27. Jun.

Ausgabe vom 23.07.1971

Seite 1
  • Erste Mähdrescher im Winterroggen Genossenschaftsbauern und Landarbeiter wetteifern um hohe Leistungen beim Bergen der Körnerfrüchte Getreide auf der Hälfte des Ackerlandes

    Berlin (ND). Mit dem Mähdrusch des Winterroggens hat in der DDR die Ernte des' Brotgetreides begonnen, und zwar auf leichten Böden in den Bezirken Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder), Halle, Magdeburg und Schwerin. Dort liegt das erste Korn dieser Getreideart in den Speichern; es muß zum großen Teil gereinigt und getrocknet werden, weil' die extreme Witterung im Frühjahr und Frühsommer Zwiewuchs und lagernde Getreidehalme-verursacht hat ...

  • Bericht über Planerfüllung im ersten Halbjahr

    Berlin (ND). Heute veröffentlichen wir auf Seite 3 die Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volkswirtschaftsplanes 1971 im ersteh Halbjahr. Daraus geht hervor: Unser Nationaleinkommen hat sich gegenüber dem ersten Halbjahr 1970 wiederum um 5 Prozent erhöht Die industrielle Warenproduktion nahm um 5,3 Prozent zu, die Arbeitsproduktivität in der Industrie stieg um 4 ...

  • USA sabotierten systematisch Genfer Abkommen

    Erklärung des Außenministeriums der DRV

    Hanoi (ADN). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Demokratischen Republik Vietnam veröffentlichte am Donnerstag eine Erklärung zum 17. Jahrestag der Unterzeichnung der Genfer Abkommen von 1954. Darin heißt es: Die Genfer Abkommen von 19W har ben dem Agressionskrieg der französischen Kolonialisten ...

  • DDR unterstützt gerechten Kampf des Volkes der VAR

    Glückwünsche zum 19. Jahrestag der ägyptischen Revolution ■

    Berlin (ADN). Anläßlich des 19. Jahrestages der ägyptischen Revolution vom 23. Juli 1952 sandten- der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, dem Vorsitzenden der Arabischen Sozialistischen Union und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Republik; Anwar el Sadat, ein in herzlichen__Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm ...

  • Stets an der Seite der ASU Grußtelegramm des ZK der SED an den Nationalkongreß

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee unserer Partei entbietet dem Nationalkongreß der ASU brüderliche Kampfesgrüße. Das Telegramm ist vom Ersten Sekretär des ZK, Erich Honecker, unterzeichnet und hat folgenden Wortlaut: „Werte Genossen! Aus Anlaß Ihres Nationalkongresses übermittelt Ihnen das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands brüderliche Kampfesgrüße aller Mitglieder unserer Partei sowie des Volkes der DDR ...

  • Freundschaftsband DDR-Polen ist unzerstörbar

    VRP-Botschafter gab Cocktail zum polnischen Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 27. Jahrestages der Wiedergeburt Polens gab, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Tadeusz Gede, am Donnerstag in den Räumen der polnischen Botschaft in Berlin einen Cocktail. Seiner Einladung waren gefolgt: die Mitglieder des Politbüros des ZK Kurt Hager, Sekretär des ZK, und Herbert Warnke; die Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Gerald Göttihg, Präsident der Volkskammer, und Dr ...

  • KPdSU-Sfudiendelegatiori im ZK empfangen

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK Paul Verner empfing am Donnerstag die gegenwärtig in der DDR weilende Studiendelegation des ZK der KPdSU. Im Verlaufe des herzlichen und freundschaftlichen Gespräches, an dem auch Horst Dohlus, Mitglied des Sekretariats des ZK, teilnahm, informierte Paul Verner die sowjetischen Gäste über die Beschlüsse des VIII ...

  • | Die Sowjetunion und die Friedensaufgaben der UNO

    Am 16. Dezember vorigen Jahres hat die Vollversammlung der UNO eine Deklaration über die Festigung der internationalen Sicherheit beschlossen.' Die Deklaration fordert den Verzicht auf) Gewalt gegen andere Staaten, die Beseitigung von Gefahren für den Frieden, die Abrüstung, die Universalität der UNO ...

  • UdSSR liefert 33 Mrd. m3 Gas in sozialistische Länder

    Moskau (ADN-Korr.). Die Sowjetunion wird im 'Laufe des neuen Fünfjahrplans ihre jährlichen Lieferungen von Erdgas in die Länder der sozialistischen Gemeinschaft auf 33 Milliarden Kubikmeter erhöhen, teilte der stellvertretende Minister für Gasindustrie Wassili Dinkow in einem Presseinterview mit. Während bisher von der UdSSR nur an Polen und die CSSR geliefert wurde, werde nach Fertigstellung der transkontinentalen Leitungen auch Gas in andere sozialistische Staaten strömen ...

  • Delegation der BKP im Volksgut Zingst

    Rostock (ADN). Über die industriemäßige Grünfutterproduktion und Jungrinderaufzucht sowie über sozialistische Gemeinschaftsarbeit von landwirtschaftlichen Betrieben im Küstenbezirk informierte sich am Donnerstag im Volkseigenen Gut Zingst und in der Kooperation Bandeistorf eine Delegation des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung des Sekretärs des ZK der BKP Iwan Prymow ...

  • Erntestand

    Auf 317400 Hektar, das sind 14 Prozent der Anbaufläche, Ist in der DDR das Getreide eingebracht. Der Winterraps ist bisher auf 49 000 Hektar gemäht (46,7 Prozent der Anbaufläche). Von knapp vier Zehnteln dieser Fläche sind die Körner geborgen. In fünf Bezirken begann die Ernte des Brotgetreides. Die Wintergerste ist bis auf geringe Flächen in ungünstigen Lagen geerntet ...

  • Nun ist das Brotgetreide an der Reihe

    Bauern der fünf Partner-LPG in .und um Siethen, Kreis Zossen, bergen mit blau-weißen Kombines, vom Typ E 512 in Mietgendorf das erste Brotgetreide des Jahns in ihren Kooperation. Sie haben sich im sozialistischen Wettbewerb vorgenommen, den- Staatsplan für Getreide artengerecht und in guter Qualität ...

Seite 2
  • Zielmarken im Wettbewerb: Kosten und Material

    Berlin (ND). In den lettten Tagen berichteten wir über den konsequenten Kurs zahlreicher Betriebskollektive auf termin-, qualitäts- und sortimentsgerechte Produktion im zweiten Halbjahr. Aus den ^Korrespondenzen, die uns erreichen, ist zu erkennen, daß.die Bemühungen um Planerfüllung vielfach eng mit konkreten Wettbewerbszielen zur Kostensenkung und besseren Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Materials verbunden sind ...

  • USA sabotierten systematisch Genfer Abkommen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Angesichts der von der Nixon-Regierung betriebenen Politik der Fortsetzung, Intensivierung und Ausweitung des Indochinakrieges stellte sich das vietnamesische Volk auf die Seite des laotischen und des kambodschanischen Volkes in fester Entschlossenheit, zu kämpfen und den amerikanischen imperialistischen Aggressoren eine Niederlage beizubringen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Industrieartige Agrarproduktion und lange (Schul-)Bank

    Vom Genossenschaftsbauern der 70er Jahre sagte Genosse Willi Stoph auf dem VIII. Parteitag, daß er sich auszeichne „durch eine hohe politische Bildung, ein festes sozialistisches Bewußtsein, gepaart mit der Fähigkeit, landwirtschaftliche Erzeuanisse auf industrielle Weise zu erzeugen". Daraus ergibt sich u ...

  • Freundschaftsband DDR - Polen ist unzerstörbar

    (Fortsetzung von Seite 4) Anstrengungen beim Aufbau des Sozialismus sowie die unlösbaren Bande der ideologischen und politischen Gemeinschaft." Die Volksrepublik Polen lege großes Gewicht auf die allseitige nachbarliche ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit der DDR. Es bestehe volle Übereinstimmung der Ansichten und ein gemeinsames Wirken für den Frieden und die internationale Entspannung ...

  • mit

    Gedankenaustausch chilenischem Gast

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss empfing am Donnerstag den Leiter der zu Verhandlungen in der DDR weilenden Regierungsdelegation der Republik Chile, Hugo Cubillos Bravo, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter in Sondermission. Die Gespächspartner ...

  • DDR unterstützt gerechten Kampf des Volkes der VAR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Potenzen in unserem gemeinsamen Kampf. Wir sind überzeugt, daß sich entsprechend den grundlegenden Gemeinsamkeiten, die unsere beiden Staaten und Völker in aufrichtiger und herzlicher Freundschaft verbinden, die Beziehungen weiter festigen und vertiefen und weitere Erfolge im gemeinsamen Kampf gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus errungen werden ...

  • Internationales Musikseminar in Weimar klang aus

    Weimar (ADN). Mit einem festlichen Sinfoniekonzert, dargeboten von den Jenaer Philharmonikern, klang am Donnerstagabend das vielbeachtete 12. Internationale Musikseminar in Weimar aus. Die Veranstaltung vereinte 600 Musikpädagogen, Studenten und Solisten aus über 20 Nationen — darunter fast allen sozialistischen Länäern, aus Westeuropa, Lateinamerika und den USA ...

  • Abgeordnete berieten außenpolitische Fragen '

    Berlin (ND). Der Ausschuß für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer der DDR trat am Donnerstag) dem 22. Juli 1971, in Berlin unter Leitung seines Vorsitzenden, Abgeordneten Dr. Rudolf Agsten, zu einer Sitzung zusammen. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ausschusses Abgeordneter Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sprach über Ergebnisse des ...

  • Akademie erhielt modernes Elektronenmikroskop

    Halle (ADN). Ein modernes Höchstspannungselektronenmikroskop wurde am Donnerstag der Deutschen Akademie der Wissenschaften^ zu Berlin in der eigens dazu geschaffenen neuen Anlage des Institutsteils für Festkörperphysik und Elektronenmikroskopie in Halle seiner Bestimmung übergeben. Dieses Gerät, das bisher nur in zwei Exemplaren existiert, wurde von der Jeol ...

  • Beratung mit Geologen

    Gommern (ND). Unter Leitung des Mitgliedes des Politbüros und Ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates, Genossen Alfred Neumann, fand am Donnerstag in Gommern eine Arbeitsberatung statt. Der Generaldirektor der WB Erdöl- Erdgas Herbert Walter berichtete über den Stand der Planerfüllung und über Aufgaben zur Erhöhung der Erdgasförderung auf 11,5 bis 14 Milliarden Kubikmeter bis 1975 entsprechend der Direktive des VIII ...

  • Irakischer Präsident dankt für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Präsident der Republik Irak, Ahmed Hassan al Baki, dankte in einem Telegramm für die Glückwünsche, die ihm anläßlich des irakischen Nationalfeiertages in einem gemeinsamen Telegramm des Ersten Sekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelt worden waren ...

  • DBD zieht Schlußfolgerungen aus dem VIII. Parteitag

    BerUn (ADN/ND). Der Parteivorstand der DBD trat am Donnerstag in Berlin zu seiner 13. Sitzung zusammen. Sie ist der Auswertung des VIII. Parteitages gewidmet. Parteivorsitzender Ernst Goldenbaum nannte als Schlußfolgerungen für die schöpferische Mitarbeit der DBD-Mitglieder bei der Verwirklichung der ...

  • Glückwünsche für General Ne Win

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte General Ne Win anläßlich seiner Wiederernennung zum Ministerpräsidenten der Union von Burma herzliche Glückwünsche. In seinem Schreiben wird die Überzeugung zum, Ausdruck gebracht, ■ daß sich die Beziehungen und ■ die ...

  • Verhandlungen der vier Botschafter

    Westberlin (ADN). Die Botschafter der vier Mächte «haben am Donnerstag im Gebäude des ehemaligen Kontrollrats ihre Verhandlungen fortgesetzt. An der Sitzung, die von 10.30 bis 13 Uhtf dauerte, nahmen der Botschafter Frankreichs, J. Sauvagnargues, der Botschafter Großbritanniens, R. Jackling, der Botschafter der UdSSR, P ...

  • Handelsvereinbarungen mit der VR Polen

    Warschau (ADN). Die Volksrepublik Polen wird in der DDR eine komplette Schwefelsäurefabrik mit einer Jahresproduktion von 200 000 Tonnen errichten. Ein entsprechender Vertrag, ist am Dienstag in Warschau unterzeichnet1 worden. Die Fabrik, die als Rohstoff polnischen Schwefel verwendet, soll bis Jahresende 1973 schlüsselfertig übergeben werden ...

  • Hoher polnischer Orden für DDR-Übersetzer

    Berlin (ADN). Anläßlich des polniT sehen Nationalfeiertages ist am Donnerstag dem Berliner Übersetzer Henryk Bereska das Offizierskreuz des Ordens „Polonia Restituta" (Wiedergeburt Polens) verliehen worden. Die hohe Auszeichnung des Staatsrates der VRP wurde dem Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR in der polnischen Botschaft in Berlin durch VRP-Botschafter Tadeusz Gede überreicht Henryk Bereska hat sei 20 Jahren polnische Literatur ins Deutsche übertragen und sich u ...

  • Antrittsbesuch des algerischen Botschafters

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende de? Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Abdelhaf id Mansouri, zum Antrittsbesuch. An dem Gespräch, in dem Fragen der Entwicklung der beiderseitigen Beziehungen erörtert wurden und das in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, nahmen der stellvertretende Außenminister Georg Stibi und der Chef des Protokolls, Horst Hain ...

  • Dank für Solidaritätssendung

    Santiago (ADN-Korr.). Der Staatssekretär im chilenischen Außenministerium Aleides Leal dankte am Mittwoch dem Geschäftsträger a. i. der DDR in Chile, Edgar Fries, in einem Gespräch für die weitere Solidaritätssendung der DDR, die den in den Katastrophengebieten so dringend benötigten Typhus-Impfstoff enthielt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • (.Industrie

    Durch vorbildliche Leistungen der Werktätigen in den Betrieben und Kombinaten sowie eine zielgerichtete Leitung volkswirtschaftlich wichtiger Produktion«- und Kooperationsprozesse wurde der Plan der industriellen Warenproduktion in allen Bereichen erfüllt, insgesamt mit 101,6 Prozent. Die Arbeitsproduktivität der Arbeiter und Angestellten stieg gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 4,3 Prozent, die industrielle Warenproduktion um 5,8 Prozent ...

  • III. Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft

    Die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter haben den Plan des staatlichen Aufkommens tierischer Erzeugnisse übererfüllt. Dabei zeigten sich erneut die Vorteile der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit durch das kooperative Zusammenwirken von LPG, GPG und VEG. Die Landwirtschaft erzeugte im ersten Halbjahr ...

  • V. Außenwirtschaft

    Auf der Grundlage langfristiger Abkommen und der zunehmenden Spezialisierung und Kooperation in Forschung und Produktion stieg der Warenaustausch mit den MitgliedUndern des RGW, besonders mit der UdSSR. Das ist Ausdruck der sich vertiefenden sozialistischen ökonomischen Integration. Der Export nahm insgesamt "lim 11 Prozent zu ...

  • a.

    Der Ministerrat dankt allen Werktätigen für die erfolgreiche Arbeit zur Lösung der volkswirtschaftlichen Aufgaben im ersten Halbjahr 1971. Die Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED und die Ergebnisse des XXIV. Parteitages der KPdSU geben einen klaren Kurs. Die Hauptaufgabe des Fünfjahrplans bestimmt ...

  • IV. Verkehrswesen

    Im ersten Halbjahr wurden 377 Millionen t Güter befördert, 9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit ist der Plan erfüllt. • ' Die Deutsche Reichsbahn erhöhte ihren Gütertransport um 4 Prozent. Die Beladung an* den Wochenenden und die Zusammenarbeit zwischen Betrieben und Verkehrswesen bei der Planung und Inanspruchnahme von Transportraum entsprach noch nicht den Erfordernissen ...

Seite 4
  • Die Kurze Nachricht

    ND / 23. Juü 1971 Seite 4 Karl Veken gestorben Berlin (ND). Art* 21. Juli starb der Karl-Marx-Städter Schriftsteller Karl Veken. Nicht nur durch seine Jugendbücher („Der Kellerschlüssel", „Die vier Berliner Rangen") ist Karl Veken bekanntgeworden, er hat sich auch als Romancier („Auf Tod und Leben"), Dramatiker und Hörspielautor verdient gemacht ...

  • Arbeiterklasse und Literatur

    gesiegt hatten, und doch konnten sie die neuen Aufgaben nicht im Sturmangriff nehmen, wie allen Lesern des Romans „Schlacht unterwegs" noch gut in Erinnerung sein wird. Seit dieser Zeit ist wieder mehr als ein Jahrzehnt enormer Entwicklung vergangen, die Arbeiter der sechziger Jahre wissen und können mehr als die der vierziger und fünfziger, und — von ihnen ist mehr gefordert ...

  • Sommersaison Schloßtheater

    im

    Das intime Schauspiel ist im Schloßtheater des Neuen Palais von Sanssouci ebenso zu Hause wie Kammeroper und Kammertanz. Und zur Zeit, da die Theaterleute Ferien haben, verstummen wenigstens die Instrumente nicht. Außer montags und dienstags ist hier jeden Nachmittag Konzert, sonnabends und sonntags sogar zweimal, ausgeführt vom Collegium musicum Potsdam unten Leitung von Werner Scholl ...

  • Die Hatz nach dem großen Geschäft

    „Das letzte Wort", ein neuer Kriminalfernsehfilm aus Adlershof

    Mut gehört schon dazu, wenn einer wie der Held des neuen dreiteiligen Fernsehfilms „Das letzte Wort" Kopf und Kragen riskiert bei der einsamen Aufklärung einer blutigen Korruptionsaffäre im imperialistischen Rüstungsgeschäft. Mut hat auch der Autor Christian Collin bewiesen, als er die komplizierten ...

  • Beglückende Arbeit mit dem Nachwuchs

    ND: Verehrte Frau Nikolajewa, wie sehen Sie aus Ihren Erfahrungen als weltbekannte Pianistin Ihre pädagogische Mitarbeit am Weimarer Musikseminar? Tatjana Nikolajewa: Ich weiß, wie schwer es für jeden Interpreten ist, sich jedesmal neu auf dem Podium zu bewähren. Selbst nach einer 25jährigen Konzerttätigkeit ist es für mich immer wieder eine „Premiere", die Spannung und Nervenkraft kostet ...

  • Unpassende Punkthascherei

    Im Bericht an den VIII. Parteitag der SED stellte Genosse Erich Honecker u. a. fest, daß das Streben nach Kunsterlebnissen und eigenem künstlerischen Schaffen ein immer tieferes Bedürfnis der Arbeiterklasse und des ganzen Volkes wird. So herrscht bei uns ein gutes Klima für die Entwicklung der Künste und für die kulturelle Betätigung ...

  • Foto:ZB,TASS

    tig erholen sich die Kinder der Kombinatsangehörigen im werkseigenen Kinderferienstädtchen in schöner Moskauer Umgebung. Die Mehrzahl der Belegschaftsangehörigen wohnt in Neubauwohnungen, die aus Mitteln des Betriebes errichtet wurden. Bei einem Rundgang durch das Kombinat, das Natur- und Kunstseidenstoffe in modernem Druck sowie Kunstpelze fertigt, lernten die DDR-Filmschaffenden helle, freundliche Produktionshallen kennen, die mit neuester Technik ausgerüstet sind ...

  • Zu Gast bei Moskauer Werktätigen

    ihnen der Vizepräsident des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden Lothar Belläg, der Direktor der Leipziger Dokumentarfilmwoche, Wolfgang Harkenthal, Regisseur Joachim Hadaschik und die Schauspielerin Evelyn Opoczynski mit roten Nelken herzlich begrüßt. Kombinatsdirektor Dmitri Kudrjawzew machte ...

  • Sorabistik-Hochschulkurs

    Cottbus (ADN). Über die Prinzipien der sozialistischen Kulturpolitik in der DDR sprach am Dienstag in Bautzen der Staatssekretär im Ministerium für Kultur Dieter Heinze vor .Teilnehmern des 3. Internationalen Hochschulferienkurses für Sorabistik. Die Sprachwissenschaftler aus der Sowjetunion, aus Polen, ...

  • Magdeburg feiert „Slask"-Ensemble

    1 Mafdeburc (ADN). Am Vorabend des Nationalfeiertages der Volksrepublik Polen gastierte am Mittwoch in der Magdeburger Stadthalle das polnische Gesangsund Tanzensemble „Slask". Das 70 Sänger, Tänzer und Musiker zählende Ensemble begeisterte bei seinen Auftritten in der Elbestadt mit mitreißenden Melodien und virtuosem Ensembletanz ...

  • 20000 sahen Kunstausstellung

    Berlin (ADN). Rund 20 000 Besucher wurden in der Ausstellung „Das Antlitz der Arbeiterklasse in der bildenden Kunst der" DDR" im Berliner Alten Museum gezählt. Nach sechs Wochen schloß die zu Ehren des VIII. Parteitages veranstaltete repräsentative Schau am vergangenen Sonntag ihre Pforten. Täglich hatten ...

  • El-Greco-Fresken

    Lissabon (ADN). Zwei Gemälde El Grecos kamen bei Renovierungsarbeiten in der Kirche Santa Maria do Castelo in dem portugiesischen Ort Estremoz zum Vorschein. Die Fresken — Kunstexperten bestätigten eindeutig die Echtheit — stellen eine „Maria Himmelfahrt" bzw. eine „Krönung der Jungfrau" dar. Die beiden Werke des spanischen Künstlers waren von einem Bild des italienischen Malers Magnini verdeckt gewesen ...

  • Karl Veken gestorben

    Berlin (ND). Art* 21. Juli starb der Karl-Marx-Städter Schriftsteller Karl Veken. Nicht nur durch seine Jugendbücher („Der Kellerschlüssel", „Die vier Berliner Rangen") ist Karl Veken bekanntgeworden, er hat sich auch als Romancier („Auf Tod und Leben"), Dramatiker und Hörspielautor verdient gemacht ...

Seite 5
  • Wieder Europarekord durch Novella Calligaris

    In Bolzano: Fünf DDR-Erfolge im Schwimmen

    In Rekordlaune stellt sich die 16jährige Italienerin Novella Calligaris bei den „Siebeh-Hügel- Schwimmwettbewerben" in Bolzano vor. Sie erzielte mit 9:20,9 min einen neuen Europarekord über 800- m Freistil, nachdem sie zuvor bereits die europäische Bestzeit über 400 m Freistil aiif 4:31,9 min verbessert hatte ...

  • V. Völkerspartokude der UdSSR

    Rekorde, Dramatik und neue Talente

    Tag für Tag ziehen die Finalkämpfe der V. Völkerspartakiade der UdSSR in Moskau Tausende Zuschauer in ihren Bann. Hinzu 1 kommen Millionen, die diese Wettkämpfe der Besten aus den 15 Unionsrepubliken und den beiden Städten Moskau und Leningrad am Fernsehschirm verfolgen. Nachrichtensatelliten übertragen Filmberichte bis in den fernen Osten des Landes ...

  • In Gruppe B iwei noch ungeschlagen

    Nach dem dritten Spieltag um die DDR-Turniermeisterschaft Im Handball der Männer sind in Gruppe B in Grimmen der SC Magdeburg und der SC Leipzig noch ungeschlagen. Beide verfügen über 4:0 Punkte. Während der SC Leipzig spielfrei war, behauptete sich der SC Magdeburg mit 31:14 (14:8) gegen Wismut Aue ...

  • Iwantschenko im Pech

    Bei den Gewichtheberehtscheidungen holte sich der Weltund Europameister Gennadi Iwantschenko' erwartungsgemäß den Sieg im Leichtschwergewicht. Der 25jährige Rigaer brachte im Dreikampf 500 kg (170 / 147,5 / 182,5) zur Hochstrecke. Der Versuch, seinen eigenen Dreikampfweltrekord (507,5) zu brechen, wurde durch eine Schulterverletzung gestoppt ...

  • HANDBALL

    Internationale Franenverclelcfae in Rumänien: Lok Gera (DDR- Lii?a)-Textilia Sebes 14:11, -Sportiva Petrosjanl 12:7. -TG Tigrujiu 115, -Szyladl Kiskunhalsz 10:9, gegen Jiul Petrosjani 8:11. gen die Nationahnannschaft des Gastgeberlandes aus. Diex erste Begegnung findet am Sonnabend in Kairo statt Die Tennisspieler Indiens und Rumäniens werden das Interzonen- Semifinale im Davispokalwettbewerb vom 30 ...

  • „Trud"

    „Diese grandiosen Wettkämpfe stehen in ihrem Ausmaß nicht hinter den Olympischen Spielen der Gegenwart zurück. Sie wurden zu einem Kennzeichen der sowjetischen So schied Olympiasieger Wiktor Kurenzow beim Gewichtheben im Mittelgewicht schon beim Drükken aus, weil er sein Anfangs* gewicht von 150 kg nicht bewältigte ...

  • Kur* berichtet

    Die Plazlerunrssplele um den fünften und den ersten Platz der DDR-Handballturniermeisterschaft der Männer am Sonnabend in Wismar wurden jeweils zwei Stunden vorverlegt. Das Spiel der Staffeldritten beginnt um 13.30 Uhr, das Treffen der Staffelersten um 15.00 Uhr. Die Begegnungen in Grimmen finden zu den vorher festgelegten Zeiten statt ...

  • Die Energiewirtschaft - Herz unserer Industrie benötigt für die Aufgabengebiete FORSCHUNG - PROJEKTIERUNG -KONSTRUKTION Hoch- und Fachschulkader der Fachrichtungen

    Bauingenieurwesen — Automatisierungstechnik —- Betriebswirtschaft — Elektroingenieurwesen — Gastechnik — Mathematik — Physik — Maschineningenieurwesen ökonomische Kybernetik und Organisationswissenschaft — Staats- und Rechtswissenschaft (Wirtschaftsrecht) — Verfahrensingenieurwesen, Kohleveredler zur Lösung wichtiger volkswirtschaftlicher Aufgaben der Energiewirtschaft auf der Basis von Bsaunkohle, Erdöl und Kernenergie -Ij'J'-i ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Novellas dritter 800-m-Rekord

    Novella Calligaris, 16 Jahre alt, aus dem italienischen Padua, macht in jüngster Zeit Furore auf den Freistilstrecken zwischen 400 und 1500 m. Sie ist gegenwärtig die absolut beste Langstreckenkraulerin Europas. Drei -Europarekorde1 drücken das aus. Ihren jüngsten schwamm sie am Mittwoch mit 9:20,9 min über 800 m ...

  • In Hermsdorf am 9. August...

    gänge für 1972 spielen, eine reizvolle Partie, die beispielsweise Im Mai in Prag anstand, als der 3. Platz des UEFA-Turniers ausgespielt wurde. Piesteritz, Weißenfels, Altenburg, Thale, Delitzsch, Rudolstadt, Zeitz, Merseburg, Cera, Nordhausen, Apolda, Halberstadt, Gräfenhainichen, •Käthen, Glauchau, ...

  • 3. WB Energieversorgung

    VEB Wärmeanlagenbau Berlin, 102 Berlin, Wallstr. 9—13 Betriebsteil Leipzig, 701 Leipzig, Eilenburger Str. 20a VEB Energiebau, 8122 Dresden-Radebeul, Körnerweg 3 Betriebsteil Berlin, 1054 Berlin, Metzer Str. 10 VEB Energiekombinat Mitte, 15 Potsdam, Berliner Str. 10 Betriebsteil Magdeburg, 30 Magdeburg, Editharing 40 Betriebsteil Frankfurt (Oder), 12 Frankfurt (Oder), Wilhelm-Pieck-Str ...

  • Die Entlohnung erfolgt nach den Tarifen

    Braunkohlenbergbau — Energiewirtschaft — Schwermaschinenbau Darüber hinaus gewähren wir: Treueprämie — Jahresendprämie — Deputatkohle — Nutzung von Kultur-, Sozial- und ökonomischen Einrichtungen sowie betriebseigene Ferienheime Gute Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung an den betrieblichen Bildungseinrichtungen ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    Übungsspiele: Nord Torgelow gegen BFC Dynamo 2:4, Traktor Taucha—Sachsenring Zwickau 1:5, Chemie Böhlen-1. FC Lok Leipzig 0:2, Chemie Weißwasser gegen 1. FC Magdeburg 0:10. Linderspiel: Bfasüien-Ungarn 0:0. Bester Spieler beim Weltmeister Brasilien Torwart Felix.

  • „Krasnaja Swcida"

    .Die Völkerspartakiade trägt zur weiteren Entwicklung der Massensportbewegung in unserem Lande bei, steigert das1 Können unserer führenden Athleten. Durch die Veranstaltung der Spartakiade erhält der Sport Millionen neue Anhänger." (ADN/ND)

  • „Iswastija"

    «Die Völkerspartakiade - ist ein Fest der Körperkultur und des Sports, sie ist eine überzeugende Demonstration der Einheit und der brüderlichen Freundschaft der Völker unserer Heimat"

  • Bewerbungen richten Sie bitte an die Kaderabteilungen nachstehender Kombinate und Werke: 2. WB Kraftwerke

    VEB Kraftwerk Boxberg, 7581 Boxberg VEB Kraftwerk Lippendorf/Thierbach, 7202 Bohlen VEB Kernkraftwerk Greifswald/Rheinsberg, 2207 Lubmin Institut für Kraftwerke. 7544 Vetschau

  • 1. WB Braunkohle

    VEB Rationalisierung Braunkohle Groß raschen 7805 Großräschen-Süd, Ernst-Thälmann-Straße (Für die Betriebsteile Großräschen, Halle und Leipzig)

Seite 6
  • und Rohstoffe

    Die realistisch denkenden Politiker können nicht umhin, einzusehen, daß eine Normalisierung der Beziehungen der BRD, mit den sozialistischen Ländern Europas dann herbeigeführt werden kann, wenn sich die Völker dieser Länder in der Praxis davon überzeugt haben, daß die Politik der BRD ihre Lebensinteressen, ihre Sicherheit nicht bedroht und daß die BRD tatsächlich für die Entwicklung gleichberechtigter und gegenseitig vorteilhafter Beziehungen mit ihnen eintritt ...

  • Bolivien konsequent auf antiimperialistischem Kurs

    Volksversammlung — Zentrum der Einheitsfront der Werktätigen

    Von Joachim H a n t k • « Der bolivianische Außenminister, Huäscar Taborgo Torrico, charakterisierte die fortschrittliche Entwicklung in der südamerikanischen Zinnrepublik kürzlich in einem Interview für die Wochenzeitung der KP Venezuelas mit folgenden Worten: „Grundsätzlich will die bolivianische Revolution zwei große Ziele verwirklichen: Einmal will sie die Abhängigkeit beseitigen, und zum anderen die politische, wirtschaftliche und soziale Selbständigkeit schaffen ...

  • Politik mit doppeltem Boden

    Dieser Tage drang eine bemerkenswerte Information an die Öffentlichkeit: Aus Kreisen maßgeblicher Vertreter der Sozialistischen Internationale kam die Mitteilung, daß zwischen der SPD und der Israelischen MAPAI, der Partei' der Ministerpräsidentin Galda Meir, ein Geheimabkommen existiert. Darin bescheinigt die SPD Tel Aviv, es habe „ein Anrecht auf den jordanischen Teil Jerusalems, auf Gebiete Westjordaniens, auf die syrischen Golanhöhen sowie (das ägyptische - d ...

  • Der Vertrag zwischen der UdSSR und der BRD und die Situation in Europa

    lich gewonnen hat, wovon seine Kritiker jedoch nicht sprechen wollen. Die BRD braucht Frieden und Sicherheit nicht weniger als die Sowjetunion und die anderen sozialistischen Staaten, weil die Zukunft der BRD nur durch den Frieden gesichert werden kann. Eine vernünftige Alternative dazu gibt es nicht ...

Seite 7
  • Der älteste Kommunist

    Fjodor Petrow 95 Jahre Von Dieter Wolf, Moskau

    Es war fast wie ein Feiertag. Oberall im Sowjetland veröffentlichten am Donnerstag die Zeitungen ausführliche Berichte über das Leben von Fjodor Nikolajewitsch Petrow. Schon am frühen Morgen brachte die Post Säcke voll Briefe und Telegramme in seine Moskauer Wohnung, und nachdem Partei- und Staatsdelegationen die Gratulation eröffnet hatten, schloß sich ein endloser Zug von Kampfgefährten an ...

  • Volkspolen —festes Mitglied der Gemeinschaft

    „Prawda"-Artikel von Piotr Jaroszewicz zum Nationalfeiertag

    Moskau (ADN). Die Erfahrungen von 27 Jahren Volkspolen bestätigen* daß nur der Sozialismus „dem Lande eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung und den werktätigen Massen bessere Lebensbedingungen und umfassende gesellschaftliche und politische Rechte garantieren konnte", schreitot am Donnerstag Piotr Jaroszewicz, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP und Vorsitzender des Ministerrates der Volksrepublik Polen, in der „Prawda" ...

  • Schmidt-Bekenntnis zu NATO und USA-Präsenz

    Bonn (ADN). In einer umfangreichen Broschüre mit dem Titel „Zwischenbilanz" hat der stellvertretende SPD- Vorsitzende und Bundeswehrminister Schmidt zur bisherigen Tätigkeit der SPD-geführtenv BRD-Regierung Stellung genommen. In der Schrift, die offiziell < vom SPD-Vorstand in Bonn herausgegeben wurde, steht an der Spitze der Aufzählung von „Eckpfeilern" der Bonner Außenpolitik der Hinweis auf die „sehr weitgehende Übereinstimmung" mit den anderen NATO- Staaten ...

  • KP der USA beriet neue Aufgaben

    Nationalkomitee tagte / XX. Parteitag im Februar 1972

    New York (ADN/ND). Das Nationalkomitee der KP der USA hat auf einer erweiterten dreitägigen Sitzung beschlossen, den XX. Parteitag der KP der USA vom 11. bis 14. Februar 1972 abzuhalten.« Die Tagung, an der 150 Mitglieder des Nationalkomitees und andere führende Funktionäre teilnahmen, beriet die nächsten Aufgaben der Partei ...

  • Begründete Besorgnis über Gaszentrifugen-Projekt

    Moskau (ADN/ND). Die Besorgnis der europäischen Öffentlichkeit über das Abkommen BRD—Niederlande—Großbritannien zur gemeinsamen Herstellung angereicherten Urans mittels der Gaszentrifugenmethode sei „völlig begründet", schreibt TASS. Die Agentur verweist darauf, daß die niederländische Presse jetzt das ...

  • Initiative zeugt von Sorge um Laos

    „Krasnaja Swesda" zu den Vorschlägen der Patriotischen Front

    Moskau (ADN-Korr:). Als eine „wichtige Initiative" schätzt die sowjetische Armeezeitung „Krasnaja Swesda" die jüngsten Friedensvorschläge der Patriotischen Front von Laos ein. „Dieser Schritt schafft günstige Bedingungen für Verhandlungen der interessierten Seiten in Laos", schreibt die Zeitung, die darauf verweist, daß solche Verhandlungen zur Erörterung aller Fragen sofort nach Feuereinstellung beginnen könnten ...

  • „Trybuna Ludu : Unerschütterliches Bündnis

    Warschau (ADN-Korr.). „Das heutige Wen ist ein starkes 'GHe*^ stischen Gemeinschaft, ein unerschütterlicher Gefährte im Kampf um die gemeinsamen ideologischen Ziele." Das schreibt „Trybuna Ludu" am Donnerstag in ihrem Leitartikel. Weiter bemerkt die Zeitung: „Die Freundschaft mit der Sowjetunion, der ...

  • SPD-Spitze betont Bündnis mit Tel Aviv

    Bonn (ADN-Korr.). Die Unterstützung der SPD-Führung für die Annexionspolitik Tel Avivs hat das SPD-Präsidiumsmitglied Annemarie Renger bei einer kürzlichen /Zusammenkunft mit einer israelischen Frauendelegation bekräftigt. Darauf verweist am Donnerstag der parteiamtliche SPD-Pressedienst in einem Bericht über den Empfang der Abordnung durch den SPD-Parteivorstand ...

  • Erklärung von Swaran Singh

    Neu-Delhi (ADN). Der Außenminister Indiens, Swaran Singh, hat im Unterhaus erklärt, Indien könne nicht ruhig zusehen, wenn die Annäherung zwischen den USA und China „den Versuch dieser beiden Mächte bedeutet, in Südostasien zu dominieren'*, meldet TASS. Singh fuhr fort: „Um jeglichen chinesisch-amerikanischen ...

  • UdSSR-VAR brüderlich verbunden

    Sowjetisches Grußtelegramm zu Ägyptens Revolutionsjubiläum

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, und Ministerpräsident Alexej Kossygin haben anläßlich des 19. Jahrestages der ägyptischen Juli-Revolution ein Grußtelegramm an VAR-Präsident Anwar el Sadat gerichtet ...

  • Warschaus Industrie produzierte 11,6 Prozent mehr

    Warschau (ADN-Korr.). Die Industriebetriebe der polnischen Hauptstadt haben im ersten Halbjahr ihre Bruttoproduktion gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 11,6 Prozent erhöht; die Arbeitsproduktivität stieg um 9 Prozent. Damit liegt die Warschauer Industrie in der Zuwachsrate der Produktivität über dem Landesdurchschnitt ...

  • Großes Interesse im Hauptquartier der UNO für Schreiben Gromykos

    Beweis für kontinuierliche Friedenspolitik der Sowjetunion

    New York (ADN-Korr.). Das Schreiben von Außenminister Andrej Gromyko an UNO-Generalsekretär U Thant hat im Hauptquartier der Vereinten Nationen sofort nach seiner Veröffentlichung durch die sowjetische UNO-Mission größtes Interesse gefunden. Es ist die erste Antwort auf eine Verbalnote, die Ü Thant vor ...

  • Ständige Kommission UdSSR-Frankreich tagt

    Moskau (ADN). Die 6. Tagung der Ständigen Gemischten sowjetisch-französischen Kommission für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit ist am Donnerstag in Moskau eröffnet worden. „Die weitere Entwicklung der auf lange Sicht berechneten französisch-sowjetischen Handelsverbindungen wird es ermöglichen, den Wirtschaftsbedarf beider Länder besser zu decken^ erklärte ...

  • Acht Jungsozialisten aus der SPD ausgeschlossen

    Hamburg (ADN). Acht Jungsozialisten, die sich an Aktionen für soziale Verbesserungen in der Hansestadt Hamburg beteiligt hatten, sind auf Betreiben der SPD-Spitze aus der SPD ausgeschlossen worden. Ein entsprechendes Urteil fällte am Donnerstag die Schiedskommission der SPD-Landesorganisation Hamburg ...

  • Ehrung des Andenkens

    der Besatzung von Sojus 11

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU und der Ministerrat der UdSSR faßten den Beschluß, das Andenken der tödlich verunglückten Kosmonauten Georgi Dobrowolski, Wladislaw Wolkow und Viktor Pazajew —der Besatzung des Raumschiffes Sojus 11 — dadurch zu ehren, daß Büsten der Kosmonauten in ihren Heimatstädten Odessa, Moskau und Aktjubinsk aufgestellt werden ...

  • Amman setzt Aktionen gegen Partisanen fort

    Amman (ADN/ND). Jordanisches Militär hat am Donnerstag das Gebäude des Exekutivkomitees der PLO in Amman besetzt, meldet die irakische Agentur INA. Die Materialien des Exekutivkomitees seien beschlagnahmt und alle Mn den Räumlichkeiten angetroffenen Personen verhaftet worden. Unter Bezugnahme auf Augenzeugen teilt INA mit, jordanische Truppen exekutierten in' verschiedenen Gebieten gefangene und verwundete Befreiungskämpfer ...

  • Babiker el Nur in Benghasi festgehalten

    London (ADN). Babiker el Nur, der am Dienstag als neuer Vorsitzender des sudanesischen Revolutionsrates proklamiert worden war, ist am Donnerstag auf dem Flug von London nach Khartum in Benghasi festgehalten worden, meldet TASS. Wie die Agentur unter Berufung auf Reuter berichtet, erklärte ein Vertreter der britischen Luftverkehrsgesellschaft BOAC, das Flugzeug sei auf Anordnung der libyschen Behörden gezwungen gewesen, in^Benghasi eine, unvorhergesehene Landung vbrzünehmSn ...

  • Ponomarjow bei Sadat

    Kairo (ADN). Der Präsident der VAR und Vorsitzende der ASU, Anwar el Sadat, empfing am Donnerstag den Leiter der in der VAR weilenden KPdSU- Delegation, Boris Ponomarjow, Sekretär des ZK der KPdSU. Er hatte mit ihm - wie TASS meldet - ein Gespräch, an dem auch der Botschafter der Sowjetunion in der VAR, Wladimir Winogradow, teilnahm ...

  • TAfi zu Ereignissen in Sudan

    Kairo (ADN). Die Nachrichtenagentur MENA hat unter Bezugnahme auf Radio Omdurman mitgeteilt, daß die Truppenteile der sudanesischen Armee, die General Nimeri unterstützen, Jim Donnerstag den Sender der Hauptstadt besetzt haben, meldet TASS. Major Abu el Kassem Mohammed Ibrahim, Mitglied des Revolutionsrates, der von Nimeri geleitet wurde, erklärte irrt Rundfunk, daß über das ganze Land der Ausnahmezustand verhängt wurde ...

  • Irakisches Flugzeugexplodierl

    London (ADN). Eine irakische Sondermaschine ist am Donnerstag auf dem Flug von Bagdad nach Khartum über der Umgebung der saudi-arabischen Stadt Dschidda explodiert, meldet TASS. Unter Berufung auf Reuter berichtet die Agentur, an Bord des Flugzeuges habe sich eine irakische Delegation befunden,» zu der das Mitglied der Gesamtarabischen Leitung der Baath-Partei Mohammed Suleiman und das Mitglied der Regionalleitung der Partei Salah Saleh gehörten ...

  • Provokationen gegen KVDR

    Phoenfjang (ADN). USA-Truppen haben am Mittwoch mehrere hundert Schüsse aus automatischen Waffen auf die Posten der Koreanischen Volksarmee im Norden der entmilitarisierten Zone abgegeben, meldet KCNA. Die fortgesetzten bewaffneten Provokation nen im Raum der Demarkationslinie seien Aktionen der amerikanischen Imperialisten zur weiteren Verschärfung der Lage in Korea, unterstreicht die Nachrichtenagentur ...

  • Bemühungen um Vermittlung

    Damaskus (ADN/ND). Der syrische Präsident Hafez al Assad konferierte am Donnerstag mit persönlichen Gesandten der Staatsoberhäupter der VAR und Saudi-Arabiens über die Situation in Jordanien, meldet MENA. Die beiden Politiker waren am Mittwoch im Rahmen der interarabischen Bemühungen zur Vermittlung zwischen Amman und den Partisanen in Damaskus eingetroffen ...

Seite 8
  • Antwort des VEB „Goldpunkt"

    Der Artikel .Minuspunkt für Goldpunkt" veranlaßte uns, sich kritisch mit den Qualitätsmängeln unserer Erzeugnisse auseinanderzusetzen. Die Betriebsleitung des VEB .Goldpunkt" sieht in dem Beitrag eine Hilfe, um vorhandene Mängel zu beseitigen. Seit Jahren ist unsef Betriebskollektiv bemüht, Erzeugnisse herzustellen, die den Qualitätsanforderungen und Bedürfnissen an modischer Gestaltung gerecht werden ...

  • Neues Material wird eingesetzt

    Was wird getan? Die Technologie der Herstellung wird schnellstens verändert. Es werden andere Materialien eingesetzt, die eine größere Haltbarkeit gewährleisten. Der Zulieferbetrieb für die Gelenke, die Hetzer-und-Walter-KG Leipzig, ist eingeladen worden. Der Vertreter des DAMW für Schuhe und Lederwaren wurde über die Lage informiert, um für ...

  • Alltäglich, doch aufschlußreich

    Dimitroffstraße 17. Eines von Tau- -senden Häusern im dichtbesiedelten Stadtbezirk. Das vierstöckige Haus untersteht -der Kommunalen Wohnungsverwaltung Prenzlauer Berg. Die Mieter erhielten kürzlich Besuch. Herbert Schmidt (LDPD), Stadtbezirksverordneter und Vorsitzender der( Ständigen Kommission örtliche Versorgungswirtschaft, suchte mit den Wählern das Gespräch ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Musik liegt in der Luft; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 19.12 Journalisten fragen; 19.40 Schlagerfestival; 21.05 Nicht nur eine Akte; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR XL: 10.10 Musik von Tschaikowski; 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16 ...

  • Verkehrsumleitungen

    .-. Das Straßen- und Tielbauamt gibt bekannt: Ab Dienstag, 27. Juli, tritt im Bleich des S-Bahnhofs Schöneweide folgende Verkehrsumleitunj? in Kr«ftr StadtauswSrte über Schnellerstraße — Grünauer Straße — Adlergestell (mit zeitweiligem* Fahrbahnwechsel in der Grünauer Straße). Aus Richtung Karlthorst—Lichtenberg über Edisonstraße — Siemensstraße — Karlshorster Straße — Schnellerstraße ...

  • An Ort und Stelle überzeugt

    Danach suchten der TKO-Leiter und ein Technologe die „Flinke Jette" auf, um sich an Ort und Stelle zu informieren. Zwei von sechs Körben mit den beanstandeten Schuhen wurden zum VEB „Goldpunkt" geschafft und nach Herstellerbetrieben sortiert. Das Errebnla: Rund 20 Prozentder Schuhe stammen vom VEB „Goldpunkt", 80 Prozent aus anderen Schuhfabriken der DDR ...

  • Auch Archive bergen Altpapier

    Das Verwaltungsarchiv der WB Konfektion, in der ich als Archivarin arbeite, konnte in diesem Jahr bereits etwa 47 dt Altpapier _ dem Altstoffhandel übergeben. Wie bei anderen Institutionen kommen auch bei uns Dokumente und Akten, wenn sie für den laufenden Dienstbetrieb nicht mehr benötigt werden, ins Archiv ...

  • Wie wird das Welter!

    Wetterentwicklung: Ein umfangreiches Tiefdruckgebiet über dem Seegebiet vor Irland verlagert sich langsam südostwärts, während seine Ausläufer unter Abschwächung nordostwärts vorankommen. An ihrer Vorderseite wird die Zufuhr wärmerer Luftmassen aus Südwesten eingeleitet. Am Freitag wird es im Norden der DDR überwiegend wolkig, im übrigen Gebiet teils wolkig, teils heiter sein und besonders nachmittags örtlich zu Schauern kommen, die zum Teil gewittrig sein werden ...

  • Die kurze Nachricht

    POLIKLINIK. Bis Ende dieses Jahres soll die Erweiterung des Betriebsambulatoriums im Berliner Glühlampenwerk zu einer Poliklinik abgeschlossen sein. Gegenwärtig werden die 5000 Werktätigen von zehn Ärzten betreut. GALERIE. Eine „Galerie des Ferienzentrums" gestalten Berliner Kinder, die sich im Schloßpark Biesdorf erholen ...

  • Zeugen gesucht

    Die Verkehrsunfallbereitschaft sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwoch, ■ dem 21. Juli, gegen 17.55 Uhr in Treptow, Puschkinallee in der Nähe des Parkplatzes der Gaststätte Zenner, ereignete. Zwei Fußgängerinnen waren beim überqueren der Fahrbahn von einem PKW erfaßt worden. Dabei wurde die 83jährige Helene W ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40. Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 8691-14-1«, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • Blick auf den Spielplan

    Romische Oper (Kassenruf 22 25 55), 19—22 Uhr: „Hoftmanns Erzählungen""); Maxim Gorki Theater (2017 90), 19-21.30 Uhr: „La donna jii garbo oder Liebe macht erfinderisch"***) ; Puppentheater Berlin (4 82 49 46), Gastspiel im Zentralen Haus der DSF, 10 Uhr: „Der kleine Schmutzfink"*), 14 Uhr: „Siebenpünktchen"*) Alle nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien ...

  • Für Qualität muß jeder geradestehen

    Wie der VEB „Goldpunkt" auf ND-Kritik reagierte Von Werner M o r e n x

    Unser Beitrag „Minuspunkt für Goldpunkt" am vergangenen Dienstag, in dem die Qualität der Damenschuhe kritisiert wurde, hat im Betrieb ein lebhaftes Echo ausgelöst Die Werkleitung trat sofort zusammen, gemeinsam mit Vertretern der Parteileitung und Technikern. Einhellire Meinung: Es ist nicht zu verantworten, daß Schuhe mit verminderter Qualität an den Handel gegeben werden ...

Seite
Erste Mähdrescher im Winterroggen Genossenschaftsbauern und Landarbeiter wetteifern um hohe Leistungen beim Bergen der Körnerfrüchte Getreide auf der Hälfte des Ackerlandes Bericht über Planerfüllung im ersten Halbjahr USA sabotierten systematisch Genfer Abkommen DDR unterstützt gerechten Kampf des Volkes der VAR Stets an der Seite der ASU Grußtelegramm des ZK der SED an den Nationalkongreß Freundschaftsband DDR-Polen ist unzerstörbar KPdSU-Sfudiendelegatiori im ZK empfangen | Die Sowjetunion und die Friedensaufgaben der UNO UdSSR liefert 33 Mrd. m3 Gas in sozialistische Länder Delegation der BKP im Volksgut Zingst Erntestand Nun ist das Brotgetreide an der Reihe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen