18. Sep.

Ausgabe vom 02.08.1971

Seite 1
  • 20 Staatspreise auf der agra 71 verliehen

    Nach vierwöchigem Lernen und Lehren schloß die Universität im Grünen / 520 000 Besucher und Gäste aus 53 Ländern

    Leipzig (ND/ADN). Mit der Verleihung von 20 Staatspreisen wurde die agra 71 am Sonntag nach vierwöchiger Dauer beendet. Im Namen markkleeberg ODR des RLN der DDR verlieh der Kandidat des Politbüros und Vorsitzende des RLN, Georg Ewald, an 20 verdiente Kollektive den Staatspreis. Zu den Ausgezeichneten gehören- u ...

  • Gegenseitige Hilfe beschleunigt Erntetempo

    Lagergetreide erschwert die Mahd / Doch in Zierzow ruhten die Kombines

    Berlin (ND). Auch am Wochenende herrschte tropische Hitze auf den Ernte-; feldern der DDR. Dennoch unternahmen die Genossenschaftsbauern große Anstrengungen, um das Getreide zu bergen und die abgeernteten Flächen schnell mit Futterkulturen zu bestellen. Vielfach wurden sie dabei von Helfern aus den Dörfern unterstützt, besonders beim Strohräumen ...

  • Zweifer Mondausflug für Scott und Irwin

    Houston (ADN). Die amerikanischen Astronauten Scott und Irwin begannen am Sonntagmittag mit mehr als einstündiger Verspätung ihren zweiten Ausflug mit dem Mondjeep. Ziel der zweiten Fahrt war die Front des Mondapennin in südlicher Richtung vom Landeplatz. Wie am Vortage sammelten die Astronauten Gesteins- und Bodenproben ...

  • Grußadresse an die Bulgarische KP

    80. Jahrestag der marxistischen Partei der Arbeiterklasse

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee der SED übermittelte folgende vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse an das Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei: Teure Genossen! Anläßlich des 80. Jahrestages des Busludsha-Kongresses, auf ^ dem die revolutionäre marxistische ...

  • Prüfe die Rechnung

    Die fleißige Arbeit der Werktätigen in Stadt und Land spiegelt sich überzeugend in der Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik: Im ersten Halbjahr wurde die Mehrzahl der entscheidenden Planaufgaben gelöst. In allen Industriebereichen gibt es nicht wenige Betriebe, die sogar ausgezeichnete Ergebnisse in der Produktion, beim Absatz, bei der Erhöhung der Effektivität erzielten ...

  • Konkrete Wege und Termine für die Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). „Eine Gesellschaft der friedlichen Arbeit, in der die Sorge um den Menschen das -höchste Gesetz ist — als solche zeigt sich die Welt der Erbauer des Sozialismus und des Kommunismus immer deutlicher vor der Menschheit", schreibt die „Prawda" am Sonntag in ihrer außenpolitischen Wochenübersicht zur XXV ...

  • Südvietnam: Hohe Verluste der Äggressionstruppen

    Saigon (ADN). Einheiten der südvietnamesischen Befreiungsfront haben den amerikanischen Aggressoren am Wochenende erneut harte Schläge versetzt. Wie ein Sprecher des USA-Oberkommandos am Sonntag in Saigon mitteilte, haben die USA-Truppen bei einem dreistündigen Gefecht in der Provinz Quang Nam die größten Verluste in Bodenkämpfen der letzten Wochen erlitten ...

  • „Magyar Nemzet": Zusammenfassung der Kräfte

    Budapest (ADN-Korr.). „In der Entwicklung der sozialistischen Länder ist eine bedeutende Etappe zu Ende gegangen, und jetzt ist die Situation herangereift, daß sie sich, auf die festen Grundlagen des Sozialismus gestützt und bei Zusammenfassung der Kräfte, in größerem Tempo entwickeln", schreibt die ungarische Zeitung „Magyar Nemzet" am Sonntag über die Ergebnisse der XXV ...

  • KP Kolumbiens: Aufschwung des Kampfes in Südamerika

    Bogota (ADN). Auf einer Tagung de« ZK der KP Kolumbiens in Bogota, die Probleme der Vorbereitung des XI. Parteitages behandelte, referierte der Generalsekretär des ZK, Gilberte Vieira, über die Thesen zum Bericht des ZK zur politischen Lage im Lande und in der internationalen kommunistischen Bewegung ...

  • Streitkräfte der VR Kongo in Alarmbereitschaft

    Brazzaville (ADN). Die Streitkräfte und die Volksmiliz der Volksrepublik Kongo sind am Wochenende in Alarmbereitschaft versetzt worden, nachdem die Regierung'Meldungen erhalten hat, wonach eine ausländische bewaffnete Invasion droht. Nach Angaben der kongolesischen Behörden ist beabsichtigt, ausländische Söldner einzusetzen, die ihre „Ausbildung in Israel, Portugal und in amerikanischen Lagern, die Diversanten für Partisanenbekämpfung ausbilden, erhalten haben ...

  • „Trybuna Ludu": Im Interesse der Gemeinschaft

    Warschau (ADN-Korr.). Als im Interesse der Gemeinschaft und eines jeden Teilnehmers bezeichnen übereinstimmend die Warschauer Sonntagszeitungen die Ergebnisse der jüngsten Tagung des RGW. „Trybuna Ludu" stellt fest, daß das einmütig gebilligte Programm für die Entwicklung der Zusammenarbeit und Integration sowohl die Interessen der gesamten Gemeinschaft als auch die Interessen der einzelnen Mitgliedländer bei voller Achtung ihrer Souveränität berücksichtigt ...

  • Braunkohlenkumpel: v Rückstände im Abraum aufholen

    Über 200 Vertrauensleute des Braunkohlenkombinats Geiseltal beschlossen, besonders bei der Kohlefreilegung, wo es gegenwärtig erhebliche Rückstände in der Republik gibt, täglich beste Ergebnisse in allen vier Tagebauen zu sichern. Mehrere Vertrauensleute kritisierten den Tagebau Roßbach, der gegenwärtig sowohl im Abraum als auch in der Kohleförderung zurückbleibt ...

  • Kollektive nutzen jede Stunde für die Planerfüllung Zahlreiche Wettbewerbsinitiativen trotz großer Hitze / Harlaß- Gießerei erfüllte Juliplah / Kumpel ringen um Kohlefreilegung

    Berlin (ND/ADN). In Tagebauen und Gießereien, auf Bauplätzen und in Werkhallen — überall erschwert die anhaltende Hitze den Kampf der Kollektive um die Planerfüllung. Unter den schwierigen Arbeitsbedingungen werden dennoch in vielen Betrieben hervorragende Produktionsleistungen vollbracht. Das Ziel: Jeden Tag den Plan allseitig erfüllen ...

  • Gießereiarbeiter: Guß pünktlich zuliefern

    Die Arbeiter der Karl-Marx-Städter Rudolf-Harlaß-Gießerei haben auch im Juli die Betriebe des Werkzeugmaschinenbaues und ihre anderen Abnehmer vertragsgerecht mit Guß versorgt. Obgleich an den Schmelzöfen das Thermometer bis auf 60 Grad stieg, konnte die Ausschußquote weiter gesenkt werden. Ohne zusätzliche Rohstoffe in Anspruch zu nehmen, wurden rund -65 Tonnen dringend benötigten Gußmaterials mehr /als ursprünglich geplant produziert ...

  • Karbidkumpel: Stillstandszeiten verkürzt

    An den Öfen der Karbidkumpel im Chemiekombinat Buna herrschen sogar Temperaturen um 80 Grad. Die Ofenkollektive meldeten: Der Plan wurde in den letzten Tagen um rund SO Tonnen Karbid pro Tag Überboten. Einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg haben die Instandhaltungsmonteure. Sie führen Reparaturarbeiten in den Öfen unmittelbar nach ...

  • Bauarbeiter: Kosten je Wohnung senken

    Die noch konsequentere Anwendung der Fließfertigung und > des Taktstraßenprinzips beim" 'Bau von Wohnungen und Gesellschaftsbauten steht im Mittelpunkt des Wettbewerbs im Erfurter Wohnungsbaukombinat. Dabei orientieren sich die Bauschaffenden aller Betriebsteile darauf, die Bau- und Montageleistungen bis zum 30 ...

Seite 2
  • Internationaler Feriensommer

    Mehr als 5000 Kinder aus 29 Ländern sind in diesem Sommer Gäste unserer Jungen Pioniere. Vom Kap Arkona bis zum Fichtelberg tummeln sie sich gegenwärtig in Ferienlagern. Im Kreise der Kinder außerhalb unseres Landes befinden sich ebenfalls Thälmannpioniere, sei es im sonnigen Artek, unter den schneebedeckten - Gipfeln der Hohen Tatra oder an der polnischen Ostseeküste ...

  • Kulturelle Lebensgewohnheiten

    Johannes R. Becher schrieb in seinem Buch „Vom Anderswerden", daß auch „die Wandlung in der Beziehung der Kunst zum Volke ein geschichtlicher Prozeß ist, den man nicht willkürlich verkürzen kann, ohne nicht viel Wertvolles zu zerschlagen. Man muß gerade auf dem Gebiet der Kultur Geduld zeigen." Ebenso realistisch und nüchtern wurde unsere Kulturentwicklung auf dem VIII ...

  • Kommentare und Meinungen

    Damit die Jungen kämpfen lernen

    64 579 Kandidaten gab es zum Zeitpunkt des VIII. Parteitages. Zwischen dem VII. und dem VIII. Parteitag stimmten die Genossen in den Grundorganisationen fast 300 OOOmal für die Aufnahme eines Kandidaten. Ober 70 Prozent von ihnen waren Arbeiter. Schon diese wenigen Zahlen machen die große Verantwortung aller Grundorganisationen für ihre jüngsten Kämpfer deutlich und beweisen'andererseits die hohe Autorität der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Ein Erfahrungsaustausch, der Schule machen sollte

    Rat des Kreises und Kombinat arbeiten eng zusammen

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Werner H e i d r i c h Gera (ND). Das Möbelkombinat in Eisenberg ist mit 4000 Werktätigen der größte Betrieb im gesamten Kreisgebiet. Die Arbeiter sind in acht Produktionsstätten tätig, die mit 32 kleineren Einrichtungen der verschiedensten Eigentumsformen kooperieren ...

  • Grußadresse an die Bulgarische KP

    (Fortsetzung von Seite 1)

    trag zur Stärkung des Sozialismus in der Welt und zur Festigung der Einheit der kommunistischen Weltbewegung auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus. Eng geschart um die Bulgarische Kommunistische Partei, verwirklichen die Werktätigen der VR Bulgarien erfolgreich die Beschlüsse des X. Parteitages ...

  • Montagetechnologie nach den Ideen von Studenten

    Magdeburg (ADN). Vorhangfassaden an Gesellschaftsbauten montiert das Industriebaukombinat Magdeburg künftig nach einer von Studenten der Magdeburger Ingenieurschule für Bauwesen erarbeiteten Technologie. In einer Ingenieurabschlußarbeit hatten Studenten nach Möglichkeiten für die rationelle Verarbeitung ...

  • Tausende besuchten Dürer-Ausstellungen

    Lelpzlg/Goth» (ADN). Nahezu 20 000 Leipziger und Gäste der Messestadt aus der DDR und dem Ausland haben die Ausstellung „Realistische Graphik von Dürer bis zur Gegenwart'" besucht, die am Sonntag ihre Pforten schloß. Die Schau zu Ehren des 500. Geburtstages des bedeutenden Künstlers der Renaissance war am Vorabend der 13 ...

  • Heinz Kapelle - Vorbild junger Bauarbeiter \

    Nlesky (ADN). Die FDJ-Grundorganlsation des VEB Bau Niesky trägt den Ehrennamen des Antifaschisten Heinz Kapelle. In seinem Geiste zu arbeiten und zu kämpfen war in diesen Tagen der 30. Wiederkehr der Ermordung Heinz Kapelles Anlaß für die Mädchen und Jungen, neue Aktivitäten zu entwickeln. So fanden auf allen Baustellen, auf denen Jugendliche des Betriebes arbeiten, außerordentliche FDJ- Versammlungen statt ...

  • Segelschulschiff „Wilhelm Pieck" 20 Jahre in Dienst

    Grtltswald (ADN). Auf dem Segelschulschlff i,Wllhelm Pleck", das Anfang August vor 20 Jahren in Dienst gestellt wurde, haben sich bisher rund 2S00 Mitglieder der Gesellschaft für Sport und Technik vormilitärische Kenntnisse für Ihren Ehrendienst in der Nationalen Volksarmee erworben. Viele von ihnen leisten heute als Offiziere In der Volksmarine verantwortungsvollen Dienst oder stehen ihren Mann auf Handelsschiffen und in dtr Hochseefischerei ...

  • Zum Freundschaftsbesuch im Bezirk Halle

    Halle (ADN). Mit dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben im Bezirk Halle will sich eine Delegation ungarischer Kommunalpolitiker aus dem Bezirk Veszprem vertraut machen, die am Sonntag zu einem mehrtägigen Besuch in der Chemiemetropole eintraf. Der Einladung des Rates des Bezirkes Halle folgten der Vorsitzende des Rates des Bezirkes Veszprem, Dr ...

  • 178000 Besucher auf Schloß Cecilienhof

    Potsdam (ADN). Hochbetrieb herrschte am Sonntag in der historischen Gedenkstätte des Potsdamer Abkommens, Schloß Cecilienhof, wo am 2. August 1945 das Potsdamer Abkommen unterzeichnet wurde. In der letzten Juliwoche konnten von den Mitarbeitern dieser politischen Bildungs- und Informationsstätte neben' vielen Besuchern aus'■' ...

  • Sommerliche hohe Temperaturen halfen an

    Berlin (ADN). Das trockene und warme Wetter in der DDR bleibt vorerst bestehen, meinten am Sonntag die Potsdamer Meteorologen. Da die Südwestströmung andauert, sei auch in den nächsten Tagen, mit sommerlich hohen Temperaturen zu rechnen, an denen auch einige Wolkenfelder am Montag kaum etwas ändern dürften ...

  • Textilarbeiter: 9 Gute Betreuung ist wichtig

    Trotz hoher Temperaturen erfüllen die Werktätigen des Stammbetriebe» der Vereinigten Baumwollspinnerelen und Zwirnereien Flüha ihre Tagespläne. Als wichtiger Zulieferer für die Textilindustrie will der Betrieb auch Im August die kontinuierliche Produktion von Garnen und Zwirnen sichern. Eine gute Arbeiterversorgung ist dafür u ...

  • 33 Grad in Bulgarien

    Auch in einigen jener Gebiete, die von DDR-Auslandstouristen aufgesucht werden, unterscheiden sich die Lufttemperaturen kaum von denen In der DDR. Ungarn meldete 30 Grad und Bulgarien 33 Grad. Ihre Badefreuden können die Urlauber an der Schwarzmeerküste bei 24 Grad im Wasser genießen. Im flachen Balaton registrieren die Wasserthermometer sogar 25 Grad ...

  • Kollektive nutzen jede Stunde für die Planerfüllung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    arbeiter wollen vor allem die Baukosten pro Wohnung weiter senken. Dabei richtet sich die Tätigkeit der Neuerer und Rationalisatoren darauf, den Bauablauf und die Rekonstruktion des zum Kombinat gehörenden Plattenwerkes effektiv zu gestalten. Ein Neuerervor-' -schlag ermöglicht es außerdem, die Kosten für den Bau von Kindergärten zu senken ...

Seite 3
  • Natürlich würde ich lieber einen E 512 fahren...

    Im Büro der LPG Bretwisdi,' Kreis Grimmen, sitzt die Sekretärin Albine Schwiebke vor einem UKW-Gerät. Mit der einen Hand hält sie einen Telefonhörer, mit der anderen blättert sie in ihren Notizen. Soeben ist ein Funkspruch vom Erntefeld gekommen. Mähdrescherhavarie. Der Schaden ist nichtN groß, so daß die Werkstatt der LPG helfen kann ...

  • Bei trübem Himmel zaghaft starten?

    Seit vergangenem Dienstag rollen in den VEB Getreidewirtschaft des Bezirkes Schwerin die ersten LKW mit Roggen aus. der diesjährigen Ernte an. Das ist ein sicheres Zeichen dafür, daß hier die Ernte der hauptsächlichsten Getreidekulturen begonnen hat: des Roggens, der Gerste, des Weizens und des Hafers ...

  • Es [fehlt nur an präziser Organisation

    In Suckow - diese LPG kooperiert bei der Halmfruchternte mit Göhren —, wo weder das Land noch das Wetter anders ist als in Rastow und Umgebung, rührte sich am Freitagvormittag überhaupt noch keine Kombine auf den Erntefeldern. Diese wirklich seltsame Ruhe begründete LPG-Vorsitzender Karl Berndt wie folgt: „Beim letzten Regen ist unser gesamtes Getreide verhagelt ...

  • Nach Mitternacht kein MiDklang mehr

    ten Abteilung erklärt sich Dieter Kundt bereit mitzuhelfen. Schwer zu schaffen machen deri Schlossern die verklemmten Ketten. Brechstangen müssen her. Mit vereintem Hauruck beseitigen sie nach und nach die Beulen. Zwischendurch ißt jeder Schlosser so auf die Schnelle zwei Bockwürste, dazu1 gibt es rabenschwarzen Kaffee ...

  • Das Motto von Hohennauen: Zeit ist Korn

    Gespräch. Zeit ist Korn, lautet hier das Motto. Die Schneidmesser der fünf Ernteschiffe fressen sich gemeinsam weiter durch das Kornfeld. Bis zum Mittag, dann folgt Ablösung durch die zweite Schicht. Zum erstenmal ist in diesem Erntesommer fliegender Wechsel auf dem Feld. So geht es schneller. Die Feldwirte betrachten in ihrem Wettbewerb Ernte, Stoppelsturz und Neuaussaat als Einheit ...

  • Vermittler gesucht

    Bei einem Besuch auf dem Erntefeld stellte Bürgermeister Peter Klein aus Hohenbrünzow, Kreis Demmin, einige Fragen an die Mähdrescherfahrer. Welche Fläche hobt ihr heute geschafft? Was, wird noch 'runterkommen? Wie steht's eigentlich um Schichtarbeit? Klappt's mit den Reparaturen? Die Mähdrescherfahrer antworteten ...

  • Oh, diese Optik

    gen und diese mit Zwischenfrüchten bestellen. Selbstverständlich kommt es darauf an, daß das Kprn schnell und mit möglichst geringen Verlusten geborgen wird. Das Lagergetreide, die Hitze - all das verlangt Leistungen von den Mähdrescherfahrern, die jedermann anerkennt. Doch danach, nach dem Mähdrusch, ...

  • Ein hartes Stück Brot

    Plattgewalzt, stellenweise wie «on einem Wirbelwind »aufgerichtet", dazu von Grünzeug durchwachsen - ein Alltagsfoto von den Erntefeldern der DDR, aufgenommen in der LPG Blumberg, Kreis Bernau. Nicht nur Roggen, sondern auch andere Getreidearten sind während der Niederschläge von Mitte Mai bis Ende Juni so ...

  • K 700 mit Jugendbesatzung

    Neubrandenburg. Jeder vierte der über 40 modernen sowjetischen 220-PS- Traktoren K 700 wird im Agrarbezirk Neubrandenburg von einer Jugendbesatzung gesteuert. Bei den Erntearbeiten setzt die Landjugend den Ruf des IX. FDJ-Parlaments „Meistert die moderne Technik!" erneut in die Tat um. So helfen Mitglieder ...

  • Lebensmittel aus dem Schließfach

    Rostock. Ein schneller und bequemer Einkauf ist in Kritzmow, Landkreis Rostock, für die Genossenschaftsmitglieder geschaffen worden. Beim Bau einer modernen Verkaufseinrichtung im Ort wurden 31 Schließfächer installiert. Sie werden nach Bestellzetteln der Kunden vom Verkaufsraum her beschickt. Zur Erntezeit bleibt keines der, Fächer unbesetzt ...

  • Wasser für 28 000 Hektar

    Magdeburg. Etwa 320 halbstationäre und vollbewegliche Beregungsanlagen im Bezirk Magdeburg sprühen täglich Wasser auf 28 000 Hektar Gemüse-, Zuckerrüben- und' Kartoffelflächen. Diesen Pflanzen, die jetzt in der Hauptwachstumszeit stehen, gilt die besondere Aufmerksamkeit der Genossenschaftsbauern und Landarbeiter ...

  • Anbau von Zwischenfrüchten erweitert

    Karl-Marx-Stadt. Auf 40 Hektar mehr als ursprünglich vorgesehen, werden die Genossenschaftsbauern der LPG Erlbach, Kreis Rochlitz, Sommerzwischenfrüchte anbauen. Das ist eine Erweiterung auf nahezu die doppelte Fläche. Von 78 Hektar abgeernteter Wintergerstenfläche wurden bereits 50 Hektar wiederbestellt ...

  • Wettbewerbsinitiativen

    Mähdrescher älteren Typs mit von der Partie

    Röbel. Im Müritzkreis Röbel werden auch die Mähdrescher älteren Typs E175 zur Getreideernte eingesetzt. So begannen die Partner der Kooperatipn Altenhof, die das Korn noch von 1000 Hektar zu bergen haben, am Mittwoch in der LPG Stör mit einem E 175-Koroplex die Roggenernte. (AI)N)

Seite 4
  • Weltfestival des fortsckrittlichen Films

    Wenn diese Zeilen erscheinen, geht das Festival seinem Ende entgegen. Am Dienstagabend findet die Abschlußveranstaltung mit der Preisverleihung statt. Die Moskauer Filmfestspiele haben ihren Ruf, bedeutendstes Festival des fortschrittlichen Films zu sein, weiter gefestigt. Eine große Zahl Filmkünstler ...

  • Gedanken zu Spielplänen blieben spärlich

    Berliner Theaterschaffende berieten mit Kulturobleuten der Gewerkschaften

    Obwohl der 28. Juli einer der heißesten Tage dieses Jahres war, blieb im Berliner Haus der DSF bei einem Gespräch' „Arbeiterklasse und Theater" die Stimmung zunächst etwas unterkühlt. Eingeladen hatte das Büro der Berliner Festtage, gekommen waren etwa 100 Kulturobleute der Gewerkschaften aus Berliner Betrieben sowie Gäste aus Hennigsdorf ...

  • Kunst, die Genuß und Vergnügen bereitet

    Im ganz besonderen Maße erwarten nicht nur die Arbeiter, sondern alle Bevölkerungsschichten vom Kulturleben Erholung und Entspannung. Es ist ja kein Geheimnis, daß im Fernsehen vor allem spritzige und einfallsreiche Unterhaltungssendungen gefragt sind, daß ein solcher Kriminalfilm wie „Das letzte v Wort" ...

  • Kultur im - Wohngebiet

    Gute Ergebnisse gibt es in der Zusammenarbeit zwischen Arbeitern und bildenden Künstlern bei der blldkünst- - krischen und plastischen Gestaltung des neuen Gegenstandes, auch in der baugebundenen Kunst. Wäre es nicht an der Zeit, daß Betriebe und Arbeitskollektive in die Gesamtgestaltung neuer Wohngebiete einbezogen werden? Wir werden bis 1975 die Wohnbedingungen durch Neubau, Modernisierung, Um- und Ausbau von 500 000 Wohnungen verbessern ...

  • Ansprüche an das geistig-kulturelle Leben

    Analysen der kulturellen Tätigkeit der sozialistischen Arbeitskollektive, die Auswertung der öffentlichen Kulturdiskussionen zum VIII. Parteitag und unsere soziologischen Untersuchungen machen auf Erwartungen aufmerksam, mit denen Arbeiter, Genossenschaftsbauern und Angehörige der Intelligenz heute an die Künste und das geistigkulturelle Leben herantreten ...

  • Die Hauptaufgabe und unser kulturelles Leben

    geistig-kulturellen Bedürfnisse. So hat sich die Bewegung „Sozialistisch arbeiten/ lernen und leben" als bisher umfassendste kulturelle Massenbewegung der Arbeiterklasse entwickelt. 2,6 Millionen Werktätige nahmen zu Beginn dieses Jahres an dieser Bewegung teil, für die das Bemühen kennzeichnend ist, bewußt zu arbeiten, ständig zu lernen und die Freizeit kulturvoll zu gestalten ...

  • Aus dem Kulturleben

    KÜNSTLERAUSTAUSCH. Ein Protokoll über den Künstleraustausch zwischep der, DDR und der 'Volksrepublik: Polen wurde in Berlin vom Generaldirektor der Künstleragentur der DDR, Ernst Zielke, und vom Generaldirektor der polnischen Künstleragentur Pagart, Jacek J. T3obierski, unterzeichnet. Im kommenden Jahr empfängt die DDR u ...

  • Im ganzen Jahr nicht einmal im Theater...

    Dennoch besteht Grund, darauf hinzuweisen, daß gerade auf dem Gebiet der gemeinschaftlichen Kunsterlebnisse ein gewisses Zurückbleiben vorliegt, was sich durchaus nicht immer in den Besucherzahlen der Kultureinrichtungen ausdrückt. Untersuchungen zeigen, daß die geselligen Veranstaltungen wie Brigadeabende, gemeinsame Ausflüge u ...

  • INSEA-Kongreß in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Mit lebhaftem Interesse wurden am Donnerstag die Beiträge der Teilnehmer aus der DDR auf dem europäischen Kongreß, des Internationalen Verbandes der Kunsterzieher (INSEA) verfolgt, der gegenwärtig in Otaniemi bei Helsinki stattfindet. Studienrat Heinrich Witzke, Präsident des. INSEA- Komitees in der DDR, sprach über Ziele und Aufgaben der Kunsterziehung bei der Vorbereitung der Schüler auf die Milieügeitaltung und das Milieuerleben ...

  • Geschriebene Tänze

    35 Jahre hat der soiüjetijcht Arzt Alexander Walyschew an einem Verfahren gearbeitet, Tänze schriftlich festzuhalten. Als Ergebnis Hegt nun ein auf mathematischen Regeln basierendes System von Zeichen für die verschiedenartigsten Tanzbewegungtn vor. Mit Hilft der Zeichen - es find weniger als in der Notenschrift — werden die Bewegungen in Flächen terlegt und in zwei Dimensionen aufgezeichnet ...

Seite 5
  • Seit Gründung der Partei auf revolutionärem Kurs

    Kundgebung zum 80. Jahrestag der bulgarischen Arbeiterpartei

    Sofia (ADN-Korr.). Zu einer begeisternden Demonstration der engen Verbundenheit zwischen der Bulgarischen Kommunistischen Partei und der Bevölkerung gestaltete sich am Sonntag eine Großkundgebung auf dem BusludSha-Gipfel im Balkangebirge anläßlich des 80. Jahrestages der Gründung der revolutionären marxistischen Partei der Arbeiterklasse ...

  • Aus den Ländern Lateinamerikas... Aus den Ländern Lateinamerikas Nach der Plünderung die Erpressung

    Korrespondenz aus Caracas Seit drei Tagen ist in Venezuela ein Gesetz in Kraft, das die Verstaatlichung aller, vorwiegend im Besitz amerikanischer Monopole befindlicher Erdölverarbeitungsanlagen bestimmt. Die USA-Erdölkonzerne werden verpflichtet, Venezuela nach Ablauf ihrer Konzessionen im Jahre 1983 alle Ausrüstungen zur Erkundung, Förderun« und Verarbeitung von Erdöl zu übergeben ...

  • Kurz berichtet

    Sechster Hochofen in Bhilai Neu-Delhi. Der sechste Hochofen in dem mit sowjetischer Hilfe errichteten indischen Stahlwerk von Bhilai Ist am Sonnabend in Betrieb genommen worden. Mit einer Jahreskapazität von 600 000 Tonnen Roheisen Ist er der erste von Indien selbst konstruierte und de Hochofen. gebaute Vertrag Ober Erdölleitung Kairo ...

  • Freundschaft mit der Sowjetunion für die VAR lebensnotwendig

    „AI Gumhuriya" würdigt die selbstlose Hilfe der UdSSR

    Kairo (ADN). Der Besuch der Delegation der KPdSU unter Leitung von Boris Ponomarjow in der VAR wird am Sonntag von der Zeitung „AI Gumhuriya" gewürdigt. In einem Kommentar hebt das Blatt die Bedeutung des gemeinsamen Kommuniques hervor, das in einem der schwersten Augenblicke des Kampfes der Araber unterzeichnet ...

  • Für 900000 „Neue" öffnen sich die Tore der UdSSR-Hochschulen

    Erste Studenten an Fakultäten für automatisierte Steuerung

    Moskau (ADN). Die Hochschulen der UdSSR werden in diesem Jahr über 800 000 Abiturienten immatrikulieren, davon 500 000 für ein Direktstudium. Dies teilte der stellvertretende Minister für Hoch- und Fachschulwesen der UdSSR Nikolai Krassnow in. einem TASS-Interview mit. Heute beginnen die Aufnahmeprüfungen ...

  • „Prawda": Imperialisten schüren Antikommunismus im Nahen Osten

    Moskau (ADN). Die Imperiallsten und ihre Agenten seien im Nahen Osten verstärkt bemüht, nach der Devise „Teile und herrsche" die giftige Waffe des Antikommunismus und Antisowjetismus einzusetzen und mit Hilfe der einheimischen Reaktion die nationale Befreiungsbewegung zurückzudrängen, schreibt die „Prawda" am Sonntag in ihrer außenpolitischen Wochenübersicht ...

  • FLN-Organ: Terror in Sudan fügt Revolution Schaden zu

    Algier (ADN-Korr.). Das FLN-Zentralorgan „El Moudjahid" schreibt in seiner jüngsten arabischsprachigen Ausgabe zu; den Ereignissen in Sudan: „Niemals wird es eine überzeugende moralische Erklärung für die organisierten Erhängungen und blutigen Verfolgungen geben, die uns an die Irrtümer mittelalterlicher Inquisitionsgerichte erinnern ...

  • Indisches Unterhaus verabschiedete Budget 1971/72

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Das indische Unterhaus beendete am Sonnabend die diesjährige Budgetdebatte mit der Verabschiedung d«s Haushaltsgesetzes 1971/72. Von den Ausgaben in Höhe von insgesamt 59,83 Milliarden Rupien sind u. a. höhere Mittel als vorher für die Beschaffung von Arbeitsplätzen für Jugendliche mit höherer Schulbildung sowie für das Programm gegen die Unterernährung der Kinder vorgesehen ...

  • Zur Lage an der pakistanischen Grenze

    Karatschi/Neu-Delhi (ADN). An der Grenze zwischen Ostpakistan und Indien sind gegenwärtig vier pakistanische Divisionen stationiert, meldet AFP. Vor Korrespondenten ausländischer Fernsehgesellschaften erklärte der pakistanische Präsident Yahya Khan: „Wir sind sehr nahe an 'einem Krieg mit Indien." Die ...

  • Saigon mordet mit USA-Unterstützung weiter

    Bombenserien auf kambodschanische Dörfer

    Stschedrow am Sonntag. Dicht besiedelte Gebiete sowohl befreiter als auch okkupierter Territorien wurden serienweise bombardiert. Gegen die friedliche Zivilbevölkerung wurden Sprengund Brandbomben sowie hochgiftige chemische Kampfstoffe eingesetzt. Die Tragödie des kambodschanischen Dorfes Kochtohom sei eine der schmählichsten Seiten in der Geschichte des imperialistischen Überfalls der USA auf Kambodscha, schreibt Stschedrow weiter ...

  • Flaggenschändung soll vertuscht werden

    München (ADN/ND). Seit zwehTagen ist die Münchener Polizei bemüht, die von neonazistischen Elementen verübte Schändung einer DDR-Staatsflagge zu vertuschen. Der offizielle Polizeibericht hatte am Sonnabendvormittag noch korrekt gemeldet, daß Jugendliche am Freitagabend die vor dem 25. Internationalen Physiologenkongreß aufgezogene DDR-Flagge in Brand steckten ...

  • Japan: Empörung über Ursachen der Katastrophe

    Tokio (ADN/ND). Unter dem Druck der öffentlichen Meinung hat der japanische Verteidigungsminister Keikichl Masuhara am Sonntag seinen Rücktritt eingereicht. Die Empörung in der japanischen Öffentlichkeit richtet sich gegen die Gefährdung des Luftraumes durch die amerikanische und die japanische Luftwaffe, die zur bisher schwersten Katastrophe in der Geschichte der Luftfahrt geführt, hat ...

  • Das schöne Tbilissi wird noch anziehender

    Moskau (ADN-Korr.). Die georgische Hauptstadt Tbilissi wird bis zum Jahr« 2000 bei strikter Wahrung ihrer architektonischen Eigenarten ihr Gesicht wesentlich verändern. Der Generalplan zui Entwicklung der Stadt in den nächsten dreißig'Jahren sieht vor allem eine Forcierung des Wohnungsbaus vor. An den Berghängen werden moderne Wohnensembles im Baustil der Georgier ir Terrassen errichtet, mit dem Stadtzentrum per Drahtseilbahn verbunden ...

  • Revanchisfentreffen in „Patenstadt" München'

    München (ADN). Sprecher einer Revanchistenkundgebung des „Heimatvereins Aussig Stadt und Land" forderten am Sonntag in München, sich dem Verlangen der CSSR „nach Ungültigkeitserklärung des Münchener Abkommens von Anfang an auch in Zukunft zu verschließen". Unter starkem Beifall der etwa 1000 Teilnehmer ...

  • USA-Berater „in Aktion"

    Korrespondent aus Brasilien

    ( i Nach Verlautbarungen von hiesigen Rechtsanwälten und Journalisten gibt es zur Zelt In Brasilien 18 000 bis 20 000 politische Häftlinge. 1984 bis 1971 waren Insgesamt rund 180 000 Personen aus politischen Gründen von den Militärbehörden Inhaftiert. Man geht nicht fehl, diese Zahlen mit folgenden Fakten In Verbindung zu bringen: Zur Zelt gibt es in Brasilien 9000 sogenannte „Militärberater" der USA ...

  • Britische Gewerkschaffen gegen EWG-Beitritt

    London (ADN-Korr.). In fünf Resolutionen haben britische Gewerkschaften ihre Opposition5 gegen den von der konservativen Regierung im Interesse der Monopole geplanten Beitritt des Landes zur EWG zum Ausdrude gebracht. Die Resolutionen sind in die vorläufige Tagesordnung für den im September stattfindenden Jahreskongreß des Dachverbandes der ...

  • „l'Unitä": Peking schweigt

    Rom (XDN). „Im Chor der Empörung und des Zorns über die Ermordung der Führer der sudanesischen Kommunisten und über Nimeris ,Jagd' auf alle linken Politiker fehlt eine Stimme, die Stimme der chinesischen Kommunisten", schreibt am Sonntag die italienische Zeitung „l'Unitä". „Die Agentur Hsinhua hat bisher ...

  • In einer Woche: Dritter Prozeß Francos gegen Basken

    Surfos (ADN). Zehn baskische Widerstandskämpfer-sind am Sonntag in Burgos von einem Militärgericht des Franco-Regirn.es zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Die Basken, die der Widerstandsorganisation ETA angehört haben sollen, wurden beschuldigt, illegal Waffen besessen und Landesverrat geübt zu haben ...

  • Was sonst noch passiert«

    Zum Preis von 24 DM wurde Jetzt In der BRD vom Verein für Kommunalwissenschafton die Biographie des In der Weimarer Republik In einen aufsehenerregenden Bestechungsskandal vernickelten Oberbürgermeisters von Berlin, Gustav Boss, herausgebracht. Die bezeichnende Begründung lautet; „Das Buch Ist ein für die Kommunalpolitiker der BRD besonders Interessantes Buch ...

  • Augenkrankheiten durch Kampfstoffe

    Hanoi (ADN). Hochgiftige chemische Kampfstoffe, die von den USA-Aggressionstruppen im Indochinakrieg eingesetzt werden, haben bei Zehntausenden Einwohnern Südvietnams Augenkrankheiten verursacht. Die meisten der Opfer haben geschwollene und stark gerötete Augen. In mehreren Provinzen des Mekongdeltas sind zwischen 40 und 70 Prozent der Bevölkerung betroffen ...

  • Forschungsschiff auf großer Reise

    Wladiwostok (ADN). Das sowjetische Forschungsschiff „Akademiemitglied Berg" ist von Wladiwostok aus zu einer 5-Monate-Reise in den Stillen Ozean ausgelaufen. An Bord des Schiffs befinden sich Mitarbeiter des Pazifik-Forschungsinstituts für Fischereiwirtschart und Ozeanographie.

Seite 7
  • Beste Leistungen in den Altersklassen 6 und 7

    Der Schwimmnachwuchs der DDR ermittelte am Wochenende in den Altersklassen 5 bis 9 sowie bei den Junioren die neuen Meister. Bei den Wettbewerben der Altersklasse 5 in Leipzig dominierten die Mädchen und Jungen des SC Karl-Marx-Stadt, SC Dynamo Berlin und SC Einheit Dresden. Neben einer Reihe von ausgezeichneten Leistungen sind vor allem vier neue Altersklassenrekorde erwähnenswert ...

  • DDR und Ungarn im Balatonpokalfinale

    Weltmeister Ungarn und Pokalverteidiger DDR werden am "Dienstag das Endspiel im Kleinfeldhandball-Turnier der Frauen um den Balaton-Pokal bestreiten, an dem sich fünf Mantfschaften beteiligen, die für die Endrunde der Weltmeisterschaft im Dezember in den Niederlanden qualifiziert sind: Ungarn, Jugoslawien, Rumänien, DDR und Niederlande ...

  • Europas Leichtathleten für Helsinki gerüstet

    Am vorletzten Wochenende vor Beginn der Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki unterstrichen zahlreiche Aktive in mehreren Ländern, daß sie bei den Titelkämpfen vom 10. bis 15. August bestens vorbereitet an den Start gehen werden. Eine Reihe ausgezeichneter Resultate gab es beim Dreiländerkampf zwischen der CSSR, Ungarn und Polen in Bratislava ...

  • Fallschirm-Messepokale nach Berlin und Halle

    Den traditionellen Messepokal im Fallschirmspringen, der alljährlich für die besten Leistungen in der Disziplin des kombinierten Einzelzielspringens aus 1000 m vergeben wird, gewannen am Sonntag in Leipzig-Mockau Jürgen Rackwitz (SC Dynamo Berlin-Hoppegarten) und Jutta Bangemann (GST-Klub Halle) mit Zielabweichungen von 0,42 bzw ...

  • Jugendrekorde in Dessau

    21. Titelkämpfe des Leichtathletik-Nachwuchses beendet

    In Dessau gingen am Sonntag die 21. DDR-Jugendmeisterschaften, bei denen sich 1400 Teilnehmer um 71 Titel bewarben, zu Ende. Die Meisterschaften waren eine wichtige Zwischenetappe auf dem.Wege zur IV. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR, die 1972 in Berlin ausgetragen wird. Während der dreitägigen Wettbewerbe wurden vier neue DDR- Jugendrekorde aufgestellt, davon drei der männlichen Jugend A, und zwar im Hammerwerfen durch Peter Schreiber (Cottbus) mit 69 ...

  • Gastgeber vorbereifet

    Pentti Vuorio, Pressechef der Europameisterschaften, unterstrich, daß alle Vorbereitungen für den Empfang der etwa 1000 Sportler aus 30 Ländern abgeschlossen sind. „Jetzt werden nur noch kleine Fragen gelöst. Eine Generalprobe waren die Wettkämpfe Helsinkier Leichtathleten am Wochenende. Im Olympia- Stadion wurden für etwa 3 Millionen Mark Bauarbeiten ausgeführt", führte Vuorio aus ...

  • Nachwuchsbeste im Rudern ermittelt

    Auf dem Templiner See bei Potsdam wurden am Sonnabend und Sonntag die Nachwuchsbestenkämpfe des Deutschen Rudertportverbandes der DDR ausgetragen. In den sieben olympischen Bootsklassen der Männer und den fünf Europameisterschaftsklassen der Frauen bewarben sich 240 Aktive in 100 Booten. Erfolgreichste Gemeinschaft wurde der SC Einheit Dresden mit sechs Siegen vor dem SC DHfK (2), dem SC Berlin-Grünau (2), dem SC Dynamo Berlin und dem SC Chemie Halle (je 1) ...

  • 26:13-Erfolg gegen Algeriens Handballer

    Die DDR-Handballauswahl bezwang am Sonnabendabend die Nationalmannschaft Algeriens in einem Freundschaffsspiel mit 26 :13 (14 : 8) Toren. Mehr als 3000 Zuschauer, unter ihnen der algerische Handelsminister Layachi Yaker und der Präsident der algerischen Handballföderation, Ibrahimi, verfolgten mit Spannung dieses Flutlichtspiel im Quaguenouni-Stadion von Algier ...

  • • VOLKSSPORT • VOLKSSPORT % VOLKSSPORT Kleine Gemeinde ganz groß

    Im Leben der knapp 1000 Einwohner zählenden Landgemeinde Tettau nimmt der Sport einen hervorragenden Platz ein. Jeder vierte Einwohner iit Mitglied des DTSB. Die Turn- und Sportgemeinschaft des Ortea verfügt über acht Fußballmannschaften, eine Damen-Fußballelf sowie Sektionen im Kegeln, im Schach und in der Gymnastik ...

  • Peter Lantzsch gewann Radsport-Kriterium

    Mit einem überraschenden Sieg von Peter Lantzsch (SC Karl- Marx-Stadt) endete in Brand- Erbisdorf ein Radsport-Kriterium über 64 km. Der Zweite der DDR- Straßenmeisterschaft der Jugend zeigte vor den Assen keinen Respekt und fuhr nach sieben Runden dem Feld davon. Nach weiteren sechs Runden schaffte DDR- Jugendmeister Wolfgang Lötzsch (SC Karl-Marx-Stadt) den Anschluß ...

  • Neues Volkssportzentrum für Leipziger Bürger

    Ein neuei Zentrum der aktiven iportlichen Erholung konnten die Bürger Leipzig* im Connewitzer Font in Besitz nehmen. Gemeinsam legten der StaatlicheForitwlrtichafttbetrieb Grimma, Brigaden dei Komblnati Onta-Hydraulik, Mitarbeiter dei Ratet der Stadt und Sportler Hand an, um dietei Zentrum als erste« von sechs geplanten fertigzustellen ...

  • DDR-Wasserspringer auf vorderen Plätzen

    Am zweiten Tag der internationalen Wettbewerbe im Wasserspringen in Bolzano griffen auch die DDR-Sportler in das Wettkampfgeschehen ein. Im Kunstspringen der Damen kamen Christa Köhler, Angelika Hauske und Sylvia Becker auf die Plätze * 2 bis 4. Turmspringer Werner Rau belegte im Wettbewerb vom 10-m-Turm den dritten Platz ...

  • Wie wird das Weifer!

    Weiterentwicklung: Unser Raum bleibt weiter unter einer warmen südwestlichen Luftströmung. Ein über Ostfrankreich liegender Tiefausläufer verlagert sich nordostwärts und wird abends und nachts von Westen her in abgeschwächter Form auf unser Gebiet übergreifen. Am Montag wird es meist heiter sein, abends und nachts erfolgt von Westen her Bewölkungszunahme, und nachfolgend werden vereinzelt Schauer oder Gewitter auftreten ...

  • Erstes Sfadfsportfest in Karl-Marx-Stad»

    In Karl-Marx-Stadt wird gegenwärtig das 1. 'Stadtsportfest vorbereitet, das Mitte September gemeinsam vom FDGB-Kreisvorstand und dem Stadtvorstand des DTSB veranstaltet wird. Es soll dazu beitragen, alle Werktätigen für eine regelmäßige sportliche Betätigung zu gewinnen. Damit wird einer wichtigen Forderung des Staatsratsbeschlusses über Körperkultur, und Sport und des gemeinsamen Sportprogramms des' FDGB und des DTSB entsprochen ...

  • SPEEDWAY

    In Neubrandenburg: Auswahl der DDR-Nordbezirke gegen Start Gniezo 38 :39. Vertretung von MC Dynamo Rostock und Stralsund gegen Start Gniezo 41 :37. Juniorenmeisterschalt (je zwei Läufe in Rostock und Stralsund): 1. Jürgen Strehlow (MC Neubrandenburg) 23 Punkte, 2. Schneider (MC Meißen) 22, 3. Luehr (MC Dynamo Stralsund) 17 ...

  • De Coster fuhrt weiter Friedrichs jetzt Vierter

    Der Belgier Roger de Coster baute am Sonntag in Namur beim Großen Preis von Belgien seine Führung in der Motocross- Weltmeisterschaft der 500 cem- Klasse durch zwei überlegene Siege in beiden Wertungsläufen weiter aus. De Coster gewann seine Läufe jeweils vor den beiden Schweden Jonsson , und Aberg. Exweltmeister Paul Friedrichs ((DDR) gab bereits im ersten Lauf auf ...

  • Kubanische Gäste

    Eine DOR-Judo-B-Auswahl gab am Sonnabendabend in Döbern (Bezirk Cottbus) der kubanischen Nationalvertretung mit 4 :1 das Nachsehen. Die kubanischen Sportler, durchweg junge Athleten, verloren des weiteren einen Mannschaftswettbewerb gegen eine DDR-C-Vertretung mit 1 :2 und entschieden eine Auseinandersetzung ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, MaueritraBe M/40. Tel. 21 OS 41-Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 1,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1051 Berlin, Schönhauser Allee 141, Konto-Nr. Mll-14-ll. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 35101 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—11, und alle DEWAO- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzelgenprelsllste Nr ...

  • 500 neue Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter

    Nahezu 500 Mitglieder der DTSB-Bezirkiorganitation Karl- Marx-Stadt haben teit Jahresbeginn „die Schulbank gedrückt" und lieh in Lehrgängen zu Übungsleitern sowie zu Schieds- und Kampfrichtern qualifiziert. Die Kreisvorstände und Fachausschüsse dei DTSB, die die Aus- und Weiterbildung von Sportfunktionären ...

  • Grabe siegte bei „Rund um Langenau"

    Das 165 km lange Straßenradrennen „Rund um Langenau" gewann am Sonntag in 3:51:58 h Dieter Grabe (SC Lok Leipzig) vor dem zeitgleichen Milde (TSC Berlin) und dem DDR-Jugendmeister Loetzsch (SC Karl-Marx- Stadt/gleiche Zeit), der lange eine dominierende Rolle spielte. Weitere Ergebnisse: 4. Kummich (SC Lok Leipzig) 1:53 min zurück, 5 ...

  • VOLKSSPORT Ein Stadion im Mach-mit-Wettbewerb

    Im Wettbewerb „Schöner untere Städte und Gemeinden — mach mit!" schufen sich die Sportler von Rhlnow (Kreii Rathenow) in Gemeinschaftsarbeit mit den Bürgern, Schülern der Polytechnischen Oberschule und gesellschaftlichen Organisationen ein Stadion mit Aschenbahn im Wert von, 500 000 Mark. Dai Stadion wird - vor allen Dingen für den Freizeit- und Erholungisport der Werktätigen du Kreiies genutzt ...

  • LEICHTATHLETIK

    Panamerikanische Spiele: Hochsprung: 1. Matzdorf (USA) 2.10 m. 10 000 m: 1. Shorter (USA) 28:50,8 min. ■ASKETBALL • Europameisterschaft Juniorlnnem 1. Spieltag Gruppe A: Polen Hegen Schottland 96:35, Italien-Israel 62 :46, UdSSR-Belgien 73 :32. - Gruppe B: Ungarn-Schweiz 88:25, CSSR—Bulgarien 82 :42, Jugoslawien-Niederlande 64 :40 ...

  • 20 Volkssport- Fußballmannschaften

    20 Volkssportmannichaften bewerben »ich um den Titel einet Fußballmeisters im Galkombinat Schwarze Pumpe. Neben den Meisterschaften, die all Punktspiele auigetragen werden, finden auch Kleinfeldturniere in der Halle im Sommer wie Im Winter regen Zuipruch. Die aktive Unterstützung dei Volkssport! durch ...

  • SCHWIMMEN

    Niederländische Meisterschaft! Landesrekord über 200 m Freistil/ Damen In 2:10,6 min durch Anke Rijnders. Anke gewann außerdem noch folgende Titel: 100 m Freistil (1:01,3). die 400 m Freistil (4:35,9), die 100 m Delphin (1:06,5), 200 ra Delphin (2:30,0),

  • Lotto •Toto 6 aus 49

    Spitzenbelastungszeit für den Elektroenergieverbrauch am heu« tigen Tag: 10.00 bit 12.00 Uhr. Stund« der höchsten Belastung: 10.30 bis 11.30 Uhr. Dleiei Ztichen dient der technischen Qualitätskontrolle In unseren Druk* kerrten

  • FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: Arminia Bielefeld-Auswahl Kenia 6 :2. Benflca Lissabon—Arsenal London 2 :0, Tore: Baptlsta und Euseblo. 1. FC Magdeburg—Tscherno More Warna 5 :1 (0 :0).

  • SCHACH

    Turnier In Göteborg: Endstand: 1. Ulf Andersson (Schweden) und Vladimir Hort (CSSR) mit je 8,5 Punkten, 3. Weltmeister Boris Spasski (UdSSR) 8 Punkte.

Seite
20 Staatspreise auf der agra 71 verliehen Gegenseitige Hilfe beschleunigt Erntetempo Zweifer Mondausflug für Scott und Irwin Grußadresse an die Bulgarische KP Prüfe die Rechnung Konkrete Wege und Termine für die Zusammenarbeit Südvietnam: Hohe Verluste der Äggressionstruppen „Magyar Nemzet": Zusammenfassung der Kräfte KP Kolumbiens: Aufschwung des Kampfes in Südamerika Streitkräfte der VR Kongo in Alarmbereitschaft „Trybuna Ludu": Im Interesse der Gemeinschaft Braunkohlenkumpel: v Rückstände im Abraum aufholen Kollektive nutzen jede Stunde für die Planerfüllung Zahlreiche Wettbewerbsinitiativen trotz großer Hitze / Harlaß- Gießerei erfüllte Juliplah / Kumpel ringen um Kohlefreilegung Gießereiarbeiter: Guß pünktlich zuliefern Karbidkumpel: Stillstandszeiten verkürzt Bauarbeiter: Kosten je Wohnung senken
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen