21. Mai.

Ausgabe vom 30.11.1970

Seite 1
  • Futterjahr und futternormen

    Von Erhard Seidler, Vorsitzender, und August Dittmann, Leiter der Viehwirtschaft in der LPG Seefeld/Löhme, Kreis Bernau Das Jahr hat ein großes Maul und einen weiten Magen, sagt der Bauer, wenn er ans Vieh und ans Futter denkt. Mit dem, was in den vergangenen zwei Jahren auf den Feldern unserer Genossenschaft wuchs, war und ist es wahrhaftig ein Kunststück, den Tieren „das Maul zu stopfen und den Magen zu füllen" ...

  • Rationalisatoren drängen auf gute Partnerschaft Elektromaschinenbau will Kooperationsverpflichtungen besser gerecht werden / Sozialistische Hilfe für Planschuldner

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Gerd Matbach Dresden. Rund 2000 Produktionsstunden weniger bei 64prozentigem Anstieg der Produktion — das sind die bisherigen Jahresergebnisse der sozialistischen Rationalisierung in dem Bereich des Dresdener Kombinats für Elektromaschinenbau, der Stromwandler (Komutatoren) für Elektromotoren herstellt ...

  • LI. Breshnew: Konsequent für Frieden und Sicherheit

    Generalsekretär der KPdSU sprach am Sonntag in Jerewan anläßlich des 50. Jahrestages Sowjetarmeniens

    Jerewan (ND/ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, würdigte am Sonntag auf der Festsitzung anläßlich des 50jährigen Jubiläums Sowjetarmeniens und seiner Kommunistischen Partei in Jerewan die Erfolge dieser Sowjetrepublik. Im außenpolitischen Teil seiner Rede unterstrich Leonid Breshnew die aktive Tätigkeit der Sowjetunion auf internationaler Ebene, u ...

  • Tausende zogen mit roten Fahnen durch die Geburtsstadt von Engels

    Machtvolle Kundgebung beendete Feierlichkeiten der DKP K. Bachmann: Vertrag UdSSR-BRD gegen Rechtskräfte durchsetzen

    von unserem Berichterstatter Volkmar Stanke Wuppertal. Eine mitreißende internationale Kundgebung in der völlig überfüllten Stadthalle von Wuppertal- Elberfeld bildete am Sonntag den Abschluß der Engels-Feierlichkeiten der DKP. Kurt Bachmann, Vorsitzender des Parteivorstandes der DKP, forderte vor mehr als 2500 Teilnehmern in einer von Beifallsstürmen begleiteten Ansprache den Zusammenschluß und gemeinsame Aktionen aller Demokraten gegen die Angriffe der Rechtskräfte auf den Moskauer Vertrag ...

  • 15:9-Si«g g«g«n 5chw«d«ns HandbalUr

    • Handball: Die Nationalmannschaft der DDR kam in Rostock gegen Schweden im elften direkten Vergleich zu ihrem achten Sieg. Nach einer 6 :5-Halbzeltführung hieß es beim Schlußpfiff 15:9. Klaus Langhoff bestritt in der Siegermannschaft sein 100. Länderspiel, • Fußball: In einem erst am Sonntag ausgetragenen Oberligapunktspfel behielt der BFC Dynamo gegen Wismut Aue mit 3 :0 (1 :0) die Oberhand und rückte vom achten auf den sechsten Tabellenplatz vor ...

  • Vertikal 1 - Erfolg der Kooperation

    Moskau (ADN). Durch das erfolgreiche Experiment mit der Höhenrakete Vertikal 1 wurde eine weitere Etappe zur Verwirklichung des gemeinsamen Raumforschungsprogramms der sozialistischen Länder in Angriff genommen. Dies erklärte, wie in einem Teil der Auflage bereits gemeldet, der Vorsitzende des Interkosmos-Rates, Akademiemitglied Boris Petrow, am Sonnabend in einem TASS-Interview ...

  • Baumwollrekordernte in der Sowjetunion

    Taschkent (ADN). Die höchste Ernte in der Geschichte des sowjetischen Baumwollanbaues mit dem Ertrag von 6,8 Mio Tonnen ist in diesem Jahr eingebracht worden. An der Spitze steht Usbekistan, das 4,86 Mio Tonnen geerntet hat. Für die Entwicklung der Baumwollzucht war ein umfassendes Programm zum Bau von Bewässerungsanlagen erforderlich, erklärte der Minister für Melioration und Wasserwirtschaft der UdSSR, Jewgeni Alexejewski, in einem TASS-Gespräch ...

  • „Prawda" würdigt Aide-memoire

    Konstruktiver Schritt Finnlands für Sicherheitskonferenz Moskau (ADN-Korr.). Als einen konstruktiven Schritt wertet die Moskauer „Prawda" am Sonntag In ihrer außenpolitischen Wochenübersicht das Aidememoire der finnischen Regierung zur europäischen Sicherheitskonferenz. Es zeige neue Möglichkeiten, „unverzüglich an die aktive praktische Vorbereitung eines solchen Treffens heranzugehen" ...

  • Protestflut gegen Mordplan an Angela

    Rom (ADN). Die sofortige Freilassung von Angela Davis, und aller anderen eingekerkerten amerikanischen Bürgerrechtskämpfer fordern 64 namhafte italienische Filmregisseure und Drehbuchautoren. Zu den Unterzeichnern des Appells gehören u. a. Cesare Zavattini, Nelo Risi, Luigi Zampa, Damiano Damiani, Nannd Loi, Ugo Gregoretti und Paolo Paolini ...

  • Grüße an die DDR

    Bei seiner Ankunft auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld erklärte Genosse Friedrich Ebert, daß die Delegation des ZK mit tiefen Eindrücken vom Parteitag der ungarischen Bruderpartei zurückkehre. Auf dem USAP- Parteitag habe eine schöpferische und auch kritische Auseinandersetzung stattgefunden. Vor allem bestehe zwischen der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands eine vollkommene Übereinstimmung in allen Grundfragen ...

  • Delegation des Zentralkomitees aus Ungarn zurückgekehrt

    Friedrich Ebert: Volle Übereinstimmung

    mit USAP in alten Grundfragen Berlin (ADN). Die vom Mitglied des Politbüros Friedrich Ebert geleitete Delegation des Zentralkomitees der SED mit dem Kandidaten des Politbüros Georg Ewald und dem Mitglied des ZK Alois Pisnik, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Magdeburg, die an den Beratungen des X. Parteitages der USAP teilnahm, ist am Sonntagvormittag wieder nach Berlin zurückgekehrt ...

  • In Budapest freundschaftlich verabschiedet

    Budapest (ABN-Korr.). Die Delegation des ZK unter Leitung Friedrich Eberts trat die Heimreise vom Budapester Flughafen Ferihegy aus an. Sie wurde freundschaftlich von Dezsö Nemes, Mitglied des Politbüros de* ZK der USAP, und weiteren Vertretern der USAP verabschiedet. Anwesend waren auch der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der UVR,, Dr ...

  • Großbritannien: Eine Million streikbereit

    London (ADN). Eine Million britischer Werktätiger werden Agenturberichten zufolge am 8. Dezember gegen die gewerkschaftsfeindlichen Pläne der konservativen Regierung streiken. An diesem Tag wird der Verkehr auf der Londoner U-Bahn und in den meisten britischen Häfen ruhen. Die Tory- Regierung will in der kommenden Woche ihren volksfeindlichen Gesetzentwurf im Unterhaus einbringen ...

  • Jugend gegen Junta

    Athen (ADN). Vor einem Kino der griechischen Hauptstadt demonstrierten am Sonntag etwa 2000 Jugendliche gegen das Militärregime. Wie Reuter betont, war es die erste Straßendemonstration seit dem Putsch im April 1067. Vor wenigen Tagen war dort von den Militärs ein Film über Protestaktionen amerikanischer Studenten verboten worden ...

  • Treffen Warschauer Vertragsstaaten in Berlin

    , Berlin (ADN). Entsprechend getroffener Vereinbarungen wird Anfang Dezember dieses Jahres in Berlin ein Treffen führender Persönlichkeiten der Bruderparteien und Regierungen der Staaten des Warschauer Vertrages stattfinden.

Seite 2
  • Taub auf beiden Ohren — wenn es um Kriegsverbrecher geht

    Die französische Nationalversammlung hat die Regierung Chaban-Delmas vor wenigen Tagen aufgefordert, bei der BRD neue, energische Schritte zur Bestrafung der Kriegsverbrecher Lammerding und MoHnari zu unternehmen. Vorgetragen wurde die Forderung sowohl von einem Vertreter der Opposition, dem FKP-Abgeordneten Pierre Villon, als auch von einem Repräsentanten der Regierungsmehrheit, dem UDR-Abgeordneten Sourdille ...

  • Kommentare und Meinungen

    Briefe für Angela Davis

    Die Nachricht von der geplanter^ Ermordung der jungen amerikanischer! Kommunistin Angela Davis hat bei Millionen DDR-Bürgern Erschütterung und Zorn hervorgerufen. Allerorts ist über die heimtückischen Pläne des Nixon-Regimes und den unbeugsamen Mut der gefangenen Genossin gesprochen worden. Tausende ...

  • Vertikal 1 - Erfolg der Kooperation

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Auf die Bedeutung der wissenschaftlichen Experimente eingehend, die von den sozialistischen Staaten mit Hilfe der ersten Höhenrakete unternommen wurden, betonte Akademiemitglied Petrow, erstmalig seien durch eine geophysikalische Rakete die Ausstrahlungen der oberen Schichten der Erdatmosphäre in dem noch wenig erforschten Submillimeterbereich elektromagnetischer Wellen registriert worden ...

  • Filme zur Verteidigung des sozialistischen Vaterlandes

    Berlin (ND). Seit 1966 treffen sich die Mitarbeiter der Armeefilmstudios der sozialistischen Länder jährlich in einem anderen sozialistischen Lande, um die besten Militärfilme zu ermitteln. In diesem Jahr wird Berlin, die Hauptstadt der DDR, Gastgeber dieses Festivals sein. Nach dem Manöver „Waffenbrüderschaft" ist das heute beginnende V Sozialistische Armeefilmfestival ein weiteres hervorragendes militärpolitisches Ereignis auf dem Boden der PDR ...

  • DDR-Botschafter bei algerischen Minisfern

    Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Siegfried Kämpf, Ist dieser Tage vom; algerischen Justiscrrtimister, Bouatem Ben Hannoixk», und vorn Minister für Information und Kultur Algeriens, Dr. Ahmed Taleb, zu Gesprächen empfangen worden ...

  • Zuckerrüben noch auf 2250 Hektar im Boden

    Erntehilfe für LPG und VEG des Bezirkes Halle Bauern des Chemiebezirkes liefern Futtermittel

    Berlin (ND/ADN). In der DDK waren bis Sonntagabend 98,8 Prozent der Zukkerrüben gerodet. Jetzt ist diese Hackfrucht noch von 2250 Hektar zu bergen. Der größte Teil dieser Fläche konzentriert sich auf den Bezirk Halle, wo die Rüben noch auf knapp 1400 Hektar im Boden sind. Den Hallenser Bauern und Landarbeitern helfen Kollektive aus zahlreichen Bezirken mit ihren Rodeaggregaten und Transportfahrzeugen ...

  • Kommunalpolitiker kommen nach Berlin

    Berlin (ND). Die Erfahrungen bei der Verwirklichung des Staatsratsbeschlusses vom 16. April 1970 zur Entwicklung sozialistischer Kommunalpolitik werden auf der Vollversammlung des Städteund Gemeindetages der DDR, die am 2. und 3. Dezember in Berlin tagt, im Mittelpunkt stehen. Über 350 Delegierte aus den Mitgliedstädten, -gemeinden und -kreisen werden über die weitere Profilierung der sozialistischen Kommunalpolitik beraten ...

  • Zähler führen erste Gespräche

    Gera (ND). Im Zählbereich 21 der Bezirksstadt Gera kamen Zählinstrukteure und Zähler in dieser Woche zu ihrer ersten Schulung zusammen. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen der kommunalen Entwicklung der Stadt. Noch vor dem zweiten Schulungsthema wollen die Zähler mit den Bürgern u. a. darüber sprechen, wie die künftige Zusammenarbeit zwischen dem Geraer Werk des VEB Transformatoren- und Röntgengeräte Dresden und dem Wohnbezirk 44 noch effektiver gestaltet werden soll ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.00 Mit einem musikalischen „Q"; 22.00 Stunde der Politik. Berliner Rundfunk: 9.00 Das Reisebild; 10.40 Das Schlager-Abc; 13.00 Das Sölistenensemble des DS; 13.40 Beliebt — bekannt; 15 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 34 91), keine Vorstellung; Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol- Theater, 20 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (42 8134), 19-22 Uhr: „Die Aula"**); Kaitimerspiele (42 85 50), feeine Vorstellung; Berliner Ensemble (42 3160), keine Vorstellung; Maxim Gorki Theater (2017 90), 18-20 ...

  • Festlicher Abschluß des 7. Literaturwettbewerbes

    Berlin (ADN). Etwa 350 Schüler, Studenten, Lehrlinge und Angehörige der NVA beteiligten sich am 7. Berliner Literaturwettbewerb, der mit einer festlichen Veranstaltung in der Kongreßhalle am Sonntag seinen Abschluß fand. In Anwesenheit des 1. Sekretärs der FDJ-Bezirksleitung Berlin, Lothar Witt, wurden die erfolgreichsten Teilnehmer ausgezeichnet ...

  • „Neuer Weg", Heft 23/1970

    An der Spitze des Heftes .informiert der Artikel „Die KPdSU — zukunftsweisende Kraft des Sowjetvolkes," über die stolze Bilanz, mit der die Partei Lenins ihrem XXIV. Parteitag entgegengeht. Großer Raum ist der Fortsetzung der Diskussion über Probleme der Gestaltung der Parteimitgliederversammlungen gewidmet ...

  • Mitteilung der Partei

    Anleitung der Propagandisten für die Seminare zum Studium der Marxistisch- Leninistischen Organisationswissenschaft — 1. Studienjahr: Am Donnerstag, dem 3. Dezember, 16 Uhr, im Kinosaal des Museums für Deutsche Geschichte, Unter den Linden (Eingang Wasserseite), zum Thema „Das Leninsehe Prinzip des demokratischen Zentralismus — entscheidende Grundlage und wichtiger Bestandteil der sozialistischen Wirtschaftsführung bei der Gestaltung des ökonomischen Systems des Sozialismus" ...

  • Oberschüler diskutierten mit Kulturschaffenden

    Berlin (ADN). 130 Oberschüler erlebten am Sonnabend einen interessanten Nachmittag im Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher". Sie konnten in verschiedenen Gruppen mit Schriftstellern, Schauspielern, Journalisten, Malern, Filmschaffenden und Musikkritikern diskutieren. Veranstalter waren der Kulturbund und das Kreispionierhaus Berlin-Weißensee ...

  • Ehrungen für die lOOjähnge Dresdner Philharmonie

    Dresden (ND). Albschließender Höhepunkt einer Festwoche zum 100. Gründungstag der Dresdner Philharmonie war ein Festakt am Sonntagvormittag im Dresdner Kulturpalast, auf dem der Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr. Werner RackwStz sprach. Der mit der Uraufführung einer Ode für großes Orchester, eingeleitete Festakt — vom Dresdner Komponisten Johannes Paul Thilmann dem Orchester und seinem Chefdirigenten gewidmet — klang mit einer meisterhaften Interpretation von Beethovens IX ...

  • Karl Förster

    Berlin (ADN). Im Alter von 96 Jahren ist am Freitag Nationalpreisträger Prof. Dr. h. c. Karl Förster gestorben. Der hochbetagte Wissenschaftler, Gärtner und Schriftsteller war als Staudenzüchter weit über die Grenzen der DDR hinaus bekannt. Nach 1945 konnte Prof. Förster seine züchterische Arbeit zu dem heute international anerkannten Niveau führen ...

  • Fahrplanänderungen

    Berlin (ND). Wie die Reichsbahndirektion Berlin mitteilt, treten am Dienstag, dem 1. Dezember 1970, einmalig folgende Fahrplanänderungen ein: PS 2258 beginnt 16,46 Uhr in Lichtenberg statt Ostbahnhof. Es verkehren statt ab Ostbahnhof ab Karlshorst Ext 6 um 17.05 Uhr, P1115 um 17.14 Uhr, PS 2230 um 17 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobeia, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Sowjetarmeniens hervorragende Errungenschaften

    So hat auch Sowjetarmenien hervorragende Errungenschaften auf allen Gebieten des wirtschaftlichen, sozialen und geistigen Lebens der Republik zum 50. Jahrestag seiner Gründung aufzuweisen. Darüber ist soeben klar und gut in dem Bericht des Genossen Kotschinjan gesprochen worden. Starken Eindruck machen die Angaben über die Entwicklung der Industrie der Republik ...

  • Erfolge des Wettbewerbes zum XXIV. Parteitag der KPdSU

    Wir schreiten dem XXIV Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion entgegen. Im ganzen Lande entfaltet sich der sozialistische Wettbewerb zu Ehren dieses bedeutsamen Ereignisses. Arbeiter, Kolchosbauern, die Intelligenz — alle haben ihre Absicht kundgetan, das Lenin-Jubiläum würdig zu begehen und zu Ehren des Parteitags ihrer geliebten Partei neue Arbeitserfolge zu erringen ...

  • Das Andenken an Armeniens Heldensöhne ist unvergänglich

    Auf unserer Festsitzung sehen wir heute Vertreter der alten Kampfgarde — aktive Teilnehmer der Revolution. Sie haben die Last des Kampfes getragen und den ersehnten Sieg erreicht. Heute, an dem großen Feiertag der Partei und der Republik, gelten unsere herzlichen Worte, unsere aufrichtigen Wünsche für ...

  • Langer Weg revolutionären Kampfes um die Freiheit

    Im Kampf gegen die einheimischen und ausländischen Unterdrücker strebten die Werktätigen Armeniens immer stärker zu den demokratischen und revolutionären Kräften Rußlands, sahen in ihnen ihren mächtigen und treuen Verbündeten. Die historischen Erfahrungen des Kampfes des russischen Proletariats gegen die Zarenherrschaft zeigten den Werktätigen Armeniens den einzig richtigen Weg zur Freiheit, zu sozialem Fortschritt — den Weg des revolutionären Kampfes, den Weg der sozialistischen Veränderungen ...

  • Die besten Kunstwerke sind parteilich

    Unsere Partei bringt der sowjetischen schöpferischen Intelligenz nach wie vor hohe Achtung entgegen. Sie weiß die Literatur- und Kunstschaffenden zu schätzen, die sich ihrer Rolle in der Gesellschaft und ihrer Verantwortung dieser gegenüber tief bewußt sind, die unsere fortschrittliche sozialistische Kunst würdig vertreten und mit ihrem ganzen Schaffen die kommunistischen Ideale födern ...

  • Rede des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, in Jerewan

    Liebe Genossen! Freunde! In der letzten Zeit haben einige Bruderrepubliken des Sowjetlandes historische Daten ihres Lebens gefeiert, Nach der Ukraine und nach Belorußland, nach Kasachstan und Aserbaidshan begehen nun Sowjetarmenien und seine Kommunistische Partei ihren 90, Jahrestag. Und - wie es in einer guten, einträchtigen Familie üblich ist - feiern alle Völker unserer großen Heimat dieses Ereignis ...

Seite 4
  • Um die Festigung der europäischen Sicherheit

    Was Europa betrifft, so hat hier, wie Sie wissen, die Sowjetunion zusammen mit ihren Verbündeten im Warschauer Vertrag in den letzten Jahren große Anstrengungen zur Festigung des Friedens und der Sicherheit sowie zur Entwicklung der friedlichen Zusammenarbeit zwischen allen europäischen Staaten unternommen ...

  • Millionenarmee

    der Kommunisten zieht Bilanz

    Genossen! Gegenwärtig tritt unsere Partei in die verantwortungsvollste Periode der Vorbereitung ihres XXIV. Parteitages ein. Nach Abschluß der Wahlberichtäversammlungen finden die Parteikonferenzen und Parteitage der Kommunistischen Parteien der Unionsrepubliken statt. Die Millionenarmee der Kommunisten zieht die Bilanz der geleisteten Arbeit, analysiert die gesammelten Erfahrungen und zieht daraus die notwendigen Schlußfolgerungen für die Zukunft ...

  • Mut und Solidarität ließen Pläne der USA scheitern

    Mit Unterstützung der Sowjetunion und anderer sozialistischer Länder hat das kämpfende Volk Vietnams die Pläne und Rechnungen der aggressiven amerikanischen Militärclique zum Scheitern gebracht. Die amerikanischerDiplomatie muß zu allen mögliehen Winkelzügen Zuflucht nehmen, um die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit und der Amerikaner selbst von der Sackgasse abzulenken, in die die USA im Ergebnis ihres fast zehnjährigen Aggressionskrieges in Südostasien gerieten ...

  • Hohe Auszeichnung für Sowjetarmenien

    Liebe Genossen, Freunde! Die Kommunistische Partei der Sowjetunion und die Sowjetregieirung schätzen die aufopferungsvolle Arbeit und die großen Verdienste der Werktätigen Armeniens beim kommunistischen Aufbau hoch ein. An diesem bedeutsamen und feierlichen Tag des 50jährigen Bestehens Sowjetarmeniens ...

  • Lenins Prinzipien bestimmen unsere Außenpolitik

    Die Leninschen Prinzipien des Kampfes für Frieden und Sozialismus, gegen die Kräfte der Aggression und der Unterdrückung der Völker bestimmen die gesamte Tätigkeit der kommunistischen Partei und des Sowjetstaates auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen. Wir unternehmen alles, damit sich das Weltsystem des Sozialismus noch mehr festigt, die entscheidende Kraft der Gegenwart, deren Einfluß auf den Verlauf der Entwicklung in der Welt ständig steigt ...

  • Arbeit der IDFF entspricht den Hoffnungen der Frauen der Welt

    Gespräch mit der Präsidentin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation, Hertta Kuusinen, zum 25. Jahrestag der Gründung der Organisation

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen PreuBler und Mütter der Welt entsprach. Es ist der Föderation gelungen, die Frauen aus allen Teilen des Erdballs um die sie gemeinsam interessierenden Ziele zu vereinen, im Kampf für Frieden, Demokratie und nationale Unabhängigkeit, im Kampf für die Rechte der Frau und für den Schutz der Kinder ...

  • Aggressor Israel muß den Raub herausgeben

    Immer entschlosseneren Widerstand gegen den Aggressor und eine immer offensichtlichere internationale Isolierung des Aggressors beobachten wir auch im Gebiet eines anderen internationalen Spannungsherdes — im Nahen Osten. Der gerechte Kampf der arabischen Völker für die schnellste Beseitigung der Folgen der israelischen Aggression findet immer stärkere Unterstützung der friedliebenden Staaten ...

  • Aktivität der DDR und ihres DFD beispielhaft

    „Hierzu möchte ich generell sagen", antwortete Hertta Kuusinen, „daß die Frauen der sozialistischen Länder die Hauptstütze unserer Organisation sind. Das betrifft sowohl ihre Beteiligung an unserem Solidaritätskampf als auch die Mitarbeit bei allen Kampagnen, die wir durchführen. Ich habe es nicht nötig, dabei extra die Rolle der sowjetischen Frauen zu erwähnen, die in unserem Verband hohe Autorität genießen ...

  • Bemühungen um eine europäische Friedensordnung

    „Welche Aufmerksamkeit schenkt die IDFF der europäischen Sicherheit und der diplomatischen Anerkennung der DDR?" war meine nächste Frage. „Die Föderation hat zu dieser Frage auf dem Weltfrauenkongreß in Helsinki 1969 und auf der Beratung in Budapest im Oktober dieses Jahres eindeutig Stellung genommen ...

  • Cotton-Medaille für Valentina Tereschkowa

    „Oh, da gab es viele", erwiderte Hertta Kuusinen lachend, „aber doch möchte ich den Tag in Budapest im Oktober 1970 erwähnen, als zum erstenmal die neugestiftete Cotton-Medaille für besonders große Verdienste im Kampf für die Ziele der IDFF verliehen wurde. Ich sehe heute noch die Gesichter vor mir, die Umarmungen, die Freudentränen, ich kann das gar nicht mit Worten beschreiben, weil sich unser ganzer opferreicher Kampf in diesen 25 Jahren an einem Tage offenbarte ...

  • Alles zur Festigung des sozialistischenWeltsystemsder entscheidenden Kraft der Gegenwart

    (Fortsetzung von Seite 3) Und die Endergebnisse des jetzt laufenden Landwirtschaftsjahres sind ein guter Schritt auf diesem Wege. Gestatten Sie mir, diese Tribüne zu benutzen, um den Arbeitern, Kolchosbauern, Spezialisten, allen Werktätigen in Stadt und Land von Herzen zu den in allen Zweigen der Volkswirtschaft ...

  • 107 Mitgliedsorganisationen aus 100 Staaten

    „Sie sind also praktisch fast seit der Gründung der IDFF in dieser internationalen Frauenorganisation tätig", lautete meine erste Frage, „welche Bilanz würden Sie am 25. Geburtstag ziehen?" Sie überlegte einen Augenblick und sagte dann: „Es ist wohl eindeutig, daß die Lebenskraft und Stärke unserer Organisation nachgewiesen ist ...

Seite 5
  • Engels' werk ist Rüstzeug für Klassenkampf in BRD

    Konferenz der DKP spiegelte Wachstum des theoretischen und politischen Niveaus wider

    von unserem nach Wuppertal entsandten Berichterstatter Volkmar Stanke Wuppertal. Auf der eindrucksvollen internationalen Kundgebung, die am Sonntag den Abschluß der Feierlichkeiten der DKP zum 150. Geburtstag von Friedrich Engels bildete, appellierte der Vorsitzende der DKP, Kurt Bachmann, an alle Arbeiter ...

  • Verschwörung gegen Verhandlungen

    DRV-Außenministerium verurteilt neue USA-Bomberüberfälle

    Hanoi (ADN-Korr.). Das Außenamiinisterium der Demokratischen Republik Vietnam hat am Freitagabend die Kriegshandlungen der USA gegen Nordvaetnam scharf verurteilt und die neuen Drohungen Washingtons energisch zurückgewiesen. In einer in Hanoi veröffentlichten Erklärung wird u. a. betont: „Allem Anschein ...

  • Sekou Toure: Jede weitere Aggression wird scheitern

    Dank an fortschrittliche Menschheit für Solidarität mit Guinea

    Conakry (ADN). Der Präsident der Republik Guinea, Sekou Tour«, hat sich am Sonntag über Radio Conakry mit einer Botschaft an das guineische Volk, an Afrika und an die Völker der Welt gewandt. Wie TASS berichtet, erklärte der Präsident, die Kräfte des Neokolonialismus und Kolonialismus organisierten unaufhörlich ...

  • Ein Wille: Gemeinsam gegen Nixons Mordkrieg

    Stockholmer Indochinakonferenz beriet über koordinierte Aktionen

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen Preußler Stockholm. Einmütigkeit und Übereinstimmung kennzeichnete den zweiten Tag der Stockholmer Konferenz gegen den USA-Krieg in Indochina. Die über 300 Vertreter aus fast 60 Ländern und 30 internationalen Organisationen berieten in vier Komimissionen, ...

  • Israel will UNO-Beschluß weiterhin blockieren

    Kairo (ADN-Korr.). Israel sei weder an der Wiederaufnahme der Gespräche mit dem ÜNO-Sonderbeauftragten Dr. Gunnar Jarring noch an der Verwirklichung der Resolution des UNO- Sicherheitsrates vom 22. November 1967 ernsthaft interessiert. Das erklärte der Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Union, Mohsen Abul Nur, am Sonnabend vor politischen Führern der ASU in Kairo ...

  • KP Chiles festigt und verteidigt die Einheit

    Plenum des ZK in Santiaqo beendet

    Santiago (ADN-Korr./ND). Mit einem Schlußwort von Generalsekretär Luis Corvalän wurde am Sonnabendabend in Santiago die 7. Plenartagung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chiles beendet. Im Mittelpunkt der Tagung standen eine Analyse dei gegenwärtigen innenpolitischen Situation, die weiteren Aufgaben der chilenischen Kommunisten in der Unidad Populär sowie die Vorbereitung der im April 1971 stattfindenden Kommunalwahlen, für die die Kandidaten der KF Chiles bestätigt wurden ...

  • Kinder auf dem Schuttplatz ausgesetzt

    Aus Furcht vor der Schande, aus Eigennutz und Not lassen Mütter ihre Kinder im Stich Unter dieser Überschrift veröffentlicht die in Hamburg erscheinende Illustrierte „Neue Revue" in ihrer jüngsten Ausgabe einen erschütternden Bericht über die wachsende Zahl von Kindesaussetzungen in der Bundesrepublik ...

  • Präsident Gambias: Portugal steckt hinter dem Überfall

    New York (ADN). Der Präsident Gambias, Dauda Jawara, hat in einem Brief an UNO-Generalsekretär U Thant mitgeteilt, daß seine Regierung wie die guineische Regierung über Beweise verfüge, daß Portugal an dem Überfall auf Guinea beteiligt ist. Jawara erklärte in dem am Wochenende in New York veröffentlichten Schreiben, daß im September 38 von Lissabon bezahlte Söldner in Gambia festgenommen wurden ...

  • Schütz und Barzel wollen weiter provozieren

    Westberlin (ADN). Der Westberliner Regierende Bürgermeister Schütz hat am Sonntag erklärt, daß „wir voll hinter der Erklärung der Bundesregierung stehen, in der das Recht des Bundestages und seiner Ongane unterstrichen wird, in ^Westberlin zu tagen". Schütz gab diese provokatorische Stellungnahme, die er mit Beschimpfungen gegen die Politik der DDR verband, in seiner Eigenschaft als Westberliner SPD-Vorsitzender auf einem außerordentlichen Parteitag seiner Partei ab ...

  • Fritz von Unruh gestorben

    Berlin (ADN). Der humanistische und antimilitaristische Schriftsteller Fritz von Unruh ist am Sonnabend im Alter von 85 Jahren in Dietz an der Lahn gestorben. Fritz von Unruh, der sich nach dem ersten Weltkrieg zum. glühenden Pazifisten entwickelt hatte, lebte während der Zeit des Faschismus in den USA und in Frankreich ...

  • Österreichisch-Sowjetische Gesellschaff 25 Jahre alt

    Wien (ADN-Korr.). Im überfülltet» großen Saal des Wiener Konzerthauses fand am Sonntag eine Festveranstaltung anläßlich des 25jährigen Bestehens der Österreichisch-Sowjetischen Gesellschaft statt. An der Veranstaltung nahmen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Diplomaten der sozialistischen Länder sowie die Delegierten und Gäste des 10 ...

  • Jugoslawien beging seinen Nationalfeiertag

    Belgrad (ADN). Die Bevölkerung Jugoslawiens beging am Sonntag den Nationalfeiertag ihres Landes. Straßen und Häuser der Hauptstadt Belgrad und aller Städte und Dörfer waren mit Fahnen und Blumen geschmückt. Die Werktätigen des Landes haben auch zum diesjährigen Tag der Republik bedeutende Vorhaben erfüllt und übergeben ...

  • Kundgebung für Bestrafung Lammerdings in Tülle

    Paris (ADN). Tausende Bürger aus allen Teilen Frankreichs, darunter zahlreiche ehemalige Widerstandskämpfer und viele Jugendliche, forderten am Sonntag auf einer Kundgebung in der mittelfränzösischen Stadt Tülle die Auslieferung und Bestrafung des faschistischen Massenmörders Lammerding. Als SS-General hatte der Verbrecher im Juni 1944 in Tülle 99 Menschen und in Oradour über 600 französische Bürger bestialisch hinmetzeln lassen ...

  • Kurz berichtet

    Freiheit für junge Basken!

    Bonn. In der BRD lebende spanische Arbeiter haben die Bundesregierung aufgefordert, beim Franco- Regime gegen den geplanten Justizmord an sechs jungen baskischen Patrioten zu protestieren. Sie demonstrierten am Sonntag durch Bonn gegen den angekündigten Besuch des spanischen Außenministers Lopez Bravo in der Bundesrepublik ...

  • Komsomoldelegation besuchte Großbritannien

    London (ADN). Eine ^JJglegatioji. des sowjetischen Komsomol unter Leitung des Sekretärs des ZK des Komsomol Boris Pastuchow hat einen zehntägigen Besuch in Großbritannien beendet. Der Besuch erfolgte auf Einladung des Kommunistischen Jugendverbandes Großbritanniens. In einer gemeinsamen Erklärung heißt ...

  • Großbritannien

    Die britische Arbeiterklasse ehrte in zahlreichen Veranstaltungen Friedrich Engels, der sich von 1842 bis zu seinem Tode im Jahre 1895 vorwiegend in Manchester und London aufhielt. Mick Jenkins, der Autor der Schrift „Engels in Manchester" und frühere Vorsitzende der Kommunistischen Partei dieser Stadt, sprach auf einer Veranstaltung in London über die Aktualität der Ideen von Friedrich Engels ...

  • ZK der Bolivianischen KP

    tagte in La Paz

    La Paz (ADN). Auf einem Plenum des ZK der bolivianischen Kommunistischen Partei in La Paz wurden laut TASS die wichtigsten Fragen der innenpolitischen Lage erörtert. Das Plenum forderte die Kommunisten, alle patriotischen und fortschrittlichen Kräfte des Landes auf, die im Oktober dieses Jahres mit dein Machtantritt einer neuen Regierung in Bolivien eingeleiteten Wandlungen auszubauen ...

  • Polizeiterror in Südvietnam

    Saigon (ADN). Mit brutalem Einsatz, darunter auch der Anwendung von Tränengas, gingen am Sonntag die Wachmannschaften des südvietnamesischen Gefängnisses von Tan Hiep, etwa 50 Kilometer von Saigon, gegen die politischen Häftlinge vor, die gegen menschenunwürdige Behandlungsmethoden protestierten.

  • Athen: 28 Demokraten von Juntapolizei verhaftet

    Athen (ADN/ND). Die griechische Militärjunta hat am Wochenende in Athen 28 Personen festnehmen lassen. Die Verhafteten, unter ihnen zwei Frauen, wurden von der berüchtigten Sicherheitspolizei aus ihren Wohnungen geholt. Zu ihnen gehören ehemalige Zentrumsabgeordnete und bekannte Strafverteidiger.

  • Argentinien

    „Zum 150. Geburtstag von Friedrich Engels bekräftigt die Kommunistische Partei Argentiniens erneut ihre Treue, zum Marxismus, jener wissenschaftlichen Theorie, zu deren Ausarbeitung er einen gewaltigen Beitrag geleistet hat", heißt es in einer Erklärung der KP Argentiniens.

  • Finnland

    Das Zentrum der Engels-Feiern in Finnland war das Haus der Arbeiter in Helsinki; wo Vorträge gehalten und Ausstellungen zu sehen waren. Ein Gegenwartsbezug wurde u. a. in der finnischen Stadt Kemi durch das Thema hergestellt: „Die Bauernfrage — Engels und die heutige Zeit"

  • Was sonst noch passierte

    Zeitraubende Untersuchungen stellte ein Autobesitzer an, weil sein Wagen nicht anspringen wollte. Nach langem Basteln entdeckte er eine Mäusefamilie, die sich im Schalldämpfer häuslich eingerichtet hatte und auf diese Weise den Anlasser blockierte.

  • Indien

    Der Vorsitzende des Nationalrates der KP Indiens, S. A. Dange, rief auf einer Festkundgebung zur schöpferischen Anwendung des Erbes von Engels auf, um die demokratische Entwicklung in Indien zu fördern.

  • Lehrer der internationalen Arbeiterbewegung

    Werktätige in aller Welt gedachten Friedrich Engels'

    Berlin (ADN/ND). In aller Welt begingen die fortschrittlichen Kräfte in diesen Tagen den 150. Geburtstag von Friedrich Engels.

Seite 6
  • wer spart, ist kein Geizkragen

    'Jon Wolfgang Herr

    Vor einigen Tagen stellte ich Peter Krause, einem jungen Elektromeister aus Calaü, eine vielleicht ziemlich simpel anmutende Frage: „Sie verlassen am hellichten Tag ihre Wohnung und bemerken, daß die Lampe über der Haustür noch brennt Gehen Sie in diesem Fall noch einmal zurück, um die Lampe auszuschalten?" Peter Krause bejahte ohne Zögern ...

  • Grundlage des Erfolges

    Solche Erfolge wurden erzielt, weil die Parteiorganisationen und die Leiter sich in diesen Kombinaten diszipliniert an die Beschlüsse von Partei und Regierung hielten und sie schöpferisch, zusammen mit den Kollektiven der Werktätigen, in die Praxis umsetzten. Hier folgjen die Leitungen dem Grundsatz, ...

  • Von den Besten lernen

    Es ist höchste Zeit, mit solchen Unzulänglichkeiten und eindeutigen Verstößen gegen die Gesetze unseres Staates Schluß zu machen. Wir verfügen heute über ausgezeichnete Erfahrungen in vielen Betrieben. Von den Besten lernen, dazu den breiten Erfahrungsaustausch durchführen - das ist ein grundlegendes Erfordernis der Entwicklung unserer sozialistischen Gesellschaft ...

  • Erfordernis des ökonomischen Systems

    Die Bildung von Kombinaten war also ein Schritt, der sich mit objektiver Notwendigkeit aus den Erfordernissen des Klassenkampfes, au« dem ökonomischen System des Sozialismus ergab. Bei der Kombinatsbildung, so hieß es im Bericht de* Politbüros an die 10. Tagung des ZK im April 1969, handelt e* »ich darum, ,, ...

  • Was gelten Beschlüsse und Gesetze?

    Man muß jedoch andererseits auch feststellen, daß die Bildung der Kombinate nicht in allen Bereichen mit dieser politischen und ideologischen Zielklarheit, mit solcher bewußten Staats- und Plandisziplin betrieben wurde. Wo gegen die Beschlüsse von Partei und Regierung verstoßen wurde, wo es auch bürokratische Erscheinun* gen gab, blieben große Möglichkeiten der Steigerung der Effektivität der Arbeit ungenutzt, traten demzufolge Schwierigkeiten bei der Planerfüllung auf ...

  • Bewährungsprobe bestanden

    Wir können heute feststellen, das sich die Kombinatsbildung bewährt hat, daß sie maßgeblich zum kontinuierlichen Wachstum unserer Wirtschaft beitrug. Das bezeugen die ausgezeichneten Leistungen, die in vielen Kombinaten auf wissenschaftlichem und ökonomischem Gebiet erreicht wurden. Trotz erheblicher Belastungen, denen unsere Wirtschaft im vergangenen, harten Winter ausgesetzt war, konnten zahlreiche Kombinate ihren Plan in Menge, Sortiment und Qualität diszipliniert erfüllen und übererfüllen ...

  • Überflüssige Leitungsstufen

    Es hat sich erwiesen, daß die Leitungsorganisation in manchen Kombinaten nicht den heutigen Anforderungen entspricht. Überflüssige Leitungsstufen und unübersichtliche Organisation führen in einigen Kombinaten noch zu unnützem Aufwand. Auch bestimmten Versuchen, die Zahl der Leitungsebenen und Abteilungen zu vergrößern, muß energisch entgegengetreten werden, denn sonst würde sich der Koordinierungsaufwand in einem nicht zu vertretenden Maße erhöhen ...

  • Nährboden für Initiative

    Bei diesem komplizierten Prozeß handelt es sich in erster Linie um die Bewältigung ideologischer Aufgaben. Richtige Ziele auszuarbeiten ist die eine Sache, gewiß keine leichte. Aber die richtige und erfolgreiche Erfüllung dieser Zielstellungen entscheidet sich damit, wie genau jeder einzelne Werktätige des Kombinates, das heißt jedes einzelnen Betriebes des Kombinats, diese Aufgaben kennt, wie er sich hinter sie stellt und sie zu seiner eigenen, ganz persönlichen Sache macht ...

  • , Königskinder'

    Mit dem Artikel „Königskinder" vom 21. Oktober ist ein Problem berührt worden, das bereits vor Ihrer Veröffentlichung bei besserer Abstimmung der beiden Betriebe VEB Baumwollspinnerei Leipzig und VEB Buntgarnwerke Leipzig hätte geregelt werden können. Die Hinweise im Artikel zu einer Konzentration in der Berufsausbildung bestehen deshalb zu Recht ...

  • Plan und Bildung gehören zusammen

    Cottbus. Die Ergebnisse aus sechsmonatiger Diskussion eines Bildungsprogramms erörterten am Sonnabend die Teilnehmer der ersten Bildungskonferenz des Cottbuser Textilkombinates. Rund 4700 Werktätige hatten an Beratungen zu diesem Programm teilgenommen und Vorschläge unterbreitet. Ziel ist ein in den Volkswirtschaftsplan eingeschlossenes System der Ausund Weiterbildung der Werktätigen, das im Prozeß der Rationalisierung und Automatisierung des Kombinates angewendet werden soll ...

  • Pharmazie gestaltet Kooperationsbeziehungen

    Berlin. Eine seiner vordringlichsten Aufgaben sieht der jetzt neugewählte Gesellschaftliche Rat der VVB Pharmazeutische Industrie darin, die vielfältigen Kooperationsbeziehungen zur Grundstoff- und Verpackungsmittelindustrie zu vertiefen, u. a. zu den VVB Haushalts- und Verpackungsglas sowie Plast- und Elastverarbeitung ...

  • Heuerer lösen Rationalisierungsaufgaben

    Freital. Mit Hilfe umfangreicher Rationalisierungsmaßnahmen wurde die Tonnenstundenleistung beim Walzen von Flachstahl im Edelstahlwerk „8. Mai 1945" in Freital erheblich gesteigert. Außerdem konnten durch die von Neuerern des Betriebes ausgearbeiteten Maßnahmen Arbeitskräfte eingespart und über 600 000 Mark Jahresnutzen erwirtschaftet werden ...

  • Täglich 126 reparierte Wagen

    Zwickau. Im Reichsbahnausbesserungswerk Zwickau werden täglich 126 schadhafte Eisenbahnwaggons repariert. Den Hinweis des Ministerrates im ND vom 23. September, durch gute Wintervorbereitungen den reibungslosen Ablauf der Transporte zu sichern, wird z. B. von der Jugendbrigade Riedl mit sehr guten Wettbewerbsergebnissen beantwortet ...

  • Kranbau verwende! Plasfwerksfoffe

    Wittenberg. Mit einem standardisierten Fahrwerk rüstet die Gresse & Co. KG Wittenberg die verschiedenen Krantypen ihrer Produktion aus. Das Fahrwerk kann bei verbesserter Konstruktion nicht nur mit geringem Zeitaufwand, sondern auch mit wesentlich reduziertem Materialeinsatz gebaut werden. Der Lieferant von Portalkranen will mit dieser und weiteren Rationalisierungssnaßnahmen Guß und Walzmatental einsparen ...

  • Die Hauptsache ist die höhere Effektivität «apogg, $»* ; - *e* « ** «*. * *»•*

    der Kombinate verweisen, und da ist vor allem eins zu sagen: Die besten Resultate wurden dort erzielt, wo sich die Leitungen der Kombinate und die verantwortlichen Ministerien exakt an die von Partei und Regierung ausgearbeiteten Beschlüsse und Richtlinien hielten.

Seite 8
  • Fortsetzung Auf Seite

    ND / 30. November 1070 Seite 8 iiiiii 5 25:23 4 20:20 5 16:12 5 15:11 4 20:20 11:14 6 20:25 16:20 11:22 14:26 1 2 29:10 2 3 34:18 5 2 16':13 2 1 2 4 5 1 — 7 6 5 3 7 4 7 11:24 19:5 16:8 15:9 14:10 14:10 13:11 12:12 12:12 11:13 11:13 10:14 8:1« 7:17 6:18 1. Dyn.Dresdtn(1.) 12 9 2. FC Carl Zeiss (2.) 12 7 3 ...

  • wmmKBmmmsmmmm^mm^ -.

    Der Beifall kam prasselnd von den Rängen der Rostocker Sporthalle Marienehe. Er galt dem einen in ebensolcher Herzlichkeit wie dem anderen. Zwei „Hunderter" wurden geehrt. Zwei Männer, deren Namen im internationalen Handball einen guten Ruf haben. Gösta Carlsson und Klaus Langhoff waren die ersten Akteure, die beim elften Länderspiel DDR—Schweden im Mittelpunkt standen ...

  • b Zum Abschluß Sonja vor Christine und Simone Schaulaufen beendete Jugendwettkämpfe der sozialistischen Länder

    Mit einem Schaulaufen verabschiedeten sich am Sonntagnachmittag in der Eishalle des Berliner Sportforums die Aktiven der Eiskunstlauf-Jugendwettbewerbe der sozialistischen Länder. Bei der letzten Entscheidung, dem Damenwettbewerb, hatte es einen dreifachen DDR-Erfolg gegeben. Sonja Morgenstern (SC Karl-Marx-Stadt), bereits nach der Pflicht in der führenden Position, gewann vor der Berliner Dynamo-Läuferin Christine Errath und ihrer Klubkameradin Simone Gräfe ...

  • Ulrich Siebach behauptete die Spitze

    Willi-Sänger-Gedenklauf mit Rekordbeteiligung

    Die Hauptrennen des Willi-Sänger-Gedenklaufes, der am Sonntag im Berliner Plänterwald zu Ehren des von den Hitlerfaschisten ermordeten Arbeitersportlers und Widerstandskämpfers stattfand, gewannen Ulrich Siebach (ASK Potsdam) in 12:10,0 min über 4000 m und Manfred Kuschmann (SC Chemie Halle) in 24:19,2 min ...

  • Die Zahl der Siege allein ist trügerisch

    Zwei Wochen nach dem Schwtomländerkaimpf des DDR- Nachwuchses gegen Schweden maßen die Jahrgänge 1957 und jünger unserer Republik gegen die Konkurrenz aus Ungarn, Rumänien, Schweden und den Niederlanden die Kräfte. Diesmal war die Rostocker Neptunschwimmhalle die Austragungsstätte. Das Wendenkarussell, wie das 25-m-Becken oft genannt wird, wurde zu einer Prüfung der Wahrheit ...

  • I. Nicht nur auf dem Eis ein Duo Tatsachenbericht von Hans Allmert

    Für die Jugendwettkämpfe war er zu „alt", denn er hat die für die Paarlaufkonkurrenz vorgeschriebene Altersgrenze von 18 Jahren schon überschritten. So beschränkten sich das Duo Manuela Groß/Uwe Kagelmann auf das Schaulaufen, um auch in der Öffentlichkeit Ihre Verbundenheit mit den Wettbewerben der Freundschaft der sozialistischen Länder zu dokumentieren ...

  • Nur Wittenburg Turniersieger

    Das Finale des Juniorenboxturniers der Freundschaft in Widin stand ganz im Zeichen der sowjetischen Teilnehmer. Mit sieben Aktiven stellten sie die meisten Endkampfteilnehmer und holten mit vier Siegen auch das Gros der Goldmedaillen. Von den vier DDR-Boxern gelangte nur Mittelgewichtler Bernd Wittenburg zu Siegerehren ...

  • FAUSTBALL

    Oberliga, Manner: Lok Dresden gegen ISG Hirschfelde 32:30, ISG Hirschfelde-Rotation Dresden 53:22, Rotation Dresden—Lok Dresden 34:27, ISG Hirschfelde-SG Görlitz 42:28, Lok Dresden—Fortschritt Zitta« 35:28, SG Görlitz-Rotation Dresden 36:31, ISG Hirschfelde gegen Fortschritt Zittau 38:33, SG Görlitz-Lok Dresden 45:34, Fortschritt Zittau—Rotation Dresden 35:32, SG Görlitz-Fortschritt Zittau 34:34 ...

  • Fußball-Liga Süd

    Dynamo Eisleben—Motor Steinach 1 : o, Chemie Leipzig II—Motor Wema Flauen 0 : 2, Dynamo Dresden II—Kali Werra Tiefenort 0 : 0, Vorwärts Meiningen—FSV Lok Dresden 4 :0, Chemie Glauchau—HFC Chemie II 2:2, FC Carl Zeiss Jena II—Sachsenring Zwickau II 3 : 0, Chemie Bohlen—FC Karl-Marx-Stadt l : 0, Wismut Gera gegen Motor Nordhausen West 2 :3 ...

  • Ktir* berichtet,

    Gienoble, Stadt der Olympischen Winterspiele 1968, hat sich um die Ausrichtung der Eishockeyweltmeistersehaften 1973 beworben. Eine Entscheidung darüber wird aber erst auf dem Kongreß des Internationalen Verbandes im Frühjahr >971 fallen. Nationalmannschaft der sien wurde bei einem In Magdeburg, Frauen: ...

  • Fußballjunioren in Bukarest 0:1

    Die Fußballjunioren der DDR verloren am Sonntag in Bukarest das erste von zwei Länderspielen gegen Rumänien mit 0:1 (0:1). Den Treffer erzielte Circolan in der 12. Minute. Nach verteilter erster Hälfte bestimmten die DDR-Junioren im weiteren Verlauf immer klarer das Geschehen, ohne jedoch ihre Feldüberlegenheit in Torerfolge umsetzen zu können ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Ein Tiefdruckgebiet, das zunächst recht milde Luft nach Mitteleuropa geführt hat, zieht von der Deutschen Bucht weiter nach Osten, so daß dann an seiner Westflanke von Norden her wieder kältere Luft in die nördlichen Bezirke einfließen kann. Damit wird die Temperatur im Tagesverlauf bis 2 Grad sinken, während sonst noch Temperaturen zwischen 6 und 10 Grad, vereinzelt auch darüber, zu erwarten sind ...

  • BFC verbesserte sich um zwei Tabellenplätze

    Der BFC Dynamo bezwang in der Fußball-Oberliga am Sonntag Wismut Aue mit 3 :0 und rückte vom achten auf den sechsten Tabellenplatz vor. Die Gastgeber warteten in den ersten 20 und den letzten 20 Minuten mit druckvollen Aktionen auf. Dazwischen gab es allerdings oft Leerlauf, so daß die Gäste selbst nach dem 0:2-Rückstand noch hätten gleichziehen können, wenn die Chancen genutzt worden wären ...

  • DDR-Armeeschwimmer hinter UdSSR Zweite

    Mit je 8 Gold- und Silbersowie 5 Bronzemedaillen waren die sowjetischen Gastgeber bei den SKDA-Meisterschaften der Schwimmer in Leningrad am erfolgreichsten. Im Feld der sechs Teilnehmerländer folgten die ASK-Schwimmer aus der DDR auf dem zweiten Platz. Sie siegten 5mal, errangen 7mai Silber und 4mal Bronze ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraße 31/40, Tel, 22 03 41 - Verlag: 1094 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 -. Abonnementspreis monatlich 3,80 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1098 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 8691-14-18. PostschecUKontO! Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 595 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAC WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zelt gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • SCHWIMMEN

    Mannschaftsmeisterschaft in Leipzig: Frauen: 200 m Delphin: Lindner (SC Karl-Marx-Stadt) 2:25,0 min, 200 m Freistil: Sehmisch (SC DHfK) 2:16,9, 800 in Freistil: Sehmisch 9:53,2, 200 m Rücken: Herbst (SC Einheit Dresden) 2:30,4, 200 m Brust: Vogel (SC Karl-Marx-Stadt) 2-49,1, Männer: 200 m Brust: Appelt (SC Karl-Marx-Stadt) 2:34,7 ...

  • LEICHTATHLETIK

    Crosslauf in Leeds (9,6 km): 1. Alder (England), 2. Keino (Kenia). 50 Yard Hürden in Köln: 1. Heide Rosendahl (Leverkusen) 6,5 Sekunden (Hallenweltbestzeit eingestellt).

  • KEGELN

    Männer-Sonderliga Asphalt (Stand nach dem 3. Spieltag): Eska Karl-Marx-Stadt 14 Punkte, Motor Dresden-Neustadt 13, Buna Halle 11.

  • 15s 9-Steigerung nach der Pause

    Im elften Länderspiel gegen Schweden der achte Sieg

    Von unserem Berichterstatter Joachim P f i t z n e r

  • Uhlmanns Partie gegen Rubinetti vertagt

    (ADN)

Seite
Futterjahr und futternormen Rationalisatoren drängen auf gute Partnerschaft Elektromaschinenbau will Kooperationsverpflichtungen besser gerecht werden / Sozialistische Hilfe für Planschuldner LI. Breshnew: Konsequent für Frieden und Sicherheit Tausende zogen mit roten Fahnen durch die Geburtsstadt von Engels 15:9-Si«g g«g«n 5chw«d«ns HandbalUr Vertikal 1 - Erfolg der Kooperation Baumwollrekordernte in der Sowjetunion „Prawda" würdigt Aide-memoire Protestflut gegen Mordplan an Angela Grüße an die DDR Delegation des Zentralkomitees aus Ungarn zurückgekehrt In Budapest freundschaftlich verabschiedet Großbritannien: Eine Million streikbereit Jugend gegen Junta Treffen Warschauer Vertragsstaaten in Berlin
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen