22. Aug.

Ausgabe vom 30.06.1971

Seite 1
  • Parteitagsideen auf die eigene Tätigkeit angewandt

    Umfassende Information und gründliches Durchdenken der Beschlüsse / Kollektive konkretisieren Wettbewerbsprogramme Berlin (ND). Umfassend informieren, gründlich durchdenken und in kollektivem Gedankenaustausch dann Ideen, Erkenntnisse und Ziele des VIII. Parteitages auf die eigene Tätigkeit anwenden - das ist der Arbeitsstil, mit dem erfahrene Kollektive jetzt an die Konkretisierung ihrer Wettbewerbsprogramme gehen ...

  • Von der Partei erzogen - im Dienste ihrer Sache

    Von unserem Korrespondenten Gerd P r o k o t Moskau. Der V. Kongreß des sowjetischen Schriftstellerverbandes ist am Dienstagmorgen im großen Kremlpalast in Moskau eröffnet worden. Das höchste Forum des über 7000 Mitglieder zählenden Verbandes wird in schöpferischer und sachlich-kritischer Aussprache Platz und Aufgaben der Literatur bei der Erfüllung der Beschlüsse des XXIV ...

  • Sommersession der Abrüstunaskonferenz

    Rostschin betont Bedeutung sowjetischen Friedensprogramms Genf (ADN-Korr.). Die Konferenz des Abrüstungsausschusses ist am Dienstag im Genfer Palais des Nations zu ihrer Sommersession zusammengetreten. Der Leiter der sowjetischen Delegation und Kopräsident des Ausschusses, Botschafter Rostschin, betonte in seiner Rede die große Bedeutung des umfassenden Friedensprogramms, das vom XXIV ...

  • USA-Justiz erhob Anklage gegen Prof. Daniel Ellsberg

    Los Angeles (ADN). Ein Gericht in Los Angeles hat am Montag Anklage gegen Prof. Daniel Ellsberg erhoben. Er wird beschuldigt, Eigentum der Regierung entwendet zu haben und im Besitz von „Schriftstücken und Dokumenten gewesen zu sein, die die Landesverteidigung betreffen". Der ehemalige Mitarbeiter des Pentagons hatte der amerikanischen Presse Geheimdokumente über die planmäßige Ausweitung des Völkermords in Vietnam' übergeben ...

  • Salut setzt Flug fort

    Kosmonauten untersuchten ihren

    Moskau (ADN). Die bemannte sowjetische Weltraumstation Salut vollendete am Dienstag um 10 Uhr MEZ die 358. Erdumkreisung. Der 24. Tag der drei Kosmonauten an Bord der Station verlief entsprechend dem festgelegten Programm. Die Kosmonauten untersuchten ihren Gesundheitszustand und trugen die Ergebnisse in die Bordbücher ein ...

  • BRD-Agenten hinter neuem Oberfallplan

    Conakry (ND/ADN). Weitere Einzelheiten über die Vorbereitung einer neuen Aggression gegen Guinea unter Beteiligung der BRD werden dieser Tage bekannt Nachdem am Montag Präsident Sekou Toure in einer Rede auf dem 6. Kongreß der Jugendorganisation JRDA mitteilte, daß an der Grenze zu Guinea 2000 imperialistische Söldner — angeworben u ...

  • Freundschaftstreffen beim Jugendfestival

    Moskau (ADN-Korr.). Zahlreiche Begegnungen der Freundschaft mit jungen Arbeitern Moskauer Betriebe kennzeichneten am Dienstag den Verlauf des Festivals der Jugend sozialistischer Hauptstädte. An diesem vorletzten Tag des Treffens junger Sozialisten aus zehn sozialistischen (Ländern war die Delegation der DDR-Hauptstadt Berlin Gast in einem elektrotechnischen Werk ...

  • Patrioten sprengten Munitionslager

    Hanoi (ADN-Korr.). Südvietnamesische Befreiungskämpfer haben in der vergangenen Woche im Norden der Provinz Qüang Tri 760 Soldaten der Marionettenanmee, darunter 145 Amerikaner, getötet oder verwundet Bei zahlreichen Angriffen auf eine Höhenstellung nördlich der Straße Nummer 9 vernichteten die Befreiungstruppen zwei Bataillone und machten zahlreiche Gefangene ...

  • Glänzender Sieg der Vaterländischen Front

    Sotia (ADN-Korr.). Einen glänzenden Sieg hat die Vaterländische Front am Sonntag bei den Wahlen in der Volksrepublik Bulgarien errungen. Bei einer Wahlbeteiligung von 99,85 Prozent an den Wahlen zur Volksversammlung haben 99,90 Prozent der Wähler für die Kandidaten der Vaterländischen Front gestimmt ...

  • Gespräche mit Delegation der USAP

    Berlin (ND). Die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, György Aczel, gegenwärtig in Berlin wellende Delegation des ZK der .USAP besuchte am Dienstagvormittag die Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Prof ...

  • Vorverfahren gegen Angeta Davis fortgesetzt

    San Rafael (ADN). Die Vorverhandlung gegen die seit Monaten widerrechtlich eingekerkerte Bürgerrechtskämpferin Angela Davis wurde am Montag nach mehrwöchiger Unterbrechung in San Rafael, USA-Bundesstaat Kalifornien, fortgesetzt. Zu Beginn der Verhandlung legten die Anwälte energisch Protest gegen die unmenschlichen Haftbedingungen für Angela Davis ein ...

  • Das Ziel unserer Produktion

    Für unsere Gesellschaft ist die Wirtschaft Mittel zur immer besseren Befriedigung der wachsenden materiellen und kulturellen Bedürfnisse des werktätigen Volkes. Das entspricht dem ökonomischen Grundgesetz des Sozialismus. Auf dieses Ziel sind auch unsere Pläne gerichtet. „Die Hauptaufgabe des Fünfjahrplans", heißt es in der vom VIII ...

  • Sozialistische Friedensinitiativen sind Mittelpunkt der Ostseewoche

    Sekretariat des Komitees erörterte Vorbereitung des Treffens

    Berlin' (ADN/ND). Die letzten Vorbereitungen auf die diesjährige Ostseewoche, zu der 20 000 ausländische Gäste im DDR- Küstenbezirk erwartet werden, erörterte am Dienstag das Sekretariat des Komitees Ostseewoche. In einer Einschätzung der Vorarbeit wurde das wachsende Verlangen nordeuropäischer Völker nach unverzüglicher ...

Seite 2
  • Eng mit UdSSR verbunden

    Parteiaktivtagung im Kreis Wittenberg der

    Wittenberg (ND). Mit herzlichem Beifall begrüßten über 500 Parteiaktivisten am Dienstag * im Kreiskülturhaus „Maxim Gorki" Genossen Werner ,Felfe, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle, der gemeinsam mit den Parteitagsdelegierten im Präsidium der Parteiaktivtagung des Kreises Wittenberg Platz genommen hatte ...

  • "Ä*« Kühler und nasser Juni

    Berlin (ND). Starke Regenfälle und niedrige Temperaturen kennzeichnen den Witterungsverlauf im Juni. Das geht aus einer Information des Meteorologischen Dienstes der DDR, Gruppe Agrarmeteorologische Beratung Potsdam, hervor. Die extreme Frühjahrstrockenheit, die besonders auf den leichten und mittleren Böden zu einer starken Beeinträchtigung des Pflanzenwachstums geführt hatte, ging in der zweiten Maidekade zu Ende ...

  • Entscheidung für den Sozialismus

    Erklärung der Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Nationalrat der Nationalen Front

    Berlin (ND). Die etwa 100 kirchlichen Amtsträger und Theologen, die sich am Montag in der Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Nationalrat zu einer Beratung zusammenfanden, nahmen einstimmig folgende Erklärung an: Alles zu tun für das Wohl des Menschen, für das Glück des Volkes, für die i Interessen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen — mit diesen Worten hat der VIII ...

  • Kommentare und Meinungen

    Volkseigentum

    30. Juni vor 25 Jahren: Volksentscheid im damaligen Land Sachsen. 77,62 Prozent« der wahlberechtigten Bevölkerung stimmten für die Oberführung der Betriebe des Großkapitals, der Naziaktivisten und Kriegsverbrecher in die Hand des Volkes — die Geburtsstunde unseres Volkseigentums hatte geschlagen. Gestützt ...

  • Cocktail des französischen Wirtschaftsbüros in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich des Aufenthaltes des Ehrenpräsidenten des französischen Industriellenverbandes, Georges Villiers, fand am Dienstagnachmittag in Berlin ein Cocktail statt, zu dem der Leiter des Wirtschaftsbüros der französischen Industrie in der DDR, Achille Astolfi, eingeladen hatte. Zu den Gästen gehörten der Minister für Leichtindustrie der DDR, Johann Wittik, der Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft Dr ...

  • DDR-Elektronik in Minsk ausgestellt

    Moskau (ADN-Korr.). Möglichkeiten intensiver Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR auf dem Gebiet der Datenverarbeitung und der Organisationstechnik zeigt eine Ausstellung, die gegenwärtig in der Handelskammer der Belorussischen SSR in Minsk stattfindet. Unter dem Titel „Maschinen für Rechen- und Organisationstechnik" führt das DDR-Außeivhandelsuntemehmen Büromaschinen* Export gemeinsam mit der elektronischen Industrie Rechenanlagen und periphere Geräte vor ...

  • Unterstützung von Aggressionen als Prinzip der BRD-Außenpolitik

    Es ist kein Zufall, daß in den letzten Tagen gleich zwei afrikanische Staatsmänner die BRD verurteilten. Präsident Sekou Toure warnte in einer Rede zur Eröffnung des 6. Kongresses der guineischen Jugendorganisation JRDA vor einer 2000 Mann starken Söldnerarmee, die von der BRD und anderen imperialistischen Staaten gegenwärtig für einen neuen Invasionsversuch gegen die westafrikanische Republik aufgestellt wird ...

  • Freundschaftliche Begegnung

    Der Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, empfing am Dienstag in Berlin den gegenwärtig in der DDR zu einem Studienaufenthalt weilenden Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses der Abgeordnetenkammer und langjährigen ehemaligen Präsidenten der Abgeordnetenkammer der Republik Kolumbien, Dr ...

  • Delegation der KP Chiles verabschiedet

    Berlin (ND). Die Delegation der Kommunistischen Partei Chiles, die am VIII. Parteitag der SED teilgenommen hatte, trat am Dienstag wieder die Heimreise nach Santiago aru Die Abordnung stand unter Leitung von Bernardo Araya Zuleta, Mitglied der Politischen Kommission und Sekretär des ZK der KP Chiles ...

  • Freundschaftsmeeting mit Botschafter der MVR

    Dresden (ADN). Ein Grußschreiben und Lehrmittel für die Werktätigen des Fleischkombinats Ulan-Bator übergaben am Dienstag die Betriebsangehörigen des Hauptwerkes des volkseigenen Dresdner Fleischkombinats dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der MVR in der DDR, Chorlogijn Damdin, während eines Freundschaftsmeetings ...

  • IDFF unterstützt Frauen Angolas

    Berlin (ND). Die Kriegführung der portugiesischen Kolonialsöldner gegen die Bevölkerung Angolas und die Unterstützung dieses Verbrechens durch zahlreiche iNATO-Helfershelfer — vor allem aus der BRD — geißelte am Dienstag die Generalsekretärin der IDFF, Cecile Hügel, auf einer Pressekonferenz in Berlin ...

  • Qualitäfskonferenz der Grundstoffindustrie

    Freital (ADN). Grundsätzliche Fragen der Qualitätsentwicklung sind am Dienstag auf einer Zentralen Konferenz des Ministeriums für Erzbergbau, Metallurgie und Kali in Tharandt beraten worden. Minister Dr.-Ing. Kurt Singhuber wies darauf hin, daß die Metallurgen als Zulieferer eine große Verantwortung für die Lösung der vom VIII ...

  • I

    Berlin (ADN). In der zurückliegenden Woche bis zum 26. Juni gab es in der DDR nur 50 Erkrankungen an Masern. Insgesamt hatten bis zu diesem Zeitpunkt seit Beginn des Jahres 4895 Personen diese Infektionskrankheit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrug die Zahl an derartigen Erkrankungen noch 18 776 ...

  • 13. Maschinenmesse in Brno

    Berlin (ND). Die 13. Internationale Maschinenmesse Brno wird in diesem Jahr vom 11. bis 20. September veranstaltet. Darüber informierte der Generaldirektor der Messen und Ausstellungen Brno, Dr. Jaromir Kolacny, am Dienstag in Berlin auf einer Pressekonferenz in der Handelsvertretung der Botschaft der CSSR ...

  • Worte vom VIII. Parteitag

    Die Welt neu zu gestalten und den Sozialismus im Leben zu verwirklichen, überall dem Neuen zum Durchbruch zu verhelfen und Millionen Menschen in die Lage zu versetzen, ihr Schicksal selbst zu gestalten - das ist eine Aufgabe von wahrhaft historischer Größe. Seit mehr als 50 Jahren hat der Sozialismus in diesem Ringen das Antlitz der Welt tiefgreifend verändert und seine Überlegenheit bewiesen ...

  • Glückwunsch für Genossen Prof. Heinz Abraham

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Prof. Heinz Abraham zum heutigen 60. Geburtstag. „Mit Deinen reichen Erfahrungen in der Sowjetunion und Deinem umfangreichen marxistisch-leninistischen Wissen halfst Du als Lehrer an der Parteihochschule .Karl Marx' beim ZK der SED, eine neue Generation aufrechter und klassenbewußter Kämpfer für die Sache der Partei und der Arbeiterklasse heranzubilden", heißt es u ...

  • Glänzender Sieg der Vaterländischen Front

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Front stimmten zwischen 99,87 und 99,77 Prozent der Wähler. In einem städtischen und vier ländlichen Wahlkreisen haben die Kandidaten nicht die absolute Stimmenmehrheit erhalten, so daß Nachwahlen durchzuführen sind. In weiteren fünf Wahlkreisen sind Nachwahlen erforderlich, weil die Kandidaten inzwischen verstorben sind bzw ...

  • Erfahrungsaustausch mit CSSR-Staatsanwälten

    Eine tschechoslowakische Delegation von Staatsanwälten unter Leitung des Generalstaatsanwalts der CSSR, Dr. Jan Fejes, befindet sich, einer Einladung des Generalstaatsanwalts der DDR, Dr. Josef Streit, folgend, in Berlin. In einer Beratung mit leitenden, Staatsanwälten der Generalstaatsanwaltschaft der DDR tauschten die Gäste am Dienstag Erfahrungen über die Bekämpfung und Verhütung von Straftaten aus ...

  • NEUE$ DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Besuch aus Finnland

    Gast des Nationalrates der Nationalen Front ist eine Delegation der De- T-rnokratischen Union, des Finnischen Volkes (SKL). Die vom Sekretär der Bundesleitung der SKL' Andere) ,Hautaniemf geleitete Gruppe informiert sich über die Arbeit der Ausschüsse der Nationalen Front.

Seite 3
  • Gewinner soll die Bevölkerung sein

    Von Hans Quandt, Vorsitzender der Gewerkschaftskombinatsleitung des WBK Neubrandenburg Während des VIII. Parteitages konnten wir im Wohngebiet Neubrandenburg-Ost den zweiten Wohnblock in der Schnellbaufließfertigung mit 65 Wohnungen nach nur. 57 Tagen fertigstellen. Zugleich konnte die 1200. Wohnung in diesem Jahr, ven den Mietern bezogen werden ...

  • 500000 mal Familienglück

    Von Karl Schnitzer, amtierender Vorsitzender der Kombinatsgewerkschaftsieitung des Wohnungs- und Gesellschaftsbaukombinates Frankfurt (Oder) Wir alle freuen uns über das Ehrenbanner des ZK, das wir zum VIII. Parteitag als hohe Anerkennung für allseitige Planerfüllung erhielten. Das ist uns. Verpflichtung, planmäßig, vertragsgetreu, in hoher Qualität und Effektivität zu bauen ...

  • Größeres Wissen ersetzt Werbeinserate für Fachleute

    Vor uns liegt eine Analyse des Zentralvorstandes der IG Chemie über Ursachen von Störungen und Havarien oder auch, wie man sagen könnte, über Ordnung und Disziplin am Arbeitsplatz. Untersuchungen ergaben, daß rund 24 Prozent aller Störungen in sieben Chemiebetrieben und Kombinaten auf Bedienung«- und Wartungsfehler zurückzuführen waren ...

  • Erfahrungsaustausch ist die billigste Investition

    Gewerkschafter aus den Wohnungsbaukombinaten Schwerin, Frankfurt (Oder) und Neubrandenburg: Wer baut jede Wohnung in kürzester Zeit bei niedrigsten Kosten und bester Qualität?

    das ist innerhalb des Bereiches so, und das ist auch unter den Kombinaten der Bezirke^ßich.J andres,,, Als,, Gewerkschaftsfunktionär sehe icj^ eine lohnende Aii*g»be t darin„^ie^e taye§tittfinsqj(e,lle noch viel häufiger anzuzapfen, indem wir den Austausch der Erfahrungen auch unter den Baukombinaten der Bezirke zum Bestandteil der Leitungstätigkeit machen ...

  • Eine halbe Million Wohnungen in fünf Jahren

    Die Bauleute der Republik haben den VIII. Parteitag gut verstanden: 500 000 Wohnungen in fünf Jahren, das verlangt große Leistungen von allen, und zwar schon jetzt. Denn die 1971 durch Neubau, Um- und Ausbau sowie durch Modernisierung zu gewinnenden Wohnungen sind gewissermaßen die erste Rate des in der Fünfjahrplan-Direktive enthaltenen Programms ...

  • Maß für alle: Bestleistungen

    Von Peter Frank, Meister, amtierender Vorsitzender der Kombinatsgewerkschaftsleitung, Wohnungsbaukombinat Schwerin Mit großer Aufmerksamkeit haben wir Angehörigen des Schweriner Wohnungsbaukombinates denn^eitefe^ä> folgt» Große, abjw-aydj^-sehr^.iftb^lpqfp Aufgaben stehen-in. den nächsten.. Jah,T ren vor uns ...

  • Genossen Walter Ulbricht zum 78. Geburtstag

    Heute begeht Genosse Walter Ulbricht, Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, seinen 78. Geburtstag. - : Wir wünschen ihm baldige Genesung und gute Gesundheit, damit er im Kollektiv der Parteiführung und als Vorsitzender des Staatsrates noch viele Jahre zum Wohle der Partei und des ganzen Volkes tätig sein kann ...

  • Was steckt in einer Neubauwohnung ?

    ...

Seite 4
  • Neuesdeutschland

    ND / 30. Juni 1971 Seite 4 Mitgestalter des Sozialismus Festveranstaltung anläßlich des 100, Jahrestages der gewerkschaftlichen Organisation der Bühnenschaffenden Weimar (ND). Mitte Juli jähren sich zum hundertsten Male die Tage, an denen auf einem allgemeinen Bühnenkongreß in Weimar die erste gewerkschaftliche Organisation der Künstler und anderer Bühnenschaffenden unseres Landes gegründet wurde: die „Genossenschaft deutscher Bühnenangehöriger" ...

  • Des Mimen Kunst im Bündnis mit ? dem Volke

    Anläßlich des 100. Jahrestages der Gründung der gewerkschaftlichen Organisation der Bühnenschaffenden fand am Dienstag im Deutschen Nationaltheater Weimar eine Festveranstaltung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Kunst statt. Auf Fragen des gegenwärtigen Kunstschaffens eingehend, sagte Hans-Peter ...

  • Mitgestalter des Sozialismus

    Festveranstaltung anläßlich des 100, Jahrestages der gewerkschaftlichen Organisation der Bühnenschaffenden

    Weimar (ND). Mitte Juli jähren sich zum hundertsten Male die Tage, an denen auf einem allgemeinen Bühnenkongreß in Weimar die erste gewerkschaftliche Organisation der Künstler und anderer Bühnenschaffenden unseres Landes gegründet wurde: die „Genossenschaft deutscher Bühnenangehöriger". Der 100. Jahrestag ...

  • Sowjetische Bruderhilfe

    Der Kampf der Arbeiterklasse und ihrer Verbündeten um die endgültige Entmachtung der monopolistischen Großbourgeoisie begann, als die Arbeiter die vom Krieg zerstörten Betriebe aufräumten und selbst, ohne Fabrikherren, die Produktion wieder in Gang setzten. Dieser Kampf war ein Teil der tiefgreifenden antifaschistisch-demokratischen Umwälzung, die sich in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vollzog ...

  • Was des Volkes Hände schaffen...

    Vor 25 Jahren entschied sich die sächsische Bevölkerung für die Enteignung der Nazi- und Kriegsverbrecher / Von Dr. Helene Fiedler, Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK

    Vor historisch kurzer Zeit, auf den Tag genau vor 25 Jahren, fand im damaligen Land Sachsen ein gesellschaftlich bedeutendes Ereignis statt: der Volksentscheid über das Gesetz zur entschädigungslosen Enteignung der Betriebe von Naziaktivisten und Kriegsschuldigen, für die Übergabe dieser Betriebe in die Hände des Volkes ...

  • Parteiprogramm wird zur Tat

    Nach der Vereinigung von KPD und SPD zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands im April 1946 rückte der Kampf um die Enteignung der Betriebe von Nazi- und Kriegsverbrechern unmittelbar auf die Tagesordnung. Diese revolutionäre Maßnahme stellte die Arbeiterklasse und ihre vereinigte Arbeiterpartei vor eine harte Bewährungsprobe ...

Seite 5
  • Auf den „Keiler" oder die „laufende Scheibe"

    Mit der Ehrung der neuen Meister der DDR wurden die Meisterschaften unserer Republik in den Disziplinen Wurftaubenschießen, Skeet, Trap und laufende Scheibe beendet. Bei den Titelkämpfen, ausgetragen auf der neuen Schießanlage auf dem Suhler Friedberg — im August ist sie Wettkampfstätte der Europameisterschaften —, ging es zum erstenmal auch um die Siege in der vielen noch unbekannten Disziplin „laufende Scheibe" oder „laufender Keiler" ...

  • Freigesprochen

    nach merkwürdigen Regeln urteilendes Boxgremium den Titel aberkannt hatte, weil er sich weigerte in Vietnam in amerikanischer Uniform zu morden, war zu einer Symbolfigur geworden. Daß er den Kampf gegen Frazier verlor war abzusehen, weil nur diese Niederlage eine Revanche — und damit neues Geschäft — versprechen konnte ...

  • Der Spreng Hauptmann Von Roland R e p p i c h

    Der Rauch ist schwarz und fettig. Er steigt schräg empor. So schwarz und fettig verbrennt Gummi. Gerhard Seifert und Kurt Pölkow sehen aus sicherer Entfernung zu, wie aber dem Mauerwerk dunkle Flammen zusammenschlagen. Die Mauerwände sind etwa fünf Meter hoch. Die beiden stehen, ohne zu sprechen. Das ...

  • Höhere Ziele Wetfbewerb

    im x

    Wicklung zur .vorbildlichen Sportgemeinschaft des DTSB 1970". Er versicherte, daß die Auszeichnung und die Erfolge Anlaß seien, die Anstrengungen jetzt zu vervielfachen und höher gesteckte Ziele zu erreichen. So sollen im zweiten Halbjahr zusätzlich u. a. 150 Lehrlinge und insgesamt 50 Schüler für eine regelmäßige sportliche Betätigung gewonnen werden ...

  • Kriyszkowiak-Rekord in Warschau gebrochen

    Zum Abschluß der polnischen Leichtathletik-Meisterschaften, die auf der Tartanbahn des Warschauer SKRA-Stadions stattfanden, wurde ein fast zehn Jahre alter Landesrekord gebrochen. Kazimierz Maranda war über 3000 m Hindernis mit 8:28,2 min (zum Vergleich die Siegerzeit bei den DDR-Meisterschaften.: 8:53,0!) um 2,2 s schneller als Zdislaw Krzyszkowiak (8:30,4), der vorübergehend mit dieser Zeit auch den Weltrekord hielt ...

  • Immer neue UdSSR-Talente

    Es ist immer wieder erstaunlich, Welche Spielstärke die jungen, bisher nahezu unbekannten Nachwuchskräfte des sowjetischen Tennis besitzen. Zwei ehemalige Jugendspitzenspieler der DDR wie Weiß (TU Dresden) und Gutwasser (DHfK Leipzig) besaßen gegen Bobojedow (2 : 6, 2 : 6, 3 : 6) bzw. Dibzew (1 :6, 2:6, 2 :6) nicht die Spur einer Chance ...

  • RUDERN

    Bosbaan-Regatta In Amsterdam: Männer-Einer: 1. ' Bachmann (Schweiz) 7:10,47, 2. Hild (BRD) 7:10,78, 3. Kreuziger (DDR) 7:11,38. Doppelzweier: Hansen/Torgensen (Norwegen) 6:19,86, 2. Schmied/Böhmer (DDR) 6:24,92. Zweier mit: li Block/Schneider (DDR) 7:21,54, 2. Furler/Lindecker (Schweiz) 722,11. Vierer mit: 1 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In Paris: 400 m: Jellinghaus (BRD) 46,3, 400 m Hürden: Nallet (Frankreich) 49,4, 4 X 100 m: Frankreich 39,3, Bayer Leverkusen 39,8, Weit: Pani (Frankreich) 7,86, Diskus: Henning (BRD) 62,06, Danek (CSSR) 60,48; Frauen, 400 m: Besson 52,7, Martin 53,3, Noirot (alle Frankreich) 53,7. In Duisburg: Diskus: Wippermann 60,62, Hammer: Beyer 73,68, 400 m: Schubert 46,3; Frauen, Weit: Rosendahl 6,51, Speer: Koloska (alle BRD) 58,89 ...

  • RADSPORT " L

    Wettbewerbe in Malland: 4000-m- Zeitfahren: Huschke 4:52,5 min (DDR-Rekord), 200 m (fliegender Start): Karl Richter 11,2 s (DDR- Rekord), 1000-m-Zeitfahren: 'Röder (alle DDR) 1:09,4 min. »Großer Preis von Kopenhagen", Sprint: 1. Pchakadse (UdSSR), 2. Pedersen (Dänemark), 3. Nicholson (Australien), 4 ...

  • FUSSBALL

    DDR-Jufendmeisterschaft, Finale in Gräfenhainichen: 1; FC Lok Leipzig-Stahl Riesa 1:0. Um Platz 3: 1. FC Magdeburg-FC Hansa Rostock 1 :0 n. Verl. Italienischer Fußballpokal (Punktrunde) : 1. AC Turin, 2. AC Mailand, AC Florenz, AC Neapel.

  • Die aktuelle ND Tabelle

    Die Länderwertung von Sofia

    1. UdSSR 2. Polen 3. Ungarn 4. Bulgarien 5. Schweden 6. BRD 7. Italien CSSR 54 Punkte 33 33 23 14 7 • 6 6 9. Finnland 10. Rumänien 11. Griechenland 12. Großbritannien Spanien Belgien. Osterreich 16. DDR Frankreich

Seite 6
  • Freunde über Meilen hinweg

    6300

    Von unserem Korrespondenten Jürgen K ä d i n g . Havanna „Kuba", so sagte Genosse Carlos Rafael Rodriguez unter dem Beifall der Delegierten auf dem VIII. Parteitag der SED, „ist stolz darauf, daß es das erste lateinamerikanische Land war, das diplomatische Beziehungen mit der Deutschen Demokratischen Republik aufgenommen hat ...

  • Sekou Toure würdigt DDR-Freundschaft

    Interview des guineischen Staatspräsidenten in „horizont"

    Guineas Staatspräsident Ahmed Sekou Toure gewährte der Wochenzeitschrift „horizont" ein Interview, das wir auszugsweise wiedergeben. Eingangs schildert er seine eigene Entwicklung: Schon mit 15 Jahren hatte er zweimal mit den Gefängnissen der Kolonialherren Bekanntschaft gemacht, seit dem 22. Lebensjahr nahm er am gewerkschaftlichen Kampf teil ...

  • Bündnis UdSSR - VAR gilt der Zukunft des Nillandes

    Wesentliche Unterstützung für Kampf des ägyptischen Volkes

    Von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf Günther Nichts hat wohl während der letzten Wochen die Gespräche der Ägypter in den Dörfern und Städten, den Industriebetrieben, Verwaltungen und Straßencafes mehr beschäftigt als der, Ende Mai in Kairo von Nikolai Podgorny und Anwar el Sadat signierte und jetzt vom Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR ratifizierte Vertrag UdSSR-VAR ...

  • Konsequent für Frieden in Nahost

    Vor wenigen Tagen wurde in Bagdad ein Kommunique über den -Aufenthalt einer sowjetischen Partei- und Regierungsdelegation in Irak veröffentlicht. Es ist.eine erneute Bestätigung dafür, daß sich das Bündnis der fortschrittlichen arabischen Staaten mit den sozialistischen Ländern und vor allem mit der Sowjetunion im gemeinsamen Kampf gegep den Imperiqlis- ...

  • Der Streik der FIAT-Werker gibt das Beispiel

    IKP: Einheit beste Antwort auf Gefahr von rechts

    Von Sergio S e g r e, Rom Nach einem harten Kampf von über zwei Monaten, während denen 185 000 Werktätige der FIAT-Werke mehrmals streikten, ist kürzlich die bedeutendste gewerkschaftliche Aktion der letzten Monate mit einem Erfolg beendet worden. Sie wurde von den Sekretären der drei größten Gewerkschaften CGIL, CISL und UIL als beispielgebend für den ganzen Industriezweig bezeichnet ...

  • Bekenntnis zur Politik der BKP

    , Am Sonntag fanden in der Volksrepublik Bulgarien Wahlen zur Volksversammlung, dem Parlament des Baikanstaates, sowie zu den Volksräten, den örtlichen Machtorganen der 27 Bezirke, der Hauptstadt und ihrer sechs Stadtbezirke, weiterer 173 Städte sowie der 1088 Landgemeinden statt. Gleichzeitig stimmten die sechs Millionen Wahlberechtigten über 276 Richter und 13 850 Schöffen der Kreisgerichte ab ...

  • bei anderen gelesen

    Revanchistenlanze für Franco

    Die Aufnahme des faschistischen Franco- Regimes in den NATO-Pakt ist nach Auffassung des BRD-Revanchistenblattes .Sudetendeutsche Zeitung" besonders dringend. In einem Beitrag auf der Titelseite unter der Oberschrift .Tritt Spanien der NATO bei? - schon Halbmitgliedschaft wäre Bündnis-Verstärkung" stellt sich dieses offizielle Organ der Sudetendeutschen Landsmannschaft nachdrücklich hinter das Bestreben Washingtons, ...

Seite 7
  • Neue Friedensinitiative der UdSSR in Genf

    Botschafter Rostschin erläutert vorrangige Abrüstungsfragen

    Genf (ADN-Korr./ND). Der Leiter der sowjetischen Delegation und Koprksident des Abrüstungsausschusses in Genf, Botschafter Rostschin, der auf der am Dienstag zusammengetretenen Konferenz des Abrüstungsausschusses die große Bedeutung des vom XXIV. Parteitag der KPdSU verkündeten Friedensprogramms darlegte, ging in seiner Rede auch auf spezifische Fragen ein, die vorrangig erörtert werden sollten ...

  • Immer neue Beweise gegen Kriegspolitik der USA

    In einem Interview mit der „New York Post" moti-i vierte Prof. Daniel Ellsberg, der der Presse - Geheimdokumente über die ' planmäßige Ausweitung des Völkermordes in Vietnam übergab, seine Handlungsweise: „Ich habe zusammen mit eine' , Menge anderer Personen an einer Verschwörung, zahlreiche Kriegsverbrechen zu begehen, teilgenommen, zu denen meiner Meinung nach auch ein Aggressionskrieg gehört ...

  • Der große Bluff mißlang

    Korrespondenz aus Japan

    In das Oberhaus, die zweite Kammer des japanischen Parlaments, ziehen nach den Teilwahlen vom vergangenen Sonntag mehr Vertreter des Volkes ein: Die Kommunistische Partei konnte die Zahl ihrer Mandate von 7 auf 10, die Sozialistische Partei von 61 auf 66 erhöhen. Alles hatte Ministerpräsident Eisaku ...

  • Kurz berichtet

    Wahlen der ASU

    Kairo. Mit der Aufstellung von 160 000 Kandidaten für die Leitungen der Grundorganisationen ist jetzt die Vorbereitung für die Neuwahlen in der Arabischen Sozialistischen Union abgeschlossen worden. Am Donnerstag sollen die 5,5 Millionen ASU-Mitglieder über die Zusammensetzung der Führungsorgane auf unterster Ebene abstimmen ...

  • Verhandlungen zur Finanzierung der USA-Aggression

    EDIP-Plan von Kriegsminister Schmidt dient als Grundlage

    Korrespondenz aus Bonn Am 'Dienstag wurden in Bonn die Verhandlungen um den sogenannten Devisenausgleich für die USA-Besatzungstruppen in der BRD fortgesetzt. Wie politische Beobachter in diesem Zusammenhang erfahren haben, hat Brandt unmittelbar nach seiner Rückkehr aus den USA im Kabinett „Weisungen" veranlaßt, die der BRD-Delegation als: Verhandlungsgrundlage dienen ...

  • 45000 Chemiearbeiter im Ausstand

    VEBA-Konzern sperrte Gewerkschaftssekretär aus

    Düsseldorf (ADN). Unbeirrt von allen Manövern der Chemiekonzerne der BRD, setzten am Dienstag in den Tarifbezirken Nordrhein, Westfalen, Hessen und Hamburg Zehntausende Chemiearbeiter den Kampf gegen das Lohndiktat der Unternehmer fort. Insgesamt befanden sich am Dienstag in den vier Tarifbezirken 45 000 Arbeiter in mehr als 40 Betrieben im Ausstand ...

  • Salah Goudjil: FLN und SED festigen Beziehungen

    Algier (ADN-Korr.). Die Beziehungen zwischen der Nationalen Befreiungsfront Algeriens (FLN) und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands werden sich weiter festigen. Das betonte der nationale Kommissar der FLN Salah • Goudjil, der eine Delegation seiner Partei zum VIII. Parteitag der SED geleitet hatte ...

  • Außenminister Dr. Raul Roa Garcia heute in Berlin

    Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kuba, Dr. Raul Roa Garcia, wurde am 18. April 1909 in Havanna geboren. Er studierte Literaturwissenschaften und beendete sein Studium an der Universität Havanna mit dem Grad eines Doktors für Staatsrecht und eines Doktors für Zivilrecht. Später war er Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften und Staatsrecht an der Universität Havanna, wo er Vorlesungen über Geschichte der Philosophie hielt ...

  • Knud Jespersen: Gute Botschaft aus der DDR

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die Friedenspolitik der DDR und den entschlossenen Kampf ihrer Bürger um europäische Sicherheit hat der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Dänemarks, Knud Jespersen, in einem Kommentar zum VIII. Parteitag der SED im Staatlichen Dänischen Rundfunk gewürdigt. Der Wille der DDR-Bürger sei unerschütterlich, betonte Jespersen ...

  • Parfeivorsfand der SEW zum VIII. Parteitag

    Westberlin (ADN). Das Büro des Parteivorstandes der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins führte am Dienstag eine Sitzung durch. Im Mittelpunkt stand der Bericht der Delegation des Parteivorstandes der SEW* die am VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands teilnahm. Den Bericht erstattete der Leiter der Delegation, der 1 ...

  • Protest vor USA-Botschaft gegen Waffen für Pakistan

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Hunderte Werktätige Neu-Delhis demonstrierten am Montagnachmittag vor der USA- Botschaft gegen Washington« Waffenlieferungen an Pakistan. Sie folgten einem Aufruf der KPI und verurteilten auf Transparenten Und in Sprechchören die Waffenlieferungen als Teil der imperialistischen USA-Globalstrategie ...

  • Warum dU NATO Malta im Griff halten will

    Die Mittelmeerinsel Malta (unser Bild). Warum die NATO sie in ihrem Griff zu halten sucht, verdeutlichen Presse- und Rundfunkäußerungen: „Süddeutsche Zeitung": „Als militärische Operationsbasis empfiehlt es sich außerdem durch ausgezeichnete Hafenanlagen und Flugplätze." Kommentar eines Westberliner ...

  • DKP wies Provokation der CDU/QU zurück

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Kurt Bachmann, hat am Dienstag im Auftrage des Vorstandes seiner Partei in einem Schreiben die Bonner Regierung aufgefordert, die von der CDU/CSU-Fraktion des Bonner Parlaments verlangte Auskunft über die Tätigkeit der DKP entschieden zurückzuweisen. In dem ...

  • Rat der Internationalen Investitionsbank tagte

    Moskau (ADN). In Moskau wurde die Tagung des Rates der Internationalen Investitionsbank beendet. An der Tagung des Rates nahmen Vertreter Bulgariens, der DDR, der Mongolischen Volksrepublik, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion, der Tschechoslowakei und Ungarns teil. Auf der Tagung waren ferner Vertreter des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe und der Internationalen Bank für wirtschaftliche Zusammenarbeit anwesend ...

  • Gewerkschaftskongreß in Helsinki eröffnet

    Helsinki (ADN-Korr.). In Anwesenhe^'zltfüreicher' ausländischer Gastdelegationen, unter ihnen die* "sowjetische unter Leitung- deS-Mitglietts des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Allunionszentralrates der Gewerkschaften, A. N. Scheljepin, und die der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden des FDGB, Herbert Warnke, ist am Dienstag der 10 ...

  • Mehr Dollar für Hetzsender

    Washington (ADN). Die in der BRD stationierten amerikanischen Hetzsender „Radio Free Europe" und „Radio Liberty" erhalten für ihre Wühltätigkeit gegen die sozialistischen Länder weitere Finanzmittel der USA-Regierung. Das beschloß der Senat der USA am Dienstag. Er setzte sich damit über die zahlreichen Proteste der fortschrittlichen Öffentlichkeit gegen die Hetzsender hinweg ...

  • Mahmoud Riad in Moskau

    Moskau (ADN). Mahmoud Riad, Stellvertreter des Ministerpräsidenten und Außenminister der Vereinigten Arabischen Republik, ist am Dienstag zu einem offiziellen Besuch in Moskau eingetroffen. Er wird die Ratifikationsurkunden des am 27. Mai in Kairo unterzeichneten Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der VAR austauschen ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Oberste Gerichtshof der USA, die höchste juristische Instanz der Vereinigten Staaten, hat eine bemerkenswerte Grundsatzentscheidung gefällt: Danach Ist es den 'Städten erlaubt, eher ihre Schwimmbäder zu schließen, als daß sie gezwungen werden könnten, die in den Bädern bestehende Rassentrennung aufzuheben ...

  • Löscharbeiten dauern an

    Warschau (ADN-Korr.). Auch Dienstag früh wurden in der Erdölraffinerie von Czechowice die Löscharbeiten energisch fortgesetzt, meldet PAP. In den Tanks brennt noch immer Rohöl. Die mit modernsten Mitteln ausgerüsteten Löschmannschaften sind pausenlos bemüht, den Brand endgültig zu ersticken.

Seite 8
  • Überzeugen durch Leistungen

    Dienstag abend im Haus der Jungen Talente ta der Klosterstraße. Nahezu 250 Sportler und Trainer des TSC Berlin haben sich im großen Saal zusammengefunden, um gemeinsam mit Genossen' Konrad- Naumann, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, die Ergebnisse des VIII. Parteitages auszuwerten. An diesem Forum nahm auch der Bezirksvorsitzende des DTSB, Heine Busch, teil ...

  • Nur ein Schräubchen?

    Bückst du dich schon nach jeder Schraube? Du weißt nicht, wohin mit ihr, wer sie dir abnimmt? Helfen wollen dir dabei die Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes. Die Berliner Bezirksorganisation der FDJ liegt In der Bewegung „Materialökonomie 71" im Republikmaßstab ganz gut Im Rennen. Und dennoch: ...

  • Meister der VP Lothar Czeranski

    Er spricht nicht gern von sich selbst. Seiner Meinung nach gibt es in seinem Leben nichts, Was nicht auch andere Volkspolizisten* zu ihren selbstverständlichen Pflichten zählen. Der ehemalige Bau- und Möbeltischler ist Schutzpolizist mit Leib und Seele. 18 Jahre schon trägt er du Ehrenkleid der. VP, seit 12 Jahren gehört er zur Besatzung eines Funkstreifenwagens ...

  • Funk und Fernsehen heute Blick auf den Spielplan

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Musik Ueft in der Luft; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Coeur d'Alene, Hörspiel; 21.15 Aus der Welt der Oper. Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 18.30 Interpretierte Interpretationen; 19.00 Studio 70; 20 ...

  • 7680 gingen „'ran ans Netz!"

    Unser Gesprächspartner: Rainer Lot seh, Mitorganisator des Volkssport-Volleyballturniers .'ran ans Netz". „Glückwunsch für das gute Gelingen des Turniers. Wieviel Mannschaften waren dabei?" .210. Davon 172 Männer-, neun Frauen- und 29 Jugendmannschaften." .Pro Kollektiv acht Spieler gerechnet, ergibt die stattliche Zahl von 1680 volkssporttreibenden Volleyballern ...

  • Yerkehrsumleitung in Pankow

    Wegen umfangreicher Rekonstruktionsarbeiten an den Gleisanlagen der Straßenbahn und an der Fahrbahn wird die in Pankow gelegene Johannes-R.- Becher-Straße und Schömholzer Straße zwischen Mühlenstraße und Kreuzstraße ab 30. Juni für etwa acht Wochen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Verkehrsumleitung erfolgt in Richtung stadteinwärts über Kreuzstraße — Florastraße und stadtauswärts über Berliner Straße — Ossietzkystraße — Pestalozzistraße — Parkstraße — Grabbeallee ...

  • Berliner Schriftsteller berieten

    In einer öffentlichen, Parteiversammlunfi am Dienstagnachmittag tauschten Berliner Schriftsteller erste Gedanken zum VIII. Parteitag aus. Der Vorsitzende der Bezirksorganisation Berlin des Deutschen Schriftstellerverbandes, Günter Görlich, hob in einleitenden Bemerkungen zunächst die Atmosphäre der Sachlichkeit, Offenheit und Leidenschaftlichkeit hervor, die ihn als Delegierten auf dem Parteitag beeindruckte ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 1. Juni verstarb aus der WPO 1 ' Genossin Lucie D o h m k e im Alter von 85 Jahren. Sie. war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und Trägerin der Ehrennadel für 40jährige Parteizugehörigkeit. Beisetzung am 2. Juli um 13 Uhr, Georgenfriedhof Leninallee. Kreisleitung Lichtenberg ■ Am 17 ...

  • Gespräch mit jungen Zeichnern

    30 Schülerinnen und Schüler aus Berliner Oberschulen waren am Montag Gäste der Karikaturisten des .Neuen Deutschlands". Die 30 Gewinner des Mal- und Zeichenwettbewerbs beim diesjährigen Pressefest saßen im Presseklub Friedrichstraße gespannt und ein wenig aufgeregt den Genossen Prof. Alfred Beier-Red, Klaus Arndt und Horst Schrade gegenüber ...

  • Brand in der Langenbeckstraße

    Am 29. Juni gegen 3 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache im Keller eines Wohnhauses in der Langenbeckstraße 3 im Stadtbezirk Friedrichshain ein Brand aus. Die Feuerwehr mußte den Brand mit drei Löschgruppen unter Einsatz von Druckluftatemgeräten bekämpfen. Wegen der sehr starken Rauchentwicklung mußten 25 Personen das Haus verlassen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Auf der Rück' seite des nach Osten abgezogenen Tiefdruckgebietes hat ein von Westen hergezogener Zwischenhochkeil relative Wetterbesserung gebracht. Dabei fließt aber weiterhin kühle Meeresluft in unseren Raum. Bei meist mäßigem Wind aus Richtungen um West wechselnd, bewölkt und nur noch vereinzelt Schauer ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstrafle M/40, Tel. 12 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 OS 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 UJark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1051 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. (N1-14-U, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. «55 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zelt gilt die Anzeicenprelsllste Nr ...

Seite
Parteitagsideen auf die eigene Tätigkeit angewandt Von der Partei erzogen - im Dienste ihrer Sache Sommersession der Abrüstunaskonferenz USA-Justiz erhob Anklage gegen Prof. Daniel Ellsberg Salut setzt Flug fort BRD-Agenten hinter neuem Oberfallplan Freundschaftstreffen beim Jugendfestival Patrioten sprengten Munitionslager Glänzender Sieg der Vaterländischen Front Gespräche mit Delegation der USAP Vorverfahren gegen Angeta Davis fortgesetzt Das Ziel unserer Produktion Sozialistische Friedensinitiativen sind Mittelpunkt der Ostseewoche
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen