22. Mai.

Ausgabe vom 02.01.1971

Seite 1
  • Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden

    Berlin (ADN). Den Repräsentanten der DDR gingen anl&ßlidi des Jahreswechsels zahlreiche Glückwünsche aus dem Ausland zu. Neujahrsglückwünsche übermittelten die führenden Persönlichkeiten der Partei- und Staatsführungen sowie der Parlamente der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderländer und weiterer befreundeter Staaten ...

  • Große Aufmerksamkeit für Neujahrsbotschaft

    Internationale Nachrichtenagenturen zitieren ausführlich aus der Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates

    Berlin (ADN/ND). Mit großem Interesse ist von internationalen Nachrichtenagenturen und großen ausländischen Zeitungen die Neujaihrsbotschaft Walter Ulbrichts aufgenommen worden. Insbesondere werden Einzelheiten der Ausführungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik der sozialistischen Staatengemeinschaft wiedergegeben ...

  • Glückwünsche an Bruderländer

    War richten in dieser Minute freundschaftliche Glückwünsche an die Völker der Bruderländer des Sozialismus. Unser heißer Gruß gilt den kommunistischen und Arbeiterparteien, der Arbeiterklasse, den werktätigen Bauern, der fortschrittlichen Intelligenz der kapitalistischen Länder. Wir senden die besten Wünsche den Völkern, die die Kolonialfesselh abgeschüttelt haben, allen, die gegen den Imperialismus, für die Freiheit, für nationale Unabhängigkeit und Sozialismus kämpfen ...

  • In ein Jahr neuer Siege der Sache des Kommunismus! Ansprache des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, an das Sowjetvolk zum Jahreswechsel

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, hat über Rundfunk und Fernsehen an das Sowjetvolk zum Jahreswechsel folgende Ansprache gehalten: „Liebe Landsleute! Liebe Genossen und Freunde! Die letzten Minuten des Jahres 1970 sind angebrochen. Das Sowjetvolk verabschiedet sich vom alten Jahr im Bewußtsein der erfüllten Pflifcht, in guter Stimmung ...

  • Dank für aufopferungsvolle Arbeit

    Alle unsere .Erfolge sind das Ergebnis der aufopferungsvollen Arbeit der Sowjetmenschen, der Einheit von Wille und Tat der heroischen Arbeiterklasse, der Kolchosbauernschaft und der Volksintelligenz, der Werktätigen aller Republiken unserer großen multinationalen Heimat, das Ergebnis der richtigen Politik der Kommunistischen Partei der Sowjetunion ...

  • direkt beteiligt

    Conakry (ADN). Das Oberkommando der Republik Guinea hat die direkte Beteiligung von einflußreichen Bürgern der BRD an dem gescheiterten Invasionsversuch Im November enthüllt. Radio Conakry veröffentlichte am Donnerstag ein Kommunique des Oberkommandos, in dem Einzelheiten darüber mitgeteilt werden und die Gründe für die Ausweisung von rund 100 Bürgern der BRD aus der Republik Guinea dargelegt sind ...

  • Mordplan gegen S. Toure

    A die genaue Vorbereitung der psycho- ** logischen und militärischen Bedingungen eines Bürgerkrieges. Das Oberkommando besitzt die Materialien über diese Vorbereitungen einschließlich der Pläne zur Evakuierung der Familien aus der BRD in Guinea, die in Vorbereitung auf den Bürgerkrieg ausgearbeitet worden sind ...

  • 1970 - würdiger Abschluß des 8. Fünfjahrplanes

    Die hervorragenden Leistungen lassen uns mit Stolz sagen: Das Jahr« 1970 ist ein würdiger Abschluß des achten Fünfjahrplanes. Die schöpferische Tätigkeit des Volkes wurde von einem neuen historischen Sieg gekrönt: Der Fünfjahrplan ist in den wuchtigsten sozialökonomischen Kennziffern erfolgreich erfüllt ...

  • Dem XXIY. Parteitag entgegen

    Mit berechtigtem Stolz auf das Erreichte, voller Optimismus gehen die Völker unseres Landes in das Jahr 1971. Vor uns liegen neue Aufgaben des kommunistischen Aufbaus. Das Sowjetland tritt in den 9. Fünfjahrplan ein. Es schreitet dem XXIV. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion entgegen ...

  • Seit 50 Jahren Luxemburgische KP

    Berlin (ND). Anläßlich des 50. Jahrestages der Gründung der Luxemburgischen Kommunistischen Partei übermittelt das Zentralkomitee der SED dem ZK der Bruderpartei eine Grußadresse. Das vom Ersten Sekretär des ZK, Walter Ulbricht, unterzeichnete Schreiben hat folgenden Wortlaut: Teure Ge/iossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Zentralkomitee und allen Genossen der Luxemburgischen Kommunistischen Partei zum 50 ...

  • Internationale Position der UdSSR fester denn je

    Die internationalen Positionen der Sowjetunion sind fest wie nie zuvor, ihre Autorität in aller Welt ist hoch. Getreu deif Leninschen Prinzipien des Kampfes um Frieden und Sozialismus, hat die sowjetische Außenpolitik günstige Bedingungen für die friedliche Aufbauarbeit in unserem Lande gesichert. Sie ...

  • Mitwisser beseitigt

    n die aktive Teilnahme von BRD-Burgern am Angriff vom 22. November 1970, in dessen Verlauf der Leiter der „Fritz-Werner"-Gruppe, Graf Thiessenhausen, von seinen eigenen von Portu* gal entsandten Komplicen getötet wurde. Wir betrachten übrigens auch den Selbstmord des Botschafters der BRD und seiner Ehefrau ...

  • Leipzig nach dem ersten Tag ungeschlagen

    Die Stadtauswahl von Leipzig nach dem ersten Spieltag des XV. Neujahrsturniers im Hallenhandball als einzige Mannschaft noch ohne Minuspunkt / Nach Siegen über Budapest (13:10), Bukarest (10 :8) und Magdeburg (13 :7) streben die Messestädter erneut den Pokalgewinn an

  • Mork gewann auch zweiten Sprunglauf

    (Ausführliche Berichte auf Seite 8)

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Ökonomie und Kultur gehören zusammen

    Kein Ohr für die Kulturbedürfnisse der Schichtarbeiter? Diese unterdessen in unserer Zeitung mehrfach diskutierte Frage hatte der Arbeiter Gerhard Schubert aus der Papierfabrik GrünhoMrichen im Bezirk Karl-iMarx-Stadt vor einiger Zeit aufgeworfen. Als wir der Kritik des Genossen Schubert nachgingen, erfuhren wir von einem Leitungsmitglied des Werkes u ...

  • „Alltäglichkeiten" der Abgrenzung

    „In der Geschichte war stets der Charakter der Gesellschaftsordnung das Ausschlaggebende. Um wieviel mehr ist das heute der Fall, da mit dem Sozialismus eine Gesellschaftsordnung existiert, die sich grundsätzlich von allen früheren Ausbeutergeseilschaften unterscheidet und in nichts mit ihnen verbunden ist ...

  • Bootsbesatzungen der Gewässeraufsicht im Dienst

    Gute Erfolge bei der Lösung der Aufgaben des Volkswirtschaftsplanes 1971 wünschte der Leiter des Amtes für Wasserwirtschaft, DipL-Ing. Johannes Rochlitzer, den Mitarbeitern der Gewässeraufsicht Potsdam der Oberflußmeisterei Untere Havel. Er besuchte die Bootsbesatzungen und die Mitarbeiter des fahrbaren Labors im Stützpunkt Ketzin, die auch am Neujahrstag ihrer Kontrollpflicht nachkamen ...

  • Beratung vor Ort in Schwarze Pumpe

    Die verantwortungsvollen Aufgaben der Energiewirtschaft waren Gegenstand kameradschaftlicher Gespräche des Stellvertreters des Ministers für Grundstoffindustrie Heinz Ziergiebel mit Werktätigen des Gaskombinates Schwarze Pumpe. Gemeinsam mit ihm weilte der 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, Werner Walde, bei den Kumpeln ...

  • Viermal Ordnung ungenügend

    sich den Plan an, lobt ihn oder korrigiert ihn, berät sich mit dem Klassenleiter und bestätigt ihn schließlich. Tut dos ein Direktor nicht, so vergibt er eine der Möglichkeiten, seine Lehrer zu leiten. j Weiter'- immer noch von diesem Beispiel ausgehend: Die Kinder geben Anlaß zu Klagen wegen mangelhafter Disziplin ...

  • Mit klarem Blick

    Voller Optimismus haben wir ein neues Jahr begonnen. Es wird ein wichtiges Jahr mit weit in die Zukunft reichenden Entscheidungen sein, das hohe Leistungen fordert. Die ersten Taten für den Plan 1971 sind bereits vollbracht. Die Kumpel des Kombinates Schwarze Pumpe schickten in frostiger Neujahrsnacht randvolle Kohlezüge auf die Reise ...

  • Kumpel sorgen für hohe Bunkerbestände

    Die Bornaer Braunkohlenkumpel sorgen auch in diesen Tagen für hohe Bunkerbestände in den beiden Kraftwerken Lippendorf und Thierbach sowie in den Chemiewerken des Kreises. Dafür, sowie für die Leistungen des Jahres 1970, sprach der Stellvertreter des Ministers für Grundstoffindustrie Karl-Heinz Rosiger während einer Grubenbefahrung im Tagebau Witznitz des Braunkohlenkombinats Borna Dank und Anerkennung aus ...

  • Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Dem Vorsitzenden der Regierung der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik, Dr. Lubomir Strougal, dem Vorsitzenden der Ungarischen Revolutionären Arbeiter-und-Bauern-Regierung, Jenö Fock, dem Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Vorsitzenden des Ministerrates, ...

  • Seil 50 Jahren Luxemburgische KP

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus steht, ist als revolutionäre Partei der Arbeiterklasse die gesetzmäßige Erbin aller fortschrittlichen Traditionen der luxemburgischen Nation, die jahrhundertelang um ihre nationale Unabhängigkeit gekämpft hat. In den 50 Jahren ihres Bestehens ...

  • Von den Bühnen der DDR

    DESSAU: Der Waffenschmiert; DRES- DEN. Großes Haus: Die Macht des Schicksals; Kleiries Haus: Komödianten; Staatsoperette: Can Can; Theater der Jungen Generation: Aladin und die Wunderlampe (Nrn.): ERFURT, Großes Haus: Hoffmanns Erzählungen; Kleines Haus: Krach in Schiozza: Kleine Bühne: Die Gewehre der Frau Carrar (Vm ...

  • Dank für luverlässigen Schutz unserer Staatsgrenze

    Suhl (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral. Heinz Hoffmann, besuchte am Neujahrsmorgen Grenzsoldaten der Nationalen Volksarmee an der Staatsgrenze der Deutschen,. Demokratischen, Republik zur BRD im Raum Meiningen. In seiner Begleitung befanden sich Generalleutnant Erich Peter, Generalmajor Prof ...

  • Feuerwehr appelliert an Bevölkerung

    Berlin (ADN). Angesichts der starken Minustemperaturen appelliert die Feuerwehr an die Bevölkerung, alle Maßnahmen einzuleiten, um Brände zu verhindern. Die Feuerwehr gibt u. a. folgende Hinweise: Das eventuell erforderliche Auftauen von Gas- und Wasserleitungen ist nicht statthaft mit Lötlampen, Schweißbrennern oder "sonstigen offenen Flammen ...

  • Musikalisch festlicher Jahresausklang

    Berlin (ADN). In Theatern, Konzertsälen und Kulturhäusern ließen die Bürger der DDR am Silvesterabend bei ernsten wie heiter-beschwingten Theater- und Musikereignissen das auch an kulturellen Höhepunkten reiche Jahr 1970 ausklingen. In vielen Städten der DDR sind Aufführungen von Beethovens IX. Sinfonie mit dem Schlußchor zu Schillers „Ode ...

  • Kohle- und Energiebetriebe kennen keine Pause

    Im Interesse der Gesellschaft auch am Wochenende rund um die Uhr im Einsatz / Minister erlebten Start in den Plan 1971 in Betrieben mit

    Berlin (ND/ADN). Damit Bevölkerung und Industrie mit Energie versorgt, die Gütertransporte und der Feiertagsverkehr ohne Stockungen rollen können und Produktionsanlagen in der Chemie, der Stahlindustrie sowie der Kohle durchgängig ausgenutzt werden, verrichten auch an diesem Wochenende Zehntausende Werktätige verantwortungsbewußt ihre Arbeit ...

  • Besuch in Berliner Grenzzollämtern

    Berlin (ADN). Der Leiter der Zollverwaltung, Chefinspekteur Gerhard Stauch, besuchte am Silvesterabend die Angehörigen der Berliner Grenzzollämter Schönefeld und Friedrich- Zimmer-Straße. Er überbrachte die Grüße des Ministers für Außenwirtschaft, Horst Solle, und dankte für die im Jahre 1970 vollbrachten hervorragenden Leistungen ...

  • Eisenbahner senkten Aufenthaltszeiten der Waggons

    Über den kontinuierlichen Plananlauf 1971 informierte sich der Minister für Verkehrswesen, Otto Arndt, auf dem Berliner Ostgüterbahnhof. Hier bemühen sich die Eisenbahner und Angehörige des VEB AUTOTRANS sehr, vom ersten Tag des neuen Planjahres an ihre Ziele zu realisieren. Auf dem Ostgüterbahnhof konnten die Aufenthaltszeiten um acht Stunden pro Wagen und Tag, reduziert werden ...

  • Dankleiegramm aus Kolumbien

    Berlin (ADN). Der Präsident der Republik Kolumbien, Misael Pastrana Borrero, übersandte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, ein Danktelegramm. Darin heißt es: „Ich danke Ihnen zutiefst für die würdevolle Botschaft im Zusammenhang mit den Überschwemmungen, die mein Land heimgesucht haben ...

  • Helfer holen die Zählunterlagen ab

    Berlin (ND). Heute beginnen die ehrenamtlichen Helfer in Städten und Gemeinden damit, die Listen der Volks-, Berufs-, Wohnraum- und Gebäudezählung wieder einzusammeln. Sie trugen in den vergangenen Wochen bereits in vielen Stunden ihrer Freizeit dazu bei, diese bedeutende und umfangreiche statistische Erhebung gründlich vorzubereiten ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobe!a, Dr. Günter Keltischer, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwünsche des ZK der KPD

    Düsseldorf (ADN). Das Zentralkomitee der KPD hat der Luxemburgischen Kommunistischen Partei anläßlich des 50. Jahrestages ihrer Gründung ebenfalls die herzlichsten Glückwünsche und Kampfesgrüße übermittelt.

Seite 3
  • Das Ziel: Vom ersten Tag an zuverlässig

    Hans-Walter Oimmert, Schlosser, Gewerkichaftsvertrauensmann im Sctawerarmaturenbau: Der Plan 1971 verlangt den ganzen Mann. Unsere Abteilung stellt Zwischenantriebe her. Ohne sie wären viele Armaturen wie Anzüge ohne Knöpfe. Doch manches Mal mußten im vergangenen Jahr die Kumpel in der Endmontage auf die „Knöpfe" warten ...

  • (n Buna sind 25 Millionen zu gewinnen

    Das richtige Konzept Bei aller Vielfalt und Kompliziertheit technologischer und stoffumwandelnder Prozesse in der Chemie gehört diese Haltung genau zum richtigen Konzept für den diesjährigen Wettbewerb. Denn: Wo die Leiter nicht mit aller Entschiedenheit und gemeinsam' mit der ganzen Belegschaft darangehen, hohe Störquoten radikal zu senken, wird von vornherein Rückstand zugelassen ...

  • Erfolg will erdacht und erstritten sein

    Frühstunde im Kugellagerwerk Zella-Mehlis, wenige Tage vor der Jahreswende. Voller Konzentration sind die Gesichter derer, die sich hier versammelt haben. Ihr Sinnen und Trachten gilt ganz dem Jahr 1971. Erregte Diskussion, erneutes Dberlegen um ein Rationalisierungsobjekt Es Ist für die Realität des ...

  • Wer „Q" sagt muß auch J" sagen

    Im Chemiefaserwerk Wilhelm-Pieck- Stadt Guben ist 1970 der geplante Anteil Polyamidfeinseide der Sorte V um 7,5, der von Polyesterseide sogar um fast zehn Prozent überboten worden. Das hatte beträchtlichen Einfluß auf die Steigerung der Produktion hochwertiger Konsumgüter. Trotzdem geben sich die Chefniearbeiterinnen damit 1971 nicht zufrieden ...

  • Mikromat-Maschinen schon Anfang Januar auf Reisen

    Von Gerd Marboch, Dresden Bereits während der ersten Arbeits- § tage des neuen Jahres werden im Be- .trieb Mikromat Dresden des volkseigei nen Werkzeugmaschinenkombinats ■ „Fritz Heckert" ExportkSsten präpariert und Lieferungen des Jahresexportplanes 1971 auf die Reise geschickt. Außenhandelspartner in Polen, Bulgarien und Ungarn sind die Empfänger der hochgenauen und zum Teil numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen, die alle das Gütezeichen „Q" tragen ...

  • Schlanke Kranriesen schnell in Serienfertigung

    Frankfurt (Oder) Ein Foto im Arbeitszimmer des ökonomischen Direktors im VEB Kranbau Eberswalde zeigt einen Kran, hochaufragend, v elegant, schlanker als die Hebezeuge auf anderen Fotos. Die Aufnahme ist noch nicht alt. Sie entstand während der Erprobung eines neuen Kranes aus Eberswalde in einem sowjetischen Hafen ...

  • Schlußfolgerungen

    In den zurückliegenden Jahren entstanden bekanntlich einige Disproportionen zwischen dem volkswirtschaftlichen Bedarf und der Kapazität unserer Armaturenindustrie. Das Karl-Marx-Werk, größter Produzent seiner Art in, der Republik, trug zudem durch mangelnde Plantreue bis vor Kurzem dazu bei, das Auseinanderklaffen dieser Schere zwischen Bedarf und Aufkommen an Armaturen noch zu vergrößern/ Schlußfolgernd aus den Erkenntnissen und Beschlüssen der 14 ...

  • Aus meiner Sicht — Gedanken zum Kampf um Ordnung und Disziplin

    Die junge Chemiefacharbeiterin Gisela Förster gehört zu den Perlenzüchtern in der Polystyrolfabrik der Chemischen Werke Buna, die im neuen Jahr den Nutzen ihrer Arbeit vergrößern wollen. Verschäumt und geformt finden wir die Polystyrolperlen als Isolierstoff in Scharfensteiner Kühlschränken wieder, in Dessauer Kühlwaggons, in der Möbelindustrie und im Schiffbau ...

Seite 4
  • Höherer prognostischer Gehalt unserer Arbeit

    Im 25. Jahr nach der Gründung der SED konzentrieren wir unsere Tätigkeit darauf, einen möglichst großen Beitrag zur allseitigen Stärkung der sozialistischen Ordnung in der DDR und damit zur Abgrenzung gegenüber der imperialistischen BRD zu leisten. Im Vordergrund unseres Arbeitsprogramms stehen Forschungs- ...

  • Aktuelle Werke zur Kritik bürgerlicher Ideologie

    Die Tätigkeit des Zentral/Instituts für Philosophie war im vergangenen Jahr vor allem von den Aufgaben der Akademiereform bestimmt. Fruchtbare Ergebnisse konnten erzielt werden, von denen einige summarisch genannt sein mögen: Die interdisziplinäre Zusammenarbeit des Instituts mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen der Akademie und des Hochschulwesens führte zu gewissen Fortschritten ...

  • Noch engere Verbindungen zu den Autoren

    1971 können wir auf den guten Ergebnissen des vergangenen Jahres aufbauen, in dem wir 56 Veröffentlichungen mit Arbeiten von und über W.I.Lenin in einer Gesamtauflage von rund 4 Millionen Exemplaren verlegt haben. Auch anläßlich des 150. Geburtstages von Friedrich Engels erschien eine Reihe wichtiger neuer Werke, welche die marxistisch-leninistische Literatur bereicherten ...

  • Soziologen streben nach größerer Komplexität

    Am 24. Juli 1970 erschien im ND eine Notiz über die öffentliche und erfolgreiche Verteidigung der Dissertation eines Aspiranten in der Magdeburger Werkzeugmaschinenfabrik.- Die Dissertation des jungen Soziologen beschäftigte sich mit Entwicklungsproblemen sozialistischer Arbeitskollektive. Im Laufe der ...

  • Neue Bücher zu Grundfragen unserer Weltanschauung

    Die Mitarbeiter des Instituts für Marxismus- Leninismus beim Zentralkomitee gehen mit neuen, großen Aufgaben in das 25. Jahr der SED. Die Beschlüsse der 14. Tagung des ZK haben für unsere Arbeit im Jahr 1971 die Maßstäbe gesetzt. Im zurückliegenden Jähr konnte unser Institut wichtige wissenschaftliche ...

  • überzeugende, praxisnahe und effektive Forschungen Traditionelle ND-Umfrage unter Gesellschaftswissenschaftlern: Woran arbeiten Sie 1971, im 25. Gründungsjahr unserer Partei?

    Prof. Dr. Otto R*inhold, Mitglied d*s ZK, Direktor d»s Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK:

Seite 5
  • ÖbnnnntiscfMHi L«xikon Arbeitsgesfaltung

    Die Arbeltsgestaltung hat die Aufgabe, alle notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, damit die Menschen im Produktionsprozeß optimal wirksam werden können und dadurch ein hoher Nutzen erzielt werden kann. Durch die Arbettsgestaltung wird auf die Beschaffenheit der Arbeitsmittel und Arbeitsgegenständ* ...

  • Was uns Altpapier wert ist

    5000 Tonnen - ein« Million Mark oder 50 Hektar Wald

    Altpapier ist ein unentbehrlicher und wertvoller Rohstoff für die Produktion von Erzeugnissen der Papier- und Pappenindustrie. In unserer Republik wird mit diesem Rohstoff bis zu 40 Prozent des Faserstoffbedarfs dieser Industriezweige gedeckt. Altpapier ersetzt Faserholz für die Produktion von Holzschliff und Zellstoff ...

  • Ökonomischer Nutzen bestimmt den Erfolg

    ND: Das ist sicherlich ein überzeugendes und damit gleicrueitig anregendes Beispiel. Aber Ihr Land ist groß, und die Zahl dier Betriebe geht in die Zehntausend« ... Prof. Gluschkow: Natürlich können wir nicht ein System entwickeln und dann den Praktikern in den Betrieben oder Industriezweigen sagen: Nun seht mal zu, wie ihr damit zurecht kommt ...

  • Weniger Aufwand - höhere Qualität

    ND: Auch in unserer Republik beschäftigen sich viele Wissenschaftler und Institute mit solchen Problemen. Eine Frage, die dabei jedoch Immer wieder auftaucht: Wie können solche Systeme rasch und vor oMem mit hohem Nutren in die Praxis umgesetzt werden? Prof. Gluschkow: Zunächst dadurch, daß jedem Leiter überzeugend begreiflich gemacht wird", welcher Nutzen für Planung und Leitung entsteht, wenn sie richtig angewandt werden ...

  • Wissenswertes über den Verbrauch von Elektroenergie

    Nicht nur in der Industrie geht es um rationellen Energieeinsatz

    329 großen Betrieben, die Hauptverbraucher von Elektroenergie sind, durch betriebsorganisatorische Und technologische Maßnahmen die Arbelt mit energetischen Kennziffern und nicht zuletzt durch den verstärkten Einsäte energieintensiver Aggregate in der dritten Schicht den Elektroenergieverbrauch in den morgendlichen und abendlichen Spitzenzeiten um 11 bzw ...

  • Propagandisten moderner Leitungsmethoden

    ND: Also neben der wissenschaftKchtechnlisehen auch eine kommerzielle Zusammenarbeit zwischen Institut und Betrieb? Prof. Gluschkow. Selbstverständlich, schließlich müssen alle eingesetzten Mittel erwirtschaftet werden. Außerdem werden die Betriebe dadurch materiell interessiert, das System mit höchstem Nutzen rasch wirksam werden zu lassen ...

  • Rationalisierung von Routinearbeit

    ND: Vor Jahren machten Ste einmal «ine verblüffende Rechnung auf: Der Planung*- und Vewoltungsourfwand, so schrieben Sie, nimmt im Quadrat zur Erhöhung der Industrieproduktion zu. Bei einer Steigerung der Irvckistrfietproduktion z. B. auf das Sechsfache vergrößere sich also die Planung*- und VerwoJtungsorbeit auf das 36foche ...

  • Schleifmaschinen werden leichter

    Leipzig. Einer „Abmagerungskur" unterziehen die Werktätigen der Maschinenfabrik „John Schehr" Meuselwitz ihre Erzeugnisse. Um fünf bis acht Prozent konnte z. B. ein« sozialistische Arbeitsgemeinschaft bei den einzelnen Maschinentypen das Gewicht der Senkrechtflach- und Rundtischschleifmaschinen verringern ...

  • Arbeiter überwachen Stromverbrauch

    Eisenhüttenstadt. Rund 1,8 Millionen Kilowattstunden Elektro-, energie sparten die Kaltwalzwetv' ker und Hochöfner des Eisenhüttenkombinates Ost seit Anfang Oktober ein. Diese Menge entspricht dem Bedarf des Kaltwalzwerkes für vier Tatfe. Die Einsparung wurde durch Sondermaßnahmen erreicht, deren Verwirklichung 25 ehrenamtlicht Energiebeauftragte kontrollieren ...

  • ABI-Kontrollen deckten Reserven auf

    Schwerin. Kontrollen der ABI in 50 Betrieben' des Bezirkes Schwerin führten in den letzten Wochen dazu, daß in den Spitzenzeiten der Stromvenbrauch um über 1060 Kilowatt Vermindert wurde. Durch rationelle Energieverwendung wurden im Jahre 1970 im Beziirk Schwerin bisher rund 3650 Megawattstunden Elektroenergie und üiber 14 600 t feste Brennstoffe eingespart ...

  • Artikelserie für Hauptbuchhalter

    Im Heft 3/1971 der „Sozialistischen Finanzwirtschaft" beginnt eine Artikelserie zur vierten Durchführungsbestimmung zur „Verordnung über das einheitliche System von Rechnungsführung und Statistik — Ordnungsmäßigfceit", - (GB1. II Nr. 80/ 1970). In den Beiträgen werden u. a. die neuen Grundsätze der Ordnungsmäßigkevt für Rechnungsführung und Statistik sowie die entsprechenden Anforderungen an Datenerfassung, Datenträgertransport und Datenverarbeitung sowie an die Buchführung erläutert ...

Seite 7
  • Bonn deckt Massenmörder von Dubki noch immer Faschistische Untergrundorganisationen und BRD-Justiz stellen sich schützend vor Naziverbrecher

    Berlin (ND). Bonn weigert sich noch immer, die in der BRD lebenden Kriegsverbrecher von Dubki an die UdSSR auszuliefern I Noch immer tut die Brandt/Scheel-Regierung nichts, um die bestialischen Mörder von 1480 Sowjetbürgern ihrer Strafe zuzuführen. Noch immer deckt Bonn durch beharrliches Schweigen das Nazimassaker auf der Krim ...

  • Muster der Komplicenschaft

    Bonn (ADN). Springers „Welt" wirft am Donnerstag dem „freien Westen" vor, seine bisherige Unterstützung für das Franco-Regime „reichte nicht aus". Den Säumigen in puncto Komplicenschaft mit dem faschistischen Diktator wird die von der SPD geführte BRD- Regierung als Muster vorgehalten. Nach Feststellung des Springer-Blattes hat Madrid „die korrekte Haltung der Bundesregierung in den Wochen nervöser Spannung bemerkt" ...

  • Enges Zusammenwirken bringt maximale Erfolge

    „Prawda" zur Wirtschaftsintegration der sozialistischen Länder

    Moskau (ADN). Das achte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts beginnt in der sozialistischen Staatengemeinschaft mit der weiteren Vereinigung der Kräfte der Brudervölker bei der Errichtung der materiell-technischen Basis des Sozialismus und Kommunismus. Das stellt die „Prawda" am «Neujahrstag in einem Kommentar fest ...

  • Protest gegen Francos Terrorjustiz hält an

    Kampf um vollständige Amnestie für die Eingekerkerten

    Berlin/Paris (ND/ADN). Die internationale Protestwelle gegen die Schandurteile von Burgos hält unvermindert an. Leidenschaftlich wird gegen Francos Terrorjustiz protestiert, die Aufhebung der Urteile und die Freilassung der baskischen Patrioten gefordert. Unmittelbar nachdem der über die Franco-Diktatur ...

  • über 8,5 Millionen Einwohner

    Havanna. Kuba hat gegenwärtig mehr als 8,5 Millionen Einwohner. Die? geht aus dem jetzt veröffentlichten vorläufigen Ergebnis der vom 6. bis 8. September vorigen Jahres durchgeführten allgemeinen Volksund Wohnroumzählung hervor. Wiederaufbaupläne erfüllt Budapest. Bei der Beseitigung der Hochwasserschäden ...

  • Schandurteile aufheben!

    Bürger der DDR prangern das Madrider Regime an

    „Die Urteile von Burgos sind eine neue schreckliche Untat in der langen Liste der i Verbrechen ,. des Franco- Begimes Vor <• 33 Jahren riefen wir Antifaschisten in der Emigration: Faschisten waren, sind und bleiben Mörder, Unmenschen. Franco ist es bis heute geblieben. Die Änderung der Urteile ist kein ...

  • Chile: Kohlegruben gehören

    jetzt dem Volk

    Santiago (ADN-Korr.). Die chilenische Regierung hat die Verwaltung und Kontrolle der Kohlebergwerke im Industriegebiet von Lota und Schwager in der Südprovinz Concepcion übernommen. Auf einer Bergarbeiterkundgebung in Lota bezeichnete Präsident Dr. Salvador Allende diese Maßnahme als einen weiteren wichtigen Schritt zur Verwirklichung des Programms der Unidad Populär und zur Herstellung der ökonomischen Unabhängigkeit Chiles ...

  • Marxismus-Leninismus setzt Siegeszug fort

    Der Vorsitzende des Präsidiums der bulgarischen Volksversammlung, Georgi Traikow, würdigte das Jahr 1970 als ein Jahr großer Erfolge im Kampf gegen die Mächte der Finsternis und das Krieges. „Die internationale kommunistische und Arbeiterbewegung sowie die weltweite antiimperialistische Front haben ihre Reihen gefestigt ...

  • Überlaßt Angela nicht den Henkern!

    Berlin (ADN). Prof. Dr. Gerhard Bassarak, Ordentlicher -Professor für ökumenische Theologie an der Humboldt- Universität zu Berlin, und Prof. D. h. C. D. Emil Fuchs haben in einer gemeinsamen Erklärung Freiheit für die.amerikanische Bürgerrechtskämpferin, und Kommunistin Angela Davis gefordert. Darin ...

  • Aufgaben der CSSR werden erfolgreich gemeistert

    Als ein für den sozialistischen Aufbau seines Landes erfolgreiches Jahr schätzte CSSR-Staatspräsiident Ludvik Svoboda das Jahr 1970 ein. „Im Jahr 1970 vollbrachten wir ein gutes Stück Arbeit auf dem Weg zur Konsolidierung der politischen, ökonomischen und kulturellen Entwicklung unseres Landes. Jedoch, ...

  • Fortschrittliche Kräfte bestimmen Entwicklung

    „Obwohl imperialistische Kreise eine Reihe von Aktionen unternommen haben, die die Sache des Friedens und der Sicherheit der Völker gefährdet und die Spannung auf Weltebene verstärkt haben, können wir doch feststellen, daß die bestimmende Linie der internationalen Entwicklung von den Erfolgen der fortschrittlichen Kräfte im Kampf für die Beseitigung der Gefahr eines neuen Krieges, für Entspannung und Zusammenarbeit gebildet wird ...

  • UVR konnte gesteckte Ziele verwirklichen

    Um den wachsenden Anfotderungen beim sozialistischen Aufbau Ungarns gerecht zu werden, gilt es 1971, Ägesteigertem Maße die unermeßlichen Kräfte zu erschließen, die der sozialistischen Demokratie, der aktiven Beteiligung von Millionen Werktätigen und dem sozialistischen Charakter des Staates innewohnen ...

  • Polen wird sein Ansehen in der Welt weiter festigen

    Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, umriß die Aufgaben der weiteren Entwicklung der VR Polen im Jahr 1971: „Wir glauben fest daran, daß im neuen Jahr dank unseren Anstrengungen Polen seine Stellung in der Welt und sein Ansehen weiter festigen wird. Viele herangereifte Probleme unserer Gesellschaft harren einer Lösung ...

  • Kurz berichtet

    Elektronenphänomen entdeckt

    Moskau. Elektronen tragen unter Uchteififhjß zu einer starken Erhöhung der Festigkeit von Krista'llen bei. Dieses bisher unbekannte Phänomen entdeckten die sowjetischen Physiker Ossipjon und Sowtschenko im Institut für Festkörperphysik an der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften. Weltbestleistung Sofia ...

  • Vermächtnis Ho Chi erfüllen Mmhs

    Der Präsident der DRV, Ton Dub Thang, hat das vietnamesische Volk zu den Siegen im Kampf gegen die USA- Aggression und beim Aufbau des Sozialismus herzlich beglückwünscht. An das vietnamesische Volk wird appelliert, das Vermächtnis des Präsidenten Ho Chi Minh zu erfüllen, alle Schwierigkeiten und Entbehrungen zu überwinden und den Widerstandskampf zu verstärken ...

  • Westdeutscher Neofaschist in Paris verurteilt

    Paris (ADN). Wegen Denkmalsschändung ist ein westdeutscher Neofaschist in Paris in einem Schnellverfahren zu einer Haftstrafe von drei Monaten und 500 Franc Geldstrafe verurteilt worden. Zusammen mit zwei anderen BRD-Bürgern hatte er in der Nacht zum Mittwoch einen Anschlag auf das Grabmal des Unbekannten Soldaten verübt ...

  • Sozialistische Staaten festigten ihre Positionen

    Das ZK der MRVP, der Ministerrat und das Präsidium des Großen Volkshurals der MVR hat die großen Leistungen des mongolischen Volkes bei der Erfüllung der Planaufgaben 1970 sowie beim erfolgreichen Abschluß des 4. Fünfjahrplans (1966-70) gewürdigt. Besonders hervorgehoben werden die Ergebnisse der Genossenschaftsaraten ...

  • Georges Marchais in Budapw.

    Budapest (ADN). Der Stellvertreter des Generalsekretärs der Französischen Kommunistischen Partei, Georges Marchais, ist am Donnerstag auf Einladung des ZK der USAP in Budapest eingetroffen. Er wurde vom Ersten Sekretär des ZK der USAP, Janos Kädar, empfangen. Es fand ein Meinungsaustausch über Fragen ...

  • Lohnerhöhungen in der VR Polen

    Warschau (ADN). Der Ministerrat der Volksrepublik Polen und das Präsidium des Zentralrates der polnischen Gewerkschaften haben beschlossen, die niedrigsten Löhne zu erhöhen, für einige Gruppen von Werktätigen mit niedrigem Einkommen Lohnzuschläge zu zahlen, die Familienbeihilfen und einige Alters- und Invalidenrenten heraufzusetzen ...

  • Was sonst noch passierte

    Leicht bekleidet bereiteten sich die Bürger der bulgarischen Hauptstadt auf das große Neujahrsfest vor. Bei strahlendem Sonnenschein und starkem Föhn vom WUoscha- Gebirge kletterte in Sofia das Thermometer um die Mittagszeit auf 23 Grad in der Sonne. Um Mitternacht zeigte die Quecksilbersäule in Sofia ...

  • SPD-Pressedienst bekräftigt Treue zur NATO

    Bonn (ADN-Korr.). Der parteioffizielle SPD-Pressedienst hat am Mittwoch die unbedingte NATO-Treue der Bonner Regierungspolitik bekräftigt. Die BRD habe als NATO-Partner und EWG- Mitglied „ihren Platz gewählt", und die SPD/FDP-Regierung garantiere, daß die BRD „auf Kurs bleibt".

  • Gerhard Danelius zur Jahreswende

    Westberlin (ADN). Der Vorsitzende der Sozialistischen Einheitspartei Westberlin, Gerhard Danelius, hat in einer Erklärung zum Jahresende an die Westberliner pevölkerung appelliert, '„das Jahr 1971 zu einem Jahr weiterer Erfolge im Kampf gegen Monopolmacht und Reaktion" zu machen.

  • Feste Front gegen den Imperialismus

    Aus den Neujahrsansprachen führender Persönlichkeiten sozialistischer Staaten

    Edward Gierek:

Seite 8
  • Kura berichtet

    An einem Hallenhandball-Turnier in der Magdeburger Hermann-Gieseler-Sporthalle beteiligen sich am Montag die Städtemannschaften von Leipzig, Budapest und Magdeburg. Der Sieger erhält einen vom VEB Vereinigte Wettspielbetriebe gestifteten Pokal. Rund 1350 Teilnehmer haben ihre Meldung für die alljährlich stattfindenden Langlaufwettbewerbe des ASK Vorwärts Oberhof abgegeben, die am Sonntag gestartet werden ...

  • Leipzig wieder auf dem Weg zum Pokal

    Die Leipziger Stadtmannschaft ist drauf und dran, beim XV. Berliner Handball-Neujahrsturiiier den Pokal des „Sportecho" zum drittenmal und damit endgültig zu gewinnen. In der Werner-Seelenbinder-Halle sahen die Zuschauer — unter ihnen Roland Weißig, Staatssekretär für Körperkultur und Sport, und Prof ...

  • Siebenter schaffte das Doppel

    Betrachtung bei „Halbzeit" der Vierschanzentournee

    Von Klaus Ullrich Vor 24 Stunden stand an dieser Stelle zu lesen, daß die Norweger, ähnlich wie die DDR, zur diesjährigen Vierschanzentournee mit aussichtsreichen Junioren erschienen sind. Und es ward gewarnt vor Müller-Ellefsen, der letztes Jahr .unserem Henry Glaß einen so harten Kampf um den Titel des ...

  • Mork gewann erneut Raska sprang Rekord

    Bernd Eckstein als Siebenter bester DDR-Springer Queck zweimal gestürzt

    Mit weiten Sprüngen eröffneten die Teilnehmer an der Vierschanzentournee das neue Jahr. Die Konkurrenz auf der Olympiaschanze iin Garmisch-Partenkdrchen stand ganz im Zeichen des spannenden Duells Ingolf Mork/ Jiri Raska und einer frappierenden Überlegenheit der Norweger als Mannschaft, die fünf Springer unter die, ersten zehn brachte ...

  • Die Statistik

    Berlin—Budapest 10 :5 (5 :1). Erfolgreichste Torschützen: Zimmermann und Hildebrand (je 3) für Berlin. Magdeburg-Prag 13 :7 (9 :2). Flacke (6), Lakentnacher und Röhrig (je 2) für Magdeburg, Hanzl (3) und A. Mares (2) für Prag.^ Bukarest—Kopenhagen 10 :7 (4 :4). Kicid 4 und Badar 2 für Bukarest, Thomsen 4 für Kopenhagen ...

  • Genesungswunsche für UdSSR-Springer

    Unter einem Dach mit den Mannschaften Polens und Österreichs stießen die DDR-Springer, die vor den Toren Garmisch-Partenkirchens im Erholungsheim „Partnachklamm" Quartier bezogen haben, bei Glühwein und einem Glas Sekt auf das Jahr 1971 an. Der Präsident des DSLV der DDR, Prof. Dr. Gerhard Hochmuth, wünschte ihnen und allen Skisportlern daheim für das vorolympische Jahr Gesundheit und viele Erfolge-auf den Schanzen und in der Langlaufspur ...

  • Streiflichter

    Mit Werktätigen Berliner Betriebe feierten die internationalen Handballgäste in der Silvesternacht. Die Ungarn, Tschechoslowaken und Rumänen im Kdtufsaal der EAW Treptow, die Dänen im Klubhaus des Werkes für Fernsehelektronik. Einst berühmte Spieler sitzen auf den Trainerbänken: Prof. ViigM Hnat (Bukarest), Poul Tiedemann (Leipzig), Rudi Hirsch (Berlin), Hans Jensen (Kopenhagen) ...

  • Aschenbach sprang am weitesten

    Überlegen gewann Dietmar Aschenbach (ASK Brotterode) den traditionellen Silvestersprunglauf auf der Oberhofer Thüringenschanze. Aschenbach, der mit 78 und 80 m die größten Weilen beider Durchgänge erzielte, verwies mit der Gesamtnote 228,1 seinen Klubkameraden Günter Münch (213,1/zweimal 76 m) auf den zweiten Platz ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung :> In eine nördliche Luftströmung eingelagerte Tiefausläufer verlagern sich über die Nordsee südwärts und beeinflussen auch die westlichen Teile der DDR. Bei schwachen bis mäßi^ gen Winden aus Südwest bis West ist es wolkig, besonders im Westen bedeckt mit zeitweisem Schneefall. ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Die Besten in 14 Neujahrsturnieren

    Selt 1957 Ist Berlin Gastgeber beim Handball-Neujahrstuniier für Stadtmannschaften. Das sind die Erstplazierten der bisherigen 14 Turnlere: 1957: 1. Berlin, 2. Kristianstad, 3. Magdeburg 1958: 1. Prag, 2. Leipzig, 3. Berlin 1959: 1. Leipzig, 2. Berlin, 3. Prag 1960: I. Berlin, 2. Leipzig, 3. Bukarest 1961: 1 ...

  • USA-Schwimmer 17mal an der Spitze

    An der führenden Stellung der USA-Schwimmer im internationalen Maßstab hat sich auch in der abgelaufenen Saison wenig geändert, obwohl mehrere europäische Länder bei den Titelkämpfen in Barcelona deutliche Fortschritte demonstrierten. Die USA- Schwimmer stehen in den Weltranglisten von 1970 in 17 von 29 Disziplinen (im Jahr davor waren es 18) an der Spitze und sind in den Zehnbestenlisten öfter vertreten als alle anderen Länder zusammen (135 :109) ...

  • Karwofsky siegte in Klingenthal

    Auf der Vogtlandschanze ii> Klingenthal-Mühlleithen schlössen die Skispringer des SC Dynamo Klingenthal und des SC Traktor Oberwiesenthal mit dem traditionellen Silvestersprunglauf das Sportjahr 1970 ab. Den Sieg holte sich bei schönem Winterwetter der jetzt für die HSG Pädagogisches Institut Zwickau startende Exmeister Bernd Karwofsky, der mit 67 m die größte Weite des Tages erzielte ...

  • Coubertm-Pokal im Schülerhockey

    Drei Tage kämpften in Leipzig 14 Mannschaften der männlichen Schüler beim traditionellen Hokkeyturnier um den Coubertih-Pokal. Rotation Südost Leipzig machte dabei die Hoffnungen des Ortsnachbarn Einheit, Zentrum Leipzig zunichte, der nach Siegen, in den letzten beiden Jahren danach strebte, die wertvolle Trophäe endgültig in seinen Besitz zu bringen ...

  • SKA Leningrad gewann Spenglercup

    Der SKA Leningrad beendete das zum 44. Mal ausgetragene internationale Eishockeyturnier um den Spenglercup am Donnerstag in Davos ohne Verlustpunkt als Gesamtsieger. Die Leningrader Armeesportler gewannen das entscheidende Spiel- gegen den bis dahin punktgleichen CSSR-Meister Dukla Jihlava mit 3:1 (2:1, 0:0, 1:0) ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 —Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die ...

  • Traditionelles „Silvestertauchen"

    Mit einem Sprung in die kalten Fluten des Helenensees beendeten am Silvestermorgen die GST-Tauchsportler "des VEB Energiekombinat Mitte Frankfurt (Oder) das Ausbildungsjahr. Die GST-Sportler blieben bei ihrem traditionellen Silvestertauchen etwa 30 Minuten unter Wasser. (ADN)

  • FUSSBALL

    In Lome: Nationalmannschaft Togo-BRD (Amateure) 2 : 3. Die Auslosung des Viertelfinales im Fußball-Messecup wird am 5. Januar in Athen im Beisein des FIFA-Präsidenten Sir Stanley Rous (Großbritannien) vorgenommen.

  • LEICHTATHLETIK

    Sao Paulo, Silvesterlauf, 8920 m: 1. Frank Shorter (USA) 24:27,4 min, 2. Trevor Wright (Großbritannien) 24:44,2, 3. Pedro Miranda (Mexiko) 25:03,0. Am Start über 300 Läufer aus 22 Ländern.

  • SKISPORT

    5-km-Langlauf in Oberwiesenthal: 1. Renate Fischer 20:38 min, 2. Birgit Hunger 21:37, 3. Margitta Rösch 21:38. Junioren, 10 km: Günter Wenzig 37:57 min.

  • SCHACH

    Turnier in Jena: 1. Darius (Magdeburg) 6,5 Punkte (neun Runden nach Schweizer System), Nerenz (Nauen), Wejnar (Pößneck), Wonn (Leipzig) je 6 Punkte.

Seite
Neujahrsglückwünsche von unseren Freunden Große Aufmerksamkeit für Neujahrsbotschaft Glückwünsche an Bruderländer In ein Jahr neuer Siege der Sache des Kommunismus! Ansprache des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, an das Sowjetvolk zum Jahreswechsel Dank für aufopferungsvolle Arbeit direkt beteiligt Mordplan gegen S. Toure 1970 - würdiger Abschluß des 8. Fünfjahrplanes Dem XXIY. Parteitag entgegen Seit 50 Jahren Luxemburgische KP Internationale Position der UdSSR fester denn je Mitwisser beseitigt Leipzig nach dem ersten Tag ungeschlagen Mork gewann auch zweiten Sprunglauf
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen