20. Aug.

Ausgabe vom 01.12.1971

Seite 1
  • Segeln

    ^^^ _. ^—^^ / Proletarier allerLänder.vereinigt euch! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Mittwoch, 1. Dezember 1971 26. Jahrgang / Nr. 332 Neues Heizkraftwerk für Moskau Moskau (ADN-Korr.). Jährlich elf Milliarden Kilowattstunden Strom sowie Fernwärme für über zwei Millionen Einwohner wird das Moskauer Heizkraftwerk Süd liefern, dessen Bau dm nächsten Jahr beginnt ...

  • Internationales Echo auf Tagung der Volkskammer

    Berlin. (ADN/ND). Die fuhrenden Zeitungen der sozialistischen Lander informieren am Dienstag auf ihren Titelseiten oder im auBenpolitisdien Teil ausführlich über den Verlauf der 2. Volkskammertagung und die Regierungserklärung von Willi Stoph. SOWJETUNION. Unter der Überschrift „Für Frieden und Sicherheit ...

  • Gespräche der SED und KPÖ in Wien

    Beiderseits interessierende Fragen beraten Wien (ND-Korr.). Im Gebäude des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Österreichs begannen am Dienstag Gespräche zwischen den Delegationen des ZK der SED und des ZK der KPÖ. Die Delegationen standen unter Leitung der Genossen Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros unseres ZK, und Franz Muhri, Vorsitzender der KPÖ ...

  • Außenminister des Warschauer Vertrags begannen Beratung

    Vorbereitung der europäischen Sicherheitskonferenz ist das Thema des Treffens in der polnischen Hauptstadt

    An der Beratung nehmen teil die Außenminister der Volksrepublik Bulgarien, Iwan Baschew, der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik, Jan Marko, der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Winzer, der Volksrepublik Polen, Stefan Jedrychowski, der Sozialistischen Republik Rumänien, Corneliu Manescu, der Ungarischen Volksrepublik, Janos Peter, und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, Andrej Gromyko ...

  • umkreist Planeten'1

    Nach einem Flug von 470 Mio km Bordcomputer half bei Bahnkorrektur Moskau (ADN/ND). Die sowjetische automatische Interplanetare Station Mars 2 hat am 27. November den »Roten Planeten" erreicht und Ist in eine elliptische Umlaufbahn - zwischen 1380 und 25 000 km - gelangt, berichtet TASS am Dienstag. Die Station war am 19 ...

  • Appell zum Monat der Solidarität

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Vietnamausschusses beim Afro-Asiatischen Solidaritätskomitee der DDR, Max Sefrin, appellierte am Vorabend des Beginns des Monats der antiimperialistischen Solidarität an die Bevölkerung unserer Republik, ihre Hilfe und Unterstützung für Vietnam und alle um ihre Freiheit kämpfenden Völker verstärkt fortzusetzen ...

  • 750000 legten in Mailand die Arbeit nieder

    Berlin (ND/ADN). In zahlreichen Streik- und Protestaktionen kämpften die Werktätigen in Ländern des Kapitals zum Wochenbeginn um ihre Rechte. Italien. In der Provinz Mailand haben am Dienstag 750 000 Werktätige mit einem dreistündigen allgemeinen Streik gegen die ständig steigenden Lebenshaltungskosten protestiert ...

  • Sozialistische Kooperation wird weiterentwickelt

    Während des Treffens erklärten beide Seiten ihre Bereitschaft, aktiv zur Beseitigung der gefährlichen Herde der imperialistischen Aggression in Indochina und im Nahen Osten sowie zur friedlichen Beilegung des Konfliktes auf dem indischen Subkontinent beizutragen. Beide Seiten haben vereinbart, ihre Planungs- ...

  • Für Sie arbeit srheit und Zusammen- Lif dem Kontinent

    Die Teihehmer des Treffens erörterten die Entwicklung der allseitigen Zusammenapeit zwischen beiden Ländern sowie attuelle internationale Fragen. Das Treffen, heißt es in der Mitteilung, „bekräftigte das volle gegenseitige Einvernehmen in allen Fragen und war vom Gept der brüderlichen Freundschaft ujd Herzlichkeit durchdrungen" ...

  • Das Wort unserer Regierung

    ZU Beginn der Regierungserklärung sagte der. Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph: „Unsere Tätigkeit wird vom sozialistischen Charakter unseres Staates, der Arbeiter-und-Bauern-Macht, geprägt." Man kann diesen allgemeinen Satz in jeder konkreten Einzelheit der Regierungserklärung überprüfen, und man wird finden: Er ist sehr ernst gemeint und wird sehr genau genommen ...

  • Treffen UdSSR-Bulgarien gestern in Moskau

    Volles Einvernehmen der Partei- und Staatsführung beider Länder

    Moskau (1DN). Ein freundschaftliches Treffe* zwischen den führenden Partei- und Itaatsfunktionären der Sowjetunion lkd Bulgariens fand am Dienstag in poskau statt, heißt es in einer in Mekau veröffentlichten offiziellen Mittilung. An dem Treffen beteiligten sie* der Generalsekretär des ZK der KPlSU, ...

  • UdSSR-Hubschrauber künftig im Antarktis-Einsatz

    Moskau (ADN). Für ihre Forschungen in der Antarktis will die Sowjetunion künftig auch Hubschrauber einsetzen. Schiffe der 17. sowjetischen Antarktisexpedition sollen Maschinen des Typs Mi 8 zum Eiskontinent befördern. Diese Hubschrauber können 28 Personen oder vier Tonnen Fracht transportieren. Sie sollen zur Erkundung der Eisverhältnisse und zur kontinuierlichen Betreuung von Fonschungsgruppen eingesetzt werden ...

  • Neues Heizkraftwerk für Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Jährlich elf Milliarden Kilowattstunden Strom sowie Fernwärme für über zwei Millionen Einwohner wird das Moskauer Heizkraftwerk Süd liefern, dessen Bau dm nächsten Jahr beginnt. Seine erste Baustufe soll 1975 beendet sein. Das Werk wird mit sechs Heizkraftturbinen mit einer Leistung von je 250 bis 300 Megawatt ausgerüstet ...

Seite 2
  • Der Wettbewerb und das Schöpfertum der Massen

    „Prawda" zu einem Thema von brennender Aktualität

    bis heute ihre unvergängliche Bedeutung behalten. Der Wettbewerb der Werktätigen ist zu einem ständig wirkenden Faktor unserer Entwicklung, zu einem festen Bestandteil des Lebens und der Tätigkeit jedes Arbeitskollektivs geworden. Es ist natürlich,- daß der Inhalt, die Ausrichtung, die Formen und Methoden der Organisierung des Wettbewerbs in bestimmtem Maße von den Besonderheiten dieser oder jener Entwicklungsetappe der sozialistischen Gesellschaft abhängen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Gewerkschaftswahlen

    Heute, am 1. Dezember, beginnt in Betrieben und Institutionen die Wahl der Gewerkschaftsleitungen. Zuerst werden überall in den etwa 220 000 Gewerkschaftsgruppen die Gruppenfunktionäre gewählt, danach die weiteren Leitungen dieser größten Massenorganisation unserer Republik. Die Wahlen werden Ende Juni nächsten Jahres mit dem 8 ...

  • Gespräche SHMW

    (Fortsetzung von Seite 1)

    allen Kommunisten Österreichs die herzlichsten Grüße des Politbüros des ZK der SED, des Ersteh Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, sowie aller Mitglieder des ZK. Erich Mückenberger verwies auf die langen und großen Traditionen des Kampfes der Arbeiterklasse u«d der marxistisch-leninistischen Parteien ...

  • DDR unterstützt den Kampf des Volkes von Simbabwe

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, hat an den Generalsekretär der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU), Diallo Telli, ein Telegramm gerichtet. Darin wird die Besorgnis über die durch die jüngsten Verhandlungen zwischen Großbritannien und dem illegalen Rassistenregime in Salisbury entstandene Lage in Südrhodesien zum Ausdruck gebracht ...

  • Außenminister des Warschauer Vertrags begannen Beratung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Pompidou, andere diplomatische Kontakte der UdSSR wie auch die sowjetischen Abrüstungsinitiativen tragen in wesentlichem Maße zum Prozeß der Entspannung in Europa bei. Die diplomatische Aktivität der Staaten des Warschauer Vertrages ist ebenfalls auf prinzipielle Weise ein Beitrag zur Stärkung dieser Prozesse und zur Verbreiterung der Front unseres Einwirkens auf die Entspannung in Europa ...

  • Freundschaftszug in die Sowjetunion

    Berlin (ND). Ein Freundschaftszug mit 320 Jugendlichen aus der Landwirtschaft fährt am heutigen Mittwoch vom Berliner Ostbahnhof aus für 12 Tage in die Sowjetunion. Die Mädchen und Jungen, unter ihnen etwa 50 Neuerer, wurden für ihre hervorragende Arbeit mit dieser Reise ausgezeichnet. Geplant sind Besuche von Kolchosen, Sowchosen und Instituten ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Energieproduzenten gehen, mit gutem Beispiel voran

    Gräfenhainichen (ADN). Neun Betriebe aus dem Bereich des Ministeriums für Kohle und Energie sind am Dienstag vom Stellvertreter des Ministers Heinz Ziergiebel in Vockerode mit dem Titel „Energiewirtschaftlich vorbildlich arbeitender Betrieb" ausgezeichnet worden. Zu ihnen gehören das Heizkraftwerk Cottbus ...

  • Zu Verhandlungen in Moskau

    Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, traf am Dienstag zu Verhandlungen über den Warenaustausch zwischen der DDR und der UdSSR In Moskau ein. Am selbem Tag beriet er mit dem sowjetischen Außenhandelsminister Nikolai Patolitschew Fragen der befderselitigen Handelsbeziehungen und deren Perspektiven ...

  • Vorbereitungsausschuß des DSF-Feslivals trat zusammen

    Halle (ADN). Der Ausschuß für die Vorbereitung und Durchführung des Festivals der Deutsch-sowjetischen Freundschaft, das im Mai nächsten Jahres in Halle stattfinden wird, hat sich am Dienstag in der Saalestadt konstituiert. Die Leitung wurde Hans Jung, stellvertretender Direktor des Zentralen Hauses der DSF in Berlin, übertragen ...

  • Botschaft Indira Gandhis

    Berlin (ADN). Der indische Premierminister Frau Indira Gandhi beantwortete ein Telegramm des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, in dem dieser die tiefempfundene Anteilnahme an der Flutkatastrophe im Unionsstaat Orissa ausgesprochen hatte. In der Botschaft von Indira Gandhi heißt es: „Ich danke Ihnen, Exzellenz, für Ihre freundliche Anteilnahme und Ihr Mitgefühl für die Verluste an Menschenleben und die materiellen Zerstörungen, die der Zyklon im Staat Orissa verursacht hat ...

  • Gespräch« mit CSSR-Minister

    Der Minister für Brennstoffe und Energiewirtschaft der CSSR, Prof. J. Matusek. weilte am Dienstag in der DDR und führte mit dem Minister für Kohle Und Energie, Klaus Siebold, Gespräche über gemeinsame Maßnahmen beider Länder auf dem Gebiet der Elektroenergieversorgung im Winter 1971/72 und die weitere Zusammenarbeit bis 1975 ...

  • Beziehungen vertieft

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss empfing am Dienstag den Leiter der Regierungsdelegation der Arabischen Republik Ägypten, Unterstaatssekretär Mohammed Zulfikar, zu einem freundschaftlichen Gespräch über die Vertiefung der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Beziehungen und die Entwicklung des Warenaustausches zwischen beiden Ländern ...

  • Materialien über die 3. Tagung des ZK erscheinen dieser Tage

    Berlin (ADN). Eine Broschüre mit den Materialien der 3. Tagung des ZK erscheint Mitte Dezember im Dietz Verlag Berlin. Bestellungen können bei den Literaturobleuten oder den Volksbuchhandlungen aufgegeben werden.

  • Präsident Svoboda zu Gast

    CSSR-Staatspräsident Ludvik Svoboda hat am Dienstag die Ausstellung über das Schaffen des namhaften Karikaturisten Leo' Haas im Kultur- und Informationszentrum der DDR in Prag besichtigt.

Seite 3
  • Der Ministerrat der

    Dr. Gerhard Weist Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Kandidat des Zentralkomitees der SED, kaufmännischer Angestellter, Diplom- Wirtschaftler, 52 Jahre

Seite 4
  • Rechenzentren und ihre Reservestunden

    Notizen über die „3. Woche der EDV und ihre Veranstaltungen im Dresdner URANIA-Zentrum

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Im URANIA-Vortragszentrum Dresden fand vom 22. bis 26. November die „3. Woche der elektronischen Datenverarbeitung" mit 17 Vortragsveranstaltungen statt, die von über 2500 Leitern staatlicher und gesellschaftlicher Organisationen, Mitarbeitern aus Forschungs ...

  • Interessante Problemkreise wurden erörtert

    In ihrer langjährigen . Tätigkeit hat sich die Kommission vor allem auf die wissenschaftliche Erforschung der Beziehungen zwischen der KPdSU und der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung und des brüderlichen Zusammenwirkens der UdSSR und der DDR konzentriert. Weiterhin hat die Kommission Grundfragen ...

  • Vielfältiges Programm bis zum Jahre 1975

    ND: Können Sie uns Näheres über die weiteren wissenschaftlichen Vorhaben der Kommission sagen? Prof. Bartel: Sehr gern. Im Rahmen der immer engeren Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR auf allen Gebieten von Wissenschaft und Technik haben die beiden Sektionen der Kommission ein langfristiges Arbeitsprogramm beschlossen, das die Veranstaltungen und Vorhaben bis 1975 festlegt Der Plan ist bereits in diesem Jahr in Kraft getreten ...

  • Fruchtbarer Austausch zu gemeinsamem Nutzen

    ND: Auf welche Publikationen konzentriert sich die Arbeit der DDR-Sektion der Kommission? Prof. B*rtel: Die bisherigen Ergebnisse unserer Kommissionsarbeit haben Ihren Niederschlag in einer ganzen Reihe von gemeinsamen Büchern, von Artikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften, in Form größerer Studien vor allem im sowjetischen „Jahrbuch für deutsche Geschichte" gefunden ...

  • Beachtliche Ergebnisse in fünfzehn Jahren

    ND-Gespräch mit Prof. Dr. Horst Bartel über die Tätigkeit der Kommission der Historiker der DDR und der UdSSR

    Prof. Bartel: Wir sind über die Bilanz dieser 15 Jahre des Bestehens der Kommission befriedigt. Unsere Zusammenarbeit beruht auf der Grundlage unserer gemeinsamen Weltanschauung, des Marxismus-Leninismus, und diese enge Gemeinsamkeit bestimmte von Anfang an das Klima der Arbeit. Sie trug dazu bei, daß sich auch freundschaftliche persönliche Kontakte zwischen den beteiligten Fachkollegen entwickelt haben ...

  • Prager sehen Lunochod

    Praf (ADN). Während der Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik, die bis zum 7. Dezember in der CSSR stattfinden, halten sowjetische Spezialisten in Produktionsstätten, Forschungsinstituten und Hochschulen Vorlesungen. Gäste im Kombinat CDK waren bereits B. N. Petrow, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, und N ...

  • E^KErOAHMK

    Das sind einige der Bücher, die von der Kommission der Historiker der DDR und der UdSSR gemeinsam herausgegeben wurden. Die ersten zwei Titel stützen sich auf Ergebnisse wissenschaftlicher Konferenzen. Im .Jahrbuch für deutsche Geschichte", dem Organ der sowjetischen Sektion der Kommission (rechts außen), ...

Seite 5
  • Handball-B-Auswahl vor Bewährungsprobe

    so wie bei Bernd Jägers bestaunter „Uraufführung" am Reck (Mühle mit anschließendem Salto rückwärts). Ein Risiko, das sich bei Bernd wie auch bei Drehsprüngen anderer diesmal noch nicht voll honorierte, da es noch am sicheren Stand mangelte. Wie auch bei den- Koreanern mit ihren schwierigen Abgängen am Barren ...

  • TRABRENNSPORT

    Karlshorst, Adventspreis über 2100 m: 1. Teuton (VE Rennstall Dahlwitz) mit Hans Teurich, 2. Sevilla, 3. Eremit, 4. Ethelstar. Kim Song Zu an Barren, Rede und Ringen technisches Niveau von großer internationaler Höhe nachweisen und in der olympischen Pflicht dafür Maßstäbe für unsere Turner setzen konnten ...

  • Weitere Profiligaspieler vor Sportgericht zitiert

    Im Fußballskandal der BRD- Profiliga hat der Kontrollausschuß des Fußballbundes der BRD am Montag beschlossen, daß sich auch Zoltan Varga, Laszlo Gergeley (beide Hertha BSC Westberlin) und Max Lorenz (Eintracht Braunschweig) vor dem Sportgericht des BRD-Fußballbundes verantworten müssen. An zwei Wochenenden hintereinander Turnländerkämpfe, die ersten der neuen Saison ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Bilanz aus vier Turnieren

    Vier große Hallenhandballturniere fanden im bisherigen Verlauf der Saison statt. Bei den drei Veranstaltungen in Ungarn, Rumänien und jetzt in Schweden, an denen Jugoslawien beteiligt war, ging der WM-Dritte als Sieger hervor. Dabei büßte er lediglich einen Punkt durch ein 17 :17 gegen Rumänien im Finale von Galati ein ...

  • Die Fähigkeiten schlecht genutzt

    Ausgangspunkt für die genannten Schwächen. Sie sind in den vergangenen Kämpfen meist verdeckt wor-° den, weil klare Chancen besser genutzt wurden. Aber im DDR-Spiel gibt es auch derzeit keinen Regisseur, der die Fäden neu knüpft, der das Spiel aus der Erstarrung löst und das Abspieltempo steigern kann ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Olympiaqualifikation: Asien-Zone West: KVDR-Irak 3:0, 1. Spiel 1:0. KVDR' nun gegen Sieger aus Kuweit-Iran. Südamerikazone: Gruppe A: Brasilien-Bolivien 2:1, Ekuador-Argentinien 2:2; Tabellenspitze: Brasilien 3:1 Punkte, Ekuador 2:2, Argentinien und Chile je 1:1. Gruppe B: Peru-Paraguay 2:1. Kolumbien-Venezuela 2:0; Tabellenspitze: Peru und Kolumbien je 4:0, Paraguay und Uruguay je 0:2 ...

  • ND SPORTS £ Ä 8» SPORT Berichte Spartakiadevorbereitung in vollem Gange

    Seit etwa vier Wochen arbeitet das Organisationskomitee der IV. Kinder- und Jugendspartakiade in Oberhof. Neun Kommissionen, in denen alle gesellschaftlichen Organisationen vertreten sind, haben mit den Vorbereitungen begonnen. Insgesamt werden über 800. Aktive und Trainer in Oberhof erwartet. Den größten Anteil stellt wiederum der Bezirk Karl-Marx-Stadt mit 315 Teilnehmern ...

  • Sieben Boxer vertreten die DDR in Leningrad

    Ein siebenköpfiges Aufgebot vertritt den Deutschen Boxverband der DDR in einem internationalen Turnier vom 1. bis 6. Dezember in Leningrad. Neben einem Teil der sowjetischen Spitzenklasse werden an der Newa Aktive aus elf Ländern erwartet. Die DDR-Boxer: Gertenbach im Fliegengewicht, Schröder (beide ...

  • uhfmann remis gegen Weltmeister Spasski

    In der fünften Runde des Aljechin-Schachturniers in Moskau zeigten sich die Großmeister „friedlich" gestimmt und teilten sich in den meisten Fällen bereits nach kurzer Spielzeit den Punkt?*1 So- trennten "sich auch Weltmeister Boris * SpassW (UdSSR) und Wolfgang Uhlmann {DDR) bereits im 15. Zug remis ...

  • Neue Weifrekorde sowjetischer Heber

    Einen neuen Weltrekord der Männerklasse stellte bei den UdSSR-Meisterschaften der Junioren im Gewichtheben in Tscherepowez der erst 21jährige Leichtschwergewichtler Felix Nanijew mit 194 kg im Stoßen auf. Er Überbot damit am Montag die bisherige Weltbestleistung des Finnen Juani Avellan um 0,5 kg. In der gleichen Gewichtsklasse erzielte Sergej Gramotkin mit 160 kg im Drücken und 457,5 kg im Dreikampf zwei Junioren- Weltrekorde ...

  • Textilreinigungsmaschlnen

    • tt-ka-Waschautomat, Mod. 11 017/2 ,

    In elektrobehelzter Ausführung • le-kg-Sehnelltreckner, Mod. 11 410/1 In elektrobeheizter Ausführung • «-hfl-Nelnsttrackner, Mod. 90.006 " Elektroausfdhrung ■ besonders geeignet für Waschstützpunkte, f Kinderkrippen, Ferienheime, Friseurgeschäfte u. ä. Neuentwicklung, tieferbar 2. Halbjahr 1972 • 12-fcg-Waschsdileuderautoniat, Mod ...

  • Bungalow

    in waldreicher Umgebung mit Schwimmöglichkeit für die Zeit vom 1. Juni bis 30. September 1972 zu pachten. Angebote mit Preis und genauer Lagebeschreibung an PGH „Raum- u. Induitrieanstrlch" 435 Bernburr Wilhelm-Pieck-Straße 18 a

  • SCHWIMMEN

    Internationaler Klub vergleich: S<" Einheit Dresden—Dosza Egri: Beste Ergebnisse: Männer, 100 m Freistil: Kovasz (Egrl) 56,8, Frauen, 200-und 800 m Freistil: Sylvia Eichner (Dresden) 2:18,2 und 9:39.7.

  • TISCHTENNIS

    Internationale skandinavische Meisterschaften: Herreneinzel: Johansson (Schweden)—Tiao Wen-yuan (China) 3:2, Damendoppel: Tscheng Huai-ying/Li-li (China)-Birgitta Radberg/Lena Andersson (Schweden) 3:1.

  • KEGELN

    Frauen-Oberliga, Asphalt, 3. Turnier (Staffel 1): 1. Buna Halle 231S Punkte, 2. Chemie Buna Schkopau 2268, 3. Aktivist Espenhain 2296. Tabellenspitze: Motor Dresden-Neustadt 14 Punkte, Buna Halle 13.

  • HOCKEY

    Hallenturnier in Dresden: 1. Einheit Zentrum Leipzig 20:6 Tore/8:2 Punkte, 2. Lok Dresden I 17:9/8:2; Frauen: 1. Einheit Zentrum Leipzig. 2. Lok Dresden.

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Spartak Moskau—Dynamo Moskau 3:2, ZSKA Moskau-Krylja Sowjetow 6:3. Tabellenspitze: ZSKA 33 Punkte, Dynamo 29, Spartak 26.

Seite 6
  • Festes Vertrauen lur Politik der KPTsch

    Die VolkswaMen in unserem südlichen Nachbarland haben einen überzeugenden Sieg der Kandidaten der Nationalen Front gebracht: Mehr als zehn Millionen Bürger der sozialistischen Tschechoslowakei — über 99 Prozent aller, die an die Wahlurne traten — gaben ihre Stimme denen, die sie nunmehr in den Nationalausschüssen, im Tschechischen und Slowakischen Nationalrat und in der Föderalen Versammlung vertreten werden ...

  • Mitteilung über den Besuch von W. Scheel in der UdSSR

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Dienstag in einer inoffiziellen Übersetzung nachfolgende Mitteilung: Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Walter Scheel, weilte auf Einladung der Sowjetregierung vom 25. bis 30. November 1971 zu einem offiziellen Besuch in der Sowjetunion ...

  • Gemeinsames Streben nach Sicherheit für Europa

    ND-Interview mit Genossen Kurt Seibt zum Treffen ehemaliger Kriegsteilnehmer, Widerstandskämpfer und Kriegsopfer in Rom

    Genosse Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED und Mitglied des Präsidiums des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, ist dieser Tage aus Rom zurückgekehrt. Als Leiter der DDR-Delegation hatte er an dem Treffen ehemaliger Kriegsteilnehmer, Widerstandskämpfer und Kriegsopfer teilgenommen ...

  • USA-Niederlage im Handelskrieg

    Im Oktober betrug, wie das amerixamsche Handelsministerium soeben bekanntgab, das Außenhandelsdefizit der USA 821 Millioner» DdHar. Das ist der größte monatliche Überschuß der Einfuhr über die Ausfuhr in der ganzen Handetsgesebichte der USA. Doch mehr: Dieses größte Defizit ergab sich: 1. nachdem Nixon durch seine lOprozentfge Steuer auf die Einfuhr versucht hatte, die Einfuhr einzuschränken: 2 ...

  • KP Kanadas für breite antimonopolistische front

    XXI. Parteitag der Kommunistischen Partei abgeschlossen

    Korrespondenz aus Toronto Vom 27. bis 29. November fand in Toronto der XXI. Parteitag der KP Kanadas statt. Den Delegierten lagen der Entwurf des überarbeiteten Parteiprogramms „Der Weg zum Sozialismus in Kanada" und eine „Erklärung über die Politik der Partei" vor — ein Dokument über die Taktik der kanadischen Kommunisten unter den gegenwärtigen politischen Bedingungen ...

Seite 7
  • An Bord von Mars 2: Aggregate arbeiten normal

    Wissenschaftler erwarten wichtige Erkenntnisse Informationen

    Moskau (ADN/ND). Die sowjetische automatische interplanetare Station Mars 2 ist seit dem 27. November ein künstlicher Marssatellit Entsprechend dem Flugprogramm wurde an diesem Tag um 23.19 Uhr die Bremsung vorgenommen, die Geschwindigkeit von Mars 2 verringerte sich, und die Station schwenkte in eine elliptische Bahn um den „Roten Planeten" ein ...

  • Eine Sprache, die Bosse verstehen

    IG Metall: Unsere geschlossene Streikfront darf nicht wanken

    Stuttgart (ADN/ND). Audi am Dienstag standen über 120 000 Metallarbeiter im BRD-Tariif eblet Nordwürttemberg/Nordbaden In fester Streikfront. Am selben Tag wurden sie von der IG Metall aufgerufen, Ihren Kampf fegen Lohndiktat und Unternehmerterror weiter entschlossen fortzusetzen. In den täglich in fast ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 459 gestartet

    Moskau. In der UdSSR ist am Montag der 459. künstliche Erdsatellit der Kosmos-Serie gestartet worden. Er hat folgende Parameter: anfängliche Umlaufzeit 89,4 Minuten, maximale Erdentfernung 277 Kilometer, minimale Erdentfernung 226 Kilometer, Bahnneigungswinkel 65,8 Grad. Plenartagung der FKP Paris. Das Zentralkomitee dei Französischen KP ist am Dienstag in Paris zu einer Plenartagung zusammengetreten ...

  • 220000 stimmten für Frente Amplio

    Exekutive erklärt: Unser Kampf geht weiter

    Montevideo (ADN). Die Frente Amplio hat bei den allgemeinen Wahlen am Wochenende in Uruguay mehr als 220 000 Stimmen erhalten; das sind rund 20 Prozent aller Stimmen. Nach dem bisher veröffentlichten vorläufigen Ergebnis vereinigten die Rechtsparteien Colorado und Blanco rund 36 beziehungsweise 32 Prozent der Stimmen auf sich ...

  • Syrische KP: Unsere Linie ist klar

    Politbüro weist Verleumdungen entschieden zurück

    Beirut (ADN-Korr.). Das Politbüro der Syrischen Kommunistischen Partei hat in einem Kommunique, das von der Beiruter Zeitung „AI Nida" veröffentlicht wurde, Nachrichten über angebliche Differenzen im ZK der Partei sowie über die Wahl eines neuen Generalsekretärs als Erfindungen zurückgewiesen. Derartige Nachrichten waren von der libanesischen Zeitung ■ „AI Hayat", dem israelischen Rundfunk und einigen Nachrichtenagenturen verbreitet worden ...

  • EH Stunden Streit in Brüssel

    Tiefe Gegensätze bei EWG-Beitrittsverhandlungen

    Brüssel (ADN/ND). Auch die bisher längste Sitzung bei den Brüsseler EWG- Beitrittsverhandlungen mit den Kandidaten Großbritannien, Dänemark, Norwegen und Irland, die am Dienstag nach elf Stunden zu Ende ging, hat nach Berichten westlicher Nachrichtenagenturen „noch keine Annäherung der Standpunkte" erkennen ...

  • KPdSU-Delegation traf mit DKP-Präsidium zusammen

    Düsseldorf (ADN). Die Delegation der KPdSU unter Leitung von Arvtd Pelsche, Mitglied des Politbüros und Vorsitzender der Parteikontrollkommission beim ZK der KPdSU, die am Parteitag der DKP teilnahm, traf am Dienstag in Düsseldorf mit den Mitgliedern des neugewählten Präsidiums und Sekretariats des Parteivorstands der DKP zu einem kameradschaftlichen Meinungsaustausch zusammen ...

  • Vorgeschmack auf die EWG

    Korrespondenz aus Dänemark Kopenhagen. Dänische Arbeiter erleben einen Vorgeschmack des kommenden EWG-Beitritts Dänemarks: Die dänische Oetker A.S. — sie gehört zum Oetker-Konzern in der BRD - schließt ihren Betrieb; 150 Arbeiter und Ange-> stellte fliegen. Der Konzern habe kein ökonomisches Interesse mehr an einer Produktion in Dänemark, erklärt zynisch sein Kopenhagener Vertreter ...

  • „Päivän Sanomat" fragt: „Ist diese Doktrin sinnvoll!"

    Helsinki (ADN-Korr./ND). Für die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Finnland und der DDR hat sich die Zeitung „Päivän Sanomat" am Dienstag in ihrem Leitartikel ausgesprochen. Die Zeitung geht davon aus, daß Finnland begonnen habe, seine Beziehungen zu den sogenannten geteilten Ländern zu normalisieren und sich dabei das Prinzip der gleichzeitigen Anerkennung zu eigen macht ...

  • Zerstörender Konflikt droht

    „Krasnaja Swesda" zur Krise auf dem indischen Subkontinent

    Moskau (ADN). Die Krisensituation auf dem indischen Subkontinent sei eine Folge der Ereignisse im März dieses Jahres, als die. für die Autonomie Ostpakistans im Rahmen eines einheitlichen pakistanischen Staates eintretenden Ostpakistani mit Waffengewalt unterdrückt wprden waren. Das schreibt ..Krasnaja Swesda" am Dienstag in einer Analyse der Lage an der indischpakistanischen Grenze ...

  • Handelsverträge zwischen UdSSR und USA unterzeichnet

    Moskau (ADN). Handelsvertrage Jber insgesamt 125 Millionen Dollar lind am Dienstag im sowjetischen \ußenhandelsministerium mit mehreren amerikanischen Firmen unterzeichnei vorden. Auf Grund dieser Verträge solen die Firmen Bergbau-, Erdöl- und mdere Ausrüstungen liefern und einige Pechnologien übergeben ...

  • RGW-Kommission beriet Nutzung der Atomenergie

    Bukarest (ADN). In Snagov fand die 21. Tagung der Ständigen RGW-Kommission für friedliche Nutzung der Atomenergie statt. Die Kommission befaßte sich mit Maßnahmen zur Beschleunigung der Entwicklung der Atomenergie im industriellen Maßstab und ihre Einführung in die Volkswirtschaften der RGW-Mitgliedländer entsprechend den Aufgaben des Komplexprogramms der ökonomischen Integration der Mitgliedländer des RGW ...

  • Iran besetzte drei Golf inseln

    Teheran (ADN). Iran hat nach Mitteilung seines Regierungschefs Amir Abbas Howeida drei Inseln im Arabischen Golf besetzt, auf die zwei Scheichtümer Anspruch erheben. In Agenturberichten wird darauf aufmerksam gemacht, daR die Inseln von strategischem und wirtschaftlichem Interesse sind, da sie du- Einfahrt ...

  • SPD-Politiker verlangt, die DKP zu verbieten

    Bonn (ADN). Das Verbot der Deutschen kommunistischen Partei (DKP) hat das Mitglied des Vorstands der SPD-Fraktion im BRD-Bundestag Dr. Günther Müller gefordert. In der jüngsten Ausgabe einer BRD-Illustrierten schreibt der SPD-Politiker- „Auch die Ostpolitik der Regierung Brandt' Scheel kann nur dann glaubhaft und glaubwürdig sein, wenn die innenpolitische Abgrenzung gegenüber dem Linksradikalismus gewährleistet ist ...

  • Indira Gandhi fordert Abzug

    Neu-Delhi (ADN). Den Abzug der westpakistanischen Truppen aus Ostpakistan hat der indische Premierminister Frau Indira Gandhi am Dienstag gefordert. Vor dem Oberhaus in Neu-Delhi sagte sie, der Abzug sei die Voraussetzung für den Frieden auf dem Indischen Subkontinent. Neu-Delhi (ADN). Durch pakistanischen ...

  • Großer Yolkshural beschloß Gesetz über Fünfjahrplan

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Die 5; Tagung des Großen Volkshurals der MVR ist am Dienstag in Ulan-Bator beendet worden. Einstimmig beschlossen die Abgeordneten das Gesetz über den Fünfjahrplan zur Entwicklung der Volkswirtschaft und Kultur 1971 bis 1975. Wie Sononam Luwsan. Mitglied des Politbüros des ZK ...

  • Iin f n«rgi«gigant inmitten der Taiga entsteht an den Ufern der Angara Artikel Werner Krolikowskis in der Moskauer „Prawda

    Moskau (ADN). Unter der Schlagzeile „Partei und Volk sind geeint" analysier) am Dienstag in einem größeren Beitrag in der „Prawda" das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Werner Krollkowskl das Ergebnis der jüngsten Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen der DDR. Die Wahlen, sc heißt es in dem Artikel, hätten die große Reife und moralisch-politische Einheil des Volkes der DDR und seinen Willen zu Frieden und Sozialismus demonstriert ...

  • Was sonst noch passierte

    Im westungarischen Tatasee ist am Sonntag ein junges Paar - begleitet von 40 Froschmännern — in elf Meter Tiefe getraut worden: die Kranken hausossistentin und Amateurtaucherin Erzsebet Malek sowie der Berufstaucher Laszlo Soephen. Das Paar tauschte die Ringe und sprach über Mikrofon das «Ja", so daß es auch die versammelten Hochzeitsgäste deutlich vernehmen konnten ...

  • Nordische Regierungschefs für Sicherheitskonferenz

    Stockholm (ADN-Korr.). Für eine europäische Sicherheitskonferenz im kommenden Jahr haben sich die Regierungschefs der vier nordischen Staaten Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark ausgesprochen. In einem Interview mit dem Stockholmer „Aftonbladet" brachten sie ihre Erwartung zum Ausdruck, daß eine solche Konferenz }972 zustande kommen werde ...

  • Manöver

    Mit einem Kampfanzug der Bundeswehr war ein Bankräuber bekleidet, der eine Sparkasse in Weichering (BRD-Landkreis Neuburg/Donau) über fiel.

Seite 8
  • Fahrplantreue ist tägliche Verpflichtung

    Um Fahrplantreue der stadtischen Verkehrsmittel ging es am Dienstag in der Berlin-Abteilung des ND. Unsere Gesprächspartner waren: Stadtverordneter Ernst K e h I e r, Stellvertreter des Vorsitzenden der Ständigen Kommission Verkehr, Straßenwesen und Stadttechnik; Günter Wagen er, Mitarbeiter der Abteilung Verkehr und Straßenwesen des Magistrats; Heinz ...

  • i Ehre ihrem Andenken!

    Am 22. November starb im Alter von 62 Johnen Genosse Kurt Parthey, 'Parteisekretär lim VEB Isolierungen Berlin. Mit ihm verlieren wir einen Genossen, der seit 1930 im den Reihen der Arbeiterklasse in verantwortlichen -Funktionen für Frieden, Demokratie 'und Sozialismus gekämpft hat. Genosse Porfhey war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" ...

  • Dankeschön in der Nachtschicht

    Im VEB Fahrzeugausrüstung Berlin, Hauptwerk Andreasstraße, haben seit einigen Wochen sechs Jugendliche aus Verwaltungiabteilungen des Betriebes die Nachtschicht in der vorwiegend mit Frauen besetzten Werkstatt für kohleringbearbeitung übernommen. Ziel ihres Sondereinsatzes ist es, bis zum Jahresende Planrückstände bei diesen für den E- Lokomotivbau wichtigen Teilen aufzuholen ...

  • Bezirksparteitag der LDPD

    Harald Werthmann erneut Bezirksvorsitzender

    Am gestrigen Dienstag gingen die zweitägigen Beratungen des Bezirksparteitages der LDPD zu Ende. Bezirksvorsitzender Harald Werthmann, Mitglied des Politischen Ausschusses und Sekretär des Zentralvorstandes der LDPD, konnte zahlreiche Gäste begrüßen, unter ihnen Genossen Konrad Naumann, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Schreibende Streiter

    Vom 8. Literaturfestival der Berliner Jugend

    Ein buntes Plakat berechtigte am Freitagabend in der Kongreßhalle zur Teilnahme an der klingenden Geburtstagsfeier des Lyrik-Song-Clubs, dem Auftakt zum .8. Literaturfestival der Berliner Jugend. Mit einem künstlerisch und inhaltlich starken Programm gratulierte er sich selbst, gemeinsam mit anderen Singegruppen der Hauptstadt und dem Kammerorchester der Hochschule für Musik ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20-21.30 Uhr: „Karin Lenz"***); Komische Oper (22 25 55), 19-22 Uhr: „Ritter Blaubart"") ; Metropol-Theater (2017 39), 19-22.30 Uhr: „My Fair Lady" (zum 325. Male)**); Deutsches Theater (42 8134), 19-22 Uhr: „Der tolle Tag"***); Kammerspiele (42 85 50), 19.30-21 ...

  • Opernbesuch mit Aktentasche?

    Seit vielen Jahren ist unser Leser -.Gerhard Neuendorf aus Pankow ein eifriger Besucher der Berliner Theater. In letzter Zeit mußte er feststellen, daß sich beim Progrdmmheftverkauf eine Unsitte herausgebildet ■hat. Während früher ein einfaches Personen- und Darstellerverzeichnis mit kurzer Inhaltsangabe genügte, werden heute die Besucher genötigt, zusammen mit dem Programmheft auch noch einen ganzen Stapel Theaterliteratur zu kaufen ...

  • Gunstiges Angebot von HSR-Reisen

    Berlin. Zusätzliche Vereinbarungen über die Erweiterung des Touristenverkehrs wurden zwischen dem Reisebüro der DDR sowie dem staatlichen tschechoslowakischen Reisebüro Cedok und den Reisebüros Rekrea und Tatratour abgeschlossen. Nach diesen Verträgen - stehen hauptsächlich für die Winterferien und für ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Grietje heiratet, Hörspiel; 21.05 Musikalische Luftfracht. Berliner Rundfunk: 9.00 In Dur und Moll; 13.40 Globetrotter in Sachen Musik; 15.00 Soldaten singen und musizieren; 15.35 Jugendstudio DT 64; 20 ...

  • Lotto-Tofo-Quoten

    (41. Spielwoche) Sftchsische Landeslotterie: In der Wochenendziehunt fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf folgende Losnummern: 020 548, 054 399, 0M46Q, 067 002, 069 431, 082 854, 103 063, 132614, 156 678, 186 812. Berliner Birenlotterie: Kein Fünfer, kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 25 219 Mark; Dreier mit je 95 Mark; Zweier mit je 3,50 Mark ...

  • Goldafterraupen jetzt vernichten!

    Die Goldafterraupen sind noch nicht endgültig vernichtet. Diese Schädlinge können sich in ein bis zwei Jahren so vermehren, daß Wälder, Grünanlagen, Obst- und Ziergehölze durch Kahlfraß von Ihnen bedroht werden. Im vergangenen Jahr, betonte der Leiter des Pflanzenschutzamtes, Dr. Horst Kühn, in einem 'Pressegespräch, halben viele Berliner mitgeholfen, diese gefräßigen Raupen zu bekämpfen ...

  • Spartakiadekomitee der Hauptstadt tagte

    Über die Vorbereitung der Kreisspartakiaden und der DDR- Spartakiaden beriet am Dienstag das Spartakiadekomitee der Hauptstadt unter Leitung seines Vorsitzenden, Oberbürgermeister Herbert Fechner. An der Beratung nahm auch Genosse Helmut Müller, 2. Sekretär der Bezirksleitung, teil. Der Vorsitzende des DTSB- Bezirksvorstandes, Heinz Busch, schätzte eingangs die Ergebnisse der Kreis- und Bezirksspartakiaden in den Sommersportarten ein ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Bei geringen Luftdruckunterschieden setzt sich das ruhige, meist stark bewölkte Wetter mit gelegentlichen Niederschlägen fort. Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 2 und 6 Grad, nachts bei null Grad. Im Bergland ist auch tagsüber mit leichtem Frost zu rechnen. Der Wind bleibt schwach ...

  • NEUES DIUTI C.HLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 19/40, Tel. 22 OS 41 - Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich MO Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. (681-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 155 M — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG - Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeijenprelsllste Nr ...

  • Neun Betriebe halfen Kindergarten bauen

    Der Kindergarten Fehrbelliner Straße, der kürzlich eingeweiht wurde und an dessen Bau sich neun Betriebe beteiligten, ist die vierte neue Kindereinrichtung, die in diesem Jahr im Stadtbezirk Mitte ihrer Bestimmung übergeben werden konnte. Hier bereiten die Gruppenleiterin Eva Pampel (links) und die Kindergärtnerin Rita Uszakiewicz noch alles zum Empfang der 126 Kinder vor ...

  • Drei Brände durch Kinderhand

    Durch Kinder wurden am Montag in der Hauptstadt drei Brände verursacht. Spiel mit einer brennenden Kerze führte in der Kleinen Hamburger Straße (Stadtbezirk Mitte) zu einem Wohnungsbrand. Durch fahrliUsigen* Umgang mit Zündhölzern gerieten ein Abstellgebäude in Prenzlauer Berg und ein als Lager benutztes Treibhaus In Friedrichsfelde in Brand ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus I: Die Geschichte der KPdSU - Die vierte Veranstaltung (Seminar) findet am Mittwoch, dem 1. Dezember, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: Das sozialistische Weltsystem als größte Errungenschaft der Internationalen Arbeiterbewegung. Die DDR in der Gemeinschaft der sozialistischen Staaten ...

  • 200000. Besucher

    Als 200 000. Besucher dieses Jahres wurde am Dienstag im Museum für Deutsche Geschichte Ingrid Walther, Mitarbeiterin beim Ministerium für Außenwirtschaft, begrüßt. Der amtierende Direktor, Dr. Ingo Materna, überreichte Ihr Blumen und eine Gedenkmedaille des Hauses Unter den Linden. (ADN)

Seite
Segeln Internationales Echo auf Tagung der Volkskammer Gespräche der SED und KPÖ in Wien Außenminister des Warschauer Vertrags begannen Beratung umkreist Planeten'1 Appell zum Monat der Solidarität 750000 legten in Mailand die Arbeit nieder Sozialistische Kooperation wird weiterentwickelt Für Sie arbeit srheit und Zusammen- Lif dem Kontinent Das Wort unserer Regierung Treffen UdSSR-Bulgarien gestern in Moskau UdSSR-Hubschrauber künftig im Antarktis-Einsatz Neues Heizkraftwerk für Moskau
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen