19. Aug.

Ausgabe vom 28.05.1973

Seite 1
  • Allseitige Zusammenarbeit DDR-Indien gewürdigt

    Berlin (ADN). Zu Ehren dei Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Indien, Sardar Swaran Singh, gab der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDS, Otto Winzer, am Sonntag im Palais Unter den Linden ein Essen. Während des festlichen Abend» würdigten beide Staatsmänner die weitere Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen und allseitigen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik Indien ...

  • Höhere leistungen durch sowjetische Neuerungen

    Dresden (ND). Zwölf moderne Fräswerkzeuge, die durch ihre hohe Leistung eine Steigerung der Arbeitsproduktivität auf 300 Prozent beim Fräsen und auf 500 Prozent gegenüber dem Hobeln bringen, haben im Kombinat Elektromaschinenbau Dresden für Aufsehen gesorgt. Weitere Vorzüge dieser modernen Werkzeuge: Durch ihre hohen Standzeiten wird Material eingespart; vereinfachter Wechsel der Wendeplättdien bedeutet rascheres Umrüsten und somit weniger unproduktive Zeiten ...

  • Sendboten im Dienst der Idee des Friedens

    Empfang des Ministerrates für alle Friedensfahrer / Die besten sportlichen Leistungen auf dem Gebiet der DDR ausgezeichnet Berlin (ND). Zum Abschluß der 26. Friedensfahrt hatte am Sonntag in Berlin der Ministerrat der DDR die Teilnehmer des Rennens zum traditionellen Empfang eingeladen. Dabei wurde der erfolgreichste Einzelfahrer und die best* Mannschaft auf dem Gebiet der DDR geehrt ...

  • Sie fahren nach Berlin

    A uf allen Kontinenten freuen sich l\ in diesen Wochen junge Menschen: „Ich fahre zum Festival nach Berlin, in die Hauptstadt der DDR." Erwartungsfroh klingt das, .kämpferisch, selbstbewußt. In 133 Ländern arbeiten nationale Komitees und Jugendorganisationen an der Vorbereitung des großen Treffens der Weltjugend ...

  • Fußballer gegen Rumänien 0:1

    FUSSBALL. Durch einen Abspielfehler von Blochwitz konnte die rumänische Fußballnationalmannschaft das erste Treffen beider Mannschaften im Kampf .um die Weltmeisterschafts-Qualifikation mit 1:0 für sich entscheiden. Bis zum Halbzeitpfiff hatten die Gastgeber vor 80 000 Zuschauem im Bukarester »Stadion 23 ...

  • Pariser ehrten die Helden der Kommune

    Paris (ND-Korr.). 100 000 Pariser Werktätige ehrten am Sonntag mit einer eindrucksvollen Demonstration zur Mauer der Föderierten auf dem Friedhof Pere Lachaise die Helden der Kommune von 1871. Zum erstenmal seit 1946 hatten die FKP, die Sozialistische Partei, die Bewegung der Linken Radikalen und die Linkssozialistische PSU gemeinsam zu dieser traditionellen Demonstration aufgerufen ...

  • Alle Kraft für die Sicherheit Europas

    Brüssel (ADN-Korr.). Das internationale Komitee für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit, das unter Teilnahme von Vertretern der Öffentlichkeit aus 25 Ländern Europas vom Freitag bis Sonntag in Brüssel tagte, hat seine Beratungen mit der Annahme eines Kommuniques und einer Resolution über die Teilnahme der Brüsseler Bewegung am Weltkongreß der Friedenskräfte in Moskau beendet ...

  • Sonnensegel an Raumstation wurde inzwischen montiert

    Kap Kennedy (ADN). Der Versuch der amerikanischen Apollo-Besatzung, in der-^Nacht zum Sonntag an der Außenwand der Weltraumstation Skylab ein Sohriensegel anzubringen, ist Berichten westlicher Nachrichtenagenturen zufolge im wesentlichen gelungen. Wie die Astronauten Conrad, Weite und Ker-, win anschließend ...

  • Welttheaterkongreß in Moskau feierlich eröffnet

    Moskau (ADN-Korr.). Der 15. Kongreß des Internationalen Theaterinstituts (ITI) wurde am Sonntag in Hoskau feierlich eröffnet. Rund 300 Delegierte aus 43 Ländern nehmen an den Beratungen unter der Devise „Wege des Theaterfortschritts in der modernen Gesellschaft" teil. Jekateriria Fufzewa, Kulturminister der UdSSR, verlas die Grußbotschaft der sowjetischen Regierung an,den Kongreß, die mit lebhaftem Beifall aufgenommen wurde ...

  • UdSSR: Dienstleistungen werden verdoppelt

    Moskau. 3280 Dienstleistungskombinate, mehr als 700 Kfz-Reparaturwerkstätten, Hunderte chemische Reinigungen, Wäschereien und Reparaturannahmestellen sowie 1300 Saunas werden im laufenden Fünfjahrplan in der Sowjetunion geschaffen. Mit den insgesamt 10 200 neuen Einrichtungen wird sich entsprechend den Direktiven des XXIV ...

  • Polen: Neue Werke der Lebensmittelindustrie

    Wancfaau. 12 neue Betriebe der Lebensmittelindustrie haben in der VR Polen seit Jahresbeginn die Produktion aufgenommen, darunter ein Fleischverarbeitungsbetrieb in Tarnöw, sechs Molkereien, neue Kühlhäuser und ein Betrieb für alkoholfreie Getränke in Gdarisk. Das Investprogramm der Nahrungs- und Genußmittelindustrie Polens umfaßt in diesem Jahr mehr als vierzig neue Betriebe und Anlagen ...

  • 20 000 weitere Waggons für gemeinsamen Park

    Budapest. Eine Tagung des Rates des Gemeinsamen Güterwagenparks (OPW) wurde in der ungarischen Stadt Szombathely mit der Unterzeichnung eines Protokolls beendet. Es wurde festgestellt, daß das Entwicklungstempo des OPW, dem sieben RGW-Länder angehören, dem RGW-Komplexprogramm entspricht. Die Beratung beschloß, den gemeinsamen GUterwagenpark um 20 000 Einheiten zu vergrößern ...

  • Bohrsonde für Tiefen bis zu 10000 Metern

    Bukarest. Eine neue Tiefbohrsonde für Tiefen bis zu 10 000 Metern wurde im rumänischen Erdölausrüstungswerk „1. Mai" in Ploiesti entwickelt. Der neue Typ ist einer der 120 verschiedenen Erdölausrüstungen, die in der ersten Hälfte dieses Fünfjahrplanes im Werk hergestellt werden. 80 Prozent der Bohranlagen werden in 25 Länder der Welt exportiert ...

Seite 2
  • Völkerverbindende Kraft des Sports über Ländergremen

    Wolfgang Rauchfuß auf dem Empfang des Ministerrates

    Liebe Sportfreunde! Verehrte Gäste! Ich habe die Ehre und Freude, Sie im Namen des Ministerräte« der Deutschen Demokratischen Republik recht herzlich zu begrüßen und danke Ihnen., daß Sie der Einladung zum Empfang der Regierung aus Anlaß der 26. Internationalen Friedensfahrt in der Hauptstadt der DDR, Berlin, gefolgt sind ...

  • Allseitige Zusammenarbeit DDR-Indien

    (Fortsetzung von Seite 1) gutnachbarliche Beziehungen zwischen der UdSSR und' Indien gerichtet sind, führte der Minister weiter aus. „Wir sind überzeugt, daß damit den asiatischen Völkern und der Sache des Friedens ein guter Dienst erwiesen wird." Indiens Außenminister SwaranSingh unterstrich in seinem ...

  • Viele Beitrage zum Festival von den FDJlern Dresdens

    Neue Singeklubs entstanden / Initiativen für geistig-kulturelles Leben

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Dresden. Mehr als 160 000 junge Sozialisten des Bezirkes Dresden befassen sich im FDJ- Studienjahr mit Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus sowie mit dem antiimperialistischen Kampf der fortschrittlichen Jugend der Erde. Nahezu 190 000 Jugendliche arbeiten in den Städten und Gemeinden des Elbebezirkes nach einem persönlichen Festivalauftrag ...

  • Traditionelle Pressefeste in Dresden und Erfurt

    Dresden (ND). Hunderttausende Werktätige aus dem Bezirk Dresden besuchten am Wochenende die mehr als 70 Veranstaltungen des Pressefestes der „Sächsischen Zeitung". Zu den Höhepunkten des Programms zahlten > die Auftritte der Volkskunstensembles und Gruppen, die an den X. Weltfestspielen in Berlin teilnehmen werden ...

  • Wasserwirtschaftler der RGW- Mitgliedstaaten berieten

    Leipzig (ADN/ND). Am Wochenende gingen in Leipzig sechstägige Beratuiw gen der Leiter der Wasserwirtschaftsorgane der RGW-Mitgliedstaaten zu Ende. Daran nahmen der Stellvertreter des Sekretärs des RGW Zoltan Vadasz, Delegationen der Volksrepublik Bulgarien, der CSSR, der DDR, der Republik Kuba, der Mongolischen Volksrepublik, der VR Polen, der SR Rumänien, der UdSSR, der Ungarischen VR sowie eine Delegation der SFRJ als Beobachter teil ...

  • Bündnis mit der Sowjetunion wurde Sache von Millionen

    Berlin (ND). Zum 50. Male trafen sich Mitglieder der Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft, unter ihnen zahlreiche Mitglieder sozialistischer Brigaden und Kollektive der Kreisorganisation Berlin-Lichtenberg zum traditionellen Sonntagsgespräch, das gemeinsam mit der URANIA einmal im Monat veranstaltet wird ...

  • Herzliche Begegnungen der Freundschaft im Bezirk Suhl

    Suhl (ADN/ND). Zu einer Demonstration der unverbrüchlichen deutsch-sowjetischen Freundschaft gestaltete sich der Besuch einer Delegation des Gebietskomitees der KPdSU aus Kaluga Im Partnerbezirk Suhl. Während ihres mehrtägigen Aufenthaltes hatten die sowjetischen Genossen, geleitet vom Kandidaten des ZK der KPdSU und 1 ...

  • 750000 sahen Fotoschau „UdSSR 50"

    Berlin (ADN/ND). Bei sonnigem Wetter erlebten die Bürger der DDR ein buntes und interessantes Woehenendprogramm. Im Leipziger Messehaus am Markt wurde am Sonntag die Fotoschau „UdSSR 50" beendet. Damit fand die repräsentative Ausstellung mit mehr als 1000 farbigen und Schwarzweißfotos ihren DDR-Abschluß ...

  • Wochctnendnotiien

    Volksfest gemeihsam mit den zukünftigen Quartiereltern

    170 FDJler aus Weimar und Nordhausen feierten- am Sonnabend mit den Bürgern der Friedrichshainer Wohnbezirke 30 und 33 und ihren Freunden von der Alex-Wedding- Oberschule ein zünf- InlUill tiges Volksfest. Ob ?IHII1 bei den kulturellen rllllll Darbietungen, bei sportlichen Wettkämpfen, bei einer kleinen Friedensfahrt oder beim abendlichen Lampionumzug - die Stimmung war großartig und zeigte einmal mehr, wie gut sich Gastgeber und Gäste verstehen ...

  • Glückwünsche für rumänischen Außenminister

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, übermittelte dem Außenminister der Sozialistischen Republik Rumänien, George Macovescu, aus Anlaß seines 60. Geburtstages ein in herzlichen. Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Darin würdigte Otto Winzer den hohen Anteil ...

  • Rezitationen und Lieder in russischer und deutscher Sprache

    Ein „Fest der russischen Sprache" veranstalteten am Sonntag 50 Studenten der Pädagogischen Hochschule Dresden im Köpenicker Funkwerk. Das Programm umfaßte Spielszenen, Rezitationen und Lieder, .teilweise in, russischer und deutscher Sprache. .Lyrik wechselte sich mit Studentenliedern ab.. Begeistertes Publikum waren 150 köpenicker Schüler, die als Auszeichnung für ihre guten Leistungen im Russischunterricht die Eintrittskarten erhalten hatten ...

  • Lachende Klassiker im Köpenicker Kulturhaus „Sieben Raben"

    Zwei Stunden Spaß hatten am Sonnabend die Besucher der literarischen Kaffeerunde im Köpehicker Klubhaus „Sieben Raben". Sie lernten die Klassiker einmal von der humoristischen Seite kennen. Die Lyrik zum Schmunzeln umfaßte etwa 40 Gedichte, u. a. von Goethe, Schiller, Lessing, Gleim und Lichtenberg, die durch die Mitglieder des Arbeitskreises Literatur Annette Lunow und Volker Hartbrecht ausgewählt und vorgetragen wurden ...

  • ,lndianer" bei Bernburg

    Anziehungspunkt der Bürger der Saalestadt Bernburg waren die „Schwarzfuß-Indianer" und ihr diesjähriges Original-Jagdlager. 10 000 Besucher zählte das Indianerdorf Bärenburg, wo die völkerkundliche Gruppe Magdeburgs zur Pflege des Brauchtums der Prärie- Indianer mit Tänzen nach indianischen Klängen und ihrem Können im Werfen von Tomahawks sowie im Bogenschießen aufwarteten ...

  • Treffen mit Marschmusik

    500 Musiker aus dem Kreis Nebra vereinigten sich am Sonntag in Wohlmirstedt, Kreis Nebra, zum fünften Treffen der Marschkapellen. Den Abschluß bildeten u. a. eine Musikschau und ein Platzkonzert mit Fanfarenzügen und Blasorchestern. In Vorbereitung auf die X. Weltfestspiele gründete die Jugend der Gemeinde einen Spielmannszug, der an diesem Wochenende sein Debüt gab ...

  • Kremser im Schwarzatal

    Tausende Wochenendurlauber und Touristen wählten das Landschaftsschutzgebiet des Schwarzatals als Reiseziel. Ausflugsfahrten im pferdebespannten Kremser oder im modernen Motorwagen des Schwarzatalexpreß entlang dem Fluß waren bei alt und jung gefragt. Im Reifetützpunkt Fasanerie bei Schwarzburg drängten sich die Pferdefreunde wie zur Hochsaison ...

  • Nichtbeachten der Vorfahrt war wieder häufigste Unfallursache

    Bis Sonntagabend ereigneten sich am Wochenende in Berlin 21 Verkehrsunfälle, bei denen 16 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Häufigste Unfallursachen waren Nichtbeachten der Vorfahrt an Kreuzungen und Einmündungen, Fahren mit unangemessener Geschwindigkeit und unaufmerksames Verhalten von Fußgängern beim Überqueren der Fahrbahn ...

  • Campingplatz übergeben

    Neues für Leinwandvillenbesitzer wird aus dem Bezirk Potsdam, der mit 105 Campingplätzen an der Spitze aller Bezirke der DDR steht, gemeldet Hier wurde am Wochenende in der Gemeinde Krangen, Kreis Neuruppin, ein neuer Platz für 50 Campingfreunde übergeben. Die Plätze am Gaisberg und in Ferch bei Potsdam wurden gleichermaßen erweitert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • 1500 beim Wandertag

    Eine Rekordteilnahme verzeichnete die Urlauberaktion „40-60-80-Wanderkilometer" in Friedirichroda und Finsterbergen: 1500 Erholungsuchende machten an diesem Wochenende mit. Die Wanderer wurden vom Pionierblasorchester aus Finsterbergen mit fröhlichen Weisen begrüßt.

Seite 3
  • Im Kräftemessen zahlen nicht nur die Zahlen

    Die bisherigen Erfahrungen aber den Verlauf des sozialistischen Wettbewerbes in diesem Jahr verpflichten uns, die bewährtesten Erfahrungen zur Norm des Handelns aller zu machen. Das meine ich, ist das Hauptanliegen des Artikels aus dem Kreis Hohenmölsen. Bei uns' bilden die wichtigste Grundlage für den Wettbewerb im Kreis der Plan und die auf den Jahreshauptversammlungen der LPG beschlossenen Pro- ■ gramme ...

  • Uwe hat goldene Hände und viele gute Ideen

    Er ragt aus seiner Brigade heraus, der 18jährige Uwe Timm, Landmaschinen- und Traktorenschlosser in der LPG Grabowhöfe, Kreis Waren. Erst einmal wegen seiner gut 1,80 Meter. Und dann wegen seiner Ideen und seines nimmermüden Unternehmungsgeistes. Die Instandsetzung der Technik von drei kooperierenden LPG ist Jugendobjekt, und die Brigade wurde Im vergangenen Jahr mit dem Titel „Hervorragendes Jugendkollektiv der DDR" ausgezeichnet ...

  • Für die K 700-Besatzung keine Startgenehmigung?

    Mit nur 300 Hektar zählt Puchow zu den kleinsten LPG des Kreises Wären. Wir Melker betreuen in zwei Herden insgesamt 170 Kühe. Zwei Monate waren wir in unserer Gruppe die Kreisbesten und erhielten dafür Prämien. Die Freude war groß. Verständlich. Öffentliches Lob und 500 Mark, das ist schon etwas. Wir vergessen dabei nicht, daß unser gutes Abschneiden zu einem wesentlichen Teil den Bäuerinnen und Bauern in der Feldwirtschaft zu verdanken ist ...

  • Würze für das Bier

    Bezirk Halle mit 700 Hektar Zentrum des Hopfenanbaus in der DDR

    in den Bezirken Erfurt, Magdeburg, Dresden und Leipzig gedeiht die Kultur gut. Übrigens wurde der in Europa vorkommende Wildhopfen vor etwa 1000 Jahren kultiviert. Die ältesten bekannt gewordenen Gärten stammen aus der Karolingerzeit Erst seit etwa 1000 Jahren wird der Hopfen für die Bierbrauerei genutzt ...

  • Kultur im Dorf

    Kulturfest in Priborn. Tage des Theaters in Berlstedt. Viele Bewohner der Dörfer in unserem Lande stehen heute bereits mit der Kultur auf du und du. Sie besuchen regelmäßig Theaterveranstaltungen in den Kreis- und Bezirksstädten, sie leihen sich in den Dorfbibliotheken Fachbücher und Werke der schönen Literatur aus, sie nehmen an Bildungsveranstaltungen teil ...

  • Bei Freunden gelesen

    ... Wir haben bis jetzt noch keine zuverlässigen Kriterien für die Einschätzung. dec-'Arbeit;»deE, int iWettbewert) stehenden Kollektive. Natürlich kann es exakte Rezepte für alle Fälle nicht geben. Dennoch sind Grundkriterien notwendig. Was kann man hier konkret vorschlagen? Beginnen wir mit einem charakteristischen Beispiel ...

  • Blick geht über Tätigkeitsfeld hinaus

    Kürzlich beschwerten sich LPG, daß sie trotz Planerfüllung und hohem Zu- , wachs nicht auf den vordersten Plätzen liegen. Wir lenkten ihre Aufmerksamkeit auf den Kuhbestand und die Tierverluste. An diesen beiden für die Effektivität der Produktion wichtigen Punkten konnten wir ebensowenig vorbeigehen wie am Futterverbrauch und der Rohmilchqualität ...

  • Moderne Pflege der Zuckerrüben

    Ende August bis Anfang September bis zu acht Metern in die Höhe. 20 Zenti- < meter können sie in einer feuchtwarmen Sommernacht emporklettern. Seit Anfang dieses Jahres arbeiten die Beesenstädter Spezialisten mit denen der LPG Fienstedt sowie der volkseigenen Güter Friedeburg, Wettin und Salzmünde in einer Abteilung Hopfenbau zusammen ...

Seite 4
  • „Das Lied vom Tag war der große Wurf

    Eine Handvoll guter neuer Schlagertitel beim Tanzabend „Festivalknüller" am Alex

    Nachdem der Schlagerwettbewerb alter Prägung — der letzte fand 1971 statt - durch publikumswirksamere Veranstaltungen und Fernsehsendungen ersetzt worden war („Einmal im Jahr" u. a.), gingen die Aktivitäten einiger bezirklicher Entwicklungsgruppen für Tanzmusik merklich zurück. Andere steckten vorübergehend ganz auf, da ihnen das „große Ziel" genommen schien ...

  • Kulturroute mit „Großstadtverkehr"

    Vorbereitungen auf die zweiten Kulturtage der Wojewodschaft Wroclaw im Bezirk Dresden

    In Görlitz kann man In den zweisprachigen Veranstaltungskalendern blättern, in denen die Kulturprogramme der Theater und Klubhäuser auch aus der polnischen Schwesterstadt Zgorzelec abgedruckt sind, im Kreis Zittau die Plakate des „Festes im Dreiländereck" lesen — man findet keine! Woche ohne Auftritte polnischer Künstler und Kulturgruppen im Bezirk Dresden ...

  • Sozialistische Zusammenarbeit im Verlagswesen

    Interview mit Klaus Höpcke, Stellvertreter des Ministers für Kultur

    ND: Vom 21. bis 25. Mai fand in Berlin ein« Tagung der gemeinsamen. Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR bei, der Heraus- Qabe gesellschaftswissenschaftlicher Literatur statt. Zu welchen Ergebnissen kam diese Beratung? Klaus Höpcke: Die Arbeitsgruppe hat bereits zum fünften Male getagt ...

  • Kulturnotizen

    TELEMANN-KONFERENZ. Dem Beitrag Georg Philipp Telemanns zur Musikerziehung war eine zweitägige wissenschaftliche Konferenz gewidmet, die im Rahmen der 5. Magdeburger Telemann- Festtage stattfand. BALLETTWETTBEWERB. Etwa 90 Teilnehmer aus 25 Ländern werden in Moskau zum 2. Interternationalen .Ballettwettbewqrb erwartet, der vom 7 ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    Für Freunde der russischen Sprache hat das Fernsehen der DDR in dieser Woche ein besonders vielfältiges und interessantes Programm vorgesehen. Am Donnerstag gibt es im II. Programm um 21.40 Uhr ein Wiedersehen mit dem großen Charakterdarsteller Nikolai Tscherkassow in einer Filmrolle, die seinen internationalen ...

  • Armaturenbauer feierten ihre Betriebsfestspiele

    port im Rhythmus 73", der Premiere des kabarettistischen Stükkes „Koppstand" des Arbeitertheaters, das damit sein 25jähriges Bestehen beging, und einem Forum mit Olympiateilnehmern des SC Magdeburg fehlte auch ein Ball der Volkskunst nicht. , Die Betriebsfestspiele waren aber nicht nur Leistungsschau der Volkskunstgruppen ...

  • Solistengastspiel war glanzvoller Höhepunkt der DDR-Musiktagc

    Bukarest (ADN-Korr.). Glanzvoller Höhepunkt der DDR-Musiktage in der Sozialistischen Republik Rumänien war du Gastspiel von Solisten der Staatsoper Berlin in zwei Aufführungen der Opera Romana Bukarest. Du musikbegeisterte Bukarester Publikum erlebte in „Lohengrln" unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Heinz Fricke Eva Maria Straussova als Elsa, Ludmila Dvofakova all Ortrud, Antonin Svorc als Telramund und Martin Ritzmann in der Titelpartie ...

  • Sankt Urban

    Martin Viertels erster Roman gehörte sofort nach seinem Erscheinen (1968) in die Reihe der meist gelesenen und viel diskutierten Bücher unserer sozialistischen Gegenwartsliteratur. Der Fernsehfilm „Sankt Urban" hält sich in der Fabelführung und der Gesamtaussage eng an den Roman. In seiner Thematik wird ein Stück des Entwicklungsweges der DDR und der Geschichte der deutsch-sowjetischen Freundschaft fernsehdramatisch gestaltet (Teil 1: 30 ...

  • Der erste Dienstag...

    Am ersten Dienstag nach dem ersten Montag im November des Schaltjahres wird in den USA der Präsident gewählt. Der bekannte sowjetische Fernsehjournalist Prof. Valentin Sorin nahm dieses Ereignis zum Anlaß für seinen Film „Der erste Dienstag nach dem ersten Montag", der an Hand des Wahlkampfes das innenpolitische Gefüge der amerikanischen Gesellschaft analysiert ...

  • Irlandreportage

    Die Sendung will geschichtliche Hintergründe deutlich machen, die Nordirland heute an den Rand des Bürgerkrieges gebracht haben. Sie beruht auf historischen Dokumentarfilmen, Reportagen ungarischer und sowjetischer Fernseh Journalisten. In Interviews kommen u. a. britische Soldaten und Offiziere, Arbeiter und Frauen von Belfast zu Wort, die Unterhausabgeordnete Bernadette Devlin und der Generalsekretär der KP Irlands Michael O'Rlordan ...

  • Preisverleihung bei den Filmfestspielen in Cannes

    Cannes (ADN). Die 26. Internationalen Filmfestspiele von Cannes sind am Wochenende mit der Verleihung der Hauptpreise zu Ende gegangen. Den „Grand Prix" erhielten zu gleichen Teilen der amerikanische Streifen „Vogelscheuche" (Regie Jerry Schatzberg) und der englische Film „Das Mißverständnis* (Regie Alan Bridges) ...

  • Bester sowjetischer Film des Jahres 1972

    Moskau (ADN-Korr.). Stanislaw Rostozkis „Im Morgengrauen ist es noch still" ist als bester sowjetischer Film des Jahres 1972 aus der traditionellen Leserumfrage der Filmzeitschrift „Ekran" hervorgegangen. Nur mit wenigen Punkten Abstand folgt „Bändigung des Feuers" von Daniil Chrabrowizki. Beste Darsteller des vergangenen Kinojahres wurden Nonna Mordjukowa und Kirill Lawrow ...

  • Da liegt Musike drin

    Die beliebte Sendereihe von Radio DDR „Alte Liebe rostet nicht" wird erneut mit im Spiele sein. Kammersänger Reiner Süß hat die j Scherbelberger Musikanten mit den fröhlichen Sängern zu Gast gebeten. „Chefkellner" Manfred Uhlig wird dem Herrn Hansel im Haus der heiteren Muse seine Aufwartung machen. (Sonnabend, 20 Uhr, I ...

  • Filme vor den „X."

    Mit dem ungarischen Filmkunstwerk, „So kam ich" (Regie Miklös Jancsö) eröffnet das Fernsehen der DDR eine neue Reihe. Unter dem Motto „Junge Leute — Filme heute" werden vor den X. Weltfestspielen Spielfilme gezeigt, die interessante Informationen, über Jugendprobleme künstlerisch eindrucksvoll vermitteln (Dienstag, 20 Uhr, I ...

Seite 5
  • Gipfelkonferenz der OAU

    Themen: Entwicklung Afrikas und Beseitigung des Kolonialismus

    Addis Abeba (ADN). Die 10. Gipfelkonferenz der Staats- und Regierungschefs der Länder der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) ist am Sonntagnachmittag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba eröffnet worden. Zum Präsidenten der Gipfelkonferenz ist der nigerianische Staatschef Yakubu Gowon gewählt worden ...

  • Patrioten Südvietnams bereiten 4. Jahrestag der RSV-Regierung vor

    Dank an sozialistische Staaten für Unterstützung und aktive Hilfe

    Hanoi (ADN/ND). Die Patrioten Südvietnams -werden den bevorstehenden 4. Gründungstag der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam im Zeichen des Stolzes auf die errungenen Siege und im Geist der Wachsamkeit gegenüber den Machenschaften des Feindes begehen. Das betont die RSV-Regierung in einer Erklärung, die die Agentur „Befreiung" am Sonntag verbreitete ...

  • RGW-Länder vertiefen ihre Kooperation im Wohnungsbau

    Bukarest (ADN/ND). Die 35. Taguni der Ständigen Kommission Bauweser des RGW fand vom 23. toia 25. Mai in der rumänischen Stadt Mangalia statt Daran nahmen Delegationen der Mitgliedländer sowie der SFRJ teil. Entsprechend den Beschlüssen des Exekutivkomitees des RGW behandelte die Kommission Vorschläge ...

  • Festivalelan von der Theiß bis zum Ganges

    Vielseitige Vorbereitungen der Jugend in aller Welt

    Berlin (ADN/ND). In der ganzen Welt dauern die Vorbereitungen auf die X. Weltfestspiele an. Die Aktivitäten der Jugend i aller Länder sind dem Kampf für den Frieden, für Freiheit und Unabhängigkeit gewidmet. UNGARN: In Sarospatak wurden Studententage, zu denen sich Delegationen aus mehreren ungarischen Bezirken trafen, mit einem großen Jugendkonzert von 23 Chören fortgesetzt ...

  • Chiles Volk bleibt wachsam

    Luis Corvalän: Bürgerkriegspläne der Reaktion zunichte machen

    Santiago (ADN-Korr.). Der Kampf gegen die Gefahr eines Bürgerkrieges werde Herz und Gewissen der großen Mehrheit der Chilenen gewinnen, weil es ein gerechter Kampf ist, stellt der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, im KP-Organ „El Siglo" fest. Die Kommunistische Partei, Hauptangriffspunkt der Reaktion, werde sich mit ganzer Kraft an die Spitze dieses patriotischen Kampfes stellen, versicherte er ...

  • Außenminister Ägyptens in Moskau

    ASU-Sekretär: Freundschaft mit der UdSSR ist eine feste Stütze

    Moskau (ADN). Der Außenminister der Arabischen Republik Ägypten, Mohamed Hassan el Zayyat, traf entsprechend einer Vereinbarung am Sonntag in Moskau ein. Auf dem Flughafen Scheremetjewo wurde er von Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Wassili Kusnezow, 1 ...

  • Votum für ein System der Sicherheit

    Appell der Nordischen Friedenstage an europäische Öffentlichkeit

    O«lo (ADN-Korr.). Die Teilnehmer der Nordischen Friedenstage in Oslo haben die Idee der Einberufung eines Welttreffens der Friedenskräfte in Moskau begrüßt. Sie appellieren in einer einmütig verabschiedeten Abschlußerklärung an die Vertreter der Öffentlichkeit der Ostsee-Anliegerstaaten, aktiv an diesem Forum teilzunehmen und ihren Beitrag für die Festigung des Friedens und der Völkerfreundschaft zu leisten ...

  • Kurz berichtet

    Schah besucht Bulgarien Sofia. Der Schah von Iran, Molamed Reza Pahlevi, und Kaiserin Farah Diba werden vom 5. bis 7. Juni der Volksrepublik Bulgarien sinen offiziellen Besuch abstatten. Niemeyer-Projekt für Algier Algier. Der brasilianische Architekt Dscar Niemeyer hat ein Projekt für sin neues Geschäftsviertel in Algier antworten ...

  • Forum In Hannover begrüßt Moskauer Friedenstreffen

    Hannover (ADN). Die Teilnehmer eines internationalen Forums zur Frage der Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben am Wochenende in Hannover einstimmig in einer Resolution hervorgehoben, daß mit den Verträgen von Moskau und Warschau, dem Vierseitigen Abkommen über Westberlin sowie dem Grundlagenvertrag zwischen der BRD und der DDR „Voraussetzungen für dauerhafte Beziehungen des Friedens und der guten Nachbarschaft der europäischen Staaten zueinander" geschaffen worden sind ...

  • Kambodschas Patrioten befreiten Stadt Prey Nup

    Phnom-Penh (ADN). Die patriotischen Befreiungsstreitkräfte Kambodschas haben am Wochenende die Stadt Prey Nup an der Fernstraße Nummer 4 befreit. Sie haben bei dieser Aktion rund 300 Angehörige der Phnom-Penher Armee gefangengenommen, über 100 Geschütze und zahlreiches anderes Kriegsmaterial erbeutet ...

  • Freundschaftsball auf dem Passagierschiff „Nessebyr"

    Varna (ADN-Korr.). Mit einem Jugendball auf dem Passagierschiff „Nessebyr" klang am Sonntagabend ein weiterer Tag des 2. Jugendfestivals der bulgarisch-sowjetischen Freundschaft in Varna aus. Tanz und Gesang sowie ein Besuch Neptuns, des Herrschers der Meere, ließen die frohe Stimmung hohe Wellen schlagen ...

  • Neuer Agrarkrach in der EWG ist vorprogrammiert

    München (ADN). Der große Krach für die nächsten Agrarverhandlungen zwischen den EWG-Staaten ist unweigerlich vorprogrammiert. Diese Ansicht hat BRD-Landwirtschaftsminister Ertl am Sonnabend gegenüber der Münchner „Süddeutschen Zeitung" vertreten. Unter Hinweis auf die ungleichmäßige wirtschaftspolitische Entwicklung der EWG-Länder und auf die jüngste Währungskrise des imperialistischen Systems sagte Ertl weiter: „Die Währungssituation hat die Lösung der Agrarprobleme praktisch unmöglich gemacht ...

  • Syrien: Wahlsieg der fortschrittlichen Kräfte

    Damaskus (ADN-Korr.). Einen überwältigenden Sieg haben nach vorläufigen, ..Angaben die fortschrittlichen Kräfte. Syriens»bei den am Freitag und Sonnabend durchgeführten'"Wahlen'züm Volksrat (Parlament) der'SÄR errungen. Wie am Sonntagvormittag bekanntgegeben wurde, haben die Listen der Nationalen Fortschrittlichen Front der SAR in allen r Bezirken die überwiegende Mehrheit der Stimmen erreicht ...

  • Argentinisches Parlament hebt Repressivgesetze auf

    Buenos Aires (ADN). Das argentinische Parlament, das zum erstenmal nach siebenjähriger Unterbrechung zusammengetreten ist, hat am Sonntag einmütig die während der Periode der Militärdiktatur geltenden Repressivgesetze aufgehoben, meldet TASS. Insbesondere wurde das berüchtigte Gesetz Nr. 17 401 außer Kraft gesetzt, das die Tätigkeit der Kommunistischen Partei verbietet ...

  • Dritte Nurek-Turbine vorfristig am Netz

    Moskau (ADN-Korr./ND). Einen Monat früher als geplant konnte Jetzt im mittetasiatischen Wasserkraftwerksgilganten Nurek die dritte Turbine ans Netz angeschlossen werden. Dies wurde dank hervorragender Leistungen aller Erbauer Im sozialistischen Wettbewerb möglich. Die Brigade der kommunistischen Arbeit ...

  • Was sonst noch passiert«

    Schauplatz einer wilden Affenjagd war dieser Tage der nordspairisdie Hafen Santurce. Zwei Tage lang kletterten 20 für den Zoo bestimmte Affen, die aus ihrer Transportkiste geflohen waren; über Dächer und Ladekräne, stahlen Bana-* nen, foppten Pollzl-. sten, Hafenarbeiter und Tierpfleger, bis sie sich schließlich müde und hungrig einfangen ließen ...

  • Ulster: vierjähriger wurde Opfer des Besatzerterrors

    Belfast (ADN). Das jüngste Opfer des durch die Anwesenheit britischer Besatzer in Nordirland geschürten Unruhen ist ein erst 'vier Jahre alter Junge. Er wurde am Wochenende im Patrouillenbereich britischer Soldaten im katholischen Viertel von Belfast durch eine Kugel schwer verletzt und starb wenig später auf dem Operationstisch ...

  • lugendkonferenz in Italien gegen Arbeitslosigkeit

    ...

Seite 7
  • Meinungen

    DDR-Trainer Georg lusdintr: »Mit Rumänien hat die bessere Mannschaft gewonnen. Wir waren Im Angriffespiel nicht aktiv genug. Erst in den letzten 25 Minuten wurden wir offensiver. Wir wollten aus einer sicheren Deckung heraus operieren, aber wesentlicher aggressiver spielen. Das 0 :1 fiel zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt ...

  • Die Konzeption ging ± m in Bukarest nicht auf U ■

    DDR-Elf mit zuviel Respekt, Zurückhaltung und Fehlern / Das Tor war vermeidbar

    Von unserem Sonderberichterstatter Max Schlosser Das mit großer Spannung erwartete dritte Weltmeisterschafts-Qualifikationsspiel der DDR-Fußballnationalmannschaft wurde am Sonntag vor 80 000 temperamentvollen Zuschauern im seit Tagen ausverkauften Bukarester Stadion „23. August" gegen Rumänien mit 0 :1 verloren ...

  • 1

    ten über weite Strecken gegen unsere zu verhalten spielende Auswahl du Geschehen und festigten ihre Spitzenposition in der Europagruppe 4. Mit dieser Niederlage ist die DDR-Mannschaft im Kampf um den Gruppensieg zwar noch keineswegs aus dem Rennen, doch ist der erste Platz jetzt nur noch zu erreichen, wenn sowohl im September das Rückspiel mit Rumänien als auch die beiden Auswärtsbegegnungen am 6 ...

  • Die Besten von 414 auf dem ND-Hometralner

    Die gemeinsame Aktion des »Neuen Deutschlands" und des Radsportverbandes, entlang der Friedensfahrtetrecke die gchnell- •ten Jungen im 1000-m-Spurt auf dem ND-Hometrainer zu ermitteln, ist beendet. In 12 Orten bestiegen insgesamt 414 Jungen und Mädchen die Standräder. Dies sind die Schnellsten: 41,2 s Volker Tiegel (Ellenburg, Jugend B), 41,3 s Andreas Lehmann (Würzen, Jugend B), 42,0 ■ Wolffang Görne (Würzen, Jugend B), 44 ...

  • Universiade wird Fest des Friedens

    Die Universiade 1973 in Moskau werde zweifellos die auf sl« gesetzten Hoffnungen rechtfertigen, erklärte der Präsident dei Internationalen Universitätssportföderation (FISU), Prlmo Nebiolo (Italien), in einem Interview gegenüber „Sowjetski Sport". Hauptaufgabe der Universiade sei, die Friedensbestrebungen der Jugend zu demonstrieren sowie die internationalen Kontakt* zu verstärken, betonte er ...

  • Kurz berichtet

    unser Leser Achim Berg-er teilte uns diese nachahmenswerte Initiative mit: Wöchentlich einmal treffen sich die Mitglieder des Rates des Kreises Beizig zu einem Waldlauf. Ein neues Stadion, Fassungsvermögen 25 000 Zuschauer, erhält gegenwärtig Cienfuegos,*Kubas „Perle des Südens". Zum größten Teil wird es von der Bevölkerung selbst errichtet ...

  • Polnischer Doppelerfolg Eum Auftakt in Suhl

    Nach ihrer Europameisterschaftspremiere im Jahre 1971 vereint die Schießsportanlage Suhl-Friedberg alljährlich im Mai die große Familie der Sportschützen zu internationalen Wettkämpfen, bei denen es nie an spannenden Auseinandersetzungen fehlte. Im ersten Wettbewerb am Sonntag, der Disziplin Freie KK- Büchse 60 Schuß liegend, hatte sich nach zweistündigem Kampf der 59 Starter der Pole Ryszard Fandier in Front geschossen ...

  • WM-Termine im Schach festgelegt

    Die Termine für-das Kandidatenturnier zur Schachweltmeisterschaft sind vom Büro der Internationalen Schach-Föderation (FIDE) wie folgt festgelegt worden: Viertelfinale vom 15. Januar bis l.März 1974, Halbfinale vom 15. April bis 1. Juni, Endrunde ab 1. September 1974. Das Kandidatenturnier wird von den sechs besten Spielern aus den beiden Interzonenturnieren dieses Jahres (2 ...

  • Kornelia Ender erneut mit Klassezeiten

    Auch am zweiten Tag internationaler _ Wettbewerbe des Schwimmnachwuchses in Halle sorgte Kornelia Ender (SC Chemie Halle) für die überragenden Leistungen. Nachdem sie am Sonnabend über 100 m Freistil mit 58,6 s einen neuen Europarekard aufgestellt und auch die 200 m Lagen in ausgezeichneten 2:26,2 min gewonnen hatte, kam sie am Sonntag über 100 m Schmetterling mit 1:03,5 min bis auf eine halbe Sekunde an ihren eigenen Weltrekord heran ...

  • Rita Kirst egalisierte eigenen DDR-Rekord

    Zwei Leistungen absoluter Spitzenklasse ragten aus den Ergebnissen des ersten Tages internationaler Leichtathletik-Wettbewerbe in Sofia heraus. Rita Kirst (DDR) gewann den Hochsprung mit 1,90 m, egalisierte damit ihren eigenen DDR-Rekord und gab der bulgarischen Weltrekordlerin Jordanka Blagojewa um zwe} Zentimeter« das Nachsehen ...

  • Sechs Erfolge für Bulgariens junge Ringer

    In sechs der insgesamt zehn Gewichtsklassen erwiesen sich bei einem internationalen Junioren- Ringerturnier im Freistil in Halle- Neustadt am Wochenende die Vertreter Bulgariens als die Besten. Drei Sieger stellte die DDR, einen Ungarn. Als bester Techniker dieses Vergleichs wurde das bulgarische Nachwuchstalent Nedew geehrt ...

  • FUSSBALL

    EM des Nachwuchses (unter 23) Gruppe 8: Frankreich—UdSSR 0:1 (0:1), Stand: 1. UdSSR 6«, 2. Frankreich 2:4, Finnland 0:4. Freundschaftsspiele: Sachsenring Zwickau—Slavia Brno 3* (2:0), Zentronik Sömmerda—FC Carl Zeiss Jena 1:1 (0:0), Vorwärts Leipzig gegen Sachsenring Zwickau II 0:1, Chemie Leipzig—Slavia Brno 3:2 (2:1), Post Neubrandenburg—Motor Eberswalde 1:1 (0:0), CFK Cluj gegen FC Rot-Weiß Erfurt 3:0 (2:0) ...

  • Erneut Auslandsstarts für DDR-Bahnradsportler

    In der kommenden Woche bestreiten weitere DDR-Radsportler Auslandsstarts. Die beiden Verfolgungsfahrer Wolfgang Schreck (SC Turbine Erfurt) und Matthias Wiegang (SC Karl-Marx-Stadt) beteiligen sich am Pokal der CSSR, einem 4000-m-Einzelwettbewerb auf der Radrennbahn von Brno. Zu internationalen Vergleichskämpfen ...

  • Burglinde Pollak gewann mit 4624 Punkten

    Bei Mehrkampfwettbewerben der Leichtathleten in Dresden gewann Burglinde Pollak (ASK Potsdam) den Fünfkampf der Frauen mit 4624 Punkten vor Bärbel Müller (SC Empor Rostock), die mit 4332 Punkten einen neuen Junioreneuroparekord aufstellte (bisher 4322 Punkte/Petra Rampf, Karl-Marx- Stadt). Die Olympiadritte von 1972 erreichte im Kugelstoßen mit 15,43 m und im Hochsprung mit 1,73 m recht gute Einzelleistungen ...

  • Ungarns Boxer starten ohne György Gedö

    Der Exeuropameister und Olympiazweite Laszlo Orban ist der prominenteste Mann in Ungarns Aufgebot für die am 1. Juni in Belgrad beginnenden Boxeuropameisterschaften. Im achtköpfigen Aufgebot fehlt der Olympiasieger und zweifache Europameister im Halbfliegengewicht, György Gedö, der infolge einer Handverletzung ausfällt ...

  • Turnnachwuchs gewann in Hettstedt gegen Polen

    In einem Nachwuchsländerkampf der Turnerinen behielten die DDR-Mädchen am Wochenende in Hettstedt gegen Polen sicher mit 182,60:176,50 Punkten die Oberhand. Die an allen Geräten überlegene DDR-Riege stellte mit Ute Deil, Monika Lichtenberger, Simone Unger und Bärbel Bach auch die vier Erstplazierten in der Einzelwertung ...

  • Titelverteidiger ohne Chancen in Bernau

    Vor 30 000 Zuschauern fuhren am Sonntag auf der Bernauer, Schleife die Straßen-Motorrennsportler der DDR um die ersten Meisterschaftspunkte der Saison 1973. Die Tabellenführung übernahmen in der Klasse bis 50 cem Krone, in der Klasse bis 125 cem Lenk und bei den „250ern" Langfritz. Die Titelverteidiger Weser (50 cem), Bischoff (125 cem) und Tüngethal (250 cem) fielen infolge von Motorschäden aus oder büßten viel Boden ein ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    25-km-Straßenjehen in Eilenburg: 1. Uinbach (SC Dynamo) 1:20:24,6 h, 2. Krampe (SC Leipzig) 1:22:44,2. In Rica: Frauen: Speer: Koroljewa 60.80, 400 m: Tschitschewa (alle UdSSR) 54,5, Mörik (DDR) 54,6. Männer, Diskus: Kuusemää (UdSSR) 63,66, Speer: Janis Lusis 87,20, Kugel: Waleri Woikin (beide UdSSR) 19,83 ...

  • Gruppensieg für sowjetische Fußballer

    Als Gruppensieger der Qualifikationsrunde zur. Fußball-Weltmeisterschaft 1975 steht die UdSSR nach einem vor 80 000 Zuschauern in Moskau errungenen 2:0 (0:0)- Sieg über Frankreich fest. Die Treffer erzielten Blochin (81.) und Onistschenko (84.). Im Kampf um einen Platz in der WM-Endrunde muß sich die UdSSR aber noch mit dem Sieger der Südamerika- Gruppe 3 (Chile oder Peru) auseinandersetzen ...

  • HANDBALL

    Frauenoberlif«: SC Leipzlj-TSG Wismar 16:10 (7:5), Halloren Halle gegen Dynamo Berlin-Weißensee 16:12 (6:5), TSC Berlin-Lok Rangsdorf 25:10 (12:5), SC Empor Rostock gegen HSK DHfK Leipzig 24:10 (11:4), Lok Rangsdorf-Weißensee 11:11 (4«), TSC-Halle 25:10 (12:5), Wismar-DHfK Leipzig 17:7 (6:3), SC Magdeburg—Post Magdeburg 14:5 (5:4), SC Leipzig—SC Empor Rostock 14:13 (8:8) ...

  • Fußballnachwuchs der DDR gewann 1:0

    In einem Fußball-Länderspiel der Nachwuchsmannschaften (unter 21 Jahren) kam die DDR in Altenburg gegen Rumänien zu einem 1:0 (0:0)-Sieg. Torschütze: Moldt (59.).. DDR: Jakubowski; Schmuck, Brillat, Filohn, Seering (60. Kranz), Altmann, Koeppe. Moldt, Labes (90. Märzke), Krautzig. Enke. Tabellenstand: 1 ...

  • Potsdamer Rennkanuten am erfolgreichsten

    Hauptsächlich dem Nachwuchs vorbehalten war die Regatta der Rennkanuten am Wochenende in Berlin-Grünau. Als erfolgreichste Vertretung in einer Mannschaftswertung erwies sich der ASK Vorwärts Potsdam mit 166 Punkten. Dahinter folgen SC Berlin- Grünau (97), SC Magdeburg (72), SC Einheit Dresden (52), SC Empor Rostock (35) und SC Neubrandenburg (34) ...

  • FECHTEN

    Turnier der sozialistischen Länder in Sofia: Damenflorett: 1. Suzana Ardeleami (Rumänien), 2. Rodrigues (Kuba), 3. Iwanowa (UdSSR), Mannschaft: Säbel: 1. UdSSR, 2. Rumänien, 3. Kuba, 4. Ungarn, 5. Polen, 6. DDR, Florett: 1. UdSSR, 2. Kuba, 3. Ungarn. 4. Polen, 5. Rumänien, 6. DDR.

  • SPEEDWAY

    DDR-Meisterschaft (Endstand): 1. ' Dinse (MC Meißen) 69 Punkte, 2. Bever (MC Güstrow) 68,5, 3. Liebig (MC Meißen) 60. Letzter Meisterschaftslauf: 1. Dinse 15, 2. Bever 14, 3. Schneider (MC Meißen) 12.

  • BASKETBALL

    Weltpokalturnier in Peru: UdSSR gegen Jugoslawien 77:70 (37:41), Frauen: UdSSR-Peru 108:40 (48:15). Turnier in Lima: Männer: Jugoslawien—Peru 98:67 (34:30), Frauen: Bulgarien-Frankreich 67:51 (30:27).

  • HOCKEY

    Oberliga (Frauen): Aufbau Südwest Leipzig—Motor Köthen 4:0. Tabellenspitze: Aufbau Südwest Leipzig 9:3 Punkte, Motor Köthen 9:3. Landerspiele: CSSR—Jugoslawien 7:0 und 4:1.

Seite 8
  • Der letzte Tag

    17 Tage hindurch waren die Rennfahrer umjubelt .worden, am 18. Tag waren sie es, die stürmisch applaudier-. ten: Im Cafe Moskau schüttelten sich während der offiziellen Gesamtsiegerehrung Ryszard Szurkowski und Ryland Kehlet die Hände. Knapp vier Stunden hatten «le am Ziel der 2076 km getrennt und mit diesem Händedruck kam die Atmosphäre der großen- Friedensfahrttage für alle so deutlich zum Ausdruck, daß spontaner Jubel losbrach ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20-21.30 Uhr: Apollosaal „Der zerbrochene Krug" **); Komische Oper (2 29 25 55), 13 und 17 Uhr: Gastspiel des Theaters der Freundschaft; Metropol-Theater (20717 39), 20 Uhr: Konzert BSO; Deutsches Theater (4 22 8134). 18-21.30 Uhr: „Faust I" *••); Kammenplele (keine Vorstellung), Berliner Ensemble (Keine Vorstellung); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19 bis 21 ...

  • Neues Deuischiand

    Kedaktlon und Verlag, 1017 Berlin, \ Franz-lCehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer SS St. Abonnementspreis monatlich S,M Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1SJS Berlin, Frankfurter Allee Sla, Konto-Nr. S7M-U-U. Postscheckkonto: . Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S55-M — Alleinige Anzeigenannahme ...

  • Lotto •Toto* 6aus49

    21. Spiewoche H73 Zahlenlotto 16 - 26 - 47 - 49 - 84. Z.: 5 Prämien zu 25 Mark: 618 Prämien zu 10 Mark: 490 Lotto-Toto 5 aus 45 6 - 14 - 17 - 24 - 35. Z.: 7 Prämien zu 5 Mark: 29 und 35 6 aus 49 (1. Ziehung) 1 - 15 - 17 - 23 - 35 - 36. Z.: 3 Prämien zu 15 Mark: 818 und 852 8 ans 49 (z. Ziehung) 10-14-23-28-43-47 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Unter dem Einfluß eines Hochdruckgebietes über der Ostsee gestaltet sich das Wetter in Mitteleuropa störungsfrei. Dabei bleibt es sonnig, und die Tageshöchsttemperaturen steigen auf 19 bis 23 Grad an. an den Ostküsten Usedoms und Rügens und im hohen Bergland auf 15 bis 17 Grad. Nachts gehen sie bei klarem Himmel auf Werte zwischen 8 und 3 Grad zurück ...

  • Rekorde

    Selten hat «in* Friedensfahrt soviel Rekord« geboren wie die 26. • Stundenmittel nach 2076 km: 42,8 km/h • Schnellst« Etappe: 4M km/h # dreifacher Gesamtsieg: Ryszard Szurkowski (Polen) # Sechsfacher Tageserfolg: Waleri Lichatschow (UdSSR) # Der Deine Tage Nielsen war als 80. der Einzelwertung schneller, als der Sieger von 1969 Jean-Pierre Danguillaume (Frankreich) • 1973: Zwölf Mannschaften kamen auf Plätze eins bis drei bei Etappeneinlaufen, 1972 waren es ...

  • Spitzenbelastungszeit für den Monat Mai

    Spitzenbelastung von 7.30 bis t.30 und 10.00 bis 12.00 Uhr. Stund« der höchsten Belastung: 7.30 bis 130 Uhr.

Seite
Allseitige Zusammenarbeit DDR-Indien gewürdigt Höhere leistungen durch sowjetische Neuerungen Sendboten im Dienst der Idee des Friedens Sie fahren nach Berlin Fußballer gegen Rumänien 0:1 Pariser ehrten die Helden der Kommune Alle Kraft für die Sicherheit Europas Sonnensegel an Raumstation wurde inzwischen montiert Welttheaterkongreß in Moskau feierlich eröffnet UdSSR: Dienstleistungen werden verdoppelt Polen: Neue Werke der Lebensmittelindustrie 20 000 weitere Waggons für gemeinsamen Park Bohrsonde für Tiefen bis zu 10000 Metern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen