19. Sep.

Ausgabe vom 23.09.1971

Seite 1
  • Erfüllte Pläne sind unser Ziel

    Wahlvorbereitung mit neuen Initiativen der Werktätigen Beschlüsse des VIII. Parteitages im Mittelpunkt der Gespräche Berlin (ND). Wahrend am heutigen Donnerstag in der Hauptstadt unserer Republik der Nationalrat der Nationalen Front zusammentritt, um den Aufruf zu den Volkswahlen am 14. November zu beraten und zu beschließen, kennzeichnen in allen Bezirken, in Betrieben, Genossenschaften, Städten und Gemeinden neue Initiativen die schöpferisch* Atmosphäre der Wahlvorbereitung ...

  • Gufe Freunde und Nachbarn

    Das Bündnis der sozialistischen Staatengemeinschaft weiter zu festigen, wurde auf dem VIII. Parteitag als wichtiges außenpolitisches Ziel genannt. Unmittelbar nach der 2. Tagung des Zentralkomitees fand ein Treffen der führenden Persönlichkeiten der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen statt ...

  • Völlige Übereinstimmung der Ansichten

    „Prawda" und „Trybuna Ludu" zum Besuch der DDR-Persönlichkeiten in der Volksrepublik Polen Moskau/Warschau (ADN-Korr.). „Völlige Übereinstimmung der Ansichten" überschreibt die „Prawda" am Mittwoch einen großaufgemachten Bericht über das Kommunique zum Freundschaftsbesuch führender Persönlichkeiten der DDR in der Volksrepublik Polen ...

  • Armeegeneral Viktor Kulikow Generalstabschef

    Ernennung durch Ministerrat der UdSSR / Ehrung für M. Sadiarow Moskau (ADN). Der Ministerrat der UdSSR hat Armeegeneral Viktor Kulikow zum Chef des Generalstabes der Streitkräfte und zum Ersten Stellvertreter des Verteidigungsministers der UdSSR ernannt, meldet TASS. Viktor Kulikow absolvierte die Franse-Militärakademie und die Akademie des Generalstabes ...

  • BRD verzögert Verhandlungen

    Berlin (ADN). Am 22. September 1971 fand im Hause des Ministerrates der DDR in Berlin ein Treffen zwischen dem Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Dr. Michael Kohl, und dem Staatssekretär im Bundeskanzleramt der BRD, Egon Bahr, statt. Staatssekretär Bahr war auch diesmal noch nicht ermächtigt, in Mchliche Verhandlungen über die am 6 ...

  • Leonid Breshnew zu Besuch in Belgrad eingetroffen

    Erste Gespräche und Kranzniederlegungen in Jugoslawiens Hauptstadt Belgrad (ADN-Korr./ND). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, ist am Mittwoch auf Einladung des Präsidenten der SFRJ und Vorsitzenden des BdKJ, Josip Broz Tito, zu einem inoffiziellen Freundschaftsbesuch in Belgrad eingetroffen ...

  • Gesellschaft Frankreich-DDR gab Empfang für FDGB-Delegation

    150 000 unterschrieben für Aufnahme diplomatischer Beziehungen

    Paris (ADN). Von dem Wunsch nach baldiger Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Frankreich und der DDR war ein Empfang bestimmt, den am Mittwoch das Pariser Komitee und Vertreter der nationalen Leitung der Gesellschaft Frankreich-DDR für die in Paris weilende Delegation des Bundesvorstandes des FDGB gaben ...

  • XXVI. UNO-Vollversammlung seilte Beratungen fort

    New York (ADN-Korr.). Die XXVI. UNO-Vollversammlung hat am Mittwochvormittag ihre Beratungen mit der Wahl der Vorsitzenden der sieben Hauptausschüsse und der 17 Vizepräsidenten des Plenums fortgesetzt. Der Lenkungsausschuß, dem der Präsident und die Vizepräsidenten der Vollversammlung sowie die Vorsitzenden der Hauptausschüase angehören, war für Mittwoch zu seiner ersten Sitzung einberufen worden ...

  • Immer stärkere Forderung nach Universalität der IPU

    Berlin (ADN). Der Vorstand des Komitees der Interparlamentarischen Gruppe der DDR (IPG) nahm am Mittwoch unter Vorsitz von Prof. Dr. Rolf Sieber den Bericht der Delegation der DDR entgegen, die an der 59. Jahreskonferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) in Par4s teilgenommen hatte. Er stellte mit Befriedigung fest, daß sich in der Generaldebatte viele Delegierte für Aktivitäten zur Schaffung der europäischen Sicherheit aussprachen und die Forderung nach Universalität der IPU, u ...

  • Neue Bombenangriffe der USA auf Gebiete der DRV

    Hanoi/Paris (ADN). Die USA-Luftwaffe hat am Mittwoch neue Terrorangriffe auf die DRV geflogen. Wie bereits am Vortag waren Gebiete im Süden der DRV Ziel der schweren Attacken der Bomber vom Typ B 52. In einer Erklärung hat das DRV-Außenministerium die Überfälle vom Dienstag scharf verurteilt. Dem Luftangriff seien in der Provinz Quang Binh zahlreiche Menschen, darunter Greise und Kinder, zum Opfer gefallen ...

  • Nationalrat einberufen

    Berlin (ND). Zur Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer der DDR und zu den Bezirkstagen ist der Nationalrat der Nationalen Front für Donnerstag, den 23. September'1971, zu einer erweiterten Tagung nach Berlin einberufen. Der Nationalrat wird unter Leitung seines Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, den Wahlaufruf beraten und verabschieden ...

  • Zur Eröffnung des Parfeilehrjahres 1971/72

    Genosse Erich Honecker

    Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED zum Thema: .Di« Aufgaben der Partei bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED" Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 24. September 1971. um 16 Uhr im Friedrichstadt-Palast statt. Einlaß ab 15 Uhr SED-Bezirksleitung Berlin in der Hauptstadt der DDR ...

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    ND / 23. September 1971 Seite 2 Dank an Mitglieder der gesellschaftlichen Gerichte Berlin • (ADN/ND). Das Plenum des Obersten Gerichts der DDR trat am Mittwoch unter Vorsitz seines Präsidenten, Dr. Heinrich Toeplitz, in Berlin zu seiner 32. Tagung zusammen, auf der Fragen einer noch wirksameren Leitung der Tätigkeit gesellschaftlicher Gerichte durch die Kreis- und Bezirksgerichte beraten wurden ...

  • Kommentare und Meinungen

    Guter Wille von einet Seite genügt nicht

    Wie der heutigen Ausgabe des .Neuen Deutschlands" zu entnehmen Ist, hat das gestrige Zusammentreffen zwischen den Vertretern der Regierungen der DDR und der BRD zu keinen Fortschritten in den anstehenden Verhandlungen geführt. Der Staatssekretär der BRD, Herr Egon Bahr, sah sich auf Grund yon Weisungen seiner Regierung nicht in der, Lage, in sachliche Verhandlungen über die am 6 ...

  • Cocktail zum Feiertag der Republik Mali

    Zu einem Cocktail anläßlich des 11. Jahrestages der Gründung der Republik Mali begrüßte' am Mittwoch der Leiter der Wirtschaftsund Handelsmission Malis, Tidiani Kante, führende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der DDR. Der Minister für das Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim Böhme, würdigte in einem Toast die großen Anstrengungen der malischen Werktätigen, um das traurige Erbe des Kolonialismus zu beseitigen und die nationale Souveränität zu festigen ...

  • Aufnähme der DDR wäre Schritt zur UNO-Universalität

    Berlin (ADN). Auf die große Bedeutung der im vergangenen Jahr von den Vereinten Nationen angenommenen Deklaration über die Festigung der internationalen Sicherheit hat der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Ewald Moldt im Zusammenhang mit der gegenwärtig stattfindenden XXVI ...

  • Sowjetische Exportausstellungen

    Berlin (ND). Das sowjetische Außenhandelsunternehmen „Traktorexport" veranstaltet auf dem Gelände der Ostseemesse in Rostock vom 28. September bis 15. Oktober eine Ausstellung. Direktor Wladimir Kudrin teilte in einem Pressegespräch am Mittwoch in der sowjetischen Handelsvertretung mit, daß eine Reihe von neuentwickelten Straßenbau- und Meliorationsmaschinen gezeigt werden, die bisher noch nicht im Ausland angeboten worden sind ...

  • Kombines roden bei Scheinwerferlicht

    Zahlreiche LPG liefern Speisekartoffeln über den Plan

    Halle (ND). Genossenschaftsbauern und Landarbeiter des Chemiebezirkes nutzen das günstige Herbstwetter für die Feldarbeiten. Damit alle Kartoffeln vor Einbruch des Frostes aus der Erde kommen und die abgeernteten Flächen mit Winterzwischenfrüchten bestellt werden können, wurden in der LPG Neutz-Lettwitz, Saalkreis, alle drei Kombines mit Scheinwerfern ausgerüstet ...

  • Gute Freunde und Nachbarn

    (Fortsetzung ^von Seite IX s?(ijji.;. ;-3t, Abkommen •übet" Westberlin' dar.' Mit Genugtuung würde das Ergebnis der Gespräche zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem Kanzler der BRD, Willy Brandt, zur Kenntnis genommen. Diese Gespräche werden — so wird im Kommunique ausdrücklich betont — „bedeutenden Einfluß auf die Vertiefung des Prozesses der Entspannung, der Normalisierung der Beziehungen, der Festigung des Friedens und der europäischen Sicherheit haben ...

  • Völlige Übereinstimmung der Ansichten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sammenarbeit auf dem Gebiet der Elektronik, der Schiffsausrüstung sowie die wissenschaftliche Zusammenarbeit und die Produktionskooperation im Wohnungs- und Industriebau zu erwähnen." Zu Fragen der europäischen Sicherheit schreibt „Trybuna Ludu": „Unsere beiden Länder erklärten übereinstimmend, daß die schnellstmögliche Ratifizierung der von der BRD mit der UdSSR und der VRP abgeschlossenen Verträge im Interesse der Sicherheit auf unserem Kontinent liegt ...

  • Gesellschaff Frankreich-DDR gab Empfang

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Das Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, Heinz Neukrantz, dankte in seiner Erwiderung der Gesellschaft Frankreich- DDR für ihre wertvolle Arbeit und die umfangreiche Information über die DDR. Heinz Neukrantz und Mitglieder der Delegation des FDGB-Bundesvorstandes statteten am Mittwoch der zentralen Gewerkschaftsschule der CGT in Courcelle einen Besuch ab ...

  • ZK gratuliert

    Genossin Midi Bolle«

    Herzlichste Glückwünsche und Dank für treue Mitarbeit übermittelt das ZK Genossin Midi Bölke, Arbeiterveteranin in Berlin, zum heutigen 70. Geburtstag. An ihrem Ehrentag hebt das ZK in der Grußadresse hervor: .Du gehörst zu den alten verdienten Genossen, die in jahrzehntelanger Mitarbeit ihre ganze Kraft im Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung, für Frieden, Demokratie und Sozialismus eingesetzt haben ...

  • Andrej Kirilenko dankt Erich Honecker

    Berlin (ND), Das Mitglied des Politbüro« und Sekretär des ZK der KPdSU Genosse Andrej Kirilenko richtete an den Ersten Sekretär de» ZK der SED, Genossen Erich Honecker, folgendes Schreiben: Teurer Genosse Honecker! Gestatten Sie mir, dem Zentralkomitee der SED, allen Mitgliedern und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED und Ihnen persönlich für die freundschaftlichen Grüße und Glückwünsche anläßlich meines 65 ...

  • „Neuer Weg",

    Heft 18/1971, erschienen

    Im Leitartikel behandelt Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Neubrandenburg, die Verantwortung der Landwirtschaft für eine stabile Versorgung. Kollektivität in der Leitungsarbeit ist Gegenstand eines Beitrags von Werner Wend. „Unser Interview" mit dem Genossen Rudi Berghammer, Direktor für Produktion im VEB Kühlautomat Berlin, hat die Rolle des Meisters als sozialistischer Leiter zum Inhalt ...

  • Dank an Mitglieder der gesellschaftlichen Gerichte

    Berlin • (ADN/ND). Das Plenum des Obersten Gerichts der DDR trat am Mittwoch unter Vorsitz seines Präsidenten, Dr. Heinrich Toeplitz, in Berlin zu seiner 32. Tagung zusammen, auf der Fragen einer noch wirksameren Leitung der Tätigkeit gesellschaftlicher Gerichte durch die Kreis- und Bezirksgerichte beraten wurden ...

  • Minister berief mit Oberbürgermeistern

    Magdeburg (ADN/ND). Über aktuelle Aufgaben in der Wohnungspolitik und über Wege zur Verbesserung der Textilreinigung in den Großstädten berieten die Oberbürgermeister der DDR mit dem Minister für die Anleitung und Kontrolle der Bezirks- und Kreisräte, Fritz Scharfenstein, am Montag und Dienstag in Magdeburg ...

  • Stand d«r F«ldarb«it«n

    Bis Mittwochabend waren in der DDR die Kartoffeln von 340 000 Hektar gerodet. Dos sind 55,1 Prozent der Anbaufläche. Der Tageszugang betrug 3,7 Prozent. Im Bezirk Erfurt ist diese Hackfrucht von stehen Zehntel und in den Bezirken Magdebutg, Halle und Cottbus von Ober sechs Zehnteln der jeweiligen Rodefläche geborgen ...

  • Armeegeneral Viktor Kulikow Generalstabschef

    (Fortsetzung von Seite 1)

    grad teil, wo die konterrevolutionäre bürgerliche provisorische Regierung residierte. Später nahm er am Bürgerkrieg in Rußland teil. Während des zweiten Weltkrieges bekleidete Sacharow den Posten des Stabschefs einer Front. Später war er Leiter der Generalstabsakademie, Kommandierender eines Wehrkreises sowie Oberkommandierender der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland ...

  • Erfahrungsaustausch von Genossenschaftsverbänden

    Dresden (ADN). Der Verband Deutscher Konsumgenossenschaften ist bis zum 30. September Gastgeber für Vertreter nationaler Genossenschaftsorganisationen sozialistischer Länder, die zu einem Erfahrungsaustausch über Probleme der Weiterbildung in der internationalen Genossenschaftsschule des VDK in Dresden-Hosterwitz weilen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo HvbtJI, Harri Czepuck, ün Sander Drobela, Dr. Günter Ktrtzsehcr, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bitschkowskl. Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • • • • und stets geht es uns um den Menschen

    sehen des Volkes schafft. Der Ausblick auf kommende Ziele und die für das weitere Wohlergehen aller zu lösenden Probleme — das bildete das Hauptanliegen der Kampfposition. Folgen wir einem Gedankengang aus der lebhaften Debatte. Sozialistische Rationalisierung ist hier die Grundvoraussetzung weiterer Fortschritte, Und der Einsatz der GISAG-Anlage muß mit allen Kollegen gut vorbereitet werden ...

  • BESCHLUSS

    Zur Erfüllung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED und in Auswertung der 2. Tagung des ZK beschließt die Mitgliederversammlung: 1. Wir betrachten unseren Kampf um die Erfüllung des Planes 1971 und das tägliche persönliche Gespräch; mit ^llgnKolr legen -als unseceji '9jfyicj^igsleh Beitrag in der~Wahlbeweguni ...

  • Uns ist jeder Vorschlag lieb und teuer

    Was Technolog« Jürgen Heyer zur Frage „Der Plan 1971 — wie wird er gemeistert?" zu sagen hatte Auch wir in der Gießerei können — wenn wir einmal zurückschauen — auf gute Ergebnisse verweisen, die durch fleißige Arbeit und hohe Einsatzbereitschaft erreicht wurden. Jedoch in letzter Zeit sind wir mit der Planerfüllung in Verzug geraten ...

  • Worte des Dankes heben Arbeitsfreude

    Wie Former Jürgen Kuhlewind den Kreis der Überlegungen zu den Sömmerdaer Erfahrungen schloß Hier ist schon viel darüber gesprochen worden, wie wir Genossen in der Wahlvorbereitung unserer politischen Verantwortung beim Kampf um einen erfüllten Plan besser gerecht werden können. Hier ist auch öfter das Stichwort Sömmerda gefallen ...

  • Das Wohl der Neuerer immer im Auge haben

    Warum sich der Kernmacher Jürgen Oberländer auf den ersten Diskussionsredner bezog Was Genosse Heyer über Parteiarbeit und Rationalisierung gesagt hat, möchte ich unterstützen. Wir alle wollen unsere Pläne erfüllen. Und um das zu erreichen, ist nicht nur schlechthin die Arbeitskraft jedes einzelnen, sondern auch neue schöpferische Mitarbeit nötig ...

  • Der Ehrenplatz im Präsidium

    Das gewählte Präsidium übernimmt die Leitung der Mitgliederversammlung. Die Wahl ist auch eine Auszeichnung und der Platz im Präsidium zugleich ein Ehrenplatz — ein Lob der Grundorganisation für vorbildliche Kleinarbeit. Drei Genossen, die auf diese Weise von der Mitgliederversammlung in der Gießerei der Maschinenfabrik Halle geehrt wurden, seien auch hier öffentlich gewürdigt: Hannelore Rohde (links außen) ist Parteigruppenorganisator ...

  • Am Tage danach

    In der Parteiversammlung sprach AGL-Vorsitzender und Former Franz Gothe über den sozialistischen Wettbewerb (Bild oben). Am Tage danach hatte er einen Treff mit seinen Kollegen (Bild unten). Zwischen Formmaschine und heißen Formkästen gab er einen ersten Bericht über die Versammlung. Seine Gesprächspartner stimmten ihm zu: Die Bilanz der Jahre seit den letzten Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen kann sich sehen lassen, diesen Kurs gehen wir weiter ...

Seite 4
  • Antwort auf Probleme des neufen Lebens

    Persönlichkeit und Werk des Komponisten Dmitri Schostakowitsch sind in mehrfacher Hinsicht von weitreichender Bedeutung. Zunächst einmal ist er der repräsentative Sowjet-Komponist, dessen Werdegang und Schaffen die entscheidenden Etappen der geschichtlichen Entwicklung in der Sowjetunion seit der Großen ...

  • Arbeitstitel des Romans: „Martin"

    Literaturdiskussion im Zeichen der Wahlvorbereitung

    In einem Werkstattgespräch stellte sich der Schriftsteller Günter Görlich am Dienstagabend in der Stadtbezirksbibliothek Berlin-Lichtenberg Frauen und Jugendlichen vor. Gemeinsam haben der Kulturbund und die DFD-Gruppe des Stadtbezirks eine Reihe „Kunst und Literatur" innerhalb der Frauenakademie ins Leben gerufen ...

  • Oderfestspiele

    rtiit Gästen aus Bulgarien

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa D rech sei Frankfurt (Oder). Die traditionellen Oderfestspiele in den elf Kreisen des Bezirkes Frankfurt.; (Öder) vom 2. bis 10. Oktober werden, das zeichnet sich bereits jetzt ab, die umfassende Bilanz der 2. Tagung des Zentralkomitees über die allseitige gesellschaftliche Entwicklung unsere* sozialistischen Staates eindrucksvoll unterstreichen ...

  • Unkenrufeüber

    unsere Freizeit

    wollte man gewissen Leuten Glauben schenken, deren Beruf es ist, immer mal wieder etwas über die DDR zu erfinden, so müßte man annehmen, hier werde die Freizeit „kollektiviert". In Wirklichkeit ist es ganz anders: Werktätige verbringen zu ihrem eigenen Vergnügen und Nutzen einen Teil der Freizeit gemeinsam, eben „kollektiv" ...

  • „Wikinger" gefielen in Berlin

    Von den Anhängern gepflegter Jazzmusik herzlich begrüßt wurde am Dienstagnachmittag und -abend im Berliner Friedrichstadtpalast Papa Bues Viking Jazzband. Die dänische Grurrae ist bei uns nicht nur durch vorangegangene Gastspiele, sondern auch durch einen Amiga-Konzertmitschnitt bekannt* Gleich beim traditionellen Eröffnungsstück präsentierten sich die „Wikinger" in dem für sie charakteristischen Swing-Dixieland-Rhythmus ...

  • Historische Künstlerpersönlichkeit

    Von hier aus muß die Arbeit Schostakowitschs als Funktionär des sowjetischen Komponisten- Verbandes und als Staatsfunktionär verstanden und gewertet werden. Er war bereits 1933 Deputierter des „Oktober"-Bezirks im Leningrader Stadtsowjet und wurde bald danach Deputierter des Obersten Sowjets der RSFSR und der UdSSR ...

  • Dvofäks Musik im BSO-Konzert

    Im Metropoltheater gab das Berliner Sinfonie-Orchester ein interessantes Konzert mit Musik tschechoslowakischer Komponisten. Es wurde vom Berliner Rundfunk stereophon direkt übertragen. Dr. Vaclav Smetäfek aus Prag, mit dem BSO seit vielen Jahren verbunden, dirigierte die hier selten zu hörende dramatische 3 ...

  • Maßstäbe für die Wiedergabe seiner Werke

    Die Musik Schostakowitschs gehört für viele Dirigenten, Geiger, Cellisten, Pianisten, Orchester-, Opern- und Kammerensembles der Welt zum Standardprogramm, und auch die Solisten und Ensembles der DDR rechnen es sich zur Ehre an, die Werke des Komponisten aufzuführen. Selbstverständlich stehen in der großen Reihe der Virtuosen die sowjetischen an erster Stelle ...

  • PVAP zur Entwicklung der Kultur

    Warschau (ADN-Korr.). Fragen der Kulturpolitik in Volkspolen nehmen einen wichtigen Platz in den vom ZK der PVAP ausgearbeiteten Richtlinien zum VI. Parteitag „Über die sozialistische Entwicklung der VRP" ein. Zu den Entwicklungstendenzen der sozialistischen Kultur heißt es u. a.: „Vor allem werden die Werke und Richtungen unterstützt werden, die hohes künstlerisches Niveau mit einem Inhalt vereinen, der das Bewußtsein der Bevölkerung im Geiste der humanistischen Ideale des Sozialismus' formt ...

  • „Goya"-Premiere in Leningrad und Jerewan

    Moskau (ADN/ND). Eine Delegation von Schöpfern des Films „Goya" wird an den festlichen Premieren dieses internationalen Gemeinschaftswerkes in den nächsten Tagen in Leningrad und Jerewan teilnehmen. Bereits bei der Moskauer Premiere war die Delegation unter der Leitung des Stellvertreters des Ministers für Kultur der DDR Günter Klein, der auch der Regisseur Konrad Wolf, Drehbuchautor Angel Wagenstein und andere Mitwirkende des Filmes angehören, herzlich begrüßt worden ...

  • Beispielhaftes Wirken als Kommunist und Musiker

    fach durch die Verleihung des Staatspreises, durch den Leninpreis und den Ehrentitel „Volkskünstler der UdSSR" gewürdigt. 1954 erhielt Schostakowitsch den Weltfriedenspreis, England verlieh ihm den Doktorgrad ehrenhalber der Universität Oxford, Finnland überreichte ihm den Sibelius-Preis, Frankreich ehrte sein Wirken mit einem Orden der Akademie der Künste und Literatur ...

  • Ehrendoktorwürde für Hans Lorbeer

    Halle (ADN). Die Würde eines Doktor honoris causa verlieh die, Philosophische Fakultät des wissenschaftlichen Rates der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg am Mittwoch dem Schriftsteller Hans Lorbeer. Während des akademischen Festaktes würdigte der Dekan der Philosophischen Fakultät, Professor Rolf Bergner, die Verdienste Hans Lorbeers bei der künstlerischen Gestaltung der Frühgeschichte der Universität in seiner Romantrilogie „Die Rebellion von Wittenberg" ...

  • Aus dem Kulturleben

    BEIMLER-FILM. Den ersten Teil des Films „Hans Beimler, Kamerad" strahlte das rumänische Fernsehen am Dienstag aus. Der Film läuft dort unter dem Titel „Menschen im Kampf". „DIE AULA" nach dem Roman Hermann Kants wird am heutigen Donnerstag zum, 175. Male am Deutschen Theater Berlin zur Aufführung gelangen ...

Seite 5
  • Kurz Berichtet

    23. September 1971 / ND Seite 5 J Schneller war nur der Weltmeister Einen zweiten Platz belegte der DDR-Speedwaymedster Hans- Jürgen Fritz beim ausgezeichnet besetzten Tomicek-Memorial in Prag. Der Güstrower, der sich schon mit einem dritten Rang beim „Goldenen Helm der CSSR" in Pardubice empfohlen hatte, ließ nur dem vierfachen Weltmeister Ivan Maugnr (Neuseeland) den Vortritt ...

  • Bündnis mit der Zukunft

    werden. Ein wesentlicher Erfolg dieser Kooperation bestand darin, daß innerhalb kurzer Zeit hochproduktive Verfahren in der Industrie angewendet werden konnten, die den früheren an Rationalität und technischen Möglichkeiten weit überlegen sind. Außerordentlich positiv ist auch die Zusammenarbeit in der ...

  • Nun nur noch fünf ohne Strafpunkte

    DDR-Trophymannschaft hinter BRD und CSSR auf dem dritten Rang Nach dem zweiten über 295 km führenden Fahrtag der 46. Internationalen Sechstagefahrt im Motorradgeländesport auf der britischen Insel Man liegt die Trophymannschaft der DDR hinter den Mannschaften der BRD und der CSSR auf dem dritten Platz ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Vor dem siebenten Fußballvergleich DDR-CSSR

    Sechsmal hieß es bisher Fußball-Länderspiel DDR-CSSR. Zweimal gewann die CSSR, zweimal unsere Auswahl, zweimal gab es Unentschieden. Gesamtpunkte also: 6 :6. Tore: 12 :9 für die CSSR- Nationalelf, die sich am Sonnabend im Berliner Friedrieii-Ludwig- Jahn-Sportpark zum siebenten Vergleich vorstellt. Das waren die bisherigen Begegnungen: 16 ...

  • Gemeinsame Bücher über unsere Weltanschauung

    Die Erfolge der Zusammenarbeit zwischen DDR und UdSSR in der Grundlagenforschung sind — wie sich zeigt — außerordentlich vielfältig. Das gilt auch für andere Wissenschaftsbereiche. Ich nenne hier die hervorragenden Leistungen, die Wissenschaftler der DAW zum Interkosmos-Programm erbracht haben. Außerordentlich ...

  • Forschungskooperation verlangt hohe Eigenleistungen

    Unsere heutige Zusammenarbeit eröffnet die Möglichkeit, das Forschungspotential der DAW weiter zu qualifizieren. Das hat aber auch eine Reihe von Konsequenzen, die wir sehr ernst nehmen sollten. Kooperationsverpflichtungen zu erfüllen, verlangt von allen beteiligten Wissenschaftlern ein Höchstmaß an eigener ...

  • Neue hochproduktive Verfahren für die Industrie

    Dieses gegenseitige Verstehen, der Kampf um humanistische Ideale in der Wissenschaft bestimmten und bestimmen unsere Zusammenarbeit bis auf den heutigen Tag. Sie hatte Erfolg, weil wir in allen politisch-ideologischen Fragen, in den Methoden und Zielen übereinstimmen. Unsere gemeinsame Arbeit dient dem Wohl unserer Völker, vervielfacht das Forschungspotential unserer Länder und hilft damit, das sozialistische Weltsystem zu stärken ...

  • Was leisten Satelliten!

    Wissenschaftler im Erfahrungsaustausch Brüssel (ADN). Auf den vielseitigen Einsatz von Erdsatelliten bei der Erforschung des Weltraums hat sich der 22. Kongreß der Internationalen Astronautischen Föderation (IAF) in Brüssel während der ersten drei Arbeitstage konzentriert. Mit einer sehr beachteten Arbeit ...

  • Moskau - würdiger Bewerber um die Olympischen Spiele

    Von unserem Korrespondenten Gerd P r o k o t Mit großer Befriedigung hat die Sportöffentlichkeit die Nachricht aufgenommen, daß sich Moskau um die Ausrichtung der XXII. Olympischen Sommerspiele 1980 beworben hat. ..Sowjetskd Sport" veröffentlichte Stellungnahmen von Persönlichkeiten des internationalen ' Sports ...

  • Polnischer Doppelerfolg im Leichtgewicht

    Kaczmorek bezwang Baszanowski Faber mit DDR-Rekord auf Platz acht Bei den Gewichtheber-Weltmeisterschaften in Lima holte sich der Pole Zbigniew Kaczmarek erneut den Dreikampftitel im Leichtgewicht. Der erfolgreiche Titelverteidiger brachte 440 kg (147,5/127,5/165) zur Hochstrecke und verwies damit den polnischen Weltrekordler (450) und Europameister Waldemar Baszanowski mit 435 kg (140/130/165) auf den zweiten Rang ...

  • Finale in Scherben

    Von Joachim P f i t z n e r Affäre deutlich zu Tage. Es gab Mitwisser, und selbst der Bundestrainer mußte in den Zeugenstand. vorher war es anders DI ins Feuer goß die Entscheidung des Fußballgerichts, einen Rechtsanwalt aus Hannover abzulehnen, den sich der ehemalige Offenbacher Kickers-Präsident und Hauptgauner Canellas engagiert hatte ...

  • TH Ilmenau erwartet 900 Gäste

    Ilmenau (ADN). Wichtigen Aufgaben in Forschung und Entwicklung sowie in der elektronischen Industrie ist das diesjährige wissenschaftliche Kolloquium der Technischen Hochschule Ilmenau gewidmet. Die traditionelle internationale Tagung, die am 27. September beginnt, findet bereits zum 16. Male statt. Bisher haben 900 Wissenschaftler aus zahlreichen sozialistischen und kapitalistischen Staaten Europas ihre Teilnahme zugesagt ...

  • Schneller war nur der Weltmeister

    Einen zweiten Platz belegte der DDR-Speedwaymedster Hans- Jürgen Fritz beim ausgezeichnet besetzten Tomicek-Memorial in Prag. Der Güstrower, der sich schon mit einem dritten Rang beim „Goldenen Helm der CSSR" in Pardubice empfohlen hatte, ließ nur dem vierfachen Weltmeister Ivan Maugnr (Neuseeland) den Vortritt ...

  • Kinderchirurgen tagen

    Dresden (ND). Kinderchirurgen aus elf europäischen Ländern nehmen an der 5. Kinderchirurgietagung der DDR teil, die vom 27. bis 29. September in Dresden stattfindet. Das wissenschaftliche Programm umfaßt mehr als 80 Vorträge, u. a. zu bedeutenden Themen der Kinderchirurgie, wie den. neuesten Erfahrungen bei der Behandlung von Unfallverletzungen und von Verbrennungen ...

  • SPORTSCHIESSEN

    Weltmeisterin im Skeetschießen (Frauen) wurde Muria Ortiz (Mexiko) mit 146 von 150 möglichen Treffern vor Europameisterin Larissa Korchinskaja (UdSSR) mit 146 und Kari Linden (Norwegen) mit 140.

Seite 6
  • Jugend aus vier Staaten baut Tusimice

    von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt Wenn die Jungs auf dem Schornstein, mit dem sie Zentimeter um Zentimeter in die Höhe wachsen, den Blick in die Ferne richten, können sie last bis in die Heimat sehen: Am Horizont zieht sich das Erzgebirge hin, und mit bloßem Auge können sie den Aussichtsturm auf dem Klfnovec erkennen ...

  • 90 Tage Planvorsprung am Euphrat-Staudamm

    Gemeinsamer Wettbewerb syrischer und sowjetischer Bauleute

    Von Manfred Pohl. Damaskus Weit über die Baustelle am Euphrat- Staudamm sichtbar, eingegraben in den Beton einer Stützmauer, steht in russischen und arabischen Lettern die „Gemeinsame Verpflichtung der am Bau beteiligten syrischen und sowjetischen Mitarbeiter". Am 8. März dieses Jahres auf einer Kundgebung abgegeben, hat sie zum Ziel, die erste Ausbaustufe vom Staudamm und Kraftwerk ein Jahr vorfristig, d ...

  • Friedensprogramm der UdSSR vor dem Forum der UNO

    Die wichtigsten Themen, mit denen sich die gegenwärtig in New York tagende XXVI. Vollversammlung der Vereinten Nationen beschäftigen wird, sind die Vorschläge und Gedanken des vom XXIV. Parteitag der KPdSU beschlossenen Friedensprogramms. Sie sind als Beitrag der UdSSR zur Verwirklichung der 1970 auf Antrag der sozialistischen Staaten beschlossenen „UNO-Deklaration über die Festigung der internationplen Sicherheit" unterbreitet worden ...

  • Große Stützungsaktion der BRD für den USA-Dollar

    Bonn operiert rücksichtslos gegen EWG-Partner

    Von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhm« Die BRD-Zentralbank hat am Montag erneut Maßnahmen eingeleitet, um den kriegskranken USA-Dollar zu stützen. Die Bank hat allein am Dienstag für 400 Millionen DM Dollar aufgekauft. Von seiten des Zentralbankbeirates, einem Gremium führender Monopolbankvertreter, war bereits in der vergangenen Woche darauf hingewiesen worden, daß die BRD die USA-Währung stützen werde, weil man den Dollar nicht ins uferlose fallen lassen könne ...

  • Wahltendenzen in Norwegen und Dänemark

    Die Wahlen in Norwegen (Gemeindewahlen) und in Dänemark (Parlamentswahlen) sind vorüber. Die vorläufigen Ergebnisse sind bekannt. Was von den Wahlversprechungen, die Bürgerliche und Sozialdemokraten abgegeben haben, tatsächlich verwirklicht wird, ist — wie in kapitalistischen Ländern üblich - nicht vorauszusehen ...

  • Wachsam für Angela bleiben

    Die Entscheidung, das bereits anberaumte Hauptverfahren gegen die tapfere Kommunistin Angela Davis »auf unbestimmte Zeit" auszusetzen, ist ein Erfolg weltweiter Solidarität. Durch den unablässigen Druck der mächtigen Bewegung zum Schütze der afroamerikanischen Wissenschaftlerin ist es gelungen, die Pläne der Klassen- und Rassenjustiz zunächst zu durchkreuzen ...

  • Neue USA-Verbrechen gegen DRV

    USA-Bomber haben am Dienstag wieder schwere Terrorangriffe auf Ziele in dar Demokratischen Republik Vietnam geflogen. .Mindestens 200 Einsätze" seien erfolgt, wurde von amerikanischer Seite bekanntgegeben. Zu der weltweiten Empörung über diese weitere Verschärfung der imperialistischen Aggression kommt der Zorn angesichts der ungeheuerlichen „Begründung", die von USA-Militärs für das neue Verbrechen gegeben wurde ...

Seite 7
  • Kurz berichtet

    RGW-Arbeitsgruppe tagt

    Budapest. Eine Beratung der Arbeitsgruppe für Forstwirtschaft beim Ständigen Komitee für Landwirtschaft des RGW zum Themenkreis „Entwicklungstendenzen in der Forstwirtschaft" begann in Keszthely am Plattensee. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich u. a. mit Schutzmaßnahmen gegen die Verschmutzung der Wälder ...

  • Nützliche und notwendige Kontakte UdSSR-SFRJ

    Ansprachen Leonid Breshnews und Josip Broz Titos in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der am Mittwoch zu einem inoffiziellen Freundschaftsbesuch in Belgrad eingetroffen ist, dankte in einer Rede auf dem Flughafen der jugoslawischen Hauptstadt für den herzlichen Empfang, der ihm bereitet wurde. Im Namen des Zentralkomitees ...

  • 13 Mörder blieben unbehelligt

    Prag. In der BRD leben unbehelligt 13 ehemalige Gestapoangehörige, die sich während des Standrechts in dem von den Faschisten okkupierten „Protektorat Böhmen und Mähren" schwerster Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben. Das wurde am Mittwoch auf einer internationalen Pressekonferenz in Prag nachgewiesen, die anläßlich der 30 ...

  • TASS: Abrüstung bedarf der Anstrengungen aller Staaten UdSSfe-Vorschlag für Weltkonferenz vorrangiges UNO-Thema

    Moskau (ADN). Die Durchführung einer Weltkonferenz für Abrüstung, die ein wichtiges Element des vom XXIV. Parteitag der KPdSU ausgearbeiteten Friedensprogramms der UdSSR ist, werde bei den Diskussionen auf der XXVI. UNO-Vollversammlung In New York einen vorrangigen Platz einnehmen. Das stellt TASS am Mittwoch in einem Kommentar fest ...

  • Erfolg auch für dänische EWG-Gegner

    Kopenhagen. Bei den dänischen Folketingswahlen (Parlament) am Dienstag erlitt die bürgerliche Koalitionsregierung Baunsgaard, die seit 1968 im Amt ist, eine Niederlage. Von den drei Koalitionsparteien konnten nur die Radikalen ihre Mandatszahl halten, während die Konservativen nach den vorläufigen Ergebnissen sechs und die Venstre-Partei vier Sitze im Parlament verlieren ...

  • Angriffe der Aggressoren im Dschungel U Minh zurückgeschlagen

    Südvietnamesische Patrioten schössen sieben Luftgangster ab

    Hanoi (ADN-Korr.). In erfolgreichen Aktionen bei der Abwehr großangelegter Operationen des Feindes zur „Befriedung" des ausgedehnten Dschungelgebietes U Minh in den Provinzen Ca Mau und Räch Gia im äußersten Süden Vietnams haben Einheiten der Befreiungsstreitkräfte von Dienstag bis Donnerstag voriger Woche zwei Bataillone und zwei Kompanien der Saigoner Armee vernichtet ...

  • OAU: Bonn ist Lissabons Gönner

    Hilfe für Kolonialkrieg verurteilt ■

    Addis Abeba (ADN). Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) hat am Dienstag die NATO-Staaten, vor allem die BRD, angeklagt, Portugal in seinem barbarischen Kolonialkrieg massiv zu unterstützen. Lissabon, wird nachgewiesen, verwende in Mocambique von Bonn gelieferte Jagdflugzeuge vom Typ FfAT Gt91 zu Terroreinsätzen ...

  • Puerto Rico wehrt sich gegen die USA

    Von unserem Mitarbeiter V. H e n g s t

    Lateinamerika begeht heute den Tag der Solidarität mit dem Volk Puerto Ricos. Die kleine Insel (8806 km2, 1968: 2,723 Mio Einwohner) ist faktisch eine Kolonie der USA. Amerikanische* Monopole beherrschen die Wirtschaft. Das Pentagon hat Puerto Rico darüber hinaus in eine riesige Militärbasis verwandelt ...

  • Artilleriegeschosse explodieren am Fuji

    Korrespondenz aus Japan

    Am Fuße des japanischsten aller Berge, des Fuji, haben USA-Truppen trotz heftiger Proteste der Bauern aus den umliegenden Dörfern mit Artillerieschießübungen begonnen. Die Kommandeure gaben Befehl, über die Köpfe der Demonstrierenden! hinwegzuschießen. Viele Geschosse explodierten wenige hundert Meter vor den empörten Bauern ...

  • WahHermin in der ÖSR bekanntgegeben

    Prag (ADN-Korr.). Entsprechend einer Empfehlung des ZK der KPTsch und des ZK der Nationalen Front der CSSR hat das Präsidium der Föderativen Versammlung am Donnerstag beschlossen, die Wahlen zur obersten Volksvertretung der CSSR für den 26. und 27. November auszuschreiben. Das Präsidium bestätigte ferner einen Vorschlag der Regierung der CSSR zur Festlegung der Wahlkreise für die Wahlen zu beiden Kammern der Föderativen Versammlung ...

  • 12000 bestreikten Pirelli-Reiffenwerke

    Mailand (ADN/ND). Über 12 000 Arbeiter der Mailänder Pirelli-Reifenwerke protestierten am Mittwoch in einem einstündigen Streik gegen die von der Direktion verfügte Kurzarbeit für fast 2000 Werktätige. In einem gemeinsamen Kommunique verurteilten die Chemiearbeitergewerkschaften der drei » großen Gewerkschaftsverbände CGIL, CISL und UIL diese Unternehmermaßnahme als neuen Angriff auf die Rechte der Werktätigen ...

  • Massendemonstration gegen Athener Obristenregime

    Athen (ADN). Zu einer Massendemonstration gegen das faschistische griechische Regime kam es am Mittwoch in Athen beim Begräbnis des zu Wochenbeginn verstorbenen griechischen Dichters und Literatur-Nobelpreisträgers Giorgos Seferis. In Sprechchören riefen Teilnehmer an dem über 20 000 Menschen zählenden Demonstrationszug immer wieder „Freiheit", „Demokratie", „Nieder mit der Diktatur!" und „Wir werden siegen' ...

  • Handelsabkommen UdSSR-Japan unterzeichnet

    Tokio (ADN). Ein bis 1975 laufendes Handels- und Zahlungsabkommen zwischen Japan und der UdSSR ist am Mittwoch in Tokio unterzeichnet worden. Gleichzeitig signierten der japanische Außenminister T. Fukuda und der sowjetische Außenhandelsminister N. Patolitschew Dokumente über den Küstenhandel bis 1975 ...

  • Obduktion ergab: Jackson im Liogon orschosson

    Los Angele» (ADN/ND). Die Obduktion der Leiche George Jacksons hat die offizielle Version von seinem Tode widerlegt. Jackson wurde so in die untere Rückenhälfte getroffen, daß das Geschoß den Körper durchbohrte und durch die Schädeldecke wieder austrat. Ein derartiger Schuß konnte nur einen Liegenden treffen ...

  • Marschall Gretschko aus der ÜSSR abgereist

    Prag (ADN-Korr.). Der Minister für Nationale Verteidigung der CSSR, Generaloberst Martin Dzur, empfing am Mittwoch in Prag den sowjetischen Verteidigungsminister Marschall Andrej Gretschko. In einem herzlichen und freundschaftlichen Gespräch wurden dabei Fragen von beiderseitigem Interesse behandelt ...

  • Nach 57 Minuten: Freisprach für Son-My-Mörder Medina

    Der Mörder von 102 Kindern, Frauen, und Greisen des südvietnamesischen Dorfes Son My, Hauptmann Medina, ist am Mittwoch von einem ^Militärgericht In Fort McPherson (USA-Staat Georgia) freigesprochen worden. Das Tribunal fällte dieses allen Prinzipien der Menschlichkeit hohnsprechende Urteil nach einer „Beratung" von lediglich 57 Minuten ...

  • Komitee für europäische Sicherheit gegründet

    Warschau (ADN-Korr.). Ein polnisches gesellschaftliches Komitees für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit ist am Mittwoch in Warschau gegründet worden. Zum Vorsitzenden des Komitees wurde der Rektor der Jagiellonen-Universität Krakow, Prof. Dr. Mieczyslaw Klimaszewski, ernannt. Das Gremium hat sich die Autgabe gestellt, für die baldige Einberufung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz zu wirken ...

  • Drohpamphlete

    Bonn (ADN-Korr./ND). Eingepackt in den Morgenzeitungen flatterte in dieser Woche Zehntausenden bundesdeutschen Lesern ein zweiseitiges Drohpamphlet ins Haus. Sollten die Vertreter der 4,3 Millionen Metallarbeiter in der bevorstehenden Tarifrunde nicht rigoros maßhalten, so warnte der BRD- Metallindustriellenverband in der Pressebeilage, dann werde die Branche mit zunehmenden Entlassungen reagieren ...

  • Was sonst noch passiert«

    Der Maler Carlo Alfieri in Geranzano (Italien) darf kein Bild mehr auf eine öffentliche Ausstellung schikken. Es wurde bekannt, daß er das eigentümliche Grau seiner Gemälde dadurch erzielte, daß er Schießpulver unter die Farben mischte. Als sich auf einer Ausstellung ein Besucher mit einer Zigarette dem Bild von Alfieri näherte, explodierte das Gemälde ...

  • Saigon: Neuorganisierung der .Wahlen' vom Senat gefordert

    Saifon (ADN). Unter dem Druck der demokratischen Öffentlichkeit sah sich der Senat des Saigoner Parlaments am Mittwoch gezwungen, die Neuorganisierung der für den 3. Oktober angekündigten „Präsidentschaftswahlen" in Südvietnam zu fordern, für die lediglich Diktator Thieu kandidieren wollte. In den vergangenen ...

  • Winston: Attica ist Toil grofior Verschwörung

    New York (ADN). Der Vorsitzende der KP der USA, Henry Winston, schreibt dn der „Daily World" zu den Ereignissen von Attica: „Es ist unmöglich, hinter dieser Eskalation blutiger Abrechnungen nicht die großangelegte Verschwörung gegen die Bewegung des Volkes für soziale und wirtschaftliche Veränderungen im Lande zu sehen ...

  • London ist weiter ohne Zeitungen

    London (ADN-Korr.). Die neun großen bürgerlichen Zeitungen Großbritanniens sind auch am Mittwoch infolge des anhaltenden Lohnkampfes der Drücker "und" Setzer' nicht erschienen. ^ffi#fe#«^th«>; hatte den Zenungsunternehmern am Vortag die Forderungen der Gewerkschaften unterbreitet, die jedoch abgelehnt wurden ...

  • Ungarns Parlament berät

    ( Budapest (ADN-Korr.). Die ungarische Nationalversammlung ist am Mittwoch im Budapester Parlamentsgebäude zu ihrer Herbsttagung zusammengetreten. Die Delegierten beraten über zwei bedeutende Gesetzentwürfe, das Genossenschafts- und das Jugendgesetz, i ■ .. .„,,.. * •

  • Neun Millionen Flüchtlinge aus Ostpakistan in Indien

    Neu-Delhi (ADN). Die Zahl der Flüchtlinge aus Ostpakistan in Indien nähert sich der 9-Milldonen-Grenze. Wie ein Sonderbeauftragter der indischen Regierung in Kalkutta mitteilte, kamen während der vergangenen Wochen durchschnittlich 30 000 Ostpakistanis nach Westbengalen.

  • Alexej Kossygin im Oktober nach Marokko

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, wird im Oktober zu einem offiziellen Besuch nach Marokko reisen. Er folgt einer Einladung von König Hassan II. von Marokko.

Seite 8
  • Wer ein klares Ziel hat. nimmt viel mit

    Großer Andrang vor und in der Werner-Seelenbinder-Halle. Die XIII. Bezirksmesse der Meister von morgen zieht die Jugendlichen der Hauptstadt wie ein Magnet an. Wie ist der Nutzeffekt des Besuches? Kommen die jungen Facharbeiter, Lehrlinge .und Schüler mit einem konkreten Auftrag zur Messe? Diese Frage stellten wir am Mittwochnachmittag vielen Jugendlichen ...

  • Obstaufkauf klappt noch nicht überall

    Gewissermaßen einen Blick über den Gartenzaun warfen wir in Sachen Obsternte in den Kreis Gransee sowie in den Berliner Stadtbezirk Pankow. Bekanntlich hat die Trockenheit des Sommers auch an den Obstbäumen Spuren gezeichnet. Gerade deshalb aber ist es nötig, die Erträge in den Kleingärten und in den Obstalleen für die Versorgung der Be-i völkerung zu nutzen ...

  • Wissen bereichert unser Leben

    Neues Studienjahr der DFD-Frauenakademien eröffnet

    Helle fröhliche Kinderstimmen erklangen Mittwoch nachmittag im Ribbeckhaus in der Breiten Straße. Mädchen und Jungen der Rosa-Luxemburg-Oberschule sangen und rezitierten vom Lernen. Sie gaben damit den Auftakt für das neue Studienjahr der DFD- Frauenakademien in der Hauptstadt. Hausfrauen und Teilbeschäftigte, ...

  • Tips für Ausflügler Wanderung zum Störitzsee

    Zu unserer heutigen Wanderung fahren wir mit der S-Bahn bis Erkner. Vom S-Bahnhof gelangen wir durch die Bahnunterführung und vorbei an der Tankstelle zur Karl-Marx-Straße, die wir bis zum Ende benutzen. An der Straßenkreuzung befindet sich im Schulgebäude die Gerhart- Hauptmann-Gedenkstätte (geöffnet donnerstags 14 bis 17 Uhr, sonnabends 9 bis 12 Uhr) ...

  • Kein Platz für die Jugendklubs ?

    Den 180000 Berliner Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren stehen 38 Jugendklubs zur Verfügung. Durchschnittlich bieten sie je 150 Jugendlichen Platz. Wie können angesichts dessen die auch andernorts vorhandenen Möglichkeiten für ein interessantes Jugendleben besser genutzt werden? Darum ging es dieser Tage im Haus der Jungen Talente ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaituns; 12.15 Blasmusik; 14.05 Konzert am Nachmittag; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Musik für junge Leute; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21.30 Jazzmusik. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 17.00 Mix; 19.00 Studio 70; 20.30 Musik — 20. Jahrhundert; 22 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 18. September starb im Alter von 75 Jahren unsere Genossin'Edith Schirmacher (Zatrepalkova) aus der WPO 88. Seit 1929 war sie Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, Tröger der Medaille .Kämpfer - gegen den Faschismus*, des Vaterländischen' Verdienstordens in Silber und wurde für 40jährige aktive Parteiarbeit mit de«, Ehrennadel der Partei / ausgezeichnet ...

  • Und hier unsere Fragen:

    # Warum entscheiden Sie sich für das Reiseland Sowjetunion? # Welche Städte möchten Sie im Verlauf einer Rundreise kennenlernen? # Wieviel Tage sollte eine solche Rundreise dauern? # Reisen Sie lieber an das Meer oder, in das Gebirge?,.,,_ # Welches Transportmittel bevorzugen Sie bei einer Reise in die ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    MINISTERGESPRÄCH. Über „Aufgaben und Probleme der Außenwirtschaft der DDR" spricht während der Treptower Festwoche 1971 Dr. Dieter Albrecht, Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft, am heutigen Donnerstag, 20 Uhr, in der HO-Gaststätte „Zenner". KATIO-WERKSTATT. Eine Werkstatt zum Bau von Rationalisierungsmitteln wurde im Tiefbaukombinat eingerichtet ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Ein umfangreiches .Hochdrudegebiet mit dem Kern über Südosteuropa bleibt für unseren Raum wetterbestimmend. Die Wolkenfelder von Tiefausläufern können den Norden und Westen der DDR streifen. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus südlichen Richtungen bleibt es sonst wolkenlos oder heiter, und die Temperaturen erreichen Werte zwischen 20 und 25 Grad ...

  • Komsomolzentreffen im Prater

    Zu einem Komsomolzentreffen fanden sich am Mittwoch 200 Junge Pioniere und 50 Leninpioniere von der Oberschule der sowjetischen Botschaft im Kulturpark Prater ein. Ein anderthalbstündiges Kulturprogramm, gestaltet u. a. von Singegruppen der 31. und 32. Oberschule des Stadtbezirks Prenzlauer Berg und von Komsomolzen, fand den Beifall der v Anwesenden ...

  • Kooperationsakademie beendet Sommerpause

    Der Fernsehfunk der DDR setzt am kommenden Sonnabend, dem 25. September, um 8.20 Uhr im I. Programm die Sendungen der Kooperationsakademie „Sozialistische Betriebswirtschaft" fort. (Das Thema der 8. Folge lautet: „Die wissenschaftliche' Arbeitsorganisation in der Pflanzenproduktion." Mit diesem Bildungsprogramm ...

  • Neuerwerbungen der Nationalgalerie

    „Deutsche Zeichnungen und Aquarelle des 19. und 20. Jahrhunderts" heißt eine Sonderausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, die am Mittwoch von Generaldirektor Prof. Gerhard Rudolf Meyer in der Nationalgalerie eröffnet wurde. Die Sammlung der Zeichnungen stellt damit über 200 repräsentative Beispiele von rund 4000 in den vergangenen 25 Jahren neüerworbenen Arbeiten vor ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 101 Berlin. MauerstraOe »/40. Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 105t Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. Mtl-14-lt. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin. Konto-Nr. 555 M — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 BerUn ...

  • Leser gestalten Reiseprogramme in die Sowjetunion

    Jedes Jahr reisen mehr als 100 000 Bürger als Touristen aus der DDR in die UdSSR, verleben dort ihren Urlaub und schließen Freundschaften. Ganz gleich, ob Sie schon in der Sowjetunion weilten oder erst eine Reise planen, Ihre Vorschläge und Anregungen sollen dazu beitragen, künftige Programme zu gestalten ...

  • Scheinwerferelnsfellungen

    Spitzenbelastungszeit für den Elektroenergieverbrauch am heutigen Tage: 18.00 bis 21.00 Uhr. Stunde der höchsten Belastung: 18.30 bis 19.30 Uhr. Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Drukkereien

Seite
Erfüllte Pläne sind unser Ziel Gufe Freunde und Nachbarn Völlige Übereinstimmung der Ansichten Armeegeneral Viktor Kulikow Generalstabschef BRD verzögert Verhandlungen Leonid Breshnew zu Besuch in Belgrad eingetroffen Gesellschaft Frankreich-DDR gab Empfang für FDGB-Delegation XXVI. UNO-Vollversammlung seilte Beratungen fort Immer stärkere Forderung nach Universalität der IPU Neue Bombenangriffe der USA auf Gebiete der DRV Nationalrat einberufen Zur Eröffnung des Parfeilehrjahres 1971/72
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen