27. Nov.

Ausgabe vom 20.12.1967

Seite 1
  • Grußschreiben des Zentralkomitees

    Liebe Ssgunde* liebe Genossen! "* Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Ihnen, den Delegierten des VIIL Kongresses des Verbandes der Deutschen Journalisten, allen Mitarbeitern von Presse, Rundfunk, Fernsehen herzliche Grüße, verbunden mit den besten Wünschen für weitere Erfolge in Ihrer verantwortungsvollen gesellschaftlichen Tätigkeit , ...

  • Aggressivität ist Kern der Bonner Politik

    UNO-Vollversammlung verurteilt Nazismus

    Berlin (ADN/ND). Die erneute Entlarvung der Aggressivität des westdeutschen Revanchismus auf der internationalen Pressekonferenz in Berlin hat in der Weltpresse starke Beachtung gefunden. Die Moskauer „Prawda" schreibt, die chauvinistische und antikommunistische Politik der Regierung Westdeutschlands stelle eine Gefahr für den Frieden dar ...

  • MIM Spezialisierter Betrieb verringert Handarbeit Maßstab im VEB Mechanisierung Oschersleben: Wachsende Produktivität bezirksgeleiteter Industrie für Plan 1968

    Von unserer Bexirkskorrespondentin Käthe A e b i Magdeburg.' Die Produktion von Rationalisierungsmitteln für die über 400 Betriebe aller Eigentumsformen, die zur Magdeburger bezirksgeleiteten Industrie zählen, wird in den nächsten Jahren auf 267 Prozent steigen. Einen entscheidenden Beitrag dazu leistet bereits 1968 der VEB Mechanisierung Oschersleben, der zum 50 ...

  • Revanchismus auf der Anklagebank

    |~)ie erste Reaktion der herrschenden tJ Kräfte in Westdeutschland und Westberlin auf die Pressekonferenz des Nationalrates der Nationalen Front ist hektisch. Es ist der Aufschrei von Leuten, die sich ertappt fühlen und nun durch wildes Lamentieren davon ablenken wollen, daß sie vor der Weltöffentlichkeit am Pranger stehen ...

  • Gruß und Glückwunsch zum 7. Jahrestag der FNL

    DDR-Repräsentanten an Nguyen huu Tho

    Berlin (ND). Heute vor sieben Jahren wurde die Nationale Front für die Befreiung Südvietnams (FNL) gegründet. Aus diesem Anlaß übermittelten Walter Ulbricht, Erster Sekretär des ZK und Vorsitzender des Staatsrate* der DDR, Willi Stoph, Vorsitzender des Ministerrates, Prof. Dr. Johannes Dieckmann, Präsident der Volkskammer, und Prof ...

  • Anspruchsvolle Maßstäbe für den Volksjournalisten

    Grußschreiben des ZK an den VIII. Kongreß des VDJ Die Journalisten der DDR haben sich um unser sozialistisches Vaterland verdient gemacht Erster Beratungstag im Zeichen regen Gedankenund Erfahrungsaustausches Von unserem Redaktionsmitglied Irmfried Groß Berlin. Höhepunkt des ersten Beratungstates des VIII ...

  • Ein stabiles Bündnis mit der Weltmacht der Wissenschaft

    Nordeuropäisch« Gewerkschaftsfunktionäre zur Moskauer Beratung

    Berlin <ND). Führeride Gewerkschaftsfunktionäre nordeuropäischer Länder, die an der Tagung des Ständigen Komitees der Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands in Berlin teilnahmen, sprachen sich anerkennend über' die enge Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Sowjetunion aus. Sie nahmen gegenüber dem ND zum Kommunique derjüngstenMoskauer Beratungen Stellung ...

  • Konferenz in Warschau eröffnet

    Außenminister sozialistischer Staaten beraten Lage in Nahost Rapacki gab Essen Warschau (ADN-Korr./ND). Die Außenministerkonferenz der europäischen sozialistischen Länder über die Situation im Nahen Osten wurde am Dienstagnachmittag im Amtssitz des polnischen Ministerrates in Warschau eröffnet. Die erste Sitzung wurde nach etwa zweistündiger Dauer um 18 ...

  • Niemand kann den Freiheitswillen Vietnams brechen

    Berlin (ND). Anläßlich des 7. Jahrestages der Gründung der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams fand gestern in der Berliner Volksbühne eine Solidaritätskundgebung des Zentralkomitees, des Ministerrates der DDR, des Nationalrates und des Vietnamausschusses beim Afro-Asiatischen Solidaritätskomitee der DDR statt ...

  • Warnung vor Bundeswehreinsatz

    Berlin (ND/ADN). Der ehemalige Vorsitzende der westdeutschen Gewerkschaft ÖTV, Adolph Kummernuß, 6owie der bekannte Hamburger Historiker Pritz Fischer haben im westdeutschen Fernsehen nachdrücklich vor den Bonner Diktaturplänen gewarnt. Entschieden lehnte Kummernuß i— bekannt als aktiver Notetandsgegner — insbesondere den Artikel 91 der geplanten Notetandsverfassung ab, nach dem Bundeswehr gegen streikende Arbeiter eingesetzt werden kann ...

  • Widerstandsaktionen gegen Athener Junta

    Athen (ADN/ND). Ungeachtet des von der Militärjunta entfesselten Terrors gegen alle oppositionellen Kräfte gibt die Athener Organisation der KP Griechenlands eine Zeitung heraus. Das Blatt mit dem Titel „Unbeugsames Athen" berichtet über Widerstandsaktionen der Bevölkerung gegen die Diktatur und ruft zu- neuen Aktionen auf ...

  • Abwehrfeuer Hanois empfängt Luftpiraten

    Hanoi (ADN). Die DRV-Luftverteidigung hat am Dienstag insgesamt fünf USA-Maschinen abgeschossen, die die verbrecherischen Luftangriffe auf dichtbesiedelte Gebiete der Demokratischen, Republik Vietnam fortgesetzt hatten. Auch Hanoi war Ziel neuer Terrorangriffe. Dabei wurde insbesondere das nördliche Randgebiet ■ angegriffen ...

  • Protest in Oakland

    Oakland (Kalifornien) (ADN). Über 1000 Gegner der Vietnamaggression demonstrierten am Montag vor dem Rekrutierungszentrum in Oakland (Kalifornien). Sie blockierten die Eingänge des Büros und hielten mehrere mit neu eingestellten Rekruten besetzte Autobusse auf. Die Polizei verhaftete etwa 250 Teilnehmer der Demonstration ...

Seite 2
  • Grußschreiben des ZK

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus und seines Kernstücks, des ökonomischen Systems, verlangt für den vor uns liegenden geschichtlichen Abschnitt die ganze Aufmerksamkeit, den ganzen Reichtum der Talente und Energien des Volkes. Sozialistischer Aufbau und wissenschaftlich-technische Revolution sind auf das engste miteinander verknüpft ...

  • Anspruchsvolle Maßstäbe

    (Fortsetzung von Seite 1)

    19. Dezember, 10 Uhr; Im Kuppelsaal der Kongreßhalle am Alexanderplatz sitzen Delegierte und Gäste, unter ihnen zahlreiche Schrittmacher aus Industrie und Landwirtschaft. Großer Beifall für Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, Werner Lamberz, Sekretär des Zentralkomitees, eine Delegation des Ministerrates unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Dr ...

  • Warum ein neues Grundgesetz?

    Auf ihrer konstituierenden Sitzung am 7. Oktober 1949 beschloß die Volkskammer das , „Gesetz über die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik". Erinnern wir uns, was sich bis zu .diesem Zeitpunkt auf dem Oebiet unserer Republik verändert hatte. Befreite Bauern teilten das Land der enteigneten Großgrundbesitzer, unter sich auf ...

  • Wenn das so weitergeht

    Die Kiesinger-Törtei will sich ein neues Programm zulegen, das sich bei näherem Zusehen als der alte Hut, nur recht notdürftig aufgebürstet, erweist. Kaum jemand würde ihn kaufen, wäre es «in richtiger Hut. Mit gewissen Parteiprogrammen Ist das anders. Dos alt-neue Pro« gramm der CDU ist noch nicht einmal endgültig formuliert, da finden SP-Führer ej bereits ganz annehmbar ...

  • Empfang für die Delegierten

    Berlin <ND). In den Abendstunden vereinte die Teilnehmer des Kongresses ein Empfang, zu dem der Ministerrat der DDR eingeladen hatte. Gemeinsam mit Hunderten Journalisten von Presse, Rundfunk und Fernsehen verbrachten der Sekretär des ZK Werner Lambertz, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Damit der Milchsfrom fließt

    In der Milchproduktion sieht der Volkswirtschaftsplan 1968, den die Volkskammer om Freitag 'beschlossen hat, mit drei Prozent einen höheren Zuwachs vor, als er 1967 erreicht wurde. Dieses Ziel entspricht dem Programm des VII. Parteitages, die Bevölkerung Immer besser mit Nah» rungsmitteln aus der eigenen Landwirtschaft zu versorgen ...

  • Genossen aus Panama in Berlin eingetroffen

    Am Dienstag traf auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld eins Delegation der Volkspartei Panamas ein. Der Delegation gehören Hugo Victor, Vorsitzender der Partei, und Rüben Dario Sousa, Generalsekretär, an. Die panamesischen Genossen wurden von Heinz Juch, Mitglied des Zentralkomitees der SED, .und ...

  • Glückwunsch zum 7. Jahrestag der FNL

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Internationalismus beruhende brüderliche Freundschaft zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams weiterentwickeln und festigen wird. ' Die Regierung und das Volk der Deutschen Demokratischen Republik verurteilen, entschieden- die- USA- Aggression gegen die südvietnamesische Bevölkerung und Ihre massive Unterstützung durch die R«gie« rung der westdeutschen Bundesrepublik ...

  • Grußsdireiben des Ministerrates

    In dem vom Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, unterzeichneten Schreiben heißt es u. a.: „Der Ministerrat sieht in dem engen, vertrauensvollen Zusammenwirken zwischen den Redaktionen der Publikationsorgane und den staatlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Organen unserer Republik eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung des sozialistischen Denkens ...

  • Minister übergaben Planaufgaben

    Berlin (ADN/ND). Der Minister für Schwermaschinen- und Anlagenbau, Gerhard Zimmermann, übergab den Generaldirektoren der 14 VVB dieses Bereiches am Dienstag die Planaufgaben für 1968. Die Produktion von strukturbestimmenden Haupterzeugnissen wird, wie er sagte, durchschnittlich auf 126 Prozent erhöht ...

  • Heute zweites Solidaritätskonzert

    Berlin (ND). Nach dem großen Erfolg des ersten diesjährigen Solidaritätskonzertes „Dem Frieden die Freiheit" am vergangenen Freitag ist für die Solidaritätsbewegung unserer Bevölkerung am heutigen Mittwoch ein weiterer Höhepunkt. Um 19.30 Uhr übertragen Deutschlandsender, Radio DDR I und Berliner Rundfunk das zweite dieser Konzerte ...

  • Bulgarische Orden für DDR-Spezialisten

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Iwan Daskalow, verlieh am Dienstagabend im Namen des Präsidiums der bulgarischen Nationalversammlung an neun DDR-Spezialisten den Orden der Arbeit. Damit wurde diese hohe bulgarische Auszeichnung zum fünften Male an Fachleute aus der DDR vergeben ...

  • Starker Schneefall behindert Verkehr

    Berlin (ADN/ND). Die starken Schneefälle am Dienstag haben auch den. Schienenverkehr vor allem im Süden der Republik beeinträchtigt. Im Bereich des Reichsbahndirektionsbezirkes Dresden, insbesondere im Gebiet von 2wickau und Karl-Marx- Stadt, führte das Schneetreiben zu Verwehungen auf den Gleisen. Es kam zu Verspätungen im Zugverkehr ...

  • Hauptausschuß der NDPD tagte

    Berlin (ADN). Zu seiner 2. Tagung war der Hauptausschuß der National-Demokratischen Partei Deutschlands am Montag in Berlin zusammengetreten. Der geschäftsführende Vorsitzende, Dr. Heinrich Homann, berichtete über die Arbeit der Partei seit ihrem 9. Parteitag. Der Bericht des Parteivorstandes umfaßte ...

  • Grafulafionscour bei Prof. Max Seydewitz

    Dresden (ADN/ND). Von großer Verehrung für den hervorragenden sozialistischen Kulturpolitiker zeugte am Dienstag in der Dresdner Sempergalerie die Gratulationscour zum 75. Geburtstag von Prof. Max Seydewitz. Mitglieder der SED-Bezirksleitung überbrachten die Grußadresse und ein Geschenk des ZK. Im Namen der Volkskammer gratulierte Präsident Prof ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär: Höret Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr ...

Seite 3
  • „Wie eine Bombe eingeschlagen"

    Kurz vor Redaktionsschluß übermittelte uns unser Cottbuser Bezirkskorrespondent Franz Böhm einen Brief, den ihm Volkskorrespondent Hans S ob ania aus dem Kombinat Schwarze Pampe geschrieben hat und dem wir die folgenden Auszüge entnehmen. Sicher wirst Du auf Nachricht warten, wie der Beitrag über den „Irrtumsberg" (ND vom 13 ...

  • Beziehungen

    Alle ökonomischen Teilstrukturen lassen sich begrifflich in der Volkswirtschaftsstruktur zusammenfassen. Die bestimmende Teilstruktur innerhalb der Volkswirtschaft ist die Produktionsstruktur. Sie weist verschiedene, miteinander verbundene Ebenen auf, d. h., sie ist volkswirtschaftlich nach Bereichen, ...

  • Verjüngt, aber erweitert

    Wachstums- und effektivitätsorientierte Strukturpolitik ist mit der Konservierung überholter Produktion oder unterdurchschnittlicher Produktivität unvereinbar. Das würde nicht nur für den betreffenden Betrieb oder Zweig ökonomische Nachteile bringen, sondern zugleich negativ auf die übrige Wirtschaft und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit ausstrahlen ...

  • Haben wir schon zuverlässige Garantien für 1968?

    Das 3. Plenum hat uns aber mit Nachdruck darauf hingewiesen, daß die Senkung der Selbstkosten die einzige Garantie dafür ist, die Mittel für die Fondsbildung und die materielle Interessiertheit voll zu erwirtschaften. Das Niveau, auf dem wir gegenwärtig produzieren, ist also noch Mittelmaß; es reicht bei weitem nicht aus, um morgen und übermorgen zu bestehen ...

  • Was von jedem Stück Guß abhängt

    Denn von jedetfi Stück,' das unseren Betrieb verläßt,' hängt schließlich ab, ob ein Scbjff oder eine 'Werkzeugmaschine, eiri^Wsjjggon oder eine Landmaschine b"ei uns in' der Republik oder bei einem unserer Handelspartner pünktlich in Betrieb genommen werden und ökonomischen Nutzen bringen kann. Wie man in der Welt über die Erzeugnisse aus der Deutschen Demokratischen Republik urteilt, das wird also auch in unserer Gießerei entschieden ...

  • Erfahrungen

    Die komplexe Rationalisierung des betrieblichen Reproduktionsprozesses führte zur Verbesserung der Produktionsfaktoren, des Sortiments und der Absatzmethoden. Besonders hervorzuheben Ist die Vertiefung der Kooperationsbeziehungen zwischen den Betrieben als Form der Konzentration der Produktion und des Strukturwandels ...

  • Technologische Disziplin und ökonomische Konsequenzen

    Wichtig ist, daß wir in allen Bereichen unseres Betriebes die technischen Prozesse beherrschen nnd die technologische Disziplin exakt einhalten. Als nämlich unsere Temper gießerei seit August 1966 von überwiegend schwerer manueller Arbeit auf weitgehend mechanisierten Betrieb umgestellt wurde, zeigte sich, daß die Kollektive auf die neue Technik, auf das disziplinierte Zusammenspiel der Kräfte zwischen den einzelnen Teilabschnitten des Arbeitsprozesses nicht genügend vorbereitet waren ...

  • Wie ist das Verhältnis von Leiter zu Leiter?

    Im Rahmen der Betriebsakademie halte ich vor Mitarbeitern des Otto- Buchwitz-Werkes in Dresden Vorträge und Seminare zu Problemen der sozialistischen Wirtschaftsführung. Dabei habe ich den Eindruck gewonnen, als ob eine Reihe leitender Funktionäre des Betriebes von bestimmten Normen des Zusammenlebens der Menschen in einem sozialistischen Betrieb nicht allzuviel hält ...

  • Anpassung

    Die durch die wissenschaftlich-technische Revolution bewirkten Strukturverschiebungen sind in der Praxis immer mit qualitativen und quantitativen Veränderungen des Produktionsgefüges verbunden. Die Reife einer Produktionsstruktur zeigt sich im Grad der Anpassungsfähigkeit oder Elastizität, der dann günstig ist, wenn die Anpassung an neue Erfordernisse nicht zu vermeidbaren volkswirtschaftlichen Produktivitätsverlusten führt ...

  • Jeder muß seine Aufgaben kennen

    Wir haben aufmerksam gelesen, was Genosse Hans Leipelt vom VEB WEMA Union Gera im ND vom 29 November geschrieben hat. Diese offenen Worte aus unserem Schwesterbetrieb sind um so bedeutungsvoller, als Gera und Saalfeld vor gemeinsamen Aufgaben in der Erzeugnisgruppe „Bohren" stehen. Deshalb möchte ich zu einem der von Genossen ...

  • Wir sind am Ball

    Die Einladungen für den großen Ball der Schrittmacher, den „Neues Deutschland" und der Berliner Rundfunk am 29. Dezember 1967 in der Kongreßhalle am Alexanderplatz veranstalten, sind versandt worden. Inzwischen sind auch die ersten Zusagen von Schrittmachern eingegangen. So teilten die Genossen Hans Leipelt aus der Werkzeugmaschinenfabrik Union und Heinz Scheffel aus dem Wohnungsbaukombinat unserer Geraer Bezirksredaktion mit, daß sie am 29 ...

  • Schrittmacher S kontra Mittelmaß f! Eigenverantwortung heißt für uns Qualität und Liefertreue Ein Diskussionsbeitrag der Brigade „Ernst Thälmann' aus dem VEB Gießereien Nord „Max Matern"' Torgelow, Abteilung 5 (Ferdinandshof)

    Eine der Fragen, mit denen sich „Neues Deutschland" nach dem 3. Plenum an alle Leser gewandt hat, war: „Größere Eigenverantwortung der Betriebe 1968 - was bedeutet das für Ihr Werk?" Wir möchten diese Frage — einmal grob zusammengefaßt — so beantworten: Unser Betrieb muß auf der Grundlage des neuen ökonomischen ...

  • Effektive Struktur der Volkswirtschaft

    Ehe wir uns einigen Aspekten des Strukturwandels zuwenden, sind ein paar Bemerkungen zum Begriff Struktur notwendig. Allgemein wird darunter die Verknüpfung von Teilen zu einem Ganzen auf verschiedenen Ebenen verstanden.

Seite 4
  • Funk Und Fernsehen Heute

    rfc Seite 4 ND / 20. Dezember IS67 DDR-Film vorgestellt Warschau (ND). Die polnische Film- und Fernsehzeitschrift „Ekran" widmet ihre Ausgabe vom 17. Dezember überwiegend der Film- und Fernsehproduktion der DDR. Die Nummer enthält Beiträge von Wolfgang Gersch über den DDR-Spielfilm, einen umfangreichen Bericht über die Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche von Z ...

  • Die große Erregung blieb aus

    Zu Rolf Schneiders „Prozeß in Nürnberg" im Deutschen Theater

    bestimmende Wahrheit neu ins Bewußtsein gerückt werden. Schneider beschränkt sich nur auf vier Angeklagte, Göring, Keitel, Streicher und Schacht (die von Peter Borgelt, Heinz Hinze, Erik S. Klein und Herwart Grosse gespielt werden). Die ausgewählten Figuren aus dem Konsortium der großen Verbrecher gestatten in etwa die Wiedergabe des Zusammenwirkens von faschistischer Innenpolitik, Militarismus, Rassenhetze und monopolistischen Machtstrebens ...

  • KULTUR

    Nach der Genesung Herwart Grosses konnte das Deutsche Theater eein Premieren- Dreigespann zeitgenössischer Stücke komplettieren: Rolf Schneiders „Prozeß in Nürnberg", ursprünglich als Beitrag für die Berliner Festtage vorgesehen, hatte seine von Wolfgang Heinz besorgte Uraufführung. Das Thema de« Stückes Ist alles andere als historisch im Sinne von abgetan ...

  • Zum 50. Jahrestag der Bildung der sowjetischen Sicherheitsorgane

    meen und nicht zuletzt das enge Kampfbündnis ihrer Sicherheitsorgane entgegenzustellen. Der Zusammenarbeit der Sicherheitsorgane der sozialistischen Völkergemeinschaft kommt bei der Ab-? wehr der feindlichen Pläne und Maßnahmen und bei der weiteren Festigung und Stärkung der sozialistischen Gesellschaftsordnung eine außerordentlich große Bedeutung zu ...

  • Hindernisse stellte Bonn auf

    Leipzig (ADN). „Auf seiner 3. Sitzung nahm der Vorstand des Börsenvereins der deutschen Buchhändler zu Leipzig u. a. einen Bericht von Vorsteher Heinz Köhler über die Teilnahme der DDR- Verlage an der Frankfurter Buchmesse 1987 entgegen", heißt es in einem dem ADN übergebenen Bericht des Börsenvereins ...

  • Tscheka der Flamme Revolution

    ten, sich der neuen Situation anzupassen und ihr Ziel — den Sturz der Sowjetmacht — mit verfeinerten, hinterhältigerer» Methoden zu erreichen. Die imperialistischen Geheimdienste schleusten in großer Zahl Agenten in die Sowjetunion ein, um durch eine Verstärkung der subversiven. Tätigkeit die Grundlagen ...

  • Abwehr und Aufklärung

    Die Lehren Wladimi|rtj|ljitsch Lenins.- über die Notwendigkeit, „einen konse-ni quenten Kampf um die Sicherung und Festigung der Arbeiter-und-Bauern- Macht zu führen, alle Versuche und Machenschaften des Gegners zur Störung, Untergrabung und Liquidierung der sozialistischen Ordnung aufzudekken und zu zerschlagen, sind auch heute von außerordentlicher Aktualität ...

  • Veranfwortung aller Werktätigen

    Die umfassende Sicherung des sozialistischen Aufbauwerkes vor den Machenschaften des Feindes obliegt nicht nur den Sicherheitsorganen. Sie ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen und die Pflicht jedes Bürgers bei der Schaffung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Soziallsmus in der DDR. ...

  • Lieder eines Patrioten

    Ein Sonderheft in der Reihe „Poesiealbum" des Verlages Neues Leben, das Mikis Theodorakis gewidmet ist, erscheint dieser Tage im .Buchhandel, Es enthält Noten von Kompositionen des griechischen Patrioten, die dieser auf eigene Texte und die seines Freundes Yannis Ritsos geschrieben hat. Die Nachdichtungen schufen Bernd Jentech und Klaus-Dieter Sommer ...

  • Hear tfield -Ausstellung

    London (ADN). John Heartfield, der Pionier der künstlerischen Fotomontage, weilt gegenwärtig in London, wo von der Deutschen Akademie der Künste eine Ausstellung seiner Werke gezeigt wird. Die großbürgerliche Zeitung „The Times" widmet dem Künstler aus der DDR einen ausführlichen Artikel und würdigt ihn als den „Pionier der Fotomontage, einer Kunstform, der er sich mit zuweilen durchschlagender politischer Wirkung bedient hat" ...

  • Die Konterrevolution zerschlagen

    In der Periode der verstärkten inneren Konterrevolution und der militärischen Intervention der Imperialisten in den Jahren 1918 bis 1920 hatte die Tscheka eine außerordentliche Bewährungsprobe zu bestehen. Im Kampf gegen die ausländischen Interventen und bei der Liquidierung zahlreicher weißgardistischer, anarchistischer und anderer gegnerischer Banden und Organisationen, Verschwörergruppen und Feindzentren, Terroristen und Agenten vollbrachten die Tschekisten heroische Leistungen ...

  • DDR-Film vorgestellt

    Warschau (ND). Die polnische Film- und Fernsehzeitschrift „Ekran" widmet ihre Ausgabe vom 17. Dezember überwiegend der Film- und Fernsehproduktion der DDR. Die Nummer enthält Beiträge von Wolfgang Gersch über den DDR-Spielfilm, einen umfangreichen Bericht über die Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche von Z ...

  • Chorleiter auf Schulbank

    Bad Frankenhausen. Ein mehrtägiger Chorleiterlehrgang mit 60 interessierten Teilnehmern aus Schul- und Betriebschören, Klubs der Werktätigen und Dorfklubs wurde dieser Tage in Bad Frankenhausen abgeschlossen. Der Lehrgang, unter Leitung des Bezirkskabinetts für Kulturarbeit in Verbindung mit Kreiskabinetten, stand ganz im Zeichen der Vorbereitung der 10 ...

  • Gemeinsam gegen gefährlichen Feind

    Heute arbeiten und kämpfen wir unter solchen Bedingungen, die uns in die Lage versetzen, allen Anschlägen der Imperialisten die geballte Kraft der Gelirneinschaft'der sozialistischen Staaten, *<die feste Waffenbrüderschaft ihrer Ar-

Seite 5
  • Der Mann, der alles halb tat

    Ein Kriminalroman spielte übrigens auch eine Rolle bei der Agentenschulung. Zu einem ihrer Besuche brachte Färber einen Radioapparat mit. Er demonstrierte den Hohlweins daran den Umgang mit dem Agentensender, über den sie in Zukunft Ihre Anweisungen erhalten würden. „Hauptsächlich ist diese Verbindung für den Tag ,X' gedacht", verriet er vertraulich, „aber wir werden Ihnen schon jetzt regelfnüßig Sendungen über" mittein ...

  • Die unsichtbare Front (II) Ein Westberliner Osterei

    „Kurt, ich habe ein Osterei für dich!" wurde er begrüßt, als er eu den Feiertagen wiederkam. „Hättest du nicht Lust, Regierungsrat in der Bundesrepublik zu werden? Ich kenne da einen Herrn, der das vermitteln kann." Wie sich bald herausstellte, wartete der bewußte Herr bereits in einem Lokal nebenan ...

  • An der schönen Krummen Lanke

    Der Gehlen-Dienst war in der Folgezeit recht zufrieden mit seinem Agenten. „Werner", so war Hohlweins Deckname für den BND-Hausgebrauch, machte nach wie vor einen unsicheren Eindruck, verlangte immer wieder einmal „auszusteigen" oder sich endlich nach Westdeutschland „absetzen" zu können. Aber im übrigen war er, wie seine Berichte zeigten, offenbar doch ein recht Wertvoller Mann ...

  • Von Lieselotte T h o m s

    die Straße, die Kurt Höhlwein vor über zehn Jahren betreten hatte. Und er wäre vielleicht viel schneller vorwärtsgekommen, hier in der Deutschen Demokratischen Republik, wenn er nicht auch heimliche Feinde gehabt hätte. Sie saßen drüben, gaben sich als Brüder und Freunde aus, die ihm helfen wollten — und benutzten ihn doch nur als Werkzeug für ihre Verbrechen ...

  • Vom Schulanfang bis zum Abitur

    Wie wird die körperilche Entwicklung und Leistungsfähigkeit des jugendlichen Organismus in den nächsten Jahren aussehen? Das ist eine Frage, die nicht nur für die weitere Entwicklung des Sports »in« Rolle spielt, sondern di« auch der körperlichen Vervollkommnung in der sozialistischen Gesellschaft, einer Forderung des VII ...

  • Eisflitzer im Titelkampf

    Nach zahlreichen Klassifizierungswettkämpfen und internationalen Vergleichen in der olympischen Saison wird es nun ernst für die Eisschnelläufer. Am Donnerstag und Freitag stehen die deutschen Meisterschaften der DDR in Berlin auf ihrem Programm, In den zurückliegenden Wettbewerben der jungen Saison, erst jüngst beim Freundschaftsvergleich gegen die Weltklasseläufer aus der UdSSR, bewiesen die Aktiven ansprechende Form ...

  • Funk und Fernsehen heute

    DeutschUndsender: 11.00 Aus dem Kulturleben; 12.20 Musik *u Tisch; 15.05 Gehört ~ gelesen - mitgeteilt; 16.30 Musik von Sergej Prokofjew; 18.00 Mit dem Funk durch die Zelt; 10.30 Dem Frieden die Freiheit; 22.00 Tanzmusik. Berliner Rundfunk: 9.00 Information; 9.40 Sinfonisches Konzert; 13.00 Tafelmusik; 14 ...

  • KURZ BERICHTET

    Dte Auslosung für die europäischen Fußballpokalwettbeworbe ergab folgende Paarungen; Landesmeister: Eintracht BraUnschweig gegen Juventus Turin, Vasas Budapest— Benfica Lissabon, Real Madrid-Sparta Prag, Manchester United-Gorntk Zabrze. Pokalsieger: Standard Lüttich-AC Mailand. FC Valencia-Bayern München, Hamburger SV-Olympigue Lyon, Cardiff City-Torpedo Moskau ...

  • Schlagerpaarung im Handball

    Titelverteidiger SC Dynamo Berlin trifft heute Abend In der Dynamo-Halle auf Exmeister SC DHfK Leipzig Zuvor ASK Vorwärts Berlin gegen Chemie Premnitz

    Mit Titelverteidiger Dynamo Berlin und Exmeister DHfK Leipzig stehen sich am heutigen Mittwochabend in der Berliner Dynamo-Halle zwei heiße Favoriten gegenüber. Der Einsatz in diesem Spiel, das um 20.15 Uhr angepfiffen wird, ist hoch. Die Berliner wollen sich mit einem Sieg den inoffiziellen Halbzeitmeistertitel holefi, und die Leipziger Sportstudenten (vier Minuspunkte) wollen oben weiter „mitmischen" ...

  • mit Heinz Dragunsky

    Präsident des Deutschen Eislaufverbandes der DDR und Mitglied der Eisschnellaufkommission der unbedingt notwendig erscheint, den Eistänzern die olympische Chance einzuräumen. Es gibt keinen Grund, sie weiterhin auszuschließen. Der sportliche Wert wird von den Fachleuten kaum noch bestritten, und in den ...

  • Finnlandaufgebot der Eishockeyjunioren

    Für die 1. Europameisterschaft der Junioren im Eishockey vom 27. Dezember 1987 bis 3. Januar 1988 in Finnland wurden folgende DDR-Spieler nominiert: Tor: Dieter Buschbeck (ASK Crlmmltschau), Roland Herzig (Dynamo Weißwasser), Joachim Hurbanek (SC Dynamo Berlin). Verteidiger: Peter Slapke, Ralf Thomas (beide Dynamo Weißwasser), Peter Bach mann (ASK Crlmmltachau)> Manfred Schmidt, Frank Braun (beide ASK Crimmitsch ...

  • Südafrika muß Rassen* trennuna aufheben

    Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Avery Brundane, hat in Lausanne das südafrikanische Olympische Komitee erneut aufgefordert, eine Mannschaft aus Weißen und schwarzen Sportlern aufzustellen, wenn es die Wiederzulassung 2U den Olympifchen Spielen erreichen wolle. Wegen seiner Politik der Rassentrennung war Südafrika Von der Teilnahme an den Olympischen Spielen 1964 ausgeschlossen worden ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wellerentwleklungrt Auf der Rückseite eines nach Polen abgezogenen Tiefs fließt wieder etwas kältere Luft von Norden her In unser Gebiet. Dabol wird es heute wechselnd, vor allem im Süden noch meist stark bewölkt sein und zu einzelnen Schneefällen kommen; in den mittleren und nördlichen Bezirken meist als Schauer ...

  • Rostocker Ringer wieder Meister

    Dynamo Luckenwalde und SC Leipzig auf den Plätzen

    Deutscher Mannschaftsmeister der DDR im Ringen (Klassischer Stil) wurde in Dresden erneut Titelverteidiger ASK Vorwärts Rostock, Die Rostocker, die in ihren drei Kämpfen der Rückrunde zwei Niederlagen mit jeweils 3,5 : 4,5 gegen ihre härtesten Rivalen Dynamo Luckenwalde und SC Leipzig hinnehmen mußten und lediglich den SC Motor Zella-Mehlis mit S : 3 besiegen konnten, verdanken ihren Erfolg den Schrittmacherdiensten der anderen Mannschaften ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 109 Berlin. UauefstraOa 39'to. Tel 12 03 41 — Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176. re>. M 00 H — Abonnementspreis monatlich $.50 Marie *- BanKkonto: feerltntr s.\»dtltonior, 1038 Berlin. Schönhauser Allee 144. Komo-Nr. 41398. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin. Kon o-Nr. SS3 09 — Alleinige Anzeigenannahme dewag WERBUNG BERLIN ...

  • Schlechter Start für Favoriten

    Die sowjetischen Olympiakandidaten in der Nordischen Kombination für die Winterspiele [ri Grenoble bestritten am Wochen* ende in Kawgolowo ihren ersten Wettkampf. Die beste Leistung vollbrachte dabei der 24jährige Leningrads Student Michail Artjuchow, der sich nach einem fünften Platz im Springen (67,5/ 69,5 m) durch die schnellste Laufzeit über 13 km in 50 :43 min den Gesamtsieg mit der Note 473,41 sicherte ...

  • Turnverband nominierte Olympiakandidatinnen

    Der deutsche Turnverband der DDR hat nach den Männern nun auch eeine Olympiakandidatinnen nominiert. Es sind: Erika Zuchold, Ute Starke, Ureula Treneinger, Gerda Adloff, Marita Bauerschmidt, Marion Schneider (alle SC Leipzig), Karin Janz, Lenl Schmidt, Birgit Radochla, Angelika Striegler (alle SC Dynamo Berlin), Marianne Noaek und Christine Schmitt (beide SC Empor Rostock) ...

  • FUSSBAU

    Olympiaqualifikation: Ghana fegen Kamerun 3 :2 (erstes Spiel 0 • 1). Verlängerung wegen Dunkelheit nicht ausgetragen. Mitropacup (Achtelfinale):. Vardar ' Skopje-Linzer ASK i : 1 («rites Spiel 0 :0). HALLENHANDBALL v Landerspiele s Rumänien-Westdeutschland 28 :18, Norwegen gegen Dänemark 11 :11 und 15 :14 ...

  • EISSCHNELLAUF

    Meisterschaften der Niederlande (Männer) i Ard Schenk gewann die 500 m (42,8 .1), 1500 m (2:14,7 min), 5000 rn (7:54,9) und damit auch den Vier kämpf,

  • Entscheidung

    Schlaflose Nächte zu Hause. Langes Grübeln über das Leben und seine verschlungenen Wege. Sie sah so gerade und sicher aus,

  • SKILAUF

    Langläufe in KarliUdt (Schweden): Manner, 15 km: Naisedktn 53:45 min, Frauen, 5 km: Galinä Kulakowa (beide UdSSR) 14:56.

Seite 6
  • Was Sonst Noch Passierte

    ND / 20. Dezember 1967 Seite 6 B Unser Dank gilt der brüderlichen DDR Aus der Rede Nguyen Nhus auf der Solidaritätsveranstaltung Solidaritätsveranstaltung in der Berliner Volksbühne zum 7. Jahrestag der FNL Südvietnams: in der ersten Reihe der Ehrenloge (v. I. n, r.) Gerhard Schürer, Max Sefrin, Nguyen Nhu, Albert Norden, Hans Rietz, Prof ...

  • Das Volk entscheidet sein Geschick selbst

    Aus der Rede Max S e f r 1 n s auf der Solidaritätskundgebung in Berlin

    „Die Gründung der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams im Jahre 1960 hatte den Zusammenschluß der verschiedenen Volksschichten, der politischen Parteien und Organisationen, der Nationalitäten, der Religionsgemeinschaften und patriotisch gesinnter Persönlichkeiten zum Kampf gegen den grausamen Terror der von den USA- Imperialisten ausgehaltenen Marionetten in Saigon zum Ziel ...

  • Die Schuld der SP-Führung

    „Neues Deutschland": Was steht hinter der Parole der sozialdemokratischen Führungsspitze auf der Godesberger Konferenz, sie könne in elf Monaten Regierungsbeteiligung nicht alles in Ordnung bringen? Prof. Norden: Unser Vorwurf richtet sich dagegen, daß die SP-Führung die in Unordnung geratene CDU/CSU-Führung und die CDU-Partei wieder in Ordnung gebracht hat ...

  • Akzentuierter Aggressionskurs

    „Berliner Zeitung": Worin sehen Sie die Ursachen für die Verschärfung der Spannungen durch die Bonner Regierung von Westberlin aus? Prof. Norden: Diese Verschärfung ist die Folge der gegenwärtigen, Etappe der westdeutschen Politik, die wir als eine Akzentuierung des revanchistischen Kurses kennzeichnen ...

  • Willy Brandts Hand

    Kürzlich fand im „Theater der Stadt Bonn" die Welturaufführung einer Oper statt. Ihr Komponist fehlte. Er konnte die Hände der Premierengratulanten nicht schütteln. Denn seine Hände steckten in Fesseln. Fast zur gleichen Stunde, da man in Bonn den „Traum des Liu Tung" spielte, verurteilte ein faschistisches Gericht in Seoul den berühmten Komponisten Yung I Song zu lebenslangem Zuchthaus ...

  • Ausgerechnet Kiesinger

    In Frankfurt (Main) findet' ein Prozeß gegen den ehemaligen Gesandte/i Ribbentiops in Sofia, Beckerle, statt. Gegenstand der Anklage ist nicht mehr und nicht weniger als der Massenmord an 11 000 mazedonischen Juden. Unter Beckerles Leitung wurden die Transporte nach Auschwitz und Treblinka .erfaßt". Als es nicht mehr zu umgehen war, mußte man diesen Organisator des Massenmords anklagen ...

  • Angeklagt: Der Bonner Revanchismus

    Fragen und Antworten auf der internationalen Pressekonferenz in Berlin

    dieser Legislaturperiode nicht mehr verabschiedet werde? Max Schmidt: Mit diesem „Argument" soll die Front der Notstandsgegner eingeschläfert werden. In Wirklichkeit besteht zwischen den Spitzen der Koalition Übereinstimmung darüber, möglichst noch vor der Sommerpause 1968 die Notstandsverfassung auf ...

  • CDU und NP — eine Linie

    ADN: Wie beurteilen Sie die Bonner Reaktion auf die jüngste sowjetische Erklärung über den Neonazismus in Westdeutschland? Prof. Norden: Eine offizielle Reaktion gibt es auf diese warnende Erklärung der sowjetischen Regierung noch nicht. Gerstenmaier hat sich dagegen verwahrt, daß der aufblühende Neonazismus seine Wurzel in der Politik der Regierung habe ...

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    Nachrichten aus aller Welt 2a. Dezember 1967 / ND / Seite 7 \k Was sonst noch passierte Der Scheckfälscher Archibald Goodson wurde aus dem Gefängnis von Sacramento (Kalifornien) entlassen und bezahlte die Entlassungsgebühr In Höhe von 50 Dollar mit einem Scheck. Zehn Minuten später war er bereits wieder hinter Gittern ...

  • Erfolg sowjetischer Friedenspolitik

    UNO-Ausschuß für Aggressionsdefinition gebildet

    New York (ADN-Korr./ND). Das Plenum der 22. UNO-Vollversammlung bestätigte am Montag mit 90 Stimmenthaltungen den Beschluß des Rechtsausschusses über die Schaffung eines 35-Staaten-Sonderausschusses" für die Definition der Aggression. Die Bildung eines solchen Ausschusses war von der Sowjetunion vorgeschlagen worden ...

  • Kurz berichtet

    Zum Studium der DDR

    New York. Eine »Amerikanische Gesellschaft zum Studium der DDR" wurde in New York gebildet. Sie stellt sich das Ziel, die amerikanische Öffentlichkeit sachlich und objektiv über die DDR zu informieren. Der Gesellschaft gehören Professoren, Schriftsteller, Geschäftsleute und andere Persönlichkeiten Premier zurückgetreten Sana ...

  • DDR bereit zu Vertrag über Westberlinstatus

    Interview Otto Winzers im finnischen Fernsehen

    Helsinki (ADN-Korr.). Den Standpunkt der DDR zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Westberlin und der Deutschen Demokratischen Republik erläuterte Außenminister Otto Winzer in einem vom finnischen Fernsehen ausgestrahlten Interview. Darin betonte Außenminister Winzer, „daß die DDR die Situation Westberlins und das Verhalten des Senats zur DDR weder als normal noch als ,endgültige' Lösung ...

  • Washington zieht die Fäden

    „La Tribüne des Nations" zu den Ereignissen in Athen

    Berlin (ND). Die aktive Beteiligung Washingtons, insbesondere des USA- Kriegsministeriums an den jüngsten Auseinandersetzungen und Machtkämpfen der griechischen Reaktion hat jetzt die liberale französische Zeitung „La Tribüne des Nations" in einem aufsehenerregenden Artikel bestätigt „Washington ... hat an diesem 13 ...

  • Großveranstaltung im befreiten Gebiet

    ZK der FNL beging 7. Jahrestag der Gründung

    Hanoi (ADN). Mit einer Großveranstaltung im' befreiten Gebiet Südvietnams beging am Montagabend das ZK der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams (FNL) den 7. Jahrestag der Gründung der Organisation, berichtet die südvietnomeslsche Presseagentur „Befreiung". In der von VNA verbreiteten Meldung heißt es, daß alle ZK-Mitglieder der FNLr führende Kommandeure der Befreiungsarmee sowie Repräsentanten der der Befreiungsfront ...

  • EWG-Tagung ohne Ergebnis abgebrochen

    Brandt verfocht in Brüssel westdeutsche Expansionspolitik

    Brüssel (ADN). Nach mehr ab zwölfstündigem Feilschen um die Aufnahme Großbritanniens und anderer Antragsteller in die sogenannte Europäische Wirtschaftsgemeinschaft ist der EWG- Ministerrat am Dienstagabend in Brüssel ergebnislos auseinandergegangen. Wie aus einem Kommunique hervorgeht, haben sich die Außenminister über die Fortsetzung der Prozedur hinsichtlich des britischen Beitrittsantrages nicht einigen können ...

  • Pentagon bezeichnet de Gaulle als „Feind"

    Hetze gegen vernünftige Aspekte seiner Außenpolitik

    Berlin (ND). Die wachsenden Widersprüche im Lager des Imperialismus spiegeln sich deutlich in der amerikanischen Zeitschrift „U. S. News & World Report" — Sprachrohr des Pentagons — vom 18. Dezember 1967 wider. Aggressiv stellt die Zeitschrift die Frage: „Ist de Gaulle noch als Verbündeter oder schon als Feind zu behandeln?" Die Zeitschrift antwortet: De Gaulle ist Feind der USA! und begründet die Entscheidung wie folgt: 1 ...

  • „Der Notstandsentwurf gehört in den Papierkorb"

    DGB-Vertreter: Gesetze gegen Kriegshetze erlassen

    Aachen (ADN/ND). Der Notstandsentwurf der Bonner Koalitionsregierung gehört „in den Papierkorb, besser noch in den Papierreißwolf". Das erklärte das Vorstandsmitglied der westdeutschen IG Chemie/Papier/Keramik Werner Vitt im Verlaufe eines Forumgesprächs des DGB-Kreises Düren/Jülich. Vor den 150 Funktionären des DGB verurteilte auch der Justitiar beim DGB-Bundesvorstand, Dr ...

  • Johnson plant neuen Kriegsrat

    Canberra (ADN/ND). Der amerikanische Präsident Johnson will bei seinem Besuch in Canberra anläßlich der Trauerfeierlichkeiten für den verschollenen australischen Premierminister Holt mit den asiatischen USA-Partnern über eine verstärkte Aggressionshilfe |n,Südvietnam konferieren. Nach Meldungen westlicher Nachrichtenagenturen werdeii fast sämtliche Teilnehmer' des letzten Kriegsrates auf Manila anwesend sein, auf dem eine Forderung der Aggression beschlossen worden war ...

  • Südvietnamesen wollen nicht für die USA sterben

    Saison (ND). Entsetzen und Sorge unter den wehrpflichtigen Jugendlichen von Südvietnam hat das geplante sogenannte TeilmobiUsierungsgesetz ausgelöst. Danach müssen Hunderttausende von Südvietnamesen: volle 15 Jahre Kriegsdienst leisten. Selbst im Marionettenparlament gab es empörte Stimmen. Ein Abgeordneter soll erklärt haben:- „Wir werden nicht für die Amerikaher ■> sterben ...

  • Springer liefert Frontberichte

    Hamburg (ND). Im Stil der faschistischen Frontberichterstattung versucht die Springer-Presse für die verbrecherische USA-Aggression in Vietnam Stimmung zu machen. Das zeigt ein Bericht vom Dienstag in der „Welt". Ein Springer-Mann flog einen der barbarischen Luftangriffe mit und schilderte minutiös, wie die Maschinen yom Typ A 37 als Jagdbomber ihre „töd ...

  • Alexej Kossygin sprach mit Romney

    Moskau (ADN). Ministerpräsident Alexej Kossygin hat am Dienstag im Kreml den führenden Vertreter der Republikanischen Partei der USA, George Romney, Gouverneur des USA-Staates Michigan, empfangen. Dies wurde in Moskau offiziell mitgeteilt. Romney, der seit Montag in Moskau weilt, wurde auf eigenen Wunsch empfangen ...

  • Heck feiert Salazar als Staatsmann

    Lissabon (ADN/ND). Der gegenwärtig zu einem offiziellen Besuch in Portugal weilende Bonner Minister und CDU- Generalsekretär, Bruno Heck, ist am Montagabend in Lissabon vom portugiesischen Staatschef, Admiral Americo Tomas, empfangen worden. Bei seiner Ankunft am Sonnabend in Lissabon hatte der CDU-Generalsekretär den Diktator Salazar als „einen der größten Staatsmänner unserer Zeit" bezeichnet ...

  • Goldfieber an den Währungsbörsen

    Berlin/Paris (ND). Mit einer neuerlichen Erklärung, daß die USA-Regierung alles tun werde, um den bestehenden offiziellen Goldkurs des Dollars aufrechtzuerhalten, versuchte der amerikanische Finanzminister am Montag der nach wie vor anhaltenden Goldspekulation zu begegnen, die sich gegen den Dollar richtet ...

  • Okkupanten legen Minenfelder an

    "Tel Aviv (ADN/ND). Tel Aviv hat damit begonnen, entlang der gegenwärtigen Waffenstillstandslinie zwischen Israel und den arabischen Nachbarstaaten große Minenfelder anzulegen. Das wurde jetzt in Jerusalem bekannt. Unterrichtete Kreise wiesen darauf hin, daß Israel mit dieser Maßnahme „seinen Anspruch auf die besetzten arabischen Gebiete nachdrücklich demonstrieren" möchte ...

  • Todesurteil für SD-Agentin

    Leningrad (ADN). Ein Leningrader Gebietsgericht verurteilte die ehemalige Agentin des faschistischen Sicherheitsdienstes (SD) Wera Woronzowa zum Tode. Sie hatte unter anderem 25 Komsomolzen verraten, die daraufhin am 30. Juni 1942 auf Befehl des ehemaligen SS-Sturmbannführers Rudolf Seidel von den Faschisten ermordet wurden ...

  • IG Metall setzte neuen Tarif durch

    Köln (ADN). Neue Tarifverträge für die 183 000 Metallarbeiter von Schleswig-Holstein und .Rheinland-Pfalz hat die IG Metall am Dienstag ausgehandelt. Um den äußerst langwierigen Verhandlungen ihrer Gewerkschaft Nachdruck zu verschaffen, war am Dienstagmittag der größte Teil der 11000 Arbeiter der Kieler Howaldtswerke in einen einstündigen Streik getreten ...

  • Kosmos 196 im All

    Moskau (ADN). Der 196. Sputnik der Kosmos-Serie ist von der Sowjetunion gestartet worden, meldet TASS. Die Bahnparameter lauten: anfängliche Umlaufzeit 95,5 Minuten, Apogäum 887 Kilometer, Perigäum 225 Kilometer, Bahnneigung 49 Grad. Die Geräte an Bord des künstlichen Satelliten arbeiten normal.

  • Was sonst noch passierte

    Der Scheckfälscher Archibald Goodson wurde aus dem Gefängnis von Sacramento (Kalifornien) entlassen und bezahlte die Entlassungsgebühr In Höhe von 50 Dollar mit einem Scheck. Zehn Minuten später war er bereits wieder hinter Gittern. Er hatte den Scheck, gefälscht.

Seite 8
  • Ein Zentrum der Bildung

    Humboldt-Universität überprüft ihre Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

    10. Dezember hob die Neue Urania in der Berliner Stadtbibliothek den ersten Medizinischen Sonntag aus der Taufe. Prof. Dr. Hebnut Kraatz, Direktor der Frauenklinik der Humboldt-Universität, sprach zum Thema „Die Frau liri der Großstadt". Der bekannte Hochschullehrer und Mediziner analysierte aus komplexer Sicht das Leben der Frau in der modernen Industrie, Aufgaben und ; Lebensformen der •• Frau?in Großstädten und wandte ' sich mit vielen nützlichen Hinweisen an unsere Städteplaner ...

  • Turmkugel für „Telespargel" wird konserviert

    Stahlleichtbauhalle übergeben / Erste Aufzugmaschine für Schnellaufzug trat Luftreise an

    Aufmerksame Berliner haben es schon bemerkt: Seit einigen Tagen hat eine silberfarben, glänzende Halle nahe dem Vormontageplatz der Turmkugel auf dem Baugelände des Fernsehturmes ihren Standort erhalten. Es handelt sich um eine Stahlleichtbauhalle, geliefert vom VEB Stahlbau in Plauen, die vier Monteure der Brigade Hans Bittner vom VEB Industriemontage Leipzig binnen 14 Tagen aufgebaut haben ...

  • DIE KURZE NACHRICHT

    LIEDKOMMISSION. Eine Liedkommission für Berlin hat die Abteilung Kultur beim Magistrat ins Leben gerufen, um vor allem die Singebewegung fachlich zu fördern. FRIEDRICH-WOLF-STUDIO. Mit „Documentical 68" beginnt das Friedrich-Wolf-Studio seine neue Saison für Spieler, Sprecher, Topband, Projektionen und Musik ...

  • Außergewöhnliches

    Weihnachtsgeschenk der Puchanstraße 21

    Puchanstraße 21 in Köpenick — typischer Berliner Altbau in Regie der Kommunalen Wohnungsverwaltung. Wie schon so oft saßen eines schönen Sommerabends ein Dutzend Hausbewohner in der selbstgeschaffenen grünen Oase auf dem Hof. Man plauderte und trank ein Gläschen dazu, während die Sprößlinge ihre Sandtorten buken und stolz servierten ...

  • Dampf in der Breiten Straße

    Wolfgang Bahro vom BMK Ingenieurhochbau leitet die Baustelle Ministerium für Bauwesen in der Breiten Straße. Er ist unser heutiger Gesprächspartner. „Die Baustelle unmittelbar hinter dem Gebäude des Staatsrates ist nachts immer beleuchtet. Uns interessiert, wie weit die Arbeiten an dem Bau gediehen sind, und wie es in den Wintermonaten weitergeht ...

  • Heiteres Spiel zum Jahresausklang

    Eine spanische Wand, darauf ein kleines Emblem .Minipantomime Praha", ein Tonbandgerät und vier Scheinwerfer - das war die gesamte .Ausstattung" für das Programm, mit dem das Haus der Tschechoslowakischen Kultur in Berlin seine Veranstaltungen in diesem Jahr beendete. Aber so karg das Äußere wirkte, so poetisch und heiter war das Spiel, das von den fünf sympathischen jungen Leuten geboten wurde, die das Ensemble der Prager „Minipantomime" bilden ...

  • PUPPENTHEATER BERLIN

    (48 49 46), in Pankow, 15-16.30 Uhr.' „Herr Märchen spielt Märchen"*); 17.15-18.45 Uhr: „Herr Märchen spielt Märchen" •*♦); im Haus des Kindes, 10.15-11 Uhr: „Pips und Piep"*); 14-14.45 Uhr: »Der schlaue Kobold" ♦) FRIEDRICHSTADT-PALAST J (42 72 00), 15 Uhr: „Mit Ferdinand im Märchenland."*); 19 Uhr: ...

  • Öffnungszeiten

    Alle Lebensmittelgeschäfte sind am 23. Dezember von 8 bis 17 bzw. 7 bis 17 Uhr geöffnet. Am 1. Weihnachtsfeiertag haben die bekannten Milchgeschäfte von 8 bis 10 Uhr geöffnet. Am 24. und 26. Dezember bleiben alle Lebensmittelgeschäfte geschlossen. Am 24. Dezember sind folgende Gaststätten bis 24 Uhr ...

  • Direktor des technologischen Projektierungsbüros Agrokombinat Emona, Ljubljana (SFR Jugoslawien)

    Als Gast des Staatlichen Komitees für Erfassung und Aufkauf bin Ich 6chon einige Monate hier und nutze jede freie Minute, Berlin mit seinen tausend Gesichtern täglich neu zu entdecken. Elegant, enthusiastisch mit ganz spezifisch em, nur ihr eigenem Esprit, so sehe ich diese Stadt, Besonders liebenswert begegnen mir immer wieder die stets hilfsbereiten Berliner ...

  • Mütter hatten eine Idee, Väter bauten Kinderwohnung

    Grünanlagen entstanden, Rodelbahnen und Kleinsportanlagen wurden angelegt. Schon kündigen sich viele neue Vorhaben für 1968 an. Bessere Naherholung, Ausbau der Plätze für Intercamping und Jugendcamping, Waldparks, Kleinsportanlagen, Spielplätze — dies sind nur wenige Themen aus den umfangreichen Programmen der Stadtbezirke ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Ein Menschenleben forcierte am Dienstag ein schwerer Verkehrsunfall in Köpenick, als ein Doppelstockbus der Linie A 27 auf dem Müggelheimer Damm beim Überholen eines LKW ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte.- Sieben Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen und konnten nach ambulanter Behandlung nach Hause gehen ...

  • THEATER • VERANSTALTUNGEN • VORTRAGE

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22 Uhr: „Turandot" *•*) KOMISCHE OPER (2225 55), siehe Kammerspiele METROPOL-THEATER (20 23 98), 19-22.30 Uhr; „My Fair Lady" ••) DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 19-22 Uhr: „Prozeß in Nürnberg" **) KAMMERSPIELE (42 85 50), 19.30 bis 22.15 Uhr: „Die Heimkehr des Odysseus" (Gastspiel der Komischen Oper) **) BERLINER ENSEMBLE (42 31 60), 19-20 ...

  • MAXIM GORKI THEATER

    (2017 90), 19-21.30 Uhr: „Die seltsame Reise des Alois Fingerlein" *•) VÖLKSBUHNE (42 96 07/08), 19.30 bis 21.45 Uhr: „Cäsar und Cleopatra" •) THEATER IM 3. STOCK (42 96 07/08), 20 Uhr: „Barbara" (Premiere) •••) THEATER DER FREUNDSCHAFT (55 0711), 14-15.30 Uhr: „Die Schneekönigin" •); 19-21.30 Uhr: „Betragen ...

Seite
Grußschreiben des Zentralkomitees Aggressivität ist Kern der Bonner Politik MIM Spezialisierter Betrieb verringert Handarbeit Maßstab im VEB Mechanisierung Oschersleben: Wachsende Produktivität bezirksgeleiteter Industrie für Plan 1968 Revanchismus auf der Anklagebank Gruß und Glückwunsch zum 7. Jahrestag der FNL Anspruchsvolle Maßstäbe für den Volksjournalisten Ein stabiles Bündnis mit der Weltmacht der Wissenschaft Konferenz in Warschau eröffnet Niemand kann den Freiheitswillen Vietnams brechen Warnung vor Bundeswehreinsatz Widerstandsaktionen gegen Athener Junta Abwehrfeuer Hanois empfängt Luftpiraten Protest in Oakland
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen