell in die Produktion zu überführen, kann man den höheren Anforderungen gerecht werden ...

  • Unlösbar ohne ihre Mitarbeit

    Sozialistische Industrialisierung und Entwicklung der Landwirtschaft — das sind die Hauptaufgaben in der DRV, ohne die Mitarbeit der Frauen wären sie unlösbar. Aus eigenem Erleben während ihres Aufenthalts in Vietnam berichtete Genossin Thiele: „Das Leben im Land ist noch sehr schwer. Wie könnte es anders sein nach 30 Jahren Krieg ...

  • Lernen, arbeiten, erziehen

    Das waren die Stichworte für unsere nächste Frage, die Frage nach den neuen Zielen und Aufgaben der Frauenbewegung in der DRV. Ilse Thiele erklärte dazu: „Der Kongreß formulierte als eines der wichtigsten Ziele, das Bewußtsein der Frauen, Herren ihres eigenen Schicksals zu sein, weiter zu stärken und alte, hemmende Denkweisen zu überwinden ...

  • Verstärkte Integration mit sozialistischen Ländern

    Auch die minutenlangen Hochrufe auf die ewige Freundschaft und Verbundenheit mit der KPdSU und der UdSSR beim Abschluß der Konferenz waren. Ausdruck der Zustimmung für das Prinzip, das die Konferenz beschloß: allseitige und engste ökonomische Annäherung der VRB an die UdSSR und die anderen Mitgliedsstaaten unserer sozialistischen Gemeinschaft ...

  • BKP wies Wege zu neuen Erfolgen

    Erhöhung der Arbeitsproduktivität auf der Tagesordnung

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer In der Hauptstadt der Volksrepublik Bulgarien tagte vom 20. bis zum 22. März die Nationale Konferenz der Bulgarischen Kommunistischen Partei. 1500 Delegierte von insgesamt 700 000 Mitgliedern der BKP berieten in einer Atmosphäre von Offenheit und schöpferischem Optimismus zu einem einzigen Tagesordnungspunkt: Erhöhung der gesellschaftlichen Arbeitsproduktivität ...

  • DRV-Frauenkongreß im ersten Friedensjahr

    ND-Gespräch mit der Vorsitzenden des DFD, Ilse Thiele

    Vom 4. bis zum 7. März tagte in Hanoi der 4. Nationalkongreß der Frauen Vietnams. Gast des vietnamesischen Frauenbundes war als Vertreterin des DFD dessen Vorsitzende, Genossin Ilse Thiele. Aus der DRV-Hauptstadt zurückgekehrt, gab sie uns Gelegenheit, mit ihr über Anlaß und Inhalt der viertägigen Beratungen zu sprechen ...

Seite 7
  • Plenum des ZK der RKP

    Beschlüsse über Verfassungs- und personelle Veränderungen

    Bukarest (ADN). Wie Agerpres am Dienstagabend meldet, ist eine zweitägige Plenartagung des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei am Dienstag in Bukarest beendet worden. Aus der von Agerpress veröffentlichten Mitteilung geht hervor, daß das Plenum zahlreiche Änderungen am Parteistatut beschlossen hat, um die Wirksamkeit und die Koordinierung der Aktivität auf Partei- und Staatsebene zu fördern ...

  • Fruh|ahrsof f ensive in Japan erreichte neuen Höhepunkt

    Werktätige kämpfen für politische und ökonomische Ziele

    Tokio (ADN/ND). Zu dem Generalstreik der Eisenbahner, Transportarbeiter und der Angestellten anderer öffentlicher Dienste am Dienstag hatte das gemeinsame Kampfkomitee für die Frühjahrsoffensive der Arbeiter Japans aufgerufen. Diesem Komitee gehören 180 Industriegewerkschaften mit 8,3 Millionen Mitgliedern an ...

  • AAPSO fordert Sicherheitssystem

    Politischer Bericht auf XI. Ratstagung der Organisation vorgelegt

    Bagdad (ADN), Die Aggressionspolitik der imperialistischen Mächte in verschiedenen Teilen der Erde verurteilte der Generalsekretär der Afro-Asiatischen Solidaritätsorganisation (AAPSO), Youssef el Sebai, im Politischen Bericht des Ständigen Sekretariats der Organisation auf ihrer XI. Ratstagung. In dem Bericht wird der bedeutende Beitrag des Moskauer Weltfriedenskongresses im Interesse des Befreiungskampfes der arabischen Völker gewürdigt ...

  • Appell für Befreiung Luis Corvaläns

    Helsinki (ADN). Es sei nicht möglich, untätig mit anzusehen, wie man versuche, die Blätter der Geschichte bis in die finstersten Zeiten zurückzuschlagen, heißt es in einer Resolution „Ober die Lage der gefangenen politischen: Führer und ihrer Familien", die von der internationalen Chilekommission in Helsinki verabschiedet worden' ist ...

  • Irakische KP betont enge Bande zur KPdSU

    Bagdad (ADN-Korr.). „Die Irakische Kommunistische Partei hat als eine Abteilung der kommunistischen Weltbewegung fest und treu ihre prinzipielle Einheit auf der Basis des Marxismus- Leninismus und des proletarischen Internationalismus verteidigt", heißt es in einer Erklärung des ZK der Vaklscnen KP anläßlich des bevorstehenden 40 ...

  • KP Ekuadors würdigt das Friedensprogramm

    Moskau (ADN). „Die Kommunistische Partei Ekuadors billigt voll und ganz das Friedensprogramm der KPdSU und die praktischen Schritte der Sowjetregierung zu seiner Verwirklichung." Das erklärte der Generalsekretär des ZK der KP Ekuadors, Pedro Saad, am Dienstag gegenüber TASS. Saad erklärte, daß die Kommunisten Ekuadors den realen Nutzen, den die Besuche des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, in verschiedenen Ländern erbringen, in ihrem Kampf spüren ...

  • Besuch in Sofia beendet

    Sofia (ADN). Beim Besuch von BRD- Außenminister Scheel in der Volksrepublik Bulgarien sind laut einem am Dienstag von BTA veröffentlichten Abschlußkommuniqiue Fragen der europä"- ischen Sicherheit und Zusammenarbeit sowie andere internationale Fragen erörtert worden. Beide Seiten würdigten die konstruktive Rolle der zwischen der UdSSR, der Volksrepublik Polen, der CSSR und der DDR sowie der BRD abgeschlossenen Verträge sowie das Vierseitige Abkommen über Westberlin ...

  • Japan will langfristige Wirtschaftsbeziehungen

    Moskau (ADN). Japan und die Sowjetunion sind an der Entwicklung umfassender langfristiger Wirtschaftsbeziehungen interessiert. Eine wesentliche Ausdehnung des Handels mit der UdSSR entspreche den nationalen Interessen der Völker beider Staaten. Dies betonte der Präsident der japanischen Industrie- und Bandeisteammer, Shigeo Nagano, in einem TASS-Gespräch ...

  • „Anschlag auf Souveränität"

    Belgrad (ADN). Der Bundesexekutivrat der SFRJ hat den Stand der Beziehungen zwischen Jugoslawien und Italien im Hinblick auf eine Note der Regierung Italiens an die jugoslawische Regierung erörtert, teilte Tanjug mit. In dieser Note erkläre, wie von jugoslawischer Seite offiziell mitgeteilt wird, die italienische Regierung, daß sich die Souveränität Jugoslawiens niemals auf das Territorium erstreckt habe, das als Zone „B" des ehemaligen Freistaates Triest bezeichnet wird ...

  • Empfehlung für DC 10 von Herstellern nicht befolgt

    Washington (ADN). Die USA-Behörde für die Sicherheit an Transportmitteln (NTSB) hat in einem Kommunique festgestellt, daß\eine von ihr 1972 erlassene Empfehlung für die Änderung des Sicherheitsriegels an der Gepäcktür (des Großraumflugzeuges DC 10 nicht befolgt worden ist. Die NTSB ist in den USA mit der Untersuchung von Flugzeugunglücken beauftragt ...

  • BRD-Kriegsmarine kündigte Manöver in der Ostsee an

    Bonn (ADN). Unmittelbar nach Beendigung des zehntägigen NATO-Seekriegsmanövers „Safe Path" im Westatlantik hat die BRD-Bundesmarine eine neue Kriegsübung angekündigt. Führende Marinekreise im Bonner Bundeswehrministeriium teilten DPA vom Dienstag zufolge mit, daß am 10. Mai in der westlichen Ostsee ein Großmanöver stattfindet, das unter der Bezeichnung „Delphin 74" den Abschluß einer Übung der „ständigen ,Einsatzgruppe Flotte" bilden soll ...

  • Ergebnisse der DKP bei den Wahlen in Schleswig-Holstein

    Kiel (ADN). Bei den Kreistags-' und Gemeinderatswahlen in dem BRD- Bundesland Schleswig-Holstein erreichte die DKP in der 8500 Einwohner zählenden Arbeitefstadt Barmstedt im Kreis Pinneberg 4,99 Prozent der Stimmen. Für das Überspringen der undemokratischen Fünfprozentklausel fehlte der DKP hier nur eine Stimme ...

  • Beziehungen UdSSR-Irak entwickeln sich stetig

    Inoskau (ADN). Die Beziehungen zwischen der Sowjetunion und Irak „entwickeln sich weiterhin in voller Übereinstimmung mit dem sowjetisch-irakischen Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit". Diese Feststellung ist in einem Kommunique über den Besuch des sowjetischen Verteidigungsministers Marschall Andrej Gretschko in Irak enthalten ...

  • Übereinstimmung erzielt

    Genf (ADN-Korr.). Eine Arbeitsgruppe des UNO-Ausschusses für die friedliche Nutzung des Weltraums hat in den vergangenen zwei Wochen in Genf Probleme direkter Fernsehübertragungen durch künstliche Erdsatelliten beraten. Die Arbeitsgruppe erzielte Übereinstimmung darin, daß die in Frage kommenden Fernsehübertragungen dem Frieden und der Völkerverständigung dienen sollen ...

  • Weitere Gespräche UdSSR-USA in Moskau

    Beratungen über Probleme der (Entspannung wurden fortgesetzt

    Besondere Beachtung wurde dem Stand einer Friedensregelung im Nahen Osten und Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa einschließlich einer Reduzierung von. Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa geschenkt. Zur Erörterung standen nach wie vor auch Fragen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA, insbesondere auf dem Gebiet des Handels und der Wirtschaft ...

  • Saigoner Angriff forderte 30 Tote und Verwundete

    Hanoi (ADN). Saigoner Flugzeuge haben einen Bombenangriff auf die südvietnamesische Gemeinde Hoa Hiep in der Provinz Tay Ninh verübt. Wie die RSV-Presseagentur „Befreiung" meldet, ^wurden dabei 30 Einwohner ermorde^,,, oder verwundet, Hunderte Häuser- zer- ■stört/jßavdie. Reisvorräte vernichtet. Die Gemeinde Hoa Hiep liegt tief in' einem von der RSV-Regierung kontrollierten Gebiet ...

  • Offizielles UNO-Dokument

    New York (ADN-Korr.). Die zum Abschluß des offiziellen Freundschaftsbesuches der Partei- und Regierungsdelegation , der DDR unter Leitung Erich" Honeckers in Havanna unterzeichnete Deklaration ist am Dienstag in New York in Auszügen als offizielles UNO-Dokument veröffentlicht worden. Das Dokument wurde gleichzeitig allen UNO-Mltgliedsstaaten zur Kenntnis zugeleitet ...

  • Kurz berichtet

    USA-Frauenorganisation New York. Die erste gesamtnationale Organisation; werktätiger Frauen in der Geschichte der USA — die „Coalition of Labour Union Women" - ist in Chikago gegründet worden. Kraftwerkbau Indien—Bhutan Neu-Delhi. Die Errichtung des geplanten Chukha-Wasserkraftwerkes in Bhutan wurde kürzlich zwischen Indien und Bhutan vereinbart ...

  • Artillerie Israels beschoß ein syrisches Dorf

    Damaskus (ADN). Schwere Feuergefechte an den Golanhöhen mit Artillerie und Panzern haben israelische Truppenverbände am Dienstag erneut ausgelöst. Wie das syrische Oberkommando mitteilt, hat israelische Artillerie das syrische Dorf AI Harra beschossen. Dabei sind drei Zivilisten, darunter zwei Kinder, getötet worden ...

  • Arbeitslosenzahl in der BRD betrug im Februar 620 000

    München (ADN). In der BRD betrug die Zahl der Arbeitslosen Ende Februar 620 000. Wie das Münchner IFO-Institut in seinem neuesten Bericht mitteilte, ist in den nächsten Monaten mit ein^m weiteren Anstieg der Erwerbslosenzahl zu rechnen. Besonders im Baugewerbe der BRD habe die Arbeitslosenzahl rapide zugenommen ...

  • Was sonst noch passierte

    ...

  • faschistische Junta in Chile tritt die Menschenrechte mit Füßen

    KZ-Insel Dawson

    Fotodokument von der Todesinsel Dawson: Der eingekerkerte Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän. Sein Gesundheitsiustand hat sich weiter verschlechtert. Er und die anderen hierher verschleppten Patrioten sollen durch das Klima und barbarische Behandlung physisch vernichtet werden

  • Botschafter der chilenischen Junta trat Amt in Bonn an

    Bonn (ADN). Die chilenische Militärjunta ist jetzt in der BRD durch einen neuen Botschafter vertreten, geht aus Zeitungsberichten vom Dienstag hervor. Raul Irarrazaval Lecaros hat danach am Montag in Bonn sein Beglaubigungsschreiben an BRD-Bundespräsident Heinemann übergeben.

  • Argentinien enteignet Banken

    Buenos Aires (ADN). Die Regierung Argentiniens hat sieben Banken enteignet, deren Grundkapital zum Teil oder gänzlich ausländischen Banken gehörte, Zu den verstaatlichten Unternehmen gehört auch die Filiale der USA-Bank „First National City Bank of New York".

Seite 8
  • Tag für Tag ein gutes Speisen- und Imbißangebot

    Vor zwei Jahren beschlossen das Kabelwerk Oberspree, das Werk für Fernsehelektronik, das Transformatorenwerk »Karl Liebknecht", das Funkwerk Köpenick und das Akkumulatoren- und Elementewerk, in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit neue Wege in der Versorgung der Werktätigen in diesem bedeutenden Industriegebiet der Hauptstadt zu beschreiten ...

  • Bauarbeiter - kluge Partner für Architekten

    Brigade Georg Grischkat in der Ausstellung am Fernsehturm

    Sie waren noch gar nicht an Ort und Stelle, da gab es schon interessante Gespräche. Schließlich sind sie, die Bauarbeiter der Brigade Grischkat und der Architekt Lothar Köhler vom VEB Wohnungsbaukombinat, schon oft Partner vor Entscheidungen gewesen. Dienstag nachmittag ging es nun um die Entwürfe für das gesellschaftliche Zentrum des Wohngebietes Leninallee/Weißenseer Weg, die in den Ausstellungsräumen zu Füßen des Fernsehturms noch bis zum heutigen Mittwoch gezeigt werden ...

  • Die Kleinarbeit vieler Genossen

    So manches Mal fragen Genossen aus dem Wohnbezirk, wie unsere WPO arbeitet und wo sie uns helfen können. Darüber freuen wir uns, zeugt es doch vom Interesse gegenüber der nicht immer leichten Kleinarbeit, die unsere alten Genossen Tag für Tag leisten. Viele Parteiveteranen haben schon vor 1933 für die Sache der Arbeiterklasse gekämpft, gehörten 1945 zu den Aktivisten der ersten Stunde und übten wichtige Funktionen in Partei und Gesellschaft aus ...

  • Budapester Musiker gestalten Konzertmatineen im Zentrum

    Interessante Programme im Haus der Ungarischen Kultur

    Zu Solistenkonzerten wird in den - kommenden Monaten das Haus der Ungarischen Kultur in der Karl-Liebknecht-Straße die Musikfreunde der Hauptstadt einladen. Wie György_ Forrai, Stellvertreter des Direktors, mitteilt, ist vorgesehen Werke ungarischer Komponisten wie Ferenc Liszt, Bela Bartok, Zoltan Kodäly sowohl durch Absolventen der Budapester Musikakademie als auch durch Studenten der Hochschule für Musik „Hanns Eisier" und anderer Kunstinstitute der DDR zu Gehör bringen zu lassen ...

  • Die kurze Nachricht

    GALERIE. Lehrlinge und Pädagogen der Betriebsschule des Transformatorenwerkes „Karl Liebknecht" gestalten eine Ausstellung des Grafikers Werner Sieloff. Kund 100 Arbeiten des Köpenikker Künstlers sind gegenwärtig in dem zu einer Galerie umgestalteten ehemaligen Klassenraum zu sehen. AUTOGRAMMSTUNDE. Zur Autogrammstunde im „Internationalen Buch" Spandauer Straße am 29 ...

  • XIII XIV XV XVI XVII XVIII

    Die vom Rat des Stadtbezirks beschlossene Einteilung des Stadtbezirks in Wahlkreise (Stimmbezirke) kann beim Rat des Stadtbezirks Berlin-Köpenick 117 Berlin, Alt-Köpenick 21, Zimmer 118 eingesehen werden. Jeder wahlberechtigte Bürger erhält mit der I 7, 8, 9,10,11,12,13 12 II 15,16,17,18,19, 20, 35,36, ...

  • i

    ta-a

    Wahlbenachrichtigung die Mitteilung, zu welchem Wahlbezirk er gehört und wo sich das für ihn zuständige Wahllokal befindet. Berlin, den 21. März 1974 Der Rat des Stadtbezirks Berlin-Köpenick Horst S t r a n z, Bürgermeister Die Stadtbezirksversammlung Berlin-Weißensee hat in ihrer Sitzung am 21. März 1974 auf der Grundlage des § 7 Abs ...

  • BEKANNTMACHUNG

    Die Stadtbezirksversammlung Berlin-Köpenick hat in ihrer Sitzung am 21. März 1974 auf der Grundlage des § 7 Abs. 3 des Wahlgesetzes und des Beschlusses des Staatsrates vom 25. Februar 1974 über die Zusammensetzung der Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen beschlossen, daß am 19 ...

  • rädttcher Verkehrsunfall

    Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Pankow-Buchholz, als ein fünfjähriger Junge beim plötzlichen Überqueren der Fahrbahn von einem LKW erfaßt wurtle. Das Kind verstarb noch am Unfallort. Auf den Straßen der Hauptstadt kam es am Dienstagvormittag zu 15 Verkehrsunfällen, bei denen neun Personen Verletzungen erlitten ...

Seite
Rationalisierung: höhere Leistung, leichtere Arbeit Millionenstreik legte in Japan den Verkehr still Kollektive benennen ihre Kandidaten zu den Wahlen „Keine Kriegsschiffe für die Junta in Chile!" Akademie der Künste der DDR verlieh Heinrich-Mann-Preis Havanna: Kundgebung mit DRV-Delegation Angeklagt: der Imperialismus In der Sowjetunion begann die „Woche des Kinderbuches" Neues Walzwerk für Feinstahl im Aufbau Intersputnik-Tagung in Budapest eröffnet Neue Kraftwerke an Jenissei und Angara Terror forderte fünf Opfer in einer nordirischen Familie In dieser Ausgabe: Mailand: Faschisten tobten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen