19. Nov.

Ausgabe vom 19.02.1971

Seite 1
  • Politik der SEW dient Interessen der Westberliner

    Westberlin (ADN). Die demokratische Politik der SEW dient einzig und allein den Interessen der Westberliner Bevölkerung. Dies erklärte der Parteivorsitzende der SEW, Gerhard Danelius, am Donnerstagabend im Westberliner Fernsehen. Gerhard Danelius, der das Programm seiner Partei zu den am 14. März stattfindenden ...

  • der Außenminister Beratung in Bukarest eröffnet Probleme der Vorbereitung der gesamteuropäischen Konferenz zu Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit auf der Tagesordnung

    Bukarest (ADN-Korr.). Die Beratung der Außenminister der Staaten des Warschauer Vertrages wurde am Donnerstag in Bukarest eröffnet. An der Konferenz nehmen teil die Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Bulgarien, Iwan» Baschew, der Deutschen- ' Demokratischen Republik,, Otto Winzer, ...

  • Kontinuität

    Das Wort fällt häufig in diesen Tagen. Überall, wo mit dem Blick auf den Parteitag geprüft wird: Wie sind wir vorangekommen? Es fällt überall dort, wo die Dokumente der Tagungen des ZK durchdacht, erörtert und schöpferisch angewandt werden. Auf der 14. Tagung zum Beispiel war im Rechenschaftsbericht des Politbüros von der Kontinuität unserer wirtschaftlichen Entwicklung die Rede ...

  • 1.02 Abschüsse in der Provinz Savannakhet

    Hanoi (ADN-Korr./ND). Bei den schweren Kämpfen in Laos haben Einheiten der laotischen Volksbefreiungsstreitkräfte im Raum Phou Co Boc zehn Hubschrauber und Flugzeuge der Aggressoren abgeschossen. Der Gegner hatte in diesem Gebiet mehrfach zu einer Truppenlandung angesetzt. Zahlreiche amerikanische und Saigoner Soldaten wurden außer Gefecht gesetzt ...

  • GutsMuths-Preis und Ehrung für Sportler

    Berlin (ND). Im Auftrage des Ministerrates der DDR ehrte am Donnerstag der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Körperkultur und Sport, Staatssekretär Roland Weißig, in Berlin verdienstvolle Sportler, Trainer, Funktionäre und Wissenschaftlef mit hohen Auszeichnungen. Den GutsMuths-Preis II. Klasse erhielten in Anerkennung hervorragender wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiete der Körperkultur Dr ...

  • Kommune-Konferenz in Moskau beendet

    Moskau (ADN). Nach zweitägiger Arbeit ist am Mittwochabend in Moskau eine internationale wissenschaftliche Konferenz über die historische Bedeutung der Pariser Kommune zu Ende gegangen. Die Tagung war anläßlich des 100. Jahrestages dieses ersten Versuchs zur Errichtung einer Diktatur des Proletariats vom sowjetischen Akademieinstitut für Weltgeschichte veranstaltet worden ...

  • Auf der Suche nach Element 125

    Moskau (ADN). Wissenschaftler der sozialistischen Staaten haben im Vereinigten Kernforschungsinstitut Dubna bei Moskau mit Experimenten zur Gewinnung der Elemente 107, 122 und 125 des Periodensystems begonnen. Des weiteren wurden mit einem Beschleuniger für schwere Ionen innerhalb eines Jahres nahezu alle bereits bekannten Kerne mit großem Neutronenüberschuß gewonnen ...

  • Pawel Popowitsch schilderte Weg zu den Sternen

    Dresden (ND). Von ihrer besten Seite zeigte sich am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein die Elbmetropole ihren Ehrengästen Pawel Popowitsch und Marina Wassiljewa-Popowitsch. Der Tag begann mit einer Stadtrundfahrt, bei der sich die Testfliegerin als begeisterte Filmamateurin entpuppte. Sie und Pawel Romanowitsch zollten dem Fleiß und Talent der Dresdner, die die schwergeprüfte Stadt neu erstehen ließen, warme Anerkennung ...

  • „Prawda": Westberlinregelung muß Sicherheit Europas dienen

    Organ der KPdSU würdigt konstruktive Vorschläge der DDR

    Moskau (ADN-Korr.). Die Notwendigkeit einer Westberlinregelung, die den Interessen der europäischen Sicherheit und den Bedürfnissen der Bürger der Stadt entspricht, unterstreicht die „Prawda" am Donnerstag in ihrem außenpolitischen Kommentar. Der Beitrag „Freunde und Feinde der Entspannung" von Juri ...

  • Wortmeldung aus den EAW: Wir bauen auf die eigene Kraft! Brief an das ND zur Volksaussprache zum VIII. Parteitag wirft die Frage auf: Unser aller Eigentum — Nützen wir es schon richtig?

    Berlin (ND). Ein Kollektiv aus dem größten Berliner Betrieb, dem VEB Elektro-Apparate-Werke, hat sich mit einem Brief an das ND in der Volksaussprache zum VIII. Parteitag zu Wort gemeldet Die 80 Werktätigen des Bereiches Anlaß- und Motorschutzrelais, die im letzten Jahr in der Relaisfabrik einen Umschwung in der Arbeit, der Leitungstätigkeit und der Betriebsatmosphäre'aktiv beeinflußt haben, erklären: „Den VIII ...

Seite 2
  • Kommentare Und Meinungen

    ND / 19. Februar 1971 Seite 2 Neue Initiativen der GST in der Wehrerziehung Berlin (ADN). Unter der Losung „Unsere Treue der Partei -l alles für den Schutz des sozialistischen Vaterlandes" reihen-sich die Mitglieder der Gesellschaft für Sport und Technik durch den Kampf um Höchstleistungen in der vormilitärischen Ausbildung in die große Volksbewegung zur Vorbereitung des VIII ...

  • Kommentare und Meinungen

    Begeisternde Ziele, solide Grundlagen

    Wer die Sowjetunion besucht, ist immer wieder tief beeindruckt von der Größe des Landes, von der Klugheit seiner Menschen, vom materiellen und geistigen Potential der Wirtschaft und der wissenschaftlichen Institutionen. Diesen tiefen Eindruck empfinden wir auch, wenn wir den Entwurf der Direktiven des XXIV ...

  • „Prawda": Westberlinregelung muß Sicherheit Europas dienen

    (Fortsetzung von Seite 1) Während der Begegnung mit dem Parteivorsitzenden der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins, Gerhard Danelius, unterstrich der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, daß die Deutsche Demokratische Republik bereit ist, begründete Interessen, der Seiten weitgehend zu berücksichtigen und zu einer solchen Regelung zu kommen, die Komplikationen und Reibungen in diesem Gebiet ausschließt ...

  • Ist Sparen günstiger als Zusatzversicherung?

    In einigen Briefen wird uns die Frage gestellt, ob es nicht günstiger ist, sein Geld auf die Sparkasse zu tragen, anstatt sich auf Zusatzrente zu versichern. „Ich bin jetzt 38 Jahre alt und verdiene 1200 Mark im Monat", schreibt uns ein Leser aus Eisleben. „Ist regelmäßiges Sparen für mich nicht vorteilhafter?" ...

  • Trauerfeier für Prof. D. Dr. Emil Fuchs

    Berlin (ADN). Im Hause des Nationalrates in Berlin, im Steinsaal, fand am Donnerstag die Trauerfeier des Präsidiums des CDU-Hauptvorstandes für den am 13. Februar verstorbenen Nestor der evangelischen Theologie, Prof. D. Dr. h. c. Emil Fuchs statt. In seiner Gedenkansprache würdigte der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, das Wirken des verstorbenen Ehrenmitgliedes der CDU in der humanistischen Gemeinsamkeit von Christen und Marxisten ...

  • t

    Kopenhagen (ADN). Der stellvertretende DDR-Verkehrsminister Dr. Volkjnar Wdnkler hat nachdrücklich westliche Einmischung in Verhandlungen zwischen der DDR-Luftverkehrsgesellschaft „Interflug" und der skandinavischen Luftfaihrtgesellschaft SAS zurückgewiesen. In einem Interview mit der dänischen Zeitung „Land og folk" betont er,:,,- ...

  • Arbeitsschutz ist eine gesellschaftliche Aufgabe

    Dresden (ADN). Über Gesundheitsund Arbeltsschutz beriet der Volkskammerausschuß für Arbeit und Sozialpolitik am Donnerstag mit den Leitungen Dresdner Forschungsinstitute. Der Vorsitzende des Ausschusses, Dr. Fritz Rösel, forderte, den Schutz der Arbeitskraft als eine gesellschaftliche Aufgabe aufzufassen und durchzusetzen ...

  • Sowjetische Erfahrungen brachten WBK an die Spitze

    Frankfurt (Oder) (ND). Die in den 25 Jahren seit Bestehen unserer Partei erreichten Erfolge seien möglich gewesen, weil uns eine enge Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Sowjetunion verbindet. Das erklärte Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) am Donnerstag auf einer Aktivtagung der DSF im Oderbezirk ...

  • Prolokolle mit CSSR über Konsumgüteraustausch

    Ein Protokoll Ober den Bedarfsgüteraustausch und die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR im Bereich des Binnenhandels für die Zeit von 1971 bis 1975 wurde am Donnerstag in Karlovy Vary vom stellvertretenden Handelsminister der CSSR Frantisek Ruzicka und vom stellvertretenden ...

  • Beitrag des DFD zum Planjahr 1971

    Berlin (ND). Wie die Frauen in den Wohngebieten der Städte und in den Dörfern der DDR wirkungsvoll an der Lösung der umfassenden politischen und ökonomischen Aufgaben des Volkswirtschaftsplanes 1971 teilnehmen können, darüber beriet der DFD-Bundesvorstand am Donnerstag in der Berliner Kongreßhalle. Kluges Rechnen und Wirtschaften sei nicht auf die Werkbank und den Betrieb begrenzt, sagte Ilse Thiele, Vorsitzende des Bundesvorstandes, in ihrem Referat ...

  • „Verspielte Heimat" uraufgeführt

    Berlin (ND). Der DEFA-Spielfilm „Verspielte Heimat" wurde am Donnerstag im Berliner Filmtheater „International" uraufgeführt. Über die Erlebnisse eines sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten in der BRD, der als stellvertretender Chefredakteur einer Zeitung seiner Partei arbeitet, führt der Film zu aufschlußreichen Erkenntnissen über die Konflikte eines Menschen, der gezwungen ist, wichtige Entscheidungen seines Lebens neu zu überdenken ...

  • IG Wismut erhielt Ehrenbanner für gute Sportarbeit

    Berlin (ADN/ND). Mit dem Ehrenbanner des FDGB-Bundesvbrstandes wurde am Donnerstag in der Hauptstadt ' die IG Wismut für ihre gute Sportarbeit ausgezeichnet. Im Wettbewerb der Bezirksvorstände um die Verwirklichung des gemeinsamen Sportprogramms FDGB-DTSB 1970 ging die IG Wismut als Sieger hervor. Helmut Thiele, Sekretär des FDGB-Bundesvbrstandes, und Prof ...

  • Bofschafferfreffen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Botschafter der ] vier Mächte haben am 18. Februar ihre Gespräche im Gebäude des ehemaligen Kontrollrates in Westberlin fortgesetzt. An der Sitzung, die von 10.30 bis 13.00 Uhr dauerte, nahmen teil der Botschafter der UdSSR, P. A. Abrassimow, der Botschafter der USA, K. Rush, der Botschafter Frankreichs, J ...

  • Neue Initiativen der GST in der Wehrerziehung

    Berlin (ADN). Unter der Losung „Unsere Treue der Partei -l alles für den Schutz des sozialistischen Vaterlandes" reihen-sich die Mitglieder der Gesellschaft für Sport und Technik durch den Kampf um Höchstleistungen in der vormilitärischen Ausbildung in die große Volksbewegung zur Vorbereitung des VIII ...

  • Chile erstmals offiziell zur Leipziger Messe

    Santiago (ADN-Körr.). Chile ist auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse erstmals mit einer offiziellen Kollektivausstellung vertreten. 'Wie Handelsrat Maxim Heim von de^DDR- Handelsmission in Santiago in/ einem ADN-Gespräch mitteilte, wird das Andenland — über 30 nationale Firmen nehmen teil — ...

  • Pawel Popowitsch schilderte Weg zu den Sternen

    (Fortsetzuna von Seite l)

    dens. Dazu zählt in erster Linie auch jene historische Tat der Rettung der Dresdner Kunstschätze. In tiefer Dankbarkeit gedachte das Ehepaar nach einem Rundgang durch die\ Galerie Alte Meister „all jener, die diese Schatzkammer der Weltkultur für kom- Genprntionpn retten konnten".

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Sdvabowskl, «tellv. Chefredakteure: Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Sozialistischer Bürgersinn führt zu neuen Leistungen

    Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter der Bergarbeitergemeinde Kitzscher machen mit im Wettbewerb

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Bock

Seite 3
  • Vor einem Jahr noch tief in der Kreide ...

    Wit erinnern uns noch gut daran, wie das vor einem Jahr aussah','.' Da stand am frühen Morgen immer ein Wagen des Kühlschrankproduzenten VEB DKK Scharfenstein auf unserem Hof, um längst fällige Relais abzuholen. Jede Tagesproduktion wurde uns buchstäblich aus den Händen gerissen. Zur gleichen Zeit mußten aber die Arbeiter an unseren Maschinen Wartestunden schreiben ...

  • Wo jede Idee gefragt ist, steigt die Freude an der Arbeit

    Bei all dem war wichtig, daß wir immer vor Augen hatten, was das eigentliche Ziel unserer Arbeit ist. Wir rationalisieren nicht um der Rationalisierung willen. Zum Nutzen aller den gesellschaftlichen Reichtum zu vergrößern und unmittelbare Verbesserungen der Arbeits- und Lebensbedingungen herbeizuführen, darin sehen wir die wichtigste Aufgabe bei der Rationalisierung ...

  • Art tüchtigen Leuten fehlt es nicht

    Unsere Parteiorganisation deshalb Klarheit darüber: Unser aller Eigentum richtig zu nutzen, das verlangt, im Menschen die wichtigste Produktivkraft zu sehen. Es fehlt bei uns ja nicht an tüchtigen Leuten; Aber) 'Der Bereitschaft zu hohen Leistungen auf Seiten der Arbeiter1 muß natürlich das Bemühen der Leiter gegenüberstehen, Arbeitsbedingungen zu schaffen, unter denen sich Schöpfertum und Initiative aller voll entwickeln können ...

  • Mit derselben Menge Material mehr Relais für den Export

    Es ist aber auch klar, wir können uns nicht auf den Standpunkt stellen: Unsere Bereitschaft haben wir erklärt, warten wir ab; ob für die zusätzliche Produktion auch entsprechend viel zusätzliches Material herbeigeschafft werden kan'n. Das wäre ja genaugenommen ein Rückfall in alte, untaugliche Positionen ...

  • Wir stellen zur Diskussion:

    Das Kollektiv d*s Bereichs Anlaß- und Motorschutzrelais in der Relaisfabrik der Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow will den VIII. Parteitag mit allseitig erfüllten Plänen vorbereiten. Erfüllte Plane sind ein gutes Fundament, auf dem die Delegierten des Parteitages neue, zukunftsweisende Beschlüsse fassen können ...

  • Nutzen wir es schon richtig?

    Den VIII. Parteitag wollen wir mit allseitig erfüllten Plänen ' vorbereiten. Obwohl wir uns dafür schon günstige Voraussetzungen geschaffen haben, ist das natürlich leichter gesagt als getan. Wir wissen das gut, zumal wir bis in das Jahr 1970 hinein noch zu denjenigen Betrieben gehörten, die auf Kosten anderer lebten ...

Seite 4
  • Freude und Nachdenken

    Heute vor 70 Jahren, am 19. Februar 1901, wurde Hans Grundig, einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker dieses Jahrhunderts, in Dresden geboren. 1926 wurde er Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und war später Mitbegründer der Dresdner ASSO-Gruppe. Ungebrochen blieT) er auch in den faschistischen Kerkern seiner Überzeugung treu und kämpfte stets mit seiner Kunst an der Seite der Arbeiterklasse ...

  • Schneller, billiger, besser produzieren

    Wettbewerb der DEFA-Kopierwerker zum VIII. Parteitag

    Die Vertrauensleutevollversammlung des VEB DEFA Kopierwerke Berlin-Johannisthal beschloß entscheidende Maßnahmen für die Realisierung der Planaufgaben 1971. Sie verabschiedete nach gründlicher Vorbereitung in Abteilungen und Meisterbereichen ihr Programm für die Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbes zum VIII ...

  • Illusionen

    Premiere des DEFA-Films „Verspielte Heimat"

    Da taucht ein Mensch aus der Versenkung auf, der als faschistischer Würdenträger einen Mordbefehl gegeben hat, wenn nicht gar selber der Mörder war. Er tritt nicht ängstlich und zurückhaltend auf, seiner Schuld bewußt, sondern mit politischer Kundgebung. Sein Wjort ist Völkerverhetzung, seine Rede revanchistischer Anspruch auf tschechisches Land ...

  • Kunsterlebnis und Lebensgefühl

    Sicher ist, daß dank der Kontinuität unserer Kulturpolitik die Öffentlichkeit mit ihrem eigenen Kulturniveau einmal über dem steht, was wir da zuweilen aus Unkenntnis über die konkreten Kunstbedürfnisse den Zuschauern noch bieten — ein andermal steht es picht,auf dergleichen Höhe. In ÄieW Widersprüchlichkeit befinden wir uns ...

  • Wegweiser ms Leben hmem

    Vor uns stehen große Ereignisse; der VIII. Parteitag und der 25. Gründungstag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Es ist nur zu verständlich, daß der einzelne in Vorbereitung auf diese wichtigen Höhepunkte Bilanz zieht über gegangene Wege und nachdenkt über die weiter zu gehenden. Rückblickend ...

  • Kompaß für die Zukunft*

    Auch wir verstanden in der ersten Periode nach der Befreiung vom Faschismus sozialistisches Heldentum zunächst unter dem Aspekt des antifaschistischen Widerstandskampfes der Hitlerjahre, gleichzeitig politische, ökonomische und kulturelle Leitbilder des deutschen Proletariats vor 1933 wieder aufnehmend ...

  • Kunst, die fragt nach dem Sinn des Lebens

    Ist es schwer zu sagen, warum ein junger Leipziger Arbeiter in den zwanziger Jahren das Mittel der Kunst zu nutzen sich bemüht, während ihm und Millionen seiner Klassenbrüder immer wieder die Mittel zum Leben fehlen? Noch in unseren Tagen und noch- unter gebildeten Bürgern unserer Republik werden mit dem Begriff „Kunst" Vorstellungen verbunden, die von Entspannung, Entrückung, Unterhaltung bis zu, Tragik und Erhabenheit hinüberwechseln ...

  • Nachruf für Leonid Sobolew

    Moskau (ADN). Der sowjetische Schriftsteller Leonid Sobolew ist am Mittwoch nach langer Krankheit im Älter von 73 Jahren gestorben. Sobolew widmete sein künstlerisches Schaffen vor allem den Heldentaten sowjetischer Seeleute. Er selbst war von 191& bis 1931 Angehöriger der Flotte. Viele Jahre war Leonid Sobolew Deputierter des Obersten Sowjets der UdSSR und seit 1970 Mitglied des Präsidiums dieses höchsten Gremiums der Sowjetunion ...

  • Zeiss-Kulturhäuser im Lenin-Wettbewerb zum VIII. Parteitag

    Jena (ADN). Das Kollektiv der Kulturhäuser des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena beschloß, den Leistungsvergleich mit anderen gewerkschaftlichen Kulturhäusern in der DDR innerhalb des Lenin-Wettbewerbes zum VIII. Parteitag weiterzuführen. Angeregt durch den Beschluß des Leipziger'Kirow-Werkes hat die Kulturaktivtagung die eigenen kulturellen Aurualien für 1971 formuliert ...

  • Lernen — lehren — lernen

    Nach einem Vierteljahrhundert des Lernens von unserer Arbeiterpartei, nach einem Vierteljahrhundert des Lehrens getreu den Klassikern des Marxismus-Leninismus, getreu unserem Programm und getreu unseren Beschlüssen stehen wir zwar keineswegs am Anfang, aber doch mitten in der Jugend dieser weltumspannenden Bewegung „Sozialismus" ...

  • Mailänder Erfolg für BE-Schauspieler

    Rom (ADN-Korr.). Sehr positiv bewertet die italienische Presse das Gastspiel von Prof. Helene Weigel, Ekkehard Schall und Manfred Karge im Mailänder Piccolo Teatro. Die Schauspieler präsentierten vom 13. bis 15. Februar ein Brecht-Programm. Die „UnitÄ" bescheinigt den drei bekannten Künstlern aus der DDR außergewöhnliches und differenziertes schaiispielerisches Können ...

  • Miron Radu \ Paraschivescu gestorben

    Bukarest (ADN). Der rumänische Schriftsteller und Publizist, Mitglied des Exekutivausschusses des Schriftstellerverbandes. Miron Radu Paraschivescu, ist am Donnerstag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren gestorben. Seit 1933 war er Mitglied der Kommunistischen Partei Rumäniens. Miron ...

  • Aus dem Kulturleben

    fOTOAUSSTELLUNG. Zum >3. Jahrestag der sowjetischen Streitkräfte wurde im zentralen \rmeemuseum der rumänischen Hauptstadt eine Fotoausstellung »röffnet. KUNSTHANDWERK. Eine Ausstellung über industrielle Formgestaltung und Kunsthandwerk ler DDR wurde in der kubaniichen Hauptstadt eröffnet. SRSTAUFFÜHRUNG ...

  • Filme über südvietnamesische Patrioten

    Hanoi (ADN). Neue Dokumentarfilme des Studios „Befreiungsarmee" wurden zu Ehren des 10. Jahrestages der Volksbefreiungsarmee Südvietnams in der Vertretung der Republik Südvietnam in Hanoi aufgeführt. In den Streifen, u. a. „Kampf auf Höhe 652" und „Kleines Dorf in der Provinz, Kuang Nam", wird von den heldenhaften Taten südvietnamesischer Patrioten im Kampf gegen die amerikanischen Aggressoren berichtet ...

  • Oper zum 70. Geburtstag von Bredel

    Schwerin (ADN). Im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin begannen die Proben zu Wilhelm Neefs Oper „Das schwel- \ gende Dorf, die nach einer Novelle von Willi Bredel entstand. Die Premiere der Oper wird am 2. Mal zum 70. Geburtstag von Willi Bredel, der mit der Stadt Schwerin eng verbunden war, stattfinden ...

Seite 6
  • Syriens Volksrat - Gremium aller progressiven Kräfte

    Neue Stufe der Zusammenarbeit stärkt nationale Einheit

    Von Manfred Pohl, Damaskus Das Haus des Parlaments in Damaskus — seit Jahren .Tagungsstätte zahlreicher Konferenzen der Gewerkschaften und anderer gesellschaftlicher Organisationen — wird nun zum Sitz des am Dienstag gebildeten Volksrates der SAR. Zum erstenmal in der Geschichte des unabhängigen Syriens wurde damit eine Volksvertretung auf höchster Ebene gebildet, in der alle progressiven Parteien und Gruppierungen sowie die Massenorganisationen der syrischen Werktätigen Sitz und Stimme haben ...

  • „Umerziehungs"-Lager für Parteikader in China

    TASS-Bericht über sogenannte Schulen des 7. Mai

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Zeitungen veröffentlichen am Donnerstag einen TASS-Bericht über die sogenannten Schulen des 7. Mai in China, an denen viele ehemalige Funktionäre — Mitglieder des ZK der KP Chinas, des Staatsrats der Volksrepublik China und Mitarbeiter anderer zentraler Institutionen des Landes — „umerzogen werden" ...

  • Pharmazie der UVR auf hohem Stand

    Umfassende und intensive Forschungen bringen Erfolg

    Von unserem Budapester Korrespondenten Horst Roh kohl Leistungen wie die Isolierung des Vitamins C aus der Nebenniere und die industrielle Herstellung dieses Vitamins oder die direkte Extraktion von Rohmorphium aus Mohnstroh lenkten schon vor der Befreiung Ungarns die internationale Aufmerksamkeit auf das Können ungarischer Pharmakologen ...

  • „Wohlfahrtsstaat" und Klassenkampf im Norden

    Ein Jahr nach dem schwedischen Bergarbeiterstreik

    von unserem Skandinavienkorrespondenten Jochen P r e u ß I e r Zu Beginn des vergangenen Jahres fand der erfolgreiche, mehrere Wochen andauernde Streik der 5000 nordschwedischen Bergarbeiter allgemeine Aufmerksamkeit. Einmal deswegen, weil die Kumpel von Kiruna und Malmberget trotz fehlender offizieller ...

  • An der Seite der Helden

    von Franz Dahlem, Vorsitzender des Solidaritätskomitees für das spanische Volk -■ In der DDR haben sich Millionen Menschen Anfang dieses Jahres für das Leben der 16 politischen.,Gefangenen in Burgos eingesetzt. Protestbriefe mit mehr als 100 000 Unterschriften sind aus allen Teilen und aus allen Bevölkerungsschichten unseres Landes an die spanischen Justizbehörden geschickt worden ...

  • Nixons Konzessionen

    Die Unverfrorenheit dieses Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ist ebenso maßlos wie der Anspruch der Hauptmacht des Imperialismus auf die Rolle eines Weltgendarmen. Er wolle, so gab Nixon am Mittwoch auf einer Pressekonferenz von sich, im Indochlnakonflikt nunmehr „keine weiteren Konzessionen machen" ...

  • KP) bereitet Wahlen vor

    Einmischungsversuche der USA entlarvt

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). Die Kommunistische Partei Indiens wird sich bei den für Anfang März vorgesehenen Wahren um 87 der 523 Sitze im indischen Unterhaus bewerben. In dem Ende Dezember aufgelösten Unterhaus verfügten die Kommunisten über 24 Abgeordnete. Die zweimonatige Wahlkampagne Indiens hat USA-Experten bestimmter Art ins Land gelockt ...

  • gelesen bei anderen

    «International Herald Tribüne": Kissingers Phantasien

    In der großbürgerlichen amerikanischen Zeitung schreibt Anthony Lewis zur Aggressionsstrategie des Chefplaners der Nixon-Regierung: „Wie es heißt, ist Kissinger der Ansicht, daß militärischer Druck die Nordvietnamesen zwingen kann, zu unseren Bedingungen zu verhandeln. Doch das ist Phantasie, keine Politik ...

Seite 7
  • Integration ist Schlüsselproblem

    „Prawda" würdigt wirtschaftliche Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Die „Prawda" hat am Donnerstag ihren Leitartikel dem Absdinitt über die allseitige Vervollkommnung und Erweiterung der. wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Beziehungen der UdSSR mit den sozialistischen Ländern dm Direktivenentwurf zum 9. Fünf jahrplan gewidmet. Die Zeitung ...

  • ,Wem gehört unser Himmel?

    Kanada wehrt sich gegen Bevormundung durch USA

    Ottawa (ND). Das Dasein neben den USA gleicht dem Schlaf neben einem Elefanten. Man wird durch jede seiner Bewegungen beeinflußt. Selbst ein Anschmiegen an dieses Tier hat gefährliche Folgen. So charakterisierte selbst Kanadas Premier, Pierre Trudeau, das Eür 21 Millionen Kanadier unerträgliche A.bhängigkeitsverhältnis zum Nachbarstaat USA ...

  • Gespräche Scheel-Rogers „ohne Differenzen"

    Washinfton / Frankfurt (Main) (ADN/ ND). BRD-Außenminister Scheel ist am Mittwochabend zum Abschluß seines Aufenthalts in Washington mit Präsident Nixon zusammengetroffen. An der Unterredung nahmen USA-Außenminister Rogers und der Sicherheitsberater Nixons, Kissinger, teil. Am Vortag hatte Scheel bereits einen Meinungsaustausch mit Rogers geführt, bei dem - wie die „Frankfurter Allgemeine ...

  • USA ermuntern Israel

    Tel Aviv lehnt Teilabzug von Sinaihalbinsel brüsk ab

    New York/Kairo (ADN/ND). Der UNO-Sonderbeauftragte für Nahost, Dr. Jarring, führte nacheinander Gespräche mit den UNO-Botschaftern der VAR und Israels, Dr. el Zayyat und Tekoah. Dr. el Zayyat erläuterte die Antwort der VAR auf die Fragen Jarrings. Dieser wiederum informierte Tekoah über die konstruktiven ägyptischen Vorschläge ...

  • Keine Einwände gegen NP-Wolf

    Schmidt-Ministerium bestätigt: Terrorist bleibt ungeschoren

    - Düsseldorf '{ABN). J«Das von'iüSPD- Minister 'Schmidt geleitete* Bohnen BundeSWehrministerium hat keine : Einwände gegen die Tätigkeit des faschistischen Terroristen und NP-Kreisvorsitzenden Werner Wolf in der Abteilung Wehrtechnik des Ministeriums. Gegenüber dem Berliner Pressebüro erklärte am Donnerstag der Pressesprecher des Kriegsministeriums: „Herr Wolf ist nach wie vor in unserem Hause tätig ...

  • Entlassungswelle bei Borsig

    Weiterer Anschlag auf Arbeitsplätze der Westberliner

    Westberlin (ND). Zu den Dutzenden Anschlägen auf-die Arbeitsplätze der Westberliner in den letzten Wochen ist jetzt ein weiterer hinzugekommen: Mehrere hundert der insgesamt 1500 Beschäftigten des Tegler Borsig-Werkes fliegen in den nächsten Monaten auf die Straße. Das geht aus einer Erklärung des Vorstandsvorsitzenden der Babcock und Wilcox AG, Ewaldsen, hervor ...

  • Finnland empört über Hefzfilm aus der BRD

    Helsinki (ADN-Korr./ND). Von einem erneuten Angriff der BRD auf die finnische Neutralitätspolitik und einer groben Einmischung in die inneren Angelegenheiten Finnlands berichtet die Helsinkier Presse am Donnerstag. In mehrspaltigen Beiträgen ^informierten die großbürgerlichen „Helsingin Sanomat" und „Uusi, Suomi" über einen Film im BRD-Fernsehen, der eindeutig gegen das Prinzip der finnischen Außenpolitik hetzte, gleichberechtigte Beziehungen zur DDR und zur BRD zu unterhalten ...

  • „Nixon-Regierung ist extrem kriegerisch11

    DRV und RSV verurteilen neue Aggressionsdrohungen

    Paris/Hanoi (ADN/ND). Die von USA- Präsident Nixon' am Mittwoch angekündigte „grenzenlose" Verstärkung des Bombenterrors in Indochina hat erneut gezeigt, daß die USA nicht gewillt sind, nach einem Weg zur friedlichen Beendigung des Vietnamkrieges zu suchen. Dies erklärte ein Sprecher der Delegation der DRV zu den Pariser Vietnamgespr»- chen am Donnerstag in Paris ...

  • Honigrekord in Kuba

    Havanna. Mit nahezu 5000 Tonnen erzielte Kuba im vergangenen Jahr die höchste Honigausbeute der lezten 12 Jahre. Gleichzeitig wurden 88,5 Tonnen Wachs erzeugt. Neues Insektizid entwickelt Bukarest. Im Chemieinstitut von Cluj ist ein neues Insektizid entwickelt worden, dos mit großer Wirk^ samkeit vor ollem zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers eingesetzt werden kann ...

  • KURZ BERICHTET

    Kosmos 395 und 396 gestartet Moskau. Die UdSSR hat am Donnerstag zwei künstliche Erdsatelliten der Kosmos-Serie gestartet. Kosmos 396 hat folgende Parameter: anfängliche Umlaufzeit 89,4" Minu- :en, maximale Erdferne 310 km, minimale Erdferne 212 km, Neigungswinkel 65,4 Grad. Die Paraneter von Kosmos 395 betragen: anfängliche Umlaufzeit 95,4 Minuen, maximale Erdferne 570 km, ninimale Erdferne 534 km, Neijunqswinkel 74 Grad ...

  • Mißtrauensvotum beantragt

    Washington (ADN/ND). Das^republikanische Mitglied des Repräsentantenhauses Paul McCloskey hat eine Volksdiskussion über ein Mißtrauensvotum gegen Präsident Nixon vorgeschlagen, weil dieser „die ihm von der Verfassung zugestandenen Vollmachten überschritten" habe. Wien (ND). Im Namen von* Millionen ehemaligen Widerstandskämpfern und Opfern des Faschismus protestiert in einer Erklärung die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer „ge? gen die Indochinaaggression ...

  • „Wahrheit" veröffentlicht Kandidatenliste der SEW

    Westberlin (ADN/ND). Auf eineinhalb Druckseiten veröffentlicht die Westberliner „Wahrheit" am Donnerstag die Namen der 80 Kandidaten der SEW für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus. Die Liste enthält neben den Namens- und Wahlkreisangaben die genaue Berufsbezeichnung und das Alter der Wahlbewerber. Im Leitartikel ...

  • ,DDR gebührt Platz in WHO'

    Budapest Sanaa (ADN/ND). „Unser Standpunkt ist unverändert: Wir vertreten eindeutig und fest die Auffassung, daß die DDR — ein Staat in Mitteleuropa, der über einen hohen Entwicklungsstand der Gesellschaft, der Industrie und des Gesundheitswesens verfügt — unbedingt einen Platz in der WHO haben muß." Das erklärte der 1 ...

  • Besatzerterror

    Der israelische Kriegsminister Dayan mußte vor dem Parlament zugeben: Besatzeroffiziere knüppelten im Gazastreifen grundlos arabische Bewohner nieder, verletzten 30 Personen schwer, durchsuchten die Häuser, demolierten die Wohnstätten, betäubten die Familien. Einen zwanzigjährigen Araber verurteilte ...

  • BRD-Politikerin nach Israel

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Die Staatssekretärin im Bonner Wissenschaftsministerium Hildegard Hamm- Brücher (FDP) ist am Donnerstag zu einem mehrtägigen Besuch nach Israel gereist, wo sie Gespräche mit Kabinettschefin Meir, Außenminister Eban und Unterrichtsminister Allon führen wird. Wie die „Frankfurter ...

  • Faschistenbüro gestürmt

    Rom (ADN). Die Besetzung des örtlichen Büros der „Italienischen Sozialen Bewegung" am Mittwoch war die einhellige Antwort der Einwohner von Castellammare auf die ständigen Provokationen dieser faschistischen Organisation. Die Schwarzhemden hatten eine antifaschistische Kundgebung überfallen. Gegen die ...

  • Elektrifizierung begann

    Moskau. Mit den Arbeiten zur Elektrifizierung des ersten Streckenabschnitts der Transbaikal-Eisenbahnlinie in Richtung Osten ist in diesen Tagen bef Tsdiita begonnen worden. Ausstellung über TU Wroclaw. Eine Ausstellung über die TU Dresden wurde am Donnerstag vom Rektor dieser Bildungseinrichtung. Prof ...

  • Wahlauftakt in der UVR

    Budapest (ADN-Korr./ND). Eine erweiterte Slteunig,.^es.jjanic]e5ra.tes. der Patriotischen^.Volksfront,.der UVR. hat am Donne£stägnin. Budapest als Auftakt für die bevorstehenden Parlaments- und Ratswahlen stattgefunden. Daran nahmen der Erste Sekretär des ZK der USÄP, Jänos Kädär, Präsidialratsvorsitzender Pal Losonczi und weitere Persönlichkeiten teil ...

  • Brasilien: Bischöfe klagen an

    Rio de Janeiro (ADN/ND). Die brasilianischen Bischöfe haben bei der Regierung gegen die Folterungen politischer Häftlinge protestiert. Auf einer Konferenz in Belo Horizonte, an der 170 Bischöfe teilnahmen, solidarisierten sich die geistlichen Würdenträger mit den in Folterhöhlen von Polizei und Geleimdienst schmachtenden 20 000 Patrioten ...

  • Erfolgreicher Planstart

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Industrie . hat das neue Planjahr erfolgreich begonnen. Im Januar nahm die Industrieproduktion gegenüber dem ersten Monat des Vorjahres^um 6,9 Prozent zu. Das entspricht genau der Zuwachsrate, die der Volkswirtschaftsplan im ersten Jahr des neuen Planjahrfünfts 1971-1975 vorsieht ...

  • 160 Fässer Gift im Müll

    Hamburg-. Mit Baggern werden gegenwärtig fieberhaft 160 Fässer Gift gesucht, die von einer Verbrennungsfirma ohne Erlaubnis auf einer Müllkippe in Hamburg-Wilhelmsburg abgeladen wurden. Erst vor drei Wochen hatte die gleiche Firma bei Hamburg 76 Fässer mit Gift heimlich in einer Kiesgrube abgeladen.

  • Solidarisch mit Angela

    Paris (ADN). Auf einem großen Meeting haiben Einwohner von Paris ihre Solidarität mit Angela Davis bekundet. In einer Resolution an die USA-Botschaft protestierten sie leidenschaftlich gegen den ungeheuerlichen Justizterror, dem die schwarze Wissenschaftlerin und Kommunistin ausgesetzt ist.

  • SRR-Jugendverband berät

    Bukarest (ADN-Korr.). In Anwesenheit des Generalsekretärs der Rumänischen: Kommunistischen Partei, Nicolae Ceausescü, wurde am Donnerstag in Bukarest der IX. Kongreß des Rumänischen Kommunistischen Jugendverbandes (UTC) eröffnet.

  • Was sonst noch passierte

    Seine Antrittsrede als n.euer Präsident der Kultusministerkonferenz der Bundesländer der BRD begann der bayerische Kultusminister Hans Maier mit dem Satz: «Wir müssen vom Anspruchsrecht auf Bildung herunterkommen!"

  • Bulgarien: Plan übererfüllt

    Sofia (ADN-Korr.). Die Werktätigen der Volksrepublik Bulgarien habenden Januarplan um 1,9 Prozent übererfüllt. Im Vergleich zu Januar 1970 ist die Industrieproduktion um 8,9 Prozent gestiegen.

  • Kurzarbeit bei Zeiss-Ikon

    Stuttgart (ADN). Zum zweitenmal innerhalb weniger Tage hat in der BRD die Stuttgarter Zeiss Ikon AG Kurzarbeit für mehrere hundert Beschäftigte angeordnet. '

Seite 8
  • „Greetzsch ohol"

    wie aus gut unterrichteten Ratsherrnkreisen in Groitzsch verlautet, beginnt am 22. Februar allhier die Amtszeit Seiner Hoheit Prinz Hans-Rudolf I. Der Bürgermeister wird dem Erlauchten den Stadtschlüssel überreichen. Ein .tausendstimmiges „Greetzsch oho!" wird das Zeremoniell auf dem Marktplatz besiegeln ...

  • An der Wiege der Wüstenkönige

    Zehntausend Kinder lernten 1970 in der Zooschule

    wie sie es verstehen, das in der Praxis anzuwenden und zu erweitern, was sie im Unterricht gelernt haben. Die Mädchen und Jungen spüren dabei gewiß auch so wertvollen und seltenen Bewohnern des Leipziger Zoos nach wie den Anoas, den kleinsten Wildrindern der Welt, den Schneegemsen, Zwergflußpferden, Waldbisons, Moschusochsen, Buntböcken — der ganzen reichen Palette der Fauna aus aller Welt, die sie hier vor Augen haben ...

  • Stein auf Stein in Sternennähe

    Der Mathematik- und Astronomielehrer Helmut Busch ist den Sternen sehr nahe. Nicht sosehr, weil er am höchsten Punkt des Bezirks Leipzigs wirkt - die 324 Meter über dem Meeresspiegel nehmen sich unter der Milchstraße gar zu klein aus —, sondern vielmehr, weil er am Drehpunkt des Spiegelteleskops in seinem astronomischen Laboratorium »Bruno H ...

  • Gruben und Halden

    Das Braunkohlenkombinat Regis und 18 umliegende Gemeinden

    „Was hältst du davon: wir nehmen die Beteiligung an den Wintersdorfer Kulturgesprächen in unseren Kultur- und Bildungsplan auf! Wann ist denn das nächste?". Der Leiter des Kulturhauses Wintersdorf, Bruno Follmann, freut sich über die Frage von Heinz Meißner aus der Zipsendorfer Brigade „20. Jahrestag" ...

Seite
Politik der SEW dient Interessen der Westberliner der Außenminister Beratung in Bukarest eröffnet Probleme der Vorbereitung der gesamteuropäischen Konferenz zu Fragen der Sicherheit und Zusammenarbeit auf der Tagesordnung Kontinuität 1.02 Abschüsse in der Provinz Savannakhet GutsMuths-Preis und Ehrung für Sportler Kommune-Konferenz in Moskau beendet Auf der Suche nach Element 125 Pawel Popowitsch schilderte Weg zu den Sternen „Prawda": Westberlinregelung muß Sicherheit Europas dienen Wortmeldung aus den EAW: Wir bauen auf die eigene Kraft! Brief an das ND zur Volksaussprache zum VIII. Parteitag wirft die Frage auf: Unser aller Eigentum — Nützen wir es schon richtig?
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen