14. Dez.

Ausgabe vom 15.02.1974

Seite 1
  • Auftrag der Klasse: Hohe Kampfkraft der NVA sichern

    ■SU der DDR H1 Dresden / Von unseren Berichterstattern Dietmar J a m m e r und Rainer Funke

    Mit Arbeiter- und Soldatenliedern empfing eine Militärkapelle die 950 Delegierten und Gäste am Dohnerstagmorgen vor dem Dresöner Kulturpalast. Die Kommunisten aus allen TeilstreitkräJtten der NVA und den Grenztruppen der DDR begrüßten herzlich in ihrer Mitte das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Willi Stoph ...

  • Gewerkschuf ten Italiens riefen zu Generalstreik

    # Maßnahmen zur Sicherung der Arbeitsplätze gefordert # 270 000 Kumpel setzen in Großbritannien Ausstand fort # BRD: Starre Haltung der Unternehmer gegenüber IC Metall

    Berlin (ND/ADN). In den kapitalistischen Ländern Westeuropas bekräftlren Hunderttausende Weristätife ihre Entschlossenheit im Kampf feten die Krisenpolitik der Monopole. ITALIEN. Die drei großen Gewerkschaftsverbände des Landes, CGIL, CISL und UIL haben beschlossen, für den 27. Februar zu einem vierstündigen Generalstreik der Werktätigen des Landes aufzurufen ...

  • Planmäßige Integration

    Im Monat Januar 1974 wurden die staatlichen Planauflagen der industriellen Warenproduktion, der Bauproduktion und der wichtigsten anderen Kennziffern erfüllt. Die sozialistische ökonomische Integration mit der Sowjetunion und den anderen Mitgliedländern des JEtGW vollzog sich planmäßig. Die Exportverpflichtungen wurden eingehalten ...

  • Umfassende Initiativen im Sinne der Hauptaufgabe Kommunique der Sitzung des Ministerrates / Erste Schlußfolgerungen aus dem Plananlauf 1974 beraten / Maßnahmen zur weiteren Verwirklichung des Gesetzes über Ministerrat der DDR

    Berlin (ND). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik nahm in seiner Sitzung vom 14. Februar 1974 zum Plananlauf und den Ergebnissen der Entwicklung der Völkswirtschaft im Januar 1974 Stellung. Dabei wurde festgestellt: Der Plananlauf 1974 ist durch eine umfassende Initiative der Werktätigen in dem von den Gewerkschaften organisierten sozialistischen Wettbewerb gekennzeichnet ...

  • Herzliche und brüderliche Grüße der Republik Kuba

    Dank für die Glückwünsche der DDR zum Jahrestag

    Genossen Erich Honecker Erster Sekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Horst Sindermann Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin - DDR Es ist uns ...

  • Materialökonomie sichern

    Der Ministerrat hob hervor, daß die Arbeit jetzt besonders auf die Steigerung der Arbeitsproduktivität, die Senkung der Kosten, auf höchste Qualität und Sparsamkeit in der gesamten wirtschaftlichen Tätigkeit zu konzentrieren ist. Zur Sicherung einer hohen Materialökonomie sind exakte Materialverbrauchsnormen anzuwenden und ist zielstrebig an der weiteren bedeutenden Senkung des Materialaufwandes zu arbeiten ...

  • Gewerkschaften der DRV rufen zu neuen Produktionstaten

    Hanoi (ADN). Der III. Kongreß des Vietnamesischen Gewerkschaftsbundes ist am Donnerstag in Hanoi beendet worden. In einer Resolution bekundeten die Delegierten die Entschlossenheit, für den Frieden in Vietnam, für die strikte Einhaltung des Pariser Vietnamabkommens zu kämpfen. Sie betonten die Bedeutung der weiteren Festigung der Freundschaft und Solidarität mit d ...

  • Altamirano: Einheit aller Patrioten wichtigste Aufgabe

    Buenos Aires (ADN). Die wichtigste Aufgabe in Chile ist gegenwärtig die Festigung der Einheit aller revolutionären, demokratischen, patriotischen und antifaschistischen Kräfte, erklärte der Generalsekretär der Sozialistischen Partei Chiles, Carlos Altamirano, in einem Interview mit dem Korrespondenten der argentinischen Zeitung „Noticias" ...

  • Dnepropetrowsk: Ein Hochofenriese zog um

    Eine aufsehenerregende Leistung auf dem Gebiet des Hochofenbaus wurde im Hüttenwerk „Dzierzyn-. ski" in Dnepropetrpwsk vollbracht. Über eine Strecke von 36' Metern wanderte ein 11300 Tonnen schwerer Hochofen bis an die Stelle, auf der bisher sein älterer, um vieles kleinerer Kollege gestanden hatte. Der Transport des auf eine Stahlplatte montierten Riesen dauerte viereinhalb Stunden ...

  • Vier Aufgaben von Vorrang

    Der Ministerrat verwies darauf, daß — die überplanmäßige bedarfsgerechte Entwicklung der Produktion von Zuliefererzeugnissen nach wie vor eine vorrangige Aufgabe ist; — die planmäßige Versorgung der Bevölkerung ständig hohe Anforderungen an die Produktion von Konsumgütern stellt; — die exakte Erfüllung ...

  • Kairo: Weitere Unterredungen

    Kairo (ND-Korr.). Der Sonderbevollmächtigte der Partei- und Staatsführung der DDR, Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der gegenwärtig zu Gesprächen mit führenden Persönlichkeiten der AR Ägypten in Kairo weilt, stattete am Donnerstag dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Wirtschaft, Finanzen und Außenhandel Ägyptens, Dr ...

  • Im Geiste Victor Jaras

    Berlin (ND). Dem chilenischen Kommunisten und Patrioten Victor Jara war am Donnerstagabend in der Berliner Volksbühne eine große Gedenk- und Solidaritätsveranstaltung gewidmet. „Ein Lied — ein Gewehr, mit Victor Jara gegen die Junta" wurde zum Höhepunkt des 4. Festivals des politischen Liedes. In revolutionären Liedern und bewegenden Worten gedachten die Mitwirkenden der Helden im Kampf gegen den Terror der faschistischen Militärjunta in Chile ...

  • RGW-Bilanz der Erfolge 1973

    Gleichzeitig mit „Prawda (UdSSR), „Trybuna Ludu" (Polen), „Rüde Pravo" und „Pravda" (CSSR), „Nepszabadsäg" (Ungarn), „Rabotnitschesko Delo" (Bulgarien), „Granma" (Kuba) und „Unen" (MVR) veröffentlicht „Neues Deutschland" heute unter dem Titel „Internationalismus in Aktion" eine

  • TäglicheVerbrechen des Imperialismus

    Mit Folter und Mord gegen den Fortschritt / Obdachlosigkeit - Los kinderreicher Arbeiterfamilien ' Alle 30 Sekunden eine Gewalttat in den USA / Nach 28 Jahren Plakkerei ins Elend gestoßen Berichte auf Seite 7

Seite 2
  • Auftrag der Klasse: Hohe Kampfkraft der NVA sichern

    (Fortteteuno von Seite 1} bereitschaft der verbündeten sozialistischen Armeen, desto sicherer ist der Frieden und desto umfassender wird auch die Entspannung sein. Unter den neuen Bedingungen der Klassenauseinandersetzung obliegt den sozialistischen Streitkräften die wahrhaft historische Aufgabe, den ...

  • Gedenken an Victor Jara - Anklage gegen seine Mörder

    Mitreißende Manifestation in der Berliner Volksbühne

    Berlin (ND). Am gestrigen Abend erlebte du 4. Festival des politischen Liedes einen bewegenden Höhepunkt. Um 21 Uhr begann in der Volksbühne „Ein Lied - ein Gewehr, mit Victor Jara gegen die Junta", eine Gedenk- und Solidarltltiveranstaltung für den großen Singer des chilenischen Volkes und alle anderen Opfer und Gegner des Faschismus in Chil« ...

  • Die Frühjahrsaussaat hat begonnen

    Neue .Wettbewerbsetappe / Hunderttausende Hektar sind zu bestellen / Moderne Technik steht bereit

    In einigen Bezirken der Republik hat die Aussaat des Sommergetreides begonnen. Genossenschaftsbauern und Landarbeiter nutzen das milde Wetter, um vor allem auf leichten, schon abgetrockneten Böden mit den Bestellarbeiten voranzukommen. Mit der Saat beginnt eine neue Etappe im Wettbewerb der Bauern um hohe und stabile Erträge zu Ehren des 25 ...

  • Wettbewerb ist Hauptfeld für eine breite Mitarbeit

    Volkskammerausschuß für Arbeit und Sozialpolitik beriet

    Berlin (ADN). Über Aufraben und Erfahrungen bei der Entwicklung der Wettbewerbsinitiative der Werktätigen im Jubiläumsjahr der DDE beriet am Donnerstag der VolkskammerausschuB für Arbeit und Sozialpolitik in Berlin. Der Ausschußvorsitzende, Dr. Fritz RSsel, hob hervor: »Der Wettbewerb darf nicht nur ...

  • Umfassende Initiativen im Sinne der Hauptaufgabe

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Stellung des VIII. Parteitages der SED aus, durch weitere Vervollkommnung der Leitung und Planung alle erforderlichen Voraussetzungen für die Verwirklichung der Hauptaufgabe zu schaffen. Die getroffenen Festlegungen beinhalten die Koordinierung und Organisierung der Arbeit im Ministerrat zur Durchführung der Beschlüsse des ZK der SED einschließlich der weiteren Erhöhung der Verantwortung der Minister für deren Arbeitsbereich ...

  • Entspannung erfordert die Einhaltung der Vertrage

    Wiener „Volksstimme" zur Rede Erich Honeckers in Berlin

    In seinem Schlußwort auf der Berliner Bezirksdelegiertenkonferenz der SED hat Erich Honecker unter anderem ausführlich zu der von-der BRD systematisch angeheizten Situation Im Transitverkehr und zur Durchführung des Vierseitigen Abkommens Über Westberlin Stellung genommen, stellt die österreichische „Volksstimme" fest ...

  • Herzliche Gratulationen für Hertta Kuusinen in Berlin

    ' Berlin (ND/ADN). Die Präsidentin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation, Hertta Kuusinen, nahm am Donnerstag in Berlin zahlreiche Glückwünsche zu ihrem 70. Geburtstag entgegen. Zu Beginn der mehrstündigen Gratulationscour im Sitz des Sekretariat« der IDFF Unter den Linden überbrachte Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der Jubilarin das vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Glückwunschschreiben ...

  • Manöver der kalten Krieger sind Gefahr für die Völker

    „Kansan Uutiset" zu Störaktionen der BRD und Westberlins

    Die Störaktionen und Provokationen offizieller Kreise der BRD und Westberlins. im Zusammenhang mit der Verletzung des Vierseitigen Abkommens über Westberlin hat die finnische Zeitung „Kansan „Uutiset" am Mittwoch schärfsten» verurteilt. In einem Beitrag unter der Überschrift „Westberlin—Jerusalem: Achse ...

  • Wissen der DDR-Absolventen

    wird zielgerichtet genutzt

    Berlin (ND). Seit 19S1 wurden in der UdSSR über 6000 DDR-Studenten an Universitäten und Hochschulen ausgebildet; allein 3000 Bürger unserer Republik studieren gegenwärtig in der Sowjetunion. Um die Fähigkeiten dieser hochqualifizierten Spezialisten nach ihrer Rückkehr in die DDR noch besser zu nutzen ...

  • Woche sowjetischer Kinderund Jugendfilme eröffnet

    Berlin (ADN). Mit der festlichen Premiere von Mark Donskols Filmerzählung „Nadeshda" wurde am Donnerstag im Berliner Filmtheater „Babylon" die IV. Woche des sowjetischen Kinderund Jugendfilms eröffnet. Sie wird vom nationalen Zentrum für Kinderfilm und -fernsehen der DDR und dem Progreßfilm-Verleih während der Winterferien In der Zelt vom 15 ...

  • Glückwunsch für Kämpfer der RSV-Yolksbefreiunosarmee

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat dem Minister für Nationale Verteidigung der Republik Südvietnam, Tran Nam Trung, und allen Kämpfern der bewaffneten Befreiungsarmee der RSV herzliche Glückwünsche zum 13. Jahrestag der Gründung der Volksbefreiungsarmee übermittelt In dem Telegramm heißt es u ...

  • Delegation des ISB und des WBDJ in Berlin empfangen

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, empfing am Donnerstagabend den Präsidenten des ISB, Dusan Ulcak, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Egon Krenz informierte den Gast über die Aktivitäten der Jugend der DDR. Im Verlaufe des Gesprächs fand ein Meinungsaustausch zum Stand der Vorbereitungen auf den ISB-Kongreß statt, der im Mai in der UVR durchgeführt wird ...

  • Chemieerzeugnisse aus der CSSR in Berlin vorgestellt

    Berlin (ND). Eine Ausstellung chemischer Spezialerzeugnisse aus der CSSR findet zur Zeit in der Tschechoslowakischen Handelsvertretung in Berlin statt. Sie umfaßt vor allem hochwertige Kunstharze für die Elektroindustrie, das Bauwesen und die Lackproduktion. Die zahlreichen Abnehmer in der DDR können sich hier mit Neuentwicklunger) vertraut machen ...

  • Ehrendoktor für bulgarischen Akademiepräsidenten

    Ilmenau (ADN). Die Technische Hochschule Ilmenau verlieh am Donnerstag dem Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der Volksrepublik Bulgarien, Prof. Dr.-Ing. Angel Tontschew Balewski, die Würde eines Dr.-Ing. ehrenhalber. Die Hochschule würdigte damit die Verdienste des Präsidenten bei der Entwicklung der Wissenschaften ...

  • Doyen des Diplomatischen Korps gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Der Doyen des Diplomatischen Korps, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien in der DDR, Nicola Milttevid, gab am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, sowie leitende Mitarbeiter der Abteilung Internationale Verbindungen beim ZK der SED und des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der ...

  • Menschenhändler aus Westberlin verurteilt

    Berlin (ADN). Das Stadtgericht von Groß-Berlin verurteilte den Einwohner von Berlin (West) Olaf Berger wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziff. 2 StGB zu 5 Jahren und 6 Monaten Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Der Straftäter handelte im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und war wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet worden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Harrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher,Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Wo ein Genosse ist, sind auch die wirksamsten Initiativen

    In Auswertung der 9. Tagung des Zentralkomitees faßte unsere Grundorganisation einen Beschluß zur weiteren Durchführung der Politik des VIII. Parteitages. Wir analysierten ehrlich und konkret: Arbeiten alle Genossen nach dem Grundsatz, wo ein Genosse ist, da ist die Partei? Reichen Effektivität und Niveau ...

  • Wohnungsbau - Kern unseres sozialpolitischen Programms

    Von Willi D i e t z, Malerbrigadier, Wohnungsbaukombinat Halle, Großbaustelle Böllberger Weg Ausgehend von den Impulsen des VIII. Parteitages, verwirklichen wir im eigenen Arbeitsbereich in der Praxis unsere gute Politik, insbesondere unsere Vorhaben im Wohnungsbau — dem Kern unseres sozialpolitischen Programms ...

  • Mit der Integration rücken wir immer enger xusammen

    Die Partei wählen 1973/74 waren auch in unserem Kreis Arnstadt eine Periode schöpferischer und initiativreicher Arbeit in allen Parteiorganisationen. Die zahlreichen Bekenntnisse und Vertrauensbeweise zur Politik unserer Partei, zum Zentralkomitee und seinem Ersten Sekretär, Genossen Erich Honecker, die hervorragenden Leistungen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen unterstreichen, daß die Beschlüsse des VIII ...

  • Einheit von Theorie und Praxis bestand ihre Bewährungsprobe

    Wir jungen Genossen und FDJ-Studenten haben das Glück, in einem sozialistischen Staat, in der DDR, leben zu können, begriffen. Wir fühlen uns so für die Verwirklichung des Jugendgesetzes mit verantwortlich. Im Namen aller Studenten der Humboldt-Universität möchte ich dem Zentralkomitee mit seinem Ersten ...

Seite 4
  • Zusammenarbeit wird unsere Kräfte vervielfachen

    ND-Gespräch mit Lew Kulidshanow, 1. Sekretär des Verbandes der Filmschaffenden der UdSSR

    Leu; Kulidshanow gehört zu den bekanntesten sowjetischen Spielfilmregisseuren. In bester Erinnerung sind bei uns Filme wie „Das Haus, in dem ich wohne" (gemeinsam mit J. Segel), „Das Vaterhaus", „Als die Bäume groß «5aren" und „Schuld und Sühne". Genosse Kulidshanow war vor einigen Tagen Gast des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR ...

  • Revolutionäre Sänger gingen zu Arbeitern

    Erlebnisreicher „Tag der Betriebe" beim 4. Festival des politischen Liedes in unserer Hauptstadt

    Was bei den vorangegan- 'genen Festivals des politischen Liedes noch in Ansätzen erprobt worden war, nimmt im Programm des ..4." sogar "ine Sonderstellung ein. Der Mittwoch war der ..Tag der Betriebe", an dem die Solisten und Gruppen aus 23 Ländern zu Berliner Arbeitern giqgen. In elf Betrieben wurden revolutionäre Lieder gesungen, wurden informative Gespräche geführt und Freundschaften geschlossen ...

  • Seine Heimat ist die menschliche Landschaft

    Otto-Paetz-Ausstellung in Weimar

    Schneeschmelze, wie unter einem Schleier erwartungsvoller Stille, blühende Bäume, eine Dorfstraße, über die man zu tätigen Menschen gelangt — das sind oft wiederkehrende Motive in den Radierungen und Zeichnungen des Weimarer Grafikers Otto Paetz. Dieser Künstler sucht immer aufs neue den sanften Liebreiz der Thüringer Landschaft einzuf angen; die drängende Fruchtbarkeit der Erde, die unser Auge kaum anders als farbig zu sehen gewohnt ist, breitet er in der grafischen Schwarz-Weiß- Technik aus ...

  • Amouröse Geschichten des Monsieur Jacques

    „Orpheus in der Unterwelt" als DEFA-Film

    Im Luftballon schwebt Gerry Wolff alias Jacques Offenbach über die Dächer von Paris. Durch sein Fernglas läßt er uns auf jene heiter-ironische Operettenwelt blicken, in der der wirkliche Offenbach vor mehr als 100 Jahren das 'Frankreich der „Belle Epoque", des III. Napoleon, der ramponierten feudalen und der nicht minder heruntergekommenen bürgerlichen Geld- und Lebewelt aufs Korn nahm ...

  • Junge Poeten vor

    nPfl riii/HT7'phiitPVI

    Von der Liebe war die Rede, von Schule und Arbeit, von Chile und Vietnam, als sich die jungen Dichter des Bezirkes Erfurt am Wochenende zu ihrem dritten Poetenseminar zusammenfanden. Wiederum war Sondershausen mit seinem Schloß Gastgeber. Bekannte Schriftsteller vermittelten den Jungen an zwei Tagen ihre Erfahrungen ...

  • Aussteller aus mehr als 20 Ländern zur Leipziger Buchmesse

    Lelpzif (ADN). Annähernd ÜÜO ausländische Aussteller aus über 20 Ländern haben bisher ihre Teilnahme an der Internationalen Leipziger Buchmesse im März zugesagt. Größter Aussteller wird dabei wie in den vergangenen Jahren die Sowjetunion sein, deren Außenhandelsunternehmen Meshdunarodnaja Kniga über 100 Verlage vertritt und einen umfassenden Einblick in das vielsprachige sowjetische Buchangebot gibt ...

  • Volkskunstwerke in der halleschen Moritzburg

    Halle (ND). Über 2000 Besucher zählte seit ihrer Eröffnung am vergangenen Wochenende die Volkskunstausstellung in der halleschen Staatlichen Galerie Moritzburg. Mit 720 Werken des bildnerischen Volksschaffens — Gemälden, Grafiken, Plakaten, Plastiken und kunsthandwerklichen Arbeiten — geben die Volkskünstler des Bezirkes Halle Einblick In ihre Tätigkeit ...

  • Schriftstellerverbände schlössen Vereinbarung

    Berlin (ADN). Die Schriftstellerverbände Finnlands und der DDR haben erstmalig eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit beider Verbände beschlossen, die auf dem Abkommen über die kulturellen Beziehungen zwischen den Regierungen beider Staaten basiert. Am Mittwoch unterzeichneten Rauno Teivonen, Vorsitzender des finnischen Schriftsteller* Verbandes, und Fritz Selbmann, Vlzeprästdent des Schriftstellerverbandes der DDR, in Berlin den Vertrag ...

  • Yves Montand sang für chilenische Emigranten

    Paris (ADN-Korr.). Yves Montand gab im Pariser „Olympia"- Theater einen Chansonabend, dessen Erlös für chilenische Emigranten verwendet wird. Montand sang Chansons nach Gedichten von Apollinaire, Aragon, Desnos und Preve^t sowie französische Partisanenlieder. Bei den Dreharbeiten für den französischen Film „Belagerungszustand" war Yves Montand in Chile mit Präsident Salvador Allende zusammengetroffen ...

Seite 5
  • Was Pjotr Sobolew für die DDR tat

    Gedanken auf dem Wege in die WM-Stadt Falun

    Von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Genau betrachtet: Das Wörtchen „damals" wird in keinem Kreuzworträtsel verlangt. Vielleicht, weil es schwer fallen würde, dem Rätselknobler die richtige Spur zu weisen? „Damals" — nur als Zeitbegnfi — ist fast unendlich, weshalb man es meist mit einer Jahreszahl oder einem Ort verbunden findet ...

  • Stoppt 1. FC Lok die Rostocker Erfolgsserie?

    Das Fußballprogramm der kommenden Tage und Wochen ist hochinteressant. Die drei nächsten Punkterunden werden im Sonnabend - Mittwoch - Sonnabend- Rhythmus absolviert. Zwischen dem 19. Spieltag am 23. Februar und dem 20. Durchgang am 2. März liegen die Länderspiele in Tunis (26. Februar) und Algier (28 ...

  • SCHACH

    D DK-Meisterschaft: Männer 10. Runde: Liebert-Knaak 0:1, Bönsch gegen Grünberg OJ, Heinig-Neukirch 0:1, Rossmann—Pähtz remis, Espig—Dr. Malich remis, vertagt: Vogt-Uhlmann, Möhring-MüHer, Starck-Broberg, Zinn-Syre, Litkiewiez—Böhmisch, Hängepartien der 9. Runde: Neukirch-Litkiewicz 1:0, Bönisch—Espig 0:1, Broberg—Möhring 0:1, Syre—Knaak remis ...

  • Wiktor Kortschnoi im Halbfinale der Schach-WM

    Der sowjetische Großmeister Wiktor Kortschnoi gewann in Augusta (USA) im Viertelfinale zur Schachweltmeisterschaft die 13. Partie gegen Henrique Costa Mecking (Brasilien) und qualifizierte sich damit für das Halbfinale. Der UdSSR-Spieler trifft im Halbfinale auf den Sieger aus der Begegnung Tigran Petrosjan (UdSSR)-Lajos Portisch (Ungarn)', die zur Zeit 2:1 für Petrosjan steht ...

  • Kurzschlußl.-Motoren

    5,5 kW, 280/380 V, 2800 n 1000 Stück M 101, IP44 ASI 132 S 38-2 8,8 kW, 220/380 V, 1450 n 40 Stück M 101, IP 44 KMR 132 M 4 mit term, Wicklungsschutz für 60° Raumtemperatur 13 kW, 380/660 V, 900 n 40 Stück M 101, IP 44 KR 180.2/6 13 kW, 380/660 V, 1450 n 35 Stück M 201, IP44 KR 160.2/4 22 kW, 380/660 V, 1465 n 40 Stück M 101, IP44 KR 200 ...

  • LEICHTATHLETIK

    UdSSR-Hallenmeisterschan in Moskau: 1500 m Männer: 1. Anissin 3:48,8 min, 2. Meschtscherskich (beide UdSSR) 3Aß,& min. 1500 m Frauen: 1. Kasatschkowa 4:20,5 min, Weitsprung Frauen: Reinite (beide UdSSR) 6,28 m . . . 4. Viscopoleanu (Rumänien) 6,10 m. Zwischenlauf 60 m Männer: Borsow (UdSSR) 6,5 s ...

  • Bungalow, Ferienzimmer oder Beteiligung an Ferienobjekt

    an Berliner Seen, Mecklbg. Seenplatte, Ostsee, 2ittauer Gebirge oder Thüringer Wald, ab 1974 zu kaufen, pachten oder mieten gesucht. Angebote an VEB Feinstrümpfe Einsiedet, 9132 Einsiedel, Bezirk Karl-Marx-Stadt, Berbisdorfer Str. 113

  • FUSSBALL

    UEFA-Turnier (Qualifikationsspiel) : England—Niederlande in Birmingham 1:1 (1:0). Tabellenstand: England 3:1, Wales 33, Niederlande 2:4 Punkte, Freundschaftsspiel: Sachsenring Zwickau II—Motor Hermsdorf 2:0 (0*).

  • Tore • Punkte # Meter # Sekunden

    HALLENHANDBALL

    Oberligapunktspiel (Frauen): SC Leipzig—Dynamo Berlin-Weißensee 27:6 (13:2). Tabellenspitze: TSC Berlin 453, -SO Leipzig 44:4, SC Empor Rostock 34:12 Pukte.

  • polumschaltbare Motoren

    1,0/0,6 kW, 380 V, 1400/700 n 80 Stück M 101, IP44 KMR 90 L 4-8 4,3/6,5 kW, 380 V, 720/1450 n 40 Stück M 101, IP44 KMR 132 M 8-4

Seite 6
  • Für dos Wohl des Menschen

    Das Jahr 1973 war gekennzeichnet durch neue Fortschritte bei den sich ständig, in der Welt vollziehenden Veränderungen des Kräfteverhältnisses zugunsten des Sozialismus. Die kürzlich veröffentlichten Mitteilungen der Statistischen Zentralverwaltungen der sozialistischen Länder zeugen davon, daß im Jahre 1973 ein bedeutender Aufschwung In der Volkswirtschaft der Länder der sozialistischen Staatengemeinschaft erzielt wurde ...

  • 40 □ ig» mmm

    Zunahme des Anteils der RGW-Mitgliedländer ah der Weltproduktion Alle Bruderländer erhöhten die Effektivität der Investitionen, verkürzten beträchtlich die Bauzeiten und beschleunigten die Inbetriebnahme neuer Kapazitäten. Die Investitionen für die Rationalisierung der Produktion in den bereits bestehenden Betrieben wurden erhöht ...

  • Wissenschaft - Produktion

    Zu einer Reihe neuer Formen gehören ■zum Beispiel multilaterale wissenschaftliche und technische Arbeiten, die internationale Koordinierung einer Reihe wissenschaftlicher Forschungsaufgaben, Probleme und Themen, die Schaffung und die erfolgreiche Tätigkeit gemeinsamer Laboratorien und Zentren' der nationalen Forschungsinstitute ...

  • Die Hauptmethode

    zialistischen Arbeitsteilung und zur Herausbildung stabiler und gegenseitig vorteilhafter wirtschaftlicher und wissenschaftlich-technischer Beziehungen zwischen den Mitgliedländlern des RGW. Im Jahre 1973 erfolgte entsprechend dem vom Exekutivkomitee des RGW angenommenen Programm die Koordinierung der Pläne auf bilateraler und multilateraler Grundlage ...

  • Erreichte Ziele

    VRB UVR DDR MVR VRP SRR UdSSR CSSR

Seite 7
  • Weltfriedensbewegung steht vor vielen neuen Aufgaben

    Albert Norden sprach auf der Präsidiumstagung in Sofia

    Auf der Beratung erklärte das Mitglied d«s Präsidiums des Weltfriedensrates Prof. Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, daß die Solidarität mit Chile die breiteste Aktionseinheit aller Völker erfordere und ermögliche. Weltpolitische Aktionen der verschiedensten politischen, ...

  • „Er war im Grunde schon lange kein Bürger der Sowjetunion mehr"

    Sowjetische Öffentlichkeit billigt Solshenizyns Ausweisung

    Moskau (ADN). Die sowjetische Öffentlichkeit begrüßt einmütig den Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, wonach dem Autor sowjetfeindlicher und verleumderischer Schriften Alexander Solshenlzyn die Sowjetstaatsbürgerschaft aberkannt und dieser des Landes verwiesen wurde. Akademiemitglied Nikolai Blochin, Direktor des Instituts für Krebsforschung, Moskau, erklärte* ...

  • „l'Humanite": Willkommenes Mittel antikommunistischer Propaganda

    Paris (ADN). Mit der von bürgerlichen Ideologen und ihrer Presse entfachten Kampagne des Antisowjetismus, in der ihnen Solshenizyn als ein willkommenes Mittel erscheine, setzt sich die Pariser „Humanite" in einem Leitartikel auseinander. „In Frankreich wie in anderen kapitalistischen Ländern gibt sich die antisowjetische und antikommunistische Propaganda in ihren verschiedenen Formen — bald plump, bald hinterlistiger - nicht geschlagen", stellt der Verfasser, Yves Moreau fest ...

  • KP Israels: Es geht um Erfolg in Genf

    Politbüro bekräftigt Forderung nach Aufgabe des Annexionskurses

    Tel Aviv (ADN). Das Politbüro des ZK der KP Israels hat eine Erklärung abgegeben, in der die Besorgnis über die Tendenzen zum Ausdruck gebracht wird, die sich bei der Bildung der neuen israelischen Regierung abzeichnen. Sie wolle das alte annektionistische Konzept konservieren. Die KP Israels erklärt, daß sie eine Regierung unterstützen wird, die sich um den Erfolg der Nahostfriedenskonferenz in Genf sowie um den Schutz der demokratischen Freiheiten und Interessen der Werktätigen bemühen wird ...

  • Pressekonferenz in Sofia

    Sons (ADN). Der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, erklärte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Sofia, daß die kommende Tagung des Weltfriedensrates „die-bisher umfassendste" sein wird. „Das Wesentlichste, worum es geht", sagte Romesh Chandra, „ist die Rolle unserer Bewegung in der neuen weltpolitischen Lage ...

  • Kurz berichtet

    Dritte Woche Generalstreik

    London. Der Generalstreik auf der kleinen Insel Grenada im Karibischen Meei geht jetzt in die dritte Woche. Agenturmeldungen zufolge wollen die Streikenden den Rücktritt der Regierung Eric Gairys, des Führers der Vereinigten Labaurpartei, erreichen. Mafia-Prozeß in Palermo Rom. Ein Prozeß gegen 40 Angehörige der Terroristenorganisation Mafia, von denen bisher nur 17 gefaßt wurden, hat in Palermo (Sizilien) begonnen ...

  • BRD-Berufsverbotsgesetz liegt vor

    Verfassungswidrige Praxis soll verschärft durchgesetzt werden

    Bonn (ADN-Korr.). Der Entwurf eines Sondergesetzes, nach dem künftig verschärft die Berufsverbote gegen Kommunisten und andere fortschrittliche Kräfte im öffentlichen Dienst einheitlich in der gesamten BRD praktiziert werden sollen, ist fertiggestellt. BRD- Innenminister Genscher will Ihn am Freitag der Konferenz der Innenminister der BRD-Länder zur Abstimmung vorlegen ...

  • Betrogen noch bis nach dem Tod

    Korrespondenz aus Großbritannien Drei kleine Kinder und ihre Mutter aus Derbyshlre stehen vor dem Nichts. Ihr Er* nährer, der 42jährige Bergarbeiter Charlie Palmer, war der 7768. Kumpel, der bei Unglücksfällen in britischen Gruben umkam. Schon bis zu seinem Tode herrschte Not in der Familie. Der Lohn Charlie Palmers erreichte trotz harter Arbeit nicht einmal das Durchschnittseinkommen männlicher Arbeiter in Großbritannien ...

  • Journalist: In den USA Freiheit illusorisch

    New York (ADN). Jüngste Enthüllungen In der Öffentlichkeit der USA über unverhüllte Zensur und Terroraktionen gegen Journalisten widerlegen die Legende von der »Presse- -und Informationsfreiheit" in den Vereinigton Staaten. So erklärte der frühere Präsident der Rundfunk- und Fernsehgesellschaft CBS, ...

  • Treffen im ZK der KPdSU mit Führern der KP Finnlands

    Moskau (ADN). Michail Suslow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, und Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, haben den in Moskau wellenden Vorsitzenden der KP Finnlands, Aarne Saarinen, den Ehrenvorsitzenden der KP Finnlands, Vllle Pessi, den stellvertretenden Parteivorsitzenden Taisto Sinisalo sowie das Mitglied des Politbüros des ZK der KP Finnlands Erkkl Kivlmäki empfangen ...

  • X. Parteitag des BdKJ für Hai nach Belgrad einberufen

    Belgrad (ADN-Korr.). Der X. Parteitag des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens wird vom 27. bis zum 30. Mai in Belgrad abgehalten werden. Ein entsprechender Beschluß ist am Donnerstag vom BdKJ-Präsidium auf einer Sitzung in der jugoslawischen Hauptstadt gefaßt worden. Das Hauptreferat auf dem Kongreß wird der Vorsitzende des BdKJ, Josip Broz Tito, zum Thema „Der Kampf für die Weiterentwicklung der sozialistischen Selbstverwaltung in unserem Lande und die Rolle des BdKJ" halten ...

  • CHILE

    Ganz Chile ist ein riesiges Gefängnis. Seit dem Militärputsch flössen Ströme von Blut, sind alle Freiheiten abgeschafft. Zehntausende wurden ermordet, 18 000 sind eingekerkert. Zweifelhaften Ruhm errang die Todesinsel Dawson, auf der viele UP-Volksführer - ihre Zahl wird auf 240 geschätzt - der langsamen Vernichtung durch extreme klimatische Bedingungen und Soldateskaterror ausgesetzt sind ...

  • SAIGONER REGIME

    200 000 Südvietnamesen hält das Saigoner Regime aus politischen Gründen Inhoftiert.' Weil das Pariser Abkommen ihre Freilassung forderte, ließ Thieu sie in »Kriminell«" umbenennen. Sie darben iin rund 1000 Gefängnissen. Im Konzentrationslager Con Son sind sie in knapp ein mal zwei Meter groß« »Tigerkäfige" zusammengepfercht ...

  • Verbrecher abgeurteilt

    Warschau (ADN-Korr.). Das Warschauer Stadtgericht hat den ehemaligen Angehörigen der Lagerpolizei im faschistischen Konzentrationslager Litomerioe Henryk Matuszkowiak zum Tode verurteilt. Matuszkowiak hatte in dem Lager in zahlreichen Fällen Häftlinge mißhandelt. Mehrere Häftlinge waren an den Folgen dieser Mißhandlungen gestorben ...

  • Sri Lanka protestiert

    Colombo (ADN). Ihr Bedauern über das von den Regierungen der USA und Großbritanniens geschlossene Abkommen zum Ausbau der Insel Diego Garcia zu einem Flottenstützpunkt der USA hat Frau Sirimavo Bandaranaike, Premierminister der Republik Sri Lanka, in Noten an USA-Präsident Nixon und den britischen Premier Heath ausgedrückt ...

  • NORDIRLAND

    Die »weiße Kolonie" Engtands erlebt tagtäglich Mordanschläge, Raulen, Deportationen. Von den Terrorfeldzügen der britischen Besatxungstruppen sind selbst Frauen und Kinder nicht verschont, auch für sie gilt der Schießbefehl. Fast 1000 Nordiren fielen bereits den aus London gelenkton terroristischen Anschlägen zum Opfer ...

  • SÜDAFRIKA

    'Auf der Insel Robben Island vor der südafrikanischen Küste schmachten rund 400 Patrioten, weil sie gegen den Apartheldstaat kämpften. Lebenslänglich Inhaftiert sind dort die Führer der nationalen Befreiungsbewegung, Nelson Mandela und Walter Sisulu. Der kommunistische Rechtsanwalt Abraham Fischer Ist in das Zentralgefängnis von Pretoria gesperrt ...

  • Leben In ständiger Unsicherheit

    »Zustände wie die Unsicherheit des Urmenschen Im Dschungel." So kommentiertt eine amerikanische Zeitung sarkastisch die ständig steigende Kriminalität in den USA. Nach Veröffentlichungen der »New York Times" geschieht In den Vereinigten Staaten alle 30 Sekunden ein Gewaltverbrechern Alle 30 Minuten wird ein Mord verübt ...

  • Patrioten droht Folter und! Mord

    Millionen Patrioten schmachten im Machtbereich das Imperialismus in Konzentrationslagern und Gefängnissen von Santiago bis Saigon, von Belfast bis Pretoria. Ungezählte Volkshelden bezahlen täglich ihren Kampf gegen Imperialismus, für Freiheit und Unabhängigkeit mit dem Laben. Sie sterben unter der Marter, tragen unheilbare physische und psychische Schäden davon, leiden unter unwürdigsten Verhältnissen ...

  • RSV übergab 100 Gefangene an Saigoner Verwaltung

    Hanoi (ADN). Dm Revolutionäre Volkskomitee der südvietnamesischen Provinz Gia Lai hat der Saigoner Seite 100 in Gefangenschaft geratene Militärangehörige übergeben, meldet die RSV- Presseagentur „Befreiung". Der Übergabe wohnten eine Gruppe der zweiseitigen Gemeinsamen Militärkommission und die Leiter der Internationalen Überwachunis- und Kontrollkommission für Südvietnam bei ...

  • 22. Plenarsitzung bei den Wiener Verhandlungen

    Wien (ADN). Die 22. Plenarsitzung der Wiener Verhandlungen über die Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa hat am Donnerstag in Wien stattgefunden. Auf der Sitzung, die unter dem Vorsitz des sowjetischen Delegationsleiters Oleg Chlestow stand, sprach der Leiter der Delegation der Volksrepublik Bulgarien ...

  • Was sonst noch passierte

    Rätselhaft blieb bis vor kurzem das geräuschlose Verschwinden von Schweinen aus den Ställen von Montgomery (USA-Staat Alabama). Der Trick der Diebe war jedoch einfach: Sie fütterten die Schweine mit in Schnaps getränktem Brot, luden die betäubten Tiere In aller Stille auf einen Lastwagen und verschwanden ...

  • Kein Hers für Kinder

    lonn (ADN). In der BRD gab es Ende 1973 rund 800 000 Obdachlose. Besonders betroffen sind kinderreiche Arbeiterfamilien, die von lelnderfelnd liehen Wirton rücksichtslos auf die Straße gesetzt wurden.

Seite 8
  • Wo nur russisch gesprochen und gesungen wird

    Jährlich reisen 2300 Studenten unserer Republik zum Sommerpraktikum in die UdSSR. Ihr Ziel sind die Hörsäle und Labors sowjetischer Hochschulen, ihre zeitweiligen Lehrmeister bekannte Professoren und Dozenten. Dabeizusein ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich. Doch reichen schon immer die Sprachkenntnisse ...

  • r

    Mit jugendlichem Elan hohe Leistungen zum 25. Jahrestag Genosse Konrad Naumann wertete die SED-Bezirksdelegiertenkonferenz vor Jugendfunktionären aus

    Auf ihrer traditionellen Veranstaltung „Das aktuelle Argument" wurde am Donnerstag in der Kongreßhalle von über 600 Jugendfunktionären der Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED, Konrad Naumann, überaus herzlich begrüßt. An der Veranstaltung nahm auch das Mitglied des ZK und 1 ...

  • Durch den Grünauer Forst zum Gesellschaftshaus

    Vom Start gehen wir am^Adlergestell entlang und überqueren nach 1,5 km eine Asphaltstraße. Hier ist unser erster Kontrollpunkt: Zu welcher Gaststätte weist das Schild an der Kiefer? Wir setzen unseren Weg geradeaus fort bis zur Schneise zwischen den Jagen 72/68. An Birken vorbei wandern wir diese Schneise entlang bis zum zweiten Kontrollpunkt: Hier ist das Kennwort aufzuschreiben ...

  • 11. ND-Orientierungswanderung

    Neun Tage sind es noch bis zum Beginn unserer 11. Orientierungswanderung am Sonntag, dem 24. Februar. Zahlreiche Kollektive haben in den letzten Wochen ihre Teilnahmemeldung an uns abgeschickt. Für diejenigen, die es noch nicht getan haben, besteht noch Gelegenheit, dies zu tun. Jeder ist willkommen ...

  • Was erwartet die Wanderer am Ziel?

    Erfahrene Wanderleiter der im Bezirkskomitee für Touristik und Wandern vertretenen Organisationen stehen am Informationsstand zu Auskünften bereit. Sie nehmen auf der Strecke und am Zielort Bedingungen für das Touristenabzeicnnen der DDR ab. Jeder Wanderer ab 6 Jahre nimmt, soweit alle Kontrollfragen richtig beantwortet wurden, an der ND-Tombola teil ...

  • Von Alfred D o i I

    künftigen Militärdienst vorzubereiten. Seit November vorigen Jahres gibt es im Militärpolitischen Kabinett der Schule auch ein reiches Betätigungsfeld für Mädchen. Gemeinsam mit einigen Schülerinnen bauten die Lehrerinnen Christa Hillesheim und Margit Stempln eine einsatzfähige Arbeitsgemeinschaft Junge Sanitäter auf ...

  • Kranzniederlegungen

    Anläßlich des 56. Jahrestages der Sowjetarmee findet am Sonnabend, dem 23. Februar 1974, um 10 Uhr am Ehrenmal In Treptow eine feierliche Kranzniederlegung statt. In der Puschkinallee, mit der Spitze zum Ehrenmal, nehmen die Delegationen aus den Kreisen In folgender Reihenfolge Aufstellung: Treptow, ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch an der Kreuzung Holteistraße/ Sonntagstraße des Stadtbezirks Friedrichshain. Beim Überqueren der Holteistraße beachtete ein 17jähriger Mopedfahrer nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden LKW und wurde von ihm erfaßt. Ein Hjähriger Schüler, der auf dem Sozius des Mopeds mitfuhr, starb am Unfallort, und der Mopedfahrer erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus ...

  • I Ehre seinem Andenken!

    Aus der WPO 36 starb am 6. Februar Genosse Paul Lehmann Im 84. Lebensjahr. Er war seit 1908 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und ein ' unermüdlicher Kämpfer für Frieden und Sozialismus. Genosse Lehmann war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" und der Ehrennadel für 50jährige Parteizugehörigkeit ...

Seite
Auftrag der Klasse: Hohe Kampfkraft der NVA sichern Gewerkschuf ten Italiens riefen zu Generalstreik Planmäßige Integration Umfassende Initiativen im Sinne der Hauptaufgabe Kommunique der Sitzung des Ministerrates / Erste Schlußfolgerungen aus dem Plananlauf 1974 beraten / Maßnahmen zur weiteren Verwirklichung des Gesetzes über Ministerrat der DDR Herzliche und brüderliche Grüße der Republik Kuba Materialökonomie sichern Gewerkschaften der DRV rufen zu neuen Produktionstaten Altamirano: Einheit aller Patrioten wichtigste Aufgabe Dnepropetrowsk: Ein Hochofenriese zog um Vier Aufgaben von Vorrang Kairo: Weitere Unterredungen Im Geiste Victor Jaras RGW-Bilanz der Erfolge 1973 TäglicheVerbrechen des Imperialismus
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen