23. Aug.

Ausgabe vom 10.11.1971

Seite 1
  • Unsere Stimme den Kandidaten der Nationalen Front Neuererbilanz vor der Wahl: Tausende Ideen für den Plan

    Bitterfelder Chemiearbeiter erreichten im Oktober die höchsten Produktionsleistungen seit Bestehen des Kombinats Berlin (ND/ADN). Im Oktober haben die rund 20 000 Beschäftigten des Chemiekombinates in Bitterfeld die höchsten Produktionsleistungen seit der Gründung ihres Kombinates erzielt. Sie setzen alle Kraft ein, tun am 14 ...

  • 100000 Italiener streikten

    Neuseelands Seeleute im Ausstand / Wachsende Arbeitslosigkeit.

    Berlin (ADN/ND). Die Streikwelle in den Ländern der kapitalistischen Welt hält weiter an. Über 100 000 Beschäftigte der italienischen Nahrungsmittelindustrie kämpften am Dienstag mit einem 24stündigen Ausstand für bessere Arbeitsbedingungen. Die 30 000 Hafenarbeiter Italiens setzten mit Kurzstreiks ihren Kampf fort ...

  • Freundschaftsmedaille der MVR verliehen

    Erich Honecker übermittelte Dank an Jumshagin Zedenbal

    Berlin (ADN). In Würdigung hervorragender Verdienste bei der Festigung und Vertiefung der Freundschaft und brüderlichen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der MVR verlieh das Präsidium des Großen Volkshurals aus Anlaß des 50. Jahrestages des Sieges der mongolischen Volksrevolution dem Ersten Sekretär ...

  • Mit wachen Augen

    Den Kontakt des Menschen mit dem Buch zu gestalten, mehr zu , ,'■■■ geben als lediglich den Sachverhalt des Lebens — das - haben Künstler verschiedener Jahrhunderte versucht. Nur wenigen gelang es jedoch, zwingend die geistige Spannung, die konzentrierte Aufmerksamkeit, das Sich-Vertief en ins Buch eindrucksvoll zu veranschaulichen ...

  • CIA-Mordanschlag auf Frenfe-Amplio-Kandidafen

    Montevideo (ADN/ND). Reaktionäre Kräfte in Uruguay haben am Montag ein Attentat auf den Präsidentschaftskandidaten der fortschrittlichen Frente Amplio, Liber Seregni, verübt und dabei ein Kind ermordet. Sie eröffneten in Castellos, 250 Kilometer von Montevideo entfernt, das Feuer auf einen Bus, in dem sich Mitglieder der Breiten Front, darunter Seregni, befanden ...

  • Luftgangster aus den USA überfielen DRV und Laos

    Hanoi (ADN/ND). Flugzeuge der USA- Luftwaffe haben im Oktober 72 Terrorangriffe gegen die DRV geflogen, berichtet die Hanoier Zeitung „Quan Doi Nhan Dan". Die Angriffe richteten sich vor allem gegen die Provinzen Quang Binh, Ha Tinh und Vinh Linh. Allein über Vinh Linh und Quang Binh wurden von den amerikanischen Luftgangstern Bomben im Gewicht von mehr als 4000 Tonnen abgeworfen ...

  • Riesendamm schützt Leningrad vor Sturmfluten

    Leningrad (ADN). Mit der Errichtung eines 27 Kilometer langen Betondammes vor dem Newadelta im Finnischen Meerbusen soll in Kürze eines der größten Bauprojekte Leningrads in Angriff genommen werden. Der Deich wird die Newastadt vor Sturmfluten schützen und zugleich als Verkehrsstraße dienen. Über den Damm soll ein Teil der ...

  • Wahlen. und Wettbewerb

    Im Oktober erreichten die 20 000 Chemiearbeiter des Kombinates Bitterfeld, gestützt auf gute Wettbewerbsinitiativen zur sozialistischen Rationalisierung in der Zeit • der Wahlvorbereitung, die höchste Produktion seit der Gründung des Kombinates überhaupt. Wahlvorbereitung und Wettbewerb sind für die Bürger unseres Staates unlöslich miteinander verwoben ...

  • ZK-Delegation im Sirola-Institut

    JyvSskylä (ND-Korr.). Außerordentlich herzlich wurde am Dienstag die gegenwärtig in Finnland weilende Delegation des ZK im Gesellschaftswissenschaftlichen Institut Sirola begrüßt. Der Leiter der Delegation, Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, sprach vor den Nachwuchskadern der KPFi und der finnischen Arbeiterbewegung über die Innen- und Außenpolitik der DDR ...

  • Antrittsbesuche des CSSR-Botschafters

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der CSSR in der DDR, Richard Dvofak, zum Antrittsbesuch. An dem Gespräch, das in.einer herzlichen .Atmosphäre verlief, nahmen der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Oskar Fischer und der Chef des Protokolls, Horst Hain, teil ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Die Volkswahlen im Spiegel der internationalen Presse Aus dem Alltag , unserer Republik Seite 3: Rechts und links der Neiße geachtet Seit« 4: Die Politik der Bourgeoisie steckt in der Krise Seite 6: Gute Bilanz der Arbeiter von »Svif Chile: Freundesbesuch aus Kuba

Seite 2
  • Neu im November

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Naturwissenschaften/Technik VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig Autorenkollektiv: Lehrbuch Metallurgie. 496 S., 350 Bilder, 88 Tabellen, Halbleinen, 16 Mark. VEB Fachbuchverlag Leipzig Mihäly Kovacs: Rechenautomaten und logische Spiele. Aus dem Ungar. 220 S., 102BiWer, brosch. celloph ...

  • Ein Vorschlag an die Herausgeber

    Der Hinweis von ND-Literatur 71/10 auf das Handbuch „Die UdSSR" war mir sehr nützlich: Ich bereite mich mit seiner Hilfe auf eine mehrwöchige Dienstreise in die Sowjetunion vor. In einem Punkt enttäuschte es mich allerdings: Es enthält zwei Druckseiten über die DSF, aber nur acht Zeilen über die „Sowjetische Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR" ...

  • Sowjetunion

    Die „Prawda" und andere zentrale' Zeitungen der Sowjetunion informierten unter anderem über die Wählervertreterkonferenzen und insbesondere über das Auftreten Erich Honeckers in Karl- Marx-Stadt. Die Konferenzen wurden als „klares Zeugnis der moralisch-politischen Einheit der Bevölkerung der DDR" gewertet ...

  • Antrittsbesuch

    Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, empfing am Dienstag "den Außerordentlichen Gesandten und Bevollmächtigten Minister der VR Kongo in der DDR, Laurent Mann, zum Antrittsbesuch. An dem Gespräch, das in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, nahm der amtierende Leiter der Abteilung Afrika im MfAA Helmut Gurke teil ...

  • Kurz notiert

    Die populäre „Einführung in den dialektischen und historischen Materialismus" hat im Dietz Verlag Berlin eine Gesamtauflage von 420 000 Exemplaren erreicht und ist vergriffen. + Einen Grundriß „Wirtschaftsgeschichte der BRD" erarbeitete Prof. Dr. Karl. Neelsen, Hochschule für Ökonomie Berlin- Karlshorst ...

  • Neues Sozialgebäude für Kompressorenwerker

    Wernijerode (ND). Ein neues Sozialgebäude ist kurz vor den Volkswahlen im VEB Harzer Kompressorenwerke Bemneckenstein von den Bauarbeitern an die 280 Werktätigen des Betriebes übergeben worden. Mit der Inbetriebnahme einer Küche sind die Voraussetzungen gegeben, nicht nur die Werktätigen mit warmem Mittagessen zu versorgen, sondern zugleich täglich 100 Portionen für die Schulspeisung zur Verfügung zu stellen ...

  • Neuererbilanz vor der Wahl: Tausende Ideen für den Plan

    (Fortsetzung von Seite l)

    und Starkstromanlagenbau. Die Wettbewerbsziele bei Starkstromkabeln wurden erreicht, und auch bei Hochfrequenzkabeln für Rundfunk und Fernsehen gibt es ein Planplus. Bis zum 20. November soll die letzte Exportsendung dieses Jahres das Werk verlassen haben, berichtete unser Suhler Bezirkskorrespondent Otto L u c k ...

  • Volksrepublik Polen

    „Nachbar^ Verbündeter, Faktor des Friedens in Europa." Unter dieser Schlagzeile begann vor einigen Wochen „Trybuna Ludu" die Berichterstattung über die Vorbereitungen der Wahlen in der DDR. Inzwischen haben alle Massenkommunikationsmittel Volkspolens der Bevölkerung «in umfassendes Bild über die in der DDR stattfindende Volksaussprache vermittelt ...

  • Sowjetische Gäste im Ostseebezirk begrüßt

    Rostock (ADN). Als gute Freunde und Botschafter aus dem Lande Lenins begrüßten die Werktätigen des KIM-Betriebes Neubukow bei Bad Doberan am Dienstag Mitglieder der Delegation der sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR. In Anwesenheit der Gäste -wurde das Kollektiv des Geflügelzuchtbetriebes ...

  • BRD

    Schwerpunkt der Wahlvorbereitung in der DDR ist „die öffentliche Vorstellung der Kandidaten in Betriebs- und Einwohnerversammlungen, in denen die eigentliche Wahlentscheidung fällt", stellt die „Frankfurter Rundschau" fest. Das Blatt hebt hervor, daß der Anteil der Frauen unter den Kandidaten „verhältnismäßig hoch ist ...

  • Schule der Solidarität des VDJ beendete 10. Lehrgang

    Berlin (ADN). Der 10. Lehrgang an der Schule der Solidarität des Verbandes der Deutschen Journalisten (VDJ) fand am Dienstag mit der feierlichen Überreichung der Zeugnisse an die Teilnehmer seinen Abschluß. 19 Journalisten aus Ägypten, Irak, Sudan und Ceylon haben in zwei Monaten in Seminaren und in den Redaktionen verschiedener DDR-Zeitungen Probleme der Planung und Leitung der Pressearbeit studiert ...

  • Möbelfabrik erhält Rationalisierungshilfe

    Bure (AON). Hilfe bei der Rationalisierung leisten die Konstrukteure und Schlosser des zentralen Reparatur- und Ausrüstungswerkes Gommern den Produzenten der Burger Küchenmöbel. Der technische Betrieb des Industriezweiges Erdöl/Erdgas übernahm den Bau von Rationalisierungsmitteln. Pie Erdgastechniker hatten auf Gewerkschaftsversammlungen nach Wegen gesucht, einen Massenbedarfsartikel selber zu produzieren oder die Fertigung von Konsumgütern auf andere Weise zu unterstützen ...

  • Sozialistische Verlage vertiefen Zusammenarbeit

    Prag (ADN). Empfehlungen über die Zusammenarbeit der Verlage sozialistischer Länder wurden auf einer Beratung in Prag beschlossen. An der Tagung beteiligten sich Vertreter der leitenden Organe des Verlagswesens Bulgariens, der CSSR, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der UdSSR und Ungarns. Sie ...

  • UNIÄTEC-Tagung in der DDR-Haupfsfadf

    Berlin (ADN). Zur Vorbereitung des 10. Kongresses der UNIATEC (Internationale Union der Filmtechnikerverbände), der im September 1972 in Berlin stattfindet, tagte am Montag und Dienstag in der DDR-Hauptstadt das Internationale Büro der UNIATEC. Unter dem Vorsitz des Präsideriten der Organisation, Fred ...

  • Volksrepublik Bulgarien

    Die außerordentliche politische Aktivität aller Bevölkerungsschichten bezeichnen die bulgarischen Massenmedien als hervorstechendstes Merkmal.- der . Wahlbewegung in der DDR. „Rabotnitschesko Delo" unterstreicht am Dienstag, daß „die Republik in eihem hohen und beständigen Tempo ihre wirtschaftliche und soziale Entwicklung fortsetzt und heute zu den entwickeltsten Staaten Europas gehört" ...

  • Estnische Gegenwarfskunst im Schweriner Museum

    Schwerin (ADN). Als1 erste Ausstellung estnischer Malerei in der DDR zeigt das Staatliche Museum Schwerin anläßlich des 54. Jubiläums der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution „Gegenwartsmalerei der Sowjetrepublik Estland" aus dem Kunstmuseum Tallinn. Mit den „Tagen der estnischen Kultur" 1968 im Bezirk Schwerin hatte die Zusammenarbeit zwischen beiden Museen begonnen ...

  • :-■■*. . und was macht die Forschungsgruppe?

    Es ist sehr zu begrüßen, daß ND-Literatur 9/71 den Finger auf die wunden „kahlen Stellen im Titelwald" legt. Dr. Raue versucht, Literaturangebot und -nachfrage für die Aus- und Weiterbildung der Werktätigen zu analysieren. Sicherlich wäre dabei interessant zu erfahren, welche Arbeitsergebnisse dieForschungsgruppe „Rationalisierung der - Lehr- und Lernprozesse in der Aus- und Weiterbildung der Werktätigen" erzielt und was sie sich vorgenommen hat ...

  • Lyrik nicht gefragt?

    Nicht etwa nur des strapazierten Werbeslogans wegen „Das Buch — ein wertvolles Geschenk" kam ich auf den Gedanken, solcherart wertvolle Freude zu bereiten. Doch: Vor das Schenken haben die „Götter" den Kauf gesetzt! Wehe, man sucht etwas ganz Bestimmtes. Lyrik zum Beispiel. Lyrik von Jp Schulz im allgemeinen, sein Bändchen „Zwischen Frühling und Frost" im besonderen ...

  • Ein bekannter, unbekannter Lithograph

    Erfreulich ist die neue Rübnk in ND-Literatur 10/71 „Zur Erinnerung". Es wäre zu begrüßen, an dieser Stelle immer von prominenten Jubilaren lesen zu können. Vielleicht fühlen sich die Verlage angesprochen und helfen, Verdienste großer Vorfahren der Vergessenheit zu entreißen. Am 6. November 1771 z. B ...

  • Beratung über Hanns-Eisler-Ehrungen

    Berlin (ADN). Über die Vorbereitung der Hanns-Eisler-Ehrung in der DDR in den kommenden beiden Jahren berieten am Dienstag in der Akademie der Künste zu Berlin Vertreter zentraler staatlicher und gesellschaftlicher Institutionen, darunter der Ministerien für Kultur und Volksbildung und des Zentralrates der FDJ ...

  • Leserbriefe

    Klassiker- Bildbiographien

    Als Lehrer möchte ich ND-Literatur besonders dafür danken, daß sie in der Oktober-Ausgabe drei sowjetische Klassiker-Bildbände vorgestellt hat. Auch ich habe — wie sicherlich viele meiner Kollegen — mit dem in den 50er Jahren erschienenen Marx-Album gearbeitet und ebenso wie der Rezensent Werner Müller einen solchen von ihm genannten neuesten „Marx-Engels-Bild- Text-Band" schmerzlich vermißt ...

  • CSSR

    „Rüde Pravo", das unlängst auf einer Sonderseite einen umfassenden Überblick über den Stand der Wahlvorbereitungen in der DDR gab, wertet in einem Korrespondentenbericht aus Berlin die gesamte Vorwahlzeit als einen Beweis dafür, daß in der DDR „die Demokratie nicht mit der Abgabe eines Stimmzettels oder vor den Toren der Betriebe endet" ...

  • Forschungsgemeinschaft für moderne Melkanlagen

    Elsterwerda (ADN). Sowjetische Spezialisten für Melktechnik aus Moskau und Riga haben ihr Betätigungsfeld für einige Zeit nach Elsterwerda verlegt. In bewährter Gemeinschaft mit Konstrukteuren des Kombinates Impulsa arbeiten sie an neuen hochleistungsfähigen Melkanlagen. Das deutsch-sowjetische Forschungskollektiv konzentriert sich besonders auf die Entwickung standardisierter Baugruppen für verschiedene Anlagen, die zur vorteilhaften Arbeitsteilung in beiden befreundeten Ländern beitragen ...

  • Dessauer Waggonbauer erfüllen Planaufgaben

    Dessau (ND). Mit erfüllten Planaufgaben werden die Werktätigen des VEB Waggonbau Dessau am 14., November zur Wahl gehen. Die vorfristige Auslieferung eines kompletten 5-Wagen- Kühlzuges an die sowjetische Staatsbahn trug wesentlich dazu bei. Damit wurde eine wichtige Exportverpflichtung gegenüber der Sowjetunion eingelöst ...

  • Schweden

    „Die Wahlbewegung in der "DDR ist in vollem Gange", schrieb die bürgerliche schwedische Zeitung „Sydsvenska Dagbladet". Im Mittelpunkt stehe dabei die Frage, wie die Produktionspläne in diesem Jahr erfüllt werden können. In einem mehrteiligen Bericht erläutert das Blatt: „Die Kandidaten stellen sich den Wählern vor ...

  • Versorgung der Arbeifer kontinuierlich verbessert

    Karl-Marx-Stadt (ND). In den letzten vier Jahren hat sich die Arbeiterversorgung im Bezirk Karl-Marx-Stadt durch das Zusammenwirken von Betrieben und Volksvertretungen kontinuierlich verbessert. Durch bessere Auslastung von Großküchen wurden seit 1967 über 60000 Werktätige mehr mit warmen Mahlzeiten verpflegt ...

  • Freundschaff sfage DDR-ÖSR eröffne!

    Potsdam (ADN). „Tage der Deutsch- Tschechoslowakischen Freundschaft" wurden am Dienstagabend in Anwesenheit von Mitarbeitern der CSSR-Botschaft im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza" eröffnet. Die Gäste dieser Veranstaltung waren zugleich erste Besucher einer Ausstellung mit Grafiken und Illustrationen des tschechoslowakischen Künstlers Cyril Bouda ...

  • Ungarische Volksrepublik

    Die DDR habe ihre internationale Aktivität und ihr Ansehen erhöht, schreibt die Budapester „Internationale Rundschau" in einer Wahlbilanz. Die Friedenspolitik der DDR sei von der friedliebenden demokratischen , Weltöffentlichkeit positiv aufgenommen worden. „Magyar Hirlap" veröffentlicht in den Tagen ...

  • Volkswahlen in der DDR zutiefst demokratisch

    Berlin (ADN). Den bevorstehenden Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen der DDR sowie der gegenwärtigen Wahlbewegung wird von Presse, Rundfunk und Fernsehen des Auslands große Aufmerksamkeit geschenkt Die Zeitungen der Bruderländer unterstreichen in ihren Berichten den zutiefst demokratischen Charakter der Wahlen sowie die große Aktivität, die die Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik bei deren Vorbereitung zur weiteren Stärkung ihres sozialistischen Staates ...

  • Pädagogikstudenten üben Kulturprogramme ein

    Erfurt (ADN). Erfurter Pädagogikstüdenten haben aktuelle Lieder der Singebewegung in ihr Programm für den Wahltag aufgenommen. Neben der Singegruppe und dem Maxim-Gorki-Chpr, der besonders Lieder in russischer Sprache singen wird, werden auch alle übrigen Gruppen des 400 Mitglieder zählenden Ensembles der Pädagogischen Hochschule „Dr ...

  • Gemüsefransport in Confainern

    Bergen (ADN). Für den Transport von 12 000 Tonnen Spätkphl vpm .Feldrand zum Empfänger verwenden die .Genossenschaftsbauern auf der Insel Rügen in diesem Herbst erstmals in größerem Umfang Container. Mit Zustellfahrzeugen gelangen die 20 Tonnen fassenden Großbehälter nach Stralsund, wo sie mit einem Kran auf Plattenwagen der Reichsbahn gesetzt werden ...

  • Literatur 71

    Beilage des „Neuen"Deutschlands" für schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Verantwortlich für Kultur: Klaus Schüler, Dr. Horst Simon; für Wissenschaft: Dr. Helmut Wolle, Ursula Eichelberger; Sekretär: Ursula Scholz. Die Ausgabe wurde abgeschlossen am 20. Oktober 1971. Anzeigenschluß: 2 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Rechts und links der Neiße geachtet

    „Die sozialistischen Staaten werden auf allen Gebieten immer enger zusammenarbeiten." Dieser Gedanke aus dem Wahlaufruf des Nationalrates spielt eine wichtige Rolle, wo immer die Bezirkstagskandidatin Anni Quaisser in diesen Tagen mit Wählern über den Bruderbund mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten diskutiert ...

  • Vom stürmischen, leidenschaftlichen Jüngling zum weisen Ratgeber

    Eine sowjetische Engels-Biographie

    Eine wissenschaftliche Biographie des genialen Denkers, politischen Kämpfers und glühenden Revolutionärs: Friedrich Engels zu schreiben ist eine komplizierte Aufgabe. Das heißt die Geschichte des Kampfes der Arbeiterklasse schreiben, von den ersten, zersplitterten und meist noch spontanen Aktionen des Proletariats bis zu seiner Etablierung als „Großmacht, ...

  • Unser Wort— unser Bekenntnis

    Theo Adam Lebendig wirkende Ideale

    Als Beitrag zur Beethoven-Ehrung unserer Republik im vergangenen Jahr brachten wir in der Deutschen Staatsoper Berlin die Neueinstudierung von „Fidelio" heraus. Diese Aufführung und überhaupt die Bedeutung dieses Werkes sind nicht an das Jubiläum gebunden, an den 200. Jahrestag des Geburtstages Beethovens ...

  • Heinz Stern

    daß die von Engels und Marx aufgespürte Barrikade des Klassenkampfes heute wie damals — trotz aller „modernen" Verbrämung — Ausgebeutete und Ausbeuter unüberbrückbar trennt. Die Reise endet dort, wo Friedrich Engels — in übertragenem Sinne — heute wirklich zu Hause ist: in der Sowjetunion und in der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Sicherer Schurz - Wahlbeitrag der NVA

    Presseges prä eh mit Admiräl Waldemar Verner Berlin (ADl^/ND). Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungsjahr 1970/71* bekräftigen die Angehörigen der.NVA ihr Bekenntnis zu den Kandidaten ,der Nationalen Front. Das betont* in einem Pressegespräch der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, Admiral Waldemar Verner ...

  • Jeder braucht den anderen

    Es ist bequemer zu sagen, daß man für den Fortschritt ist, als sich täglich an Fortschritten zu beteill- •gen, an nachweisbaren und nicht immer großen. Ich meine die Fortschritte, von denen es im Wahlaufruf heißt, daß sie die Gesamtheit der grundlegenden Bedingungen umfassen, von denen die stabile Entwicklung und sichere Zukunft unseres sozialistischen Staates abhängen ...

  • Er kann des ungeteilten Interesses gewiß sein

    Eine Reise auf dem Lebensweg von Friedrich Engels

    Man -liest diese Reportageserie mit der gleichen Spannung und mit demselben Vergnügen wie vor Jahresfrist, als sie zum erstenmal im „Neuen Deutschland" erschien. Woran liegt das? Zweifellos zunächst am Gegenstand dieses Reiseberichts, denn Friedrich Engels kann des ungeteilten Interesses jedes Wissensdurstigen gewiß sein ...

  • Stabiles Wachstum der Produktion

    der Industrie arbeite»" 36,6 Prozent Berufstätigen. Sie schafft 64 Prozent des produzierten Nationaleinkommens. Von jeder investierten Mark fließen 51 Mennig in die Industrie! # Unsere Industrieproduktion wuchs in den letzten 20 Jahren auf das 5,4fache. Gleichzeitig verbesserte sich die Nutzung der Fonds ...

  • Günter Görlich

    Wahlen sind Höhepunkte unseres gesellschaftlichen Lebens. Bilanz wird gezogen, über die Zukunft wird beraten. Es ist verständlich, daß für jeden Bürger die Bilanz und der Ausblick im persönlichen Bereich beginnen. Mich interessiert zum Beispiel sehr die Entwicklung der Literaturgesellschaft hier bei uns ...

Seite 4
  • Leserbrief

    ND / 10. November 1971 Seite 4 Weitere Blasenkammer Moskau (ADN). An den leistungsstärksten Protonenbeschleuniger der Erde in Serpuchow bei Moskau ist jetzt eine weitere Flüssigwasserstoff-Blasenkammer angeschlossen worden. Es handelt sich dabei um eine Kammer des Typs „Ludmilla", die im Vereinigten Kernforschungsinstitut der /sozialistischen Länder in Dubna von sowjetischen, polnischen und tschechoslowakischen Wissenschaftlern und Technikern entwickelt und gebaut wurde ...

  • und Illusion der Gemeinsamkeit

    Die Zerschlagung des Faschismus im zweiten Weltkrieg, die Bildung des sozialistischen Staatensystems und die Veränderungen zugunsten der Kräfte des Fortschritts, der Demokratie und des Sozialismus, die sowohl auf dem internationalen Schauplatz als auch in den kapitalistischen Ländern selbst erfolgten, ...

  • Die Politik der Bourgeoisie gegen die Arbeiter steckt in der Krise

    „In der Auseinandersetzung mit dem Sozialismus", sagte L. I. Breshnew'im Rechenschaf tsbericht des ZK der KPdSU an den XXIV. Parteitag, „fürchten die ' herrschenden Kreise der kapitalistischen Länder wie nie zuvor die Ausweitung des Klassenkampfes zur revolutionären Massenbewegung. Daraus erklärt sich ...

  • Neue Räubermoral: Geld und Leben!

    Peter Bachmann/Kurt Zeisler: Der deutsche Militarismus. Illustrierte Geschichte. Band 1: Vom Brandenburgisch-prcußiscbea zum deutschen Militarismus. Deutscher Militärverlag, Berlin 1971. 349 S., Leinen, 35Mark, Eines der wesentlichsten Mittel; deren sich historisch überlebte Ausbeuterklassen bedienen, um ihre Herrschaft zu behaupten, ist der Militarismus ...

  • Vater der Türken ?

    Am 24. November 1934 verlieh die Nationalversammlung der türkischen Republik dem Staatspräsidenten Mustafa Kemal den Familiennamen Atatürk. Die Einführung von Nachnamen nach europäischem Muster war eine der unzähligen Reformen unter der Führung Kemals, die das Land aus jahrhundertealter Rückständigkeit befreien sollten ...

  • In Stichworten

    Krebsbekampfunr. Das erste Betatron der CSSR zur Krebsbekämpfung wurde jetzt in der Geschwulstabteilung des Bezirkskrankenhauses Ceske Budejovice in Betrieb genommen. Mit ihm können bösartige Geschwülste wirksam bestrahlt werden. Zugleich wurde in der therapeutischen Abteilung dieses Krankenhauses eine künstliche Niere, die vierte in der CSSR, installiert ...

  • Gesichter in der Riesenstadt New York

    Von den 203 Million«! Einwohnern der USA leiden mindestens 14 Millionen Hunger. Mehr als 30 Millionen »erfügen nicht Ober Jene Mittel, die zur ■efriedigung elementarer Lebensbedürfnisse nötig sind. Armut, Hunger, Not und Arbeitslosigkeit treffen vor allem' die farbige Bevölkerung: Zwei Drittel der 22 Millionen schwanen Nordamerikaner vegetieren in Elendsvierteln ...

  • IV. Konzil der Berliner Humboldt-Universiläf

    Berlin (ADN). Rechenschaft über das Geleistete und Schlußfolgerungen für die weitere Arbeit standen am Montag auf dem Programm des IV. Konzils der Berliner Humboldt-Universität. Nur wenige Tage vor den Volkswahlen berieten die Vertreter der hauptstädtischen Alma mater über ihre künftigen Aufgaben. Rektor Prof ...

  • Gewicht der Erdatmosphäre mit Computer ermiitelt

    Leningrad (ADN). Mit Hilfe eines Computers vom Typ „Minsk 22" haben sowjetische Wissenschaftler die Masse der Erdatmosphäre errechnet. Demnach wiegt die Lufthülle der Erde 5,157 Billionen , Tonnen. Das entspricht einem Milliardstel der Erdmasse. Bei ihren Berechnungen gingen die Wissenschaftler von neuesten Daten des hydrometeorologischen Dienstes der ganzen Erde aus ...

  • Sowjetischer Staafspreis für Eiweißgewinnung aus Erdöl

    Moskau (ADN). Von großer Bedeutung für die Volkswirtschaft ist ein Verfahren sowjetischer Wissenschaftler, mit dessen Hilfe Eiweiß aus Erdöl gewonnen werden kann. Die Forscher erhielten jetzt für diese wertvolle Arbeit den Staatspreis für Wissenschaft und Technik der UdSSR. Sowjetische Mikrobiologen hatten eine Kultur von Mikroorganismen gezüchtet, die aus den Kohlenwasserstoffen des Erdöls genießbare Proteine „erzeugen" ...

  • Kupfer wurde mit Feuer und Wasser abgebaut

    Sofia (ADN-Korr.). Mehrere Kupferbergwerke und Tagebaue aus prähistorischer Zeit haben sowjetische und bulgarische Archäologen im bulgarischen Bezirk Stara Sagora entdeckt. Die Expedition befaßt sich mit der Erforschung alter Erzvorkommen im Lande. An der Fundstätte Aubunar wurden beispielsweise vor Jahrtausenden Kupfererzadern abgebaut, indem das Gestein erhitzt und danach mit Wasser übergössen wurde ...

  • Weitere Blasenkammer

    Moskau (ADN). An den leistungsstärksten Protonenbeschleuniger der Erde in Serpuchow bei Moskau ist jetzt eine weitere Flüssigwasserstoff-Blasenkammer angeschlossen worden. Es handelt sich dabei um eine Kammer des Typs „Ludmilla", die im Vereinigten Kernforschungsinstitut der /sozialistischen Länder in Dubna von sowjetischen, polnischen und tschechoslowakischen Wissenschaftlern und Technikern entwickelt und gebaut wurde ...

  • Biologische Abwasserreinigung für ganz Moskau

    Moskau (ND). Eine Million Kubikmeter Abwässer täglich soll eine neue Anlage reinigen, die im November in Moskau zu arbeiten beginnt. Sie gilt als eine der größten ihrer Art in der Sowjetunion. Turbogebläse pressen Luft in die Klärbecken, wodurch der Prozeß der biologischen Abwässerreinigung beschleunigt wird ...

  • Symposium über passive elektronische Bauelemente

    Karl-Marx-Staät (ADN). Ein mehrtägiges internationales Symposium über Probleme passiver elektronischer Bauelemente ist am Montag an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt eröffnet worden. Veranstalter des Symposiums ist das Weiterbildungszentrum „Elektronische Bauelemente", das im September vorigen Jahres an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt gegründet worden war ...

Seite 5
  • Psychologie für die Hand des Lehrers

    ND-Gespräch mit Willi Forst, Leiter der Abteilung Psychologie im Volk und Wissen Volkseigener Verlag

    ND: Genosse Forst, die Nachfrage nach psychologischer Literatur ist unter Lehrern und Erziehern in den letzten Jahren sehr gestiegen. Worauf führen Sie dieses starke Interesse zurück? Willi Forst: Es gibt dafür verschiedene Ursachen. Vor allem sind die Aufgaben eines auf hohem Niveau stehenden Unterrichts ohne die ständige ernsthafte Beschäftigung mit den Erkenntnissen der pädagogischen Psychologie nicht zu lösen ...

  • II. Der Staf f elkr

    eg bei den Frauen

    Überall empfahlen «ich Sportlerinnen und Sportler mit hervorragenden Leistungen für die olympischen Wettbewerbe in Melbourne. In der DDR lief die Frauensprintstaffel Rekorde am laufenden Band, darunter auch Weltrekorde. Überall hätte man dieses Quartett, ohne zu zögern, für die Spiele nominiert. Aber der Leichtathletikverband der BRD begann einen endlosen Streit, er bestand darauf, zumindest die Startläuferin zu benennen ...

  • Berufung der Kandidaten

    Vergangenen Freitag konstituierte sich das Spartakiadekomitee der DDR. Sicher kein Historisch zu nennendes Ereignis, mehr - ohne die Bedeutung herabmindern, zu wollen - formeller Akt. Denn Spartakiade ist immer zwischen Rügen .und Vogttand, seit sechs Jahren schon. Die Konstitution des Komitees weist vielmehr darauf hin,, daß im nächsten Spartakiadejahr wieder Höhepunkte bevorstehen ...

  • Organisch gesund und doch krank

    In die Sprechstunde der meisten Ärzte kommt eine große Zahl von organisch gesunden Menschen, die aber dennoch unter funktioneilen Störungen des Organismus leiden. Häufig genug wird heute noch diese Tatsache verkannt oder aber mit sehr viel Aufwand endlich die Diagnose „Neurose" gestellt. Unter diesem Begriff werden all jene Störungen zusammengefaßt, bei denen sich keine exakten organischen Befunde erheben lassen ...

  • Dynamo-Handballer stehen vor schweren Prüfungen

    Vier Punktspieltage der Oberliga von Mittwoch bis Sonntag

    Mit einem Härtetest werden die Punktspiele der Handballoberliiga der Männer fortgesetzt. Vom Mittwoch bis Sonntag stehen vier Spieltage auf dem Programm. Nachdem e> schon am letzten Wochenende beim Punktspielstart einige interessante Begegnungen . gab, kommt es auch diesmal zu reizvollen Auseinandersetzungen ...

  • Die wissenschaftlichen Grundlagen der Leitung der Produktion

    Schriftenreihe: Schriften zur sozialistischen Wirtschaftsführung Herausgeber Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED Etwa 350 Seiten mit 1Q Tabellen und 13 grafischen Darstellungen Ganzleinen 7,50 M Dieses Buch ist nach längerer Zeit die erste umfassende Darstellung zur Theorie der sozialistischen Leitung ...

  • Sportunterricht in Bulgarien in neuer Form

    Eine neue Form des Sportunterrichts wird in diesem Schuljahr versuchsweise in drei Bezirken der. V0lks5ep.irtjJ.ik Bulgarien (Warna, Stara Sagora und Kyrffshali) ipraktiziejctonSie wurde 'im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Übergang zur allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule, ausgearbeitet und geht davon aus, daß die Körpererziehung nicht nur ein Unterrichtsfach; sondern' ein wesentlicher Bestandteil der kommunistischen Erziehung ist ...

  • „Volksarmee"- Wetikampf für Lehrlinge

    Im ersten der vier traditionellen Fernwettkämpfe der Wochenzeitung „Volksarmee" für das Jahr 1971/72 werden die „Stärksten Männer" gesucht. ,, Dabei geht es wieder darum, wer die meisten Klimmzüge, Meter im Schlußdreisprung, Beugestütze am Barren (in drei Minuten) und Kniebeugen mit einem 50-kg-Ge- Wicht (drei Minuten) schafft ...

  • Mehr Studenten mif goldenem Sportabzeichen

    Die Zahl der sporttreibenden Studenten an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg hat sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Gegenwärtig nehmen 4000 von 7000 Studenten am organisierten Sportbetrieb teil. Zurückzuführen ist diese Entwicklung auf eine zunehmende Zahl an Wettkampfmöglichkeiten ...

  • Thomas Emmrich

    Als in diesen Tagen die DDR- Rangliste im Tennis veröffentlicht wurde, stand Thomas Emmrich erneut' an der Spitze der Besten. Der heute 18jährige Berliner begann im Alter von acht Jahren mit dem kleinen Filzball umzugehen, wobei ihm sein Vater der erste geduldige Lehrmeister war. Nach Erfolgen bei den Schülern und der Jugend tauchte sein Name '1969 zum ersten Male in der DDR-Rangliste rder Herren auf (Platz 11), und schon ...

  • Die Gegner für die nächste Runde stehen schon fest

    Die dritte Runde des Eishockey- Europapokals wurde in München ausgelost. Der Sieger aus der Begegnung Dynamo Weißwasser gegen HC Jesenice (erstes Spiel 8 :0 für Weißwasser, Rückspiel am 15. November in Jugoslawien) trifft auf den Sieger aus der Paarung Port Assät — Podhale Novy Targ. Der polnische Meister Novy Targ hatte in der ersten Runde den norwegischen Titelträger Valerengen Oslo mit 9 :3 bzw ...

  • Elektro-Installationsmatenal

    Wir wollen Ihnen mit dieser Verkaufsmesse bei der Erfüllung Ihrer betrieblichen Aufgaben helfen, und unser Fachpersonal wird Sie gern über technische Details, Preise und Lieferfristen informieren. Für Ruhdfunkbastler, Arbeitsgemeinschaften und zur Gestaltung des Physikunterrichts an polytechnischen Oberschulen führen wir einen Verkaufsbasar für Bauelemente der Nachrichtentechnik mit einer Vielzahl von ...

  • IN DEM NEUEN HAUS AM ALEXANDERPLATZ

    In der 1. Etage, in der sich unsere neuen Verkaufsräume befinden, beraten wir Sie in allen Fragen der Platzreservierung und des Flugschein- 1 Verkaufes. Und wir informieren Sie nicht nur über die 39 Direktflugverbindungen der INTER- FLUG mit mehr als 64 000 Flugkilometern, son- Telefonisch sind wir in dieser Zeit für Sie immer zu erreichen ...

  • 4. Verkaufsmesse in Gera

    im Ausstellungszentrum Gera, Halle 2

    (Eingang Häckelstraße) Aus unserem umfassenden Lieferprogramm zeigen unsere Fachabteilungen und Fachhandelsgeschäfte folgende Sortimente: Maschinen Eisenwaren, Handtransportgeräte Wälzlager , ' Schrauben Brandschutzartikel Werkzeuge, Schleifmittel Diamantwerkzeuge Hartmetallerzeugnisse . Armaturen Erzeugnisse ...

  • Jetzt „zweispurig" in Klingenfhal-Mühlleifhen

    Das Skisport-Zentrum Klingenthal-Mühlleithen, jährlicher Schauplatz des internationalen Damenskirennens,. erlebt in diesem Jahr zusätzlich die internationalen .Pokalwettkämpfe in der Nordischen Kombination und die DDR-Meisterschaften in den nordischen Disziplinen. Dafür entstand die Vogtlandschanze neu (der Anlaufturm als Stahlkonstruktion) ■ und wurde das Skistadion weiter verbessert ...

  • Die neuen Termine der Fußballoberliga

    Infolge des Olympiaqualifikationsspiels im Fußball am 17. November zwischen der DDR und Jugoslawien in Rostock wurden folgende Termine der Oberliga verlegt: vom 17. November auf den 28. November, vom 27. November auf den 4. Dezember, vom 4. auf den 11. Dezember,' vom 8. auf den 18. Dezember und vom 18 ...

  • Steinkohlenflugasche (angefeuchtet)

    aus Industriekranwerken Lieferung In O-Wagen der Reichsbahn

    Qua ität nach TGL 117,0377 (Leichtzuschlagstoff-Schaumbeton) Glühverlust Gehalt an SOs Gehalt an S (Sulfid) Gehalt an freiem CaO und Ca (OH): Frachtstellung: ab Werk verladen höchstens 15,0 Prozent höchstens 3,5 Prozent höchstens 0,4 Prozent höchstens 2,0 Prozent

  • Neue Jugendsprungschanze übergeben

    Eine neue Jugendsprungschanze ist am Wochenende in der erzgeblrgischen Kreisstadt Marienberg ihrer Bestimmung übergeben worden. Der für den Premierensprunglauf mit Matten belegte Bakken hat einen Normpunkt von

Seite 6
  • Risse und Klippen zwischen USA und Nippon

    Amerikanisch-japanische Beziehungen auf dem Tiefpunkt

    Von Dr. Klaus Steiniger „USA und Japan auf Kollisionskurs" [Newsweek), so oder ähnlich lauten die Schlagzeilen der amerikanischen Bourgeoispresse, mit deren Hilfe Washington eine antijapanische Hysterie zu entfesseln sucht. Im „Reich der aufgehenden Sonne" st man darauf eingerichtet, mit glei- :her Klinge zurückzuschlagen: Nippons :onangebende Monopolblätter sprechen /on einer „Offensive Nixons gegen Japan" (Nippon Keizai) und zitieren dasei ausgiebig Erklärungen des Präsilenten ...

  • Jugend aller Nationen...

    „Freiheit für Angela Davis!" - rund um den Erdball erschallt dieser Ruf Immer machtvoller, gehen Jugendliche unterschiedlicher Hautfarbe, politischer und religiöser Oberzeugung auf die Straße, um für das Leben der jungen amerikanischen Kommunistin zu kämpfen. Diese weltweite Solidarität ist nicht zuletzt ein Ergebnis der Arbeit des Weltbundes; der Demokratischen Jugend (WBDJ), der heute vor 26 Jahren in der Londoner Albert-Hall gegründet wurde ...

  • „Wahlen" unter Besatzerstiefeln

    Die herrschenden' Kreise Israels sind ge-' genwärtig dabej,_einen. weiteren Schritt zur endgültigen Annexion der okkupierten arabischen Gebiete zu tun: Sie tragen sich mit dem Gedanken, Fn Teilen des besetzten Westjordaniens sogenannte Kqmmunalräte wählen zu lassen. Unwillkürlich schafft diese Ankündigung Assoziationen zu einer Erklärung, die der israelische Kriegsminister Dayan Anfang September abgegeben hat ...

  • Diktator auf dem PulverfaB

    Wachsender Haß gegen die Diktatur in Santo Domingo Von Joachim H a n t k •

    Trujillo-Nachfolger JoaquinjBälaguer, Diktator der Dominikanischen Republik, zeigte sich in einer seiner letzten Fernsehansprachen verzweifelt über die innenpolitische Läge. Selbst rechte Kräfte, bislang sichere Stützen des Regimes, attackieren jetzt den Regierungschef mit äußerster Schärfe, weil sie befürchten, daß dieser nicht mehr genügend Garantie für die Herrschaft der USA-Monopole, der Großgrundbesitzer und der einheimischen Bourgeoisie bietet ...

  • Chile: Hochstimmung über Freundesbesuch aus Kuba

    Ministerpräsident Castro trifft am Mittwoch in Santiago ein

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König , ,; j Die offizielle Mitteilung des chilenischen Außenministers Clodomiro Almeyda über den Besuch des Ministerpräsidenten und Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas, Fidel Castro, am heutigen Mittwoch hat in der fortschrittlichen chilenischen Öffentlichkeit begeisterte Zustimmung gefunden ...

  • Portugals Terrorregime droht mit Justizmorden

    Massenproteste gegen soziale Not im ganzen Land

    Von Jörg K r a n h o I d Vor dem Lissabonner Militärtribunal begann dieser Tage eine neue Gerichtefarce gegen 31 portugiesische Patrioten wegen Verstoßes „gegen die Sicherheit des Staates". Das ist' nichts anderes als ein neuer Vorwand für weitere Justizmorde an Menschen, die in Opposition zum kolonial-faschistischen System Portugals stehen ...

  • Fern(seh)studium an Kooperationsakademie

    ND-Gespräch mit Werner Köhler, Abteilungsleiter für tierische Produktion der LPG „Vereinte Kraft" Berlin-Malchow

    ND: Etwa 250 000 Genossenschaftsmitglieder und Landarbeiter der DDR nehmen an der Kooperationsakademie der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft über sozialistische Betriebswirtschaft teil. Zählen dazu auch die Mitglieder der LPG „Vereinte Kraft"? Werner Köhler: 70 Prozent unserer Mitglieder verfolgen die monatliche „Vorlesung" am Fernsehschirm und diskutieren den Stoff in Seminaren, die von bewährten Genossen und Kollegen aus der LPG geleitet werden ...

  • Auf neuen Wegen

    Systematisch vertiefen die Landwirtschaftsverlage der ' Länder des RGW ihre Zusammenarbeit. Das war auch das Anliegen einer Konferenz, die Anfang Oktober in Prag und in Bratislava stattfand. Hier wurden auf der Grundlage des RGW-Komplexprogramms Möglichkeiten und Maßnahmen der engeren Kooperation beraten und beschlossen ...

  • Über 80 Wahlkommissionen im Betrieb

    Vielfältig sind die Formen der Wahlvorbereitung, die in Gottwaldov insbesondere von der Parteiorganisation des größten und wichtigsten Betriebes der Stadt — des Schuhwerkes „Svit" — getragen wird. Angefangen von der Parteileitung- des Betriebes bis zu den Parteigruppen sind die Wahlen Thema Nr. 1 in der Arbeit der Genossen ...

  • Sichtbare Erfolge bestätigen den richtigen Weg

    Andererseits aber versuchen die Feinde des Sozialismus in In- und Ausland vor den Wahlen erneut, im trüben zu fischen. Dabei ist ihnen jede Demagogie recht. Sie verstärken, wie Vasil ^ilak, Mitglied des Präsidiums des ZK "der KPTsch, kürzlich feststellte, ihre Wühltätigkeit. Besonders aktiv sind in dieser Hinsicht die geschlagenen Konterrevolutionäre und Renegaten im Münchener Sender „Freies Europa" ...

  • Handlich, informativ

    Dieter Ebert und Kollektiv: Produktion von Getreide. 240 S., 48 Abb., 8 Mark; Herbert Kaltofen u. Kollektiv: Produktion^ von Futter. 352 S., 39 Abb., zahlr. Tabellen, 12Mark; Hans Kleiber u. Kollektiv: Produktion von Milch. 240 S., 67 Abb., 77 Tabellen, 8Mark; Hans-Joachim Schwarz u. Kollektiv: Produktion von Rindern ...

  • 1 800 000 Jungwähler in der Tschechoslowakei

    „Unter den 24 000 Mitarbeitern unseres Werkes sind 6300 junge Menschen, die zum ersten Male wählen", sagte Genosse Cibulka. „Um sie bemühen wir uns besonders." Man müsse ihnen die Bedeutung dieser Volkswahlen, die Bilanz des erfolgreichen sozialistischen Aufbaus und das Programm des Sozialismus erläutern ...

  • Gute Bilanz der Arbeiter von „Svit"

    Die BPO im Schuhwerk von Gottwaldov und die Wahlen

    Von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt Wer in diesen Tagen Gottwaldov besucht, wird schon bei einem ersten Stadtbummel aufmerksam gemacht, daß hier wie in der ganzen Tschechoslowakei die Wahlbewegung in vollem Gange ist. Fotos sieht man aus dem Jahre 1945: zerbombte Fabrikhallen, zerbombte Häuser ...

  • Bei anderen gelesen:

    Weil sie arm sind ...

    Die französische Zeitung berichtet über die soziale Diskriminierung 'der c ärmsten Schichten der USA: „Natürlich bereichert sich > das Busineß auf Kosten der ärmsten Schichten. Das, was in den Stadtvierteln der Weißen in New York einen Dollar kostet, kostet in' Harlem, dem Stadtviertel der schwarzen Bevölkerung, mindestens 1,20 Dollar ...

  • Lehrbuch Politische Ökonomie Sozialismus

    Von einem Autorenkollektiv, Leitung Prof.Dr.Zagolow Übersetzung aus dem Russischen Etwa 800 Seiten Lederin Etwa 18.- M

Seite 7
  • Geordnete Vielfalt der Ostseealgen

    Aus Rechenübungen der Moskauer Staatlichen Universität und des Moskauer Physikalisch-Technischen Instituts entstand eine umfangreiche Aufgabensammlung, die jetzt zum Teil in deutscher. Sprache vorliegt. In der 217 Seiten umfassenden Broschüre werden 384 Aufgaben aus den Gebieten Mechanik, Molekularphysik und Thermodynamik gestellt und in einem Anhang gelöst ...

  • Chiles Arbeiter stehen zu Kuba

    Erklärung des ZK der KP zum Besuch Fidel Castros

    Santiaro/Havanna (ADN-Korr.). Als beste Gelegenheit für die Arbeiter und das Volk Chiles, ihre brüderliche Solidarität mit der kubanischen Revolution und der antiimperialistischen Politik Kubas zum Ausdruck- zu bringen, hat das ZK der KP Chiles in einer Erklärung den Besuch der kubanischen Regierungsdelegation unter Leitung des Ministerpräsidenten und Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas, Fidel Castro, in Chile begrüßt ...

  • Lärm findet keinen Widerhall

    Chinesische Richter benutzten einst — so wird in alten Überlieferungen berichtet — den Lärm als eine. Art Galgen. Menschen, die gewagt hatten, dem Höchsten zu schmähen, so heißt es, wurden in einen Raum gesperrt, in dem Musikanten auf ihren Instrumenten so lange spielen mußten, bis der Verurteilte tot umfiel ...

  • Kampfstimmung von Auckland bis Dunedin

    Wellington. Seit fast zehn Tagen herrscht in allen Häfen Neuseelands — vom nördlichen Auckland bis zum südlichen Dunedin — eine gespannte Atmosphäre, Schiffe einheimischer Reedereien laufen weder aus noch ein. Anfang November sind die Seeleute geschlossen in den Ausstand getreten. Sie kämpfen damit u ...

  • Indira Gandhi zu Treffen mit Yahya Khan bereit

    Paris (ADN/ND). Frankreichs Premierminister, Jacques Chaban-Delmas, empfing am Dienstag den indischen Premierminister, Frau Indira Gandhi, zu einem Gespräch, an dem auch Außenminister Maurice Schumann teilnahm. Zur Lage in Ostpakistan drückten beide Seiten ihren Wunsch aus, daß eine politische Lösung des Problemes gefunden werde ...

  • Kurz berichtet

    Sowjetischer Gast in Prag

    Prag. Zu einem mehrtägigen Besuch ist am Dienstag der sowjetische Außenhandelsminister Nikolai Patolitschew in Prag eingetroffen. Er wird mit seinem tschechoslowakischen Amtskollegen Andrej Barcak Verhandlungen führen. 'rotes! gegen NPD-Parteitag Hannover. Das Verbot des Bundesparteitages der neonazistischen NPD in Holzminden fordern zahlrei- :he demokratische Organisationen und Persönlichkeiten des BRD-Bun- Jeslandes Niedersachsen vom sozialdemokratischen Innenminister des Landes ...

  • Seregni im Visier der Reaktionäre

    Korrespondenz aus Uruguay

    Montevideo. Der Mordanschlag, der am Montag auf den Präsidentschaftskandidaten der linksdemokratischen Mehrparteienfront (Frente Amplio), General a. D. Liber Seregni, verübt wurde, hat die innenpolitische Situation in Uruguay weiter zugespitzt. Wenige Wochen vor den Präsidentschaftswahlen am 28. November ist die Reaktion des Landes zu offenem Terror gegen den Spitzenkandidaten der fortschrittlichen Kräfte übergegangen ...

  • Bombenüberfälle scharf verurteilt

    Erklärung des Außenministeriums der DRV

    Hanoi (ADN/ND). Die jüngsten Bombardierungen der südlichen Provinzen der DRV durch die amerikanische Luftwaffe hat das Außenministerium der DRV in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung scharf verurteilt. Artx 7. und 8. November hatten USA-Flugzeuge auf die Provinzen Quang Binh und Nghe An schwere Bombenüberfälle verübt, die Opfer unter der Bevölkerung verursachten ...

  • Massenflucht ist akutes Problem

    „Prawda": Ostpakistankrise verschlechtert Lage auf Subkontinent

    , Moskau (ADN). Die politische Krise in Ostpakistan ist die Ursache für die Verschlechterung der Situation auf dem indischen Subkontinent Das stellt am Dienstag die Moskauer „Prawda" fest. Die Krise habe rund zehn Millionen Menschen zur Flucht auf indisches Territorium veranlaßt und dadurch ein äußerst kompliziertes Problem geschaffen ...

  • Verschärfte Widersprüche zwischen EWG und USA

    Brüssel (ADN). Die mit dem Ausbruch der chronischen Währungskrise vertieften Widersprüche zwischen der EWG und den USA haben sich weiter verschärft. Die USA-Regierung hat auf du Vorhaben der Monopole der. EWG, sich über die Bildung einer Freihandelszone die Absatzmärkte auch in den Ländern der „Kleinen ...

  • RGW-Produktion stieg in fünf Jahren um 49 Prozent

    Moskau (ADN). Als gesetzmäßiges Ergebnis der gesamten bisherigen gesellschaftlichen Entwicklung der RGW-Länder, des Wachstums ihrer Wirtschaft und der Vertiefung der gegenseitigen wirtschaftlichen und politischen Verbindungen bezeichnet die sowjetische Zeitschrift „Kommunist", Organ des ZK der KPdSU, den Übergang zur sozialistischen Integration zu Beginn der 70er Jahre ...

  • Empfang beim Stadtdirektor

    Anschließend ging die Fahrt nach Jyväskylä, wo Stadtdirektor Veli Järvinen im Auftrage des Stadtrates zu Ehren der Delegation des ZK ein Essen gab. Er informierte über die 135 Jahre alte Stadt, die in den letzten Jahren eine schnelle Entwicklung nahm und die heute mit 60 000 Einwohnern, einer Universität, an der ' 5000 Stud^jiten lernen, mit zahlreichen Betrieben der Holzund Metallindustrie, zu einem der wirtschaftlichen Zentren des Landes gehört ...

  • Delegation des ZK besuchte Institut für Kader der KPFi

    Herzliche Begegnungen mit den finnischen Genossen

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen P r e u BI • r Jyväskylä. Die Delegation des ZK, die unter Leitung von Hennann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, auf Einladung des ZK der KPFi gegenwärtig Finnland besucht, trat am Dienstag ein« zweitägige Reise durch das Land an. Außerordentlich ...

  • Empfangsstation für Sat«lllt«nfotos an DRV iib«rg«b«n

    Hanoi (ADN-Korr.). Längerfrlstlgen und präziseren Wettervorhersagen dient ein Zentrum zum Empfang von Fotos meteorologischer Satelliten, das in der DRV aus Anlaß jdes Jahrestages der Oktoberrevolution seiner Bestimmung Obergeben wurde. Das mit modernsten Mitteln ausgestattete Empfangszentrum ist ein Geschenk des meteorologischen und hydrologischen Dienstes der UdSSR an den vietnamesischen meteorologischen Dienst und wurde mit Hilfe sowjetischer Speziallsten aufgebaut ...

  • Freundschaftstreffen

    Danach kam es erneut zu herzlichen Begegnungen mit finnischen Genossen. Hermann Axen und die -anderen Mitglieder der Delegation waren bei der Bezirksleitung der KPFi in Jyväskylä zu Gast ..und nahmen nach den Gesprächen an einem Freundschaftstreffen mit Parteiaktivisten des Bezirkes teil, das im Geiste der brüderlichen Verbundenheit und des proletarischen Internationalismus verlief ...

  • Politiker würdigen Besuch Breshnews in Frankreich

    Budapest/New York (ADN). Die Bedeutung des Besuches des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, in Frankreich hat Cyrus Eaton, Vertreter des öffentlichen Lebens in den USA und internationaler Lenin-Preisträger, gewürdigt. Er sagte in Budapest: „Die fruchtbaren Ergebnisse des Besuchs Leonid Breshnews lassen hoffen, daß komplizierte internationale Fragen der Gegenwart im Interesse der Festigung des Friedens auf dem Verhandlungswege gelöst werden können ...

  • Expedition in die Antarktis

    Leningrad (ADN). Mit dem Start der beiden Schiffe „Professor Wise" und „Ob" begann am Dienstag von Leningrad aus die 17. sowjetische Antarktisexpedition. An der Forschungsfahrt in den sechsten Kontinent nehmen auch Experten aus Bulgarien, der DDR, Polen, Rumänien, Ungarn, Indien und den USA teil. Die „Professor Wise" verfügt über Laboratorien, die mit neuesten Anlagen zur Erforschung der Wassertiefen, der Atmosphäre und Ionosphäre ausgestattet sind ...

  • Sep-Abgeordnefe beraten Fünfjahrplanvorhaben

    Warschau (ADN-Korr.). Die Abgeordneten des Sejms, der obersten polnischen Volksvertretung, haben in einzelnen Arbeltsgruppen begonnen, die Entwicklungstendenzen Volkspolens bis 1975 zu erörtern. Noch in diesem Monai werden auf einer Plenartagung des Sejms die Ergebnisse ihrer Diskussionei über die weitere sozialistische Entwicklung des Landes im genannten Zeitraum dargelegt ...

  • Fausende trugen Mutter ron fünf Kindern zu Grabe

    Belfast (ADN). Tausende Einwohner Londonderrys haben am Montag die am Wochenende in der Stadt erschossene Erau, Mutter von fünf Kindern, zu Grabe getragen und mit ihrem Marsch gegen den Terror des britischen Militärs protestiert. Während der Prozession wurde über Lautsprecherwagen zu Streikaktionen gegen Besatzerwillkür aufgerufen ...

  • Amchitka: Die Erde bekam Risse

    Madrid. In Madrid überfielen Polizeitrupps Demonstranten, die gegen den USA-Kernwaffenversuch auf Amchitka protestierten. Die Demonstranten führten Plakate mit, auf denen die abenteuerliche Politik Washingtons angeprangert wurde. Kopenhagen. Die dänische Zeitung „Land og Folk" hat am Dienstag in einem Kommentar darauf hingewiesen, daß „es bisher der Widerstand der USA gewesen ist, der verhindert hat, daß ein Abkommen zustande kommt, das auch die umfassenden unterirdischen Atomtests verhütet" ...

  • DKP protestiert gegen rechtswidrige Polizeiaktion

    Düsseldorf (ADN). Scharfen Protest hat der Bezirksvorstand Ruhr-Weitfalen der DKP am Dienstagnachmittag gegen eine willkürliche Polizeiaktion gegen das DKP-Zentrum In Castrop-Rauxel erhoben. Zwei uniformierte Polizeibeamte hatten am Dienstag versucht, ohne richterliche Genehmigung in das DKP-Zehtrum einzudringen und es zu durchsuchen ...

  • DDR-Hilfssendung übergeben

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine vierte Hilfisendunr für die Flüchtlinge aus Ostpakistan ist am Montag von DDR-Konsul Bruno Mey in Kalkutta an Beauftragte der indischen Regierung Übergeben worden. Es handelt sich um rund 20 Tonnen Kleidung, Decken und Medikamente sowie um 30 Ballen Stoff. Die Güter befanden sich an Bord des in Rostock für die indische Seereederei gebauten Frachters „Jalamohan", der auf seiner Jungfernfahrt Kalkutta anlief ...

  • VR Polen und Malta für Sicherheitskonferenz 1972

    Warschau (ADN-Korr.). Polen und Malta vertreten-übereinstimmend, die Meinung, dsft.die Bedingungen für die Einberufung der europäischen Sicherheitskonferenz im nächsten Jahr mit Teilnahme aller interessierten Staaten herangereift sind. Dies wird in einem am Dienstag in Warschau zum Abschluß des Besuchs des Premierministers von Malta, Dom Mintoff, in der VR Polen veröffentlichten Kommuniaue' betont ...

  • PAJER/PFEIFER/KURTH Tagebaugroßgeräte und Universalbagger

    Großformat Etwa 340 Seiten, 380 Abbild., 45 Tafeln, Kunstleder 45,- M Allgemeine Angaben über Bagger und physikalische Grundlagen • Förderprobleme und Einsatz der Geräte im Tagebau • Gesamtanordnung und mechanischer Teil der Tagebaugroßgeräte • Stahltragwerke der Großgeräte ■ Löffel- und Universalbagger • Berechnungsbeispiele ...

  • lufräumungsarbeifen in Orissa gehen voran

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). In dem vom jüngsten Zyklon schwer betroffenen EJafen Paradip im indischen Staat Orissa ist die Arbeit wiederaufgenomnen worden, wird aus der indischen Hauptstadt gemeldet. In diesem wie in »llen verwüsteten Gebieten, gehen die \ufräumungsarbeiten voran. Von der Außenwelt abgeschlossene Siedlungen verden weiterhin aus der Luft versorgt ...

  • Sowjetischer U-Boot-Verband beendete Freundschaftsbesuch

    Havanna (ADN-Korr.). Der sowjetische U-Boot-Verband, der seit dem 31. Oktober zu einem Freundschaftsbesuch im Hafen von Havanna weilte, hat am Dienstag die kubanische Hauptstadt wieder verlassen. Zum .Abschied hatte das Ministerium der Revolutionären Streitkräfte Kubas zu Ehren des Flottenverbandes einen Empfang gegeben ...

  • Schweiz will mitarbeiten

    Bern (ADN). Die Schweiz werde an einer gesamteuropäischen Konferenz über Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit teilnehmen, erklärte Außenminister Graber. Seine Regierung werde auf dieser Konferenz möglicherweise Vorschläge zur friedlichen Regelung strittiger Fragen machen.

  • NEUBERT Technik-Wörterbuch „Hydraulik und Pneumatik*

    Englisch - Deutsch - Französisch - Russisch - Spanisch - Tschechisch - Polnisch - Ungarisch 452 Seiten. Kunstleder 35.- M Mit etwa 3500 Fachbegnffen je Sprache. Prospekt „Technik-Wörterbücher" steht zur Verfügung.

  • SCHILLER Programmiersprache PL/1

    Eine Einführung in die Programmierung modemer Datenverarbeitungsanlagen 268 Seiten, 38 Abbild., 23 Tafeln. Kunstleder 17,- M In 3., stark bearbeiteter Auflage:

Seite 8
  • Im Bannkreis der Großen Mutter

    Werner Hartwig: Wirtscnaft und Gesellschaftsstruktur derNaga in der zweiten Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Akademie-Verlag, Berlin 1970. 274 S., 17 Abb., 4 Karten, brosch., 19 Mark. _ Dagmar Ansari: Die Frau im modernen Hindi-Roman nach 1947. Akademie-Verlag, Berlin 1970.238 S., brosch ...

  • Sie kandidieren für die Stadtverordnetenversammlung

    Wichtig ist der ständige Kontakt mit den Wählern Jugendforum im RAW „Franz Stenzer" mit Reginald Grimmer und Oberst Heinz Waller

    Ruth Berghaus-Dessau (SED), Intendantin des Berliner Ensembles: Das sozialistische Bildungssystem ist, meine ich, eine der größten Errungenschaften unserer Republik. Es ist umfassend und bietet den Werktätigen, den Schülern und Leitern alle Möglichkeiten, zum Wohle der Gesellschaft zu lernen und sich zu qualifizieren ...

  • Veränderte Welt - neue Landkarten

    Seit dem 16. Jahrhundert ließen die Entdeckungen kühner Seefahrer und Geographen immer wieder die Landkarten veralten. Von dieser Veränderung des geographischen Weltbildes zeugen die in Haacks Kartographischem Kalender einem großen Interessentenkreis zugänglich gemachten Nachdrucke alter Karten. Der Verlag hat die ...

  • Was Lehrer und Lehrling im Russischklub suchen

    Regelmäßig treffen sich Berliner und Sowjetbürger im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft Von Monika Zimmering '

    Nicht wegen, nein, trotz der schwierigen russischen Sprache gehört Marianne Raeschler zum Russischklub im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft. Die 27jährige wurde in feinem Staat erzogen, in dem die Freundschaft zur Sowjetunion eine Lebensfrage ist und zur Herzenssache vieler Bürger wurde ...

  • Ein Brief aus Südvietnam

    Sie sind 18 Frauen und ein Mann, das Kollektiv der Skalenfertigung in der Meßgerätefabrik der Elektro- Apparate-Werke Treptow. Am 8. März 1966 wurde dieser Brigade der Wunsch erfüllt, den vietnamesischen Namen „Nguyen Thi Dinh" tragen zu dürfen. Mit Handschlag des damaligen Geschäftsträgers der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams wurde dieses Ereignis besiegelt ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Unser stiller Mann, Hörspiel; 21.10 Rhythmus international. Berliner Rundfunk; 9.00 Schlager- Journal; 13.40 Sinfonisches Intermezzo; 15.14' Arbeiterlieder; 15.39 Jugendstudio DT 64; 20.40 Staub gewischt auf alten Platten; 22 ...

  • J

    rer? Wo sonst haben sie Gelegenheit, mehrere Stunden hintereinander russisch zu hören und zu sprechen, unmittelbar und so lebendig Neues aus der Sowjetunion zu erfahren?" Dabei kann das Programm sehr abwechslungsreich sein. Gern erinnert sich Dagmar Lochner eines Schallplattenabends mit ukrainischen und moldauischen Volksliedern, an dem auch Gedichte vorgetragen wurden ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 2. November starb im 58. Lebensalter nach schwerer Krankheit Genosse Erich R e h - ,b e r g , stellvertretender Vorsitzender der Kreisrevisionskommission Pankow. Wir verlieren in ihm einen bewährten Genossen, der sich durch seine Treue und Liebe zur Partei der Arbeiterklasse und seine hohe Einsatzbereitschaft auszeichnete ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 18 Uhr: „Peter und der Wolf"/„Des Kaisers neue Kleider" (2 Premiere) *•); Komische Oper (22 25 55), 19.30-21.45 Uhr: „Don Quichotte" *•); Metropol-Theater (2017 39), l£-21.15 Uhr: „Die Csardasfürstin" ***); Deutsches Theater (42 8134), 19-22 Uhr: „Der tolle Tag"***); Kammerspiele (42 85 50), 19 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Während im Norden etwas kältere Luft einfließt, wird der Süden der Republik von dem Schlechtwettergebiet eines umfangreichen- Tiefdruckgebietes 'über Oberitalien beeinflußt. Im Norden und Nordwesten ist es wechselnd bewölkt mit vereinzelten Schauern und im Süden und Südosten stark bewölkt mit zeitweisem Regen, in den Kammlagen Niederschlag zum Teil als Schnee ...

  • Maler, Karaganda, Kasachische SSR

    Vier Gruppen bildender Künstler tauschten die Künstlerverbände der DDR und der Sowjetunion aus. Ich war Leiter einer Delegation, die während ihres Aufenthaltes die neuen Produktionsverhältnisse in der Landwirtschaft der DDR und ihre Widerspiegelung in den Gesichtern der Menschen studierte. Die Ergebnisse der Arbeit aller an dem Austausch beteiligten Maler und Grafiker werden Ende 1972 auf einer Ausstellung in Moskau zu sehen sein ...

  • »LESERBRIEF

    Helena dankt

    In den Sommerferien besuchte unsere 12jährige Tochter Helena mit einer Pioniergruppe die DDR. Leider erkrankte sie während dieser Zeit und kam zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Friedrichshain. Mit Dankbarkeit erinnert sich Helena an die liebevolle Fürsorge der Krankenschwestern und an die gute Betreuung durch den Arzt, Herrn Doktor Schiffner ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion .108 Berlin, "Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verta«: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176. Tel. 42 05 41 - Abonnementsprets monatlich 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 553 ot - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN ...

  • Dokumentation über ein Arbeiterviertel

    Mit der Geschichte des traditionsreichen Berliner „roten Ostens" beschäftigt sich eine Dokumentation, die anläßlich der Volkswahlen innerhalb der Schriftenreihe des Stadtarchivs der Hauptstadt herausgegeben wurde. Die Schrift gibt in Wort, Bild und ausgewählten Fotokopien einen interessanten. Einblick in die Entwicklung des Arbeiterviertels zwischen dem Ostbahnhof und der heutigen Karl- Marx-Allee ...

  • 100000 Besucher sahen „Lenin in Berlin"

    Als hunderttausendste Besucherin der Ausstellung „Lenin in Berlin" wurde am Dienstag Gertrud Pfeiffer, Lehrerin an der Sonderschule Berlin-Lichtenberg, im Museum für Deutsche Geschichte begrüßt.. Die ständige Ausstellung, die am 22. April 1970 als Gedenkstätte eröffnet wurde, macht die Besucher mit den zehn Aufenthalten Lenins in Berlin in den Jahren 1895 bis 1917 bekannt ...

  • Hans Beimler zum Gedenken

    Feierliche Atmosphäre am Dienstagvormittag in der Eingangshalle der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik an der Hans-Beimler-Straße. Versammelt hatten sich die Mitarbeiter des Hauses, eine Ehrenformation der Kampfgruppe war angetreten. Enthüllt wurde ein Relief, das — gestaltet von der Bildhauerin Marguerite Blum-Cardenas - dem Andenken Hans Beimlers gewidmet ist ...

  • Fotos: ND/Rasch

    Diesterweg-Oberschule aus Strausberg. Sie will mit ihrem eben gebildeten Russischzirkel die Möglichkeiten des Klubs im Haus am Kastanienwäldchen nutzen. Wie sie wundert sich auch Natascha Fadejkina, eine 20jährige Komsomolzin und Germanistikstudentin, die den Klub so häufig wie möglich besucht. „Wieso ...

  • Fotos aus Ungarn von Laszlo Vamos

    gleich mit einem Kursker Arbeiter ins Gespräch gekommen. Jetzt ■besitzt jeder die Adresse des anderen. Mit seinen Freunden will Thomas nun einen, internationalen Briefzirkel gründen. Für den Besuch im Russischklub merkt er sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat vor. Ruth Kasper kam am 2. November mit ...

  • Liebe Berlinerinnen und Berliner!

    ...

  • Für das Wohl des Volkes! Durch die Kraft des Volkes I Wählt die Kandidaten der Nationalen Front!

    Bezirksausschuß Magistrat von Groß-Berlin der Nationalen .Front Berlin Bezirksvorstand des FDGB

Seite 9
  • Der eine und der andere Bosporus

    Johannes Irmscher: Einführung in die Byzantinistik. Akademie-Verlag, Berlin 1971. 88 S., 22 Abb., 8 Karten, brosch., 9,50 Mark, U. F. Gajdukeviö: Das Bosporanische Reich. AkademieVerlag, Berlin 1971. 604 S., 159 Abb. auf Tafeln, 6 Münztafeln und 2 Karten, Leinen, 98 Mark. Byzanz — ein Name der vielen, sogar vielen historisch Interessierten nur ein leerer Klang ist ...

  • Römerstädte am Fuß des Balkans

    welcher Tourist, der heute nach Bulgarien' reist, denkt schon daran, daß er hier auf dem Boden der alten römischen Provinz Mösien steht, daß schon vor der Römerherrschaft die Schwarzmeerküste mit griechischen Pflanzstädten besetzt war und daß in vorgeschichtlicher Zeit in diesem Gebiet eine ganze Reihe entwickelter Kulturen einander ablösten ...

Seite 10
  • Ein Buch voll Lebensweisheit

    Die Lyrikerin Eva Lippold hat ihre erregenden autobiographischen Erzählungen — ich möchte behaupten: unbeabsichtigt — zu einem Roman verdichtet, der eine Lücke in unserer Gegenwartsliteratur ausfallt. Hier könnte auch das Wort „Widerstandsliteratur" stehen. Aber „Haus der schweren Tore" ist heute geschrieben, ein Vierteljahrhundert nach der Zeit des Widerstandes ...

  • Sind Beschreibungen schon Geschichten?

    Künstler und Schriftsteller waren beim Bau der Maxhütte, in Schwedt, in Halle-Neustadt und vielen anderen Zentren des sozialistischen. Aufbaus dabei. Ihre vielfältigen Erlebnisse sind nachzulesen in gelungenen, maßstabsetzenden Reportagen, die oft unmittelbar in das Geschehen eingriffen. Auch alle anderen literarischen Genres erhielten dadurch wichtige Impulse ...

  • Mit Phantasie und Tatendrang

    Gold ist hier nicht das unter viel Abenteuern gesuchte Metall, sondern die Abkürzung eines Namens. „Hallo, Gold!" so rufen Hans Goldhahn seine Freunde aus gemeinsam verbrachter Jugendzeit. Die Beschreibung des Burschenund Mädchenalters einer Handvoll junger Leute aus einer kleinen erzgebirgischen Zinngrubenstadt mit dem erfundenen Namen Ehnnannsdorf bildet den ersten Teil der Erzählung ...

Seite 11
  • Auf der Suche nach der Wahrheit

    Klaus Schlesinger: Michael. Hinstorff Verlag, Rostock 1971. 214 S., Leinen, 7,40 Mark.

    In unserer Gegenwartsliteratur melden ' sich jetzt zunehmend Autoren zu Wort, die Faschismus, und Krieg in einer neuen Art sehen und literarisch bewältigen. Es handelt sich dabei um jene, die den Ausbruch und Höhepunkt der imperialistisch-braunen Raserei als Kinder oder „frühe" Jugendliche erlebten und den damaligen Eindrücken und Ängsten heute wissende Deutung zu verleihen suchen ...

  • Drei Generationen - eine Entwicklung

    Als der Bitterfelder Zirkel schreibender Arbeiter seine „Nachricht von den Schreibenden'' veröffentlichte, hatte Horst Deichfuß, der Leiter des Zirkels, einen wesentlichen Anteil daran. Nun legte der, Hallenser Schriftsteller mit dem Erzählband „Anna mater" sein erstes größeres Buch vor. In den Erzählungen über „drei Frauenschicksale" spürt er dem Zusammenhang von Bildung, Kunst und Leben nach ...

  • Renate Grobe Fete

    Für zwei Stunden wollt ihr vergessen, wer ihr seid. Durch Löschen des Lichts kriecht ihr in Anonymität, nur unterbrochen vom Flackern der Streichhölzer beim Anzünden der Zigarette. Diese zwei Stunden reißt ihr aus euren Leben, keiner will später davon wissen. Was bleibt, ,.! ist der bittere Geschmack und Scherben in manchem Gesicht ...

  • Dr. Werner Neubert

    schmelzen. Es sind Frauen dreier Generationen, die gleichzeitig deren Möglichkeiten verkörpern: Anna Wiebke, die älteste, sieht ein neues Leben entstehen; für sie heißt das in erster Linie Betrachtung, in geringer Weise nur noch Aktivität. Gertrud Jeske wird dagegen wirksam in' dem neuen sozialistischen Staat, aber die Vergangenheit, die sie gebildet und erzogen hat, verschüttete viele Anlagen ...

  • 7

    Eine Auswahl aus unserem Angebot Maxim Gorki • Foma Gordejew ' Drei Menschen

    Aus dem Russischen übersetzt von Harry Burck und Erich Boehme Mit einem Nachwort von Ralf Schröder 703 Seiten • Leinen 11,70 M Am Beispiel einzelner, die sich gegen die allgemein anerkannten Lebensnonnen stellen, entwirft Gorki in seinen beiden Romanerstlingen „Foma Gordejew" und „Drei Menschen" ein breites Bild vom vorrevolutionären Rußland ...

  • Poetenglück

    erlebten 26 junge Leute, deren Liebe den Versen gilt, beim Poetenseminar 1971.in Schwerin. Sie kamen aus Betrieben, Schulen und auch aus der Landwirtschaft, diskutierten über ihre lyrischen Arbeiten, kritisierten sich untereinander und fanden Anleitung und Zuspruch durch ihre Mentoren und Lektoren, gewannen neue Erkenntnisse ...

  • Der Mandelzweic

    Moderne bulgarische Prosa Herausgegeben von Hartmut Herboth Aus dem Bulgarischen übersetzt 468 Seiten • Leinen 9,90 M Die ausgewählten Erzählungen behandeln die unterschiedlichsten Themen: sie reichen von der virtuos-fesselnden Beschreibung eines Feuertanzes über die differenziert-eindringlichen Seelenporträts naturverbundener Menschen vor dem Hintergrund der herben Landschaft der Rhodopen bis hin zu grotesk-humoristischen Milieustudien ...

  • Ungarische Dichtung ans ranf Jahrhunderten

    Herausgegeben von Stephan Hermlin und György Mihaly Vajda Aus dem Ungarischen nachgedichtet 348 Seiten • Leinen 15,- M Der Band stellt in der Übertragung namhafter zeitgenössischer Lyriker etwa vierzig ungarische Dichter aus fünf Jahrhunderten - von dem großen Humanisten Pannonius bis zur Lyrik unserer Zeit - mit repräsentativen Gedichten vor ...

  • Emmanuel Robles • Die Festung

    Erzählungen Aus dem Französischen übersetzt von E. A. Nicklas und N. O. Scarpi 236 Seiten • Leinen 6,90 M Diese Auswahl enthält* fünf in den Jahren 1951 und 1959 erschienene Erzählungen, mit denen der Autor einen Bogen vom national-revolutionären Kampf des spanischen Volkes und seinen Folgen bis zum Befreiungskampf Algeriens spannt ...

  • Italienische Lyrik des 20. Jahrhunderts

    Herausgegeben von Christine Wolter Aus dem Italienischen nachgedichtet Mit 27 italienischen Grafiken 436 Seiten • Leinen 15,- M Neben Lyrikern von Weltgeltung wie Giuseppe Ungaretti, Eugenio Montale und Salvatore Quasimodo, stellt diese Sammlung, die zum erstenmal in deutscher Sprache erscheint, ältere und jüngere Autoren vor ...

  • Mouloud Feraoun • Die Wege hüeelan

    Roman Aus dem Französischen übersetzt von Grete Steinbock , 234 Seiten • Leinen 6,- M Neben einer erschütternden Liebesgeschichte enthalt das Buch auch ein Bild vom Ringen eines Volkes, das uralte Traditionen und moderne Einflüsse zu bewältigen und sich für soziale und nationale Befreiung zu entscheiden hat ...

Seite 12
  • Aktuelle, lebendige Aneignung des Erbes

    Sechs Jahre nach der Neuausgabe der- „Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit" Johann Gottfried Herders wurde dieses geschichtsphflosophische Hauptwerk des großen deutschen Aufklärers und Demokraten um seine unmittelbar politisch-aktuelle Fortsetzung (1793—1797) ergänzt. Die Aneignung des humanistischen Erbes vollzieht sich in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft auf sehr verschiedenen Ebenen und auf sehr differenzierte Weise ...

  • in fünf Bänden

    Mit einem Geleitwort von Gerald Götting, einem Nachwort von Gerhard Fischer und Einleitungen zu einem Band von Rudolf Grabs Etwa 3800 Seiten Leinen . A etwa 70,- Mark Das humanistische Vermächtnis dieses „Mannes der individuellen Tat" für die schöpferische und kritische Aneignung aufzubereiten, ist das Ziel dieser ersten deutschsprachigen Werkausgabe ...

Seite 13
  • „Schöner Tag der Weltenwende

    von Majakowski, Wolker, Becher, und Weiskopf läßt sich nicht treffender bestimmen. Novomesky kämpfte in der antifaschistischen Volksfront und beantwortete die Hamletfrage „Sein oder Nichtsein" vor den Gräbern der Spanienkämpfer: „Ganz für sie sein, aus ihnen sein und in ihnen sein,' in ihrem Blut, das ist, glaube ich, die Frage ...

  • WARSCHAU

    25 Seiten Text und 187 zum Teil farbige Fotos. Leinen 28,- Mark In reizvollem Wechsel lernt der Betrachter die Großzügigkeit der modernen Hochhäuser aus Glas und Beton und die romantische Verspieltheit der alten Häuser und Gassen der Altstadt kennen. In jeder Buchhandlung wird Ihnen dieser Band gern ...

  • „Hauptstadt der Hoffnung"

    so nannte der zeitgenössische französische Dichter Marse die Stadt Warschau. Über die Schönheit der Weichselmetropole berichtet Edmund Kupiecki in seinem Bildband

Seite 14
  • Eine Welt, die sich selbst überlebt hat

    Nach „Ohne mich" und „Bankett jn Blitwien" ist nun ein dritter Roman von Miroslav Krleza erschienen. Zusammen mit Gedichtübertragungen und Erzählungsproben in Zeitschriften und Anthologien ermöglichen diese Romane einen Einblick in das umfangreiche und vielschichtige Werk des „weisen alten Mannes der zeitgenössischen kroatischen Literatur", wie Krleza in Jugoslawien oft genannt wird ...

  • Qfwfqs Vermächtnis soll Mahnung sein

    Italo Calvino hat es nie an bizarren Einfällen fehlen lassen. Nach solchen Gestalten wie der leeren Ritterrüstung („Der Ritter, den es nicht gab", 1959), dem* gespaltenen Visconte („Der geteilte Visconte", 1952) und dem jungen Adligen, der nichts anderes zu tun hatte, als auf den Bäumen herumzusitzen („Der Baron auf den Bäumen", 1957), erfand er nun in „Kosmokomische Geschichten" das eigenartige uralte Wesen Qfwfq ...

  • RECLAM

    Den Freunden des schönen Buches William Shakespeare Macbeth

    Mit 26 Illustrationen von Josef Hegenbarth Aus dem Englischen von D. Heck Format 20x24 cm • 116 Seiten Leinen mit Schutzumschlag 12,- M Augenblicklich hat mich ein tiefes Gebanntsein verwegen gemacht Ich habe zu den Dramen Shakespeares gegriffen. Eine jahrelange gewaltige Arbeit liegt damit vor mir. Fürs erste habe ich „Macbeth" und „Sommernachtstraum" gewählt - Ein Illustrator steht einem Bühnenwerk anders gegenüber als ein Regisseur, da er andere Möglichkeiten hatalsdieser ...

Seite 15
  • Theater... Film... Kunst...

    Theater-Bilanz Bühnen der DDR Ein« Bilddokumentation 1945-1969 Herausgegeben im Auftrage des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR 392 Seiten • 424Abbildungen, davon 20 mehrfarbig • Leinen 39,50 M Horst Knietzsch Filmgeschichte in Bildern 440 Seiten - 626 Bilder - Leinen 27.50 M Das Jahrmarktkino ...

Seite 16
  • Freude am Denken und Erkennen

    Alfred R. Böttcher: Die Affensache. Berichte und Geschichten um zwei große Wissenschaftler. Illustrationen von Wolfgang Türk. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1971. 288 S., Leinen, 6,80 Mark. Für Leser von 14 Jahren an. Alfred Böttcher scheint Spaß daran zu haben, unter veralteten Vorstellungen über Kinderliteratur- aufzuräumen ...

Seite
Unsere Stimme den Kandidaten der Nationalen Front Neuererbilanz vor der Wahl: Tausende Ideen für den Plan 100000 Italiener streikten Freundschaftsmedaille der MVR verliehen Mit wachen Augen CIA-Mordanschlag auf Frenfe-Amplio-Kandidafen Luftgangster aus den USA überfielen DRV und Laos Riesendamm schützt Leningrad vor Sturmfluten Wahlen. und Wettbewerb ZK-Delegation im Sirola-Institut Antrittsbesuche des CSSR-Botschafters In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen