31. Mai.

Ausgabe vom 15.07.1971

Seite 1
  • Leichtathletik

    ^^- _. "W^^ Proletarier aller Ländenvereinigt euch! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 15. Juli 1971 26. Jahrgang •/ Nr: 193 Weitere Anklagen gegen NATO-Staaten vor der UNO New York (ADN-Korr ...

  • Pläntreue ist oberstes Gebot in allen Zweiaen

    Ministerrat zum Stand der Planerfüllung im ersten Halbjahr 1971 Volkswirtschaft entwickelte sich stabil und kontinuierlich Dank an alle Werktätigen für verantwortungsbewußte Arbeit Jetzt überall klare und reale Schlußfolgerungen für Fortsetzung des Wettbewerbs bis Jahresende ziehen Berlin (ADN). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat schätzte am Mittwoch ...

  • Zusammenarbeit für Frieden und Sicherheit

    Von unserer Sonderredaktion Rostock. Auch gestern waren die vielfMtigen Begegnungen wahrend der Ostseewoche von den gegenseitigen Bemühungen gekennzeichnet, das Gemeinsame bei den Anstrengungen um die Sicherung des Friedens im Ostseeraum und in ganz Europa in den Mittelpunkt der Gespräche und Veranstaltungen zu stellen ...

  • 25000 Studenten auf Baustellen

    FDJ-Brigaden unterstützen Kampf um Planerfüllung Berlin (ND). Der Studentensommer 1971 hat begonnen. Die ersten FDJ- Studentenbrigaden, so aus der Technischen Universität Dresden, der Martin-Luther-Universität Halle und der TH Karl-Marx-Stadt, haben an Brennpunkten des sozialistischen Aufbaus in ihren Bezirken bereits die Arbeit aufgenommen ...

  • Vertiefung der gemeinsamen Forschungsarbeit

    Kommunique über Zusammenarbeit in der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft Leipzig (ADN). Vom 12.-14. Juli 1971 fand in Leipzig die 4. Tagung der gemeinsamen Kommission zur Vertiefung der wissenschaftlich-technischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Mechanisierung und Chemisierung, der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft zwischen der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der DDR und der UdSSR statt ...

  • Delegation der DDR aus Ulan-Bator zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Die vom Mitglied des Politbüros des ZK und Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Alfred Neumann geleitete Parteiund Regierungsdelegation der DDR ist am Mittwoch, aus Ulan-Bator kommend, wieder in der DDR-Hauptstadt eingetroffen, Sie hatte auf Einladung des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und des Ministerrates der MVR an den Feierlichkeiten zum 50 ...

  • Isländische Regierung für Abzug der NATO-Streitkräfte

    Reykjavik (ADN/ND). Die isländische Regierung wird sich für den Abzug, der NATO-Streitkräfte von der Insel innerhalb von vier Jahren einsetzen. Das geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Regierungserklärung der neuen Koalition unter Ministerpräsident Ola^ für Johannesson hervor. Die Regierung will mit den USA verhandeln, um einen Stufenweisen Abzug der auf dem NATO-Stützpunkt Keflavik stationierten 3700 amerikanischen Soldaten zu erreichen ...

  • Roland Matthes verbesserte seinen Europarekord

    Berlin (ND)j. Am zweiten Tag des traditionellen NOK-Schwimmfestes im Berliner Friesenstadion verbesserte Roland Matthes jseinen Europarekord auf der lOQ-m-Schmetterlingsdistanz auf 56,0 s. Vom [Weltrekord trennen ihn noch 0,4 s. Matthes erkämpfte sich zum fünften Male den Pokal des Nationalen Olympischen ...

  • Täglich Funkkonfakt mit Lunochod

    Moskau (ADN). Das sowjetische Mondmobil Lunochod 1, das seit fast acht Monaten auf dem Erdtrabanten arbeitet, hat am Dienstag seinen alten Krater mit einem Durchmesser von 200 Metern verlassen und parkte nach kurzer Fahrt in westlicher Richtung auf einer ebenen Fläche, einige Dutzend Meter von einem anderen Krater entfernt ...

  • Tragflügelschiff für 200 Fahrgäste

    Moskau (ADN-Körr.). Ein neues Tragflügelschiff mit der Bezeichnung «Zyklon", das 200 Fahrgästen Platz bietet und Geschwindigkeiten bis zu 40 Knoten erreicht, ist auf sowjetischen Meeren in Dienst gestellt worden. Selbst stürmische See macht ihm nichts aus. „Vater", des Schiffes, das entsprechende ausländische ...

  • 500000 Arbeiter von Bell Telephone im Streik

    Washington (ADN). Hunderttausende Arbeiter und Angestellte kämpfen gegenwärtig in den USA mit einer machtvollen Streikbewegung für die Erfüllung ihrer Forderungen nach höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen. Am Mitwochmorgen legten 500 000 Beschäftigte des Konzerns Bell Telephone die Arbeit nieder ...

  • Der Guß und die Hauptaufgabe

    Die ersten, die nach dem VIII. Parteitag ihr Wettbewerbsprogramm mit neu erkannten Aufgaben ergänzten, waren die Stahlgießer von Silbitz. Kaum jemand von uns dürfte bei sich zu Hause Silbitzer Guß benötigen. Dennoch freuen wir uns über jede Tonne Guß, die die Stahlgießer unserer Wirtschaft zur Verfügung stellen, und noch mehr über jede Tonne, die zusätzlich, über den Plan hinaus; produziert wird ...

  • Weitere Anklagen gegen NATO-Staaten vor der UNO

    New York (ADN-Korr.). Forum weiterer Anklagen gegen die NATO-Staaten wegen ihrer Unterstützung der portugiesischen Kolonialkriege war auch die Mittwochsitzung des UNO-Sicherheitsrates. Der UNO-Botschafter von Mauritius, Radha Krishna Ramphul, forderte den Rat auf, „energische Maßnahmen; gegen Portugal zu ergreifen" ...

  • SAR-Außenminister besucht die DDR

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Syrischen Arabischen Republik, Abdul Halim Khaddam, trifft am Donnerstag zu seinem offiziellen Besuch in der DDR ein. Er folgt einer Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer ...

Seite 2
  • Die Realität hat einen Namen

    Der Sprecher der Bonner Regierung Ahlers hat angekündigt, daß die regierungsamtlichen Bezeichnungsrichtlinien zur Vermeidung des Namens der DDR in Kürze außer Kraft treten sollen. Sie stammen aus dem Jahre 1965 und ordneten an, daß die DDR als .Sowjetische Besatzungszone" oder abgekürzt als SBZ diffamiert wird ...

  • Ein Tag der nationalen Würde

    Einen Tag der nationalen Würde nannte Chiles Präsident Dr. Salvador Allende den vergangenen Sonntag, an dem die beiden Kammern des Parlaments in Santiago das verfassungsändernde Gesetz über die Nationalisierung der Kupferbergwerke beschlossen. Zusammen mit dem chilenischen Volk empfinden Millionen fortschrittlicher Menschen in aller Welt Genugtuung über diesen neuen entscheidenden Schritt im antiimperialistischen Kampf der Volksein-, heitsregierung ...

  • Kommentare und Meinungen

    Für Kinder keine Erholung?

    Vor einiger Zeit stellten wir die Frage .Deine Kinder, unsere Kinder - wer erzieht sie?". In der Diskussion, die sich Ober mehrere Monate erstreckte, kristallisierte sich aus Hunderten von Leserbriefen die eindeutige Antwort: .Wir alle, die ganze Gesellschaft." Der VIII. Parteitag bekräftigte das in seinen Dokumenten und unterstrich besonders: ...

  • Große Verantwortung für Erhöhung des Lebensniveaus

    Nationalrat beriet mit Komplementären, Handwerkern und Gewerbetreibenden

    Berlin (ND/ADN). Über ihren Beitrag zur Losung der vom VIII. Parteitag gestellten Aufgaben berieten am Mittwoch Komplementäre, Handwerker und Gewerbetreibende beim Nationalrat der Nationalen Front in Berlin. Der Vizepräsident des Nationalrates, Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK, sprach über die Rolle dieser Schichten als Bündnispartner der Arbeiterklasse ...

  • Bessere Arbeitsbedingungen ein wichtiges Anliegen

    Parteiaktivtagung im Kreis Hoyerswerda

    Hoyerswerda (ND). Kritisch und vorwärtsweisend schätzte eine Tagung des Kreijparteiaktivs die Arbeit der Genossen des Industriekreises Hoyerswerda drei Wochen nach dem VIII. Parteitag .ein. „Gemessen an den Aufgaben des Parteitages und an den Möglichkeiten im Kreis, können wir mit den erreichten Ergebnissen bei der Verbesserung der Arbeite- und Lebensbedingungen noch nicht zufrieden sein", stellte der Parteitagsdelegierte und 1 ...

  • Planfreue ist oberstes Gebot in allen Zweigen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Volkswirtschaft. Deshalb sind Vertrags- ' treue der Zulieferbetriebe und die Oberbietung der Planziele bei dringend benötigten Zuliefererzeugnissen eine zentrale Aufgabe im sozialistischen Wettbewerb. Die verantwortlichen staatlichen Leiter sind beauftragt, an Ort und Stelle gemeinsam mit den Werktätigen alle erforderlichen Maßnahmen einzuleiten, damit Betriebe, die zur Zeit noch Planschulden haben, wieder zu zuverlässigen Partnern in der Volkswirtschaft werden ...

  • Zusammenarbeit DDR-MVR beraten

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzende der DDR-Sektion im gemeinsamen Wirtschaftsausschuß DDR-MVR, Dr. Werner Titel, der als Mitglied einer Partei- und Regierungsdelegation zum 50. Jahrestag der Mongolischen Volksrevolution in der MVR weilte, traf am Mittwoch In Ulan-Bator zu einem Gespräch mit dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der MVR und Vorsitzenden der mongolischen Sektion im 'gemeinsamen Wirtschaftsausschuß MVR-DDR, D ...

  • Festveranstaltung zum 14. Juli

    Französische Gäste in Berlin herzlich willkommen geheißen Berlin (ADN). Mit einer Festveranstaltung begingen die Deutsch-Französische Gesellschaft in der DDR und das Freundschaftskomitee Berlin—Paris am Mittwoch in Berlin den 14. Juli, den Nationalfeiertag der Republik Frankreich. Im Wappensaal des Roten ...

  • Sowjetische Gäste

    bei Genossenschaftsbauern Halle (ND). Überaus herzlich begrüßten am Donnerstag Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der kooperativen Pflanzenproduktion der LPG Görzig, Gröbzig und des VEG Wörbztg, Kreis Köthen, den Minister für Landwirtschaft der UdSSR, Wladimir Mazkewitsch, den Minister für chemische Industrie der UdSSR, Leonid Kostandow, sowie den Kandidaten des Politbüros und Vorsitzenden des RLN der DDR, Minister Georg Ewald, der die sowjetischen Gäste begleitete ...

  • Vertiefung der gemeinsamen Forschungsalt eif

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rüstungen für die Naihrungsgüterwiitschaft. Es wurde das Projekt einer Großanlage für Mutteraauenhaltung und ein« Reihe anderer Flogen beraten. Die Kommission legte Maßnahmen zur Vertiefung der gemeinsamen wissenschaftlichen Forschungsarbeiten in der Landwirtschaft fest sowie Aufgaben zur Entwicklung hocheffektiver Mineraldünger, Herbizide und Pflanzenschutzmittel ...

  • Kampfgruppen weifer festigen

    Berlin (ND). Mit der Festigung ihrer Kampfkraft tragen di£ Kampfgruppen der Arbeiterklasse dazu bei, daß die bewährte Politik der Partei im militärischen Bereich fortgesetzt wird. Es ist und bleibt der wesentliche Inhalt der Militärpolitik der DDR, den Aufbau des Sozialismus und das friedliche Leben der Bürger heute wie in Zukunft zuverlässig zu schützen ...

  • Delegation der DDR aus Ulan-Bator zurückgekehrt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    glied des Sekretariats des ZK und Leiter der Abteilung Parteiorgane im ZK, Dr. Kurt Wünsche, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz, Harry Ott,. Mitglied der Zentralen Revisionskommission und stellvertretender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen im ZK, sowie Botschafter Kurt Schneidewind ...

  • Zusammenarbeit für Frieden und Sicherheil

    (Fortsetzung von Seite l)

    in der LPG „Recknitztal" Semlow und in der Mathias-Thesen-Werft Wisrriar auf das allerherzlichste begrüßt. Die Leiterin der sowjetischen Delegation, das Mitglied des ZK der KPdSU, Nina Popowa, wertete in einem ADN-Interview die Ostseewoche als ein gesellschaftliches Ereignis, das Anregungen und Initiativen zu neuen aktiven Schritten und zu einer noch breiteren Entfaltung der Bewegung für europäische Sicherheit gibt ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    1 DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr ...

  • Italienisch« Gewerkschaft« im Bezirk Karl-Marx-Stadt

    Ober die Gewerkschaftsarbeit im Gesundheitswesen der DDR informiert sich gegenwärtig eine italienische Gewerkschaftsdelegation aus Turin, die auf Einladung des FDGB-Bezirksvorstandes mehrere Tage im Bezirk Karl- Marx-Stadt weilt. '

Seite 3
  • Gemeinschaftsarbeit gegen vorgedruckte Herzlosigkeit

    ND sprach mit Werner Poerschke, stellvertretender «Geschäftsleiter, kontex-Kaufhaus Berlin, Brüderstraße Preiswerte Kammgarnzellwolle - der VEB Plauener Damenkonfektion, der sonst einen guten Ruf hat, ließ sieh bei diesem Kleid für 4t Mark wenig einfallen. Unter Qualitätsnorm, verschnitten, schlecht verarbeitet ...

  • Der Weg lum Kunden

    Es ist unbestritten: Planmäßig hat sich das Konfektiontangebot insgesamt verbessert. •■- Niemand vermag auch einzusehen, warum das Größensortiment Immer wie* - der lückenhaft ist. In unterem Besitz befinden sich vorgedruckte Karten und herzlos abgefaßte Rundschreiben, mit denen Produzenten, wie das Kombinat ...

  • Darauf antworteten:

    Ministerium für Bauwesen Industriegewerkschaft Bau/Holz

    Die Gewerkschaftsleitungen der drei Wohnungsbaukombinate sind auf dem richtigen Weg. Sie bereichern den zentralen Leistungsvergleich, indem sie auch von sich aus Leistungen gegenüberstellen und gute Erfahrungen übernehmen wollen. Warum ist der Arbeitszeitaufwand je Wohnung in den Bezirken so unterschiedlich, und warum werden die vorhandenen Mustertechnologien von vielen Kombinaten nicht erreicht? ...

  • Käuferwünsche und die wollen Stangen

    Warum gibt es immer wieder Ladenhüter, während

    Drei Frauen aus Halle schrieben uns den hier abgedruckten Brief. Wir besuchten sie an ihrer Arbeitsstelle im Großhandelsbetrieb Konfektion/Meterware Halle und fanden dort ein Kollektiv, das mit Herz und Verstand auf höhere Leistungen drängt. Die Hallenser brachten Ideen und Kraftanstrengung auf, als sie vor dem VIII ...

  • Leistungsvergleich im Wohnungsbau zielt auf 500000faches Familienglück

    Wettbewerbsinitiative der Bauleute von Schwerin, Frankfurt (Oder) und Neubrandenburg findet volle Unterstützung , Aus den drei Wohnungsbaukombinaten Schwerin, Prankfurt (Oder) und Neubranden* bürg meldeten sich am 30. Juni Gewerkschafter mit dem Vorschlag zu Wort, die Jeweils besten Erfahrungen rasch von einem Kombinat auf das andere zu übertragen ...

  • Industrie- und Handelsbank

    * Zt ist nur selbstverständlich, daß wir Bankökonoman aufmerksame Zuhörer tlnd, wenn die Gewerkschafter die Fragen der Ökonomie im Wohnungsbau anpacken. Untere Verantwortung für die den Baubetrieben gewährten Kredite verpflichtet unt gleichfalls, den Erfahrungsaustausch sehr gründlich zu unterstützen ...

  • Kinderskier und Rollschuhe

    Suhl. Zahlreiche Betriebe der bezirksgeleiteten Industrie des Bezirkes Suhl haben begönnen, konkrete Vorhaben zur zusätzlichen Konsumgüterproduktion zu verwirklichen. An der Verpflichtung der Betriebe der Erzeugnisgruppe „Polstermöbel ,und Wintersportgeräte" hat der VEB Sportgeräte in Schmalkalden großen Anteil ...

  • Baubeschldge in größeren Serien

    Elsterwerda. Die Werktätigen der Baubeschlagfabrik in Elsterwerda suchen nach neuen Wegen zur Intensivierung ihrer Produktion. Sortimente mit geringen Stückzahlen, die die Anwendung moderner Technologien ökonomisch nicht rechtfertigen, werden in kleineren Betrieben der Artikelgruppe Baubeschläge gefertigt ...

  • 60 Tonnen im „Rhönrad

    Laucnhammer.. In umfangreichen Vorhaben zur Ausrüstung künftiger Großtagebaue der Braunkohlenindustrie finden die Neuerer des Schwermaschinenbaus Lauchhammer ein .weites Betätigungsfeld. So entwickelte ein Neuererkollektiv eine Anlage zur Serienfertigung typengleicher Trägerelemente mit einem Nützen von 10 000 Mark ...

  • Studenten im Befriebslabor

    Karl-Marx-Stadt. Eine, effektive Kooperation pflegt die Sektion Verarbeitungstechnik an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt mit Industriebetrieben der Bezirksstadt. So konnte beim Neuaufbau des Lehrbereiches Lederherstellung und -verarbeitungstechnik , ein Vertrag mit dem VEB Fettchemie geschlossen werden ...

  • Fernsehreparaturen schneller

    , Karl-Marx-Stadt. Die Karl-Marx- Städter PGH Radio und Fernsehen hat in den zurückliegenden Jahren Wartezeiten für die Fernseh- und lundfunkreD*rature.&J«>Attouieüich. verkürzt. Die fn*ttndsetzting'"'«l3*iesI"«'ernsehgerätes wird spätestens sechs Tage nach dem Auftrag erledigt. Gegenwärtig richtet die PGH in einem stillgelegten kleinen Industriebetrieb SpezialWerkstätten ein, die eine hohe Arbeitsproduktivität bei der Reparatur von Rundfunk- und Fernsehgeräten ermöglichen ...

Seite 4
  • Nicht nur Räume füllen, sondern uueh unkommen

    Veranstaltungen (im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres) hin. Am stärksten waren Veranstaltungen zu ökonomischen, militärisch-politischen und pädagogischen Fragen besucht, gefolgt von Vorträgen zu philosophischen, historischen sowie Staats- und rechtswissenschaftlichen Problemen. Es ist natürlich schwer zu sagen, ob diese Gewichtung ins Schwarze traf, ob sie tatsächlich den gesellschaftlichen und den betrieblichen Interessen gerecht wurde ...

  • Das „dritte Semester41 der Leipziger Studenten

    ND: Genosse Doräan, wie in jedem Jahr bereiten aidi auch die Studenten Ihrer Universität 'gegenwärtig nicht nur auf die Prüfungen vor, sondern auch auf den Studentensommer 71. Gibt es dabei im Vergleich zu den Vorjahren neue Vorstellungen? Werner Dordan: Der diesjährige Studentensommer, in dem unsere Studentenbrigaden, wiederum auf wichtigen Baustellen des Bezirices zupacken werden, findet wenige Wochen nach dem VIII ...

  • Lebensnah und praxisverbunden

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Fritz Hoffmann Viele neue Gedanken für eine lebensnahe und praxisverbundene Ausbildung sind dieser Tage von Wissenschaftlern und Studenten der Ingenieurhochschule Mittweida zu hören. Denn die Absolventen der jungen Hochschule, die in den Fachstudienrichtungen elektronischer und wissenschaftlicher Gerätebau sowie Informationselektronik ausgebildet werden, haben künftig gegenüber unserer Volkswirtschaft eine besondere Verantwortung zu tragen ...

  • Zusammenarbeit wird künftig erweitert

    Leipzig (ADN). Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Leipziger Karl-Marx-Universität und ihren Partneruniversitäten in Leningrad- und Kiew haben führende Wissenschaftler .dieser sowjetischen Einrichtungen als beispielhaft bezeichnet. Auf der Grundlage der 1959 und 1963 abgeschlossenen Freundschaftsverträge werden die Wissenschaftler beider Länder ihre Bemühungen für eine erfolgreiche Kooperation in den nächsten Jahren weiter verstärken ...

  • Dem Rauch im Glas auf der Spur

    Jena (ADN). 60 Studenten der Sektion Chemie der Friedrich-Schiiler- Universiität absolvieren gegenwärtig im Jenaer Glaswerk Schott & Genossen sowie im Werk Lützkendorf des Petrolchemischen Kombinates Schwedt ihr Praktikum. Sie wollen für die Betriebe wichtige wdssenschaftlich-produktive Aufgaben lösen ...

  • Lehrbuch für Gesundheiiserziehung

    Halle (ADN). Das Manuskript zu einem Lehrbuch über Gesundheitserziehung der Kinder im Schulalter wurde jetzt von einem Kollektiv des Hygiene- Instituts der Martin-Luther-Universität Halle fertiggestellt. Das Werk, das voraussichtlich Ende des Jahres erscheinen wird, entstand unter Leitung von Dr. Gerhard JCarsdorf, Dozent am Lehrstuhl für Sozialhygiene, unter Mitarbeit von Praxispartnern ...

  • Tuberkulose erheblich zurückgegangen

    Moskau (ADN-Korr.). Die Erkrankungen an Tuberkulose seien in der Sowjetunion seit 1950 um 80 Prozent zurückgegangen. Die Sterbefälle konnten um 86 Prozent gesenkt werden. Besonders erfolgreich war der Kampf gegen schnell fortschreitende Erkrankungen, wie die Hauttuberkulose, Hirnhautentzündung und die offene Lungen-Tbk ...

  • Ozeanwasser im Tienschan

    Alma-Ata (ADN). Ozeane, die Tausende Kilometer vom Tienschan entfernt liegen, werden durch die Gletscher dieses riesigen Bergmassivs gespeist Zu diesem Ergebnis gelangten Wissenschaftler in Alma-Ata, nachdem sie die chemische Zusammensetzung des Gletschers im Süden Kasachstans in einer Höhe von 4000 Meter über dem Meeresspiegel untersucht hatten ...

  • Neue Methode zur Krebserkenmicg

    Montreal (ADN/ND). Mit Hilfe eine» verhältnismäßig einfachen Bluttests gelang es kanadischen Wissenschaftlern, Dickdarm-, Dünndarm- und Bauchspeichelkrebs in einem frühen, noch heilbaren Stadium zu erkennen. Die Methode beruht darauf, daß chemische Substanzen, die In Tumoren der Bauchhöhle auftreten, in den Blutstrom einsickern ...

Seite 5
  • Die „Entkrampfer" und ihr „alter Huf

    Notwendig« Bemerkungen zu einem neuen Versuch, das olympisch« Reglement auf kaltem Weg« auB«r Kraft zu s«tz«n Von Herbert Wolf marsch an der Ehrentribüne, auf der neben' dem Staatsoberhaupt ■ des gastgebenden Landes die Mitglieder des IOC Platz genommen haben, die Aufstellung der Delegationen mit Front zur Tribüne, Schild neben Schild, Fahne neben Fahne, schließlich das Auffliegen der Taubenschwärme — Symbol des ' Friedenscharakters der Spiele ...

  • NOK-Pokale wieder für Roland und Helga

    Roland Matthes schwamm Europarakord über. 100 m Schmetterling Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Vor fünf Tagen hatte Roland Matthes den neuen Europarekord schon „im Griff". Aber ein unfreiwilliger Schluck Wasser im Rostocker Meisterschaftsbecken ergab am Ende ,nur das „eingestellt" hinter den 56,1 s ...

  • Ringer aus zehn Ländern ehren Werner Seelenbinder

    Zwei Gesichtspunkte sind es, die dem diesjährigen Wemer-Seelenbinder-Turnier der Ringkampfsportler sein besonderes Gepräge geben. Zum ersten haben Athleten aus zehn Ländern in beiden Stilarten gemeldet, so daß mit weit über 150 Sportlern zu rechnen ist, die der Traditäonsveranstaltung des Deutschen Ringerverbandes der DDR zu Ehren und zum Andenken des großen Sportlers und Antifaschisten Werner Seelenbinder neue Impulse geben werden ...

  • Vorschnelle Erkenntnis?

    Vielleicht fragen Sie sich jetzt etwas skeptisch: „Diese Erkenntnis - so schnell?" Natürlich haben Sie recht, so schnell nicht. Aber glauben Sie mir, je besser ich diesen Erzieher dann kennenlernte, desto klarer habe ich all das begriffen. Vor allem als ich das Herder-Institut verlassen hatte. Danach begann eine neue Stufe im "Kontakt mit meinem Lehrer Herrn Brunner ...

  • Vor der Prüfung

    Es war in den letzten Augusttagen 1967, als mein Freund und ich die Order erhielten, ein Studium für Journalistik an der Karl-Marx-Universität zu absolvieren. Wir waren nach Leipzig gefahren und lebten schon eine ganze Weile im August-Bebel- Heim. Schwankend zwischen Stolz, Glücksgefühl und vielem Herzklopfen warteten wir auf unsere Prüfung ...

  • Nachruf auf einen Quicklebendigen Erinnerungen eines ehemaligen Studenten des Herder-Institutes an seinen Lehrer

    Von Silas Olu Nach der Vorlesung verließ Silas Olu ziemlich ratlos den Hört saal. Ein Porträt sollte er also schreiben, etwa fünf Manuskriptseiten, als Übung des dritten Studienjahres der Sektion Journalistik. Ein Porträt über einen Menschen, dessen Eigenschaften und Leistungen es wert waren, in der Zeitung gewürdigt zu werden ...

  • Erstes Kennenlernen

    „Bei Bestehen dieser Prüfung, Herr Olu, woran ich keinen Zweifel hege, werde ich einer ihrer Lehrer sein. Sie werden in unserem Unterricht Land und Bevölkerung der DDR kennenlernen, sich mit ihrer Geschichte, ihrem Kampf und ihren Zielen vertraut machen und werden in einem Jahr soviel theoretisch über uns wissen wie jeder Schüler unseres Landes auch ...

  • Dieses FriedensmoHo muß Allgemeingut sein

    „Auch Segeln ist nur auf friedlichen Gewässern möglich, deswegen ist es an der Zeit, daß das Friedensmotto der Ostseewoche bald allgemeingültig wird und alle Weltmeere Meere des Friedens werden", betonte der Präsident der International Yacht-Radng Union, Dr. Beppo Croce (Italien), am Mittwoch in Rostodc-Warnemünde in einem ADN-Interview ...

  • Überlegener ungarischer Sieg

    Der Junioren-Vierländerkampf der Rennkanuten auf dem Brandenburger 'Beetzsee war für die Nachwuchsvertretungen der Volksrepublik Polen, der Sozialistischen Republik Rumänien, der Ungarischen Volksrepublik und der DDR eine willkommene Gelegenheit, noch einmal vor den Junioren- Europameisterschaften Anfang August im rumänischen Snagov ihr Leistungsvermögen zu überprüfen ...

  • Schmelzer gewann „Großen Preis der LVZ

    5000 Zuschauer erlebten auf der Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn einen Sieg des Berliners Wolfgang Schmelzer hinter Schrittmacher Stöber beim Dauerrennen über eine Stunde um den „Großen Preis der .Leipziger Volkszeitung'". Der Sieger, der bereits bei der Wiedereröffnung der Leipziger Bahn vor einer Woche ...

  • Ich gratuliere

    Sehen Sie, dieses tiefe Eindringen in unsere Mentalität, seine Überzeugungskraft beim Umdenkungsprozeß ist es, was mich an meine ersten Tage in Leipzig immer wieder zurückdenken läßt. Künftig wird allerdings sein fröhliches: „Guten Morgen, Herr Olu. Na, was machen die Studien? Wie geht es Herrn X und Herrn Y?" mir nicht mehr begegnen ...

  • Fünftes Remis in Moskau Fischer führt nun 4:0

    Auch die fünfte Runde der Vorschlußrunde zur Schachweltmeisterschaft zwischen den sowjetischen Großmeistern Tigran Petrosjan und Viktor Kortschnoi endete am Dienstag in Moskau remis. Schon nach 16 Zügen einigten sich beide auf dieses Ergebnis, so daß der Gesamtstand jetzt 2,5 :2,5 lautet. Die vierte Partie zwischen Robert Fischer (USA) und dem Dänen Bent Larsen endete am Dienstagabend in Denver erneut mit einem ...

  • HOCKEY

    Minnerturnier in Plzen: 1. CSSR- Meister Hostiva Prag durch 2 :1- Erlolg im 7-Meter-Schleßen na* 0 :0 Endspielstand, 2. Einheit Zentrum Leipzig. Frauen: Meteor Budejovice gegen Einheit Zentrum Leipzig 0 :5 und 1 :5. Oberliga Minner: Tabellenspitze ■ zur Sommerpause; Staffel Nord: 1. Empor LindenauiS :5 Pkt ...

  • LEICHTATHLETIK

    DreiMnderkampf der Frauen In Uden: Niederlande—Frankreich 58 :57, Rumänien—Niederlande 69 :66, Rumänien—Frankreich 72:63. Ergebnisse: 100/200 m: van den Berg 11,5/23,3, Kugel: van Noordyun (beide Niederlande) 17,87 (Landesrekord), Diskus: Manoliu 58,22, 100 m Hürden: Bufanu 13,3, 800 m: Silai 2:03,3, Hoch: Popeicu (alle Rumänien) 1JQ ...

  • RINGEN

    Qualifikationswettkämpfe im Klassischen Ringkampf, Junioren: 48 kg: l: Zander (DDR), 52 kg: 1. Kursa (CSSR), 57 kg: Jäckel, 62 kg: Pahlisch, 68 kg: Woratsch, 74 kg: Klatt, 82 kg: Zwick, 90 kg: Fritsche, bil 100 kg: Bohndorf, über 100 kg: Irrascher (alle DDR).

  • Handball-Großfeld

    Ein Handball-Freundschaftsspiel auf dem Großfeld zwischen dem SC Empor Rostock und dem SC Dynamo Berlin endete in Rostock 16 :16 (9 :7) unentschieden. Schlette (6) für Rostock und Zimmermann (5) für Berlin waren die erfolgreichsten Torschützen. (ADN)

Seite 6
  • Wir atmen die Luft der Freiheit

    Wo gibt es in der BRD - mit Ausnahme der Kommunisten -4- eine Partei, die ihre Dokumente dem Volk zur Diskussion unterbreitet? Wo gibt es eine bürgerliche Partei, die auf Zehntausende von Vorschlägen zu ihrem Parteitag zurückgreifen kann (wie die SED zu ihren Direktiven für den Fünfjahrplan)? Wo gibt es eine bürgerliche Partei, die-demokratische Meinungsbildung als Wesenszug ihrer Politik vorweisen kann, wie die unsere? Eine Politik hinter verschlossenen Türen ist nicht unsere Art ...

  • Dänemark

    Brauer, Kurt, Abgeordneter des Folketing, Sozialistische Volkspartei; Christensen, Rignor, Abgeordneter des Folketing, Radikale Venstre; Christensen, Villy, Abgeordneter des Folketing, Sozialistische Volkspartei; Ditzel, Meta, Abgeordnete des Folketing, Vorsitzende der Parlamentarischen Kontaktgruppe ...

  • Interview mit " •--, ~ prominenten Gästen Gegen jede Vorbedingung

    Geirmund Ihle, Stortingabgeordneter der Norwegischen Arbeiterpartei Norwegen hat die finnische Bereitschaft begrüßt, als Gastgeber einer europäischen Sicherheitskonferenz zu wirken. In der norwegischen Antwort wurde ferner betont, eine gut vorbereitete Konferenz könne gangbare Wege zur Lösung von Grundfragen weisen ...

  • Finnland

    Ahde, Matti, Abgeordneter des Reichstages, Sozialdemokratische Partei Finnlands Mitglied des Kulturausschusses, Vorsitzender der staatlichen Jugendkom-J mission, Stellvertreter des Vorsitzenden des Jugendverbandes der Sozialdemokratischen Partei Finnlands (SNK); Björklund, Ilkkaa-Chrtstlan, Vorsitzender ...

  • Schweden

    Brännström, Roland, Abgeordneter des Reichstages, Sozialdemokratische Arbeiterpartei, Mitglied des Verteidigungsausschusses; Börjesson, Bengt, Abgeordneter des Reichstages, Zentrumspartei, Mitglied des Gesetzesausschusses; Enlund, Eric, Abgeordneter des Reichstages, Volkspartei, Kandidat des Gesetzesausschusses; ...

  • Orientierung auf das Wohl der Menschen

    Albert Norden vor Arbeitern und Gewerkschaftern der BRD

    Von unseren Berichterstattern Dr. Jochen Reinert und Hans Jordan ■Zu emer lebhaften Aussprache trafen sich am Mittwoch in Rostock über 200 Arbeiter und Gewerkschafter aus der BRD, die als Gäste an der Ostseewoche teilnehmen, mit Arbeitern aus der DDR. Im Präsidium hatten Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, Harry Tisch, Kandidat des Politbüros des ZK und 1 ...

  • UdSSR

    Koshewnikow, Wadim Michailowitsch, Deputierter des Obersten Sowjets, Mitglied der Kommission für Jugendfragen des Unionssowjets, Mitglied des Komitees der Parlamentarischen Gruppe des Obersten Sowjets, Schriftsteller, Chefredakteur der Zeitschrift „Znamja", Sekretär des Vorstandes des Schriftstetlerverbandes ...

  • Volksrepublik Polen

    Adamowicz., Lucyna, Abgeordnete des Sejm, parteilos, Mitglied des Ausschusses für Forstwirtschaft und Holzindustrie; Borodzik, Andrzej, Abgeordneter des Sejm, Polnische Vereinigte Arbeiterpartei, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ausschusses für Außenhandel,' Vorsitzender der Nationalen Einheitsfront ...

  • Gäste der Konferenz

    Dr. Arvidsön, Stellan, Schweden, Vorsitzender des Ständigen Internationalen Komitees für die Anerkennung der DDR;, Dr. Bolz, Lothar, DDR, Abgeordneter der Votkskammer, Vorsitzender der National- Demokratischen Partei Deutschlands, Vorsitzender des Komitees Ostseewoche der DDR; - ' • Dr. Egede-Nissen, Adam, Norwegen, Vorsitzender der Internationalen Kulturorganisation Norwegens; Prof ...

  • DDR

    Dr. Agsten, Rudolf, Abgeordneter der Volkskammer, Mitglied des Politischen Ausschusses und Sekretär des Zentralvorstandes der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands, Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegen- 11 heiten der Volkskammer; Axen, Hermann, Abgeordneter der Volkskammer, Mitglied ...

  • Norwegen

    Fossland, Lulla, Abgeordnete des Störting, Norwegische Arbeiterpartei, Mitglied des Protokollausschusses des Störting; Ihle, Geirmund, Abgeordneter des Storting, Norwegische Arbeiterpartei, Mitglied des Seefahrts- und Fischereiausschusses des Stortlng, Mitglied der Interparlamentarischen Gruppe des Storting; ...

  • Island

    Olgeirsson, Einar, Stellvertreter des Vorsitzenden des Isländischen Komitees für die Anerkennung der DDR, Volksunion; Ingolfsson, Kristjan, Nachfolgekandidat des Althing, Fortschrittspartei; -

  • Teilnehmer

    der VI. Konferenz von Parlamentariern und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der nordeuropäischen und Östseestaaten am 13. und 14. Juli 1971 in Rostodc-Warnemünde

Seite 7
  • Algerien und Kuba fordern internationale DDR-Anerkennung

    Kommunique zum Abschluß des Besuches von Dr. Raul Roa

    Algler (ADN-Korr.). Die Demokratische Volksrepublik Algerien und die Republik Kuba haben sich für die internationale Anerkennung der DDR ausgesprochen. In einem gemeinsamen Kommunique^ das am Mittwoch zum Abschluß eines fünftägigen Algerien- \ besuches des kubanischen Außenministers , Dr. Raul Roa in Algier Veröffentlicht wurde, heißt es: „Beide Seiten fordern die internationale Anerkennung der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Große Beachtung für Volkssieg

    Santiago. Der jüngste Sieg des chilenischen Volkes und seiner Unidad Populär ist in ganz Südamerika Tagesgespräch. Die Nationalisierung des Kupfers und aller Bodenschätze brachte dem Land einen weiteren internationalen Prestigegewinn und ist von den antiimperialistischen Kräften des Subkontinents begeistert aufgenommen worden ...

  • VAR bedauert Position Ammans

    Regierungsvertreter zu den Ereignissen in Jordanien Damaskus (ADN). Artillerieeinheiten und Panzer der jordanischen Streitkräfte haben in der Nacht zum Mittwoch in Nordjordanien Stellungen der palästinensischen Widerstandsbewegung erneut unter Feuer genommen, berichtet AFP. Bei Überfällen am Vortage, die mehrere hundert Tote und Verletzte forderten, hatte die jordanische Armee in diesem Raum ebenfalls schwere Artillerie und Panzer eingesetzt ...

  • Auch Brüssel verlangt Aufklärung

    Differenzen über Scheel-XuBerungen halten an Brüssel (ND). Nachdem Äußerungen des BRD-Außenministers Scheel bei seinem Israelbesuch bereits Befremden und Verstimmung in französischen Regierungskreisen auslösten, hat jetzt auch das belgische Außenmindsterium den Wortlaut der Scheel-Erklärungen von Bonn zur Prüfung verlangt ...

  • Packard offen für Wettrüsten

    „Politik der Stärke" soll Verhandlungsposition der USA sein

    Washington (ADN). Im,Interesse des militärisch-industriellen Komplexes der USA hat der stellvertretende amerikanische Kriegsminister Packard die Fortsetzung des Wettrüstens gefordert, das den Rüstungsmonopolen der USA Milliardengewinne einbringt. In einer Rede vor dem Unterausschuß für Abrüstung des ...

  • Kurz berichtet

    Kaspi-Bucht als Retort«

    Leningrad. Nach der Trockenlegung der Kaspi-Bucht Kara-Bogas-Gol werden aus ihrem Boden Salze und andere chemische Rohstoffe gefördert werden, deren Vorräte schätzungsweise Dutzende Milliarden Tonnen betragen. Am Rande der Bucht ist bereits eine Sulfatfabrik im Bau. 1846 fuhr die erst* Budapest Auf eine 125jährige Geschichte blickt die ungarische Eisenbahn am 15 ...

  • Spindeln der Freundschaft in Homs

    Vor etwa zwei Wochen hatten die Werktätigen der Spinnerei- und Webereigesellschaft in der mittelsyrischen Stadt Homs einen besonderen Festtag. Mit einem Glas Juice oder Arak, mit Wasser gespritzt, wurde auf die Inbetriebnahme eines neuen Fünfjahrplanprojektes angestoßen. Die Maschinen kamen aus der DDR und mit ihnen Speziallsten von UNITECHNA und TEXTIMA, die gemeinsam mit syrischen Kollegen u ...

  • Glückwünsche zu Frankreichs Nationalfeiertag

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai PodgdfayF»at"äfl*äeH Präsidenten der3 fr&räösäschen 'Republik; Georges Pompidou, aus fAnläß des Nationalfeiertages Frankreichs ein Glückwunschtelegramm gesandt. Das Schreiben hat folgenden Wortlaut: „Der Nationalfeiertag ...

  • Bulgarischer Staatsrat bildete seine Hilfsorgane

    Sofia (ADN-Korr.). Der neugebildete Staatsrat der Volksrepublik Bulgarien ist am Mittwoch unter dem Vorsitz von Todor Shiwkow in Sofia zu seiner ersten Sitzung zusammengetreten. Einleitend ging der Vorsitzende des Staatsrates auf die Stellung und Rolle des Staatsrates in der Leitung des Landes und auf Fragen des Arbeitsstils und der Organisation'der Arbeit ein ...

  • Abdul Halim Khaddam

    Außenminister der Syrischen AR

    Der stellvertretende Vorsitzende des 'Ministerrates und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der SAR, Abdul Halim Khaddam, wurde 1932 in Banjos am Mittelmeer geboren. Er erwarb ein Hochschuldiplom der Rechtswissenschaften. Seit 1947 ist er Mitglied der Baath-Partei und ein aktiver Kämpfer für die Durchsetzung ihrer Ziele ...

  • Bniische Transportarbeiter gegen EWG-Beilri

    London (ADN-Korr.). Die 1,6 Millionen Mitglieder zählende britische Transportarbeitergewerkschaft hat sich am Dienstag auf ihrer Jahreskonferenz in Scarborough gegen den geplanten EWG-Beitritt Großbritanniens ausgesprochen. Sie forderte die Labour Party 'auf, ebenfalls ihre Opposition gegen diesen Schritt zum Ausdruck zu bringen ...

  • Emissäre auf Reisen in Sachen „Nixondoktrin

    Moskau (ADN). Die Emissäre Washingtons sind damit beschäftigt, nach konkreten Mitteln für die Verwirklichung der „Nixomdofctrin" 'Unter Bedingungen des Zusammenbruchs des Vietnamabenteuers zu suchen. Das schreibt die Zeitung „Iswestija" am Mittwoch zu den Besuchen des USA- Kriegsministers Laird, des USA-Vizepräsidenten Agnew, der Berater des Präsidenten Kissinger und Sisco sowie des Direktors der CIA, Helms, in Länder Asiens und des Nahen Ostens ...

  • Feierlichkeifen in Irak

    Bagdad (ADN-Korr.). Salutschüsse leiteten am Mittwoch in Bagdad viertägige Revolutionsfeierlichkeiten zu Ehren des 13. Jahrestages der antiimperialistischen Revolution am 14. Juli 1958 sowie des 3. Jahrestages der Übernahme der Regierungsgewalt durch die Partei der Arabischen Sozialistischen Wiedergeburt (Baath) am 17 ...

  • Sowjetische Delegation aus Ulan-Bator abgereist

    Ulan-Bator 4ADN). Die Partei- und Regierungsdelegation der UdSSR, die unter Leitung von Alexe] Kossygin, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrats der UdSSR, an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Mongolischen Volksrevolution teilgenommen hat, ist am Mittwoch von Ulan-Bator abgereist ...

  • Kriegsminister Carnnglon mußte Malta-Reise absagen

    London (ADN). Der britische Kriegsminister Lord Carrington hat sich am Mittwoch nach Erhalt einer Botschaft des maltesischen Premierministers Dom Mintoff- gezwungen,;,fesehen,--eine am Morgen noch'für-den selben Tag angekündigte Reise nach Valetta abzusagen. Die Reise sollte den Zweck verfolgen, Malta zu einer für Großbritannien günstigen Revision der militärischen Verträge mit London zu veranlassen ...

  • Treffen in Marsa Matrouh

    Kairo (ADN). Die Staatsoberhäupter der VAR und Libyens, Anwar «i Sadat und Oberst Moammer el Gaddafi haben am Mittwochabend in Marsa Matrouh Gespräche aufgenommen. Dem Treffen in der Stadt auf halbem Wege zwischen Alexandria und der libyschen Grenze wohnt eine vierköpfige sudanesische Delegation bei, der das Mitglied des Revolutionären Kommandorates Zeinneddin Saleh angehört ...

  • Neue Technik für die UdSSR-Landwirtschaft

    Interview mit Minister für Traktoren- und Landmaschinenbau

    Moskau (ADN-Korr.). .Für die Lösung Öer vom XXIV. Parteitag der KPdSU gestellten Aufgaben der technischen Neuausstattung der sowjetischen Landwirtschaft werden alle Voraussetzungen geschaffen, unterstrich der Minister für Traktoren- und Landmaschinenbau der UdSSR, Iwan Sindzin, in einem Interview mit den Moskauer Zeitungen „Trud" und „Sozialistitscheskaja Industrdia" ...

  • Libyen bricht Beziehungen zu Marokko ab

    Tripolis (ADN). Libyen hat seine diplomatischen Beziehungen zu Marokko abgebrochen, meldet MENA am Mittwoch. Die VAR-Agentur teilt mit, Libyen habe die VAR ersucht, ihre Botschaft in Rabat mit der Wahrnehmung der libyschen Interessen in Marokko zu beauf tragen. '

  • UNO-Verfrefer berieten

    New York (ADN). Die UNO-Vertreter der UdSSR, der USA, Großbritanniens und Frankreichs haben auf einer turnusmäßigen Sitzung in New York Fragen einer friedlichen politischen Regelung im Nahen Osten erörtert.

  • Nahtlos

    A. Weinstein In der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zur Fortsetzung der Militärpolitik von Strauß durch SPD- Kriegsminister Schmidt.

Seite 8
  • Chausseestraße 121

    1911 zog Karl Liebknecht mit seinem Rechtsanwaltsbüro in die Chausseestraße 121. Es war aber nicht das erste Mal, daß er mit dieser Straße Berlins nähere Bekanntschaft machte. Bereits am 30. Oktober 1900 hatte im „Eiskeller", einer Gastwirtschaft in der Chausseestraße 88, eine Arbeiterversammlung stattgefunden, auf der Karl Liebknecht über das Ergebnis der' Reichstagswahl sprach ...

  • Ouvertüre in Köpenick

    Die Rathenaustraße in Oberschöneweide erlebt eine Köpenicker Stadtbezirksouvertüre. Einige der alten Häuser werden vom Keller bis zum Dachgeschoß renoviert. Maurer, Tischler, Elektriker, Installateure, Dachdecker, Fußbodenleger und andere Handwerker nehmen sich nicht nur ein Haus vor. Sie bleiben län- ...

  • Sprühendes Leben in alten Gemäuern

    „wie es wohl sein mag, wenn es Wirklichkeit ist, unser Programm?" Oft sprachen, sie darüber, wenn Erna Senkel den Genossen Franz Jacob zum illegalen Treff begleitete, wenn beide und andere Genossen mit Anton Saefkow in ihrer damaligen Wohnung zusammentrafen. Wichtige Schriften, die gerade Anfang der vierziger Jahre zum Bündnis aller antifaschistischen' Kräfte aufriefen, waren durch die Hände der tapferen Genossin an ihren Verteilerort gelangt ...

  • Studentensommer

    Blaue Hemden der FDJ sind wieder auf vielen Baustellen der Hauptstadt zu sehen. Insgesamt unterstützen 1500 Mädchen und Jungen während ihrer Semesterferien die Bauarbeiter. Angelika Wiesiolek (links) kam aus Heinersdorf bei Frankfurt (Oder), Ilona Stadtmüller (Mitte) ist nach drei Studienjahren schon ...

  • Nachrichten aus dem Wohnbezirk 78

    Die Betriebsparteiorganisation des Betriebes' »Treffmodelle" gab eine Ausgabe der Betriebszeitung für das Wohngebiet heraus*. Mit viel Liebe und Ideen stellte Redakteurin Eva-Maria Lange Beiträge zusam'men, die interessante Informationen über das Leben des Betriebes vermitteln und tüchtige Hausgemeinschaften vorstellen ...

  • Von Brigitte Habraneck

    kegeln, für das Tischtennisturnier trainierten sie eifrig bei Treffmodelle. Mit welchem^Spaß sich die Mitglieder der Hausgemeinschaft am Sketch „Eine Hausversammlung, wie sie nicht sein sollte" beteiligten, verdeutlicht so recht" der herzliche Beifall von über 200 Zuschauern während der Betriebsfestspiele ...

  • Funk und Fernsehen heute'

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Musik liegt in* der Luft; 15.05 Musik für junge! Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin^ 20.05 Musikalische Kostbarkeiten," 21.05 Rendezvous mit Chansons. ' Radio DDR II: 10.10 Romantische Chormusik; 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16 ...

  • Die kurze Nachricht

    SOMMERFESTE. Einen abwechslungsreichen Urlaub im Grünen bietet das Erholungszentrum Köpenick im Juli und August seinen Campinggästen. Geplant sind u. a. Sommerfeste, Estraden« Wanderungen, Filmvorführungen, Vorträge und Sportfeste. Auch Sportund Spielgeräte können ausgeliehen werden. REPARATUREN. Die Annahmestellen für die Reparatur von Haus- und Heizgeräten wurden im Stadtbezirk 'Lichtenberg erweitert ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: In schneller Folge ziehen vom isländischen Raum gegenwärtig Tiefausläufer über die Nordsee nach Südosten und gestalten das Wetter unbeständig. Nach Abzug einer Störungslinie, die zu einem Tief über der nördlichen Ostsee gehört, kommt es nur vorübergehend zu Auflockerungen oder kurzen Aufheiterungen, da bereits am Nachmittag von Nordwesten erneut Eintrübung erwartet wird ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    „Bereits Im Oktober vorigen Jahres wies der Bezirksschulrat von Berlin alle Stadtbezirksschulräte an, zu sichern, daß nicht durch bürokratische Hemmnisse, starre Handhabung und Unbeweglichkeit in der Essengeldkassierung die optimale Versorgung bei der Schulspeisung verhindert wird. Im einzelnen wurden ...

  • Tierparkfesf vom 22. bis 29. August

    Wie uns Dr. Hans-Günter Petzold, stellvertretender Direktor des Tierparks, mitteilte, findet das 12. Berliner Tierparkfest vom 22. bis 29. August statt. Auf der Freilichtbühne, in der Cafeteria und im Terrassencafe' werden 32 Veranstaltungen die Berliner erfreuen. Ein Höhepunkt wird schon die Eröffnungsveranstaltung mit der Sendereihe des Berliner Rundfunks „7 bis 10: Sonntag morgen in Spree-Athen" am 22 ...

  • Spartakiademedaillen stehen hoch im Kurs

    Das Spartakiadefeuer für die Berliner Kinder- und Jugendspartakiade wurde am Mittwoch in der Nationalen Mahnund Gedenkstätte Sachsenhausen entzündet. Die offizielle Eröffnung ist heute abend um 18 Uhr vor der Werner-SeelenbindeivHalle. Zu den 2000 Teilnehmern spricht Genosse Helmut Müller, 2. Sekretär der Bezirksleitung ...

  • Größere Aufmerksamkeif im Straßenverkehr

    Seit Beginn des Monats erlitten bei 230 Verkehrsunfällen über 200 Bürger z. T. schwere, drei tödliche. Verletzungen. Der alarmierend hohen Zahl von Verkehrsunfällen sollte jeder -Verkehrsteilnehmer entgegenwirken: durch Vorsicht und Disziplin, durch stete Hilfsbereitschaft gegenüber älteren Leuten und Kindern ...

  • Damit das Eis nicht alle wird

    In drei Schichten arbeiten die Werktätigen der Eiskonditorei im Backwarenkombinat, damit das Eis in diesen Sommertagen nicht alle wird. 15 bis 17 Tonnen produzieren sie täglich. 45 Tonnen werden im eigenen Kühlraum gelagert und natürlich auch die großen Kühlhäuser der Stadt genutzt, damit es immer „abrufbereit" für den Handel ist ...

  • LESERBRIEF

    Erleichterungen längst beschlossen

    Nicht immer ist gewährleistet, daß die Kinder am Tage der Kassierung für die Schulspeisung anwesend sind, z. B., wenn sie wegen Krankheit dem Unterricht fernbleiben müssen. Eine nach: trägliche Entrichtung des Essengeldes ist nicht möglich, und dadurch werden diese Kinder füreine gewisse Zeit von^ der Schulspeisung ausgeschlossen, woraus sich eine zusätzliche Belastung für die berufstätigen Eltern ergibt ...

  • Mehr Wäsche frei Haus

    Das ° Haustourensystem für Wäsche Wird im Stadtbezirk Pankow erweitert. Waren bisher 80 Haushalte in einer Tour erfaßt, so sollen es nun 120 sein. Dafür wurden bereits in einzelnen Wohngebieten zentrale Sammelstellen eingerichtet. Eine wesentliche Voraussetzung für die ständige Erweiterung des Haustourensystems wird die Fertigstellung der Wäscherei in Heinersdorf sein ...

  • Blick auf den Spielplan

    Komische Oper (Kassenruf 22 25 55). 19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"*); Maxim Gorki Theater (2017 90), 19-21.30 Uhr: „Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie" •••); Volksbühne (42 96 07/ 08), keine Vorstellung (Spielplanänderung) ; Puppentheater Berli« (4 82 49 46), 10 und 14 Uhr Gastspiel im Zentralen Haus der DSF: „Die verlorene Zeit" *) Alle nicht genannten Bühnen haben zur Zeit Theaterferien ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 10S Berlin, Mauerstraße 31/40, Tel. 22 03 41-Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser AUee 176. Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. SW1-14-U, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 5S5 OS — Alleinlee ...

  • Sonderbriefmarke

    ' Zum 25. Jahrestag des Kinderhilfsfonds der Vereinten Nationen gab das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen am 13. Juli ein mehrfarbiges Sonderpostwertzeichen zu 20 Pfennig und einen Ersttagsbrtefumschlag heraus. Der Entwurf stammt von Manfred Gottschall, Karl-Marx- Stadt. (ND)

Seite
Leichtathletik Pläntreue ist oberstes Gebot in allen Zweiaen Zusammenarbeit für Frieden und Sicherheit 25000 Studenten auf Baustellen Vertiefung der gemeinsamen Forschungsarbeit Delegation der DDR aus Ulan-Bator zurückgekehrt Isländische Regierung für Abzug der NATO-Streitkräfte Roland Matthes verbesserte seinen Europarekord Täglich Funkkonfakt mit Lunochod Tragflügelschiff für 200 Fahrgäste 500000 Arbeiter von Bell Telephone im Streik Der Guß und die Hauptaufgabe Weitere Anklagen gegen NATO-Staaten vor der UNO SAR-Außenminister besucht die DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen