25. Jun.

Ausgabe vom 08.02.1973

Seite 1
  • Der Wiederaufbau Vietnams braucht unsere Solidarität

    „Prawda": Verstärkte Hilfe muß zum Anliegen aller Staaten und Regierungen werden / RSV-Botschafter dankt der DDR

    Berlin (ND/ADN). Fast stündlich erbalten wir aus Vietnam Meldungen, die von den gewaltigen Anstrengungen der DRV-Bevölkerung für den Wiederaufbau berichten. Zugleich wächst die materielle Unterstützung, die die Werktätigen vieler Länder Vietnam gewähren, weiter an. In Stellungnahmen und auf Kundgebungen wird unterstrichen, daß die verstärkte Hilfe jetzt besonders dringlich ist ...

  • Besorgnis und Hektik an westlichen Devisenbörsen

    Währungskrise zeigt Fäulnisprozeß des imperialistischen Systems

    Berlin (ADN/ND). Die Flucht aus dem Dollar hielt auch am Mittwoch an. Im Zusammenhang mit dem neuerlichen Ausbruch der chronischen Währungskrise, der den Fäulnisprozeß des gesamten imperialistischen Systems erneut drastisch demonstriert, haben amerikanische Finanz- und Wirtschaftskreise wie auch Vertreter der Regierung die Verbündeten der USA aufgefordert, ihren Beitrag zur Sanierung des vom Vietnamkrieg und anderen globalstrategischen Aktionen ausgehöhlten Dollars zu leisten ...

  • Thälmanns Werk ist bei uns lebendig

    Königs Wusterhausen (ND). Am Mittwoch vereinte eine gemeinsame Feierstunde der Bezirksleitung Potsdam und der Kreisleitung Königs Wusterhausen der SED über 200 Arbeiter, Genossenschaftsbauern, Jugendliche und Parteiveteranen in der Ernst-Thälmann-Gedenkstätte in Ziegenhals bei Berlin. Die Veranstaltung galt dem 40 ...

  • Neuererkollektive helfen, Zeit und Material zu sparen

    Magdeburger Schwermaschinenbau: MehrVorsdilägeofs im Vorjahr

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe Aebi Magdeburg. 118 Neuerervorschlag^ kamen im Januaf auf den Tisch des Neuenerbüros im VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht". 364 Werktätige legten darin Ideen zur weiteren Verbesserung der Arbeitsorganisation, zum sparsamen Umgang mit Material und Arbeitszeit vor ...

  • Wissenschaft und Wettbewerb

    Die Arbeiter-und-Bauern-Macht schaffe die Möglichkeit; . den. ^massenhaft organisierten Wettbewerb so zu entwickeln, daß er die Mehrheit der Werktätigen auf ein Tätigkeitsfeld führt, „auf dem sie sich hervortun, ihre Fähigkeiten entfalten, jene Talente offenbaren, die das Volk, einem unversiegbarem Quell gleich, hervorbringt" ...

  • Extremisten verschärfen die Lage in Nordirland

    „ Belfast (ADN). Rechtsextremistische Kräfte haben am Mittwoch mit Gewalt versucht, das öffentliche Leben in Nordirland zu lähmen. Autobusse, die Arbeiter und Angestellte zu den Betrieben brachten,. wurden unter gezieltes Feuer genommen und mit Steinen beworfen. Läden, Schulen und auch Kirchen, die trotz Drohungen geöffnet waren, wurden von Rowdys überfallen, verwüstet und zum Teil in Brand gesetzt ...

  • Im Tagebauaufschluß Nochten erste Kohle freigelegt

    Weinwasser (ADN). Im Tagebau Nächten des Braunkohlenkombinates „Glückauf" haben die Bergleute nach mehrjährigen Aufschlußarbeiten pünktlich die erste Kohle freigelegt. Etwa 100 000 Tonnen des schwarzen Goldes lagern im künftigen „Kohlenkeller" für das Kraftwerk Boxberg. Insgesamt 57 Millionen- Kubikmeter Abraum mußten bisher bewegt werden, um zum Köhleflöz vorzudringen ...

  • Insgesamt zwölfmal Note 6,0 für das Paar Rodnina/Saizew

    Köln (ND). Insgesamt zwölf mal die Höchstnote 6,0 — das hat es bisher in der Geschichte des Eiskunstlaufs bei den Sportpaaren noch nie gegeben. Sie wurden gezogen für das, überragende sowjetische Paar Irina Rodnina/Alexander Saizew, das mit einer temperamentvollen, harmonischen Kür glänzte und auch in den Schwierigkeiten des Vortrags unübertroffen blieb ...

  • Wer sind die Besten? Wo sind noch Reserven ? Was muft die Leitung tun, um die Initiative aller zu fordern ? Die Wettbewerbsbilanz des Monats Januar weist diese Ergebnisse aus: Planplus bei Milch von 22000 Kilogramm Gute Erfolge in der Schweinehaltung

    Genossenschaftsbauern aus Polkenberg meinen: Erfüllt« und überboten* Pläne sind

  • ein Gewinn, für unseren Staat ein Gewinn für die LPG ein Gewinn für jeden einseinen ein Gewinn für alle

    Deshalb beginnen wir einen Erfahrungsaustausch: GEWINN FÜR ALLE

Seite 2
  • ... zur Beratung überwiesen

    Die 7. Volkskammertagung beschloß, daß der Entwurf des. Gesetzes über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe 11 Ausschüssen der obersten Volksvertretung .zur Beratung überwiesen" wird. Was heißt für sozialistische Volksvertretungen Überweisung an die Ausschüsse? Die Volkskommerobgeordneten prüfen, ob die Festlegungen des Gesetzentwurfs den örtlichen Volksvertretungen und ihren Räten bestmöglich helfen, die Hauptaufgabe als grundlegendes Ziel staatlicher Leitungstätigkeit zu lösen ...

  • Glückwünsche des ZK der SED an das Ministerium für Staatssicherheit

    Berlin (ADN/ND). Das ZK der SED übermittelte Minister Erich Mielke, allen Soldaten, Unteroffizieren, Offizieren und Generalen des Ministeriums für Staatssicherheit sowie dem Wachregiment „Feliks Dzierzynski" zum 23. Jahrestag der Bildung des Ministeriums herzliche Glückwünsche und brüderliche Kampfesgruße ...

  • Jugend steht im Wettstreit um hohe Produktivität

    Dresdner FDJler mit neuen Initiativen für den 73er Plan

    Berlin (ADN/ND). Initiativreich und mit klugen Ideen tragen die Jugendlichen in den Betrieben der DDR dazu bei, die Arbeitsproduk- ~~ tivität über den Plan hinaus zu steigern. Der Wettstreit um die vom Zentralkomitee der SED gestifteten Thälmann-Ehrenbanner im Festivalaufgebot spornt sie dabei an. Allein im Bezirk Dresden kämpfen 13 000 junge Arbeiter darum, ihre persönlichen Pläne zur Steigerung der Produktivität der Arbeit zu erfüllen ...

  • Antrittsbesuch

    Der Präsident der Republik Kuba, Dr. Osvaldo Dorticos, empfing am Dienstag den Botschafter der DDR in Kuba, Dr. Joachim Naumann, zu einem Abschiedsbesuch. Der Präsident würdigte tn dem Gespräch den hohen Stand der Beziehungen zwischen der DDR und Kuba auf allen Gebieten. Am gleichen Tag wurde Botschafter Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Karl Härder Der Rostocker Arbeiterveteran Genosse Karl Härder begeht heute seinen 100."Geburtstag. Das Zentralkomitee der SED übermittelt ihm zu seinem Ehrentag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. In dem vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, unterzeichneten Glückwunschschreiben heißt es: „Vor sechseinhalb Jahrzehnten organisiertest Du Dich in den Reihen der revolutionären Arbeiterbewegung, um noch wirksamer für die Sache des Sozialismus kämpfen zu können ...

  • Wahlen in 16700 DFD-Gruppen

    Berlin (ND). Auf Jahresversammlungen wählen gegenwärtig die 16 700 Gruppen des DFD in den Städten und Gemeinden unserer Republik •*.* Ihre neuen Vorstände. Die 1,3 Millionen Mitglieder der Frauenorganisation diskutieren und beschließen darüber, wie sie dazu beitragen werden, die volkswirtschaftlichen Ziele im Jahre 1973 zu erreichen ...

  • Handelsabkommen mit Island unterzeichnet

    Reykjavik (ADN). Ein langfristiges Handelsabkommen zwischen den Regierungen der DDR und der Republik Island wurde am Dienstag vom Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft der DDR, Dr. Gerhard Beil, und vom Außenminister Islands, Einer Augustsson, in Reykjavik unterzeichnet. Während seiner Anwesenheit in Reykjavik wurde Staatssekretär Dr ...

  • Erfahrungsaustausch über neue ÖSR-Gießereitechnik

    Leipzig (ADN). Höhere Gußqualität "und niedrigere Schmelzkosten sind die Visitenkarte neuer Heißwind-Kupolöfen, die vom CSSR-Unternehmen Skoda Plzen entwickelt wurden. Mit den Vorzügen dieser Anlagen machte am Mittwoch dn Leipzig eine Fachkonferenz bekannt, zu der das/ Außenhandelsunternehmen Skodaexport Prag und die Handelsvertretung der CSSR in der DDR «Ingeladen hatten ...

  • III. Leistungsschau der Unterhaltungskunst beendet

    Leipzig (ND). Mit einer repräsentativen Abschlußveranstaltung in der Leipziger Kongreßhalle und mit der Auszeichnung der besten Teilnehmer ging am Mittwoch die III. Leistungsschau der Unterhaltungskunst zu Ende. 24 000 Besucher konnten sich während'1 der zurückliegenden 10 Tage vom Bemühen unserer Unterhaltungskünstler überzeugen, hohen geistigen Ansprüchen und unterschiedlichen Bedürfnissen besser gerecht zu werden ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    9000 Tonnen schrankfertige Wäsche mehr als im Vorjahr

    Berlin (ADN). Fast 9000 Tonnen schrankfertige Wäsche mehr als 1972 sollen in diesem Jahr von den Wäschereien der Republik an die Bevölkerung ausgeliefert werden. Das ist eine Steigerung von 6,6 Prozent und entspricht im Durchschnitt je Haushalt einer Jahresmenge von 8,2 Kilogramm industriell gewaschener Wäsche ...

  • Schülerzeitschrfff „Alpha" hilft jungen Mathematikern

    Leipzig (ADNf. Zu einem geschätzten Helfer für junge Mathematiker, die sich gegenwärtig auf ihre Bezirksolympiaden vorbereiten, hat sich in den vergangenen sieben Jahren die Mathematik-Schülerzeitschrift „Alpha" entwickelt. Die Zeitschrift erscheint im Verlag Volk und Wissen in 60 000 Exemplaren jeden zweiten Mpnat ...

  • Olefin-Komplex DDR-CSSR wird planmäßig realisiert

    Berlin (ADN). Ein Protokoll über die V. Tagung der Regierungsbeauftragten der DDR und der CSSR, Hans Adler, Stellvertreter des Ministers für chemische Industrie der DDR, und Vlncenz Fuciman, Stellvertreter des Ministers für Industrie der CSR, ist am Mittwoch in Berlin unterzeichnet .worden. Darin stellen ...

  • Junge Leute sind heimisch in Potsdamer Bibliothek

    Potsdam (ADN). Vielfältige Veranstaltungen widmet die wissenschaftliche Allgemeinbibliothek Potsdam der Festivalvorbereitung. Der 'Biblioklub der Jugend lädt regelmäßig junge Leute zwischen 14 und 25 Jahren zu seinen Schriftstellerlesüngen, Buchbesprechungen, Diatonvorträgen und literarischmusikalischen Abenden ein ...

  • Schnee auf dem Fichtelberg, Krokusse in Orten der Lausitz

    Berlin (ND). Die tür die Jahreszeit au milde Witterung, die am Mittwoch in vielen Teilen der Republik vorherrschte, hat in den Vorgärten von Guben und anderen .Lausitzer Orten die ersten Schneeglöckchen, Krokusse und Tulpen henvorgelockt. Auf den Bootsplätzen entlang det Havel und den zahlreichen Seen des Bezirkes Potsdam waren Wassersportler dabei, ihre Fahrzeuge "für die neue Saison zu rüsten ...

  • Direktoren der Musikschulen im Erfahrungsaustausch

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit einem Konzert im Festsaal der Galerle Junge Kunst wurde am Mittwoch in Frankfurt (Oder) eine dreitägige zentrale Direktorenkonferenz der Musikschulen der DDR eröffnet. Das Konzert gestalteten Musikpädagogen aus der UdSSR;. der Völksrepublik Polen und der DDR. Die Konferenz wertet den jüngsten Musikkongreß der DDR aus ...

  • Moderne Gefrierlagerhalle im Geraer Fleischkombinat

    Gera (ADN). Eine moderne Gefrierlagerhalle einschließlich Gefriertunnel entsteht zur Zeit im Fleischkombinat Gera. Bis 1975 sollen in der DDR 40 solcher Anlagen gebaut werden. Die neue Anlage ermöglicht, täglich etwa zehn Tonnen Fleischwaren einzufrosten und weitere 350 Tonnen fachgerecht zu lagern. Vielfältige Rationalisierungsmaßnahmen im Kombinat tragen dazu bei, die Arbeitsproduktivität gegenüber dem Vorjahr um annähernd sechs Prozent zu erhöhen ...

  • Freundschaftliches Gesprach im Zentralkomitee der SED

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Werner Lamberz empfing am Mittwoch den Vorsitzenden des Komitees für Rundfunk' und Fernsehen der Volksrepublik Polen, Madej Szczepariski, Kandidat des ZK der PVAP, zu einer freundschaftlichen Unterredung. Im Mittelpunkt des herzlichen Gesprächs standen Fragen der weiteren Zusammenarbeit auf Ideologischem Gebiet ...

  • Visaabkommen mit der SFRJ ab 9. Februar in Kraft

    Berlin (ADN). Das zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der SFRJ abgeschlossene Abkommen über die teilweise Aufhebung der Visapflicht tritt am 9. Februar 1973 in Kraft. Dem Abkommen zufolge können Bürger der DDR, sofern sie Ihren ständigen Wohnsitz in der DDR haben, bei Dienstreisen ohne jugoslawisches Visum in die SFRJ einreisen oder durchreisen, wenn sie Im Besitz von gültigen Reisedokumenten der DDR sind, die von den zuständigen Organen der DDR für Dienstreisen ausgestellt werden ...

  • Vereinbarungen mit YRB auf sozialpolitischem Gebiet

    Die Vereinbarungen enthalten u. a. nähere Festlegungen für die Inanspruchnahme unentgeltlicher ärztlicher Betreuung und unentgeltlichen Krankenhausaufenthaltes durch Bürger beider Staaten Im Gastland. Sie enthalten ferner nähere Festlegungen dafür, daß die Rentenansprüche von Bürgern, die zeitweilig im jeweils anderen Staat tätig sind, gewährleistet werden ...

  • 100. Aufführung des „Faust" am Deutschen Theater Berlin

    Berlin (ADN). Seit Dienstag steht Goethes „■Faust I" in der Inszenierung von Bro& Wolffang Heinz und Adolf Dresen wieder im Spielplan des Deutschen Theaters in Berlin und erlebte damit seine 100. Aufführung. Die Einstudierung hatte im September 1968 während der XII. Berliner Festtage Premiere gehabt ...

  • Baumaßnahmen auf dem Zentralflughafen Berlin

    Berlin (ADN). Wie die Pressestelle der INTERFLUG mitteilt, erfolgt wegen notwendiger Rekonstruktionsmaßnahmen in der Ausreisehalle 1 des Zentralflughafens Berlin-Schönefeld die Abfertigung der ausreisenden Passagiere bis Anfang März 1973 ausschließlich über die Ausreisehalle 2. INTER- FLUG ist bemüht, die damit verbundenen Einschränkungen so gering wie möglich zu halten ...

  • Fahrbare Melkerschule kommt an den Arbeitsplatz

    Halle (ADN). Die Im Bezirk Halle seit etwa einem Jahr eingesetzten drei Lehrmelkwagen haben sich gut bewährt. In dieser Zeit erwarben dort mehr als 2100 Werktätige die Berechtigung zum Bedienen von modernen Melkanlagen. Für die praktischen und theoretischen Übungen sind jeweils 60 Stunden vorgesehen, wobei die „Schule" bis unmittelbar vor den Arbeitsplatz kommt ...

Seite 3
  • Nötiges Schrittmaß bei allen

    Antwort: Die Produktionsleitung legte fest, daß in diesen Genossenschaften genau analysiert wird, worin die Ursachen für das Zurückbleiben liegen. Dazu hat unsere ökonomische Gruppe den Auftrag. Gemeinsam mit Praktikern aus den Betrieben, die gut im Wettbewerbsrennen liegen, werden wir die erforderlichen Schritte einleiten, damit auch diese Betriebe umgehend das nötige Schrittmaß erreichen ...

  • Januar unter der Lupe

    Der erste Monat des Planjahres liegt hinter uns. Wir haben diese 31 Tage unter die Lupe genommen und Bilanz gezogen: Was sah der Plan für Januar vor, wie haben wir ihn erfüllt und überboten, sind alle Kollektive ihren Verpflichtungen gerecht geworden? Schon die erste Monatskontrolle brachte viele gute Erfahrungen an den Tag und signalisierte auch manches Problem ...

  • Was der Vorstand beschloß

    Obwohl uns noch die genauen finanziellen Ergebnisse fehlen, weil nicht alle Bankunterlagen zur Verfügung stehen, läßt sich zum Resultat in der Milchproduktion einiges sagen. Die Kollektive erzeugten mit den geplanten 'Futtermengen und Kosten mehr Milch als vorgesehen war. Damit konnten die Futterverbrauchsnormen und die Kostenvorgaben unterboten werden ...

  • Messen, wiegen, redinen

    Was sind nun die Ursachen dafür, daß der eine den Plan überbot, der andere ihn gerade schaffte und zwei sogar in der Kreide stehen? Am Futter liegt es nach Meinung des Vorstandes nicht. Da haben alle Kollektive die gleichen Voraussetzungen, den Plan zu schaffen und ihre persönlichen Verpflichtungen einzulösen ...

  • Wettbewerbsmusik vom ersten Monat an

    „Neues Deutschland" sprach mit dem Genossen Franz H oberer, Produktionsleiter beim Rat des Kreises Döbeln

    In einem Brief an unsere Redaktion schildern die Vorsitzende und der Parteisekretär der LPG Polkenberg, Kreis Döbeln, Frieda Loch und Artur Rolle Erfahrungen, die die Genossenschaftsbauern bisher im 73er Wettbewerb sammelten. Anlaß für uns, der Frage nachzugehen, welche Rolle der Wettbewerb in der Führungstätigkeit des Rates des Kreises spielt? Gesprächspartner zu diesem Thema war Genosse Franz Haberer, Produktionsleiter beim Rat de* Kreises Döbeln ...

  • Ein Plus unter dem Strich

    -# Gewinn erzielt unsere Volkswirtschaft. Gut zu Buche stehen vor allem 22 000 Kilogramm Milch über den Plan. Ein erfüllter .und überbotener Plan — das ist ein Beitrag zur Verwirklichung der Hauptaufgabe, zur Stärkung unseres sozialistischen Friedensstaates. # Gewinn erzielt auch die LPG. Höhere Produktion bei steigender Arbeitsproduktivität sichert erhöhte Einnahmen und bessere wirtschaftliche Ergebnisse ...

  • Junge Melker rücken auf

    Die Januarauswertung war für uns auch ein Signal, dem Jugendobjekt mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dort wurde der Plan zwar erfüllt, aber unsere FDJler sind der Ansicht, daß sie mehr aus ihren Tieren herausholen können. Sie betreuen die größte Herde unserer Genossenschaft. Hier sehen wir noch größere 'Steigerungsmöglichkeiten ...

  • Vielseitige Ehrung für die Besten

    Antwort: Die Wettbewerbssieger in den einzelnen Produktionseinrichtungen erhalten Urkunden. Des weiteren verleihen wir Wanderwimpel. Unsere Kreisseite der LVZ stellt regelmäßig die besten Bäuerinnen und Bauern vor. Wir denken auch daran, Bestenabzeichen für die einzelnen Bereiche zu stiften. Die dem RLN zur Verfügung stehenden materiellen Mittel sollen darüber hinaus im 73er Wettbewerb in größerem Umfang für Leistungen in den einzelnen Monaten verwendet werden ...

Seite 4
  • Aus Kenntnissen wächst Neigung

    Im Juni finden in unserem Betrieb die 3. Betriebsfestspiele statt. Obwohl bis dahin noch etwas Zeit ist, haben die Vorbereitungen begonnen. Das ist nach unseren Erfahrungen auch unbedingt notwendig, wenn Festspiele nicht einmalige Höhepunkte bleiben, sondern das kulturelle Leben der Brigaden beeinflussen und bereichern sollen ...

  • Die Pflege Brechts in der Sowjetunion

    Ein ADN-Gespräch mit Prof. Alexander Dymschiz

    „Brecht- ist in der Sowjetunion geschätzt und beliebt. Die Mehrzahl seiner Werke wird regelmäßig aufgelegt, seine Stücke gehören selbstverständlich zum Repertoire der sowjetischen Bühnen. Besonders in letzter Zeit ist auch viel über ihn publiziert worden." Dies äußerte Prof. Alexander Dymschiz aus Anlaß des 75 ...

  • „Verse sollen fliegen und Junge kriegen"

    Literarisch-musikalisches Programm im Theater im 3. Stock

    Die 28. Premiere der literarischmusikalischen Programme im Theater im 3. Stock der Berliner Volksbühne ist den „Zehnten" gewidmet. Verse und Prosa für junge Leute, darunter auch einiges von neuen, noch wenig bekannten Autoren, stimmen in ihrer Heiterkeit und Beschwingtheit auf die Atmosphäre ein, die uns beim Festival der Weltjugend in Berlin auch erwartet ...

  • Propaganda für Bücher

    Auf der Grundlage eines Freundschaftsvertrages mit dem Volksbuchhandel wurde in der Gewerkschaftsbibliothek des Chemiekombinats Bitterfeld eine gesellschaftliche Buchverkaufsstelle eingerichtet. In Zusammenarbeit mit dem Schriftstellerverband des Bezirkes Halle fand im Kombinat die erste öffentliche Verbandstagung statt ...

  • Ein originelles Geburtstagspräsent

    Sonderprogramm im Deutschen Theater mit Brecht

    seldorf und* in anderen Städten der Bundesrepublik außerordentliche-' Wirkung erzielen konnte, demnächst ebenfalls auf die Bühne des Deutschen Theaters gelangen. Großbetriebe haben auch schon ihr Interesse daran angemeldet. So wird damit zu rechnen lein, daß das Heine-Programm in normalen und in Sondervorstellungen im Deutschen Theater gezeigt wird ...

  • Am Lenindenkmal

    Willi Layh

    Von Zeit zu Zeit muß ich es sehen, das .erregende Monument aus rotem ukrainischem Granit im weiten Rund des großen Platzes. Es ist die ruhige, schlichte und doch so stolze Haltung des Führers der internationalen Arbeiterklasse, die die Skulptur ausstrahlt, Symbol des Sieges seiner Ideen. Manchmal setze ich mich auf eine Bank, genieße die Sonne und freue mich über die Knirpse, die da rollschuhlaufend auf granitem Grund ihre Künste probieren ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. 85 ' Werke dkr Malerei und Grafik, der Plastik und angewandten Kunst enthält die Ausstellung „Lehren und Gestalten 1973", die im Geraer Museum für Geschichte eröffnet wurde. Die Arbeiten stammen von Mitgliedern des Zirkels für bildkünstlerisches Schaffen am Haus der Lehrer in Gera, den Hans Rudolph leitet ...

  • Schallplattenpreis von „Musik undGesellschaft"

    Berlin (ADN). Den besten Schallplattenaufnahmen aus der Produktion des VEB Schallplatten im vergangenen Jahr erkannte die Redaktion der -Musikfachzeitschrift „Musik und Gesellschaft" Preise zu. Ausgezeichnet wurden folgende Aufnahmen: Ernst Busch — Lieder aus dem Deutschen Bauernkrieg; Paul Dessau; Orchestermusik ...

  • Ein 20jähriges Ensemble

    Jeder kennt das: Wenn sowjetische Soldaten ihre Lieder singen, kraftvoll, zart und keck, wenn Söhne und Töchter des Sowjetlandes scheinbar schwerelos über Bühnen wirbeln, mitreißende Tanzkunst zeigend, dann geht das in die Beine und in das Herz, dann ist brausender Beifall mehr als nur ein „Dankeschön" ...

  • Kontakte der ]Theater Potsdam—Tartu werden erweitert

    Potsdam (ADN). Eine langfristige Vereinbarung über die Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren zwischen dem Hans- Otto-Theater Potsdam und dem Tartuer .Theater „Vanemulne" (Estnische SSR) unterzeichneten die Intendanten beider Theater in Potsdam. In einem Pressegespräch würdigte Kaarel Ird, der Intendant des „Vanemuine"- Theaters, die bisherige Zusammenarbeit als einen wertvollen Beitrag zur Festigung der deutsch-sowjetischen Freundschaft ...

  • Leipzig ehrt Brecht

    Leipzig (ADN). Eine Ausstellung „Musik zu Werken Bertolt Brechts" wird in den nächsten Tagen aus Anlaß des 75. Geburtstages des Dichters in der Musikbibliothek Leipzig eröffnet. Zu der umfangreichen Auswahl gehören die Musiken zu „Mutter Courage", „Der kaukasische Kreidekreis", „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", die Songs der Dreigroschenoper sowie zahlreiche politische Lieder und Gedichte ...

  • Der Rundfunk sendet „Leben des Galilei"

    Kurt Böwe spricht die Titelrolle in Bertolt Brechts „Leben des Galilei", das der Berliner Rundfunk in einer , Inszenierung von Fritz Göhler am heutigen Donnerstag um 20 Uhr überträgt. Diese Erstsendung hat Maximilian Scheer für den Funk eingerichtet, Bertolt Brecht hatte sie noch autorisiert.

Seite 5
  • Neuralgischer Punkt war die Sitzpirouette

    Di« wenigsten Paar» beherrschten dieses Element der Pflichtkür Von unmtm Sond«rb«rleht*rstatter Hani A11 m • r t Ei ilnd nicht die attraktivsten Elemente, die die Paarläufer in dieser Saison zur Pflichtkür vereinen und vortragen müssen. Was trotzdem aus den sechs Figuren Doppelflip (Einzelsprung), doppelter ...

  • Profiliga: Skandale ohne Ende ADN-KomsDonduti aus dtr •HD

    Im kommerzialisierten Fußball der BRD Ist die gerichtliche Praxis längst zur Gewohnheit des Alltags geworden, seitdem der Offenbacher Großhändler Canellas im Juni 1971 den Anstoß zur Enthüllung der permanenten Korruption in der Profi» llga gab. Seit mehr als eineinhalb Jahren vergeht kaum eine Woche ohne Prozesse, ohne Ermittlung,, Anklage, Vernehmung, Zeugenaussage, Verurteilung, Berufung ...

  • ISO

    durch Brenner — „Kölns Spiele sahen dabei so gelangweilt aus

    funden, der am Freitag in. einer weiteren Verhandlung in Frankfurt (Main) seine frühere, Braunschwelg belastende Aussage wiederholen soll. Kommt es zu einer Verurteilung der zehn betroffenen Braunschweiger Spieler, dann muß der Verein, der seine rund 450 000 DM Schulden mit der Reklame für eine Spirituosenfirma auf den Spielertrikots abzutragen versucht, mit dem Ruin rechnen ...

  • DDR und Irak vertiefen ihre Sportbeziehungen

    Eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit zwischen dem Staatssekretariat für Körperkultur und Sport der DDR und dem Jugendministertum der Republik Irak ist am Mittwoch.in Bagdad abgeschlossen worden. Das von Staatssekretär Roland Weißig, und Jugendmlntster Adnan Sabri al Izzi unterzeichnete Protokoll ...

  • J SCHACH

    DDR-Meisterschaft, dritte Runde: Dr. Baumbach (Berlin)-Schöneberg (Leipzig) remis, Hennings (Leipzig) gegen Liebert (Halle) remis, Dr. Malich (Halle)-Hesse (Magdeburg) 1 :0, Grünberg (Schwerin)—Knaak (Leipzig) remis, Th. Espig (Greiz) gegen Brüggemann (Erfurt) 1 :0, Packroff (Lützkendorf)-Zinn (Ber- ...

  • postgraduale Studium der Informations- und Dokumentationswissenschaft

    Die Absolventen dieses Studiums sind berechtigt, die spezielle Berufsbezeichnung Facblnformator zu führen. Die Ausbildung erfolgt im zweijährigen Fernstudium. Bedingungen für die Zulassung zum postgradualen Studium sind abgeschlossene Hoch- bzw. Fachschulausbildung, umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Information und Dokumentation sowie Fremdsprachenkenntnisse ...

  • Technologie des Maschinen-, Apparate- und Gerätebaues und Rationalisierung

    Studienformen: Direktstudium* Fernstudium, Frauensonderstudium Voraussetzungen sind erfolgreicher Abschluß der zehn- * klassigen polytechnischen Oberschule oder eines Vorbereitungslehrgangs für das Fachschulstudium und eine der Fachrichtung entsprechende abgeschlossene Berufsausbildung. A4j 1. September 1974 erfolgt außer in der technologischen Fachrichtung wieder die Ausbildung in der Fachrichtung Spielzeugformgestaltung ...

  • Tetfest endete mit einem Fußballspiel

    Das Programm zur Feier des Tetfestes wurde in Hanoi zum erstenmal nach Beendigung des Krieges mit einem Fußballspiel abgeschlossen. Vor 20 000 Zuschauern, unter denen sich als Ehrengast auch der Ministerprlsident der Regierung der DRV, Pham Van Dong, befand, Unterlag eine Auswahl der ,DRV- Haüptstadt der Vertretung von Haiphong mit 0:2 Toren ...

  • Technologie der Lederherstellung

    absolviert werden. Aufnahmebedingungen: Abschluß der 10. Klasse oder der Besuch eines Vorbereitungslehrganges und Facharbeiterzeugnis aus den Bereichen Lederherstellung, Lederverarbeitung, Chemie oder Verfahrenstechnik.

  • Meisterschaften der SV Trud: Hoch: Wladimir Abramow 2,20 m.

    BRD-Meisterschaften, nordische Disziplinen, in Braunlage: 30 km: 1. Walter Demel 1:40:22,46 h, 2. Edgar Eckert 1:40,44,83, 3. Hannes Bleier 1:42:48,09.

  • Ingenieurschule für Leder- und Kunstledertechnologie

    des Deutschen Lederinstitutes Freiberg, 92 Freiherr, Thälmannring 1 kann ab 1. September 1973 ein dreijähriges Direktstudium in der Fachrichtung

  • LEICHTATHLETIK TISCHTENNIS

    Europaliga: Frankreich—CSSH» 2:5, Stand: Ungarn 6:0, UdSSR, Schweden und BRD Je 6 :2, CSSR 6:8, Frankreich 0:8, England 0:10.

Seite 6
  • Vom Waffenstillstand in Vietnam zum Handelskrieg gegen die EWG und Japan

    Überall in der Welt spricht man vom 'kranken Dollar. Und das ist richtig so. Der Dollar ist in der Tat krank. Der Krieg *gegen Vietnam hat ihm das Rückgrat gebrochen. Aber gerade weil das so ist, muß man •Ich doch wundern, daß ausgerechnet nach dem Abschluß des Waffenstillstands der Dollar keineswegs etwas gesünder, sondern offenbar noch viel kränker geworden sein soll ...

  • Weitzielende Geheimplane gegen die Völker Afrikas

    Wichtige Aussagen der verhafteten Mörder Amilcar Cabrals •

    Von Lothar K i 11 m • r daß Cabral den Portugiesen lebend überantwortet und die ganze PAIGC liquidiert werden sollte. Mangana gab eine Namensliste jener, die dazu ihr Einverständnis gegeben und denen die Portugiesen eine „Unabhängigkeit ohne die Kapverdischen. Inseln und ohne die PAIGC" versprochen hatten ...

  • Ein Typ und vier Varianten

    Welche Aufgaben 1973 gelöst werden müssen, erläutert Werkdirektor Todor Todorow. Er hebt hervor, daß der Betrieb als Zulieferer für Finalproduzenten 1973 bedeutend mehr und leistungsfähigere UKW-Technik, Trägerfrequenzanlagen, Funkrelais und andere Bauelemente als 1972 herstellen muß. Unter den 80 000 Fernsehgeräten, die 1973 das Werk verlassen sollen, werden einige Neuentwicklungen sein ...

  • Chile: Was die Stunde erfordert

    Chile« Unidad Populär hat jetzt die Plattform der Volkseinheit für die Parlamentswahlen am 4. März bekanntgegeben. Als wesentlichste Ziele beinhaltet sie: die allseitige Entwicklung der politischen Kräfte des Volkes und den Kampf um die Macht der Arbeiterklasse. Präsident Dr. Allende hat die letztgenannte Aufgabe besonders unterstrichen ...

  • Ägypten: Reger Handel mit sozialistischen Staaten

    Warenaustausch wichtiger Faktor bei der Industrialisierung

    Für Ägypten ist ein reger Handel mit den sozialistischen Staaten zu einem wichtigen Faktor bei der Industrialisierung des Nillandes geworden. Die für 1973 mit diesen Ländern abgeschlossenen Warenprotokolle setzen den langjährigen und fruchtbaren Handelsaustausch fort. An der Spitze der Außenwirtschaftspartner Ägyptens steht die Sowjetunion, mit der es 40 Prozent seines Handels tätigt ...

  • Ein Loblied auf die Frauen

    Bei „Kliment Woroschilow" ist der Empfang herzlich. Nach wenigen Sätzen schon sind wir im Erfahrungsaustausch. Es wird darüber gesprochen, daß unsere Parteien gleiche Hauptaufgaben zur Erhöhung des materiellen und geistigen Lebensniveaus haben. Das Hauptkriterium des Wettbewerbs besteht auch in Bulgarien ...

  • Beunruhigung In Westeuropu

    Weitere Auswirkungen der Währungsmisere befürchtet

    In zahlreichen westeuropäischen Ländern wächst die Furcht, daß die Dollarkrise sich sowohl auf die Wirtschaft als auch auf die soziale Lage auswirken wird. Brüssel. Angesichts der neuen Dollar- Flucht, die an allen westlichen Devisenmärkten Hektik auslöste, warnt die Brüsseler Zeitung „La Cite": Die Krise „scheint in tiefgreifende Störungen auszuarten" ...

  • „Ossogowo" macht von sich reden

    Mit diesem Beitrag stellt sich Genosse Hons Kämmerer als Korrespondent' des iND In Sofia vor. Genosse Alexander Baer berichtet weiter aus der Hauptstadt der VR Bulgarien für ADN. Während der bulgarischen National - ausstellung im letzten Herbst in Dresden konnten sich Zehntausende Besucher vor den eindrucksvollen Fortschritten der Industrie, der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft des Bruderlandes überzeugen ...

  • Weitere Qualitätserhöhung

    Mußte der Gütekontrolleur 1972 noch auf 11 Prozent der Karten den rechteckigen Stempel drücken, so soll er 1973 höchstens noch bei sechs Prozent dazu Gelegenheit erhalten. Meister Petyr Petrow berichtet über eine erfolgreiche Methode, wie in seinem Bereich diese Qualitätserhöhung geschafft und gleichzeitig eine Steigerung der Arbeitsproduktivität von acht Prozent erreicht werden soll ...

Seite 7
  • „Düstere Wolken über den Beziehungen USA-EWG'

    Währungskrise offenbart imperialistische Widersprüche

    Berlin (ADN/ND). Die durch den zerfitteten USA-Dollar mit aller Schärfe wieder ausgebrochene Krise des westlichen W&hrungssystems droht zu einem offenen Handelskrieg zwischen den USA einerseits und der EWG und Japan andererseits zu führen. Das stellen westliche Finanzexperten und. bürgerliche Blätter am Mittwoch fest ...

  • Intensive Arbeit im Dipoli-Zentrum

    Bedeutende Diskussionsrede des polnischen Botschafters

    Helsinki ADN-Korr.). Die Sachdiskussion zur Aufstellung der Tagesordnung für die europäische Sicherheitskonferenz ist am Mittwoch im Dipoli-Zentrum bei Helsinki auf einer weiteren Arbeitesitzung intensiv fortgeführt worden. Dabei haben die Teilnehmer der multilateralen Konsultationen zur Vorbereitung der Staatenkonferenz weitgehend Probleme des dritten Tagesordnungspunktes behandelt ...

  • Tfiglich 3000mal Start frei für die AEROFLOT

    GröBte Fluggesellschaft der Erde wird morgen 50 Jahr« all Von Gerd Prokot, Moskau Bevor der Sekundenzeiger einmal das Zifferblatt umrundet hat, starten irgendwo zwei Maschinen mit dem Zeichen der sowjetischen Fluggesellschaft AEROFLOT am Rumpf. Irgendwo - das sind 3500 Städte und Siedlungen der UdSSR, die regelmäßig von den Piloten der AEROFLOT angeflogen werden ...

  • Vietnam kennt ihre Namen

    „Krasnaja Swesda" über UdSSR-Hilfe für DRV-Luftstreitkräfte

    Moskau. Leutnant Nguyen van Tuan - Absolvent einer Militärfliegerschiule In der UdSSR und in der DRV von Hauptmann Wenjamin Mrychin weiter unterrichtet - war der erste Jagdflieger tfeiiiiaäetnamesischerh'-iVaJisaj'mee; dets HWieiner MiG lemeftrtteteftbftfs&netf" ärnertkanischen strategischer) B 52-ßärrtber abgeschossen hat ...

  • Jetzt neue Preistreiberei

    Der kranke Dollar erhöht das Inflationstempo in Westeuropa

    Berlin (ADN/ND). Unter Hinweis »uf die Krise des Dollars und auf die Milliarden Papierdollar, die bisher von der BRD-Bundesbank aufgekauft wurden, um den totalen Kursverfall der US A- WJthrung Aufzuhalten, betonen BRD- Zeitungen am Mittwoch, daß eine neue Welle von Preistreibereien bevorstehe. Die von ...

  • „Rabotnitschesko Delo": Weg mit Diversionssendern!

    Sofia (ADN-Korr.). Das Wirken „solcher Spionagesender und Agenturen wie .Freies Europa', .Liberty', .Deutsche Welle' und anderer ähnlicher Nester der ideologischen Diversion" charakterisiert die führende bulgarische Zeitung „Rabotnitschesko Delo" als „eine verbrecherische Ausgeburt des primitiven Antikommunismus und des kalten Krieges sowie fehlgeschlagener Hoffnungen auf eine ...

  • Aufbau heifit die Losung

    DRV: Ein Schwerpunkt der Arbeiten ist die Energiewirtschaft

    Hanoi (ADN/ND). Die Arbeiterklasse der DRV, die In den Jahren des amerikanischen Aggressionskrieges einen gewaltigen Beitrag zum Sieg des vietnamesischen Volkes geleistet hat, konzentriert jetzt ihre Kräfte auf den Wiederaufbau. .Aus Hanoi berichtet TASS-Korrespondent Sergej Afonin: Ein Schwerpunkt ihrer Aktivität ist die Energiewirtschaft, da zahlreiche Kraftwerke und Überlandleitungen Ziele von USA-Bombardements waren ...

  • Kurz berichtet

    Traktoristinnen in Chile

    Konferenz der Länder Asiens . Neu-Delhi, über 20 Staaten beteiligen sich in Neu-Delhi an einei internationalen Konferenz über Fragen der sozialen, ökonomischen und kulturellen. Entwicklung der Länder des asiatischen Kontinents. Israelische Provokation ■ Beirut. Am Dienstag kreisten mehrere israelische Flugzeuge provokatorisch über den libanesischen Städten Saida, Tyre, Nabatiye, Marjioun und Hasbeva ...

  • Edward Gierek sprach vor Landesjugendaktiv Polens

    Warschau (ADN-Korr.). Das Landesjugendaktiv Polens, das dm Mittwoch tagte, hat zum Abschluß seiner Beratung in Warschau einstimmig eine Resolution verabschiedet, in dei an die einzelnen Jugendverbände des Landes der Appell gerichtet wird, auf ihren in Kürze stattfindenden Kongressen einen einheitlichen Standpunkt zur Bildung einer Föderation der sozialistischen Jugendverbände Polens einzunehmen ...

  • Gespräche Andre] Gromykos mit Hafez Ismail in Moskau

    Moskau (ADN). Der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, hatte am Mittwoch in Moskau ein Gespräch mit dem Sicherheitberater des Präsidenten der ARÄ, Hafez Ismail. In einer freundschaftlichen Atmosphäre fand ein ausführlicher Meinungsaustausch * über einen großen Kreis von Fragen statt, die mit der Lage im Nahen Osten, verbunden sind ...

  • Enrico Berlinguer würdigt Friedenspolitik der UdSSR

    Berlinguer würdigte die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen Italien und der .DDR sowie zwischen der DDR und zahlreichen anderen Staaten und betonte: „In der gegenwärtigen Weltsituation zeigt sich die friedliche Koexistenz immer stärker als eine objektive Notwendigkeit." Ausführlich ging der IKP-Generalsekretär auf die bedeutsame Rolle der Sowjetunion In der heutigen Weltpolitik ein ...

  • Kennzeichen festgelegt

    Hanoi (ADN). Die Vierseitige Gemeinsame MUitärkammission hat auf ihrer Sitzung am 4. Februar Übereinstimmung in einigen Fragen der Organisation erreicht, meldet VNA. Sie betreffe.n die Abzeichen der Mitglieder sowie' die Kennzeichnung der von ihnen benutzten Kraftfahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge und Hubschrauber ...

  • Bundesgrenzschutz baut Spezialtruppe auf .

    Bonn (ADN). Auf der Grundlage eines Regierungsbeschlusses ist in der BRD mit der Aufstellung einer Spezialtruppe innerhalb des Bundesgrenzschutzes (BGS) begonnen worden, meldet die In Zusammenarbeit mit dem BRD-Verteidigungsministerium erscheinende Bundeswehrzeitschrift „Soldat und Technik" in ihrer Februarausgabe ...

  • Vor Verhandlungen zwischen dem RGW und Finnland

    Moskau (ADN). Das Exekutivkomitee des RGW hat positiv auf das Ersuchen Finnlands geantwortet, Verhandlungen aufzunehmen, um Formen und Methoden einer eventuellen Zusammenarbeit zwischen Finnland und dem RGW festzulegen sowie ein entsprechendes Abkommen vorzubereiten. Die Verhandlungen werden voraussichtlich im März beginnen ...

  • USA-Waffenlieferungen ins Ausland verdreifacht

    Washington (ADN). Die Waffenlieferungen der USA In da* Ausland stiegen in den letzten zehn Jahren auf das ■ Dreifache. Wie in einem Bericht der Agentur für Abrüstung .und Rüstungskontrolle der USA festgestellt wird, nahm der amerikanische Waffenexport wertmäßig von einer Milliarde Dollar im Jahre 1001 auf 3,4 Milliarden Dollar im Jahre 1971 zu ...

  • Was sonst noch passierte

    Froh bewegt fuhr ein Spanier mit seiner heimlichen Freundin durch die Straßen Barcelonas. Plötzlich erhielt er Schläge auf den Hinterkopf, verlor die Gewalt über das Auto und landete in einer Schaufensterscheibe. Aus dem Scherbenhaufen wurden drei Personen geborgen. Die Ehefrau des Fahrers hatte sich auf den Hintersitzen versteckt und attakleierte ihn, als sie ihn auf frischer Tat ertappte ...

  • SP Dänemarks kritisiert die NATO-Mitgliedschaft

    Kopenhagen (ADN). Eine ernste Kritik an der NATO und den USA Ist in der von der Sozialdemokratischen Partei Dänemarks in - Kopenhagen veröffentlichten „Entschließung zu Fragen der Politik der Sicherheit" enthalten. In dem Dokument heißt es, die Mitgliedschaft Dänemarks in der NATO erschwere in bedeutendem Maße eine unabhängige nationale Politik Dänemarks ...

  • Zweites Gespräch RSV-Saigon in Paris

    Für weitere Waffen an Thieu

    Paris (ADN-Korr.). Die zweite Vorbesprechung zwischen Vertretern der Regierung der RSV und der Saigoner Verwaltung fand am Mittwoch in Paris statt. In diesen Gesprächen soll geklärt werden, wann, in welchem Rahmen und auf welcher Ebene die Konsultationen der beiden südvietnamesischen Seiten verlaufen sollen, die im Pariser Vietnam-Abkommen vorgesehen sind ...

  • Wieder Bomben auf Laos.

    Honolulu (ADN). 120 amerikanische Flugzeuge, darunter B 52-Bomber, haben am Dienstag die Bomberlangriffe auf befreite laotische Gebiete fortgesetzt. Das verlautbarte vom USA-Oberkommando für den Pazifik in Honolulu (Hawaii). Südafrika: Mit Knüppeln gegen Streikende

Seite 8
  • Neue Einkaufszentren auch in Altbaugebieten

    Vor kurzem berieten rund 400 Mitarbeiter auf einer Vertrauensleutevollversammlung die Aufgaben der Berliner Konsumgenossenschaft im vor uns liegenden Jahr. Wie schon in den vorausgegangenen Beratungen der Gewerkschaftsgruppen beherrschte ein Gedanke die Diskussion: Die Kollektive wollen die Interessen der Käufer künftig noch stärker zum Ausgangspunkt ihres Handelns machen ...

  • Auf dem Kahn der fröhlichen Leute

    wozu doch so ein ausgedienter Spreedampfer nützlich ist! Einmal Im Monat verwandelt sich das •Schliff der lugend", seit etwa einem Jahr gern besuchter Jugendklub der Treptower, im einen Kahn fröhlicher und singander junger Leute. Unschwer zu erraten, daß Hier die Singeklubs aus Betrieben und Schulen zu Gast sind ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22 Uhr: „Falstaff" •*•); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.15 Uhr: „Aida" (letzte Vorstellung)**); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Der Zigeunerbaron"***); Deutsches Theater (4 22 8134), 19.30-22 Uhr: „Amphitryon"**); Kammerspiele (4 22 85 50), 19 ...

  • ^rvtermM

    IST NICHT ALLEIN!

    Viele Betriehskollektive und Brigaden aus der Hauptstadt beweisen täglich durch Spenden ihre Solidarität mit dem vietnamesischen Brundervolk. Für den Wiederaufbau in der DRV wollen die Werktätigen des Kombinates Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin in diesem Jahr über 100 000 Mark auf das Vietnamkonto überweisen ...

  • Die kurze Nachricht

    LESEABEND. Werner HeiduczeK liest am heutigen Donnerstag um 18 Uhr im Klub der Kulturschaffenden in der Otto-Nuschke- Straße aus seiner NeuerzählunS „Die seltsamen Abenteuer des /Parzifal". AEROFLOT. Ebenfalls heute abend um 18 Uhr spricht im Eichensaal des Zentralen Hauses d.er Deutsqh-Sowjetischen Freundschaft Heinz A ...

  • Junge Philatelisten zeigen ihre thematischen Sammlungen

    Postmuseum plant in diesem Jahr interessant* Ausstellungen

    Zu den wichtigsten Vorhaben des Postmuseums Berlin in diesem Jahr gehören Sonderausstellungen, die zu den X.Weltfestspielen zu sehen sein werden. Die Schau »Philatelie als Bildungsmittel im Sozialismus" wird mit Unterstützung des Philatelistenverbandes im Kulturbund der DDR gestaltet. Sie wird interessante Beispiele für sinnvolle wissenschaftliche Freizeitbeschäftigung zeigen ...

  • FDGB und Staatsorgane vereinbarten engere Zusammenarbeit

    Der FDGB-Bezirksvorstand und der Magistrat wollen die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Volksvertretungen und den Großbetriefoen, Kombinaten und Einrichtungen in Zukunft weiter fördern und noch tatkräftiger unterstützen. Dafür sprachen sich am Mittwoch der Vorsitzende des FDGBrBezirksvorstandes, Rudi Höppner, und der 1 ...

  • „Rotkäppchen' eröffnet Puppentheater Berlin

    In der kommenden Woche wird das Puppentheater Berlin an neuer Stätte mit der Premiere des Märchenspiels „Rotkäppchen" wiedereröffnet. Das gab am Mittwoch die neue Intendantin Anne- Eudrun Hoff bekannt. Das ehemalige Kino „Atlas", unmittelbar am S-Bahnhof Greifswalder Straße, hat sich nach umfangreichen ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklunj: Die sehr milde Witterung wird am Donnerstag von etwas kühlerer abgelöst. Die auf der West- und Südflanke eines Teiltiefs nach Südosten über dem südlichen Nordmeer ausfließende kältere Luft wird die Temperatur im oberen Bergland wieder einige Grade unter den Gefrierpunkt absinken lassen ...

  • Ski und Rodel möglich

    HARZ: Scnierke 10 cm, durchbrochen, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Ruhlaer' Skihütte 8 cm, vereist, Ski möglich; Großer Inselsberg, 45 cm, Wechselschnee, Ski gut; Spießberghaus 4 cm, nasser Schnee, auf Waldwegen Ski möglich; Gehlberg 13 cm, Pulver., Ski möglich; Frauenwald 20 cm, körnig, Ski gut; Masserberg 15 cm, verharscht, Ski möglich; Sonneberg 19 cm, vereist, Ski möglich; Steinheid 20 cm, verharscht, Ski möglich; Gabelbach 13 cm, verharscht, Ski gut ...

  • 250 Schüler im URANIA- Vortragszentrum zu Gast

    Ein nachhaltiges Erlebnis hatten am Dienstagabend nahezu 250 Schüler aus 6. und 7. Klassen in der Stadtbibliothek. Mit monatlichen Frage- und Antwort-Veranstaltungen möchte die URANIA in ihrem Vortragszentrum, Breite Straße 32-34, den Schülern aller Altersklassen helfen, Antwort auf alle Fragen zu finden ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlaf, 1017 Berlin, Franz-Mehrini-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscbeckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-0» - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweitsteilen In den Bezirken der DDR - Zur Zelt gilt die AnzeitenpreUllite Nr ...

  • Souvenirmesse eröffnet

    Berufs- und Laienkünstler zeigen in einer Souvenirmesse in der Kleinen Galerie des Köpenicker Schlosses über 150 Entwürfe. Die bunte Palette reicht von Postkartenmappen über Grafiken bis zum dekorativen- Wandschmuck. Für April ist geplant, im Studio für bildende Kunst eine Bastelwerkstatt einzurichten ...

  • 20. Podiumsgespräch

    Das URANIA-Vortragszentrum lädt am 13. Februar um 17.30 Uhr zum 20. Podiumsgespräch ein. Thema: Das Werk von Marx und Engels — 125 Jahre Kommunistisches1 Manifest Gesprächspartner des Gastgebers Prof. Dr. sc oec. Karl-Heinz Domdey sind Dr. phil. Gerhard Winkler vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED und Gerhard Lindner von der SED-Kreisleitung Mitte ...

Seite
Der Wiederaufbau Vietnams braucht unsere Solidarität Besorgnis und Hektik an westlichen Devisenbörsen Thälmanns Werk ist bei uns lebendig Neuererkollektive helfen, Zeit und Material zu sparen Wissenschaft und Wettbewerb Extremisten verschärfen die Lage in Nordirland Im Tagebauaufschluß Nochten erste Kohle freigelegt Insgesamt zwölfmal Note 6,0 für das Paar Rodnina/Saizew Wer sind die Besten? Wo sind noch Reserven ? Was muft die Leitung tun, um die Initiative aller zu fordern ? Die Wettbewerbsbilanz des Monats Januar weist diese Ergebnisse aus: Planplus bei Milch von 22000 Kilogramm Gute Erfolge in der Schweinehaltung ein Gewinn, für unseren Staat ein Gewinn für die LPG ein Gewinn für jeden einseinen ein Gewinn für alle
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen