22. Sep.

Ausgabe vom 28.09.1971

Seite 1
  • Weiter voran auf sicherem We Eröffnung der Beratung des Zentralkomitees der SED mit den - 1. Sekretären der Kreisleitungen durch Genossen Erich Honecker

    Brandenburg (ADN). Am Montag wurde an der Sonderschule des Zentralkomitees in Brandenburg eine mehrtägige Beratung mit den 1. Sekretären aller Kreisleitungen der SED eröffnet. Zum Auftakt sprach der Erste Sekretär des ZK, Genosse Erich Honecker, über die Ergebnisse und Erfahrungen bei der Durchführung der Beschlüsse des VIII ...

  • Willi Stoph empfing französische Gäste

    Herzliches Gespräch mit dem Präsidenten des Außenpolitischen Ausschusses der Nationalversammlung Jean de Broglie

    Berlin (ADN/ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Montag den Präsidenten des Außenpolitischen Ausschusses der französischen Nationalversammlung, Jean de Broglie, und das Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen der französischen Nationalversammlung, Abgeordneten Pierre Sudreau, zu einer freundschaftlichen Unterredung ...

  • Wählervertreter bereiten ihre Konferenzen vor

    Angehörige aller Bevölkerungsschichten wollen über gute Erfahrungen und neue Initiativen zur Planerfüllung beraten

    K»rl-Marx-St*dt/Neubrandenbur» (ND). Gegenwärtig bereiten sich Bürger aller Schichten der Bevölkerung aus Betrieben, Genossenschaften, Institutionen und Wohngebieten auf die Wählervertreterkonferenzen vor. Die ersteh der 223 Konferenzen tagen am kommenden Freitag. Die Wählervertreter werden die Wahlvorschläge und die Reihenfolge der Kandidaten bestätigen und den Plan zur Führung der Wahlbewegunf im Kreis beschließen ...

  • Bilanz im engeren und weiteren Rahmen

    Vor den Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen wird zunächst einmal Bilanz gezogen. Sie betrifft nicht nur die Tätigkeit der Volkskammer und der Bezirkstage. In einer solchen Situation wird auch der einzelne Bürger der DDR sich fragen, wie sein eigenes Leben in den letzten Jahren sich gestaltet hat, wie er zum Ganzen beitrug und was er als einzelner von der Gemeinschaft empfing ...

  • Reverend Abernathy in Berlin begrüßt

    Repräsentant des friedliebenden Amerika zu Besuch in der DDR Berlin (ADN). Der Führer der unterdrückten schwarzen Bevölkerung der USA, Reverend Ralph Abernathy, traf am Montag zu einem Besuch in der DDR ein. Der hervorragende Repräsentant des friedliebenden Amerikas und Nachfolger des von der imperialistischen Reaktion ermordeten Bürgerrechtskämpfers Dr ...

  • FDGB-Delegationaus Frankreich zurück

    Verhandlungen mit der CGT im Geist brüderlicher Verbundenheit ■Berlin (ADN). Die Delegation des Bundesvorstandes des FDGB unter Leitung seines Vorsitzenden, Herbert Warnke, ist am Montag nach dem Besuch in Frankreich wieder in Berlin eingetroffen. Auf dem Zentralflughafen j Berlin-Schönefeld wurde die ...

  • Leonid Breshnew nach Moskau zurückgekehrt

    Offizielle Mitteilung über den Besuch in Bulgarien veröffentlicht Moskau/Sofia (ND/ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und die ihn begleitenden offiziellen Persönlichkeiten sind nach einem Besuch Jugoslawiens, Ungarns und Bulgariens am Montag wieder nach Moskau zurückgekehrt ...

  • Indira Gandhi in der Sowjetunion

    »Gute Wünsche des indischen Volkes an die UdSSR sind mit mir" Moskau (ADN). Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi ist am Montag zu einem offiziellen Besuch in Moskau eingetroffen. Sie wurde vom Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, und weiteren Repräsentanten der Sowjetunion und Abordnungen der Werktätigen begrüßt ...

  • Staudamm von Tokfugul hat Höhe von 67 Metern erreicht

    Moskau (ADN-Korr.). Der Staudamm des künftigen Wasserkraftwerkes Toktugul am reißenden Bergfluß Naryn in Kirgisien hat nahezu ein Drittel seiner geplanten Höhe von 230 Metern erreicht. Gegenwärtig wird der Beton in einer Höhe von 67 Metern gegossen. Die Arbeiter am Staudamm erreichten einem Bericht der „Prawda" zufolge einen Rekord, indem sie an einem Tag 2711 Kubikmeter Beton gössen ...

  • Schandprozeß gegen Angela nun am 1. November

    San Rafael (ADN). Der Prozeß gegen Angela Davis soll jetzt am 1. November stattfinden. Dieser Termin wurde am Montag mitgeteilt, nachdem die Verteidigung der von der Klassenjustiz der USA verfolgten Kommunistin eine Verschiebung des Prozesses durchgesetzt hatte. Der Antrag war damit begründet worden, daß Zeit nötig sei, um einen Antrag auf einen Wechsel des Gerichtsortes zu stellen ...

  • UdSSR-Wissenschaftler im Haibleilerwerk Frankfurt

    Frankfurt (Oder) (ADN). Die Delegation sowjetischer Wissenschaftler, die anläßlich der 20jährigen wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwisen der DDR und der Sowjetunion in unserer Republik weilt, besuchte am Montag das Kombinat VEB Halbleiterwerk Frankfurt (Oder). Die sowjetischen Gäste unter ...

  • Erklärung der DDR zum Bombenterror gegen die DRV

    'Berlin (ADN/ND). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR hat in einer Erklärung die neuesten Bombenüberfälle der USA auf Gebiete der DRV scharf .verurteilt. Die Terrorangriffe stellten eine ernste und skrupellose Verletzung der Souveränität des Landes dar und seien eine Herausforderung der gesamten friedliebenden Menschheit, heißt es darin ...

  • Kanadier über geplante USA-Kernexplosion empört

    Ottawa (ADN/ND), In Kanada wächst die Zahl der Proteste gegen die geplante USA-Kernexplosion auf der Insel Amchitka (AlSuten). Der Vorsitzende der größten Gewerkschaftsvereinigung, des kanadischen Arbeiterkongresses, D. Macdonald, forderte von Washington den Verzicht auf diese Pläne. Der Abgeordnete der Neuen Demokratischen Partei F ...

  • Gute Ergebnisse • der Legislaturperiode

    •rzlelien Abgeordnete und Bürger der Bezirke Dresden, • Frankfurt (Oder), Gera, Potsdam, Rostock und Schwerin. Berichte über die Rechenschaftslegungen der Volksvertretungen dieser Bezirke heute auf Seite 2

Seite 2
  • Das Wort des Abgeordneten

    Im Bezirk Cottbus gibt es einen unerfreulichen Widerspruch. Die Leistungen seiner Bauarbeiter bei der Erfüllung des Planes im Wohnungsneubau und dabei namentlich« auch bei der Senkung der Kosten werden allseits anerkannt und sind für andere Bezirke nacheifernswert. Demgegenüber mußte der Rat des Bezirkes in seinem Rechenschaftsbericht an den Bezirkstag ein Zurückbleiben der Modernisierung und Werterhaltung von Wohnungen kritisieren ...

  • Aktivität des ganzen Volkes für Gelingen der Hauptaufgabe

    CDU und NDPD berieten Vorbereitung der Wahlen

    Berlin (ADN/ND). Am Monta* befaßten sich eine Mitarbeiterkonferenz der CDU in Burtscheidunj-en und die 14. Tafunr des NDPD-Hauptausscnusses in Berlin mit den Aufgaben, die sich für ihre Parteien aus dem Wahlaufruf an alle Bürger der DDR ergeben. Die bewußte Mitarbeit der christlichen Demokraten an 'der Verwirklichung des Wahlaufrufes und ihr aktiver Einsatz in der Wahlvorbereitung werden von den hohen Maßstäben geprägt, die der VIII ...

  • 45 Gesetze-Werk des Volkes

    Wichtige Beschlüsse der Volkskammer in der 5. Wahlperiode

    Berlin (ADN/ND). Die Volkskammer der DDR hat während ihrer 5. Wahlperiode mit dem Beschluß 45 neuer Gesetze einen wirksamen Beitrag zur weiteren Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft in der DDR geleistet. An der Spitze steht die sozialistische Verfassung. Auf der Grundlage des Gesetzes über die Durchführung eines Volksentscheides hatten ihr mehr als 11 500 000 Bürger ihre Zustimmung gegeben ...

  • Willi Stoph empfing französische Gäste

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Außenpolitischen Ausschusses der französischen Nationalversammlung im Palais Unter den Linden ein Essen. Von DDR-Seite nahmen ferner teil: der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer, Dr. Rudolf Agsten, und weitere Mitglieder des Ausschusses, der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • Delegation des Komitees Ostseewoche in Moskau

    Unter Leitung seines Sekretariatsvorsitzenden Harry Tisch, Kandidat des Politbüros des ZK, traf am Montag eine Deleqation des Komitees Ostseewoche der DDR in Moskau ein. Sie folgt einer Einladung des sowjetischen Partnerkomitees und wurde u. a. von Nina Popowa, Mitglied des ZK der KPdSU, Präsidiumsvorsitzende des Verbandes der sowjetischen Freundschaftsgesellschaften, begrüßt ...

  • 17000 Brigaden kämpfen um den staatlichen Ehrentitel

    DRESDEN. 1873 069 Einwohner; 6738 km2; Anteil an der Industrieproduktion der DDR: 12,7 Prozent; wichtigster Industriezweig: Metallurgie; landwirtschaftliche Nutzfläche: 6,4 Prozent Der Elbebezirk hat sich in den letzten vier Jahren zu einem leistungsfähigen Induitrlebezirk - dritter Platz im Republikmaßstab - mit bedeutendem Wissenschaftipotential und einer intensiven sozialistischen Landwirtschaft entwickelt ...

  • Werftarbeiter steigerten die Produktion

    jährlich um 11 Prozent

    ROSTOCK: 858 846 Einwohner; 7074: kmti' Anteilen der Industrieproduktion der DDR; 3,2 Pf6zentr"wiehtigste>1 Industriezweig: Schiffbau; landwirtschaftliche Nutzfläche: 7,7 Prozent Die Abgeordneten des* Bezirkstages Rostock traten im Warnemünder Hotel „Neptun" zu ihrer 19. Sitzung zusammen. Ratsvorsitzender Abgeordneter Willi Marlow konnte die Bilanz ziehen, daß in den Jahren seit 1967 die Bruttoproduktion des Bezirkes um jährlich 5 Prozent gewachsen ist ...

  • Zusammenarbeit

    mit der VR Kongo vereinbart

    Brazzavllle (ADN). Zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Volksrepublik Kongo wurde am Montag in Brazzaville ein langfristiges Protokoll über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit für die Jahre 1972 und 1973 abgeschlossen. Für die DDR unterzeichnete der Generaldirektor im Ministerium für Außenwirtschaft, Karl Müller, das Dokument ...

  • Baubetriebe erzielten 7,5 Tage Planvorsprung

    FRANKFURT (ODER). 680 576 Einwohner; 7185 km2; Anteil an der Industrieproduktion der DDR: 4,2 Prozent; wichtigster Industriezweig: Metallurgie; landwirtschaftliche Nutzfläche: 5,7 Prozent Das gehört zur Bilanz des Bezirkes zwischen Oder und Spree: Das Kaltwalzwerk in Eisenhüttenstadt, neue Chemieanlagen in Schwedt, eine weitere Ofenstraße im Zementwerk Rüdersdorf wurden in Betrieb genommen ...

  • Tausende Bürger unterstützten die Abgeordneten

    GERA. 738 451. Einwohner; 4004 km2; Anteil an der Industrieproduktion der DDR; 4,5 Prozent; wichtigste/ Industriezweig: Feinmechanik/Optik; landwirtschaftliche Nutzfläche: 3,3 Prozent In den letzten vier Jahren entstanden im ostthüringischen Bezirk in Jena und Gera, Hermsdorf und Unterwellenborn neue Produktionsstätten ...

  • Ober zwei Drittel der LPG-Mitglieder mit Berufsausbildung

    POTSDAM: 1 132799 ElnvWhrier^ 12572 km2; Anteil an dar Industrioproduktion der DDRi 5,8^ Prozenft'widitlgsfter^srndgstriezwelg: Metallurgie; landwirtschaftliche Nutzfläche: 9.9 Prozent Das enge Vertrauensverhältnis zwischen Abgeordneten und Werktätigen bezeichnete der Vorsitzende des Rates des Bezirkes Potsdam, Günter Pappenheim, als wichtigstes Ergebnis der zu Ende gehenden Wahlperiode ...

  • Erfahrungsaustausch über Probleme des Bauwesens

    Berlin (ND). Auf Einladung des ZK weilte vom 20. bis 27. September eine Delegation des ZK der KPdSU* unter Leitung von I. N, Dlmitrijew, Leiter der Abteilung Bauwesen des ZK der KPdSU, in der DDR. Während ihres Aufenthaltes machten sich die sowjetischen Gäste mit den Erfahrungen der Parteiarbeit der SED auf dem Gebiet des Bauwesens vertraut ...

  • Neue Industriezweige entwickelten sich im Bezirk Schwerin

    \ SCHWERIN?. 597378 Einwohner; 8672 km-; Anteil an der Industrieproduktion der DDR: .2,1 Prozent; "wichtigster Industriezweig: Lebensmittelindustrie; landwirtschaftliche Nutzfläche: 8,7 Prozent Jeder vierte" Bürger des Bezirkes Schwerin wirkt als Abgeordneter, Mitglied von Ausschüssen der Nationalen Front, Elternvertreter oder in anderen gesellschaftlichen Gremien mit ...

  • FDGB-Delegaiion aus Frankreich zurück

    (Forttetzuna von Seite 1)

    Verbundenheit der Arbeiterklasse beider Länder im Kampf für Frieden und sozialen Fortschritt -geprägt gewesen. Herbert Wajnkg'.würdigte den konsequenten Kampf der CGT für die Aktionseinheit, für die Durchsetzung der gewerkschaftlichen Rechte -in den Betrieben und für die sozialen Belange der französischen Arbeiterklasse ...

  • Empfang im Ministerkabinett

    Das Ministerkabinett der Koreanischen Volksdemokratischen Republik gab zu Ehren der in der KVDR weilenden DDR-Delegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers der Justiz, Dr. Kurt Wünsche, einen Empfang. Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerkabinetts, Dschon Dschun Taek, und Dr ...

  • Rektoren der Parfnerinsfifute für Lehrerbildung beraten

    Berlin (ADN/ND). Die Pädagogische Hochschule „Karl Friedrich Wilhelm Wander" in Dresden ist Gastgeber der ersten gemeinsamen Rektorenkonferenz der Partnerinstitute für Lehrerbildung der UdSSR und der DDR. Die dreitägige Konferenz beginnt am heutigen Dienstag. Der sowjetischen Delegation gehören 14 Rektoren pädagogischer Institute der UdSSR sowie weiterer Fachleute an ...

  • Nsuererverordnung wird im Enlwurf veröffentlicht

    Berlin (ADN). Das Organ des FDGB- Bundesvorstandes „Tribüne" veröffentlicht am Mittwoch den Wortlaut des Entwurfs der „Verordnung über die Förderung der Tätigkeit der Neuerer und Rationalisatoren in der Neuererbewegung (Neuererverordnung)". Der Entwurf wird in dieser Woche ebenfalls in der Zeitschrift „Die Wirtschaft" veröffentlicht ...

  • Gute Ergebnisse der Legislaturperiode

    Berlin (ND). Am Montag traten weitere sechs Bezirkstage zusammen, um über die Ergebnisse auf allen gesellschaftlichen Gebieten in der zu Ende gehenden Legislaturperiode Rechenschaft zu geben. Die Volksvertretungen konnten dank den Anstrengungen der Arbeiter und aller Werktätigen eine ansehnliche Bilanz ziehen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbejll, Harri Czepuck, Dr.; Sander Drobelo, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen1 Zimmermann

  • Karl-Marx-Denkmal wird am 9. Oktober enihi.H1

    Karl-Marx-Stadt (ND). Aus Anlaß des 22. Jahrestages der Gründung* der DDR wird am 9. Oktober in Karl-Marx-Stadt ein Denkmal des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus enthüllt. Sowjetische und deutsche Arbeiter konnten die Montage des Monuments vorfristig beenden.

  • Flugzeuginsassen nach Dänemark zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Der Pilot und die drei weiteren Insassen eines dänischen Motorflugzeuges, das in den Nachmittagsstunden des Sonnabends im Gebiet der DDR gelandet war, sind nach Abschluß der Untersuchungen am Montag nach Dänemark zurückgekehrt.

Seite 3
  • KOMMENTIERT Damit die Futterrechnung aufgeht

    Genossenschaftsbauern und Landarbei- . ter der Republik hatten sich vorgenommen, in diesem Jahr Winterzwischenfrüchte auf mindestens 650000 Hektar anzubauen. Noch sind erhebliche Anstrengungen notwendig, um dieses Ziel zu erreichen. Warum sind die Winterzwischenfrüchte eine so vordringliche Aufgabe im Wettbewerb? Auf der 2 ...

  • Denken fürs Ganze vertieft

    Von Stephan Zagrodnik (DBD), Mitglied der Volkskammer und Vorsitzender des Volkskammerausschusses für Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft Idi nahm vor ein paar Tagen Gelegenheit, midi wiederum mit den Genossenschaftsbauern der Kooperation Herwigsdorf im Kreis Löbau auszusprechen. In diesem Kreis hatte der Volkskammerausschuß für Land-, Forst- und Nährungsgüterwirtschaft in der vergangenen Wahlperiode einen seiner 18 Einsätze ...

  • Vom Feld direkt zur Fabrik

    Jeder Komplex ist mit dem entsprechenden Transportraum ausgerüstet, damit die Rüben sofort zur Zuckerfabrik Hadmersleben gefahren werden können. Wir verfügen über eigene LKW W 50 und haben ZT 300 mit modernen großräumigen Hangern ausgerüstet. Anfuhr und Abnahme sind mit der Fabrik vertraglich geregelt ...

  • Ein Thema im Wahlgespräch ,

    Genosse Honecker berichtete vor der 2. Tagung des ZK, daß die Pflanzenproduktion in diesem Jahr infolge der Dürre um mindestens 20 Prozent niedriger ausfallen wird, als geplant war. Das erfordert, jede Rübe für die Gewinnung von Zucker zu nutzen, damit wir die Bevölkerung aus dem eigenen Aufkommen stabil versorgen können ...

  • Abnahme ist Glückssache

    Als ich in Leipzig war, hörte ich von meinen Eltern und deren Nachbarn: Es ist große Glückssache, wenn Obst abgenommen wird. Sie wohnen in Leipzig- Portitz, und die dortige HO-Verkaufsstelle ist gleichzeitig Aufkaufstelle für Obst und Gemüse, wie ein Schild besagt Da aber dort fast jeder selbst Obst und Gemüse hat, wird natürlich weniger gekauft — zusätzlicher Aufkauf wird deshalb nicht ernst genommen ...

  • Bilanz des

    Lernens auf Lande

    Von 1963 bis 1970 haben 324 490 in der sozialistischen Landwirtschaft Beschäftigte einen Berufsabschluß erworben, so daß gegenwärtig 510 809 Männer, Frauen und Jugendliche, das sind etwa 57 Prozent aller Beschäftigten in diesem Volkswirtschaftsbereich, eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können ...

  • gezahlt, wenn die geplanten Erträge durch die extreme Witterung nicht erreicht werden konnten. Zeitgewinn durch Kooperation

    Die kooperative Pflanzenproduktion in unseren Genossenschaften und dem Lehr- und Versuchsgut sowie die kooperativen Beziehungen zur Zuckerfabrik bieten günstige Voraussetzungen dafür, die Hackfruchternte schnell und mit geringsten Verlusten zu bewältigen und alles zu tun, um unsere volkswirtschaftlichen Aufgaben zu erfüllen ...

  • Zmhn auf •inent Schlag

    Konzentriert setzen die Bauern der Ko. Operation Dornreichenbach, Kreis Würzen, ihre Technik beim Kartoffelroden ein. Weil'* besstr schafft, sagen die Mitglieder aus den sieben LPG, die hier zusammen arbeiten. Und die junge Komplexleiterin Iris Weber hat Vergleichszahlen bei der Hand, die das eindrucksvoll bestätigen ...

  • Umflulkanal für Hochwasserschufz

    Cottbus. Einen zuverlässigen Hochwasserschutz . für rund 10 000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche bietet ein Umflutkanal, der gegenwärtig im Nordteil des Spreewaldes entsteht und bis 1973 fertiggestellt werden soll. Neben dem Schutz des natürlichen Grünlandgebietes vor den zerstörenden Wasserkräften dient der Kanal gleichzeitig der Bewässerung des nördlichen Spreewaldes in Trockenzeiten ...

  • Draingeräfe aus der UdSSR

    Schwerin. Wertvolle Hilfe leisten den Mitarbeitern der Meliorationsbetriebe des Bezirkes Schwerin sowjetische Spezialgeräte zur Be- und Entwässerung großer Acker- und Grünlandflächen. Auf der Komplexbaustelle Löcknitz — in diesem Gebiet werden jetzt noch jährlich 20 000 Hektar von der Elbe überflutet — bewähren sich die aus der estnischen SSR importierten Grabenbagger ebenso wie auf'den anderen 50 Baustellen im Bezirk ...

  • Gefräßige Pflanzenschädlinge

    Leipzig. Nach neuesten Schätzungen gehen jährlich rund vier Milliarden Tonnen Getreideeinheiten der Welternte durch Pflanzenschädlinge und Krankheiten sowie Unkräuter verloren. Darüber informiert das jüngste Heft der „Warenkundlichen Berichte", die von der Handelshochschule Leipzig im Auftrag verschiedener Institute des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe herausgegeben werden ...

  • Jährlich sechs Tomatenernten

    Moskau. Sechs Tomatenernten im Jahr erreichten Wissenschaftler des agrophysikalischen Instituts der sowjetischen Landwirtschaftsakademie durch entsprechende Dosierung von Licht und Wärme. Der Ertrag lag bei 130 kg je Quadratmeter. Das Verhältnis von Frucht zu Blättern, Stengeln und Wurzeln, das unter den bisherigen Anbaubedingungen 20:80 betrug, war bei den Versuchen umgekehrt ...

  • Wann und wo ist unbestimmt

    In unserer Gemeinde wird das Obst der Kleingärtner nicht erfaßt. Um dem abzuhelfen, habe ich vorgeschlagen, daß die Gemüseautos, die unseren Konsum beliefern, auf der Rückfahrt Obst mitnehmen. Aber bis jetzt hat sich da nichts getan. Eine Rücksprache mit unserem Bürgermeister hat ergeben: Das Qbst muß zwar angenommen werden, aber wann, ist noch unbestimmt ...

  • LESERBRIEFE Soll Obst selbst an den Mann gebracht werden!

    Wie kann gesichert werden, daß alles Obst geerntet wird und der Versorgung der Bevölkerung zugute kommt? Dieser Frage war kürzlich unser Mitarbeiter Jochen Fischer nachgegangen. Er hatte dabei In Gransee Erfreuliches und in einer Berliner Stadtrandsiedlung weniger Erfreuliches entdeckt. Zu dieser Thematik schrieben uns zahlreiche Leser ...

  • Vogelparadies am Riefzer See

    Brandenburg. Mehr als 200 Vogelarten wurden seit 1959 im Naturschutzgebiet Rietzer See, Kreis Brandenburg, beobachtet. Das ist ungefähr die Hälfte aller in Europa vorkommenden Arten. Biologen und Lehrer aus vielen Teilen der DDR betreiben hier wissenschaftliche Forschungen. Besonders Brandenburger Ornitologen und Naturschutzhelfer widmen sich der Erhaltung des Vogelbestandes ...

  • Wahlatmosphäre im Dorf - Alle Kräfte für die volle Bergung der Ernte

    „ >> > ' « Aus dem Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front Tragen wir dafür Sorge, daß die Wochen der Wahlbewegung zu einem neuen Aufschwung im sozialistischen Wettbewerb in Industrie und Landwirtschaft und zu neuen Erfolgen führen. Mobilisieren wir alle Kräfte des Dorfes für die volle ...

  • Wolfersdorfer Odyssee

    Anfang August wandte sich meine Frau an den Rat der Gemeinde Woltersdorf mit der Frage, ob nicht wie früher eine Möglichkeit zum Aufkauf von Obst

Seite 4
  • Niveauvolle politische Arbeit

    Wir brauchen z. B. ein fundiertes Urteil darüber, wie sich in unserer Arbeit die hochschul- und bildungspolitiscfte Linie, die der Parteitag ausgearbeitet hat, widerspiegelt. Das beginnt bei dem verstärkten Bemühen um eine Verbesserung der sozialistischen Klassenerziehung, die von allen Angehörigen des Lehrkörpers getragen wird und getragen werden muß ...

  • Historiker der DDR und Ungarns beraten

    Erfurt (ADN). Die Strategie des deutschen Imperialismus, ihre Kontinuität und ihr Wandel im Verlaufe mehrerer Jahrzehnte war am Montag Thema einer Tagung der Kommission der Historiker der DDR und der Ungarischen Volksrepublik im Schloß Molsdorf bei Erfurt. Zu Beginn des wissenschaftlichen Kolloquiums kennzeichnete Prof ...

  • Studenten beziehen neue Städte

    , Moskau (ADN). Rund 3000 junge Angehörige der Universität Wilnjus haben bereits ihre neue Studentenstadt bezogen, die am Rande der litauischen Hauptstadt entsteht. In einigen Jahren sollen dort 16 000 Studenten arbeiten und wohnen. Die „akademische Siedlung" umfaßt Lehreinrichtungen, Forschungsinstitute, Wohnheime und Sportstätten ...

  • Mehr Freizeit - mehr Bücher

    Ergebnisse von Umfragen in der Sowjetunion

    Wie die Zeitschrift „Sowjetskaja Kultura" am 4. und 7. September berichtete, wurden 6000 Einwohner der Stadt Ufa befragt, wie sie über ihre Freizeit verfügen würden, wenn sich diese vergrößerte. Die Mehrzahl der Interviewten gab an, daß sie dann mehr lesen möchte. Ferner nannten sie solche kulturellen ...

  • Hochschullehrer im lebendigen Gespräch mit ihren Studenten

    Von Prof. Dr. Karl-Heinz W i r i b • r g • r, Rektor der Humboldt-Universität zu Berlin Bei dem Bemühen, alle Aufgaben zu begreifen, die der VIII. Parteitag den Hochschulen stellt, müssen wir uns vor allem der Verantwortung bewußt werden, die wir als Lehrende und als staatliche 'Leiter für das wissenschaftliche Niveau der gesamten politischen und fachlichen Arbeit unserer Universität haben ...

  • Begeisterung für das Lehramt

    Unsere neuen Studienpläne sind elastisch genug, um die durch Analysen und im wissenschaftlichen Meinungsstreit gewonnenen Erkenntnisse für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium und für die Fachausbildung aufzunehmen und zugleich den Entwicklungen, die sich in der Gesellschaft, im Leben, vollziehen, gerecht zu werden ...

  • Zum Denken erziehen

    Das Feld, auf dem das Vorbild des Hochschullehrers auf die Persönlichkeitsbildung der Studenten einwirkt, ist damit umrissen. Über die Gemeinschaftsarbeit festigt sich zusammen mit dem Wissen und Können die Weltanschauung. Es wächst das Bewußtsein des Studenten, weil aus dem größeren Überblick auch ein ...

  • Tagungen und Kongresse

    Technologie. An der Technischen Hochschule Ilmenau begann am Montag das mehrtägige XVI. Internationale wissenschaftliche Kolloquium dieser Bildungsstätte. Rund 1000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland wollen über die Rationalisierung des konstruktiven und' technologischen Entwicklungsprozesses, über Probleme der Elektrotechnik, der Feingerätetechnik, über Verfahren der elektrochemischen und elektrothermischen Technik sowie über Probleme der Genauigkeitstechnik im Gerätebau beraten ...

  • Ameisengift als Antibiotikum

    Atlanta (ADN). Untersuchungen des Entomologen M. Blum von der Universität in Georgia ergaben, daß das Gift der im Südosten der USA verbreiteten roten Feuerameise ein wirksames Antibiotikum ist. Bereits früher war berichtet worden, daß die durch die Ameisenstiche hervorgerufenen Blasen, steril sind und äußerst selten infiziert werden ...

  • Gehörsctiäden behoben

    Stockholm (ADN-Korr.). Eine neue Operationsmethode schwedischer Ärzte macht es möglich, bei schweren, chronischen Mittelohrentzündungen die Eustachische Röhre durch ein etwa sieben bis acht Zentimeter langes Kunstgummirohr zu ersetzen und das Gehör weitgehend wiederherzustellen. Die von den Dozenten Lars Ekvall, Regionskrankenhaus Linköping, und Börje Drettner, Akademisches Krankenhaus Uppsala, gemeinsam entwickelte Methode ist bisher in mehreren Fällen erfolgreich angewandt worden ...

  • Fossile Luft in der Antarktis

    Leningrad (ADN). Proben der Luft, die vor 25 000 bis 30 000 Jahren die Erdatmosphäre bildete, haben sowjetische Forscher in der Antarktis gewonnen. Dabei handelt es sich um Luftbläschen, die in tiefe Schichten des 'Antarktiseises geraten waren und nach Meinung der Wissenschaftler seit jener Zeit unverändert geblieben sind ...

  • Hilfe für die „Neuen"

    Karl-Marx-SUdt (ND). Besondere Sorgfalt widmet die Sektion Verarbeitungstechnik der TH Karl-Marx-Stadt den neuimmatrikulierten Studenten, von denen fast 50 Prozent Mädchen und Frauen sind. In;Seminaren geben Studenten der höheren Semester wertvolle Ratschläge aus ihrer Erfahrung für ein erfolgreiches Studium ...

  • Pfunde sind nicht gefragt

    Über verschiedene Möglichkeiten, Übergewichtige von ihren Pfunden herunter zu bringen, informiert Dr. med. habil. W. Ries im Heft 9/1971 der Zeitschrift „Deine Gesundheit". Ob sie nun freundlich seien oder träge, genüßlich oder kontaktarm — dicke Leute hätten eine gemeinsame, höchst gefährliche Eigenschaft: ...

  • Tendenzen der Wissenschaft

    Fast alle Beiträge des Septemberheftes der „Sowjetwissenschaft Gesellschaftswissenschaftliche Beiträge" befassen sich mit Entwicklungstendenzen aus natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Bereichen. Gleichsam als Klammer kann der Artikel von D. Gwischiani über „Wissenschaftlich-technische Revolution ...

  • James Cooks große Fahrten

    Der Name James Cook ist eng verbunden mit der Entdekkung der südlichen Hemisphäre. In einem Beitrag des Septemberheftes der Zeitschrift „Wissenschaft und Fortschritt" werden die drei großen Fahrten des berühmten Seefahrers nachgezeichnet. Zahlreiche Entdeckungen von Inselgruppen und Meerengen zählten zu den Ergebnissen ...

  • Dmitri Shdanow gestorben

    Moskau (ADN). Der namhafte sowjetische Wissenschaftler Dmitri Shdanow, Präsident der Weltvereinigung der Anatomen, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. In einem Nachruf würdigt ihn am Montag" die „Prawda" als „den bedeutendsten sowjetischen Morphologen". Dmitri Shdanow, der in Moskau lehrte, leistete Hervorragendes bei der Erforschung des Nerven- und des Lymphsystems ...

Seite 6
  • Großbritannien: Fast eine Million geht stempeln

    Upper-Clyde-Schiffbauer setzen Kampf um Recht auf Arbeit fort

    Von unserem Londoner Korrespondenten'Werner Gold st ein Mit rund 930 000 Arbeitslosen nach der ersten Septemberhälfte, 24 000 mehr als vor vier Wochen, hat die Kurve der Arbeitslosigkeit in Großbritannien einen neuen Nachkriegshöchststand erreicht, dessen Bekanntgabe die Erregung unter der britischen Arbeiterschaft noch gesteigert hat ...

  • Erfahrungen aus Klimowsk

    Gegenwärtig wird von den sowjeti-, sehen Wirtschafts- und Planungsorganen ein umfassendes Programm für die Vergrößerung der Produktion von Versorgungsgütern in allen Zweigen der Industrie ausgearbeitet. Das Ausmaß der Aufgaben, die steigende Nachfrage und die wachsenden Ansprüche verlangen, alle verfügbare Kapazität für die beschleunigte Entwicklung der Konsumgüterproduktion zu nutzen ...

  • Afghanistan und seine Grenie des Friedens

    UdSSR-Hilfe in Wirtschaft, Bildung und Verkehr

    Von Hilmar König AI* König Mohammed Zahir Schah kürzlich zu einem Staatsbesuch in der Sowjetunion weilte, geriet das 650 000 km2 große, verkehrstechnisch schwer zugängliche Afghanistan in den Blickpunkt internationaler Betrachtung. Die Weltöffentlichkeit wertete diesen Besuch als neuerliche Bestätigung der seit dem Jahre 1919 bestehenden freundschaftlichen Bande zwischen den Völkern beider Staaten ...

  • Ralph Abernathy an Angelas Seife

    Zu jenen bedeutenden Persönlichkeiten der afro-amerikanischen Befreiungsbewegung in den USA, die sich fest und konsequent auf die Seite der eingekerkerten Kommunistin Angela Davis gestellt haben, gehört der Pfgsjcje.rjt.der v Southern Chrt stian Leadeöhi^Xcinference (SCLC), Pastor Ralph Abernathy. Der Geistliche, in dessen Armen der tödlich getroffene Martin Luther King am 4 ...

  • Kämpferische Solidarität

    Von brüderlicher Freundschaft und kämpferischer Solidarität war der zwölftägige UdSSR-Besuch einer Abordnung der DRV-Nationalversammlung geprägt, der jetzt zu Ende gegangen ist. Er war, wie die Hanoier Presse kommentierte, ein neuer Schritt zur weiteren Vertiefung der beiderseitigen Beziehungen und eine Demonstration der aus gemeinsamem Anliegen in der weltweiten Klassenauseinandersetzung resultierenden Verbundenheit beider Parteien ...

  • Gewerkschafter der BRD um Mitbestimmung betrogen

    Regierung verschärfte Gesetzentwurfy im Unternehmerinteresse

    Von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhme . ' Noch vor Ende dieses Jahres soll in Bonn ein neues Betriebsverfassungsgesetz über die parlamentarische Bühne gehen. Dieser Tage gab nun die CDU/ CSU-Bundestagsfraktion ihrer Genugtuung darüber Ausdruck, daß die SPD/ FDP-Regierungskoalition vor der zweiten Lesung des ohnehin arbeiterfeindlichen Entwurfs weitere rückschrittliche Änderungen dazu beschlossen hat ...

  • Algerien: Ein alter Traum wird endlich Wirklichkeit

    Neuer Abschnitt der Transsaharastraße im Bau

    Von Bringfried Beer, Algier Kürzlich gab Houäri Boumedienne, der Vorsitzende des Algerischen Revolutionsrates, den Start für den Bau des Abschnittes El Golea—Ain Salah der Transsaharastraße. Damit sollen in den kommenden zwei Jahren weitere 360 km der rund 3000 'km langen Trasse von Algier über Ghardaia, El Golea, Ain Salah, Tamanrasset nach Gao (Mali) und Arlit (Niger) gebaut werden ...

  • Wie groß ist ein Prozent?

    In diesem Fünfjahrplan wird erstmalig in der Geschichte des Sowjetstaates die Erzeugung von Konsumgütern die Produktion von Produktionsmitteln im Wachstumstempo übertreffen. Während die Produktion von Produktionsmitteln um 41—45 Prozent steigen soll, ist auf dem Konsumgütersektor ein Zuwachs von 44—48 Prozent geplant ...

  • Staubsauger aus der Flugzeugwerft Schwerindustrie verdoppelt bis 1975 Konsumgüterproduktion

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd P r o k o t Eine der markantesten Erscheinungen in der sowjetischen Wirtschaft ist gegenwärtig ohne Zweifel der rasche Aufschwung der Leichtindustrie. In den monatlichen Planberichten der Zentralverwaltung für Statistik werden die Zuwachsraten der für den Bevölkerungsbedarf produzierenden Zweige regelmäßig mit 8 und mehr Prozent ausgewiesen, wobei die Tendenz unverkennbar steigend ist ...

  • „Unsere Waren in jede Familie'

    Als eine der ersten legten die Metallurgen des Hüttenkombinates in Shdanow ihre Verpflichtung auf den Tisch; In diesem Jahr wollen sie für eine Million u Rubel- zusätzlich Waren für äeh Massenbedarf liefern. Unter der Losung.:. „Unser-e-.Waren, in jede Familie" führen die Shdanow-Werker den innerbetrieblichen Wettbewerb um die Erschließung vorhandener Reserven ...

Seite 7
  • Ernste und skrupellose Verletzung der Souveränität der DRV

    Erklärung des DDR-Außenministeriums zum Luftterror der USA

    Berlin (ADN). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR hat zu den neuen Bombenangriffen der USA-Luftwaffe gegen Gebiete der DRV eine Erklärung veröffentlicht. Sie hat folgenden Wortlaut: „Seit dem 21. September 1971 verüben die USA-Aggressoren erneut schwere Terrorangriffe auf dichtbesiedelte ...

  • Die Hand der Entspannungsgegner ist deutlich zu erkennen

    TASS zur antisowjetischen Kampagne in Großbritannien

    Moskau (ADN). Zu der in Großbritannien entfesselten antisowjetischen Hysterie schreibt TASS-Kommentator Juri Kornilow am Montag: Die britische konservative Presse heizt weiterhin künstlich die antisowjetische Hysterie an. Die in London fabrizierten lügenhaften Beschuldigungen gegen eine Reihe von Mitarbeitern ...

  • Sowjetunion und Bulgarien festigen ihre Beziehungen

    Mitteilung über den Aufenthalt Leonid Breshnews in Sofia

    Sofia (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei weilte der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Leonid Breshnew, am 26. und 27. September 1971 in der Volksrepublik Bulgarien, heißt es in einer in Sofia veröffentlichten offiziel- . lenTMitteilung ...

  • Generaldebatte der UNO eröffnet

    Finnischer Außenminister plädiert für Universalität

    New York (ADN-Korr./ND). Die XXVI. UNO-Vollversammlung hat am Montagvormittag (Ortszeit) ihre Generaldebatte aufgenommen, in der alle Mitgliedstaaten außenpolitische Grundsatzerklärungen abgeben. Der finnische Außenminister * Leskinen erklärte nachdrücklich, es sei notwendig, die UNO zu einer „wahrhaft universellen Organisation" zu machen ...

  • SP Chiles ruft zu verstärkter revolutionärer Wachsamkeit auf

    1 Santiago (ADN-Korr.). Die Politische Kommission der Sozialistischen Partei Chiles hat die gesamte Bevölkerung Chiles zu verstärkter revolutionärer Wachsamkeit im Interesse der Verteidigung derAfolkseinheit-Regierung aufgerufen. Die Kommission entschied sich zu diesem Schritt, weil die Reaktion innerhalb und außerhalb des Landes in zunehmendem Maße Stimmung gegen die Unidad-Popular-Regierung macht ...

  • KPdSU -KP Japans für breite Front gegen USA-Aggression in Indochina

    Mitteilung über Verhandlungen zwischen beiden Parteien

    Moskau (ADN). Eine Delegation der Kommunistischen Partei Japans unter Leitung des Vorsitzenden des Präsidiums des ZK, Kenji Miyamoto, weilte auf Einladung des ZK der KPdSU vom 19. bis 26. September in der UdSSR. Die Delegation führte Verhandlungen mit einer vom Generalsekretär des ZK, Leonid Breshnew, geleiteten Delegation der KPdSU ...

  • Entlassen oder auf Kurzarbeit gesetzt

    Die Konzernherren der BRD gehen verstärkt dazu über, durch Entlassungen und Kurzarbeit den Arbeitern die Folgen der andauernden kapitalistischen Währungskrise und der auf Höchstprofit ausgerichteten Wirtschaftspolitik aufzubürden. 20. September: Das bayerische Wirtschaftsministerium gibt eine generelle Drosselung der Produktion im Maschinenbau mit „nachfolgenden Entlassungen" bekannt ...

  • Teufelsdreck am Rhein

    „wer kennt Magier, der linksseitige Lähmung behandelt?" ... „Wer kann durch Besprechen Allergien oder Nervenkrankheiten heilen?" ... Die solchermaßen Hilfsbedürftigen sind keine Pfahlbürger aus dem Mittelalter, vielmehr wöhlsituierte Bundesbürger, und die Annoncen erscheinen in den Spalten nicht minder gutgehender Zeitungen zwischen Hamburg und München ...

  • IWF-Tagung ein „Treffen am Rande des Abgrundes

    Washington (ADN/ND). Die schwere Krise des westlichen Währungssystems steht im Mittelpunkt der 26. Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF), die am Montag in Washington eröffnet wurde. Wie Agenturen aus der amerikanischen Hauptstadt berichten, gingen die Delegierten aus den 118 Mitgliedländern des IWF mit tiefem Pessimismus in die Tagung ...

  • Britische Truppen schössen Demonstranten nieder

    Belfast/London (ADN). Britische Soldaten haben am Montag in Nordirland erneut einen Demonstranten niedergeschossen. Sie eröffneten in einem Wohngebiet der diskriminierten katholischen Bevölkerung in Belfast das Feuer auf Einwohner. Neun Personen wurden festgenommen. Die Besatzungstruppen gingen am Montag ebenfalls in der Ortschaft Bellaghy südlich von Londonderry gegen die Bevölkerung vor ...

  • NATO-Kriegsübungen begannen in Westeuropa

    Bonn / Oslo (ADN). Mit der Verlegung amerikanischer Truppenteile vom USA-Staat Kansas auf Flugplätze der BRD begann am Montag die erste Etappe des NATO-Manövers „Reforger III". Im Verlaufe der Kriegsübung werden 11 000 USA-Soldaten und vier Phantom-Jagdbombergeschwader aus den Vereinigten Staaten nach der BRD verlegt werden ...

  • Vier Morde an jedem Tag in Guatemala

    Der Terror gegen die demokratischen Kräfte in Guatemala hat sich seit der Amtsübernahme durch General Carlos Arana Osorio im vergangenen Jahr weiter verschärft. Das geht aus einem Bericht der Pariser „Humanite" hervor. Die Beseitigung von Personen, die ihre Unzufriedenheit mit dem Regime äußern, gehöre in Guatemala buchstäblich zum Alltag ...

  • Kurz berichtet

    Zentrum für Wüstenforschung Damaskus. Nutzungsmöglichkeiten der Frockengebiete und der Wüsten im arabischen Raum soll ein Zentrum erforschen, dessen Bildung von Vertretern aller arabischen Staaten In Damaskus beschlossen wurde. Probelauf am Eisernen Tor Bukarest. Die sechste und letzte Tursine des rumänischen Donau-Wasserkraftwerkes am Eisernen Tor hat den Probelauf aufgenommen ...

  • Teilwahlen

    zum französischen Senat

    Paris (ADN). Bei Teilwahlen zum Senat konnte am Sonntag die Französische Kommunistische Partei ihre Sitze mit Erfolg verteidigen. Die Sozialistische Partei verlor ein Mandat. Die Regierungsmehrheit gewann 14 dazu. Die Teilwahlen betrafen ein Drittel der 283 Sitze. Die Senatoren werden auf neun Jahre gewählt, und alle drei Jahre wird ein Drittel der Mandate neu ausgeschrieben ...

  • Leitlinien für Entwickhing Tansanias gebilligt

    Daressalam (ADN-Korr.). Eine Bilanz der Entwicklung,. Tansanias im ersten Jahrzehnt seit der Erringung der Unabhängigkeit hat der 'In ^Daressalam abgeschlossene achttägige 15. Parteitag der Afrikanischen Nationalunion von Tanganjika (TANU) gezogen. Die 1200 Delegierten billigten einmütig die von der ...

  • IG-Metalt-Kongreß der BRD verlangt Abrüstungsbeispiel

    Wiesbaden. Der 10. Gewerkschaftstag der IG Metall in der BRD begann am Montag, in der hessischen Landeshauptstadt mit zwei wichtigen Forderungen der Gewerkschaften an die Bundesregierung. Eugen Loderer, 2. Vorsitzender der IG Metall der BRD, verlangte in seiner Eröffnungsansprache vor den 420 Delegierten, die Politik in der Bundesrepublik müsse sich „durch Taten für Frieden und Entspannung auszeichnen und auch zu einem Abbau der Rüstungsarsenale beitragen" ...

  • Dänische Regierung mußte zurücktreten

    Kopenhagen (ADN). Pie dänische Regierung unter Ministerpräsident Baunsgaard ist am Montag zurückgetreten. Sie mußte mit diesem Schritt die Schlußfolgerung aus der Wahlniederlage der Koalition der drei bürgerlichen Parteien — Konservative, Liberale und Sozial- Liberale — ziehen. Die drei Parteien als eifrigste Befürworter eines EWG-Beitritts Dänemarks hatten bei den Wahlen am 21 ...

  • Anwar el Sadat wird die Sowjetunion besuchen

    Moskau (ADN). Auf Einladung des ZK der KPdSU, des' Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und der sowjetischen Regierung wird der Präsident der Arabischen Republik Ägypten und Vorsitzende der Arabischen Sozialistischen Union, Anwar el Sadat, der Sowjetunion in der ersten Oktoberhälfte einen offiziellen Besuch abstatten ...

  • Gespräche CSSR-BRD

    Prar (ADN-Korr.). Die dritte Runde der Sondierungsgespräche zwischen der CSSR und der BRD begann am Montag im Prager Cernin-Palais. Wie CTK mitteilt, wird die CSSR-Delegation vom stellvertretenden Außenminister Jiri Goetz, die Delegation der BRD vom Staatssekretär im Auswärtigen Amt Dr. Paul Frank geleitet ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein britischer Soldat verbrannte beim Manöver in der Nähe des BRD-Harzstädtchens Goslar auf Befehl eines Offiziers »Geheimpapiere". Ein Windstoß blies die brennenden .Geheimnisse" in eine nahestehende Scheune. Der Bauernhof brannte danach vollständig nie» der. 'Sachschaden: 250 000 D-Mark.

  • Polizei in Rosario verhaftet 43 Priester

    Mit Tränengas trieb die Polizei in der argentinischen Stadt Rosario am Wochenende eine Demonstration katholischer Priester auseinander. Sie hatten die Freilassung von politischen Gefangenen und Gewerkschaftsführern verlangt. 43 Priester wurden verhaftet. (ND)

Seite 8
  • „Energiefresser" auf Diät gesetzt

    „Planmäßig produzieren, klug rationalisieren, uns allen zum Nutzen — dieses Leitmotiv soll unser ganzes Handeln bestimmen. Diesen Satz las ich im Wahlaufruf der Nationalen Front. Wir Ertergetiker von Elektrokohle Lichtenberg handeln nach diesem Motiv schon-seit Jahren", sagt Dipl.-Ing. Joachim Gnegper ...

  • Die kurze Nachricht

    TIERPARK. Rotschulterenten — zu den kleinsten Wildenten gehörende Schwimmvögel — beleben jetzt als neue Bewohner im Tierpark die Wasserfläche in der Tropenhalle des Alfred-rBrehm- Hauses. Diese überaus possierlichen Tiere sind in Südamerika beheimatet. „MÖWE"-KLUB. Am heutigen Dienstag und am Mittwoch, ...

  • Zu Gast in Berlin

    Überall wird nach den besten Methoden für eine schnelle und fernsehgerechte Information der Zuschauer durch die Aktuelle Kamera gesucht. Fünf Tage hatte ich Gelegenheit, beim Fernsehfunk der DDR den neuesten Stand der Organisation dieser wichtigen Sendungen kennenzulernen. Ich fand hier sehr gute Möglichkeiten zur aktuellen Nachrichtenverbreitung durch die Mitarbeit zahlreicher Korrespondenten und konnte mich mit der guten Arbeit der Planungs- und Vorbereitungsgruppe vertraut machen ...

  • Für Freunde eines guten Tropfens

    In vielen Liedern wird ein Glaschen edlen Weins besungen. Wein schenkt Freude und schafft Frohsinn. Das sind zwar keine neuen Erkenntnisse, aber Anlaß für die Weingroßkellerei Berlin, auch in diesem Jahr bis zum 23. Oktober die „Wochen des Weines" zu veranstalten. Auftakt dazu war am Wochenende ein Abend in der „Möwe", an der u ...

  • L_

    Dramatische Rettung in letzter Minute

    eher ist .sicher. Was er beim Durchblättern der Bücher nicht fand, sagte ihm sein Nachbar und Freund, der Biologielehrer Martin Charchau: Das sind keine Champignons, sondern hochgiftige Knollenblätterpilze. Für Karl Schmidt, den 35jährigen Dreher, gab es keine Minute Zögern: Die anderen müssen schleunigst informiert werden ...

  • Aus der Arbeit der Abteilung Energetik im VEB Elektrokohle Lichtenberg

    Von Alfred D o i I werken als Sekundärrohstoff anfällt, zu verfeuern. Die Idee wurde in die Tat umgesetzt, und sehr bald stellte sich heraus, daß Teeröl für diesen Zweck hervorragend geeignet ist. Die „Elektroköhler" sind deshalb der Meinung, man sollte auch im neuen Heizkraftwerk Lichtenberg-Nordost versuchsweise wenigstens einen Kessel auf diese kosten- und heizölsparende Art vorbereiten ...

  • Lot!o-Tofo-Quoten

    39. Soielwoche

    Sächsische Landeslotterie. In der Wochenendziehung der Sächsischen Landeslotterie fielen die Gewinne von 10 000 Mark auf die Losnummern: 010 195, 068 625, 074 435, 077165, 077 977, 086 478, 087 882, 093 409, 169 964, 177 900. Bärenlotterie. Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit 23 811 Mark; Dreier mit je 89 Mark; Zweier mit je 3 Mark ...

  • Keine Streichhölzer in Kinderhand

    1850 ehrenamtliche Helfer beteiligten sich in den vergangenen Tagen an einer Brandschutzkontrolle in allen acht Stadtbezirken. Sie informierten sich in 131 Kindergärten, 140 Schulen und 280 Geschäften des Handels über die Einhaltung der Brandschutzbestimmungen. Ferner wurden 20 000 Wohnungen kontrolliert ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittafsmagazin; 20.05 Musical-Party; 21.05 Junge Leute in Studio IV. Berliner Rundfunk: 9.45 Das Orchester der IG Wismut musiziert; 13.40 Musikalisches Dessert; 15.05 Im Volkston; 15.35 Jugendstudio DT 64; 19.50 Das Professorenkollegium tagt; 22 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Ein Tiefdruckgebiet verlagert sich von den Britischen Inseln bis in die Deutsche Buch. Seine Fronten erfassen im Tagesverlauf das Gebiet der DDR. Dabei ist es "vielfach stark bewölkt, und gelegentlich fällt etwas Niederschlag. Nachmittags kann mit Bewölkungsauflockerung und einzelnen schauerartigen Niederschlägen gerechnet werden ...

  • 5. URANIA- Podiumsgespräch

    Das Vortragszentrum der URA- NIA in der Stadtbibliothek, Breite Straße 32-34, lädt für Mittwoch, 17.15 Uhr, zum 5. Podiumsgespräch ein. Das Thema des Monats: „Der VIII. Parteitag der SED und die Entwicklung der Volkswirtschaft in der DDR." Gesprächspartner sind Karl-Heinz^ Nadler, Sekretär der Bezirksleitung, Prdf ...

  • Jugendsfunde für Treptower Schiiter

    Für zahlreiche Berliner Mädchen und Jungen beginnen jetzt die Vorbereitungen auf die Jugendweihe im kommenden Jahr. Eine Jugendstunde besonderer Art hatten dieser Tage Treptower Oberschüler. Bildhauer - auf unserem Foto Hans-Peter Goettsche (2. v. r.) - führten sie durch die Ausstellung „Plastik und Blumen" im Treptower Park ...

  • Professorenkollegium

    Das Professorenkollegium tagt heute zum 98. Male unter Leitung von Hans Jacobus, 19.50 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren: L. Aresin (Medizinerin), H. Dathe (Zoologe), G. Drefahl (Chemiker), C. Grote (Physiker), K.-H. Günther (Pädagoge), H. Haeber (Historiker), F. Hoeft (Dirigent), O ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1094 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 09 41 - Abonnementspreis monatlich 3.S0 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10SS Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-U. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 55S 09 - Alleinice Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Herbert Fechner für Bezirkswahlkommission nominiert

    Die Werktätigen des Berliner Werkes für Fernsehelektronik nominierten am Montag den Oberbürgermeister der Hauptstadt, Herbert Fechner, für die Bezirkswahlkommission. Während der Versammlung vor Schichtbeginn, an der Gewerkschafter, Arbeiter aus den Produktionsbereichen und Abgeordnete teilnahmen, wurden erste Maßnahmen zur Wahlvorbereitung festgelegt ...

  • Woche der Wissenschaft und Technik in Berlin

    Der Berliner Bezirksvorstand der Kammer der Technik hat am Montagnachmittag mit einer festlichen Veranstaltung den Auftakt zu einer Woche der Wissenschaft und Technik in der DDR-Hauptstadt gegeben. Auf dem Programm der nächsten Tage stehen Informationstagungen zu volkswirtschaftlich wichtigen Themen, wie z ...

  • Straße gesperrt

    Wegen notwendiger Rohr- und Kabelverlegungen für den Wohnungsbau muß die Rüdersdorfer Straße im Stadtbezirk Friedrichshain vom 28. September bis 3. November für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Während dieser Zeit fahren die Obusse der Linie 30 und 40 von der Erich-Steinfurt-Straße (Westseite des Ostbahnhofs) ...

  • Raser wurden ihre Fahrerlaubnis los

    Drei Verkehrsunfälle, bei denen mehrere Personen teilweise schwer verletzt wurden, ereigneten sich am Sonntag in der Hauptstadt. Ursachen: Alkoholeinfluß und Unachtsamkeit. Zwei Kraftfahrern wurde am Sonntag die Fahrerlaubnis entzogen, als sie mit 90 km/h durch die Schönhauser Allee rasten. (ADN)

Seite
Weiter voran auf sicherem We Eröffnung der Beratung des Zentralkomitees der SED mit den - 1. Sekretären der Kreisleitungen durch Genossen Erich Honecker Willi Stoph empfing französische Gäste Wählervertreter bereiten ihre Konferenzen vor Bilanz im engeren und weiteren Rahmen Reverend Abernathy in Berlin begrüßt FDGB-Delegationaus Frankreich zurück Leonid Breshnew nach Moskau zurückgekehrt Indira Gandhi in der Sowjetunion Staudamm von Tokfugul hat Höhe von 67 Metern erreicht Schandprozeß gegen Angela nun am 1. November UdSSR-Wissenschaftler im Haibleilerwerk Frankfurt Erklärung der DDR zum Bombenterror gegen die DRV Kanadier über geplante USA-Kernexplosion empört Gute Ergebnisse • der Legislaturperiode
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen