18. Jun.

Ausgabe vom 20.11.1973

Seite 1
  • BRD-Regierung beschließt Fahrverbot an Sonntagen

    Bonn (ADN-Korr). Die BRD-Regierung hat für die kommenden vier Sonntage ein generelles Fahrverbot für private Kraftfahrzeuge angeordnet, um den Benzinverbrauch einzuschränken. Aus dem gleichen Grunde sollen ab Montag nächster Woche die Höchstgeschwindigkeiten auf 100 Kilometer in der Stunde (Autobahnen) bzw ...

  • Intensivierungserfolg weckt neue Initiativen Wichtiges Debattenthema bei Parteiwahlen: Suche nach Reserven

    Berlin (ND). Während der Parteiwahlcn werden in den Betrieben zahlreiche neue Initiativen zur allseitigen Erfüllung der Planaufgaben dieses Jahres und zur Sicherung eines nahtlosen Übergangs in das kommende Planjahr beraten. Lebhaft und freimütig sind die Debatten, wie die bei Intensivierung der Produktion erreichten Fortschritte ausgebaut werden können ...

  • Notizbücher der Fackleute füllten sich

    Berlin (ND/ADN). Das Fachgespräch und der Erfahrungsaustausch zwischen Studiengruppen aus Betrieben, Forschungseinrichtungen, und Hochschulen und den rund 100 Spezialisten aus dem Bruderlande beherrschten am Montagvormittag die Szene der Werner-Seelenbinder-Halle. Nicht wenige Experten aus der DDR waren zum zweiten Male in die eindrucksvolle Leistungsschau gekommen, um sich ausführlicher zu unterrichten ...

  • Athens Straßenbild: Panzer und Bajonette

    Auch am Montag Hunderte verhaftet / Bisher elf Terroropfer

    Athen (ADK/ND). Panzer und Truppen mit aufgepflanztem Bajonett bestimmten am Montag das Bild der griechischen Hauptstadt. In ganz Athen sind Polizeifahrzeufe mit Verhafteten zu beobachten, melden westliche Agenturen. Eine regelrechte Verhaftungswelle sei ins Rollen gekommen. Hunderte vorwiegend junge Menschen wurden am Montagvormittag festgenommen ...

  • Neuer lehrabschnitt beginnt an Kooperationsakademie

    Minister Heinz Kuhrig sprach über sozialistische Intensivierung ^

    Meißen (ND). Am Montag eröffnete HeintfStuhrig, Minister für Land-, Forstund>; Nahrungsgüter Wirtschaft, in der LPG-Hochschule Meißen den neuen Lehrabschnitt 1973/75 des Bildungsprogramms „Sozialistische Betriebswirtschaft" der Kooperationsakademie für Land- und Nahrungsgüterwirtschaft. Er sprach ...

  • Ernst Thälmanns jüngste Garde

    In wenigen Wochen, am 13. Dezember, jährt sich zum 25. Mal der Tag, an dem die Pionierorganisation gegründet wurde. Für mehr als ein Drittel der Bevölkerung unserer Republik war oder ist die sozialistische Kinderorganisation eine erste Schule aktiver politischer Bewährung. Heute vereint die Pionierorganisation „Ernst Thälmann" 1,9 Millionen Mädchen und Jungen in ihren Reihen ...

  • Delegation des ZK besucht die KYDR

    Phoengjan* (ADN-Korr.). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission beim ZK der SED, ist am Sonntagabend in Phoengjang eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des ZK der »Partei der Arbeit Koreas ...

  • OAU berät über Nahost-Situation

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Kah*r Halle Selassie I. von Äthiopien eröffnete am Montag in Addis Abeba eine außerordentliche Ministerratstagung der Organisation der Afrikanischen Einheit. Auf Anregung Algeriens werden die Außenminister der 41 OAU-Mitgliedstaaten bzw. ihre Vertreter die gegenwärtige Nahostsituation erörtern ...

  • Orionböen in einigen Bezirken der Republik

    Berlin (ND/ADN). In der Nacht vom Montag zum Dienstag überquerten Störungsausläufer mit orkanartigen Stürmen das Gebiet der DDR. Besonders betroffen wurden die nördlichen und mittleren Bezirke sowie die Hauptstadt; Die Orkanböen erreichten nach Mitteilung der Zentralen Wetterdienststelle Potsdam Spitzengeschwindigkeiten in der Stärke 11 bis 12 ...

  • Polen: Arbeitsproduktivität um 8,6 Prozent gestiegen

    Warschau (ADN-Korr.). Die Arbeitsproduktivität ist in der Industrie der Volksrepublik Polen von Januar bis Ende Oktober dieses Jahres um 8,6 Prozent gegenüber dem entsprechenden Zeitraum von 1972 gestiegen. Sie hat sich damit günstiger entwickelt als im vergangenen Jahr. Das berichtet die Warschauer Wirtschaftszeitung „Zycie Gospodarcze" in ihrer jüngsten Ausgabe ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Neue Taten erwachsen aus sozialistischer Überzeugung Seite 3: Unser gutes Wirtschaften bürgt für wachsende Fonds Seite 4: Alle Werke von Tolstoi auf einer einzigen Glasplatte Seite 5: Neues vom Sport Seite 6: Kooperation mit goldenen Siegeln Seite 7: Nachrichten aus aller Welt

Seite 2
  • Was Sonst Noch Passiert

    Neues Deutschland / 20. November 1973 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Schmalkaldener bereiten sich auf Jubiläum ihrer Stadt vor Schmalkaldan (ADN). Die 15000 Einwohner von Schmalkalden — einer der Uteaten Städte der DDR - geben ge- Schülar J«d« Woche praxisnah unterrichtet. An dieser Einrichtung beteiligten sich neun Betriebe der Hauptstadt Foto: ADN/ZB/Katschorowski genwärtig ihren Häusern ein schönere» Gesicht ...

  • Neue Sfufe der Zusammenarbeit

    Heute beginnt In Dresden die 3. Rektorenkonferenz der Hochschulen der UdSSR und der DDR. Am Konferenztisch sitzen Rektoren von jenen Universitäten und Hochschulen beider Länder, die seit vielen Jahren durch Freundschaftsverträge miteinander verbunden sind. Insgesamt 55 solcher Verträge konnten bisher abgeschlossen werden ...

  • Neue Toten erwachsen aus sozialistischer Überzeugung

    Werner Lamberz sprach auf Bezirksparteiaktivtagung in Leipzig

    Auf einer Bezlrkspartelaktlvttfung berieten am Montag In der Leipziger Kongreßhalle 1800 PartelaJctlvisten darüber, wl« die Wirksamkeit von Agitation und Propaganda entsprechend dem PolltbUrobeschluß vom 7. November 1972 welter erhöht werden kann. Herzlich begrüßter Gast dieser von Sachkunde und Letdenichaft geprägten Beratung war Genosse Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • Fahrbare Brecher im Steinbruch

    4,3 Millionen Tonnen Kalkstein jährlich aus neuem Harzer Tagebau

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe Aebi Magdeburg. An den hochmechanisierten, zum Teil automatisierten Anlagen im neuen Tagebau des VEB Harzer Kalk- und Zementwerke bei Elbingerode begann kürzlich der Probebetrieb. Dort befindet sich die größte Abbaustätte von Kalkstein der DDR. Künftig werden jährlich 4,3 Millionen Tonnen Rohgestein gefördert und in zwei Verarbeitungsbetrieben zu Industrie-, Brand- und Stückkalk umgewandelt ...

  • PYAP-Delegation in Berlin

    Auf Einladung des ZK der SED traf am Montag eine Delegation des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei in Berlin ein. Die von Edward Kardus, stellvertretender Abteilungsleiter im ZK der PVAP, geleitete Abordnung wird sich mit der Parteiarbelt auf dem Gebiet des Verkehrswesens der DDR vertraut machen ...

  • Für wirksame ideo sehe Arbeit

    og Inge Lange referierte auf Lehrgang des DFD-Bundesvorstandes

    Berlin (ND). Der Bundesvorstand des DFD führte in der Woche vom 12. bis 16. November 1973 in Kleinmachnow einen Lehrgang mit den Bezirks-, Kreisund Stadtbezirksvorsitzenden der Frauenorganisation durch. Zur Eröffnung des Lehrgangs sprach Genossin Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zum Thema: „Die Rolle der Frau in der DDR im Prozeß der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Ministerratsvorsitzender empfing die Botschafter Sudans und der Niederlande

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrat« der DDR, Horst Sindermann, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Republik Sudan in der DDR, Muawia Ibrahim, zum Antrittsbesuch. In dem Gespräch wurden beiderseits interessierende Fragen der internationalen Politik, der Entwicklung der Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten erörtert ...

  • Genosse Dr. Ernst Noffke Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 16. November 1973 starb, kurz vor Vollendung seines 70. Lebensjahres, unser Genosse Dr. Ernst Noffke. Wir verlieren einen Genossen, der sein ganzes Leben dem Kampf der Arbeiterklasse und Ihrer marxistisch-leninistischen Partei gewidmet hat. Bereits 1921 war er der SPD beigetreten, aus der er mit Bejlnn des Hamburger Aufstandes, an dem »r aktiv teilnahm, zur KPD übertrat ...

  • Schmalkaldener bereiten sich auf Jubiläum ihrer Stadt vor

    Schmalkaldan (ADN). Die 15000 Einwohner von Schmalkalden — einer der Uteaten Städte der DDR - geben ge- Schülar J«d« Woche praxisnah unterrichtet. An dieser Einrichtung beteiligten sich neun Betriebe der Hauptstadt Foto: ADN/ZB/Katschorowski genwärtig ihren Häusern ein schönere» Gesicht. Dazu gehören der Um- und Ausbau von Wohnungen, umfangreiche Werterhaltungen an Wohnhäusern und historischen Gebäuden sowie die Instandsetzung von Fahrbahnen und Wegen ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Neue Reinigungsmethode für das Wasserversorgungsneti

    Halle (ADN). Größere Strecken des Wasserversorgungsnetzes können künftig bei geringerer Abstellzelt der Leitungen effektiv mit einem neuentwlkkelten Verfahren gesäubert werden. Die bereits im Bezirk Cottbus praktizierte Neuerung, bei der ein runder Kunststoffkörper mit Wasserkraft durch die Rohre gepreßt wird, soll nun schrittweise in den anderen Bezirken der DDR eingeführt' werden ...

  • Zum erstenmal „Tage der polnischen Kultur" in Werdau

    Werdau (ADN). Mit einem Klubgespräch über „Die Polnische Vereinigte Arbeiterpartei nach dem VI. Parteitag" begannen am Montag die „Tage der polnischen Kultur" in Werdau. Sie finden dort das erste Mal statt und sollen die kulturpolitischen Errungenschaften aus dem befreundeten Land jenseits der Oder-Nelße-Friedensgrenze den Bürgern nahebringen ...

  • Zusammenarbeit DDR-MVR in der Materialwirtschaft

    Berlin (ADN), Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Materialwirtschaft, Manfred Flegel, und der 1. Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission der Mongolischen Volksrepublik und Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Materialversorgung, Minister Bjambyn Rintschinpelshee, haben am Montag in Berlin eine Vereinbarung über die direkte Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Materialwirtschaft unterzeichnet ...

  • Studenten der Technischen Universität bauten Sternwarte

    Dresden (ND). Als studentisches Gemelnschaftswerk entsteht gegenwärtig auf den Eibhöhen am nordöstlichen Stadtrand von Dresden eine neue Sternwarte der Technischen Universität In lieben Monaten haben Studenten und Mitarbeiter der Universität unter Leitung der Sektion Bauingenieure, Architektur und Wasserwesen das Gebäude »richtet ...

  • „Interchim" tagt in Halle

    Halle (ADN). Die zehnte Ratstagung der RGW-Organisation „Interchim" begann am Montag in Halle. Auf der Tagesordnung stehen Fragen der Spezialisierung und Kooperation bei ausgewählten »Erzeugnissen. Ferner werden die Koordinierung der Forschungs- und Entwicklungspläne sowie Probleme der Standardisierung erörtert ...

  • Raub auf Reichsbahngelände in Westberlin

    Berlin (ADN). In den frühen Morgenstunden des Montags wurde auf dem in Westberlin gelegenen Bahnhof Eichkamp der Deutschen Reichsbahn eine Geldtasche mit Verkehrseinnahmen der Deutschen Reichsbahn geraubt. Der Täter hatte die Aufsicht des Bahnhofs mit einem offenen Messer bedroht und die Herausgabe der Geldtasche erzwungen ...

  • Treffen zwischen FDJ und Naturfreundejugend der BRD

    Berlin (ADN). Vertreter der Naturfreundejugend der BRD trafen am Montag in der DDR-Hauptstadt mit Funktionären des FDJ-Zentralrates zu einem Meinungsaustausch über beiderseitig 'interessierende Fragen zusammen. Eine Delegation der Naturfreundejugend der BRD wird Anfang des Jahres 1974 die DDR besuchen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM • Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, .Günter Schabowskl, stellvertretende Chefradakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kob», Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr ...

Seite 3
  • Der Gesundheitsbus ist donnerstags unterwegs

    Bemerkenswerte Ergebnisse eines Gemeindeverbandes im Kreis Angermünde/Abgeordnete nutzen Vorteile der Gemeinschaftsarbeit

    Die größeren Möglichkeiten entstehen dadurch, daß die Volksvertretungen der beteiligten Gemeinden immer da vereint Kräfte und Mittel aller Orte einsetzen, wo Grundfragen zum Nutzen des ganzen Siedlungsgebietes zu lösen sind. Die Zusammenarbeit wird im Verband also in einem größeren Zusammenhang und allseitig entwickelt ...

  • Studium für die Zukunft

    Am kommenden Donnerstag um 17.30 Uhr beginnt im Fernsehen der DDR wieder die Sendereihe unter dem bekannten Zeichen der Ähre, des Zahnrades und des Buches: die Kooperationsakademie der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft. Sie ist seit Jahren unentbehrliche Bildungsstätte der Bauern und Landarbeiter, der LPG- Vorsitzenden, der Leiter kooperativer Einrichtungen und vieler anderer, die in diesem Volkswirtschaftszweig tätig sind oder für ihn arbeiten ...

  • Erfreuliches Vorankommen

    - Dieses erfreuliche Vorankommen vollzieht sich seit der Beteiligung der LPG Rambeel an unserer kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion und ist in der Hauptsache auf die hohe Ackerbaukultur zurückzuführen, die jetzt auch dort praktiziert wird. Das gilt nicht nur für Rambeel. Alle vier an der kooperativen ...

  • Weitab vom Dorf—und doch mit hohem Gewinn

    Von Willi Fengler, Parteigruppenorganisator in der LPG Rüdersdorf, Kreis Gera Wir bewirtschaften in Rüdersdorf eine LPG mit 1000 Hektar. Vor noch gar nicht langer Zeit stand das Milchvieh in 69 Ställen. Die Arbeit mit Mistkarre und Forke war schwer, die Kosten hoch, der Ertrag nicht zufriedenstellend ...

  • Wo die Technik rollt, sinken die Kosten

    Von Paul Schmidt, Parteisekretär der kooperativen Abteilung Teutschenthal Natürlich hat auch in der Wahlversammlung unserer Parteigruppe der Übergang zu industriemäßiger Produktion zur Debatte gestanden. Die gewachsene politische Reife und das Verantwortungsbewußtsein unseres Kollektivs drücken sich u ...

  • Der springende Punkt: Mehr und billiger

    Von Rainer Jakob, Leiter der kooperativen Abteilung Papitz, Kreis Cottbus Darüber besteht kein Zweifel: Will man sich neue Maschinen und Anlagen anschaffen, die produktiver sind und die Arbeit erleichtern, muß man etwas auf die hohe Kante legen. Unsere fünf LPG, die in einer kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion zusammenarbeiten, wollen zum Beispiel besonders die Gemüseproduktion erweitern und modernisieren ...

  • Unser gutes Wirtschaften bürgt für wachsende Fonds;

    Im Erfahrungsaustausch des ND haben bereits mehrere Leser über den Nutzen der Kooperation geschrieben. Ich möchte dem noch einige Aspekte hinzufügen. Eine wichtige Erfahrung unserer vier Genossenschaften, die in der kooperativen Abteilung Veelboekken, Kreis Gadebusch, miteinander wirtschaften: Die Zusammenarbeit ermöglicht es am besten, ungerechtfertigte Unterschiede im Ertragsniveau der Genossenschaften zu überwinden ...

  • Treibgemüseaussaat begann

    Potsdam. Die Aussaat des ersten Treibgemüses für 1974 hat iri den Gewächshauskombinaten des Bezirkes Potsdam begonnen. So wurden in der GPG „Immergrün" Teltow die ersten Gurken eingesät. Im größten Chicoreeproduktionsbetrieb des Bezirkes, der GPG „Aufstieg" Teltow, wurden 500 Quadratmeter mit Chicoreewurzeln bestellt ...

  • Obstanlagen entstehen

    Dresden. Neue Obstanlagen entstehen gegenwärtig in den klimatisch günstigen Anbaugebieten des Bezirkes Dres* den. Betriebe des Kooperationsverbandes „elbeobst dresden" erweitern ihre Plantage um 300 Hektar, auf denen in diesen Wochen etwa 290 000 junge Apfel- sowie 23 000 junge Süß- und Sauerkirsch'baumchen gepflanzt werden ...

  • Schöpfwert ein Jahr früher

    Parchlm. Umfangreiche Meliorationsvorhaben werden gegenwärtig im Kreis Parchim zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit durchgeführt. An der Oberen Warnow entsteht zum Beispiel- ein Schöpfwerk, das große Bedeutung für die Be- und Entwässerung von rund'800 Hektar Acker- und Grünland gewinnt. Durch den Schichteinsatz ihrer modernen Maschinen konnten die Meliorationsarbeiter an diesem Objekt, du Ende dieses Monats in Betrieb genommen wird, einen Planvorlauf von fast einem Jahr erreichen ...

  • Bauern bilden sich weifer

    Rostock. Fast 10 000 Werktätige aus der Landwirtschaft des Bezirkes Rostock nehmen im Winterhalbjahr an Weiterbildungskursen teil. Sie qualifizieren sich auf Gebieten wie dem Spätgemüseanbau, der Agrochemie und der Zootechnik. Während 1969 im Küstenbezirk erst knapp die Hälfte aller Genossenschaftsbauern und Landarbeiter über einen Berufealbschluß verfügte, können in diesem Jahr 73 Prozent von ihnen eine UniveVsitäts-, Fachschul- oder Fachausbildung nachweisen ...

  • Nachweis in Kilo und Mark

    Die Kooperation bewährt sich also. Das ist in Kilo und Mark nachzuweisen. Dies zeigt sich, auch, im immer engeren Miteinander der Menschen, im Streben, mit dem größten Gewinn für alle zu arbeiten. Auf die Frage, woher das Geld für die Zukunft der Landwirtschaft kommt, kann ich nur sagen: aus der guten und wohldurchdachten Arbeit der Bauern, aus der ständig steigenden Produktion, den sinkenden Kosten ...

  • Erfahrungen genutzt

    PoBneck. Wertvolle Anregungen und Vorschläge zur weiteren Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion entnehmen Mitglieder des Agrochemischen Zentrums Neustadt (Orla) regelmäßig der sowjetischen Presse, die sie in einem Zirkel studieren und auswerten. So wunden bisher wertvolle, Erkenntnisse beim Pflanzenschutz und der Düngung von sowjetischen Intensivweizensorten Übernommen ...

  • Sonderheft der „Kooperation"

    Berlin. Erfahrungen bei der sozialistischen Intensivierung, Leitung und Organisation der industriemäßigen Futterproduktion werden in einem Sonderheft der Zeitschrift „Kooperation" vermittelt, das dieser Tage herausgegeben wurde. Das Heft ist über den VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin oder die Redaktion der Zeitschrift in Markkleeberg erhältlich ...

  • Neue Mastanlage in Betrieb

    Suhl. Mit der Fertigstellung einer zweiten Aufzuchtstation ist jetzt eine industriemäßige Schweineproduktionsanlage in Rippershausen, Kreis Meiningen, voll in Betrieb gegangen. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, ab 1974 wöchentlich 600 Mastschweine an das Fleischkombinat zu liefern.

  • Pilzzucht in Trockenanlage

    Neubrandenburg. Etwa 3000 Kilo Champignons haben die Genossenschaftsbauern der LPG Darf ibtll, Kreis Anklam, in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Die Pilze wachsen in einer Tabmktrockenanlage heran, die dadurch ganzjährig genutzt wird.

  • Wortmeldungen xu den Parteiwahlen

    Zu der im ND vom 12. November aufgeworfenen Frage „Industriemäßig produzieren — jal Doch woher kommt das Geld?" teilen weitere Genossen aus der Landwirtschaft ihre Erfahrungen mit. .

Seite 4
  • Alle Werke von Tolstoi auf einer einzigen Glasplatte

    Es fing, lieber Leser, um Laser. Wir wollten et genau wissen, und die Gelegenheit war günstig: Nikolai Bassow, ein großer Mann, auch körperlich, Nobelpreisträger dank seinen grundlegenden Arbeiten über Laser, war zu Rede und Antwort bereit. Einer kalauerte vorher „paß off bei Bassow" und hatte damit ja so recht — der Direktor des Physikalischen Institut* an der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Prof ...

  • Ein Bebauungsplan entsteht

    Weimarer Studenten arbeiten am Wohnungsbauprogramm mit

    Weimar (ADN). Mit einigen Forschungsarbeiten tragen die Studenten der Sektion Gebietsplanung und Städtebau der Weimarer Hochschule -für Architektur und Bauwesen dazu bei, wissenschaftlichen Vorlauf für das Wohnungsbauprogramm der DDR zu schaffen. Gegenwärtig wirken Studentenkollektive in Jahres- und Diplomarbeiten am Generalbebauungsplan von Weimar mit ...

  • Als Forschungsarbeit getarnte Attacken

    Im jüngsten Heft der „Zeitschrift für Geschichtswissenschaft" befaßt sich der tragende Beitrag (Autor: Kurt Zeisler) mit „Genesis und Funktionen der gegenwärtigen Imperialistischen .Kommunismusforschung'". Der Autor interpretiert die verschiedenen Bemühungen dieser „Forschung" als Ausdruck des Mißerfolges des internationalen Monopolkapitals, den Sozialismus an seiner stetigen Entfaltung zu hindern oder gar zurückzudrängen ...

  • Das 5. Hygiene-Praktikum

    Künftige Mediziner untersuchen viele wichtige Probleme

    Halle (ADN). Bereits zum fünftenmal absolvieren hallesche Medizinstudenten des fünften Studienjahres in diesem Jahr ihr Hygiene-Komplexpraktikum in Halle-Neustadt. Zahlreiche Verbesserungen der Arbeits- und Lebensbedingungen Halle-Neustädter Bürger wurden schon durch dieses Jugendobjekt .bewirkt. So gestaltete man beispielsweise die „Kassenzonen" in Kaufhallen so, daß einer Erkältungsgefahr für die hier arbeitenden Frauen und Mädchen wirkungsvoll vorgebeugt wird ...

  • Tier-Gen im Versuchsapparat erfolgreich synthetisiert

    Moskau (ADN). Sowjetische Wissenschaftler des Instituts für allgemeine Genetik der Akademie der Wissenschaften der UdSSR haben das Gen eines Tieres synthetisch gewonnen. Das Kollektiv steht unter, der Leitung von Nii kolai Dubinin, bekannt durch seine Forschungen u. a. zur Strahlengenetik und zu erheblichen Zellenveränderungen ...

  • Neues aus der Wissenschaft Sammelband über die Station „Salut" mit neuen Ergebnissen

    Moskau (ADN). Zahlreiche Erstveröffentlichungen enthält das jetzt in Moskau erschienene Buch „Salut auf der Umlaufbahn". Erstmalig wird in ihm das Konstruktionsschema der ersten wissenschaftlichen Orbitalstation der Welt erläutert. Neu sind auch Auszüge aus den Gesprächen zwischen der „Salut"-Besatzung und der Flugleitzentrale, aus den von den Kosmonauten geführten Tagebüchern sowie zahlreiche vom Kosmos aus angefertigte Fotografien ...

  • UdSSR-Unionsolympiade soll 5 beste Hochschulen ermitteln

    Motkau (ADN). Für ein Jahr werden die 4,6 Millionen Studenten der UdSSR in einem besonderen Wettstreit um wissenschaftliche Erfolge stehen: Sie beteiligen sich an der je^zt begonnenen Unionsolympiade „Der Student und der wissenschaftlich-technische Fortschritt". Dieser Ausscheid wird an allen 825 Hochschulen und Universitäten det Landet durchgeführt ...

  • In Stichworten

    Studlenbeginn. Die ersten 3000 Studenten haben ihr Studium an der jüngsten Universität der UdSSR in Tjumen aufgenommen. Das riesige Erdölgebiet Westsibiriens' entwickelt sich parallel zur Erschließung seiner ökonomischen Ressourcen immer mehr auch zu einem wissenschaftlich-technischen Bildungszentrum ...

  • Gebirgslabor prüft Baustoffe unter extremen Bedingungen

    Prag (ADN-Korr.). Kurz vor seiner Beendigung steht der Bau eines Hochgebirgslabors für Baustoffe in Tatranska Strba. Diese spezielle Arbeitsstätte des Instituts für Technischen und Experimentalbau in Bratislava befindet sich in 960 Meter Höhe. Sie konzentriert sich auf die Untersuchung der Eigenschaften von Baustoffen unter extremen Witterungsbedingungen, wie stark veränderliche Temperaturen, Feuchtigkeit, Wind und Sonneneinstrahlung ...

  • Diskussion über den Platz der Technologie

    Es scheint sich gut zu bewähren, daß die Akademiezeitschrift „Spektrum" seit einiger Zeit jede neue Ausgabe einem besonderen aktuellen Wissenschafts-,. thema widmet. Vertreter verschiedener Disziplinen haben so die Möglichkeit, zu einem und demselben Problem aus unterschiedlichen Blickwinkeln Stellung zu nehme'n ...

  • Eine der vielen Formen ständigen Mitregierens

    ■Die „Neue Deutsche Presse", Zeitschrift für Presse, Funk und Fernsehen der DDR, Heft 10/73, hat ihre Beilage „Theorie und Praxis" der Arbeit der Volkskorrespondenten gewidmet. Diese Thematik wurde auch bisher schon in fast allen Ausgaben berührt. Von nun an soll ihr zusätzlich dreimal im Jahre die Beilage gewidmet sein ...

Seite 5
  • Ungarn im Nepstadion ein ehrgeixiger Partner

    Unsere Fußball-Nationalmannschaft beschließt am Mittwoch im Budapester Nepstadion gegen,Ungarn ihr umfangreiches Länderspielprogramm dieses Jahres. Es ist der 12. offizielle Vengleich beider Vertretungen seit dem 1. September 1959, als wir in Dresden mit 0 :1 unterlagen. Insgesamt gelangen den Magyaren bisher sieben Siege ...

  • „Prawda"-Beitrag zur Haltung von FIFA-Präsident Rous „Schmähliche Position"

    Unter der Überschrift „Schmähliche Position" veröffentlicht die „Prawda" am Sonntag folgenden Beitrag ihres Londoner Korrespondenten G. Wassiljew: " Die Sportöffentlichkeit der Welt unterstützt die Forderung des Fußballverbandes der UdSSR, das Spiel zwischen der sowjetischen und chilenischen Nationalmannschaft aus dem Stadion von Santiago zu verlegen ...

  • Beloussowa/Protopopow um Eisballett-Weltpokal

    Die zweifachen Paarlaufolympiasieger Ludmilla Beloussowa/Oleg Protopopow (UdSSR) haben eine Einladung zum internationalen Eisballett-Weftbewerb Ende Dezember in Tokio angenommen. Damit bewerben sich zum erstenmal in der Geschichte dieser Veranstaltung sowjetische Künstler um den „Weltpokal". Das verdienstvolle ...

  • DDR-Eishockeyjunloren wurden Tumierdritter

    Im Eishockeyturnier der Freundschaft in Nltra belegte die Juniorenauswahl der DDR hinter der CSSR und der UdSSR den dritten Platz. Die DDR-Mannschaft trennte sich in ihrem letzten Spiel von der polnischen Mannschaft 1:1. Im Spiel um Platz eins gab die gastgebende CSSR- Mannichaft der UdSSR mit 4:3 das Nachsehen ...

  • Dr. Ernst Noffke

    Träger des Vaterlindischen Verdienstordens, der sowjetischen Medaillen „Für vorbildliche Arbeit im Großen Vaterländischen Krieg 1941—1945" und „Für die Verteidigung Moskaus 1941/42" und anderer Auszeichnungen, von uns ging. Sein gesamtes Wirken galt dem sozialistischen Bruderbund mit der Sowjetunion, besonders bei der Erziehung junger Menschen ...

  • Briefe und Postkarten für Weihnachten

    — möglichst vor dem 17. Dezember ferner bittet die Deutsche Post: • Setzen Sie deutliche Anschriften ein und vergessen Sie nicht die Postleitzahl • Verpacken Sie Ihre Pakete und Päckchen haltbar und legen Sie ein Doppel der Anschrift dem Inhalt bei • Liefern Sie Ihre Pakete und Päckchen dienstags bis donnerstags ein ...

  • Schweizer Fußball verband sagte Spiel in Athen ab

    Der Fußballverband der Schweiz hat ein für Mittwoch in Athen vorgesehenes Länderspiel • gegen Griechenland wegen der politischen Lage in diesem Lande abgesagt. Ursprünglich wollten dit Schweizer auf dem Rückweg vom WM-Ausscheidungstreffen mit der Türkei, das aie am Sonntag mit 0 : i verloren hatten, in Athen Station machen ...

  • sah Wen es um Haut geht Ihre Ihre Haut braucht epison - denn:

    ...

  • Die aktuelle HD-Tabelle

    13. Länderspiel der DDR-Nationalmannschaft 1973

    ...

Seite 6
  • Kooperation mit goldenen Siegeln

    Erfolgreiche Arbeitsteilung DDR—UVR im Landmaschinenbau

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Da treten zwei Betriebe in kurzer Zeit mit Neuentwicklungen hervor, die die Fachwelt aufhorchen lassen. Die erfolgreiche Entwicklungsarbeit ist außer* dem recht kostengünstig. Und danach, bei der Produktion dieser Erzeugnisse, gibt es durch fortschreitende Arbeitsteilung noch einmal für jeden der beiden Betriebe ansehnliche Vorteile ...

  • viele neue Initiativen für gegenseitiges Kennenlernen

    von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Die von der Gesellschaft Frankreich- DDR zum Wochenende nach Paris einberufene Konferenz von Repräsentanten der französischen Öffentlichkeit zur Entwicklung des Austausches und der Zusammenarbeit mit der DDR hat das brennende Interesse demonstriert, das hier an konkretem Wissen über die gesellschaftliche Entwicklung in unserer Republik besteht ...

  • Griechenland: Terror kann Widerstand nicht brechen

    Kommunistische Partei fordert echte Demokratisierung

    Die jüngsten Ereignisse in Griechenland haben erneut den Charakter des Regimes deutlich gemacht. Die brutalen Knüppel- und Schießattacken schwerbewaffneter Soldateska gegen 50 000 Demonstranten (Studenten, Arbeiter, Angestellte usw.) allein in der Hauptstadt sind ein weiterer Ausdruck der Furcht und der Schwäche der herrschenden ...

  • Jugend vereint in Solidarität

    Am Sonntagmorgen' in der via Po in Turin. Die Jugenddelegationen aus 23 Ländern Europas haben für die große antifaschistische Solidaritätsdemonstration mit den Patrioten Chiles Aufstellung genommen. Mitten in dem kilometerlangen Zug, dort, wo sich die Abordnung der FDJ befindet, ertönt aus 50 Kehlen die Losung ...

  • Imperialistische Blockade gegen Kuba erlitt Fiasko

    Länder Lateinamerikas durchbrechen Washingtons Boykottorder

    Von Dr. Klaus Steiniger Zu den imperialistischen Seifenblasenillusionen, die an der Wirklichkeit zerplatzt sind, gehört die von maßgeblichen Kreisen der Vereinigten Staaten lange Zeit gehegte Hoffnung, das freie Kuba durch ökonomische Blockade und politische Isolierung „ausschalten" zu können. Nachdem die USA-Diplomatie Ende Januar 1964 auf der 9 ...

Seite 7
  • Partei- und Staatsdelegation von Guinea-Bissau in Moskau

    Moskau (ADN). Eine Partei- und Staatsdelegation der Republik Guinea- Bissau unter Leitung von Luis Cabral, Votsitzender des Staatsrates und stellvertretender Generalsekretär der Afrikanischen Unabblngigkeitspartei von Guinea und den Kapverdischen Inseln (PAIGC), wellt seit Montag zu einem offiziellen Besuch in der UdSSR ...

  • Gespräche am Kilometer 101 wurden am Montag fortgesetzt

    Kairo (ADN-Korr.). Die informellen Gespräche zwischen den stellvertretenden Stabschefs der ägyptischen und der Israelischen Streitkräfte am Kilometer 101 der Straße Kairo-Suez wurden am Montag fortgesetzt, erklärte ein Sprecher der UNO-Notstandstruppen (UNEF). Gegenstand der Gespräche sei vor allem die Verwirklichung des Punktes B der ägyptisch-israelischen Vereinbarung vom 11 ...

  • Volte Unterstützung für den Kampf der Patrioten in Griechenland

    UdSSR-Solidaritätskomitee: Freiheit für alle EingekerkertenI

    Moskau (ADN). Dm sowjetisch« Komitee für Solidarität mit den griechischen Demokraten hat Im Namen aller sowjetischen Menschen die volle Solidarität mit dem Kampf der griechischen Patrioten bekundet und die unverzügliche Freilassung aller Eingekerkerten gefordert. In einer in Moskau veröffentlichten Erklärung ...

  • Bokaro wachst mit Hilfe der UdSSR

    Beispielhafte sowjetisch-indische Zusammenarbeit im Hüttenwesen

    Moskau (ADN). In sowjetisch-indischer Zusammenarbeit wird das Hüttenwerk in der indischen Stadt Bokaro ausgebaut. Ei soll eine Kapazität von jährlich 10 Millionen Tonnen Stahl erreichen. Ein Abkommen zwischen beiden Ländern sieht die größtmögliche Beteiligung indischer Unternehmen an Projektierungsarbeiten sowie, an Lieferungen von Ausrüstungen und Werkstoffen vor ...

  • Edward Gierek in Belgien begrüßt

    Viertägiger offizieller Besuch des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP

    Brflssel (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Edward Gierek, ist am Montagvormittag zu einem viertägigen offiziellen Besuch in Beigiert eingetroffen. Gierek, der vom stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrats Kazimierz Olszewski sowie weiteren Persönlichkeiten der PVAP und der Regierung begleitet-wird, folgt einer Einladung des belgischen Regierungschefs ...

  • Kurz berichtet

    Angriff auf Präsidentenpalast Phnom-Penh. Ein Jagdbomber der cambodschanischen Luftwaffe hol im Montag den Präsidentenpalast n Phnom-Penh bombardiert, In dem laut Reuter Regierungschef Lon Nol jerade eine Kabinettssitzung abilelt. Drei Personen sollen getöte* und zehn verletzt worden sein. Lon Mol selbst blieb offiziellen Quellen mfolge unverletzt ...

  • Komitee zur Begrüßung Leonid Breshnews tagte

    Neu-Delhi (ADN). Das Nationale Organisationskomitee zur Begrüßung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der am 28. November zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Neu-Delhi erwartet wird, ist am Montag in der indischen Hauptstadt zu seiner ersten Sitzung zusammengetreten. In einem ...

  • Parteitag der CDU gegen paritätische Mitbestimmung

    Hamburg (ADN). Der CDU-Parteitag in Hamburg legte am Montag nach einer längeren Diskussion den künftigen Kurs der Partei in der Frage der Mitbestimmung fest Dabei traten erhebliche Meinungsverschiedenheiten darüber auf, wie sich die CDU gegenüber den Forderungen der Arbeiter und ihrer Gewerkschaften nach paritätischer Mitbestimmung in den Großbetrieben verhalten soll ...

  • Sowfetische Offiliere werden in die UNTSO eingegliedert

    N«w York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldhelm hat den Kommandeur der UNO-Notstahdstruppe Im Nahen Osten, Enslo Slllaivuo, angewiesen, die von der Sowjetunion als UNO-Beobachttr vorgeschlagenen 36 Offizier« dar Sow]«tarm«« In dl« Organisation dar V«r«lntan Nationen zur Überwachung d«s Waffenstillstand«! Im Nahen Osten (UNTSO) einzugliedern ...

  • Weltkongreßdelegation bei Präsident der UNO-Tagung

    New York (ADN-Korr.). Der Präsident der 28. Tagung der UNO-Vollversammlung, Leopoldo Benltes, empfing am Montag eine Delegation des Moskauer Weltkongresses der Friedenskräfte unter Leitung des Präsidenten des Weltkongresses und Generalsekretärs des Weltfriedensrates, Romesh Chandra. Sie informierte über' den Verlauf des Kongresses und übergab ihm die von ihm gefaßten Beschlüsse ...

  • Preistreiberei in der BRD

    Mineralölgesellschaften schlagen aus Olverknappung Superprofite

    Bonn (ADN/ND). In Zusammenhang mit dem in der BRD eingeschränkten Benzinverbrauch treiben die BRD-Mineralölgesellschaften die Preise sprunghaft In die Höhe und horten beträchtlicheBenzin- und Heizölmengen. BRD-Presseorgane sprechen von „nachkriegsähnlichen Situationen". Mieter müssen in der Bundesrepublik in diesem Winter mit einer Heizkostenerhöhung von 100 bis 300 Prozent rechnen ...

  • Außenministergespräche zwischen UdSSR und Kanada

    Moskau (ADN). Gespräche zwischen dem sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko und dem kanadischen Außenminister Mitchell Sharp begannen am Montag in Moskau. „Die Sowjetunion schätzt die Beziehungen zu Kanada hoch ein", erklärte Andrej Gromyko Während eines Essens zu Ehren Mitchell Sharps. Neben guten Perspektiven für eine Zusammenarbeit In Wirtschaft und Handel hob er die Notwendigkeit hervor, Obereinstimmungen zu den wichtigsten Fragen der Weltpolitik zu erreichen ...

  • „Spiegel": Dollarschwemme für Militärs in Santiago

    Hamburg (ADN). Unter der Überschrift „Dollarschwemme für Chile" schreibt das BRD-Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" in seiner jüngsten Autgabe: „Unter Junta-Chef Pinochet sprudeln für Chile wieder die ausländischen* - vor allem amerikanischen — Geldquellen. Allein acht US-Banken und zweH kanadische Geldinstitute gewährten den Putsch-Generalen bislang Kredite in Höhe von 300 Millionen Dollar mit einer Laufzeit zwischen 18 Monaten und drei Jahren ...

  • EWG-Beschränkung bleibt

    Wien (ADN). Die Organisation der Erdölexportierenden Arabischen Länder (OAPEC) hat am Sonntag auf einer Konferenz in Wien beschlossen, ihre Lieferbeschränkuhgen gegen Wetteuropa mit Ausnahme der Niederlande im Dezember nicht weiter auszudehnen. Demnach werden die Erdöllieferungen an die EWG-Staaten im Dezember in gleicher Höhe beschränkt sein wie im November ...

  • „Frankfurter Rundschau über BRD-Delegation nach Chile

    Frankfurt (Main) (ADN). Die BRD- Zeitung „Frankfurter Rundschau" veröffentlichte am Montag einen Bericht über den Sinn und Zweck einer nach Santiago entsandten Delegation des Bonner Auswärtigen ' Amtes. Dabei schreibt die Zeitung von der möglichen Absicht, daß „Mitgliedern der Sozialistischen oder der ...

  • Tagung der RGW-Kommission für Lebensmittelindustrie

    Ulan-Bator (ADN). Die Ständige Kommission des RGW für Lebensmittelindustrie führte vom 13. bis 16. November 1973 in Ulan-Bator Ihre 21. Taguni durch. Im Zusammenhang mit dem zehnjährigen Bestehen der Kommission wurden die Ergebnisse ihrer Tätigkeit für den Zeitraum 1963-1073 aufgezeigt. Es wurden Vorschläge ...

  • Peking Weiterverkauf er ven Nahost-Erdöl

    New York (ADN). Peking will aus dem Nahen Osten bezogenes Mineralöl Thailand und anderen Ländern Südostasiens verkaufen, die als USA-Verbündete wegen des arabischen Boykotts der proisraelisch eingestellten Länder einen Erdölmangel verspüren. Wie Westagenturen berichten, haben das Vertreter des thailändischen Außenministeriums mitgeteilt ...

  • Kairo: Friedenskonferenz unverzüglich einberufen

    Ägyptische Besorgnis über die Verschleppungstaktik Israels

    Kairo (ADN). Ägypten setze sich dafür ein, daß . die Nahostfriedenskonferenz unverzüglich einberufen wird, erklärte der ägyptische Regierungssprecher Ahmed Anis auf einer Pressekonferenz. Die Versuche Israels, diese vom Sicherheitsrat beschlossene Konferenz zu verschleppen, müßten in aller Welt Besorgnis erregen ...

  • BRD-Innenminister in China

    Peking (ADN). BRD-Innenminister Genscher (FDP) Ist am Montag zu einem siebentägigen •Besuch der Volksrepublik China in Peking eingetroffen. Genscher folgt einer Einladung der chinesischen Regierung. Wie DPA meldet, wird Genscher auf Einladung der chinesischen Seite „einen ganzen Nachmittag lang unterirdische Luftschutzbunker Pekings besichtigen" ...

  • Genosse Benoit Frachon hi schwer erkrankt

    Paris (ADN-Korr.). Benoit Frachon, Mitglied des Politbüros des ZK der FKP, ist schwer erkrankt und mußte am Wochenende in ein Krankenhaus eingeliefert werden, berichtet am Montag die „Humanite". Benoit Frachon ist Mitbegründer der FKP und Präsident des größten französischen Gewerkschaftsbundes, der CGT ...

  • Was sonst noch passiert«

    In der Kirchenschule In Nottingham (Großbritannien) tritt ein »Roboter" als Prediger auf., Der Priester, ein früherer Ingenieur, konstruierte diesen Apparat, der mit der Stimme eines TV-Ansagers pre: dlgt. Wie .New Statesman" schreibt, leuchten seine Augen In „«chtem" Glauben.

  • DRY-Luftraum verletzt

    Banol (ADN). Ein USA-Aufklärungsflugzeug ist in den Luftraum der DRV eingedrungen und hat u. a. Hanoi und Haiphong überflogen. Ein Sprecher der DRV verurteilte diese Verletzung des Luftraumes.

  • Skylab nahm Arbeit auf

    Houston (ADN). Die dritte und letzte Besatzung der USA-Raumstation Skylab, die Astronauten Gerald Carr, Edward Gibson und William Pogue, hat mit der Erfüllung ihres Flugprogramms begonnen.

Seite 8
  • In Stichworten

    Neues Deutschland / 20. November 1973 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT Professorenkollegium Das Professorenkollegium tagt heute zum 123. Male unter Leitung von Hans Jacobus, 20 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren G. Aßmann (Soziologie), G. Drefahl (Chemie), K.-H. Günther (Pädagoeik), E ...

  • Tägliche Kleinarbeit erprobter Genossen

    Wahlversammlung der WPO 95 Prenzlauer Berg

    wir sind zu Gast in der Wahlversammlung der WPO 95 im Stadtbezirk Prenzlauer Berg. Die meisten, die hier am Montagnachmittag zusammensitzen, können auf ein langes kampferfülltes Leben zurückblicken. Da ist Genosse Schramm, mit 83 Jahren der älteste - im Präsidium erhält er einen Ehrenplatz. Da ist Genossin Stellmaczik, seit über 50 Jahren Mitglied, verantwortlich für die Betreuung der Parteiveteranen ...

  • Werkstätten in den Stadtbezirken

    112, PistoriusstraBe 4 (Färb-, SchwaTZ-iWeiß- und Koffer-Fernsehgeräte) ; 1071, Rosenbergstraße 3 (Konverter, Spannungsregler); 111, Kurt-Fischer-Straße 12 (gesamtes Reparatursortiment); 1055, Greifswalder Straße 3« (Tonbandgeräte, ' Plattenspieler, Rundfunkgeräte, Stereogeräte); 1035; Bahnhofstraße ...

  • f in Wettstreit mit Vers und Prosa

    Zahlreiche Berliner Jugendliche beteiligen sich in diesem Jahr am 10. Literaturwettbewerb. Er wurde von der Kreisleitung Friedrichshain ' des Kulturbundes und der EOS aFriedrich Engels" ausgerufen. Nun liegen einige Mappen mit vielen hundert Beiträgen in Vers und Prosa auf dem Tisch der Jury. Die schriftstellerischen ...

  • Fernseh-Hausreparaturen in drei bis fünf Tagen

    Service-Büros war nicht mehr ausreichend. Es gab dazu viele kritische Hinweise aus der Bevölkerung. Die Frauenbrigade „Erich Weinert" hat sich dieser Sache angenommen und Vorschläge für die technische und personelle Erweiterung der Telefonzentrale unterbreitet, die inzwischen verwirklicht wurden. Die Berliner können ihre defekten Rundfunk- oder Phpnogeräte in unseren volkseigenen Werkstätten oder in denen der PGH und privaten Handwerksbetrieben reparieren lassen ...

  • Tiefbauer ermitteln monatlich die Besten im Wettbewerb

    Sechs neue Jugendbrigaden sollen gebildet werden

    Die Bildung von sechs weiteren Jugendbrigaden sieht ein Kampfprogramm der FDJ-Grundorganisation des Tiefbaukombinates unserer Hauptstadt vor, das die Mädchen und Jungen gegenwärtig ausarbeiten. Monatlich sollen das beste Jugendkollektiv und der beste Facharbeiter ermittelt werden, wobei neben der Planerfüllung auch die Ergebnisse bei der Lösung von Aufgaben aus der Rationalisierungskonzeption des Kombinates zur Auswertung herangezogen werden ...

  • Die kurze Nachricht

    PROBELAUF. Zur technischen Überprüfung der Sirenen werden ab 21. November, jeden Mittwoch um 13 Uhr, die Probeläufe (10-Sekunden-Dauerton) wieder aufgenommen. GESUNDHEITSWESEN. 31,1 Millionen Mark, nahezu ein Drittel der gesamten Haushaltsausgaben, werden in diesem Jahr im Stadt»' bezirk Köpenick für die gesundheitliche und soziale Betreuung der Bürger aufgewandt ...

  • Woche der Neuerer im Berliner Handwert

    Die Berliner Handwerkskammer eröffnete am Montag In der KTeustädtischen Kirchstraße eine Ausstellung, auf der zahlreiche Rationalisierungsmittel gezeigt werden, die zur Erhöhung der Dienst- und Reparaturleistungen beitragen. An der interessanten Schau sind Neuerer.und Rationalisatoren aus 13 Erzeugnisgruppenleitbetrieben und 26 Handwerksbetrieben beteiligt ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    46. Splelwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): Sechser mit 275 390 Mark; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 81780 Mark; Fünfer mit je 4461 Mark; Vierer mit je 68 Mark; Dreier mit je 3,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Sechser mit 263 020 Mark; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 106 510 Mark; Fünfer mit je 1936 Mark; Vierer mit je 42 Mark; Dreier mit je 2,50 Mark ...

  • Sturmböen über Berlin

    ' In der Nacht zum Dienstag tobten Sturmböen mit 100. km/h über der Hauptstadt. Hunderte Genossen der Volkspolizei, der Feuerwehr, Bauleute und Mitarbeiter des Verkehrswesens waren im Einsatz. Sie hatten alle Hände voll zu tun, gefährdete Objekte abzusichern und Schäden zu verhüten. Rechtzeitig war Sturmwarnung gegeben worden, die Räte der Stadtbezirke setzten sich mit den Leitern der/Betriebe in Verbindung, um überall verantwortungsbewußtes Handeln zu garantieren ...

  • Professorenkollegium

    Das Professorenkollegium tagt heute zum 123. Male unter Leitung von Hans Jacobus, 20 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren G. Aßmann (Soziologie), G. Drefahl (Chemie), K.-H. Günther (Pädagoeik), E. Hahn (Philosophie), A. Müller (Kunsterziehung), U. Nürnberg (Genetik), O. Reinhold (Ökonomie), W ...

Seite
BRD-Regierung beschließt Fahrverbot an Sonntagen Intensivierungserfolg weckt neue Initiativen Wichtiges Debattenthema bei Parteiwahlen: Suche nach Reserven Notizbücher der Fackleute füllten sich Athens Straßenbild: Panzer und Bajonette Neuer lehrabschnitt beginnt an Kooperationsakademie Ernst Thälmanns jüngste Garde Delegation des ZK besucht die KYDR OAU berät über Nahost-Situation Orionböen in einigen Bezirken der Republik Polen: Arbeitsproduktivität um 8,6 Prozent gestiegen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen