16. Jun.

Ausgabe vom 22.12.1973

Seite 1
  • Friedenskonferenz über Nahost in Genf eröffnet

    Außenminister der UdSSR, USA, Ägyptens, Jordaniens und Israels i sprachen / A. Gromyko: Tel Aviv muß Okkupationstruppen abziehen Von unserem Sonderkorrespondenten Karl-Heinz Werner

    Genf. Unter dem Vorsitz von UNO- Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat am Freitagvormittag in Genf die Nahostfriedenskonferenz begonnen. An einer achteckig angeordneten Tischrunde - im Ratssaal des Palais des Nations nahmen Platz die Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, der USA, Henry Kissinger, Ägyptens, Ismail Fahmy, Jordaniens, Said el Rifai, und Israels, Abba Eban ...

  • Unsere Orientierung für den Wettbewerb 1974

    Bereits im IV. Quartal 1973 arbeiten unsere Kollektive nach den Kennziffern für 1974 und rechnen diese im sozialistischen Wettbewerb ab. Wir versichern Dir, auch im Jahre 1974 wird "der Volkswirtschaftsplan von uns allseitig erfüllt und gezielt übererfüllt werden. Die Werktätigen des VEB Bergbauund Hüttenkombinat „Albert Funk" Freiberg stellen sich unter Führung der Parteiorganisation folgende Kampfziele: — 15 Millionen Mark zusätzliche Warenproduktion im Gegenplan, 1974 zu erarbeiten ...

  • Ein wichtiges Vorhaben: Höhere Warenproduktion

    Ausgehend von der 11. Tagung des ZK und den Ergebnissen der Berichtswahlyersammlungen in den Grundorganisationen unserer Kombinatsbetriebe stellen wir uns das Ziel, i im sozialistischen Wettbewerb, an dem alle 24 000 Werktätigen des Kombinates teilnehmen, bei gleichzeitiger Verbesserung der Arbeits- ...

  • Volkswirtschaftlich wichtige Positionen übererfüllt

    Die Delegierten beraten, 'welche Aufgaben unter Führung der Parteiorganisation angepackt werden müssen, ■um in unserem Kampfabschnitt die Beschlüsse des VIII. Parteitages der1 SED vollinhaltlich zu realisieren. Der hervorragende Einsatz unserer Arbeiter und aller anderen Werktätigen bei der Lösung der volkswirtschaftlichen Aufgaben und die dabei erzielten guten Ergebnisse sind ...

  • Sojus 13 forscht mit dem Orion 2-Teleskop

    Erste Flughälfte vor dem Abschluß Planmäßige medizinische Experimente Moskau CADN). Die erste Hälfte des Fluges von Sojus 13 nähert sich ihrem Abschluß, meldete TASS am Freitagabend. Die mit dem Raumschiff fliegenden-Kosmonauten Pjotr Klimuk und Valentin Lebedew haben programmgemäß das Orion 2-Teleskop auf das Sternbild Zwillinge gerichtet ...

  • Millionster PKW in Togliatti vom Band

    Bau des Werkes an der Wolga beendet Glückwünsche des ZK der KPdSU

    Moskau (ADN)'. DeiS millionste Personenwagen, ist jetzt im sowjetischen Autowerk Togliatti an der Wolga, wo der Shiguli bzw. Lada hergestellt wird, vom Band gerollt. Zugleich ging der Bau des Betriebes zu Ende, der damit seine projektierte Leistung von 660 000 PKW jährlich erreicht hat. Das ZK der KPdSU und der Ministerrat der UdSSR richteten an die Erbauer des Werkes, dem vom Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR der Orden des Röten Arbeitsbanners verliehen wurde, eine Grußbotschaft ...

  • Die Lebenskraft des Sozialismus

    In den vergangenen Tagen berieten die obersten Volksvertretungen der Sowjetunion, Polens, der CSSR, Bulgariens und Ungarns die volkswirtschaftlichen Aufgaben für das Jahr 1974. „Neues Deutschland" berichtete darüber, daß — ebenso wie in unserer Republik — die entsprechenden Gesetze verabschiedet wurden ...

  • Zusätzliche Lieferungen für das Wohnungsbauprogramm

    Diese Zielstellung ist in den Betrieben konkretisiert und auf die zusätzliche Bereitstellung von Werkzeugmaschinen, Baugruppen und Automatisierungsmitteln für die Rationalisierung1 in unserer "Volkswirtschaft und für den Export; zusätzliche Bereitstellung von Zulieferungen für die Konsumgüterindustrie ...

  • Teuerungen und Inflation in imperialistischen Ländern

    Tokio (ADN). Die Großhandelspreise liegen in Japan im Dezember um 27 Prozent höher als vor einem Jahr. Angesichts der inflationistischen Entwicklung erhöhte die Bank von Japan ihren Diskontsatz auf neun Prozent. London..Durch die hohen Preise ging der Verbrauch von Frischfleisch in Großbritannien ungewöhnlich stark zurück ...

  • Kollektive erklären ihren Willen zu hoher Leistung

    Parteiorganisation im Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk" und Gewerkschaftsvertrauensleute des Kombinates „Fritz Heckert" berichten dem ZK der SED über Ergebnisse 1973 und neue Vorhaben

    Berlin (ND). Weitere Kollektive aus Betrieben und Kombinaten der Republik berichten in diesen Tagen dem Zentralkomitee unserer Partei über die Ergebnisse, die sie in gemeinsamer Arbeit bei der Erfüllung und gezielten Übererfüllung • des Volkswirtschaftsplanes 1973 erreicht haben. Zu ihnen gehören die Genossen des Bergbau- und Hüttenkombinates ...

  • Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert" Karl-Marx-Stadt:

    Wir gestatten uns, werter Genosse Honecker, Sie anläßlich unserer Konferenz der Vertrauensleute des Kombinates über die Erfüllung unserer Aufgaben im Wettbewerb 1973 und die Zielstellungen im Gegenplan 1974 zu informieren. Durch * die hohen Leistungen aller Werktätigen des VEB Werkzeugmaschinenkombinat ...

  • Bergbau- und „Albert Funk" Freiberg:

    An das Zentralkomitee der SED Lieber Genosse Erich Honecker!

    Die Genossinnen und Genossen der Parteiorganisation des VEB Bergbauund Hüttenkombinat „Albert Funk" Freiberg übermitteln Dir sowie dem Zentralkomitee .unserer Partei von der Delegiertenkonferenz der 'Parteiorganisation die herzlichsten Kampfesgrüße. Die heutige Delegiertenkonferenz wurde durch die in 79 Parteigruppen und 8 Abteilungsparteiorganisationen mit hohem Niveau durchgeführten 'Wahlveranstaltungen gründlich vorbereitet ...

  • Sozialistischer Wettbewerb zu unser aller Nutzen

    30 000 Tonnen Zement haben die beiden im Bezirk Halle gelege- Ausgezeichnete Qualitätsarbeit leistet Genosse Klaus Gossow. nen Zementwerke Karsdorf (unser Bild) und Bernburg über den Er genießt als Vertrauensmann im Schwermaschinenbaukombinat Plan produziert Fotos: ADN/ZB/Schaar, Siebahn „Ernst Thälmann" ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Bezirkstage beschlossen Volkswirtschaftsplä ne Seite 3: Auf dem erfolgreichen Weg des VIII. Parteitages der SED im Wettbewerb weiter voran Seite 4: Gastspiele — international Seite 5: Neues vom Sport Seite 6: Soziale Unsicherheit in Italien Seite 7: Nachrichten aus aller Welt

Seite 2
  • Die Volkswirtschaftspläne von Bezirken beschlossen

    Weitere Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen

    Berlin (ND). Am Freitag beschlossen die Bezirkstage Cottbus, Erfurt, Frankfurt (Oder) und Neubrandenburg die Volkswirtschafts- und Haushaltpläne ihrer Bezirke für das Jahr 1974. In ihrem Mittelpunkt stehen die Ziele, die sich die Werktätigen zur weiteren Verwirklichung der Hauptaufgabe des VIII. Parteitages stellen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Freude am Schöpferischen

    wenn man sich in Schulen umsieht, entdeckt man bemerkenswerte Initiativen. Die Schüler beteiligen sich mit ihren Lehrern, unterstützt von vielen gesellschaftlichen Kräften an der Gestaltung einer schönen Umgebung ihrer Schule und mit guten Ideen an der „Mach ratT-Bewegung. Die besten Beispiele waren übrigens auch auf der XVI ...

  • Wichtiges Wettbewerbsziel: Höhere Fleischproduktion

    RLN beriet Planaufgaben der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Berlin (ND). Die Aufgaben der Land-, Forst- und Nahrungsjüterwirtschaft der DDR für 1974, die sich aus dem von der Volkskammer beschlossenen Volkswirtschaftsplan ergeben, beriet am Freitag der Rat für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft beim Ministerrat der DDR (RLN) auf seiner 7. Tagung. Herzlich ...

  • Pädagogen der DDR und Polens vertiefen ihre Zusammenarbeit

    Minister beider Länder unterzeichneten Maßnahmeplan für 1974

    Berlin (ADN). Die Leiter der Gemeinsamen Ständigen Kommission Volksbildung DDR-VR Polen, der stellvertretende Minister für Volksbildung der DDR Rudolf Parr und der stellvertretende Minister für Volksbildung und Erziehung der Volksrepublik Polen Dr. Jerzy Wolczyk haben Am 'Freitag in| Berlin den Maßnähmeplan der ^usam-' menarbeit für das Jahr 1974 unterzeichnet ...

  • Jugoslawischer Gast im Hause des ZK empfangen

    Berlin (ND). Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Freitag im Hause des Zentralkomitees den Leiter der Abteilung für Internationale Beziehungen beim Präsidium des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Vladislav Obradovic, zu einem Gespräch. In dessen Verlauf informierte Werner Jarowinsky den Gast über die Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Botschafter der DDR in Libanon akkreditiert

    Beirut (ADN-Korr.). Der neuernannte Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in der Republik Libanon, Bruno Sedlaczek, hat am Freitag Staatspräsident Suleiman Frangie sein Beglaubigungsschreiben überreicht. Botschafter Sedlaczek übermittelte die Grüße des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph ...

  • Delegationsleiter empfangen '

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss empfing am Freitag die Leiter der Delegationen, die anläßlich der 9. Tagung der „Beratung der Vertreter der Mitgliedländer des RGW für Rechtsfragen" .in Berlin weilen. Der Vorsitzende der Tagung, der Stellvertreter des Ministers der Justiz der DDR Stephan Supranowitz, informierte über die Arbeitsergebnisse ...

  • CDU-Hauptvorstand tagte in Burgscheidungen

    Burrscheidunren (ND/ADN). Der Hauptvorstand der CDU beendete am Freitag in Burgscheidungen eine zweitägige Sitzung. Der Parteivorsitzende Gerald Götting nahm dabei zur Bedeutung des 25. Jahrestages der DDR Stellung und erklärte: „In unserer Arbeit wollen wir Zeugnis davon geben, wie eng wir uns als sozialistische ...

  • RGW-Beratungen über Rechtsfragen

    Berlin (ADN). Vom 18. bis 21. Dezember 1973 fand in Berlin die 9. Sitzung der „Beratung der Vertreter der Mitgliedländer des RGW für Rechtsfragen" stat{. Daran nahmen Delegationen der VR Bulgarien, der UVR, der DDR, der Republik Kuba, der MVR, der VR Polen, der SR Rumänien, der UdSSR und der CSSR teil ...

  • Wirtschaftsbeziehungen DDR-SFRJ wurden erörtert

    Berlin (ADN). Vom 20. bis 21. Dezember 1973 weilten, der Abgeordnete der Bundesskupstina der- SFRJ Hakija Pozderac sowie der Präsident des Jugoslawischen; Verbandes für Maschinenbau und Elektrotechnik, Generaldirektor Emerik Blum, in Begleitung von Wirtschaftsfunktionären zu Beratungen in der DDR. Die ...

  • Neue Vorsitzende zweier Volkskammerausschüsse

    Berlin (ND). Der Volkskammerausschuß für Industrie, Bauwesen und Verkehr trat am Mittwoch zu einer Sitzung zusammen. Die Abgeordneten wählten den Abgeordneten Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, einstimmig zum Vorsitzenden dieses Ausschusses. Im Namen der Mitglieder des Ausschusses dankte Wolfgang Beyreuther, 1 ...

  • Neues Empfangsgebäude für Plauener Oberen Bahnhof

    Plauen (ADN/ND). Ein neues Empfangsgebäude des Oberen Bahnhofes in Plauen wurde am Freitag feierlich seiner Bestimmung übergeben. Unter dem Beifall Hunderter Einwohner, die sich zusammen mi$ Bauschaffenden und Eisenbahnern zur Einweihung eingefunden hatten, überreichte der Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen Dr ...

  • Herzliche Kampfesgrüße an die Volksarmee der DRV

    Berlin (ADN). Zum 29. Jahrestag der vietnamesischen • Volksarmee übermittelte der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, im Namen der Angehörigen der Nationalen Volksarmee der DDR Glückwünsche an den Minister für Nationale Verteidigung der Demokratischen Republik Vietnam, Armeegeneral Vo Nguyen Giap ...

  • Jugoslawiens Minister für Verteidigung

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann; sandte zum 32. Jahrestag der Gründung der jugoslawischen Volksarmee im Namen der Soldaten, Unteroffiziere, Offiziere und Generale der NVA herzliche Grüße und Glückwünsche an den Bundessekretär für Volksverteidigung der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Armeegeneral Nikola Ljubicic ...

  • Berichtigung

    In unserer Ausgabe vom 21. Dezember wurde im Gesetz über den Volkswirtschaftsplan 1974 die Zahl über die Steigerung des Umsatzes an Waren zur Versorgung der' Bevölkerung durch einen Ubermittlungsfehler zu niedrig angegeben. Es muß richtig heißen: „Im Jahre 1974 ist der Umsatz an Waren zur Versorgung der Bevölkerung gegenüber 1973 auf 105,2 Prozent zu steigern ...

  • Regierungschef von Dänemarit beglückwünscht

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, übermittelte dem neuen dänischen Ministerpräsidenten Poul Harlling zu dessen Berufung telegrafisch Glückwünsche. Ebenfalls beglückwünschte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, seinen dänischen Amtskollegen Ove Guldberg zu dessen Berufung ...

  • Neuesdeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann. Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Über 5,2 Millionen Mai* in der Solidaritätsaktion

    Berlin (ND). Die Solidaritätskonzerte des DDR-Bundfunks in der diesjährigen Aktion „Dem Frieden die Freiheit" ergaben nach einer vorläufigen Übersicht ein Gesamtspendenergebnis von 5 246 243 Mark. Sm

Seite 3
  • Gute Vorbereitung auf die höheren Bauleistungen im kommenden Jahr

    Sie haben guten Grund, sich Thüringer Klöße und Weihnachtsbraten schmecken zu lassen, meine Kollegen vom Erfurter Wohnungsbaukombinat. Nachdem wir schon Ende November den Plan des Wohnungsbaus erfüllt hatten, bereiteten die Brigaden vom zentralen Jugendobjekt am Gagarinring noch für 88 Erfurter Familien ein Weihnachtsgeschenk in Gestalt zusätzlich fertiggestellter Wohnungen ...

  • Ein festgefügtes Parteikollektiv meistert anspruchsvolle Aufgaben

    An- der Schwelle des neuen Jahres können wir Halberstädter Maschinenbauer stolz bilanzieren: 14 Jahre schon erfüllten wir unseren Plan in allen seinen Teilen. Audi das mit dem Gegenplan 1973 gegebene Versprechen, für eine Million Mark Maschinenbauerzeugnisse zusätzlich zu produzieren sowie die Arbeitsproduktivität ein Prozent über den Plan zu steigern, lösten wir ein ...

  • Erfüllte Plane sind Ehrensache der Ehrenberger Genossenschaftsbauern

    Als wir im Januar dieses Jahres unser Wettbewerbsprogramm beschlossen, gingen wir davon aus: Das A und O unseres Wetteiferns ist die tägliche Erfüllung und Uberbietung des Planes bei steigender Arbeitsproduktivität, um die Bevölkerung stabil mit Nahrungsmitteln' zu versorgen. Das war und ist unser wichtigster Beitrag, die auf dem VIII ...

  • Gute Arbeit...

    Vpm ersten Tag an gingen 1973 die Werktätigen aller Volkswirtschaftsbereiche mit großer Initiative und Tatendrang daran, die Planaufgaben zu erfüllen und gezielt zu überbieten. Im sozialistischen Wettbewerb wurde ein Aufschwung wie noch nie erreicht. Die schöpferische Massenbewegung stand ganz im Zeichen des Kampfes um die Verwirklichung der vom VIII ...

  • •. • zahlt sich aus

    Die 11. Tagung des ZK der SED analysierte die Ergebnisse in diesem Jahr und faßte Beschlüsse für die leistungsorientierte Entwicklung unserer Volkswirtschaft 1974. Die Bilanz weist aus: % Das produzierte1 Nationaleinkommen wird 1973 die geplante Aufgabenstellung um eine Milliarde Mark übertreffen. # Siebeneinhalbprozentige Steigerung der industriellen Warenproduktion, wobei erstmals die 200-Milliarden-Grenze überschritten wurde ...

Seite 4
  • Nur noch deutbar aus satirischer Sicht?

    Henryk Ibsens „Wildente" an der Berliner Volksbühne

    familie und dem Unternehmersohn Werle sowie dessen Vater und der Sörby, zu denen noch die heruntergekommenen Aftermieter der Ekdals, ein Arzt und ein Pfarramtskandidat, kommen — diese Begebenheiten werden von den Regisseuren inszeniert nahezu einzig zu dem Zweck satiri- ' scher Denunziation, höhnischer Preisgabe von kleinbürgerlicher Verlogenheit, Erbärmlichkeit, Unfähigkeit ...

  • Gastspiele

    international Bilanz und Vorhaben der Künstleragentur der DDR bei der Vermittlung von Solisten und Ensembles

    In nicht weniger als 40 europäischen und außereuropäischen Ländern legten Solisten und Ensembles aus der DDR in diesem Jahr Zeugnis ab vom Leistungsstand unseres sozialistischen Musik- und Theaterschaffens. Allein auf dem Gebiet der Musik: 168 Gesangs- und Instrumentalsolisten, Dirigenten und Kammermusikvereinigungen gaben nahezu achthundert Konzerte im Ausland ...

  • Wie Ninotschka den Frühling suchte

    Interessantes Fernsehprogramm für junge Zuschauer

    Erstmalig wendet sich die Dramaturgie des Kinderfernsehens mit „Tagen des Fernsehspiels und -films für Kinder" während der Ferien und Festtage an die kleinen und großen Zuschauer. Dieses umfangreiche Programm ist zugleich als Geschenk an die Pionierorganisation „Ernst Thälmann" gedacht, die am 13. Dezember ihren 25 ...

  • Weihnachtsoratorium mit den Thomanern

    In der Berliner Komischen Oper waren Leipzigs weltberühmte Thomaner zu Gast. Unter Thomaskantor Prof. Hans-Joachim Rotzsch sangen sie die ersten drei Kantaten des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. Der stärkste Eindruck dieses schönen Konzertes: Rotzsch versteht es vorzüglich, die Knabenstimmen sinnvoll einzusetzen, Forcierungen zu meiden, für gelöstes, oft fast kammermusikalisch transparentes Musizieren zu sorgen ...

  • Lieder von den X. Weltfestspielen bei ETERNA erschienen

    Berlin (ADN). Eine Langspielplatte mit 13 Originalaufnahmen vom Liederfestival „PLX" ,zu den Weltfestspielen ist jetzt bei ETERNA erschienen. Alle auf äer Platte vertretenen zwölf Gruppen und Solisten aus zehn Ländern haben ihr Honorar für den Aufbau des Kinderkrankenhauses Nguyen Van Troi in der DRV gespendet ...

  • Trauerfeier für Prof. Helmut Holtzhauer

    Weimar (ADN).-In einer bewegenden Trauerfeier im Weimarer Schloß nahmen am Freitag Repräsentanten des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens der DDR, Vertreter wissenschaftlicher Institutionen und des Vorstandes der Goethe-Gesellschaft Abschied von Prof. Helmut Holtzhauer. An der t Ehrung für den am 16 ...

  • Neues Nationaltheater m Bukarest eröffnet

    Bukarest (ADN-Korr.). Mit einem Festakt wurde am Donnerstagabend dem Ensemble des Nationaltheaters „1.1. Caragiale", der führenden Bühne Rumäniens, das im Zentrum von Bukarest errichtete neue Theatergebäude übergeben. In Anwesenheit des Generalsekretärs der RKP und Staatsratsvorsitzenden der SRR, Nicolae ...

  • DDR-Erstaufführung eines syrischen Stückes

    Weimar (ADN). Das Drama „Der Kopf des Mameluken Gaber" von Saad Allah Wannus erlebte am Donnerstagabend im Beisein des syrischen Dramatikers in Weimar seine festliche DDR-Erstaufführung. Die Inszenierung besorgten der junge Damaszener Gastregisseur Assad Fedda und der am Deutschen Nationaltheater Weimar neu engagierte Regisseur Gerhard Neubauer ...

  • Dresdner Ausstellung mit 300 polnischen Exlibris

    Dresden (ADN). 300 polnische Exlibris aus fünf Jahrhunderten werden gegenwärtig in der Sächsischen Landesbibliothek Dresden gezeigt Diese interessante und seltene Schau wurde von der Bibliotheka Narodowa in Warschau gestaltet. Zu den kostbarsten Stücken der Sammlung gehört das Exlibris des Krzysztof Szydowiecki, ein Holzschnitt aus der Zeit von 1526/27 ...

Seite 5
  • Roter Stern Prag ist Favorit beim Volleyball-Turnier

    CSSR-Vizemeister und SC Dynamo nach zwei Runden ungeschlagen

    Favorit beim internationalen Männer-Volleyballturnier des SC Dynamo Berlin im Sportforum der Hauptstadt ist CSSR-Vizemeister Roter Stern Prag, der bereits 1971 Sieger dieses Turniers war: Nur das Prager Kollektiv hat nach je zwei Spielen noch keinen Satzverlust zu verzeichnen. Mit 3:0-Siegen wurden Dynamo Moskau (8, 8, 13) und TSC Berlin (14, 8, 10) bezwungen ...

  • MOTORSPORT

    Rallye der sozialistischen Länder in der UdSSR in sieben Läufen: 1. DDR 23 Punkte. 2. Polen 22, 3. CSSR 18, 4. Rumänien 16, 5. UdSSR 12, 6. Bulgarien 12, 7. Ungarn 11. Einzelsieg an Tschubrikow'KiroW (Bulgarien) auf Renault R 12 Gordini, ... 3. Cuhnbacher/Ernst (DDR) auf Wartburg. Ernst Ihbe, 1936 zusammen mit Carl Lorenz Olympiasieger im Tandemfahren, feierte am Donnerstag in Leipzig seinen 60 ...

  • Stefan Förster schon in Runde eins erfolgreich

    Nach den Vorrundenkämpfen zur DDR-Mannschaftsmeisterschaft im Boxen, denen am Donnerstagabend in Gera nahezu 2000 Zuschauer beiwohnten, war die Entscheidung noch völlig offen. Überraschend lag nach -dem ersten Durchgang der SC Chemie Halle mit 47 Punkten an der Spitze. Aber Gastgeber Wismut Gera (46) und Titelverteidiger SC , Traktor Schwerin (44) blieben den Saalestädtern dicht auf den Fersen ...

  • //. Jan Kodes rang auch Profi-Star Smith nieder

    Von Klaus Ullrich Vorweg zu bemerken ist. Der erste Ballwechsel vollzog sich in der kahlen Atmosphäre eines Londoner Gerichtssaals. Kurz bevor man in Wimbledon die Fahnen zu den traditionsreichen allenglischen Tennismeisterschaften aufzog, hatte ein amerikanischer ölmilliardär versucht, durch Gerichtsentscheid besiegeln zu lassen, daß künftig nur mehr er in der längst nicht mehr weißen Welt des Tennissports zu kommandieren habe ...

  • Polen-Finnland 1:1

    Am Abschlußtag des Eishockeyturniers der „Iswestija" in Moskau kam Polen am Freitagnachmittag gegen Finnland zu einem 1 :1 (0 • 1, 0 :0, 1 :0)-Unentschieden. Tags zuvor hatte die polnische Nationalmannschaft ihr gewachsenes Leistungsvermögen durch ein 3 : 2 (1 : 0, 2 :0, 0 :2) gegen Vizeweltmeister Schweden unter Beweis gestellt ...

  • DTSB-Wahlkommission tagte am Freitag

    Unter Leitung von DTSB-Vizepräsident Werner Berg trat am Freitag die Wahlkommission des Deutschen Turn- und Sportbundes zusammen. Sie nahm Berichte des DTSB-Bezirksvorstandes Rostock und des Allgemeinen Deutschen Motorsport-Verbandes der DDR entgegen. Alle Vorstände und Leitungen werden darauf orientiert, innerhalb der Wahlbewegung verstärkt die Aussprache über den Entschließungsentwurf des 5 ...

  • Meter

    30-km-Lantlauf in Johanngeorgenstadt: 1. Heßler (SC Dynamo Klingenthal) und Grimmer (ASK Oberhof) je 1:56:05 h, 3. Meinel 1:57:13, 4. Klause (beide SC Dynamo) 1:57:20.

  • Namhafte Basketballgaste zum Jahresausklang bei der AdW

    Überraschungen blieben in den ersten Spielen nicht aus Von unserem Berichterstatter Herbert W o

Seite 6
  • Gegen eine Verewigung des Spannungsherdes

    Die untragbare Situation im Nahen Osten, die wegen der Politik Israels entstanden ist, kann nicht fortbestehen. Wir möchten hoffen, daß sich die Teilnehmer dieser Konferenz darüber im klaren sind, daß sie hierher in der festen Absicht gekommen sind, den Grundstein für eine gerechte Friedensregelung zu legen ...

  • Konfliktbeseitigung nutzt allen Seiten

    Denkbar wären auch einige andere Maßnahmen, die in dieselbe Richtung weisen. 'Gemeint'»sind unter anderem die Einrichtung yon entmilitarisierten Zonen in einigen Abschnitten nach dem Gegenseitigkeitsprinzip und die vorübergehende Stationierung von internationalem Personal in einzelnen. Gebieten. In jedem Fall muß all das begreiflicherweise speziell vereinbart und, was das Wesentlichste ist, auf einer für die interessierten Seiten annehmbaren Grundlage entschieden werden ...

  • Im Geiste der Resolution 242 der UNO handeln

    Das trifft voll und ganz auch auf das Prinzip der Unantastbarkeit der Grenzen zu. Wie in den anderen Räumen der Welt, sind sichere Grenzen vor allem mit friedlichen Grenzen gleichbedeutend, die zu der Gewißheit berechtigen, daß sie "nicht verletzt werden. Es wäre naiv zu glauben, daß man die eigenen Grenzen durch Besetzung fremden Territoriums sichern könne ...

  • Italien: Die Prognosen für 1974 sind mehr als düster

    Im NoVember bereits Preiserhöhungen bis zu 30 und 40 Prozent

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Um die nackte Existenz kämpfen in diesen Tagen auch Millionen Landarbeiter und Tagelöhner sowie arme Bauern und Pächter. 180 000 Bauern und Pächter sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres gezwungen wor-, den, Haus und Hof aufzugeben. Die brach liegende Anbaufläche ist damit auf über vier Millionen Hektar angewachsen ...

  • Die größten Monopole wurden noch größer und machtiger

    Konzerne der BRD — internationale Ausbeuter

    Die größten Konzerne der BRD sind in den vergangenen Jahren noch größer und damit ökonomisch* und politisch noch einflußreicher geworden. Während die 50 führenden Industriekonzerne (einschließlich ihrer ausländischen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften) im Jahre 1960 einen Umsatz von 111 Milliarden ...

  • OAU-eine Kraft im Kampf für Unabhängigkeit

    Bewegende Augenblicke in der Afrikahalle von Addis Abeba im November dieses Jahres: Die jung« Republik Guinea- Bissau wird unter stürmischem Beifall 42. Mitgliedstaat der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU). Dieses Ereignis auf der außerordentlichen Ministerratssitzung der OAU war symbolischer Höhepunkt eines Jahres, in dem Afrika den 10 ...

  • Grundstein für gerechte Lösung in Nahost legen

    Erklärung des sowjetischen Außenministers Andrej Gromyko auf der Nahostfriedenskonferenz

    Die Einberufung der gegenwärtigen Konferenz wurde in der Sowjetunion mit tiefer Befriedigung aufgenommen. Ein erster, aber wichtiger Schritt ist auf dem Wege zur politischen Lösung eines der aktutesten internationalen Probleme getan worden. Bereits seit einem Vierteljahrhundert ist dieses Problem eine ständige Quelle von Spännungen nicht nur im Nahen Osten, sondern auch weit außerhalb seiner Grenzen ...

Seite 7
  • Malik: Vollversammlung der UNO stand im Zeichen der Entspannung

    UdSSR-Vertreter bilanziert XXVIII. Tagung der Weltorganisation

    New York (ADN-Korr.). »Die XXVIII. Tatung der UNO-Vollversammlung hat den Prozeß der Gesundung des internationalen Klimas nicht nur begrüßt und befürwortet, sondern auch selbst einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, diesen Prozeß unumkehrbar zu machen." Dies erklärte der sowjetische UNO-Chefdelegierte und stellvertretende Außenminister Jakow Malik in einem ADN-Interview ...

  • Gefangen in Zelle 3, KZ-Stadion

    Bolivianischer Professor über Folterungen durch Junta im Massenkerker Santiagos

    . Moskau (ADN-Korr.). Unter der Überschrift .Der Gefangene aus der Zelle Nr. 3" berichtet der bolivianische Jurist Professor Fernand Melgard arn Freitag in der „Prawda" Ober die Folterungen im Nationalstadion von Santiago. Nach seiner Verhaftung am 20. September wurde der Professor nach 35 Tagen Stadionhgft auf UNO- Intervention freigegeben ...

  • Madrid: Prozeß gegen zehn Arbeiter

    Führende Vertreter der Gewerkschaftsbewegung vor Gericht

    Von unserem Mitarbeiter Eberhard Krippendorff Unmittelbar vor den Festtagen hat in der spanischen Hauptstadt ein Prozeß gegen zehn führende Vertreter der spanischen Arbeiterklasse begonnen. Die Anklage wirft ihnen vor, einer verbotenen Gewerkschaftsorganisation, den Arbeiterkommissionen (Comisiones Obreras), anzugehören, die sich aktiv für die Verbesserung der materiellen Lage der Werktätigen und die Wiederherstellung demokratischer Freiheiten in Spanien einsetzten ...

  • KP Israels begrüßt Beratung

    Tel Aviv (ADN). Die israelischen Kommunisten begrüßen die Nahost- Friedenskonferenz und hoffen, daß sie die. Periode der 25jährigen arabischisraelischen Feindschaft beenden wird, erklärte der Abgeordnete der KP Israels Taufik Tubi. Jedoch müsse Israel im Interesse des Erfolges der Konferenz von seifier Obstruktionspolitik abgehen ...

  • Chance für sicheren Frieden jetzt nutzen

    UNO-Generalsekretär Waldheim auf Genfer Nahostkonferenz

    Von unserem Sonderberichterstatter Karl-Heinz Werner Genf. ÜNO-GeHeralsekretär Dr. Kurt Waldheim erklärte in seiner Eröffnungsanspradi« auf ' der Nahost- Friedenskonferenz in Genf, die am Freitag ihre Arbeit aufgenommen hat, die Beratungen seien für die beteiligten Seiten wie für die ganze Welt von außerordentlicher Bedeutung ...

  • „Gürtel enger schnallen"

    Krisenfolgen in imperialistischen Ländern sollen Werktätige tragen

    Washington. Die Preise für Nahrungsmittel in den USA sind 1973 durchschnittlich um mehr als 16 Prozent gestiegen. Das teilte Larry Summers, führender Wirtschaftswissenschaftler des USA-Landwirtschaftsministeriums, mit. Paris. Staatspräsident Pompidou hat in einer Fernsehansprache die französischen Werktätigen aufgefordert, im kommenden Jahr „den Gürtel enger zu schnallen" ...

  • Kurz berichtet

    Zaire: Schritte gegen Konzerne Kinshasa. Die Regierung der Republik Zaire will die Erdöltanklager, Ölleitungen und anderen Ausrüstungen der im Lande tätigen ausländischen Erdölgesellschaften unter ihre Kontrolle nehmen. 19 Bergleute verschüttet Johannesburg. 19 Bergleute sind durch einen Bergrutsch in einer südafrikanischen Goldmine verschüttet worden ...

  • Spanien: Verschärfter Terror nach dem Tod von Blanco

    Madrid (ADN/ND). Die faschistische Regierung Spaniens hat den Terror gegen alle oppositionellen Kräfte des Landes nach der Ermordung des bisherigen Ministerpräsidenten Carrero Blanco verschärft. Aus dem ganzen Land werden Verhöre und Verhaftungen gemeldet. Schwerbewaffnete Einheiten halten alle wichtigen Punkte in Madrid und anderen spanischen Städten besetzt ...

  • Orden der Völkerfreundschaft an die Tadshikische SSR

    Dushanbe (ADN). Den Orden der Völkerfreundschaft überreichte Dmitri Poljanski, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Landwirtschaft der UdSSR, der Tadshikin sehen SSR am Freitag auf einer Festsitzung in Dushanbe. In seiner Festrede stellte er fest, daß die auf die Sicherung des Weltfriedens, ...

  • 10 Millionen in den EWG-Landern in Not

    Washington (ADN). In den westeuropäischen Ländern existieren Elendsregionen und Armenviertel, in denen Millionen Menschen unter unwürdigen Bedingungen leben. Zu diesem Schluß gelangt die Zeitschrift „U.S. News and World Report". Sie schreibt: „Nicht weniger als 10 Millionen Menschen in den neun Ländern, die die EWG bilden — das sind vier Prozent der Bevölkerung — leben unterhalb oder nahe der Armutsgrenze ...

  • Meinungsaustausch zu Fragen der Agitation

    Prag (ADN). Ein Meinungsaustausch zwischen Vertretern europäischer kommunistischer und Arbeiterparteien zum Thema „Überzeugende Agitation unter gegenwärtigen Bedingungen — ein wichtiges Instrument der politischen Tätigkeit der Kommunisten", zu dem die Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" eingeladen hatte, fand vom 18 ...

  • Wieder ernste Verletzungen der Waffenruhe durch Israel

    New York (ADN-Korr.). Der Aggressor Israel provoziert weiterhin ernste Verletzungen der vom Sicherheitsrat verfügten Waffenruhe im Nahen Osten. Die UNO-Beobachter an der syrischisraelischen Front berichteten, daß am Mittwoch israelische. Truppen im Nord- • abschnitt sieben Stunden lang SAR-Stellungen mit Artilleriefeuer belegten ...

  • CDU-Politiker lobt Lebers Engagement für die NATO

    Bonn (ADN-Korr.). Der stellvertretende CDU/CSU-iFraktionsvorsitzende Windelen hat am Freitag das starke Engagement von BRD-Bundeswehrminister Leber (SPD) für eine forcierte NATÖ-Rüstung begrüßt. Die jüngsten Äußerungen Lebers zu diesem Thema, die zahlreiche antisowjetische Ausfälle enthalten, bezeichnete Windelen in einer Presseverlautbarung sedner Fraktion als einen „mutigen Kommentar" ...

  • Weltfriedensrat: Gerechte Losung nur durch Abzug

    Helsinki (ADN). Eine gerechte Lösung des Nahost-Problems kann nur auf der Grundlage des völligen Abzuges der israelischen Truppen aus allen von ihnen besetzt gehaltenen arabischen Gebieten sowie der Wiederherstellung der legitimen Rechte des arabischen Volkes von Palästina gewährleistet werden. So heißt es in einer Erklärung des Weltfriedensrates zur Nahost-Konferenz ...

  • DDR-Bericht als Dokument der UNO veröffentlicht

    New York (ADN-Korr.). Ein Bericht der Regierung der DDR über die Verwirklichung der Menschenrechte in der DDR ist am Freitag als offizielles UNO- Dokument veröffentlicht worden. Auf Grund einer Aufforderung des Wirtschalts- und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) an alle Staaten informiert die ...

  • 32 Millionen Komsomolzen bereiten ihren Kongreß vor

    Moskau (ADN-Korr.). 32 Millionen Komsomolzen in allen Unionsrepubliken der Sowjetunion ziehen gegenwärtig in der Wahlberichtskampagne zur Vorbereitung des 17. Kongresses des Leninschen kommunistischen Jugendverbandes Bilanz über die in den vergangenen vier Jahren geleistete Arbeit. Mädchen und Jungen in Moskau berichteten z ...

  • Britischer Premierminister: 1974 Besuch in der UdSSR

    London (ADN). Der britische Premierminister Edward Heath hat die Verbesserung der Beziehungen zwischen Großbritannien und der Sowjetunion begrüßt. Er äußerte im Unterhaus Genugtuung darüber, daß der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko die Einladung angenommen hat, 1974 England offiziell zu besuchen ...

  • Die Saigoner Truppen verbrannten Kinder

    Hanoi (ADN). Bei einer Terroraktion haben Saigoner Truppen in einem süd-' vietnamesischen Dorf sieben Kinder im Alter zwischen 11 und IS Jahren erhängt oder bei lebendigem Leibe verbrannt, meldet die DRV-Nachrichtenagentur VNA. Das furchtbare Verbrechen geschah am 11. November in Pho Phong in der Provinz Quang Ngai ...

  • Jugoslawien wurde Mitglied der Organisation JNTERCHIM"

    Halle (ADN). Die SFR Jugoslawien ist als achtes Land dem Abkommen über die Bildung der internationalen Industriezweigorganisation „INTER- CHIM" für Zusammenarbeit auf dem Gebiet kleintonnagiger chemischer Erzeugnisse beigetreten. Mit Beginn des neuen Jahres werden damit Spezialisten aus Jugoslawien in Halle, dem Sitz der Verwaltung von „INTERCHIM", in den verschiedenen Fachgruppen ihre Tätigkeit aufnehmen ...

  • Was sonst noch passierte

    Wer In Beb Horizonte Taxifahrer sein will, muß ein'Höflichkeitszeugnis vorweisen können. Auf Anregung der Organisation der Taxifahrer dieser Stadt wurde ein zehnstündiger „Benimmkursus" eingeführt, dessen Absolventen ein „Diplom" erhalten. Dieser Ausweis soll im Taxi sichtbar angebracht werden. Wer ihn nicht vorweisen kann, dem wird die Lizenz nicht mehr verlängert ...

  • Le Duc Tho und Kissinger werden Kontakte fortsetzen

    Paris (ADN). Der Sondervertreter der DRV-Regierung, Le Duc Tho, und USA- Außenminister Henry Kissinger haben am Donnerstag in Paris vereinbart, auch weiterhin Kontakte zu unterhalten, um neue Verhandlungen, zu führen, falls die Entwicklung dies notwendig mache. Das wird in einem Kommunique betont, das nach ihren Gesprächen in Paris vpröffpntlicht ■wurde ...

  • Klassenurteil gegen Arbeiter

    London (ND-Korr.). Zu . schweren Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren Gefängnis sind sechs britische Bauarbeiter verurteilt worden. Das Geschworenengericht in Shrewsbury beschuldigte die Angeklagten der angeblichen „Verschwörung", weil sie im vergangenen Jahr bei Kampfaktionen der Bauarbeiter als Streikposten eingesetzt waren und Baustellen besetzt hatten ...

  • USA-Hilfe-Gesetz beschlossen

    Washington (ADN). Am Vorabend des Beginns der Genfer Nahostkonferenz hat der USA-Senat endgültig das Gesetz über militärische Soforthilfe für Israel verabschiedet. Danach werden die Vereinigten Staaten dem Aggressor zusätzlich 2,2 Milliarden ^Dollar für Rüstungszwecke zur Verfügung stellen.

Seite 8
  • Solidarität in der Kinderstadt

    600 Mädchen und Jungen haben viele Freunde

    Das war ein Gerangel da draußen! Es reizte sie regelrecht, bei der großen Schneeballschlacht unter den hohen, schlanken Kiefern mitzumachen. Die vorweihnachtlichen Tage hatten es schon in sich. Da waren die Festtage zum 20. Bestehen des größten Kinderheimes unserer Republik in der Königsheide gerade vorüber, schon galt es, gemeinsam mit den 600 Mädchen und Jungen schöne Tage vorzubereiten ...

  • Erfolgreicher Wettbewerb von Architektenkollektiven

    Ideenreiche Entwürfe für gesellschaftliches Zentrum des Wohngebiets Leninallee/Weißenseer Weg

    Am 18. Dezember hat das Preisgericht zum Wettbewerb des Magistrats der Hauptstadt der DDR Berlin „Städtebaulich-architektonische und bildkünstlerische Gestaltung des gesellschaftlichen Zentrums im Wohnkomplex Leninallee/Weißenseer Weg" unter dem Vorsitz des 'Oberbürgermeisters Herbert Fechner getagt ...

  • Im „Reisejournal geblättert .

    Wie wäre es mit einer Stadtefeise nach Moskau oder Leningrad? Sotschi lädt zum Winterbaden ein, Riga, Tallinn, Wolgograd und viele andere Städte erwarten n Urlauber und Touristen zu jeder Jahreszeit. Hat man sich für eine Reise in die UdSSR entschieden, fällt die Wahl mitunter schwer. Die Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft 'und die URANIA Lichtenberg beschritten vor einiger Zeit einen nachahmenswerten Weg ...

  • Auf unwegsamer Tour täglich 23 Kilometer

    „Sie ist sehr hilfsbereit und bringt uns älteren Leuten sogar die Päckchen mit", lobt Herr Kurt Schmukalla aus Wilhelmshagen, Mühlenweg 27, die 46jährige Briefzustellerin Inge Schärft. Er bewundert diese Frau, wie sie bei Wind und Wetter, Eis und Schnee mit schwerbeladenem Fahrrad täglich die 23 Kilometer lange Tour bezwingt ...

  • Genossen der KPTsch Prag besuchten die EÄW

    Die Delegation der Stadtleitung Prag der KPTsch unter Leitung des Sekretärs der Stadtleitung, Genossen Miroslav Tichy, besuchte gestern, am letzten Tag ihreä Studienaufenthaltes in der Hauptstadt der DDR, in Begleitung des Sekretärs der Bezirksleitung, Genossen Karl-Heinz Nadler, 4 die - Elektro-Apparate- Werke in Treptow ...

  • Namen in Perlschrift

    Eine Sorge für die Zeitungsfrauen ist in dieser Jahreszeit die Dunkelheit. Sie haben viel Mühe aufzubringen, wenn die Beleuchtung, unzureichend ist und Namensschilder fehlen. Manche Mieter tun so, als wenn die Post wissen müsse, wo sie wohnen. In der Warschauer Straße 15 — sicher gut gemeint, aber nur mit Lupe lesbar — sind die Namensschilder in Perlschrift mit der Schreibmaschine geschrieben ...

  • Heißer Tee als Dankeschön

    Die Postbotin gehört dort' zum, Alltag. Und wer tagtäglich so eine Tour macht, der freut sich über, ein- aufmunterndes Wort. Noch mehr würde sich Inge Scharff freuen, wenn ihr der an sich schwere Weg im Winter durch frühzeitiges Schneefegen und Streuen ein wenig erleichtert würde. Und dann bereiten ihr die fehlenden Grundstucksnummern, Namensschilder und Briefkästen Sorgen ...

  • Über hilfsbereite, tüchtige Zeitungsfrauen, die weder Wind noch Wetter scheuen Von Siegfried Otto

    künde mit einem Glas Brause an der Tür steht; und im Winter ist ein heißer Tee besonders willkommen. Und wer der Briefträgerin in der dunkelblauen Dienstkleidung zuhört, kann sich in ihre Tätigkeit hineinversetzen. Wie oft werden das taschenbehangene Fahrrad oder der vollbepackte Schlitten abgestellt, die wärmenden Handschuhe ausgezogen, um die Briefe und Zeitschriften besser in den schmalen Briefschlitz zu stecken ...

  • Erweiterungsbau für Poliklinik in Köpenick

    Im Stadtbezirk Köpenick wurde ana Freitag in An Wesenheit!, von Bauarbeitern und zahlreichen Angehörigen des Gesundheitswesens Richtfest für den Erweiterungsbau der Poliklinik am Krankenhaus begangen. Die neue Einrichtung, für die am 27. September der Grundstein gelegt wurde, soll Ende 1974 ihrer Bestimmung übergeben werden ...

  • Funktionäre der IDFF in der Fotoausstellung

    Mitglieder des Sekretariats der Internationalen Demokratischen Frauenförderation mit Generalsekretärin Fanny Edelmann besuchten am Freitag gemeinsam mit Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD, die Fotoausstellung' „Venceremos" am Fernsehturm. Die Vertreterinnen der internationalen Frauenbewegung interessierten sich besonders für die eindrucksvollen Bilddokumente über den Kampf des chilenischen Volkes ...

  • Die kurze Nachricht

    POSTZUSTELLDIENST. Am 22.

    TANKSTELLEN. Am 24. Dezember schließen alle Tankstellep mit Ausnahme der ständig geöffneten um 16 Uhr. 25. oind 26. Dezember: Sonntagsdienst; 31. Dezember geöffnet wie an Sonnalbenden, 1. Januar: Sonntagsdienst. KULTURSTÄTTEN. Am 24. Dezember bleiben alle Theater der Hauptstadt geschlossen. — Das polnische Informatioris- und Kulturzentrum erwartet nach kurzer Pause wieder ab 2 ...

  • Um vier Uhr zur „Garage"

    Bei unserem Besuch in- mehreren Postämtern lernen wir auch die 64jährige Zeitungsfrau Emilie Stoll kennen. In aller Frühe macht sie sich auf den Weg ■ zum Postamt 34, Boxhagener Straße 111, zur „Garage" ihres kleinen zweirädrigen Handkar-: rens. Seit Jahren ist für sie um vier die Nacht zu Ende. So bald ...

  • Störung bei der S-Bahn

    Durch einen entgleisten S-Bahn- Zug kam es im Bereich des Bahnhofs Friedrichstraße am Freitag ab Betriebsbeginn zu 'einer langanhaltenden Störung. Zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße bzw. Marx-Engels-Platz verkehrten Pendelzüge und Omnibusse. Der Schaden konnte erst^um 15.40 Uhr behoben und der durchgehende planmäßige Zugverkehr wieder aufgenommen werden ...

Seite
Friedenskonferenz über Nahost in Genf eröffnet Unsere Orientierung für den Wettbewerb 1974 Ein wichtiges Vorhaben: Höhere Warenproduktion Volkswirtschaftlich wichtige Positionen übererfüllt Sojus 13 forscht mit dem Orion 2-Teleskop Millionster PKW in Togliatti vom Band Die Lebenskraft des Sozialismus Zusätzliche Lieferungen für das Wohnungsbauprogramm Teuerungen und Inflation in imperialistischen Ländern Kollektive erklären ihren Willen zu hoher Leistung Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert" Karl-Marx-Stadt: Bergbau- und „Albert Funk" Freiberg: Sozialistischer Wettbewerb zu unser aller Nutzen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen