25. Jun.

Ausgabe vom 12.07.1971

Seite 1
  • Hochrufe auf unser ZK

    Dr. Lothar Bolz verwies in seiner Eröffnungsrede auf das vom XXIV. Parteitag der KPdSU und vom VIII. Parteitag der SED entwickelte Friedensprogramm der sozialistischen Staaten und unterstrich: „Unsere friedliche Außenpolitik erwächst aus unserem Ziel, unser aller Leben immer schöner, reicher und sinnvoller zu machen ...

  • Integration am lebendigen Betspiel

    Immer wieder Zeugnisse für -die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Sowjetunion. Die Bauern des Landkreises Rostock — sie führen drei sowjetische Großtraktoren des Typs Kirowez mit — verweisen auf den erfolgreichen und ertragsteigernden Anbau sowjetischer Winterweizensorten. Die Bauarbeiter geben als eine der Ursachen ihrer Erfolge die Kooperation mit dem Kiewer Häuserfoaiukombinat an ...

  • (Beifall)

    Die diesjährige Ostseewoche, liebe Freunde, findet unmittelbar nach einem der wichtigsten Ereignisse im gesellschaftlichen Leben unserer Republik statt, dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Seine Beschlüsse zeigen uns die Richtung für die nächste Periode, für die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ...

  • Massenkundgebungen in Chile zur Nationalisierung des Kupferbergbaus

    Santiago (ADN-Korr.). „Chile beginnt den entscheidenden Weg zu seiner ökonomischen Unabhängigkeit, die zugleich die volle politische Unabhängigkeit sein wird." Das erklärte Präsident Dr. Salvador Allende am Sonntag auf einer Massenkundgebung in Rancagua. „Der Tag der nationalen Würde", den das chilenische Volk aus Anlaß der Nationalisierung der Kupferbergwerke begeht, sei zugleich ein Tag der Solidarität mit den Opfern der Erdbebenkatastrophe, betonte Dr ...

  • TASS-Mitteilung über die Ursachen des Todes der Kosmonauten

    Moskau (ADN). TASS veröffentlichte in der Nacht vom Sonntag zum Montag folgende Mitteilung über die Ursachen des Todes der Kosmonauten Dobrowolski, Wolkow und Pazajew: „Von der Regierungskommission zur Klärung der Ursachen des Todes der sowjetischen Fliegerkosmonauten G. T. Dobrowolski, W. N. Wolkow und V ...

  • MVR beging 50. Jahrestag des Sieges der Mongolischen Volksrevolution

    Ulan-Bator (ND-Korr.). Im Zeichen des Optimismus und des Stolzes begingen die Bürger der MVR am Sonntag das 50. Jubiläum des Sieges der Mongolischen Volksrevolution. Höhepunkt der Feierlichkeiten in Ulan-Bator waren die Truppenparade der Volksarmee und die beeindruckende Demonstration der Werktätigen ...

  • Skandinavier: DDR anerkennen

    Unter, den Fahnen Schwedens, Dänemarks, Norwegens und Islands folgen die weiteren Demonstrationskolonnen. Eine Gruppe finnischer, Ostseewochenbesucher hält ein Schild mit der Aufschrift hoch: „Wir fordern die Anerkennung der DDR!" Beifall der skandinavischen Gäste von der Tribüne. Auf Transparenten bekunden die Rostocker ihr Einverständnis mit dem 5-Punkte- Friedenskonzept, das Genosse Erich Honecker auf dem VIII ...

  • Erfüllte Pläne, Umschlagrekord

    Porträts von Erich Honecker und Edward Gierek stehen am " Beginn des nächsten Marschblocks, der von der Freundschaft mit dem polnischen Nachbarvolk kündet. Hier sind es die Arbeiter des Dieselmotorenwerkes Rostock, die ihre Verpflichtungen nach dem VIII. Parteitag der SED bekanntgeben: 22 der viele Tausende PS starken Frachterherzen sollen in diesem Jahr an die Werften ausgeliefert werden ...

  • Vorsitzender der KP Finnlands in DDR

    Rostock (ND). Auf Einladung des ZK der SED traf am Sonntag der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Finnlands, Arne Saarinen, in der DDR ein. Er wurde von Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, zu einer freundschaftlichen Aussprache empfangen, an der auch Egon Winkelmann, stellvertretender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen beim ZK, teilnahm ...

  • Schlüsselproblem - Sicherheit für Europa

    Liebe Genossen und Freunde! Gestatten Sie mir, im Auftrage des Zentralkomitees der Kompiunistischen Partei der Sowjetunion, des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und der sowjetischen Regierung sowie im Namen der sowjetischen Öffentlichkeit die Teilnehmer der Ostseewoche 1971 aufs herzlichste ...

  • Gäste aus der UdSSR und Bulgarien auf der agra 71

    Leipzig (ND). Zu einem Besuch der agra 71 trafen am Sonntag die Studiendelegationen aus der UdSSR und der VR Bulgarien in Markkleeberg ein. Sie stehen unter Leitung des Ministers für Landwirtschaft def UdSSR, Wladimir Mazkewitsch, und des Ministers für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie der VR Bulgarien, Walkan Schopow ...

  • Rundgang in Rostock-Schutow

    Am Sonntagnachmittag öffnete die 15. Ostseemesse in Rostock-Schutow ihre Pforten. Zum ersten Messerundgang wurden die Mitglieder des Politbüros des ZK Hermann Axen, Kurt Hager, Werner Lamberz, Günter Mittag, Paul Verner und Herbert Warnke; die Kandidaten des Politbüros des ZK Walter Halbritter, Günther Kleiber und Harry Tisch sowie andere Persönlichkeiten herzlich begrüßt ...

  • Heute gibt es kein dringenderes Problem als die Erhaltung und Festigung des Friedens. Wie ist die Aufgabe zu lösen? Die historischen Erfahrungen geben die Antwort:

    Da gerade das Problem Krieg und Frieden die' Grundinteressen der breitesten Volksmassen erfaßt, sehen wir den Schlüssel zu seiner Lösung darin, den Willen und das Streben der Völker nach Frieden auf die Waagschale der internationalen Politik zu legen. Getreu den Leninschen Prinzipien der friedlichen ...

  • Liebe • Einwohner der Stadt und des Bezirkes Rostock! Liebe ausländische Gäste!

    Im Namen der Regierung und des Komitees Ostseewoche der Deutschen Demokratischen Republik, im Namen der gastfreundlichen Bürger des Bezirkes Rostock heiße ich Sie, die Abgesandten aus den Ostseeanliegerstaaten, aus Norwegen und Island, zur 14. Ostseewoche herzlich willkommen!

  • Friedenswille - * Anziehungskraft der Ostseewoche

    Rede von Dr. Lothar Bolz auf der Kundgebung zur Eröffnung der Ostseewoche 1971 Verehrter Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, lieber Freund Erich Honecker!

Seite 2
  • Vertragstreue - Kampfziel der Werktätigen in Leuna

    Umfangreiche Rationalisierungsvorhaben: Erdölverarbeitung steigt 1971 um 10 Prozent

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Erwin Müller Halle. Auch in den Chemiebetrieben des Bezirkes Halle, aus dem mehr als 43 Prozent der DDR-Chemieproduktion kommen, beraten die Kollektive gegenwärtig Schwerpunkte und Erfahrungen für die Weiterführung des Wettbewerbs nach dfem VIII. Parteitag. Alle Hallenser Chemiekombinate gehen mit erfüllten Plänen der industriellen Warenproduktion und des Exports in die zweite Jahreshälfte ...

  • Allen Seiten zum Nutzen

    , Das Beispiel der Staaten, die mit unserer Republik normale Beziehungen pflegen, zeigt, daß ein solcher Schritt allen Seiten zum Nutzen, vor allem aber der Sache des Friedens zum Wohle gereicht. Dieses Beispiel erleichtert es, wie wir meinen, auch den nordeuropäischen Staaten, ihre Beziehungen zur Deutschen ...

  • Initiative der Sowjetunion

    Heute sind die Kräfte des Fortschritts im Vormarsch: Die Friedensmacht und die Friedenspolitik der Sowjetunion und der sozialistischen Gemeinschaft Weisen potentielle Aggressoren in die Grenzen; und sie fördern in Gemeinschaft mit den friedliebenden Kräften der ganzen Welt den Prozeß der Entspannung und Verständigung, der friedlichen Koexistenz und gleichberechtigten Zusammenarbeit auch und gerade auf unserem- Kontinent ...

  • Kil

    Alle Werktätigen in die Neuererund Rationalisatorenbewegung einzubeziehen, diese Aufgabe stellten sich die Vertrauensleute in Silbitz. Gewiß setzt solch hohes Ziel manches voraus. Hunderte Neuerervorschläge im ersten Halbjahr mit einem Nutzen von über einer halben Million Mark, das ist ein Fundament, auf dem sich bauen läßt ...

  • Friedenswille - Anziehungskraft der Ostseewoche

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Ziel, unser aller Leben immer schöner, reicher und sinnvoller zu machen. Der VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands bekräftigte, daß die Ordnung des Sozialismus Frieden erzeugt und Frieden braucht, daß die Menschen, die diese Ordnung zum eigenen Wohle ausgestalten, der Sache des Friedens aufs innigste verbunden sind und mit allen Fasern ihres Herzens für ihn einstehen ...

  • Internationale Autorität

    In unserem Lande wird der baldigen Einberufung einer gesamteuropäischen Konferenz, die die Sache der Gewährleistung der kollektiven Sicherheit in Europa, der Entwicklung der Zusammenarbeit sowohl auf zweiseitiger als auch auf gesamteuropäischer Grundlage voranbringen könnte, eine erstrangige Bedeutung beigemessen ...

  • Völker sind wachsamer

    Doch die Völker sind wachsamer geworden: Sie verurteilen aufs schärfste die schmutzige Aggression Amerikas in Indochina und den Überfall auf die arabischen Völker. Die eben veröffentlichten Geheimdokumente über die Verbrechen der amerikanischen Regierung gegen das Volk Vietnams erbringen den von den Schuldigen selbst belegten Beweis, wie gerechtfertigt, wie notwendig unsere Mahnungen auch an die Adresse der europäischen Völker waren und sind ...

  • Heiße Tage: Hinaus ins Grüne, hinein ins Nasse

    Hinaus ins Grüne, hinein ins Wasser — das war Sonntagsvergnügen von Tausenden und1 aber Taxisenden Familien. Mit Temperaturen von 31 bis 33 Grad am Sonnabend und bis 30 Grad am Sonntag machte der Juli gut, was der Juni versäumte, der uns in Rollkragenpullover zwang. Übrigens — trotz der brütenden Hitze war dieses Wochenende nicht das heißeste des Jahres ...

  • Weite Räume den Neuerern

    Die Silbitzer Stahl- und die Burger Walzwerker, die Neugersdorfer Textil- und die Frankfurter Bauarbeiter, die Sömmerdaer Büromaschinenbauer, alle, über deren vorbildliche Initiativen wir in diesen Tagen ausführlich berichten, alle Gewerkschafter der Tausende sozialistischer Betriebe formieren die Kräfte zur Lösung der Hauptaufgabe ...

  • Hoffnungen der Völker

    Dieses Programm bringt die tiefen Hoffnungen der Völker zum Ausdruck. Das Programm beinhaltet zahlreiche Initiativen und Vorschläge, mit denen die Anhänger einer friedlichen demokratischen Entwicklung in Europa auftreten. Die Errichtung eines festen und zuverlässigen Systems der Sicherheit in Europa ist eines der Schlüsselprobleme, von deren Lösung das Schicksal der Menschheit weitestgehend abhängt ...

  • Palucca-Schüler begeisterten Gäste aus 15 Ländern

    Dresden (ADN). Mit reifen Bühnenleistungen stellten sich die jungen Tänzer der Palucca-Schule Dresden während des zweiwöchigen Sommerkurses Tanzpädagogen, Ballettmeistern und Tänzern aus 15 Ländern vor. Einer der Höhepunkte dieses alljährlich stattfindenden Kurses an der. weltbekannten Bildungseinrichtung für künstlerischen Tanz war das Demonstrationsprogramm des Nachwuchses aus allen Studienklassen ...

  • Kuhle Getränke für „heiße" Arbeit

    Berlin (ADN). Die ; chwere Arbeit der Stahlwerker auf den öfentoühnen und an den Walzstraßen bei stundenweise 70 Grad wird besonders in diesen Hundstagen im Rohrkombinat Stahlund Walzwerk Riesa durch eine gute Versorgung soweit wie möglich erleichtert. Automaten und Werkküchen Hefern u. a. zu jeder Tageszeit erfrischende Getränke in großer Auswahl ...

  • Erntesfart mit Tempo und Qualität

    Neubrandenburg (ND). Für die fünf LPG der Kooperation Schönwalde, Kreis Pasewalk, war am Wochenende Erntestart. Bei brütender Hitze wurde mit. den vier Mähdreschern E512 auf einem 78 ha großen Gerstenschlag der LPG Papendorf mit dem Drusch begonnen. Komplexleiter Karl Junke, der innerhalb der Kooperation dafür verantwortlich ist, von rund 1400 ha Getreide das Erntegut zu bergen, sagte dem ND- Korrespondenten: Es kommt auf Tempo und Qualität an ...

  • Gäste aus der UdSSR und Bulgarien auf der agra 71

    (Fortsetzung von Seite 1)

    des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft (RLN) der DDR, begleiteten Gäste wurden auf der international bekannten Lehr- und Leistungsschau von ihrem Direktor, Prof. Dr. Oskar Baumgarten, herzlich willkommen geheißen. Während des mehrstündigen Rundgangs folgten die Gäste interessiert den Erläuterungen über die Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft der DDR bis 1975 ...

  • Beratung DDR-Bulgarien

    Berlin (ADN). Am Sonntag fanden in Berlin _ Beratungen zwischen dem Mitglied des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Herbert Weiz und dem Mitglied des Politbüros des ZK der BKP und Stellvertreter des/Vorsitzenden des Ministerrates der VR Bulgarien, dem Minister für Maschinenbau, Prof ...

  • Verdientes Ansehen der DDR

    Von großer Bedeutung für die Stabilisierung der Lage auf dem Kontinent wäre die Aufnahme von völkerrechtlichen Beziehungen zur Deutschen Demokratischen Republik durch alle europäischen Staaten. Die Deutsche Demokratische Republik hat bei den Völkern als Verfechterin von Frieden und Fortschritt verdientes Ansehen erlangt ...

  • Schlüsselproblem - Sicherheit für Europa

    (Fortsetzung von Seite 1)

    union eine Politik der aktiven Verteidigung des Friedens und der Festigung der internationalen Sicherheit durch. Diese Politik wurde in dem auf dem XXIV. Parteitag verkündeten Programm zur Sicherung des Friedens und zur Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit anschaulich bestätigt. Das Programm des Friedens ist nicht nur an die Regierungen, sondern auch an die breiten Massen der Werktätigen aller Länder gerichtet ...

  • JAR-Parlamentarier zu Gast

    Sana (ADN). Jemenitische Parlamentarier, Abgeordnete des kürzlich gewählten ersten Konsultativrates der JAR mit dessen Vizepräsidenten Yussuf al Shu-; hari, waren Gäste eines Cocktails im DDR-Generalkonsulat in Sana. Mit großem Interesse sahen sie einen Film über die Arbeit der Volkskammer der DDR.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Jugendobjekt in guten Händen

    Alfred Dudszus bittet die Gäste zum ,-Modell des Supertrawlers „Atlantik". Es ist ein Ergebnis enger sozialistischer Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und den Schiffbauern aus der DDR. Dieser 102 Meter lange Trawler ist für alle Klimazonen bestimmt. Er ist mit modernster Fangtechnologie ausgerüstet und garantiert auch bei Spitzenfängen einen hohen Verarbeitungsgrad ...

  • Betriebe rekonstruiert

    Im Bereich der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft hören die Mitglieder der Parteiführung mit Aufmerksamkeit dem jungen Fleischer Klaus Schütze vom Fleischkombinat Bergen auf der Insel Rügen zu. „Mit vorhandenen Anlagen und neuen Überlegungen haben wir unser Kühllagerhaus so rekonstruiert, daß die tägliche Kühlkapazität verdreifacht wird ...

  • Gute Beschlüsse wecken neue Initiativen der Arbeiterklasse Mitglieder der Partei- und Staatsführung besuchen 15. Ostseemesse 320 Betriebe zeigen neue Erfahrungen der Rationalisierung und Vorhaben der Konsumgüterproduktion nach dem VIII. Parteitag Von un

    Ein farbenprächtiges Bild ärii 'Sönntagnachmittag auf dem Gelände-der' Ostseemesse in Rostock-Schutow. Bunte Fahnen, grüner Rasen, Springbrunnen, Boote und Campingartikel in schillernden Farben — dazu ein herrlicher Sonnenschein. In frohgelaunter Stimmung, stolz auf das Geschaffene, so empfangen die Rostocker ihre ersteh Gäste auf der Messe ...

  • Enge Kooperation mit der Sowjetunion

    In der Halle 2 hat die See- und Hafenwirtschaft und die Fischindustrie ihre Stände aufgebaut. Eine neuentwickelte Steuerzentrale für unsere Flotte verdient besondere Aufmerksamkeit. Es geht um die rationellste Auslastung der Schiffe, um kurze Hafenliegezeiten und somit um Einsparung von Valutamitteln ...

  • Neuartige Möbelplatten

    Modern wohnen — ist oftmals noch mit einem Fragezeichen verbunden. In Halle 3 demonstrieren Betriebe der zentralgeleiteten Industrie und der örtlichen Versorgungswirtschaft, wie schnell und mit billigen Rohstoffen moderne, variable Wohnungseinrichtungen entstehen. Das Faserplattenwerk Ribnitz-Damgarten wartet auf der Ostseemesse mit neuartigen Möbelplatten auf, die von den Möbelbetrieben bzw ...

  • Nordische Anerkennungskomitees tagen

    Am heutigen Montag tagt in Warnemünde das nordische Regionalkomitee für die Anerkennung der DDR, dem die nationalen Anerkennungskomitees aus Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Island angehören. Dr. Stellan Arvidson, der Vorsitzende des Internationalen Komitees für die Anerkennung der DDR, der ebenfalls an der Beratung teilnimmt, sagte uns in einem Gespräch: „Die Anerkennungsbewegung nimmt in Nordeuropa an Breite und Tiefe zu ...

  • Treffen der Jugend und Studenten

    In der Graal-Müritzer Gaststätte „Strandperle" wurde am Sonntagnachmittag das Treffen der Jugend- und Studentenorganisationen der Ostseestaaten, Norwegens und Islands eröffnet. Das Mitglied des internationalen Vorbereitungskomitees und Vorsitzender des Kommunistischen Jugendverbandes Dänemarks Jörn Christensen begrüßte die Teilnehmer des Treffens ...

  • Streiflichter

    Über 2000 Touristen wohnen wieder, wie jedes Jahr zur Ostseewoche, in Kühlungsborn. Einhelliger Kommentar: Das Sonnenwetter des Eröffnungstages soll bleiben!

Seite 4
  • Verpflichtende

    Tradition Amtseinführung von Ruth Berghaus, der neuen Intendantin des Berliner Ensembles

    Die neue Intendantin des Berliner Ensembles, Ruth Berghaus, wurde am Freitag auf einer Betriebsversammlung im Haus am Bertolt-Brecht-Platz durch Kulturminister Klaus Gysi offiziell in ihr Amt eingeführt. Ruth Berghaus war vom Magistrat von Groß-Berlin mit Wirkung vom 1. Juli als Intendantin berufen worden ...

  • Erlebnisse einer Muse

    Begegnungen bei den zweiten Betriebsfestspielen der Silbitzer Stahlgießer

    Intendanten bei uns auf. In" einer Pause gings im Gespräch dann darum, wie — auf deutsch gesagt — das Theater mehr unters Volk gebracht werden kann." Bei ihrem Brigadeabend am 8. Mai konnten die Schmelzer die Künstler schon wieder begrüßen. In beiden Begegnungen Vollten die Geraer vor allem das Denken und Fühlen dieser Arbeiter kennenlernen ...

  • Sommerliches aus Babelsberg

    Neue Filme aus den Studios der DEFA

    Mit drei Spielfilmen hat die DEFA ihren Beitrag zu den X. Sommerfilmtagen geleistet. „Anflug Alpha 1", „Husaren in Berlin" und „Osceola": Gegenr wartsfilm, historisches Lustspiel und Indianerfilm. Jänos Veiczi, dem wir in den vergangenen Jahren einige Erfolgsfilme verdanken — „Streng geheim (For eyes only)", „Gefrorene Blitze" — hat gemeinsam mit N dem Schriftsteller Wolfgang Held das Buch für „Anflug Alpha 1" geschrieben ...

  • Der Beschluß im Panzerschrank

    Mitglieder des Zeitzer Theaters — so schrieb unser Leser Paul Theibig — sind gegenwärtig dabei, mit Kollegen aus verschiedenen Betrieben über den Theaterbeschluß des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes vom Januar dieses Jahres zu beraten. Der Beschluß beschäftigt sich damit, wie mit Hilfe der Gewerkschaften das Verhältnis der Werktätigen zur Theaterkunst und die vielfältigen Partnerschaftsbeziehungen zwischen Arbeiterklasse und Künstlern vertieft werden können ...

  • Leipziger Oper in Ljubljana

    LjuMJana (ADN). Anläßlich des Gastspiels des Ensembles der Leipziger Oper und des Gewandhausorchesters der Messestadt bei den XIV. Sommerfestspielen in Ljubljana gab der Botschafter der DDR in Jugoslawien, Karl Kormes, in der slowenischen Hauptstadt einen Empfang. Unter den Gästen befanden sich Persönlichkeiten des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens, unter ihnen das Mitglied des Exekutivrates der Sozialistischen Republik Slowenien Dr ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 10.35 Folklore heute; 12.15 Musik liegt in der Luft; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 19.20 Volkstümliche Weisen; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Mit einem musikalischen „Q". Berliner Rundfunk: 9.00 Die aus den Jurten kommen...; 11.40 Soldaten singen; 13 ...

  • Aus dem Kulturleben

    ÄGYPTISCHE KUNST, In Anwesenheit des Botschafters der VAR in der DDR, Saad Badawi el Fatatry, wurde im Volkskundemuseum Templin die Sonderaus-. Stellung des ägyptischen Museums und der Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin unter dem Thema „Mumien und ihre Welt" eröffnet. Die Ausstellung wird bis September gezeigt werden ...

  • Louis Armstrong beigesetzt

    New York (ADN). Louis Armstrong ist am Freitag in New York auf dem Friedhof von Flushing zu Grabe getragen worden. Tausende Menschen drängten sich vor der Kirche im Stadtteil Queens, wo die Beisetzungsfeier für.den am Dienstag im Alter von 71 Jahren verstorbenen berühmtesten Jazzmusiker der Welt stattfand ...

  • Jolan-Szilagyi- Ausstellung

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung von rund 500 Gemälden und Grafiken der ungarischen Künstlerin Jolan Szilagyi wurde am Donnerstag in der Neuen Berliner Galerie eröffnet. Kurz vor der Eröffnung der Ausstellung erreichte die anwesenden Gäste die traurige Nachricht, daß die Künstlerin am gleichen Tage nach langer Krankheit in ihrer Heimat im Alter von 76 Jahren verstorben war ...

Seite 5
  • „Prawda": Kommunisten in vorderster Kampflinie

    Moskau (ADN). „Das Treffen der Delegationen der KPdSU und der Französischen Kommunistischen Partei hat erneut die Entschlossenheit der Bruderparteien bekräftigt, die Einheit und Geschlossenheit ihrer Reihen auf der Grundlage der Prinzipien des Marxismius-tLeninismus und des proletarischen Internationalismus zu festigen ...

  • Überlegenheit des Sozialismus im Jahrbuch der UNO bestätigt

    Schnelleres Wachstumstempo gegenüber kapitalistischen Staaten

    New York (ADN-Korr.). Die Überlegenheit des sozialistischen Systems über die kapitalistische Wirtschaft wird vom Statistischen Jahrbuch der UNO für 1970 bestätigt, das am Sonntaglim New- Yorker „Hauptquartier veröffentlicht wurde. Das über 800 Seiten umfassende Tabellenwerk, das entsprechend den politischen ...

  • Fortschrittspartei Tschads zur Anerkennung der DDR

    Beschluß des Nationalen Politbüros in Fort Lamy veröffentlicht

    Fort Lamy (ADN). Der Beschluß über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Republik Tschad und der DDR stehe im Einklang mit den Dokumenten des VII. Kongresses der Fortschrittspartei Tschads1. Das geht aus einem Kommunique über eine Tagung des Nationalen Politbüros unter Leitung des Präsidenten der Republik und Generalsekretärs der Partei, Francois Tombalbaye, in Ocam hervor, das am Wochenende in Fort Lamy von Außenminister Baba Hassane auf einer Pressekonferenz verlesen wurde ...

  • Kurz berichtet

    Philosophen tagten in Warna

    Sofia. Die zweite Session des internationalen Sommerkurses für marxistisch-leninistische Philosophie ging in Warna zu Ende. Während der zehntägigen Session erörterten Philosophen der UdSSR, Bulgariens, der DDR, Polens, Rumäniens, der CSSR und .Ungarns das Thema „Der dialektische Materialismus — Methodologie und wissenschaftliche Erkenntnis" 2000 Anmeldungen für Moskau Moskau ...

  • Von hoher Anziehungskraft

    RSV-Friedensvorschläge finden immer größere Unterstützung

    Moskau (ADN). Die neuen Friedensvorschläge der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam haben in der Weltöffentlichkeit ein starkes, wohlwollendes Echo ausgelöst, schreibt am Sonntag die „Prawda"'. Das realistische Programm der RSV entspreche den Hoffnungen und Wünschen der Mehrheit der Bevölkerung Südvietnams und mache den Weg zur raschesten Wiederherstellung des Friedens frei ...

  • Großaufmarsch gegen Status quo

    Massive Hetze auf dem Revanchistentreffen in München

    Mfinchen (ND-Korr.). Mit einem Großaufmarsch auf dem Messegelände erreichte am Sonntag die Revanchistenzusammenrottung in der Olympiastadt ihren Höhepunkt. Massive Hetze gegen die Verträge der BRD mit der UdSSR und der VR Polen sowie Angriffe auf den Status quo standen auch bei diesem Aufmarsch im Mittelpunkt ...

  • Chile dankt für Hilfssendung der DDR

    Santiago (ADN-Korr./ND). Die Hilfssendung der DDR für die Opfer der Naturkatastrophe in Chile ist — wie bereits kurz berichtet — in Santiago eingetroffen. Die aus Medikamenten im Werte von 100 000 Mark bestehende Solidaritätsspende wurde im Auftrage der Regierung und des Roten Kreuzes der DDR auf dem Flughafen Pudahuel vom Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Republik Chile, Harry Spindler, dem Gouverneur der Provinz Santiago, Jaime Concha, übergeben ...

  • Militäraufstand in Marokko gescheitert

    Rabat (ADN/ND). Ein am Samstafabend in Marokko unternommener Militäraufstand ist fehlgeschlagen, melden westliche Nachrichtenagenturen. König Hassan II. habe ein auf ihn verübtes Attentat unverletzt überstanden. In der Nacht: zum Sonntag richtete er AFP zufolge über Radio Rabat eine knapp fünfminütige Ansprache an das marokkanische Volk, in der er bekanntgab, bei dem Anschlag seien u ...

  • Scheel-Offerten an Aggressor Israel

    Bonn (ADN/ND). BRD-Außenminister Scheel ist am Samstagabend von seinem viertägigen Israel-Aufenthalt nach Bonn zurückgekehrt. Zum Abschluß seiner offiziellen Gespräche mit Ministerpräsidentin Meir und seinem Amtskollegen Eban machte Scheel vor der Presse deutlich, daß die BRD eine Zurücknahme der israelischen „Grenzen" auf den Stand vor der Juni- Aggression ausschließt ...

  • „AI Akhbar" kritisiert Querschüsse gegen die DDR

    Kairo (ADN). Die Zeitung „AI Akhbar" kritisiert die Versuche „einiger westlicher Staaten", die Teilnahme der DDR an einer europäischen Sicherheitskonferenz zu verhindern. „Die Rolle der DDR in der Welt und besonders in Europa wächst von Tag zu Tag dank ihrer ökonomischen und kulturellen Leistungen. Mehr und mehr Staaten nehmen diplomatische Beziehungen zur DDR auf ...

  • ÖSRundUVR festigen ihre Beziehungen

    Budapest (ADN/ND). In der ungarischen Hauptstadt wurde ein Kommunique über den offiziellen Freundschaftsbesuch des CSSR-Präsidenten Ludvik Svoboda veröffentlicht. Darin heißt es, im Verlauf der Treffen und Gespräche, die in einer Atmosphäre der Herzlichkeit und Freundschaft stattfanden, stellten beide Seiten fest, daß die Beziehungen zwischen- den beiden Ländern sich auf allen Gebieten günstig entwickeln ...

  • Revolutionärer Rat der Union von Burma umgebildet

    Rangun (ADN-Korr.). Der Revolutionäre Rat der Union von Burma iit am Wochenende umgebildet worden. Auf Empfehlung des auf dem Parteitag der Burmesischen Sozialistischen Programmpartei neugewählten Zentralkomitees gehören dem höchsten Legislativorgan des südostasiatischen Staates jetzt 15 - bisher 11 - Mitglieder an ...

  • Großes Interesse für Jak 40 In Australien

    Moskau (ADN-Korr.). Das leistungsstarke sowjetische Düsenpassagierflugzeug Jak 40 ist Gegenstand großen Interesses in der australischen Hauptstadt Canberra. Die aus dem Konstruktionsbüro Jakowlew stammende Maschine demonstriert nach einer 20 000- Kllometer-Reise über Europa und Asien ihre hervorragenden Flugeigenschaften als Kurz- und Mittelstreckenflugzeug für den Zivilverkehr auf dem australischen Kontinent, berichtet die „Prawda" am Sonntag ...

  • Erhebliche Differenzen zwischen Bonn und Paris

    Zürich (ADN). Mit Überschriften wie „Enttäuschung in Paris" und „fortdauernde Divergenzen" kommentiert die „Neue Zürcher Zeitung" die Widersprüche in den Verhandlungen zwischen der BRD und Frankreich in der vergangenen Woche. Das führende Schweizer Blatt gibt die Meinung großer Pariser Tageszeitungen wieder, die vor allem die offene Kontroverse in der Währungsfrage erörtern ...

  • Westberliner NPD-Parteitag in Hannover

    Hannover (ADN). Unter dem Schutz der BRD-Polizeibehörden veranstaltete die Westberliner Neonazipartei NPD am Sonnabend in Hannover ihren von den Stadtkommandanten in Westberlin verbotenen Parteitag. Auf der illegalen Veranstaltung trat der. Neonaziführer von Thadden als Haupthetzer auf. Die Delegierten beschlossen eine Verstärkung ihrer Propaganda in Westberlin und gründeten zu diesem Zweck einen Sonderfonds ...

  • VR Bulgarien: Erste Sitzung des Ministerrates

    Sofia (ADN). In Sofia fand jetzt die erste Sitzung des neuen Ministerrates der VR Bulgarien statt, auf der sein Vorsitzender Stanko Todorow über die vor diesem Gremium stehenden Hauptaufgaben referierte. Zur Gewährleistung der Koordinierung der Fragen der Volkswirtschaft und der Organisierung der Exekutivtätigkeit der Regierung hat der Ministerrat ein Büro gewählt ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Londoner Hafenbehörde bietet jetzt eine Insel Inmitten der Themse zum Verkauf an. Das Eiland liegt nur rund zehn Kilometer vom Wahrzeichen Londons, dem .Big Ben", entfernt. Bisher wurde noch kein Preis genannt. Es sollen erst die Angebote finanzkräftiger Käufer .gestapelt" werden.

  • Sewer 2 erprobt

    Moskau (ADN). Die mehrmonatige Erprobung des neuen sowjetischen Tiefseetauchapparates Sewer 2 im Schwarzen Meer ist abgeschlossen. Der Apparat hat bisher Tauchtiefen von mehr als 2000 Metern erreicht. Er ist vor allem zur Erkundung von Fischfanggründen in großen Tiefen bestimmt.

  • Vergriffen

    Als Bestseller erweist sich gegenwärtig in den USA eine Broschüre mit den von der „New York Times" veröffentlichten Pentagon - Dokumenten. Die erste Auflage ist bereits vergriffen. Zu den größten Käufern gehörten - Pentagon und CIA.

Seite 6
  • Wirtschaftliche Fehlentscheidung oder Straftat?

    Die vorbeugende Bekämpfung der Straftaten gegen die Volkswirtschaft als gesamtgesellschaftliche Aufgabe - Etwa 240 Seiten • Pappband • etwa 8,50 M Der wissenschaftlich-technische Fortschritt, in Einführung von Neuerungen in die Produktion, erfordert oftmals Entscheidungen, die mit bestimmten Risiken verbunden sind ...

  • Die Vereinten Nationen

    Schriftenreihe „Blickpunkt Weltpolitik" Hrsg. Institut für internationale Beziehungen an der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft „Walter Ulbricht", Potsdam-Babelsberg 2., überarbeitete Auflage Etwa 128 Seiten • Broschur • etwa 2,50 M Welchen Einfluß übt die Veränderung des internationalen ...

  • Internationale Organisationen

    Ihre Rolle im Prozeß der Veränderung des internationalen Kiassenkräfteverhältnisses Obersetzung aus dem Russischen Etwa 176 Seiten • Leinen - 12,50 M Morosow analysiert wichtige Fragen der Theorie und Methodologie der Wissenschaft der internationalen Organisationen. Er arbeitet ein Klassifikationssystem der heutigen internationalen Organisationen heraus, das alle Kategorien dieser Organisationen, umfaßt ...

  • Deutsch-Sowjetische Beziehungen von den Verhandlungen in Brest-Litowsk bis zum Abschluß des Rapallovertrages

    Dokumentensamrnlung • Band II: 1919—1922 Hrsg.: Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR und Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR 715 Seiten • Leinen • 22,— M Dieser Band enthält 322 Dokumente aus deutschen und sowjetischen Archiven. Etwa 80 Prozent dieser Dokumente werden mit diesem Buch erstmalig in der DDR veröffentlicht ...

  • Facharbeiter des Bauwesens

    können ab 1. September 1971 ein Fachschulstudium als Ingenieurpädagoge (Lehrkraft für den berufspraktischen Unterricht) in einem 3jährigen Direktstudium oder 4jährigen Fernstudium aufnehmen. Aufnahmebedingungen: 1. Facharbeiterprüfung 2. Abschluß der 10. Klasse oder erfolgreicher Abschluß eines Fachschulvorbereitungslehrganges Angehörige der NVA, die im Herbst 1971 entlassen werden, können sich ebenfalls bewerben ...

  • Monopole — Rüstung — Kriegsgefahr

    Die USA im Geschäft mit der Angst Obersetzung aus dem Russischen Etwa 144 Seiten ■ Broschur • 4,— M Die Autorin untersucht wesentliche Aspekte des militärisch-industriellere Komplexes in den USA und seine gegen die internationale Entspannung und Verständigung gerichtete Zielsetzung und Aktivitäten. Im ...

  • Kurt Rymarczyk

    im Alter von 41 Jahren aus dem Leben gerissen. Mit ihm verlieren wir einen unermüdlichen und verantwortungsbewußten Mitarbeiter, der sich mit seiner ganzen Kraft für die Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft einsetzte. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Deutsche Akademie der ...

  • Millionäre machen Meinung von Millionen

    Obersetzung aus dem Russischen Etwa 288 Seiten • Pappband • 12,50 M Beglow untersucht, wie und in wessen Interesse Informationsmittel zur Meinungsmanipulation genutzt werden, wie der Leitungsmechanismus des Propagandabusiness funktioniert, welches seine wirtschaftlichen und politischen Regulatoren und welches seine typischen Methoden und Verfahren sind ...

  • mehr und effektiver produzieren

    An vielen Beispielen informieren wir Sie im diesjährigen Katalogwerk umfassend, wie man vorhandene Anlagen baulich und ausrüstungstechnisch rationalisieren kann. Das Katalogwerk Landwirtschaftsbau können Sie beim VEB Landbauprojekt Potsdam, 15 Potsdam, Dortusstraße 30—34 bzw. auf der „agra 1971" in Markkleeberg beziehen ...

  • 356,30 M 295,05 M

    Beförderung, Übernachtung, Verpflegung, Reiseleitung,: Ausflüge in die reizvolle Umgebung, Taschengeld und' Versicherung. Anmeldungen für die Monate ab Mitte Juli bis Ende August nehmen alle Berliner Zweigstellen sowie die Nebenstellen Falkensee, Königs Wusterhausen, Strausberg und Oranienburg entgegen ...

  • Musik — Stimmen — Geräusche

    Bandgeschwindigkeit 4,76 cm/sec, batteriebetrieben, klein, leicht, volltransistoriert. Funktionshebel für Wiedergabe, Aufnahme und schnellen Vor- und Rücklauf, Regler für Aufnahme und Klangregler. 635,— M

  • Carl Dietze

    sagen wir allen Genossen, Freunden und Bekannten unseren herzlichen Dank. '.' Im Namen aller Hinterbliebenen Else Dietze Berlin-Pankow, im Juni 1971

  • Sophia Nowack

    Wir werden sie nicht vergessen. Intendant Staatliches Komitee für Rundfunk beim Ministerrat der DDR Deutschlandsender ART.

  • VEB Landbauprojekt Potsdam • Zentrale wissenschaftliche Einrieb- Staatlichts Komitee für Landtechnik und materiell-technische Versorgung dar Landwirtschaft beim RLN dar DDR

    hing für dtn Landwirtschaftsbau des RLN der DDR

Seite 7
  • Die jüngste Meisterin ist 12 Jahre alt

    Der Schlußtag im Rostocker Meisterschaftebecken begann vor zahlreichen Zuschauern, unter ihnen der Leiter der Abteilung Sport ibedm ZK, Rudi Hellmann, und der Präsident des NOK der DDR, ©r. Heinz Schöbel, mit einer „kopflosen" Disziplin. 200 m Delphin und Udo Poser, das gehört so zusammen wie Matthes und WeMklasse etwa ...

  • Dynamo-Männer behielten die Nerven

    Nach den Rudersiegesserien der DDR-Aktiven in Brandenburg,1 Amsterdam, Mailand und Moskau erkämpften auch auf dem Rotsee bei Luzern die Männer in den DDR-Booten die mit Abstand meisten Siege. Es gab Erfolge für unsere Farben im Achter,! im Vierer mit, im Vierer ohne und im Zweier mit Steuermann1. Den überraschendsten Triumph erreichte dabei die neue Vierer m ...

  • Schlußakkord auf den Domstufen

    Die Gefahr bestand noch immer: Sportwettkämpfe eines Territoriums aus zu engem Winkel zu sehen. Man kennt Ausdrücke wie BSG-Egoismus, man weiß vom Oberbewerten der Bezirksrekorde, von unrealistischen Einschätzungen der Punktsysteme, die den eigenen Kreis besser als den rivalisierenden Nachbarn pjaziert wissen und sich damit zufriedengeben ...

  • Agostini schon Weltmeister

    Als erster Weltmeister dieses Jahres steht der Italiener Giacomo Agostini auf MV Agusta nach seinem Sieg auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal in der Klasse bis 500 ccm bereits fest. Wie in der Klasse bis 350 ccm fuhr der Italiener vor über 100 000 Zuschauern ein einsames Rennen. Dramatisch ging es dagegen in den Klassen von 50 bis 250 ccm zu ...

  • Großer Preis für Horst Köhler

    Nach Siegen von Sembera (CSSR), Kisimow und Petouschkowa (beide UdSSR) in den letzten fünf Jahren trug sich seit 1965 zum erstenmal wieder ein Dressurreiter unserer Republik als Gewinner des Großen Preises der DDR beim internationalen Turnier in Leipzig ein. Horst Köhler gewann auf Neuschnee im Stechen den „Grand Prix de Dressage" des ersten offiziellen Wettbewerbs (CDIO) und erkämpfte sich mit 1117 Punkten den Pokal des Deutschen Pferdesportverbandes ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SCHWIMMEN

    Weitere Ergebnisse von Santa Clara: 200 m Freistil: 2. Kinsella 1:57.6, 3. McBreen 1:57.8, 4. Heidenreich (alle USA) 1:58,3. 5. Bure (UdSSR) 1:58,6. 100 m Rücken: 1. Chatfield 1:01,0, 2. Stamm 1:01,3, 3. Murphy 1:01,4, 4. McKee 1:01.4. 5. Barbiere 1:01,5, 6. Nash (alle USA) 1:01,6. 400 m Lagen: 2. Larsson (Schweden) 4:40,9, 3 ...

  • Neue Bewährungsproben für DDR-Schwimmer

    Den Charakter einer Meisterschaftsrevanche trägt in diesem Jahr das traditionelle NOK- Schwdmmfest am Dienstag und Mittwoch im (Berliner Friesenstadion. Wenige Tage nach den Rostocker Titeikämpfen erhält die DDR-Spitzenklasse zudem die Gelegenheit, ihre Form an starker internationaler Gegnerschaft zu messen ...

  • Rekorde für Faßnacht und Calligaris

    Gleich zweimal verbesserte Hans Faßnacht (BRD) bei internationalen Schwimmwettbewerben in Santa Clara (Kalifornien) seinen eigenen Europarekord über 200 m Delphin. Nach 2:06,5 min (bisher 2:06,9) in der Qualifikation steigerte er sich im Finale auf 2:06,1. Hinter ihm schwamm Wiktor Scharigin (UdSSR) mit 2:07,2 neuen Landesrekord ...

  • Harter Kanu-Kampf der zweiten Reihe

    Am Wochenende begann auf dem Beetzsee bei Brandenburg (Havel) eine siebentägige Veranstaltung des Deutschen Kanusportverbandes, in deren Verlauf ' eine DDR-offene Seniorenregatta, ein Juniorenvierländerkampf und eine internationale Regatta mit Teilnehmern aus sieben europäischen Ländern zur Austragung kommen ...

  • BRD-Leichtathletin Hildegard Falck lief 800-m-Weltrekord

    Um nicht weniger als 2,2 s unterbot bei den Titelkämpfen der Leichtathleten der BRD und Westberlins am Sonntag in Stuttgart die BRD-Athletin Hildegard Falck in 1:58,3 min den bestehenden Weltrekord über 800 m. Alte Weltrekordinhaberin war mit 2:00,5 min seit dem 20. Juli 1968 die jugoslawische Läuferin Vera Nikolic ...

  • Vier kanadische Erfolge in Rostock

    Beim internationalen Ostseemeeting der Leichtathleten unter Flutlicht im Rostocker:, Ostseestadion „mit rundJ250 Aktiven .aus Polens der CSSR; Schweden, Dänemark, Kanada und der DDR gab es nur wenige gute Leistungen. Prollius (SC Einheit Dresden) gewann den Wettbewerb der Kugelstoßer mit 19,64 m, während Popow (ASK Potsdam) über 5000 m in 14:05,0 min siegte ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Unter dem Einfluß eines über Mitteleuropa liegenden Hochdruckkeiles bleibt das hochsommerliche und trockene Wetter am Montag noch bestehen. Dabei ist es meist heiter, nur Im Norden zeitweise wolkig und allgemein niederschlagsfrei. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad, an der Küste zwischen 20 und 24 Grad ...

  • Ostseeregatta gestartet

    Bei nahezu idealen Wetterbedingungen wurden am Sonntag vor Warnemünde die ersten Wettfahrten zur 21. Internationalen' Ostseeregatta gestartet. Bereits am frühen Morgen gingen über siebzig Hochseejachten aus der UdSSR, Polen, Dänemark und der DDR auf einen 50-Seemeilen- Kurs in der Mecklenburger Bucht ...

  • Leipziger Galopper gewann „Preis des ND"

    Im Mittelpunkt des Hoppegartener Rennsonntags stand der „Preis des ND", der als Ausgleich III für dreijährige und ältere Galopprennpferde ausgeschrieben war. Acht gute Handicaper — u. a. der 1971 mehrfach erfolgreich gewesene Bacchus — waren am Start. Es siegte der aus dem volkseigenen Rennstall Lipzia aufgebotene fünfjährige braune Hengst Feuervogel unter Jockei Gerhard Niemann vor Matador (Lutz Mäder) und Bacchus (Norbert Täubel) In 1:41,4 min ...

  • Über 4 mal 440 Yard in 3:38,8 min

    Der „Atoms Track Club" New York verbesserte bei einem Leichtathletiksportfest in Bakersfield (Kalifornien) seinen eigenen Weltrekord über 4 mal 440 Yard von 3:41,3 auf 3:38,8 min. Die Staffel lief in der Besetzung Cheryl Toussaint, Gale Fitzgerald, Linda Raynolds und Denise Hooten. Für die erst 15jährige Carol Hudson (USA) wurden über 800 m 2:06,9 gestoppt ...

  • Speedwaysieg für Smirnow

    Vor 3500 Zuschauern holte sich in Güstrow der UdSSR-Fahrer Smirnow den Sieg im Eröffnungslauf um den Ostseepokal im Speedway.1 Mit 13,5 Punkten — der halbe Punkt resultiert aus einem „toten Rennen" mit Splnka (CSSR) — verwies er Tetzlaff (Güstrow 13 Punkte) und Hehlert (Rostock 12), auf die Ehrenplätze ...

  • Sowjetischer Doppelerfolg im Mofocross

    84 (Fahrer aus elf 'Nationen bewarben sich am Sonntag vor über 10 000 Zuschauern am Ziesaberg in Wolgast um den „Preis der Ostseenationen" im Moto-Cross. In der 500-ccm-Klasse feierten die Gäste aus der UdSSR einen vielbeachteten Doppelsieg. Es triumphierte auf dem schwierigen Rennkurs Oftschinikow vor Krasnotschenko und dem Schweden Gunnamsson ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    28. Spielwoche 1971 ; Zahlenlotto 19 - 55 - 58 - 71 - 75. Z.: 78 Prämien zu 25 Mark: 583 Prämien zu 10 Mark: 410 Lotto-Toto 5 aus 45 6-7-25-29-35. Z.: 45 Prämien zu 5 Mark: 18 und 93 Berliner Blrenlotterje 41 - 47 - 64 - 68 - 87. Z.: 13 Prämien zu 15 Mark: 587 und 845 6 aus 49 (1. Ziehung) 6-7-10-16-37-48 ...

  • Turnierangler gewannen Dreiländerkampf

    Mit 2314,425 Punkten gewannen die Turnierangler der DDR in püstrow einen Dreiländerkampf mit Bulgarien und der CSSR. Die DDR-Vertretung gewann die Mannschaftswettbewerbe und die Fünfkämpfe. Ergebnisse: Mannschaftswertung: DDR II 991,205 Punkte, 2. DDR I 977,735, 3. Bulgarien 942,145, 4. CSSR 808,695, Frauen, Fünfkampf: Brigitte Spiller 510,033 Punkte, 2 ...

  • Auch vierte Partie wieder remis

    Auch die vierte Partie un Halbfinale um .die Schachweltmeisterschaft zwischen den beiden sowjetischen Großmeistern Tigran Petrosjan und Viktor Kortschnoi endete am Sonntag in Moskau im 65. Zug remis. Die Partie war am Sonnabend im 41. Zug abgebrochen worden. Kortschnoi spielte mit den weißen Steinen ...

Seite 8
  • Wie die Rathausiihr der Olympiastadt die Stunden zählen möchte Von unseren Berichterstattern Klaus Ullrich und Günter Böhme (Text und Bild)

    Aus 200 Meter Höhe bestaunen (die Münchener von der Aussichtsplattform Ihres Fernsehturms, wie sich auf dem Oberwiesenfeld zwischen Kränen und Betonmischern das Olympiagelände formt: Stadionwälle, Hallen, Grünflächen, sogar ein See. Und über allem das schon an ersten Masten hochgehievte Drahtwerk, das das größte Dach der Welt zu werden verspricht, wenn auch Fachleute noch immer skeptisch sind, zumal letzten Freitag die ersten Seile, vom Druck überfordert, rissen ...

  • Premiere unter

    Rennfahrer aus elf Ländern waren letzte Woche nach Leipzig gekommen und bewarben sich um den „Großen Preis der DDR". Anlaß des Andrangs war die Weihe der rekonstruierten Alfred-Rosch-Kampfbahn, die nun als dritte Bahn der Welt überdacht wurde. Die 8000 begeisterten Zuschauer erlebten großartige Sprinterduelle, und die Sprinter erlebten ein großartiges Publikum ...

  • Dach

    weil sie schnell war, das Publikum gefiel ihm, weil es ihn an das radsportbegeisterte italienische Publikum erinnerte, die Atmosphäre gefiel ihm, weil es hart, aber fair zuging und alle — Sieger und Verlierer — sich prächtig miteinander verstanden. Die Leipziger Bahnweihe war ein Fest des Sports. Exweltmeister Bernhard Eckstein, der die Fotos schoß, bestätigte: „Alle waren begeistert ...

Seite
Hochrufe auf unser ZK Integration am lebendigen Betspiel (Beifall) Massenkundgebungen in Chile zur Nationalisierung des Kupferbergbaus TASS-Mitteilung über die Ursachen des Todes der Kosmonauten MVR beging 50. Jahrestag des Sieges der Mongolischen Volksrevolution Skandinavier: DDR anerkennen Erfüllte Pläne, Umschlagrekord Vorsitzender der KP Finnlands in DDR Schlüsselproblem - Sicherheit für Europa Gäste aus der UdSSR und Bulgarien auf der agra 71 Rundgang in Rostock-Schutow Heute gibt es kein dringenderes Problem als die Erhaltung und Festigung des Friedens. Wie ist die Aufgabe zu lösen? Die historischen Erfahrungen geben die Antwort: Liebe • Einwohner der Stadt und des Bezirkes Rostock! Liebe ausländische Gäste! Friedenswille - * Anziehungskraft der Ostseewoche
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen