19. Sep.

Ausgabe vom 28.08.1973

Seite 1
  • BRD: Die Streikfront ist um weitere Tausende gewachsen

    # Werktätige fordern entschieden: Ausgleich für Preisauftrieb # Kampfaktionen auch nach Schleswig-Holstein übergegriffen # Bundeskanzler schaltet sich persönlich in die Verhandlungen ein

    Düsseldorf (ADN/ND). Die Streikwelle in der BRD hat sich am Wochenanfang noch mehr ausgeweitet. Während Zehntausende Arbeiter und Angestellte ihren- Ausstand für Inflationszuschläge zum Ausgleich der unaufhörlichen Preissteigerungen fortsetzten, schlössen sich ihnen weitere Tausende an. Diesen Kampfaktionen widmete die ganze BRD-Presse am Montag breiten Raum ...

  • Kraftwerkserbauer aus fünf Ländern vereint um Termintreue bemüht Druckprobe am ersten Dampferzeuger von Hagenwerder III I Wettbewerbsziel bis Jahresende: Abschluß wichtiger Montagearbeiten

    Hagenwerder (ADN/ND). Mit einer kontinuierlich stabilen Planerfüllung seit Beginn des Baustellenaufschlusses sorgen Spezialisten und Arbeiter aus fünf sozialistischen Ländern gemeinsam dafür, daß das Kraftwerk Hagenwerder III zügig wächst. Gemeinsam mit sowjetischen, polnischen, ungarischen und jugoslawischen Fachleuten setzen die Brigaden des DDR-Kraftwerksbau alle Kraft dafür ein, an allen Haupt- und Nebenanlagen termingerecht Bau- und Montagefreiheit zu schaffen bzw ...

  • Sfaatsorgane und Jugendgesetz

    Man trifft die Leiter und Mitarbeiter der Organe des Staates und der Wirtschaft in diesen Wochen öfter noch als sonst bei der Jugend: Der Entwurf des neuen Jugendgesetzes - „Neues Deutschland" veröffentlichte ihn am 16. Juni - wird diskutiert. Unser Staat hat der Jugend von jeher große Aufmerksamkeit gewidmet ...

  • Vorbereitungen auf Weltkongreß

    Moskau (ND-Korr.). In 115 Ländern bereiten sich Kämpfer für den Frieden aktiv auf den Weltkongreß der Friedenskräfte vor; in 42 Staaten sind nationale Vorbereitungskomitees gebildet worden. Die Ideen und Ziele des internationalen Treffens gewinnen immer größere Popularität' auf der ganzen Welt. Das unterstrich am Montag der Vorsitzende des Internationalen Vorbereitungskomitees und Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, vor der internationalen Presse in der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Erkenntnisse aus dem Festival

    In der Debatte sprachen viele Lehrer und Pionierleiter begeistert über ihre Erkenntnisse und Schlußfolgerungen aus den X. Weltfestspielen; andere äußerten Gedanken und Meinungen; wie sie helfen wollen, den Beschluß des Politbüros des ZK der SED „Für ein hohes Niveau der sozialistischen Erziehung in der Pionierorganisation «Ernst Thälmann'" an ihrer Schule zu realisieren ...

  • Malimo-Technik zur Herbstmesse

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Einen neuen Maschinensatz für die Nähwirktechnik .stellen die Textilmaschinenbauer der DDR und der Volksrepublik listischer ökonomischer Integration zur Leipziger Messe vor. Auf der Anlage, die am polnischen Messestand gezeigt wird, lassen sich, mit hoher Arbeitsproduktivität unter anderem Dekorationsstoffe herstellen ...

  • Wettbewerb um Zeitgewinn

    Lübbenau. Die Kollektive der Instandhaltung in den Kraftwerken Lübbenau/ Vetschau wetteifern gegenwärtig um Zeitgewinn bei den planmäßigen Reparaturen an Turbinen, Dampferzeugern und anderen Energieausrüstungen. So soll die Generalreparatur am Block 1 in Lübbenau zwei Tage vor dem Staatsplantermin in der ersten Septemberdekade beendet sein ...

  • Klare politische Positionen

    In Lobenstein würdigte Dr. Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung beim ZK der SED, die vielfältigen Initiativen der 750 Pädagogen des Kreises. Überall dort geht es mit der Bildung und Erziehung der Schuljugend voran, betonte Genosse Oppermann, wo sich die Schulparteiorganisationen, die staatlichen und gewerkschaftlichen Leitungen zielstrebig darauf konzentrieren, alle Pädagogen ideologisch so auszurüsten, daß sie die anspruchsvollen Aufgaben, die sich aus den Beschlüssen des VIII ...

  • UdSSR betont Notwendigkeit eines Gewaltverzichts

    New York (ADN). „Die Sowjetunion mißt dem wichtigsten Grundsatz der UNO-Charta — dem Verzicht auf die Anwendung von Gewalt in den internationalen Beziehungen eine große Bedeutung bei", wird in einem Schreiben der ÜNO-Vertretung der UdSSR betont. Das effektivste Mittel, dieses Prinzip zum Gesetz des internationalen Lebens zu erheben, sei die baldige Realisierung i der Erklärung der UNO-Vollversammlung über de ...

  • Arbeiter stehen fest zu Allende

    Santiago: Aktivtagung der KP Chiles Faschistenführer wurden verhaftet Santiago (ADN-Korr.). Die Aufgabe aller fortschrittlichen Chilenen sei es, sich gegen Aufrührer und Faschisten zu vereinen. In Chile existieren genügend Kräfte; um die Putschisten zu isolieren. Arbeiterklasse und Armee stünden fest zur verfassungsmäßigen UP- Regierung ...

  • Günstige Bedingungen für ein erfolgreiches Schuljahr

    1. Sekretäre von Kreisleitungen vor Volksbildungsaktiven

    Berlin (ND). Am Montag tagten in über 150 Kreisen unterer Republik die Volksbildunesaktive. Auf den Konferenzen, an denen Tausende Pädagogen, Schul- und Parteifunktionäre teilnah-, men, wurden die Ergebnisse der politisch-ideologischen Arbeit sachlich eingeschätzt und die Aufgaben zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Heftige Unwetter in Mexiko forderten weitere Todesopfer

    Mexiko-Stadt (ADN). Die durch heftige Regenfälle ausgelösten Oberschwemmungen in Mexiko haben weitere Opfer gefordert. Im Bundesstaat Chiapas kamen fünf Menschen durch das Hochwasser ums Leben, 40 Häuser wurden zerstört. Im Bundesstaat Michoacan sollen nach bisher unbestätigten Meldungen zehn Menschen bei einem Staudammbruch getötet worden sein ...

  • Im Leistungsvergleich vorn,

    Die Bauarbeiter und Monteure hatten für ihre ausgezeichneten Wettbewerbsleistungen im ersten Halbjahr 1973 eine der vom Ministerrat und vom FDGB- Bundesvorstand verliehenen Wanderfahnen erhalten. Beim Leistungsvergleich mit anderen Kraftwerksbaustellen belegten sie fünfmal den ersten Platz; sechsmal wurden sie Zweiter ...

  • Eisenbahnunglück in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Ein Eisenbahnunglück in der Nacht zum Montag in der Nähe von Kielce forderte 14 Todesopfer und 19 Verletzte. Wie PAP meldet, verunglückte der Personenzug von Zakopane nach Warschau. Rettungswagen sowie technische Einheiten haben sich zum Unglücksort begeben. Zur Untersuchung der ...

  • SED-Delegation in Santiago'

    Santiago (ADN-Korr./ND). Die Delegation des ZK der SED, die am XIV. Parteitag der KP Argentiniens teilgenommen hatte, ist am Montag in Santiago eingetroffen, wo sie von führenden Vertretern der TJP Chiles begrüßt wurde. Die Delegation unter Leitung von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK, wird die DDR- Solidaritätssendung übergeben ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: viel zu trockener August Seite 3: Die 14 Prozent der BB-Arb«iter Seite 4: Welcher Leistungen werden die Manschen der Zukunft fähig sein? Seite 5: Neues vom Sport Seite 6: Jugendobjekt« das SSM auf dem sozialistischen Dorf Seite 7: Nachrichten aus aller Welt

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Letzte Etappe vor dem Weltkongreß

    Eine positive Bilanz über den Stand der Vorbereitung des Weltkongresses der Friedenskräfte konnte das Exekutivkomitee des Vorbereitungskomitees auf seiner Tagung am vergangenen Wochenende in Moskau1 ziehen. So erklärte Werner Rümpel, Generalsekretär des Friedensrates der DDR, am Montag in einem Pressegespräch ...

  • Glückwünsche des ZK an Zollverwaltung der DDR

    Den Mitarbeitern der Zollverwaltung der DDR übermittelt das ZK der SED herzlichste Glückwünsche zum 21. Jahrestag der Zollverwaltung. Es dankt ihnen und würdigt ihre vorbildliche Tätigkeit zur weiteren Stärkung unserer Republik. In der Grußadresse heißt es u. a.: „Sie haben durch ihre tägliche Arbeit ...

  • Rege Debatte um den Entwurf des Jugendgesetzes

    Berlin (ADN). Die große Bedeutung der FDJ-Mitgliederversammlungen' im September für die Diskussion über den Entwurf des neuen Jugendgesetzes hob der 2. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Wolfßang Herger, in einem von der Zeitung „Junge Welt" am Dienstag veröf-" fentlichten Gespräch hervor. Eine Hilfe bei der Diskussion des Getetzentwurfes sei der Beschluß des Politbüros des ZK der SED über die sozialistische Erziehung der Kinder in der Pionierorganisation „Ernst Thalmann" ...

  • Lehrbeginn für 205000 Jungen und

    Berlin (ADN). Für 205 000 Mädchen und Jungen beginnt am 1. September ein neuer Lebensabschnitt: Sie nehmen die Lehre in einem der 309 Ausbildungsberufe auf. Fast 80 Prozent der künftigen Facharbeiter haben den Abschluß der 10. Klasse; etwa 38 Prozent der Schulabgänger beginnen Ihre Lehre in einem Beruf für die Versorgung und Betreuung der Bevölkerung ...

  • Zentralkomitee gratuliert Genossen Ludwig Turek

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED dem Schriftsteller Genossen Ludwig Turek zum heutigen 75. Geburtstag. »Wir achten und ehren Dich mit Deinem reichen literarischen Schaffen und Deiner Treue zur revolutionären Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei, der Du seit ihrer Gründung angehörst ...

  • Solidarität mit Chile ein Grundanliegen

    Santiago (ADN-Korr.). In den chilenischen Hafenstädten San Antonio und Valparaiso werden dieser Tage die DDR-Frachter „Radeberg", „Fontane" und „J. G. Fichte* erwartet, die die bisher; größte Solidaritätsspende des FDGB und der Bevölkerung der DDR für das chilenische Volk überbringen werden. Aus diesem Anlaß gab DDR-Botschafter Dr ...

  • Viel zu trockener August— Niederschlagsdefizit erhöht

    Regenmengen blieben erheblich unter dem langjährigen Mittel Wasserversorgung für Pflanzenwachstum bleibt unzureichend

    Berlin (ND). Das Jahr 1973 war bisher in allen Gebieten der DDR zu trokken. Das teilte uns Dr. Dietmar Krumbiegel von der Zentralen Wetterdienststelle Potsdam, Agrarmeteorologische Beratung, mit. Im Vergleich zu den langjährigen Mittelwerten fielen von Januar bis Juli dieses Jahres in der Mehrzahl der Bezirke der DDR fünf bis 20 Prozent zu niedrige Regenmengen ...

  • An der Ostsee wird schon an den Hochbetrieb 1974 gedacht

    Rostock (ADN). Das sommerliche Wetter an der Küste nutzen gegenwärtig noch 82 000 Zeltler auf den rund 60 Campingplätzen entlang der DDR- Ostseeküste. Unter ihnen befinden sich 2360 Urlauber aus der CSSR, doppelt soviel wie zur gleichen Zeit des Vorjahres. Wie vom Rat des Bezirkes mitgeteilt wurde, können ab sofort auf nahezu allen Zeltplätzen, die den ganzen Sommer über bis auf den letzten Platz belegt waren, kurzfristig wieder Campingwünsche erfüllt werden ...

  • Präsident Senegals dankt für DDR-Solidaritätssendung

    Berlin (ADN). Der Präsident der Republik Senegal, Leopold Sedar Senghor, dankte in einem Telegramm an den Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, für die Solidarität, die die Deutsche Demokratische Republik gegenüber dem senegalesischen Volk bekundete, indem sie ihm eine Sondersendung von Lebensmitteln übersandte, die für die Opfer der Trockenheit bestimmt waren ...

  • Gemeindeverband ermöglicht umfassende Baureparaturen

    Herzberr (ADN). Für Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten stehen- im Gemeindeverband Schönewalde, Kreis Herzberg, in diesem Janr eine halbe Million Mark zur Verfügung. In einer mit allen elf Partnergemeinden abgestimmten Objektliste sind insgesamt 150 Wohnungen aufgeführt, die in diesem Jahr noch wohnlicher gemacht werden ...

  • In Schwerin begann Spielzeit des Staatstheaters

    Schwerin (ADN). Die Premieren von Fritz Geißlers heiterer Oper „Der zerbrochene Krug" und der erfolgreichen komischen Oper „Maitre Pathelin" des Dresdners Radner Kunad eröffneten die Spielzeit des mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Etwa die Hälfte der fünfzig Inszenierungen auf den vier zum Mecklenburgischen Staatstheater gehörenden Bühnen sind Werke von Autoren der DDR und anderer sozialistischer Länder ...

  • Arbeitsgruppen-Gespräche DDR-USA begannen

    Berlin (ADN). Zwischen Arbeitsgruppen des Außenministeriums der DDR und des amerikanischen Außenministeriums begannen am 27. August 1973 In der DDR-Hauptstadt Gespräche über technische und administrative Fragen im Zusammenhang mit der bevorstehenden Aufnahme von Verhandlungen über die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und den USA ...

  • Mecklenburgische Orte bauen gemeinsam Erholungsgebiet aus

    Ludwlfslust (ADN). Dank guter Zusammenarbeit der zwei mecklenburgischen Kleinstädte Neustadt-Glewe und Ludwigslust und neun Dörfern verlebten bisher Tausende Werktätige aus allen Teilen der Republik erholsame Urlaubstage am Neustädter See. Rund um das 140 Hektar große Gewässer entstanden durch den Zweckverband Erholungswesen zahlreiche Erholungsstätten ...

  • Dank aus Ulan-Bator an den Zentralrat der FDJ

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den FDJ-Zentralrat dankte der 1. Sekretär des ZK des Revsomol, Tschoishilyn Purewshaw, für die brüderliche Gastfreundschaft, die der Delegation der Mongolischen Volksrepublik während der X. Weltfestspiele in Berlin zuteil wurde. Zugleich wird die enticheidende Rolle der DDR bei der Durchführung dieses grandiosen Forums der fortschrittlichen Jugend der Welt gewürdigt ...

  • Bauwesenstudium für 30 vietnamesische Freunde

    Magdeburg (ADN). Wenige Tage vor Studienbeginn sind in Magdeburg 30 vietnamesische Bürger eingetroffen. Sie nutzten das vergangene Wochenende, um die Stadt des Schwermaschinenbaus kennenzulernen. Dabei wurden sie von Mitarbeitern des Instituts für die Ausbildung von Ingenieurpädagogen begleitet. Drei Jahre lang werden die vietnamesischen Freunde in der Studienrichtung Bauwesen ausgebildet ...

  • Hochwertige Lebensmittel für die Republik Niger

    Niaymey (ADN). Eine Solidaritätssendung der DDR für die von der Dürre 'betroffene afrikanische Republik Niger ist am Wochenende auf dem Flugplatz der Hauptstadt Niaymey eingetroffen. An Bord der INTERFLUG-Maschine befand sich eine größere Sendung hochwertiger, dringend benötigter Lebensmittel. Der Direktor ...

  • IG Metall mit den Arbeitern von Lip solidarisch

    Berlin (ADN). Der Zentralvontand der IG Metall im FDGB hat die Lip- Arbeiter in Besancon-Frankreich telegrafisch seiner Solidarität versichert In dem Telegramm heißt es: „Im Namen von 1,6 Mill. Metallarbeitern der DDR übermittelt Zentralvorstand IG Metall den Lip-Arbeitern brüderliche Kampfesgrüße. Versichern euch volle Solidarität im Kampf gegen Schließung des Werkes, für Durchsetzung eurer gerechten Forderungen nach Aufrechterhaltung der Produktion und Sicherung der Arbeitsplätze ...

  • Präsident des INTUC beendete seinen Besuch in der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident des Nationalen Indischen Gewerkschaftskongresses (INTUC), B. C. Bhagvati, der auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB In der DDR weilte, trat am Montag die Heimreise an. Er wurde vom Mitglied , des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes Werner Heilemann auf dem Zentralflughafen Berlin herzlich verabschiedet ...

  • Niederschlagsmengen

    vom 1. bis 27. August

    Bezirk Regenmenge Abweichung (in mm) vom langj. Mittel (1901-1950) (in mm) Rostock 15 - 45 Schwerin 16 — 46 i Neubrandenburg 15 -42 Potsdam 17 -39 Frankfurt (Oder) 25 -28 Cottbus 16 - 42 Magdeburg 10 -44 Halle '19 -32 Erfurt 17 -39 Gera 19 -39 Suhl 21 - 45 Dresden 28 - 40 Leipzig 26 -30 Karl-Marx-Stadt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Schiffe müssen Treppen steigen

    Foto: ADN/ZB/LudwlE Von Gino H e i n z e

    Bis zu 100 Schiffe verkehren täglich auf . dem Oder-Havel-Kanal nördlich von Berlin. Am Schiffshebewerk Nlederflnow stauen, sich zuweilen Schubkonvois, Schleppzüge und Fahrgastschiffe, bevor sie „per Lift" die 36 Meter Höhenunterschied überwinden. Mit Elnund Ausfahrt passieren sie den Riesen - fahrstuhl Innerhalb von 20 Minuten, mit vierstufiger Schleusentreppe würde os zwei Stunden dauern ...

  • Aus Erfahrung klug

    Seit Jahren gewohnt, Tausende Turbinenschaufeln mit komplizierten Oberflächen Stück für Stück mit größter Konzentration zu spannen und zu' fräsen, konnte sich manch einer nicht vorstellen, daß von Lochstreifen gesteuerte Automaten noch zuverlässiger arbeiten als von fachkundigen Einrichtern bediente konventionelle Fräsmaschinen ...

  • Wie die Brigaden im VEB Bergmann-Borsig in der Plandiskussion zu neuen Entscheidungen fanden / Von Hans R e h f e I d t

    Man sieht es schon am Werkeingang: Bergmann-Borsig, der, große Berliner Betrieb des Energiemaschinenbaus, hat trotz seiner viereinhalbtausend Beschäftigten Arbeitskräftesorgen. „Gesucht werden.'-." heißt es auf einer großen Tafel. Doch woher nehmen? Wo gibt es keine Arbeitskräfteprobleme? In den Wochen der Plandiskussion hat sich die Zahl der Arbeitskräfte im Betrieb auch nicht wesentlich verändert ...

  • Wann ist man „zufrieden"?

    Wer Latexfarben unter den Pinsel nimmt, wird kaum wissen, daü wir in der ' Abteilung Lackrohstoffe der Buriawerke den dafür notwendigen Grundstoff Vinylacetat produzieren. Wollte er jedoch zu Jahresbeginn Latexfarben verstreichen, mußte er feststellen, daß sie in den Geschäften nicht immer zu erhalten waren ...

  • Neue Technik mit Reserven

    Als wir uns den Plan 74 vornahmen, um die Ansatzpunkte für höhere Leistungen zu finden, herrschte eine gute Stimmung. „Erinnert ihr euch noch an die erste Hälfte des Vorjahres?" fragten einige und schmunzelten. Ja, damals lief es an unseren Stranggußanlagen noch nicht wie am Schnürchen. Unsere Bilanz Ende Juni 1973 aber wies aus ...

  • Debatte geht weiter

    Ihr Bau mit eigenen Mitteln wurde beschlossene Sache. Auch eine pneumatische Einrichtung kam ins Gespräch, mit der manuelle Einspannfehler an den Fräsmaschinen sofort zu entdekken sind, ohne- daß die Schleifer anschließend den Fehler „ausbügeln" müssen. Die Problemdebatte im Kulturhaus fand ihre Fortsetzung in Gewerkschaftsversammlungen, am Arbeitsplatz oder auch auf dem regelmäßigen „Tag der Kollektive" ...

  • Vorgestellt

    Franz Cabrecht

    Seit 1934 ist der 55jährige schon Bauarbeiter, und seit fünfzehn Jahren gehört er zum Industriebaukombinat Rostock, Betriebsteil Stralsund. Bauleiter Hartmut Dettweiler - er könnte gut und gern Franz Gab rechts Sohn sein - sagte uns: „Kollege Gabrechts Wort 'hat Gewicht im Kollektiv. Er ist nicht nur dreimal Aktivist, sondern sehr oft auch Bester des Monats auf der Baustelle ...

  • Neuerersenior in Premnitz

    Premnitz. Mehr als 1600 Neuerervorschläge haben die Werktätigen des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" Premnitz seit Jahresbeginn eingereicht und damit einen Nutzen von rund elf Millionen Mark erzielt. Einer der klugen Rationalisatoren ist der 70jährige Färbermeister Rudolf Niemann. Durch einen seiner Vorschläge kann die Dampferzeugung des Betriebes um jährlich 2600 Tonnen reduziert werden ...

  • Eigenbau mit hohem Effekt

    Sonneberf. Besserer Arbeitsschutz und eine effektivere Produktion werden durch die Anwendung sowjetischer Diamanttrennscheiben im VEB Elektrokeramische Werke Sonneberg erreicht. Die Abteilung Rationalisierung baute eine damit ausgerüstete Maschine zum Trennen von Langstabisolatoren für die Hochspannungselektrik, die im Na<3- ichleifverfahren arbeitet, so daß sich Lärm- und Staubbelästigung beträchtlich verringerten ...

  • Aus dem Wirtschahsleben

    Verkürzte Schmelzzeiten

    Freital. Eine Schmelzzeitverkürzung von fünf Minuten pro Schmelze haben Kumpel des Edelstahlwerkes „8. Mai'r In Freital an sechs ihrer Öfen durch Übergang zur elektronischen Steuerung erreicht. 1973 ermöglicht ihnen das eine Mehrproduktion' von rund 2000 Tonnen Blockstahl. Bei der Einführung der modernen Technologie haben die Freitaler Neuerer und Rationalisatoren sowjetische Erfahrungen genutzt ...

  • Anlagen für Faserfertigung

    Worbis. Die Hälfte der DDR-Produktion an texturierter Polyesterseide werden die Beschäftigten der Baumwollspinnerei und Zwirnerei Leinefelde ab Oktober mit Inbetriebnahme des letzten Produktionsabschnitts einer neuen Fertigungsstätte herstellen. Maschinen aus der UdSSR, der CSSR und der VR Polen sind Grundlage dafür ...

Seite 4
  • Welcher Leistungen werden die Menschen in Zukunft fähig sein ?

    ND-Gespräch zum bevorstehenden XV. Weltkongreß für Philosophie in Warna

    Frage: Vom 17. bis 22. September wird In Warna der XV. Weltkongreß für Philosophie stattfinden. Er steht unter dem Generalthema „Wissenschaft, Technik und der Mensch". Was^-darf man von einer philosophischen Diskussion über diese Problematik erwarten, Genosse Professor Hahn? Prof. Hahn: Kurz gesagt, ...

  • Sommerschule für junge Physiker

    Zwei Wochen intensives Studium neuester Forschungsergebnisse in Gomel

    Gomel (ADN). In einer internationalen Sommerschule für junge Physiker, die am Wochenende in der belorussischen Stadt Gomel eröffnet wurde, nehmen über ' 100 Vertreter wissenschaftlicher Zentren der Hochenergiephysik in Bulgarien, der CSSR, der DDR und der UdSSR teil. Im Verlauf von zwei Wochen werden ...

  • Ein Forum der Diskussion in 26 verschiedenen Sprachen

    Stützung des Kampfes für die Festigung des proletarischen Internationalismus und die Geschlossenheit aller demokratischen und Friedenskräfte ein. Die Zeitschrift befaßt sich ferner ausführlich mit der Entlarvung des Antikommunismus und des Antisowjetismus; zugleich deckt sie revisionistische Strömungen jeder Richtung auf ...

  • Vollwertige Ausbildung sehgeschädigter Burger

    Pensum der Sehschwachenschule Weimar gleicht dem anderer Schulen

    Rund 28 000 sehgeschädigte Bürger leben in der DDR. Unsere Gesellschaft betrachtet es als ihre Pflicht, alles für die soziale und medizinische Betreuung der Blinden und Sehschwachen zu tun, Sie wirken als vollwertige und gleichberechtigte Bürger. Sie sind - im Gegensatz zu früheren Zeiten - nicht mehr auf die Berufe des Korbflechters oder Bürstenmachers festgelegt ...

  • In Stichworten

    Zur qualitativen Erfassung der Bewerbungen für das kommende erste Studienjahr wurde an der Moskauer Univereität und den Hochschulen der Hauptstadt erstmalig eine elektronische Rechenmaschine mit der Bezeichnung „Abiturient" eingesetzt. Der Computer wertet unter anderem die Fragebogen aus, welche die künftigen Studenten vor ihrems Eintritt in die Hochschule ausgefüllt hat-, ten ...

  • Weiterbildungszentrum plant 16 Bände über Bauelemente

    Karl-Marx-Stadt (ND). Das Weiterbildungszentrum Elektronische Bauelemente der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt publiziert gegenwärtig die in Problemseminaren und Folgekolloquien langfristig erarbeiteten wissenschaftlichen Ergebnisse unter Mitwirkung aller auf den entsprechenden Gebieten führenden Wissenschaftler der DDR, der sozialistischen Bruderländer und anderer Staaten ...

  • Biologische Station Serrahn für Aktion „Baltic" gerüstet

    Neustrelitz (ADN). Für die Anfang dieser Woche beginnende Herbstaktion „Baltic" haben die Mitarbeiter der biologischen Station Sexrahn bei Neustrelitz alle Vorbereitungen getroffen. In drei verschiedenen Waldlagen — im Laub-, Misch- und Nadelwald — wurden rund 150 Netze für die Vogelberingung gespannt ...

  • Seismische Sondierungen auf der Halbinsel Kamtschatka

    Petropawlowsk-Kamtschatski (ADN). Mit der seismischen Tiefensondierung der Erdkruste hat eine Expedition des Instituts für Vulkanologie des Fernöstlichen Zentrums der Akademie der Wissenschaften der UdSSR im Süden der Halbinsel Kamtschatka begonnen. Aufgabe der Expedition ist es, die Stärke der Erdkruste in diesem Gebiet zu bestimmen und dabei nach Schichten zu suchen, die Thermalwässer führen ...

  • Tharandter Forstexperten helfen Universität Havanna

    Dresden (ADN). Wissenschaftler der Sektion Forstwirtschaft Tharandt der Technischen Universität Dresden unterstützen gegenwärtig einen forstwirtschaftlichen Ferienkursus an der Universität Havanna. Während ihres Aufenthaltes in der kubanischen Hauptstadt halten die vier Fonstexperten Vorlesungen und Seminare zum Thema „Aufgabe und Probleme der Intensivierung der forstlichen Produktion" ...

  • Neues aus der Wissenschafft 7. Slawistenkongreß wurde in Warschau mit Erfolg beendet

    Warschau (ADN-Korr.). Nach einwöchigen, wissenschaftlich außerordentlich fruchtbaren Beratungen ist der 7. Internationale Slawistenkongreß am Montag in Warschau erfolgreich beendet worden. Dieser Kongreß war eines der hervorragendsten Ereignisse der polnischen Wissenschaft in diesem Jahr. Er hatte mehr ...

  • Begehrtes Touristenziel — die „Kosmos"-Ausstellung

    Vor 15 Jahren, im September 1958, erschien in Prag die erste Ausgabe der Zeltschrift der kommunistischen und Arbeiterparteien „Probleme des Friedens und des Sozialismus". Aus Anlaß des Jubiläums der international stark beachteten- Zeitschrift hat „Neues Deutschland" am 30. Juni 1973 bereits eine Sonderseite veröffentlicht ...

  • Unsere Gesprächspartner

    Prof. Dr. Erich Hahn, Leiter des Lehrstuhls Philosophie am Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates für philosophische Forschung der DDR Prof. Dr. Manfred Buhr, Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR, Direktor des Zentralinstituts für Philosophie der Akademie Prof ...

  • Probleme des Friedens I und des Sozialismus

    UMHMMfWf und GnKhbwMnfMlt

    der *atialitfi»ch«rt Undtr Uninsch* Uhr* vom 8t«M und «e Gtomwwt

Seite 5
  • Die nächsten werden Weltmeister sein • • •

    Die Siegerparade der Achter war bei den Rudereuropameisterschaften der Frauen auf der neuen Moskauer Regattastrecke kaum zu Ende, da sah man schon die ersten Männerboote ihre Trainingsbahnen ziehen. Sie ermitteln in dieser Woche die Besten unseres "Kontinents, wobei allerdings am Sonntag die Mehrzahl der Mannschaften wie auch die DDR-Veiv tretung noch nicht in der sowjetischen Metropole eingetroffen war ...

  • 150 Armeesportler der DDR zur HL Sommerspartakiade

    Ab 2. September in der CSSR zahlreich« Olympiasieger am Start

    Rund 150 Athleten der Armeesportvereinigung Vorwärts beteiligen sich an der III. Sommerspartakiade der befreundeten Armeen aus zwölf Ländern, die vom 2. bis 11. September in elf Städten der benachbarten CSSR ausgetragen wird. Im Aufgebot befinden sich neben dem Olympiasieger im 20-km-Gehen, Peter, Frenkel, auch die beiden Goldmedaillengewinner der II ...

  • Die USA-Schwimmer sind für WM bestens gerüstet

    Drei Weltrekorde und eine Fülle hervorragender Zeiten bezeugen, daß die USA-Schwimmer auf die nächste Woche beginnenden ersten Weltmeisterschaften in Belgrad bestens vorbereitet sind. Bei den amerikanischen Titelkämpfen in Louisville erzielten Keena Rothhammer mit 4:18,07 min über 400 m Freistil, John Hencken mit 2:20 ...

  • Mit über 80 Jahren noch sportlich aktiv

    Ein Bild sportlicher Lebensfreude bot am Wochenende die Winzerstadt Freyburg an der Unftrut. Über 1000 Männer, Frauen und Jugendliche aus allen Teilen der Republik ehrten mit ihrer aktiven Teilnahme an den verschiedensten Wettkämpfen das Vermächtnis von Friedrich Ludwig Jahn, der hier vor 122 Jahren seine letzte Ruhestätte gefunden hatte ...

  • DDR-Vierer unterlag gegen Niederlande

    Nach ihrem guten Start in der Qualifikation schied die DDR- Vierermannschaft am Sonntagabend im 4000-m-Viertelfinale der Radsport-Weltmeisterschaften In San Sebastian gegen die Niederlande überraschend aus. 4:27,48 min reichten nicht, um die Holländer (4:26,88) zu bezwingen. Das Halbfinale erreichten weiter Olympiasieger BRD/WB mit der absolut besten Zeit von 4:24,64, Großbritannien und Polen ...

  • Bei Warschauer Meeting DDR-Sieg durch Anflug

    Am ersten Tag des internationalen Vollblut-Meetings in Warschau kam die DDR durch den diesjährigen Derbyzweiten Anflug zu einem überlegenen Sieg. Der von Gert Niemann gerittene dreijährige Hengst von dem VE- Rennstall Hoppegarten gewann den Preis von Ulan-Bator über 1400 m mit drei Längen Voriprung in der Zeit von 1:26,0 min vor dem zweiten DDR-Vertreter Taxus (Klaus Otto), der mit einer halben Langes vor Iskariot (Ungarn) und Ajan (Sowjetunion) den zweiten Platz belegte ...

  • Unser Produktionsprogramm

    • motorunabhinglge Zusatzheizungen öl- und Benzinheizgeräte für Wassar-, Straßan- und Schiananfahrzauga • univarsall einsatzbare VorwMrmgerMte • Raumhelzgerite 10—15000 kcal/h für Industria und Landwirtschaft Im einzelnen werden folgende Leistungen gefordert: • Pflaga, Wartung und Durchsicht dar Heizgarüta, ...

  • Freie Bettenkapazitäten

    von Oktober 1973 bis Mai 1974 Unsere Hotels im landschaftlich schön gelegenen Bad Kosen eignen sich mit gut eingerichteten Hotelzimmern und Konferenzräumen für die Durchführung von Lehrgängen und mehrtägigen Tagungen sowie Konferenzen. Wir übernehmen die gastronomische und kulturelle Betreuung der Teilnehmer ...

  • LEICHTATHLETIK

    Linderkampf In Prag: CSSR gegen, Frankreich 63 :71 (Frauen) und 200 :209 (Männer). - Frauen, Ktigelstoßen: Flblngerova (CSSR) 20,26 m (Landesrekord); Männer, Weitsprung: Rousseau (Fra) 8,09, Hoch: Maly 2,19, 400 m Hürden: Kodejs 49,35 s( LR), Hammer: Charvat 70,08 (LR), Kugel: Brabec (alle CSSR) 20,50 ...

  • ORIENTIERUNGSLAUF

    6. Wertungslauf im Bezirk Cottbus: Frauen: 1. Winkler (Dynamo Elbe Dresden) 58:42 min, 2. Schubert (Motor Mitte Karl-Marx-Stadt) 60:42, 3. Noack (Medizin Dresden) 63:34. - Männer: 1. D. Conrad (Wissenschaft Quedlinburg) 72:48, 1 KrUpfganz (Post Karl-Marx-Stadt) 72:53, 3. Genderjahn (Lok Dresden) 75:16 ...

  • freie Kapazität

    für Plastspritzarbeiten 250,125, 26-g-Maschinen Anfertigung von Badgestellen für Galvanik Funkmechanikerkapazitit (Abgleich von Autosuper) Keine Helmarbelt VEB Kombinat Stern-Radio Berlin ,112 Berlin, Uebermannstr. 75, Telefon: 564341, App. 271

  • HANDBALL

    Turnier der Freundschaft in Timlsoara (Junioren): Finale: Rumänien-UdSSR 19:22; um Platz I: Ungarn-Polen 25 :20; um Platz 8: DDR-CSSR 22 :18. In Wroclaw! Frauenspiel AZS Wrodaw-TSC Berlin 13:15 (7:7), 14 :13 (5 :6) und 17 :17 (11 :10).

  • HOCKEY

    Weltpokal in Amsterdam: Gruppe A: BRD—Spanien 1 :0, Indien gegen Kenia 4 :0, Neuseeland—Japan 8:1; Gruppe B: Pakistan—England 2:2, Malaysia—Argentinien 1 :1, Niederlande—Belgien 4 :1.

  • Freude über den Sieg und den Juniorenweltrekord

    In Düsseldorf: Männer, Diskus: Neu (BRD) 62,54, Stabhoch: Balrd (Australien) 5,26 (LR). In Stockholm: Diskus: Bruch (Schweden) 65,94, Stabhoch: Kuretzky (BRD) 5,31.

  • RADSPORT

    Schweizer Teil-Rundfahrt: Endstand: 1. Leieu (Frankreich), 2. Ruch (BRD) 2:05 zur., 3. Gorelow (UdSSR) 4:01 zur. ,...

  • freie Kapazität

    Angebote erbeten an ND 93 DEWAG, 1054 Berlin

Seite 6
  • KVDR führt zehnjährige Oberschulpflicht ein

    Große Leistungen und Erfolge im Volksbildungswesen

    Von Dr. sc. Ingeborg G ö t h e I Sie sind fröhlich und aufgeweckt wie alle Kinder der Welt, die Jungen und Mädchen im sozialistischen Korea. Ihnen gehört die Liebe und Fürsorge der Erwachsenen. Partei und Regierung sorgen für ihre Gesundheit, ihre Erziehung. Von der Schulkleidung bis zum Bau großzügiger Pionierpaläste reicht die Palette der Maßnahmen, die der heranwachsenden Generation alle MÖglichkeilen schaffen, sich für ihre Zukunft zu rüsten ...

  • Die Festivalverpflichtung

    21 Jungen aus dem mittelböhmischen Bezirk, die meisten aus dem Kreis Prag-Ost, waren dem Ruf der sozialistischen Jugendorganisation gefolgt, für ein Jahr beim Bau eines modernen Landwirtschaftsobjektes mitzuarbeiten. Sie kamen aus Betrieben und LPG; unter ihnen sind erfahrene Leute vom Kraftwerkbau der Jugend in TuSimice ...

  • Abwehrfront gegen die Putschversuche der Rechten

    Chiles Reaktion versucht, die Lage weiter zu verschärfen

    Von Ulrich Kohls, Santiago Das Chile der Volkseinheit durchlebt, wie Präsident Dr. Salvador Allende •agte, gegenwärtig seine bisher schwierigste Zeit. Tagtäglich eskaliert die inund ausländische Reaktion die verbrecherischen Angriffe gegen die Unidad Populär. Sie schreckt nicht vor dem Versuch zurück, einen Bürgerkrieg zu inszenieren ...

  • Linkskräfte verteidigen demokratische Freiheiten

    Wachsende Kampfbereitschaft der Volksmassen Frankreichs

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo In letzter Zeit sind in Frankreich Linksparteien und Gewerkschaften zur verstärkten Verteidigung der demokratischen Freiheiten angetreten - veranlaßt durch eine Reihe von Aktionen und Erklärungen von Vertretern der Regierungspolitik. Die ersten, die vor bedenklichen Entwicklungen auf Gebieten schwer erkämpfter gewerkschaftlicher Rechte warnten, waren CGT und CFDT ...

  • Ein neuer Trick Diktator Thieus

    Staatschef Nguyen Van Thieu hatte füi den Sonntag Wahlen im Saigoner1 Bereich anberaumt. Allerdings nicht, damit - wie In Artikel 9 des Pariser Vietnamabkommens gefordert — dJe Bevölkerung in freier, allgemeiner demokratischer Wahl über die politische Zukunft Südvietnams entscheidet, sondern um dem Saigoner Regime zu einem »legalen Anstrich" zu verhelfen ...

  • NeueWahrzeichen in alten Dörfern

    SSM arbeitet mit Festivalelan in der Landwirtschaft

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva H o r I a m u s Eine ganze Batterie blau-violett leuchtender Futtersilos versperrt dem aus Brandys kommenden Besucher den Blick aui das Dorf Polerady. Den Bau der Jugend findet er aber dadurch um so leichter, denn wo sollte eine entstehende Großmästerei für Rinder zu suchen sein, wenn nicht dort, wo die modernen Silos aus Vitkovice in den Himmel ragen ...

  • Das Erbe der Väter fortgesetzt

    Mit Festivalelan zogen die jungen Leute auf die Felder.; Und wenn im eigenen Bezirk die Ernte beendet war, fuhren sie mit ihren Kombines in die Nachbarbezirke. Wie in der Industrie setzt die CSSR- Jugend auch in der Landwirtschaft das Erbe ihrer Väter fort, zu dem beispielsweise das vor fast 25 Jahren^ in der Slowakei bei Komarno errichtete Dorf der Jugend gehört ...

Seite 7
  • NTS-Agenten in Moskau vor Gericht

    Kollaborateure belieferten westliche Propagandazentralen

    Moskau (ADN). Wegen Kollaboration mit dem sogenannten „Volksarbeitsbund" (NTS), der sich den Sturz der in der UdSSR bestehenden Ordnung zum Ziel setzt, stehen Pjotr Jakir und Viktor Krassin in einem öffentlichen Prozeß vor Gericht. Gegen die Angeklagten wird vor der Strafkammer des Moskauer Stadtgerichts verhandelt ...

  • Eine Tribüne für die Stimmen aller Völker

    Pressekonferenz zur Vorbereitung des Moskauer Weltkongresses

    Von urfserem Korrespondenten Dieter BrUckner Moskau. Der im Oktober in der sowjetischen Hauptstadt stattfindende Weltkongrefl der Friedenskräfte verspricht, eine wichtige Etappe der gesellschaftlichen Bewegung für den Frieden zu werden. In 115 Ländern der Welt wird das Treffen sehr aktiv vorbereitet Die Ideen und Ziele des Kongresses vereinen Menschen aus unterschiedlichsten Systemen, verschiedenster Organisationen, Weltanschauungen und Ideologien ...

  • Waldheim: Internationale Lage hat sich bedeutend verbessert

    Jahresbericht des UNO-Generalsekretärs veröffentlicht

    NewYork (ADN). Eine bedeutende Verbesserung der Internationalen Lage konstatiert UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim in seinem jetzt veröffentlichten Jahresbericht. An die Stelle der Konfrontation seien konstruktive Gespräche getreten, die schon bei der Losung einiger "wichtiger und schwierl-' ger Probleme zu Resultaten geführt ha-* ben ...

  • BRD-Arbeiter: Das kann doch keiner mehr bezahlen

    „Frankfurter Allgemeine": Wut und Zorn Über die Kostenexplosion

    Die „Frankfurter Rundschau" schreibt- „Der von der Gewerkschaft erreichte Lohnanstieg von 8,5 Prozent zu Anfang des Jahres bedeutet heute angesichts der Teuerungsrate nicht nur keinen, Kaufkraftzuwachs, sondern sogar eine Reallohnminderung." Die. Zeitung fährt fort: „Die streikenden Arbeitnehmer lassen sich nicht einreden, daß sie von einigen wenigen Radikalen verführt werden ...

  • Kurz berichtet

    Gespräch Lomonossow-Peron

    Buenos Aires. Die vom Mitglied des ZK der KPdSU und Sekretär des ZK der KP Usbekistans, W. Lomonossow, geleitete Delegation der KPdSU, die am Parteitag der KP Argentiniens teilgenommen hatte, Führte ein Gespräch mit dem Kandidaten der Gerechtigkeitsbewegung für den Posten des Präsidenten Argentiniens ...

  • „Mensch, geh doch mal selbst zum Metzger, da gehn dir ja die Augen über."

    Breite Bereitschaft zum Streik Die „Frankfurter Allgemeine" betont: „Wut und Zorn über die allgemeine Preisentwicklung sind so verbreitet, daß sie von Kommunisten gar nicht erst entfacht werden müssen. Tausende von Arbeiterfamilien sind relativ .abgebrannt' aus ihren Urlaubsorten zurückgekehrt. Sie finden plötzlich eine Kostenexplosion bei den meisten Lebensmitteln vor, die schon zu Hause bei Mittags- und Abendtisch die Stimmung in der Familie ...

  • Weltkirchenrat prangert Geschäfte mit Rassisten an

    Genf (ADN). Der Weltkirchenrat hat in Genf eine neue „Weiße Liste" herausgegeben, auf der rund 200 Firmen wegen ihrer Geschäfte mit den Rassistenregimes im südlichen Afrika angeprangert werden. Darunter befinden sich allein 127^jnnen aus der BRD. Im Vorwort der neuen „Weißen Liste" wird an den Beschluß'des ...

  • Die Leichtindustrie hat große Aufgaben

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU hat einen Beschluß über die Arbeit des Ministeriums für Leichtindustrie zur Verbesserung der Qualität und des Sortiments von Schuhen, Konfektion und Trikotagen gefaßt. Das Ministerium wurde beauftragt, dazu komplexe Maßnahmen auszuarbeiten, und deren Verwirklichung als wichtigste Aufgabe zu betrachten ...

  • Einbrüche gehören seit 30 Jahren zur FBI-Arbeit"

    Frankfurt (Main) (ADN). Einbrüche in ausländische Botschaften gehören seit 30 Jahren „zu den Arbeitsmethoden" der amerikanischen Bundeskriminalpolizei FBI. Das schreibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" (BRD). Weiter heißt es: „Nach einem Bericht der .Washington Post' haben die FBI-Agenten Abhörgeräte in den Botschaften installiert und Nachrichtencodes kopiert ...

  • Kekkonen würdigt Ergebnisse der Sicherheitskonferenz

    New York (ADN); Der finnische Präsident Dr. Urho Kekkonen hat in einem Interview für das USA-Nachrichtenmagazin „Newsweek" die Ergebnisse der Helsinkier Etappe der europäischen Sicherheitskonferenz als sehr bedeutsam gewürdigt. „Dank dieser Konferenz konnten die Regierungen von Ländern, zwischen denen wesentliche Unterschiede bestehen, offen ihren Standpunkt äußern ...

  • Fleischknappheit in New York

    New York (ADN). Rindr und Schweinefleisch sowie Geflügel sind seit einigen Wochen in New York sehr knapp geworden. Die Schlächtereiindustrie hat bereits 700 Arbeiter entlassen, da nur noch geringe Mengen Fleisch zur Verarbeitung angeliefert wurden. Die kleinen Einzelhändler und ein bedeutender Teil der Fleischgroßhändler mißten wegen Fleischmangels schließen ...

  • Die Preise klettern

    Bonn. Neue Preissteigerungen signalisiert das BRD-Wiirtschaftsministerium in seinem am Montag veröffentlichten neuesten Lagebericht. Danach klettern zur Zeit insbesondere die industriellen Erzeugerpreise. Im Juli lagen sie um 7,2 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau, während im Juni der Abstand 6,7 Prozent betragen hatte ...

  • Heftige Kämpfe um Straßen Nummer 4 und 5 Kambodschas

    Phnom-Penh (ADN). In Kambodscha halten die, Kämpfe zwischen den patriotischen Streitkräften und den Lon-Nol- Truppen an. Verbände der Befreiungsstreitkräfte kontrollieren weite Abschnitte der strategisch wichtigen Straßen Nummer 4 und 5, die die Hauptstadt mit-der Provinz Battambang, der Reiskammer des Landes, und mit dem einzigen kambodschanischen Hochseehafen Kompong Son verbinden ...

  • Aufruf der KP Finnlands zur verstärkten Aktionseinheit

    Helsinki (ADN). Vor 12 000 Kundgebungsteilnehmern in der Helsinkier Eissporthalle rief der stellvertretende Vorsitzende der Kommunistischen Partei Finnlands, Taisto Sinisalo, zu verstärkter Aktionseinheit der demokratischen Kräfte des Landes auf. Dies sei erforderlich, um den dringend notwendigen Preisstopp zu erzwingen und die EWG- Pläne der Monopole zu verhindern ...

  • Saigon brach Abkommen

    Hanoi (ADN). Der stellvertretende Chef der RSV-Delegation, Oberst Vo Dong Diang, hat in der Zweiseitigen Gemeinsamen Militärkommission die Saigoner Verwaltung erneut der Verletzung des Pariser Vietnamabkommens und des gemeinsamen Kommuniques vom 13. Juni angeklagt. Oberst Diang führte an, Saigon habe in der ersten Augusthälfte über 11 000 Straf Operationen gegen die Bevölkerung unternommen ...

  • Hunderttausende dänischer Arbeiter im Proteststreik

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Hunderttausende dänischer Arbeiter haben am Montag aus Protest gegen das gewerkschaftsfeindliche Urteil eines Gerichts in Hadsund die Arbeit niedergelegt. Auf den größten Werften, so der Werft Burmeister und Wain in Kopenhagen, der Lindöwerft in Odense und der Nakskov- Werft, in allen Betrieben Aalborgs und zahlreichen anderen Werken sind alle Werktätigen in den Streik getreten ...

  • Süßer Rekord im 1. Halbjahr

    Budapest (ADNiKorr.). Eine Produktionszunahme um 13 Prozent gegenüber- dem gleichen Vorjahreszeitraum hat die ungarische Süßwarenindustrie im ersten' Halbjahr 1973 erreicht. Das bedeutet absolut 6281 Ton-^ nen mehr Schokolade, Pralinen und Bonbons. Das gute Ergebnis wurde mpßgeblich durch eine weitere Erhöhung der Arbeitsproduktivität gewährleistet ...

  • Gusta Fucikova ausgezeichnet

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat Gusta Fuöikova für ihre Verdienste bei der Entwicklung der sowjetisch-tschechoslowakischen Freundschaft, und beim antifaschistischen Kampf, sowie für ihren aktiven Beitrag zur Festigung des Friedens anläßlich ihres 70. Geburtstages mit dem Orden der Völkerfreundschaft ausgezeichnet ...

  • Ministaudämme in Pirin-Bergen

    Sofia (ADN-Korr.). 7000 Hektar Böden sind seit 1965 im' bulgarischen Piringebirge durch die Anlage von 140 Ministaudämmen fruchtbar gemacht worden. Die kleinen Stauseen mit einem Fassungsvermögen von 5000 bis 180 000 Kubikmeter dienen zur Bewässerung der im Gebirge verstreuten Fleckenfruchtbaren Bodens, ' einige lediglich zehn Hektar groß ...

  • Was sonst noch passierte

    Dieser Tage war es in Andorra wieder mal soweit. Der Pyfenäenstaat entrichtete den seit dem Jahre 1278 üblichen jährlichen Tribut an seine Herrscher, den französischen Staatspräsidenten und den spanischen Bischof von Urgel: 960 Francs .bzw. 450 Peseten, zwölf Käselaibe, zwölf Hühner, zwölf Schneehühner und sechs- Schinken ...

  • NPD-Lehr«rin ist „varfassungskonform"

    Lübeck (ND). Als .nicht gerechtfertigt" hat der Innenminister Schleswig- Hofsteins, Rudolf Titzck, ein Disziplinarverfahren gegen die neonazistische Oberlehrerin Eva Davld-Happach abgelehnt, Damit stehe fest, so konstatierte der NPD-Landesvorstand Schleswig- Holstein, daß seine Partei nicht verfassungswidrig sei ...

  • Israelische Terrorakte

    Damaskus (ADN-Korr.). Zum dritten Male innerhalb weniger Wochen steckten israelische Besatzer am Wochenende Obstgärten und Felder von Arabern im Badan-Tal bei Nablus in Brand. Dadurch soll die arabische Bevölkerung zum Verlassen ihrer Häuser und Äcker gezwungen werden.

  • tubomir Strougal zu einem Arbeitsbesuch in Moskau

    Moskau (ADN). CSSR-Ministerpräsident Lubomfr Strougal ist am Montag zu einem Arbeitsbesuch in Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Wnukowo wurde er vom Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, begrüßt.

Seite 8
  • Vierhundertmal hieß es: Halt!

    Wer am vergangenen V/ochenende auf den Hauptverkehrsstraßen unserer Stadt unterwegs war, der sah mehr Genossen der Volkspolizei mit weißen Mützen als sonst. Allein am Freitagnachmittag mußten sie 400mal zum Signalstab, greifen, um übereilige Kraftfahrer zu stoppen und mit Hilfe von Stempeln und Ordnungsgeld — in einigen wenigen Fällen mit dem zeitweiligen Fahrerlaubnisentzug — daran zu erinnern, daß die Straßenverkehrsordnung eine bindende Rechtsnorm ist ...

  • Leitende Genossen unserer Partei weilten in Sommerlagern der FDJ

    Von Susann* Gersdorff und Reiner Franz sehen Integration oder- zur gegenwärtigen Lage in Chile sind —die FDJler zeigen für alle Probleme der Innen- und Außenpolitik reges Interesse. Der erste Eindruck am Hölzernen See: Die 700 Lehrlinge haben sich mit dem Elan des Festivals auf das kommende Ausbildungsjahr gut vorbereitet ...

  • Erlebnisreiche Tage für Schüler und Lehrlinge

    In Lenz am Flauer -See und am Hölzernen See fand am Sonntag, wie wir bereits kurz berichteten, der Tag der Partei statt. Genossen der Bezirksleitung und der Kreisleitungen der SED waren bei FDJ-Funktionären zu Gast, erläuterten Beschlüsse unserer Partei und berieten die Aufgaben des neuen Schul- und Lehrjahres ...

  • _J VEB Elektro-Akustik erweitert Reparaturnetz Zwei neue Werkstätten für Fernseh- und Rundfunkgeräte

    Der VEB Elektro-Akustik eröffnete zwei weitere Werkstätten für Reparaturen an Rundfunk-, Fernseh- und 'Tonwiedergabegeräten. Die neue Werkstatt in Biesdorf, Oberfeldstraße 191, nimmt das gesamte RFT-GerStesortiment zur Reparatur an. In dieser Werkstatt werden insbesondere kurzfristige Reparaturen an Autosupern ausgeführt ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Altei von 68 Jahren starb Genosse Heinz C r u s i u s aus der WPO 30. Seit 1928 politisch organisiert, gehörte er zu den Genossen,' die ihre ganze Kraft für den Aufbau einer neuen, sozialistischen Gesellschaftsordnung einsetzten. Genosse Crusius war Träger der Medaille »Kämpfer gegen den Faschismus ...

  • n, 10. MD- Orientierungswanderung am kommenden Sonntag ab 8 Uhr

    Zwischen 8 und 11 Uhr erwarten ND-Redakteure, Mitarbeiter der im Komitee für Touristik und Wandern vertretenen Organisationen und FDJ-Singegrupperi die Freunde des gesunden Wandersports am Start zu unserer Jubiläumswanderung. Der Treffpunkt befindet sich an der Ekhofstraße in Wendenschloß, unweit der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 83 ...

  • Interessante Vorhaben der URANIA im September

    Eine breite Palette an interessanten Vorträgen bietet das September-Programm der URANIA in der Berliner Stadtbibjiothek. Ins Rila-Gebirge führt' Günter Pistl die Besucher am' 10. September. Drei Tage später • können Freunde der Seefahrt per Lichtbild eine Reise auf dem- Motortankschiff „Schwedt" antreten ...

  • Forschungsergebnisseim Programm der Sternwarte

    Mehr als 45 000 Besucher nehmen jährlich an Veranstaltungen der Archenhold-Sternwarte irn Treptower Park teil. Es finden vor allem die Sonnenbeobachtungen und zahlreiche Diavorführungen reges Interesse. Neben den tradijtionellen Programmen wie ,jSonni> tagmorgen ' in der Sternwarte^ oder eine „Nacht am Fernrohr'! sind bei jugendlichen Teilnehmern die neuesten Ergebnisse der Weltraumforschung sehr gefragt ...

  • 30 Millionen Mal rollten; bisher die Bowlingkugeln

    Seit der Eröffnung des Bowling-r Zentrums in der Rathausstraße im Februar 1971 rollten dort mehr als» 30 Millionen Mal die Kugeln. Das beliebte Sportzentrum ist vor allem ein Treffpunkt sozialistischer Brigaden geworden. Regelmäßig treffen sich dort auch die gewählten „Sportler des Jahres';. Die reizvollen Räumlichkeiten: dienten auch bereits für mehrere Filme als Kulisse ...

  • Bauarbeiten an Köpenicker Brücken

    wegen dringender Instandseizungsarbeiten bleibt die nördlich i> Gehbahh der Köpenicker Dammbrücke etwa acht Wochen für den Fußgängerverkehr gesperrt,, und der Fahrzeugverjcehr in Richtun« Bahnhof straße ist nur einspurig möglich. Kraftfahrern aus dem Raum Alt-Köpenick, Wendenschloß und Müggelheim wird stadteinwärts der Fahrtweg über Schöneweide empfohlen ...

  • Die kurze Nachricht

    FOTOSCHAÜ. Die internationale Jugendfotoschau mit über 800 Bilddokumenten in der Ruine des Grauen Klosters «ist noch bis zum 2. September zu sehen. SPRACHKURSE. Beim Polnischen Informations- und Kulturzentrum können für das Studium der polnischen Sprache und Kultur noch Plätze in den Kursen für Fortgeschrittene des dritten bis sechsten Lehrjahres sowie des siebenten Jahres mit Konversation belegt werden ...

  • Sieben Verkehrsunfälle am Montagvormittag

    In der vergangenen Woche wurden insgesamt 99 Verkehrsunfälle registriert, bei denen 93 Personen verletzt wurden. Zwei Bürger starben an ihren Verletzungen. Die. Volkspolizei nennt als Hauptursachen der Unfälle immer wieder überhöhte Geschwindigkeit, Nichtbeachten der Vorfahrt sowie fahrlässiges Verhalten der Fußgänger ...

Seite
BRD: Die Streikfront ist um weitere Tausende gewachsen Kraftwerkserbauer aus fünf Ländern vereint um Termintreue bemüht Druckprobe am ersten Dampferzeuger von Hagenwerder III I Wettbewerbsziel bis Jahresende: Abschluß wichtiger Montagearbeiten Sfaatsorgane und Jugendgesetz Vorbereitungen auf Weltkongreß Erkenntnisse aus dem Festival Malimo-Technik zur Herbstmesse Wettbewerb um Zeitgewinn Klare politische Positionen UdSSR betont Notwendigkeit eines Gewaltverzichts Arbeiter stehen fest zu Allende Günstige Bedingungen für ein erfolgreiches Schuljahr Heftige Unwetter in Mexiko forderten weitere Todesopfer Im Leistungsvergleich vorn, Eisenbahnunglück in Polen SED-Delegation in Santiago' In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen