23. Sep.

Ausgabe vom 25.06.1969

Seite 1
  • Tischtennis

    -,^_ _ "^■■^■^ Proletarier aller Länder.vereinigt euch! Neues Deutschland Organ des Zentralkomitees der Soziaiistischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Mittwoch, 25. Juni 1969 24. Jahrgang / Nr. 173 Berlin, den 24. Juni 1969 Heute auf Seite 3: Für eme hohe Kontinuität ...

  • Beschluß fies Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zu den Ergebnissen der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien m Moskau

    Die internationale Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien war ein Ereignis von weltgeschichtlicher Bedeutung. Sie fand in einein entscheidenden Stadiuni der weltweiten Auseinandersetzung'der Kräfte des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus mit den Kräften des Imperialismus und der Reaktion statt ...

  • Appell

    des Welttreffens für den Frieden in Berlin 1969

    Wir Vertreter von 56 internationalen Organisationen und 320 nationalen Organisationen und Persönlichkeiten, die sich dem Frieden verpflichtet fühlen, aus 101 Ländern, fanden uns voni 21. bis 24. Juni 1969 in Berlin, der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, zu einem Welttreffen für den Frieden zusammen ...

  • Resolution über Vietnam

    Wir, die Delegierten des Welttreffens für den Frieden in Berlin (21.-24. Juni 1969), Vertreter aus 101 Ländern der Welt, erklären: a) Die Regierung der USA setzt ihre Aggressionspolitik fort: In Südvietnam verschärft sie den Krieg, im Norden verletzt sie weiterhin die Souveränität und die Sicherheit der Demokratischen Republik Vietnam ...

  • Welttreffen gab neue Impulse für den Friedenskampf

    Begeisternde Abschlußtagung / „Appell" und „Resolution über Vietnam" einstimmig angenommen / Ovationen für gemeinsam« Aktionen im antiimperialistischen Kampf, für das vietnamesisch« Volk und für die weltweite Anerkennung der DDR Berlin (ND). Als am Dienstagnachmittag in der Dynamo-Sporthalle in Berlin ...

Seite 2
  • Prof. Dr. Dr. Correns bei Marian Spychalski

    Der Vorsitzende des Nationalrates der Nationalen Front, Prof. Dr. Dr. Erich Correns. stattete am Dienstag dem Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Polen und des Gesamt* polnischen Komitees der Nationalen Einheitsfront, Marschall Marion Spychalski, in dessen Amtssitz einen Besuch ab. In einem längeren herzlichen Gespräch wurden Probleme der Arbeit beider Organisationen erörtert ...

  • Romesh Chandra: Unsere künftigen Aktionen werden stärker sein

    In seinen abschließenden Worten würdigte der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, den freimütigen und offenen Meinungsaustausch, der diese große Manifestation der Weltfriedenskräfte charakterisierte. :„Xclvbin überzeugt, daß unsere künftigen Aktionen noch bedeutend starker-sein werden, da sie vom Geist dieses Berliner Welttreffens erfüllt sind", vom Geist des Symbols des Ölzweiges, des Sinnbildes des Friedens, rief Chandra aus ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellv. Chefredakteure; Armin Grelm, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann zipieller und entschiedener der Kampf gegen den Imperialismus geführt wird, desto sicherer ist der Frieden ...

  • Alleinvertretungsanmaßung Bonns verurteilt

    Auch im Bericht der Kommission „Europäische Sicherheit", den Prof. Dr. Stefan Doernberg, Mitglied der DDR-Delegation, verlas, ist — bei divergierenden Ansichten in anderen Fragen — die Anerkennung der DDR als souveräner und gleichberechtigter Staat und die Aufgabe der Alleinvertretungsanmaßung durch die Bundesrepublik einmütig gefordert worden ...

  • Freimütige Beratungen und gemeinsame Beschlüsse

    Berichte der fünf Kommissionen und der Sondergruppen vom Plenum des Welttreffens für den Frieden durch Akklamation angenommen

    Berlin (ND). Seit Sonnabend vormittag hatten die Delegierten und Beobachter in fünf Kommissionen und einer Vielzahl von Sondergruppen debattiert. Vietnam, europäische Sicherheit, der Nahe Osten, der Kolonialismus, Neokolonialismus und die nationale Unabhängigkeit sowie die Abrüstung waren die Schwerpunkte der Debatten ...

  • Kanonikus Goor: DDR-Anerkennung notwendig,

    Am letzten Tag des Welttreffens traten mit Kanonikus Raymond Goor, einem führenden Vertreter der PAX Christi-Bewegung aus Belgien, und den Mitgliedern des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Sudan, Innenminister Farouk Osman Hamadalla und Hashim EI Ata, weitere prominente Persönlichkelten vor die internationale Presse ...

  • Lehrlinge ermitteln ihre Besten

    Mrufsspartakiad« in Markkl**bcfg eröffnet / 320 Teilnehmer Markkleeberg (ND). Auf der Freilichtbühne der agra eröffnete am Dienstagvormittag Dr. Walter Richter, Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwlrtscha/t der DDR, die 8. Berufsspartaklade der Schüler und Lehrlinge aus der Landwirtschaft und den Verarbeitungsbetrieben ...

  • Nguyen Thi Binh aus der DDR abgereist

    Otto Winitr verabschiedet* Außenminister der Republik Südvietnam Berlin (ADN/ND). Der Außenminister der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thi Binh, hat am Dienstagvormittag Ihren Aufenthalt In der DDR beendet. Der Besuch war auf Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, erfolgt ...

  • Solidarität mit Vietnam im Vordergrund

    Mit besonderer Bewegung hörten die Delegierten den Bericht der Kommission Vietnam, der von Babacar N'diondue, Senegal, und von Sebastian Jose Ingrata, Argentinien, dem Plenum zur Kenntnis gebracht wurde. Leidenschaftlich wird darin die sofortige Beendigung der USA-Aggression gegen das heldenmütige Vietnam gefordert ...

  • Hohe Produktionsergebnisse sind internationale Klassenpflicht

    Paul Verner sprach vor Werkzeugmaschinenbauern über das Moskauer Welttreffen

    Berlin (ND). Den Plan 1969 vorbildlich zu erfüllen und das Planjahr 1970 gut vorzubereiten, ist unsere entscheidende Aufgabe, um — im Sinne der Moskauer Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien — unserer internationalen Klassenpflicht zu genügen. Das war der tragende Gedanke einer Beratung von 500 Vertretern aus 23 Betrieben des Werkzeugmaschinenbaus im Weißenseer Betrieb des VEB WMW Kombinat 7 ...

  • Resolution über Vietnam

    (ForUeUuno von Seite 1) ihren Aggressionskrieg einstellt. In jedem Lande sollte eine große Kampagne organisiert werden, # um die offizielle Anerkennung der Provisorischen Revolutionären Regle* rurig der Republik Südvtetnam zu fordern; # um die USA-Regierung aufzufordern, ernsthafte Verhandlungen bei ...

  • Sudan sucht Frieden ohne Diskriminierung

    Farouk Osman Hamadalla und Hashim El Ata — zwei Führer der siegreichen sudanesischen Revolution — wurden von den zahlreich erschienenen Journalisten mit lebhaftem Beifall begrüßt. „Am 25. Mai haben wir ohne jegliches Blutvergießen die Macht übernommen und die proimperialistische, reaktionäre Herrschaft in Sudan gestürzt ...

  • Neue rrhorizont -Ausgabe mit interessanten Beitrügen

    Berlin (ADN). Interessante Beiträge zur internationalen Politik veröffentlicht die sozialistische Wochenzeitung „horlzont" in ihrer jünpten Ausgabe. Dazu gehören u, a. umfangreiche Materialien von der Weltkonferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien in Moskau, darunter der volle Wortlaut der Rede des Vorsitzenden der KP der USA, Gus Hall, „horizont" bringt weiterhin Im Wortlaut die Erklärung der Regierung der UdSSR an die Volksrepublik China vom 13 ...

  • Eine Niederlage für den Imperialismus

    Paul Verner wertete ausführlich das Weltforum der kommunistischen und Arbeiterparteien. Es sei zu einer schweren Niederlage für den Imperialismus geworden, indem es die Globalstrategie, Insbesondere des USA- und des westdeutschen Imperialismus, entlarvte und auf Grund der vielfältigen Erfahrungen die Wege des erfolgreichen Kampfes gegen diesen Todfeind wies ...

  • Ausstellung zu Problemen der Arbeltskultur

    Berlin (ND). Den Besuch der Karl- Marx-Städter Ausstellung „Soziallstische Arbeltskultur" durch alle Kommissionen des Bundesvorstandes des FDGB, durch die Präsidien und Kommissionen der Zentralvorstttnde der ' Industriegewerkschaften bzw. Gewerkschaften sowie die Vorsitzenden der Gewerkschaftskomitees hat das Sekretariat des Bundesvorstandes des FDGB beschlossen ...

  • Leiter der Preisümfer beraten in Berlin

    Berlin (ADN/ND). Eine Beratung der Leiter der Pretsämter der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der DDR, der SFR Jugoslawien, der Mongolischen Volksrepublik, der Volksrepublik Polen, der Soziallstischen Republik Rumänien, der Sowjetunion und der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik beginnt am heutigen Mittwoch in Berlin ...

  • Gemeinsame Interessen

    Abschließend verwies Genosse Paul Verner darauf, daß die erfolgreiche Entwicklung der Volkswirtschaft, die Vervollkommnung der gesellschaftlichen Beziehungen, der allseitige Fortschritt unserer sozialistischen Länder sowohl den Interessen eines jeden Volkes als auch den Interessen der gemeinsamen Sache des Sozialismus entsprechen ...

  • Bitterfelder Jugendforscher auf nützlichen Wegen

    Bitterfeld (ADN). Von der schöpferischen wissenschaftlichen Tätigkeit der 6000 Jugendlichen des Chemiekombinats Bitterfeld zeugt die Messe der Meister von morgen, die während der Woche der Jugend und Sportler im Kombinat gezeigt wird. 111 wissenschaftlich-technische Aufgaben übertrug die Kombinatsleitung nach gründlicher Beratung mit dem zentralen Klubrat den Jugendlichen für dieses Jahr ...

  • Weltfriedensrat nach Berlin einberufen

    Berlin (ADN/ND). Der Weltfriedensrat ist für Mittwoch und Donnerstag zu einer Plenartagung nach Berlin einberufen worden, Am heutigen Mittwochvormittag wird das Präsidium des Weltfriedensrates zusammentreten. Von selten der DDR nehmen an der Tagung des Präsidiums unter anderen teil: Prof. Albert Norden, Prof ...

  • Alfred Neumann in der sowjetischen Hauptstadt

    Moskau (ADN). Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrats 4er DDR, ist am Dienstag in Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Wnukowo wurde er vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Wladimir Nowikow, von DDR-Botschafter Horst Bittner und weiteren Persönlichkeiten begrüßt ...

  • Westdeutsche Gäste

    Berlin (ADN). Junge westdeutsche Arbeiter, Mitglieder der SDAJ und Gewerkschafter weilen anläßlich der Woche der Jugend und Sportler in der DDR. Als Gäste des Ministerrates der DDR und des Zentralrates der FDJ werden sie an Rechenschaftslegungen der staatlichen Leiter sowie an Kulturund Sportveranstaltungen teilnehmen ...

  • Erich Honecker empfing Botschafter Bulgariens

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK Erich Honecker empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Iwan Daakalow, auf dessen Bitte zu einem Gespräch. Die Unterredung verlief In einer herzlichen Atmosphäre.

Seite 3
  • Für eine hohe Kontinuität der Produktion

    vyv

    Gegenwärtig führen die Werktätigen der volkseigenen Betriebe die Diskussion über den Volkswirtschaf tsplan 1970. In ihren Vorschlägen und Verpflichtungen kommt die Wirksamkeit unserer sozialistischen Demokratie lebendig zum Ausdruck. Ihre Überlegungen sind vor allem darauf gerichtet, durch höhere Zielstellungen für die Steigerung der Arbeitsproduktivität im Jahre 1970 günstige Voraussetzungen für den Perspektivplan 1971 bis 1975 zu erarbeiten ...

  • Ziel: Das Niveau der Fortgeschrittenen

    Als auf < der Bezirksdelegiertenkonferenz in Frankfurt (Oder) —ich war auch Delegierte51-tjVdavoriit gesprochen' 'wurde, daß der Entwicklungsprozeß in der Landwirtschaft des Oderbezirkes noch sehr differenziert verläuft, fragte ich mich, ob wir nicht auch noch mehr tun müssen, damit alle sechs LPG, die in unserer Kooperationsgemeinschaft Letschin zusammenarbeiten, das Produktionsniveau der Fortgeschrittenen erreichen ...

  • Heutiges Tempo als Ausgangspunkt

    Auf Brigadeversammlungen und; - Meetings in unserem Betrieb werden j die Dokumente der Moskauer Beratung ausgewertet. Die Beschlüsse haben Kampfstimmung ausgelöst, die in beispielhafte Leistungen bei der Planerfüllung 1969 einmünden muß. Das ist die Meinung, die ich hier unter den Kollegen immer wieder höre ...

  • Glaswerke dürfen nicht länger Störfaktoren sein!

    Suhl. Von den 22 Betrieben der VVB Technisches Glas Ilmenau haben acht Planschulden. Darunter ist auch der größte Betrieb des Zweiges, das Jenaer Glaswerk Schott & Gen. Diese Rückstände bringen volkswirtschaftlich entscheidende Zweige, vor allem den wissenschaftlichen Gerätebau und die Elektrotechnik/Elektronik, in Bedrängnis ...

  • Stahlgießer haben Plan erfüllt, aber Vertragsrückstand

    Karl-Marx-Stadt. Das Kombinat Stahlguß Karl-Marx-Stadt mit seinen fünf Betrieben produziert mehr als die Hälfte des Stahlformgusses in unserer Republik. Während im Vorjahr noch einige Betriebe auf der Schuldnerliste standen, ist es den Stahlgießern in den ersten fünf Monaten dieses Jahres im Wettbewerb gelungen, einen Jahresanteil von 42,3 Prozent zu erreichen ...

  • Im Bündnis mit den Neuerern Reserven auf der Spur

    Halle. Die Betriebe der VVB Dieselmotoren, ' Pumpen' und Verdichter entwickeln sich im Wettbewerb zum 20. Jahrestag der DDR zu zuverlässigen Partnern im System der Volkswirtschaft. Vertragsgerecht •_.«a Kontinuierlich sind bisher der Plan der Warenproduktion und der Exportplan erfüllt worden. Das geplante Betriebsergebnis wurde überboten ...

  • Wettbewerb heute als Generalprobe für morgen

    Von Vesta Krauss, Parteisekretär d*s VEB Feinspinnerei Erzgebirge, Venusberg Die Bezirksdelegiertenkonferenz gab uns viele Anregungen. Für uns ist klar- Eine entschlossene ideologische Arbeit muß geleistet werden, damit allen Werktätigen klar wird, daß jeder an seinem Arbeitsplatz die weltweite Klassenauseinandersetzung mit dem Imperialismus zugunsten des Sozialismus mitentscheiden hilft ...

  • 70er Ziele vertragen kein 69er Minus

    # Moskauer Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien beJ stärkt den Willen der Werktätigen der DDR, hohe Leistungen zur Festigung der Wirtschaftskraft des Sozialismus zu vollbringen # Sozialistische Gemeinschaftsarbeit im Stahlgußkombinat führte zu produktiven, kostensparenden Technologien. Volle Aufmerksamkeit gilt jetzt der Einhaltung aller Verträge! x # VVB Dieselmotoren, Pumpen und Verdichter hat Jahresplananteil erfüllt ...

  • Beratung mit Aktiv der Nationalen Front

    Karl-Marx-Stadt. Vor 1000 Teilnehmern des Aktivs der Nationalen Front und allen Vorständen der Blockparteien und Massenorganisationen berichtete das Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt, Paul Röscher, über die Ergebnisse der Bezirksdelegiertenkonferenz. Er betonte, die Delegierten ...

Seite 4
  • Gewaltiger Schatz zu heben

    Gedanken zu Leben und Werk des „ewig jungen Morten" Von Max Z i m m e r i n g

    Wie oft ist Martin Andersen Nexö gegen jene zu Felde gezogen, die da meinen, zwischen den Klassenfronten alt selbsternannte gelttige Elite sowohl auf dem Gebiet der Politik wie auf dem der Kunst Ihre „Revolution" alt nie dagewesen feilbieten zu müssen, Dabei entpuppt tlch diese Revolution bei näherem ...

  • Der Proletarier gelangt zu den Sternen

    Bekenntnisse Martin Andersen Nexös

    Es war der Stolz der alten Welt, daß sie die Sonne und die Sterne nach ihrer Zusammensetzung zu analysieren und ihr Gewicht bit auf ein Pfund genau anzugeben vermochte; aber hungrigen Mündern Brot zuteilen, dat vermochte tle nicht. Die Revolution bedeutet, daß der Proletarier alles auf den Kopf stellen und die Dinge In Ihre rechte Ordnung bringen mußte ...

  • Getreuer Freund der Sowjetunion

    Dort lernte Ich Ihn und den Verleger Oskar Wöhrle kennen, als Johannes R. Becher und ich an einem Sommertag von Urach zum Bodensee fuhren. Der fast Sechzigjährige, in der Vollkraft seines Schaffens, arbeitete damals an seinen mehrbändigen Erinnerungen. Das Heranwachsen unserer deutschen proletarisch-revolutionären Literatur interessierte ihn sehr ...

  • „Viele führen einem die Feder"

    Wenn wir in jenen Jahren zusammen mit Willi Bredel manchmal dem Gast an der Fähre in Warnemünde zum Abschied winkten, schien et um eher, die Fahrt in seine Heimat tel eine Reise In den Urlaub und schon die Vorbereitung seiner Wiederkehr. Et 'hatte ja auch di« Wiederkehr seines unvergänglichen literarischen iWerket begonnen, das nun bei uns in weitaus größeren Auflagen als Je zuvor In deutscher Sprache erschien ...

  • ein Mensch?"

    In Nexö auf der Intel Bornholm aufgewachten, nannte er tlch, um sich von den vielen Andersens in Dänemark zu unterscheiden, mit seinem Dichternamen Andersen Nexö. Doch dieser Andersen, geboren am 20. Juni 1869 in Kopenhagens Proletarierviertel Chrlstianihaven, In der Dachstube eines Hinterhauses, unterschied sich von seinem großen Landsmann Hans Christian Andersen mehr als durch den beigefügten Namen schon in den frühen Erzählungen durch den kühnen Griff in das erlebte reale Leben ...

  • „Vergiß das Proletariat nicht"

    Begegnungen in der Jugend sind für den künftigen Werdegang eines Menschen oft von entscheidender Bedeutung. Der Sohn des Steinmetz Andersen, der in Nexö seine ersten Erfahrungen im Klassenkampf als Hütejunge, Schuster und Hilfsarbeiter machte, begegnete auf einem Bau einem deutschen Glaserg/sellen, der ihm viel von der mächtigen deutschen Arbeiterbewegung erzählte und ihm damit eigentlich den Weg wies ...

  • Begegnung mit sowjetischen Schriftstellern

    Bariin (ND). Einen herzlichen Empfang bereiteten am Dianttag Angehörige der Berliner Humboldt-Unlvtrtltät dem sowjetischen Schriftsteller Borlt Polewol und d«n tbtntftUs w«lt über die Grenzen Ihres Landet bekannten Dichtern Jewgenl Dolmatowtkl, Juri Woronow und Robert Roshdestwentki. Die zu dem Treffen für den Weltfrieden in der Hauptstadt weilenden Gäste btrlehteten über ihre jüngsten Werke ...

  • Erich-Engel-Seminar

    Potsdam (ADN). Dat VII. Erich-Engel- Seminar begann am vergangenen Freitag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Fred Staufenbiel über „Die Kultur im entwickelten gesellschaftlichen System de» Sozialismus" im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwltztt". Veranstalter sind das Ministerium für Kultur, der Zentrale Buhnennachweis und der Verband der Theaterschaffenden der DDR ...

  • Beratung über Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Die erste Beratung der ständigen gemeinsamen Arbeitskommission der Kinematographien der DDR und der Volksrepublik Bulgarien fand jetzt in Sofia statt. In einem Protokoll wird festgestellt daß mit der Bildung dieser ständigen bilateralen Arbeltskommission die Voraussetzung geschaffen Wurde, ...

  • Neue Kompositionen

    Dresden (ADN). Sieben der betten Werke einet Komponlitenwettbewerbi dar Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" wurden kürzlich dem Publikum der Elbestadt vorgestellt. Der dem 20/Jahrestag der DDR gewidmete musikalische Wettstreit fand mit einem „Podium junger Künstler" in der Aula der Hochschule ...

  • Goldmedaillen vergeben

    Moskau (ADN). Dat sowjetische Tanzpaar Nina Sorokina und Juri Waldimirow und die Solisten der Pariser Großen Oper Francesca Zumbo und Patrice Bart wurden die Sieger des ersten internationalen Ballettwettbewerbi In Moskau. Ente Preise im Solotanz erhielten ebenfallt sowjetische Tanzkünstler: Michail Baryschnlkow aus Leningrad und Malika Sabirowa aus Tadshlkistan ...

  • Grafik-Biennale

    LJublJan» (ADN). Die VIII. Internationale Grafik-Biennale 1969, an der sich rund 347 Künstler aus 46 Ländern mit mehr als tausend Arbeiten beteiligten, wird gegenwärtig in der jugoslawischen Stadt Ljubljana gezeigt. Aus der DDR nehmen fünf Künstler dem Reglement entsprechend mit je drei Arbeiten teil: Prof ...

Seite 5
  • Aus den Berichten der Kommissionen des Welttreffens

    An dm Beratungen den. Kommission „Europäische Sicherheit" nahmtn übtr 200 Personen tau. Di» Kommluion bildet* drei Unttrkommiiilontn zu folgenden Themenkrelitn: 1. Die Bundesrepublik Deutsdiland, die Deutsche Demokratische Republik, Westberlin und das Problem der Grenzen in Europa. 2. Grundlagen und Wege für ein System der kollektiven Sicherheit (Probleme der Militärpakte, der Zusammenarbeit,' der friedlichen Koexistenz, einer europäischen Konferenz) ...

  • Kommission Naher Osten

    57 Sprecher aus 44 Ländern beteiligten sich an der politischen Debatte über die Situation Im Nahen Osten, berichtete der Vizepräsident der italienischen Abgeordnetenkammer, Lucio Luzzatto. Die Diskussion sei frei und offen gewesen. Einige Sprecher stimmten mit verschiedenen Einschätzungen nicht Ubereln ...

  • Kommission Abrüstung

    Nur eine vollständige Abrüstung kann die Welt vom Krieg befreien, stellt die Kommission für Abrüstung in ihrem Bericht fest, der vom Vorsitzenden der Kommission, dem sowjetischen Akademiemitglied Prof. Jemeljanow vorgetragen wurde. Mit großem Interesse nahm die Kommission von den vom Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, in seiner Botschaft an das Treffen gemachten Erklärungen zu Abrüstungsproblemen Kenntnis ...

  • Kommission Vietnam

    Der Bericht der Kommission Vietnam wurde von den Sprechern ihrer Unterkommissionen gegeben. Die Mitglieder der Unterkommission Aktion hoben die Notwendigkeit machtvoller Massenaktionen hervor, angesichts „der heldenhaften Mobilisierung aller« Kräfte des vietnamesischen Volkes gegen den Aggressor und seine Handlanger; des 10-Punkte-Progratnms, das die einzige reale und humanistische Grundlage dafür darstellt, daß im Interesse des vietnamesischen Volkes- und!desr ...

Seite 6
  • Nur die DDR ist demokratisch legitimiert

    Die Bundesregierung lehnt die völkerrechtliche Anerkennung der DDR ,mit der Behauptung ab, die Deutsche Demokratische Republik sei „nicht demokratisch legitimiert". Ich würde als westdeutscher Politiker oder als westdeutscher Staatsbürger diese Frage der demokratischen Legitimation nicht aufwerfen. Denn mit solcher „Beweisführung" gerät man unweigerlich ins Hintertreffen ...

  • DDR und Republik Südvietnam festigen ihre Beziehungen

    Gemeinsames Kommunique über den Besuch Nguyen Thi Binhs

    Auf Einladung des Ministers für Aus- •wärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Winzer, weilte der Außenminister der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thl Binh, in der Zeit vom 20. bis 24.'Juni 1969 zu einem offiziellen Besuch in der Deutschen Demokratischen Republik. Während ...

  • Schnüffler bei Heesch verschärfen Arbeitshetze

    Dortmund. Bei der Jagd nach hohen Profiten knobeln die Stahlkonzerne an der Ruhr immer unglaublichere Methoden aus, um die Arbeiter und Angestellten noch schärfer auszubeuten. Ein eklatantes Beispiel dafür bietet der Hoesch-Konzern in Dortmund. Ein vom Direktorium dieses Konzerns im Mai 1968 berufener „Arbeitskreis" tüftelte ein raffiniertes System sogenannter „Personalbeurteilung" aus ...

  • USA-Ausbeutungssystem für Rheinstahlarbeiter

    Gelsenkirchen. Unruhe hat sich der Arbeiter und Angestellten bei der Rheinstahl AG bemächtigt. Nach Thyssen, Mannesmann und Hoesch will nun auch dieser Stahl- und Gießereikonzern mit etwa 75 000 Beschäftigten umfassende Rationalisierungs- und Straffungsmaßnahmen durchführen. Nach Inanspruchnahme der amerikanischen Industrieberaterfirma Mc Kinsey wird nun die gesamte Konzernstruktur umgekrempelt ...

Seite 7
  • f PORT • SPORT • f PORT • f PORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT

    Erfurt meldet: 189 Gemeinden In Halle „Umleitungen" und weiße Flecken in Frankfurt(O.)

    Leipzig ist schon zu sehen - auf den Dorfstraßen! schrieben wir In unserer Montagausgabe und riefen zum Endspurt auf. Zahlreiche Gemeinden nutzten bereits die ersten Tage der Woche der Jugend und der Sportler. Bis zum Dienstag hatte sich die Zahl der an der ND-Aktlon beteiligten Gemeinden beträchtlich erhöht ...

  • KPD: In gemeinsamer Aktion Friedenspolitik erzwingen

    Politbüro des ZK begrüßt Vorschlägt Walter Ulbrichts

    Düsseldorf (ND). Das Politbüro des ZK der Kommunistischen Partei Deutschlands hat in einer Erklärung den Vorschlag des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, begrüßt, alle Staaten Europas tollten gleichberechtigt an einer europäischen Sicherheitskonferenz teilnehmen. „Insbesondere begrüßt die ...

  • Bonn trägt die Schuld

    Katastrophenursachen sollen vertuscht werden

    Hannover (ND/ADN). Schwere Vorwürfe gegen die Bonner Bundeswehr und die Bundesbahn, deren unverantwortliches Handeln nach allgemeiner Ansicht das schwere Explosionsunglück von Hannover verschuldet hat, erhoben auch am Dienstag zahlreiche westdeutsche Zeitungen. Aus den Presseberichten vom Ort der Katastrophe ...

  • Katastrophenalarm am Rhein

    Verseucht Nervengas den Fluß? / Niederlande schließen Schleusen

    Bonn Den^Haag (ND/ADN). Am Rhein herrscht Katastrophenalarm! Nach dem massenhaften Fischesterben der letzten Tage — Experten fürchten bereits um das gesamte Leben in dem Strom — haben die Bonner Behörden endlich über Rundfunk Giftwarnungen gegeben. Lautsprecher am Rheinufer warnen Schiffer, Fischer und Urlauber auf den Campingplätzen davor, sich mit dem vergifteten Wasser zu waschen oder im Rhein zu baden ...

  • Neuer Luftüberfall auf VAR

    Verbrecherische Angriffe der Dayan-Soldateska gegen Jordanien

    Kairo (ADN-Korr./ND). Die VAR- Luftstreitkräfte haben am Dienstag ein Kampfflugzeug der israelischen Aggressoren abgeschossen, das zusammen mit weiteren drei Maschinen in ägyptischen Luftraum eingedrungen war. Das feindliche Flugzeug stürzte \n den Golf von Suez. Die VAR-Maschinen kehrten zu ihren Stützpunkten zurück ...

  • Kommunisten sind Avantgarde

    Paris (ADN-Korr.,1ND). Georges Marchais, Mitglied des Politbüros des ZK der FKP, würdigte die Bedeutung der Konfere'nz für die Festigung der Einheit der kommunistischen Bewegung. Er sagte: „In der ganzen Welt haben die Kommunisten keinen anderen Ehrgeiz als den, die Avantgarde für Sozialismus, Sicherheit und Frieden zu sein ...

  • Spezialisten schwammen hinterher

    4000 Leipziger wurden um spitton Montiimibend Zeuge einer Kclungencn Schwlmmveranntaltung. Im Sportforum traf sich ein Urolltell der bereits beim NOK- Schwlmmfest an den Start gegangenen Athleten, In mehreren Disziplinen mußten die Spezialisten /.tischen, wlo Ihnen andere Schwimmer den Sieg wegschnappten ...

  • Jungdemokraten fordern realistischen FDP-Kurs

    NUrnberg (ADN-Korr./ND). Für die völkerrechtliche Anerkennung der DDR setzten sich der Vorsitzende der Juntdemokraten, Wolfgang Lüder, und seine beiden Stellvertreter Heiner Bremer und Gerhard Reichle am Montagabend bei einer Podiumadlskusslon vor Delegierten des FDP-iParteitages in Nürnberg ein. Sie forderten, daß ein entsprechender Pasaus In die „Wahlplattform" aufgenommen wird, die der FDP-Parteitag am heutigen Mittwoch verabschieden will ...

  • IKP-Vertreter für DDR-Anerkennung

    Rom (ADN/ND). Sieben Abgeordnete der Italienischen Kommunistischen Partei und ein autonomer Soziallst haben in der Abgeordnetenkammer die diplqmatitche Anerkennung der DDR sowie die Bestätigung der nach dem zweiten Weltkrieg entstandenen Grenzen durch die italienische Regierung gefordert. Gleichzeitig unterstützten sie die Initiative der Staaten des Warschauer Vertrages zur Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz ...

  • Zehn Monate Gefängnis für Menschenschmuggler

    Amsterdam (ADN-Korr.). Der Amsterdamer Gerichtshof hat am Dienstag In einem Berufungaverfahren den niederländischen Bürger Jan Huivenaar wegen Menschenschmuggels zu zehn Monaten Haft verurteilt Er revidierte damit das im April gegen Huivenaar verhängte Urteil von acht Monaten Gefängnis, das von der Staatsanwaltschaft angefochten worden war ...

  • RGW-Beratungen

    Franse (ADN). Am Dienstag ist in der kirgisischen Hauptstadt Frunse die 28. Tagung der Ständigen RGW-Kommission für Elektroenergie eröffnet worden. An der Tagung nehmen Vertreter der Mitgliedländer des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe — Bulgariens, Ungarns, jder DDR, Polens, Rumäniens, der UdSSR und der CSSR sowie eine jugoslawische Delegation teil ...

  • Tore • Punkt* • * Meter • Sekunden

    FUSSIALL

    Schwedischer Pokal (Knrisplcl): IFK NorrköpInR-AIK Stockholm 1 :U. CSSB-Pokal: Duklu Pnifj-VCHZ Fardubice 1:0 (1, Flnulspii'l 1:1). DDR-JugendmeliterNchaU (Hiilbflnale): HFC Chumk-KKW Nord Orelfswald 4:2. l. FC Lok Leipzig legen FC Karl-Murx-Sludt 2 :1 n. Verl. Wanderprell de» DFV der Junloren-Bezlrksmelster (Hulbflnuli*): Dynamo Schwerin-Dynamo Einleben 2:1, Dynamo PotHdum-Wismut Gera 1 :1 n ...

  • S. Rabia leitet Präsidialrat

    Aden (ADN/ND). Der aus fünf Mitgliedern ■ bestehende Präsidialrat der Volksrepublik Südjemen wählte am Montag den 35jährigen Salem Rabia zu seinem Vorsitzenden. Einer Meldung von Radio Aden zufolge wurde am selben Tag die Bildung eines neuen Kabinetts bekanntgegeben, in dem drei Mitglieder des Präsidialrates wichtige Amter übernahmen ...

  • Arbeitsteilung COU/SP bei Bundestagswahlen

    Berlin (ND). Die Arbeitsteilung zwischen den Bonner Regierungsparteien CDU und SP bei den bevorstehenden Bundestagswahlen hat SP-Fraköonschef Schmidt jetzt In einem Interview mit der „Stuttgarter Zeltung" offen eingestanden. Aufgabe der Klesinger-Partei sei es vor allem, gab Schmidt in Anlehnung an eine Äußerung des CDU- Generalsekretärs Heck zu, die rechts siehenden Wählerkreise „zu binden" ...

  • „Schule für die Kommunisten" Moskauer Beratung im Mittelpunkt des Weltinteresses Koliiannis: Breshnew sprach auch für uns

    Moskau (ADN/ND). Der Ente Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Koste» Kolijannls, unterstreicht am Dienstag In einem Beitrag in der „Prawda", die internationale Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien habe „du Streben der Mitglieder der verschiedenen Bruderparteien nach Aktionseinheit im Kampf für die gemeinsamen Ideale widergespiegelt" ...

  • K. Masurow empfing Tran Buu Kiem

    Moskau (ADN/ND). Der Ente Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Kirlll Maeurow empfing am Montag im Kreml den Minister Im Amt des Ministerpräsidenten der Republik Südvietnam, Tran Buu Klem, zu einer Information übet die Vietnamgespräche in Paris und über die neue Etappe des Kampfe« der südvietnamesischen Patrioten ...

  • Gefestigte Einheit

    Westberlin (ADN/ND). Die Sozialistische Einheitspartei Westberlins werde „auf ihrem Kampfplatz in Westberlin ihre internationalistische Politik erfüllen", bekräftigt am Dienstag das Parteiorgan „Wahrheit". Das Hauptdokument sei „Ausdruck der gefestigten Einheit der kommunistischen Weltbewegung und Triumph der Leninschen Ideale" ...

  • Aggressoren hart bedrängt

    Befreiungskämpfer blockierten strategisch wichtige Straße

    Saigon (ADN/ND). Einheiten der Befreiungsstreifkräfte der Republik Südvietnam haben durch Überraschungsangriffe die Bewegungen der amerikanischen und Saigoner Truppen auf der strategisch wichtigen Straße Nummer 13 völlig gelähmt. Vom 18. bis zum 20. Juni setzten die Patrioten — wie die Agentur „Befreiung" meldet — Im Gebiet dieser Straße mehr als 950 amerikanische Soldaten und Offiziere außer Gefecht ...

  • Jürgen Wanzlik weiter vorn

    Jürgen Wanzllk (DDR) konnte auch auf der sechsten Etuppe der Rumänlen-Radrundfahrt um Montag von CluJ nach Orvideu seine Führung In der Gesamtelnzelwertung behaupten, Dagegen fiel die DDR-Mannschaft auf den zweiten Platz hinter Frankreich zurück, Tagessleger wurde der Rumäne Tudor Vaslle, Gesamtwertung, Einzel: 1, Wanz- Uk (DDR) 17:43:30 h, 2 ...

  • Uruguay: Ausnahmezustand

    Montevideo (ND/ADN). Nach der Abreise des Sonderbeauftragten USA-Präsident Nixons, Rockefeller, haben sich die Klassenauseinandersetzungen in Uruguay welter verschärft. Im ganzen Land stehen- Zehntausende Werktätige Im Ausstand. Für den heutigen Mittwoch hat der Gewerkschaftsbund CNT zu einem ungemeinen Streik gegen die reaktionäre Politik der Regierung Areco aufgerufen ...

  • KEGELN

    DDK-MeUteriohtften Bowling, die Meister: Männer: Worch 3119 Punkte. Senioren: Wilde (beide Einheit PtdiiKOKlk Halle) 1400, Frauen: Monika Graf (Dynamo Hohenschönhausen) 24511. mannl, Jugend: Wagner (Empor Neuruppln) 1904, welbl, Jugend: Sieiltnde Scheller (Post Rostock) 1697 Punkte. DDR-Melitersohaften ...

  • UdSSR-Sieg im Zielstreckenflug

    Die zweite Disziplin der international besetzten SegelfIugmeltterschaften der DDR, einen 149 km langen .Zielstreckenflug mit Rückkehr, gewann mit Start und Ziel in Neustadt-Glewe der sowjetische Sportler Tschuwikow. Er erreichte 67,8 km/h und 1020 Punkte. Auf den Plätzen folgten die beiden DDR-Segelflieger Rakowsky (66,9 km/h und 999 Punkte) und Elke (66,2 und 984) ...

  • WASSERBALL

    Punktspiele, DDR-Liga: Motor Schönebeck-Lok Gotha 7 :4, Schönebeck—Motor Elsenach 7:1, Schönebeck—Turbine Magdeburg 10 :3, Turbine Berlin-Elsenach 5 :3, Berlin gegen Magdeburg 4 :3, Berlin gegen Gotha 3 :2, Fischkombinat Rostock gegen Elsenach 3 :9. Rostock gegen Magdeburg 1 :12, Rostock-Gotha 4 :4. »DH-Meliteriohaft, Jugend A (Kndstund): 1, SC Dynamo Berlin :ill : 2 ...

  • Abkommen über Luftfahrt

    Hanol/Motkau (ADN/ND). Ein Luftfahrtabkommen zwischen der sowjetischen Aeroflot und der vietnamesischen Luftfahrtgesellschaft Hangkhong Vietnam, ist in Hanoi unterzeichnet worden. Die Gesellschaften erhalten damit das Recht, wöchentlich die Trasse Moskau- Hanoi mit Zwischenlandungen In Taschkent, Karatschi und Kalkutta zu befliegen ...

  • TISCHTENNIS

    Ehrenpreis Im Versehrtensport: DDR-Ungarn 17 :3, DDR-Jugoilawlen 16:4, Jugoslawien-Ungarn 12 :B. Wanderpokal des Zentralrates der FDJ, Finaltellnehmer: welbl. Jugend: Außenhandel Berlin, Lok Prenzlau, Motor Carl Zelss Jena. Fortschritt Haldensieben, mannl. Jugend: Motor Carl Zelss Jena, Lok Leipzig Mitte, Außenhandel Berlin, Chemie Schönebeck ...

  • MOTORSPORT

    Weltmelsteraehaftalauf Formel-I- Rennwagen In Zandvoort: 1. Stewart (England). Spitze der Weltmeisterschaftswertung: 1. Stewart 27 Punkte, 2. Hill (beide England) 19 Punkte. HOCKEY s Internationales Freundschaftiiplel: SC Motor Jena-UdSSR-Auswahl 3:0 (1:0). Es war das vierte Spiel der Gäste in der DDR ...

  • Schweres Zugunglück

    Stuttgart (ND/ADN). Ein Todesopfer und 49 zum Teil schwer Verletzte - in der Mehrheit Schüler - forderte am Dienstag ein Eisenbahnunglück bei Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Auf einer eingleisigen Strecke waren zwei Triebwagen zusammengestoßen; ein Triebwagenführer wurde dabei tödlich verletzt.

Seite 8
  • Mitteilung Der Partei

    ND / 25. Juni 1969 Seite 8 Mitteilung der Partei Kurizyklus„Kosten-Nutzen-Denken" Der 3. Vortrag „Kostenrechnung und Anwendung moderner Kostensenkungsmethoden — ein wichtiges Instrument der Leitungstätigkeit" findet ani Mittwoch, dem 25. Juni, 15 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, -Französische Straße 35-39 statt ...

  • Im Klub gibt's keinen Schließtag

    Die Einwohner von Buch im Stadtbezirk Pankow begingen das Wochenende mit einem besonderen Ereignis. Sie weihten den Klub der Nationalen Front ein. Mit seinem Entstehen in der Wiltbergstraße 27 verschwand die verfallene Gaststätte „Hubertus", ein Zeugnis aus Kaiserszeiten, da die feudalen Jäger von dort feuchtfröhlich zur Hatz auf das Wild ritten ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    25. Spielwoche Bfirenlotterie: Fünfer keine Gewinner; Vierer mit Zusatzzahl kein Gewinner; Vierer mit je 10 250 Mark; Dreier mit je 52 Mark; Zweier mit je 2,50 Mark. - Stand der Sonderprämie: 200 000 Mark. Lotto-Toto 5 aus 45: Fünfer kein Gewinner; Vierer mit Zusatzzahl mit» je 10 260 Mark; Vierer mit je 513 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit je 150 Mark; Dreier mit je 7,50 Mark ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Die Schlagerrevue; 11.15 Ein klingendes Archiv; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Der Egoist, Hörspiel; 21.05 Vier Viertel. Radio DDR II: 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 18.15 Der Leninismus heute; 19.30 Klaus Tennstedt dirigiert; 20 ...

  • Neues Schulboot der GST

    Schwesterschiff der „Ernst Thälmann"

    Am 3. Juli übergibt dte Volksmarine in Ueckermüode an den Bezirksvorstand der Berliner GST ein seetüchtiges Schulboot. Darüber informierte Prof. Werner Laux, Vorsitzender der Berliner Seesportkommission und Mitglied des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik, am Dienstag die Presse ...

  • 35 Tage in Berlin

    Zirkus Aeros feierte große Erfolge im Ausland

    Mit 185 Artisten, 79 Tieren und 121 Wagen kommt Zirkus Aeros aus Magdeburg in die Hauptstadt. Am 3. Juli ist auf dem Gelände an der Dimitroff- Ecke Kniprodestraße Premiere. 35 Tage — bis zum 6. August — will das Ensemble mit wahrhaft hervorragenden Spitzenleistungen das Berliner Publikum erfreuen. In ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), geschlossene Veranstaltung; Komische Oper (22 25 55), 19.30 bis 22.10 Uhr: Ballett „Cinderella" (Aschenbrödel) ••*), Metropol-Theater (20 23 98), 19-21.45 Uhr- "„Can Can""*); Deutsches Theater , (42 8134). 20-21.30 Uhr: „Die Troerinnen"*»*) ; Kammerspiele (42 85 50), 18 ...

  • Zu Gast in Berlin

    Mitglied des Komitees für Kultur und Sport, Sansibar Meine Regierung delegierte mich in die Hauptstadt der DDR, um insbesondere die Erfahrungen in der Arbeit mit der Jugend kennenzulernen. Im Zentralen Wander- und Erholungsstützpunkt der Berliner Jugend in Prieros erlebte ich unvergeßliche Stunden. Auf den Bauplätzen des neuen Stadtzentrums habe ich viele Jugendliche gesprochen ...

  • Kultur durchaus kein Stiefkind

    Bei uns in Nauen gibt es weder •Theatervorstellungen noch Konzerte. Berlin und Potsdam aber sind zu weit, um dort öfter ein Theater oder Konzert besuchen zu können. So kommen wir hier zu keinem größeren Kunsterlebnis. Monika Behrent, Nauen Bürgermeister Hudi, Rat der Stadt Nauen, antwortet: Wir haben außer dem Kinotheater und der Freilichtbühne keine Räume für größere Kulturveranstaltungen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Der Ausläufer eines etwa über der Deutschen Bucht liegenden flachen Tiefdruckgebietes, der schwülwarme Luft im Nordosten von "kühler Meeresluft im Westen trennt, verlagert sich langsam weiter nordostwärts. Daher wird es nur anfangs stellenweise im Nordosten, besonders auf Rügen und Usedom, noch zu Aufheiterungen kommen, wobei Höchsttemperaturen um 23 Grad zu erwarten sind, unmittelbar in Küstennähe etwas niedrigere Werte ...

  • Fahrplanänderungen

    Wegen Bauarbeiten In der Nacht vom 29. zum 30. Juni treten auf der Strecke zwischen Berlin und Zentralflughafen / Berlin-Schönefeld einige Fahrplanänderungen ein. Der PS 1243 Werder-Berlin-Karlshorst endet in Zentralflughafen Berlin- Schönefeld um 0.04 Uhr, PS 1246 Berlin-Karlshorst-Werder beginnt in Zentralflughafen Berlin-Schönefeld um 0 ...

  • Grünanlage ist nicht vergessen

    Der persönliche Referent des ■•- zirksbürgermeisters von Berlin-Pankow, Genosse Runge, antwortet: Der Schutt ist inzwischen beseitigt worden. Vom Produktionsdirektor des VEB Grünanlagenbau erhielten wir die Zusage, daß die weiteren Arbeiten an dieser Grünanlage im 2. Halbjahr- fortgesetzt werden. Direktor ...

  • Im neuen Standard verbindlich erklärt

    Der Leiter des Entwicklungsbüros d«r Wi Möbel, Kollege Wacht»««, antwortet: In unseren Entwürfen ist der Schrank für Geräte und Reinigungsmittel verschließbar gestaltet. Es gibt aber Betriebe, die davon abweichend den Geräteschrank ohne Verschluß anfertigen. Deshalb wird in dem zur Zeit überarbeiteten Standard ...

  • Mitteilung der Partei

    Kurizyklus„Kosten-Nutzen-Denken" Der 3. Vortrag „Kostenrechnung und Anwendung moderner Kostensenkungsmethoden — ein wichtiges Instrument der Leitungstätigkeit" findet ani Mittwoch, dem 25. Juni, 15 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, -Französische Straße 35-39 statt.

  • Großveranstaltung

    am Donnerstag, dem 26. Juni 1969, um 16 Uhr im Friedrichstadt-Palast Es spricht das Mitglied des Politbüros dos Zentralkomitees der SED Genose Friedrich E b e rt iu den Ergebnissen der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien in M

    Einlaß ab 15 Uhr Einladungskarten werden über die SED-Kreisleitungen ausgegeben Bezirksleitung der SED Berlin

  • Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Drukkerrien. NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 101 Berlin, MauerstraOe 31/40, Tel. 22 OS 41 — Verlag: 1054 Berlin,

Seite
Tischtennis Beschluß fies Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zu den Ergebnissen der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien m Moskau Appell Resolution über Vietnam Welttreffen gab neue Impulse für den Friedenskampf
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen