13. Apr.

Ausgabe vom 16.10.1972

Seite 1
  • losungen zum 55. Jahrestag der Oktoberrevolution

    Aufruf des ZK der KPdSU zu neuen Erfolgen im 50. Jahr der UdSSR Brüderlicher Gruß den kommunistischen und Arbeiterparteien

    Das ZK der KPdSU ruft die Werktätigen des Landes auf, den 50. Jahrestag der UdSSR mit neuen Erfolgen bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XXIV. Parteitages und bei der Festigung der wirtschaftlichen und militärischen Macht des Landes zu würdigen. „Es lebe der ruhmreiche 50. Jahrestag der UdSSR - ...

  • Mit vielen Ideen zum Erfolg im Wettbewerb

    Initiativreicher Kampf im Sinne der 7. ZK-Tagung um die Erfüllung des Planes und aller zusätzlichen Verpflichtungen bis Jahresende

    Potsdam: Vom Verladeplatz des größten LKW-Produzenten unserer Republik, dem Automobilwerk Ludwigsfelde, ging jetzt der 10 000. Lastkraftwagen, auf die Reise in die Sowjetunion. Die Automobilbauer, die seit Juli 1971 in das Freundesland exportieren, realisieren * damit eine ihrer Wettbewerbsverpflichtungen anläßlich des 50 ...

  • Internationale Woche der Solidarität mit Vietnam

    Weitere Spende des FDGB / Machtvolle Demonstration in Paris

    Berlin (ND). Eine Internationale Woche der Solidarität mit dem gegen die USA-Aggressoren heldenhaft kämpfen- I- den vietnamesischen Volk beginnt am heutigen Montag. Die Stockholmer Vietnamkonferenz und der Weltgewerkschaftsbund (WGB), die Initiatoren dieser Solidaritätswoche, riefen die Völker auf, in ...

  • Aufbau des Sozialismus geht weiter sicher voran

    „Prawda" zum Bericht des Politbüros an die 7. Tagung des ZK

    Moskau (ADN-Korr.). Die „Prawda" informiert am Sonntag ausführlich über den von Werner Lamberz erstatteten. Bericht des Politbüros an die 7. Tagung des ZK der SED. Unter der Schlagzeile „In enger Freundschaft mit dem Lande Lenins" veröffentlicht das Zentralorgan der KPdSU umfangreiche Auszüge. Eingangs ...

  • Grüße ausländischer Gäste

    Der letzte Tag der „XVI." brachte aber auch noch einmal erlebnisreiche Begegnungen mit ausländischen Gästen. Im Metropol-Theater gab das Klassische Ballett Moskau wieder vor ausverkauftem Haus seinen dritten Gastspielabend. Und im Theater der Freundschaft demonstrierte das Staatliche Volkstanz- und Gesangsensemble ...

  • UdSSR-Basketballerinnen bezwangen die CSSR 89:42

    • BASKETBALL: In der A-Endrunde der Europameisterschaft der Frauen bezwang die UdSSR die Mannschaft der CSSR sicher mit 89 :42. Die DDR-Mädchen behaupteten sich in der B-Endrunde gegen Polen überraschend mit 59 :48 und führen vor- dem letzten Spiel mit 8 Punkten vor Jugoslawien (7) und Polen (6). • HANDBALL: in der Frauen-Oberliga setzte sich der SC Magdeburg dank dem besseren Torverhältnis nach den ersten beiden Spielen mit 4 :0 Punkten an die Tabellenspitze ...

  • Forderungennach Anerkennung der DDR

    Berlin (ADN). Das belgische nationale Aktionskomitee für Frieden und Entwicklung hat am Wochenende in einem offenen Brief an alle EWG-Staaten appelliert, die DDR anzuerkennen und Initiativen für eine europäische Sicherheitskonferenz zu ergreifen. . Nachdrücklich befürworteten Mitglieder einer repräsentativen schwedischen Frauendelegation vor Abschluß ihres achttägigen Aufenthalts in der Republik die unverzügliche Anerkennung der DDR ...

  • Heute in der Hauptstadt: 6. Tagung der Volkskammer

    Berlin (ND). Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik tritt heute 10.30 Uhr in der Hauptstadt der DDR, Berlin, zu ihrer 6. Tagung zusammen. Die Tagung findet im Hause der Volkskammer in der Her- > mann-Matem-Straße statt. • Für die Tagesordnung sind u. a. vorgeschlagen: . . Das Gesetz ...

  • Gemeinsam . in der Offensive

    Die 7. Tagung des Zentralkomitees hat eine gründliche und gewissenhafte Einschätzung der außenpolitischen Aktivität und des Kampfes unserer Partei zur weiteren Verwirklichung der durch den VIII. Parteitag ausgearbeiteten Grundlinie vorgenommen. Der von Genossen Werner Lamberz erstattete Bericht des Politbüros widmete dem „globalen Ringen der Kräfte des Sozialismus und des Friedens mit dem Imperialismus" große Aufmerksamkeit ...

  • Schwungvolles Festtagsfinale mit neuen Liedern

    Berlin (ND/ADN). Mit dem veranstaltungsreichen „Tag der Jugend" gingen' am Sonntag die XVI. Berliner Festtage zu Ende. Auftritte von jungen Volkskünstlern und Ensembles bestimmten das färbige Finale. Den Auftakt gaben am Vormittag Berliner Singeklubs im Filmtheater „Babylon" mit der Solidaritätsveranstaltung „Mit Gesang wird gekämpft" und in der Kongreßhalle am Alex' die Chöre der Berliner Humboldt-Universität und der Köpenicker Musikschule mit einem festlichen Konzert ...

  • Treffpunkt: Jugendball

    Unter der Vielzahl von Veranstaltungen ragten weiterhin ein Jazzkonzert und ein Abendprogramm mit „Chansons, Jazz und neuen Liedern" heraus, dargeboten von jungen Künstlern und Studenten der Musikhochschule „Hanns Eisler". B£it einem' großen Ball im Kulturhaus der EAW Treptow klang der „Tag der Jugend" festlich und schwungvoll aus ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Quell reicher r Kunsterlebnisse Intensive Vorbereitung auf die Kälteperiode Seite 3: Kürzere Erntetage für Bauern, längere für die Maschinen Seite4.»Junge Herzen, \ junge Stimmen Bildschirm aktuell ' Seite 5: Wdhlkongreß der DKP Zur Lage in Chile Seite 8: Abschluß der Llrlauberolympiade in Bad ...

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 16. Oktober 1972 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Tanz nach Arbeitseinsatz Stralsund (ND). Zu einem Arbeitseinsatz trafen sich am Sonntag 1500 Stralsunder Jugendliche aus Schulen und Betrieben mit 20 Brigaden und Hausgemeinschaften. In der Stadt sowie in den Neubaugebieten Knieper-Nord und -West führten sie Verschönerungsarbeiten aus ...

  • Kommentare and Meinungen

    Quell reicher Kunsterlebnisse

    Die DDR-Erstaufführung von Maxim Gorkis Schauspiel »Barbaren* am Berliner Maxim Gorki Theater oder das Gastspiel der Leipziger Theater mit dem sowjetischen Gegenwartsstück »Das Klassentreffen" von Viktor Rosow waren bedeutende Ereignisse der XVI. Berliner Festtage. Zugleich waren sie auch schon Vorboten anderer festlicher Tage, die wir im November begehen werden ...

  • Protest aus 600 Schulkollektiven

    Genossenschaftsbauern erhöhen Solidaritätsaktion für Vietnam

    Berlin (ND). Die Protestwelle gegen den USA-Bombenterror in Vietnam und die Solidaritätsaktionen aus Bildungsstätten, Betrieben und Genossenschaften der DDR halten unvermindert an, wie NDJKorrespondenten aus allen Bezirken berichten. Halle. Voller Abscheu verürteiieii'die Lehrer und Schüler d^r yiber' 80Ö, Schulen des Bezirkes Halle den verschärften USA-iBamibenterror gegen die DRV ...

  • Intensive Vorbereitungen auf die Kälteperiode

    „Woche der Winterbereitschaft und des Brandschutzes" beginnt

    Berlin (ADN). Die „Woche der Winterbereitsdiaft und des Brandschutzes" beginnt heute in allen Bezirken. Bis zum 21. Oktober wird kontrolliert, ob in der Volkswirtschaft alle Voraussetzungen für eine möglichst störfreie Produktion auch unter extremen Witterungsbedingimgen geschaffen wurden. In Vorbereitung ...

  • Losungen zur Oktoberrevolution

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    Werktätigen Vietnams, den mutigen Patrioten, von Laos und Kambodscha, den unerschrockenen Kämpfern gegen die Aggression des- amerikanischen Imperialismus, für Freiheit und Unabhängigkeit ihrer Länder!" Das ZK der KPdSU ruft alle Völker der Welt auf, von den USA entschieden „die Einstellung des barbarischen Krieges in Indochina, den vollständigen und bedingungslosen Abzug aller Truppen der USA und ihrer Satelliten aus Südvietnam, Laos und Kambodscha" zu fordern ...

  • Gespräche mit finnischen Gewerkschaftern

    Als erste Phase der Verwirklichung der Vereinbarung zwischen dem FDGB und der Zentralorganisation der finnischen Gewerkschaften (SAK) wertete Margarete Müller, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, den Besuch einer Delegation der Frauenkommission beim Bundesvorstand des FDGB in Finnland ...

  • Cottbuser Jugend war beim 2. Festivalsubbotnik dabei

    Cottbus (ND). 88 437 Junge Pioniere und FDJler beteiligten sich gemeinsam "mit zahlreichen Werktätigen und 423 Freunden aus der UdSSR, Polen und Ungarn am 2. Festivalsubbotnik, zu dem die jungen Kumpel der Kokerei des Braunkohlenkombinates Lauchhammer aufgerufen hatten. So fuhren die FDJler der Jugendbrigade „VIII ...

  • Freundschaftskundgebung Peru-DDR in Lima

    Lima (ADN-Kofr.). Die peruanische Hauptstadt Lima erlebte am Wochenende eine begeisternde Manifestation der Freundschaft zwischen den Völkern Perus und der DDR- Zu der Veranstaltung mit über 1000 Teilnehmern waren zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Perus erschienen, darunter der Generalsekretär der Peruanischen KP, Jorge del Prado ...

  • Moskau und Berlin beendet

    Moskau (ADN-Korr.). Dem 50. Jahrestag der UdSSR war eine gemeinsame Konferenz der Universitäten Moskau und Berlin gewidmet, die am Wochenende in der sowjetischen Hauptstadt erfolgreich beendet wurde. In etwa 60 Plenar- und Sektionsvorträgen von Hochschullehrern aus Moskau, Berlin und Leipzig, bei der ...

  • Kulturtage unserer Republik in Zielona Gora und Lublin

    Zielona Gora/Lublin (ADN-Korr.). Mit einem „Tag des DDR-Films" und einem Treffen von Amateurfilimfreunden aus der DDR und Polen klangen am Sonnabend die „Kulturtage des Bezirkes Frankfurt (Oder)" in der benachbarten polnischen Wojewodschaft Zielona Gora aus. Über 10 000 polnische Werktätige machten sich dabei in mehr als 20 Veranstaltungen ein Bild vom Kulturleben in der DDR ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Ausflugsziele lockten Tausende in- und ausländische Touristen

    Berlin (ADN). Das vorwiegend trokkene Herbstwetter lockte wieder Tausende in- und ausländische Touristen zu beliebten Ausflugszielen der DDR. Besonderes Interesse fanden auf der Festung Königstein die in diesem Jahr erstmalig gezeigten Räume, in denen der Erfinder des Meißner Porzellans,»Johann Friedrich Böttger, gefangengehalten wurde ...

  • Woch«n«ndnofiz«n

    Fotos von Alt-Berlin

    Einige der ältesten erhaltenen Berlin- Fotos zeigt gegenwärtig das Märkische Museum in einer Studienausstellung. Zu den Raritäten gehören Ansichten vom. Gendarmenmarkt, dem Alexanderplatz, der Straße Unter den Linden, vom alten Rathaus mit Gerichts- ' • laube vor 1860 und anderer Plätze und Straßen sowie ein großes Berlin-Panorama, das 1904 vom Rathausturm aufgenommen wurde ...

  • Für Wintersport gerüstet

    In Köpenick, dem Erholungszentrum der Hauptstadt, bereiten fleißige Helfer die kommende Wintersaison vor. Den wintersportbegeisterten Berlinern und Gästen der Hauptstadt werden in 1der Rodelausleihstation Müggelberge 500 Schlitten und in der Skiausleihstation Püttberge 330 Paar Ski zur Verfügung stehen ...

  • Andrang beim traditionellen Volksfest der Karpfenfischer

    Oschatz (ADN). Karpfen gebraten und gebacken waren Speziali täten beim traditionellen Abfischen des Horstsees in Wermsdorf. Über 30 000 Gäste aus den Bezirken Leipzig, Halle, Dresden' und Karl-Marx-Stadt waren am Wochenende dabei, als die Werktätigen der Binnenfischerei Wermsdorf ihre Ernte einbrachten ...

  • Vertrag über Zusammenarbeit

    Ein Vertrag über wissenschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Karl-Marx-Universität Leipzig und der Universität Daressalam ist am Wochenende in der 'tansanischen Hauptstadt Daressalam unterzeichnet worden. Nach Verhandlungen zwischen Vertretern beider Universitäten setzten der Rektor der Leipziger ...

  • FDJler gemeinsam mit Komsomolzen im Bezirk Gera

    Gera (ND). Im gesamten Bezirk Gera fanden am Wochenende Festivalsubbotniks der Jugend statt. Im Neubaugebiet Jeha-Neulobeda beteiligten sich 200 Mädchen- und Jungen der FDJ gemeinsam mit sowjetischen Freunden — Komsomolzen aus der Jenaer Garnison — an Aufräumungs- und Verschönerungsarbeiten. Insgesamt arbeiteten in den Kreisen Jena-Stadt und Jena-Land etwa 10 000 Jugendliche an elf Objekten in Betrieben und Wohnbezirken ...

  • Leistungsschau der Siedler

    Viele fachmännische Ratschläge für die richtige Gestaltung von Kleingärten holten sich Berliner Gartenfreunde im Ausstellungszentrum des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter in Karlshorst. Die Leistungsschau sahen rund 3500 Berliner. Besonders interessierten sich die Besucher für den Obstanbau, für die ausgestellten Gehölze, für den Obstbaumschnitt sowie die Düngung und Schädlingsbekämpfung ...

  • DDR-Solidaritätssendung für Befreiungskämpfer

    Conakry (ND>. 'Das Afro-Asiatische Solidaritätskomitee der DDR~und der FDGB übergaben am Sonntag in Conakry eine umfangreiche, Solidaritätsspende, die mit einer Maschine der INTERFLUG eintraf, an die Befreiungsbewegung von Guinea-Bissau (PAIGC). Die Sendung, bestehend, aus Medikamenten, Stoffen und ...

  • Kongreß für Arbeitshygiene und Arbeitsschutz beendet

    Dresden (ADN). Der 4. Kongreß der Gesellschaft für Arbeitshygiene und Arbeitsschutz in der DDR ist nach dreitägiger Dauer am Wochenende in Dresden erfolgreich beendet worden. An ihm nahmen über 800 Arbeitsmediziner und ^hygieniker, Sicherheitsinspektoren und -Ingenieure der DDR sowie Fachleute aus sozialistischen Bruderländern und der BRD teil ...

  • Tanz nach Arbeitseinsatz

    Stralsund (ND). Zu einem Arbeitseinsatz trafen sich am Sonntag 1500 Stralsunder Jugendliche aus Schulen und Betrieben mit 20 Brigaden und Hausgemeinschaften. In der Stadt sowie in den Neubaugebieten Knieper-Nord und -West führten sie Verschönerungsarbeiten aus. Allein 450 Schüler säuberten die Gräben der Fernverkehrsstraße 194, reinigten und strichen Wartehallen ...

  • Konzert in- der Sternwarte

    Freunde der klassischen Musik nahmen an einer Feienstunde anläßlich des 125. Todestages von Felix Mendelssohn-" Bartholdy in der Archenhöldsternwarte in Treptow teil.' Opernsänger Ernst- Friedrich- Streithoff trug Musikstücke vor und berichtete über Leben und Werk des bedeutenden Komponisten. Die Klavierbegleitung übernahm Anne Kohl ...

  • 125 Flugzeugmodelle starteten zu einem Leistungsvergleich

    Neubrandenburg (ND). An einem Modellflugwettkampf auf dem Segelflugplatz Pasewalk-Franzfelde nahmen am Wochenende sieben Bezirksmannschaften teil. Bei diesem Leistungsvergleich starteten etwa 125 Fesselflug- und freifliegende Modelle, Segler, Modelle mit Verbrennungs- und Gummimotoren. Eine Attraktion für die Zuschauer war eine eineinhalbstündige Flugmodellschau am Sonntag ...

  • Stadtrundfahrt für Rentner

    Auf Initiative der Volkssolidarität hatten sich 15 Autobesitzer für eine Stadtrundfahrt mit. 44 Rentnern des Wohnbezirkes 49 im Pankower Kissingenviertel zur Verfügung gestellt. Es waren vor allem Bürger, denen der Weg zu den neuen, Sehenswürdigkeiten im Zentrum unserer Hauptstadt schwerfällt Die älteste Teilnehmerin, Frau Elise Großmann, hatte vor wenigen Tagen ihren 90 ...

  • Altes Ingenieurbauwerk aus dem 17. Jahrhundert entdeckt

    Magdeburg (ADN). Die Reste eines Ingenieurbauwerkes Otto von Guerickes wurden in Magdeburg entdeckt. Hölzerne Pfeilerstümpfe einer von dem genialen Naturforscher und Kommunalpolitiker Mitte des 17. Jahrhunderts errichteten Eibbrücke sind durch Niedrigwasser in einem Nebenarm der Alten Elbe sichtbar geworden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell,. Dr. Sander Drobela, Dr. Günte Kertzscher, Werner Micke, Herbert Nau mann, Günter Schabowski, stellvertretend« Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaui Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klau: Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jocher Zimmermann '

Seite 3
  • Bauern und Arbeiter: wir ' * ■»'■■ decken den Tisch reicher

    Neue Vorhaben im Wettbewerb dienen besserer Versorgung Briefe an das ZK widerspiegeln Initiativen zur Stärkung der Republik

    Nach wie vor. treffen beim Zentralkomitee der SED zahlreiche Briefe ein, in denen Genossenschaftsbauern und Arbeiter dei Land-, Forst1- und Nahrungsgüterwirtschaft von neuen Initiativen im Wettbewerb berichten. Der bevorstehende 50. Gründungstag der UdSSR spornt viele Kollektive zu Taten an, die unser Leben noch wirkungsvoller bereichern und die Sache des Sozialismus stärken ...

  • Damit es der ganzenFamilie gut geht

    Im April dieses Jahres besuchter)' 30 bewährte Mitglieder unserer Genossenschaft für einige Tage Moskau. Es war für alle ein Erlebnis. Sie haben einen kleinen, aber wesentlichen Teil der Sowjetunion kennengelernt und auf der Allunionsausstellung auch einen Blick, in ihre Landwirtschaft tun können. Das Ergebnis der kurzen Reise waren neue Erkenntnisse über das Land Lenins, die durch Vorträge bei uns noch gefestigt wurden ...

  • Mittags erster Feierabend

    .,; 13 Uhr: Für die Frühaufsteher ist "Feierabend. Waldemar Raulf, Leiter der ; ersten Schicht, informiert Armin Tamme, der nachmittags das Zepter führt, über die Leistungen am Vormittag, über den Zustand der Technik. Inzwischen bedienen sich die Traktoristen an. der-Feld-Minol-Tankstelle. Der Schlosser behebt ^ mit Unterstützung einiger Kollegen ' schnell"" noch einen Defekt ...

  • Weizen aus Mironowka

    Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des W.-I.-Lenin-Instituts für Weizenzüchtung Mironowka gingen für das neunte Planjahrfünft hohe sozialistische Verpflichtungen ein. Spätestens bis 1974 soll eine neue winterfeste Winterweizensorte gezüchtet werden, die hinsichtlich Ertrag und Resistenz gegenüber Krankheiten und Schädlingen die früheren vom Institut herausgebrachten Sorten übertrifft und einen Mindestertrag von 60 bis 70 Dezitonnen je Hektar bringen kann ...

  • Kürzere Erntetage für Bauern! längere für die Maschinen

    Tag und Nacht laufen die Maschinen auf den Feldern der kooperativen Pflanzenproduktion Dedelow im. Kreis' Premzlau auf vollen1 Touren. Zwei Kollektive lösen sich im fliegenden Schichtwechsel ab. Alle Arbeiten, das Roden der Rüben, der Transport in die Fabrik, das Einsilieren des Rübenblatts, die Versorgung der Erntekollektive und die Wartung und Pflege der Technik, werden einheitlich geleitet und laufen wie am Schnürchen ...

  • Rollende Ambulanz auf der Insel Rügen

    Die Frauen der etwa 900 Quadratkilometer umfassenden größten Insel unserer Republik, Rügen, besitzen eine neue Errungenschaft. Eine Ambulanz für Krebsvorsichtsuntersuchungen rollt seit einigen Monaten für sie von Dorf zu Dorf. Die Arztpraxis ist mit allen notwendigen Instrumenten und Einrichtungen ausgestattet ...

  • Jede Runde ein Fußballplatz

    Und so sieht ein Erntetag in Dedelow aus: Fünf Uhr: Die Besatzungen der ersten' Schicht des Rodekomplexes der Kooperation Dedelow treffen auf einem 130 Hektar großen Zuckerrübenschlag ein. Kurz danach flammen die Scheinwerfer der Traktoren und der fünf Köpf- und Rodelader auf. Hat der Konvoi einmal den Schlag überquert, \sind die Rüben von nahezu einem 'Hektar aus dem Boden ...

  • Agrarinformationen

    Kochfertig für Großküchen Reiche Gurkenerträge

    Neubrandenburg. Bis zu zehn Tonnen geschälte Speisekartoffeln werden täglich aus der ersten Kartoffelschälaniage des Bezirkes Neubrandenburg in Molr zow, Kreis Waren, geliefert. Größter ( Abnehmer ist gegenwärtig die zentrale Großküche der Bezirksstadt. Außerdem werden Betriebsküchen und Gaststätten der Kreise Waren und Malchin, darunter das Uriauberdorf Klink, versorgt ...

  • Ungarische Sortieranlage

    Erfurt. Je eine Dreschmaschine für Gemüseerbsen 'und eine: Gurkehsortier- ' anläge aus; der'"Volksrepublik Ungarn erhöhen in der-, Konservenfabrik „Thükofa" in ButtstädtMm Kreis-Apolda wesentlich die Produktivität. Außerdem erleichtern sie die Arbeit. In nächster Zeit werden die Werktätigen der Konservenfabrik eine Sterilisieranlage erhalten, mit deren Hilfe dann stündlich 8200 Konserven produziert werden können ...

  • Abends Tischzeit am Feldrand

    18 Uhr: Tischzeit. Serviert wird im' „Feld-Speisesaal", der eigens dafür eingerichtet ist. Es gibt Bratkartoffeln nach Bauernart. Wärmende Getränke gehören ebenfalls zur Versorgung auf dem Feld. Nach der Pause geht es bei Schetowerferlicht weiter bis 22 Uhr. Durchgefroren, aber zufrieden, machen die Dedelower Feierabend, denn die Tagesnorm ist übertroffen ...

  • Karpfenernte in Thüringen

    Gera. Die Fischer des VEB Binnenfischerei Knau im Bezirk Gera holen prächtige Spiegelkarpfen aus' dem 28 Hektar großen Hausteich im Plothener ■> Seengebiet. Der bisher höchste Ertrag in diesem größten Fischteich Thüringens wurde im Vorjahr mit über 20 Tonnen Karpfen erreicht. (ADN)

Seite 4
  • Von Arbeitsmittel) bis Z(immerschmuck)

    Sowjetische Taschenbuchreihen sehr begehrt

    Wer die sowjetische Jubiläums- Buchausstellung am Fernsehturm in Berlin mit vorangegangenen Ausstellungen vergleicht, erkennt, daß sich Buchreihen und Bibliotheken im sowjetischen Verlagsschaffen immer mehr durchsetzen. Ein verlegerisches • Prinzip, dessen Verfechter kein geringerer als Maxim Gorki war ...

  • Schlager-Studio in der zehnten Runde

    Vergangene Woche ging das „Schlager-Studio" in seine zehnte und damit vorletzte Runde dieses Jalhres. Beim schon traditionellen Finale „Einmal im Jahr" im Dezember wird das Fazit gezogen. Aber genaugenommen haben das die Fernsehzuschauer t>ereits im Verlaufe des ganzen Jahres besorgt. Denn in die Studioendrunde gelangen nur die Interpreten und Titel, für die das Publikum per Postkarte die stärkste Sympathie bekundete ...

  • Junge Herzen,

    junge Stimmen Schwungvolles Finale der. XVI. Berliner Festtage

    Den zweiten,fProgrämmteil gestalteten die; ■■''. Singegruppe des Hauses den Jungen: Talente und der „Veteran"' der Singebewegung, der Oktoberklub. Da erinnerte „Angela ist frei" an" den weltweiten Kampf um die Freilassung der amerikanischen Kommunistin, ein Lied, das bereits vierundzwanzig Stunden nach dem Freispruch als jubelnder Gruß der Jugend über unsere Sender ging ...

  • Am Busen der Kultur

    Neues Distel-Programm hatte Premiere

    In Überlebensgroße dargestellte, unverhüllte weibliche Schönheit, dazu eine imposante Detailansicht des lust- und hahrungspendenden Attributs, von Ausstatter Helmut Merten keß auf die Bühnei^gestellt/,machen. In Distels Eesltagsprogramm, „Am Busen der Kultur" von Anfang an eindeutig klar, daß hier gedeihliche satirische Muttermilch verabreicht werden soll ...

  • Kultiviertes Musizieren /

    Festtagskonzerte mit dem Orchester^der Komischen Oper Mit -„Bagatellen für B." für Klavier und Orchester huldigte der Berliner Komponist Reiner Bredemeyer 1970 Ludwig van Beethoven. In einer Collage montierte er musikalisches Material aus zwei Klavier-Bagatellen des Klassikers, das immer wieder vom Klavier konzertierend vorgestellt wird ...

  • ND-Umfmge: Woran arbeiten Sie?

    lichen und organisatorischen Aufgaben mit der Verwirklichung der eigenen künstle-;' Tischen Vorhaben in Übereinstimmung zu bringen. Die Vorbereitung und Durchführung unserer Bezirkskunstausstellung und die Vorbereitung der VII. Kunstausstellung der DDR zeigten das deutlich. Da gab es Wochen, in denen ich das Atelier nur von außen sah; hin und wieder entstanden, gleichsam zur Auflockerung, als eine Art „Freizeitbeschäftigung", Stilleben und Landschaften, Intimes und Kleinformatiges ...

  • Debatte um „Die neuen Leiden des jungen W."

    Im Programm der XVI. Berliner Festtage standen auch zwei Gastspielabende des Landestheaters Halle mit dem Stück „Die neuen Leiden des jungen W." von Ulrich Plenzdorf.' Aus diesem Anlaß fand am Donnerstag im Berliner Club der Kulturschaffenden eitle Lesung des Autors (aus seiner gleichnamigen Erzählung) statt, der eine lebhafte Diskussion folgte ...

  • Wer — wo — was?

    Bekannte Darsteller in neuen Rollen des DDR-Fernsehens Ctibor FilciK, CSSR, und Klaus Piontek spielen die Titelrollen in dem Fernsehfilm „Die Brüder Lautensack" nach Lion Feuchtwangers Roman. Petra Hinze, Inge Keller und Angelica Domröse haben die weiblichen Hauptrollen übernommen. Alfred Müller, Wilfried Glatzeder, Dieter Wien und Ernst Kahler sind vier der sieben Partner Renate Blumes, die die Titelrolle des Fernsehfilms „Die sieben Affären der Dona Juanita" spielt ...

  • Tallinn ruft Berlin Jonson-Komödie

    Alle 6 Wochen gibt es zwischen einer Stadt in der UdSSR und einer Stadt im Bereich der Intervision ein Rendezvous am Bildschirm. Nach dem 23. Jahrestag unserer Republik und vor dem 50. Jahrestag der UdSSR heißt es nun zum erstenmal in Tallinn: „Hallo, Freunde in Berlin!" und natürlich auch umgekehrt: „Hallo, Freunde in Tallinn — hier ist Berlin!" Jede Station bestreitet zweimal 15 Minuten (Sonnabend, ■11 ...

  • Musiktheater Prag zu Gast

    Als Beitrag zu den Berliner Festtagen gab das Prager Musiktheater Divadlo hudby zwei Programme. Dem Gedenken an den 30. Jahrestag der Zerstörung von Lidice ist eine musikalisch-dramatische Folge gewidmet, die sich aus filmischen Elementen, Tanz und Pantomime, Gesang und Rezitation zusammensetzt. Ausschnitte ...

  • Polizeiruf 110 •

    „Blütenstaub", der neueste Film aus der „Polizeiruf" -Serie, beginnt mif. einem Einbruch in eine Apotheke. Gefährliche Gifte wurden gestohlen, während die Ladenkasse unversehrt geblieben war. Während der Ermittlungen erhält der Leiter der Apotheke einen anonymen Brief, in dem er aufgefordert wird, an einem bestimmten Ort eine hohe Geldsumme zu hinterlegen, um das Gift zurückzubekommen ...

  • Franz Diedenng

    Es ist für einen Bezirksvorsitzenden des Verbandes Bildender Künstler der DDR mitunter recht schwierig, die Bewältigung der gesellschaft-

Seite 5
  • Wahlkongreß der DKP: Den Weg zur Entspannung weiter öffnen

    Kurt Bachmann erläutert Programm im Interesse des Volkes

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Köln-Mülheim. Mit der Feststellung „Wir Kommunisten sind allein den arbeitenden Menschen verpflichtet. Wir allein vertreten die Arbeiter- und Volksinteressen" wurde am Sonntag vom Vorsitzenden der DKP, Kurt Bachmann, der Wahlkongreß 72 eröffnet. In der Stadthalle von Köln-Mülheim hatten sich gemeinsam mit vielen Aktivisten der Partei die DKP-Bundestagskandidaten aus allen Teilen des Landes eingefunden ...

  • SFRJ stellt Konterrevolutionäre und Spekulanten vor Gericht

    Rädelsführer nationalistischer Exzesse werden bestraft

    Belgrad (ADN-Korr.). Vor jugoslawischen Gerichten haben sich jetzt in einer Serie von Prozessen zahlreiche Personen zu verantworten, die im Herbst vergangenen Jahres als Rädelsführer der nationalistischen und konterrevolutionären Exzesse in Erscheinung getreten waren. Das Zagreber Bezirksgericht behandelt ...

  • Chile: Bremse für Reaktion

    Brigaden helfen Regierung / Maßnahmen gegen Unruhestifter

    Santiago (ADN). Die Lage in der Hauptstadt Chiles und in einigen Teilen des ^Landes ist weiter gespannt. Die Fuhrunternehmer, die den Gütertransport sabotieren, haben das Angebot der Regierung der Unidad Populär abgelehnt, die Dienste von Vermittlern zur Erörterung der strittigen Fragen in Anspruch zu nehmen ...

  • Neue Luftüberfälle Israels

    Bomben auf Libanon und Syrien / Opfer sind zu beklagen

    _,„B ei r u t (ADN^Korr.^ } Luftwaffen- (einheiten des Aggressors "'Israel' habenr am Sonntag erneut Bombenüberfälle auf Ortschaften in Libanon und Syrien verübt. Dabei wurde eine bisher nicht genau bekannte Anzahl von Menschen getötet oder verletzt, außerdem entstand erheblicher Sachschaden. Flugzeuge der Aggressoren" hatten bereits seit den frühen Morgenstunden mehrfach den libanesischen Luftraum im Gebiet von Tyrus und Saidä verletzt ...

  • Provokatorische Manöver der NATO im Mittelmeer

    Moskau (ADN/ND). „Den Rädelsführern der NATO, den reaktionären Kreisen paßt die Verbesserung des politischen Klimas auf dem europäischen Kontinent nicht", schreibt am Sonntag die „Krasnaja Swesda". Die aggressiven Kreise der NATO, fährt das Blatt fort, hielten nach wie vor Kurs auf die Schaffung""" einer Atmosphäre der Kriegspsychose und setzten unter perede von einer „sowjetischen Gefahr" das Säbelrasseln fort ...

  • Kurz berichtet

    IKP: 60 000 neue Mitglieder

    Rom. Mit insgesamt 1 581 629 Mitgliedern hat die Italienische Kommunistische Partei im Oktober dieses Jahres 60 000 mehr als zu Ende des fetzten Jahres. Silberschatz am Sandalsee Moskau. Einen Silberschatz, bestehend aus zahlreichen Münzen (11. und 12. Jh.) sowie Schmuck des frühen Mittelalters, fanden karelische Archäologen am Sandalsee im Norden der UdSSR ...

  • 300 000 New-Yorker in den Fängen der Droge

    Zehn Prozent der amerikanischen Erwachsenen sind auf .irgendeine Art der Droge ergeben. %51 Prozent der Studenten sind rauschgiftsüchtig. Man schätzt ferner, daß 30 bis 40 Prozent der Schüler zwischen 12 und 18 Jahren „Pulver" oder „Gras" nehmen. Richard Blum, Psychiater on der Stanford University, ist der Meinung, daß diese Zahlen noch unterhalb der Realität liegen ...

  • Polens Westgrenze wird von der UdSSR garantiert

    Warschau (ADN-Korr.). Die Politik der UdSSR habe für die Errichtung und Anerkennung der polnischen Westgrenze entscheidende Bedeutung gehabt und garantiere weiterhin deren Unantastbarkeit. Polen werde niemals die Rolle der Sowjetarmee bei der Zerschlagung des polnischen Todfeindes vergessen. Das erklärte der Vorsitzende des Staatsrates der VR Polen, Henryk Jablonski, am Wochenende auf einer Veranstaltung in Opole ...

  • Eindringlicher Appell * an die Jugend Europas

    Paris (ADN-Korr./ND). In einem, eindringlichen > Appell an die Jugend Europas hat das internationale Pariser Jugendtreffen am Sonntag zu neuen. Kampfaktionen für die Einstellung des USA-Krieges in Indochinä aufgerufen. Darin heißt es u. a.: „Verurteilen wir überall und mit allen Mitteln den Imperialismus, verstärken wir die politisch-moralische Unterstützung, die materielle Solidarität für die Völker Indochinas ...

  • Neuentwicklungen rumänischer Forscher

    Lutz Aulbach, Bukarest: Mit zahlreichen bedeutenden Erfindungen und mit der Entwicklung neuer technischer Verfahren sind rumänische Chemiker und Forscher in den letzten Tagen und Wochen an die Öffentlichkeit getreten. So wurde ein neues Verfahren zur Herstellung von poramerischem Kunstleder ausgearbeitet, das die Eigenschaften von Naturleder besitzt ...

  • Freie Sonnabende für polnische Werktätige

    Horst Iffländer, Warschau: Der VI. Parteitag der PVAP hatte vor 10 Monaten beschlossen, daß „alle Werktätigen mindestens einen freien Sonnabend im Monat erhalten". Am "Vorabend des diesjährigen Nationalfeiertages Polens hatte der Ministerrat im Einvernehmen mit dem Zentralrat der Gewerkschaften beschlossen, allen Werktätigen der volkseigenen Wirtschaft, die noch im Rhythmus der 46-Stunden-Woche arbeiten, in diesem Jahr zwei zusätzliche freie Tage zu gewähren ...

  • 550000 Bulgaren helfen bei der Ernte

    Alexander Baer, Sofia: Ober 550 000 Oberschüler, Studenten, Armeeangehörige, Hausfrauen und Rentner helfen gegenwärtig den bulgarischen Genossenschaftsbauern beim Einbringen der Ernte, die in diesem Herbst bei Obst, Gemüse, Weintrauben, Zuckerrüben, Körnermais und Baumwolle außergewöhnlich reich ist ...

  • Belfast: Wieder zwei Opfer auf dem Blutkonto der Ultras

    Belfast/London (ADN). Der Terror rechtsextremistischer Kreise in der nordirischen Hauptstadt Belfast hat am Sonnabend weitere Opfer gefordert. Wie AP berichtet, wurden zwei Männer ermordet und weitere drei durch Schüsse schwer verletzt. Am frühen Sonntagmorgen ist in Belfast eine Konditorei durch eine ...

  • Erbitterte Kampfe im Saigoner Raum

    Patrioten kontrollieren wichtigen Abschnitt der Straße Nummer 1

    New York (ADN/ND). In der Umgebung der südvietnamesischen Hauptstadt dauern erbitterte Kämpfe an. Wie aus einer Meldung des UPI-Korrespondenten in Saigon hervorgeht, haben die Einheiten der Volksbefreiungstruppen Südvietnams die Initiative fest in den Händen und kontrollieren 46 Kilometer östlich von Saigon nach wie vor einen bedeutenden Abschnitt der strategisch wichtigen Straße Nummer 1 ...

  • 50 Jahre Patenschaft des Komsomol über die Flotte

    Moskau (ND). Überall in der Sowjetunion finden gegenwärtig Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Patenschaft des Komsomol über die Kriegsflotte der UdSSR statt. Die Patenschaft war durch die Initiative W. I. Lenins i auf dem V. Komsomolkongreß beschlossen worden. Im Zentralen Museum der. sowjetischen Streitkräfte in Moskau sprach Admiral a ...

  • Orden der Oktoberrevolution für Genossen Alvarez

    Moskau (ADN/ND). Auf Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR wurde der Generalsekretär der Kommunistischen Partei ^Argentiniens, Geronimo Arnedo Alvarez, der am Sonnabend' seinen 75. Geburtstag beging, mit dem Orden der Oktoberrevolution ausgezeichnet. „Die lateinamerikanischen Kommunisten", ...

  • Hochgiftige Salze sollen imMeer versenkt werden

    Bonn (ADN-Korr.). 2500 Fässer mit hochgiftigen Cyanidsalzen aus Konzernbetrieben der BRD sollen , im Nordatlantik versenkt werden. Das geht aus Presseveröffentlichungen hervor. Im Hafen von Castrop-Rauxel wurde bereits ein Schiff mit den 2500 zum Teil schadhaften Fässern beladen. Die Giftstoffe waren vorher auf einer Müllhalde im R,uhrgebiet unsachgemäß 'gelagert worden, woraus sich große Gefahren für die Bevölkerung ergaben ...

  • 350 Terrorflüge an einem Tag

    Hanoi (ADN/ND). Über 350 Angriffe -haben die amerikanischen Aggressoren nach eigenen Angaben am Sonnabend gegen die DRV geflogen. Es handelt sich um die schwersten Ober- , fälle seit zwei Monaten. Von den barbarischen Überfällen auf dichtbesiedelte Gebiete war insbesondere die Umgebung von Hanoi betroffen ...

  • Einreise in die USA verweigert

    Kopenhagen (AON). Die amerikanischen Behörden haben dem Generalsekretär der Internationalen Kommission zur Untersuchung der Kriegsverbrechen der USA in Indochinä, Hans- Göran Frank, das -Visum für die Einreise in die USA verweigert, meldet die dänische Nachrichtenagentur Ritzau. Frank erklärte, er sei von mehreren amerikanischen Veteranenorganisationen eingeladen worden ...

  • Bergarbeiter von Katowice nominierten Edward Gierek

    Warschau (ADN-Korr./ND). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der PVAP, Edward Gierek, ist am Sonnabend xauf dem 10. Kongreß der Industriegewerkschaft Bergbau in Katowice als Delegierter des 7. Gewerkschaftskongresses gewählt worden, der. im November stattfindet. In einer kurzen Ansprache dankte Edward Gierek den Bergarbeitern für ihren effektiven Beitrag zur Lösung der vom VI ...

  • Chef des jugoslawischen Generalstabes verstorben

    Belgrad (ADN). Der Chef des Generalstabs der jugoslawischen Streitkräfte, General der Luftwaffe Viktor Bubanj, ist am Sonntag in Belgrad unerwartet verstorben, meldet Tanjug. Es wurde ein Komitee für die Beisetzung gebildet, dem Vertreter zahlreicher Institutionen der Föderation und der politischen Organisationen, Repräsentanten aller jugoslawischen Republiken sowie hohe Offiziere der Streitkräfte angehören1 ...

  • Verhandlungen in Vientiane

    Hanoi (ADN-Korr./ND). Eine zehn Personen umfassende und von einem größeren Mitarbeiterstab begleitete Delegation der patriotischen Kräfte von Laos weilt seit dem Wochenende in Vientiane. Die Abordnung wird mit einer Delegation der Vientianer Seite Gespräche führen. Sie dienen der Suche nach einem Weg zur friedlichen Regelung des Laos-Problems und zur Herstellung der nationalen Eintracht ...

  • Was sonst noch passierte *

    ' '';-- i V- ' * '•■

    Ein Stierkampf ohne Matador spielte sich In San Fernando (Spanien) ab. Die beiden Stiere „Negrero" und „Abanlquero" waren, als sie zur Fütterung losgekettet wurden, in die Arena gerast. Dort bekämpften sie sich solange, bis „Abaniquero" tot auf der Strecke blieb. Ersatz brauchte indes nicht geliefert zu werden ...

  • Hongkonger Vertreter der Stimme Amerikas nach China

    Washington (ADN). Die Regierung der VR China hat dem Chef der Höngkonger Filiale des Rundfunksenders „Stimme Amerikas", William Read, ein Einreisevisum erteilt,'meldet die ..Washington Post". Wie das Blatt schreibt, wird Read eine fünftägige Reise durch das Land unternehmen. .. „

Seite 6
  • Veterinäringenieur —

    ein Beruf mit Zukunft Die tiefgreifenden Veränderungen in der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft erfordern hochqualifiziertes veterinärmedizinisches Fachpersonal. Diese Forderung erfüllt der Veterinäringenieur. Die Ausbildung von Abgängern der 10. Klasse mit abgeschlossener Berufsausbildung erfolgt in einem 3jährigen Studium ...

  • hemue

    Bo ul. Ruski 6, Sofia, VR Bulgarien Telefon: 87-03-65, Telex: 222 67 Hemkik Besuchen Sie den Stand der Außenhandelsgesellschaft HEMUS auf der Bulgarischen Nationalausstellung in Dresden, die vorn 10.-24. Oktober 1972, Ausstellungszentrum am Fucik-Platz, veranstaltet wird. '

  • Suchen Sie Sprelacart?

    Wir sind sofort lieferfähig! "Im Rahmen unserer Produktion fällt laufend Sprelacart in

    Betriebe abgeben können Abholung nach vorheriger Anmeldung Dienstag und Donnerstag von 6 bis 14 Uhr. '

  • VEB Sprela-Werke Spremberg

    759 Spremberg, Gartenstraße 12—13 Tel. Absorzabteilung 543 33 oder 5 43 35. Telex 017 8655

Seite 7
  • Boxweltmeisterschaften - aber wie die Teilnehmer ermitteln?

    box Verbandes (AIBA). Da auf der gleichen Tagung ebenfalls beschlossen wurde, 1973 erstmals auch Weltmeisterschaften der Amateurboxer zu veranstalten — die ersten Titelkämpfe wurden an Japan vergeben —, erhielt das Problem noch größere Bedeutung. Weil im Boxen im Gegensatz zu anderen Sportarten mit meßbaren Leistungen keine Qualifikationsnormen möglich sind, liegen Ausscheidungen auf territorialer Ebene nahe ...

  • Es blieb spannend bis zum allerletzten Zug

    Erstmalig bei einer Schacholympiade mußte ■ man bis zum Abschluß der Hängepartien der letzten Finalrunde warten, ehe endgültig der Titelverteidiger feststand. Nur 0,5 Punkte Vorsprung hatte die sowjetische Mannschaft bei Beginn der letzten Runde gegenüber Ungarn aufzuweisen. So war es verständlich, daß ...

  • gen Kneschke (SC Einheit Dresden), der während der Saison mehrfach auf sich* aufmerksam

    machte, sorgte auch zum Schluß i noch einmal für einiges Aufsehen, Im K I der Männer ließ er nur dem Neubrandenburger K II- Weltmeister des Vorjahres Alexander Slatnow den Vortritt (dessen Partner Reiner Kurth endete auf Rang 9) und den Olympiasechsten Mattern (SC Grünau) hinter sich. Von ihm darf man in der kommenden Saison einiges erwarten ...

  • Foto: ND/Repro

    taine ohne Medaille, obwohl er für viele Experten Favorit Nr. 1 war. Nach Bekanntwerden seines Ausspruchs verwundert das niemand. Weshalb er hier überhaupt angeführt Ist, hat allein den Grund, an einem authentischen Beispiel die extreme Verschiedenheit zu zeigen, die den ethischen Gehalt der Beziehungen Trainer-Sportler, Betreuer-Aktiver und damit auch Wissenschaft-Athlet in der sozialistischen und der kapitalistischen Sportwelt bestimmt ...

  • Die Fußball-Liga

    ■Staffel A: Dynamo'Schwerin gegen Motor Schwerin 4 :2, Vorwärts. Stralsund-Schiffahrt/Hafen Rostock 2 :1, VB Waren—Vorw. Neubrandenburg 1 :3, Post Neubrandenburg-KKW Nord Greifswald 0 :1, FC Hansa Rostock n-Motor Warnemunde 3: l, Nord Torgelow-TSG Wlsmar 1 :3. Vorwärts StraUund Vorw. Neubrandenburg Schiff ...

  • Bei Kanurennsportfinale Spartakiadesieger vorn

    Saisonbeginn und -abschluQ der Kanurennsportler haben eins gemeinsam: die bei den Aktiven wenig beliebten Langstreckenregatten. Am Sonntag rief der Starter in Berlin-Grünau die Spitzenklasse unserer Republik zum letztenmal in dieser Saison zum Kanumarathon über die 5000 m (Frauen) bzw. 10 000 m (Männer) ...

  • X. Plndar hätte mehr zu tun

    dem Akteur der sportlichen Handlung höchstens dem Trainer den angemessenen Tribut zu zollen, so haben heute bedeutend mehr daran Anteil: Physiologen, Arzte, Physiker, Biomechaniker, Ernährungswissenschaftler, Mathematiker, Kybernetiker, Chemiker. Doch nicht nur Experten aus dem naturwissenschaftlichen Bereich, auch Soziologen, Psychologen, ja, sogar Philosophen durchdringen das Phänomen des Sports in der heutigen Gesellschaft ...

  • Nach Abwehrschwächen klarer Basketballerfolg

    DDR-Frauen gewannen gegen Polen mit Von unserem Mitarbeiter Hans O e 11 g e r Der EM-Sechste der Europameisterschaft im Basketball der Damen von 1970, Polen, entpuppte sich am Sonntag in Warna als der erwartet starke Konkurrent für unsere Damen im B-Finale des XIII. Championats. Aber es gelang trotzdem, einen weiteren Sieg zu feiern ...

  • "Tore • Punkte • Meter • Sekunden]

    FUSSBALL

    WM-Qualifikationsspiele: Gruppe 1: Schweden—Malta 7 :0 (5:0), Österreich—Ungarn 2:2; Tore: 0 :1 Dunai (16.), 0 :2 Kocsis (20.), 1 :2 Hasil (59./Foulstrafstoß), 2:2 Jara (71.). Stand: Ungarn 6 :2, Österreich 5:1, Schweden 3 :3, Malta 0 :8. Länderspiel: Polen-€SSR 3:0; Tore: 1 :0, 2 :0 Deyna (27.Z35.), 3 :0 Gadocha (61 ...

  • 11 Punkten Vorsprung

    Ziegler unsere erfolgreichste Korbwerferin. In der A-Gruppe gibt es auch nach dem ersten Finaltag keinen Zweifel an der dominierenden Rolle des Titelverteidigers UdSSR, der mit 63 :41 (30 :19) gegen Frankreich erfolgreich war. Bulgarien machte mit Rumänien in der zweiten Halbzeit wenig Federlesen und erkämpfte sich einen 61 :41- (26 :20) Erfolg ...

  • DDR-Boxjunioren beim . zweiten Vergleich 14:8

    Den zweiten Vergleich zwischen den Box junioren der DDR und Polens gewannen die Gastgeber am Sonntag in Cottbus mit 14 :8. Die DDR-Staffel zeigte eine wesentliche Steigerung gegenüber dem Kampf in Lübbenau, der am Freitag mit 10 -. 12 verlorengegangen war. In Cottbus beeindruckten vor allem Bantamgewichtler Jochen Rocke und Spartakiadesieger Müller im Leichtgewicht ...

  • EISHOCKEY

    Freundschaftsspiel: SC Dynamo Berlin—Einheit Crimmitschau 14 : 3 (5 :0, 3 : 2, 6 :1). UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau-ZSKA 2 :3, Awtomobilist Swerdlowsk—Traktor Tscheljabinsk 5 :5, Torpedo Gorki—ASK Lenin-- grad 5:1, Stand: Dynamo 8:2, ZSKA 7:1, Spartak 6 : 0. CSSR-Meisterschaft: Motor Ceske Budejovlce— Dükla Jihlava 2 :3, Stand: Jihlava 8 : 0, Tesla Pardubice 6 :2, Skoda Plzen und VSS Kosice je 5 :3 ...

  • Fast 50 000 Turnhallen

    In den Direktiven, die vom XXIV. Parteitag der KPdSU für den Fünfjahrplan 1971 bis 1975 verabschiedet wurden, heißt es u. a.: „Die Bedingungen für die Ausübung aller Formen von Körperkultur und Massensport sind zu verbessern^ .wozu neue Sportanlagen zu b'auen und die Nutzung der vorhandenen zu verbessern ist ...

  • 50

    Goldene zum Jubiläum Ein halbes Jahrhundert UdSSR im Spiegel des Sports

    Einst besang Plndar nur die ölzweigbekränzten Athleten. Heute versäumt niemand, der sich mit theoretischem Ernst, aber auch mit dem Feuer seines Gefühls dem Sport zuwendet, neben den siegreichen Kämpfern allen denjenigen die verdiente Laudatio zu singen, die den Erfolg ermöglichten. Der Massensport wie der Leistungssport, kommen nicht mehr ohne die Wissenschaft-aus ...

  • Teilnehmer des Olympiaturniers

    Die 358 Teilnehmer des olympischen Boxturniers starteten in folgenden Gewichtsklassen: Halbfliegengewicht: 31 Fliegengewicht: 39 Bantamgewicht: 3t Federgewicht: 45 Leichtgewicht: 37 Halbweltergewicht: 32 Weltergewicht: 37 Halbmittelgewicht: 35 Mittelgewicht: 22 v Halbschwergewicht: 2t Schwergewicht: ...

  • HOCKEY

    Endstand der DDR-Meisterschaft: 1. Traktor Osternienburg 29 :5 Pkt./ 43 :13 Tore, 2. Einheit Zentrum Leipzig 24 :12/27 :12, 3. Aufbau Südwest Leipzig 22 :14/29 :23, 4. Chemie Leuna 19 :17/24 : 22; Absteiger: Wissenschaft Pillnitz und Empor Lindenau Leipzig.

  • RADBALL

    Turnier In Karl-Marx-Stadt: -1. Erich Dusln/Dietmar Seidel (Motor Diamant Karl-Marx-Stadt) 10 : 0, 2. Prykil/Zmerzlik (Spartak Prerov) 8:2, 3. Svoboda/Jurica (Favorit Brno) 4:6, 4. Gebrüder Seyfert (Grün-Weiß Lippersdorf) 4 : 6.

  • BOWLINGKEGELN

    FDGB-Pokalsieger: Männer: 1. Stahl Schöneweide 3518, 2. Chemie Premnitz 3468, 3. Motor Bautzen 3462; Frauen: Post Rostock 3318, Z Lok Halle 3184, 3. Stahl Brandenburg 3054.

Seite 8
  • Aus Dem Alltag Unserer Republik

    30076-30081 B i X 3 4 s Spitzenbelastungszeit für den Monat Oktober: Spitzenbelastung von 6.30 bis 8.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr. Stunde der höchsten Belastung: 18.00 bis 19.00 Uhr. Lotto • Toto • 6 aus 49 Zahlenlotto 9 - 25 ^ 27 - 31 - 83. Z.: 82 Prämien zu 25Mark: 978 Prämien zu 10 Mark: 796 Lotto-Toto 5 aus 45 8-17-32-38-43 ...

  • Die Nachfolger von Rolando Garbey und Enrique Figuerola

    spielen setzten sich die Boxer als einstmals Lernende vor die Lehrer. Sie eroberten den ersten. Rang in der Nationenwertung. Drei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille wurden erkämpft, und Schwergewichtler Teofilo v Stevenson avancierte zu der großen Ausnahmeerscheinung dieses olympischen Boxturniers ...

  • Aus der Olympiapostmappe

    Frage: warum starten die Schwimmer mit den besten Vorlaufzeiten stets auf der Bahn vier? Volker Oehmann, 45 Dessau, Hans-Heinen-Straße 9 Antwort: Die mittlere Bahn (4) gilt als die schnellste, weil sie am wenigsten von den vom Beckenrand zurückgeworfenen Wellen beeinträchtigt wird. Allerdings machen sich bei den heutigen technischen Möglichkeiten (wellenbrechende Leinen, Uberlaufrinne) die Wellen kaum noch als bremsender Faktor bemerkbar ...

  • Christina Seifert

    Den Abschluß der Urlauberolympiade 1971/72 verfolgten in Bad Schandau Eckhard G a 11 e y (Text) und Bernhard Eckstein (Fotos)

    Sie, 28jährige Unterstufenlehrerin an der II. Oberschute in Zittau und Mutti eines 15monatigen Stefan, kam als mindestens 25-m-Taucherin in das herbstliche Bad Schandau und verwies darauf, auch einen Ziegelstein aus betrachtlicher Tiefe heraufholen zu können. Nur ein paar Forderungen an eine Rettungsschwimmerin ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlaf, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. AbohnementsprelJ monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter • Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscbeckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEW AG- Betriebe und Zweiestellen In den Bezirken der DDR — Zur Zelt eilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    Zahlenlotto 9 - 25 ^ 27 - 31 - 83. Z.: 82 Prämien zu 25Mark: 978 Prämien zu 10 Mark: 796 Lotto-Toto 5 aus 45 8-17-32-38-43. Z.: 42 Prämien zu 5 Mark: 07 und 45 Tele-Lotto 5 aus 35 5-8-17-20-24 Prämien -zu 15 Mark: 059 und 572 6 aus 49 (1. Ziehunr) 9 - 18 - 29 - 36 - 39 - 40. Z.: 49 Prämien zu 15 Mark: 377 und 655 6 aus 49 (2 ...

  • 132 Funkte für Familie Seifert tiefheben 39 * hop 4,10 m , Gesamtpunktzahl : 132 Anmerkune: L = Punkte nach der Famüien-Fern-

    wettkampf Wertung („FÜR DICH Sie kamen nicht als Rekordhalter nach Bad Schandau und absolvierten den Vierertest Rumpftiefbeugen, Rumpfheben, Dreierhop und Dauerlauf auch nicht als Sieger. Wir beobachteten Christina und Kurt Seifert aus Zittau, ein Ehepaar, das wie Hunderttausende an der zurückliegenden Urlauberolympiade teilnahm und nun mit 29 anderen Ehepaaren das Losglück der Tüchtigen hatte ...

Seite
losungen zum 55. Jahrestag der Oktoberrevolution Mit vielen Ideen zum Erfolg im Wettbewerb Internationale Woche der Solidarität mit Vietnam Aufbau des Sozialismus geht weiter sicher voran Grüße ausländischer Gäste UdSSR-Basketballerinnen bezwangen die CSSR 89:42 Forderungennach Anerkennung der DDR Heute in der Hauptstadt: 6. Tagung der Volkskammer Gemeinsam . in der Offensive Schwungvolles Festtagsfinale mit neuen Liedern Treffpunkt: Jugendball In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen