22. Mai.

Ausgabe vom 02.01.1969

Seite 1
  • Das neue Jahr stellt an uns alle hohe Anforderungen

    Diplomingenieur Erhard Grohmann, Eisenhüttenstadt: Neujahrfbotschaft Walter Ulbrichts Ansporn, für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1969 alles zu geben Berlin (ND). Zuversichtlich und schaffensfroh sind die Bürger der Republik ins 20. Jahr unserer Arbeiter-und-Bauern-Macht gegangen. Die Werktätigen vieler Bereiche der Volkswirtschaft haben am 1 ...

  • Sicherheitsrat der UNO verurteilt Aggressionsakt Israels gegen Libanon

    , Weiter äußert das höchste UNO- Gremium die Auffassung, „daß solche vorbedachten Gewaltakte die Aufrechterhaltung des Friedens gefährden". Der Sicherheitsrat „richtet an Israel eine ernste Warnung, daß der Rat weitere Schritte unternehmen würde, um seinen Entscheidungen Wirksamkeit zu verleihen, falls solche Handlungen wiederholt würden" ...

  • Botschaft der Kraft und Zuversicht

    Berlin (ADN/ND). Die Neujahrsbotschaft des Staatsratsvorsitzenden der DDR, Walter Ulbricht, hat in der Auslandspresse sowie in den bedeutendsten europäischen und amerikanischen Nachrichtenagenturen starke Beachtung gefunden. Auch westdeutsche und Westberliner Zeitungen veröffentlichen größere Passagen ...

  • Glückwünsche von ausländischen Staatsmännern

    Neujahrstelegramme für Walter Ulbricht und Willi Stoph

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, hat aus Anlaß des Jahreswechsels weitere Glückwünsche hervorragender Staatsmänner erhalten. Neujahrsglückwünsche sandten: Wladyslaw Gomulka, Erster Sekretär des ZK der PVAP, Marian Spychalski, Vorsitzender ...

  • InsJahr 1969

    Der Jahreswechsel regt wohl jeden an, auf seinen Lebensweg im vergangenen Jahr zurückzublicken und ihn ins neue Jahr hinein abzustecken. Er verliert sich nicht ins Blaue, sondern verläuft in die Landschaft unserer Republik. Wir sind gewohnt, in der Neujahrsbotschaft des Genossen Walter Ulbricht einen klaren Überblick über das Ganze zu erhalten, wie es sich gestaltet hat und weiter gestalten soll ...

  • Jugendseminar fordert Anerkennung der DDR

    Helsinki (ADN-Körr.). „Als gefährlichste Tatsache für die europäische Sicherheit betrachtet das Seminar die deutsche Bundesrepublik, die unter Verzicht , auf Anerkennung der nach dem letzten Weltkrieg entstandenen Realitäten bestrebt ist, den europäischen Status quo zu ändern, ein Alleinvertretungsrecht zu gewinnen sowie Kernwaffen zu erhalten ...

  • 1,4 Mio Mark bei Solidaritätskonzerten

    Berlin (ADN). Der Strom der Spenden und die Beweise der Solidarität aus allen Schichten der Bevölkerung der DDR halten auch nach Abschluß der große« Solidaritätskonzerte des Deutschlandsenders „Dem Frieden — die Freiheit" weiter an. Bis zum 31. Dezember 1968 erhöhten sich die beim Postscheckamt Berlin auf Konto 88 888 eingezahlten Geldbeträge auf insgesamt 1 400 000 Mark ...

  • Leipzig gewann Neujahrsturnier

    XIII. Internationales Städteturnier im Hallenhandball in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle endete mit dem Sieg von Leipzig vor Berlin und Bukarest. Auf den weiteren Plätzen Budapest und Moskau. Der Sieg der Messestädter geriet noch einmal in Gefahr, als Budapest im vorletzten Spiel des Turniers gegen Leipzig ein 9 :9 erkämpfte ...

  • Wirkola auch in Garmisch

    2. Sprunglauf der westdeutsch-österreichischen Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen: erneuter Sieg von Wirkola. Heinz Schmidt (DDR) sprang mit 94,5 m Schanzenrekord und liegt in der Gesamtwertung nach zwei Durchgängen jetzt an zweiter Stelle. Sportberichte auf den Seiten 5 und 6

  • Zehn Jahre Mondforschung der UdSSR

    Heute vor 10 Jahren startete die Sowjetunion die Mondsonde Luna 1. Zum ersten Male erreichte eine mehrstufige Trägerrakete die zweite astronautische Geschwindigkeit und verließ die Wirkungssphäre der Erde. Über, die zehnjährige sowjetische Mondforschung berichten wir auf Seite 7.

Seite 2
  • Prächtige Ergebnisse unserer Zusammenarbeit

    Zu dem beginnenden Jubiläumsjahr der DDR hat der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR In der DDR, P. A. Ahrassimow, die Werktätigen der Republik in einem Interview im Berliner Rundfunk beglückwünscht Das Interview hat folgenden Wortlaut: Berliner Sundfunk: Sehr geehrter Genosse Botschafter, wir freuen uns, daß wir Gelegenheit haben, am Vorabend des ...

  • Gemeinsame Taten zur Stärkung der DDR

    Das Jahr 1968 wird in der Geschichte der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands als das Jahr ihres 12. Parteitages einen ehrenvollen Platz einnehmen. Er legte die Aufgaben fest, die von der CDU in der großen Gemeinschaft' der Nationalen Front unter der Führung der Partei der Arbeiterklasse bewältigt werdsn müssen ...

  • Das Klagelied der Unbelehrbaren

    Kaum einer von uns in der DDR wird das Jahr 1968 ohne befriedigten Rückblick und optimistische Vorausschau auf die Zukunft abgeschlossen haben. Für unseren sozialistischen Staat war es ein erfolgreiches Jahr. „Wir sind 1968 gut vorangekommen", konnte Genosse Walter Ulbricht in seiner Neujahrsbotschaft feststellen ...

  • Minister am Neujahrsmorgen bei Werktätigen

    Berlin (ADN/ND). In den frühen Morgenstunden des Neujahrstages besuchte der Minister für Post- und Fernmeldewesen, Rudolph Schulze", Kollektive des Fernamtes und der Haupttelegrafenstelle des, Fernmeldeamtes Leipzig. Er würdigte dabei den hervorragenden Einsatz der Beschäftigten der Deutschen Post besonders vor und während der Feiertage ...

  • Heute vor 50 Jahren

    Erwerbslose fordern Arbeit und Brot

    2. Januar 1919 Im Zirkus Busch in Berlin findet eine vom Arbeiterrat der Arbeitslosen einberufene Versammlung statt. Wegen Oberfüllung wird im Lustgarten eine Parallelkundgebung abgehalten. Die Referenten und die Diskussionsredner weisen nach, daß die Ebert/Scheidemann-Regierung keinerlei ernste Maßnahmen trifft, um den demobilisierten Soldaten möglichst schnell Arbeit und Brot zu verschaffen ...

  • Sechs Millionen Fahrräder von Elite-Diamant

    Karl-Marx-Stadt (ND). Das sechsmillionste Fahrrad lief kürzlich vom Montageband des Karl-Marx-Städter VEB Fahrradwerk Elite-Diamant Seit Jahren vollzieht sich in diesem Betrieb eine kontinuierliche Entwicklung. 1946 verließen etwa 10 000 Einheitsfahrräder das Werk, 1953 waren es schon 295 000 Stück. 1954 ...

  • Potsdamer Wohnbezirk 39 fördert aller Hitfun

    Potsdam. Zehntausende in- und ausländische Gäste weilen jährlich im Potsdamer Wohnbezirk 39, zu dessen Bereich die Gedenkstätte Cecilienhof gehört. Nicht zuletzt wegen dieses Besucherstromes hat sich der Wohnbezirk, im Wettbewerb zum 20. Jahrestag der DDR viel vorgenommen. Nach den Plänen, die gegenwärtig ausgearbeitet werden, gestalten die Potsdamer beispielsweise im Frühjahr Grünanlagen und Vorgärten ...

  • Thüringer Künstler schaffen neue Werke zum Jubiläum

    Gera (ADN). „Trotz alledem" ist der Titel einer Festkantate, die der Gründung der KPD gewidmet ist. Sie wird Anfang Januar vom Orchester der Bühnen der Stadt Gera uraufgeführt. Text und Musik dieses im Auftrag des Rates des Bezirkes geschaffenen Werkes stammen von Horst Salomon und Musikdirektor Joachim-Dietrich Link ...

  • Wettbewerb vereint Partner

    Schwerin. Mit der Milch, die am Neujahrsmorgen ermolken und zur Molkerei gefahren wurde, haben die Bauern der Kooperation Plate das erste meßbare Ergebnis für das neue Planjahr erzielt. Die Kooperationspartner, die zusammen mit den Beschäftigten der Schweriner Großhandelsgesellschaft für Obst, Gemüse und Speisekartoffeln dem Wettbewerb in der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft zum 20 ...

  • Treffen von Vertretern des CGT und des FDGB

    Bad Suderode (ADN). Die Notwendigkeit von verstärkten gemeinsamen Aktionen gegen die Machenschaften des amerikanischen Imperialismus und gegen die revanchistische Politik der westdeutschen Militaristen betonen Delegationen des Allgemeinen Französischen Gewerkschaftsbundes CGT des Departement Du Nord und des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes des Bezirkes Halle ...

  • Rostocker Ausstellung für französische Partnerstädte

    Rostock (ADN). In neun französischen Partnerstädten des DDR-Küstenbezirkes wird 1969 eine gegenwärtig in, Rostock entstehende Ausstellung über die 20jährige Entwicklung des Ostseebezirkes unter der Arbeiter-und- Bauern-Macht gezeigt werden. Dies gehört zu zahlreichen Vorhaben des Rostocker Rates des Bezirkes und mehrerer Küstenstädte, die damit den Wunsch ihrer französischen Partner im Departement Calais nach besserem gegenseitigen Kennenlernen erfüllen helfen ...

  • Minister Jedrychowski dankte Otto Winzer

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Polen, Stefan Jedrychowski, hat für die Glückwünsche anläßlich seiner Berufung dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, gedankt. In-seinem Telegramm heißt es u. a.: „Ich benutze diesen Anlaß und bitte ...

  • Dank an Angehörige der Nationalen Volksarmee

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, hat zum Jahreswechsel allen Soldaten, Unteroffizieren und Offizieren der NVA für ihre hervorragende Kampf- und Einsatzbereitschaft gedankt. In der Auseinandersetzung mit dem Imperialismus haben die Angehörigen der NVA, fest verbunden mit der Sowjetarmee und den Armeen der sozialistischen Staatengemeinschaft, voll ihren Mann gestanden ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann Di« Volkskammer hat Mitt« Dizember mit der Annahme des Gesetzes über den Volkswirtschaftsplan hohe Ziele für 1969 gesteckt ...

  • Start frei auf Stadtautobahn Halle

    Halle (ND). Als letzter Bauabschnitt wurde am Dienstag in Halle die Westseite der neuen Nord-Süd-Stadtautobahn für den Verkehr freigegeben. Die etwa 3,5 Kilometer lange Trasse zwischen Thälmannplatz und Halle-Trotha mit zwei Hochstraßen, bisher nur teilweise befahrbar, gestattet nunmehr den durchgehenden Verkehrsablauf in beiden Richtungen mit Anschluß an die Merseburger und Bitterfelder Chemiezentren ...

Seite 3
  • Rationeller produzieren, für dich, es * ; für deinen Betrieb, •■:vrr*'^'-t W4W$&*. für unseren sozialistischen Friedensstaat - dem 20. Jahrestag der DDR entgegen Auf Kampfposition

    Mit kritischem, wachem Blick analysieren Schrittmacher aus verschiedenen Bereichen unserer Wirtschaft das 1968 Erreichte und prüfen, wie der Wettbewerb zum 20. Jahrestag ' unserer Republik noch zielgerichteter, noch intensiver, mit noch höherem • gesellschaftlichem Nutzeffekt - weitergeführt werden kann ...

  • Unqualifiziert an neue Arbeitsplätze?

    Von Karin BI i n d e r a, Mechanikerin in der Empfängerröhrenfertigung des VEB Funkwerk Erfurt ■ 90 Prozent der Bauelemente in der elektronischen Fertigung der DDR stammen aus unserem Betrieb. Unsere Verantwortung gegenüber den Partnern,in der Volkswirtschaft ist demzufolge außerordentlich groß, und wir jungen Facharbeiter möchten natürlich den Kollektiven der anderen Betriebe nicht nachstehen und unsere hohen Planaufgaben in* diesem Jahr kontinuierlich er- » füllen ...

  • Rationalisieren , mit aller Konsequenz

    Von Günter Frank«, Vertrauensmann im Meisterbereich .Geschwister Scholl", VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig Um 14,8 Prozent — so sieht es unser Betriebsplan vor — wollen wir in diesem Jahr gegenüber1 1968 die Arbeitsproduktivität steigern. Als diese Zahl im vergangenen Jahr erstmals bekannt wurde, bezweifelte mancher, daß wir die Kraft dazu haben ...

  • wir fassen Tritt für neue Vorhaben

    Von „Held der Arbeit- Heinz W e r nicke, Vorsitzender der LPG .Banner des Friedens.", Pessin > An der Schwelle des neuen Jahres ist es Bauernart, den Weg der letzten 12 Monate Revue passieren zu lassen. Man wägt ab, was war gut, was hat uns vorwärtsgebracht. Man prüft, was man im neuen Jahr besser 'machen kann, um noch zielsicherer voranschreiten zu können ...

  • Neuerer sorgen für guten Start

    Von Klaus Selditz,' VEB Fleischkombinat WeiBenfels unser Fleischkombinat versorgt fast 550 000 Einwohner von sieben Kreisen, darunter die Chemiearbeiterzentren Merseburg, Leuna, Schkopau, die Städte Weißenfels und Naumburg vollständig mit Fleischwaren, außer Geflügel. Täglich schlachten wir 900 Schweine, 140 Rinder und 200 Stück Geflügel ...

  • Ludwigsfelder Lehren auch für uns von Bedeutung

    Von Ingenieurökonom Edwin Boumann, , 2. Sekretär der Parteileitung im Dieselmotorenwerk Rostock In zahlreimen interessanten Partaiversammlungen nach der 9. ZK-Tagung haben wir uns wichtiges Rüstzeug für die Erfüllung der anspruchsvollen 69er Planaufgaben geholt, mit denen wir in unserem Betrieb die Weichen für die Zukunft stellen ...

  • Gedanken zum Volkswirtschaftsplan 1969

    Eigenverantwortung, Rationalisierung der geistigen Arbeit, moderne Wissenschaftsorganisation und Ökonomie der Zeit — das sind einige der jetzt bei uns. am häufigsten gebrauchten Synonymefür diese eine unserer Planaufgaben im Jubiläumsjahr unserer Republik. Durch das Bereitstellen von Konstruktionsund ...

Seite 4
  • Kraftfahrzeughalter! Mopedbesitzer!

    I.Am 1. Januar 1969 waren die Kraftfahrzeug-Steuer und die Beitröge zur Kraftfahr-Hoftpflicht-Versicherung fällig. 2. In Höhe des in Ihrer Steuer- und •Versicherungskarte (StVK) eingetragenen Jahres-Gesamtbetrages sind Kft-Wertmarken zu erwerben und in die StVK einzukleben. 3. Die StVK ist beim Erwerb der Wertmarken vorzulegen ...

  • Studienplätze frei! Fachschule für Tanz Leipzig

    r

    mit 10-Klassen- und Fachschulabschluß (Internatsunterbringung möglich) Vorauuetzunf: Abschluß der 8. Klasse der polytechnischen Oberschule Aufnahmealter: 14 bis 16* Jahre für Mädchen und Jungen r SJahrire Ausbildung Jm Bflhnentanx mit Fachschulabschluß Voraussetzung: 10. Klasse der polytechnischen Oberschule oder Lehrabschluß Aufnahmealter: 16 bis 18 Jahre für Mädchen und Jungen SJahrlge Ausbildung als Lehrer für Gesellschaftstanz Voraussetzung: 10 ...

  • KGV Kreis Gotha, BT Gaststätten

    58 Gotha, Bürgeraue 12 bietet an: ■ " y Selbstbedienungsreihe Stolpen (neuwertig) 3 Entnahmegerate ä 1,20 m ' >■ für nicht zu kühlende Speisen a 2164,90 M 3 Entnähmet erite a 1,20 m , für warme Speisen ' \ k 2 625,26 M 3 Entnahmegerate ä 0,60 m ■' ' für Kaffee , äl 500,15 M 1 Entnahmeger« für Bestecke ...

  • Entwicklung tlntr Hltatschutzfollt I

    Isolationseffekt durch Strahlungareflexion ■. für Wärmeabhaltung. Absolute Reißfestigkeit f ; je cm Breite bis 60 kp, Dicke 200 und 500 jum. Einsetzbar u. a. für Arbeitsschutz in Hüttenwerken, Gießereien, Glashütten, Quarzschmelzen, \ Feuerlöschdienst und überall, wo extrem hohe Temperaturen bis weit über 1000 °C durch Strahlung entstehen ...

  • VEB Dresdner Brauereien

    vereinigt. Dieser Betrieb untersteht dem Wirtschaftsrat des Bezirkes Dresden, Industrieabteilung Lebensmittel. Er ist gleichzeitig Erzeugnisgruppenleitbetrieb für Bier und alkoholfreie Getränke im Bezirk Dresden. Allen Geschäftspartnern der bisher selbständigen Betriebe danken wir für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen mit der Gewißheit, daß die bewährte Zusammenarbeit auch auf den neuen Betrieb übertragen wird ...

  • Szczyrlc (Bcskickn)

    Zweitgrößte Skimetropole der VR Polen. Vom Wald umgebene?-- Luftkurort In etwa 500 m 0. d. M.,' mit ausgezeichneten SW- und Wandermfigllchkelten. 12 Tage per Bahn. Unterbringung Im modern eingerichteten Touristenhotel mit fließend Kalt- und Warmwasser. Im Pregrammi Autobusfahrt nach Krakow und Kulturveranstaltung ...

  • Zakopane

    14taglge Bahnreise In dai moderne, neu erbaute Hotel „Tatry*. Zwei- und Dreibettzimmer mit Bad oder Dusche, Speiseund Clubraum sowie Cafe Im Haute. , . . Im Prefliamm: ■» Schlittenfahrt, Sellbahnfahrt zum Kasprowle Wierch' und Besichtigung des Wawelschlosses und der Marlenkirche In Krakow. ■ < Reisezeit: ...

  • Swieradow Zdroj (Isergebirge)

    Pension .Mlmoza" fln 530 m Hohe) mit flleBendem Kalt und Warmwasser. -■ Hin- und Rückreise ab Görlitz mit Sonderautobus. Im Programm: * . Autobusrundfahrt durch dqt Riesengebirge, Ausflug nach Szklarska Poreba, Fahrt mit dem Sessellift zur Hala Szrenlcka. 13 Tage Gesamtreisedauer > Reisezeit: Februar/Man ...

  • Polana (Beskiden) per Pkw im Konvoi

    Polana, an der Straße Uttron-Wlsla, Ist Ausgangspunkt fOr viele schone Gebirgswanderungen. Et zeichnet fleh durch mildes, wlndgeschOtzte« Klima aus. Unterbringung Im Motel mit fllefiendem Warm- und Kaltwasser. 15 Tage Gesamtreisedauer Reisezeit: Februar Tellnehmerprels: etwa 710,- Hark MtzOfllch ■enxlnaeld, ...

  • VEB

    Funkwerk Dresden

    können durch die Vereinigung unserer Betriebe rationeller und intensiver bearbeitet werden. Unser Bestreben soll es sein, die bestehenden guten Geschäftsbeziehungen weiter auszubauen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

  • 1 Tieflader, 401

    Ladefläche 3040X6400 mm, Gesamtlänge 16 m, löfach bereift, Bereifung 1200X20, Zul.-Geschwindigkeit 40 km/h. IAP 100 300,- M Kreisbetrieb für Landtechnik Ludwigslust Sitz 2804 Grabow - Abt. Technik - Handel Telefon 5 96 - Telex 328 448 Import Polen

  • VEB Kraftverkehr Karl-Marx-Stadt

    zusammengeschlossen. Der vereinigte Betrieb hat seinen Sitz in Karl- Marx-Stadt und untersteht der Bezirksdirektion für Kraftverkehr Karl-Marx-Stadt. Der Betrieb ist Rechtsnachfolger der bisher selbständigen Betriebe.

Seite 5
  • Finale sozusagen in der „Vorrunde

    Mit Älberts Tor schien V die Wende gekommen

    Die Paarung lautete Moskau gegen Budapest und war als fünfte im Programm angegeben. Daß sie zur turbulentesten des Turniers wurde, lag vor allem daran, daß bereits nach 15 Minuten, als die Halbzedtsirene. ertönte, 17 Treffer gefallen waren. Daran hatten beide Mannschaften verdientermaßen Anteil, obgleich die Männer von der Donau im Vorteil waren - allerdings knapp: 9 :8 ...

  • Kurz berichtet

    Der Titel des .Fairsten Sportters UM" wurde in einer Umfrage polnischer Sportjournalisten dem polnischen alpinen1 Skiläufer .Andrzej Bachleda zugesprochen. Bei einem Rennen zum Weltpokal im März des Jahres 1968 in Aspen (USA) war Bachleda zunächst als Vierter eingestuft worden. Er teilte jedoch selbst der Jury mit, daß er ein Tor, ausgelassen habe, und mußt* disqualifiziert werden ...

  • Blumen, Beifall, Gratulationen

    Alljährlich beim Neujahrsturnler werden nicht nur die Nationalspieler genannt, die auf den grünen Parkettbohlen um den Sieg streiten. Der 1. Januartag ist sozusagen auch ein Treff' einstiger Asse, deren Namen noch heute den Beifall der Handballfreunde garantieren. Als.die Leipziger Mannschaft Aufstellung zu Ihrem ersten ...

  • Leipzigs Stadtauswahl gewann das „XIII."

    Grundlage des Erfolges war das 11 :8 gegen Berlin, das Zweiter vor Bukarest wurde

    Von unserem Berichterstatter Joachim P f 11 z n e r Die Leipziger Handballstadtmannschaft, eine Kombination der Oberligaklubs SC Leipzig und SC DHfK, hatte Grund zur Freude. Horst Pahlitzsch hatte soeben einen Siebenmeter im Budapester Tor untergebracht Das bedeutete: 9:9 und damit den einen Punkt, der zum Gewinn des XIII ...

  • ■f- , V Auch in Garmisch Björn Wirkola Heinz Schmidt (DDR) und Schanzenrekord Rydval (CSSR)

    zweiten Durchgang noch weiter, doch hatten ihm beim ersten Sprung (91 m) ein paar Meter gefehlt, um am Ende in die Ent- ■cheidigng eingreifen zu können. Bernd'< Karwofsky büßte seine , gute Position im zweiten Durchgang durch einen Sturz ein. Die Schanzentournee wird am Sonnabend In Innsbruck fortgesetzt und am Sonntag in Bischof sh6f en beendet ...

  • Peter Lesser siegte in Klingenthal

    Die größte Weite sprang Tonhauser mit 90,5 m

    Einen Sprunglauf auf der Großen Aschbergschanze in Klingenthal entschied am Dienstag Peter Lesser (SO-Motor Zella-Mehlis) mit Weiten von 88,5 und 86 m und der Note 205,2 vor Manfred Wolf (ASK Vorwärts Brotterode) mit 85 und 88 m sowie der Note 204,6 zu seinen Gunsten. Den weitesten Sprung des Tages erzielte Josef Tonhauser (SC Motor Zella- Mehlis) mit 90,5 m im zweiten ...

  • Entscheidungsspiel,. war denkbar nahe

    Paul Tiedemann sah aufmerksam den Budapestern zu, als die .. dem Gastgeber Berlin enorm zu schaffen machten und sich nur 10:11 geschlagen bekannten. Warum der Trainer der Messestädter so präzise das Spiel der Ungarn in Augenschein nahm, war klar: Als das Turnier seinem Ende zuging, hatte das bisher ungeschlagene Leipzig nur noch Budapest zu fürchten ...

  • Vollpsportwetfbewerbe auf Berliner Eis

    Mit dem Beginn des neuen Jahres sind Volkssportwettbewerbe auf dem Eis in Berlin wieder Trumpf. So steht für die Schuljugend die Vorbereitung auf die Wettkämpfe zum „Goldenen Schlittschuh der BZA" bevor, während der VEB Elektrokohle Berlin zusammen mit der BSG Chemie Lichtenberg alle Betriebe, Organisationen und Institutionen zu einem Staffellauf für Fraueri, Männer und die Jugend aufgerufen haben ...

  • Zum vierten Male Gaston Roelants

    Der 31jährige belgische Langstreckenläufer Gaston Roelants gewann in der Nacht zum Mittwoch zum vierten Male den traditionellen Silvesterlauf von Sao Paulo. Nach Siegen in den Jahren 1964, 1965. und 1967 setzte er sich bei der 44. Austragung dieses Laufes über 8500 m mit dein neuen „Streckenrekord" von 24:32,9 min im Spurt gegen den Japaner Keisuke Sawaki durch ...

  • 15-km-Langlauf für Gerhard Grimmer

    Bei den Silvester-Skilangläufen in Oberhof entschied Gerhard Grimmer (ASK Vorwärts Oberhof) die Konkurrenz über 15 km in 45:07 min vor seinem Klubkameraden Axel Lesser (46:18) zu seinen Gunsten. Die weitere Reihenfolge: 3. Georg Kowars 47:13, i. Manfred Ritzau 48:30, 5. Jürgen Haase (alle SC Harz) 49:08, 6 ...

  • Italiens Fußball-Nationalelf rangiert an der Spitze

    Aus einer internationalen Umfrage der Belgrader Zeitung „Sport" nach der besten Fußball- Nationalmannschaft des Jahres 1968 in Europa ging Europameister' Italien mit 60 Punkten als Sieger hervor. Die Italiener sind in der Weltmeisterschaftsqualifikation Gegner der deutschen Nationalmannschaft der DDR ...

  • Fischer gewann Zschopauer Silvesterlauf

    Sieger des traditionellen Silvesterlaufes der Leichtathleten zwischen Hohndorf und Zschopau über 7,5 km wurde auf schwerem Schneeboden Fischer (Wissenschaft Freiberg) nach 24:33,2 min vor dem oftmaligen DDR-Jugendmeister Obenauf (SC Karl-Marx- Stadt/24:38,2) und Frohs (Wissenschaft Freiberg/24:55,8) ...

  • Daviscup künftig auch mit Profis!

    Vertreter der Tennisverbände der USA, Australiens, Frankreichs und Großbritanniens haben nach einer zweitägigen Beratung in Adelaide an den Internationalen Tennisverband die Forderung gerichtet, zum Daviscup-Wettbewerb künftig auch Berufsspieler zuzulassen. Außerdem wurden Vorschläge erarbeitet, die darauf abzielen, die Position der Landesverbände gegenüber der internationalen Föderation zu stärken ...

  • UdSSR-Eishockeyjunioren noch ungeschlagen'

    Einzige ungeschlagene Mannschaft bei der Eishockey-Europameisterschaft der Junioren in Garmisch-Partenklrchen ist nach den Spielen vom Dienstag die UdSSR, die gegen Schweden zu einem 7:3 (4:2, 0:0, 3 :1)-Sieg kam und nun mit 8:0 Punkten die Tabelle anführt. Die CSSR war gegen Finnland mit 4:0 (1:0, 1 :0, 2 :0) erfolgreich und teilt sich mit Schweden den zweiten Platz (je 6 :2) ...

  • ASK-Baskefballer unterlagen Honved

    In einem Basketballfreundschaftsspiel der Männer mußte der ASK Vorwärts Leipzig in der Messestadt gegen den ungarischen Titelträger Horived Budapest eine überraschende 78 :82 (48 :48)- Niederlage hinnehmen. Die Ursachen lagen vor allem in einer außerordentlich schwachen Abwehrleistung des DDR-Meisters ...

  • LEICHTATHLETIK

    Strafienlauf In Madrid (9100 m>: 1. Alvarez (Spanien) 15:35,6 min, 2. Puttemans 15:45,2,3. Lismont (beide Belgien) 15:49,0. Hallensportfest in Monroe (USA): Stabhochsprung: Bob Seagren 5,18 m, Hochsprung: Ron Jourdan 2,13 m..

Seite 6
  • Die von I I I I Text: Klaus Ullrich/ Fotos: Wolfgang Behrendt

    Das Schild brachte uns auf die Idee! Burg 6 km — ein Katzensprung. Burg? Die „Postfrauenj' - erinnert euch! Vor langen Monaten Hatten die Frauen des Burger Postamtes uns einen Notruf geschickt: Sport treiben — aber wo? Die Gymnastikgruppe fand die Turnhalle versperrt. ND-Redakteure diskutierten mit den ...

Seite 7
  • Zielstrebige Forschung

    Vor zehn Jahren - am 2. Januar 1959 - wurde von einem sowjetischen Raketenstartplatz aus die Mondsonde Luna 1 gestartet Zum ersten Male erreichte eine mehrstufige Trägerrakete die zweite astronautische Geschwindigkeit, die einen Raumflugkörper befähigt, die Wirkungssphäre der Erde zu verlassen. Sowjetische Wissenschaftler hatten den Auftakt zur Erforschung anderer Himmelskörper' unseres Planetensystems gegeben ...

  • Bonn verstärkt Drohungen

    Ermunterte Neonazis künden „Großofferisive" an

    Bonn (ADN/ND). Führende Bonner Politiker haben in Reden, '■ Interviews und Zeitungsartikeln anläßlich des Jahreswechsels bekräftigt, daß sie 1969 ihre den Frieden und die Sicherheit in Europa gefährdende Politik verstärkt fortsetzen wollen. Nach den vom Geist des Revanchismus diktierten Auslassungen des Kanzlers Kiesinger und des CSU-Vorsitzenden und Finanzministers Strauß verkündete KZ-Baumeister Lübke in seiner Neujahrsansprache das westdeutsche Expansionsprogramm für 1969 ...

  • Neue Regierung der CSSR ernannt

    Prag (ADN). CSSR-Präsident Ludvik Svoboda hat am Mittwoch die neue Regierung der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik ernannt, meldet CTK. Die neue Regierung setzt sich wie folgt zusammen: Ministerpräsident: Ing. Oldttch Cernfk; stellvertretende Ministerpräsidenten: Dr. Peter Colotka, Dr. Samuel Faltan, Frantisek Hamouz, Ing ...

  • Erste Konverterhalle in Nowokusnezk

    Neujahrsbeginn in der UdSSR mit Produktionserfolgen

    Moskau (ND ADN). Bereits in den ersten Stunden des neuen Jahres vollbrachten die Werktätigen der UdSSR hohe Leistungen in der Produktion. So hat die junge Hüttenindustrie Sibiriens ihren ersten Stahl nach dem Sauerstoffkonverterverfahren produziert, dem derzeit modernsten in der Stahlgewinnung. Nach ...

  • Kurz berichtet

    rer Schiff ins neue Jahr

    Moskau. Tausende sowjetische Schüler, die sich Im vergangenen' Jahr durch gute Leistungen ausgezeichnet haben, verlebten den Jahreswechsel auf komfortablen Passagierschiffen der sowjetischen Binnenflotte im Schwarzen Meer. Erhöhter Warenaustausch Budapest Der Warenaustausch zwischen der Ungarischen Volksrepublik und der Volksrepublik Polen wird sich im Jahre 1969 um 16 Prozent erhöhen ...

  • Neues Jahr - neue Lasten

    Imperialismus bürdet Werktätigen weitere Kosten auf .

    New York / London Stockholm / Düsseldorf (ADN/ND). Die gewaltigen Kriegsausgaben für die Aggression in Vietnam haben 1968 in den USA zur stärksten inflationären Entwicklung seit 1951 geführt. Nach offiziellen Angaben verteuerte sich die Lebenshaltung der Bevölkerung um 4,7 Prozent. Die amerikanischen Arbeiter antworten- mit wachsenden Streiks auf diese Teuerung ...

  • In Springers Visier

    JUNI 19*7: In Balkenüberschriften feierten die Blätter des westdeutschen Springer-Konzerns den israelischen DberfaU auf die VAR, Jordanien und Syrien als * .genialen Blitzkrieg" und .militärische Glanzleistung". DEZEMBER 1*6«: Die in Hamburg erscheinende Springer-Gazette »Welt* jubelt, bei dem Oberfall auf den Flughafen In Beirut sei alles ...

  • Verschworene Feinde der Völker

    In den letzten zehn Jahren und verstärkt unter der Regierung Klestnger/Strauß/ Brandt hoben sich die militärischen, wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Bonn und Israel Immer mehr verquickt £i Zwischen Bonn und Tel Aviv besteht *in Geheimabkammen über die Zusammenarbeit beton Bau von ...

  • USA-Überfälle brechen Waffenruhe

    Saigon (ND). Amerikanische Aggressionstruppen haben in Vietnam unter Bruch der von der FNL verkündeten Neujahrswaffenruhe weitere verbrecherische Überfälle auf das Gebiet der Zone am 17. Breitengrad verübt. Westlichen Pressemeldungen zufolge" richteten die Bombenabwürfe erhebrliehe Zerstörungen an. Hanoi ...

  • de Gaulle verurteilt Überfall

    Paris. Der Weltfrieden werde durch Zwischenfälle wie jenen bedroht, den soeben die regulären Streitkräfte Israels gegen einen zivilen Flughafen eines friedfertigen Nachbarn und traditionellen Freundes Frankreichs begangen haben, erklärte Präsident de Gaulle in Paris. Er hatte bereits in seiner Neujahrsansprache ...

  • Lenin-Gedenkstätfe in Schuschenskoje

    Moskau (ADN). Ein Teil des sibirischen Dorfes Schuschenskoje wird wieder das Gesicht der Jahre 1897 bis 1900 annehmen, als Lenin dort in der Verbannung lebte. In dem 700 Kilometer von Krasnojarsk entfernt gelegenen Ort wird eine Gedenkstätte entstehen. Die Architekten restaurieren die beiden Häuser, in denen Lenin gelebt hat, und stellen die umliegenden Bauernhütten wieder her ...

  • DDR an Seite der Araber

    Berlin. Die Bevölkerung der DDR steht in fester Solidarität an der Seite der arabischen Völker, versichert der Friedensrat der DDR in einem Schreiben an daj Vorbereitungskomitee für die 2. Internationale Konferenz zur Unterstützung der arabischen. Völker in Kairo. Entschieden verurteilt der Friedensrat den Piratenakt Israels auf dem Internationalen Flughafen Beirut ...

  • 6. USA-Flotte alarmiert

    Neapel (ADN). Die USA haben In der Neujahrsnacht ihre dm Mittelmeer stationierte 6. Flotte in Alarmzustand versetzt und damit die Spannung im Nahen Osten weiter anzuheizen versucht Die Mitteilung über den Alarmzustand wurde in Neapel, dem Sitz des Stabes der 6. Flotte, gemacht. In ' Berichten westlicher ...

  • „Beigeschmack von Schwefel und Pulver"

    London (ND). Das englische Blatt „New Statesman" schreibt in einer Betrachtung über die politische Karriere des westdeutschen CSU-Vorsitzenden und Bonner Finanzministers Franz Josef Strauß, daß niemand mehr als er „Erinnerungen an den Kaiser und selbst an Hitler wachgerufen" hat. „Der Atlantizismus und das Europatuni von Strauß haben in einer merkwürdigen Weise den gleichen beißenden Beigeschmack wie der deutsche Nationalismus von 1914 oder 1933 - einen Beigeschmack von Schwefel und Pulver ...

  • Streik gegen Okkupanten

    Amman (ADN). Die Bevölkerung der Stadt AI Khalil (Hebron), die im Von Israel besetzten Westjordangebiet liegt, wehrt sich mit entschlossenen Aktlpnen gegen den Besatzerterror. Wie die jordanische Zeitung „AI Difaa" am Mittwoch berichtet, fand am Dienstag ein umfassender Streik gegen Willkürmaßnahmen der Besatzer gegenüber Einwohnern AI Khalils statt ...

Seite
Das neue Jahr stellt an uns alle hohe Anforderungen Sicherheitsrat der UNO verurteilt Aggressionsakt Israels gegen Libanon Botschaft der Kraft und Zuversicht Glückwünsche von ausländischen Staatsmännern InsJahr 1969 Jugendseminar fordert Anerkennung der DDR 1,4 Mio Mark bei Solidaritätskonzerten Leipzig gewann Neujahrsturnier Wirkola auch in Garmisch Zehn Jahre Mondforschung der UdSSR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen