20. Mai.

Ausgabe vom 27.01.1969

Seite 1
  • Erfolg nach Plan

    Es gibt wissenschaftliche Höchstleistungen, die den Charakter ganzer Epochen der Menschheitsentwicklung bestimmen. Spätestens seit dem Siegeszug- der Dampfmaschine ist eine solche Erkenntnis Allgemeingut. Sie gilt vor allem hinsichtlich der direkt nutzbaren Ergebnisse solcher Leistungen. In dem Maße, ...

  • WMW-Kundendienst: Jungbrunnen11 für Werkzeugmaschinen

    Wettbewerbsziel im Instandsetzungskombinat Karl-Marx-Stadt! Je Monat kontinuierlich ein Zwölftel des Jahresplanes Kooperationskette vom Wald, zur Holzindustrie

    - Berlin (ND). Für die etwa 60 000 Forstarbeiter und Mitglieder der zwischengenossenschaftlichen Einrichtungen Waldwirtschaft der LPG ist jetzt die Zeit des Holzeinschlages. Trotz Frost, Schnee und Eis in den ersten Januarwochen ringen die Forstwirte darum, lihre Wettbewerbsvorhaben, für die ihnen der Aufruf und die Thesen zum 20 ...

  • TASS: Bonns Provokationen in Westberlin erhöhen Spannung

    Moskau (ADN), Die herrschenden Kreise Westdeutschlands messen dem gegenwärtigen Aufenthalt Präsident Heinrich Lübkes in Westberlin angesichts des kürzlich gefaßten provokatorischen Beschlusses, am 5. März dieses Jahres in Westberlin die „Bundesversammlung" tagen zu lassen, eine besondere Bedeutung bei, heißt es in einem TASS-Kommentar ...

  • Kulturkalender mit neuem Profil

    Arbeitsgruppe koordiniert geistig-kulturelles Leben

    Von unserem Volkskorrespondenten Hans-Werner Müller Arnstadt. In diesem Monat erhält der Arnstädter Kulturkalender .sein Profil. Die Einwohner des Kreises sollen im 20. Jahr der Republik viele kulturelle Höhepunkte erleben und selbst gestalten. Als kürzlich darüber eine Arbeitsgruppe beim Rat des Kreises beriet, lag bereits eine gute Bilanz vor:^ Von den 480 Brigaden, die um den Titel „Kollektiv der sozialistischen ,Arbeit" ringen, haben 390 Kultur- und Bildungspläne ...

  • Heldenstadt Leningrad feierte den Tag der Befreiung

    Vor 25 Jahren faschistische Einkreisung zerschlagen

    Leningrad (ADN). Eine Militärparade in den Hauptstraßen von Leningrad war am Sonntag Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Befreiung der Stadt von der Blockade der Hitlertruppen. Der Zug der Militärkolonnen, an deren Spitze Veteranen der Schlacht marschierten, symbolisierte die siegreiche Rückkehr der sowjetischen Truppen nach Leningrad nach der Zerschlagung der faschistischen Einkreisung ...

  • Freundschaftliche Gespräche

    Herbert Warnke bei Ali Sabri

    .Kairo (ADN-Korr.). Das Mitglied des Hohen Exekutivkomitees der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) Ali Sabri empfing am Sonntag Herbert Warnke, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, zu einem Gespräch, das in herzlicher Atmosphäre verlief. Herbert Warnke führte mit Ali Sabri einen kameradschaftlichen Gedankenaustausch über Fragen der massenpolitischen Arbeit in beiden Ländern ...

  • Anwar el Sadat empfing Otto Winzer

    Kairo (ADN-Kocr.). Anwar el Sadat, Mitglied dos Hohen Exekutivkomitees der Arabischen Sozialistischen Union (ASU), empfing am Sonntag in Kairo Außenminister Otto Winzer, dessen Stellvertreter Dr. Wolfgang Kiesewetter und Generalkonsul Wolfgang Konschel: In einer freundschaftlichen Unterredung wurden verschiedene Aspekte der inneren Entwicklung in beiden Staaten beraten ...

  • Meisterschaft wird zwischen SC Dynamo Berlin und SC Leipzig entschieden / SC Empor Rostock mit 22:24 bei Dynamo unterlegen 24. Jahrgang / Nr. 27 Beifall für Ruth Schleiermacher

    In Dovos stellte die Beritner Dynamo-Eisschnelläuferin den 500-m-Weltrefcofd von ' Tatjana . Sidorowa (UdSSR) mit 44,7 4 ein. Unserer Mehrkampfmeisterin ist tu wünschen, daß sie auch am nächsten Wochenende bei den Weltmeisterschaften In Grenoble mit ebenso guten Leistungen aufwartet

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    ND / 27. Januar 1969 Seite 2 Studenten und Dozenten gedachten Patrice Lumumbas Leipzig (ADNt. Des heldenhaften afrikanischen Freiheitskämpfers Patrice Lumumba gedachten am Sonntag Studenten und Dozenten des Leipziger Herder-Institutes sowie Jugendliche der Messestadt. Am Denkmal des kongolesischen Politikers, der am 17 ...

  • Kommentare und Meinungen

    Franco und seine Freunde in Bonn

    Für drei Monate hat Franco, der Henker des spanischen Volkes und Blutsbruder derer, die in Westdeutschland regieren, den Ausnahmezustand über Spanien verhängt. Die Universitäten in Barcelona und Madrid sind geschlossen. Der vor kurzem' verhaftete Jura-Student Enrique Ruano entzog sich den Mißhandlungen und pausenlosen Verhören durch den Freitod ...

  • Neue Mitstreiter der Bäuerinnen

    Ein Forum, auf .dem kürzlicn etwa 100 Bäuerinnen und Landarbeiterinnen in einem Schmödcwitzer FDGB-Heim über das Thema .Frau und Tedinik" berieten, war durch etwas Neues gekennzeichnet. Dort saßtir*:-antechden:,',Frnueo. fflu> fpeno^ppsdiaften;undr(ya|ksgütern,,die(sich bereits für die Bedienung des-Mähdreschers E512 und des Traktors ZT 300 qualifiziert hatten, Ärzte und Arbeitshygieniker ...

  • Irakischer Minister empfing DDR-Delegation

    Der irakische Minister für Kultur und Information, Abdallah Salloum AI Sammorroi, hat am Wochenende in Bagdad den Präsidenten der Deutsch-Arabischen Gesellschaft in der DDR, Paul Scholz, und die Mitglieder der von ihm. geleiteten Delegation zu einem längeren Gespräch empfangen. Darin wurden die Gemeinsamkeiten der beiden Staaten im Kampf gegen den amerikanischen und westdeutschen Imperialismus in Europa und im Nahen Osten unterstrichen ...

  • Kooperationskette vom Wald zur Holzindustrie

    (Fortsetzung von Seite I)

    Forst/Holz Grimrria. Die Gemeinschaft bewirtschaftet rund 75. q00 Hektar Forst DjräaW HoiaT'hicWmeHr WieoVsner im Wald, sohderh, erst-im iäagewerk zertrennt und ein großer Teil der Späne zu Spanplatten verarbeitet wird, steigt der Ausnutzungsgrad des Rohholzes von 55 auf 85 Prozent Der Volkswirtschaft können dadurch 12 500 Festmeter Nutzholz mehr 2ur Verfügung gestellt werr den ...

  • Containerverkehr mit Nieskyer Waggons

    Niesky. Mit dem Jahresplan 1969 haben die mehr als 2000 Werktätigen des VEB Waggonbau Niesky die Serienproduktion von Containertragwagen verschiedener Typen füi\ die Deutsche Reichsbahn aufgenommen. Damit haben sie ihr Produktionssortiment an Spezialgüterwagen um ein neues Haujjterzeugnis erweitert. Die Nieskyer Waggonbauer erfüllen kontinuierlich ihre Pläne ...

  • des Volkes

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK und des Staatsrates der DDR Friedrich Ebert hob im Gespräch des Deutschlandsenders am Sonntag hervor, daß in der Deutschen Demokratischen Republik die Ideen ins Leben umgesetzt worden sind, für die Generationen des deutschen Volkes, der Arbeiterklasse ebenso wie des fortschrittlichen Bürgertums, ungezählte und unsterbliche Opfer gebracht haben ...

  • UdSSR-Delegation trat Heimreise an

    Berlin (ADN). Die sowjetische Regierungsdelegation unter Leitung des , Ministers für Landwirtschaft der UdSSR, Wladimir Mazkewitsch, die anläßlich der 1. Tagung der gemeinsamen Kommission zur Vertiefung der wissenschaftlich-technischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Mechanisierung ...

  • Erfolgreicher Weg der Landwirtschaft

    DDR-Vertreter sprachen auf Bauernforum in Südh*ss*n Darmstadt (ADN). Vor hessischen Bauern und Gewerkschaftern in Zeil im Ddenwald sprachen der Volkskammeribgeordnete und LPG-Vorsitzende Heinz Siebert aus Stolzenhagen, Kreis Bernau, und das Mitglied des Präsiiiums der VdgB Herbert Schmidt aus Nfauendorf/Priester, Saalkreis, zum rhema „20 Jahre DDR — der Weg der Bauernbefreiung" ...

  • Spezialausbildung für modernen Mähdrescher E 512

    Vorwiegend Genossenschaftsbäuerinnen besuchen die Lehrgänge

    Dresden (ADN/ND). Etwa 5000 .Werktätige der Landwirtschaft qualifizieren sich bis zur diesjährigen Getreideernte als Kombinefahrer .und Reparaturschlosser für den neuen Mähdrescher E 512. Die Ausbildung erfolgt in Lehrgängen an der Spezialschule für Landtechnik Großenhain sowie ihren Außenstellen Ivenack im Bezirk Neubrandenburg und Rodewisch im Bezirk Karl- Marx-Stadt ...

  • Filmmatinee iet Berliner Jugend mit Horst Schulze

    Qerlin (ADN). Zu einer Matinee mit prominenten Künstlern trafen sich am Sonntagvormittag im Berliner Filmtheater „International" über 100 Jugendliche im Rahmen der Aktion Signal DDR 20. Nach der Aufführung de* Films „Solange Leben in mir ist", aus Anlaß des 50. Jahrestages der Ermordung Karl Liebknechte und Rosa Luxemburgs, fand im ...

  • Schweriner Kabelwerker bereiten Festprogramm vor

    Sinnvolle und erlebnisreiche Freixeitgestaltung im Klubhaus

    Schwerin (ADN). Mit einem Festprogramm des Singeklubs und anderer Volkskunstzirkel, einer Ausstellung volkslfiinstlerischer Arbeiten sowie einem literarischen Preisausschreiben bereiten die Schweriner Kabelwerker den 20. Jahrestag auf kulturellem Ge-, biet vor. Von den 56 Brigaden des Kabelwerkes Nord haben, dem Aufruf ihrer Berliner Kollegen vom Werk Oberspree folgend, über 30 bereits einen Kultur- und Bildungsplan ausgearbeitet ...

  • „Rewatex eröffnet vier Selbstbedienungsreinigungen

    Berlin (ADN). Vier weitere Selbstbedienungsreinigungen wird „Rewatex" in den kommenden Monaten eröffnen. Insgesamt elf Automaten stehen dann der Berliner Bevölkerung in den Objekten Schillingstraße, Prenzlauer Allee, Schönhauser Allee und Frankfurter Allee und im Stadtbezirk Treptow zur Verfügung. Die erste in der DDR in Betrieb genommene Selbstbedienungsreinigung in der Schillingstraße hat sich bestens bewährt Täglich können die drei Trommeln vierzigmal gefüllt werden ...

  • VAR-Seeleute informierten sich beim Landgang über DDR

    , Wismar (ADN). Tausende Seeleute aus der VAR haben sich in Wismar über die DDR und ihre feste solidarische HaU tung mit den arabischen Staaten informiert. Allein im vergangenen Jahr waren mehr als 750 Kapitäne, Offiziere und Matrosen aus der VAR während ihres Landganges Gäste des Stützpunktes der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, des Interclubs der Seeleute und des Rates der Stadt ...

  • Gerstenmaiers Nachruhm

    Gerstenmaier war wirklich nicht mehr zu halten. Das will in Bonn schon etwas heißen. Aber alle seine Mitgauner sind rührend. Sie schmeißen ihm Lorbeerkränze nach. Dutzendweise. Am tiefsten greift Springer in die Kiste, aus der er geschichtlichen Nachruhm verteilt. Gab es nicht früher schon einmal einen berühmten Mann, der gehen mußte? Natürlich: Bismarck! Und sein Ansehen wurde dadurch nicht einmal geschädigt ...

  • Studenten und Dozenten gedachten Patrice Lumumbas

    Leipzig (ADNt. Des heldenhaften afrikanischen Freiheitskämpfers Patrice Lumumba gedachten am Sonntag Studenten und Dozenten des Leipziger Herder-Institutes sowie Jugendliche der Messestadt. Am Denkmal des kongolesischen Politikers, der am 17. Januar 1961 im Interesse der imperialistischen Kolonialpolitik feige ermordet wurde, legten die Abordnungen Blumen und Kränze nieder ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    . DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajc Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Dro bela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Nau mann, Günter Schabowski, stellv. Chef redakteure; Armin Greim, Redaktions Sekretär; Horst Bitschkowski, Georg Han sen, Klaus Höpcke, Klaus Ullrich, Dr Harald Wessel ...

Seite 3
  • Wir, die Eigentümer

    Eigentlich wollten wir am 16. Januar in der Diskussion der Freiberger Stadtverordnetenversammlung auftreten. Aber der „Andrang" lwar so groß, daß wir nicht mehr zu Wort kamen. Wir glauben, der VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Freiberg ist auf dem richtigen Weg. Er begann schon vor nahezu 10 Jahren, mit den Hausgemeinschaften Pflegeverträge oder Mitverwaltungsverträge abzuschließen ...

  • Notizen von Ausschüssen der Nationalen Front

    Eingaben. Die Mitglieder des Ortsausschusses Wernshausen (Kreis Schmalkalden) haben sich gemeinsam mit den Abgeordneten der Kontrolle der Eingaben zugewandt, in denen es um Kleinreparaturen an Wohnungen und um Werterhaltung geht. Rechenschaft. In Leetza (Kreis Wittenberg) legten die Bürger Rechenschaft über ihre bisherige Arbeit im Wettbewerb ab ...

  • Arbeiter stehen Pate

    26 Kollektive der Pumpemfabrik kämpfen um den Staatstitel. Sie machten die Mitarbeit in den Wohnbezirken zum Bestandteil ihrer Brigadeverträge. Darüber berichtete der Delegierte Friedrich Passil. Aus seinem Beitrag Wurde deutlich, was die Arbeiter dazu bewegt: Für die Arbeiter als' Angehörige der führenden Klasse kann sich das Machtausüben nicht auf die Verantwortung für die materielle Großproduktion beschränken ...

  • Tag der Abgeordneten

    Am 20. Januar trafen sich die Leipziger Stadtverordneten erstmals zu einem „Tag der Abgeordneten". Sie studierten in Seminaren Grundfragen der marxistisch-leninistischen Staatstheorie und berieten theoretische Erkenntnisse und praktische Erfahrungen der wissenschaftlichen Führungstätigkeit. Die neue Einrichtung verdankt ihr Entstehen der wachsenden Verantwortung der Volksvertretungen und der Volksvertreter bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus ...

  • Delegiert zu den Bezirkskonferenzen

    Erika Cörl, Arbeiterin in der Rahnsch KG, Schönebeck, Mitglied des Kreisausschusses der Nationalen Front: In unserer Gesellschaft wird die Fravi in jeder Hinsicht gefördert. Das spüre ich auch daran, wie mein Betrieb meine berufliche Qualifizierung unterstützt. Das Wissen und die Fähigkeiten von uns Frauen werden sich gut auf die Arbeit der neuen Ausschüsse auswirken ...

  • Blühendes geistiges? Leben

    Die Gemeinschaftsarbeit ist-hicht auf .die Stadt beschränkt; sie hat die Dörfer der Umgebung ergriffen. So berichtete der Vorsitzende des Ortsausschusses der Gemeinde Harbke, Heinz Egemann, wie das Leben seines Dorfes durch gemeinsame Anstrengungen bereichert wird. Der Ortsausschuß weckte das Interesse der Bevölkerung an Theaterbesuchen, an Buchlesungen, an Arbeit in Zirkeln, an Weiterbildung und an Wanderungen ...

  • j , Dem: Kongreß v|gg; ,^ Nationalen Frönt der

    Es macht froh und stolz, sich heute — vor dem 20. Jahrestag — in unserer Republik umzusehen: Hunderte große sozialistische Betriebe sind in den vergangenen Jahren geschaffen worden. Zahlreiche Städte sind wiedererrichtet oder völlig neu erbaut worden. Eisenhüttenstadt und Hoyerswerda, die Stadtzentren ...

  • Treffpunkt: Klub des Elmowerkes

    Das ist der Kalender des Wohn* bezirks 11: im Februar Kappenfest, im März Fj^er jgjpn, Frauentag,, <M Sportfest,, im Mai, Einwohnetv« lungern Juni'j^ih^er^fesi;, in* . cherischäflgie&unie im" Wettbew staatlicher Beteiligung arbeitenden Firma C. Schmidt, Karl-Hermann Schmidt, den Vertrag zu unterzeichnen ...

  • Auf kurzem weg vom Rathaus zur Fabrik

    Oscherslebener Kreiskonferenz bewies hohe Aktivität der Arbeiterklasse Von Adolf Sturzbecher

    rigen zur Verschönerung der Stadt bei. So verschmilzt das Leben des. Betriebes organisch mit dem Leben der Stadt, in dem er liegt. Das gemeinsame Interesse heißt Gestaltung des gesellschaftlichen Systems des Sozialismus.

Seite 4
  • Stolz auf das Werk der Väter

    Leser schreiben zu dem Fernsehfilm „Krause und Krupp"

    In den Szenen, die die Zeit des stürmischen Aufbaus zeigen und in der sich Fred Krause erneut bewährt und zur sozialistischen Persönlichkeit emporwächst, ist sinnfällig das gesellschaftliche und persönliche Leben im sozialistischen Staat verwoben. Daß. in diese letzten Handlungspassagen eine Bereicherung durch musische Elemente (Malerei — Klavierkonzert) getragen wurde, stellt unter vielen Höhepunkten einen Bezug zur sozialistischen Kulturpolitik her ...

  • Wege zur Meisterschaft

    Fragen im Vorfeld eines wichtigen Themas

    Lieber Klaus Höpcke! Du hast natürlich recht: Das Streben nach Meisterschaft ist das eine — sie zu erreichen, ein anderes. Dazwischen liegt harte Arbeit, über einige Seiten dieser Arbeit haben wir in den letzten Wochen gesprochen. Auch darüber, daß sie am Ende brauchbar sein soll für das Denken, Fühlen und Handeln der Menschen ...

  • Wie bähen Sie es mit der Volkskunst, Kollege Kapitän ?

    Gespräch mit Willi Leidig, Kapitän der „Dresden"

    ND: Gehen wir gleich auf Kurs, Genosse Kapitän: Wie halten Sie es mit der Volkskunst? Willi Leidig: Rein privat hatte ich schon immer eine. Schwäche fürs Schreiben. Seit geraumer Zeit bin ich Mitglied des Zirkels Schreibender Arbeiter vom VEB Starkstromanlagenbau Rostock. Leider aber kann ich oft nicht zum Zirkelabend gehen,» weil ich gerade in Alexandria oder Bombay bin ...

  • Keine Richtlinien?

    Uns interessierte der Kulturund Bildungsplan des Meisterbereichs Lahl im VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt, weil wir ein ähnlich zusammengesetztes Kollektiv sind. In vier Brigaden arbeiten wir mit 88 Kolleginnen und Kollegen im Jugendobjekt „Entparaffinierung", das am 1. Januar 1969 im VEB Schmieretoßkombinat Zeitz, Betriebsteil Lützkenjdorf, gebildet wurde ...

  • Im Blickpunkt: Produktionskultur

    In den Vorhaben der Buchungsmaschinenbauer aus Karl-Marx- Stadt fanden wir eine Menge Anregungen für unseren Kultur- und Bildungsplan. Deshalb haben wir uns insgeheim auch edne Scheibe davon abgeschnitten. Bei uns ist es folgendermaßen: Wir sind Holzbauer in der Warnowwerft in Warnemünde. Wir zimmern also moderne Einrichtungen für unsere Schiffe, die in der Welt geschätzt und gern gekauft werden ...

  • •; Uferlose,, fortsei tom&tf&imSr

    i indessen nicht ins -'fortsetzen.' Auch , das ff) Gewohnheit zu werden: daß' verschiedene Theater, also verschiedene Regisseure auch sehr unterschiedlicher Ansicht über das sind, was zu verändern und zu verbessern sei, und ihre subjektive Meinung zum absoluten Maßstab erheben. Es erweist sich, wie der erstaunte Autor hört, daß der werte Kollege Vorgänger in X das Stück völlig falsch gedeutet hat ...

  • Meßbare Erfolge

    Unser Meisterbereich wurde bereite dreima] mit dem Staatstitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet Zu ihm gehören zwei Kollegen und 25 Kolleginnen. Gerade auch im zwanzigsten Jahr unserer Republik wollen wir mit meßbaren Erfolgen aufwarten. Der Perspektivplan unseres Betriebes, des Kondensatorenwerkes Gera, wird im Moment noch ausgearbeitet ...

  • Festprogramm

    aus eigener Kraft Echo auf den Artikel der Karl-Marx-Städter Buchungsmaschinenwerker „20 Vorhaben zum Zwanzigsten"

    revolution hatten wir über 60 Mitwirkende. Für dieses Jahr haben wir uns weitere Programme vorgenommen. Liebe Karl-Marx-Städter! Richtig habt Ihr erkannt, daß auch eigene kulturelle Betätigung, in den Kultur- und Bildungsplan gehört. In unserem Betrieb führen wir in diesem Jahr schon die vierte Ausstellung „Was machst du am Feierabend? - Brigaden ' der HO stellen aus" durch ...

  • Theaterwinter auf dem Lande

    Gera (ADN). Die von den Bühnen der, Stadt Gera gebotene Möglichkeit des „Theaterwinters auf dem Lande" will als erste des Bezirkes die Gemeinde Walperhain bei Eisenberg nutzen. Der Vorsitzende des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Gera, Heinz Wittig, und ...

  • Stafette weitergegeben

    Dresden (ADN). Als zweitem Kollektiv des Bezirkes Dresden wurde die Volkskunststafette zum 20. Jahrestag der DDR am Donnerstag der Schmelzerbrigade „Julian Grimau" aus der Standard-Motorenfabrik des Dresdner Sachsenwerkes übergeben. Die Mitglieder dieses Kollektivs empfingen die Stafette von einer sozialistischen Brigade des Dresdner Transformatoren- und Röntgenwerkes ...

  • Schnell geschaltet

    betr. ausgäbe vom 23. 1. 69 - seite 2 .kleine gardinenpredigt" - anerkennen kritik ueber bkv-inhalt 1969/70. stimmen nach gemeinsamer diskussion ueberein, dass entwicklung des geistig-kulturellen lebens nicht mit einer bemerkung ueber finanzielle moeglichkeiten beantwortet werden kann, befinden uns mit brigaden gegenwaertig in der diskussion ueber kulturund bildungsplaene 1969 ...

  • Ein Fernschreiben aus dem VEB Tüllgardinen Dresden

    Patenschaftsvertrages mit wba 141 ueber gemeinsame aufgaben im' Wohngebiet einschl. Patenschule zur entwicklung des kulturellen lebens. werden erfahrungen des veb schokopack als beispielbetrieb studieren, unser ziel, mit allen kolleginnen und kollegen versaeumtes nachholen, damit es auch .hinter den gardinen* hell wird, wir werden ueber unsere ergebnisse berichten ...

Seite 5
  • Kurz berichtet

    UdSSR hilft Syrien Damaskus. Die Sowjetunion und Syrien haben eine weitere Zusammenarbeit bei der Entwicklung der syrischen Erdölindustrie vereinbart. Das geht aus einem Kommunique hervor, das zum Abschluß 'des Besuchs des sowjetischen Ministers für erdölfördernde Industrie, Valentin Schaschin, in Damaskus veröffentlicht wurde ...

  • „Prawda": Viele bereichern sich wie Gerstenmaier

    Gehen muß nur der, auf den schon mit Fingern gezeigt wird

    Moskau/Bonn (ADN-Korr ./ND). In einem Kommentar ihres Bonner Korrespondenten zum erzwungenen Rücktritt Gersbenmaiers betont am Sonntag die „Prawda" unter Hinweis auf den kürzlich angekündigten Rücktritt Lübkes: „Dies ist nun schon das zweitemal, daß innerhalb weniger Monate ein' Mann von den höchsten Stufen der Bonner Hierarchie fällt ...

  • Aggressionskumpanei zwischen Bonn und Israel

    DDR-Sprecher auf der Kairoer Solidaritätskonferenz

    Kairo (ADN/ND). Im 1. Politischen Ausschuß der in Kairo tagenden Internationalen Konferenz zur Unterstützung der arabischen Völker nahm als erster Redner das Mitglied der DDR-Delegation Oberkirchenrat Gerhard Lotz, Vizepräsident des Friedensrates der DDR, das Wort. Das vom Generalsekretär des Weltfriedensrates, ...

  • Feindstellungen in Saigon unter FNL-Raketenfeuer

    Neue Erfolge der südvietnamesischen Befreiungskämpfer

    Saison (ADN). FNL-Einheiten haben am Sonnjagmorgen wichtige feindliche Einrichtungen im Saigoner Stadtteil Cholon mit Raketen beschossen. Dabei wurde ein Befehlsstand bewaffneter Kräfte der Marionettenclique zerstört. Etwa 260 Kilometer nordöstlich von Saigon drangen Soldaten der Befreiungsstreitkräfte unter Artillerie- und Granatwerferschutz bis auf das Gelände des USA-Flughafens Phan, Rang vor ...

  • Gerader Kurs und hohes Tempo

    Von unserem Korrespondenten Dr. Günter Raut Moskau. Die vergangene Woche stand noch ganz im Zeichen des jüngsten sowjetischen Kosmos-Experiments. An ihrem Ausgang wurden nun die offiziellen Zahlen des Statistischen Zentralamtes beim Ministerrat der UdSSR zu den volkswirtschaftlichen Ergebnissen im Jahre 1968 veröffentlicht ...

  • Madrider trotzen dem Terror der Franco-Büttel

    Öffentlich« Protestmanifestation '

    Madrid (ADN). Hunderte Studenten der Madrider Universität haben am Sonnabend ungeachtet des vom faschistischen Franco-Regime am Vortage über das ganze Land verhängten Ausnahmezustandes ihren Kommilitonen Enrique Ruano öffentlich geehrt. Die Nachricht von seinem Tode hatte in Madrid anhaltende Demonstrationen def Studenten ausgelöst, wobei die Polizei angeklagt wurde, den Studenten mit falschen Anschuldigungen und tagelangen pausenlosen Verhören und Mißhandlungen in den Tod getrieben zu haben ...

  • Sfarewicz: Wirksamer Damm gegen Aggressionskräffe

    W»r»Aaa^f'^itäir-Kdrx:/ND). Der Se-

    kretär des^K, dpr.PVAP Artur Starewiez hat am Sonnabend auf der Wojewodschaftsdelegiertenkonferenz in Opole festgestellt, die Hauptgefahr für den Frieden in Europa gehe nach wie vor von der aggressiven Politik Bonns aus. Ihr Leitgedanke sei „das Streben nach Änderung des Status quo in Buropa. Ihr gemeinsamer Nenner ist das Streben nach Liquidierung der DDR, nach Revision der Grenzen und der Wiederherstellung der Großmachtposition durch Zutritt zu Kernwaffen ...

  • Schlamm hetzt gegen Atomwaffensperrvertrag

    Hamburr (ADN/ND). „Eine endgültige Weigerung des Bundestages, den Atomsperrvertrag zu unterschreiben", verlangt der berüchtigte Scharfmacher William S. Schlamm in Springers „Welt am Sonntag". Nachdem der Bonner Forschungsminister Stoltenberg gerade erst m gewundenen Erklärungen die Hinhaltetaktik der Kiesinger'Strauß- Regierung zu begründen suchte, tritt nun Schlamm auf ...

  • Kampf der KPD auf Feier in München gewürdigt

    München (ADN). 600 Münchner Kommunisten, Gewerkschafter, Studenten und Oberschüler gedachten am Sonntag im Lenbach-Filmtheater der Gründung der KPD vor 50 Jahren und ihres unermüdlichen Kampfes gegen Krieg und Reaktion. Sie forderten die Aufhebung des KPD-Verbots. In der Feierstunde, zu der der Kreisausschuß München der DKP eingeladen hatte, sprach Hans Schneider aus Augsburg ...

  • Japanische Gewerkschaften: Weg mit USA-Stützpunkten!

    Tokio (ADN/ND). Der Generalrat der japanischen Gewerkschaften (SOHYO) hat sich am Sonnabend mit ,den Werktätigen der von den USA okkupierten Insel Okinawa solidarisch erklärt, die am 4. Februar in einen Generalstreik gegen die USA-Militärstützpunkte treten wollen. Wie SOHYO-Generalsekretär Akira, Iwai vor Journalisten in Tokio mitteilte, werden in ganz Japan am Tage dieses Generalstreiks Massenkundgebungen, Demonstrationen und Sympathiestreiks stattfinden ...

  • Demonstration in Lissabon gegen faschistisches Regime

    Lissabon (ADN). Gegen das faschästistische Regime in Portugal demonstrierten am Sonntag in der Hauptstadt des Landes rund 2000 Menschen. Anläßlich der Beerdigung des oppositionellen Schriftstellers de Sousa hatten sie sich, vor dem Friedhof versammelt. Sie riefen „Nieder mit dem Faschismus!" und forderten eine Amnestie für politische Gefangene ...

  • Schütz will provozieren

    Westberlin (ADN/ND). Der Westberliner Bürgermeister Schütz (SP) hat sich am Sonntag in einer Rundfunkrede erneut zu der provokatorischen Absicht der Bonner Regierung und des Westberliner Senats bekannt, am 5. März die Wahl des westdeutschen Präsidenten in Westberlin abhalten zu lassen. Westberlin dürfe „auf keine seiner Bindungen an das übrige Bundesgebiet verzichten" und müsse dies „auch durch Handlungen sichtbar unter Beweis stellen" ...

  • Protest in Hamburg gegen „Vorbeugehaft

    Hamburg (ADN/ND). In blau-weiß* gestreifter Häftlingskleidung haben am "WocKenenäe" inHtfämbürg* Vertreter der" .demokratischen Opposition gegen die Bonner Pläne zur Einführung einer „Vorbeugehaft" nach Nazimuster protestiert. An die Passanten wurden Flugblätter verteilt. In ihnen wird nachgewiesen, ...

Seite 7
  • Weißwasser ist schon Meister

    6 : 3-Erfolg über den Titelverteidiger SC Dynamo beim III. Eishockey-Endrundenturnier / Wer wird Dritter?

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Wie ein atemberaubender Film, dessen Ende viel zu früh zu kommen scheint, fand die in diesem Jahr mit so dramatischen Akzenten verbundene Eishockeymeisterschaft fast über Nacht — genauer gesagt über zwei, Nädite — ihre Auflösung: Der neue Meister heißt Dynamo Weißwasser, und der Titelverteidiger muß sich mit den silbernen Medaillen des Vizemeisters zufriedengeben ...

  • V. „Wir sind doch die Treuesten..."

    Der Ratzeburger „Ruderprofessor" Adam, der sich nicht nur als Trainer schlechthin einen Namen machte/sondern seinen siegreichen Achtern auch durch das Attribut „Deutschlandachter" besonderen Glanz zu geben verstand, warb vor gar nicht allzu langer Zeit um ein Trainingszentrum noch mit den Worten: „Es ...

  • Fünf unter den ersten Zehn, aber keiner ganz vorn . * .V"

    von unserem Sonderberichterstatter Wolfgang Richter Man kann verschiedene Rechnungen anstellen. Zum Beispiel diese: Die DDR-Mannschaft ' brachte als einzig« beim zweiten Durchgang der internationalen Springertournee der Freundschaft * auf der Malinka-Schanze in Wisla' fünf Springer unter die ersten zehn ...

  • Nur Dynamo und SCL haben noch Aussichten

    Keine Titelchance mehr für SC Empor Rostock

    In der Hallenhandball-Oberliga der Männer fiel am Sonntag in Berlin eine Vorentscheidung. Der SC Dynamo Berlin schlug den Titelverteidiger SC Empor Rostock mit 24 :22 (12 :12), revanchierte sich damit für die in der ersten Serie in Rostock erlittene 23 :24- Niederlage und nahm den Rostokkern praktisch die letzte Chance, den Vorjahrserfolg zu wiederholen ...

  • Ruth Schleiermacher stellte Weltrekord ein

    Mit sehr guten 44,7 s über 500 m stellte die deutsche Mehrkampfmeisterin der DDR, Ruth Schleiermacher (SC Dynamo Berlin), am Sonntag bei internationalen Eisschnellauf-Wettbewerben in Da- .vos den Weltrekord von Tatjana Sidorowa (UdSSR) ein. Sie verbesserte zugleich die von ihr ge-, haltene DDR-Bestmarke um acht Zehntelsekunden ...

  • Profiliga West

    Hamburger SV—Bayern München 2 : 2, Borussia Mönchengladbach f ef en l. FC NUmberg l : 1, München 1860 gegen Werder Bremen 4 : 3, Hannover 96 gegen 1. FC Köln 3 :0, Eintracht Frankfurt—MSV Duisburg 2 : l, Alemannia Aachen—Kljkers Offenbach 1:2, 1. FC Kaiserslautern—Borusssla Dortmund l :2, Schalke 04—VfB Stuttgart 1 :1, Hertha BSC Westberlin gegen Eintracht Braunschweig ausgefallen ...

  • Willenserklärung der westdeutschen Sportler

    Mit einer Willenserklärung, die von der großen Mehrheit der 220 anwesenden westdeutschen Sportler und Sportfunktionäre unterschrieben wurde, ging am Sonntag das 19. Oberhofer Sportlergespräch zu Ende. Darin sprechen die westdeutschen Sportler der DDR für ihren zwei Jahrzehnte währenden Weg zu Frieden, ...

  • Dag Fornaess Europameister

    Neuer Europameister im Eisschnellauf wurde in Inzell der 20- jährige Norweger Dag Fornaess, der damit bei seinem ersten Start in einem großen internationalen Wettkampf auf Anhieb einen bedeutenden Erfolg erzielte. Mit 174,085 Punkten verwies er den Holländer Kees Verkerk (174,747) und den Schweden Göran Clässon (174,767) auf die nächsten Plätze ...

  • DDR-Federballerinnen ausgeschieden

    Die DDR-Federballnationalmannschaft der Frauen ist aus dem weiteren Kampf um die V. Weltmeisterschaft ausgeschieden. Vor über 500 Zuschauern verlegte ihr in Dresden dieanternational weitaus erfahrenere Vertretung ' Schottlands durch einen klaren 6:1-Erfolg den Einzug in das Halbfinale der Europazone ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: tot Berlin, lfauerstraBe 39/40, Tel. 22 03 41 — Verl»«:10S4 Berlin. Schönhauser Allee 171, Tel. 42*014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. M91-14-U, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 155 0« — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21—11, und alle DEWAO- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt dit Anzeigenpreislist« Nr ...

  • KEGELN

    Bowlinr-Sonderliga, 5. Turnier in Bautzen: Motor Bautzen 5419 Punkte, BSG Buna Halle 5389, Chemie Premnitz 531«, Post Erfurt 5240. KSG Schöneweide 5195, Einheit West Halle 5102. Tabellenapütze: Buna Halle 24 Wertungspunkte. Premnitz 22, Post Erfurt 18. Asphalt-Sonderlifa, 4. Turnier in Sangerhausen: Stahl Sanigerhauaen 5572, Buna Halle 5412, Zedss Jena 5404, Motor Dresden-Niederaedlitz 5326, Motor Karl-Marx-Staidt 5200, Motor Biachofawenda 5103 ...

  • Karwofsky auch in Klingenfhal vorn

    Nach seinem Sieg in Johanngeorgenstadt ließ sich Bernd Karwofsky (SC Dynamo Klingenthal) auch beim Abschlußspringen der Erzgebirgsschanzen-Tournee den Sieg auf der Großen Aschbergschanze in Klinigenthel nicht nehmen. Mit Note 229,0 und Sprüngen von 95 und 92 m blieb er vor Christian Kiehl (SC Traktor Oberwiesenthal) siegreich, der mit 646,5 Punkten zum Gesamterfolg kam ...

  • Alpenpokale für DDR-Schlittensportler

    Zwei DDR-Siege gab es in Imst bei den 10. Internationalen AI- penländerpokalrennen der Rennschlittensportler, an denen 112 Konkurrenten aus neun,Ländern teilnahmen. Ortrun Enderlein gewann den Einsitzer der Frauen,, und bei den Männern setzte sich Horst Hörnlein durch. Den Doppelsitzerwettbewerb entschieden ...

  • RADSPORT

    ' Winterbahnrennen in Berlin: Sprint: 1. K. Richter (SC Karl-Marx- Stadt), 2. Gesenke (TSC). 3. Otto (SC Dynamo). Steher: 1. Manfred Schultz (Post Berlin) 24,947 km, 2. Großmann (Dynamo Gera) 24,944, '3. de Vlaeminck (Belgien) 24,915. 20 Temporunden: 1. Schmelzer (TSC). 30-Runden-Punktefahnen: 1. HuscHke/MÜde (TSC) ...

  • FUSSBALL

    EncUscher Pokal Wettbewerb: Manchester United-Waterford (3. Division) 1 :1. Freundschaftsspiele: 1. FC Lok Leipzig—Vorwärts Stralsund 3 : 0, ASK Vorwärts Leipzig-FC Karl- Marx-Stadt 3:1, Chemie Premnitz gegen 1. FC Magdeburg 0 :2.

  • LEICHTATHLETIK .'

    Hallensportfeste in den USA: Weltbestleistungen ,. durch Doubell (Australien) über 880 Yards in 1:47,9 min, durch Seagren (USA) im Stabhochsprung auf 5,32 m und durch O'Brien (Australien) Über 2 Meilen in 8:40.3 min.

  • Die Tore

    p : 1 Steinbock, (4.), 1 :1 Domke (10.), 1 :2 Götz (13.), 2 :2 Novy 0 2:1) ("•). 3 :2 Bielas (34.), 4 :2 Bu- ' ' der (39.), 5 : 2 Thomas (47.), 6 : 2 Bietest (51.), 6:3 Röhl (60.).

  • BOXEN

    Verrleidukftmpfe: TSC Berlin gegen Spartak Plewen 16 :4 (in Ludwilgstelde) und 14 :6 (in Berlin). Abbruchsieger wurden Dworak. Knut Anders und Bernd Anders.

  • Lotto-Toto Bärenlotterie Zahlenlotto Fußballtoto 6 aus 49 Wie wird das Wetter!

    Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Drukkerelen.

Seite 8
  • auf Kufen Ein

    An den alten Dorfteich von Gielow, auf dem es vor langen Jahren begann, erinnert sich heute kaum noch jemand. Jürgen Martin, der Übungsleiter (auf dem unteren Bild in der Halle), der heute die Gielower Schüler trainiert, war damals noch Pionier. Wenn heute das Tauwetter die Eisfläche des kleinen Stadions überschwemmt (Bild oben), wird schon am nächsten Tag Trockentraining angesetzt (Bild unten), und der Eifer ist dort um nichts geringer ...

Seite
Erfolg nach Plan WMW-Kundendienst: Jungbrunnen11 für Werkzeugmaschinen TASS: Bonns Provokationen in Westberlin erhöhen Spannung Kulturkalender mit neuem Profil Heldenstadt Leningrad feierte den Tag der Befreiung Freundschaftliche Gespräche Anwar el Sadat empfing Otto Winzer Meisterschaft wird zwischen SC Dynamo Berlin und SC Leipzig entschieden / SC Empor Rostock mit 22:24 bei Dynamo unterlegen 24. Jahrgang / Nr. 27 Beifall für Ruth Schleiermacher
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen