29. Jul.

Ausgabe vom 13.03.1973

Seite 1
  • Dank allen Werktätigen, die für die Erfüllung und Übererfüllung der Pläne kämpfen / Sozialistische ökonomische Integration vervielfacht unsere Kraft / Besuch bei Ausstellern der BRD,

    Schwedens Und Belgiens / Von unserer Messeredaktion

    Leipzig. Der zweite Tag der diesjährigen Frühjahrsmesse stand im Zeichen reger Geschäftstätigkeit. Kontakte, Gespräche und Verhandlungen mit dem Ziel, die gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen 1 zu vertiefen und auszubauen, bestimmen die Atmosphäre in den Messehallen und -häusem. Mitglieder der Partei- und Staatsführung unserer Republik mit dem Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, und dem Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, setzten am Montag ihren Messerundgang fort ...

  • Gegensätze nicht beseitigt

    Treffen der EWG-Finanzminister brachte kaum eine „Halblösung

    Brüssel (ADN-Korr./ND). Schlecht verhehlte Enttäuschung herrschte am Montag in der Brüsseler EWC-Zentrale nach der neuen Krisenkonferenz der Finanzminister vom Sonntag. Angesichts der tiefgehenden wirtschaftspolitischen Gegensätze innerhalb der „Gemeinschart" der Monopole waren sie abermals nicht imstande, eine gemeinsame Position der neun Mitgliedstaaten gegenüber den USA in der imperialistl- ' sehen Währungskrise zu finden ...

  • Vertrag über Lieferung voll Erdgas unterzeichnet

    Vereinbarung über Rohstoffbezug der DDR aus der UdSSR

    Leipzig (ADN). Einen langfristigen Vertrag über ■ sowjetische Erdgaslieferungen in die DDR unterzeichneten am zweiten Messetag die Außenhandelsbetriebe Bergbau-Handel GmbH, Berlin, und V/S Sojusneftexport, Moskau, In Leipzig. Noch in diesem Jahr wird das Erdgas aus den 5000 km entfernten Lagerstätten in die DDR strömen ...

  • Lunochod 2 erforscht drei Millhrden Jahre äffen Krater

    Moskau (ADN). Das sowjetische Mondmobil Lunochod 2 hat am 9. März im Krater Le Monnier mit seiner dritten Arbeitsperiode begonnen; Einen Tag später lud das Mondmobil'auf einen Funkbefehl hin seine Sonnenbatterie auf. Bei der anschließend erfolgten Fahrt bzw. im Stand wurden der Magnetisierungsgrad des Mondgesteins, die chemische Zusammensetzung des Bodens sowie die Strahlung und Helligkeit des Mondhimmels gemessen ...

  • YoHcskammerausschuß berät über den Berliner Verfrag

    Berlin (ADN). Der Verfassung»- und Rechtsausschuß der Volkskammer der DDR begann am Montag unter Leitung seines Vorsitzenden, Prof. Dr. Wolfgang Weichelt (SED), mit der Beratung des Vertrages über die Grundlagen der Beziehunigen zwischen der DDR und der BRD. Dazu gab der Leiter der Abteilung BRD im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Botschafter Karl Seidel, einen Bericht, den die Abgeordneten zustimmend zur* Kenntnis nahmen ...

  • in dieser Ausgabe;

    Seite 2: Arbeiter und Forscher rationalisieren gemeinsam Kommentar: Nach den Wahlen in Frankreich Seite4: Tschumelor und die Barrikaden des Alltags Das Musikfest an der Oder blüht auf •_ Seite 6: Reise von Mitarbeitern der „Prawda", von „Unen" und des „ND" durch die MVR Seite?: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Die ...

  • Weitere Berichte von der Messe

    Starke Impulse für hohe Ziele im Wettbewerb Intei nationale Pressekonferenz der DDR-Verlage zur Buchmesse Vielfältige Begegnungen in der Handelsmetropole Auf den Seiten 2 und 3

Seite 2
  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, empfing den indischen Minister für Handel, Prof. Chattopadhyaya, zu einem Meinungsaustausch. Beide Seiten stimmten überein, daß auf der Grundlage langfristiger Abkommen gute Voraussetzungen für die Fortsetzung der kontinuierlichen Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und Indien zum gegenseitigen Nutzen bestehen ...

  • Kommentare and Meinungen

    Nach den Wahlen in Frankreich

    Die Neuwahlen zur Französischen Nationalversammlung wurden am Wochenende mit dem zweiten Wahlgang abgeschlossen. Ihr Ergebnis stellt einen großen Erfolg der Volksuhion dar. Die FKP und die Sozialistische Partei konnten im Vergleich zum Jahre 1968 beträchtliche Stimmengewinne erzielen und die Zahl ihrer Abgeordnetensitze in der Nationalversammlung mehr als verdoppeln ...

  • Auflagenhohe für jedes Buch gesteigert

    Interessante Mitteilungen von DDR-Verlagen zur internationalen Pressekonferenz auf der Buchmesse

    Leipzig; (ADN). Ein Überblick über die Entwicklung des Buchwesens im vergangenen Jahr und das Angebot der DDR-Verlage auf der diesjährigen Buchmesse wurde am Montag auf einer internationalen Pressekonferenz des Börsenvereins der, Buchhändler zu Leipzig gegeben. An der Pressekonferenz nahmen 194 Journalisten aus 19 Ländern teil ...

  • Arbeiter und Forscher rationalisieren gemeinsam

    Wettbewerbsziel der Hydrierwerke Rodleben: Mehr hochwertige Rohstoffe für die Waschmittelindustrie / Planplus von 9,3 Prozent

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Erwin Müller Halle. Mit geringstem Aufwand will die Belegschaft der Hydrierwerke Rodleben die Produktion hochwertiger Waschrohstoffe beträchtlich steigern. So soll die Produktion von „Rodapon N 50" - Grundstoff u. a. für das gern gekaufte Vollwaschmittel „Spee" aus Genthin — um rund 50 Prozent wachsen ...

  • Gesundheitsschutz gehört zur Leitung

    Volkskammerausschüsse über Gestaltung der Arbeitsbedingungen

    Berlin (ND). Mit Problemen der gesundheitsfördernden Gestaltung der Arbeitsbedingungent des vorbeugenden Gesundiheits- und Arbeitsschutzes sowie den Auswirkungen der vielfältigen sozialen Maßnahmen zur Steigerung der Arbeits- und Lebensfreude befaßten sich am Montag auf einer gemeinsamen Sitzung die Volkskammerausschüsse für Gesundheitswesen und für Arbeit und Sozialpolitik ...

  • Komplexer Technikeinsatz verkürzt Zeit für Aussaat

    Schwerin. Zur rechtzeitigen Frühjahrsaussaat in guter Qualität soll im Bezirk Schwerin der komplexe Einsatz der Technik im Schichtrhythmus beitragen. Dafür wurden in den letzten Wochen in den LPG umfangreiche Vorbereitungen getroffen. So sind in den zurückliegenden Monaten mehrere hundert Traktoristen ausgebildet worden ...

  • Leipziger Jugendliche nutzen die Erfahrungen des Komsomol

    Ziel im Festivalaufgebot der FDJ: Hohe Qualität der Arbeit

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Bock Leipzig; In zahlreichen FDJ-Grundorganisationen des Bezirkes Leipzig — so im Braunkohlenkombinat Espenhain und im VEB Kirowwerk — steht der Kampf um hohe Qualität der Erzeugnisse im Mittelpunkt der letzten Etappe des Festivalaufgebotes. Mehr als 4000 junge Arbeiter wetteifern tun die Auszeichnung als „Hervorragender junger Facharbeiter" ...

  • Japanischer Parlamentarier beendete DDR-Aufenthalt

    Berlin (ADN). Der Abgeordnete des japanischen Oberhauses Naotsugu Nabeshima, Mitglied der liberal-demokratischen Regierungspartei und ehemaliger Minister für Wissenschaft und Technik, beendete am Montag einen viertägigen Besuch in der DDR. Er war einer Einladung des Vorsitzenden der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, Prof ...

  • Delegation der Partei der Arbeit Koreas eingetroffen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands traf am Montag eine Delegation des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas unter Leitung von Kim Dong Gju, Mitglied des politischen Komitees und Sekretär des ZK der PdAK, in Berlin ein. Die Delegation ...

  • Volkskammerausschuß berät über den Berliner Vertrag

    (Fortsetzung von Seite 1)

    organe gewährleistet werden. Drei Arbeitsgruppen des Volkskammerausschusses hatten deshalb zu diesen Fragen seit Februar 1972 spezielle Untersuchungen durchgeführt. Deren abschließende Ergebnisse legten die Abgeordneten Rosel Walther (NDPD), Dr. Hans Watzek (DBD) und Dr. Hans- Joachim Paul (LDPD) dar ...

  • Tage der DDR im schwedischen Sundbyberg

    Sundbybert (ND-Korr.). Auf einer Pressekonferenz am Montag gaben der Kultursekretär des Rates der schwedischen Industriestadt Sundbyberg, Bengt Järbe, und der Leiter des DDR-Kulturzentrums in Stockholm, Gerhard Kasper, bekannt, daß in Sundbyberg vom 21. bis 27. März Tage der DDR stattfinden werden. Nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern sollen die DDR-Tage der Vertiefung der Beziehungen dienen ...

  • Solidaritätsgut rollt in die Südprovinzen Chiles

    Santiago (ADN-Korr.). Ein großer Teil des Solidaritätsgutes aus der DDR, das Ende Januar mit dem Frachter „Ferdinand Freiligrath" in Chile eingetroffen war, rollt zur Zeit in die Südprovinzen des Andenlandes. Am Wochenende wurde eine LKW-Kolonne von Santiago aus in Bewegung gesetzt, die 30 Tonnen des Solidaritätsgutes an ihren Einsatzort bringt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • VdJ schloß Vertrag mit algerischem Verband ab

    Algier (ADN-Korr.). Ein Vertrag über die Zusammenarbeit der Journalistenverbände der DDR und Algeriens wurde am Montag in Algier abgeschlossen. Das Dokument wurde vom VdJ- Vorsitzeriden Harri Czepuck und für den algerischen Jourmalistenvertoand von Zoubir Seif el Islam unterzeichnet.

Seite 3
  • Mit UdSSR- und DDR-Geräten kombinierte Steueranlage

    Vor der Halle 18 begrüßen der Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Otfried Steeger, sowie der Generaldirektor der VVB Automatisierungs- und Elektroenergieanlagenbau, Harald Engelmann, die Genossen der Partei- und Staatsführung. Die 50 000 Werktätigen dieses Industriezweiges weisen mit ihren Wettbewerbsergebnissen anschaulich nach, wie sie die Beschlüsse des VIII ...

  • Angeregtes Gespräch mit internationalem Kollektiv

    maschinen eine Verbesserung der Auslastung um 10 bis 20 Prozent. Zwischen Genossen Erich Honecker und dem Ausstellungskollektiv, das sich aus Fachleuten der beteiligten RGW- Länder zusammensetzt, kommt es zu herzlichen Gesprächen. Die Genossen danken dem Kollektiv für die hier vorgeführten eindrucksvollen Leistungen, die dank sozialistischer Gemeinschaftsarbeit über Ländergrenzen errungen werden konnten ...

  • Leichtindustrie strebt nach höherer Produktion durch Intensivierung

    Im Ringmessehaus werden die Genossen der Partei- ■undi Staatsführung vom Minister für Leichtindustrie, Dr. Karl Bettin, herzlich begrüßt Beim Gang durch die Ausstellung der Textil- und Bekleidungsindustrie machen sie sich mit den Mustern und Modellen vertraut, die für das Angebot in der Herbst-/Winter-SaisoA 1973/74 vorbereitet wurden ...

  • In einem Satz

    Dauermagnete, die zur Arbeitserleichterung in Gärtnereden Lasten im Schwebezustand halten, entwickelte das Kombinat Keramische Werke Hermsdorf mit Fachleuten der Sektion Mathematik und Naturwissenschaften der Dresdner Hochschule iür Verkehrswesen und des VEG Saatzucht und Zierpflanzen Erfurt. Eine dlcltkle Anzeige statt der üblichen Zeiger besitzt die Herrenarmbanduhr „Digi 73" aus Ruhla, bei der die Uhrzeit an Ziffern ablesbar ist ...

  • Im Messehof präsentiert: Bier für Autofahrer

    Im Messehof stellt Minister Erhard Krack vor, was die 100 000 Werktätigen der bezirksgeleiteten und Lebensmittelindustrie zur erfolgreichen Verwirklichung der Hauptaufgabe beigetragen haben. Er verweist u. a. auf ein größeres Sortiment und auf zunehmende Qualität von Erzeugnissen für die gesunde Ernährung ...

  • Gute Initiative für mehr Produktivität in neuen YEB

    Gemeinsam mit dem Minister für bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, Erhard Krack, besuchen die Genossen den Gemeinschaftsstand von Über 30 volkseigenen Klein- und Mittelbetrieben der Trikotagenindustrie aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt Stell-' vertretend für die Kollektive dieser Betriebe begrüßen Betriebsdirektor Martin Schneider und Parteisekretär Anni Hofmann aus dem VEB modische Wäsche Burgstädt die Genossen des Politbüros ...

  • Bei der Weiterverarbeitung höhere Arbeitsproduktivität

    Mit einem neuen borlegierten Kaltstauchstahl beispielsweise lassen sich in der Normteilindustrie ganze Prozesse und damit Anlagen und Arbeitskräfte einsparen. Die Arbeitsproduktivität steigt beim Einsatz dieses Materials um 70 bis SO Prozent. Ähnlich ist es mit plastbeschichteten Blechen und Rohren aus dem Bandstahl- und dem Rohrkombinat ...

  • Neue Metallurgieerzeugnisse verringern Materialverbrauch

    So ist das Sortiment konstruktionsgerechter Profile aus dem Qualitätsund Edelstahlkombinat, die einen optimalen Stahleinsatz erleichtern, weiter gewachsen. Ultrareiner Stahl für den Werkzeugbau mit weitaus höherer Verschleißfestigkeit, Stahl-Leichtbauprofile, zum Teil schon in korrosionsträger Ausführung, zeigen ebenso wie andere Beispiele die Vielfalt von Möglichkeiten, Stahlkapazitäten zu „gewinnen" ...

  • 78 verschiedene Tests in Sekundenbruchteilen

    Starkes Interesse zeigen Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure aus vielen Ländern für die umfangreiche Offerte der UdSSR bei Meß- und Prüfgeräten. Vorgestellt wird z. B. eine Anlage zur Kontrolle integrierter Schaltkreise — der kleinen Bausteine für EDV- Anlagen der dritten Generation —, auf der winzige Schaltungen mit maximal 24 Kommunikationsanschlüssen in Sekundenbruchteilen 78 verschiedenen Tests unterzogen werden ...

  • Industrieöfen in Leichtbauweise

    Montage-Tunnelöfen zum Brennen aller grobkeramischen Erzeugnisse wie Mauerziegel, Hohlziegel, Dachziegel, Drainagerohre und Steinzeug bietet der Betrieb Feuerungs- und Grundbau des Spezialbaukombinates Magdeburg an. Die sechs Standardgrößen dieser Industrieöfen mit Leistungen von 7 bis 30 Millionen Ziegeln (Normalformat) im Jahr erfordern in der Leichtbauweise nur sieben verschiedene Bauelemente, einschließlich der Fertigteile für die Rauchgaskanäle ...

  • Maschinenbau der DDR bietet viele Anregungen für die Rationalisierung

    Dann geht es hinüber in die Halle 20, wo der Werkzeugmaschinen- und Werkzeugbau der DDR seine Erzeugnisse ausstellt. Hier werden die Genossen von Dr. Rudi Georgi, Minister für Verarbeitungsmaschinen- und Fahrzeugbau, und von Wolfgang Biermann,- Generaldirektor des Wericzeugmaschinenkombinates „7. Oktober", willkommen geheißen ...

  • Starke Impulse für hohe Ziele Im Wettbewerb

    Angebot der DDR-Industrie zeugt von hervorragenden Leistungen der Werktätigen im entscheidenden Jahr des Fünfjahrplanes

Seite 4
  • Tschumalow und die Barrikaden des Alltags

    Vor wenigen Tagen beendeten wir die Dreharbeiten zu dem zweiteiligen Fernsehfilm „Zement". Es war eine Arbeit, die oft an Entdeckungsreisen erinnerte. Wir arbeiteten fast zwei Monate in dem Zementwerk Halle-Nietleben und entdeckten sozusagen uns selbst: unseren Alltag, unsere Fragen, unsere Wirklichkeit ...

  • Das Musikfest an der Oder blüht auf

    Erlebnisreiche Konzerte in Frankfurt

    Als die 8. Festtage der Musik in Frankfurt (Oder) am Sonntag mit dem Abschlußkonzert des Philharmonischen Orchesters zu Ende gingen, da konnte eine gute Bilanz gezogen werden. Die 21 Konzertveranstaltungen seit dem 24. Februar zählten annähernd 11000 Besucher; das bedeutet, daß etwa jeder siebente Frankfurter an den Festtagen teilgenommen hat ...

  • Das Fundament

    mer Begleiter durch Zuchthaus und Lager und sicherer Grund, auf dem wir, befreit, an die Arbeit des Neubaus gehen konnten. So einfach war sie freilich nicht, wie wir es uns vorgestellt hatten. Die Türme wuchsen nicht gleich in den Himmel; es fehlte an guten Bauleuten, denn viele von den Besten, den Verschworenen des Manifests, hatten nicht überlebt ...

  • Künstlerstelldichein aus vielen Ländern

    Zur jüngsten Fernsehsendung „Ein Kessel Buntes"

    Am vergangenen Sonnabend setzten die, drei Dialektiker wieder ihre Waschmaschine in Gang. Wie immer gaben sich auch diesmal im „Kessel Buntes" Interpreten aus vielen Ländern ein Stelldichein. Kati Kovacs präsentierte geschmackvoll und mit ungarischem Temperament ihre gegenwärtigbei uns beliebtesten Titel — ein gelungener Auftakt ...

  • Jede Minute werden 3000 Bücher gedruckt

    Gespräch mit Sijat Esenbajew während der Leipziger Buchmesse In jeder Minute werden in der Sowjetunion 3000 * Bücher gedruckt, in einem Jahr weit über eine Milliarde Exemplare. Die Buchproduktion erhöhte sich im Vergleich zu 1971 um über sechs Prozent. Das sagte in einem ND- Gespräch am Dienstag nach der Pressekonferenz Genosse Sijat Esewbajew, der die Delegation des Komitees für Verlagswesen, Polygrafie und Buchhandel beim Ministerrat -der UdSSR zur Internationalen Leipziger Buchmesse leitet ...

  • Kulturnotizen

    HOHE EHRUNG. Der sowjetische Lyriker und Dramatiker Sergei Michalkow ist für seine Verdienste bei der Entwicklung der Literatur und seine gesellschaftliche Tätigkeit anläßlich seines 60. Geburtstages vom Präsidium des Obersten Sowjets mit dem Orden „Held der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet worden ...

  • Nationaltheater Weimar wird rekonstruiert

    Weimar (ADN). Für zwei Jahre schließt das Nationaltheater Weimar ab Sommer 1973 seine Pforten für die Besucher. Nach einem Projekt des Entwurfsbüros der Bauakademie der DDR unter Leitung von Prof. Richard Paulick wird das gesamte Haus grundlegend rekonstruiert. Während der Rekonstruktionszeit gastiert das Ensemble vor allem in den Theatern des Bezirkes sowie in vielen Kulturhäusern ...

  • Angeklagt ist der amerikanische Dollar

    Moskau (ND). Der bekannte sowjetische Dokumentarfilmregisseur Anatoli Koloschin hat einen fast einstündigen Film mit dem Titel „Die Währungskrise" hergestellt. Der unter Mitarbeit von „Iswestija"-Kommentator Wladimir Ossipow, Prof. Dr. rer. oec. Andrej Anikin und dem Finanzexperten Oleg Kulikow entstandene Film analysiert die wirtschaftlichen und politischen Voraussetzungen für die gegenwärtige Währungs- und Finanzkrise der mit dem amerikanischen Dollar verbundenen kapitalistischen Länder ...

  • Polnische Musikschüler gastieren in der DDR

    Zielona Gora (ADN). Zu Gastspielreisen nach Magdeburg, Weimar und Jena wurden die Schüler der beiden Musikschulen in Zielona Gora eingeladen. Seit einem Jahr besteht eine enge Zusammenarbeit der Musikschulen dieser polnischen Stadt mit entsprechenden Einrichtungen in der DDR, die außer Gastspielreisen vor allem den Erfahrungsaustausch der Musikpädagogen beider Länder umfaßt ...

  • DDR-CSSR berieten

    Prag (ADN). Zu einem Erfahrungsaustausch über die Tätigkeit der Theaterverbände in der DDR Und in der CSSR_ trafen der Vizepräsident des Theaterverbandes der DDR, Hans-Dieter Made, und Verbandssekretär Hans-Rainer John mit ihren Berufskollegen in Prag zusammen. In einem unterzeichneten Protokoll wurde die weitere Zusammenarbeit für 1973 festgelegt ...

Seite 5
  • balkancar ®

    Auf dem Freigelände vor der Halle 17 werden wir Ihnen zur Leipziger Frühjahrsmesse 1973 gern wieder die verschiedenen Typen der „balkancar"-Erzeugnisse vorführen: Flurförderzeuge mit Elektro- und Verbrennungsmotoren Elektroseil- und '-kettenzüge Regalbedienungsgeräte

  • BALKANCARIMPEX

    Sofia/VR Bulgarien, ul. Alabin 56 Telex: 022 386 Lieferung über: Versorgungskontor für Maschinenbauerzeugnisse 8312 Heidenau, Pirnaer Straße 35 Versorgungskontor für Maschinenbauerzeugnisse 3018 Magdeburg-Neustadt, Nachtweide 36-43 (nur für Elektroketteruüge)

  • freie Kapazität

    für Lehrgänge, 45 Betten, Vollverpflegung, Schulungsraum vorhanden, von November 1973 bis April 1974. Ferienheim „Zur Brücke", Rathmannsdorf 8321 Rathmannsdorf (Sächsische Schweiz) Karl-Liebknecht-Ring 6, Tel. Bad Schandau 2116

Seite 6
  • Zehntausende Kilometer durch Gebirge, Steppen und Wüsten

    Wir durchblättern einen Alrnanach, gemeinsam herausgegeben vom Ministerium für Geologie der UdSSR und dem Sekretariat des RGW unter dem Titel „Geologische Forschungen in der MVR". Er enthält viele ruhmvolle Seiten der Zusammenarbeit. Sowjetische und mongolische Geologen entdeckten in der Nähe des Chuwsgul-Sees im Norden der MVR ein riesiges Phosphorit führendes Becken, dessen voraussichtliche Vorräte in der Größenordnung von Milliarden Tonnen liegen ...

  • Britische Arbeiter lassen sich nicht einschüchtern

    Gewerkschafter beschlossen Aktionsprogramm gegen Tory-Politik

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n Die Streiks der britischen Werktätigen gegen die Lohnstopp-Politik der Heath-Regierung und den Abbau des Lebensstandards halten weiter an. Seit der letzten Februarwoche, als rund 750 000 Beamte, Krankenhausarbeiter, Lokführer, Gaswerker und ...

  • Volk gab der Awami-liga erneutes Führungsmandat

    Zürn Ergebnis der ersten Parlamentswahlen in Bangladesh

    Von unserem Korrespondenten Sepp Wittek, Dacca Der überwältigende Wahlsieg, mit dem die Awami-Liga aus den ersten Parlamentswahlen in Bangladesh hervorging, ist ein eindeutiges Vertrauensvotum der über 35 Millionen Wähler der Volksrepublik für die Politik der Partei Sheikh Mujibur Rahmans. Nach der Einberufung der „Jatiyo Sangsad" (Nationalversammlung) wird mit der Vorstellung des neuen Kabinetts zu rechnen sein ...

  • Kurs auf aktuelle Fragen

    Diese Hinwendung zu aktuellen politischen Fragen wird in der algerischen Presse lebhaft begrüßt. In diesem Echo werden zugleich Stimmen laut, die sich kritisch mit bestimmten Problemen der Programmplanung auseinandersetzen. „Was soll die Verherrlichung des .American Way of Life' für den weiteren Vormarsch in Richtung revolutionärer Ziele in Algerien bringen?" wird hier gefragt ...

  • Herzlicher Dank für wertvolle internationalistische Hilfe

    Die Resultate sowohl der geophysikalischen Untersuchungen als auch der bergtechnischen Arbeiten beweisen, daß Zagaan Dawa eine interessante Wolframlagerstätte darstellt, deren Abbau von volkswirtschaftlicher Bedeutung ist. Inzwischen wird zur eingehenden Erkundung ein Stollen vom Fuß des Berges ins Innere vorgetrieben, der gleichzeitig dem zukünftigen Erzabbau dienen soll ...

  • Über 500 Lagerstätten in Zusammenarbeit erforscht

    Seit 1965 sind in der MVR auch Geologen aus der DDR tätig. Von ihnen wurden Kartierungs- und Sucharbeiten in den westlichen Steppen des Chentli- Gebirges und im Bajanchongor-Aimak durchgeführt. Die Zusammenarbeit zwischen den Spezialisten der DDR und der MVR führte zur Erkundung perspektivreicher Goldlagerstätten ...

  • Kundschafter in friedlicher Mission

    Soziaiistische Integration zur Erforschung von Bodenschätzen

    Von Valentin Scharow, I. N. Sdiaraw-isdi und Hugo Kröpelin, Ulan-Bator Der Korrespondent der „Prawda", ein Redakteur von „Unen" und der ND-Korrespondent unternahmen gemeinsam eine Reise zu Geologen und Bergleuten in der befreundeten Mongolischen Volksrepublik. Gleichzeitig mit „Prawda" und »Unen" veröffentlichen wir heute ihren Bericht: Der Weg nach Zagaan Dawa — zu Deutsch „weißer Gebirgspaß" - führt uns durch eine unwirtliche Steppe ...

  • Zum Wohl der MVR und der gesamten Gemeinschaft

    „Eine große internationalistische Hilfe", unterstreicht der Minister, „erweisen uns auch die Geologen anderer sozialistischer Länder. Bi- und multilaterale Zusammenarbeit im Rahmen des RGW ließ die Effektivität des mongolischen geologischen Dienstes steigen. Größere thematische Expeditionen nehmen die Arbeit auf ...

  • Neue politische Zielsetzungen

    Die Schriftsteller berieten in ähnlichem Sinne jetzt mehrmals, wie sie mit gegenwartsbezogenen Werken für Theater, Film und' Fernsehen den progressiven Entwicklungsweg ihres Staates unterstützen können. Die Journalisten bereiten einen Kongreß vor, der die Arbeit ihres Berufsverbandes neu beleben und auf die Verwirklichung der neu herangereiften politischen Zielstellungen orientieren soll ...

  • Neue Akiente in der Bildungsarbeit Algeriens

    Stärkere ideologische Aktivität für gesellschaftlichen Fortschritt

    Von unserem Korrespondenten Franz Schmahl, Algier Bertolt Brechts „Kaukasischer Kreidekreis" wird erneut in den Spielplan des Nationaltheaters von Algier aufgenommen. Direktor Taha el Anviri begründete das mit der Notwendigkeit, Stücke zu zeigen, die das Publikum in Beziehung1 mit den gegenwärtigen revolutionären Umwälzungen auf dem Lande setzen kann ...

Seite 7
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 13. März 1973 / Seite 7 AUSSENPOUTIK Bomben auf befreite Gebiete New York (ADN). Einheiten der USA- Luftwaffe, darunter Fernbomber des Typs B 52, haben auch am Sonntag die massierten Angriffe auf befreite Gebiete Kambodschas fortgesetzt. Was sonst noch passierte Als der teuerste Wein der Welt gilt heute der »Tokajer Aszu" des Jahrganges 1811 ...

  • Volksentscheid in Syrien

    Neue Wirtschaftserfolge vor dem Referendum über Verfassung

    Damaskus (ADN-JKorr./ND). Die Bevölkerung der Syrischen Arabischen Republik hat am Montag über die neue Verfassung des Landes abgestimmt. Um 19.00 Uhr Ortezeit schlössen überall die Wahllokale. Viele Werktätige stimmten unmittelbar in den Betrieben und Institutionen ab, da die Volksabstimmung an einem Werktag stattfand ...

  • Gerechte Sache trug Sieg davon

    Prinz Souphanouvong würdigt das Abkommen über Laos

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des ZK der Patriotischen Front von Laos, Prinz Souphanouvong, hat die Unterzeichnung des „Abkommens über die Wiederherstellung des Friedens und die Verwirklichung der nationalen Eintracht in Laos" als „einen Sieg der gerechten Sache, einen Sieg der Kräfte des Friedens, der Demokratie und des sozialen Fortschritts in der Welt" bezeichnet ...

  • „Le Monde" rügt Wahlmodus

    Die bürgerliche Zeitung „Le Monde stellt in einer Analyse des Wahlergebnisses fest, daß die vereinigte Linke mehr Stimmen als die drei bisherigen Regierungsparteien erringen konnte, trotzdem aber weniger Sitze in der Nationalversammlung erhält. Die Zeitung betont, daß der Erste Sekretär der Sozialistischen Partei und der Generalsekretär der FKP nicht ganz unrecht hätten, den Wahlmodus anzuklagen ...

  • Sitzverteilung der Nationalversammlung

    Paris (ADN-Korr.). Nach der Auszählung in 483 von insgesamt 490 Wahlkreisen in Frankreich und in seinen Uberseegebieten ergab sich nach offiziellen Angaben folgende Sitzverteilung: FKP - 73 (bei den Wahlen 1968: 34 Sitze); Sozialistische Partei - 89 (Sozialisten und Radikale: 57); Linke Radikale und andere Linke — 16; Extreme Linke - 3; Gaullistische UDR - 181 i(293); ...

  • FKP verdoppelte Sitze

    Kommunisten, Sozialisten und linke Radikale haben Dutzende neuer Sitze gewonnen. Allein unsere Partei hat die Zahl ihrer Abgeordneten mehr als verdoppelt. Gegenüber dem Angriff der Rechten hat sich die linke Wählerschaft geschlossen gehalten. Die Verluste der Koalition der Rechten wären noch viel ernster ...

  • Frankreichs Linke festigte Positionen

    „Humanite": „Das war nur der Beginn, der Kampf geht weiter"

    Von Gerhard Leo. Paris Der Aufschwung der Linksparteien, die 87 neue Sitze in der Nationalversammlung hinzugewonnen haben, und der Abstieg der Rechtskoalition, die von 372 auf 271 - um über hundert - Abgeordnete zusammengeschrumpft ist, beschäftigt die französische Öffentlichkeit am Montag. Wenn das Wahlgesetz auch nicht überall direkt angesprochen wird, so weisen viele Blätter doch auf den flagranten Widerspruch zwischen dem Stimmenverhältnis und der Verteilung der Abgeordnetenmandate hin ...

  • Erste offizielle Ergebnisse der Wahlen in Argentinien

    Buenos Aires (ADN/ND). In Argentinien haben am Sonntag Präsidentschaftswahlen stattgefunden — die ersten seit 1965, als die Militärregierung die Macht ergriff. Westlichen Nachrichtenagenturen zufolge war eine hohe Beteiligung zu verzeichnen. Von den mehr als 23,5 Millionen Einwohnern war die reichliche Hälfte wahlberechtigt ...

  • Kurz berichtet

    ASU-Politiker in der CSSR

    Prag. Auf Einladung des ZK der KPTsch weilt eine Delegation des ZK der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) unter Leitung von Sayed Marei, Erster Sekretär des ZK, in der CSSR. Protest in Panmunjon Phoengjang. Gegen andauernde Aggressionsakte der südkore'anischen Armee an der Waffenstillstandslinie zur KVDR hat der Chefdelegierte der KVDR, Kim Pung Sob, auf einer Sitzung der Waffenstillstandskommission in Panmunjon Protest erhoben ...

  • Wissenschaftliche Konferenz zum Manifest abgeschlossen

    Moskau (ADN). Eine dem 125. Jahrestag des Kommunistischen Manifests gewidmete wissenschaftliche Konferenz ist am Montag in Moskau zu Ende gegangen. Sie war vom Institut für Marxismus-Leninismus, der Akademie der Gesellschaftswissenschaften der UdSSR, der Parteihochschule beim ZK der KPdSU und Instituten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR organisiert worden ...

  • UdSSR und USA setzten Gespräche in Genf fort

    Genf (ADN-Korr.). Mit einer Besprechung der beiden Delegationsleiter, des stellvertretenden Außenministers der UdSSR Wladimir Semjonow und des USA-Botschafters Alexis Johnson, sind die sowjetisch-amerikanischen Gespräche über die Begrenzung der strategischen Rüstungen — die sogenannten SALT-Gespräche — am Montag in Genf fortgesetzt worden ...

  • Mujibur Rahman bildet neue Regierung Bangladeshs

    Dacca (ADN). Scheikh Mujibur Rahman, Präsident der regierenden Awami-Liga, ist am Montag mit dem Präsidenten der Volksrepublik Bangladesh, Abu Sayed Chaudhury, zusammengetroffen. Verfassungsgemäß reichte er den Rücktritt seiner Regierung ein. Der Präsident beauftragte Mujibur Rahman als Führer der bei der Parlamentswahl siegreichen Partei mit der Bildung einer neuen Regierung ...

  • „Iswestija": USA ermuntern den Aggressor Israel

    Moskau (ADN). Die israelische Ministerpräsidentin Golda Meir hat in ihrem Reisegepäck die Zusage für neue Waffenlieferungen und großzügige Finanzhilfe Washingtons mitgebracht, schreibt am Montag die „Iswestija" zum USA-Besuch Golda Meirs. Die Erklärung Golda Meirs bei ihrer Ankunft in den USA, daß der Abschuß •einer libyschen Verkehrsmaschine durch israelische Kriegsflugzeuge auf ihre Gespräche in Washington keinen Einfluß haben würden, habe sich bewahrheitet, betont „Iswestija" ...

  • Besuch im Lager Phu Quoc

    Hanoi (ADN). Die Delegationen der DRV und, der RSV in der Vierseitigen Gemeinsamen Militärkommission haben zusammen mit einer Gruppe der Internationalen Überwachungs- und Kontrollkommission Meldungen aus Südvietnam zufolge das Saigoner Gefangenenlager auf der Insel Phu Quoc besucht. Der Besuch war erst nach dringender Forderung der beiden Delegationen von der amerikanischen und der Saigoner Seite zugestanden worden ...

  • Kaderarbeit wird verstärkt

    Beschluß des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams

    nungsleitung Foto: ADN/ZB/VNA Hanoi (ADN). In der Kaderarbeit, die für die Sache der Revolution eine entscheidende Bedeutung hat, muß die führende Rolle der Partei weiter erhöht werden. So heißt es in einem Beschluß des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams. Aufgabe der Parteiorganisationen ...

  • Friedenskomitee Volkspolens beriet Abrüstungsfragen

    Warschau (ADN-Korr.). Eine den Problemen der Abrüstung gewidmete Konferenz des polnischen Friedenskomitees hat am Montag im Gebäude des Sejm in Warschau stattgefunden. An der Konferenz, auf der der stellvertretende Außenminister Jan Bisztyga den Standpunkt Polens zu Abrüstungsfnagen darlegte, nahmen auch Jan Szydlak, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, und Ryszard Frelek, Mitglied des Sekretariats und Leiter der Auslandsabteilung des ZK, teil ...

  • Dezennium des Kampfes gegen Rassismus vorgeschlagen

    Genf (ADN-Korr.). Die UNO-Menschenrechtskommissioh, die gegenwärtig in Genf tagt, hat empfohlen, daß die UNO-Vollversammlung die Jahre 1973 bis 1983 zum Dezennium des Kampfes gegen Rassismus und Rassendiskriminierung erklärt. In der entsprechenden -Resolution heißt es: „Jede Regierung und jedes Regime, deren Politik und Praxis auf der Rassendiskriminierung beruhen, stehen im Widerspruch zu den Zielen und Prinzipien der Charta der Vereinten Nationen ...

  • Dipoh-Arbeitsgruppe tagte unter belgischem Vorsitz

    Helsinki (ADN-Korr.); Unter Vorsitz eines belgischen Vertreters hat am Montag mM Oipolf ■' 'flaW'Mer* 'fcriffischeft Hauptetadt"' 'b'ef'de'ri''"multilateralen Konsultationen zur Vorbereitung der Sicherheitskonferenz eine weitere Tagung der Arbeitsgruppe stattgefunden. Wie bekannt wurde, waren konkrete Maßnahmen, die sich aus der Anwendung der Prinzipien der Beziehungen zwischen den Staaten Europas ergeben, Gegenstand der Beratung der Diplomaten ...

  • BRD-Revanchistenverbände bekräftigten Forderungen

    Wiesbaden (ADN). Ihre revanchistischen Forderungen bekräftigten am Wochenende in Wiesbaden 200 Vertreter von „Vertriebenenverbänden" in der BRD auf einer Arbeitstagung. Der Präsident der BRD-Dachorganisation der Revanchisten, Herbert Czaja (CDU), erklärte, daß es Pflicht sei, „weiterhin das politische und rechtliche Offenhalten der deutschen' Frage" zu fordern ...

  • rinnische Delegation führt Verhandlungen mit dem RGW

    Moskau (ADN). Verhandlungen zur Ausarbeitung des Entwurfs eines Abkommens über die Zusammenarbeit zwischen dem RGW und Finnland haben am Montag in Moskau begonnen. Zu diesen Gesprächen traf eine finnische Delegation unter Leitung von Außenhandelsminister Jussi Linnamo in Moskau ein. Die Abordnung wurde auf dem Flughafen vom Sekretär des RGW, Nikolai Faddejew, und vom finnischen Botschafter in der UdSSR, Björn Alholm, begrüßt ...

  • Schwimmendes Kraftwerk

    Jakutsk. Ein ungewöhnliches Schiff, die „Polarlicht 01", hat jetzt im künstlichen Hafen bei Seljony Mys — einer Siedlung an der Mündung der Kolyma in Jakutien - angelegt. Es ist das erste schwimmende Kraftwerk für die Nordgebiete der UdSSR. Das Schiff legte über 10 000 Kilometer durch sibirische Ströme und — von einem Eisbrecher begleitet — auch durch das Eismeer zurück ...

  • Austritt Malaysias aus dem Asiatisch-Ozeanischen Rat

    Kuala Lumpur (ADN). Malaysia hat den Beschluß gefaßt, aus dem Asiatisch- Ozeanischen Rat auszutreten, der 1966 in Seoul als militärpolitische Gruppierung gegründet wurde. In einer Erklärung des malaysischen Außenministeriums wird festgestellt, daß Malaysia zur Tagung des ständigen ASPAC- Komitees, die am Dienstag in Bangkok eröffnet wird, keinen Vertreter entsenden werde ...

  • Neue Schulen in Großgemeinden

    Warschau. Mit einem Kostenaufwand von 1,5 Milliarden Zloty werden bis 1975 in jeder Großgemeinde der Wojewodschaft Szczecin zentrale schulische Einrichtungen geschaffen. Bisher bestehen 16 solche Gemeindeschulen. In den kommenden Jahren sollen weitere 32 Schulen gebaut sowie 42 modernisiert werden. Außerdem entstehen u ...

  • Urlaub durch die Gewerkschaft

    Budapest. 337 000 ungarische Werktätige können sich in diesem Jahr in den Erholungsheimen der Gewerkschaften erholen oder an Auslandsreisen der Gewerkschaften teilnehmen. Mitglieder sozialistischer Brigaden, Produktionsarbeiter und kinderreiche Familien werden dabei besonders berücksichtigt. Im Durchschnitt werden 75 Prozent der Kosten vom Staat getragen ...

  • Mehr SUdf rächte aus Matanzas

    Havanna. Auf 6700 Hektar wird das größte kubanische Obstanbaugebiet im Süden der Provinz Matanzas in diesem Jahr erweitert. Das bedeutet, daß hier auf einer fünfmal größeren Fläche als im Vorjahr Südfrüchte - Apfelsinen, Mandarinen und Pampelmusen - angebaut werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden umfangreiche Bewässerungsanlagen installiert ...

  • Gespräche zwischen KPdSU und IKP in Moskau

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen einer Delegation der KPdSU unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und einer Delegation der Italienischen Kommunistischen Partei unter Leitung des Generalsekretärs der IKP, Enrico Berlinguer, haben am Montag im Kreml begonnen. Die Verhandlungen werden fortgesetzt ...

  • Was sonst noch passierte

    Als der teuerste Wein der Welt gilt heute der »Tokajer Aszu" des Jahrganges 1811. Das fand der Direktor des Museums yon Tokaj, Miklos Pap, aus mehr als 300 Angaben von Weinauktionen heraus. Kürzlich wurden auf der Weinversteigerung in London für eine Flasche „Aszu 1811" 220 Pfund Sterling geboten.

  • Tel Aviv gegen Untersuchung

    Beirut (ADN). Das Oberste Gericht Israels hat entschieden, daß die Regierung „nicht verpflichtet" sei, den Abschuß der libyschen Verkehrsmaschine über Sinai zu untersuchen. Damit will Israel die Umstände des Verbrechens, das 108 Menschenleben kostete, verschleiern.

  • Bomben auf befreite Gebiete

    New York (ADN). Einheiten der USA- Luftwaffe, darunter Fernbomber des Typs B 52, haben auch am Sonntag die massierten Angriffe auf befreite Gebiete Kambodschas fortgesetzt.

Seite 8
  • Die »Ameise* nicht vom Wege locken

    Im technologischen Ablauf liegen entscheidende Reserven, die es zu erschließen gilt. Dieser Satz vom Genossen Konrad Naumann auf unserer letzten Parteiaktivtagung regte uns zürn weiteren Nachdenken an. Gerade weil unser Kombinat gut im Rennen liegt, schon 1,8 Millionen Mark Plus in den ersten beiden Monaten dieses Jahres aufzuweisen hat, gilt es, das Bautempo weiter zu erhöhen ...

  • Stunden im Soldatenklub

    Berliner Wohnungsbauer, Arbeiter aus Köpenick, die DSF-Gruppe aus Bohnsdorf — das sind nur einige von Dutzenden Kollektiven unserer Hauptstadt, die bei den,in Karlshorst .stationierten Einheiten der Sowjetarmee gut bekannt sind. Der Soldatenklub/ Ende Oktober vorigen Jahres übergeben, vermittelt dem Besucher einen Eindruck von der engen Freundschaft zwischen den Berliner Werktätigen und den Angehörigen der Sowjetarmee ...

  • Eine Festivalrose für

    Bruno Zirke

    Kollege Zirke ist mir seit vielen Jahren bekannt. Wir arbeiten in einer Abteilung, kämpften erfolgreich um den Staatstitel. Es handelt sich um den Berliner Ingenieurbetrieb für Anlagen des Schwerniaschinenbaukambinates „Ernst Thälmann" in Magdeburg. Bruno Zirke ist hier Archivar, Versandbeauftragter und Gewerkschaf tsvertrauensmann ...

  • Vier erste Plätze für junge Judokas der UdSSR

    Günter Krüger Junioreneuropameister im Halbmittelgewicht

    Hohes technisches und kämpferisches . Niveau zeichneten die i Judo-Meisterschaften der Jugend und Junioren am Wochenende in Ostende (Belgien) aus. Für die' DDR-Vertretung gab es dabei einen Titelgewinn durch Halbmittelgewichtler Günter Krüger (SC Dynamo Hoppegarten). Medaillenplätze belegten Andre" Geldes (Jugend-Halbmittel/2 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.05 Mix - Musik in x Varianten; 10.35 Rendezvous mit Chansons; 11.03 Die moderne Melodie; 12.20 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 16.00 Magazin am Nachmittag; 20.09 Musicalmelodien; 21.05 Junge Leute in Studio IV. Radio DDR II: 10.40 Interpretierte Interpretationen; 13.10 Dein Recht; 13 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20 Uhr im Apollosaal: Kammermusik der Staatskapelle (C 8)*"); Komische Oper (2 29 25 55), ,19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Metropol-Theater (2 0717 39), 20 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (4 22 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (4 22 85 50), 19 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    10. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 15 723, .22 729, 31089, 33 407, 52 016, 53 250, 67 697, 69814, 127 384, 197 347. Zahlenlotto: Kein Fünfer; Vierer mit Zusatzzahl mit 27 445 Mark; Vierer mit je 5489 Mark; Dreier mit je 40 Mark; Zweier mit1 je 2 Mark ...

  • SCHACH

    Internationales Turnier in Talbracht und vor allem ober der W«Jtrekond anderen Großschanzen unerreichbar werden. Der Homburger „Spiegel" konstatierte am 5. März: »Doch inzwischen türmten die Oberstdorfer, denen ein neuer .Skiflug-Weltrekord als geeignete Werbung erschien, Europas führende Wintersportkurorte Davos und Arosa zu überflügeln, die größte SkifJugschanze der Welt auf ...

  • Ski und Rodel möglich

    HARZ: Schierke 20 cm, Pulver, Ski möglich; Drei Annen Hohne 6 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Großer Inselsberg 120 cm, Pulver, Ski sehr gut; Ruhlaer Skihütte 18 cm, Pappschnee, Ski möglich; Tambach-Dietharz 15 cm, Pappschnee, Ski stellenweise möglich; Gehlberg 37 cm, Pulver, Ski gut; Neustadt a ...

  • Europapokal an NIM Budapest

    Volleyballerinnen des SC Dynamo belegten den vierten Rang

    Mit NIM Budapest gewann erstmals eine ungarische Mannschaft bei den Frauen den Volleyball-Europapokal der Landesmeister. In der letzten Begegnung des Endrundenturniers im holländischen Apeldoorn wurde der neue Cupsieger noch einmal ernsthaft geprüft. Am Ende aber behielt er gegen Start Lodz doch mit 3:1 (1, —15, 8, 6) die Oberhand ...

  • Mit dem Rekord gegen Arosa

    ren hatte man die Schanze ton Birgsautal, von der 'man. unlängst durch eine offizielle Verlautbarung plötzlich erfuhr, daß sie lä.ngst „nicht mehr den neuen Richtlinien der FIS entsprach", noch einmal umgebaut. Einzuges Ziel: Den Weltrekord, 'den Manfred Walf 1969 in Planica. mit 165 m markiert hatte, „zurückzuholen" ...

  • Vor Pokalspielen für den Fußballnachwuchs

    Die Paarungen für die erste Runde im FDGB- und „Junge Welt"-Pokalwettbewerb der Fußballjugend und -junioren wurden am Wochenende festgelegt. Der FDGB-Pokalwettbewerb der Jugend wird von Pokalverteidiger BFC Dynamo und den 15 Bezirks- ' ppkalsiegern bestritten. Die Spiele der ersten Runde finden am 1 ...

  • Professorenkolleghim

    Das Professorenkollegium tagt heute zum 116. Male unter Leitung von, Hans Jacobus, 20 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren: B. Gräfrath (Völkerrecht, E. Hahn (Philosophie), K. Hecht (Physiologie), H. "Henselmann (Architektur), D. Klein (Ökonomie), H. Klein (Pädagogik), U. Nürnberg (Genetik), W ...

  • Neuesdeutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehrlne-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnement»prel» monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Komo-Nr. (721-12-41. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 955-0» -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - zur Zeit gut die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Antworten zur Berufswahl

    ' Aktuelle Fragen zur Berufsbildung werden heute um 20 Uhr im II. Programm von Bodo Weidemann, Staatssekretär für Berufsbildung, und Dr. Günter Ziegler, stellvertretender Vorsitzender des Rates des Bezirkes Halle, auf einer Fernsehpressekonferenz beantwortet Es wird u. a. über Berufe zur Versorgung und Betreuung der Bevölkerung sowie über Berufslenkung entsprechend den gesellschaftlichen Erfordernissen informiert ...

  • Frühling im CENTRUM-Warenhaus

    Der Verkauf von Frühjahrsbekleidung begann am Montag im CENTRUM- Warenhaus Alexanderplatz.'Das Angebot ist modisch und farbenfroh. Für die Kinder gibt es pflegeleichte und zweckmäßige Kleidungsstücke. Am 13. und 15. März um 15.30 Uhr führen die CENTRUM-Mannequins Herrenund Damenoberbekleidung sowie Jugendmoden vor ...

  • Außenhandel Berlin zum 10. Male DDR-Meister

    Zum zehntenmal hintereinander wurde die BSG Außenhandel Berlin DDR-Tischtennismannschaftsmeister der Damen. Am Wochenende besiegten Doris Hovestädt, Gabriele Geißler, Monika May und Rita Möbes in zwei Oberligabegegnungen ihre härtesten Widersacher Fortschritt Thalheim (10 :3) und Motor Dresden-Niedersedlitz (10 :4) ...

  • | Ehre seinem Andenken!

    Am 25. Januar starb kurz vor Vollendung seines 79. Lebensjahres Genosse Friedrich Buley aas der WPO 51. Er gehörte seit 1918- der Partei der Arbeiterklasse an. Genosse Buley war Träger der Ehrennadel des ZK für 50jährige Parteizugehörigkeit. Urnenfeier: 13; März; 12 Uhr, Friedhof Bo*- hagener Straße ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Im Einflußbereich eines Hochdruckgebietes wird es am Dienstag wolkig, zeitweise auch heiter sein, nennenswerte Niederschläge werden nicht erwartet. Die Temperaturen liegen mittags und nachmittags um 5 Grad, sie sinken nachts wieder auf Werte zwischen minus 1 und minus S Grad.

  • EISHOCKEY

    Juniorenturnier um den Donau- Cup in Bratislava: Endspiel: Slovan Bratislava-TJ Gottwaldov 10:6; um Platz 3: DDR-Juniorenauswahl gegen ZKL Brno 5 :2.

  • Spitzenbelastungszeit für den Monat März

    Spitzenbelastung von 7.00 bis 8.00 und von 18.30 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Belastung: 18.30 bis 1930 Uhr.

Seite
Dank allen Werktätigen, die für die Erfüllung und Übererfüllung der Pläne kämpfen / Sozialistische ökonomische Integration vervielfacht unsere Kraft / Besuch bei Ausstellern der BRD, Gegensätze nicht beseitigt Vertrag über Lieferung voll Erdgas unterzeichnet Lunochod 2 erforscht drei Millhrden Jahre äffen Krater YoHcskammerausschuß berät über den Berliner Verfrag in dieser Ausgabe; Weitere Berichte von der Messe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen