24. Mai.

Ausgabe vom 01.01.1973

Seite 1
  • I Sowjetvolk geht mit guten Erfolgen an neue Aufgaben Alexej Kossygin übermittelt Glückwünsche an die Bürger der UdSSR

    Moskau (ADN). Folgende Neujahrstlückwünscfae des ZK der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets der. UdSSR und des Ministerrates der UdSSR an .das Sowjetvolk übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygln, in einer Ansprache über Rundfunk und Fernsehen: Teure Genossen, teure Freunde! In einigen Minuten beginnen wir das neue Jahr 1973 ...

  • Brüderlich verbunden mit dem sozialistischen Kuba

    Glückwunschtelegramm zum 14. Jahrestag der Befreiung

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretir des ZK der SED, Erich'Honedier, der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratir sehen Republik, Willi Stoph, übermittelten den Repräsentanten der Republik Kuba, Dr. Fidel Castro Rtus, Erster Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas und Ministerprisident der Revolutionären Regierung, und Dr ...

  • Grüße und Wunsche zum Jahreswechsel

    Gratulation der führenden Persönlichkeiten der UdSSR, der anderen Bruderländer und weiterer Staaten an die DDR

    Berlin (ADN). Anläßlich des Jahreswechsels sandten dem Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, dem -Vorsitzenden des Staatsrates ' der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, dem Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen ...

  • Glück und Erfolg im Jahr 1973 unsere Startposition ist gut

    Herzlicher Gruß all jenen, die Silvester arbeiteten / Viele Bürger hörten Beethovens IX. Sinfonie

    DER TIEFGEFRORENE BODEN macht es selbst dem riesigen Schaufelrad des Baggers 1493 im Bandtagebau Peres schwer, in ihn einzudringen. Baggerfahrer Kurt Wächter und sein „Co-Pilot" Wernef Heyduk haben tsö TtnandKT Silvesternacht auf ihrem Bagger verbracht, Punkt null Uhr per UKW-Spredi-1 funk die Glückwünsche ...

  • UdSSR - Hauptkraft der Entspannung und des Friedens

    .Prawda" berichtet über Rede Erich Honedcers zum 50. Jahrestag Moskau (ADN-Korr.). Unter der Überschrift „Billigung und Unterstützung der Völker" berichtet die „Prawda" am Sonntag über die Rede des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, auf der Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der Bildung der UdSSR in der DDR-Hauptstadt ...

Seite 2
  • TASS: Stafette des Friedens und der Sicherheit

    Ausblick der sowjetischen Nachrichtenagentur auf das Jahr 1973

    Das zu Ende gehende Jahr hat dem Jahr 1973 die Stafette der Lösung großer und wichtiger Probleme Obergeben. Die friedliebenden Kräfte müssen die Erfolge festigen, die bei der Gewährleistung des internationalen Friedens und der Sicherheit erzielt wurden, die noch bestehenden gefährlichen Spannungsherde beseitigen und ...

  • Sowjetvolk geht mit guten Erfolgen an neue Aufgaben

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ternationalen Geschehens gekommen, es hat sich eine Wendung zur Regelung einer Reihe grundlegender Probleme gezeigt, und es wurden günstige Perspektiven für die Festigung des Friedens und der Sicherheit auf dem europäischen Kontinent eröffnet. Die Imperialisten haben aber noch nicht auf die Versuche verzichtet, den Völkern mit Waffengewalt ihren Willen aufzuzwingen ...

  • Volkskammerausschüsse berieten mit Bürgern

    Jahresbilanz 1972: In 54 Tagungen legten Minister Rechenschaft ab

    Berlin (ND). Die 13 Ausschüsse der Volkskammer haben im Jahr 1972 ein umfangreiches Arbeitsprogramm erledigt. Arbeitsgruppen berieten in 108 Einsätzen in der Industrie, in der Landwirtschaft und anderen wichtigen Bereichen an Ort und Stelle gemeinsam mit den Werktätigen. An weiteren 54 Sitzungen der Ausschüsse nahmen Minister und Vertreter des Ministerrates teil ...

  • Silvesterbrauch an den glutheißen Karbidöfen

    Erwin Müller und K.-H. Körner berichten aus den Buna-Werken

    Halle (ND). Es ist in den Buna- Werken ein alter Silvesterbrauch der Karbidkumpel, zu Mitternacht aus allen Öfen zugleich das heiße Karbid funkensprühend gischten zu lassen. Während rings im Land knallende Sektpfropfen das neue Jahr begrüßen, schlagen die Kumpel den Pfropfen aus dem Ofenschlund, um der glühenden Schmelze den Weg zu bahnen ...

  • Grüße und Wünsche zum Jahreswechsel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    el Sodat, Präsident der Arabischen Republik Ägypten; Ahmed Sekou Toure, Präsident der Republik Guinea; Mohammed Resa Pohlewi, Schah des Iran; Lon Nol, Präsident der Republik Khmer; Major Marien Ngouabi, Präsident der Volksrepublik Kongo; Juan Velasco Alvarado, Präsident der Republik Peru; Generalmajor ...

  • Dank nach Haiphong an die Besatzung des MS „Frieden"

    Berlin (ADN). Der Minister für Verkehrswesen der DDR Otto Arndt übermittelte in einem Funkspruch über Rügen-Radio allen auf hoher See und in ausländischen Häfen befindlichen Besatzungen der Seehandelsflotte unserer Republik zum Jahreswechsel herzlichste Glückwünsche. Sein besonderer Gruß galt den Besatzungen des im Hafen von Haiphong liegenden DDR-Schiffes MS „Frieden" sowie den Schiffen, die mit Gütern für die DRV unterwegs sind ...

  • Bergunfallhelfer versahen ihrer» ehrenamtlichen Dienst

    'Suhl (ADN). Fernab vom Trubel der Silvesternacht yersahen_die rund 850 Kar meraden vom DRK-Bergrettungsdienst des Bezirkes Suhl auch zum Jahreswechsel ihren ehrenamtlichen und' verantwortungsvollen Dienst. In den zahlreichen Schutzhütten in der Nähe der Erholungszentren des Thüringer Waldes sowie in 17 Bergunfallhilfss'tellen wachen die Bergunfallhelfer über die Gesundheit der Urlauber und Touristen ...

  • Telegrammwechsel Otto Wimer-de la Flor

    Berlin (ADN). Der Außenminister Perus, Brigadegeneral Miguel Angel de la Flor Valle, übermittelte DDR-Außenminister Otto Winzer anläßlich der Unterzeichnung des Protokolls über die Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und Peru ein in herzlichen Worten gehaltenes Telegramm. Darin bringt er die lebhafte Genugtuung seiner Regierung über dieses bedeutsame Ereignis zum Ausdruck ...

  • Grüße für Demokratische Republik Sudan

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 17. Jahrestages der Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Sudan sandte der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, dem Präsidenten der Demokratischen Republik Sudan, Generalmajor Gaafar Mohammed Nimeri, ein G lückwunschtelegramm ...

  • ZK der SED beglückwünscht Genossin Elisabeth Schön

    Berlin (ND). Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossin Elisabeth Schön, Mitglied des Bundesvorstandes des DfO, zum heutigen 60. Geburtstag. In der Grußadresse hebt das ZK hervor, daß sie bereits als Funktionär der proletarischen Jugendbewegung und Mitarbeiterin der Roten Hilfe für die Interessen der Werktätigen kämpfte und ebenso nach 1945 ihre Kraft und Fähigkeiten für die Entwicklung und Festigung unserer Arbeiter-und-Bauern-Mach ...

  • Grüße zu Partnern an der Erdölleitung Freundschaft

    Schwedt (ADN). Glückwünsche zum Jahreswechsel übermittelten die Werktätigen des Erdölleitungsbetriebes Heinersdorf an ihre' Partner an der Freundschaftstrasse in vier sozialistischen Ländern. Besonders herzliche Grüße, die gleichzeitig .anläßlich des 50. Jahrestages der Sowjetunion erfolgten, gingen dabei an die Chefdispatcherin der Erdölleitung, Jelisaweta Boltalina, in Moskau, und an die Belegschaft des sowjetischen Erdölleitungsbefriabes In Lwow ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    Motorschiff „Gröditz" auf Jungfernfahrt nach Rostock

    Rostock (ADN). Kurs auf Rostock hält auf seiner Jungfernfahrt der 38 250- Tonnen-Frachter „Gröditz", der am Donnerstag von den Werktätigen der Baltischen Werft in Leningrad an den VEB Deutfracht Rostock übergeben worden ist. „Die „Gröditz" ist ein Massengutfrachter. Mit ihr erhöht sich der Schiffsbestand der Deutfracht-Keederei auf 28 Massengutfrachter, Tanker und Kühlschiffe ...

  • Leipziger Nahverkehrsmittel mit 300 Millionen Fahrgästen

    Lelpzie (ADN). 300 Millionen Fahrgäste haben in diesem Jahr die Nahverkehrsmittel der Messestadt benutzt. Durch weitere 22 neue „Tatra"-Triebwagen und 13 Beiwagen wurde der Wagenpark der Straßenbahn verbessert, die in diesem Jahr auf ihr hundertjähriges Bestehen zurückblicken konnte. Mit der kürzlich in Betrieb genommenen neuen Buslinie „N" wurde der Arbeiterberufsverkehr zwischen dem Norden und dem Osten der Stadt entlastet ...

  • Nahezu eine Million Gäste besuchten die Stadt Weimar

    Weimar (ADN). Nahezu eine Million Besucher aus mehr als 70 Staaten zählte im abgelaufenen Jahr die Klassikerstadt Weimar, deren weltbekannte Gedenkstätten der deutschen Literatur wieder erstrangige Anziehungspunkte waren. Rund 77 000 Weimar-Besucher wurden allein im Informationszentrum des Fremdenverkehrs beraten oder nahmen an den regelmäßigen Stadtführungen teil ...

  • Ein Drittel mehr Zuschauer im Schloßtheater Sanssouci

    Potsdam (ADN). Im Schloßtheater des Neuen Palais in Sanssouci fiel am Silvesterabend mit der Aufführung von „Cosi fan tutte" der letzte Vorhang der Spielsaison 1972. Rund 30 000 Besucher, das sind ein Drittel mehr als 1971, wurden in den über 170 Aufführungen von Opern, Dramen, Ballettabenden und Konzerten gezählt ...

  • Silvesterfeier in polnischer Nationalitätengaststätte

    Frankfurt (Oder) (ADN). Gemeinsam begrüßten Bürger aus Frankfurt (Oder) und der polnischen Nachbarstadt Slubice das neue Jahr in der polnischen Nationalitätengaststätte „Polonia" in der DDR-Bezirksstadt an der Oder. Zur Musik der Kapelle „Waganci" aus Zielona Gora wurden polnische Spezialitäten serviert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Das Projekt

    Die letzten Meter zur Dammkrone des künftigen Oberbeckens geht es eine steile Holztreppe hinauf. Der Fichtelberg kommt ins Blickfeld. In 850 Meter Höhe pfeift der Dezemberwind durch alle Knopflöcher, und die Schauer jagen einem wie elsf iißige Ameisen den Rücken herunter. Hundsmarter. Dick in Watte verpackt stehen die Arbeiter vom Wasserbau Weimar an ihren Bohrgeräten, sitzen auf den Baggern und den kraftstrotzenden Belas-Kippern aus der Sowjetunion ...

  • DieMenschen

    Steiger Gerd Jessat führt mich in „seinen" Abschnitt. Der Triebwasserstollen geht nach dem flachen Stück von der Kaverne aus plötzlich in eine harte Steigung über. Der Knick. Im schlammigen Geröll finden die Füße nur noch schlecht Halt, man möchte auf allen Vieren weitermarschieren. Weit über uns, 200 Meter entfernt, brummen und rasseln zwei sowjetische Planierraupen, arbeiten sich Meter für Meter an das Oberbecken heran ...

  • Das Problem

    Mitten im Ort zeigt ein Pfeil auf einem unscheinbaren Schild südwärts: „Baustelle PSW"., • ün,d V.nur,! ^enjge, Meter weiter beginnt ein Stuck^M^rjkersbacher Zukunft. Der., kahlg/e&chlat gene Hahg und das weitläufige Plateau der 850 Meter hohen „Hundsmarter", wie dieser Berg heißt, ist Baustelle für ein vergleichsweise erstaunlich großes Pumpspeicherwerk ...

  • Bericht in drei Kapiteln über eine ungewöhnliche Baustelle unserer Volkswirtschaft von Martin John /Fotos: Burghard Lange

    Die Straße windet sich durch das enge Tal wie der Bach namens Mittweida. Markersbach, der verträumte Erzgeblrgsort auf halbem Wege sswischen Anna- und Schwarzenberg, ist so wenig aufregend wie seine- Vergangenheit. Jahrhundertelang schickten sich die Bewohner in die klösterlicher Gier zuzuschreibende Armut, die von kapitalistischer Ausbeutung eher verschlimmert, denn verringert wurde ...

  • "„Däisi Projekt1 für die ^äVertte^iumW

    „Es sind für uns neue Aufgaben und außergewöhnliche Anforderungen an jeden einzelnen", erklärt Karl Hermann, Produktionsleiter vom Schachtbau Nordhausen. „Bei sowjetischen Freunden konnten wir uns" auf Großbaustellen am Ingurt und am Nurek sowie bei Hydroprojekt Moskau Erfahrungen holen." Und Genosse Badelt, Direktor für, Investitioneh to'VEB'Pumpspeicherwe kann' Ausk möglich, nachdem im Moskauer Institut Orgenergostroi mehr als 30 Wissenschaftler über hundert Modellversuche durchgeführt hatten ...

  • Mit dem „Wisent« gegen 15 Zentimeter Eis

    Zwischen Berlin und Königs Wusterhausen auf einem Eisbrecher notiert von Gino H e i n z e

Seite 4
  • Vielfältige Anstrengungen für lebensnahe Forschung

    Im vergangenen Jahr hat das Kollektiv unseres Instituts große Anstrengungen unternommen, um die Forschungsarbeit auf jenen Gebieten zu entwickeln, die vom VIII. Parteitag in den Vordergrund gerückt wurden. Im kommenden Jahr werden wir diese Arbeit konsequent weiterführen. Dazu gehören vor allem solche ...

  • Analysen und Berichte über den heutigen Imperialismus

    Das Institut für Internationale Politik und Wirtschaft wird sich 1973 in seiner Forschungs- und Publikationstätigkeit auf die Verwirklichung der Aufgaben des Zentralen Forschungsplan.es für die Gesellschaftswissenschaften der DDR konzentrieren Dabei werden im Vordergrund stehen : — Grundprobleme des ...

  • Gemeinsame Arbeiten mit Wissenschaftlern der UdSSR

    Die Gesellschaftswissenschaftler der Akademie werden 1973 ihre Kraft und ihr Können daransetzen, sich des neuen und zugeich verpflichtenden Namens unserer Akademie, der Akademie der Wissenschaften der Deutschen Demokratischen Republik, würdig zu erweisen. Von den geplanten Arbeitsergebnissen, die in dießem Jahr öffentlichkeitswdrksam werden, möchte ich auf folgende hinweisen: Unsere Philosophen werden die bekannte Schriftenreihe „Zur Kritik der bürgerlichen Ideologie" fortsetzen ...

  • Die ersten regulären Bände der MEGA gehen jetzt in Satz

    Im Zentrum all unserer Arbeiten steht die weitere Begründung der historischen Mission der Arbeiterklasse und der führenden Rolle ihrer revolutionären Kampfpartei, die Vertiefung dei proletarischen I nternational Ismus. Nachdem wir im Sommer de» vergangenen Jahres gemeinsam mit dem Institut für Marxismus-Leninismus ...

  • Ein streitbares Buch vor allem für Propagandisten

    Neben den zentralen Forschungsvorhaben, an denen unsere Sektion mitarbeitet, so z. B. an den Lehrbüchern Wissenschaftlicher Kommunismus und Philosophie für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium oder an den Monographien zur Erkenntnistheorie, für die auch Studenten in Forschungsseminaren Beiträge erarbeiten, möchten wir anläßlich der X ...

  • Neue Schriftenreihe über philosophische Grundfragen

    Eine Fülle von Problemen steht Im Zentrum der philosophischen Forschung. Einige möchte ich hier nennen: Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen schöpferischem Handeln und objektiver Gesetzmäßigkeit in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft? Welche kulturell-geistigen und weltanschaulichen Fragen ...

  • Geleitet von Bedürfnissen des ideologischen Kampfes

    Traditionelle Umfrage des Neuen Deutschlands zum Jahreswechsel unter Gesellschaftswissenschaftlern: Welche Probleme stehen 1973 im Mittelpunkt der Forschung und der Propaganda?

    Prof. Dr. Otto Reinhold, Direktor des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED:

Seite 5
  • Um Haaresbreite

    Die knappsten Entscheidungen dts Jahres 1972 (VI)

    Jewgeni Arshanow Ist eine ebenso sympathische wie ungewöhnliche Erscheinung der Aschenbahn. Der 800-m-Europameister von 1971 durchbrach die Legende, daß der sowjetischen Leichtathletik überragende Mittelstreckler fehlen, und durchbrach sie fast so überzeugend wie Waleri Borsow, als er die Welt von seiner Qualität als Weltklassesprinter überzeugte ...

  • Vor voreiligen Tips Wird sehr gewarnt

    von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Da man Zahlen gern unbestechlich nennt, könnte man sich die erste Skisprungbilanz dieses Winters nach dem alten Kochbuchrezept „Man nehme..." leicht machen. Die Zahlen von Oberstdorf sind nämlich so eindeutig, daß sie schnell < dazu verleiten könnten, voreilige Schlüsse zu ziehen ...

  • Liebe Bürger des Stadtbezirkes Friedrichshainf

    Am 3. Januar 1973 beginnen die Volks-Röntgen-Reihen-Untersuchungen im Stadtbezirk Friedrichshain.

    Die Beteiligung aller Bürger an diesen wichtigen vorbeugenden Untersuchungen ist als eine Pflicht anzusehen, entsprechend der Verordnung über Verhütung und Bekämpfung der Tuberkulose vom 12. 1. 1962, da jede nicht erfaßte Tuberkulose zur Ansteckungsquelle für neue Erkrankungen werden kann. , '-■ Die jahrzehntelangen Erfahrungen lehren, daß Strahlenschädigungen in keinem Fall durch die Schirmbilduntersuchungen zu befürchten sind ...

  • SCHACH

    DSV-Pokal (2. Hauptrunde): TSG Muldental—Lok Dresden 3,5 :4,5, Medizin Erfurt-Aufbau Bernburg Zfi : 5,5, Empor Potsdam—Wissenschaft Uni Berlin 4 :4 (21,5 :14,5). Lok Rostock III—SG Teterow/Gnaien 4,5 :3,5, Lok Karl-Marx-Stadt gegen Aktivist Schwarze Pumpe 5,5 :2,5, TSG Oberschöneweide—Motor SO Magdeburg 2^ : 5,5, Motor Görlitz gegen Motor Leipzig-Lindenau 3,5:4,5, Karl-Marx-Uni Leipzig gegen Post Dresden 3,5 :4,5 ...

  • Dynamo-„Knallbonbons" zum Jahresausklang

    In 24 Einzel- und Gruppentänzen „explodierten" In drei ausverkauften Veranstaltungen die Knallbonbons der Eiskunstläufer des SC Dynamo Bertin zum Jahresausklang. Das Programm reichte vom „Max und Moritz" der jüngsten, bis zum „Tanz der Nationen", der in Vorbereitung des Festivals einstudiert wurde. Beteiligt waren alle Spitzenkräfte mit Manuela Groß/Uwe Kagelmann, Christine Errath und Bernd Wunderlich ...

  • Kur« berichtet

    Der Gewichtheber-Olympiasieger Jordan Bykow wurde in der Umfrage von „Naroden Sport" *zum bulgarischen Sportler des Jahres gekürt. Die Volksrepublik Polen wird im Jahr 1973 46 neue Stadien bauen. Ferner sieht das Programm des Hauptkomitees für Körperkultur und Touristik die Errichtung von rund 30 Schwimmbädern, darunter 12 Hallenbädern, vor ...

  • 9. 1017, Rüdersdorfer Straffe 20

    Oleg-Koschewoi-Oberschule 1. 2.—13. 2. 73 Untersuchungszeiten: Montag bis Freitag von 7.30—20.00 Uhr Nichtberufstätige bitte vormittags Stadtbezirksstelle für Tuberkulose und Lungenkrankheiten, 1017 Berlin, Koppenstraße 76 MR Dr. Benkert OMR Dr. Peikert Stadtbezirkstuberlailosearzt Bezirltsrat

  • Beteiligung an Kinderferienlager

    mit einem Durchgang für etwa 40 Kinder in den Monaten Juli oder August für das Fleischkombinat des Bezirkes Potsdam, Schlacht- und Ver- ' arbeitungsbetriebe Potsdam. Angebote sind zu richten an die Schlacht- und Verarbeitungsbetriebe Potsdam 15 Potsdam, Leipziger Straße 3—4

  • 2. 1034. Lasdehnerstraße 21

    Kurt-Schlosser-Oberschule 3.1 .—22.1. 73 3. 1035, Jessnerstraße 24/32 16. Oberschule ' 4.1.—19.1.73 4. Bödickerstraße 36 Klub der Werktätigen 4.1.—11.1.73 5. 1035, Rigaer Straße 81/82 21. Oberschule 15. 1.—30. 1. 73

  • Der erste Tag...

    ...des 17. Berliner Neujahrsturniers brachte einige überraschende Resultate. Wird es heute in der Werner- Seelenbinder-Halle (Beginn 14 Uhr) so weitergehen? Foto: ADN/ZB/Wenndorff

  • Wir suchen im Austausch für die Saison 1973 etwa an der Ostsee Bieten die gleiche Anzahl von Plätzen

    in einem niveauvollen Ferienheim in Altenbrak (Harz), Nähe Rappbodetalsperre. Angebote an Off. 456X DEWAG, 301 Magdeburg zwei 2- bis 3-Bett-Zimmer

  • Freie Kapazität

    Wir schleifen kurzfristig alle Sorten Kreissägeblätter von 30—1250 mm 0 VEB Metall Berlin 1017 Berlin, Krautstraße 52 Telefon 27 34 10

  • Achtung!

    Allen Geschäftspartnern teilen wir mit, daß ab 2. Januar 1973 der '. VEB Rohrleitungstechnik Berlin nach 1055 Berlin, Ostseestraße 15-21

    verzrjgen ist. Telefon neu: 56 03 86 und 56 01 56 von 1055 Berlin, Marienburger Straße 16

  • 04381

    117 Berlin, Ottomar-Geschke-Str. 2-22 112 Berlin, Liebermannstr. 24-28 Telefon: 56 4196 Heinersdorf ) 110 Berlin, Romain-Rolland-Str. 14-24

    Telefon: 4826203

Seite 6
  • Elf üllung des großen Plans

    Noch steht das ganze Land unter dem Eindruck seines goldenen Jubiläums. Noch fließt der Strom der Zahlen, die von tausend guten Taten künden. Doch die Rapporte verschmelzen mit neuen Verpflichtungen, zugewandt dem 73er Jahr. Wie wird es aussehen, dieses 51. Jahr der Sowjetunion, dieses dritte Jahr des ...

  • Auftakt für fünf wichtige Objekte

    Die ökonomische Grundorientierung, die von der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei für das Jahr 1973 beschlossen wurde, geht davon aus, daß die Effektivität Quelle des Wachstums ist. Als Haupterfordernisse werden genannt: strengere Planmäßigkeit der Investitionen, deren Volumen gegenüber dem Vorjahr nicht wesentlich vergrößert wird, und Erhöhung der Rentabilität ...

  • Erfolge erlauben höhere Zielsetzung

    Für Volkspolen steht auch das neue Jahr im Zeichen großer volkswirtschaftlicher Aufgaben. Schon im Januar wird das Partei- und Wirtschaftsaktiv des Landes die Bilanz der letzten beiden Jahre ziehen. Und das nächste ZK-Plenum wird den Werktätigen weitere Wege zur erfolgreichen Erfüllung und Übererfüllung des Plane« 1973 weisen ...

  • Eine solide Basis für das neue Jahr

    Als am 31. Dezember um Mitternacht auf dem Altstädter Ring der. letzte Schlag der Rathausuhr verklungen war und das Jahr 1973 begann, wußten nicht nur die Prager, daß es ein gutes Jahr sein wird. Ihm wurde in den beiden vergangenen erfolgreichen Jahren des fünften Fünfjahrplanes eine solide Startrampe errichtet ...

  • Hauptanliegen: Stabilität

    „In das Jahr 1973 gehen wir unter günstigeren Bedingungen als in das Jahr 1972", erklärte kürzlich Ministerpräsident Bijedid und kündigte einen „entscheidenden Schritt zur Verwirklichung des (1971 eingeleiteten) Stabilisäerungsprogramms" der jugoslawischen Volkswirtschaft an. 1973 sollen die Produktion, ...

  • 100000 neue Arbeitspläne

    An der Schwelle des neuen Jahres gehen die Werktätigen der Sozialistischen Republik Rumänien mit Elan und Zuversicht an die Lösung der Aufgaben, die ihnen das Planjahr 1973 stellt. Dazu bilden die im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 25. Jahrestages der Republik erreichten Erfolge eine ' gute Ausgangsbasis ...

  • Das Programm wird realisiert

    Das Jahr 1973 ist auch in der Volksrepublik Bulgarien entscheidend — sowohl für die Verwirklichung des sechsten Fünfjahrplans als auch der ersten Schritte des großen Programms zur Erhöhung des Lebensniveaus, das Anfang Dezember auf einer Plenartagung des Zentralkomitees der BKP beschlossen wurde. Wenn der Plan 1973 solche Maßnahmen festlegt wie z ...

  • Schritte zum weiteren Aufbau

    'Die Werktätigen der KVDR sind 1972 einen großen Schritt bei der Verwirklichung der von der Partei der Arbeit Koreas gestellten zentralen Aufgabe vorangekommen — bei der Festigung der materiell-technischen Basis des Sozialismus. Das ZK der Partei erklärte das Jahr 1973 zum entscheidenden für die Erfüllung des Sechsjahrplanes ...

  • Kooperation wird verstärkt

    Wenn am heutigen Nationalfeiertag Kubas von den Erfolgen und Problemen der Vergangenheit die Rede ist, wird vor allem der Blick nach vorn, auf das neue Jahr 1973, gelenkt. Es soll das Land in der Ökonomie ein entscheidendes Stück voranbringen. Die kommunistische Partei und die Regierung orientieren darauf, einen der wichtigsten Wirtschaftszweige, den Zuckerrohranbau, zu stabilisieren ...

  • Höheres Entwicklungstempo

    Kurz vor dem Jahreswechsel legte das Präsidium des Großen Volkshurals eine gute Bilanz auf den Tisch der Mongolischen Volksrepublik. Trotz mancher Schwierigkeiten im zu Ende gegangenen Jahr — komplizierte Witterungsbedingungen machten vor allem den Genossenschaftsaraten zu schaffen — wurde der Staatliche Plan zur Entwicklung der Volkswirtschaft und Kultur in allen entscheidenden Positionen erfüllt ...

Seite 7
  • Bestimmender Einfluß auf den Gang der Geschichte

    „Prawda": UdSSR handelt getreu internationalistischer Pflicht

    Moskau (ADN). Die Erfahrungen der Sowjetunion haben allen Völkern der Erde veranschaulicht, welche günstigen Bedingungen die sozialistische Ordnung für das Aufblühen den Nationen und für ihre Annäherung, für die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Nationen und Staaten schafft, schreibt die „Prawda" am Sonntag in ihrem Leitartikel ...

  • Neuer Terrorakt Israels gegen Syrien

    Tel Aviv mißachtet die Proteste der Weltöffentlichkeit

    Damaskus (ADN). Israelische Kampfflugzeuge haben in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag erneut Syrien überfallen. Den Angäben eines Militärsprechers in Damaskus zufolge griffen sie ein Militärlager etwa 35 Kilometer nördlich von Damaskus an. Dabei wurde ein syrischer Soldat verwundet. Syrische Abfangjäger schlugen den Feind zurück ...

  • Machtvoller Ruf: Frieden sofort!

    Berlin (ADN/ND). Entschiedener denn je brandmarkt die Weltöffentlichkeit die barbarischen Untaten der USA. Zugleich wird mit Nachdrude die sofortige Unterzeichnung des Abkommens über die Beendigung des Krieges in Vietnam gefordert. Der Weltbund der Demokratischen Jugend ruft in einer Erklärung dazu auf, alle Kraft für den Sieg der gerechten Sache des vietnamesischen Volkes einzusetzen ...

  • Freundesgrüße zum Jubiläum

    Bagdad (ADN-Korr.). „Die befreundete Sowjetunion hat unserem Lande lebenswichtige Unterstützung gewährt", erklärte das Mitglied des Revolutionären Kommandorates der Republik Irak, Industrieminister Taha al Jazrawi, in Bagdad auf einer Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der UdSSR. Zuallererst müsse der sowjetische Beitrag zur Erschließung des Erdölfeldes Nordrumeitan genannt werden, „der Irak half, die Umklammerung seines nationalen Erdöls durch imperialistische Monopole zu durchbrechen" ...

  • „Nur ein Berg von Trümmern blieb"

    von unserem Korrespondenten

    Hanoi. Mai Hüong war einst eine der zahlreichen Wohnstedlungen der Arbeiter Von Hanoi. Geblieben sind heute von ihr: Trümmerberge, Ruinen, die Gerippe vernichteter Häuser. 24 großkalibrige Sprengbomben und Luftminen warfen die USA- Mörder auf das Arbeiterviertel. Sämtliche Kindergärten und -krippen sind zerstört ebenso wie die Schule, an der 2000 Kinder lernten, schwer beschädigt das nahe gelegene Krankenhaus ...

  • Zorn und Empörung auf dem ganzen Erdball über die unmenschlichen Verbrechen der USA in Vietnam

    Dank aus der DRV für Solidarität «Sitzung das Ministerrates in Hanoi

    Hanoi (ADN/ND). Der Ministerrat der DRV spricht seinen tiefen Dank den Regierungen und Völkern aus, die machtvoll die barbarischen Verbrechen des USA-Imperialismus verurteilt und ihre Unterstützung für den Kampf des vietnamesischen Volkes bekundet haben. Das wird in einem Kommunique über eine Sitzung des Ministerrates unterstrichen, auf der die Verwirklichung des Staatsplans 1972 geprüft und der Plan 1973 bestätigt wurde ...

  • Besatzer-Verbrechen

    Tokio (ADN/ND). 225 schwere Verbrechen haben amerikanische Militärangehörige auf Okinawa in dem halben Jahr nach dem 15. Mai begangen, da diese Insel formell an Japan zurückgegeben wurde. 86 amerikanische Stützpunkte auf Okinawa werden vom Oberkommando der USA als Trainingslager für den Dschungelkrieg in Südostasien benutzt ...

  • Mord an den Kommunisten Guatemalas verurteilt

    Moskau (ADN/ND). Führende Persönlichkeiten der kommunistischen, sozialistischen und Volksparteien der Länder des amerikanischen Kontinents, die zu den Feierlichkeiten zum 50. Gründungstag der UdSSR nach Moskau gekommen sind, haben voller Zorn die ultrareaktionäre Regierung Guatemalas unter Carlos Arana Osorio verurteilt, auf dessen Weisung Bernardo Alvarado Monzon, Generalsekretär der Guatemaltekischen Partei der ...

  • Truppen Ugandas in Gefechtsbereifschaft

    Kampala (ADN). Der Präsident Ugandas, General Idi Amin, hat durch Befehl alle Streitkräfte der Republik in volle Gefechtsbereitschaft versetzt, meldet Radio Uganda. Gründe für die Maßnahme werden nicht genannt. Informierte Kreise verweisen auf die in letzter Zeit erfolgte Aktivierung feindlicher Tätigkeiten britischer Kreise ...

  • DGB-Yorsitzender fordert mehr soziale Gerechtigkeit

    Düsseldorf (ADN). Die arbeitenden Menschen in der BRD erwarten von der neuen Bundesregierung und vom Bundestag, daß ihre „Forderungen nach größerer sozialer Gerechtigkeit und nach Gleichberechtigung in Wirtschaft und Gesellschaft erfüllt werden". Das srklärte laut DPA der Vorsitzende des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB, Heinz Vetter ...

  • Afroasiatische Solidarität gegen den Imperialismus

    Kairo (ADN-Korr./ND). Die Völker Afrikas und Asiens haben in der Vergangenheit bewiesen, daß sie im Kampf gegen ihren gemeinsamen Feind, den Imperialismus, solidarisch zusammenstehen. Das erklärte der Generalsekretär der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität, Youssef el Sebai, auf einer internationalen Pressekonferenz in Kairo anläßlich des 15 ...

  • 77 USA-Bomber kehrten nicht zurück

    Hanoi (ADN/ND). In einem Kommunique ' des Oberkommandos der vietnamesischen Volksarm*« wird bekanntgegeben: # 77 Luftpiraten der USA wurden vom 18. bis 29. Dezember ober der DRV vernichtet. # Unter den abgeschosserien Maschinen befinden sich nicht weniger als 33 achtstrahlige Bomber vom Typ B52 sowie 5 der derzeit modernsten Kampfflugzeuge der USA, Schwenkflügler vom Typ F 111 ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit schwarzen Umhängen und hohen Spinhüten bekleidet, hatten steh in der vergangenen Woche Hexen und Zauberer Italiens in einer Gebirgshöhle nahe der italienischen Stadt Avellino getroffen, um gemeinsam ihre Vorhersagen, für das Jahr 1973 auszuarbeiten. Zwei scharfe Hunde bewachten die Höhle am Berg Falcione, um Schaulustige fernzuhalten ...

  • Kurz berichtet

    Zusätzlich Kupfer gefördert '

    Zypern wählt im Februar Nikosia. Der Ministerrat der Republik Zypern hat beschlossen, die Präsidentschaftswahlen am 18. Februar 1973 durchzuführen. Scherzartikel explodierten Wien. Unter donnernden Explosionen brannte am Samstag das bekannteste Scherzartikelgeschäft Wiens total ab. Rund 30 Kilo Kanonenschläge flogen in die Luft ...

  • Vaterchen Frost unter dem Neujahrsbaum

    Moskau (ADN-Korr.). Der größte Neujahrsbaum der UdSSR steht traditionsgemäß im Großen Kongreß-Palast des Kreml. An den kommenden zwölf Ferientagen erwartet Väterchen Frost hier rund 75 000 Moskauer Kinder sowie junge Gäste aus allen Unionsrepubliken und dem Ausland.

  • Sejmausschuft beriet Erholungsprogramm

    Warschau (ADN-Korr,). Der Ausschuß für Gesundheitswesen und Körperkultur des polnischen Sejm erörterte ein Programm der Entwicklung der Inlandstouristik bis 1980. Es legt besonderes Augenmerk auf die Naherholung im Bereich der Städte rn.it Oher SO 000 Einwohnern.

  • Diplomatische Beziehungen zwischen DRV und Tunesien

    Hanoi (ADN). Die Regierungen der DemokrätaSctten^RepübliK Vietnam und der Republik Tunesien sind übereingekommen, diplomatische Beziehungen aufzunehmen. In den Hauptstädten beider Länder werden Botschaften errichtet.

  • In Sofia ein „Park der Jungvermählten"

    Sofia (ADN-Korr.). Einen „Park der Jungvermählten" wird es künftig in Sofia geben. Jedes neue'Paar soll einen Baum pflanzen. In zehn Jahren ist mit fast 30000 Bäumen zu rechnen.

Seite 8
  • Schach

    Neues Deutschland / 1. Januar 1973 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT Junge Großkatzen bei fast allen Arten Auch In der Kalten Jahreszeit bietet der Tierpark Interessantes. Verständlicherweise 'hat. das Alfred-Brehm-Haus den größten Anteil daran. Junge Großkatzen gibt es bei fast allen Arten. Die buntgefleckten Jaguare erfreuen ganz besonders, aber auch junge Tiger ...

  • wir erwarten in diesem Jahr den Millionsten

    ND sprach mit dem Direktor der Intourist-Vertretung in der DDR, Boris F. L a t y s c h e w

    Genosse Latyschew: In zwei Worten ausgedrückt: Sehr erfreulich. 1971 hatten 230 000 Bürger Ihres Landes die UdSSR besucht. Für 1972 liegen die endgültigen Zahlen noch nicht vor, aber sie sind um 10 bis 15 Prozent höher. Allein im letzten Quartal stieg die Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr um mehr als die Hälfte ...

  • Als wären es die eigenen Kinder

    Sohn und Tochter haben inzwischen das Haus verlassen. Dafür, werden Max Schlosser und seine Frau drei Festivalgäste so betreuen, als wären es die eigenen Kinder. Viel haben die Quartiereltern zu erzählen. Von der Geschichte der ersten sozialistischen Straße unserer Hauptstadt zum Beispiel. Im Jahr der X ...

  • Ein Waldspaziergang am Neujahrsmorgen

    Über 120 Wildfütterungsstellen in den Wäldern der Hauptstadt

    Der Neujahrsmorgen lädt zum Waldspaziergang ein, zur Begegnung mit der Natur. Die Knospen und Keime für die Sprosse der neuen Vegetationsperiode sind bereits im alten Jahr voll entwickelt worden. So ist die Stille der Natur nur eine klimabestimmte Entwicklungsphase. Übrigens sind die Knospen und jungen Triebe eine beliebte Äsung für unsere Waldbewohner ...

  • Die Moskau-Reise hat sich gelohnt

    Im VEB Herrenbekleidung .Fortschritt" gibt es aus jüngster Zeit vier Neuerervereinbarungen mit dem Ziel, sowjetische Arbeitsmethoden schnell einzuführen. Die sechs Teilnehmer des Freundschaftszuges Berliner Gewerkschafter spürten sie im Moskauer Schwesterbetrieb „Bolschewitschka" auf. Die Vorschläge reichen von einer effektiveren Lehrlingsausbildung bis zum rationelleren Zuschnitt Außerdem helfen Studenten der Kunsthochschule aus Weißensee mit Rat und Tat, die ...

  • ristischen Ziele in der RSFSR

    Informieren. Eine Wanderausstellung, die zunächst im Reisebüro am Berliner Alexandecplatz eröffnet wird, soll auch in mehreren Bezirken, vor allem in'Betrieben und Klubhäusern, gezeigt werden. Und nicht zuletzt vermittelt auch die Fotoausstellung „UdSSR 50" am Berliner Fernsehturm Eindrücke vom Reiseland Sowjetunion ...

  • Von Susann* Gersdorff

    sind wir uns dadurch wieder ein Stück näher gekommen." Mit den Freunden aus Weimar schlössen viele Mieter bereits erste Bekanntschaft, weitere Treffen werden gemeinsam mit der Alex-Wedding-Schule vorbereitet. Den Erlös von Altstoffsammlungen wollen Schüler und Hausbewohner auf das Festivalkonto überweisen ...

  • Vorhaben im „Babylon"

    Berlin. Ein Pionierfilmklub unter Federführung der Theaterleiterin Irmgard Zauiek wird im Januar im Jugendfilmtheater „Babylon" am Luxemburgplatz gebildet. Damit 'verfolgt dieses Theater das Ziel, den Film stärker als Bildungsmittel einzusetzen. Er soll vor allem für die Fächer Deutsch, Geschichte und Staatsbürgerkunde eine anschauliche Unterrichtshilfe sein ...

  • Polnische Technikschau

    Nach dem erfolgreichen Abschluß der Heimelektronik-Ausstellung im Polnischen Informations- und Kulturzentrum, Karl- Liebknecht-Straße, plant dde Leitung des Hauses weitere Veranstaltungen dieser Art. Im I. Quartal des Jahres 1973 werden zum Beispiel in der Volksrepublik Polen hergestellte Metallmöbel für Gastronomie und Camping gezeigt, danach Kfz ...

  • Junge Großkatzen

    bei fast allen Arten

    Auch In der Kalten Jahreszeit bietet der Tierpark Interessantes. Verständlicherweise 'hat. das Alfred-Brehm-Haus den größten Anteil daran. Junge Großkatzen gibt es bei fast allen Arten. Die buntgefleckten Jaguare erfreuen ganz besonders, aber auch junge Tiger. Neu ist ein Trio Schwarzer Panther, halbwüchsige Tiere - Grundstock für eine Zucht dieser attraktiven Katzen ...

  • Neue Sonderbriefmarken

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen gibt sechs mehrfarbige Sonderpostwertzeichen heraus, die Motive der Paläontologischen Sammlungen aus dem Museum für Naturkunde in Berlin zeigen. Abgebildet sind auf dem Wert zu 10 Pfennig älteste .Nadelgehölze, dem zu 15 Pfennig Karbonischer Farnsamer, auf dem zu 20 Pfennig ein Flugsaurier, dem zu 25 Pfennig Permischer Farn und auf dem zu 35 Pfennig ein Urvogel ...

  • „Stadt der vier Tore"

    Neubrandenburg. Beim Ausbau des Kulturparks der mecklenburgischen Bezirksstadt Neubrandenburg schufen Einwohner und Betriebe 1972 Werte in Hohe von einer halben Million Mark. Dabei wurden u. a. neue Wege angelegt, Rasenflächen gestaltet und Beleuchtung installiert. Die am Ufer des Tollensees gelegene Anlage wird in mehreren Bauabschnitten zum größten Naherholungszentrum der „Stadt der vier Tore" gestaltet ...

Seite
I Sowjetvolk geht mit guten Erfolgen an neue Aufgaben Alexej Kossygin übermittelt Glückwünsche an die Bürger der UdSSR Brüderlich verbunden mit dem sozialistischen Kuba Grüße und Wunsche zum Jahreswechsel Glück und Erfolg im Jahr 1973 unsere Startposition ist gut UdSSR - Hauptkraft der Entspannung und des Friedens
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen