16. Jun.

Ausgabe vom 18.11.1971

Seite 1
  • UdSSR: 7,8% höhere Industrieproduktion

    Hohe Zuwachsraten in den ersten zehn Monaten 1971

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Industrieproduktion wuchs in den ersten zehn Monaten 1971 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent. Der anteilige Jahresplan wurde im Volumen und bei der Mehrzahl, der Hauptwarenarten übererfüllt. Für das ganze Jahr ist eine Produktipnszunahme von 6,9 Prozent geplant ...

  • Konstruktiver Beitrag der DDR für den Frieden

    Außenminister Otto Winzer sprach vor ausländischen Diplomaten

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, und seine Gattin .gaben am Mittwoch zu Ehren neuer Missionschefs und deren Gattinnen ein Essen. An der Veranstaltung, die- in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, nahmen teil die , Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ungarischen Volksrepublik, Imre Kovacs, der Mongolischen Volksrepublik, Chorlogijn Damdin, der Republik Chile, ...

  • Leistungsschau junger Neuerer

    Leipzi« (ND). Mit einer Festveranstaltung im Leipziger Opernhaus ward am heutigen Donnerstag die XIV. Zentrale Messe der Meister von morgen eröffnet. Bis zum 28. November werden die Besten aus den Reihen der Freien Deutschen Jugend, junge Rationalisatoren und /Neuerer Rechenschaft ablegen über ihren Beitrag bei der ideenreichen Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Neue Impulse für Aktivität und Schöpfertum

    Im Referat der 15. Tagung erläuterte der Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes Wolfgang Beyreuther eine Reihe wichtiger Einzelheiten zu den Wahlen. In den Monaten bis zum 8. FDGB-Kongreß, so sagte er, gelte es insbesondere,. die massenpolitische Arbeit im Geiste der Beschlüsse des VIII ...

  • Produktionsberatungen auf Rationalisierung orientiert

    Der Bundesvorstand beriet ferner die künftigen Aufgaben der Ständigen Produktionsberatungen. In einem entsprechenden Beschluß heißt es, daß das Hauptfeld der Tätigkeit der Ständigen Produktionsberatungen die Aufgaben der sozialistischen Rationalisierung sind. Es wurde beschlossen, daß in allen Betrieben mit mehr als >50 Beschäftigten zentrale Ständige Produktionsberatungen und in den Abteilungen Stän ...

  • Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert?

    A ineinander hören, miteinander l\ beraten, einander helfen. Diese guten Worte kennzeichnen die Atmosphäre, in der wir die Wahl vorbereitet haben. Es wird gut seih, sie im Gedächtnis zu behalten und ihren Sinn im täglichen Handeln zu bewahren. Alles für das Wohl des arbeitenden Menschen — millionenmal haben sich die Bürger der Republik am vergangenen Sonntag entschieden: Auf mich könnt ihr dabei rechnen! Wir sind in diesen Wahlwochen kurze Zeit nach dem VIII ...

  • 2:0-Erfolg gegen Jugoslawien im Olympiaqualifikafionsspiel

    Rostock (ND). Das erste von beiden Fußball-Qualifikationsspielen gegen Jugoslawiens Olympiaauswahl endete in Rostock mit einem 2.0-Erfolg für die DDR-Mannschaft. Der Gastgeber war in dem unter Flutlicht ausgetragenen Spiel ständig feldüberlegen und erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen. Dennoch dauerte es bis zur 48 ...

  • Nachfolger Lunochod 1 wird noch leistungsfähiger

    Moskau (ADN). Ausgehend von den glänzenden Erfahrungen, die mit dem ersten Mondmobil der Raumfahrtgeschichte, Lunochod 1, gesammelt werden konnten, sind gegenwärtig Konstrukteure und Techniker der UdSSR dabei, eine noch leistungsfähigere und geländegängigere Maschine zu entwickeln. Der Nachfolger des ersten Mondfahrzeuges wird noch weitaus besser, mit 'wissenschaftlichen Geräten als sein Vorgänger ausgerüstet sein ...

  • 187 Parlamentarier Italiens für Anerkennung der DDR

    Rom (ADN). Der ehemalige Präsident der italienischen Republik, Senator Giovanni Gronchi, hat sich einer politischen Erklärung für die Normalisierung der Beziehungen Italien—DDR angeschlossen. Bereits 187 Parlamentarier Italiens, die verschiedenen politischen Gruppierungen angehören, haben sich im Sinne der Erklärung ausgesprochen, berichtet die „Unita" ...

  • Neues Kristallprüfgerät für die Laserforschung

    Berlin (ADN). Ein neuartiges Prüfgerät für optische Kristalle, die in der Laserforschung eine große Rolle spielen, haben Wissenschaftler des Zentralinstituts für Optik und Spektroskopie der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin und Experten aus sowjetischen Instituten entwickelt. Mit dem Gerät, das gegenwärtig für die industrielle Produktion vorbereitet wird, können acht Meßmethoden gleichzeitig ausgeführt werden, um Fehlerquellen in optischen Kristallen aufzufinden ...

  • Gewerkschaftlicher Einfluß auf Leitung der WB

    Außerdem beschloß der Bundesvorstand, daß in den Bezirksstädten Leipzig, Dresden, Magdeburg, Karl-Marx- Stadt, Halle und Erfurt Kreisvorstände des FDGB sowie der Industriegewerkschaften und der Gewerkschaften in den Stadtbezirken zu wählen sind. Bei den Gewerkschaffewahien werden für diese (Fortsetzung ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Milchmanko macht Melker mobil Seite 4: Gespräch mit Helmut Sakowski über .Die Verschworenen" Seite 6: Keralas Regierung - ein Bündnis des Fortschritts Metallarbeiter in Nordwürttemberg/Nordbaden rüsten zum Streik Seite 7: Weltabrüstungskonferenz in UNO-Debatte ...

Seite 2
  • Handball

    Seite 2 ND / 18. November 1971 Erfolgreiches Gastspiel-Finale des Pjafnizki-Yotkschores Berlin (ND). Immer wieder mit langem herzlichem Beifall gewürdigt, bot gestern abend im vollbesetzten Metropol-Theater Berlin der Staatliche Akademische Russische Pjatnizki-Volkschor sein mitreißendes Programm russischer und sowjetischer Tänze und Volkslieder ...

  • Konstruktiver Beitrag der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    „Jedes Volk, jeder Staat hat seinen Platz im Hingen um Frieden und Sicherheit, sozialen und politischen Fortschritt", führte der DDR-Außenminister weiter aus. „Er ist bestimmt durch seine historische Entwicklung und seinen geographischen Raum. Alle gemeinsam aber tragen wir die Verantwortung für die Sicherung des Weltfriedens ...

  • Gut auf den Winter vorbereitet

    Halle (ADN). Zwei Auftauhallen werden in diesem Winter den Leunakumpeln das Entleeren von Kohlezügen mit gefrorener. Ladung erleichtern. Ihr Aufbau gehört zu den planmäßigen Vorbereitungen des Kombinats auf den Winterbetrieb. Das fast 350 m lange zweischiffige Gebäude, in dem die beiden Hallen untergebracht sind, wurde von den Werktätigen des Industriebaus des BMK Chemie Halle in Zusammenarbeit mit Angehörigen der Leunawerke erbaut ...

  • Gewerkschaftswahlen beginnen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sechs Bezirksstädte an Stelle der bisherigen Kreisvorstände Stadtvorstände des FDGB gewählt. Die Gewerkschaftskomitees bei den WB werden künftig nicht mehr gewählt. Diese Entscheidung wurde notwendig, um die Prinzipien des demokratischen Zentralismus noch wirksamer durchzusetzen und Doppelarbeit in der gewerkschaftlichen Leitungstätigkeit zu beseitigen ...

  • UdSSR-Botschafter zum Antrittsbesuch empfangen

    Aktivisten der sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR waren am Mittwoch Gäste des Nationalrates. Die vom stellvertretenden Vorsitzenden der Gesellschaft G. A. Denissow geleitete Delegation führte mit Vertretern der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen einen Meinungsaustausch ...

  • Zusammenarbeit aller Kräfte hat sich aufs neue bewährt

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Hauptvorstandes der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands würdigte In seiner Sitzung am 16. November die Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen als einen Akt wahrer Selbstbestimmung des Volkes der DDR und einmütiges Bekenntnis von Millionen ihrer Bürger zum Sozialismus und zum Frieden ...

  • Überzeugendes Bekenntnis zu unserem Staat

    Berlin (ADN). Der Politische Ausschuß des Zentralvorstandes der LDPD stellte zum Ergebnis der Wahlen am 14. November u. ^ folgendes fest: „Der Politische Ausschuß des Zentralvorstandes der LiiberaHDemokratlschen Partei Deutschlands wertet diese Entscheidung als ein überzeugendes Bekenntnis zu unserem sozialistischen deutschen Staat und seiner Politik ...

  • der Akademien der

    reiche sozialistische Bildungspolitik war Gegenstand des Diskussionsbeitrages von Dr. Lothar Oppermann, Abteilungsleiter beim ZK der SED. Mit den ausgeklügelten psychologischen Methoden der antikommunistischen Massenbeeinflussung in der BRD setzte sich Prof. Dr. Adolf Kossakowski auseinander. Prof. Dr ...

  • ZK gratuliert

    Genossen Paul Höding Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Paul Höding in Magdeburg zum heutigen 65. Geburtstag. „In Deiner langjährigen Tätigkeit als Mitglied der Bezirksleitung unserer Partei in Magdeburg, der Betriebsparteileitung und des Senats der TH ,Otto von Guericke' Magdeburg erfülltest Du mit hoher Einsatzbereitschaft Deine Aufgaben und vermitteltest Deine reichen Erfahrungen", heißt es in der Grußadresse ...

  • Solidaritätsspende der NVA für Vietnam übergeben

    Berlin (ADN/NiD). Der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, empfing am Mittwoch den Botschafter der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Nguyen Song Tunig, und den Geschäftsträger a. 1. der Republik Sü'dvietnain In der DDR, Botschaftsrat Le Van Ky. Armeegeneral Hoffmann ...

  • Erfolgreiches Gastspiel-Finale des Pjafnizki-Yotkschores

    Berlin (ND). Immer wieder mit langem herzlichem Beifall gewürdigt, bot gestern abend im vollbesetzten Metropol-Theater Berlin der Staatliche Akademische Russische Pjatnizki-Volkschor sein mitreißendes Programm russischer und sowjetischer Tänze und Volkslieder. Mit dem Auftritt heute abend im gleichen Hause beendet das älteste sowjetische Ensemble dieser Art seine Tournee anläßlich des Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ...

  • Bürger unserer Republik an der Seite von Angela Davis

    Berlin (ADN). Fest an der Seite der eingekerkerten amerikanischen Bürgerrechtskämpferin Angela Davis stehen die Werktätigen, die Frauen und Jugendlichen der DDR. Das kommt täglich In vielfältigen Solidaritätsbeweisen zum Ausdruck. So sammelten FDJler und Pioniere des Kreises Meißen 18 000 Unterschriften, mit denen Bürger die sofortige Freilassung der jungen Wissenschaftlerin fordern ...

  • Belgische Zeitschrift mit Sonderausgabe über die DDR

    Brüssel (ADN-Korr.). Mit der DDR sei ein Staat herangewachsen, der als fester Bestandteil des sozialistischen Lagers eine wichtige Rolle in Europa spiele. Das betonte der Direktor der in Belgien erscheinenden internationalen Zeltschrift „Synthese", Maurice Lambllliotte, im Vorwort einer Sondernummer dieses Publikationsorgans ...

Seite 3
  • Karpfenernte im Teufelssee

    Binnenfischer „zähmten" die Forelle und verfünffachten die Produktion

    karpfen zu bangen. 9000 Tonnen dieses edlen Speisefisches werden 1971 aus den Gewässern unserer Republik gefischt. Außerdem bieten die Binnenfischer aus der diesjährigen Ernte unter anderem noch 450 Tonnen Forellen und 1100 Tonnen andere Feinfische wie Schleie, Zander, Hechte und pflanzenfressende Arten an ...

  • Unsere Freundschaft hat tausend Gesichter

    Nachdem in diesem Herbst alle Feldarbeiten geschafft sind, fliegen Mitglieder der LPG NiederpölMta, Landkreis Gera, in den Kolchos Welikije Luki im Gebiet Pskow, mit dem sie sich eng verbunden fühlen. Kürzlich hatten die Bäuerinnen und Bauern der LPG Grapzow, Kreis Altentreptow, lieben Besuch. Mitglieder des Kolchos „Karl Marx" aus Padobk am Ural waren bei ihnen zu Gast Bei solchen Begegnungen gibt es viel zu fachsimpeln und Erfahrungen auszutauschen ...

  • Wir helfen anderen Genossenschaften

    Partei und Regierung helfen uns Genossenschaftsbauern stets, unsere Bündnispflicht gegenüber der Arbeiterklasse zu erfüllen. Das verpflichtet, gründlich und zielstrebig die Reserven in jeder LPG aufzuspüren und zu nutzen. Unsere Kooperation ist dabei, gemeinsam mit dem Meliorationsbaukombinat Neubrandenburg ein Wiesenmoorgebiet von reichlich 700 Hektar fruchtbar zu machen ...

  • Vereint zu einem schönen Dorf

    Von Horst Emmerich, Abgeordneter des Bezirkstages Rostock In vielen Wahlgesprächen war ich wiederholt gefragt worden, wie ich mir die Zusammenarbeit zwischen unserer Gemeindevertretung in Kasnewitz (Insel Rügen) und unserer LPG, in der ich als Zootechniker tätig bin, vorstelle. Insbesondere interessierte, wie wir gemeinsam die Arbeits- und Lebensbedingungen unserer Genossenschaftsbauern verbessert haben und weiter verbessern wollen ...

  • Milchmanko macht Melker mobil

    ist die wichtigste wirtschaftliche Aufgabe. Um aber die Rechnungsführung und Kontrolle zu organisieren, die jeder ehrliche, verständige und tüchtige Arbeiter und Bauer durchaus bewältigen kann — muß man die aus den Reihen der Atlbeiter und Bauern selbst hervorgehenden Talente zum Leben erwecken, muß man unter ihnen den Wettbewerb entfachen ...

  • MZTKST

    Aus den Diensten der Abteilung Wissenschaft beim Staatlichen Komitee für Meliorationen ist ein Mitarbeiter ausgeschieden. Er hat ein interessantes Erbstück hinterlassen: seinen Schreibtisch. Und dieser entpuppt sich als eine leistungsfähige Tiefkühltruhe. Wie sich jetzt nämlich zeigt, gelang es, die vielversprechenden 'Ideen des Neuerers Peter Hennig aus Dresden in diesem Tisch einzufrosten und auf Eis zu legen ...

  • Bauern zu den ökonomischen Regelungen

    Unser Ziel: Das Planplus wird gehalten

    Wir bemühen uns, die vom Staat zur Verfügung gestellten Futtermittel so effektiv wie nur möglich zu nutzen und andererseits eigene Futterreserven zu erschließen. Das Erdnußschrot bekommen beispielsweise nur die hochleistungsfähigen Milchkühe, um den geringen Planvorsprung bei Milch von 3000 kg — das ist die Produktion eines Tages — unbedingt zu halten ...

  • Agrochemiker auf der Zentralen MMM in Leipzig

    Am 25. November 1969 erhielt die FDJ- Grundorganisation der BHG Damgarten im Bezirk Rostock das agrochemische Zentrum — kurz auch ACZ — als Jugendobjekt. Zwei Jahre danach stellen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit' auf der Zentralen Messe der Meister von Morgen aus, die heute in Leipzig beginnt. Dazwi- IUIUIUI sehen liegt ein hartes Maß Arbeit die die jungen Agrotechniker wiederholt vor Probleme stellte ...

  • Wozu ein umgebauter Schuppen gut ist

    Der Beschluß des Präsidiums des Ministerrates über die ökonomischen Regelungen in der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft für 1972 wird sicher nicht nur die Mitglieder unserer LPG anspornen, nach weiteren Wegen zur allseitigen Planerfüllung zu suchen. Einige Beispiele dafür: Uns fehlte es an Stallplätzen, um den geplanten Bestand an Schweinen zu erreichen ...

  • Einer lernt vom anderen

    Zunächst hatten wir in der Parteiorganisation beraten, wie wir am besten erreichen können, daß sich alle Gedanken darüber machen, wo noch Reserven stecken, um möglichst "Schnell das Manko tilgen zu können. Gleichzeitig ging es uns um Garantien für e<ne höhe und stabile Produktion im kommenden Jahr ...

  • Glasplast für Gewächshäuser

    Moskau. Von Mitarbeitern des Allunions-Forschungsinstituts für Glasplast und Glaswolle wurde eine neue Art von lichtdurchlässigem Material für Bedekkungen von Gewächshäusern und Frühbeeten, Dach-Glasplast, entwickelt. Abdeckungen aus diesem Material sind leicht, nicht spröde und brauchen an heißen Sonnentagen nicht abgedunkelt zu werden ...

  • Nerzfeite aus Grabow

    Burg. Zu einem modernen Zuchtbetrieb für Pelztiere haben die Mitglieder der vor zwei Jahren gegründeten Edelpelztiergenossenschaft „Zukunft" eine ehemalige Försterei in der Nähe der "Gemeinde Grabqw, Kreis Burg, ausgebaut. Die Genossenschaft hält gegenwärtig rund 6000 Nerze und 250 Biber. Zu den Vorhaben der nächsten Jahre zählt der Bau von zehn weiteren Aufzuchtschuppen sowie eines 60 Meter langen Kühl- und Futterhauses, um den Nerzbestand bis 1975 auf 30 000 Tiere erweitern zu können ...

  • Vier bauten eine Anlage

    Jena. In der Gemeinde Zimmern, Landkreis Jena, nahmen Genossenschaftsbauern und Landarbeiter das erste Teilobjekt einer Milchviehanlage für 800 Tiere in Betrieb. Diese moderne Produktionsstätte ist eine zwischengenossenschaftliche Einrichtung von drei LPG und einem VEG. Im Bezirk Gera sind gegenwärtig 2600 Kühe, rund ein Viertel des Bestandes, in ähnlichen Anlagen untergebracht ...

  • Kochfertig an Verbraucher

    Werdau.-Eine Schälanlage, die täglich elf Tonnen Kartoffeln küchenfertig aufbereitet, wurde in Langenhessen, Kreis Werdau, eingerichtet. Gegenwärtig werden im Bezirk Karl-Marx-Stadt aus vier solcher Anlagen jährlich rund 12 000 Tonnen Kartoffeln kochfertig an Großverbraucher geliefert (ADN/ND)

Seite 4
  • Wir werden die Geschichte weitererzählen

    Gespräch mit Helmut Sakowski über seinen Fernsehfilm „Die Verschworenen"

    ND: Genasse Sakowski, welchen Eindruck haben Sie von der Aufnahme Ihres Fernsehromans „Die Verschworenen?" Helmut Sakowski: Die Resonanz auf diese Arbeit war gut. Ich glaube, das kann man nach den Meinungsäußerungen in der Presse, den vielen Briefen an Zeitungen und den Fernsehfunk oder an mich persönlich und nach zahlreichen Diskussionen mit den Zuschauern behaupten ...

  • Sendboten der DDR-Musikkultur

    Erste Eindrücke von der neuen Japantournee des Gewandhausorchesters

    Sechs verschiedene Programme hatte das Leipziger Gewandhausorchester für seine zweite Japantournee — genau ein Jahrzehnt nach der ersten — vorbereitet und mit Proben am Ort des Geschehens künstlerisch vervollkommnet. Nach vier Abenden in Tokio Konzerte in acht weiteren Städten, darunter so bedeutenden wie Kyoto und Osaka ...

  • „Sibirien - ein neuer Roman Markows

    „Sowjetliteratur" Heft 10/71

    Nachdem wir im ersten Teil des ersten Buches des Romans von Georgi Markow „Sibirien" (veröffentlicht in „Sowjetliteratur" 2/70) den Sibirienforscher Professor Lichatschow und den Studenten Iwan Akirnow kennengelernt und die Flucht Akimows aus der Verbannung verfolgt haben, tritt uns in Heft 10/71 die ...

  • Ein wichtiges Kapitel Wissenschaftsgeschichte

    125 Jahre Sächsische Akademie der Wissenschaften

    „Die Akademie hat sich durch, wertvolle kulturelle und geistige Beiträge sowie durch die progressive politische Haltung vieler ihrer Gelehrten Achtung und Ansehen in der internationalen Öffentlichkeit erworben." Mit diesen Worten beglückwünschte vor wenigen Tagen das Zentralkomitee unserer Partei die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig anläßlich ihres 125jährigen Bestehens ...

  • Poetische Kraft der Farben

    Gemälde von Tahia Halim in der Akademie der Künste

    Eine Dichterin des ägyptischen Volkslebens und Zauberin der Farben nennt man Tahia Halim, eine der bedeutendsten Malerinnen der Arabischen Republik Ägypten. Zwanzig ihrer Gemälde aus den Jahren 1953 bis 1971 sind gegenwärtig in der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin zu sehen. Die Ausstellung wurde vom Ministerium für Kultur und der Deutsch-Aräbischen-Gesellschaft in der DDR eingerichtet ...

  • Polnische Künstler in Dresden'

    Dresden. Der traditionelle Kulturaustausch zwischen dem Bezirk Dresden und dem polnischen Nachbarbezirk Wroclaw wird gegenwärtig wesentlich erweitert. Anfang Oktober gestalteten 150 Volkskunstschaffende, vor allem Gruppen bekannter Betriebsensembles, mit großem Erfolg Dresdner Kulturtage in der Wojewodschaft Wroclaw ...

  • Künstleraustausch mit der CSSR vereinbart

    Prag (ADN-Korr.). Die berühmte Prager „Laterna magica" wird im Laufe der nächsten zwei Jahre auch in der DDR gastieren. Das geht aus dem Protokoll über den Künstleraustausch zwischen der DDR und der CSSR für die Jahre 1972/73 hervor, das jetzt in der tschechoslowakischen Hauptstadt von Vertretern der Künstleragenturen beider Länder unterzeichnet wurde ...

  • Reges Kulturleben in Berlstedt

    Weimar (ADN). In 21 Zirkeln und Volkskunstgruppen sorgen die Genossenschaftsbauern und Einwohner der Gemeinde Beristedt für ein reges geistig-kulturelles Leben. Sie wirken als Filmamateure oder Fotografen, betätigen sich als Laienschauspieler und Kabarettisten oder finden Freude am Musizieren. Auch beim, Malenj Zeichnen, Schreiben oder ...

  • Bedrohte Kunstdenkmäler

    Die starke Luftverschmutzung und der ständig ansteigende Straßenverkehr in Rom gefährden zunehmend die Kunstdenkmäler der italienischen Hauptstadt. Der Obelisk auf dem Pantheon-Platz hat sich bereits bedenklich geneigt und droht umzustürzen. Mehrere alte Gebäude der Stadt weisen Risse im Mauerwerk auf, der Petersplatz sinkt langsam ein, und der Marmor des Palatins ist bereits stark beschädigt ...

  • Paul Klinger gestorben

    München (ADN). Der Schauspieler Paul Klinger ist am Sonntag im Alter von 64 Jahren in München gestorben. Der Künstler, der in mehr als 30 Filmen mitwirkte, spielte u. a. in „Ehe im Schatten", einem der ersten DEFA-Filme.

Seite 5
  • 16 Ecken, viele Chancen, aber nur zwei Treffer

    Von unserem Mitarbeiter Max Schlosser Im ersten Qualifikationsspiel zum olympischen Fußballturnier zwischen der DDR und Jugoslawien gewann am gestrigen Abend im Rostocker Ostsee-Stadion unsere Mannschaft mit 2 :0. So verdient dieser Erfolg auch, ist, die Zielstellung, einen klaren Vorsprung für das Rückspiel am 26 ...

  • Turnprominenz startet bei der Dynamo-Spartakiade

    Karin Janz im Aufgebot der Berliner Gastgeberinnen

    Aktive aus sechs Ländern, darunter Medaillengewinner und Teilnehmer arn Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften, gehen vom Freitag bis Sonntag in der Berliner Dynamo-Sporthalle bei der XI. Internationalen Turnspartakiade ' der Sportorganisationen der Sicherheits- und Schutzorgane der sozialistischen Länder an den Start ...

  • Zwei Mannschaften noch ohne Punktverlust

    Im Handballnachwuchsturnier der Freundschaft in der CSSR sind die Mannschaften der DDR und der UdSSR auch nach dein dritten Spieltag noch ohne Punktverlust. Die DDR-Jungen bezwangen Ungarn mit 14:11 (5:3), während die UdSSR gegen die B-Vertretung der CSSR zu einem klaren 27 • 20 (15 • ll)-Sieg kam. Außerdem spielten Polen—Bulgarien 12 :12 (6 : 8), Rumänien gegen CSSR A 9:14 (6 ...

  • Wissenswertes übet die Olympia- Qualifikation

    Fußball steht, seit 1900 (außer 1932) auf dem olympischen Programm. Dreimal wurde England Olympiasieger, es folgen mit je zweiTurrvrengewrnnen Uruguay und Ungarn. Nun sind die Vorbereitungen, die dem 15. Olympiasieg im Fußball gelten, 'in vollem Gange. Nur Ungarn (Olympiasieger 1968) und die BRD (Veranstalter) sind direkt qualifiziert, alle anderen müssen' durch7 die Mühle der GiruppenausscheiWungen, und nur die Siegermannschaften reisen nach München ...

  • Kinder- und Jugendsport mit an erster Stelle

    „Wir verbinden die gegenwärtig in den 509 Sektionen der BSG in der Messestadt laufenden Leitungswahlen unter anderem mit der wichtigen Aufgabe, die Patenschaftsarbeit zwischen Sportgemeinschaften und Schulen zu verstärken. Dazu soll noch in diesem Jahr eine Vereinbarung zwischen dem DTSB-Stadtvorstand und der Abteilung Volksbildung beim Rat der Stadt abgeschlossen werden", - teilte Erich Greulich, Vorsitzender des Stadtvorstandes, in einem Gespräch mit ...

  • Dynamo Kiew errang 5. UdSSR-Meistertitel

    Im letzten Spiel um die UdSSR-Fußballmeisterschaft trennten sich am Montag in Odessa Torpedo Moskau und Dynaimo Minsk 3:3 unentschieden. Dieses Spiel hatte jedoch auf den Ausgang der Meisterschaft keinen Einfluß mehr, da die Mannschaft von Dynamo Kiew bereits Tage vorher als neuer Titelträger feststand ...

  • Ingenieurschule für Bauwesen Berlin Wir

    nehmen Bewerbungen an für die Ausbildung Ingenieur der Fachstudienrichtung Tiefbau Ingenieur der Fachstudienrichtung Hochbau Ingenieurökonom der Grundrichtung Sozialistische Betriebswirtschaft Die Ausbildung erfolgt im Direkt-, Abend- und Fernstudium in Berlin und Frankfurt. Ingenieure bzw. Ökonomen aus dem Bauwesen können, bei abgeschlossener Hoch- bzw ...

  • (ADN)

    Turnens, von vornherein zu den Favoriten gezählt wurden. Der 32jährige Referendar aus Lfubljana verkörperte jedoch an einigen Geräten absolute Weltklasse. Das zeigt ein Auszug aus seiner umfangreichen Erfolgsbilanz, die 1962 mit den Weltmeistertiteln am Seitpferd und Barren begann. 1964 folgen der Olympiasieg am Seitpferd und die Bronzemedaille am Barren ...

  • Letzte Prüfung vor Wertmeisterschaftsbeginn

    Neubrandenburg erlebt am Sonnabend und Sonntag ein Handball-Klubturnier der Frauen, bei dem drei Wochen vor der Weltmeisterschaft in den Niederlanden auich ,'die ^DÖRTAuswaihlr Spielerinnen 'an" den "Start gehen? Beteiligt sind der SC Empor Rostock, der TSC Berlin, der SC Leipzig und der SC Magdeburg ...

  • Gast aus Rio de Janeiro

    Für das III. Internationale Volleyball-Klubturnier des SC Leipzig vom 8. bis 12. Dezember (die ersteaacdrei Tage int'Er&urt); ?ist jetzt die Besetzung atich^fiamertt» lieh komplett. Nach den Landesmeistern der UdSSR, Bulgariens, der CSSR, Japans und unserer Republik wurde als sechster Teilnehmer der brasilianische Klub Botafogo Rio de Janeiro namhaft gemacht, der auf ZSKA Moskau, ZSKA Rote Fahne Sofia, Zbrojovka Zetor Brno, Nippon Kokan Tokio und SC Leipzig trifft ...

  • FAUSTBALL

    DDR-Meister der Feldsaison 1971. Daimen: SG Görlitz. Herren: ForlschrStt Ziittau, männliche Jugend- Lok Dresden, weibliche Jugend. MK Berandorf, Schüler- Fortschritt Walddorf, Schülerinnen. Aktivist Freienhuf eh! ^Pionierpokal • Schüler: Fortschritt r - Wälddorr. - Schülerinnen: Aktivist Freienhufen ...

  • SCHACH

    DDR-Lira Nord, 1. Runde: Humboldt-Uni Berlin—Lok Brandenburg 13,5:2,5, Motor SO Magdeburg 1! gegen Wissenschaft Potsdam II 7:0. Lok Rostock II-Lok Rostock I 6:1». Einheit Friesen Berlin—Lok Berlin- Pankow 8,5:7.5, Rotation Berlin gegen Aufbau Börde Magdeburg 75:8.5.

  • SEGELJOLLE HECHT

    Mit diesem Boot erleben Sie interessante und erholsame Stunden auf dem Wasser. Vorteile: Boot mit 7,7-m2- Kunststoffbesegelung - Abdeckplan und Ruderriemenpflegearm und segelscheinfrei Preis:

  • HANDBALL

    Landerspiel (Frauen) - Rumänien gegen CSSR 13 A3. Europapokal (Männer), Achtelfinale: MAI Moskau^Grün-WelG Dankersen 12311 (Rückspiel 22. November).

  • EISHOCKEY

    Länderspiele: Schweden—Finnland 7:0 (3:0, 2:0, 2:0) und 2:4 (0:2, 2:11. 0:2). „

  • MO MO MO

    MOTORBOOT HECHT 1,46m breit VE HANDELSORGANISATION

    KULTUR-SPORT Preis:

  • Hans Drochsel

    BPO

Seite 6
  • Arabischer Golf: Briten gehen - um zu bleiben

    Neokolonialismus als Geburtshelfer eines neuen Staates

    Von Karl-Heinz Werner Wie besonders die britische Presse mit unverhohlener Genugtuung berichtet, steht die Gründung eines neuen Staates an der Südküste des Arabischen Golfes bevor: der „Föderation Arabischer Emirate". Sie soll aus sechs der insgesamt sieben Shedkhtümer des britischen Protektoratsgebietes „Vertragsoman" bestehen, und zwar aus Abu Dhabi, Dubai, El Sharja, Fujeira, Ajman sowie Umm el Kaiman ...

  • Sowjetische Spezialisten in Westafrikas Savannen

    Zusammenarbeit UdSSR—Mali hat sich gut entwickelt

    Von Peter Glaunsinaer, Bamako Zwischen der Republik Mali und der Sowjetunion, so erklärte dieser Tage die in Bamako' erscheinende Tageszeitung „L'Essor", bestehen auf verschiedenen Gebieten gute Beziehungen. Die Standpunkte beider Staaten zu aktuellen internationalen Problemen stimmen entweder überein oder sind sich sehr ähnlich ...

  • Furcht vor der Frente Amplio

    Zwei Attentate auf den Präsidentschaftskandidaten der Frente Amptio, General i. R. Über Seregni, in knapp einer Woche - die rechten Kräfte Uruguays greifen, kurz vor den Wahlen am 28. November, ru dem brutalsten Mittel: der Gewalt, dem Mord. Eine Wilde Hetze hat die Reaktion bereits seit Monaten gegen die demokratische Einheitsbewegung des uruguayischen Volkes entfacht ...

  • Das Geschäft mit der Angst

    Der Vorsitzende des Metallindustriellen-Verbandes des Tarifbezirkes, Viktor Frankenberger, nannte die 4,5 Prozent „unverändert richtig und angemessen" Bei solchen Bekräftigungen des angestrebten Lohndiktats berufen sich die Sprecher der Monopole immer wieder auf die Bonner „Stabilitätspolitik" und warten mit Hinweisen auf Auftragsrückgänge, Produktionsdrosselungen und andere Krisenerscheinungen auf ...

  • 653000 Metallarbeiter sind zum Kampf bereit

    Machtvoller Widerstand gegen Lohndiktat der Unternehmer

    Korrespondenz aus der BRD Die Metallarbeiter des BRD-Tarifbezirkes Nordwürttemberg/Nordbaden rüsten zum Streik. Die Gewerkschaft legte den Beginn der Kampfaktionen der 653 000 Beschäftigten dieses Industriezweiges auf Montag 0.00 Uhr fest. „Von der Beschilderung des Streiklokals bis zum letzten Radiergummi" liege alles fest, erklärte ein Sprecher der IG Metall-in Stuttgart ...

  • Neue, unkonventionelle Wege

    Auf dem IX. Parteitag der KP Indiens in Cochin berichtete Achuta Menon im Oktober von den Erfahrungen der Kommunisten Keralas, die bestätigen, daß die Bemühungen der Partei um eine progressive Front berechtigte Aussichten auf Erfolg haben. Seit die Kongreßpartei 1967 ihre Monopolstellung als Regierungspartei in den Unionsstaaten verlor, sind die verschiedensten Koalitionsregierungen entstanden ...

  • Arbeitsämter zahlen nicht

    Wie 1963 stehen heute die staatlichen Machtmittel auf seiten^der Unternehmer. So erklärten die zuständigen Arbeitsämter laut „Süddeutsche Zeitung" vom Mittwoch diensteifrig, daß sie an die ausgesperrten nichtorganisierten Metallarbeiter keinerlei Unterstützung zahlen würden und stellten dies auch noch als ein Zeichen ihrer „Neutralität" hin ...

  • Von Kommunisten geführte Koalition bewältigt große Aufgaben

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Neu-Delhi sammenhang Kerala mehrfach als Vorbild für andere Unionsstaaten genannt. Private Forste und ungenutzte Läridereien einer der größten Teeplantagen Indiens wurden nationalisiert. Von einem bemerkenswerten Projekt, die Arbeitslosigkeit zu reduzieren, konnte ich mich bei einem Besuch in einer kleinen Fabrik für Motorroller in Trivandrum selbst überzeugen ...

  • Mefatl-Furrkfionäre: Provokatorisches Angebot

    Bad Hersfeld (ADN). Die Industriegewerkschaft Metall der BRD ist fest entschlossen, sich von den Unternehmern kein Lohndiktat aufzwingen zu lassen. Das erklärte am Mittwoch der IG-Metall-Bezirksvorsitzende für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Hans Pleitgen, vor mehr als 1000 Funktionären seiner Gewerkschaft in Bad Hersfeld ...

  • Bevölkerung für Linkskurs

    Für die nächsten zwei Jahre stehen eine moderne Trinkwasserversorgung für 29 Städte und 70 Gemeinden, der Bau von 20.000 Häusern für Landarbeiter und die Eröffnung von Universitäten in Cochin und Trichur auf dem Plan. Trichur wird vor allem Landwirtschaftswissenschaften lehren und: damit für den ^gesamten Süden Indiens interessant sein ...

  • Keralas Regierung - ein Bündnis, des Fortschritts

    Die von den Kommunisten geführte Koalitionsregierung im südindischen Unionsstaat Kerala hat ihr zweites Amtsjahr angetreten. Sie behauptete sich gegen den Druck von Monopolen und Großgrundbesitzern sowie Teilen •der linksopportunistischen KPI(M), deren sektiererische Politik die linke Einheitsfront spaltete und im Herbst vorigen Jahres Neuwahlen erforderlich machte ...

  • gelesen

    bei .Daily World" Brotkorb hängt immer höher

    Zur gegenwärtigen Lohnstopp-Politik in den Vereinigten Staaten schreibt das Organ der KP der USA: „Acht Millionen Arbeiter werden 1972 von ihren Bossen um 3,5 Mrd. Dollar beraubt werden, und zwar außer der geschätzten einen Mrd. Dollar, die die Monopole ihnen In der ersten Phase des kürzlich verkündeten Lohnstopps bis zum 13 ...

  • Nachahmenswertes Beispiel

    Keralas Beispiel, wie ein gemeinsame« auf die Arbeiter, Bauern und die Mehrheit der kleinbürgerlichen Schichten gestütztes Programm erfüllt werden kann, erscheint vielen als nachahmenswert. Die Bodenreform wird konsequent verwirklicht. Ministerpräsidentin Indira Gandhi hat in diesem Zu-

Seite 7
  • Wachsende Steuergeschenke an die Monopole zu Lasten der Werktätigen

    Streiflichter auf die von Bonn geplante „große Steuerreform"

    Berlin (ADN). Die von der Bonner SPD/FDP-Regierung geplante „große Steuerreform" sieht wachsende Steuergeschenke an das Monopolkapital durch Mehreinnahmen zu Lasten der arbeitenden Bevölkerung vor. Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. habil. Hannelore Riedel in einer Analyse der Grundsätze der BRD-Steuerreform, die in den Novemberberichten des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft, Berlin, veröffentlicht ist ...

  • Initiative der Sowjetunion in der UNO-Debatte begrüßt

    Weltabrüstungskonferenz sollte so universell wie möglich sein

    New York (ADN-Korr.). Mehrere Sprecher iin der UNO-tDebatte haben am i Dienstagabend die sowjetische Initiative zur Einberufung einer Weltabrüstungskonferenz begrüßt. Der ägyptische UNO-Botschafter Zayyat erklärte, es sei notwendig, die grundlegenden Aspekte der Abrüstung gründlieh, umfassend, detailliert und ständig in einem Rahmen," der „so universell wie möglich" ist, und auf einer „höchstmöglichen Ebene" zu untersuchen ...

  • CSSR: Vielfältige Aktivitäten zur Vorbereitung der Wahlen

    Prar (ADN-Korr-/ND). Als Ausdruck der Überlegenheit der sozialistischen Gesellschaftsordnung wertete das Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch Jozef Lenärt, Erster Sekretär des ZK der KP der Slowakei, am Mittwoch die Entwicklung der Slowakei in den Jahren der Volksmacht. Auf einer Wählerversammlung ...

  • Sorge um indischen Subkontinent

    „Söwjetskaja Rossija" zu Spannungen Indien-Pakistan

    Moskau (AiDN). Die bewaffneten Zwischenfälle an der indisch-pakistanischen Grenze bergen die Gefahr eines ernsten bewaffneten Konfliktes in sich, stellt „Söwjetskaja Rossi'ja" am Mittwoch fest. Gewisse verantwortungslose Politiker heizen die Kriegspsychose an? betont die Zeitung unter Hinweis auf Äußerungen des Mitglieds der pakistanischen Nationalversammlung Nuranl, der zum Beginn eines Krieges gegen Indien aufforderte ...

  • Konsequenter Kurs für Frieden im Ostseeraum

    Warschau (ADN-Korr./ND). Die Politik der sozialistischen Ostsee-Anliegerstaaten UdSSR, Volkspolen und DDR ist konsequent auf die Realisierung der Prinzipien der friedlichen Koexistenz gerichtet. Dafür bestehen im Ostseeraum besonders günstige Möglichkeiten. Das erklärte der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, am Mittwoch in Szczecin ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 455 gestartet

    Moskau. Am Mittwoch wurde in der Sowjetunion der künstliche Erdtrabant Kosmos 445 gestartet. Seine Anfangsparameter: Umlaufzeit 92,2 Minuten; größte Entfernung von der Erde 516 Kilometer, geringste Entfernung 282 'Kilometer; Baihnneögurvgswinkel 71 Grad. Tag der Kosmonautik in Prag Prag. Mit dem „Tag der sowjetischen Kosmonautik" begann am Mittwoch in Prag eine Vortragsreihe im Rahmen der Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik, die zur Zäit in der <5SSR stattfinden ...

  • Polizei im „Roca Radiadores"

    Korrespondenz aus Spanien

    Barcelona. Nahezu 6000 Arbeiter des .größten spanischen Produzenten für sanitäre Anlagen „Roca Radiadores" in Barcelona wurden fristlos entlassen. Als sie am Tag darauf aus Protest die Werkhallen besetzten, förderte die Konzernleitung ein Polizeiaufgebot an, um . die Arbeiter gewaltsam au. „entfernen" ...

  • Nordirische Dreieinigkeit:

    Besatzer „verhören"

    Folterungen und Mißhandlungen nordirischer Bürger durch britische Besatzer sind durch neue Zeugenberichte belegt worden. So sagte zum Beispiel Michael Patrick Murphy in einem aus dem Kerker geschmuggelten Brief an die »Irish Times": «Sie legten mir ein Stück Papier um den Hemdkragen. Sie sagten, das Papier sei mit Paraffinöl durchtränkt, und sie würden ein ...

  • Oberst Abel verstorben

    Moskau (ADN). Der sowjetische Aufklärer Oberst Rudolf Abel ist nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren verstorben. Das geht aus einem am Mittwoch von der „Krasnaja Swesda" veröffentlichten Nachruf hervor. Darin heißt es, daß Abel als Tschekist im Laufe von fast 45 Jahren schwierige Aufgaben zur Gewährleistung der Sicherheit der UdSSR gemeistert hat ...

  • He»r der Armen wachst und wachst

    New York (ADN). 25,5 Millionen Amerikaner lebten 1070 unter dem Existenzminimum. Das ist offiziellen Angaben zufolge eine Steigerung um 1,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Am stärksten betroffen ist die farbige Bevölkerung. Während die Neger elf Prozent der Gesamtbevölkerung der USA ausmachen, beträgt ihr Anteil bei den Armen 30 Prozent ...

  • [Im Ipi»fl»l der PyssyJ

    Vietnamkrieg dtr USA

    Christian Seltne« Monitor: End« Oktober fanden sich Vietnamkriegsgegner aus den Reihen des Militärs zu einer Beratung zusammen. Es war vielleicht das erstemal, »daß sich Soldaten ganz offen zusammenschlössen und feststellten, daß das Verteidigungsministerium nicht für die breite Masse der Militärangehörigen spricht" ...

  • Attica zwei Monat« danach

    Die Behandlung der Gefangenen im Gefängnis von Attica ist „schlimm wie jeher". Das erklärte der Häftling Steve Barney gegenüber Journalisten. AP zufolge bezeichnete der 21jährige die Sonderabteilung dieses Gefängnisses, im USA-Staat New York als besonders schrecklich. Wie Hunden werde den Gefangenen die Nahrung auf den Boden geworfen ...

  • Verhandlungen mit Somalias Präsidenten fortgesetzt

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Pödgorny, und der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Dmitri Poljanski, setzten am Mittwoch im Kreml ihre Verhandlungen mit dem Präsidenten des Obersten Revothitionsrates Somalias. General Mohamed Slad Barre, fort ...

  • DDR-Schreiben - Dokument des UNO-Sicherheitsrates

    New York (ADN-Korr.). Ein Telegramm des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der. DDR, Otto Winzer, an den Präsidenten des UNO-Sicherheitsrates, Eugeniusz Kulaga, ist am Mittwoch als Dokument des höchsten Organs der Vereinten Nationen veröffentlicht worden. Minister Winzer stellt darin fest, daß die Regierung der DDR die Resolution des UNO-Sicherheitsrates vom 20 ...

  • Fidel Castro reiste in den Süden Chiles

    'Concepcion (ADN-Korr.). Fidel Castro reiste am Mittwoch vom Norden Chiles in den Süden des Landes. Die Provinz Concepcion, die der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas besucht ist ein bedeutendes landwirtschaftliches Geibiet Chiles. Santiago. Angehörige der faschistischen Organisation „Patria y Lübertad1' sowie Mitglieder der Christdemokratischen und der reaktionären NationaJ- Partei stürmten am Dienstag die Ingenieurschule der Universität in Santiago ...

  • FUNK-Delegafion weilte zu Besuch in der DRV

    Hanoi (ADN-Korr.). Als ein „neuer Beitrag zur Festigung der kämpferischen Solidarität zwischen beiden Völkern" wurde In einem Kommunique der Freundschaftsbesuch einer Delegation der Nationalen Einheitsfront Kambodschas (FUNK) in der DRV gewürdigt, der am Mittwoch zu Ende ging. Die indochinesischen Bruderländer werden ihren Kampf für Unabhängigkeit und Freiheit gegen die amerikanischen Aggressoren noch enger koordinieren, wird in dem Kommunique betont ...

  • Monopol« kassieren

    Die in Nordirland engagierten Monopolgruppen „sparten" an jedem nordirischen Arbeiter im vergangenen Jahr - gemessen an den in England gezahlten Durchschnittslöhnen - wöchentlich vier englische Pfund ein. Den höchsten Sonderprofit holten sie dabei aus den politisch und sozial besonders diskriminierten katholischen Werktätigen heraus, die die Masse der sogenannten Ungelernten mit Niedrigstlöhnen stellen ...

  • Arbeitslosigkeit steigt

    Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen ist in Nordirland auf fast 50 000 angestiegen. Hinzu kommen Tausende Männer und Frauen, die nicht von der Statistik erfaßt werden, weil sie auf Grund eines unsozialen Arbeitsgesetzes keine Arbeitslosenunterstützung erhalten. Nach Angaben der Zeitung „Unity" • liegt die Arbeitslosenrate für Männer bei 10,5 Prozent und für Frauen, bei sechs Prozent ...

  • Abkommen mit der UdSSR

    Moskau (ADN). Ein Abkommen über die Hilfe der Sowjetunion bei der Errichtung eines Metallwerkes in Algerien und ein Protokoll über Fragen der ökonomischen und technischen Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und Algerien waren das Ergebnis einwöchiger Verhandlungen der Ständigen Sowjetisch-Algerischen Regierungskommission in Moskau ...

  • Algeriens Arbeiter planen mit

    Neuer Schritt zur Festigung des staatlichen Industriesektors

    Foto: ZB/Kohls

Seite 8
  • Sind Bahn und Bus dem Fahrplan treu?

    Bedarfsgerechter, sicherer und pünktlicher - das ist die Devise für den Personennahverkehr in der Hauptstadt, insbesondere den Berufsverkehr. Genosse Heinz Bernecker, Kombinatsdirektor der Berliner Verkehrsbetriebe, äußerte sich dazu im ND vom 17. September. Auf den Tag genau zwei Monate später, am gestrigen ...

  • Auch bei Kälte muß die Arbeit ungestört weitergehen

    ABI-Bezirkskomitee wertete Kontrollen zur Wintervorbereitung und des Brandschutzes aus

    Die entscheidenden Voraussetzungen und wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen für den Winter sind in der Hauptstadt getroffen. Zu dieser Feststellung gelangte das Bezirkskomitee der Arbeiter-und-Bauern-Inspektion nach mehrwöchigen Kontrollen der Wintervorbereitungen und des Brandschutzes in den Staatsorganen und Betrieben ...

  • Fazit

    # Das Ergebnis unserer Beobachtungen im Frühberufsverkehr fiel ins* gesamt günstiger aus, als wir selbst angenommen hatten. Obwohl — das sei hier ausdrücklich betont - die Leitung der Berliner Verkehrsbetriebe Über unsere Untersuchung nicht informiert war! Sie erfährt davon wie alle anderen ND-Leser erst durch diese Zeilen ...

  • LeeresWartezImmer trotz Sprechstunde

    Dos Wartezimmer in der Kinderabteilung der Poliklinik Wisbyer Straße war am Montag um 10.40 Uhr leer. Keine Sprechstunde? Wer das vermutet, irrt. Die diensthabende Kinderärztin Dr. Eva Seitmann praktizierte wie an jedem anderen Werktag. Den Grund für das leere Wartezimmer erfahre ich bei der Anmeldung ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 22. Oktober starb Im Alter von 79 Jahren Genosse Otto Kranz aus der WPO 38/41. Mit ihm verlieren wir einen Genossen, der seit 1918 bis zu seinem Tode in den Reihen der Arbeiterklasse für Frieden, Demokratie und Sozialismus gekämpft hat. Er war Teilnehmer an den bewaffneten Kämpfen der Arbeiterklasse von 1918 bis 1923 ...

  • Immer wieder Unaufmerksamkeit

    Auf den Straßen der Hauptstadt ereigneten sich am Dienstag, wiederum durch Unaufmerksamkeit von Fußgängern und Kraftfahrern, eine Reihe schwerer Verkehrsunfälle. So wurde eine siebenjährige Schülerin von einem PKW erfaßt, als sie die Fahrbahn der Pappelallee überqueren wollte, ohne auf den Verkehr zu achten ...

  • Die kurze Nachricht

    SPEZIALFÜHRUNG. Am kommenden Sonntag treffen sich wieder Tierliebhaber zur Spezialführung „Tiere des Alfred-Brehm- Hauses" um 10 Uhr am Haupteingang des Tierparks. VORTRÄGE. „Unser Kind kommt in die Schule" heißt ein fünfteiliger Vortragszyklus für Eltern von Schulanfängern 1972/73, der in der Elternakademie im Haus des Lehrers am 15 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19-22 Uhr: „Zar und Zimmermann"**) ; Komische Oper (22 25 55), 19-2(1.45 Uhr: „Ein Sommemachtstraum"***); Metropol- Theater (2017 39), 19.30 Uhr: Sondergastspiel des Pjatnizki-Volkschores*); Deutsches Theater (42 8134), 19-22 Uhr: „Nathan der Weise"**); Kanunerspiele (4285 50), 19 ...

  • Neuer Jugendklub in Prenzlauer Berg

    Ein neuer Jugendklub wurde am Mittwoch der Jugend des Stadtbezirks Prenzlauer Berg übergeben. 120 Jugendliche werden täglich in der Schönhauser Allee 36-^39, wo dieser neue Klub seinen Platz gefunden hat, einer sinnvollen, jugendgemäßen Freizeitgestaltung nachgehen können. Im Auftrage des Rates bedankte ...

  • „Mit der Zukunft im Bunde0 bis 9. Januar geöffnet

    Mehr als 5000 Besucher sahen bisher seit 4. Oktober die Ausstellung „Mit der Zukunft im Bunde" im Berliner Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft. Sie gibt einen interessanten und umfassenden Einblick in die Arbeit des Sowjetvolkes beim Aufbau des Kommunismus. In zahlreichen Bild- und Schriftdokumenten sowie anderen Ausstellungsstücken wird dem Besucher ein überzeugendes Bild der UdSSR in den 70er Jahren vermittelt ...

  • Wie wird das Weifer!

    Weiterentwicklung: Am Rande eines über Finnland liegenden umfangreichen Tiefdrucksystems gelangt weiterhin von Nordwesten frische Meeresluft in. das Gebiet der DDR. Dabei überquert voraussichtlich in der ersten Tageshälfte ein schwach ausgebildetes Zwischenhoch unseren Raum. Am Nachmittag und Abend erfassen von Westen kommende Störungen vorwiegend die Gebiete südwestlich der Elbe mit stärkerer Bewölkung und zeitweisen Niederschlägen, meist in Form von Schnee ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.16 Blasmusik; 1S.0S Stunde der Melodie; 17.00 Nachmittagsmagazin; 30.05 Musik für junge Leute; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21.30 Jazz vor zehn. v Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 13.10 Kammerorchesterkonzert; 15.00 Opernkonzert; 17.00 Mix - Musik in x Varianten; 19 ...

  • Feuerwehr mußte achtmal ausrücken

    Insgesamt achtmal war die Berliner Feuerwehr vom Dienstagabend bis Mittwoch früh im Einsatz, um Dächer und Gebäude vor Sturmschäden zu sichern. Wie die Volkspolizei meldete, erreichte der Sturm Spitzengeschwindigkeiten von 25 Metern je Sekunde. In Weißensee, Lanighansstnaße 55, drohte ein Schornstein einzustürzen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, MauerstraOe 39/40, Tel; 22 03 41 - Vertat: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1051 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0* - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG Betriebe und Zweiestellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeieenpreisliste Nr ...

Seite
UdSSR: 7,8% höhere Industrieproduktion Konstruktiver Beitrag der DDR für den Frieden Leistungsschau junger Neuerer Neue Impulse für Aktivität und Schöpfertum Produktionsberatungen auf Rationalisierung orientiert Der Plan 1971 - wie wird er gemeistert? 2:0-Erfolg gegen Jugoslawien im Olympiaqualifikafionsspiel Nachfolger Lunochod 1 wird noch leistungsfähiger 187 Parlamentarier Italiens für Anerkennung der DDR Neues Kristallprüfgerät für die Laserforschung Gewerkschaftlicher Einfluß auf Leitung der WB In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen