17. Aug.

Ausgabe vom 23.05.1973

Seite 1
  • Hoher Nutzen aus rationalisierten Chemieanlagen Im Petrolchemischen Kombinat wird der Gegenplan realisiert 100 000 Tonnen Erdöl im Wettbewerb zusätzlich verarbeitet

    S c h w e d t. Mit «in*r zusätzlichen industriellen Warenproduktion von fast 27; Millionen Mark verwirklichten die Schwedter Chemiearbeiter des Petrolchemischen Kombinates bisher alle ihre im Gegenplan festgelegten Vorhaben, berichtet unsere Bezirkskorrespondentin Christa Drechsel. Sozialistische Gemein- Mhaftsarbeit zwischen Chemikern, „Ingenieuren und Arbeitern in ...

  • Bauprogramm für unser Berlin

    Das Politbüro des Zentralkomitees unserer Partei und der Ministerrat haben einen Beschluß gefaßt, der für die weitere Entwicklung Berlin« als Metropole unseres- sozialistischen Staates von weitreichender Bedeutung ist. Der Beschluß macht deutlich, daß das Bauen bei uns einzig und allein dem Wohl des Menschen dient und das sozialistische Antlitz unseres Landes, seiner Hauptstadt und seiner Bürger prägt ...

  • Ehrung eines teuren Freundes

    Kondolenztelegramm Erich Honeckers zum Ableben von Marschall I. Konew Berlin (ND). Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, hat in einem Kondolenztelejramm an den Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid I. Breshnew, dem ZK der KPdSU, dem Sowjetvolk und seinen ruhmreichen Streitkräften im Namen des ZK der SED und der Werktätiren der DDR das tiefempfundene Beileid zum Ableben Marschall Iwan S ...

  • Begegnung mit Edward Gierek

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Edward Gierek, empfing am Dienstagnachmittag die Leiter der ZK-Delegationen der kommunistischen und Arbeiterparteien der sozialistischen Bruderländer, die an der in Warschau stattfindenden internatio^ nalen theoretischen Konferenz über „Die Arbeiterklasse und ihre Partei in der gegenwärtigen sozialistischen Gesellschaft" teilnehmen ...

  • Saale liefert lusatzregen

    Neues Bewässerungssystem an die Landwirtschaft übergeben

    Halle (NT)). Eine weitere große Beregnungsanlage übergaben Arbeiter des VEB Meliorationsbau Halle am/ Dienstag an Genossenschaftsbauern und Landarbeiter des. Kreises Weißenfels. 14 LPG und, VEG sind an der Anlage beteiligt. 2440 Hektar können mit Zusatzregen versorgt werden. Selbstfahrende Aggregate mit einer Arbeitsbreite von jeweils 300 Metern versprühen Wasser aus der Saale, das zum Teil mit Nährstoffen angereichert wird ...

  • Serpuchow: Existenz der Antimaterie bestätigt

    Moskau- (ADN). Als hervorragenden Erfolg eines internationalen Physikerkollektivs bezeichnete Professor Wenidikt Tschelepow, Direktor des Laboratoriums des Vereinigten Instituts für Kernforschung in Dubna, die Gewinnung von Antitritium. An den Arbeiten waren außer sowjetischen Wissenschaftlern Physiker aus der VR Polen und der DDR beteiligt ...

  • 19 Brücken in der DRV wieder dem Verkehr übergeben

    Hanoi (ADN-Korr.). 19 Brücken sind in der DRV seit Unterzeichnung des Pariser Vietnamabkommens wiederhergestellt worden. Am vergangenen Sonnabend — dem 83. Geburtstag Ho Chi Minhs — wurden sie von den Brückenbauern offiziell der Eisenbahnverwaltung übergeben. Durch die Instandsetzung dieser meist kombinierten Eisenbahn- , und Straßenbrücken mit einer ...

  • Erstmals eine Nachtsitzung in Helsinki-Dipoli angesetzt

    Helsinki (ADN-Korr.). Bei den multilateralen Konsultationen, an denen Delegationen aus 34 Ländern teilnehmen, haben die Diplomaten am Dienstag in Helsinki-Dipoli die Vorbereitung der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz in verschiedenen Arbeitsgremien fortgesetzt. Von dem eingeschlagenen intensiven Arbeitsrhythmus zeugt, daß die Teilnehmer der Arbeitsgruppe am selben Tag erstmals zu einer Nachtsitzung zusammentreffen wollten ...

  • leonid Breshnew noch Moskau zurückgekehrt

    Generalsekretär des ZK der KPdSU beendete Besuch in der BRD

    Leonid Breshnew war auf seiner. Reise begleitet worden vom Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, dem Minister für Außenhandel, Nikolai Patolitschew, dem Minister für Zivilluftfahrt, Boris Bugajew, dem' Minister für Kultur, Jekaterina Furzewa, ...

  • In Görlitz DDR-Sieg und begeisterter Empfang

    Görlitz (ND). So begeistert, wie die Friedensfahrer in Lubin von der polnischen Bevölkerung verabschiedet worden waren, wurden sie auch in Görlitz, dem ersten Etappenort auf dem Gebiet der DDR, empfangen. Vor 20 000 Zuschauern im dichtgefüllten »Stadion der Freundschaft", unter ihnen 6000 polnische Bürger, konnte am Ziel der 105 km langen 12 ...

  • Mit der Transsib bis zur Wrangelbucht

    Moskau (ADN-Korr.). Die Transsib führt in naher Zukunft bis zur Wrangelbucht im Fernen Osten der Sowjetunion. Eine elektrifizierte Schienenstrecke, die gegenwärtig durch das Srchote-Alin- Gebirge gezogen wird, soll eine direkte Verbindung zwischen der Transsibirischen Eisenbahn und dem Osthafen der UdSSR herstellen ...

Seite 2
  • Kampfbund UdSSR-DDR ist im Leben tief verwurzelt

    „Kommunist", theoretisches Organ des ZK der KPdSU, zu dem Buch Erich Honeckers „Unter dem Banner des Internationalismus"

    Berlin (ND). Als einen „rroßen Beitrat* zum Kampf für die Reinheit der marxistisch-leninistischen Theorie, für die Erziehung des Menschen der sozialistischen Gesellschaft im Geiste des sozialistischen Patriotismus und proletarischen Internationalismus, für den Zusammenschluß der sozialistischen Staatengemeinschaft ...

  • Gesundheitswesen der Hauptstadt auf Festivalkurs

    Prof. Dr. Mecklinger auf Parteiaktivtagung im Berliner Rathaus

    Berlin (ND). Über Aufgaben des Gesundheits-~und Sozialwesens, die für die X. Weltfestspiele zu lösen sind, sprach am Dienstag auf einer Aktivtagung der SED-Bezirksleitung Berlin im Stadtverordnetensaal des Berliner Rathauses Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, Minister für Gesundheitswesen der DDR. Unter den 300 Teilnehmern befanden sich als Gäste Genosse Helmut Müller, 2 ...

  • Seminar über neue Formen der Politik des Neokolonialismus

    Ausländische Gäste wurden in Eisenhüttenstadt herzlich begrüßt von unserer Bezirkskorrespondentin Christa Drech sei

    Elsenhüttenitadt. Am Vorabend der „Solidaritätswoche für die unterdrückten Völker im Süden Afrikas" begann am Dienstag in Eisenhüttenstadt ein internationales wissenschaftliches Seminar der AAPSO, Solidaritätsorganisation der Völker Afrikas und Asiens. Seine Teilnehmer befassen sich mit „Neuen Formen und Methoden der neokolonialistischen Politik des Imperialismus" ...

  • Die Theaterkunst hilft junge Sozialisten formen

    Künstlerverband beriet mit Pädagogen, Schülern und Lehrlingen

    Berlin (ND). Gemeinsam mit führenden Vertretern der Pädagogischen Wissenschaften und des Ministeriums für Volksbildung, mit Lehrern, Schülern und Lehrlingen beriet der Verband der Theaterschaffenden der DDR auf seiner 6. Vorstandssitzung am Dienstag in Berlin über Möglichkeiten der Theater, noch stärkeren Einfluß auf die Persönlichkeitsbildung junger Sozialisten zu nehmen ...

  • Offizielle Gespräche mit der Delegation der KP Israels

    Berlin (ADN). Am Dienstagnachmittag begannen im Hause des Zentralkomitees offizielle Gespräche zwischen der Delegation des ZK,der SED unter Leitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und der Delegation der Kommunistischen Partei Israels unter Leitung von Meir Vilner, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Israels ...

  • Kommunistisches Manifest bewies seine Lebenskraft

    Historikerkonferenz DDR-UdSSR beendete ihre Beratungen

    Berlin (ND). Am zweiten Beratungstag führte die 21. Konferenz der Historikerkommission DDR-UdSSR ihre Arbeit mit Diskussionen in zwei Arbeitskreisen zu Ende. Alle Beiträge bestätigten, daß die Bildung und Festigung des sozialistischen Weltsystems in der Gegenwart die höchste Errungenschaft der internationalen Arbeiterklasse und sichtbarer Beweis für die Richtigkeit der Lehren des Kommunistischen Manifestes ist, dessen 125 ...

  • Andenken der belgischen Antifaschisten geehrt

    Brüssel (ADN-Korr.). Die auf Einladung des ZK der Kommunistischen Partei Belgiens seit Montag in Brüssel weilende Delegation des ZK der SED unter Leitung von Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, besuchte am Dienstag die belgische Nationale Gedenkstätte Fort Breendonk, wo sie das Andenken der in diesem einstigen faschistischen Konzentrationslager ermordeten antifaschistischen Widerstandskämpfer ehrte ...

  • Delegation des ZK der SED ♦ in der CSSR eingetroffen

    Prag (ADN-Korr.). Auf Einladung des ZK der KPTsch traf am Dienstag Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Besuch in der CSSR ein. Er wird begleitet von Paul Markowski, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, Willy Ullmann, Sektorenleiter in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK, sowie Gerhard Diessner, politischer Mitarbeiter in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK ...

  • Beratung über Probleme der Wasserwirtschaft

    Leipzig (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft der" DDR, Dr. Hans Reichelt, empfing in Leipzig den Stellvertreter des Ministers für Melioration und Wasserwirtschaft der UdSSR 1.1. Borodawtschenko zu einem Gespräch. Es wurden der ...

  • Meinungsaustausch über aktuelle politische Fragen

    Berlin (ADN). Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag im Beisein des Mitgliedes des ZK und 1. Sekretärs der Bezirksleitung Berlin," KdnradT.Naumann; im Hause des "Zentralkomitees Karoly Nemeth, Mitglied des -Politbüros und 1. Sekretär des Stadtkomitees Budapest der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Herzliche Verabschiedung für Schulschiff aus Chile

    Rostock (ADN/ND). Ein paradierender Verband von Kampfschiffen der Volksmarine verabschiedete am Dienstag das Schulschiff „Esmeralda" der chilenischen Seestreitkräfte zum Abschluß seines Besuches in Rostock. Auf dem Führungsschiff einer Gruppe von Torpedo-Schnellbooten entbot der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Volksmarine, Vizeadmiral Wilhelm Ehm, dem auslaufenden Schulschiff seinen Gruß ...

  • Ehrendoktorwürde für Nobelpreisträger Semjonow

    Berlin (ADN). Dem Nobelpreisträger Prof. Dr. Nikolai Semjonow wurde am Dienstag die Ehrendoktorwürde der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen. Damit ehrte die Universität einen Forscher, der in der Fachwelt zu den hervorragendsten Wissenschaftlern der Gegenwart zählt. Prof. Dr. Nikolai Semjonow ist Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und Direktor des Instituts für chemische Physik ...

  • Abordnung des Nationalrates besuchte das Werk Falenica

    Warschau (ADN-Korr.). Die Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, die gegenwärtig auf Einladung der Nationalen Einheitsfront der VR Polen zu einem Freundschaftsbesuch in Warschau weilt, war am Dienstag Gast des Werkes für Industrieautomatik Falenica. Systeme und Anlagen aus Falenica arbeiten in der UdSSR, der DDR, der CSSR, Polen, Ungarn und anderen Ländern ...

  • Freundschaftliches Gesprach mit ungarischem Gast

    Berlin (ND). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag den stellvertretenden Minister für Bildungswesen der Ungarischen Volksrepublik, Prof. Dr. Karoly Polinszky, der gegenwärtig zu einem Studienaufenthalt in der DpR weilt. In einer herzlichen und freimütigen Aussprache wurden Fragen der Hochschulentwicklung und der ideologischen Arbeit an den Bildungseinrichtungen unserer beiden befreundeten Länder erörtert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Diskussionen über Grundfragen

    Die Beratung über die Grundfraten unserer Politik darf nicht auf die Erttrterung in den Parteileitungen beschränkt bleiben, sondern gehört in die Mitgliederversammlungen. Jeder einzelne Genosse steht — im Betrieb oder im Wohngebiet — tagtäglich vor der Aufgabe, das politische Gespräch zu führen, den ...

  • Konsequenzen in den Kollektiven

    Aus solchen Diskussionen, die nicht nur in Schwedt geführt wurden, erwuchsen auch zunehmendes Verständnis für den Inhalt der Wirtschaftspolitik unserer Partei und Klarheit über die politische Bedeutung der volkswirtschaftlichen Aufgaben des Jahres 1973. Das brachte in den Kollektiven schließlich, j Konsequenzen, für ...

  • Regelmäßige Rechenschaft

    Das ganze Betriebskollektiv ist durch die verantwortungsbewußte Tätigkeit der Parteileitung und die daraus erwachsende sachkundige ideologische Arbeit der Genossen weiter vorangekommen. Das geistige Klima, in dem schöpferische Initiative gedeiht und sich entfaltet — hier ist es zu spüren. Kürzlich fand die 2 ...

  • Kurz kommentiert Vor den letzten Zirkeln und Seminaren

    Im kommenden Monat finden die letzten Zirkel und Seminare des Parteilehrjahres 1972/73 statt Schon jetzt bereiten darum die Leitungen der Partei und die fast 100 000 Propagandisten die Abschlußbilanz vor. Sie stellen sich vor allem Fragen nach den Ergebnissen der vergangenen Studienabende. In welchem ...

  • Kampfkraft ist gewachsen

    Die bisherigen Resultate und die schöpferische Arbeit für weiteren ökonomischen Aufschwung im 73er Jahr widerspiegeln die gewachsene Kampfkraft der Bezirksparteiorganisation. In vielen Betrieben und Kombinaten — darunter im Petrolchemischen Kombinat Schwedt, im Bandstahlkombinat Eisenhüttenstadt und ...

  • Ein junger Neuerer und sein Standpunkt

    Delegiert zu den X. Weltfestspielen: Udo Klauke, 21 Jahre, Blockmechaniker im Kraftwerk Lübbenau, seit März Jungaktivist. Natürlich hängen beide Auszeichnungen eng miteinander zusammen. Es gab viele Gründe für seine Freunde, gerade ihm als einem der ersten in der FDJ-Grundorganisation eine der begehrten Festivalkarten zuzuerkennen und die Jungaktivistennadel ans Blauhemd zu stecken ...

  • „Neuer Weg" 10/1973 erschienen

    Leitartikel: Hohe Leistungsfähigkeit des Bauwesens sichern (von Gerhard Trölitzsch, Leiter der Abt. Bauwesen beim ZK der SED); Jochen Pommert: Die Leitung bestimmt Wirksamkeit der politisch-ideologischen Arbeit. Unser Interview mit Wolfgang Lippmann, Sekretär der Kreisleitung der SED Grimmen: Politische Vorbereitung der Ernte ...

  • Freundschaftliches Miteinander

    In den Mitgliederversammlungen der Berliner Parteiorganisationen wird in den nächsten Wochen die Vorbereitung der X. Weltfestspiele beraten. Die Genossen im Funkwerk Köpenick werden sich nicht nur über die Festivalinitiativen der Jugendlichen informieren lassen. Ihr Standpunkt: Audi unsere Tat zählt, auf unsere Unterstützung können die FDJler rechnen ...

  • Die Mitgliederversammlungen und Erfolge im Wettbewerb Wie die Entwicklung des innerparteilichen Lebens die Wirksamkeit der ideologischen Arbeit erhöht Von Jochen H e r t w i g , Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder)

    Die ersten Monate des Jahres 1973 «Ind - wie in der gesamten Republik — auch im Bezirk Frankfurt (Oder) durch eine überaus hohe Aktivität der Werktätigen in Industrie, Landwirtschaft und anderen volkswirtschaftlichen Bereichen gekennzeichnet. Davon zeugen die beachtlichen Ergebnisse des I. Quartals ebenso wie die jetzt im II ...

  • Stätte der Weiterbildung für Mitarbeiter des Handels

    Borna. Ein Konsultationszentrum der VE Handelsorganisation Borna ist in der Kreisstadt im Bezirk Leipzig eröffnet worden. Das mit Partei- und Fachliteratur ausgerüstete Zentrum dient dem Handelskollektiv u. a. als Stätte der Schule der sozialistischen Arbeit, der Zirkel junger Sozialisten sowie des Erfahrungsaustausches zu Fragen des Wettbewerbes ...

  • Geistig-kulturelle Fragen stets auf der Tagesordnung

    Pasewalk. Regelmäßig befaßt sich die Parteiorganisation der LPG Bismark, Kreis Pasewalk, mit geistig-kulturellen Fragen. Das Anliegen der Genossen ist es, die schöpferischen Fähigkeiten der Bäuerinnen und Bauern in ihrer ganzen Vielfalt zu fördern. Die Aus- und Weiterbildung wird zielstrebig betrieben ...

  • da ist die

    Pfirtoi Nach der Betriebskonferenz: Treffpunkt Werkleiter

    Finsterwalde. Zum Treffpunkt Werkleiter kamen Jugendliche aus mehreren Brigaden einen Tag nach der Betriebskonferenz zur Steigerung der Arbeitsproduktivität im VEB Fimag Finsterwalde zusammen. Diskussionsthema waren u. a. ihre persönlichen Pläne. Angeregt durch die Konferenz holten sie sich Rat, wie diese Pläne ergänzt werden können ...

  • Wer liegt heute an der Spitze?

    Zu den Leninschen Prinzipien des sozialistischen Wettbewerbs gehört der öffentliehe Vergleich. Im VEB Schiffsarmaturen, und Leuchtenbau Eberswalde-Finow richtet die Parteiorganisation darauf ihre besondere Aufmerksamkeit. Die Wettbewerbs« tafel am Werkeingang findet beim Schicht« Wechsel stets reges Interesse ...

Seite 4
  • Wird der Roman überflüssig:? Von Anna Seghers

    Wird der Roman zugrunde gehen? Wird der Roman, diese künstlerische Darstellungsform unserer Gesellschaft, überflüssig werden? Die Frage wird oft gestellt, vor allem in westlichen Zeitschriften. Wissenschaftler und Soziologen geben genau Auskunft über die Vorgänge auf der Erde und im Kosmos und im Innern des einzelnen Menschen mit vielen neuen Mitteln, mit Sendungen von Satelliten, mit Bandaufnahmen an Ort und Stelle, mit Apparaten, die selbst die Gehirne ausforschen ...

  • Das Fernsehen gehört auch in den Lehrplan

    Vorhaben der Bildschirmreihe „Für die Schule"

    Im Bereich Programmaustausch und Film des DDR-Fernsehens bekommen wir jede Woche Hunderte Briefe, in ständig zunehmender Zahl Briefe von Schülern, die nachdrücklich die Sendung von Literaturverfilmungen, von Bildschirmaufzeichnungen literarischer Werke erbitten. Der Film interessiert sie also nicht allein wegen seines Unterhaltungswertes ...

  • Ein Schaufenster mit 100000 Titeln

    Internationale Buchmesse in Warschau beendet

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Arthur B o e c k Aufbau-Verlag in der 5. Auflage Brechts „Mutter Courage". Sie wird als Lehrmaterial für Oberschulen in einer Auflage von 80 000 Exemplaren gedruckt. Demselben Zweck dient die 12. Auflage von Anna Seghers' „Das siebte Kreuz" im Verlag „Czytelnik" (Der Leser) ...

  • Filmerlebnisse für Tausende

    Verträge zwischen Filmstellen und DSF-Vorständen

    Zu einem nachhaltigen Erlebnis für Tausende wird der zur Zeit in unseren Kinos laufende sowjetische Film „Im Morgengrauen ist es noch still". Aber auch bei einer vor dem 8. Mai durch den Bezirkslichtspielbetrieb Erfurt in allen Kreisstädten veranstalteten Wiederaufführung von „Befreiung" wurden 29 546 Besucher gezählt ...

  • JPrawda"-Leitartikel zum sowjetischen Künstlerkongreß

    Moskau (ADN). Der Leitartikel der „Prawda" vom Montag beschäftigt sich mit den Ergebnissen des IV. Kongresses der bildenden Künstler der UdSSR. „Der Kongreß hat mit neuer Kraft die unerschütterliche Treue der sowjetischen Künstler zur Sache der Kommunistischen Partei, die enge Geschlossenheit der schöpferischen ...

  • Buchhandelsgesellschaften beraten .in Moskau

    Moskau (ADN). Über die weitere Entwicklung ihrer Zusammenarbeit beraten gegenwärtig Vertreter von Buchhandelsgesell- •chaften sozialistischer Länder in Moskau. An dem sechstägigen Treffen, das am Dienstag eröffnet wurde, nehmen "Fachleute aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, der MVR, aus Polen, Rumänien, der Sowjetunion ...

  • Ägyptisches Museum stellte in Göteborg aus

    .Göteborg (ADN-Korr.). Die Ausstellung „Götter und Menschen am Nil" mit einmaligen Kunstschätzen aus den Sammlungen des Ägyptischen Museums Berlin, die am Sonntag in Schwedens zweitgrößter Stadt Göteborg ihre Pforten schloß, hat außerordentlich große Beachtung gefunden. Zu den rund 28 000 Besuchern aus skandinavischen und anderen Ländern zählten namhafte Experten, die diese bisher größte und bedeutendste Auslandsausstellung des Berliner Museums besichtigten ...

  • Informationsmesse für • Musikalien eröffnet

    Magdeburg (ND). Die 6. Informationsmesse der DDR für Musikalien wird in Magdeburg veranstaltet. Drei Tage lang geben zehn, Musikverlage der DDR einen Überblick über ihr Schaffen. Die Informationsmesse findet während der diesjährigen Telemann-Festtage statt, die am .vergangenen Wochenende eröffnet wurden ...

  • Pablo-Neruda-Ehrung im Weimarer Schloß

    Weimar (ADN). Eine Ehrung des chilenischen Lyrikers Pablo Neruda fand am Sonntag im Weimarer Schloßmuseum statt. Der Schriftsteller Stephan Hermlin las aus Nerudas Dichtung „Aufenthalt auf Erden", die soeben im Reclam-Verlag Leipzig erschienen ist und damit erstmalig in ihrer Gesamtheit in. deutscher Sprache vorliegt ...

  • Seltsamer Rekord im Pariser Louvre

    Einen ungewöhnlichen Rekord stellte dieser Tage ein ÜSA-Tourist im Pariser Louvre auf. Nach Berichten von Augenzeugen „schaffte* er eine „Besichtigung" des ■ weltberühmten Museums mit seinen 188 Räumen in vier Minuten. Allerdings reichte es nur zu einem Spurt vom Eingang bit zur Venus von Milo, die Stufen hinauf in den Saal mit der Mona Uta und zurück zum Ausgang ...

  • Ausstellung mit Werken von Walter Womacka

    Berlin (ND). Eine Ausstellung von Werken des Malers Prof. Walter Womacka wurde am Dienstag im Ausstellungszentrum am Berliner Fernsehturm eröffnet. Sie zeigt vor allem. Ausschnitte aus dem umfangreichen Schaffen des Künstlers auf dem Gebiet der baugebundenen Kunst. Daneben werden zahlreiche Gemälde und Grafiken vorgestellt ...

Seite 5
  • Tagebuch

    Herzlich willkommen!

    Eine Backe — die Grenze., In Zgorzelec Tausende am Straßenrand, die dem Feld zujubeln, in Görlitz Tausende, die den Jubel aufnehmen und wettertragen wie einen Stafettenstdb. Eine Grenze? Auf den Landkarten zu finden, aber mit den Ohren der Rennfahrer nicht zu empfinden. Jubel hier und Jubel da, Menschen mauernden der Straße hier, Menschen mauern an de/Straße da ...

  • Mit viel Liebe und Ideen Festkleid geschneidert

    Von Horst Richter Zu gleicher Zeit, als in Lubin am Dienstag die 12. Etappe der diesjährigen Friedensfahrt begann, war ein Wagen der ND-Mannschaft eine ganze Etappe yoraus. Sein Auftrag: In der zweiten Etappenstadt auf dem Boden der DDR umsehen, wie der Empfang der Fahrer vorbereitet ist. Hier ist das ...

  • Thomas Husehkes Signals R-Mannschait noch dabei!

    Szurkowski und Danguillaume im Endkampf unterlegen / Wogen der Begeisterung auch in der DDR

    Das Trio, das auf der Aschenbahn des. Görlitzer Stadions zum .Endspurt rüstete, war überaus reizvoll in seiner Zusammensetzung: Der dreifache Etappensieger und Spitzenreiter Ryszard Szurkowski, der Franzose Jean-Louis Danguillaume — der seit Tagen einem Etappensieg nachjagt, in Poznan Vierter wurde und diesmal sicher war, daß er endlich zum Siege kommen würde, wenn er als Erster ins Stadion käme — und schließlich Thomas Huschke aus der DDR-Mannschaft ...

  • Kurz berichtet

    Einen Vertrat über den sportlichen Austausch zwfcchen der UdSSR und Osterreich, der Isis 1978 läuft, unterzeichneten der Vorsitzende des Komitees für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der UdSSR; Sergej Pawlow, und der Vorsitzende der österreichischen Bundes-Sportörganisation, Dr. Sekyra, in Wien ...

  • Erinnerungen an einen Tag vor 20 Jahren

    Vor zwanzig Jahren gewann Bernhard Trefflich hier in Görlitz die erste Etappe für die DDR, und man wird verstehen, daß ich mich im Jubel um Husehkes Sieg ganz besonders daran erinnerte, denn damals fuhr ich in der DDR-Mannschaft. Es war ein Pechtag für mich, denn schon in Wildau hatte ich den ersten Schaden, und am Ziel hatte ich einen Rückstand von acht Minuten ...

  • Größere mannschaftliche Geschlossenheit

    Auch heute hatte ich die Möglichkeit, einige Male auf dem Rücksitz eines Motorrades abwechselnd vor und. hinter dem Feld zu fahren. Ich war gerade zur Stelle, als sich zwischen km 50 und 60 ein Sturz ereignete, in den auch Wolfram Kühn verwickelt war. Nachdem wir wieder zum Hauptfeld vorstoßen wollten, glaubte ich meinen Augen nicht zu trauen, als ich an dessen Schluß bereits wieder eine Startnummer entdeckte, die ich noch hinter mir glaubte: 58 - Wolfram Kühn ...

  • Resultate

    Etappeneinzelwertung

    4. Bartonicek (CSSR) 30 s zur., C. Schiffner (DDR), 6. Neljubin (UdSSR), 7. Smlts (Niederlande), 8. Talbourdet (Frankreich), 9. Matousek, 10. Prfchal (beide CSSR), 11, Krzeszowlec (Polen), 12. Bodier (Frankreich), 13. Grüner (DDR), 14. Allan (Australien), 15. Poslusny (CSSR),. 16. Kaczmarek (Polen), 17 ...

  • Gesamteinzelwertung

    1. Szurkowski 35:49:03 h 2. Szozda 3:12 min zur. 3. Kaczmarek (alle Polen) 6:46 min zur.' Lichatschow 654 min zur., 5. Gorelow 7:35 zur., 6. Neljubin (alle UdSSR) 9:10 zur., 7. Dillen (Belgien) 9:26 zur., 8. Lis (Polen) 9:32 zur., 9. Bodier 9:40 zur., 10. Talbourdet (beide Frankreich) 9:41 zur., 11. Nowicki 11:08 zur ...

  • Thomas Huschke

    ND: Nun hat es geklappt - und wlef Thomas Huscbke: Die ganze Mannschaft ist heute so kollektiv wie noch nie gefahren. ND: Glaubten Sie an Ihre Chance Im Spurt gegen Szurkowski? Thomas Huschke: Ja. Ich bewundere Ryszard. Er ist ein großer und vor allem fairer Rennfahrer. Ich wollte unbedingt gewinnen, 500 Meter vor dem Ziel ging ich an ihm vorbei, ich bin den ganz kleinen Gang gefahren, dann kam Danguillaume noch einmal ...

  • Die Zuschauer hatten großen Anteil

    Der heutige Tag erbrachte den Beweis, daß sich auch die moralische Unterstützung auf heimatlichem Boden auf unsere Mannschaft positiv ausgewirkt hat. Die Anteilnahme der Görlitzer war überwältigend. Heute spürte man den Willen unserer Mannschaft, ganz weit vorn zu sein. Die letzten Kilometer durch die Straßen von Görlitz wurden diesmal von unseren Jungen bestimmt ...

  • Rumäniens Fußballauswahl gewann Übungsspiel 5:0

    In einem Übungsspiel war die rumänische Fußball-Nationalmannschaft beim Oberliganeunten Steagul Rosu Brasov mit 5:0 (2:0) erfolgreich. In dem Treffen, das der Vorbereitung auf das Weltmeisterschaftsspiel gegen die DDR am Sonntag in Bukarest diente, schössen Dumitrache (2), Dumitru und Deleanu die Tore ...

  • LEICHTATHLETIK

    „Memorial Barrientoi" in Havanna: 400 m: Alberto Juantorena 45,8 s, 20 km Gehen: Alfredo Garrldo 1:33:19,4 h, Zehnkampf: Jesus Mirabai 7415 Punkte (alles kubanische Landesrekorde), Diskuswerfen: Klaus Dresser (DDR) 58,44 m. — Frauen: 200 m: Eva Maletzki (DDR) 23,8 s. Wettkimpfe in Formia (Italien): Männer, HO m Hürden: Guy Drut (Frankreich) 13,6 s, 400 m Hürden: John Akil-Bua (Uganda) 50,9 s ...

  • In Stichworten 72. Etappe

    Länge: 105 Kilometer Wetter: bedeckt, bei Ankunft sonnig Am Start: 84 Fahrer (nichtangetreten: Börsma, Niederlande) Strecke: flach Prämien: km 29: Szurkowski (Polen) vor Lichatschow (UdSSR) und Danguillaume (Frankreich) km 57: Klavenes (Norwegen) vor Danguillaume (Frankreich) und Diepenveen (Niederlande) ...

  • FAUSTBALL

    Oberliga Männer (1. Spieltag): Chemie Zeitz-ISG Hirschfelde (Titelverteidiger) 40 :22, Zeitz-Lok Dresden 39 :27, Einheit Halle-Lok Wittstock 30 :24 und 26 :21. Spitze: 1. u. 2.: Zeitz und Halle je 8 :0 Punkte, 3. u. 4.: Dresden und Hirschfelde je«6:2. Oberliga Frauen (1. Spieltag): ISG Hirschfelde-SG Görlitz 26 :24, Chemie Weißwasser-Lok Schwerin 32 :29 ...

  • Die 13. Etappe

    Görlitz-Dresden über 100 km Ehrenstart In der Melandhtonstraße: 14.20 Uhr, offizieller Start: 14.30 Uhr. Prämien in Bautzen (km 41) und Bischofswerda (km 62). Die Strecke Ist überwiegend flach. Fernsehen, I. Programm: Ab 16.30 Uhr Direktübertragung von der. Zielankunft. 18.15 Uhr Zusammenfassung. Radio DDR I: 15 ...

  • Gesamtmannschaftswertung

    1. Polen 107:33:18 h 2. UdSSR 14:02 min xur. 3. CSSR 22:27 min zur. 4. Frankreich 23:01 min zur., 5. Belgien 31:45 zur., 6. DDR 35:35 zur., 7. Bulgarien 47:28 zur.r 8. Italien 51:25 zur., 9. Ungarn 57:46 zur., 10. Rumänien 1:00:04 h zur., 11. Niederlande 1:00:55 zur., 12. Großbritannien 1 Äl :26 zur ...

  • KEGELN

    Junioren-EM auf Asphalt in Prerov (CSSR): Jungen: 1. Ungarn 5110 Punkte, 2. Jugoslawien 5074, 3. BRD 4990, ...5. DDR 4886. - Mädchen: 1. Rumänien 2306, 2. DDR 2279, 3. Ungarn'2274. - Beste Einzelkegler: Ivlca Golubic (Jugoslawien) 891 Punkte bei 200 Wurf und Agnes Vatig (Ungarn) 410 Punkte bei 100 Wurf ...

  • FUSSBALL

    Asien-Qualiffkationsturnier zur WM In Seoul: Israel-Thailand 6:0 (1:0), Südkorea-Malaysia 0 :0. Ungarische Meisterschaft: Stand nach. 26 von 30 Spieltagen: 1. Dozsa Ujpest 42 :10, 2. Vasas Budapest 36 :16, 3. Ferencvaros Budapest 34 :18.

  • Violettes Trikot

    1. Lichatschow (UdSSR) 30 Punkte, 2. Szurkowski 27, 3. Lis (beide Polen) 27, 4. Poslusny (CSSR) 21, 5. D«nguillaume (Frankreich) 20, 6. Szozda (Polen) 16, 7. Gorelow (UdSSR) 10, 8. Seiejan (Rumänien) 10, 9. de Valckener (Belgien) 10

  • Kurznachrichten

    520 Kilometer haben dl* Friedensfahrer ab Görlitz auf den letzten vitr Etappen In der DDR und beim Epilog In der Hauptstadt noch zurückzulegen

  • RINGEN

    Freistil-Weltoup in Toledo: 1. UdSSR, 2. USA, 3. Japan, 4. Kanada. UdSSR-USA 16 :4, -rJapan 17 :3, —Kanada 20 :0.

Seite 6
  • Das große Gewicht von sieben Prozent

    Was sich hinter der Zuwachsrate im Handel DDR-UdSSR verbirgt

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter Brückner Wir sind es gewohnt, mit großen Zahlen zu redinen, wenn von unseren ökonomischen Beziehungen zur Sowjetunion die Rede ist. Die gewaltige Summe von rund gerechnet 100 Milliarden Mark umfaßt bekanntlich das langfristige Handelsabkommen zwischen unseren beiden Staaten für den Zeitraum bis 1975 ...

  • Frankreich: Kommunistische Jugend an der Spitze /

    1300 Delegierte auf mitreißendem Kongreß in Montreuil bei Paris

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Der Kommunistische Jugendverband Frankreichs, der 70 000 Lehrlinge, junge Arbeiter und Arbeiterinnen, Bauern und Landarbeiter, Oberschüler, Studenten und Lehrer in einer festgefügten Kampfgemeinschaft vereint, ist mit Abstand die größte und einflußreichste Jugendorganisation des Landes ...

  • Energie aus Erdgas soll ägyptische Werke treiben

    Projekte für den Einsatz noch ungenutzter Brennstoffreserven

    Von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf Günther In jüngster Zeit sind in Ägypten Projekte zur Verwertung der Erdgasreserven im Gespräch, die im vergangenen Jahrzehnt intensivierter Erdölsuche entdeckt worden sind. Besonders erfolgreich war auf diesem Gebiet der italienische Staatskonzern ENI, der im ...

  • Pakistanische Regierung sucht einen stabilen Kurs

    Neue Verfassung soll bis zum 14. August in Kraft treten

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi Pakistans Innenpolitik kennt keine Sommerpause. Obwohl die Mittagstemperaturen in Islamabad die 40-Grad- Grenze überschritten haben, ist die Szene bewegt, wie in allen Etappen der Entwicklung seit dem Sturz der Militärjunta im Dezember 1971. Der durch die ungelösten Probleme mit Indien und Bangladesh belastete Demokratisierungsprozeß geht voran ...

  • Afrikas Kampf mrd verstärkt

    Seit vergangenem Donnerstag, an derr im Sicherheitsrat in New York die UdSSR erneut strenge Maßnahmen gegen Südrho desien und seine Komplicen Südafrika unc Portugal gefordert hatte, tagt in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba der Ministerrat der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU). Konkreter Anlaß der viertägigen Beratung der Vertreter der afrikanischen Staaten und der Beobachter der kämpfender Befreiungsbewegung äst die Vorbereitung der OAU-Dezenniumsfeier, die vom 24 ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus" Nr. 5/73

    Das Heft 5 der Zeitschrift wird durch einen redaktionellen Artikel zum 1. Mai eingeleitet. Im Abschnitt „Theorie" werden Materialien einer internationalen Forschungsgruppe über die aktuelle Bedeutung des Werkes „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" von W. I. Lenin veröffentlicht. Vasil Bilak, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, geht in einem Artikel auf „Die Lehren der sozialistischen Revolution in der Tschechoslowakei und die Gegenwart" ein ...

Seite 7
  • Wachsender Einfluß auf die WeHpolitlk

    Theoretische Konferenz in Warschau wurde fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr./ND). Die Angehörigen der Arbeiterklasse der DDR verstehen immer besser, daß ihre immer produktivere Arbeit ihnen selbst Nutzen bringt und daß sie aus diesem Grunde den sozialistischen Wettbewerb entwickeln. Das erklärte die Leiterin der ZK-Delegation unserer Partei, Prof. Hanna Wolf, ...

  • Kabul: Verhandlungen Sowjetunion—Afghanistan

    Guter Stand der Beziehungen betont / Ansprache N. Podgornys

    Kabul (ADN). Verhandlungen zwischen dem Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Niko- > lai Podgorny, und dem König Mohammed Zahir Schah von Afghanistan haben am Dienstag in Kabul stattgefunden. In einer Atmosphäre der • Freundschaft und des Einvernehmens wurden Fragen der bilateralen Beziehungen sowie aktuelle Probleme der internationalen Lage erörtert ...

  • Allende: Chile setzt seinen revolutionären Weg fort

    Botschaft an die Nation verurteilt Machenschaften der Reaktion

    Santiago (ADN). Die Regierung Chiles ist weiterhin fest entschlossen, die revolutionäre Entwicklung fortzusetzen und alle Machenschaften der Reaktion zu vereiteln. Das brachte Präsident Dr. Salvador Allende am Montag zur Eröffnung der Sitzungsperiode des Kongresses in einer Botschaft an die Nation zum Ausdruck ...

  • Tet Aviv sabotiert Friedensregelung

    Zentralkomitee der KP Israels verurteilt fortdauernde Okkupation

    Tel Aviv (ADN). Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Israels macht für das Weiterbestehen der Krisensituation im Nahen Osten die Regierung Israels und die imperialistischen Kreise, die alle Anstrengungen zur Wiederherstellung des Friedens in diesem Gebiet sabotieren, voll verantwortlich. Das wurde auf dem Plenum des ZK der KP Israels, das am 18 ...

  • Kurz berichtet

    Treffen UdSSR-USA in Genf

    Genf. Ein turnusgemäßes Treffen der sowjetischen und der amerikanischen Delegation bei den Verhandlungen über die Begrenzung strategischer Rüstungen hat am Dienstag in Cenf stattgefunden. Jaroszewicz in Ankara Ankara. Der polnische Ministerpräsident, Piotr Jaroszewicz, ist am Dienstag zu einem offiziellen ...

  • Plus im Handel VR Polen-UdSSR

    Warschau. Im Handel zwischen der Volksrepublik Polen und der Sowjetunion erreichen die beiderseitigen Lieferungen von Industrieanlagen und Ausrüstungen in diesem Jahr überdurchschnittliche Zuwachsraten. Während die polnischen Importe gegenüber dem Vorjahr um 80 Prozent steigen, wachsen sie auf sowjetischer Seite um 70 Prozent Das ist für beide Handelspartner ein Plus, das sie auf diesem Gebiet bisher noch nicht zu verzeichnen Ratten ...

  • USA verletzen Abkommen

    DRV zu Aufklärungsflügen über Provinzen Nam Ha und Thai Binh

    Hanoi (ADN/ND), Amerikanische Flugzeuge haben am 20. Mai erneut den Luftraum der DRV verletzt und Aufklärungsflüge über den Provinzen Nam Ha und Thai Binh unternommen, heißt es In einer am Montag in Hanoi veröffentlichten Erklärung des Sprechers des DRV-Außenministeriums. Diese Aktionen werden als eine ...

  • Skylab: Weiter Probleme

    Houston (ADN). Trotz verschiedener Flugmanöver und Lageveränderungen des USA-Hlmmelslaboratoriums ist es bisher nicht gelungen, das Temperaturregime in seinem Innern zu stabilisieren, melden am Dienstag westliche Nachrichtenagenturen. Die Temperaturen im Wohn- und Arbeitstrakt von Skylab stiegen wieder bis auf 54 Grad Celsius, das heißt auf das Doppelte der vorgesehenen Temperatur ...

  • 81 Madch«n durch Giftdampf« gelähmt

    Mit Lähmungen an Armen und Beinen mußten 81 junge Mädchen aus mehreren italienischen Lederfabriken in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Mädchen hatten in Akkord mit einem schnellklebenden Leim gearbeitet, der giftige Dämpfe ausströmte. Die meisten der jungen Arbeiterinnen sind nicht älter als 10 bis 15 Jahre ...

  • Bayrische Staatsregierung gegen Grundlagenvertrag

    . München (ADN). Die von de* CSU geführte Staatsregierung des BRD-Bundeslandes Bayern hat am Dienstag in .München beschlossen, verschiedene juristische Schritte einzuleiten, um das Inkraftsetzen des Vertrages über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu verhindern oder zumindest zu verzögern ...

  • Fischereikonflikt: Spannungen zwischen den NATO-Staaten

    Reykjavik (ADN). Spannungen zwischen den NATO-Staaten angesichts des britischen Verhaltens gegenüber Island im Fischereikonfiikt registrierten westliche Nachrichtenagenturen am Dienstag. „Das verschärfte britische Vorgehen droht sich zu einem Konflikt zwischen Partnern in der NATO auszuweiten", schreibt die amerikanische Agentur AP ...

  • Registrierung der Kandidaten für die örtlichen Sowjets

    Moskau (ADN-Korr.). Mit der Registrierung der Kandidaten des Volkes begann jetzt in allen Unionsrepubliken der UdSSR eine neue, wichtige Etappe der Vorbereitung der Wahlen zu den örtlichen Sowjets. Die Kandidaten für die mehr als 50 000 zu wählenden örtlichen Volksvertretungen waren in den vergangenen Wochen von den Kollektiven der Werktätigen in Betrieben, Kolchosen, Instituten und gesellschaftlichen Organisationen aufgestellt worden ...

  • Gespräche Pompidou-Heath im Zeichen der Gegensätze

    Paris (ADN/ND). Das französische Staatsoberhaupt, Georges .Pompidou, und der britische Premierminister, Edward Heath, beendeten am Dienstag in Paris* ihre zweitägigen Gespräche zu bilateralerr^und-internationalen Währungs-, Wirtschafts- und Handelsfragen. Die Verhandlungen fanden im Zeichen scharfer Gegensätze statt, berichtet TASS ...

  • Dollarnotierungen auf bisherigem Tiefststand

    Frankfurt (Main) (ND). Die westlichen Devisenmärkte verzeichneten am Wochenanfang — vor allem in Auswirkung des Watergate-Skandals — weitere massive Kursstürze des Dollars. In der BRD sank die Notierung der imperialistischen LeituiihruiiH juif den bisherigen Tiefst- .•stand von 2.722 DM. Gleichzeitig erreichten die Goldpreise mit 112,50 Dollar pro Unze eine neue Rekordhöhe ...

  • Freundschaftstreffen im Hafen Havannas

    - Havanna (ADN-Korr.). Zu einer Freundschaftskundgebung zwischen FDJ- Mitgliedern und kubanischen Jugendlichen kam es am Dienstag im Hafen von Havanna. Mit 45 angehenden Seefahrtsingenieuren und 150 Lehrlingen an Bord hatte das DDR-Schulschiff »Fichte" festgemacht Die jungen Seefahrer' überbrachten Vertretern des Kommunistischen Jugendverbandes Kubas (UJC) die herzlichsten Grüße aus dem Land der X ...

  • Neuer Generaldirektor der WHO wurde vereidigt

    Genf (ADN-Korr.). Die Weltgesundheitsversammlung hat auf einer Plenartagung am Dienstag den neuen Generaldirektor der WHO, Dr. H. T. Mahler, vereidigt. Dr. Mahler, bisher stellvertretender Generaldirektor, tritt sein Amt am 20. Juli an und wird Nachfolger von Dr. M. G. Candau, der dieses Amt 20 Jahre lang ausgeübt hat ...

  • Peru: Boykottmanöver der Reaktion gescheitert

    Lima (ADN-Korr.). Der vom reaktionären Gewerkschaftsbund CTP im Zusammenwirken mit» der proimperialistischen Apra-Partei für ganz Peru ausgerufene Boykott ist am Wochenbeginn von mehr als 95 Prozent der Werktätigen nicht befolgt worden. Die Industrieund Dienstleistungsbetriebe, der Eisenbahn-, Omnibus- und Flugverkehr, die Verwaltungen und der Einzelhandel in der Hauptstadt Lima arbeiteten normal ...

  • Düngemittelindustrie wird weiter ausgebaut

    Warschau (ADN-Korr.). Die Düngemittelindustrie Volkspolens wird als wichtige Voraussetzung für die Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion immer weiter ausgebaut. Im Chemischen Kombinat Police bei Szczecin, dem wichtigsten Investvorhaben dieses Industriezweiges, steht die dritte Ausbaustufe vor ihrem Abschluß ...

  • Export kompletter Schwefelsäurefabriken

    Warschau (ADN). Die VR Polen hat sich im Rahmen des RGW auf die Projektierung und den Bau kompletter Schwefelsäurefabriken spezialisiert. 34 solcher Fabriken, die auf den Reiß- 1 brettern von, „Biprokwas" Gliwice entstanden, wurden bereits von polnischen Spezialisten in der UdSSR, der CSSR, der DDR und Ungarn montiert ...

  • Washington und London legen Yeto für Rassisten ein

    New York (ADN-Korr.). Die USA und Großbritannien verhinderten am Dienstag im UNO-Sicherheitsrat durch ihr Veto die Annahme einer Resolution, die die Verurteilung „aller jener Regierungen, insbesondere Südafrikas und Portugals, die die Verletzung der Sanktionen gegen Rhodesien unterstützen, ermuntern oder dulden", verlangt ...

  • Sri Lanka beging ^rsten Jahrestag der Republik

    Colotnbo (ADN). Mit einer Militärparade und einer Kundgebung in der Hauptstadt Colombo beging die Bevölkerung von Sri Lanka am Dienstag den ersten Jahrestag der Republik. Premierminister Frau Sirimavo Bandaranaike gab in einer an die Bevölkerung gerichteten Botschaft der Überzeugung Ausdruck, daß die junge Republik weiter den Weg der Festigung der Unabhängigkeit verfolgen wird ...

  • Was sonst noch passierte

    5000 Zuschauer im kalifornischen Angels Camp feierten ihren Favoriten „Wet Bet". Mit einem Weitsprung von 5,30 Metern- ließ er seine 68 Konkurrenten im Finale eines internationalen Frosch- Hü pf-Wettbewerbes weit hinter sich. Den ersten Preis In Höhe von 300 Dollar soll „Wet Bei" mit lautem Quaken entgegengenommen haben ...

  • SFRJ: Aussprache über Yerfassungsentwurf ab Juni

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Entwurf der neuen Verfassung Jugoslawiens ist von der Verfassungskommission der Bundeskupätina gebilligt worden. Wie die Presse am Dienstag meldet, wird die öffentliche Aussprache über das Dokument von Juni bis September dauern.

  • Fortsetzung der Gespräche Le Duc Tho-Kissinger

    Paris (ADN-Korr.). Zu ihrer fünften Besprechung sind am Dienstag der Vertreter der DRV-Regierung Le Duc Tho und der Sonderberater des USA-Präsidenten, Henry Kissinger, zusammengekommen.

Seite 8
  • Bauarbeiter mit gemeinsamen Zielen

    Ungarische Genossen besuchten Wohnungsbaustellen

    Montagebrigadier Peter Zeise hält einen großen roten Nelkenstrauß bereit, Besuch wird am Dienstag erwartet am Weißenseer Weg. „Herzlich willkommen, Genossen, kommt 'rein — wir informieren euch kurz, dann gehen wir auf die Baustelle!" Schnell haben sich Bauleute und die ungarischen Genossen bekannt gemacht ...

  • ND-Gast sf ätt enwettbewerb 1973 /Reserviert1 nur auf Weisung des Leiters

    Neben Lob und Anerkennung für die Kollektive vieler Berliner Gaststätten erreichten uns auch mehrere Zuschriften von Lesern, die nicht zufriedenstellend bedient wurden. Ihre Kritik betraf Gaststätten, deren Mitarbeiter sich mit viel Fleiß, um eine gute- Betreu- - ung ihrer Gäste bemühen und die in- und außerhalb der Hauptstadt eigentlich einen guten Ruf genießen: das Lindencorso, den Schloßkrug in Buch und den Ratskeller in Pankow ...

  • Eine Festivalrose für

    Anita Klawe

    Wenn es in unserem Wohnbezirk Fortschritte in der Jugendarbeit gibt, wenn sich zur Zeit zwei alte Kellerräume in einen Jugendklub verwandeln, dann hat daran unsere Anita Klawe großen Anteil. Seit Januar 1972 ist sie Mitglied des WBA und leitet das Jugendaktiv, zu dem sechs Mitglieder gehören. Mit großem Elan bereitet die temperamentvolle Jugendfreundin die X ...

  • Beim ND zu Gast

    Während diese Zeilen zu Papier gebracht werden, sorgt ein intensiver Dauerregen für die „ausgleichende Gerechtigkeit" was das flüssige Defizit der Wasserwirtschaft betrifft Der .Zeitraffer" schaltet unterdessen auf den 3. Juni, 20 Uhr, und somit nach langjähriger Tradition auf .Barometer schön": Die Berliner Jugend zwischen siebzehn und siebzig tanzt im Pressezentrum unter Ahom, Linden und Tiefstrahler In den Abend ...

  • USAP-Delegation beriet mit Parteiaktivisten

    Am Dienstagnachmittag fand im Hause der Bezirksleitung der SED zwischen der Delegation des Stadtkomitees der USAP Budapest unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des Zentralkomitees der USAP und 1. Sekretär der Budapester Parteiorganisation, Karoly Nemeth, und Parteiaktivisten der Hauptstadt eine Beratung statt ...

  • Die kurze Nachricht

    STERNMARSCH. 700 Kinder aus den Friedrichshainer Kindergärten ziehen heute um 15 Uhr im Sternmarsch aus allen Teilen des ßtadtbezirks zum Filmtheater „.Kosmos". Sie geben damit einen Auftakt zum Internationalen Kindertag. KINDERKONZERT. Ein Konzert für Vorschulkinder veranstaltet die Staatsoper im Apollosaal am 30 ...

  • Karten sind noch erhaltlich

    Vorverlcaufsstellen für die Ankunft im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion: Berlin-Information am Alexanderplatz, Theaterkasse am Bahnhof Friedrichstraße, Haus für Freizeit und Erholung am Frankfurter Tor, Theaterkasse Frankfurter Allee 91 und am Stadion (Eingang Eberswalder Str.) .. Die auf den Eintrittskarten vorgedruckten Anfangszeiten sind nicht mehr gültig ...

  • 35 Wisente bisher im Tierpark Berlin geboren

    35 Wisentkälber sind im Tierpark seit dessen Eröffnung am 2. Juli 1955 zur Welt gekommen. Diese stattlichen Tiere, die einstmals die Urwälder Mittel- und Osteuropas bevölkerten, waren seit mehreren hundert Jahren fast ausgerottet. Nach dem ersten Weltkrieg gab es auf der Erde nur noch 56 Wisente in Wildparks und Tiergärten ...

  • Berliner Buchpremiere

    Die Erzählbände „Das unteilbare Leben" von Helmut Hauptmann und „Anruf in der Nacht" von Boris Djacenko sind soeben im Mitteldeutschen Verlag erschienen. Die Autoren signieren und verkaufen diese in der Buchhandlung „Das Internationale Buch", Spandauer Straße, am Donnerst** in der Zeit von 16 bis 18 Uhr ...

  • Die Hauptstadt ist empfangsbereit

    Wann, was, wo? O 10 Uhr: • 11 Uhr:

    Boxvergleich TSC Berlin-TJ Opava (CSSR-Oberliga) in zwei Ringen - Radsportstädtekampf - Mittelstreckler der DDR-Spitzenklasse starten Ober 1000 und 1500 m

  • Wo kehren Sie gern ein?

    (Name und Anschrift der Gaststätte) Begründung:

    (Vorname, Name, Beruf und Anschrift des Einsenders)

Seite
Hoher Nutzen aus rationalisierten Chemieanlagen Im Petrolchemischen Kombinat wird der Gegenplan realisiert 100 000 Tonnen Erdöl im Wettbewerb zusätzlich verarbeitet Bauprogramm für unser Berlin Ehrung eines teuren Freundes Begegnung mit Edward Gierek Saale liefert lusatzregen Serpuchow: Existenz der Antimaterie bestätigt 19 Brücken in der DRV wieder dem Verkehr übergeben Erstmals eine Nachtsitzung in Helsinki-Dipoli angesetzt leonid Breshnew noch Moskau zurückgekehrt In Görlitz DDR-Sieg und begeisterter Empfang Mit der Transsib bis zur Wrangelbucht
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen