25. Aug.

Ausgabe vom 16.10.1969

Seite 1
  • Vielfältige Experimente im erdnahen Raum Handgesteuertes Annäherungsmanöver von Sojus 7 und Sojus 8 Forschungen an Bord der Raumschiffe fortgesetzt

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Raumschiffe Sojus 6, Meter. Alle Annäherungsmanöver erfolgten unter Verwen- 7 und 8 setzten - wie TASS meldet - am Mittwoch ihren düng der Bordnavigationsmittel durch Fernsteuerung. Die Cruppenflug fort. Sojus 6 und 8 näherten sich nachein- vorgesehenen Experimente und Beobachtungen wurden ander dem Raumschiff Sojus 7 bis auf einige hundert weitergeführt ...

  • Konzentration auf hohe Wachstumsrate der Produktivität

    Werktätige des Rostocker Landbaukombinates mit neuem Wettbewerbsbeschluß im Wettstreit um die Spitze

    Rostock. Konzentration aller Kräfte auf die weitere schnelle Steigerung der Arbeitsproduktivität — das ist das Hauptanliegen, mit dem die 1600 Angehörigen des Landbaukombinates Rostock jetzt gleich vielen anderen Betriebskollektiven den sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 100. Geburtstages Lenins und des 25 ...

  • Bauern setzen sich neue Wettbewerbsziele

    Programm der LPG „Lenin" regt in vielen Dörfern zu schöpferischem Denken und Handeln an

    Berlin (ND). In vielen LPG und VEG unserer Republik haben die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter beschlossen,, den sozialistischen Wettbewerb weiterzuführen.' Zu Ehren des 100. Geburtstages W. I. Lenins und des 25. Jahrestages der Befreiung machen sie sich das Leitwort zu eigen: „Höhere Erträge, rationeller wirtschaften — für uns, für unseren sozialistischen Friedensstaat ...

  • Ministerrat beriet Bildungsvorlauf für Perspektiv- und Prognosezeitraum Umfassender Bericht des Ministers für Volksbildung Margot Honecker

    Berlin (ND). Das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates teilt mit: Der Ministerrat behandelte am Mittwoch die Aufgaben zur weiteren Durchführung des Gesetzes über das einheitliche sozialistische Bildungssystem im Perspektiv- und Prognosezeitraum. Der Minister für Volksbildung, Margot Honecker, gab dazu einen umfassenden Bericht ...

  • Interkosmos I für Sonnenforschung

    DDR-Gelehrte: Ausdruck sozialistischer Kooperation

    Berlin (ND). Der Start des Erdsatelliten Interkosmos 1 sei ein sichtbarer Ausdruck für die kollektive Zusammenarbeit der sozialistischen Länder unter Führung der Sowjetunion. Das heben die Mitarbeiter des Zentralinstituts für Solar-terristische Physik (Heinrich- Hertz-Institut) der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin in einer Erklärung gegenüber ND hervor ...

  • Lenins Saat

    Frühling, Freier Boden, Fläming - diese drei Namen standen im März 1953 zur Wahl für die soeben gegründete Genossenschaft" in Marzahna, Kreis Jüterbog. Im Für und Wider, das damals jeder dieser Vorschläge hervorrief, wurde ein vierter geboren: Lenin. Dazu in gleichem Atemzug zwei Synonyme: Dekret über den Frieden, Dekret über den Boden ...

  • Weitere UdSSR-Hilfe für DRV vereinbart

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion wird in der nächsten Zeit weitere umfangreiche Mengen von Gütern kostenlos zur Verfügung stellen, die die Demokratische Republik Vietnam zur Stärkung ihrer Verteidigungsbereitschaft und zur Entwicklung ihrer Volkswirtschaft benötigt. Entsprechende Vereinbarungen und andere Dokumente der sowjetisch-vietnamesischen Zusammenarbeit sind am Mittwoch in Moskau von den Ministerpräsidenten beider Länder* Alexej Kossygin und Pham Van Dong, unterzeichnet worden ...

  • Schumann für Sicherheitskonferenz

    Moskau (ND-Korr.). In einem Interview mit „Iswestija" sprach sich der französische Außenminister Maurice Schumann während seines Moskauer Aufenthaltes für die Einberufung einer Konferenz der europäischen Sicherheit aus;' Im einzelnen erklärte er dazu: „Im Geiste gemeinsamer sowjetisch-französischer Aktionen im Dienste der Entspannung und des Friedens beschlossen wir durch gegenseitigen Meinungsaustausch, die europäische Sicherheit weiter zu festigen und Wege zur Erreichung dieses Ziels zu suchen ...

  • Machtvolle Massenaktionen gegen Vietnamlcrieg der USA

    • Millionen Amerikaner in allen Bundesstaaten fordern unverzügliche Beendigung der USA-Aggression • Protestmärsche, Kundgebungen und Arbeitsniederlegungen von New York bis San Francisco, 200 000 demonstrierten in Chicago • Gus Hall bezeichnet die Bewegung als einen „in unserer Geschichte einmaligen politischen ...

  • Letzte Meldung: Polizei knüppelt

    N e w Y o r k (ADN/ND). In Washington kam e» zu schweren Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizisten. Die Polizei machte rücksichtslos vom Gummiknüppel Gebrauch. Mehrere Demonstranten wurden in Handschellen abgeführt. In Chikago beteiligten sich über 200 000 Menschen an den Antikriegskundgebungen ...

  • Walter Ulbricht im Jahresurlaub

    Berlin (ND). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischon Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Genosse Walter Ulbricht, hat seinen Jahresurlaub angetreten.

Seite 2
  • KP Indiens

    In dem Glückwunschschreiben des ZK der KP Indiens heißt es: Wir verfolgen mit brüderlicher Bewunderung Ihre großen Anstrengungen, unter Führung der SED, an deren Spitze der erprobte Staatsmann Walter Ulbricht steht, in Ihrem Land die sozialistische Gesellschaftsordnung zu errichten. Wir schätzen die ...

  • Gemeinschaftswerk im Kosmos

    In diesen Tagen verweilen unsere Gedanken oft in kosmischen Gefilden. Unsere Sympathie und unser Interesse gilt den sieben Kühnen in den drei Sojus- Schiffen, die Pioniertaten der Kosmonautik vollbringen. Mit Interesse und - man darf es wohl sagen — mit Stolz verfolgen die Bürger der DDR seit Dienstag abend auch die Arbeit des Forschungssatelliten Interkosmos 1 ...

  • Ehrenpreise für erfolgreiche junge Neuerer

    Verdienstvolle Funktionäre, Jugendkollektive und junge Schrittmacher erhielten Artur-Becker-Medaille in Gold

    Berlin (ND). In einer festlichen zentralen Auszeichnungsveranstaltung im Haus des Ministerrates der DDR würden am Mittwoch die besten Kollektive und jungen Neuerer, die sich in der Messe der Meister von morgen verdient gemächt haben, geehrt. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang ...

  • Wettbewerbsstart ins dritte Jahrzehnt

    Seit der Veröffentlichung des Wettbewerbsprogramms der Berliner Bauleute vom Leninplatz erhalten wir immer mehr,. Mitteilungen, daß auch andere Betriebskollektive den sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 100. Geburtstages W. f. Lenins und des 25. Jahrestages der Befreiung mit neuen Zielen fortsetzen ...

  • Bildungsvorlauf für Perspektiv- und Prognosezeitraum beraten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Nach gründlicher Aussprache beschloß der Ministerrat einen Maßnahmeplan zur weiteren Durchführung des Gesetzes über das einheitliche sozialistische Bildungssystem. Im weiteren Verlauf der Sitzung gab der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Werner Titel einen Bericht über den Stand der Vorbereitung der Volkswirtschaft auf die Winterperiode 1969 70 ...

  • Leistungsschau der Studenten

    Akademische Jugend stellt in Rostock ausgezeichnet« Arbeiten vor - Rostock (ADN). Rund 2000 ausgezeichnete wissenschaftliche und künstlerische Arbeiten werden auf der III. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler der Universitäten, Hoch- und Fachschulen zu sehen sein, die vom 7 ...

  • Arbeiterklasse und Jugenderziehung

    Erfahrungsaustausch des FDGB über Berufsausbitdung fortgesetzt Berlin (ADN/ND). Mit Berichten der Arbeitsgruppen und der weiteren Diskussion dm Plenum ist am Mittwoch in Berlin der 3. zentrale Erfahrungsaustausch des Bundesvorstandes des FDGB zur Weiterentwicklung der Berufsausbildung fortgesetzt worden ...

  • KP San Marinos

    In dem Grußschreiben der KP San Marinos heißt es: Die Kommunisten San Marinos empfinden Stolz und Bewunderung für die bedeutenden Erfolge, die Ihr werktätiges Volk unter Führung der SED in zwanzig Jahren erzielt hat. Das Ansehen der DDR in Europa und in der ganzen Welt ist gestiegen. Ihr Land ist der ...

  • Besuch in Ungarns Militärakademie

    Budapest (ADN-Korr.). Die vom Minister für Nationale. Verteidigung,. Armeegeneral Heinz Hoffmann, geleitete Militärdelegation der DDR stattete am Mittwoch der Miltärakademie „Miklos Zrinyi", dem Mi\itärtechnischen Institut und dem Feinmechanischen Werk in Budapest Besuche ab. Die Delegation machte sich ausführlich mit der Struktur und dem Ausbildungsprofil- der höchsten Lehranstalt der ungarischen Volksarmee bekannt ...

  • Erdölleitung Rostock-Schwedt in Dauerbetrieb

    Rostock (ADN). Die 202 Kilometer lange •Erdölfernleitung vom Rostocker Überseehafen nach Schwedt hat am Mittwoch den Dauerbetrieb aufgenommen. Die neue Fernleitung ermöglicht einen schnellen Transport des hochwertigen Öls aus der Sowjetunion, das von Tankern in Rostock gelöscht wird, Nunmehr können die bedeutenden petrolchemischen Betriebe und die Erdölverarbeitungswerke direkt vom Rostocker Hafen über ein Verbundsystem mit Erdöl versorgt werden ...

  • Kulfurarbeitsplan DDR-Indien unterzeichnet

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Ein auf Regierungsebene zwischen der DDR und Indien vereinbarter Arbeitsplan für die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit ist am Dienstag in Neu- Delhi unterzeichnet worden. Er gilt für die Jahre 1060 bis 1071 und umfaßt die Gebiete Wissenschaft, Volksbildung, Hochschulwesen, Kunst und Literatur sowie Sport ...

  • Minister Solle besucht Volksrepublik Südjemen

    An der Spitze einer Regierungsdelegation der DDR ist der Minister für Außenwirtschaft, Horst Solle, am Mittwoch in die Volksrepublik Südjemen abgereist. Minister Solle wird in Aden Verhandlungen über die Entwicklung der wirtschaftlichen, technischen, wissenschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten führen ...

  • Dr. Gerhard Beil gab Essen

    Aus Anlaß des 20. Jahrestages der Unterzeichnung des ersten Handelsabkommens zwischen den Regierungen der DDR und der Republik Finnland, die wenige Tage nach Gründüng der DDR am 15. Oktober 1949 erfolgte, gab der Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft, Dr. Gerhard Beil, für die leitenden Persönlichkeiten der finnischen Handelsvertretung in der DDR am Mittwoch in Berlin ein Essen ...

  • Botschafter Biftner gab Cocktail in Moskau

    An der Spitze der sowjetischen Gäste erschienen die Stellvertreter des Außenministers der UdSSR Leonid' Iljitschow und Wladimir Semjonow. Weiterhin waren leitende Mitarbeiter des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und des Außenhandelsministeriums der UdSSR der Einladung des Botschafters gefolgt ...

  • Werner Lamberz empfing Jan Zelenka

    Berlin (ND). Zu einer freundschaftlichen Aussprache über Probleme der Zusammenarbeit , auf ideologischem Gebiet empfing Genosse Werner Lanv berz, Sekretär des ZK der SED, den Generaldirektor des tschechoslowakischen Fernsehens, Genossen Dr. Jan Zelenka. An dem Gespräch nahmen das Mitglied des ZK der SED und Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Fernsehen, Genosse Heinz Adameck, und der stellvertretende Leiter der Abteilung Agitation des ZK Genosse Eberhard Fensch teil ...

  • Schiffskollision

    ■ Rostock (ADN). Auf der Reise von Rostode nach Buenos Aires ist das MS „Schwarzburg" der Deutschen Seereederei im Fahrwasser der La Plata- Mündung mit einem Frachter aus Liberia kollidiert, teilte am Mittwoch die Direktion Seeverkehr und Hafenwirtschaft in Rostock mit. Das MS „Schwarzburg", deren Besatzung bei der Kollision keinen Schaden erlitt, ist inzwischen in Buenos Aires eingetroffen ...

  • Hanns-Eisler-Preis 1969 verliehen

    Berlin (ND). Den Hanns-Eisler-Preis 1969 für Komposition und musikwissenschaftliche Arbeiten erhielten am Dienstag in der Messestadt Leipzig Siegfried Matthus für 'sejin Violinkonzert, das in diesem Jahr bei seiner Uraufführung zur II. Musik-Biennale Berlin Aufsehen erregte, und Wolfgang Strauß für seine 1 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zlmmerma

  • Vertreter der Partei der Volksavantgarde Kostarikas

    Eduardo Mora Valverde, Stellvertreter des Generalsekretärs der Partei der Volksavantgarde Kostarikas, wurde von Hermann Pöschel, Mitglied des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, und Hubert Egemann, Abteilungsleiter im ZK, verabschiedet.

  • Delegation der SP Japans

    Die Delegation der Sozialistischen Partei Japans, die unter Leitung des Mitglieds des Zentralen Exekutivkomitees Torao Takazawa stand, wurde von Johannes Hörnig, Mitglied des ZK und Aibteilungsleiter im ZK der SED, verabschiedet.

  • Grußbotschaften zum Jubiläum

    In Grußadressen und Glückwunschschreiben an das ZK der SED würdigen die Bruderparteien den 20. Jahrestag der Gründung der DDR. Ihre Veröffentlichung, erfolgt in der Reihenfolge, in der sie beim ZK der SED eingegangen sind.

  • Vertreter der Partei der Kommunisten Nikaraguas

    Roberto Santos, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Exekutivkomitees des ZK der Partei der Kommunisten Nikaraguas, wurde von Hubert Egemann, Abteilungsleiter im ZK der SED, verabschiedet.

  • Liebe Gäste herzlich verabschiedet

    Berlin (ND). Im Verlaufe des Mittwochs haben weitere Delegationen und Persönlichkeiten, die aus Anlaß der Feierlichkeiten des 20. Jahrestages in Berlin weilten, die Heimreise angetreten.

  • Vertreter der KP Uruguays

    Zur Verabschiedung von Enrique Rodriguez, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KP Uruguays^ war Johannes Hörnig, Mitglied des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, zugegen.

  • Vertreter der KP Ekuadors

    Elias Munoz Vicuna, Mitglied des Exekutivkomitees und Sekretär des ZK der KP Ekuadors, wurde von Hermann Pöschel, Mitglied des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, verabschiedet.

  • Vertreter der Marxisten- Leninisten Nigerias

    Der Vertreter der Marxisten-Leninisten Nigerias wurde von Erich Wappler, Abteilungsleiter Im ZK der SED, verabschiedet.

Seite 3
  • Genossen geben Rat und Hilfe

    richtig zu erfassen und das Wesen des Imperialismus zu durchschauen. Wir haben deshalb schon für das bald beginnende FDJ-Studienjahr 1969/70, für alle bei uns bestehenden 24 Zirkel erfahrene Genossen als Propagandisten ausgewählt. Hildegard Bauer aus der Parteileitung und auch ich werden Zirkel leiten ...

  • Lernwille wird gefördert

    Unsere Schule erhielt anläßlich des Treffens junger Sozialisten den Ehrennamen „Georg-Schumann-Oberschule". Das ist für uns FDJler und Pioniere Ansporn und Verpflichtung, in allen Unterrichtsfächern nach hohem Wissen und Können zu streben, fleißig und diszipliniert zu lernen. Im Vordergrund steht die staatsbürgerliche Erziehung zu jungen Sozialisten ...

  • Briefe an Freunde in der UdSSR

    Wenn sich in der ersten Novemberwoche die „Völkerfreundschaft" auf Kurs Leningrad begibt, dann zählt zu den glücklichen Passagieren auch Roswitha Fenske, Landwirtschaftslehrldng aus der LPG Leezen im Kreis Schwerin. Für sie und zwanzig andere junge Menschen aus der Kooperationsgemeinschaft ist diese Fahrt eine Auszeichnung ...

  • Aus Telegrammen an den FDJ-Zentral rat

    Riesa. Die Jugendkollektive des Rohrkombinates konzentrieren sich auf Brennpunkte: Stranggußanlage, Fertigung von Rillenrohren und Produktion kleiner Wälzlagerrohre. In diesen Jugendobjekten wollen sie Höchstleistungen erzielen. Die Jugendlichen erarbeiten eine Chronik über die Entwicklung der deutsch-sowjetischen Freundschaft im VEB Rohrkombinat ...

  • „Neuer Weg", Heft 20/1969

    Dem zum 20. Jahrestag der DDR erschienenen Werk „Politische Ökonomie des 'Sozialismus und ihre Anwendung in der DDR" ist der Leitartikel von Prof. Dr. Otto Reinhold, Mitglied des ZK, und Prof. Dr. Werner Kaiweit gewidmet. In seinem Beitrag „Voraussetzung für Kombinatsbildung — ideologische Klarheit" beschäftigt sich Genosse Walter Weiß, 2 ...

Seite 4
  • Sonnenforscher aus sieben Ländern über ihren Sputnik

    „Prawda"-Bericht vom Startplatz des Erdsatelliten

    Eine ausführliche Reportage vom Startplatz des Sputniks Interkosmos 1 veröffentlicht die „Prawda« am Mittwoch. Wie in dem Beitrag des Sonderkorrespondenten der Zeitung mitgeteilt wird, erfolgte der Start des Satelliten von einem der sowjetischen Kosmodrome. In der „Prawda"-Reportage heißt es: „Die Rakete ist startbereit ...

  • Forschungen mit der Erde koordiniert

    Jeder Tag des Gruppenfluges Ist mit wissenschaftlichen Experimenten ausgefüllt, berichtet TASS aus dem Flugsteuerungszentrum für die sowjetischen Raumschiffe. Alle drei Sojus-Raumschiffe nahmen gemeinsame Manöver vor. Das Raumschiff Sojus 8 präzisierte die Bahnparameter und führte Experimente zur Orientierung durch ...

  • Ein umfassendes Gemeinschaftsprojekt

    „Iswestija"-Kommentar zum Start von Interkosmos 1

    Die sowjetische Presse berichtet am Mittwoch an hervorragender Stelle über die Sojus-Raumschiff-Flotte der sieben Erforscher des erdnahen Raums und über Interkosmos 1, den Sputnik der Freundschaft sozialistischer Staaten, dessen Aufgabe in der Erforschung der Sonnenstrahlung Hegt. Wahrhaftig eine reiche Ernte des Oktober, wie die „Iswestija" am Mittwochabend feststellte ...

  • Ein Foto ersetzt eine Expedition

    Akademiemitglied Wassili Fessenkn verweist in der jüngsten Ausgabe der „Literaturnaja Gaseta" darauf, daß Teleskope und andere auf Orbitalstationen montierte Geräte Beobachtungen im infraroten Teil des Spektrums ermöglichen. Infrarote Strahlung erreiche die Erde zum Beispiel von neuentstehenden Sternen ...

  • Fotos von der RaumfloHe

    Den Mitarbeitern der Schulsternwarte und Satellitenbeobachtungsstation Bautzen gelangen erstmalig bei einem bemannten Raumfahrtunternehmen an vier hintereinanderfolgenden Tagen optische Beobachtungen der Raumschiffe. Wir berichteten bereits über die Ergebnisse vom Sonnabend und Sonntag. Am Montag würden alle drei Raumschiffe optisch beobachtet ...

  • uSdiaumstahl" aus dem Weltall?

    Mehrere sowjetische Zeitungen befassen sir+j auch am Mittwoch eingehend mit dem Nutzen des Sojus-Raumfahrtprogramms für die Volkswirtschaft. Übereinstimmend sprechen Experten von den Anfängen einer neuen, kosmischen Industrie und Technologie. Der wissenschaftliche Kommentator der Zeitung ..Trud", Ingenieur Borissow, stellt z ...

  • Westdeutsche Zeitungen

    „FRANKFURTER RUNDSCHAU": Unter der U.berschrlfit x „Eine zweite Sputnik-Schlappe für die USA - Die sowjetische Raumfahrt hat vermutlich, einen kaum einzuholenden Vorsprung" heißt es: „Immerhin ist eines ganz gewiß: Drei Raumschiffe der Sojus-Sorte innerhalb von drei Tagen auf ihren Weg zu bringen, ist allein eine großartige technische Arbeit, die sowohl für die Dimensionen wie für die Leistungsfähigkeit des sowjetischen Kosmodroms in Kasachstan spricht ...

  • Neuartige Verbindungen

    Auch die Ausnutzung dtT Schwerelosigkeit im kosmischen Raum für bestimmte technologische Prozesse biete ungeahnte Möglichkeiten, betont die ..Krasnaja Swesda" weiter Wie arbeitsaufwendig und schwierig sei zum Beispiel heute noch die Produktion von Kugeln für Kugellager höchster Genauigkeit. Unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit aber nehme jedes freischwebende Teilchen ganz automatisch, ohne menschliches Zutun, eine ideale runde Form an ...

  • „Trybuna Ludu"

    WARSCHAU. In einem Korrespondentenbericht aus Moskau schreibt die führende Warschauer Zeitung, daß die von Schonin und Kubassow zu lösenden schwierigen Aufgaben beim Schweißen nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung der Weltraumfahrt, sondern auch des Nutzens für den Menschen auf der Erde zu betrachten sind ...

  • „Die Wahrheit"

    WESTBERLIN. „Hier wurde ein leuchtendes Beispiel an Präzision und Wissenschaftlichkeit durch die Arbeiter, Techniker und Wissenschaftler des ersten sozialistischen Staates unseres Planeten vollbracht." Das schreibt die in Westberlin erscheinende Zeitung in ihrem Leitartikel. „Die neue Großtat in der Raumforschung ist logische Konsequenz, Ausdruck bestechender Systematik und unbeirrbarer Planmäßigkeit in der sowjetischen Raumforschung ...

  • Auf Kap Kennedy höchstens Doppelstarts möglich

    „DIE WELT": Die Hamburger Springer-Zeitung stellt Vergleiche zwischen der sowjetischen und amerikanischen Starttechnik an und registriert: „Auf Kap Kennedy sind Im günstigsten Falle Doppeilstarts bemannter Raumschiffe möglich. Ein Start von drei bemannten Satelliten Ist für viele Jahre völlig ausgeschlossen ...

  • „Gazet van Antwerpen"

    ANTWERPEN. Die belgische Zeitung überschreibt ihre Berichte vom Kosmosunternehmen mit der siebenspaltigen Überschrift „Sowjetisches Raumkarussell dreht sich". Rundfunk und Fernsehen Belgiens senden Interviews mit führenden Wissenschaftlern über die Bedeutung des sowjetischen Experiments.

  • „Nhan Dan"

    HANOI. Die Zeitung, die wie auch andere Presseorgane der DRV ausführlich über das sowjetische Raumexperiment berichtet, unterstreicht: „Es ist das erste Mal, daß drei Raumschiffe mit sieben Kosmonauten an Bord im Gruppenflug um die Erde kreisen."

  • „El Siglo"

    SANTIAGO. Die chilenische Zeltung hebt hervor, daß die Sowjetunion mit jedem ihrer bisherigen Weltraumerfolge „neue, reale und jedesmal aufsehenerregende Fortschritt« bei der Beherrschung des Weltraumes durch den Menschen machte".

  • „II Messagero"

    ROM. Die italienische Zeitung bezeichnet die Schaffung einer kosmischen „Troika" als bedeutendes Datum auf dem „kosmischen Kalender" o

Seite 5
  • Berliner hielten wacker mit

    Den Moskauer Dynamos nach prächtigem Spiel 2:5 unterlegen

    Von unserem Mitarbeiter Günter Awolln Zum Auftakt des Glasmacher- Pokalturniers lieferte Eishockey- Vizemeister SC Dynamo Berlin den berühmten Moskauer Dynamos Mittwoch abend in der Eishalle des Berliner Sportforums einen guten und beherzten Kampf. Wenn am Ende die Niederlage mit 2:5 (0:1, 1:2, 1:2) doch noch klar ausfiel, so deshalb, weil die Gäste zur läuferischen und technischen Überlegenheit auch die nötige Portion Cleverness besaßen ...

  • J

    Kurz berichtet

    An der DTSB-Zentralschule „Artur Becker" in Bad Blankenburg eröffnete DTSB-Vizepräsddent Alfred Heil den ersten Qualifizierungslehrgang fUr Frauen In mittleren und leitenden Funktionen der sozialistischen Sportbewegung. Das „Wen schafft Ihr?"-Flnale 1969 um die Wanderpokale des Zentralrats der FDJ wird am Sonnabend in Zeitz ausgetragen ...

  • Lätzer schoß 400 Ringe

    Weitere Rekorde bei den Meisterschäften der Sportschützen

    Einen neuen DDR-Rekord im Sportschießen mit der freien KK- Büchse (40 Schuß knieend) stellte bei den DDR-Meisterschaften in Leipzig der SC Dynamo Hoppegarten- mit 1561 Ringen (bisher 1548) auf. Über 40 Schuß liegend schoß Eberhard Lätzer (SC Dynamo Hoppegarten) mit 400 Ringen zum erstenmal die höchstmögliche Ringzaihl ...

  • r

    Gegen Interessen des Weltsports

    Führungskrise - Rücktritte - Rebellion der Aktiven - Vertrauensschwund in aller Welt. So und ähnlich rauscht es gegenwärtig auf den Sportseiten des westdeutschen und Westberliner Blätterwaldes. Da wird geschimpft und gefordert, geplant und verworfen, werden Ursachen gesucht und Halbheiten genannt. Den wahren Grund spricht niemand aus: Die Verkettung des westdeutschen Sports mit der Bonner Revanchepolitik ...

  • Weltklasseturner aus Japan kommen

    Die Berliner Dynamo-Sporthalle ist am Dienstag und Mittwoch der kommenden Woche Austragungsort eines Turnereignisses von allererstem Rang. Japans Turnerinnen und Turner geben in Länderkämpfen mit den DDR-Riegen (voraussichtlich je vier Aktive pro Mannschaft) ihre Visitenkarte ab. Die Gäste aus dem Land des Abonnement-Weltmeisters und Olympiasiegers der letzten Jahre kommen u ...

  • vollmar gewann USA-Meisterschaften

    Bester Pistolenschütze der international ausgeschriebenen USA-Meisterschaften in Phönix (Arizona) war der Leipziger Harald. Vollmar. Er erzielte 564 von 600 möglichen Ringen und war damit um drei Ringe besser als bei den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt, wo er hinter Grigori Kosych (UdSSR/ 563) und Heinz Mertel (Wd/562) die Bronzemedaille errungen hatte ...

  • Fünf Schützen nach San Sebastian

    Der Deutsche Schützen verband der DDR hat zu den Weltmeisterschaften im Wurftaubenschießen in San Sebastian ein fünfköpfiges Aufgebot entsandt. Es wird angeführt von Kurt Czekalla (GST-Klub Leipzig), dem Bronzemedaillengewinner von Mexiko- Stadt im Trap-Schießen. Ihm zur Seite stehen Jürgen Henke, Burckhard Hoppe (alle GST- Klub Leipzig), Herbert Freude und Manfred Geisler (beide SC Dynamo Hoppegarten), der Junioren-Europameister von 1969 ...

  • EISHOCKEY

    Europapokal: IFK Helsinki-IF Leksands (Schweden) 7 :1 (1 : 0, 4 :1, 2:0). Das 1. Spiel hatte Leksands 8:2 gewonnen, so daß bei Punktund Torgleichheit ein Penalty-Schle- Oen über das Weiterkommen des schwedischen Meisters entschied. Landerspiel: Finnland-Norwecen 6 :1, zuvor 8 :1.

  • RADSPORT

    Mexiko-Rundfahrt, Stand nach der 9. Etappe: 1. Juarez, 2. Sarabia (beide Mexiko) 59 s zur. Mannschaften: 1. Condor (Mexiko), 2. UdSSR, 3. Polen.

  • FUSSBALL

    VVM-QuaIiHka»on (Gruppe 15a): Australien-Südkorea 2:1. Stand: Australien 4:0 Punkte, Südkorea und Japan je 1:3.

Seite 6
  • MITTEILUNG

    des Politbüros des ZK der KP Griechenlands

    Das Politbüro des ZK der Kommuniitischen Partei Griechenlands hat nachblgende Mitteilung zur Lage im Lande veröffentlicht, die auch eine Stellunglahme zu den jüngsten Erklärungen les rechts stehenden bürgerlichen Poitikers Karamanlis enthält: Die Unbeständigkeit und Unsicherheit, lie Krise und Fäulnis des Diktaturre- [imes der Junta können weder durch hre faschistischen Ausschreitungen »och durch die konzentrierte Hilfe ...

  • Was sich hinter USIS verbirgt

    Auch von den übrigen Amerikanern in Laos weiß jeder Kellner in der Lido- Bar oder im El Marokko, daß sie an den Operationen der Landstreitkräfte der rechten Gruppierung teilnehmen, sich mit Diversionsaufgaben befassen oder anderweitig amerikanischen Interessen nachgehen. Ein Teil von ihnen arbeitet dabei in der bereits erwähnten US AID oder dem USIS (United States Information Service) ...

  • Zustande wie im Frühkapitalismus

    Münchner Verleger praktiziert absolutes Herr-im-Hause-Regime

    Frankfurt (Main). Auf der Frankfurter Buchmesse kam es zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Mehrere hundert Mitglieder der Gewerkschaft HBV demonstrierten gegen den Goldmann Verlag. Eine Stunde lang, zogen sie durch die Messehallen und protestierten in Sprechchören und mit Transparenten gegen die Willkür des Münchner Buchverlegers ...

  • Meine besten Wünsche für die DDR

    Seit Juli 1961 nahm der Berufsdiplomat Mr. Geoffrey McDermott die Position eines britischen Ministers und stellvertretenden Stadtkommandanten in Westberlin ein. 1962 wurde er vom Londoner Außenmini sterium in Pension geschickt, offenbar weil er im Verlauf der Sicherung der Staatsgrenze durch die DDR zu der realistischen Auffassung gelangte, man müsse, um die Situation zwischen Ost und West zu ent-* spannen, die DDR anerkennen ...

  • Erfolgreiche Initiative der Sowjetunion

    Es ist beeindruckend, mit welcher Kontinuität und hartnäckigen Konsequenz die UdSSR sich gegenwärtig auf zwei .hervorragenden Schauplätzen der internationalen Politik um weitere Abrüstungsmaßnahmen bemüht. Während im New-Yorker UiNO-iHauptqüartier Außenminister Andrej Gromyko vor kurzem der 24. Vollversammlung ...

  • Der Wille des amerikanischen Volkes

    Das hatten die USA noch nicht erlebt: In 100 Städten zwischen Atlantik und Pazifik bekundeten Millionen Amerikaner auf Massenmeetings, Fackelzügen, Proteststreiks, Schweigemärschen und Sondergottesdiensten, daß sie eine sofortige Beendigung der Vietnamaggression verlangen. In der 8-Millionen-Stadt New York ließ der Oberbürgermeister die Fahnen auf halbmast hissen und gab den Angestellter) der Stadtverwaltung dienstfrei — zur Teilnahme an der Demonstration ...

  • USA spitzen Lage in Laos zu (l)

    Die nun schon seit über fünf Jahren andauernden USA- Bombenüberfälle auf die befreiten Gebiete von Laos und die widerrechtlichen Bodenoperationen gegen dieses im Genfer Laosabkommen von 1962 festgelegte, von der Patriotischen Front (Neo Lao Haksat) verwaltete Territorium haben sich in den vergangenen Wochen erneut ...

  • Der Sklavenhalter

    Unternehmer aus Iserlohn prellte jugoslawische Arbeiter

    Düsseldorf. Ausländische Arbeiter wie Sklaven auszubeuten und sie .nach Strich,, und Faden zu betrügen, hat sich in Westdeutschland zu einem lukrativen Geschäftszweig entwickelt. Die in Essen erscheinende sozialistische Wochenzeitung „Unsere Zeit" berichtete in ihrer jüngsten Ausgabe von einem neuen skandalösen Fall ...

Seite 7
  • Kurz berichtet

    Atome entsalzen Wasser Taschkent. Gegenwärtig werden in der UdSSR auf einer Fläche von mehr als drei Millionen Hektar Bewässerungsanlagen errichtet, tn der Stadt Schewtschenko am Kaspischen Meer wurde eine atomgetriebene Entsalzungsanlage mit einer Tageskapazität von 37 000 Kubikmeter Wässer in Betrieb genommen ...

  • DDR voll anerkennen

    Darmstadt (ADN). Zu „Realismus und Nüchternheit gegenüber der DDR" hat der bekannte westdeutsche Pädagoge und Verhaltensforscher Prof. Hans Gamm die künftige Bundesregierung aufgefordert. Der Darmstädter Wissenschaftler erklärte dieser Tage in einer Sendung des III. westdeutschen Fernsehens: „Die neue Bundesregierung möge die DDR sobald wie möglich voll anerkennen ...

  • Parlament der CSSR tagte Neue Vorsitzende der Volksvertretungen gewählt

    Prag (ADN-Korr.). .Beide Kammern der Föderativen Versammlung der CSSR kamen am Mittwochnachmittag im Spanischen Saal der Prager Burg zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen, deren erster Tagesordnungspunkt die Wahl des neuen Vorsitzenden der Föderativen Versammlung war. Auf Vorschlag des Präsidiums des ZK der Nationalen Front der CSSR wählten die Abgeordneten den bisherigen Vorsitzenden der Länderkammer des Parlaments, Prof ...

  • Proteste in fast allen westeuropäischen Hauptstädten

    In London versammelten sich Hunderte Kriegsgegner, darunter mehrere Labourparlamentarier, zu einer Demonstration vor der USA-Botschaft. Vor dem Gebäude der amerikanischen Botschaft in Paris zogen Kriegsgegner mit Plakaten auf, auf denen sie die Beendigung der Aggression forderten. Auch vor dem Konsulat der Vereinigten Staaten in Amsterdam fanden den ganzen Tag über Demonstrationen statt ...

  • USA-Druck auf Schweden

    „Aftonbladet" weist Erpressungstaktik zurück

    Von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Stockholm. Die Haltung der schwedischen sozialdemokratischen Regierung in der Vietnamfrage, die auf dem 24. Parteitag der schwedischen Sozialdemokraten von Außenminister Nilsson nochmals bestätigt wurde, hat jetzt zu offenen Erpressungsversuchen reaktionärer Kreise in den USA gegen den neutralen Ostseeanliegerstaat geführt ...

  • Sicherheit ist Kernfrage

    Finnland und UdSSR bekräftigen gemeinsame Anstrengungen

    Helsinki (ADN/ND). Praktische Fragen zur weiteren Festigung und Entwicklung der Beziehungen zwischen Finnland und der Sowjetunion standen im Mittelpunkt der Verhandlungen, die der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, und der finnische Staatspräsident Dr. Urho Kekkonen am Mittwoch an Helsinki ...

  • Husak: Partei konzentrier! sich auf die Ökonomie

    Prag (ND/ADN). Auf einer Parteiaktivtagung in Plzeft beschäftigte sich der Erste Sekretär des ZK der KPTsch, Dr. Gustav Husak, u. a. mit der Wirtschaftslage in der CSSR. Er wies nach, daß es „Reformer" vom Schlage eines Ota Sik waren, die die äußerst komplizierte wirtschaftliche Lage heraufbeschworen ...

  • WOß-Kongreß beginnt am 17. Oktober in Budapest

    Budapest (ADN). Sitzungen des Generalrats und des Exekutivkomitees des Weltgewerkschaftsbundes haben in Budapest stattgefunden. Dabei wurden vom Generalrat Fragen der Vorbereitung einer Sitzung des Exekutivkomitees des WGB und einer Weltgewerkschaftskonfereniz erörtert, die 1970 In Genf stattfinden und dem 25 ...

  • Washington: Tausende bei Fackelzug vor Weißem Haus

    Vor dem Weißen Haus führte Coretta King, die Witwe des ermordeten Nobelpreisträgers Dr. Martin Luther King, einen Fackelzug Tausender Kriegsgegner an. Viele der Teilnehmer hatten zuvor im Repräsentantenhaus einer heftigen Debatte beigewohnt, in der zahlreiche Redner die Nacht hindurch immer wieder die nachdrückliche Forderung nach dem schnellen Abzug der amerikanischen Truppen aus Südvietnam erhoben hatten ...

  • FKP: Politik des Zusammenschlusses

    Paris (ADN). Das Plenum des ZK der Französischen Kommunistischen Partei hat am Dienstag seine Tagung in der Pariser Vorstadt Ivry beendet und den Bericht des Mitglieds des Politbüros der FKP Georges Frischmann über die ökonomische und soziale, Lage in Frankreich gebilligt. In einer Resolution wird hervorgehoben, ...

  • Und die Preise steigen

    Kinderreiche und Rentner in Westdeutschland stark betroffen

    Wiesbaden (ADN ND). Die Preiswelle greift in Westdeutschland immer weiter um sich. Das geht jetzt auch aus den Ermittlungen des Statistischen Bundes- Wipsbaden hervor. Danach laaeii erhöhungen zwischen vier und acht Prozent ab. Auch die Strompreise werden ansteigen. Das kündigten bereits die Vereinigung Westdeutscher Elektrizitätswerke, die Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke und die Hannover- Braunschweigische Stromversorgungs- AG an ...

  • Generalstreik in Mailand

    Rom. Mailand war gestern durch einen einheitlichen 24stündigen Generalstreik gelähmt, der aus Protest gegen die Mieterhöhungen und die Teuerungen von den Gewerkschaftsverbänden CGIL, CISL und UIL proklamiert wurde. Auch der Bürgermeister der Stadt, der Sozialist Aniasi, schloß sich dem Streik an. Weitere Generalstreiks gegen die Mieterhöhungen werden in dieser Woche in zahlreichen italienischen Städten stattfinden ...

  • Massenmörder Kommandeur des Bundesgrenzschutzes

    München (ADN). Der Bundesgrenzschutzkommandeur in Nabburg (Oberpfalz), Oberstleutnant Radke, hat während des zweiten Weltkrieges als Kommandeur einer Feldgendarmerieeinheit der Naziwehrmacht mindestens sieben Massenexekutionen in, der Sowjetunion geleitet. Bei einer dieser Erschießungen wurden in der Ukraine mehr als 1000 jüdische Männer, Frauen und Kinder ermordet ...

  • Bonner Breitseite gegen Sperrvertrag

    Frankfurt (Main) (ND). Parallel zu den von Strauß in den USA bekräftigtem Verlangen nach eigenen westdeutschen Kernwaffen hat das reaktionäre „Deutschland-Magazin" in seiner jüngsten Ausgabe massive Angriffe gegen den Atomwaffensperrvertrag gerichtet. So behauptet der für die Zerstörung von Guernica," ...

  • Millionen fordern: Frieden in Vietnam!

    Bisher mächtigste Antikriegsaktionen in der amerikanischen Geschichte Solidaritätserklärungen aus allen Schichten

    Washington (ND ADN). Zur bisher mächtigsten Antikriegsdemonstration in der Geschichte der USA gestaltete sich am Mittwoch das „Vietnammoratorium". In allen Teilen der USA vereinigten sich Angehörige der verschiedensten Bevölkerungsschichten zu Demonstrationen, Fackelzügen, Kundgebungen, Gottesdiensten ...

  • Konservative verleumden Bürgerrechtsbewegung

    Belfast/London (ND). Während in Belfast aufgeputschte Extremistenmeuten ständig neue blutige Zwischenfälle provozieren, hat die Konservative Partei Großbritanniens einen Verleumdungsfeldzug gegen die Bürgerrechtsbewegung Nordirlands begonnen. Im britischen Unterhaus beschuldigten konservative Abgeordnete die nordirische Bürgerrechtskämpferin Bernadette Devlin, die Unruhen geschürt zu haben ...

  • Saigon: Schwarze Armbinden

    Dem unübersehbaren Heer der Kriegsgegner in den USA schlössen sich zahlreiche im Ausland lebende Bürger der Vereinigten Staaten sowie Friedenskämpfer in der ganzen Welt mit Protestaktionen an. Selbst Angehörige der USA-Streitkräfte in Südvuetnam bekundeten ihren Widerstand gegen den Krieg, indem sie demonstrativ schwarze Armbinden an ihre Kampfanzüge hefteten ...

  • „FÄZ": Kein,,Machtwechsel"

    Frankfurt (Main) (ADN). Was sich in der Folge der Wahl vom 28. September ereignet, sei kein „Machtwechsel", sondern ein „Rollentausch", schreibt die großbürgerliche „Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Dienstag. ,;Eine Umwälzung ist nicht in Sicht", heißt es n dem Artikel. Das Gewerkschaftsorgan „Metall" be- ;ont in seiner jüngsten Ausgabe zur bevorstehenden Regierungsbildung in 3onn: „Ein Regierungswechsel ist noch cein echter Machtwechsel ...

  • San Francisco: 1500 Holzkreuze

    <. Die ersten Aktionen der Kriegsgegner hatten bereits mit dem ersten Glockenschlag des Mittwochs begonnen: Studenten zahlreicher Universitäten und Hochschulen kamen zu Tausenden zusammen, um ihren Widerstand gegen die Vietnampolatik der Nixon-Regierung zu manifestieren. Im' Simpson-Qollege in Indianola (Iowa) schlug eine Glocke jede Sekunde einmal für einen von über 39 000 dn Vietnam gefallenen jungen Amerikaner an ...

  • Schwere Kämpfe in der Nähe Saigons '•

    Saigon (ADNiND). Zu schweren Kämpfen zwischen Soldaten der südvietnamesischen Befreiungsstreitkräfte und Söldnern! des Thieu-Regimes sowie USA-Okkupanten ist es in der Nähe Saigons gekommen. Allein in der Nacht zum Mittwoch griffen die Patrioten acht feindliche Objekte mit Raketen und Granatwerfern an ...

  • Präsident Somalias ermordet

    Mogadischu (ADN)..Der Präsident der afrikanischen Republik Somalia, Dr. Abdä Rashid Ali Shermake, ist am Mittwoch einetn Attentat zum Opfer gefallen, meldet Reuter mit Bezug auf Radio Mogadischu. Der Mordschütze, ein Polizist, befindet sich in Gewahrsam, heißt es weiter. Das Attentat wurde in Las Anod, rund 800 Kilometer nördlich der Hauptstadt, verübt ...

  • Was sonst noch passierte

    Die 21. Internationale Buchmesse in Frankfurt (Main) brachte einen recht eigentümlichen Rekord: den im Bücherklauen. Belletristik, Sach- und Fachbücher, vor allem aber Sexliteratur — alles wanderte en masse in die Taschen von Langfingern, die die Stände teilweise in regelrechten „Klautrupps abernteten" ...

  • Luftpiraten vertrieben

    Kairo (ADN), Die Luftwaffe des israelischen Aggressors hat am Mittwoch dreimal ägyptische Positionen am Suezkanal angegriffen. Flakeinheiten und Flugzeuge der VAR konnten die feindlichen Maschinen jedoch in allen Fällen vertreiben. Dabei verloren die Aggressoren ein Flugzeug. Am gleichen Tag griffen ...

  • Ausschluß Fischers aus KPÖ

    Wien (ADN-Korr.). Eine vom XX. Parteitag der KP Österreichs gewählte Schiedskommission hat am Dienstag ihren Beschluß über den Ausschluß Ernst Fischers aus der Partei bekräftigt. Fischers Ausschluß war bereits im Mai dieses Jahres von der Kommission beschlossen Worden. Das Zentralkomitee hatte jedoch eine nochmalige Überprüfung empfohlen ...

Seite 9
  • BUCHHAUS LEIPZIGS

    Freie Kapazität 1970 zur Herstellung von neuentwickelten Kondensat- Rückförderanlagen mit Spezialschwimmerschalteinrichtungen

    Lieferung nach 4 Varianten KRA 1 A — Behälterinhalt 1ms, Pumpentyp WBI 25/1 Q = 2,2—1,0 m3/h. 10—32 Ws KRA 1 B — Behälterinhalt 1m8, Pumpentyp WSI 32/3 Q = 3,2—1,9 mVh, H = 24—72 m Ws KRA 2 A — Behälterinhalt 2 ms, Pumpentyp WBI 40/1 Q = 12,0—6.0 ms/h, H = 15^-72 m Ws — KRA 2 B — Behälterinhalt 2 m8, ...

  • ein geeignetes OBJEKT für Kinderferienlager

    Kapazität: 90 Kinder je Durchgang; Lage: waldreich mit Badegelegenheit. Erzgebirge bevorzugt. Angebote erbeten.unter Nr. 366 an DEWAG, 801 Dresden, Haus der Presse

  • Internationaler Robert-Schumann- Wettbewerb

    DER DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK für Klavier und Gesang Zwickau Robert-Schumann-Gesellschaft der DDR

    Organisationsbüro des Wettbewerbs: 95 Zwickau ■ Crimmitschauer Straße 1 b Robert-Schumann-Konservatorium

  • Beteiligung am Kinderferienlager

    für 60 bis 80 Kinder Angebote erbeten unter ND 1038 an die DEWAG, 1054 Berlin

Seite 10
  • Wir suchen für 1969,1970 und Folgejahre freie Kapazität

    für Blecharbeiten, Vor- u. Fertlgdrehen

    Angebot: Feinblecharbeiten von 1 bis 3 mm Blechstärke; Fertigung kompletter Schaltschränke einschließlich Elektroinstallation; Dreharbeiten für DLZ 600, 800 und 1000; Drehdurchmesser von 200 bis 600 mm; Drehlänge von 350 bis 3200 mm; Stückgewicht: 80 bis 1200 kg. Bei Interesse ist Abschluß von langfristigen Wirtschaftsverträgen möglich ...

  • INFORMATOR

    - Katalog der Weiterbildungsveranstaltungen an den Universitäten, Technischen Hochschulen, Ingenieurhochschulen, Ingenieur- und Fachschulen der Deutschen Demokratischen Republik, Studienjahr 1969/70 — heraus. Der Preis beträgt etwa 7,- Mark. Bestellungen sind zu richten an das

  • garten- und raumgestaltung

    Nähere Auskünfte erteilt: Internationale Gartenbauausstellung der Deutschen Demokratischen Republik Gruppe Garten- und Raumgestaltung 501 Erfurt, Cyriaksburg Postfach 460 • TeJex-Nr. 61 228 iga Erfurt Telefon 52 32 26

  • Vakuumpumpen- und Kompressorenbau

    301 Magdeburg» Weststraße 8, übernehmen ab 1. Januar 1970 vom VEB Geraer Kompressorenwerk, 65 Ger», nachstehende Produktion: Verdichteranlagen A2V1-100:EG (42 m3/h - 32 kp/cnvHl) '

  • Hausfrundstück

    0,47 ha, ehem. Försterei, Wald, Wasser, herrliche Lage, als Erholungs- oder Ferienheim geeignet, zu verkaufen. Zuschriften erbeten unter *■ Nr. 92 Z an die DEWAG, 208 Neustrelitz

  • Achtung!

    Freie Kapazitäten für die Sonderanfertigung von Stahlbetonelementen für 1970 und 1971 gesucht. Angebote erbeten unter DHR 1330 DEWAG, 401 Halle (Saale) Achtung!

  • Kooperationspartner

    mit geeignetem Betrieb. Material wird gestellt. Hilfe für Ausrüstung möglich. Angebote erbeten unter ND 1023 an die DEWAG, 1054 Berlin

  • DIAPOSITIV-RAHMEN Rudolf Stoll KG

    aus Plaste zu erfüllen

    Fabrik feiner Metall- und Kunststoffwaren Betrieb mit staatlicher Beteiligung 1055 Berlin, Oderbruchstraße 8—14

  • Verdichteranlagen Ä4HV1-100/140:EG

    (50m3/h-160kp/cm>ü) Aufträge einschl. Ersatzteilaufträge für 1970 sind ab sofort an uns zu richten.

  • Abt. Allgemeiner Fernverkehr

    Direktanschluß Koordlnlerungsstelle Fernverkehr Direktanschluß 63 27 61, App. 375 633349 63 3153

Seite 12
  • Radsport

    ND / 16. Oktober 1969 Seite 12 1 2 N t U Iv S UEUTSCHI.AMi Redaktion: 108 Berlin, MauerstraU« St/40, Tel. 12 0J 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 171, Tel. 410014 — Abonnementapreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. ««1-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • Junge Genossen versichern: Wir stärken die Republik

    Mittwoch nachmittag versammelten sich im Kultursaal des Bau- und Montagekombinats Ingenieurhochbau junge Bauschaffende und bewahrte Parteiveteranen sowie Studenten und Soldaten der Nationalen Volksarmee zu einer feierlichen Stunde. 102 von ihnen erhalten ihre Kandidatenkarte. 22 Genossen werden für 40- und 50jährige Mitgliedschaft in der Partei der Arbeiterklasse geehrt ...

  • Ehre ihrem Andenken! I

    Am 11. Oktober starb ganz unerwartet im Alter von 68 Jahren Genosse Eugen B e t z e r. Er war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und übte viele Jahre die Funktion des Parteisekretärs in seiner WPO 37/38 aus. Genosse Betzer war Träger der Medaille für die Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der deutschen Arbeiterklasse und Träger der Medaille Kämpfer 'gegen den Faschismus und Träger der Verdienstmedaille der DDR und anderer Auszeichnungen ...

  • Bukett mit Stacheln

    .Der Jubel rollt" - Festbeitrag der .Distel"

    Gewissenhafte Chronisten werden einmal nicht umhin können1, dem Kabarett der Hauptstadt als bleibendes Verdienst anzurechnen, die ungewöhnlichste Festrede zum 20. Geburtstag unserer Republik beigesteuert zu haben. Eine so herrlich angesäuselte, verknautschte, dabei spritzigpointierte Liebeserklärung an unseren Staat und seine Bürger, wie sie Heinz Draehn gleich zu Beginn des „Distel" -Festtagsprogramms „Der Jubel rollt" von der Rednertribüne zum besten gab, besitzt absoluten Seltenheitswert ...

  • Oberbürgermeister Fechner eröffnete Berlin-Ausstellung in Budapest

    In die. ungarische Hauptstadt begab sich Mittwoch früh eine Delegation des Magistrats unter Leitung von Oberbürgermeister Herbert Fechner. Der Delegation gehören der Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Vorsitzende des Bezirkswirtschaftsrates, Stadtrat Heinz Müller, Bezirksbürgermeister Hans Höding und die Stadtverordneten Dr ...

  • Umleitungen bei der Straßenbahn

    Vom 18. Oktober, 1 Uhr, bis voraussichtlich 22. November werden in Weißensee, Klement-Gottwald-Allee, umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grunde verkehrt Linie 3 von Hohenschönhausen, Falkenberger Straße über Buschallee — Klement-Gottwald-Allee - zur Revaler Straße. Linie 70 wird ...

  • Die Berliner Pumpen

    vielerorts stehen in unserem Berlin noch die alten grünen Pumpen. Die meisten *-dieser 528 „Straßenbrunnen" wurden wieder restauriert. Sie zeugen als Miniaturdenkmäler von einer längst vergangenen Zeit. Heute benutzt kaum einer mehr die dickbäuchigen Eisengebilde, um sich mit Wasser zu versorgen. Die moderne Technik hat die einstmals Fortschritt bedeutenden Pumpen längst verdrängt, aber für die Kinder sind und bleiben sie Anziehungspunkte ...

  • In tödi zu Gast bei Zirkus Busch

    Unser Mitarbeiter Siegfried Otto besuchte den in der Volksrepublik Polen gastierenden Zirkus Busch. Er sprach mit dem derzeitig amtierenden Direktor Olgierd Kasparek und übermittelte uns folgendes Interview: „Das Busch-Ensemble weilt seit längerer Zeit in der Volksrepublik Polen. Wie ist der Erfolg? „Lodz ist seit dem 6 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 0491), 19 Uhr: Ballett „Spartacus" (Gastspiel des Bolschoi-Theatfers) *); Komische Oper (22 25 55), 19.30-22.15 Uhr: „Deidamia" *♦*); Metropol-Theater (20 23 98). 19 bis 22.30: „My Fair Lady" •*); Deutsches Theater (42 8134), keine Vorstellung; Kammerspiele (42 85 50) ...

  • Leistungsschau des VEB Ausbau

    Ein Drittel der Werktätigen des VEB Ausbau beteiligt sich an einer Leistungsschau, die jetzt im Kultursaal des Betriebes in der Rungestraße zu sehen ist. Schautafeln und Brigadetagebücher, Fotos, volkskünstlerische Arbeiten und Sporturkunden vermitteln einen interessanten Überblick, wie sich die Kollektive und Brigaden in den letzten Jahren politisch, fachlich und kulturell entwickelt haben ...

  • | ^ Zu Gast in Berlin

    Mein Kompliment gilt den Bauarbeitern Berlins. Wenn es auch ein wenig beschwerlich ist. aber ich ging sehr gern in der Nähe vom Alexanderplatz spazieren. Schließlich sieht man nicht überall und nicht oft, wie Häuser „wachsen" Meine Vorliebe für den Alexanderplatz hat noch einen weiteren Grund. Ich bin begeistert vom Haus des Lehrers in Berlin ...

  • Straßensperrung

    Die Stralauer Straße wird zwischen Litten- und Jüdenstraße ab Donnerstag, 16. Oktober, für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Während der Sperrung wird die Straße rekonstruiert und verbreitert. Es ist eine Bauzeit von etwa 8 Wochen vorgesehen. Die Umleitung erfolgt ab Kreuzung Jannowitzbrücko über Alexanderstraße Grunerstraße ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    PRIMATENSAAL. In der zoologischen Abteilung des Naturkundemuseums wurde am Dienstag der neueröffnete Primatensaal sowie eine systematische Darstellung der Stammesentwicklung der Säuger der Öffentlichkeit übergeben. Als besondere Attraktionen können drei große Menschenaffengruppen gelten: eine Orang-Utan- Familie, eine Gorillahorde und eine Schimpansengruppe ...

  • URANIA-Forum über Raumflug

    Am Freitag, Um 16.30 Uhr, veranstaltet das URANIA-Vortragszentrüm, gemeinsam mit der Deutschen Astronautischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft Berlin ein Forum mit folgender Thematik: Brücke für Raumstation — Forum über den ersten Formationsflug von drei Sojus- Raumschiffen und über den Start von Interkosmos 1 ...

  • Musikalisches Erlebnis

    Anläßlich des 20. Jahrestages der DDR fand in der Neuen Berliner Galerie ein Konzert statt von Schülern und Schülerinnen der vier Spezialschulen für Musik — Berlin, Dresden, Weimar und Halle. Bereichert wurde die Veranstaltung durch Gedichte, Schülerarbeiten aus verschiedenen Schulen der Republik. Alfred ...

  • Ambulatorium in Friedrichshagen

    Das neue Ambulatorium in Friedrichshagen-Myliusgarten wurde dieser Tage eröffnet. Sechs Ärzte, sieben Schwestern und eine Krankengymnastin sorgen sich um das Wohl der Friedrichshagener Bürger. Schon in der ersten Woche wurden rund 1*000 Patienten betreut.

Seite
Vielfältige Experimente im erdnahen Raum Handgesteuertes Annäherungsmanöver von Sojus 7 und Sojus 8 Forschungen an Bord der Raumschiffe fortgesetzt Konzentration auf hohe Wachstumsrate der Produktivität Bauern setzen sich neue Wettbewerbsziele Ministerrat beriet Bildungsvorlauf für Perspektiv- und Prognosezeitraum Umfassender Bericht des Ministers für Volksbildung Margot Honecker Interkosmos I für Sonnenforschung Lenins Saat Weitere UdSSR-Hilfe für DRV vereinbart Schumann für Sicherheitskonferenz Machtvolle Massenaktionen gegen Vietnamlcrieg der USA Letzte Meldung: Polizei knüppelt Walter Ulbricht im Jahresurlaub
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen