25. Aug.

Ausgabe vom 03.10.1969

Seite 1
  • 101 Ehrenbanner für beste Kollektive im Wettbewerb 15 Betriebe erstmals mit dem Ehrentitel „Betrieb der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet / Beeindruckende Rechenschaftslegung vor dem Zentralkomitee, dem Ministerrat und dem FDGB-Bundesvorsland / Walt

    Berlin (ND). Auf einem festlichen Empfang des Zentralkomitees, des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB wurde am Donnerstag das Fazit einer der größten Massenbewegungen zur allseitigen Stärkung unserer Republik gezogen. 101 Kollektive aus Industrie und Landwirtschaft, aus Wissenschaft, ...

  • Synthese von Kunst und Architektur

    Berlin (APN/ND), Die umfassende Leistungsschau der' Architekten und bildenden Künstler der DDR zum 20. Geburtstag ihres Staates wurde am Donnerstagnachmittag vom Ersten Sekretär des ZK und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, in Berlin eröffnet. Die zentrale Ausstellung „Architektur und bildende Kunst" hat ihren Platz im Alten Museum, in der dritten Etage der Nationalgalerie und auf> dem Freigelände des ehemaligen Lustgartens gefunden ...

  • Walter Ulbricht eröffnete zentrale Ausstellung „Architektur und bildende Kunst"

    Edmund Collein, und der sowjetische Bildhauer Prof. Lew Kerbel. Auf der Freitreppe des 1966 wiedereröffneten prachtvollen Schinkelbaues des ■ Alten Museums wurden Walter Ulbricht und Lotte Ulbricht von den Vorsitzenden des Komitees der zentralen Ausstellung, Kulturminister Klaus Gysi, und dem Minister für Bauwesen, , Wolfgang Junker, herzlich begrüßt ...

  • UdSSR

    Leonid Iljitsch Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU; Nikolai Alexandrowitsch Tichonow, Mitglied des ZK der KPdSU, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR; Iwan Kondratjewitsch L u t a k, Mitglied des ZK der KPdSU, 2: Sekretär des ZK der KP der Ukraine; Tichon Jakowlewitsch ...

  • VR Polen

    Wladyslaw G o m u 1 k a, Erster Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei; Jözef Cyrankiewiez, Mitglied des Politbüros des ZK der Pohlischen Vereinigten Arbeiterpartei und Vorsitzender des Ministerrates der VR Polen; Eugeniusz Szyr, Mitglied des ZK der .Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ...

  • Ungarische VR

    Jänos K ä d ä r, Erster Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei ; Jenö ! F o c k , Mitglied des Politbüros des ZK der USAP, Vorsitzender der Revolutionären Ungarischen Arbeiter-und-Bauern-Regierung; Karoly E r d e 1 y , Mitglied des ZK der USAP, stellvertretender Außenminister; Dr ...

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Bereitet am 5. Oktober unseren guten Freunden und lieben Gästen aus der Sowjetunion, den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft, aus jungen Nationalstaaten sowie Persönlichkeiten der internationalen Arbeiterbewegung und Freunden aus aller Welt einen herzlichen Empfang I Bildet am Abend des 6 ...

  • VR Bulgarien

    Todor S h i w k o w, Erster Sekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Vorsitzender des Ministerrates der VRB; Prof. Iwan Por p o w , Mitglied des Politbüros des ZK der BKP, Vorsitzender des Komitees für Wissenschaft und technischen Fortschritt ; Georgi A n d r e e w , Mitglied der Ständigeh Vertretung des Bulgarischen Bauembundes; Ganka S 1 a t i - nowa, 1 ...

  • DR Vietnam

    Pham Van Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und Vorsitzender des Ministerrates ;LeThanhNghi, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams, Stellvertre- . tertdes Vorsitzenden des Ministerrates; HoangVanTien, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten; Tran' Sam, Generalmajor, Stellvertreter des Ministers für Verteidigung, NguyenVietDung, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DRV in der DDR ...

  • SR Rumänien

    Ion Patan, Mitglied des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei und stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates der SRR; G. H. Pet r e s c u , Kandidat des ZK, Mitglied des Nationalrates der.. Sozialistischen Einheitsfront und Sekretär des Zentralrates des Verbandes" der Rumänischen Gewerkschaften; Nicolae G h e n e a , Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Sozialistischen Republik Rumänien in der DDR; I ...

  • Mongolische VR

    Jumshagin Zedenbal, Erster Sekretär des ZK der MRVP, Vorsitzender des Ministerrates; Tumenbajarin Ragtschaa, Mitglied des ZK der MRVP, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates; Damdini Turnendelger, Kandidat des ZK der MRVP, Erster Steilvertreter des Ministers für Gesundheitswesen; Dr. Dugersurengijin E r d e <m b i 1 e g , Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der MVR in der DDR ...

  • _ Republik Kuba

    Sergio d e V a 11 e, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas, Innenminister; Manuel Pineiro, Commandante, Mitglied des ZK, Vizeminister des Innern; Secundino Guerra, Mitglied des ZK, stellvertretender Organisationssekretär ; Hector Rodriguez Llompart, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Kuba in der DDR ...

  • DR Sudan

    Babiker A w a d a 11 a, Ministerpräsident ; Farouk Abu E i s s a, Staatsminister ; Ahmed Hassan Mattar, Leiter der Abteilung Lateinamerika des sudanesischen Außenministeriums und leitender Mitarbeiter für Protokollfragen; Kamil El Mak, Mitarbeiter im Außenministerium; Khalifa Khogali Khalifa, Mitarbeiter im Außenministerium ...

  • KVDR

    Tschö Jong- Dschin, Kandidat des Politbüros des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender der Ministerkabinetts der KVDR; L i H o H j o k, Minister für Lebensmittelindustrie und Massenbedarfsgüter; R o S u E k. Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der KVDR in der DDR.

  • Hohe Gaste zum 2p. Jahrestag

    Berlin (ND). Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten des 20. Jahrestages werden folgende Partei- und Regierungsdelegationen eintreffen:

Seite 2
  • Ehrungen für Angehörige bewaffneter Organe

    Willi Stoph überreichte Orden im Amtssitz des Staatsrates

    Berlin (ADN/ND). Hohe staatliche Auszeichnungen hat der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, auf Empfehlung des Präsidiums des Ministerrates zum 20. Jahirestag der DDR verdienstvollen Angehörigen der bewaffneten Organe verliehen. In Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste bei der Stärkung der DDR, bei der Erhöhung der Verteidigungsbereitschaft und ...

  • Ein Beitrag zur Stärkung der DDR

    Genosse Friedrich Ebert, Mitglied des das vor dem 20. Jahrestag der DDR ver- Politbüros, war,am Donnerstag herzlich wirklichte komplexe Mechanisierungsbegrüßter Gast der Brandenburger und Automatisierungsvorhaben an der Stahl- und Walzwerker. Er besichtigte 1120er Block- und Brammenstraße und den Adjustagen ...

  • Heue Phase unserer Planwirtschaft

    In „ORWO-Color", bunt und. festlich geschmückt, präsentierte sich am Donnerstag die Hochburg fotochemischer Erzeugnisse und anderer Aufzeichnungsmaterialien: der VEB Filmfabrik Wolfen. In Betrieb genommen wurde mit der Filmbegießerei VII eins der wichtigsten Automatisierunesobiekte der chemischen Industrie der DDR als entscheidender Schritt bei der weiteren automatisierten Filmproduktion ...

  • Syrische Parteiund Regierungsdelegation

    Eine syrische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung von Mahmoud Maayta, Mitglied des Politbüros und der nationalen Leitung der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei (Syrien), ist am späten Donnerstagabend in Berlin-Schönefeld eingetroffen. '• Der Delegation gehören weiter an Mahmoud Ayoubi, ...

  • Frauen aus aller Welt herzlich begrüßt

    Berlin (ND). Ausländische Frauendelegationen, die auf Einladung des Präsidiums des DFD-Bundesvorstandes als Geburtstagsgäste zum 20. Jahrestag der DDR nach Berlin gekommen sind, wurden am Donnerstag von Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD-Bundesvorstandes, im Berliner Haus der Frau herzlich willkommen geheißen ...

  • Indische Oberhausvorsitzende

    Zur Teilnahme an den- Feierlichkeiten traf die stellvertretende Vorsitzende des indischen Oberhauses Violet Alva in Berlin ein.. Der hohe Gast wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom stellvertretenden Vorsitzenden desStaatsrates Hans Rietz, vom Mitglied des Präsidiums der Volkskammer Margarete Müller, vom stellvertretenden Außenminister Dr ...

  • Gandhi-Ehrung in der DDR

    Berlin (ADN). Eine Festveranstaltung zu Ehren des 100. Geburtstages von Mahatma Gandhi, dem großen indischen Humanisten und Friedenskämpfer, fand am Donnerstag in Berlin statt Die Ansprache hielt der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Max Sefrin. An dem Festakt nahmen eine Reihe hoher indischer Gäste teil, unter ihnen die stellvertretende Präsidentin des indischen Oberhauses, Violet Alva, der Präsident des Parlaments von Westbengalen, B ...

  • Sowjetischer Botschafter übergab Film

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, überreichte am Donnerstag im Auftrag des ZK der KPdSU und der sowjetir Ischen Regierung dem ZK der SED und dem Ministerrat der DDR einen Film über den Aufenthalt der Partei- und Regierungsdelegation der DDR im Sommer dieses Jahres in der Sowjetunion als Geschenk ...

  • Delegation der KP Spaniens

    Die Delegation des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Spaniens steht unter der Leitung des Mitgliedes des Exekutivkomitees des ZK Genossen Enrique Lister. Sie wurde begrüßt von Franz Dahlem. Mitglied, des ZK der SED, und Herbert Grünstein, Staatssekretär im Ministerium des Innern.

  • Delegation der KP Großbritanniens

    Unter Leitung des Genossen Dr. Tony Chater, Vorsitzender der KP Großbritanniens, traf die Delegation der KP Großbritanniens ein. Sie wurde vom Vorsitzenden der Zentralen Revisionskommission der SED, Kurt Seibt, und Emil Rathmann, Mitglied der Zentralen Revisionskommission, begrüßt.

  • Vertreter der Nikaraguanischen Sozialistischen Partei

    Als Vertreter der Nikaraguanischen Sozialistischen Partei ist das Mitglied des Politbüros und des Exekutivsekretariats des ZK, Genosse Roberto Santos, eingetroffen. Er wurde von Prof. Dr. Helmut Koziolek, Direktor des Instituts für sozialistische Wirtschaftsführung, begrüßt.

  • Gemeinschaftsarbeit Garant der Erfolge

    Stolz und Freude zeichnete die Ge- Vorsitzenden des Ministerrates Wolfsichter der Elektromotorenbauer von gang Rauchfuß. Er nahm in diesem Grünhain (Bezirk Karl-Marx-Stadt) relativ jungen Betrieb des Elektrobeim Besuch des Stellvertreters des ruaschinenbaues die Übergabe eines

  • Delegation der KP der USA

    Die Delegation der KP der USA steht unter Leitung des Genossen James West, Mitglied des Nationalkomitees der KP. Sie wurde von Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED, sowie Emil Rathmann. Mitglied der Zentralen Revisionskommission, begrüßt.

  • Delegation der KP Indiens

    Unter Leitung des Genossen Bhupesh Gupta, Mitglied des Zentralen Exekutivkomitees, steht die Delegation der KP Indiens, die von Prof. Dr. Ernst Diehl, Mitglied des ZK der SED und. Stellvertreter des Direktors des Instituts für Marxismus-Leninismus, begrüßt wurde.

  • Vertreter der Irischen Arbeiterpartei

    Als Vertreter der Irischen Arbeiterpartei wurde Genosse Joseph Deasy, Stellvertreter des Vorsitzenden der Partei, von Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED, und Emil Rathmann, Mitglied der Zentralen Revisionskommission, empfangen.

  • Gast aus Westbengalen

    •Der Sprecher der Gesetzgebenden Versammlung des Unionsstaaites Westbengalen der Republik Indien, B. K. Bannerjee, traf auf Einladung des Präsidenten der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, in Berlin ein.

  • Vertreter der KP Martiniques

    Als Vertreter der KP Martiniques ist Genosse Philipbert Dufeal, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, eingetroffen. Er wurde von Dr. Arno Hochmuth, Abteilungsleiter im ZK der SED, begrüßt.

  • In Berlin eingetroffen

    Berlin (ND). Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des 20. Jahrestages der DDR trafen im Verlaufe des Donnerstags nacheinander folgende Delegationen und Pecsönlichkeiten ein:

  • Vertreter der KP Israels ,

    Genosse David Henin, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, traf als Vertreter der KP Israels ein. Er wurde von Fritz Müller, Kandidat des ZK der SED. begrüßt.

  • Vertreter der KP der Türkei

    Genosse Yäkub Demir, Erster Sekretär des ZK der KP der Türkei, wurde von Dr. Josef Streit, Mitglied des ZK der SED. in Berlin begrüßt.

Seite 3
  • Berlinerinnen Und Berliner

    Erfolgreiche Bilanz sozialistischer Gemeinschaftsarbeit Die Entwicklung der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit und der Neuererbewegung zu einer Massenbewegung ist überhaupt ein wesentliches Ergebnis des Wettbewerbs zu Ehren des 20. Jahrestages unserer Republik. In diesen Tagen werden etwa 13 000 Kollektive mit dem Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" geehrt ...

  • Automatisierung — materiell-technische Grundlage des ökonomischen Systems .

    Man kann sagen, daß sich im Kampf um das Weltniveau durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität über die Automatisierung der Betriebsabteilungen und ganzer Betriebe auch der Bildungsstand, die Lebensgewohnheiten und die Arbeits- und Wohnkultur zunehmend verändern. Deshalb betrachten wir die Automatisierung als die materiell-technische Grundlage des ökonomischen Systems des Sozialismus ...

  • Lenins Lehre wird in der DDR verwirklicht

    Wladimir ujitsch Lenin lehrte uns, daß der endgültige Sieg des Sozialismus über den Kapitalismus vor allem durch die höhere Arbeitsproduktivität errungen wird. Diese Lehre wird durch das ökonomische System des Sozialismus - in der Deutschen Demokratischen Republik konsequent verwirklicht. :Das findet ...

  • Bauern erfüllen ihre Klassenpflicht Aus dem Bericht des Genossen Georg Ewald, Kandidat des Politbüros des ZK und Vorsitzender des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR

    „Fur uns, für unsere Republik — besser rechnen und wirtschaften" — unterdieser Losung vollbrachten im Wettbewerb zu Ehren des 20. Jahrestages der Gründung unserer Republik die Genossenschaftsbäuerinnen, und -bauern, die Mitglieder der gärtnerischen Produktionsgenossenschaften und Produktionsgenossenschaften ...

  • Tatkraftf Initiative Aus dem Bericht des Genossen Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB

    Fur den Bundesvorstand des • FDGB ist es eine große Ehre, Ihnen, werter Genosse Walter Ulbricht, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und allen führenden Repräsentanten unseres sozialistischen Staates heute über die Ergebnisse der schöpferischen Initiative von Millionen Werktätigen im sozialistischen Wettber werb zum 20 ...

  • Mit hervorragenden Arbeitsergebnissen ins 3. Jahrzehnt

    Liebe Freunde! Liebe Genossinnen und Genossen! Ich danke dem Vorsitzenden des. Bundesvorstandes des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes, Genossen Herbert Wafnke, und dem Vorsitzenden des Landwirtschaftsrates, Genossen Georg Ewald, für die übergebenen Berichte über die hervorragenden Leistungen der Werktätigen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 20 ...

  • Erfolgreiche Bilanz sozialistischer Gemeinschaftsarbeit

    Die Entwicklung der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit und der Neuererbewegung zu einer Massenbewegung ist überhaupt ein wesentliches Ergebnis des Wettbewerbs zu Ehren des 20. Jahrestages unserer Republik. In diesen Tagen werden etwa 13 000 Kollektive mit dem Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" geehrt ...

Seite 4
  • Bericht des Genossen Herbert Warnke

    (Fortsetzung von Seite 3)

    gen und die sich auf qualitativ höherer Stufe entwickelnde Zusammenarbeit mit der Sowjetunion .wichtige Beiträge für die allseitige Stärkung der DDR sind. So erklären z. B. die Mitglieder der Gewerkschaftsgruppen der sozialistischen Brigaden „Philipp Müller", „Albert Schweitzer" und „7.-Oktober" aus ...

  • Neue Aufgaben, neue Maßstäbe für den Wettbewerb

    Auf der 11. Tagung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands wurde die grundsätzliche Richtung der Arbeit für die volkswirtschaftliche Entwicklung in den nächsten Jahren in drei ökonomischtechnischen Hauptaufgaben zusammengefaßt. Ihr wesentlicher Inhalt besteht erstens in der Gestaltung, des Planungssystems mit Hilfe ökonomischmathematischer Modelle und der elektronischen Datenverarbeitung ...

  • Bericht des Genossen Georg Ewald

    (Fortsetzung von Seite 3)

    der Nahrungsgüterwirtschaft ihre Anstrengungen vor allem darauf, den Volkswirtschaftsplan arten- und termingerecht zu erfüllen, die Produktion und Arbeltsproduktivität zu steigern, die Kosten zu senken und'die Bevölkerung planmäßig zu versorgen. Sie können' dem Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates, Genossen Walter Ulbricht, aus Anlaß des 20 ...

  • Rede des Genossen Watter Ulbricht

    (Fortsetzung von Seite 3)

    tur und Sport, sondern auch auf wissenschaftlich-technischem^ Gebiet und in Funktionen der sozialistischen Wirtschaftsführung stärker durchsetzen. Die Berichte über die Ergebnisse der Wettbewerbsentwicklung der heute ausgezeichneten Betriebe enthalten viele Beispiele darüber, daß die komplizierten Probleme der neuen Technik, z ...

Seite 5
  • Durch unsere Taten ehren wir Lenin

    Rede von Martin Knaock, Vorsitzender der Kombinatsgewerkschaftsleitung des WBK Berlin, bei der Verleihung der Ehrenbanner

    Hochverehrter Genosse Walter Ulbricht! Werte Genossinnen und Genossen! Im Namen aller mit dem Ehrenbanner des ZK der SED und des Ministerrates der DDR und mit dem Titel „Betrieb der sozialistischen Arbeit" ausgezeichneten Betriebskollektive möchte ich Ihnen, dem Zentralkomitee und unserer Regierung für die uns verliehenen Hohen Auszeichnungen danken ...

  • Wir Bauern leben auf bestem Boden

    Rede von Solveig Leo, Vorsitzende der LPG Banzkow, Landkreis Schwerin, bei der Verleihung der Ehrenbanner

    Hochverehrter Genosse Erster Sekretär des Zentralkomitees der Soziallstischen Einheitspartei Deutschlands, und Vorsitzender des Staatsrates! Werte Genossen: des Politbüros und des Ministerrates, liebe Gäste! Im Namen der Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern und der Landarbeiter der volkseigenen Güter, ...

  • Landwirtschaft und N a hru ngsg üterwi rtschaft

    LPG Typ III „Rotes Banner" Trinwillenshagen, Bezirk Rostock LPG der Kooperationsgemeinschaft Plate, Bezirk Schwerin (7 LPG Typ III, 4 LPG Typ I) VEB Dauermilchwerk Schwerin LPG Typ III „Pionier" Kotelow, Bezirk Neubrandenburg Institut für Agrarökonomik Neetzow der DAL, Bezirk Neubrandenburg Produktionsgenossenschaft ...

  • Bezirk Rostock

    VEB Schiffswerft „Neptun" Rostock 'VEB Überseehafen Rostock VEB Landbaukombinat Rostock VEB „Diamant" Grevesmühlen VEB Lokomotivbau und Elektrotechnische Werke „Hans Beimler" Hennigsdorf VEB Chemiefaserwerk „Friedrich Engels" Premnitz VE.Bau- und Montagekombinat Ost, Betriebsteil Brandenburg

  • Ehrenbanner

    Berlin

    VE Bau- und Montagekombinat Ingenieurhöchbau Berlin VE Kombinat „Narva" Berlin VE Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin VEB „Goldpunkt" Schuhfabrik Berlin Rundfunk- und Fernsehtechnisches Zentralamt der Deutschen Post Berlin Konsum-Kaufhalle Schillingstraße Berlin

  • Bezirk Dresden

    VE Kombinat „Fortschritt" Land- f maschinenbau Neustadt (Sa.) VE Metalleichtbaukombinat Leipzig, Werk Niesky VE Baukombinat Dresden, Betriebsteil Gesellschaftsbau VEB Grafischer Großbetrieb „Völkerfreundschaft" Dresden VE Großhandelsbetrieb Trikotagen und Wäsche Dresden

  • Bezirk Leipzig

    VE Braunkohlenkombinat Regfs-Breitingen VEB Maschinen- und Apparatebau Grimma VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig Fachharidelsorganisation Textil/Bekleidung der HO Leipzig-Stadt Bezirksdirektion der Deutschen Post, Leipzig.- \.

  • Bezirk Magdeburg

    VE Schwermaschinenkombinat „Ernst Thälmann" Magdeburg VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck Großbaustelle des VEB Kaliwerk Zielitz VEB Füllhalterfabrik Wernigerode HO-Kreisbetrieb Halberstadt

  • Bezirk Erfurt

    VEB Automobilwerk Eisenach VEB Weimar-Werk Weimar VEB Baumwollspinnerei und -Zwirnerei Leinefelde VEB „Nordbrand" Nordhausen VE Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk" Freiberg

  • Bezirk Suhl •

    VE Kombinat Zentronik, Betrieb Rechenelektronik Meiningen/Zella- Mehlis VE Kalikombinat „Werra", Betriebsteil Merkers VE Bau- und Montagekombinat Erfurt, Betriebsteil Zella-Mehlis

  • Bezirk Karl-Marx-Stadt

    VE Werkzeugmaschinenkombinat . „Fritz Heckert", Werk Auerbach VE Getränkekombinat Karl-Marx- Stadt VEB FeinstrumpfweKke „ESDA" Thalheim VEB Strickmaschinenbau Karl-Marx- Stadt

  • Bezirk Halle

    VE Bau- und Montagekombinat ," „Chemie" Halle VEB Waggonbau Dessau VEB Waggonbau Amjnendorf VEB Bezirksbaumechanik Halle VE Einrichtungshaus „inteeta" Halle

Seite 6
  • Die Kunst verschönt unser Leben

    Eröffnungsansprache des Genossen Walter Ulbricht auf der Ausstellung „Architektur und bildende Kunst"

    Liebe Genpssen und Freunde! ' Die Ausstellung »Architektur und bildende Kunst", die wir heute eröffnen, ist - wie die ihr vorangegangenen 15 Bezirksäusstellungen — in vielerlei Hinsicht etwas Neues und Besonderes. In den Bezirken selbst wurde die Auswahl für diese zentrale Ausstellung vorgenommen. Zum erstenmal werden die gemeinsamen Bestrebungen der Architekten und Künstler bei der Verschönerung unserer Städte, Dörfer und ■ Gemeinden in einer zentralen Ausstellung sichtbar ...

  • Staatliche Auszeichnungen für Kunstschaffende

    Festakt im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in Berlin

    Berlin (ND). Im Marmorsaal des Zentralen Hauses der Deutschsowjetischen Freundschaft in Berlin verlieh der Minister für Kultur, Klaus Gysi, am Donnerstag den Kunstpreis der DDR, den Heinrich-Greif-Preis und den Lessing-Preds 1969 an verdiente Kunst- und Kulturschaffende. Außerdem gab der Minister die Berufung von 28 Hochschullehrern zu Prozessoren oder Dozenten für 'wissenschaftliche oder künstlerische Fachrichtungen bekannt ...

  • ARCHITEKTUR UND BILDENDE KUNST Ausstellung zum 20. Jahrestag der DDR

    Beim ersten, Ausstellung?rundgang notiert von Klaus H ö p c k e und Klaus-Dieter Schönewerk

    bereits mehr von der künftigen Atmosphäre des Platzes wiedergeben. Am Modell des Karl-Marx- Städter Zentrums gabt es einhelliges Lob für die planmäßige und konsequente Arbeit am Bild einer sozialistischen Großstadt. Dem sowjetischen Bildhauer Lew Kerbel, der zur Ausstellungseröffnung nach Berlin gekommen ist, gilt der herzliche Dank für sein Karl-Marx-Denkmal ...

  • „Mazowsze" in Berlin begeistert gefeiert

    StürmischerJJeifall für die polnischen.Volkskünstler bei ihrem Gastspiel im Friedrichstadt-Palast

    Alljährlich begrüßen wir zu den Berliner Festtagen mit großer Freude Gäste aus dem Ausland, besonders aus den mit uns eng verbundenen sozialistischen Ländern. In diesem Jahre aber stehen die künstlerischen Darbietungen unserer Freunde ganz im Zeichen unseres 20. Jahrestages. Die Begegnungen unserer Bevölkerung mit Ensembles und Solisten aus dem sozialistischen Ausland werden durch den Stolz über die Erfolge und das Bewußtsein unserer unerschütterlichen Solidarität geprägt ...

  • der Erfol

    Nach der festlichen Eröffnung beginnt ein Rundgang durch die Ausstellung mit Genossen Walter Ulbricht. Ein erstes Gespräch gibt es vor der Marx- Büste des Berliner Bildhauers Hans Kies. „Der Marx in dieser Gestaltung zeigt Perspektive, er ist weitblickend", sagt Genosse Walter Ulbricht. Im nächsten Raum findet das Modell der sozialistischen Stadt Schwedt besonderes Interesse ...

Seite 7
  • Entwicklungstempo beider Länder beschleunigt

    Teure Genossen Stoph, Honecker, Mittag und Jarowinsky! Teure deutsche Genossen und Freunde! Genosse Botschafter der UdSSR! Ich habe die große Ehre, im Auftrag der Sowjetregierung — gemeinsam mit meinem Kollegen, dem Genossen Solle — das Protokoll über den Warenaustausch zwischen der UdSSR und der DDR für 1970 zu unterzeichnen ...

  • Protokoll über gegenseitige Warenlieferungen DDR-UdSSR für 1970 unterzeichnet

    Warenaustausch erreicht Höhe von 15 Mrd. Valuta-Mark

    Berlin (ND). Das Protokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen der DDR und der UdSSR im Jahre 1970 wurde am Donnerstag in Berlin unterzeichnet. Die Verhandlungen hatten Regierungsdelegationen unter der Leitung des Ministers für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und des Ministers für Außenhandel der UdSSR, N ...

  • Zeugnis der unzerstörbaren brüderlichen Freundschaft

    Rede des Ministers für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle

    Sehr verehrte Genossen Mitglieder und Kandidaten des Politbüros! Sehr verehrter Genosse Vorsitzender des Ministerrates! Sehr verehrter Genosse Minister Patolitschew! Sehr verehrter Genosse Botschafter Abrassimow! Liebe Genossen und Freunde aus der Sowjetunion und der Deutschen Demokratischen Republik! ...

  • Zusammenarbeit gefestigt

    Reden Leonid Breshnews und Wladyslaw Gomutkas im Kreml

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, und iWladyslaw GomuJka, Erster Sekretär des ZK der PVAP, haben am Donnerstag bei einem Essen im Kreml, das zu JEhren der polnischen Partei- und Regierungsdelegation gegeben würde, das Wort ergriffen. Zu den Begegnungen und Gesprächen mit ...

  • DDR ist eine unschätzbare Garantie für den Frieden

    Jacques Duclos zum Geburtstag unserer Republik

    Berlin a (ADN/ND). Anläßlich des 20. Jahrestages der DDR hat das Mitglied des Politbüros der FKP Jacques Duclos dem ZK der SED „die heißesten Glückwünsche der Französischen' Kommunistischen Partei" übermittelt. Jacques Duclos betont, daß die Existenz und die Erfolge der DDR angesichts der von Westdeutschland betriebenen Expansionspolitik „eine unschätzbare Garantie für den Frieden und die Sicherheit in Europa" sind ...

  • Freunde aus aller Welt feiern mit uns

    MINSK. Eine repräsentative Ausstellung über die DDR, die umfangreichste, die in der Sowjetunion zur Vorbereitung auf den Geburtstag des deutschen Frie- . densstaates veranstaltet wird, ist in Minsk seit Mittwoch Anziehungspunkt Tausender Besucher. WARSCHAU. Die Werktätigen des Warschauer Elektronenröhren Werkes „Rosa Luxemburg" begingen am Donnerstag mit einer Festveranstaltung den 20 ...

  • Lenin-Symposien

    Alma-Ata (ADN/ND). Ein internationales Symposium über die Leninsche Lehre von der nationalen Befreiungsbewegung wird gegenwärtig in Alma- Ata, der Hauptstadt Sowjetkasachstans, durchgeführt. Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, bekräftigte in einer Grußbotschaft an die Tagung die brüderliche ...

  • Gruß an die Freunde der DDR

    Berlin (ADN/ND). Der Erste Sekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, übersandten der „Gesellschaft der -Freunde der DDR" in der CSSR ein Danktelegramm für die ihnen anläßlich der Gründungsversammlung der Gesellschaft übermittelten brüderlichen Grüße ...

  • Glückwunsch für ternik

    Berlin (ADN) Anläßlich der Neubildung der Regierung der CSSR übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, Im Namen des Ministerrates dem Vorsitzenden der Regierung der CSSR, Ing. Oldfich Cernik, herzliche Glückwünsche. In dem Telejgramm bringt Willi Stoph seine Überizeugung zum Ausdruck, daß die Regierungen beider Staaten ihre Beziehungen auf der Grundläge des Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand vom 17 ...

  • Fernsehinterview

    Moskau (ADN/ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, gewährte dem sowjetischen Fernsehen ein Interview anläßlich des 20. Jahrestages der DDR. Willi Stoph zog in dem Interview, das am Mittwochabend ausgestrahlt wurde, eine Bilanz der erfolgr reichen sozialistischen Aufbauarbeit in ...

  • Telegramm aus der JAR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Präsidialrates der Jemenitischen Arabischen Republik, Abdul Rahman Al- Iriani, dankte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, für die anläßlich des 7. Jahrestages der Gründung der JAR übermittelten Glückwünsche. i Aus gleichem Anlaß dankte der Ministerpräsident der JAR, Ing ...

  • ...und in „El Populär"

    Montevideo (ADN-Korr.). Die uruguayische Tageszeitung „El Populär" veröffentlichte anläßlich des 20. Jahrestages der DDR einen Beitrag von Professor Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der- SED. Darin wird an Hand zahlreicher Tatsachen nachgewiesen, daß die DDR der „dynamisch aufsteigende stabile deutsche Friedensstaat ist, dessen Ansehen in bemerkenswertem Maße wächst" ...

  • Artikel in „Neue Zeit"

    Moskau (ADN). Die jüngste Ausgabe der sowjetischen Wochenschrift „Neue Zeit" ist dem 20. Jahrestag der DDR gewidmet. Die Zeitschrift veröffentlicht uv a. eitlen Artikel vom Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Alfred Neumann, über die -Erfolge des ersten sozialistischen deutschen Staates, in seiner zwanzigjährigen Entwicklung ...

  • Dank der KVDR

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der PdAK und Vorsitzende des Ministerkabinetts der KVDR, Kim Ir Sen, und der Vorsitzende des Präsidiums der obersten. Volksversammlung der KVDR, Zoi En Gen, haben sich in einem in herzlichen Worten gehaltenen Telegramm an die Repräsentanten der, DDR für die anläßlich des 21 ...

Seite 8
  • Aus der Chronik des Riesen vom Alex

    Ein kühnes Werk ist vollendet, Europas zweithöchster Bau, der Fernseh- und UKW-Turm der Hauptstadt unserer Republik. Überragt nur vom Moskauer Riesen in Ostankino, stellt er den legendären Pariser Eiffelturm um 65 Meter in den Schatten. Der Teleturm ist neues Wahrzeichen unserer aufstrebenden Stadt, kündend von der Leistungskraft des Arbeiterund-Bauern-Staates ...

  • Aufstellungs- und Aufmarsch plan ' für die Demonstration zum 20. Jahrestag der DDR am 7. Oktober 1969

    Marschsäule I Junge Pioniere , Kreis Lichtenberg. Kreis Treptow Stellplatz: Littenstraße; Spitze Burgstraße; Stellzeit: 8.45 Uhr. Freie Deutsche Jugend Kreis Köpenick, Kreis Prenzlauer Berg, Kreisleitung Bauwesen Stellplatz: Hackescher Markt, An der Spandauer Brücke (über S- Bahnhof Marx-Engels-Platz); Stellzeit: 8 ...

  • Junge Pioniere

    Kreis Pankow, Kreis Mitte Stellplatz: Bebelplatz; Stellzeit: 8.30 Uhr; Abmarsch:. Friedrichstraße, Behrenstraße. Freie Deutsche Jugend Kreis Lichtenberg, Kreis Weißensee, Kreis Mitte (Marschblock Nr. 20) Stellplatz: Unter den Linden/südliche Fahrbahn; Spitze: Friedrichstraße (über' S-Bahnhof Friedrichstraße); Stellzeit: 8 ...

  • Natalja Bersarina beim Oberbürgermeister

    Oberbürgermeister Herbert " Fechner empfing am Donnerstagvormittag im Berliner Rathaus Natalja .Bersarina, die Witwe des ersten sowjetischen Stadtkommandanten von Berlin, lp einem herzlichen Gespräch würdigte er die großen Verdienste, die sich Generaloberst Bersarin nicht nur für die Befreiung Berlins vom Faschismus, sondern auch beim -Aufbau der antifaschistischdemokratischen Ordnung erworben hat ...

  • Fernsehen heute

    Fernsehen I: 9.45 Objektiv; 10.20 Dolles Familienalbum (3); 11.25 Studio XX; 13.25 Das Professorenkollegium tagt; 16.40 Fred tag- Journal; 17.05 Studio XX; 20.00 Eröffnungsansprache des .Ersten Sekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, zum II. Programm des Deutschen Fernsehfunks; 20 ...

  • Weltzeituhr läuft

    Ein neues Kunstwerk schmückt den Alexanderplatz in' der Hauptstadt - die URANIA-Säule mit einer Weltzeituhr. Die kunstvoll gestaltete Säule, geschaffen von Erich John, Dozent an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst, wurde unter dem Beifall Hunderter Berliner der Öffentlichkeit übergeben. In sieben Monaten wurde die URANIA-Säule in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit von Künstlern, Schlossern, Elektrikern, Ingenieuren und Bauarbeitern projektiert und gebaut ...

  • Kranzniederlegungen in Friedrichsfelde und Treptow

    Die Bevölkerung der Hauptstadt gedenkt anläßlich des 20. Jahrestages der DDR am 5. Oktober der im Kampf gegen Krieg und Faschismus gefallenen Vorkämpfer für Frieden, Demokratie und Sozialismus und ehrt die für die Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus gefallenen Sowjetsoldaten. Sonntag, 15 Uhr, finden Kranzniederlegungen an der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde, um 15 ...

  • Bauetappen

    4. August 1965 Beginn der Arbeiten am Fundament 15. März 1966 Baubeginn am Turmschaft und Montage des Schachtgerüstes 3. Oktober T967 Abschluß der Betonierungsarbeiten am Turmschaft 1. April bis ,15. Oktober 1967 Vormontage der Turmkugel am Ersatzschaft nahe dem Rathaus 28. März 1968 Beginn der Montage der Turmkugel 1, Oktober 1968 Beginn des Ausbaues der Turmkugel Juni-23 ...

  • Bildet Spalier an der Durchfahrtstrecke 1

    Unsere Gäste passieren folgende Straßen.: 10.30 Uhr Adlergestell, Grünauer Straße, Brückenstraße; 10.45 Uhr Edisonstraße, Hermann-Ouncker-Straße, Straße am Tierpark; 11.00 Uhr Straße Alt-Friedrichsfelde, Frankfurter Allee, Karl-Marx- Allee; 11.15 Uhr Hans-Beimler-Straße, Greifswalder Straße; 11.30 Uhr Oimitroffstraße, Schönhauser Allee, Berliner Straße, Ossietzkystraße ...

  • Glückwunsch für Hundertjährige

    Berlin. Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt Frau Anna Schmidt in Olvenstedt anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Freitag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre in unserer sozialistischen Gemeinschaft. (ND)

  • BERLINERINNEN UND BERLINER!

    Zum 20. Jahrestag der DDR empfangen wir gute Freunde und liebe Gäste aus der Sowjetunion, den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft, aus den jungen Nationalstaaten und Persönlichkeiten der internationalen Arbeiterbewegung sowie Freunde aus aller Welt.

  • Mahnmal Unter den Linden wird wiedereröffnef

    Unter den Linden wird am 6. Oktober, 16 Uhr,- das Mahnmal für die Opfer des Faschismus, und Militarismus feierlich wiedereröffr net. Dabei findet die Einweihung des Grabmals des Unbekannten Widerstandskämpfers und des Unbekannten Soldaten statt. (ADN)

  • DerTurm-ein Meisterstück

    Eine erregende Bauphase: die Montage der Turmkugel Der letzte „Schuß des Antennenträgers auf Höhenfahrt, aufgenommen aus über 300 Meter Höhe

  • Bereiten wir unseren Freunden und Genossen am 5. Oktober 1969 einen herzlichen Empfang!

    Gestalten wir ihn zu einem Triumphzug der Völkerfreundschaft und des proletarischen Internationalismus I

Seite
101 Ehrenbanner für beste Kollektive im Wettbewerb 15 Betriebe erstmals mit dem Ehrentitel „Betrieb der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet / Beeindruckende Rechenschaftslegung vor dem Zentralkomitee, dem Ministerrat und dem FDGB-Bundesvorsland / Walt Synthese von Kunst und Architektur Walter Ulbricht eröffnete zentrale Ausstellung „Architektur und bildende Kunst" UdSSR VR Polen Ungarische VR Berlinerinnen und Berliner! VR Bulgarien DR Vietnam SR Rumänien Mongolische VR _ Republik Kuba DR Sudan KVDR Hohe Gaste zum 2p. Jahrestag
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen