21. Aug.

Ausgabe vom 15.08.1969

Seite 1
  • Begegnungen und Gespräche auf dem Erntefeld

    Rostock (ND). überaus herzlich begrüßt wurden Mittwoch in der LPG „Rotes Banner" Trinwillershagen Genosse Walter Ulbricht, Erster Sekretär des Zentralkomitees und Vorsitzender des Staatsrates, und Genossin Lotte Ulbricht, berichtete die „Ostseezeitung" am Donnerstage Die Gäste wurden begleitet vom Genossen Harry Tisch, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Plandisziplin

    Berichte von Korrespondenten über die Wettbewerbsatmosphäre in vielen Betrieben zeichnen in diesen Tagen ein erregendes und zugleich anspornendes Bild des Ringens um volle Plandisziplin. Diese Einsatzbereitschaft, mit der viele Kollektive alle verfügbaren Reserven für die allseitige Erfüllung des Planes 1969 in die Waagschale werfen, ist jetzt überall vonnöten ...

  • Plastmaschinenbauer vereinen ihre Kräfte

    aus der UdSSR

    wjetische Spezialisten des Plastmaschinenbaues und der Plastverarbeitung. Der Generaldirektor der WB, Werner Bräutigam, erklärte uns: „Mit diesem Bündnis der Plastmaschinenbauer und den Vereinbarungen zur Spezialisierung auf Maschinensysteme wollen wir den hohen Ansprüchen vieler Zweige an die Verarbeitungstechnik von Plasten gerecht werden und den wissenschaftlich-technischen Höchststand auf diesem Gebiet fest beherrschen lernen ...

  • Neuer Botschafter der DDR in Prag

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, ernannte auf Vorschlag des Präsidiums des Ministerrates der DDR Dr. Herbert Krolikowski zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der CSSR. Walter Ulbricht beauftragte den Botschafter, dem Ersten, Sekretär ...

  • Neuer Fernsehroman

    Berlin (ND). Dem 20. Jahrestag unserer Republik widmete der DFF einen neuen Fernsehroman von Armin Müller „Jede Stunde Deines Lebens", dessen erste Folge heute, am Freitag, 20 Uhr, seine Bildschirmpremiere erlebt. Vorgestellt wird die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft zwischen dem Parteisekretär Ernst Wdederau und dem Komponisten und Hochschulprofessor Johannes Röwekamp ...

  • Walter Ulbricht an Marien Ngouabi

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, richtete anläßlich des 9. Jahrestages der Proklamierung der unabhängigen Republik Kongt) (Brazzaville) ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm an den Staatschef der Repu-. blik Kongo, Major Marien Ngouabi. Darin ...

  • Zwei Drittel des Korns geborgen

    Berlin (ND). Am Donnerstagabend war das Getreide in der Republik von gut 1,5 Millionen Hektar geborgen, das sind über zwei Drittel der Anbaufläche. Die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter erreichten einen Tageszugang von 3,4 Prozent. Als erste haben die Genossenschaften und Volksgüter Berlins die Getreideernte beendet ...

  • Sonde 7 zur Erde zurückgekehrt

    Moskau (ADN). Die sowjetische automatische Station Sonde 7, die am 8. August Jn Richtung Mond gestartet wurde, ist am Donnerstag auf die Erde zurückgekehrt, meldet TASS. Das neue kosmische Experiment des sowjetischen Programms zur Erforschung des Mondes wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Station Sonde ...

  • Glückwünsche zum Unabhängigkeitstag

    Berlin (ADN). Anläßlich des 22. Jahrestages der Unabhängigkeit Indiens übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, herzliche Grüße und Glückwünsche an den amtierenden Präsidenten der Republik Indien, M. Hidayatullah. Aus gleichem Anlaß sandten, der Vorsitzende des Ministerrates, ...

  • Haissam Kelani akkreditiert

    Berlin (ND). Beim Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, wurde am Donherstag der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Syrischen Arabischen Republik in der DDR, Haissam Kelani, akkreditiert. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Hans Rietz empfing im Amssitz des Staatsrates den neuernannten Botschafter zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens ...

  • Starkes Echo auf Winzer-Interview

    Berlin (ND). Das ADN-Interview mit DDR-Außenminister Otto Winzer zu Fragen der europäischen Sicherheit hat ein starkes internationales Echo gefunden. Die amerikanische Nachrichtenagentur UPI überschreibt ihre zweiteilige Meldung: „Winzer fördert Bundesregierung zur Anerkennung der DDR auf — Unantastbarkeit der Grenzen zwischen DDR und Bundesrepublik Hauptvoraussetzung für europäische Sicherheitskonferenz" ...

  • Polnischer Protest gegen C-Waffenlager

    Genf (ADN-Korr.). Als eine Gefahr für den Weltfrieden hat der polnische Delegationsleiter auf der Genfer Abrüstungskonferenz, Anton Czarkowski, die Lagerung von chemischen Waffen in der Bundesrepublik verurteilt. Er • forderte mit Nachdruck den sofortigen Abzug dieser Waffen.

  • IN DIESER AUSGABE:

    Seite 3 Volksnahe afrikanische Kunst Seite 4 Kartell des Neonazismus gegen europäische Sicherheit Seite 6

Seite 2
  • Haissam Kelani akkreditiert

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Am Empfang im Amtssitz des Staatsrates nahmen der Sekretär des Staatsrates, Otto Gotsche; der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer; der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr. Wolfgang Kiesewetter; der Stellvertreter des Chefs des Protokolls Alexander Martin und der Leiter der Abteilung Arabische Staaten im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Siegfried Kämpf, teil ...

  • Frauen steuern begeistert moderne Mähdrescher

    Der lang ersehnte Regen, der einsetzt, halt die Gäste nicht davon ab, die Mähdirescherbesatziunigen zu besuchen, die in Herrmannshagen/Helde mit ihren E 512 Hafer ernten. Anton Kneffel, verantwortlich für die Feldwirtschaft, erklärt, daß alle 15 Mähdrescher mit Frauen 'besetet sind. Bei den Komplexleitern Christel Kranz und Winfried Kroger erkundigt sich Genosse Walter Ulbricht nach den Lei* stungen der einzelnen Kombines, die, wie er erfährt, je Schicht zwischen neun und zwöli Hektar liegen ...

  • Kleingärtner liefern frisch vom Baum an den Handel

    Staatsfunktionäre prüften Versorgung der Erntebrigaden Zusätzlich 38 Aufkaufstellen für Obst und Gemüse

    Karl-Marx-Stadt (ND). Donnerstag vormittag. Am Feldrain auf der Zwikkauer Höhe, unmittelbar am Steinkohlenwerk Martin Hoop IV, führen Bauern aus den LPG der Kooperationsgemeinschaft Zwickau-«Nord und leitende Staatsfunktionäre einen angeregten Disput. An Ort und Stelle untersuchen der Vorsitzende des ...

  • Kommentare und Meinungen

    Wir beraten uns mit Lenin

    Wir beraten uns mit den Werken Lenins. Unter diesem Leitmotiv haben 82 Brigaden und Kollektive im Rohrkombinat Riesa, unterstützt von der Parteiorganisation, seit einiger Zeit begonnen, sich den theoretischen Reichtum des Leninismus zu erschließen. In ihren Kultur- und Bildungsplänen ist festgelegt, solche Werke zu studieren wie „Die große Initiative", „Staat und Revolution" oder „Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht" ...

  • Unser Kurs ist auf höheres Tempo gerichtet

    Neue Initiativen im Kampf um allseitige Planerfüllung

    Berlin (ND). Das Gedankengut dei Moskauer Dokumente und der 11. ZK- Tagung regte viele Werktätige an, mit neuem Elan und höherem Tempo um die kontinuierliche, allseitige Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1969 zu kämpfen und den Plan 1970 sOrrfältlg vorzubereiten. Das berichten Genossen In Leserbriefen und Fernschreiben, die sich auf den Beitrag „Wer ins alte Kursbuch schaut, verpaßt den Zug" (ND, 24 ...

  • Höchstleistungen in der Potsdamer Getränkeindustrie

    Potsdam (ND). Auf das 2y2fache der normalen Tagesleistung ist die Produktion von alkoholfreien Getränken und Bier in den fünf Betrieben des Braukombinats Potsdam gegenwärtig gestiegen. Die Werktätigen des Kombinats leisteten dazu, unterstützt von Oberschülern, Studenten, Mitarbeitern des Rates des Bezirkes sowie Angehörigen der bewaffneten Kräfte zahlreiche Nacht- und Sonderschichten ...

  • Begegnungen und Gespräche auf Erntefeld

    (Fortsetzung von Seite 1)

    wird, und sie sprechen dem umsichtig wirkenden Kollektiv Dank und Anerkennung aus. In der von Herbert Lehnert geleiteten Abteilung Gartenbau überreicht Frau Irene Giermann einen herrlichen Rosenstrauß. Nach einem kurzen Rundgang durch die Anlagen bittet Genosse Ulbricht die Gärtnerinnen und Gärtner zu einem Umtrunk und ...

  • DDR verurteilt Luftüberfall

    Israelischer Piratenakt gegen Libanon ist Kriegsverbrechen

    Berlin (ADN). Ein Sprecher des Außenministeriums der DDR hat am Donnerstag zu dem kürzlichen schweren israelischen Angriff gegen die Republik Libanon Stellung genommen. Er verwies darauf, daß israelische Bomber und Jagdflugzeuge am Montag mehrere Dörfer im Südlibanon mit Napalmbomben, Raketen und Bordkanonen angegriffen haben ...

  • zur

    Fachvorträgen Herbstmesse

    Leipzig (ADN). Problemen der chemischen Industrie ist der größte Teil der über 100 technischen Informationsvorträge in- und ausländischer Aussteller zur Leipziger Herbstmesse gewidmet. Mit diesen Veranstaltungen sollen Spitzenerzeugnisse des Messeangebots vorgestellt werden. Weitere Themen sind elektronische Datenverarbeitung und Büromaschinenbau, Kamera-, Film- und Fotolndustrie und Bauwesen ...

  • Sonde 7 zur Erde zurückgekehrt

    (ForUetzung von Seite 1)

    Mondei und dei mondnahen Raumes durchgeführt iowle die Erde und der Mond auf verichiedenen Entfernungen fotografiert. Zum Flugprogramm gehörten umfangreiche technische Experimente zur Erprobung vervollkommneter Bordsysteme und Aggregate der Station: des Systems der Fluglenkung unter Einsatz einer elektronltchen ...

  • Weiter voran auf dem eingeschlagenen Weg

    Inzwischen ist es Abend geworden. Die Gäste kommen noch einmal zusammen mit Bäuerinnen und Bauern dieser Genossenschaft. Dabei geht es um das Heute und Morgen in der genossenschaftlichen Produktion. Walter Ulbricht erhebt sein Glas auf die fleißigen Bäuerinnen und Bauern und sagt: „Ich hätte mir nicht träumen lassen, daß sich die LPG so entwickelt hat ...

  • DDR-Delegation nach Khartum abgereist

    Berlin (ADN). Anläßlich des am 3. Juli 1969 zwischen der DDR und der Demokratischen Republik Sudan aufgenommenen planmäßigen Linienverkehrs auf der Route Berlin—Khartum—Berlin ist am Donnerstag eine offizielle Delegation mit edner Linienmaschine der Interflug vom Typ IL 18 in die sudanesische Hauptstadt abgereist ...

  • Materialien von der 11. ZK-Tagung erscheinen

    Berlin (ND). Nachfolgende Materialien von der 11. Tagung des ZK erscheinen dieser Tage als Broschüren im Dietz Verlag Berlin: Walter Ulbricht: Schlußfolgerungen aus den Beratungen der Partei- und Regierungsdelegation der DDR und der UdSSR. Willi Stoph: Aus dem Bericht über die Reise der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der Sowjetunion ...

  • ZK gratuliert

    Genossen Franz Radicke

    In einem Glückwunschschreiben gratuliert das ZK dem Vorsitzenden der Revisionskommission -der Bezirksleitung Potsdam, Franz Radicke, zum 60. Geburtstag. In dem Schreiben heißt es ü, a.: „Schon in jungen Jahren fandest Du den Weg .zur Arbeiterbewegung. Im Jahre 1929 wurdest Du Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands, in deren Reihen Du aktiv am Kampf gegen das kapitalistische Unrecht und gegen die drohende Gefahr des Faschismus und des Krieges teilnahmst ...

  • Empfang für Herbert Weiz

    Der 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Shiwko Shiwkow, empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Herbert Weiz, der in Bulgarien zur Erholung weilt. EHRUNGEN

Seite 3
  • Begegnungen - Depeschen

    Seite 3 15. August 1969 / ND Suhler Bauern helfen mit Futter Suhl. Gegenwärtig leisten die Suhler Genossenschaftsbauern bei der Überwindung der Hitzeschäden sozialistische Hilfe für andere Bezirke. So haben sie bis jetzt bereits 540 Tonnen Heu zur Verfügung gestellt, um die Futtergrundlage in ,den von der Trockenheit besonders betroffenen Gebieten zu verbessern ...

  • Schwerwiegendes Stroh rechts und links der F1

    von Adolf Stunbechtr

    Vier bis fünf Tage Vorsprung haben die Mähdrescherfahrer aus Parey im Kreis Genthin vor ihren Kollegen mit den Strohpressen. Täglich wird der Vorsprung größer. Ähnlich ist es in Güsen und Zerben. Auch dort sieht man auf größeren Feldern Stroh, das nur schleppend eingefahren wird. Die Felder der drei LPG liegen links der F 1, ...

  • Heute Versäumtes kostet morgen das Doppelte

    124 neue und rund 1600 Mähdrescher älteren Typs kreisen in diesen Tagen zwischen Morgen- und Abendtau auf den Getreidefeldern des Küstenbezirks. Den Männern und Frauen auf den Kombines, aber auch den vielen LKW- Fahrern, Schlossern, Siloarbeitern, LPG-Köchinnen.'Konsum- und HO-Verkäuferinnen ist es zu verdanken, daß im Küstenbezirk die Tageszugänge beim Mähen und Bergen des Getreides von zwei auf fünf Prozent angestiegen sind und gegenwärtig über die Hälfte der Felder abgeerntet ist ...

  • Was der Durchschnitt verbirgt

    Ich meine, das ist eine gute Leistung, zumal wir erst vor gut acht Tagen anfangen konnten und bis Ende der vergangenen Woche noch gezwungen waren, die reifen Felder auszusuchen. Da ging uns viel kostbare Zeit mit dem Umsetzen der Mähdrescherkonvois verloren. Im Kreis Gadebusch sind erst 40,4 Prozent der Getreidefelder abgeerntet ...

  • Kombines ernten noch nach Mitternacht

    Wir Genossenschaftsbauern aus der LPG Köchelstorf kooperieren mit fünf anderen Genossenschaften. Wir bringen die Ernte 1969 mit zwei Komplexbrigaden ein. Seit gut acht Tagen — so lange sind wir nämlich erst in der Getreideernte — setzen wir unsere gesamte Erntetechnik, sowohl die fünf Mähdrescher vom Typ E 512 als auch die vier alten Kombines E 175, in zwei Schichten ein ...

  • Vielfältige Initiativen zum Anbau von Spätgemüse

    „Ich bin bald 48 Jahre Gärtner. Aber so ein Jahr habe ich noch nicht erlebt", sagte einer der bekanntesten Gemüsebauern des Oderbruchs, der Vorsitzende der Gärtnerischen Produktionsgenossenschaft in Rathstock, Herbert Ulrich. Im Frühjahr konnten die Rathstocker — bedingt durch den lang anhaltenden Winter — das Gemüse erst drei Wochen später auspflanzen ...

  • Tempo entscheidend für Futterproduktion

    Was ich zu unserem Kreis Gadebusch mit seinen extrem schweren Böden sagte, trifft erst recht für solche Kreise wie Parchim, Perleberg, Ludwigslust und Hagenow zu. Dort ist auf leichten Böden das Getreide schon viel länger reif. In Parchim beispielsweise ernten die Bauern ja schon doppelt so lange wie in unserem Kreis ...

  • Potsdamer Bremsen

    Wer}zuerst die Idee hatte, läßt 'sich heute kaum noch feststellen. Aber was dabei herauskam, ist sonnenklar. Punkt 3 des Ernteplanes der Kooperationsgemeinschaft Beelitz, Kreis Potsdam-Land, verpflichtet alle LPG, Flächen für die.Ernte mit den neuen Mähdreschern E 512 bereitzustellen. Das wurde vertraglich vereinbart ...

  • Suhler Bauern helfen mit Futter

    Suhl. Gegenwärtig leisten die Suhler Genossenschaftsbauern bei der Überwindung der Hitzeschäden sozialistische Hilfe für andere Bezirke. So haben sie bis jetzt bereits 540 Tonnen Heu zur Verfügung gestellt, um die Futtergrundlage in ,den von der Trockenheit besonders betroffenen Gebieten zu verbessern ...

  • RLN erschließen zusätzliche Futterquellen

    Neubrandenburf. In den Kreisen Demmin und Neustrelitz haben die Räte für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft (RLN) weitere Reserven erschlossen, um die durch die lang anhaltende Trockenheit entstandenen Futterlücken teilweise zu schließen. In Verbindung mit den Kreisbetrieben für Landtechnik sind Häckselbrigaden zusammengestellt worden, die das an Flußläufen und in Niederungsmooren herangewachsene Gras und Schilf bergen, so u ...

  • Menschen machen Pausen - die Maschinen nicht Von Günter M a u r i t z, Volkskammerabgeordneter und Vorsitzender der LPG „Neues Deutschland" in Köchelstorf, Kreis Gadebusch

    Die Ernte drängt, schrieb „Neues Deutschland" am Dienstag im Leitartikel. Welcher Bauer möchte das wohl nicht dick und dreifach unterstreichen? Denn einerseits ist das Getreide durch die lang anhaltende Dürre last röstlos reif, und die Körner können bei langem Warten ausfallen. Andererseits wird die Trockenheit, die zwar für die Ernte ideal, für die Vegetation jedoch äußerst schädlich ist, nicht ewig anhalten ...

Seite 4
  • „Die Anregung" wartet auf Antwort

    Rückblick auf die Spielzeit der Sprechtheater (II)

    Von Rainer K e r n d 1 die letztlich auch die ethischen Kriterien in unserem gesellschaftlichen System gültig bestimmen werden, können weder vom Schauspieler noch vom Regisseur oder Dramatiker In erhabener Isolation gefunden werden. Sie sind auch im ästhetischen Bereich nur nachvollziehbar aus der tiefen und möglichst umfassenden Kenntnis von Wirklichkeit ...

  • Volksnahe

    afrikanische Kunst Kultur als Waffe gegen Versuche neokolonialistischer Unterwanderung Von Prof. Dr. Walter Markov

    Alle Redner im Plenum und in den drei Unterkommissionen des - Symposiums bekannten sich zu solchem Streben nach Einheit, das die gemeinschaftliche Verpflichtung zur Hilfeleistung für die kämpfenden Befreiungsbewegungen in den noch kolonial unterdrückten Gebieten einschloß. Natürlich sahen sich „gemäßigte" mit „radikalen" Auffassungen (oder „Anciens" und „Modernes", wie eine witzige Anspielung auf' einen Richtungsstreit in der französischen Literaturgeschichte lautete) konfrontiert ...

  • Film- und Fernsehwettbewerb unter einem Dach

    Dank ihrem klaren Profil, ihrem kämpferischen Motto „Filme der Welt *- für den Frieden der Welt" steigt die Anziehungskraft der Internationalen Leipziger Dokumentarfilmwoche für Kino und Fernsehen von Jahr zu Jahr. Vom 15. bis 22. November werden in der Messestadt Teilnehmer aus 61 Ländern erwartet. Die internationale Wertschätzung des Festivals ist besonders gestiegen, seitdem es als bisher einziger Wettbewerb dieser Art die völlige Gleichberechtigung von Kino- und Fernsehfilmen praktiziert ...

  • Aus dem Kulturleben

    GISELA MAY. Eine einstündige Sendung mit Songs und Balladen von Bertolt Brecht und Kurt Weill in der Interpretation von Gisela May und polnischen Künstlern bereitet das polnische Fernsehen zum 20. Jahrestag der DDR vor. NEUES SCHAUSPIEL. Sein erstes Bühnenwerk hat der Schriftsteller Joachim Wohlgemuth jetzt dem Neustrelitzer Friedrich- Wolf-Theater zur Uraufführung übergeben ...

  • Orchester- und Brigademitglied

    Berlin (ND). Sozialistische Gemeinschaftsarbeit zur unmittelbaren Unterstützung des DDR- Musikschaffens sowie zur Förderung von Volksmusikgruppen und -chören sind wichtige Prinzipien bei der künstlerischen Arbeit der Rundfunkklangkörper Das ergibt sich aus einer Zwischenbilanz zum III. Orchester- und Chorwettbewerb der DDR, an dem sämtliche Orchester und Chöre des Deutschen Demokratischen Rundfunks vor dem 20 ...

  • 50 Jahre sowjetischer Film

    Pressekonferenz in Moskau mit Alexander Sguridi

    Moskau (ADN). Das 50jährige Bestehen der sowjetischen Filmkunst wird Ende August In allen Städten der Sowjetunion gefeiert. Auch das traditionelle Fest der Moskauer, der Tag des Films, wird in diesem Jahr ganz im Zeichen dieses Ereignisses stehen. Regisseur Alexander Sguridi erinnerte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Moskau tin das Dekret über die Verstaatlichung der Filmindustrie, das Lenin am 27 ...

  • Kunstausstellung auf dem Zeltplatz

    Pößneck (ADN). Fast 10 000 Besucher wurden seit Mitte Juni bei den verschiedensten Veranstaltungen auf und an der Freilichtbühne des Zeltplatzes Linkenmühle am Hohenwartestausee gezählt. Bis Ende August sorgt hier das Kreiskulturhaus Pößneck dafür, daß die Gäste auch während Ihres Urlaubs auf Film-, Vortrags- und andere Kulturveranstaltungen nicht zu verzichten brauchen ...

  • Gewandhausorchester Zypern

    n

    Nikosia (ADN). Das Leipziger Gewandhausorchester, das nach erfolgreichen Konzerten -beim Festival in Baalbek jetzt in Zypern gastiert, wurde am Mittwoch von Staatspräsident Erzbischof Makarios zu einer Audienz im Präsidentenpalast empfangen. Das Orchester überbrachte dem Präsidenten herzliche Glückwünsche zu seinem Geburtstag ...

  • „Hafenkonzerte" im Spreewald

    Mit schwungvollen Frühkonzerten werden im Kahnfährhaien Lübbenau an den Sommertagen die zu Tausenden zählenden Spreewaldbesucher empfangen. Zu den konzertierenden Volkskunstgruppen gehören das Blasorchester der Deutschen Reichsbahn — auf den 11. Arbeiterfestspielen mit einer Goldmedaille ausgezeichnet — und das Blasorchester des Braunkohlemrerkes ...

  • Ausstellung „Karl Marx über Indien"

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Der indische Erziehungsminister, Frau V. v R. V. Rao, eröffnete am Dienstagabend in der Universität von Neu-Delhi eine Ausstellung mit dem Titel „Karl Marx über Indien". Veranstalter sind der Karl-Marx-Zirkel der Universität, die Freundschaftsgesellschaft Indien—DDR sowie die Handelsvertretung der DDR in Indien ...

Seite 5
  • Schacherfolge gegen England und Dänemark

    DDR-Mannschaft in der Spitzengruppe

    Die Beendigung der Hangepartien aus der fünften und sechsten Runde der Schach-Mannschaftsweltmeisterschaft der Studenten in Dresden brachte für die DDR- Vertretung die erwarteten Ergebnisse und damit den Sprung in die Spitzengruppe, die von der UdSSR, Jugoslawien, Westdeutschland, , der DDR und Bulgarien gebildet wird ...

  • Beide Petras holten zweite Goldmedaille Kanu-Europameisterschaft der Junioren abgeschlossen

    von unserem Sonderberichterstatter Herbert Wolf Mit weiteren vier Entscheidungen wurden am Donnerstagabend aUf dem Chimkistausee in Moskau die Junioren-Europameister-j Schäften im Kanurennsport abgeschlossen und gleichzeitig die Titelkämpfe der Senioren eröffnet. Die DDR-Juniorenvertretung schlug sich recht achtbar und errang den zweiten Platz in der Länderwertung hinter der UdSSR ...

  • Wie wird das Weller!

    Weiterentwicklung: Die Luftdruckgegensätze im mitteleuropäischen Raum sind gering. Ein flaches Tief über Frankreich, das sich nordostwärts verlagert, läßt am Freitag die Gewitterneigung wieder aufleben. Bereits am Donnerstag kam es im Mittelgebirgsraum erneut zu einzelnen gewittrigen Schauern. Über Skandinavien verstärkt sich das Hochdruckgebiet, so daß der Norden der DDR, besonders das Küstengebiet, kaum von gewittrigen Schauern erfaßt wird ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Vier Viertel; 11.15 Neumann - 2 X klingeln; 12.10 Blasmusik; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 19.10 Journalisten fragen; 19.40 Kabarett der Noten; 21.05 Berichte aus der freien Welt; 21.35 Folklori' heute. Berliner Rundfunk: 9.30 Globetrotter in Sachen Musik; 13 ...

  • I I I I „Seesterne' in Kühlungsborn

    Auch das gab es: Selbst der Urlaub ist bei dieser Hitze kaum zu ertragen, soll verschiedentlich geäußert worden sein. Daß die Tropentage vielerorts dennoch vergnüglich wurden, dafür sorgte in zahlreichen Urlauberzentren der FDGB-Feriendienst gemeinsam mit den örtlichen Organen. Volkssport wurde und wird groß geschrieben ...

  • Frauen: Monika Schösser-Fleck

    seinem letzten Start ein starkes Abwindgebiet erwischte, so unter starkem Höhenverlust litt und seine Figuren nicht mehr so brillant wie sonst aussteuern konnte. Peter Kahle, der als vorletzter Starter günstigere meteorologische Bedingungen vorfand, nutzte voll seine Chance. Jede der 30 Figuren, die er in Höhen zwischen 100 und 1000 Metern absolvierte, waren eine Augenweide ...

  • Faszinierende Kür

    Peter Kahle wieder Meister

    Mit einer Riesenüberraschung gingen am Mittwoch auf dem GST-Flugplatz in Gera-Leumnitz die V. Deutschen Meisterschaften der DDR im Motorkunstflug zu Ende. Mit einer faszinierenden Kür, für die er von den Schiedsrichtern über 90 Prozent aller möglichen Wertungspunkte erhielt, überflügelte Peter Kahle (Fliegerklub Neuhausen) im Finalkampf noch seinen bis dahin führenden Klubkameraden Erwin Bläske, der 1968 in Magdeburg Weltmeister in der Pflicht geworden war ...

  • Japans Volleyballfrauen klar überlegen

    Im ersten von vier Volleyball- " Länderspielen mit dem Olympia,- zweiten Japan zogen die DDR- Frauen vor 1500 Zuschauern in ,Halle-Neustadt überraschend glatt mit 0:3 (6 :15, 2 :15, 4 :15) den kürzeren. Die nächste Begegnung findet am Freitag in Staßfurt statt. Die DDR-Mannschaft, bei der Kapitän Kristin ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    11. Wettspiele der Gehörlosen in Belgrad: Medaillen für die DDR errangen Franz Kegler mit 1,90 m im Hochsprung (Gold), Sonja Junger (beide Pentacon Dresden) im Weitsprung mit 5,17 nv (Silber) und die 4 X 400-m-Staffel (Zybell, Schulz, Torster, Pollakowski) in 3:19,2 (Bronze). Sieger wurde die UdSSR (3:16,6) vor den USA ...

  • SCHIFFSMODELLSPORT

    Europameisterschaften in Russe. Die DDR errang '3 Gold-, 13 Silberund 2 Bronzemedaillen. Die Medaillengewinner: Gold: Schwarzer (Bezirk Erfurt - Fahrmodelle bewaffnete Einheiten), Fischer (Cottbus) und Otto (Magdeburg - beide Standmodelle) ; Silber: Germann (Rostock — Fahrmodelle freie Konstruktion), ...

  • Flaute verhinderte fünfte Wettfahrt

    Die fünfte Wettfahrt der Finn- Dinghi-Europameisterschaft vor Rostock-Warnemünde mußte am Donnerstag wegen Flaute abgesetzt werden. Wie von den »Organisatoren mitgeteilt wurde, sollen am Freitag bei günstigen Windverhältnissen zwei Wettfahrten ausgetragen werden. Gesamtstand nach vier Wettfahrten (ohne Streichung der schlechtesten Fahrt jedes Teilnehmers) ...

  • Empfang in Rostock

    In seiner Eigenschaft als Präsident des Bundes Deutscher Segler der DDR gab der Berliner Oberbürgermeister Herbert Fechner am Mittwoch im Interhotel „Warnow" in Rostock für die Offiziellen der Finn-Dinghi-Europameisterschaft einen Empfang. Während die Aktiven bei den Genossenschaftsbauern der LPG Semlow zu Gast waren, nutzten die Vertreter des Internationalen Seglerverbandes, Trainer, Betreuer und Organisatoren den Abend zu einem freundschaftlichen Gedankenaustausch ...

  • Jugend-EM eröffnet

    Im Wiener Stadionbad wurden am Donnerstagnachmittag die zweiten Jugend-Europameisterschaften im Schwimmen und Wasserspringen durch den österreichischen Bundeskanzler Dr. Josef Klaus im Rahmen eines feierlichen Zeremoniells eröffnet. Vor etwa 5000 Zuschauern zogen die Mannschaften der 26 teilnehmenden Länder in das Schwimmstadion ein ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Chemie Leipzig—Motor Babelsberg 5 : 0, Rotation 1950 Leipzig—1. FC Lok Leipzig 2 : 5, Motor Hermsdorf—Sachsenring Zwickau 0:1, FC Rot-Weiß Erfurt gegen Motor Steinach 4 :0, Dynamo Schwerin—FC Hansa Rostock 2 ! 7. Internationale Vergleiche: Hessen Kassel—Japanische Auswahl 3 . 0, Gornik Zabrze-Racing Club Buenos Aires 2 :0 ...

  • GEWICHTHEBEN

    Meisterschaften der USA: Bednarski (bis 110 kg) erzielte zwei neue Weltrekorde - im Stoßen mit 211,5 kg (bisher Bednarski 209,5) und im Dreikampf mit 548,5 kg (bisher Bednarski und Talts UdSSR je 542,5).

  • WASSERBALL

    Turnier in Bukarest: DDR gegen Rumänien B 7 :3, Rumänien A gegen CSSR 7 :6, CSSR-Bulgarien 8 :7, Rumänien B-Bulgarien 6 . 4.

  • Diesel- bzw. Benzingabelstapler

    VEB Vereinigte Holzindustrie Neuruppln Abt. Technik 195 Neuruppin

Seite 6
  • 1000 Genossen sind roße Kraft

    Auch im Warschauer Rosa-Luxemburg-Werk nehmen die Beschlüsse des 2. ZK-Plenums Gestalt an Von unserem Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Blickt man in diesen Tagen in die polnische Presse, erinnert man sich unwillkürlich der Worte des Vorsitzenden des Staatsrates Marian Spychalski, mit denen er ...

  • Kartell des Neonazismus gegen europäische Sicherheit

    Sprecher-Erklärung des Staatssekretariats für westdeutsche Fragen

    schon über mehr als 20 Jahre am Leben erhalten wurden, um sie nach Bedarf für innen- oder außenpolitische Zwecke einsetzen zu können. Der Sprecher des Staatssekretariats für westdeutsche Fragen erinnerte' in diesem Zusammenhang an die kürzlich ergangene Anweisung des „Bundes der Vertriebenen", in der ...

  • Mit KPD-Verbot begann Rechtsentwicklung

    Mit dem Verbot der KPD vor 13 Jahren hat In Westdeutschland „die friedensgefährdende Rechtsentwicklung begonnen". Das betonte der frühere KPD-Fraktionsvorsitzende im nordrhein-westfälischen Landtag und Mitglied des Initiativausschusses für die Wiederzulassung der KPD, Karl Schabrod, in einem Interview mit dem Düsseldorfer Korrespondenten des Berliner Pressebüros ...

  • 2 JAHRZEHNTE Aleides Leal, Chile Europäische Sicherheit verlangt DDR-Anerkennung

    Das Mitglied des Nationalen Exekutivkomitees (CEN) der Radikalen Parte! Chiles und Leiter der Abteilung für internationale Beziehungen, Aleides Leal Osorlo, erklärte zum 20. Jahrestag der DDR: Ich erinnere mich mit besonderer Bewegung an den Sommer des Jahres 1964, als ich mit meiner Frau auf Einladung des FDJ-Zentralrates die DDR besuchte ...

  • Gus Hall zum Nixon-Besuch in Rumänien

    New York (ND). Die amerikanische Tageszeitung „Daily World" veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom 6. August eine Stellungnahme des Generalsekretärs der KP der USA,. Gus Hall, zur Reise des USA-Präsidenten Nixon nach Rumänien. Gus Hall betont: „Ich habe einige Gedanken, die ich meinen rumänischen Genossen und Freunden mitteilen möchte ...

  • FNL: Kampf verstärken

    Seit Jahresbeginn befinden sich Bevölkerung und Befreiungsstreitkräfte Südvietnaims in einer ständigen Offensive auf politischem, militärischem und diplomatischem Gebiet, wurden das befreite Gebiet erweitert und die Einheit aller Volkskräfte gegen den Aggressor gefestigt. Dies wird in einem Kommunique über eine erweiterte Präsidiumstagung des ZK der FNL Südvietnams festgestellt, das die Agentur Befreiung am Donnerstag veröffentlichte ...

  • StoßtruDDs des .Revanchismus

    Die Thadden-Partei, so erklärte der Sprecher des Staatssekretariats für westdeutsche Fragen, hatte sich in den vergangenen Jahren zunächst darauf konzentriert,, unter Ausnutzung des breiten Unbehagens in der Bevölkerung Kräfte zu sammeln und Unzufriedenheit nach rechts zu kanalisieren. Inzwischen ist sie dazu übergegangen, in einem Wechselspiel mit der CDU/CSU den Rechtsruck der offiziellen Bonner Politik zu beschleunigen ...

Seite 7
  • Ordnung wird gesichert

    Prag (ADN-Korr.). Die Regierungen der CSSR, der Tschechischen Sozialistischen Republik und der Slowakischen Sozialistischen Republik haben sich mit der Einschätzung der gegenwärtigen innenpolitischen Lage in der Tschechoslowakei befaßt und betrachten sie als ernst. „Auch wenn sich die Situation in wichtigen ...

  • Industriekurier: „Zerfall der EWG hat begonnen"

    Bonn Paris/Brüssel (ND/ADN). Die Krise des imperiaLUtkchen Währungisystems hat sich nach der Abwertung des Franc mit einem starken Druck auf den belgischen Franc und du britische Pfund weiter verschärft. Gleichzeitig führte du nach den Maßnahmen Frankreichs erfolgte Auseinanderbrechen des EWG-Agrarmarktet zu einer Zuspitzung aller Widersprüche zwischen den Mitgliedländern dieser Gruppierung ...

  • Polizeischutz für NP

    „Schnellbrief-Erlaß" des niedersächsischen Innenministeriums

    Thadden lädt Kiesinger ein Der Chef der neonazistischen NP, Thadden, hat den Bonner Kanzler Kiesinger zu «iner gemeinsamen Wahlveranstaltung für den lt. August nach Hannover eingeladen. In seinem Fernschreiben an die CDU-Führung bot der Vorstand der Nazipartei Kiesinger auf der Veranstaltung eine Redezelt von 75 Minuten und die Hälfte der Plätze des Versammlungsraumes für Mitglieder und Anhänger der CDU an ...

  • Kurz berichtet

    Trantbaikalien beseitigt Uberschwemmungsfolgen Moskau. Ober 10000 sibirische Kolchosbauern, Arbeiter, Angestellte und Armeeangehörige sind gegenwärtig In Transbalkallen Im Einsatz, um die Folgen, von Überschwemmungen zu beseitigen. Tagelang anhaltende RegenfdTle' hatten die Flüsse, deren Wasserstände teilweise um 4,5 Meter stiegen, Ober die Ufer treten lassen ...

  • Bonn arbeitet an B-und C-Waffen

    Stoltenberg gegen Kontrolle westdeutscher Geheimlaboratorien

    Bonn (ND). Der Bonner Forscfaunnminister Stoltenberg hat praktisch bestätigt, daß in Westdeutschland Geheimforschung mit chemischen und biologischen Waffen betrieben wird. Hie die „Frankfurter Allgemeine Zeltung" am Donnerstag berichtet, wandte sich der Bonner Minister gegen ein Verbot von biologischen und chemischen Waffen wegen der „schwerwiegenden Kontrollfragen" ...

  • Bruderbund gefestigt

    Präsidium des ZK der KPTsch tagte

    Prag (ADN-Korr.). Das Präsidium des ZK der KPTsch hat am Donnerstag einen Bericht des Ersten Sekretärs des ZK, Dr. Gustav Husak, und des Präsidenten der CSSR, Ludvik Svoboda, über die Gespräche entgegengenommen, die beide in der vergangenen Woche während eines kurzen Urlaubsaufenthalts auf der Krim mit Repräsentanten der UdSSR geführt hatten ...

  • Xuan Thuy: USA weichen Kardinalfragen aus

    Parts (ADN). Die Vietnamkonferenz trete auf der Stelle, weil sich die USA hartnäckig weigern, die zwei Kardinalfragen zu lösen — den bedingungslosen Abzug der Truppen der USA und der ihrer Verbündeten aus Südvietnam und die Gewährung des Selbstbestimmungsrechts für das südvietnamesische Volk. Das erklärte der Leiter der Delegation der DRV, Xuan Thuy, am Donnerstag auf der 30 ...

  • Israel angeklagt: Vier Söhne und die Frau ermordet

    Damaskus (ADN-Korr.). Die Arbeitsgruppe der UNO-Menschenrechtskomm Ission setzte am Donnerstag in Damaskus die Befragung syrischer Bürger fort, die von Israel aus den besetzten Gebieten vertrieben wurden. Die erschütternden Einzelschicksale waren eine einzige Anklage gegen die Verbrechen des Imperialismus ...

  • Höchster Orden der MVR für G. Shukow

    Verdienste in dar Sohlacht am Chalchin Gol gewürdigt Moskau (ADN). Mit dem Goldenen Stern eines Helden der Mongolischen Volksrepublik und dem Suche-Bator- Orden ist der Marschall der Sowjetunion Georgd Shukow am Donnerstag vom Ersten Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzenden des Ministerrates der MVR, Jumshagln Zedenbal, ausgezeichnet worden ...

  • Schuhfabrik „Svit" begeht Jubiläum

    50 Millionen Paar Schuhe im Jähr Export geht in 86 Länder . Prag (ADN/ND). Die Werktätigen des Zentrums der tschechoslowakischen Schuhindustrie, Gottwaldov, begehen in diesen Tagen ein bedeutsames Jubiläum: den 75. Jahrestag der Gründung der größten Schuhfabrik des Landes, „Svit". In den Jahren der Volksmacht hat sich dieses ehemalige Unternehmen des Schuhkönigs Bata dn ein mächtiges Kombinat verwandelt, in dem täglich 50 000 Paar Leder- und 90 000 Paar Gummischuhe hergestellt werden ...

  • 61 Millionen flogen 1968 mit Aeroflot

    Bis 1975 soll Zahl der Passagier* auf 120 Millionen ansteigen Moskau (ADN-Korr./ND). Die sowjetische Aeroflot — die größte Fluggesellschaft der Welt - will 1975 fast doppelt soviel Passagiere befördern wie 1968. Im Vorjahr waren auf dem 600 000 Kilometer umfassenden Liniennetz der Aeroflot 61 Millionen Passagiere geflogen; 1975 sollen es 115 bis 120 Millionen Fluggäste sein ...

  • Kupferhütte Lubin wird ausgebaut

    Polen: Wichtiger Beschluß des V. Parteitages wird realisiert Warschau (ADN-Korr.). Der Ministerrat der VR Polen hat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, mit der Projektierung des weiteren Ausbaus des Bergbau-Hütten-Kombinates in Lubin, dem wichtigsten Zentrum der polnischen Kupfergewinnung, zu beginnen ...

  • Bonns Justiz stellt sich vor Defregger

    Frankfurt <M»in)/Rom •(ADN/ND). Die westdeutsche Justiz hat das Nachermittlungsverfahren gegen den Kriegsverbrecher und Münchner Weihbischof Defregger eingestellt. Der Frankfurter Oberstaatsanwalt Dr. Rahn, ein — wie ND am 12. August enthüllte - ehemaliger Feldkriegsgerichtsrat der Naziwehrmacht, gab diesen Beschluß am Donnerstag bekannt ...

  • Britische Truppen besetzten Londonderry

    Belfast (ADN/ND). Zur Unterdrükkung der um ihre sozialen und politischen Rechte kämpfenden katholischen Minderheit Nordirlands sind am Donnerstagnachmittag britische Truppen in die Stadt Londonderry eingefallen, die seit Tagen von schweren Unruhen erschüttert wird. 600 Soldaten rückten mit gepanzerten Fahrzeugen und gefällten Bajonetten gegen das verbarrikadierte Arbeiterviertel Bogslde vor und errichteten sofort Stacheldrahtverhaue ...

  • Wirksame Schritte gegen Aggressor Israel verlangt

    New York (ADN-Korr./ND). Die Vertreter der Sowjetunion, Algeriens und Pakistans haben am Donnerstag den UNO-Sicherheitsrat aufgefordert, wirksame Schritte zur Bändigung des Aggressors Israel zu beschließen. Der UdSSR-Vertreter, Botschafter Sacharow, erklärte im Zusammenhang mit dem jüngsten israelischen Luftüberfall auf Libanon, dieser Aggressionsakt beweise erneut, daß die Verantwortung für die gefährliche Situation Im Nahen Osten bei Israel liegt ...

  • Beifrag Herbert Warnkes in Gewerkschaftszeitung „Trud1

    Moskau (ADN-Korr.). Die hervorragende Rolle des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes im Kampf für Demokratie und Sozialismus in der DDR würdigt der Vorsitzende des FDGB- Bundesvorstandes, Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, in einem Artikel, den die sowjetische Gewerkschaftszeitung "Trud" am Donnerstag veröffentlicht ...

  • Was sonst noch passierte

    Energisch dementierte der griechische Milliardär Onassls Gerüchte, daß seine Frau Jaquollne - Gattin des ermordeten USA-Präsidenten John F. Kennedy - von Ihm ein Kind erwarte. Der 68]ährlge Tanker-König bezeichnete die von einer Pariser Zeitschrift geäußerte Vermutung als „einfach lächerlich".

  • Kiesinger kneift wieder

    Frankfurt (Main) (ND). Der Bonner Kanzler Kiesinger wird der Ladung der Anwälte als Zeuge Jm Klarsfeld-ProzeO nicht Folge leisten.' Das wurde am Donnerstag aus unterrichteten Kreisen In Bonn bekannt. ■

Seite 8
  • Kurz Berichtet

    ND / 15. August 1969 Seite 8 LlÜI P121II1IH KL NEUES DEUTSCHLAND Redaktion: IM Berlin, MauerstraSe St/40, Tel. n OS 41 — Verlag: 10M Berlin, Schönhauser Allee 17«, Tel. 42 0014 — Abonnementiprets monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10H Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Wll-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • Die „Kraniche" vom WBK

    Treten wir in Aktion, sammeln sich —natürlich stets in respektvoller Entfernung - immer Zuschauer an. Wir, das sind vier Schlosser und ein Elektriker von der Krantruppe des Wohnungsbaukombinats. Nicht selten flachsen die Laien am Straßenrand: „Ihr paar Männeken wollt den Stahlriesen zum Stehen bringen?" Einmal kam es prompt von Elektriker Horst Hödt zurück: „Setz dir ruhig uff 'ne Bänke, Paule, det flutscht ooch ohne dir!" Der Flachs blüht nicht nur auf dem Bau im Zentrum, auch rundherum ...

  • Fotos: Breitenborn

    Zusatzarbeit hatte Folgen. Auf der Fischerinsel mußte deshalb am dritten Wohnhochhaus die Montage des Bauaufzuges unterbrochen werden. Diese Art von „disponibel" ist für den Plan vom Übel, meinten wir. Anders ist das mit den Montagebrigaden. Mit ihnen stehen wir auf du und du. Ob die Brombergs, Redmanns oder Kohlmanns, das Zusammenspiel klappt ...

  • 1480 vom CENTRUM auf der Schulbank

    Gut gewappnet müssen die Mitarbeiter des CENTRUM- Warenhauses am Alexanderplatz für das neue Haus sein. Darüber sprachen wir mit Marianne Kossielny, Abteilungsleiter für Bildungswesen. „Ab September drücken alle 1480 Mitarbeiter die Schulbank. Im ersten Halbjahr waren es 350. Vom Direktor bis zum Lehrling werden sie sich mit Fragen der Führungstätigkeit, der Technologie, den Warenangebotsformen, den Verkaufsmethoden befassen ...

  • Schach im Takt. der Musik

    Die Freilichtbühne Plänterwald wird Austragungsort einer einzigartigen Schachpartie. Die Figuren — dargestellt von Freunden des königlichen Spieles — schreiten in künstlerisch gestalteten Gewändern nach den Klängen einer dem Verlauf der Partie angepaßten Musik von Feld zu Feld. Mit dieser Veranstaltung beendet am Sonntag, dem 21 ...

  • Preisvergünstigungen für Aufkauf von Gemüse und Obst

    Ergänzend zu den bereits veröffentlichten Preis- und Vertragszuschläfen teilt die Zentrale Wirtschartsverelnlgunf Obst, Gemüse und Speisekartoffeln mit, daß die Zahlungen von gesetzlichen Höchstpreisen als Mindestpreise ab 1. Oktober 1969 für folgende Kulturen vorgenommen wird: Möhren ohne Laub, gelbe Kohlrüben, Rote Rüben, Weißkohl, Rotkohl, Wirsingkohl, Chinakohl, Knollensellerie ohne Laub, Zwiebeln ohne Laub (bereits ab 36 ...

  • Tagebuch vom Aufbau des Stadtzentrums (34)

    Kranes auf Herz und Nieren geprüft hat. Sicherheit ist Trumpf. Acht Jahre bin ich in der Kranmontage. Damals standen die stählernen Riesen wie die Zinnsoldaten noch acht Monate auf einer Baustelle. Heute dauert es acht Wochen. Kranspiele sind Planspiele. So ein Kran zählt schließlich .zu den hocheffektiven Grundmitteln ...

  • Malen, dichten, basteln am Frauens Dr*i •rkbnisrcidi» F«ri»nwoch»n im Pioni*rlag«r „M. I. Kalinin"

    rienhäuschen wurden schon die Fundamente gegossen. Nach den Ferien soll der Bau weitergehen. Die Fünsorge de» verantwortlichen Trägerbetrdebes zeigt sich im Pionierlager am Frauensee aber nicht nur an der freundlichen Einrichtung. Ständig waren Werktätige Gäste der Kinder. Es kamen am 13. August Angehörige der Kampfgruppen ...

  • M

    itten durch den Wald führt die Straße, auf der man von Königs Wusterhausen nach Storkow gelangt. Durch die Bäume leuchtet schon von weitem ein blaues Schild — der Wegweiser zum Pionierlager „M. I. Kalinin" am Frauensee. Hier haben sich in diesem Sommer bereits 1500 Mädchen und Jungen aus BerMn, Brandenburg, Tharandt und Tambach-Dieitharz erholt ...

  • Ebenholzplastiken aus Tansania

    Eine Ausstellung von Ebenholzplastiken verschiedener Stilrichtungen aus der Vereinigten Republik Tansania wurde am Donnerstag im Internationalen Ausstellungszentrum in Berlin eröffnet. Sie zeigt kunstvolle Werke von Angehörigen des Makonde- Stammes, die in Afrika als fähige Holzschnitzer bekannt sind ...

  • P121II1IH

    KL NEUES DEUTSCHLAND

    Schönhauser Allee 17«, Tel. 42 0014 — Abonnementiprets monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10H Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Wll-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zelt gut die Anzelgenprelallste Nr ...

  • Zeugen gesucht

    Die Berliner Volkspolizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gege«| 9.30 Uhr in der Charlotten-/Ecke Mohrenstraße t (Stadtbezirk Mitte) zwischen zwei PKW ereignet hatte. Dabei wurden eine Person schwer und zwei weitere leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden ...

  • Lebensretter geehrt

    Vier mutigen Berlinern wurde am Donnerstag durch den Stadtrat für Inneres, Kurt Heibig, die Lebensrettungsmedaille der DDR verliehen. Ausgezeichnet wurden die Krankenschwester Eveline Voss, die Bauarbeiter Gerhard Bergmann und Karl-Heinz Böhnisch sowie der 17jährige Oberschüler Lutz Kunze von der Paul- Östreich'-Oberschule ...

  • ■ Kradfahrer verhalten ! sich wenig diszipliniert

    Am Wochenende wird der Verkehr auf den Straßen zu ' den Urlaubs- und Erholungsgebieten wieder stark zunehmen. Von den Krad- und PKW-Fahrern vor allem ist dazu größte Konzentration und Aufmerksamkeit erforderlich. Am vergangenen Wochenende konnte die Deutsche Volkspolizei

Seite
Begegnungen und Gespräche auf dem Erntefeld Plandisziplin Plastmaschinenbauer vereinen ihre Kräfte Neuer Botschafter der DDR in Prag Neuer Fernsehroman Walter Ulbricht an Marien Ngouabi Zwei Drittel des Korns geborgen Sonde 7 zur Erde zurückgekehrt Glückwünsche zum Unabhängigkeitstag Haissam Kelani akkreditiert Starkes Echo auf Winzer-Interview Polnischer Protest gegen C-Waffenlager IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen