14. Nov.

Ausgabe vom 14.05.1969

Seite 1
  • Alle Kraft für die Erfüllung t des Volkswirtschaftsplans 1969 Plastverarbeitung will Schulden icht länger dulden WB und Betriebe treffen Maßnahmen, um ihrer volkswirtschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden

    I Halle (ND). Die WB Plastverarbeitung mit ihren 27 zentralgeleiteten Betrieben hat sich zu Beginn der Plandiskussion 1970 mit den Ursachen für beträchtliche Planrückstände in den ersten Monaten dieses Jahres auseinanderzusetzen. Während der Industriezweig im Vorjahr seine Planaufgaben überbieten konnte, weisen u ...

  • Sihanouk prangert Bonns Großmachtchauvinismus an

    „Frankfurter Rundschau": „Wir schwimmen gegen den Ström"

    Pnom Penn (ADN). Kambodschas Staatschef Prinz Norodom Sihanouk hat am Dienstag Bonn angeklagt, daß es „Großmachtchauvinismus. gegenüber einem sehr unabhängigen kleinen Land zeigt". Er nahm damit zu den erpresserischen Drohungen aus Bonn wegen der Erhöhung des Status der bisherigen Repräsentation der DDR in Kambodscha in den Rang einer Botschaft Stellung ...

  • 5000. Bagger plangetreu an Exportkunden

    Wettbewerb im VEB NOBAS um kontinuierliche Planerfüllung

    Nordhausen (ND). Stolz beging das Kollektiv des NOBAS-Werkes in\Nordhausen am Dienstag ein Jubiläum, das Resultat zielstrebigen Wettbewerbs um kontinuierliche Planerfüllung ist: Der 5000. NOBAS-Bagger wurde feierlich an die rumänische Handelsvertretung in der DDR übergeben. Die immer stärkere Mitarbeit der Kollektive bei der Leitung ihres Betriebes, das gemeinschaftliche Suchen nach rationellsten Lösungswegen, wird in Nordhausen als wichtigste Garantie für die volle Planerfüllung betrachtet ...

  • Eure Erfolge

    Lydia Lykowa: Erfolge sind auch unsere

    Botschafter Abrassimow gab Empfang für sowjetische Delegation Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, P. A. Ahrassimow, gab am Dienstag einen Empfang für die anläßlich der Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in der DDR weilende sowjetische Delegation unter Lei- 1iung von Lydia Lykowa, Kandidat des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der RSFSR ...

  • Warschauer Vertrag und Sicherheit

    Heute vor 14 Jahren — am 14. Mai 1955 — wurde in Warschau der Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand sozialistischer Staaten Europas abgeschlossen. Das war eine entschiedene Antwort an die Globalstrategen der USA, die durch die Gründung des aggressiven NATO- Blocks eine gefährliche Lage auf unserem Kontinent schufen ...

  • Grußschreiben an Marschall Jakubowski

    -Gratulation von Minister Hoffmann zum Jahrestag des Warschauer Vertrages Berlin (ADN). Anläßlich des 14. Jahrestages der Unterzeichnung des Warschauer Vertrages hat der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, dem Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer, Vertrages, Marschall der Sowjetunion I ...

  • Gesellschaftswissenschaften:

    DIETZ VERLAG BERLIN ! Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Bd. XI. (1966 und 1967) Beschlüsse und Erklärungen des ZK sowie seines Politbüros und seines Sekretariats. 350 S., Hin., 5,50 Mark. Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung in 15 Kapiteln, Kapitel XI. Ende 1961 bis Anfang 1963 ...

  • Patrioten Südvietnams danken Gewerkschaftern

    Karl Iffländer sprach auf V. Weltkonferenz der IVG

    Berlin (ND/ADN). Höhepunkt des zweiten Konferenztages der in Berlin tagenden V. Weltkonferenz der Internationalen Berufsvereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen des Transports, der Häfen und der Fischerei (IVG) war das Auftreten des Leiters des Gewerkschaftsbundes für die Befreiung Südvietnamg, Nguyenvan Than ...

  • Automatisierungssysteme der Zukunft in Moskau

    „Awtomatisazija-69" mit großer internationaler Beteiligung

    Moskau. Am heutigen Mittwoch öffnen sich im Moskauer Ausstellungszentrum Sokolniki die Tore der „Awtomatisazija-69", einer internationalen Fachmesse modernster Ausrüstungen für die Automatisierung von Produktions- und Leitungsprozessen. Zu den 24 Teilnehmerstaaten gehört auch unsere Republik mit einem leistungsstarken Angebot ...

  • Nasser: Rückzug N ist erste Bedingung

    Kairo/Tel Aviv (ADN/ND). Die fortgesetzte israelische Aggression und die seit "fast zwei Jahren anhaltende Besetzung großer Teile des arabischen Landes durch Dayan-Soldateska sind Ursache für die zunehmend ernste Situation am Suezkanal und an den 'anderen nahöstlichen Fronten. Das erklärte VAR-Präsident Nasser in einem Interview mit dem USA-Nachrichtenmagazin „Time" ...

  • Jupp Angenfort dankt FDJ für Solidarität

    Berlin (ADN/iND). In einem Brief an den Zentralrat der FDJ hat Jupp Amgenfort für die zahlreichen Beweise der Solidarität gedankt, die ihm während seiner widerrechtlichen Einkerkerung in- Westdeutschland zugegangen sind. In dem Schreiben heißTes u. a.: „Vor allem aber danke ich Euch, allen Jungen Pionieren, Mitgliedern der FDJ, die mär und meiner Familie Solidarität erwiesen haben ...

  • «haftntis

    W. I. Lenin: Ober die kommunistische Internationale. Dietz Verlag Berlin. 14.50 Mark. Hannelore Fischer: Modelldenken und Operationsforschung als Führungsaufgaben. Dietz Verlag Berlin. 2.20 Mark. Psychologie in unserem Leben. Dietz Verlag Berlin. 7,80 Mark. Naturarissenschaften/Tedinik: Autorenkollektiv: Einführung in die Datenverarbeitung ...

  • Belletristik:

    Jack London: Weißzahn, der Wolfshund. Verlag Neues Leben Berlin. 5,80 Mark. Ruth Kraft: Insel ohne Leuchtfeuer. Verlag der Nation Berlin. 10,80 Mark. Anna Seghers: Das Vertrauen. Aufbau- Verlag Berlin und Weimar. 8,70 Mark. Werner Steinberg: Einzug der Gladiatoren. Mitteldeutscher Verlag Halle. 12 Mark ...

  • FNL-Raketen auf Saigoner Stützpunkte

    Saison (ADN/ND). Der zu Wochenbeginn mit 165 Angriffen schlagartig verstärkte militärische Druck der südvietnamesischen Volksbefreiungskräfte auf die USA-Aggressoren und ihre Saigoner Marionetten hielt auch am Dienstag an. In verschiedenen Teilen des Landes unternahmen die FNL-Kämpfer wirksame Angriffe auf Stützpunkte des Feindes ...

  • VERLAG VOLK UND WELT BERLIN

    PerHansson: Spiel für das Leben. Roman. Aus dem Norwegischen von Rudolf Kahler. 264 S., Paperback, 5,60 Mark. Martine Monod: Israel. Ein Bericht Aus dem Französischen von Karl Heinrich. Etwa 112 S., Broschur, etwa 3,20 Mark. Alan Sillitoe: Die Einsamkeit des Langstreckenläufers. Kurzgeschichten. Aus dem Englischen von Hedwig Jolenberg und Günther Klotz ...

  • HINSTORFF VERLAG MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE

    Städte machen Leute. Reportagen von Werner Bräunig, Peter Gosse, Gerald Grosse, Jan Koplowitz, Sigrid Schmidt und Hans Jürgen Steinmann. 236 S., Leinen, 10 Mark. Werner Reinowski: Zivilcourage. Roman. 432 S., Leinen, 8,50 Mark. Werner Steinberg: Protokoll der Unsterblichkeit. 448 S.,- Leinen, 8 Mark ...

  • Neu im Mai

    Belletristik: BERLIN UND WEIMAR

    Heiner Müller: Odipus Tyrann. Mit einem Vorwort von Karl-Heinz Müller. Etwa 160 S., mit 19 Grafiken, Leinen, 12,60 Mark. Mark Twain: Autobiographische Schriften. Herausgegeben von Karl- Heinz Schönfelder. Etwa 360 S., Leinen, 8,70 Mark. Voltaire: Kleine Romane. Aus dem Französischen von Ilse Lehmann ...

  • Populärwissenschaftlich« Literatur:

    Georg Klaus/Heinz Liebscher: Was ist - Was soll Kybernetik? Urania Verlag Leipzig/Jena/Berlin. 4,80 Mark. Kleine Enzyklopädie Weltgeschichte. VEB Bibliographisches Institut Leipzig. 12 Mark. Reiseführer Deutsche Demokratische Republik. VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig. 14,80 Mark.

  • GREIFENVERLAG ZU RUDOLSTADT

    Ludwig Anzengruber: Die Märchen des Steinklopferhanns und andere Erzählungen aus dem alten Österreich. 164 S., Leinen, 4,60 Mark. Heinrich" v Heine: Die Harzreise. 111. von Ingeborg Lenz. 104 S., Leinen, 4,60 Mark. \

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Cottbus, Dresden, Erfurt, Frankfurt (Oder), Gera, Halle, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg, Potsdam, Rostock, Schwerin und Suhl.

  • VERLAG RÜTTEN & LOENING BERLIN Hermann von Pückler-Muskau:

    Reisebnefe aus Irland. Herausgegeben von Therese Erler. Mit einem Porträt und 16 zeitgenössischen Illustrationen. Etwa 288 S., Leinen, 9 Mark.

  • DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN

    Herbert Mühlstädt: Radko läuft Sturm. 111. von Martin Kotsch. Etwa 384 S., Pappband m. Folie, etwa 7,50 Mark. Für Leser von 11 Jahren an.

  • DEUTSCHER MILITÄRVERLAG BERLIN - Otto Heise: Dorette und der kleine Korporal. 304 S., Leinen, 8,20 Mark. DIETERICH'SCHE VERLAGS- BUCHHANDLUNG LEIPZIG

    Jade London: Der Ruf der WJldnis und andere Erzählungen.» Ausgewählt von Rudolf Marx.! 548 S., Leinen, 8,30 Mark.

Seite 2
  • Studenten im Wettstreit

    Welche Anforderungen werden an einen Chemiker von morgen gestellt? Wie muß seine Ausbildung gestaltet werden, damit er den Entwicklungstendenzen unserer chemischen Industrie gerecht werden kann? Mit diesen Fragen befassen sich gegenwärtig Chemiestudenten der Berliner Humboldt-Universität im Studentenwettstreit ...

  • Anna Seghers

    Der Aufbau des Sozialismus geht vor sich unter solchen Auseinandersetzungen, stillen,, heftigen, auch widerspruchsvollen, zwischen den Menschen mit der Literatur und zwischen der Literatur mit den Menschen, die doch ihr Inhalt sind. Dabei entstehen einige wichtige Fra- "gen, die unser Thema betreffen ...

  • Motive für Anerkennung der DDR

    Die Anerkennung der DDR durch Irak und die Erhöhung der diplomatischen Beziehungen auf Botschafterebene mit Kambodscha hat das gestiegene Ansehen unserer Republik in eindrucksvoller Weise bekräftigt. Eine niederländische Rundfunkstation sprach In diesem Zusammenhang von einer «Phase des Erfolgs für den anderen deutschen Staat" ...

  • Arbeiten und Lernen bilden eine Einheit

    Volkskammerausschüsse berieten weitere Aufgaben

    Berlin (ADN/ND). Eine erste Auswertung der 10. Tagung des Zentralkomitees für seine künftige Arbeit nahm der Volkskammerausschuß für Arbeit und Sozialpolitik am Dienstag vor. Ausschußvorsitzender Dr. Fritz Bösel verwies auf den engen Zusammenhang zwischen Steigerung der Arbeitsproduktivität und rationellem Materialeinsatz ...

  • Genosse Paul Merker

    Nachruf des Zentralkomitees

    Am 13. Mai verstarb plötzlich und unerwartet, wenige Wochen nach Vollendung seines 75. Geburtstages, Genosse Paul Merker. Aus einer Arbeiterfamilie .stammend, fand Genosse Paul Merker schon in früher Jugend den Weg zur revolutionären deutschen Arbeiterbewegung. Mit siebzehn Jahren wurde er 1911 Mitglied der Gewerkschaft ...

  • Auiomatisierungssysfeme der Zukunft in Moskau

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ind dem Verkehrswesen demonstrieren. Erstmalig stellt das Minsker Ordsholikidse-Werk seine neue „Minsk-32", sine sehr leistungsfähige elektronische Rechenanlage, vor. Ergänzt wird die leue Generation von Rechnern mit in- ;egrierten Schaltsystemen aus der UdSSR, so der Anlage „Nairi-2" aus Ferewan. Zahlreiche numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen zeugen von der »rfolgreichen Konzentration auf hochsffektive Automatisierungsausrüstungen m sowjetischen Maschinenbau ...

  • Ideal für

    junge Leute

    ND: Meyers Jugendlexikon erschien in Ihrem Verlag in einer Auflagenhöhe von 100 000 Exemplaren. Innerhalb von zwei Monaten war es vergriffen. Wie erklären Sie sich die große Resonanz des Werkes? Dr. Gurst: Im Gegensatz zu den anderen speziellen oder allgemeinen Lexika versuchten wir hier Probleme, welche die Jugend interessieren, auch jugendgemäß darzustellen ...

  • SED-Delegation bei Todor Shiwkow

    Ein« Delegation des ZK der SED unter Leitung von Bruno Kiesler, Leiter der Abteilung Landwirtschaft des ZK, ist am Dienstag In Sofia vom Ersten Sekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, Todor SMwkow, empfangen worden. Die Delegation informiert sich über die Erfahrungen der Bruderparte! auf dem Gebiet der Landwirtschaft und der Lebensmittelindustrie ...

  • Traditionen des Fortschritts

    Problemreicher Disput am zweiten Arbeitstag der deutsch-sowjetischen Historikerkonferenz Karl-Marx-Stadt (ND). Die Beratungen der deutsch-sowjetischen Historikerkonferenz zum 20. Jubiläum der DDR wunden am Dienstag in zwei sich thematisch ergänzenden Arbeitskretoen fortgesetzt. Der erste Arbeitakreia befaßte sich mit dem Beitrag der DDR zur Festigung der sozialistischen Gemeinschaft und zur Sicherung des Friedens in Europa ...

  • Bauern und Landarbeiter überwinden Unwetterfolgen

    Genossenschaften der Altmark leiten das Wasser von den, Feldern

    Berlin (ND).- In den in der vergangenen Woche von Unwettern betroffenen Bezirken Gera, Erfurt, Halle und Magdeburg sind die Genosscnsdiaftsbaiuern und Landarbeiter, unterstützt von zahlreichen Einwohnern aus den Gemeinden, bemüht, den Zeitverlust bei den Frühiaihcsarbei'ben durch vielfältig« Initiativen weltgehend einzuschränken ...

  • Bertolt Brecht

    Wenn wir uns die neue Welt künstlerisch praktisch aneignen wollen, müssen wir neue Kunstmittel schaffen und die alten studieren und umbauen. Den unaufhörlichen Experimenten der revolutionären Partei, die unser Land umgestalten und neugestalten, müssen Experimente der Kunst entsprechen, kühn wie diese und notwendig wie diese ...

  • Kulturschöpferische der Arbeiterklasse Rotle

    Berlin (ND). Eine theoretische Konferenz über die volle Entfaltung der kulturschöpferischen Rolle der Arbeiterklasse der DDR bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus fand am Dienstag an der Parteihochschule „Karl Marx" statt. Die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung waren Mitglieder des ZK, Arbeiter, Künstler, Propagandisten, Werkleiter, Funktionäre der Partei, der staatlichen Organe und der Gewerkschaften, darunter Staatssekretär Dieter Heinze, 1 ...

  • Ehrungen zum 95. Geburtstag von Prof. D. Emil Fuchs

    Berlin (ADN). Anläßlich des 95. Geburtstages von Prof. D. Emil Fuchs fand am Dienstag in Berlin eine gemeinsame Festveranstaltung des Präsidiums des Hauptvorstandes der CDU und des Friedensrates der DDR statt. Gerald Götting, Präsident der Volkskammer und Vorsitzender der CDU, würdigte die' großen Verdienste des Jubilars, der sein Leben lang dafür arbeitete, „Christen zu verantwortlichem gesellschaftlichem Handeln an der Seite der Arbeiterklasse und aller anderen progressiven Kräfte zu gewinnen" ...

  • Patrioten Sudvietnams danken Gewerkschaftern

    (Fortsetzung von Seite 1) lebhaftem Interesse verfolgten die Konferenzteilnehmer die Ausführungen von Karl Iffländer, Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Transport und Nachrichtenwesen im FDGB. Er schilderte, wie unter den sozialistischen Bedingungen in der DDR der Containerverkehr durch die Mitwirkung der Gewerkschaften ohne Nachteile für die Werktätigen eingeführt wird ...

  • Leitgedanken unserer Literatur

    Johannes R. Becher

    Die sozialistische Kultur ist die höchste Form der menschlichen Kultur. Sie wurzelt im Zeichen der Arbeiter- -und-Bauern-Macht, im Marxismus- Leninismus als der modernsten Weltanschauung, der fortgeschrittensten Lehre von der Erkenntnis der Wirklichkeit. Die sozialistische Kultur schließt alles in sich ...

  • KURZ NOTIERT

    MIT 2,2 MILLIONEN VERLAGS- ERZEUGNISSEN war der Verlag für die Frau Leipzig im Jahre 1968 am Buch- und Zeitschriftenexport der DDR beteiligt. AUF 564 PROZENT erhöhte sich der Literaturimport aus den sozialistischen Ländern seit 1953, dem Gründungsjahr der Deutschen Buch-Export und -Import GmbH. AUF DAS VIEREINHALBFACHE steigerte der Dietz Verlag Berlin den Export seiner gesellschaftswissenschaftlichen Literatur während der letzten 10 Jahre ...

  • In die DDR übergetreten

    Bundeswehrhauptmann Gummert sprach im Deutschen Fernsehfunk

    Berlin (ADN). Der Deutsche Fernsehfunk stellte am Dienstagabend in der Aktuellen Kamera den in die DDR übergetretenen Hauptmann der Bundeswehr Ludwig Gummert. vor. Gummert, seit 13 Jahren Offizier in der Bundeswehr, tat unter anderem Dienst als Kompaniechef, als Technischer Offizier in verschiedenen Bataillonsstäben, so in Tauberbischofsheim, Ellwangen und* Böblingen, und absolvierte die Schule für Innere Führung der Bundeswehr in Koblenz-Pfaffendorf ...

  • LESERBRIEF

    Ausstattung miserabel?

    „Mein Herz gehört den Kindern", welch ein herrliches Buch von Professor Suchomlinski. Sie haben es auch in ND- Literatur 69/1 entsprechend gewürdigt. Aber wenn man sieht, wie lieblos und miserabel der Verlag Volk und Wissen da» Buch ausgestattet hat, dann schämt man sich vor dem Autor. Gelbes Einbandpapier, die Vignette einer Fibel, außerdem schlechtes Papier ...

  • Gewerkschafter beendeten DRV-Besuch

    Hanoi (ADN). Eine FDGB-Delegation unter Leitung des Präsidiumsmitgliedes und Sekretärs des Bundesvorstandes Horst Heintze hat nach zweiwöchigem Aufenthalt in der DRV die Heimreise angetreten. Die Abordnung wurde auf dem Hanoier Flugplatz vom Vorsitzenden des Vietnamesischen Gewerkschaftsverbandes, Hoang quoc Viet, Mitgliedern des Präsidiums des Verbandes und der Hanoier Stadtorganisation sowie DDR- Botschafter Dr ...

  • (Aus der Rede auf dem V. Deutschen Schriftstellerkongreß.)

    theater- und kulturpolitischen Aufsätzen auch zahlreiche Notate zu wichtigen Inszenierungen des bedeutenden Regisseurs. ALS UNFREIWILLIGER APRIL- SCHERZ ist in unserer Aprilausgabe der Ausrutscher in die Millionen zu werten. Tatsächlich produzierten die DDR-Verlage rund hunderttausend Titel (genauer: 99 948 Titel) ...

  • Erfolg der DDR-Meisterköche

    London (ADN-Korr./ND). Mit fünf Gold-, vier Silbermedaillen und drei Pokalen trugen die Interhotel-Meisterköche aus der DDR in der westenglischen Stadt Torquay den Sieg beim 11. „Gastronomischen Festival" davon. Die erfolgreiche DDR-Mannschaft wurde für Januar 1970 in das Londoner Hotel „Olympia" eingeladen, um an dem dort stattfindenden größten europäischen Wettbewerb auf dem Gebiet der Gastronomie teilzunehmen ...

  • Literatur 69

    Beilage des .Neuen Deutschlands" für schöne und .wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Verantwortlich für Kultur: Dr. Hans-Jürgen Geisthardt, Manfred Küchler; für Wissenschaft: Dr. Helmut Wolle, Ursula Eichelberger; Sekretär: Ursula Scholz. Die Ausgabe wurde abgeschlossen am 23. April 1969 ...

  • Ausländische Journalisten in Potsdam

    Potsdam (ADN). In der DDR akkreditierte ausländische Journalisten besuchten am Dienstag die Bezirksstadt Potsdam. Nach einer Besichtigung des Schlosses Cecilienhof führte der Völkerrechtler Prof. Dr. Herbert Kroger ein Gespräch mit den Journalisten über das Potsdamer Abkommen, seine Verwirklichung In der DDR und seinen Bruch durch die Westmächte und die Bonner Regierung ...

  • Beste Wünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt dem Ehepaar Anna und Hugo Schubert in Forst (Lausitz), Eisenbahnstr., anläßlich des seltenen Festes der steinernen Hochzeit (70 Jahre verheiratet) am heutigen Mittwoch herzliche Grüße sowie beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Slnqer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Ciepuck, Dr. Sander Drob«la, Dr. Günter Kertzschtr, Herbert Naumann, OOnter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Armin Grelm, Redaktionssekretär; Horst Bltsdikowski, Georg Hansen. Klaus Höpcke. Klau» Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • VEB VERLAG TECHNIK BERLIN Erich Bürger / Wolf gang Schuppe:

    Technik-Wörterbuch „Datenverarbeitung — Eechner — Büromaschinen (E-D-F-R)". 1300 S., Kldr., 115 Mark. Toni Heiler / Paul Hüter-: Technisches Bildwörterbuch für spanende Werkzeuge zur Metallbearbeitung (F-E-D-I-Span. mit einem Anhang in russischer Sprache) 520 S., Kldr., 78 Mark.

  • Gesellschaftswissenschaften:

    AKADEMIE-VERLAG BERLIN Ludwig Feuetbach: Gesammelte Werke, Bd. 3. Geschichte der neueren Philosophie. Darstellung, Entwicklung und Kritik der* Leibnizschen Philosophie. 364 S., Ln., 23 Mark. Rolf Unbehauen: Systemtheorie. Eine Einführung für Ingenieure. 208 S., 93 Abb., Lederin, 45 Mark.

  • Populärwissenschaftliche Literatur: VEB F. A. BROCKHAUS VERLAG LEIPZIG

    Ernst Haeckel: Tropenfahrten. Reiseschilderungen aus Ceylon, Java und dem Mittelmeergebiet. 360 S., 4 Färb-, 44 Schwarzweißtafeln, Ln., färb., Schutzumschlag, 19,40 Mark.

  • TRANSPRESS VEB VERLAG FÜR VERKEHRSWESEN BERLIN Verkehr, Verhalten, Verantwortung,

    Heft 7. 48 S., 3 Abb., br., 1 Mark. Eisenbahn-Jahrbuch 1969. Ein internationaler Überblick. 172 S., zahlr. Abb., Ln., 15 Mark.

  • Naturwissenschaften / Technik: DEUTSCHER MILITÄRVERLAG BERLIN

    Klaus K. Streng: Abc der Niederfrequenztechnik. Reihe: Amateurbibliothek. 272 S, 221 Abb., Hin., celloph., 10,80 Mark.

Seite 3
  • Im Augenblick das Weltganze

    Georg Maurer: Essay I. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1968. 239 S., Leinen, 6 Mark. Die Bestimmung der Positionen unserer Lyrik ist gegenwärtig eine dringende Aufgabe. Nach Johannes R. Becher, der in seinen Bemühungen um die Ästhetik der sozialistischen Lyrik in unserer Epoche Grundlegendes geleistet hat lag dieses Feld lange Zeit brach ...

  • Erzähltes Triptychon unserer Tage

    Zu Werner Bräunigs ..Gewöhnliche Leute" Von Gerhard D a h n e

    Werner Bräunig: Gewöhnliche Leute. Erzählungen. Illustrationen von Frank Ruddigkeit. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1969. 203 S., Leinen, 6,50 Mark. Werner Bräumgs Erzählungsband „Gewöhnliche Leute" gleicht einem Triptychon. An Helden dreier Generationen wird die „Kollektivität unserer Gesellschalt" gezeigt und ins Zentrum der Darstellung gerückt In der Titelerzählung lernen sich auf einer Großbaustelle der „Hochhauskönig'' Hannes Stütz und die Diplomandin Adele Noth kennen ...

  • Lehre und Forschung zukunftsorientiert

    per bekannte parteilose Wissenschaftler Prof. Dr. Grüner, Direktor der Sektion Kraftfahrzeug-, Land- und Fördertechnik an der Technischen Universität Dresden, sagte zu den Partedwaihlen an dieser größten polytechnischen Ausfodldungs- und Forschungsstätte unserer Republik: „Überall wird eine neue Qualität der Parteiarbeit sichtbar ...

  • Staatsdisziplin heißt das Problem

    „Ein Sozialist freut sich in der Stunde eine Minute über Erfolge, die restlichen 59 Minuten kämpft er für den kommenden Tag", sagte ein Delegierter. Der Satz wurde eine Art Leitprinzip der über 700 Genossen im höchsten Parteiforum des Kreises Senftenberg. Die Habenseite des Senftenberger Gebietes ist in der Tat wenige Monate vor dem 20 ...

  • Mitregieren beginnt beim Informieren

    Auf der Kreisdelegiertenkonferenz in Bad Salzungen waren drei der 26 DiskussionsredneV Kumpel aus dem Kalikombinat „Werra", dem Schrittmacherbetrieb des Kreises. Sie vermittelten gute Erfahrungen, wie der Betrieb durch enge Verbundenheit der Parteiorganisation mit allen Werktätigen seine Planautgaben seit Jahren kontinuierlich erfüllt und zielgerichtet perspektivische Aufgaben löst ...

  • Denken der Bauern im Mittelpunkt

    Auf der Schweriner Kreisdelegiertenkonferenz, auf der die Genossen solcher bedeutenden Industriebetriebe wie des Kabelwerkes Nord und des VEB Klement-Gottwald-Werke neben den Genossen aus Plate, Banzkow, Leezen und anderen LPG saßen, spielte das feste Bündnis der Arbeiterklasse mit der Klasse der Genossenschaftsbauern eine wesentliche Rolle ...

Seite 4
  • Produktiver Zwang der Reportage

    Eberhard P a n i t z zu der Frage von Klaus Wlazlo

    werter Genosse Panitz! Ich habe Deine Reportage über unser sozialistisches Schwedt gelesen. Selbstverständlich wurde darüber hier1 in Schwedt sehr viel diskutiert. Dabei gab es natürlich auch die unterschiedlichsten Meinungen und Auffassungen. Das Positive besteht nach meiner Meinung darin, daß ein Schriftsteller sich sehr intensiv mit den Fragen des Auf baus und der Entwicklung der Menschen in unserer Stadt beschäftigt hat ...

  • Wahrheitserpichter Lügner

    Der erste Buchwurf dieses Autors (Jahrgang 1937), der bisher durch seine Arbeiten für Film und Funk bekannt wurde, ist nichts weniger denn erstaunlich. Nur selten kann ein- epischer Erstling solche erzählerische Dichte, klug-sichere Fabelführung, prägnant-schöne Sprache ausweisen wie dieser. Alle diese Vorzüge stehen im Dienste eines fesselnden Grundeinfalls, der aus Wahrheit und Wahrscheinlichkeit bitteren kindlichen Selbsterlebens in einem Ghetto der grausamen vierziger Jahre gespeist ist ...

  • Ein Leben in Leuna

    Hans-Jürgen Steinmann: Analyse H. Weg eines Chemikers. Verlag der Nation, Berlin 1968. 312 S., Leinen, 8,20 Mark. „Es ist schwer, es liebzugewinnen. Wenn es dich aber gefangen hat, läßt es dich nicht mehr los." Diese Huldigung an das Leuna-Werk „Walter Ulbricht" aus dem Roman „Die größere Liebe" von Hans-Jürgen Steinmann könnte über dem Schaffen des Hallenser Schriftstellers stehen ...

  • Theater zum Mitdenken

    „Anregung" — eine politische Schauspielerrevue im Landestheater Halle uraufgeführt

    doppelt integriert in diese Revue: Einmal wirkten sie als beratende Mitgestalter der Szenen, und dann sollen sie einbezogen werden als Mitdebattierer nach jeder Vorstellung. Ich finde sogar, daß die Eigenart des Abends ein wenig angetastet wurde, wo sich aus dem. knappen •zendschen Vorgang allzu aufdringlich Lösungen antxH ten ...

  • I

    Steht die Tatsache, daß jede realistische Literatur auf Erfahrung gegründet ist, nicht im Widerspruch zu dem Verlangen, die unsere möge uns das Bild des künftigen sozialistischen Menschen zeigen? Die Frage wäre zu bejahen, wenn darunter verstanden würde, sie solle ihn wie die Athene aus dem Kopfe des ...

  • Ehrendoktorwürde für Prof. Frans Masereel

    Berlin (ADN). Die Ehrendoktorwürde der Berliner Humboldt-Universität wurde Prof. Frans Masereel am Dienstagvormittag während eines Fest-, akts durch Rektor Prof. Dr. Karl-Heinz Wirzberger verliehen. Die Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät des Wissenschaftlichen Rates der Alma mater erkannte sie dem in Nizza lebenden weltberühmten flämischen Künstler zu ...

  • Verleger sein heißt ideologisch kämpfen

    In all diesen Büchern kommt das Bemühen des Verlagskollektivs zum Ausdruck, getreu seiner Tradition und als Mitinitiator der Bitterfelder Konferenz, mit der bei ihm entwickelten Literatur zum vollendeten Aufbau des Sozialismus in der DDR beizutragen und literarisch der Tatsache Gestalt zu geben, daß auf dem Boden unserer sozialistischen Gesellschaftsordnung eine ihr adäquate Literatur wächst und sich entwikkelt ...

  • Zu den 11. Arbeiterfestspielen

    Cottbus (ADN). Die Tagebücher der Brigade „Wilhelm Pieck" aus dem Textilkombinat und des sozialistischen Kollektivs der Meisteret für Diesellokreparaturen aus dem Reichsbahnausbesserungswerk Cottbus haben für ein literarisch-musikalisches Programm zu den 11. Arbeiterfestspielen Pate gestanden. Unter dem Titel „Von links wird überholt" ist dieser Festspielbeitrag des FDGB-Kreisvorstandes Cottbus- Stadt zur Aufführung in KarU Marx-Stadt und Zwidcau vorgesehen ...

  • 90000 Schweden sahen Dresdner Kunstschätzc

    Stockholm (ND-Korr.). Die Ausstellung „Kunstschätze aus.Dresden" im Stockholmer Nationalmuseum wurde mit außerordentlich großem Erfolg beendet. Seit dem 17. Januar, als die Ausstellung mit 500 Stücken aus neun Museen der Elbestadt eröffnet worden war, sahen 90 000 schwedische Besucher die weltbekannter* Kunstschätze aus der DDR ...

  • Beirat für Film gebildet

    Berlin (ND). Ein Beirat für Film beim Minister für Kultur der DDR konstituierte sich kürzlich in Berlin. Zum Vorsitzenden wurde der Stellvertreter des Ministers für Kultur Günter Klein, zum Sekretär Wera Küchenmeister berufen. Der Beirat berät den Stellvertreter des Ministers für Kultur, Bereich Film, in grundsätzlichen ideologischen, prognostischen und perspektivischen Fragen der Filmkunst und des Lichtspielwesens ...

  • Becher-Festspiele in Jena

    Jena (ADN). Mit einem festlichen Kammerkonzert werden am heutigen Mittwoch die V. Johannes-R.-Becher-Festspiele in Jena eröffnet Bis zum 22. Mai stehen In ihrem Rahmen die besten laienkünstlerischen Ensembles, Gruppen und Solisten der Alma mater jenensis im kulturellen Wettstreit. ' Im Sinne Bechers wollen die Studenten und jungen Wissenschaftler einen Beitrag zur Entwicklung der Nationalkultur leisten und sich am großen Massenwettstreit zum 20 ...

  • Hans-Marchwitza-Wettbewerb abgeschlossen

    Potsdam (ADN). Der III. Hans- Marchwitza-Wettbewerb wurde am Wochenende im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza" mit der Preisverleihung durch die Witwe des Arbeiterdichters, Hilde Marchwitza, abgeschlossen. Zu dem Wettbewerb wurden von schreibenden Werktätigen ^aus den Bezirken Potsdam, Frankfurt (Oder), Erfurt und Dresden 557 literarische Arbeiten eingereicht, von denen 48 zum zentralen Republikleistungsvergleich der schreibenden Arbeiter delegiert werden konnten ...

  • Roman Karmen in Plate

    Schwerin (ADN). Herzlich begrüßte Gäste und gefragte Gesprächspartner der Genossenschaftsbauern von Plate bei Schwerin waren am Montag der Regisseur des Dokumentarfilms „Towarisch Berlin", Roman Karinen, sowie weitere Mitglieder der gegenwärtig in der DDR weilenden sowjetischen Filmdelegation. Die sowjetischen Filmschaffenden beantworteten Fragen über die Entstehung des Films und über ihre gegenwärtige Arbeit ...

  • Deutsch-so w j etische Filmwoche

    Damaskus (ADN-Korr.). Eine deutsch-sowjetische Filmwoche findet gegenwärtig in Damaskus statt. Veranstalter dieser Woche sind die Kulturzentren der DDR und der UdSSR In der syrischen Hauptstadt. Die DDR zeigt u.a. Konrad Wolfs Film „Ich war neunzehn".

  • Tage der Harmonika

    KMngenthal (ADN). Die „Tage der Harmonika 1969" wurden am Montag in Klingenthal feierlich eröffnet Akkordeonsolisten aus der Sowjetunion, Polen, Bulgarien, Jugoslawien und aus der DDR werden in den nächsten Tagen ihr Können unter Beweis stellen.

Seite 5
  • Literatur

    5 KLASSIKER DES MARXISMUS!LENINISMUS Fritz Haberland / Heinz-Dieter Haustein Die Feder mit der Waffe vertauscht Von Professor Dr. Heinrich Gemkow Friedrich Engels: Die deutsche Reichsverfassungskampagne. Zusammengestellt und eingeleitet von Rolf Dlubek. Dietz Verlag, Berlin 1969. 250 S., 20 Illustr. nach zeitgenössischen Vorlagen, 2 Karten, Ln ...

  • „Betriebsfrieden" ä la Meyer

    Harter Kampf eines Betriebsratsvorsitzenden für Arbeiterrechte

    Von unserem Ruhrgebietskorrespondenten Dinslaken. Am Schwarzen Brett der Firma „Stahl-, Draht- und Röhrenwerke, F. Meyer" hinig ein Anschlag: Die Betriebsleitung gibt bekannt, daß der Betriebsratsvorsitzende Heinz Huf wegen „grober Verletzung seiner gesetzlichen Pflichten" «einer Funktion enthoben sei ...

  • vereinte politische und militärische Macht

    der verbündeten Staaten des Warschauer Vertrages und ihren Streitkräften zu danken. UdSSR trägt Hauptlast Die Hauptlast in dieser weltweiten Klassenauseinandersetzung zwischen Sozialismus und der internationalen Konterrevolution trägt auch heute das von der Partei Lenins geführte Sowjetvolk. Die sowjetischen Streitkräfte verfügen über eine Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft, die es ihr ermöglichen, jedem Aggressor eine vernichtende Abfuhr zu erteilen ...

  • Die Feder mit der Waffe vertauscht

    Friedrich Engels: Die deutsche Reichsverfassungskampagne. Zusammengestellt und eingeleitet von Rolf Dlubek. Dietz Verlag, Berlin 1969. 250 S., 20 Illustr. nach zeitgenössischen Vorlagen, 2 Karten, Ln., 8 Mark. Aufgepaßt! Die Jagd beginnt wieder, die Jagd nach einem neuen Exemplar der bekannten und beliebten Marx-Engels- Taschenbuchreihe des Dietz Verlages ...

  • DDR-Friedensfaktor im Ostseeraum

    Auch In der Volksrepublik Polen haben die Vorbereitungen zur diesjährigen 12. Ostseewoche bereits begonnen. Kazimierz Banach, Mitglied des Staatsrates und Vizepräsident des Hauptkomitees der Vereinigten Bauernpartei, der im vergangenen Jahr am III. Parlamentariertreffen in Rostock teilnahm, gewährte unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r dieser Tage folgendes Exklusivinterview: ' Frage: Welche Bedeutung messen Sie der im Zeichen des 20 ...

  • Reifejahre des Marxismus

    Auguste Cornu: Karl Marx und Friedrich Engels. Leben und Werk. Dritter Band: 1845 bis 1846. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1968. 492 S„ Ln., 18 Mark. Die erste Voraussetzung aller Geschichte ist, daß die Menschen imstande sein müssen zu leben, um Geschichte machen zu können. Die Produktion des materiellen Lebens ist deshalb eine geschichtliche Tat, eine Grundbedingung aller Geschichte, die täglich und stündlich erfüllt werden muß ...

  • ND-WELTVMFRAGE 1969 2JAHRZEHNTI Kadhem Jawad. Republik Irak: Lebensmodell für das deutsche Volk

    Der Generalsekretär der Freundschaftsgesellschaft Irak — DDR und Direktor für kulturelle Beziehungen im Ministerium für Kultur und Information der Republik Irak, Kadhem Jawad, übermittelte uns folgende Antwort auf unsere Umfrage: Ich habe mehr als 50 Hauptstädte dieser Welt besucht, vieles Alte und Neue gesehen und viele gute Freunde gewonnen ...

  • Athener Schandprozeß

    Trotz scharfer Internationaler Proteste hat die Athener Junta am Montag den Terrorprozeß gegen Grigoris Farakos, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Griechenlands, und weitere 15 Patrioten eröffnen lassen. Dieser Schandprozeß ist Auftakt zu einer Reihe weiterer Justizverbrechen, mit denen die, Papadopoulos-Clique ...

  • Rekord umschlage in polnischen Häfen

    Warschau (ADN-Korr.). 1800 Frachter aus rund 40 Ländern haben seit Jahresbeginn im Hafenkomplex von Szczecin- Swirioujscie festgemacht und rund 4,4 Millionen Tonnen Ladung gelöscht bzw. übernommen. Bei den Umschlaggütern dominierten Massengüter wie Kohle und Erze. Unter den Fahnen der seefahrenden Länder, die in diesem Jahr in dem Hafen wehten, befanden sich zum erstenmal die japanische und die von Malagasy ...

  • Modelldenken und Operationsforschung als Führungsaufgaben

    118 Seiten Mit 7 Abbildungen Broschiert 2,20 M 3. Auflage erschienen 3. Auflage erschienen

  • SCHRIFTEN ZUR SOZIALISTISCHEN WIRTSCHAFTSFÜHRUNG Herausgeber: Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED Jetzt im Buchhandel DIETZ VERLAG BERLIN

    1025 Berlin, Wallstraße 76-79

Seite 6
  • Der Weg zum 7. Oktober 1949

    Um ein antifaschistisch-demokratisches Deutschland. Dokumente 1945—1949. Staatsverlag der DDR, Berlin 1968. 832 S., Ln., 25 Mark. Mit Recht feiern wir die Gründung der DDR als Beginn einer erfolgreichen zwanzigjährigen Entwicklung auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet Doch ist es notwendig, daran zu erinnern, daB der 7 ...

  • Ein Grußwort und Statistik-Lücken

    Seit 1954 ist die DDR beteiligt Vor vier Jahren Turniersieg

    Von Joachim P f i 11 n e r In einem der Bulletins, die von den Veranstaltern verschickt wurden, findet sich ein Grußwort vom Präsidenten des Deutschen Fußballverbandes der DDR, Helmut Riedel: „Im Mai 1969 erlebt die Deutsche Demokratische Republik das XXII. UEFA- Turnier. Junge Sportler aus 16 Ländern Europas werden in der Endrunde vereint sein ...

  • Aus dem Reglement

    MANNSCHAFTSWERTUNG. 1969 wird zum ersten Male eine neue Form der Mannschaftswertung eingeführt. Im Gegensatz zu den bisherigen Fahrten, da die Zeiten der drei besten Fahrer des Tages addiert wurden und die Etappenmannschaftswertung ergaben, wird jetzt die Gesamtzeit der vier besten Fahrer eines Landes in der Gesamteinzelwertung täglich zur Gesamtmannschaftswertung addiert ...

  • Protokoll eines bewegten Lebens

    Willy Sägebrecht: Nicht Amboß sondern Hammer sein. Erinnerungen. Dietz Verlag, Berlin 1968. 372 S., 23 Abb., Ln., 8,50 Mark. Als Willy Sägebrecht Ende 1931 von Gustl Sandtner die Leitung des KPD-Unterbezirks Nord in Berlin übernahm, erfuhr er, daß kurz zuvor die Weddinger Arbeiter in eine Otto- Nagel-Ausstellung geströmt waren ...

  • Die zweite Etappe

    Wer im Stadion in Lodz erfahren wollte, was sich auf dem Weg von Warschau her zugetragen hatte, konnte die Antwort in den Gesichtern der Rennfahrer lesen: härtester Kampf. Und wer trotz der schweratmenden, schwitzenden Gestalten ungläubig blieb, brauchte sich nur sagen lassen, daß diese fünfzehnte Fahrt ...

  • Jahre der Wandlung

    Bruno Winzer: Soldat in drei Armeen. Autobiographie. Verlag der Nation, Berlin 1968. 540 S., Ln., 11,80 Mark. In der Reichswehr der Weimarer Republik, in der Naziwehrmacht und in der westdeutschen Bundeswehr hat Bruno Winzer die besten Jahre seines Lebens ohne sinnvollen Inhalt verbracht, wie er einleitend schreibt ...

  • TAGEBUCH

    Aufregung hat es genug gegeben auf dieser Etappe. Plötzlich steht Hanusik, der Träger des Gelben Trikots, am Straßenrand und streckt sein defektes Rad wie ein Signal hoch. Und kaum hat man dieses Bild notiert, springt Czechowski aus dem Sattel: Reifenschaden. Und das auch noch mitten in Warschau! Radwechsel im D-Züg- Tempo ...

  • Funk und Fernsehen heute ,

    Radio DDR I: 10.30 Die Schlagerrevue; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Extrastunde, Hörspiel; 21.10 Vier Viertel; 16.15, 22.10 Berichte von der Friedensfahrt. Radio DDR II: 15.00 Öpernkonzert; 16.00 Schulfunk; 19.00 Radio-DDR-Forum; 19 ...

  • wir den neunten Platz vom vergangenen Jahr mindesten gegen den sechsten eintauschen wollen. Wedel Oestergaard Wollen mit vorn sein

    NO: Die zweite. Etappe des Rennens ist zu Ende. Ihr Kommentar? Oestergaard: Mein Eindruck: Die' Polen sind sehr stark. Selbst wenn ich länger überlegen würde, könnte ich wohl nicht sagen, wer sie im Moment gefährden sollte. ND: Und Ihre Mannschaft? Zufrieden? Oestergaard: Ja, absolut. Am Montag hat Hansen in Warschau einen Prämienpunkt erspurtet und Hojlund heute drei ...

  • Zittau will Sonderpreis holen

    von Horst Richter „Wir haben in den letzten Tagen nur wenig Fernwettkampfikarten aus den Kreisen des Bezirkes Dresden bekommen. Woran liegt das?" fragte der Leiter unserer Dresdner Bezirksredaktion den Verantwortlichen des DTSB-Bezirksvorstandesv „An der Post", war die Antwort. „Die Entwicklung draußen geht schneller als die Beförderung der Teilnahmeerklärungen ...

  • MEINUNGEN

    Lucien Acou, Trainer Belgiens: „Die DDR und die Sowjetunion scheinen mir — nach dem heutigen zweiten Tag geurteilt — nicht ganz so stark wie in früheren Jahren. Im übrigen aber war es gestern und heute bedeutend schwerer vom Feld wegzukommen als in all den Jahren zuvor. Es sind viele schnelle Leute dabei ...

  • Blasmusik war schon bestellt...

    Von Jupp Vogt HaUo Erfurt! rief das ND beim Start seiner Aktion „Auf Dörfstraßen nach Leipzig". Das Spartakiade- und Festkomitee des Kreises- Erfurt-Land hat diesen Ruf sofort aufgegriffen und alle Gemeindevertretungen und Sportgemeinschaften angesprochen, sich am Leichtathletik-Fernwettkampf zu beteiligen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Am Rande eines ■ sUdosteuropäischen Hochdruckgebietes i dauert der Zustrom von Warmluft nach Mitteleuropa an, so daß heute erneut bei schwachen bis mäßigen Winden aus Süd bis Südwest Höchsttemperaturen von 25 bis 31 Grad Celsius auftreten; nur an der Küste bei Seewind und im höheren Bergland etwas niedrigere Werte ...

  • Ryszard Szurkowski trägt das Gelbe

    Es berichten: Klaus U11 r i c h , Horst S c h i • f • I b • i n (Text). Wolfgang Behrendt, Bernhard Eckstein (Bild) Schwerwiegende Entscheidungen Helen auch auf der zweiten Etappe noch nicht, aber Spitzenreiter Polen festigt« die Position sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung und ist durch den fiberzeugenden Etappensieg Szurkowskis und die Gesamtleistung auf der lM-km-Strecke endgültig Favorit Nummer 1 ...

  • Gesamteinzelwertung

    1. Szurkowski (Polen) 6:11:17 2. Danguillaume (Frankreich) 0:42 zur. 3. Scheers (Belgien) 0:52 zur. 4. Hanusik (Polen) 1:04 zur. 5. Grifnee (Belgien) 1:07 zur. 6. Ducreux (Frankreich) 1:12 zur., 7. Dmitrjew (UdSSR), 8. Grabe (DDR), 9. Forma (Polen), 10. Saidchushin (UdSSR), 11. Kotew (Bulgarien), 12 ...

  • DER ETAPPENSIEGER

    Ryszard Szurkowski: Er hat einen Spitznamen, der an den einzigen DDR-Fahrer erinnert, der in Lodz zweimal hatte triumphieren können: der kleine „Szur"! Imponierend wie dieser vielgerühirrte Kletterer — er ist polnischer Bergmeister — auf dieser flachen Etappe im Bilde war. Erst im Stadion „enthüllte" er, daß sechs Kilometer vor dem Ziel die Luft aius einem Reifen zu weichen begann und er mit bedenklich welchem Vorderrad auf die Aschenbahn gekommen war ...

  • RESULTATE

    Etappeneinzelwertung

    1. Szurkowski (Polen) 3:40:32 2. Danguillaume (Frankreich) 0:30 zur. 3. Scheers (Belgien) 0:45 zur. 4. Ducreux (Frankreich) 1:00 zur. 5. Dmitrjew (UdSSR) 6. Grabe (DDR), 7. Forma (Polen), 8. Saidchushin (UdSSR). 9. Kotew (Bulgarien) alle 1:00 zur.. 10. Grifnee (Belgien) 1:07 zur., 11. Keserü (Ungarn) 1:13 zur ...

  • Petrosjan glich aus

    Im Kampf um die Schachweltmeisterschafit 'behielt Titelverteidiger Tigran Petrosjan (UdSSR) am Dienstag in Moskau in der elften Partie gegen seinen Herausforderer und Landsmann Boris Spasski im 56. Zug die Oberhand. Damit konnte Petrosjan das Punktekonto in der Gesamtwertung ausgleichen. Beide Spieler verfügen nun über je 5,5 Punkte ...

  • Etappenmannschaftswertung Gesa mtma n n Schafts wertu ng 1. Polen 24:49:28 2. Belgien 1:17 zur. 3. Frankreich 1:42 zur.

    4. UdSSR 2:12 zur., 5. DDR, 6. Bulgarien, 7. Ungarn alle 3:04 zur., 8. Dänemark 3:41 zur., 9. Rumänien, 10. Jugoslawien, 11. Mexiko, 12. Marokko alle 3:56 zur., 13. Finnland 13:28 zur., 14. Algerien 15:56 zur. 1. Polen 14:47:28 2. Frankreich 0:42 zur. 3. Belgien 0:47 zur.

  • Violettes Trikot

    1. Ronsmans (Belgien) 8 Punkte, 2. Stec (Polen) 8, 3. Nielubin (UdSSR) 7, 4. Knispel (DDR) 5, 5. Mickein (DDR) 5, 6. Hojlund (Dänemark) 3, 7. Sawin (UdSSR) 3, 8. Gonschorek (DDR) 3, 9. Duchemin (Frankreich) 1, 10. Szurkowski (Polen) 1, 11. Hansen (Dänemark) 1 Punkt.

  • BOXEN Internationaler Freundschaftsvercleich:

    SC Dynamo Berlin—Bezirksauswahl von Gdansk 11 : 9 und 9 ; 11. BASKETBALL EM-Qualifikation in Stockholm: CSSR nach Sieg gegen Island (123 :63) und Schweden nach Sieg gegen Dänemark (82 :70) qualifiziert.

Seite 7
  • DDR-Anerkennung ist gesetzmäßig

    Internationale Genugtuung über neue diplomatische Erfolge

    Das bulgarische Volk nehme gemeinsam mit allen friedliebenden Menschen die neuen diplomatischen 'Erfolge der DDR mit großer Genugtuung auf, betont die bulgarische Gewerkschaftszeitung „Trud". Die Zeitung schreibt: „Die Anerkennung der DDR auch durch eine Reihe nichtsozialistischer Staaten und die Festigung ...

  • Kant studierte nur im Schlafrock

    Manfred Buhr: Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk. Verlag Philipp Reclam jun„ Leipzig 1969, RVB Bd. 437, 176 S., br., 1,50 Mark. Der als ein eingefleischter Hagestolz bekannte Philosoph Kant wußte sehr artige Briefe an eine „junge, schöne und sanfte Witwe" zu schreiben. Seine Studien betrieb er prinzipiell nur im Schlafrock, mit Schlafmütze und in Pantoffeln ...

  • DGB braucht Alternativen

    Peter Riemer: Arbeiterpolitik konsequent durchsetzen

    Köln (ADN). Die Diskussion über eine Plattform mit „eigenen gesellschaftspolitischein Vorstellungen" fordert der Redakteur der „Holzarbeiter-Zeitung" Peter Riemer vom bevorstehenden DGB-Kongreß, der vom 18. bis 24. Mai in München stattfindet. In der jüngsten Ausgabe des DGB-Organs „Welt der Arbeit" schreibt Peter Riemer: „Wir brauchen eine wirtschaftspolitische Konzeption, die sich nicht anlehnt an die Schulweisheiten ibürgerllcher Theoretiker ...

  • Monopole bereichern sich am Währungskrieg

    Westdeutsche Bevölkerung steht vor erheblichen Preissteigerungen

    Berlin (ND/ADN). Im Zeichen der verichXrften Widersprüche innerhalb der sowie zwischen den imperialistischen Staaten hat du Bonner Kabinett am Dienstag sogenannte „flankierende Maßnahmen" rar EindXmmunf der westlichen Währungskrise beschlossen. Zweck der Maßnahmen iit, den Profit der Monopole, die sich an der Krise auf Kosten der Werktitigen bereichern, abzusichern ...

  • Auf den Pfaden des Erkennens

    Wege des Erkennens. Philosophische Beiträge zur Methodologie der naturwissenschaftlichen Erkenntnis. Hrsg. Hubert Laitko und Reinhart Bellmann. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1969. 294 S., br., 12 Mark. In letzter Zeit brachten unsere Verlage eine Reihe bemerkenswerter Schriften auf den Büchermarkt, die Entwicklungsprobleme einer marxistischleninistischen Erkenntnismethodologie behandeln ...

  • NP nur Spitze des Eisbergs

    Europäische Öffentlichkeit über Entwicklung in Bonn empört

    Berlin (ADN/ND). In den europäischen Ländern äußerten sich auch am Dienstag Zeitungen besorgt über das Vordringen der neonazistischen NP in Westdeutschland. Die Warschauer „Trybuna Ludu" stellt nach Darlegung der Haltung der führenden Kreise in Westdeutschland zur Thadden-Partei fest: „Die NP wird offiziell zum politischen Partner auf dem Bonner Schachbrett, zum Element der heutigen und morgigen Kombinationen und politischen Aktionen ...

  • Kiesinger läßt sich von NP nicht „rechts überholen"

    New York (ND). Die gegenwärtige Strategie Kiesingers ist durch verschärfte Aggressivität und Entspannungsfeindlichkeit gekennzeichnet. Das bestätigte in diesen Tagen der Bonner Korrespondent der „New York Times" David Binder in einem Artikel, der sich auf Mitteilungen führender Mitarbeiter des Kanzlers stützt ...

  • Bonn muß Realitäten endlich anerkennen

    Warschau (ADN-Korr.). Volkspolen unterstütze vollinhaltlich den im Budapester Appell der Warschauer Vertragsstaaten enthaltenen- Vorschlag für eine gesamteuropäische Sicherheitskonferenz. Das erklärte der polnische Außenminister Stefan Jedrychowski, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP, auf einer Großkundgebung in Szczecin ...

  • Bausteine für eine Geschichte des Atheismus

    Die „Theogonie" bildet das dritte, abschließende Werk der großen religionsikritischen Schriften Ludwig Feuerbachs. Hier rundet der Verfasser seine Theorie von Entstehung und Wesen der Seligion ab, indem er Quellen des klassischen Altertums heranzieht und interpretiert Feuerbaths epochemachender Grundgedanke, die Religion sei irdischen Ursprungs und mitnichten auf einen Akt göttlicher Offenbarung zurückzuführen, wird im vorliegenden Werk scharfsinnig ausgestaltet ...

  • Leonid Breshnew empfing in Moskau Jozef Lenärt

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, empfing am Dienstag den Sekretär des ZK der KP der Tschechoslowakei Jozef Lenärt und hatte mit ihm eine Unterredung, meldet TASS. Lenärt berichtete von den Bemühungen der tschechoslowakischen Kommunisten um die Erfüllung der Beschlüsse des Novemberund des Aprilplenums des ZK der KPC und um die Erhöhung des Niveaus der ideologischen Arbeit sowie um die Konsolidierung der Reihen der Partei ...

  • Ein Philosoph über Genetik

    I. T. Frolow: Genetik und Dialektik (russ.), Verlag Nauka, Moskau 1968, 360 S., Ln., 7,15 Mark. Der sowjetische Philosoph I. T. Frolow ist den Lesern in der DDR nicht unbekannt. Erschienen doch einige kleinere Schriften von ihm bereits in deutscher Obersetzung. Auch eine Reihe von Zeitschriftenaufsätzen zu philosophischen Fragen der Biologie ließen Frolow bekannt werden ...

  • USA umgehen Schlüsselfrage

    Pari« / Moskau (ADN-Korr./ND). Der Leiter der DRV-Delegation zu den Pariser Vietnamgesprächen, Minister Xuan Thuy, hat die USA erneut aufgefordert, ihre starre Haltung aufzugeben und den Forderungen des vietnamesischen Volkes Rechnung zu tragen. In einem Interview mit der ADN-Sonderkorrespondentin in Paris würdigte Xuan Thuy zugleich das jetzt von der FNL vorgelegte 10-Punkte-Programm ...

  • Arbeiterfeindliche Pläne

    Wilsons abgelehnt

    London (ADN/iNO). Der britische Trades Union Council (TUC), Dach verband der Gewerkschaften, hat die Versuche der Labourregierung unter Wilson abgelehnt, durch eine „Gewerkschaftsreform" die britischen Werktätigen dem Profitstreben der Monopole unterzuordnen. Wilsons Versuch am Wochenbeginn, den TUC auf seine arbeiterfeindliche Politik festzulegen, scheiterte ...

  • Freundschaft zur KVDR gewürdigt

    Moskau (ADN/ND). Die Moskauer „Prawda" würdigt am Dienstag die Freundschaft zwischen der UdSSR und der KVDR. In einem Artikel zuin Besuch des sowjetischen Staatsoberhauptes Nikolai Podgorny in Phoengjang schreibt das Organ des ZK der KPdSU: „Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen der UdSSR und der Koreanischen Volksdemokratischen Republik tragen zur Erfüllung der Entwicklungspläne beider Länder und zur Festigung des sozialistischen Systems bei ...

  • Bulgarien unterstützt sowjetische Initiative

    Genf (ADN-Korr.). Für eine totale Demilitarisierung des Meeresgrundes hat sich der Leiter der bulgarischen Delegation, Botschafter Ohristow, am Dienstag vor dem lB-Staaten-Abrüstunigsausschuß eingesetzt. Eine Realisierung der von der Sowjetunion am 18. März dieses Jahres im Abrüstungsausschluß im Rahmen eines Vertragsentwurfes gemachten Vorschläge würde ein Übergreifen des Wettrüstens auf rund siebzig Prozent der Erdfläche verhindern ...

  • KP Venezuelas entsendet Delegation zum Welttreffen

    Caracas (ADN). Das Zentralkomitee der KP Venezuelas hat beschlossen, eine Delegation zur bevorstehenden internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien nach Moskau zu entsenden. Der Beschluß wurde auf der in der vergangenen Woche in Caracas abgehaltenen 13. Tagung des ZK gefaßt. Die ...

  • Provokation in Bari

    Rom (ADN). Angehörige der faschistischen „Italienischen Sozialbewegung" (MSI) haben in Bari ein der Organisation der Kommunistischen Partei gehörendes Haus in Brand gesetzt. Die Faschisten besudelten außerdem viele Gebäude der Stadt mit Hakenkreuzen. Die Ortsorganisationen der IKP, der Vereinigten Sozialistischen ...

  • Duclos' Kandidatur offiziell

    Paris-(ADN). Die Kandidatur des Mitglieds des Politbüros der FKP Jacques Duclos für das Amt des Präsidenten ist am Dienstag dem französischen Verfassungsrat offiziell eingereicht worden. Seine Kandidatur wird von über 100 Mitgliedern der Nationalversammlung und des Senats, Mitgliedern des Wirtschaftsrate, Oberbürgermeisterin und Generalräten aus 80 Departements durch deren Unterschrift unterstützt Für die Kandidatur sind nach französischem Gesetz 100 Unterschriften vorgeschrieben ...

  • KP Kolumbiens billigt Entwurf des Hauptdokumenfs

    Bogota (ADN). Das Exekutivkomitee des ZK der Kommunistischen Partei Kolumbiens hat den Entwurf des Hauptdokuments der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien gebilligt. Die kolumbianische Parteidelegation wird auf der Beratung vom Generalsekretär des ZK der KP Kolumbiens, Gilberto Vieira, geleitet werden ...

  • Sie und unsere Republik

    20 Jahre DDR und die Gleichberechtigung der Frau

    96 Seiten ■ broschiert • 1.60 M Es handelt sich um eine Bilanz, wie die Frauen in unserer Republik unter Führung der Partei und mit aktiver Unterstützung der Gewerkschaften die Gleichberechtigung in den vergangenen 20 Jahren durchgesetzt haben und durchsetzen. Beispiele, wie sich Frauen zu sozialistischen Persönlichkeiten entwickelt haben, illustrieren die Darlegungen ...

  • Körnchen Gold

    Anthologie schreibender Arbeiter

    etwa 400 Seiten • Leinen * etwa 9,20 M Anläßlich des 20. Jahrestages der DDR werden die besten Beiträge schreibender Arbeiter in einem Sammelband zusammengefaßt. Die Arbeiten sollen in vielfältiger Weise das neue, sozialistische Menschenbild sichtbar machen und damit Wesentliches über den Aufbau der DDR aussagen ...

  • Kosmos 281 gestartet

    Moskau (ADN). Der 281. Satellit der Kosmos-Serie ist am Dienstag in der UdSSR gestartet worden, meldet TASS. Für den Satelliten werden folgende Bahndaten angegeben: anfängliche Umlaufzeit 89,4 Minuten, maximale Erdentfernung 317 km, minimale Erdentfernung 194 km, Bahnneigungswinkel 65,4 Grad

  • Herzliche Unterredung

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, empfing am Dienstag den rumänischen Botschafter Teodor Marinescu auf dessen Ersuchen. Breshnew hatte mit ihm eine herzliche, freundschaftliche Unterredung, meldet TASS.

  • Rehs in CDU/CSU-Fraktion

    Bonn (ADN). Der westdeutsche Revanchistenführer Rehs ist am Dienstag in die Oi/CJ/tOSU-Bundestatgsfraktion aufgenommen worden. Der Chef der Revanchiatendachorganisatian „Bund der Vertriebenen" war~von der SP zur CDU übergewechselt.

Seite 8
  • Auf alle Fälle: Gesunde Lebensweise

    11. Universitätsgespräch der Humboldt-Universität über Ursachen des Krebses Wiederum war der Kinosaal der Berliner Humboldt-Universität voll besetzt. Das Thema des 11. Universitätsgespräches hatte nicht nur unter den Studenten seine Zuhörer gefunden. Auch viele ältere Berliner Bürger waren der Einladung zum Vortrag über ...

  • Mathis Gothardt-Neithardt genannt Grünewald und seine Aktualität

    die Zeichnungen ist nur ein dünner Bildband (1952) herausgekommen, eingeleitet von W. K. Zülch. Dieser verdiente Forscher hat dem seit dem 17. Jahrhundert so genannten Grünewald zu seinem richtigen Namen und einer fragmentarischen Biographie verholfen. Leider dient die Einleitung mit ihrem exaltierten Stil und ihren zweifelhaften Zuschreibungen nicht der Klärung ...

  • Im Blickpunkt: Die Hausgemeinschaft

    Aufmerksamkeit widmen. Das bekräftigt jene Feststellung der 10. ZK-Tagung, wonach das sozialistische Bewußtsein, das gesamte geistige Leben^zu einer der wichtigsten Triebkräfte unserer gesellschaftlichen Entwicklung geworden sei. In der lebhaften Aussprache erklärte Hans Syprons, Mitglied des Ortsausschusses Buchholz, daß der Ausschuß ein vielseitiges Programm der geistig-kulturellen Arbeit entwickelt hat Es zeigte sich, daß besonders Frauen nach politischer und kultureller Bildung streben ...

  • ND-Pressefesf: Schützenmeister gesucht

    Die Berliner sind eingeladen, zum ND-Pressefest u n d zur Wochenendreise nach Warschau. .Neues Deutschland" und die GS.1 ermitteln am 7. und 8. Juni im Friedrichshain den Luftgewehr-Schützenmeister des ND-Pressefestes 1969. 1. und 2. Preis: je eine kombinierte Flug-Bahn-Reise in die polnische Me. tropole ...

  • Die rote Dosse

    Der Münchner Verleger Albert Langen hat den genialen Karikaturisten, dem Lothar Lang hier ein würdiges Denkmal errichtet, entdeckt und ihn von den „Fliegenden Blättern", in denen er den deutschen Bourgeois mit harmlos-witzigen Zeichnungen zu unterhalten hatte, weggeholt. Dafür ist des Verlegers 1896 gegründetes satirisches Wochenblatt „Simplicissimus" durch Th ...

  • Wärmster Frühlingstag

    ■ Den bisher wärmsten Frühlingstag dieses Jahre» erlebten die Berliner am Dienstag. Die Quecksilbersäule kletterte in den Mittagsstunden bis auf 27 Grad Celsius. Die Meteorologen rechnen am heutigen Mittwoch sogar mit einer Mittagstemperatur um 30 Grad. Wer Urlaub oder Freizeit hatte, den zog ea an diesem lang erwarteten beinahe sommerlichen Tag in die Umgebung der Hauptstadt ...

  • LESERBRIEFE • LESERBRIEFE]

    Wegplaniert

    Der Artikel „Volkssport nur ein leeres Wort" (ND vom 27. März 1969) hat mich zu Überlegungen veranlaßt, wie dem Staatsratsbeschluß besser Rechnung getragen werden könnte. Die hauptsächliche sportliche Betätigung, soweit sie nicht organisiert in einer Sektion, des DTSB betrieben wird, vollzieht sich doch außerhalb der Betriebe und wird durch das weitere Zusammenwachsen der Haus- und Wohngemeinschaften und die freien Sonnabende gefördert ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-21.15 Uhr: Daphne"***); Komische Oper (22 25 55), 19.30—22.15 Uhr: „Ein Sommernachtstraum"***) ; Metropol-Theater (20 23 98), 19-22.30 Uhr: „My Fair Lady"***); Deutsches Theater (42 8134), 19.30-22 Uhr: „Der Drache"**); Kammerspiele (42 85 50), 20-22.15 Uhr: „Die Millionarin" (Spielplanänderung)***); Berliner Ensemble (42 3160), 19-22 Uhr: „Johanna von Döbeln"**); Maxim Gorki Theater (2017 90), 19-21 ...

  • Jugend und Waffentechnik

    Neues Militärpolitisches Kabinett im Pionierpark »Ernst Thälmann*

    Am Dienstagnachmittag wurde nach einjähriger Bauzeit das Militärpolitische Kabinett des Stadtbezirks Köpenick im Pionierpark „Ernst Thälmann" seiner Bestimmung übergeben. Vor den angetretenen Hundertschaften der GST, Ehrenzügen der Nationalen Volksarmee und der Deutschen Volkspolizei, der Kampfgruppen ...

  • Dank an Marie Beyer

    Im ND vom 22. und 24. April veröffentlichten wir Beiträge, in denen über den Brunnen in der Storkower Straße berichtet wurae. Dazu erreichte uns folgender Brief: Sehr geehrte Frau Marie Beyer! Es handelt sich um den Brunnen in der Storkower Straße, um dessen Wirksamkeit und Daseinsberechtigung Sie sich so verdient gemacht haben ...

  • Kaufhallenneubau

    Die 14 Mitarbeiter unseres Jugendkollektivs „Jupp Angenfort" hatten sich im Februar die Aufgäbe gestellt,/ den Neubau der 360 Quadratmeter großen Kaufhalle Dohnastraße im Stadtbezirk Pankow als Jugendobjekt zu projektieren und auszurüsten. Innerhalb von fünf Tagen richteten wir Anfang,. Mai die Einkaufsstätte komplex ein ...

  • Solidaritätsaktion

    Mehr als 1000 Mark Spenden |für die griechischen Patrioten haben die Kollegen, unseres Außenhandelsbetriebes Holz und.Papier auf das Solidaritätskonto für Griechenland überwiesen. Auf Initiative unserer FDJ-Grundorganisation fand auch eine Belegschaftsversammlung mit dem griechischen Patrioten Georgios Jussios statt ...

  • Verkauf von Balkonpflanzen

    Um den Berlinern die Möglichkeit zu geben, Pflanzen für Balkons und Vorgärten zu erwerben, wird am kommenden Wochenende im Stadtbezirk Lichtenberg eine Verkaufsmesse veranstaltet. Es verkaufen: Die PGH Hermann Schlimme am Freitag von 8 bis 12 Uhr auf dem Bauernmarkt Lichtenberg; die GPG Aufbau am Sonnabend von 8 bis 12 Uhr in Karlshorst, Freifläche Rheinsteinstraße; der VE Gartenbau Berlin am Sonnabend von 8 bis 12 Uhr, Volkradstraße, Passage ...

  • Mitteilung der Partei

    Knrzzyklus »Probleme der Entwicklung, des Kosten-Nutien-Denkens". Die 2. Lektion „Die Gestaltung des Preissystems im ökonomischen System des Sozialismus und die Aufgaben der sozialistischen Warenproduzenten" findet am Mittwoch, dem 14. Mai, 15 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35 ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Im Alter von 60 Jahren starb Genosse Herbert P e h I a aus der WPO 56. Er war seit 1947 Mitglied der Partei und wurde für seine Verdienste in den bewaffneten Organen mit der Treuemedaille in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. Urnenbeisetzung; 15. Mai, 14 L(hr, Markus-Friedhof, Hohenschönhausen, Berliner Straße ...

Seite 9
  • Kulturelles Erbe in der DDR erforscht

    H. Kilos und H.-J. Krause: Die Stiftskirche zu Wechselburg. (l.'Teil: Ergebnisse der Grabungen und Bauuntersuchungen.) Corpus der romanischen Kunst im sächsischthüringischen Gebiet, Bd. 11. Akademie-Verlag Berlin und Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft Westberlin, 1968. 112 S., Text, 78 Tafeln mit 147 Fotos, 114 Tafeln Bauzeichnungen, Leinen, 105 Mark ...

  • Sprachkunstwerke von Rang

    Franz Fühmann: Shakespeare- Märchen. Hl. von Bernhard Nast. Der Kinderbuchverlag Berlin. 228 S., Pappband mit Folie, 17,50 Mark. Für Leser von 11 Jahren an. Franz Fühmann: Das hölzerne Pferd. Die Sage vom Untergang Trojas und von den Irrfahrten des Odysseus. III. von Eberhard Binder-Staßfurt. Verlag Neues Leben Berlin ...

Seite 10
  • Standardwerk der Materialwirtschaft

    Autorenkollektiv: Die Materialwirtschaft der DDR. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1969. 46 Abb., 21 Tabellen, Literatur- und Sachwortverzeichnis, 493 S., Ln., 16 Mark. Ein günstigerer Zeitpunkt als der gegenwärtige, da materialwirtschaftliche Prozesse im Mittelpunkt ökonomischer Dispute stehen, konnte für die Neuherausgabe des vorliegenden Werkes kaum gewählt werden ...

  • Funktion der Industriepreise

    Die Beschlüsse von Partei und Regierung zur Preispolitik im allgemeinen und zur Industriepreispolitik im besonderen durchzuführen, stellt hohe Anforderungen an die theoretische, ideologische und praktische Arbeit der Partei-, Staats- und Wirtschaftsfunktionäre. Gerade unter dem Gesichtspunkt der von der 9 ...

  • EDV für Führungskräfte

    In vierter Auflage erscheint im Staatsverlag „Datenverarbeitung, Grundlagen und Einsatzvorbereitung". Ein Zeichen dafür, daß dieses Buch sich einer großen Nachfrage erfreut. Auf knapp 120 Seiten werden die wichtigsten Begriffe und Probleme, die mit der elektronischen Datenverarbeitung zusammenhängen, definiert und behandelt ...

  • Netzplantechnik für den Leiter

    Grundlagen - Beispiele - Übungsaufgaben Etwa 100 Seiten • Mit 67 Grafiken, 44 Tabellen, Dbungsbeispielen und Kontrollfragen • Broschiert 2,20 Mark Die Netzwerkplanung ist eines der Instrumente, deren Anwendung zu einer höheren Effektivität und Rationalität der gesellschaftlichen Arbeit führt. Die gesamte Anlage der Broschüre ist darauf gerichtet, die Aus- und Weiterbildung der Führungskräfte auf allen Ebenen zu unterstützen ...

Seite 11
  • Produkte der Kernreaktoren

    Lieselott Herforth / Hartwig Koch: Praktikum der angewandten Radioaktivität. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1968. 515 S., Kunstledereinband, 48 Mark. Vor reichlich einer Menschengeneration, im Jahre 1934, gelang es dem Ehepaar Irene Curie und Frederic Joliot-Curie, erstmalig einen radioaktiven Stolf (Nuklid) im Laboratorium zu erzeugen ...

  • Der Erde unter die Haut geschaut

    Vorträge zu geochemischen und chemisch-physikalischen Problemen der Erdöl-Erdgas- Erkundung und -Förderung. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig 1968. Band I: Geothemische Probleme bei der Erkundung und Förderung von Erdöl und Erdgas. 552 S., 123 Bilder, 85 Tabellen, 63 Mark. Band II: Chemisch-physikalische Probleme der Bohrtechnik ...

  • Richtige Kost

    H. Kirchmair / H. Eggers I H. Möhr: Die Ernährung gesunder ein- bis dreijähriger Kinder in Krippen und Heimen. VEB Verlag Volk und Gesundheit, Berlin 1968. 268 S., Kunststoffeinschlag, br., 7,90-Mark. Im ersten Teil des Buches wird die Entwicklung des Kleinkindes, insbesondere dessen Stoffwechsel, besprochen ...

Seite 12
  • SEPTEMBER

    JerzyPutrament Roman

    Aus dem Polnischen von Kurt Keim und Klaus Marschke 600 Seiten • Ganzleinen 8,60 M „Anno vierzehn hat es auch mit dem Zucker angefangen", orakeln die alten Weiber, und die Herren Leutnants: „Marschrichtung Osten, ist doch klar!" Der August verblüht in fiebriger Unrast: da und dort eine kleine Panik, da und dort ein Brand ...

  • Teilnahmeerklärung

    Ich abonniere beim buchclub 65 -. • die Reihe „Buch des Monats" von Monat.............................t.. an, • die Reihe „Buch der Jugend" von Monat................................ an. Ich verpflichte mich, 12 Monatsbände zu beziehen. Das Abonnement läuft danach automatisch weiter, wenn nicht einen Monat vor dem gewünschten Austritt schriftlich gekündigt wird ...

  • Aus unserem Angebot 1969

    Reihe Buch des Monats - jedes Budi 7,- M

    Reihe Buch der Jugend - jedes Buch 3,80 bzw. 4,80 M Irina Guro Hans Weber Jack London Alexander Kroger Heinz Mielke Benutzen Sie die anhängende Teilnahmeerklärung und senden Sie sie an das Buchhaus Leipzig, 701 Leipzig, Postfach 569, oder an den buchclub 65, 108 Berlin, Glinkastraße 13-15

  • Verlag Volk und Welt Kultur und Fortschritt

    108 Berlin, Glinkastraße 13 15 Wenn Sie regelmäßig und umfassend über unsere Produktion informiert werden möchten, dann senden Sie bitte eine Postkarte mit Ihrer Adresse und dem Kennwort „ND" an uns. Sie erhalten dann kostenlos unsere Hauszeitschrift „der bücherkarren".

Seite 13
  • Roman eines Weltgeschäfts

    Stand im ersten Band der „Kautschuk"-Trilogie von Manfred Künne die teilweise recht abenteuerliche Entdeckungsgeschichte des Rohstoffes Kautschuk und seine Entwicklung zu einem der wichtigsten Weltmarktprodukte im Mittelpunkt des Geschehens, so berichtet der Autor in dem zweiten Band von dem Weltgeschäft mit dem Werkstoff Gummi ...

  • Aufruf zum Mittun

    Elfriede Brüning hat ein Buch über Herzenswärme und Herzenskälte geschrieben. Der Titel „Kinder ohne Eltern" assoziiert die Frage: Gibt es solche Kinder noch bei uns? Damit ist bereits zum Thema, das im Untertitel „Aus der Arbeit unserer Jugendfürsorge" näher bezeichnet wird, eine eindeutige Position festgelegt ...

  • Jost Glase

    Autos rollen auf Gummireifen, sondern auch Kanonen, die Akkus der Unterseeboote sind in Hartgummibehärtern untergebracht, und die Motoren jedes Kriegsflugzeugs und jedes-Panzers benötigen für ihre elektrische Ausrüstung diesen Werkstoff. So wird von Künne schon in diesem zweiten Buch der Trilogie durch die Darstellung der Unabhängigkerbsbedrohungen der USA-Monopole auf den dritten Band hingearbeitet, der dann die Geschichte des Kunststoffes Buna, des synthetischen Kautschuks, gestalten soll ...

  • Lieferbar

    Gesammelte Werke in sechs Bänden

    Herausgegeben von der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin Zusammenstellung und Redaktion: Lotte Fürnberg und Gerhard Wolf Band 2 Gedichte 1946-1957 • 626 Seiten • Ganzleihen 13,50 M Band 3 Prosa I • 487 Seiten • Ganzleinen 13,50 M Band 4 Prosa II • Stücke • 532 Seiten • Ganzleinen 13,50 M

  • Louis Fürnberg

    60. Geburtstag am 24. Mai 1969 Das wunderbare Gesetz

    Gedichte 62 Seiten • Ganzleinen 6,— M Diese Gedichtsammlung, 1956 zuerst erschienen, wurde von Louis Fürnberg selbst zusammengestellt und enthält Gedichte aus den verschiedensten Schaffensperioden. Die Ausgabe erscheint zum 60. Geburtstag des Dichters.

  • Der Bruder Namenlos

    Ein Leben m Versen 131 Seiten • Ganzleinen 6,— M In dem 1944/46 entstandenen Poem gestaltet Fürnberg seinen Lebensweg vom bürgerlichen Intellektuellen zum klassenbewußten sozialistischen Dichter und Zeitgenossen.

Seite 14
  • Lebendiges klassisches Erbe

    Kürzlich erschien der Band 4 der vom Aufbau-Verlag herausgegebenen großen Goethe-Ausgabe; er enthält Singspiele, Opernfragmente, Theaterreden und Maskenzüge-sowie die entsprechenden Paralipomena. Mit diesem Band ist nun die erste Abteilung der Edition, die in sechzehn Bänden die „Poetischen Werke" umfaßt, vollständig im Buchhandel ...

  • Die Wissenschaft kehrt niemals um

    „Dem Leben auf der Spur — Die biologischen Forschunpe» Alexander von Humboldts", herausgegeben von Ilse Jahn, Urania-Verlag, Leipzig/Jena/ Berlin 1969, 212 S. mit einem Bildanhang, Ln., 9,80 Mark Herbert Scurla: Alexander von Humboldt — Sein Leben und Wirken. Verlag der. Nation, Berlin 1969, 6. Aufl ...

Seite 15
  • Blick in die Zukunft

    Leonid Martynovo: Der siebente Sinn. Gedichte. Nachgedichtet von Adolf Endler und Paul Wiens. Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin 1969. 130 S., broschiert, 5,20 Mark. Man braucht heute Leonid Martynow unter den Lyrikern unserer Republik nicht mehr bekannt zu machen. Seit zehn Jahren schätzen wir die grüblerischen philosophischen Gedichte, seine fordernden ethischen Bekenntnisse, seine ' weite historische Räume einbeziehenden Meditationen über das Heute innerhalb des geschichtlichen Prozesses ...

  • Dichter aus Leidenschaft

    Hugh MacDiarmid: Ein Wind sprang auf. Gedichte. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans Petersen. Nachdichtungen von Heinz Kahlau und GünteT Kunert. lll. von Manfred Böttcher. Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin 1969. US S., broschiert, 5,20 Mark. Wieviel Genossen mögen Dr. Christopher Grieves' ...

  • REPORTER

    Herausgegeben von Heinz Rosenkranz, Richard Blumenthal und Gerhard Schiesser Etwa 284 Seiten mit 239 Bildern, davon 16 farbig ■ 25 cm X 30 cm • Halbgewebeeinband etwa 24,- M - Erscheint im Oktober dieses Jahres * Mit diesem repräsentativen Bildband stellen wir 16 unserer führenden Bildjournalisten vor und würdigen ihre"teistungen ...

Seite 16
  • Das Pferd Reseda

    Klaus Liebich: Reseda — Die Stute aus Graditz. Alfred Holz Verlag, Berlin 1969. 96 S., Leinen, 14,80 Mark. Was wird eigentlich aus der einen „FS", wenn nun schon 215 FS den Zehnscharpflug durch den Acker ziehen ? Wenn der Benzin- oder der Dieselmotor weit größere Lasten weit schneller zieht als der „Hafermotor" ...

  • Der letzte Sieg der roten Männer

    Patty Frank: Die Indianerschlacht am Little Big Hörn, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1969 (Robinsons Billige Bücher). 183 S., Pappband, 2 Mark. Fachwissenschaftler schreiben im allgemeinen selten Vorworte zu Kinderbüchern. Frau Prof. Dr. Eva Lips begründet in ihren warmherzigen Zeilen zu dieser für Kinder bestimmten Bearbeitung, daß sie zur Feder griff, weil sie zwei Eigenschaften des Verfassers vor allem schätzte: seine Hochachtung vor den Tatsachen und die Liebe zu fernen Volksstämmen ...

  • Erich Weinert für die Kleinsten

    Die Miezi sagt zur Maut... Mit Versen von Erich Weinert. Illustrationen von Konrad, Golz. Herausgegeben von Eberhard Rebschläger. Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Li WeineH. Der Kinderbuchverlag, Berlin 2969. Pappband, 4,80 Marie. Für Kinder von 5 Jahren an. Daß Erich Weinert auch wunderschöne Kindergedichte geschrieben hat, dürfte sicher nicht allzu bekannt sein ...

Seite
Alle Kraft für die Erfüllung t des Volkswirtschaftsplans 1969 Plastverarbeitung will Schulden icht länger dulden WB und Betriebe treffen Maßnahmen, um ihrer volkswirtschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden Sihanouk prangert Bonns Großmachtchauvinismus an 5000. Bagger plangetreu an Exportkunden Eure Erfolge Warschauer Vertrag und Sicherheit Grußschreiben an Marschall Jakubowski Gesellschaftswissenschaften: Patrioten Südvietnams danken Gewerkschaftern Automatisierungssysteme der Zukunft in Moskau Nasser: Rückzug N ist erste Bedingung Jupp Angenfort dankt FDJ für Solidarität «haftntis Belletristik: FNL-Raketen auf Saigoner Stützpunkte VERLAG VOLK UND WELT BERLIN HINSTORFF VERLAG MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE Neu im Mai Populärwissenschaftlich« Literatur: GREIFENVERLAG ZU RUDOLSTADT Am meisten gekauft VERLAG RÜTTEN & LOENING BERLIN Hermann von Pückler-Muskau: DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN DEUTSCHER MILITÄRVERLAG BERLIN - Otto Heise: Dorette und der kleine Korporal. 304 S., Leinen, 8,20 Mark. DIETERICH'SCHE VERLAGS- BUCHHANDLUNG LEIPZIG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen