27. Jun.

Ausgabe vom 25.07.1973

Seite 1
  • Industrieproduktion der UdSSR stieg um 7 Prozent

    Großer Wirtschaftszuwachs im Vergleich zum ersten Halbjahr 1972

    Moskau (ADN). Die sowjetische Industrie hat den Plan des ersten Halbjahres übererfüllt, heifit es in einer Mitteilung der Zentralverwaltung für Statistik der UdSSR. Die industrielle Produktion stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitranm um sieben Prozent. Vier Fünftel des Zuwachses wurden durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität erzielt ...

  • Von ollen Kontinenten unterwegs zum Festival

    Mehrheit der Delegierten auf Fahrt in die DDR-Hauptstadt / Komsomolzen treten heute Reise an Jugend und Bevölkerung Berlins treffen letzte Vorbereitungen für einen begeisternden Empfang

    Berlin (ND/ADN). Auf Schiffen, in Sonderzügen und Flugzeugen ist die überwiegende Mehrheit der Abgesandten der Jugend aus Ober 140 Ländern auf dem Weg in die Festivalstadt Berlin. Am Dienstag trafen weitere Gäste, unter ihnen die restlichen Delegierten der KVDR, «in. 1000 sowjetische Jugendliche, die besten Vertreter von 31 Millionen Mitgliedern des Leninschen Komsomol, treten am heutigen Mittwoch die Fahrt zu den Weltfestspielen ah ...

  • Protest gegen Verletzung des Luftraumes der DDR

    MfAA der DDR: Provokatorischer, völkerrechtswidriger Akt

    Berlin (ADN). Die Presseabteilung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR teilt mit: Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR hat am 24. 7. 1973 in einem Fernschreiben an das Auswärtige Amt der BRD entschieden gegen eine erneute Verletzung des Luftraumes der DDR protestiert ...

  • Die Flamme kommt aus Sofia

    SOFIA. Vor dem Georgi-Dimitroff- Mausoleum in Sofia fand am Dienstagabend eine Abschlußkundgebung für die 700köpfige bulgarische Delegation statt Am heutigen Mittwoch wird die Festivalflamme entzündet, die zur Eröffnung der X. Weltfestspiele nach Berlin gebracht wird. PRAG. Letzter Höhepunkt vor der Abfahrt der Mädchen und Jungen der CSSR wird eine Feierstunde an der Gedenkstätte auf dem Vitkov-Hügel sein ...

  • Unter dem Banner Ernst thälmanns

    Die Kundgebung der 50 000 FDJ- Mitglieder vor dem Haus des Zentralkomitees der SED gab Wesentliches kund von unserem sozialistischen Staat und seiner Jugend. Die Freie Deutsche Jugend berichtete der Parteiführung über die Ergebnisse des Festival-Aufgebots, über große Leistungen, die sie zum Nutzen und zur Stärkung unseres sozialistischen Staates vollbracht hat ...

  • Diplomatische Beziehungen DDR-Republik Ekuudor

    Gemeinsames Kommunique veröffentlicht

    Berlin (ADN). Die Deutsche Demokratische Republik und die Republik Ekuador haben mit Wirkung vom 23. Juli 1973 diplomatische Beziehungen auf der Ebene von Botschaften aufgenommen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von dem Sonderbotschafter der Deutschen Demokratischen Republik, Dr. Joachim Naumann, und dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Ekuador, Dr ...

  • Verpflichtung zum ,Zehnten' wurde erfüllt

    Kornelia Ender an Erich Honecker-

    Mit großer Freude und Stolz habe Ich zum Abschluß der 24. DDR- Schwimmeisterschaften Ihren wertvollen Ehrenpreis entgegengenommen. Ich bin glücklich, und es ist für mich eine große Ehre, von Ihnen und damit von der Partei der Arbeiterklasse so geehrt worden zu sein. Dafür und für die gesamte Fürsorge und Unterstützung des sozialistischen Sports durch die Partei möchte Ich Ihnen und der SED von ganzem Herzen danken ...

  • Mars 4 soll neue Daten für die Forschung gewinnen

    Moskau (ADN). Als vielversprechenden Schritt zur Gewinnung weiterer wissenschaftlicher Daten über den Roten Planeten bezeichnet die „Iswestija" in einem Kommentar den Start der sowjetischen automatischen Raumsonde Mars 4. Die bisherigen Ergebnisse sowjetischer und amerikanischer Marserkundungen haben bereits viele der Geheimnisse gelüftet ...

  • Moskauer Filmfestspiele mit Rekordbeteiligung

    Moskau (ADN/ND). Mit der festlichen Preisverleihung fanden am Montag die VIII. Filmfestspiele in Moskau ihren Abschluß. Das diesjährige Festival war geprägt von der Atmosphäre internationaler Entspannung. Das drückte sich nicht zuletzt in einer internationalen Beteiligung aus, wie sie bisher noch kein ...

Seite 2
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 25. Juli 1973 / Seite 2 POLITIK Hilfssendung aus der DDR In Senegal übergeben Dakar (ADN). Eine aus Nahrungsmitteln bestehende Hilfssendung der DDR für die von einer Dürrekatastrophe betroffene Republik Senegal traf mit einem Flugzeug der INTERFLUG in Dakar ein. Bei der Übernahme der Solidaritätssendung dankte der Direktor für Planung und Kooperation, Nanding Ane, im Namen der senegalischen Regierung in herzlichen Worten für die Hilfe der DDR ...

  • 56 Millionen Mark für neue Trinkwasseranlagen

    Gespräch mit Genossen Johann Rochlitzer, Staatssekretär im Ministerium für Umweltschutz und Wasserwirtschaft

    Antwort: Die örtlich unterschiedlichen Niederschläge bewirkten zwar in einigen Gebieten eine leichte Durchfeuchtung der oberen Bodenschichten. Das hatte jedoch keinen spürbaren Einfluß auf den Grundwasserspiegel und die Oberflächengewässer. Eine weitgehende Normalisierung der Versorgung trat dadurch ein, daß mit dem Temperaturrückgang der Wasserverbrauch durch die Bevölkerung sank ...

  • Wissenschaft und Technik helfen den Plan meistern

    Hermsdorfer Keramikwerker schreiben an das ZK der SED

    Berlin (ND). In einem Brief an du Zentralkomitee der SED berichten die Propagandisten der Parteiorganisation im Stammbetrieb des Kombinates Keramische Werke Hermsdorf Über Schlußfolgerungen, die in ihrem Parteikollektiv aus der 9. Tagung des ZK gezogen wurden. Im Mittelpunkt des an den Ersten Sekretär de« ZK, Genossen Erleb Honecker, gerichteten Schreibens stehen die Anstrengungen der Werktätigen zur weiteren Verwirklichung der Beschlösse des VIII ...

  • Junge Katholiken grüßen das Festival

    Berlln (ND). Mit einer herzlichen Grußadresse an die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten beendeten die nahezu 100 Delegierten des in Pisa (Italien) von -der BERLINER KONFERENZ katholischer Christen aus europäischen Staaten (BK) veranstalteten internationalen Jugendtreffens ihre zweitägige Beratung ...

  • Zwischen Schauern wird Jede Erntestunde genutit

    Schweriner bergen Roggen in Schichten / Technik wird umgesetzt

    Berlin (ND). Regenschauer unterbrachen auch am Dienstag häufig in vielen Gebieten der DDR die Arbeiten auf den Erntefeldern. Jede Stunde so gut wie möglich zu nutzen, betrachten die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft als wichtiges Anliegen im Wettbewerb um die vertust« arme Einbringung des Korns ...

  • Dank und Anerkennung für die Besten Im Wettbewerb

    Wanderfahnen an erfolgreiche Betriebskollektive überreicht

    Borns. 3500 Arbeiter, Meister und Ingenieure de« VEB Kraftwerke Elbe/ Vockerode erhielten im Bergbau- und Energiezentrum Borna die hohe Ehrung für Ihre ausgezeichnete Halbjahresbilanz bei der Energieversorgung der Bevölkerung und der Industriebetriebe. Der Minister für Kohle und Energie, Klau« Siebold, gratulierte den Kraftwerkern aus- "Vockerode,' Zschornewitz und Lippendorf vor allem für die erreichte hohe Verfügbarkeit der Kraftwerksanlagen ...

  • Botschafter der Republik Kuba gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich d«« kubani- •chen NationaHeiertafes — dem 20. Jahrestag des Sturmes auf die Moncada- Kaserne — gab der Außerordentliche und Bevollmächtigt* Botschafter der Republik Kuba in der DDR, Mauro Garcia Triana, am Dienstag in der DDR-Hauptstadt «inen Empfang. Der Einladung waren gefolgt: ...

  • Femsehabkommen in Santiago unterzeichnet

    Santiago (ADN-Korr.). Ein Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen dem Staatlichen Komitee für Fernsehen der DDR und dem Nationalen Fernsehen Chiles ist am Montag in Santiago unterzeichnet worden. Du Dokument — Bestandteil des Kulturabkommens zwischen beiden befreundeten Ländern — wurde vom Botschafter der DDR' in Chile, Harry Spindler, und vom Generaldirektor des Nationalen Fernsehens Chiles, Rafael Lualvia, unterschrieben ...

  • Ein Verband der Volksmarine nahm Kurs auf Leningrad

    Koatock (ADN). Ein Schiffaverband der Volksmarine unter der Leitung des Stellvertreters des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Volksmarine, Vizeadmiral Wilhelm Ehm, hat am Dienstag Rostock-WarnemUnde verlassen und Kurs auf die Heldenstadt Leningrad genommen. Die Besatzungen der Kampfschiffe der Seestreltkräfte der DDR statten ihren Waffenbrüdern von der Baltischen Rotbannerflotte anläßlich des Tages der sowjetischen Seekriegsflotte einen Freundschaftsbesuch ab ...

  • Hilfssendung aus der DDR In Senegal übergeben

    Dakar (ADN). Eine aus Nahrungsmitteln bestehende Hilfssendung der DDR für die von einer Dürrekatastrophe betroffene Republik Senegal traf mit einem Flugzeug der INTERFLUG in Dakar ein. Bei der Übernahme der Solidaritätssendung dankte der Direktor für Planung und Kooperation, Nanding Ane, im Namen der senegalischen Regierung in herzlichen Worten für die Hilfe der DDR ...

  • Industrieproduktion der UdSSR stieg um 7 Prozent

    (FortiaUuna von Stit* l)

    Ferner teilt die Zentralverwaltung für Statistik mit, daß die Frühjahrsfeldarbeiten organisiert durchgeführt, wurden. Die Saatenflächen, besonders für die Getreidekulturen, wurden vergrößert und betrugen -214,5 Millionen Hektar. Etwu erhöht hat sich der Bestand an Rindern und Geflügel. Der Außenhandelsumsatz der Sowjetunion belief sich im ersten Halbjahr auf 14,4 Milliarden Rubel - du ist «In Anstieg um 15 Prozent Die Bevölkerungszahl der UdSSR betrug am 1 ...

  • Verstörte Solidarität mit dem Volk von Chile

    Berlin (ADN). Mit weiteren DDR-Solidaritätssendungen, Medikamenten und Lebensmitteln Im Werte von 24 Millionen Mark, werden die Motorschiffe „Fichte" und „Radeberg" am 31. Juli und 1. August vom Überseehafen Rostock aus Kurs auf Chile nehmen. Die .erste Sendung der DDR war im Frühjahr 1973 durch das DDR-Schiff „Freillgrath" nach Valparaiso gebracht worden ...

  • Forstarbeiter produzieren > ; Gartenzäune und Bungalows

    Magdeburg (ADN). Di* Mast von 10 000 Puten gehört im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Flechtingen zum Programm der zusätzlichen Produktion. Insgesamt wollen die Forstarbeiter 1973 für die Bevölkerung Waren in einem Wert von über 1,5 Millionen Mark bereitstellen. Dieses Vorhaben hatten sie bei der Halbjahresbilanz schon zu 54,5 Prozent verwirklicht ...

  • Bessere Einkaufsmöglichkeiten für 1500 Karl-Marx-Städter

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die größte Kaufhalle des Bezirkes Karl-Marx-Stadt wurde am Dienstag im Neubaugebiet Yorckstraße der sächsischen Bezirksstadt eröffnet. Damit verbessern sich für rund 15 000 Karl-Marx-Städter Einwohner die Einkaufsmöglichkeiten. Auf über 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche werden Waren des täglichen Bedarf« und Industriegüter angeboten ...

  • Aus ctem Alltag unstiror Republik

    „Der Mann von draußen hatte in Berlin Premiere

    Berlin (ADN). Das sowjetische Gegenwartsstück »Der Mann von draußen" von Ignatl Dworezkl hatte am Dienstag in den Kammerspielen des Deutschen Theaters eine erfolgreiche Premiere. Unter den Zuschauern befanden sich das Mitglied des ZK der SED Hans Modrow, Leiter der Abteilung Agitation beim ZK der SED, und der Minister für Kultur Hans-Joachim Hoffmann ...

  • Tausendstes Schiff des Jahres im Seehafen Wismar festgemacht

    Wismar (ADN). Als 1000. Schiff des Jahres 1973 hatte im Seehafen Wismar der sowjetische Frachter „Baltisky 39" mit 2000 Tonnen Schnittholz an Bord festgemacht. Im zweitgrößten Hafen der DDR-Ostseeküste legen täglich vier bis sechs Linien- und Trampschiffe, Tanker oder Massengutfrachter an. Die täglichen Umichlagmengen betragen bis zu 13 000 Tonnen ...

  • Bergakademie in Freiberg erhält neues Mensa-Gebäude

    Frelberg (ADN). Mit-dem Bau einer neuen Mensa Ist Jetzt an der Bergakademie Frelberg begonnen worden. Ihr liegt ein Projekt zugrunde, du bereits bei der Errichtung der Mensa der Universität Rostock mit Erfolg angewandt wurde. Nach Fertigstellung des Gebäude« Im Jahre 1975 werden den Angehörigen der Bergakademie mehrere Speisesäle und ein* Betriebsgaststätte mit Insgesamt 950 Plätzen zur Verfügung stehen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer* Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Ein „Qualitäts-Paß» für 200 Komsomolquartiere

    Soldaten halfen bei der Ausgestaltung von Festivalunterkünften

    Sie verstehen schon ihr „Handwerk", die Soldaten der Mot-Schützeneinheit Wels. Gleich nach dem letzten Gefechtsschießen, bei dem die meisten Genossen die Note „sehr gut" erzielten, setzten sie sich in ihre Fahrzeuge und kamen nach Berlin. Sie wollten den FDJ-MitgUedern der Hauptstadt helfen, Quartiere für die Gäste vorzubereiten ...

  • Bewährungsfeld für die Jugend

    Auf vielen Erntefeldern sieht man In diesen Tagen Mähdrescher, Ober denen das blaue Banner der FDJ weht Dazu zählen auch die Kombines des Jugendobjektes Zentral« Erntetechnik, zu dem 300 Mähdrescher mit Nachfolgetechnik gehören, Gesteuert werden die Maschinen von Mädchen und Jungen, Mitgliedern des Jugendverbandes ...

  • So schön war Berlin noch nie geschmückt

    Auf vielfältige Weis« heißt die Hauptstadt ihr« Gäste willkommen

    War die Hauptstadt schon einmal so schön "geschmückt? Getrost kann man diese Frage verneinen. Wo gerade neue Wohnviertel vollendet werden, aber auch an Häusern, die viele Jahrzehnte auf dem Buckel haben/auf Straßen und Plätzen, in Betrieben, Schulen, Parks und Sportanlagen, kündet die bunte Blume des Festivals in vielfältiger Form von den bevorstehenden Tagen mit der Weltjugend ...

  • Grafikausstellung im Alten Museum

    Berlin (ND). Letzte Vorbereitungen werden für die Ausstellung „Intergrafik 73" getroffen, die ab 28. Juli im Berliner Alten Museum gezeigt wird. Neben Kollektiveinsendungen aus der Sowjetunion, der DRV, der KVDR, Kuba, Rumänien, aus den befreiten Gebieten von Laos und aus Finnland.gibt es eine Anzahl von Einzelsendungen von Künstlern u ...

  • Iwan Panew,

    w

    Im Namen aller Bürger von Sofia möchte ich meine Freude darüber zum Ausdruck bringen, daß Berlin die Stadt der X. Weltfestspiele ist Vor fünf Jahren hatte sich die Jugend aller Kontinente in Sofia versammelt. Zweifellos wird das X. Festival ein anschaulicher Beweis sein für die politische Reife, Stärke und Organisiertheit der internationalen demokratischen Jugendbewegung, für die Kraft des antiimperialistischen Kampfes ...

  • Prof. Dr. Herbert Steiner,

    Als Teilnehmer der I. und III. Weltfestspiele sowie als einer der Hauptverantwortlichen für die Durchführung der VII. Weltfestspiele in Wien begrüße ich von ganzem Herzen das bevorstehende X. Festival in Berlin. Es stellt im Zuge der jetzigen Bemühungen um Entspannung und die Festigung des Friedens in der" Welt, zur Zeit der europäischen Sicherheitskonferenz einen ganz besonders wichtigen Beitrag dar ...

  • Gheorghe Goara,

    Oberbürgermeister von Bukarest Ich erinnere mich an das bunte Bild der vielfältigen Veranstaltungen während des IV. Festivals der Jugend und Studenten, das vor zwei Jahrzehnten in Bukarest stattfand.' Daß Berlin, die Hauptstadt eines sozialistischen Landes, mit der wir freundschaftlich« und fruchtbare Beziehungen pflegen, als Gastgeber der X ...

  • Ing. Jerzy Majewski,

    Ich kenne Berlin und die dort herrschende Atmosphäre. Di« DDR-Hauptstadt bietet den X. Weltfestspielen das Klima und dl« Möglichkeit, die Solidarität der fortschrittlichen Jugend der Welt im antiimperialistischen Kampf zu manifestieren. Auf diesem Gebiet gab es bedeutend« Fortschritte.. Seit den V. Weltfestspielen ...

  • Zoltan Szepvoelgyi,

    Wir waren 1849 Gastgeber der II. Weltfestspiele. Jetzt gab es kaum einen würdigeren Platz für die Weltfestspiele als Berlin. Die Jugend der Welt kann in der Hauptstadt eines Landes für die Sache des Friedens, des Fortschritts und der internationalen Zusammenarbeit demonstrieren, das auf seine Erfolge In Politik, Wirtschaft, Kultur, in der Erziehung seiner Jugend, im Sport und auf seinen Anteil am Ringen um Sicherheit in Europa stolz sein kann ...

  • Treffs im Bördebezirk

    Magdeburg (ND). Zu zahlreichen kleinen Festivals trifft sich die Jugend des Bördebezirkes in vielen Städten und Dörfern während der Tage der Weltfestspiele. Ein Tag des Volkssports sowie ein Tag der deutsch-sowjetischen Freundschaft stehen auf dem Gardelegener Programm. Diskotheken, Singeklubauftritte und Hobby-Schauen vervollständigen die bunte Palette der Veranstaltungen ...

  • Teuvo Aura,

    Da sich jetzt die politischen Verhältnisse In Mitteleuropa stabilisieren und normalisieren, muß es nach meiner Ansicht für treffend gehalten werden, daß die Weltfestspiele der Jugend und Studenten gerade in Berlin stattfinden. Berlin hat außerdem alle Voraussetzungen, dieses Treffen in einer effektiven und gelungenen Weise sowie im geeigneten Rahmen zu organisieren ...

  • Frühere Festivalgastgeber grüßen die Stadt der X. Weltfestspiele

    Dr.Zdenek Zuska,

    Im Namen aller Bürger der Stadt der I. Weltfestspiele, Prag, grüße Ich das X. Festival In Berlin und wünsche ihm einen erfolgreichen Verlauf. Berlin, unsere in neuem Glänz aus Ruinen auferstandene Schwesterstadt, die Metropole des friedliebenden sozialistischen Staates, ixt ein würdiger Gastgeber für die Jugend der Welt ...

  • Wladimir Promyslow,

    Die Jugend der sowjetischen Hauptstadt, in der das Festivalfeuer 1957 leuchtete, sowie alle Werktätigen Moskaus grüßen die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Berlin auf das herzlichste. Unsere Jugend, die von der KPdSU im Geiste des Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus erzogen wird, bereitet sich aktiv auf das Festival vor ...

  • Leipziger Studentensommer

    Leipslf (ND). Über 2500 FDJ-Studenten der Leipziger Universität nehmen an dem diesjährigen Studentensommer teil. An volkswirtschaftlich bedeutsamen Objekten des Verkehrswesens, auf Baustellen usw. wetteifern sie um beste Arbeitsergebnisse, In der Freizeit sorgen sie bei Sport- und Kulturveranstaltungen für gute Stimmung ...

  • »Elbedampfer' am Fernsehturm

    Dresden (ND). Originalgetreu gestalteten Gastronomen Dresdens einen Elbedampfer nach, der während des Festivals in der Nähe des Berliner Fernsehturms „vor Anker gehen" wird. Die Gaststätte will die Besucher aus aller Welt mit erfrischenden Getränken und Sächsischen Originalspeisen versorgen. Au« den ...

  • Proben für Nationalprogramm

    Berlin (ND). Unter der künstlerischen Gesamtleitung von Erhard Fischer, Chefregisseur der Deutschen Staatsoper, proben über 1100 Berufs- und Volkskünstler das Nationalprogramm der DDR. Es berichtet vom Leben junger Menschen in der DDR, von ihrer Verbundenheit mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern, von ihrer festen antiimperialistischen Solidarität ...

  • Festivofnotixen Presseball mit Berlkifahrern

    Schwerin (ADN). Zu einem Höhepunkt gestaltete sich wenige Tage vor den X. Weltfestspielen der erste Jugendpresseball in Schwerin. Auf dieser gelungenen Gemeinschaftsaktion der fünf Tageszeitungen der Bezirksstadt wurde mitgeteilt daß die Jugendlichen Schwerins 450 000 Mark auf das Festivalkonto überwiesen haben ...

  • Renoviertes Jugendklubhaus

    Bernburg (ADN). Wenige Tage vor Böginn der X. Weltfestspiele erhielten Bernburgs junge Einwohner ein schmuckes Zuhause. Das Klubhaus der Jugend „Jupp Angenfort" zeigt sich im neuen Gewand. Großen Anteil an der pünktlichen Übergabe haben die Mädchen und Jungen selbst. Zahlreiche Arbeitseinsätze in der Freizeit gehen auf ihr Konto ...

  • Kunstgewerbliche Geschenke

    Neubrandenburg (ADN). Über 5000 liebevoll gefertigte Gegenstände haben die FDJler des Bezirkes Neubrandenburg für den Festivalbasar nach Berlin vorausgeschickt. Zwei ein Meter hohe Modell-Segelschiffe kamen von den jungen Modellbauern der Station junger Techniker aus Torgelow. Die Palette der Geschenke reicht von Taschen, bemalten Tellern bis zu den verschiedensten Gebrauchs- und Kunstgewerbegegenständen ...

Seite 4
  • Der Leser wird in die "* Urteilsfindung einbezogen

    Das erzählerische Werk, das Anna Seghers in den letzten Jahren von der „Kraft der Schwachen" über den Roman „Das Vertrauen" bis zu den Erzählungen „Das wirkliche Blau" und „Überfahrt" vorgelegt hat, gab Anlaß zu solchen Gedanken, nun wieder der vor wenigen Tagen erschienene Band „Sonderbare Begegnungen" ...

  • Neue Erzählungen von Anna Seghers

    Zu dem im Aufbau-Verlag erschienenen Band „Sonderbare Begegnungen" Von Friedrich Albrecht

    wer das Schaffen von Anna Seghers mit einiger Regelmäßigkeit verfolgt, der empfindet die epische Welt, die ein neues Buch der Dichterin vor ihm auftut, als etwas seit langem Vertrautes. Da ist die unverwechselbare Sprachgebung, die bei aller Variabilität und Nuanciertheit bereits in den ersten Sätzen ...

  • Beitrag zur gegenwärtigen Kunstdiskussion

    Zweierlei ist in diesem Prosastück zunächst bemerkenswert: Die Tatsache, daß Anna Seghers keine Bedenken kennt, sich auch von Unterhaltungsliteratur anregen zu lassen, und die souveräne Art, in der sie das vorgeformte Motiv den eigenen Aussageabsichten unterwirft. Sie nutzt die Möglichkeiten des Sujets, ...

  • Festivallieder - bei Freunden gesungen

    Im Kultursaal des Jugendlagers „Wolga" bei Kasan mit der großen Festivalblume am Zeltdach erhoben ~" ~ sich die 500 Zuhörer bei dem Lied „Die Glocken von Buchenwald" von ihren Plätzen. Die Forderung des Refrains „Hütet den Frieden" sangen sie gemeinsam mit uns, ihren Gästen aus dem Land der X. Weltfestspiele, dem Oktoberklub ...

  • Preisverleihung beim Moskauer Filmfestival

    Moskau (ADN-Korr./ND). Zum Abschluß des VIII. Internationalen Filmfestivals sind folgende Preise vergeben worden: Der erste Goldpreis ging an den sowjetischen Film „Das süße Wort Freiheit". Zwei weitere goldene Preise erhielten der amerikanische Regisseur Stanley Kramer (USA) für den Film „Oklahoma, wie es ist" und für seinen humanistischen Beitrag zur Entwicklung der internationalen Filmkunst sowie der bulgarische Streifen „Liebe" ...

  • Produktive Weiterführung weltliterarischen Erbes

    Für die Erhellung übergreifender Zusammenhänge ist die „Reisebegegnung" gleichfalls wichtig. Sie macht ausdrücklich auf die Bedeutung des Märchenhaft-Phantastischen im Gesamtwerk Anna Seghers' aufmerksam und gibt einen über die bisher publizierten Äußerungen beträchtlich hinausgehenden Einblick in die ästhetischen Auffassungen der Dichterin ...

  • Phantastisches und Märchenhaftes dominiert

    Man bemerkt die Verbindungslinie, die von der „Reisebegegnung'' zu dieser Problemstellung hinüberfuhrt, denn auch in dieser Erzählung spielt das Motiv der Angst eine bedeutsame Rolle, vor allem bei der Darstellung der Lebens- und Schaffenssituation Franz Kafkas. Wenn an ihm hervorgehoben wird, er gestalte ...

  • Peruanische Zeitung über das Theater der DDR

    Lima (ADN-Korr.). „Sicher gehört die DDR gegenwärtig zu den Ländern in der Welt, die die größte Zahl von Theatern besitzen. Jüngste Statistiken nennen eine Zahl von 104 Theatersälen mit Plätzen für insgesamt etwa 50 000 Besucher", schreibt die peruanische Zeitung „La Nuev« Cronica" in einem Artikel über das Theater in der DDR ...

  • Grüße an die Jugend der Welt in Berlin

    Herzliche Grüße an die zum Festival in Berlin versammelten Abgesandten der Weltjugend übermittelte der sowjetische Dichter Jewgeni Jewtuschenko, der gegenwärtig eine Studien- und Vortragsreise durch Asien unternimmt. In einem ADN-Interview sagte der Lyriker: „Die Weltfestspiele der Jugend sind ein Symbol der Zukunft ...

  • Juliette Greco kommt zu den Weltfestspielen

    Paris (ADN-Korr.). Die franzosische Sängerin Jullettt Greco setzt ihre Tournee durch Südamerika fort. Sie war In der vorigen Woche in Sao Paulo unter fadenscheinigen Begründungen festgenommen worden, nachdem sie zuvor in Rio de Janeiro einen Chansonabend mit vorwiegend politischen Liedern gegeben hatte ...

  • Folklorefestival Zagreb mit Rekordbeteiligung,^

    Zagreb (ADN). Das 18. Folklorefestival — du größte seiner Art in Europa — wurde mit dem traditionellen . Trachtenumzug durch die Straßen von Zagreb eröffnet. Während der sieben-Tage des Festivals werden 18 Gesangsund Tanzgruppen aus Jugoslawien und weitere 15 ausländische Volkskunstensembles — aus Belgien, Bulgarien, der CSSR, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, Ungarn, Rumänien, den USA, Syrien, der UdSSR, der Türkei und Großbritannien — auftreten ...

  • Australien-Gastspiel des Kirow-Balletts Leningrad

    Singapur (ADN-Korr.). Du Leningrader Kirow-Ballett unternimmt gegenwärtig eine große Tournee durch mehrere Bundesstaaten Australiens. Das sowjetische Ensemble eröffnete sein Gastspiel in der 2,7 Millionen Einwohner zählenden Stadt Sydney, wo die Künstler mit außerordentlichem Erfolg auftraten. Ausführlich würdigt die australische Presse das Gastspiel ...

  • Erste Einsendungen zum Kinderzeichenwettbewerb

    Schwedt (ADN). Die ersten Einsendungen zum 6. Internationalen Kinderzeichenwettbewerb „Entlang der Pipeline" sind in der Chemiestadt Schwedt eingetroffen. Du Präsidium dieses äußerst populären künstlerischen Leistungsvergleichs, der 1908 erstmals ausgeschrieben wurde, erwartet im Jahr der Weltfestspiele eine Rekordbeteiligung ...

  • Schriften Bertolt Brechts im Prager Odeon-Verlag

    Prag (ADN-Korr.). „Brecht» Prosa" ist der Titel des vierten /Bandes der Schriften Bertolt Brechts, die der Prager Odeon- Verlag herausgibt. Nach den vorangegangenen drei umfangreichen Büchern, die du drtmatischs Schaffen des Dichters zusammenfaßten, bilden den Hauptinhalt des jetzt erscheinenden Buches der „Dreigroschenroman" und „Dia Geschäfte des Herrn Julius Cäsar" ...

  • Leipziger Museum zeigt rumänische Grafikschau

    Leipzig (ADN). Eine Auswahl rumänischer Grafik aus der Sammlung des Brukenthal-Museums in Sibiu ist gegenwärtig im Leipziger Museum für bildende Künste zu sehen. Die Sonderausstellung, die noch bis zum 2. August besichtigt werden kann, vereint rund 50 Lithographien, Farbradierungen und Holzschnitte sowie Arbeiten In Miichtechnifc, Aquatinta und Kolographie ...

  • DDR-Gemäldeausstellung in Bratislava zu sehen

    Bratislava (ADN-Korr.). Ein« Ausstellung mit Gemälden, Grafiken und Plastiken aus der VII. Kunstausstellung der DDR wird in Bratislava gezeigt. Di« Werke, die Einblick in du Gegeriwartsschaffen der bildenden Künstler der DDR geben, waren zuvor mehrere Wochen in Prag zu sehen und hatten dort großes Interesse hervorgerufen ...

Seite 5
  • Manfred Wofkes Festival-„Test"

    Beobachtet von Wolffang ■ • h r • n d t (Bild) und Klaus Ullrich (Taxi)

    Die vorgesehene offizielle Berichtigung fiel dem Regen zum Opfer, aber Box-Olympiuieger Manfred Wolke, der gekommen war, um die Festivalteststrecke für den Volkssport einmal aus der Nähe zu studieren, hielt nichts vom Einfach-wieder-nach-Hauiegehen. „Ich habe zwar noch nicht im Regen geboxt, aber hier könnte man mal probieren, ob es nicht auch bei schlechtem Wetter funktioniert", meinte er und zog sich um ...

  • Suhler Ringertreffen war ein Volltreffer

    Von Herbert Wolf treffen. Um aber zu sehen, wie groB dies« Fomille Ist, brauchte man nur nach Suhl zu gehen, dem Zentrum des Treffens. Die schönste und größte Wettkampfstätte des Bezirkes war den Schülern vorbehalten. 1359 an der Zahll Die Sieben- bis Vierzehnjährigen rangen hier um Pionierpokale und den Sieg im Gewichtsklassenturnier ...

  • Fußballer gewannen 4:2 gegen Hammarby IF

    Im zweiten Spiel ihrer Schwedenreise kam die Fußball-Nationalelf der DDR am Montagabend in Stockholm gegen den Oberliga-Achten Hammarby IF zu einem 4:2 (3:2)-Sieg. Gegen einen Rivalen, der mit Torwart Hellström sowie Olsson und Turesson drei schwedische Nationalspieler in seinen Reihen hatte, hinterließ ...

  • Knappe 3:2-Entscheidung für DDR-Volleyballer

    Knapp mit 3 :2 (8, 7, -8, -15, 13) setzten sich die DDR-Volleyballer, Zweiter des Olympiaturniers 1972, nach einer Spielzeit von 116 Minuten im ersten von fünf Länderspielen gegen den OlympiafUnften Rumänien durch. Der Gastgeber begann sehr konzentriert, führte nach Sätzen 2 :0, ließ sich dann aber aus dem Rhythmus bringen ...

  • Spnmglauf-Olppiasleger Recknagel promovierte

    Helmut Recknagel, Spezialsprunglauf-Olympiasleger von 1960 und mehrfacher Gewinner der traditionellen Vierschanzen- Tournee, hat am Dienstag zum Doktor der Veterinärmedizin mit „cum laude" promoviert. Helmut Recknagel, inzwischen 36 Jahre alt, ist seit .14 Tagen im Kreis Fürstenwalde als Hygienetierarzt tätig ...

  • Klarer UdSSR-Sieg über die USA-Leichtathleten

    Die UdSSR-Leichtathleten gewannen in Minsk den zweitägigen Länderkampf gegen die USA klar mit 216:163 Punkten. In der Wertung der Männer siegten die Gastgeber mit 121:112. Bei den Frauen war die Überlegenheit der sowjetischen Athletinnen mit 95:51 Punkten noch deutlicher. Über 400 m Hürden lief Gawrilenko (UdSSR) 49,3 s, während Podlushni (UdSSR) im Weitsprung mit 8,06 siegte ...

  • Hans-Joachim Walter

    Mit ihm verlieren wir einen Genossen, der mit hohem Bewußtsein und steter Einsatzbereitschaft in langjähriger Tätigkeit vorbildlich sein« Pflicht erfüllt«. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. VEB Berliner Metallhüttenund Halbzeugwerke Im VEB Mansfsld Kombinat Wilhelm Plack BPO Betriebsdirektor • BGL Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 27 ...

  • Das sind die acht Volkssportzentren:

    0 Pankow - Kissingenstadion (Forchhaimer Straft« 22) 9 Friedrichshain - Lasksr-Sportplatz (CorinthstraB* 4) # Treptow - Grun-WfiB-Anlag« (Köp«n!ck«r Landstraße 201) # Weißens«« - Stadien luschall«« (Kniprodeallee S) 9 Prenzlauer Berg - Jahn-Sportpark (CantianstraBe) 0 Köpenick - Sportplatz KWO-Gaswerke ...

  • •ASKETIALL

    Internationales Tnraler in Hall«: Stand nach dem vierten Spieltag: Männer: 1. Oberliga-Auswahl dar DDR 6 Punkte (3 Spiele) 2. PoU- tehnika Bukarest B (3), S. Universiade-Auswahl DDR B (3), 4. DDR- Nachwuchs 8 (4), 8. DDR-Junioren 3 (3), Frauen: 1. Spartak Moskau und KVP 69 Halle je 6 (3), S. Stadtauswahl Tbilissi und Volnta Bukarest j« 4 (8), 8 ...

  • PER VOGELHÄNDLER

    Operette von Carl Zeller vom 4. August bis 2. September 1973 Vorstellungen Samstag und Sonntag 15.00 Uhr Vorbestellungen: DAS MEININGER THEATER — Ruf 2598 sowie in allen Zweigstellen der Reisebüros der DDR

  • Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff 111 r^Sfr ljfJSfujdraulih Flüssigkeitsbehälter für hydrostatische Anlagen

    nach TGL 10839, in den Nenngrößen 160 I, Lange 1200 mm und 250 I, Lange 1200

Seite 6
  • Gesetzliche Verantwortung

    35 Millionen — das bedeutet, daß jeder siebente Bürger des Landes ein aktiver Freund und Beschützer der Natur ist. Diese Zahl spricht für das Interesse, das die sozialistische Gesellschaft den Problemen des Umweltschutzes entgegenbringt. Natürlich ergeben sich für eine solche Industriemacht wie die Sowjetunion aus der wissenschaftlich-technischen Revolution auch Probleme hlnlichtlich des Schutzes der Natur und der vernünftigen Nutzung ihrer Ressourcen ...

  • Kolonialgreuel - Methode systematischen Terrors

    Auch eine VDJ-Delegation bestätigt Verbrechen in Mocambique

    Von Lothar K111 m • r Ungeachtet der Versuche der portugiesischen Kolonialverbrecher und ihrer Monopolkomplicen, ihre Untaten zu verschleiern — nach der Verhängung einer totalen Pressezensur in Portugal wird die Ausweisung von 300 ausländischen Missionaren aus Mocambique vorbereitet —, melden sich weitere Augenzeugen, Beobachter oder Experten zu Wort ...

  • Solidarisch mit der KP Uruguays

    Die Nachricht von der vorübergehenden Festnahme führender Genossen der KP Uruguays - des Ersten Sekretärs Rodney Arismendi sowie der Mitglieder des Sekretariats des ZK Jalme Perez, Enrique Rodriguez und Alberto Suarez — durch das Staatsstreichregime Präsident Bordaberrys hat in der demokratischen Weltöffentlichkeit Empörung hervorgerufen ...

  • Fachmann des Wettrüstens

    Der Bundeswehrminister Leber weilte In der vergangenen Woche zu Verhandlungen mit seinem amerikanischen Amtskollegen Schleslnger in den USA. Bürgerliche Zeltungen schrieben von Gesprächen «unter Fachleuten". Ein Interview mit der BRD-Zeltung .Die Welt" vom .Fachmann" Leber enthält Kostproben militärischer Planungen, Ansichten und Tatsachen, die unwillkürlich an die schlimmste Zelt des ...

  • Maoismus - Werkzeug und Helfer der Reaktion Henry Winston über das Wesen dts Kurses der Pekinger Führer

    Der Kampf gegen den Maoismus Urt ein sehr wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen den Imperialiismus, für die Einheit der Arbeiterklasse und der Völker der Welt, im Kampf gegen rassische, nationale und Klassenunter- .drückung, schreibt der Nationalvorsitzende der Kommunistischen Partei der USA, Henry Winston, in seinem jüngst erschienenen Buch zur Strategie der schwarzen Befreiungsbewegung in den Vereinigten Staaten ...

  • Ein festes Bündnis mit der Natur

    Umweltschutz ist in der UdSSR Anliegen der ganzen Gesellschaft

    von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd Prokot Auf dem Stundenplan steht heute Biologie. Der Dozent spricht über die Besonderheiten der Pflanzenwelt Im Donbass und über die Möglichkeiten, die Abraumhalden der Steinkohleschächte zu bepflanzen. Die Mehrzahl der Hörer ist lange schon dem Schulalter entwachsen: Arbeiter, Techniker, Ingenieure, Direktoren von Werken und Schächten, Angestellte ...

  • Neue Mord« in Mocambiqu« «nffhiillt

    Neue Einzelheiten über Massaker der portugiesischen Soldateska in Mocambique enthüllt die Londoner Zeitung .Guardian" in einem Korrespondentenbericht: «' Am 1. Mai 1971 machten portugiesische Truppen 26 Einwohner der Dörfer Capinga, Cataxa, Mahanda und Antonio, die sich In der Nähe des Militär- Postens von Mucumbura befinden, ntieder ...

  • Im 20. Jahrhundert: Kind«rausb«utung

    Nach dem Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation 1970 müssen auf der Erde 43 Millionen Kinder zwischen sechs und 15 Jahren arbeiten, um den Lebensunterhalt Ihrer FamiHe mitzubestreiten. In Thalland arbeiten 750000 Kinder täglich zwischen 8 und 14 Stunden, In Italien arbeiten 500 000 Kinder ais Lohnsklaven, well das Einkommen ihrer Familien unter dem Existenzminimum liegt ...

  • 1

    I Die Jugend der Welt klagt ant Ausbeutung und Diskriminierung

    jungen Menschen, die 1950 geboren sind, einen festen Arbeitsplatz. In Großbritannien sind 105 837 der offiziell gemeldeten Arbeitslosen jünger als 18 Jahre. 61000 Schulabgänger haben noch keine Stund« arbeiten dürfen. In Frankreich sind 250 000 Jugendliche unter 25 Jahren ohne Arbeit Das sind mehr als 40 Prozent aller Arbeitslosen ...

  • Extraprofit« und Arbeitslosigkeit

    Im Jahr 1972 überstiegen die Gewinne der USA-Monopole 50 Milliarden Dollar — aber nach Reglerungsangaben lebten 40 Millionen Amerikaner unterhalb der Armutsgrenze. In der BRD befinden sich heute 78 Prozent dar Produktionsmittel In den Händen 'von 1,7 Prozent der Bevölkerung. In Frankreich steigerten 39 führende Konzernbetrieb« von 1968 bis 1970 Ihr« Bruttoprofite um durchschnittlieh 69,9 Prozent ...

  • Mod«rn« Form der Sklaverei

    Besonders entwürdigend Ist das Verleihgeschäft mit ausländischen Arbeitern. Sogenannte Leiharbeiterfirmen - über 1500 in der BRD - werben Arbeiter an und verhökern ale als moderne Sklaven auf Zerit an andere Unternehmen. Die Lelharbeiterüirma kassiert einen hohen Lohn für die vermieteten Arbeitskräfte, zahlt aber nur einen Bruchteil des Mietpreises an die verliehenen Arbeiter aus ...

  • Der Imperialismus Ist schuldig

    # well er ein System der Ausbeutung ist, das aus der Arbelt von Millionen Jugendlichen Extraprofite für eine Handvoll Millionäre quetscht, O weil er Millionen Jugendliche an schöpferischer Tätigkeit hindert und sie In deprimierende und demoralisierende Arbeitslosigkeit stürzt, O weil er -im Streben nach Höchstprofit keine Rücksicht auf die Gesundheit der heranwachsenden Generation nimmt und skrupellos die Umwelt verseucht, O weil er Kinderarbeit und Kinderelend im 20 ...

Seite 7
  • Gaste aus Vietnam bei Kumpeln von Katowice

    Delegation unter Leitung Pham Van Dongs begeistert empfangen

    Warschau (ADN-Korr.). Ein« von groBer Henlidikeit und brüderlicher Verbundenheit seprlgte Begegnung mit polnischen Bergleuten hatte am Dienstag die Partei- und Regierungsdelegation der DRV, die zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Polen wellt. Die unter Leitung von Ministerpräsident Pham Van Dong, ...

  • Israels Abzug ist die Schlüsselfrage

    „Prawda" zur erneuten Nahost-Debatte im UNO-Sicherheitsrat

    Moskau (ADN/ND). „Das Nahostproblem kann nur dann unter Berücksichtigung der Interessen aller Staaten dieses Raumes gelöst werden, wenn dies eine gerechte Regelung sein wird, die den Opfern der Aggression Rechte garantiert. Deshalb", so schrieb die „Frawda" am Dienstag, „besteht die Schlüsselfrage zur Lösung der Krise vor allem im Abzug der israelischen Truppen von den immer noch besetzten arabischen Territorien" ...

  • UdSSR-Außenpolitik fördert echte Gesundung der internationalen Lage

    „Krasnaja Swesda": Entschiedene Abfuhr allen Aggressionskräften

    Moskau (ADN). Dl« Friedenskräft« der ganzen Welt betrachten die aktive und zielbewußte Außenpolitik der Sowjetunion als einen maßgeblichen Faktor für eine echte Gesundung der internationalen Lage, schreibt am Dienstag dl« sowjetische Zeitung „Krasnaja Swesda" in einem Kommentar. Darin heißt es: „Wir vergessen nicht lür einen Augenblick, daß die Kräfte des Militarismus noch nicht unschädlich gemacht worden sind und über ein beträchtliches Potential verfügen ...

  • WGB-Protest gegen Verhaftungen von Gewerkschaftern durch Thieu-Regime

    Neue ernsthafte Verletzung des Pariser Vietnamabkommens

    Prag (ADN). Der Weltgewerkschaftsbund hat entschieden gegen dl« Verhaftung südvietnamesischer Gewerkschaftsführer und deren Übergabe an «in Militärgericht protestiert. Unter den Verhafteten befinden sich dar Vorsitzende der Gewerkschaft der Arbeiter der Erdölindustrie, der Vorsitzend« der Gewerkschaft der Angestellten der Privatbanken und der Generalsekretär dar Föderation der Gewerkschaften der Eisenbahner ...

  • Kurz berichtet

    Neue Jugendorganisation Kairo. Der Präsident der Arabischen Republik Ägypten, Anwar el Sadat, hat auf einer Kundgebung in der Kairo-Universität die Bildung einer einheitlichen ägyptischen Jugendorganisation verkündet. Seneralstreifc in Tarent Rom. Mit einem vierstündigen Generalstreik haben die Werktätigen der süditalienischen Provinz Tarent Ihre Forderungen nach grundlegenden Reformen in SüdltaTlen bekräftigt Nordirland: 855 ...

  • Massaker mit NATO-Hilffe

    Weltfriedensrat fordert sofortige Aktionen gegen Kolonialterror

    Helsinki (ADN-Korr.). Für sofortige internationale Aktionen zur Beendigung der von den portugiesischen Kolonialisten verübten Massaker in Mocambique, Angola sowie Guinea-Bissau und auf den Kapverdischen Inseln hat sich der Weltfriedensrat in einer am Dienstag in Helsinki veröffentlichten Erklärung eingesetzt ...

  • SPD-Abgeordnete bestätigen: BRD-Waffen für Kolonialkrieg

    Bonn (ADN-Korr.). Von der Regierung und Privatunternehmen der BRD .an Portugal gelieferte Kriegsmaterialien werden „nachweislich von den portugiesischen Streitkräften im Kolonialkrieg •Ingesetzt". Darauf verwiesen SPD-Bundtstagsabgeordnet« In einer Anfrag« an di« BRD-Regierung. Die Abgeordneten bestätigten, ...

  • Mansfield: NATO als Überrest des kalten Krieges überflüssig

    Washington (ADN). Mike Mansfield, der Führer der Demokratischen Fraktion im USA-Senat, hat' sich für die Abschaffung solcher „Überreste des kalten Krieges" wie der NATO sowie der in München ansässigen Hetzsender „Radio Liberty" und „Radio Free Europe" eingesetzt. In einem Bericht an den Außenpolitischen Ausschuß dea Senats erklärte er, angesichts der Ost- West-Entspannung seien solche Institutionen zu teuer und Überflüssig geworden ...

  • Leonid Breshnew empfing Pariamentsprasldent Faure

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU und Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, empfing am Dienstag den Vorsitzenden der französischen Nationalversammlung, Edgar Faure, der als Leiter einer französischen Parlamentsdelegation in der Sowjetunion weilt. Während ...

  • Freundschaft mit Kuba gewürdigt

    Moskau (ADN). Der 20. Jahrestag des Nationalfeiertags Kubas wurde am Dienstag von Vertretern der Moskauer Öffentlichkeit feierlich begangen. Im Präsidium der Festveranstaltung hatten Andrej Klrtlenko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Sekretör des ZK der KPdSU; Konstantin Katuschew, Sekretär des ZK der KPdSU; Severo Agulrre del Cristo, Botschafter Kubas In der UdSSR, und Delegationen aus Kuba Platz genommen ...

  • Schienennetz für Syrien

    Damaskus. Das gesamte Territorium Syriens wird gegenwärtig mit einem Eisenbahnnetz überzogen. Mit UdSSR- Hilfe werden die wichtigsten Industrieund Hafenstädte durch Schienen verbunden. Bulgarische Betriebe bauen die dazu erforderlichen Brücken und Tunnel. Erst kürzlich gab es grünes Licht für die etwa 750 Kilometer lange Haupttrasse ...

  • UdSSR-Material für Prags Metro

    Prag (ADN-Korr.). Umfangreich« Hilf« leistet dl« Sowjetunion beim Bau der Prager Metro. S«lt Januar 1970 liefert« di« UdSSR Ausrüstungen und Material Im Werte von mehr als 7,5 MilHonen Rubel für die U-Bahn, deren erste Uole Anfang 1974 den Prob«betri«b aufnimmt Die Erbauer d«r Prager Metro übernahmen eine Reihe kompletter Dokumentationen für die Projektierung, den Bau und den Betrieb der Bahn ...

  • Britisches Flottenmanöver an der schottischen Ostküste

    London (ADN). Ein britisches Flottenmanöver, du größte In den vergangenen Jahren, fand am Dienstag in der Bucht Firth of Forth an der schottischen Ostküste statt. 26 Kriegsschiffe und 60 Flugzeuge nahmen daran teil. Den Manövern wohnten Kriegsminister der NATO-Länder und Vertreter des Stabsquartiers dieses Blocks bei ...

  • „Ob" aus cUm Eis d«r Antarktis b«fr«lt

    Leningrad (ADN). Das sowjetisch« Forschungsschiff „Ob" hat sich nach Ober 90täglg«r Gefangenschaft im antarktltchvn Winter aus dem Packeis befreit. Das Schiff hat bis zum Montag bereits 50 Seemeilen aus eigener Kraft zurückgelegt Von sowjetischen Experten wird die Drift der .Ob" als überaus wertvoller Beitrag zur Polarforschung gew»rt«t ...

  • Uruguay: Neue Verhaftungen

    Montevideo (ADN). Vier weiten führend« Mitglieder der Einheitsfront Uruguays — der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Partei (PDO, Senator Juan Pablo Terra, der Kongreßabgeordnete von der regierenden Colorado-Partei Hugo Batalla, der Parlamentsabgeordnete der KP Uruguays Jose Luis Musera und du Mitglied des Exekutivkomitees der Sozialistischen Partei Uruguays (PSU) Jose Pedro Cardosa — sind am Dienstag von den Bordaberry-Behörden verhaftet worden ...

  • Wieder Fall von Berufsverbot für DKP-Mitglied in der BRD

    Stuttgart (ADN). Ein neuer Fall des verfassungswidrigen Berufsverbotes für Kommunisten und andere fortschrittliche Kräfte ist jetzt aus der BRD bekannt geworden. Wie westliche Nachrichtenagenturen berichten, wies die Regierung des BRD-Landes Baden-Württemberg an, den Antrag der Stuttgarter Universität, den wissenschaftlichen Assistenten für Linguistik, Johannes Meyer- Ingwersen, als Landesbeamten einzustellen, abzulehnen ...

  • Zwölfjähriger erschossen

    Dallas (ADN). Ein USA-Polizeibeamter hat am Dienstag in Dallas (Bundesstaat Texas) einen zwölfjährigen Jungen mexikanischer Herkunft, der mit Handschellen gefesselt in einem Streifenwagen saß, laut Reuter durch einen Kopfschuß getötet. Nach Angaben der Polizei war der Junge kurz zuvor gemeinsam mit seinem älteren Bruder festgenommen worden, weil beide im Verdacht standen, an einem 8-Dollar- Diebstahl beteiligt gewesen zu sein ...

  • Neue Preissteigerungen in Großbritannien in Kraft

    London (ADN-Korr.). Neue Preissteigerungen für Lebensmittel und Industrieerzeugnisse sind am Montag in Großbritannien in Kraft getreten. Bis zum Mai dieses Jahres waren die Verbraucherpreise in Großbritannien für Fleisch um 20 Prozent und Gemüse um mehr als 37 Prozent gestiegen. Die neuen Preiserhöhungen betreffen u ...

  • Was sonst noch passiert«

    Ein Bankräuber hatte in Syracuse im USA- Bundesstaat New York 550 Dollar erbeutet. Als er Ins Freie flüchtete, sah er Dutzende von Polizeiwagen. Der Mann warf seine Beute weg und rannte davon. In den Autos saB Jedoch niemand: Sie hatten Pollzelofflzlere zu einer Sitzung gebracht

Seite 8
  • In der Staatsoper proben täglich junge Künstler Pionierchor Weißensee wirkt im Nationalprogramm mit

    In diesen Tagen begegnet man in der Staatsoper Unter den Linden häufig kleinen Künstlern. Es sind die jüngsten Mitwirkenden am Nationalpragramm der DDR zu den Weltfestspielen — der Pionierchor von Weißensee. „Mir gefällt, daß wir so lustige Lieder singen", erzählt die zehnjährige Ines Beyer. „Ganz besonders freuen wir uns, beim DDR-Programm zum Festival dabeizusein ...

  • Fröhliche Stimmung bei Gesang, Sport und Spiel

    Interessante Programme in den Ferienzentren der Schulkinder

    Im Klub „Kultur" des Ferienzentrums an der 20. Oberschule Treptow verfolgen Mädchen und Jungen gespannt die Streiche von „Alfons Zitterbacke". In einem anderen Raum werden Festivalgeschenke gebastelt oder gemalt, weitere Gruppen beschäftigen sich mit der Touristik oder spielen nach eigenen Wünschen. Überall herrscht ausgelassene und fröhliche Stimmung, unter den Kindern genauso wie unter den Pädagogen ...

  • Attraktive Freiieitientren für Mädchen und Jungen

    Neue Klubs am Vorabend der Weltfestspiele eröffnet

    Für die Mädchen und Jungen des Stadtbezirkes Weißensee wurde ein neues Freizeitzentrum eingerichtet. Aus dem ehemaligen Filmtheater „Jugend" in der Langhansstraße entstand ein Jugendklub. Nach gut acht Monaten Umbauzeit ist das alte Kino nicht mehr wiederzuerkennen. In einem großen Saal mit 180 Plätzen werden regelmäßig Tanzveranstaltungen durchgeführt ...

  • Tüchtige Berliner im Dienst für uns alle Margarete Richter Haus lukarest

    Seit zehn Jahren hat sie sich der Gastronomie verschrieben, die Hilft« davon als Serviererin im „Haus Bukarest" am Frankfurter Tor: Margarete Richter. Anfang Mai 1972 trat man an sie heran, ob sie nicht Lust hätte, einen Verkaufswagen direkt vorm Haus zu übernehmen. Sie sagte zu. Gemeinsam mit Ihrem Mann und einem weiteren Ehepaar nahm sie solch einen rollenden »Basar" in ihre Regie ...

  • Als „Stadtführer und Dolmetscher...

    Eingehend machten sich die Mitglieder des Klubs .Junge Historiker" aus dem Stadtbezirk Mitte mit Sehenswürdigkeiten unserer Hauptstadt vertraut Wissenschaftliche Mitarbeiter des Museums für Deutsche Geschichte halfen ihnen dabei. Die Jungen und Mädchen schauten outh noch einmal Ins russische und Ins englische Lehrbuch; denn sie wollen sich in den nächsten Tagen als ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 15. Juli starb jm Alter von 81 Jahren Genosse Professor em. Bernhard B e n n e d I k aus der WPO 12. Er war stets bemüht, seine Kraft für die Ziele unserer Partei einzusetzen und wurde dafür mit der Johannes-R.- Becher-Medaille in Gold, der Dr. Theodor-Neubauer-Medaille Jn Gold und anderen hohen Auszeichnungen geehrt ...

  • Zeitweilige Straßensperrung im nördlichen Stadtzentrum

    Am Donnenstmg, 26. Juli, von 13 bis 20 Uhr wird für die Generalprobe zur Eröffnungsveranstaltung der X. Weltfestspiele im Stadtzentrum folgender Sperrkreis für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gebildet: Habersaathstraße — Schwarzer Weg - Platz vor dem neuen Tor — Hermann-Matern-Straße - Reinhardtstraße — Friedrichstraße - Weidendammer Brücke — Spreeufer — Karl-Liebknecht-Straße — Spandauer Straße — Hackescher Markt — Rosenthaler Straße — Brunnenstraße ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Nachdem am 3. Juli die zweite Ausgabe mit fünf weiteren Weltfestspiel- Sondermarken zu 5, 15, 20, 30 und 39 Pfennig an die Postschalter gelangten, gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen am 26. Juli einen 50- Pfennig-Sonderpostwertzeichen-Block heraus. Er zeigt das Brandenburger Tor mit dem Festival-Emblem ...

  • Neue Schülermonatskarten ab 1. September 1973

    Zu Beginn des neuen Schuljahres am 1. September werden, wie das Kombinat Berliner Verkehrsbetriebe mitteilt, neue Schülermonatskarten ausgegeben. Dazu macht es »ich erforderlich, daß alle Inhaber von Schülermonatskarten neue Anträge stellen. Die Formulare sind in allen durch Aushang kenntlich gemachten Wertmarkenverkaufsstellen erhältlich ...

Seite
Industrieproduktion der UdSSR stieg um 7 Prozent Von ollen Kontinenten unterwegs zum Festival Protest gegen Verletzung des Luftraumes der DDR Die Flamme kommt aus Sofia Unter dem Banner Ernst thälmanns Diplomatische Beziehungen DDR-Republik Ekuudor Verpflichtung zum ,Zehnten' wurde erfüllt Mars 4 soll neue Daten für die Forschung gewinnen Moskauer Filmfestspiele mit Rekordbeteiligung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen