25. Apr.

Ausgabe vom 17.12.1967

Seite 1
  • Alpiner Skisport

    Lücke bekräftigte: Kein Verbot der NP Bonn (ADN/ND). Der Bonner Innenminister Lücke hat am Freitagabend im westdeutschen Fernsehen bekräftigt, daß, die Bundesregierung die neonazistische Thadden-Partei nicht verbieten will. Solidaritätsveranstaltung des Zentralkomitees der SED, des Ministerrates der DDR, des Nationalrates der Nationalen Front und des Vietnamausschusses beim Afro- Asiatischen Solidaritätskomitee in der DDR aus Anlaß des 7 ...

  • Gewißheit und größere Aufgaben

    Fünfzehn Tage haben wir noch, und dann schreiben wir 1968. Was wird uns das neue Jahr bringen? Darauf gab am Freitag die Beratung unserer Volkskammer schon eine weitreichende Antwort. Die Oberste Volksvertretung beschloß Volkswirtschaftsplan und Staatshaushalt 1968. Wir erhielten die Gewißheit, daß sich die stabile und gesunde, in den letzten Jahren mit Zuwachsraten von durchschnittlich sieben Prozent untermauerte Entwicklung unserer Volkswirtschaft erfolgreich fortsetzen wird ...

  • Leipzig. Mit dem am Freitag

    Von der Volkskammer beschlossenen Volkswirtschaftsplan 1968 sind die Richtpunkte für eine hohe Effektivität der Arbeit in allen Bereichen unserer Volkswirtschaft im kommenden Jahr gesetzt. Die Maschinen- und Apparatebauer in Schkeuditz bereiten sich gründlich darauf vor, die Produktion ihres Betriebes — Klima- Und Kälteaggregate für Schiffe und Schienenfahrzeuge — im neuen Planjahr um 10,1 Prozent und die Arbeitsproduktivität um 12,3 Prozent zu steigern ...

  • Tausende diskutierten Anerkennung der DDE!

    Westberliner folgten der außerparlamentarischen Opposition

    Westberlin <ND-Korr.). Tausende Westberliner diskutierten und demonstrierten, am Sonnabend für die Anerkennung der DDR. Zu der Großaktion hatte- die außerparlamentarische Oppo- .■sition der Stadt aufgerufen. Es wurde die erste Massendemonstration für die Forderung an den Schütz-Senat, nor- 1 male Beziehungen zur Regierung der DDR herzustellen und Westberlin aus der gefährlichen Umklammerung ...

  • Erklärung unserer Regierung in der UNO gewürdigt

    New York (ADN-Korr.). Mehrere Delegationen haben während der Debatte der 22. UNO-Vollversammlung über Südwestafrika und den Stand der Verwirklichung der Unabhängigkeitsdeklaration die jüngste Erklärung der Regierung der DDR an., die Tagung der Vereinten Nationen breit gewürdigt, die als offizielles UNO-Dokument zirkuliert ...

  • Wieder 4 Piraten abgeschossen

    Forderung schwedischer Parlamentarier an Johnson: Aggression einstellen Hanoi / Stockholm / New York (ADN/ ND). Einheiten der Luftverteidigung der DRV schössen am Sonnabend vier USA- Flugzeuge ab, die an Terrorangriffen auf den Raum Hanoi und die Gegend von Haiphong beteiligt waren. Mehrere Piloten wurden gefangengenommen ...

  • Starke Beachtung in aller Welt

    Berlin (ND). In einer dreiteiligen Meldung über die 5. Tagung der Volkskammer der DDR geht die amerikanische Nachrichtenagentur AP insbesondere auf die Begründung, des Volkswirtschaftsplanes ein. Sie hebt u. a. die Passagen hervor, die sich auf die Bedeutung der jüngsten Moskauer Beratungen für eine noch engere wirtschaftliche Zusammenarbeit der Sowjetunion mit der DDR beziehen und zitiert, daß zwischen beiden Ländern Übereinstimmung in den politischen Ansichten besteht ...

  • Enges Bündnis DDR-UdSSR dient Europas Sicherheit

    Jüngste Moskauer Beratungen gewürdigt / Schwedischer Vertreter warnt vor Neonazismus in Westdeutschland

    Berlin (ND). „Der Besuch der Parteiund Regierungsdelegation der DDR in der Sowjetunion und das gemeinsame Kommunique bestätigen die völlige Ein^- mütigkeit der Auffassungen dieser beiden Länder und selbstverständlich auch unserer Gewerkschaftsorganisationen. Dieses Bündnis ist ein wichtiger Faktor für die europäische Sicherheit ...

  • Alternative für Westberlin

    Parteivorstand der SED-W .beriet aktuelle Fragen

    Westberlin (ADN/ND). Auf seiner 8. Tagung beriet der Parteivorstand der SED-Westberlin über „Die neue Lage und die Alternative zur Senatspolitik". In einem von der Zeitung „Die Wahrheit" veröffentlichten Kommunique heißt es .dazu, daß „eine neue Politik Westberlins, die Anerkennung der Existenz von zwei deutschen Staaten und die Herstellung normaler Beziehungen sowohl zur Bundesrepublik als auch zur Deutschen Demokratischen Republik erfordert ...

  • Solidaritätsveranstaltung

    des Zentralkomitees der SED, des Ministerrates der DDR, des Nationalrates der Nationalen Front und des Vietnamausschusses beim Afro- Asiatischen Solidaritätskomitee in der DDR aus Anlaß des 7. Jahrestages der Gründung der Nationalen Front' für die Befreiung Südvietnams am Dienstag, dem 19. Dezember 1967, um 16 ...

  • Hearings - „Balsam für Notstandsfreunde"

    Berlin (ND). Die sogenannten Hearings, die in letzter Zeit vor den Ausschüssen des Bonner Bundestages stattfinden und eine „demokratische Behandlung" der berüchtigten Notstandsgesetze vorspiegeln sollen, charakterisiert die westdeutsche Gewerkschaftszeitschrift „Welt der Arbeit" als „Balsam für Notstandsfreunde ...

  • FUSSBALL-OBERLIGA Knapper Yorwärtssieg Union aut Platz 11

    Zeiss-Elf vor dem letzten Spieltag mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze / Zwickau und Chemie Leipzig konnten keinen Boden gutmachen FC Karl-Marx-Stadt gegen FC Carl Zeiss Jena 1. FC Lok Leipzig gegen FC Hansa Rostode FC Vorwärts Berlin gegen Motor Zwickau FC Rot-Weiß Erfurt gegen 1. FC Maqdeburg Dynamo Dresden gegen 1 ...

  • Der 50000. in der „Iskra "-Gedenkstätte

    Leipzig (ADN). Als 50 000. Besucher dieses Jahres wurde am Freitag die 16jährige Hannelore Wagner, Setzerlehrling der Betriebsberufsschule „Otto Grotewohl" Leipzig, in der „Iskra"-Gedenkstätte der Messestadt begrüßt. Seit ihrer Einweihung 1956 wurde die Gedenkstätte von fast einer Viertel Million Menschen aller fünf Kontinente besucht ...

  • Lücke bekräftigte: Kein Verbot der NP

    Bonn (ADN/ND). Der Bonner Innenminister Lücke hat am Freitagabend im westdeutschen Fernsehen bekräftigt, daß, die Bundesregierung die neonazistische Thadden-Partei nicht verbieten will.

  • Plan 68 erfordert Kontinuität vom ersten Tag an Produktionskomitee im Maschinen- und Apparatebau Schkeuditz gab Empfehlungen an Werkleitung

    Von unserem Volkskorrespondenten Karl Kalkbrenner

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    17. Dezember 1967 B Seite 2 / ND PUPPENTHEATER BERLIN (48 49 46), in Pankow, 14-15.30 Uhr und 16,30—18 Uhr: „Die Prinzessin Fahrplanänderungen Berlin (ADN). Aus betrieblichen Gründen treten ab Montag auf der Eisenbahnstrecke Königs Wusterhausen—Jüterbog Fahrplanänderungen ein. Es verkehren ab Königs Wusterhausen die Personenzüge P 3156 um 7 ...

  • Kommentare und Meinungen

    Ein Programm verschärfter Aggressionsvorbereitungen

    Wenn es noch eines zusätzlichen Beweises bedurft hätte« daß die westdeutsche Regierungspartei CDU das Instrument zur Durchsetzung der reaktionären Politik der Monopole nach innen und nach außen ist — durch die Veröffentlichung eines Entwurfs für ein neues „Aktionsprogramm" der CDU ist er jetzt geliefert worden ...

  • Komponisten ziehen Bilanz

    Grußtelegramm an Walter Ulbricht Berlin (ADN/ND). Bilanz der künstlerischen und der Verbandsarbeit der letzten, vier Jahre zogen am Sonnabend die Bezirksverbände Thüringen und Berlin des Verbandes Deutscher Komponisten und Musikwissenschaftler (VDK) in Weimar und Berlin. Der Berliner Bezirksverband tagte im VEB Großdrehmaschinenbau Weißensee, mit dem er seit rund einem Jahr freundschaftlich verbunden ist ...

  • Acht Partner moderner Feldwirtschaft

    Gera. Zusammen mit ihren sieben Partnergenossenschaften beechreitet die LPG Wilhelmsdort (Kreis Pößneck) drei Wege, um der modernen Technik in der Feldwirtschaft freie Bahn zu schaffen. Entsprechend den natürlichen und ökonomischen Bedingungen legt die Kooperation Flächen zusammen, sie bereinigt Fluren und tauscht mit den Kooperationsnachbarn Felder aus ...

  • Soziale Vorsorge und Nachsorge

    Berlin. Die Jugendkriminalität ist in der sozialistischen GeselU schalt kein unlösbares gesellschaftliches Phänomen. Vielmehr Ist sie eine soziale Erscheinung, die mit der grundlegenden Veränderung der sozialen Verhältnisse beim sozialistischen Aufbau und mit bewußtseinsbildenden Maßnahmen erfolgreich bekämpft werden kann ...

  • Reges Interesse für Ausarbeitung der neuen Verfassung

    Berlin (ND/ADN). Auch am Wochenende stand der Beschluß der 4. Tagung der Volkskammer, eine neue, sozialistische Verfassung auszuarbeiten, im Mittelpunkt zahlreicher Presseveröffentlichungen und Gespräche. So schreibt die bulgarische Zeitung „Rabotnitschesko Delo" am Sonnabend: „Die Verfassung von 1949 hat eine äußerst wichtige Rolle gespielt ...

  • Tausende diskutierten Anerkennung der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    heißt Anerkennung der DDR", „Lieber heute als morgen DDR anerkennen!" Der Senatschef wurde offen angeklagt: „Schütz erkennt nur eins an: Das Großkapital 1" Verkäufern, die Plaketten mit dsr Aufschrift „Auch, ich gehöre zur Anerkennungspartei" anboten, wurden die Abzeichen buchstäblich aus der, Hand gerissen ...

  • Enges Bündnis DD?v-UdSSR dient Europas Sicherheit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ters ebenso überein wie mit dem Referenten zu diesem Tagesordnungspunkt dem Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes Wolfgang Bayreuther. Der DDR-Redner erklärte daß angesichts der Immer aggressiveren Aktionen des Imperialismus — insbesondere der gefährlichen Globalstrategie der USA ...

  • Aufbauerfolg: 65 Millionen

    700 verdiente Bürger der Hauptstadt zogen am Sonnabend im Saalbau Friedrichshain die Bilanz des diesjährigen Wettbewerbs der Nationalen Front. Oberbürgermeister Herbert Fechner würdigte die Leistungen von rund 160 000 freiwilligen Helfern. Sie haben bis zum 30. November 1967 durch Instandsetzungs- und Werterhaltungsarbeiten, im Straßen- und Wegebau sowie bei der Verschönerung des Stadtbildes für insgesamt 65 Millionen Mark Werte erarbeitet ...

  • Bautzner Literaturtage

    Die auf der 5. Staatsratssitzung besonders betonte Forderung an die Kunst- und Kulturschaffenden, ihre Aufgabe als Mitgestalter unserer sozialistischen Menschengemeinschaft künftig noch stärker wahrzunehmen, verlangt auch eine aktivere Rolle unserer Künstlerverbände. Als nach Berlin bedeutendste Bezirksorganisation des Deutschen Schriftstellerverbandes sammelten die Dresdner Schriftsteller dieser Tage dabei Erfahrungen, die eine Verallgemeinerung verdienen ...

  • Seminar über Aufgaben der Nationalen Front

    Berlin (ADN). Ein Htägiges Seminar des Sekretariats des Nationalrates mit leitenden Funktionären der Nationalen Front des Demokratischen Deutschlands aus Jen Bezirken und Kreisen wurde jetzt in Waldsieversdorf beendet. Zu den Aufgaben der Nationalen Front bei der Schaffung des entwickelten gesellschaftlichen ...

  • Gedanken zur literarischen Prognose

    Berlin (ND). Im Schriftstellerheim „Friedrich -Wolf" in Petzow diskutierten Mitglieder des Beirats des Mitteldeutschen Verlages Halle Gedanken zur literarischen Prognose. Eine Gruppe von Lektoren des Verlages hatte erste Überlegungen zu diesem Problem vorgelegt. Durchdenkenswert war beispielsweise die These, künftig werde das Bedürfnis nach einer Literatur steigen, die in der Parxis noch nicht beschrittene Wege künstlerisch erkundet ...

  • 1000000 Besucher

    Eine gelungene Überraschung hatte am Sonnabend der Weihnachtsmann für den einmillionsten Besucher des Weihnachtsmarktes vorbereitet. Es war Bauingenieur Ernst Täuber aus Berlin-Kaulsdorf mit Ehefrau und drei Kindern. Ihnen überreichte der Weihnachtsmann vor der bunten Sandmännchen-Kulisse einen großen Präsentkorb ...

  • Festtagsreiseverkehr gut vorbereitet

    Berlin (ADN). Mit 218 zusätzlichen Reisezügen quer durch die DDR hat die Deutsche Reichsbahn den bevorstehenden 'Weihnachtsund Neujahrsreiseverkehr gut vorbereitet. Diese zusätzlichen Züge haben ungefähr eine Kapazität von 23 200 Plätzen. Der* große Ansturm wird am kommenden Donnerstagabend, Freitag und Sonnabend erwartet ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), 15-17.15 Uhr: „Hansel und Gretel"*); 19.30-22.15 Uhr: „Die Entführung aus dem Serail"***) KOMISCHE OPER (22 25 55), 19 bis 22.15 Uhr: „Don Giovanni"**) METROPOL-THEATER (20 23 98), 17-19.30 Uhr: „Der Bettelstudent"**) DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 20-21.30 Uhr: „Zwischenfall in Vichy"***) KAMMERSPIELE (42 85 50), 19 ...

  • Wie wird das Weiter!

    Nachdem in den letzten Tagen atlantische Tiefausläufer mlldo Meeresluft nach Mitteleuropa führten, hat sich eine nördliche Strömungskomponente übers Wochenende eingestellt, so daß die Luft direkt von nördlichen Breiten zu uns einfließen kann. Daher muß in der Folge mit einem weiteren Temperaturrückgang gerechnet werden ...

  • Zentralkomitee gratuliert Max Krause

    Dem Vorsitzenden der Kreisparteikontrollkommission Weimar, Max Krause, übermittelt das ZK zum heutigen 60. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. „Auf Grund Deiner langjährigen Parteierfahrung wurdest Du 1962 als Vorsitzender der Kreisparteikontrollkommission berufen. Durch Deine tiefe Parteiverbundenheit, ...

  • 10. Arbeiferfesf spiele werden vorbereifet

    Berlin (ADN). Die zentrale Kommission 10. Arbeiterfestspiele beriet am Freitag unter Leitung ihres Vorsitzenden, Wolfgang Beyreuter, in Berlin Aufgaben zur Vorbereitung der 10. Arbeiterfestspiele 1968, die im Bezirk Halle stattfinden. Edith Brandt, Mitglied des ZK und Sekretär der Bezirksleitung Halle, hob hervor, daß die Vorbereitung der Festspiele mit der Volksdiskussion über die Ausarbeitung der neuen sozialistischen Verfassung in Einklang steht ...

  • MAXIM GOBKI THEATER

    (2017 90), 19-21.45 Uhr: „Um neun an der Achterbahn"***) VOLKSBUHNE (42 96 07/08), 18 bis 20.30 Uhr: „Der Besuch der alten Dame" (anschließend Foyergespräch)***) THEATER IM 3. STOCK (42 96 07/08), 20 Uhr: „Schloß Gripsholm"*) THEATER DER FREUNDSCHAFT (55 07 11), 15-16 und 17-18 Uhr: „Der Herr und der ...

  • Fahrplanänderungen

    Berlin (ADN). Aus betrieblichen Gründen treten ab Montag auf der Eisenbahnstrecke Königs Wusterhausen—Jüterbog Fahrplanänderungen ein. Es verkehren ab Königs Wusterhausen die Personenzüge P 3156 um 7.37 Uhr, P 3164 um 11.24 Uhr und P 3172 um 16.37 Uhr, teilt die Pressestelle der Rbd Berlin mit.

Seite 3
  • Gerechte Anwendung des Straf rechts

    Die StPO ist wesentlich umfangreicher als das StGB, weil in ihr eine Vielzahl von Einzelbestimmungen enthalten sind. Sie sichert, daß das Strafverfahren der gerechten Anwendung des sozialistischen Strafrechts und damit dem Schutz der sozialistischen Staats- und Gesellschaftsordnung und jedes Bürgers dient ...

  • Kampf aller gegen Kriminalität

    Dem StGB sind eine Präambel und in Artikel gefaßte Grundsätze vorangestellt. Diese Grundsätze tragen grundrechtlichen Charakter und gelten für den gesamten Komplex des vorliegenden Gesetzeswerkes, also auch für die StPO und das Strafvollzugs- und Wiedereingliederungsgesetz. Sowohl die Präambel a?5 auch der erste Artikel gehen von der Bedeutung der allseitigen Festigung unserer Staatsmacht und ihres Schutzes für die Vollendung des Aufbaus des Sozialismus und die Erhaltung des Friedens aus ...

  • Entwurf wurde demokratisch ausgearbeitet

    Die vom Staatsrat berufene Kommission umfaßte 65 Mitglieder. Zu ihr gehörten nicht nur Juristen aus den Rechtspflegeorganen und führende J'Rechtswissenschaftler, sondern schon dies,e .. Kommission zur Ausarbeitung eines StGB war gleichsam repräsentativ für unsere Bevölkerung. Die Ausarbeitung dieses Gesetzentwurfs baute systematisch auf den seit 1945, insbesondere seit 1949 getroffenen Einzelmaßnahmen zur Anpassung des Strafrechts an die jeweiligen Etappen unserer Entwicklung auf ...

  • Fruchtbare Beratung mit Werktätigen

    Der von der vom Staatsrat berufenen Kommission fertiggestellte Entwurf wurde im Februar und März dieses Jahres zur Diskussion gestellt. Bevölkerungs- und Fachdiskussionen wurden als Einheit und als Teil der großen Volksaussprache zum VII. Parteitag unter dem Gesichtspunkt geführt, alle Aufgaben vom Standpunkt der Entwicklung des gesellschaftlichen Systems des Sozialismus zu behandeln ...

  • Übereinstimmung mit dem Völkerrecht

    Der Rechtspflegeerlaß verlangt, stets die Unterschiedlichkeit der Straftaten, die in ihren Begehungsweisen und Folgen zum Ausdruck kommt, sowie die Verschiedenheit der Täter, die sich in ihren Beweggründen und persönlichen Eigenschaften sowie ihrer Entwicklung zeigt, zu berücksichtigen. Dieses Prinzip der Differenzierung zieht sich durch das gesamte StGB ...

  • Aus der Begründung der Gesetzentwürfe durch die Vorsitzende der vom Staatsrat berufenen Kommission zur Ausarbeitung eines Strafgesetzbuches, Professor Dr. Hilde Benjamin

    Vor zwei Wochen gab der Vorsitzende des Staatsrates vor der Volkskammer die historische Erklärung zur Ausarbeitung der sozialistischen Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik ab. Wenn heute der Volkskammer der Entwurf des Strafgesetzbuches, der Strafprozeßordnung, des Einführungsgesetzes zu ...

Seite 4
  • Zum Besuch dies DDR-Außenministers in Belgrad

    Von unserem KorrttpontUhteri Siegfried K ö n t g Belgrad. Es Vergeht kein Tag, an dem die Bonher Presse nicht gegen die DDR hetzt. Aber Anfang letztet Woche war Öie Aufregung fler Monepolblätter befcönflers (stark. Was war geschehen? DDR-Außenminister Otto Winzer war zu Gesprächen mit seinem Amtskoliegen Marko Nikezie nach Belgrad gekommen ...

  • Staat einer hohen

    Aus der Stellungnahme des Verfassungs- und Rechtsausschusses zu den Gesetzentwürfen, vorgetragen vom Vorsitzenden Professor Dr. Wolf gang W e i c h e 11

    Die werktätigen Menschen In unsere? Republik haben eich ih Jahren harter und angestrengter Arbeit in der brin->- zipiellen Auseinandersetzung mit der imperialistischen deutschen Vergangen* heit und der westdeutschen imperiafia Büschen Gegenwart eine neue gesellschaftliche Ordnung geschaffen, Diese ...

  • Ein Provokateur regiert Westberlin

    Der Redlerende Bürgermeister von Westberlin, Ktaus Schutt, Isl efn Provokateur, Diese Feststellung stützt sich auf seine ganze Amtstetigkeit, doch zusätzlich liegt jetzt eine Bestätigung aus seinem eigenen Munde vor. Auf einem Westberliner Journalistentreffen sagte Schütz über seine Beziehunaen zur Presse einleitend: „Ich bin nicht sicher, ob wir Ihnen immer die richtigen Sensationen servieren können ...

  • Imperialistisches Unrecht der Millionäre

    So zeigen die, Tatsachen vor allem eines: Um das Straf recht im demokratischen Sinne zu verändern, muß man zuerst die gesellschaftlichen Verhältnisse demokratisieren, müssen die Kräfte, die für ein humanistisches Strafrecht eintreten, auch die Politik im Staate bestimmen. Eine demokratische Reform des Strafrechts braucht demokratische Mächtverhältnisse, in denen für Neonazismus, Militarismus und Revanchepolitik kein Platz mehr ist ...

  • Historische Leistung

    Mit dem nun vorliegenden Strafgesötzbuchentwurf des sozialistischen Humanismus wird die sogiälistische Umwälzühg dfeB Strafreehts zu Ende gebracht, die nach der Beseitigung der faschistischen Strafgesetze und der personellen wie funktioneilen Demokratisierung des Justizapparates Schritt für Schritt vollzogen wurde ...

  • DDR anerkennen

    Paris (ND). Die Anerkennung der DDR durch Frankreich fordert die einflußreiche französische Zeitschrift „Le Monde Diplomatique" in ihrer Dezembernummer in einem mehr als zwei Seiten des Blattes umfassenden Artikel von Georges Penchenler. Der bekähnte Journalist, der kürzlich die DDR bereiste, begründet ...

  • Alternative zurSsnatspolitik

    Parteivorstand der SED-Westberlin beschloß künftige Aufgaben

    Westberlin (AdN/nD). Der ParteiVör» stand der SED-Westberlin beriet auf seiner 8. Tagung am Freitag über .,Die neue Lage und die Alternative ?.ur Senatspolitik". Wie i,Die Wahrheit" &m Sonnabehd berichtet, beschloß der Vorstand, allen Linkskräften und Demokraten der Stadt vorzuschlagen» auf verschiedenen Gebieten zusammenzuarbeiten: „Bei der Verteidigung und dem Ausbau der demokratischen Prinzipien der Verfassung vom 1; September 1950, gegen Notstandspolitik und Notstandspraxis ...

  • MVR: Den Revanchismus zügeln

    Mongolische Agentur warnt Vor Bonner Neonazismus

    Ulan-Bator (ADN). Die vom Rausch des Militarismus und Chauvinismus durchdrungene heutige Wirklichkeit in Westdeutschland erinnere immer stärker an die Zeiten, da eich der Hitlerfäschlsmus entwickelte, stellt die mongolische Nachrichtenagentur Monzame am Sonnabend in einer Erklärung zu der Aktivierung der militaristischen und neonazistischen Kräfte In der Bundesrepublik fest ...

  • Keine Verjährung von Kriegsverbrechen

    Der Strafgesetz^cherttwurf enthält im grfessibhskflegeii «na «akten, Kriegseinzelnen die Strafbestimmungen gegen hetze und Kriegspropaganda, Völkerdie Planung und Durchführung von Ag- und Rassenhetze, Anwerbung für im-

Seite 5
  • Kurz berichtet

    Kritik an Wilson-Regierung London. 90 Mitglieder des britischen Parlaments verurteilen in einer Resolution die zu Lasten der Werktätigen gehende Politik der Wilson- Regierung, Die Regierung wird aufgefordert, die Rüstungsausgaben zugunsten der Ausgaben für das Cesundheits- und Bildungswesen und der Renten zu kürzen ...

  • Putsch niedergeschlagen

    Algerische Agentur prangert Globalstrategen an

    Algier (ADN/ND). Wie der Präsident des Algerischen Revolutionsrates, Houari Boumedienne, am Freitag in einer Fernsehansprache mitteilte, wurde in der Nacht zuvor ein Putsch niedergeschlagen. Boumedienne übernahm den Oberbefehl über die Armee. Die algerische offiziöse Nachrichtenagentur APS berichtet dazu, Initiatoren der Rebellion seien der bisherige Stabschef Oberst Taher Zbiri und „eine Gruppe Abenteurer" gewesen, unter denen sich verschiedene Mitglieder der Familie Zbiris befinden ...

  • Ernste Gefahr droht Europa

    Bonner Kernwaffenstreben vor der UNO verurteilt

    New York (ADN-Korr./ND). Der belorussische Außenminister Gurinowitech Warnte vor dem Politischen Ausschuß der UNO-Vollvereammlung am Freitag nachdrücklich vor dem Bonner Kernwaffenstreben. Er wies auf die jüngste Erklärung der Sowjetregierung zur Situation in Westdeutschland hin, in der — wie er feststellte — „die große Gefahr für Europa und die ganze Welt gezeigt wird, die die militaristische und neonazistische Entwicklung in der Bundesrepublik heraufbeschwört" ...

  • Kommunique Sowjetunion- Rumänien

    Moskau (ADN). In einem am Freitag veröffentlichten gemeinsamen Kommunique über den Besuch der rumänischen Partei- und Regierungsdelegation mit dem Generalsekretär des ZK der RKP und Vorsitzenden des Staatsrates, Nicolae Ceausescu, an der Spitze wird festgestellt, daß die Verhandlungen in einer aufrichtigen und freundschaftlichen Atmosphäre verliefen ...

  • Wachsende Stimmung gegen USA-Aggression

    Junge Amerikaner lehnen Vietnameinsatz ab

    New York (ADN). Unter den Soldaten der USA-Armee wächst amerikanischen Presseberichten zufolge zusehends die Stimmung gegen den Aggressionskrieg in Vietnam. So hat sich nur ein einziger Soldat des in Südvietnam eingesetzten 3. Bataillons des 39. Infanterieregiments bei einer Umfrage der „New York Times" für die Fortsetzung des Krieges ausgesprochen ...

  • Gebot der Stunde - Widerstandsfront gegen NP

    Jupp Angenforth ruft zu gemeinsamen Aktionen

    Berlin (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPD, Jupp Aneenforth, wandte sich am Freitagabend über den Deutschiandsender an die westdeutschen Sozialdemokraten, an die Gewerkschafter, an alle Demokraten Westdeutschlands, sich vereint allen Bestrebungen entgegenzustemmen, die in eine neue Diktatur zu führen drohen ...

  • Neuer Raubzug auf Taschen der Arbeiter geplant

    Strauß droht mit weiteren Kürzungen im Sozialbereich

    Köln (ADN/ND). Der Bonner Finanzminister Strauß (CSU) hat mit neuen Kürzungen am Sozialetat gedroht. Das geht aus der Wochenzeitung der westdeutschen Gewerkschaften „Welt der Arbeit" hervor. Das Blatt schreibt, daß mit dem „Beschluß des Bundestages über die Änderung des Steuer- und Finanzgesetzes sich der Bonner Staat in den nächsten vier Jahren Mehreinnahmen von rund 13,6 Milliarden DM verschafft ...

  • NATO verletzt Lebensinteressen

    Berlin (ADN). Die von der Brüsseler NATO-Ministerratstagung gefaßten Beschlüsse sind von zahlreichen ausländischen Presseorganen als den Lebensinteressen der europäischen Völker widersprechend verurteilt worden. Die polnische Nachrichtenagentur PAP kommentiert vor allem eine Erklärung des NATO-Generalsekretärs Brosio, worin versucht wird, die sozialistischen Länder dafür verantwortlich zu machen, daß „die NATO auch weiterhin die Aufrüstung und die ...

  • Parteitag der KP Belgiens

    Teilnahme an Kon.c,jltativtreffen angekündigt

    Brüssel (ADN-Korr.). Der 18. Parteitag der Kommunistischen Partei Belgiens wurde am Sonnabend im Brüsseler Kongreßpalast eröffnet. Auf der Tagesordnung stehen das Referat des Parteivorsitzenden Ernest Burnelle über „die Kommunisten und ihre nächsten Kampfziele" und die Beschlußfassung über vom ZK vorgelegten Resolutionen ...

  • Frankfurter SP-Delegierte: Nicht ohne die DDR

    Unterbezirkskonferenz beschloß Anträge

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Die Delegiertenkonferenz des sozialdemokratischen Unterbezirks Frankfurt (Main) verabschiedete am Freitag ihre Anträge an den eüdhessischen Bezirksparteitag. Darin werden der Verzicht des Bonner Alleinvertretungsanspruchs, die Normalisierung der Beziehungen der Bundesrepublik zur iDDR und die Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze gefordert ...

  • Gastprofessoren werden bespitzelt

    Düsseldorf (ADN/ND). Alle Professoren aus sozialistischen Ländern, die zu Gastvorlesungen nach Nordrhein-Westfalen kommen, werden bereits vor ihrer Einreise vom Verfassungsschutz „überprüft" und während ihres Aufenthalts bespitzelt. Diese aufsehenerregende Tatsache geht aus einem Schreiben hervor, das der stellvertretende Vorsitzende der Studentenvertretung an der Bochumer Ruhr-Universität, Ulrich Droege, an die sozialdemokratische „Neue Rheinzeitung" richtete ...

  • KVDR-Proteste gegen Terrorurteile

    Phoengjang/Seoul (ADN/ND). Das Zentralkomitee der Demokratischen Vaterländischen Einheitsfront und das gesamtkoreanische Komitee für die friedliche Wiedervereinigung des Landes verurteilten die südkoreanische Pak-Tschong-Hi-Clique, die gegen südkoreanische Patrioten Todesurteile und hohe Freiheitsstrafen x'erhängt ...

  • Neuer Höhepunkt der Flucht ins Gold

    London/Paris (ADN). Die Flucht aus dem Dollar und dem Pfund Sterling in das Gold hat am Wochenende einen neuen Höhepunkt erreicht. Die hektischen Goldkäufe brachen am Freitag alle Rekorde. Der Umsatz an der Pariser Börse, der normalerweise täglich 400 bis 500 Kilo beträgt, schnellte auf 14 Tonnen Feingold hoch ...

  • Mammutsummen für Aufrüstung

    Bonn (ADN/ND). Die Aufrüstung der Bundeswehr hat seit Bestehen der Bundesrepublik nach offiziellen Bonner Angaben bisher 152 Milliarden DM verschlungen. Diese Riesenaufwendung geht aus dem Jahresbericht des Bundesfinanzministeriums für das ablaufende Jahr hervor. Darin wird festgestellt, die Rüstungsausgaben „im weiteren Sinne" machten 1967 mit mehr als "25 Milliarden DM rund ein Drittel des Bundeshaushalts aus ...

  • Junta verhandelt mit Konstantin

    Athen {ADN). Der stellvertretende Chef der griechischen Militärjunta, General Pattakos, hat am Sonnabend dem griechischen König auf einer Pressekonferenz in Athen die Rüdekehr angeboten, falls er bereit sei, gewisse Bedingungen zu akzeptieren. Konstantin war nach dem Scheitern seines angeblichen „Gegenputsches" nach ...

  • IG Metall forciert NP-Verbot

    Essen (ND). Im Namen von 22 000 Mitgliedern der IG Metall Hessen forderten die Delegierten einer Vertreter- Versammlung das Verbot der neonazistischen NP Ältere Gewerkschaftskollegen, heißt es in der Entschließung, sähen verblüffende Ähnlichkeiten mit den Vorgängen vor 1933. Scharfe Kritik übten die Funktionäre außerdem an der Bonner Notstands- und AufrüBtungspolitik sowie an der Wirtschaftspolitik des sozialdemokratischen Wirtschaftsmlnisters Schiller ...

  • Hohes Planziel Bulgariens

    fia (ADN-Korr.). Die bulgarische Volksversammlung verabschiedete nach zweitägiger Aussprache den Volkswirtschaftsplan für 1968. Er sieht vor, daß sich das Nationaleinkommen um 10,5 Prozent gegenüber 1967 erhöht. 2,7 Milliarden Lewa werden für Investitionen ausgegeben. Die Industrieproduktion wird sich um 10,6 Prozent und die landwirtschaftliche Produktion um rund 10 Prozent erhöhen- Die Arbeitsproduktivität soll in der Tndustrie um neun Prozent anwachsen ...

  • Forschungen im Pazifik beendet

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Unterwasserexplosionen zu Forschungszwecken im nördlichen Teil des Pazifik sind beendet worden. Wie TASS meldet, ist das seit dem 3. Dezember gesperrte Gebiet wieder für die Schifffahrt freigegeben. Die Explosionen, bei denen Ladungen bis zu fünf Tonnen Sprengstoff gezündet wurden, dienten dem Studium der Schallausbreitung und des geologischen Tiefenbaus des Meeresbodens südlich der Aleuten ...

  • Kim Ir Sen wieder Vorsitzender

    Phoengjang, Die erste Tagung der Obersten Volksversammlung der Koreanischen Volksdemokratischen Republik billigte einstimmig die Zusammensetzung des neuen Ministerkabinetts der KVDR. Als Vorsitzender des Ministerkabinetts wurde Kim Ir Sen bestätigt, Sein Erster Stellvertreter ist Kim Ir, Außenminister ist Pak Sen Tscher ...

  • Kosmos 195 gestartet

    Moskau (ADN). Ein weiterer künstlicher Erdsatellit — Kosmos 105 -• ist am Sonnabend in der Sowjetunion gestartet worden, meldet TASS. Seine anfängliche Umlaufzeit beträgt 90,1 Minuten, der Neigungswinkel der Bahn 65,7 Grad. Der erdfernste Punkt der Umlaufbahn liegt bei 375 Kilometern, der erdnächste bei 211 Kilometern ...

  • Was sonst noch passierte

    Einem Londoner Rugbyspieler wurde in einem Krankenhaus Erste Hilfe geleistet. Der Kampf auf dem Rasen war hart gewesen. Mon nähte ihm sine Kopfwunde und entfernte ihm einen Zahn, Aus seinem Hinterkopf. Der Zahn gehörte einem Spieler der Gegenpartei.

  • Gustavo Machado ernstlich erkrankt

    Caracas (ADN). Der «seit 1963 inhaw tierte Gründer der Kommunistischen Partei Venezuelas, Gustavo Machado, ist von einer Herzkrise betroffen worden. Der über 60jährige war verhaftet worden, als die KP verboten wurde.

Seite 6
  • FUSSBALL-OBERLIGA 9 KOMMENTAR ZUR LAGE 2sl für Vorwiirts FC Carl Zeiss Jena schlug den Meister FC Karl-Marx-Stadt 4:0/ Unions „Rutsch" auf Platz 11 / Wismut Aue immer besser / Motor Zwickau weiter am Tabellenende / Duell der Aufsteiger endete unentschie

    Eine großartige Leistung bescherte am Sonnabend, dem 12. Oberligatag, der Spitzenreiter FC Carl Zeiss Jena seiner Anhängerschar. In Karl-Marx-Stadt mußte der Titelverteidiger FC Karl- MarJc-Stadt die Überlegenheit der Männer um die Gebrüder Ducke eindeutig anerkennen: 4:0 für Jena! Die es nicht selbst sahen, vermochten es kaum zu glauben ...

  • Erfurt eine Stunde besser Zwei Elfmeter-Tore

    Von Jule Hammer, Ex-Oberligasp icler Erfurt. Ein wirklich gutes Spiel trotz des schweren Bodens. Die Magdeburger gaben sich kaum einmal eine Blöße, so mußten es die Rot-Weiß-Stürmer mit Weitschüssen versuchen, taten das auch nicht einmal schlecht, scheiterten aber an dem hervorragenden Torwart Jüsgen ...

  • Vor Halali an der Alten Försterei'

    In Berlin spitzten viele aufmerksamer denn je die Ohren. Drei Spiele interessierten vor allem: Jena in Karl-Marx-Stadt, Union in Dresden und Vorwärts zu Hause gegen Zwickau. Die Jenaer Bravourleistung, den Titelverteidiger klar mit 4 :0 abzufertigen, noch dazu auswärts (wann gibt es in unserer Oberligc schon Auswärtssiege), nötigte wohl jedem ein lautes oder stilles ...

  • MC und Betrieb arbeiten zusammen

    Eine große Aktivität entwickelten die Leitungen unserer Motorsportklubs im Jubiläumsjahr des ADMV und in der Vorbereitung der Wahlen. Dabei ist Gelegenheit gegeben, zu überprüfen, was der ADMV als gesellschaftliche Organisation, leistet, um- das vom VII. Parteitag festgelegte Ziel des Sieges des Sozialismus in der' DDR zu verwirklichen' ...

  • Zu Hause überrannt

    Von Dieter Löschner, Ex-Oberligatorwart Karl-Marx-Stadt. Der FCK stürmte anfangs trotz schwer bespielbaren Bodens unaufhörlich. Doch hatten die Jenaer zu Beginn neun Spieler in den eigenen Strafraum zurückgezogen und machten so alle Anstrengungen zunichte, während sie selbst mit Steilangriffen — von Roland Ducke meisterhaft eingeleitet — kreuzgefährlich waren ...

  • Handball-Erfolge für Bacau und Halle

    Dinamo Bacau, tags zuvor Gesamtsieger eines in Halle und Dessau ausgetragenen Turniers, gewann auch ein weiteres Spiel gegen die Hallenhandballer des SC Dynamo Berlin in Halle mit 20 :17 (13 • 8) Toren. Murescu (6), Paraschin, Papp und Horoset (je 4) waren die erfolgreichsten Torschützen der rumänischen Mannschaft, die gegenwärtig den zweiten Platz in der rumänischen Oberliga einnimmt und mehrere Auswahlspieler in ihren Reihen hat ...

  • Ein Strafstoß entschied

    Von Rolf Gabriel, Fußballraitarhrsitpr Berlin. Zum erstenmal spielte der 21jährige Voit in der Zwikkauer Oberligamannschaft. Überglücklich stürmte er über den Platz, als er bereits nach acht Minuten den Führungstreffer für den Pokalsieger erzielen konnte. 80 Minuten später lag er auf dem aufgeweichten Rasen, unglücklich über sein Mißgeschick, als er drei Minuten vor dbm Abpfiff den durchgebrochenen Nöldner nur mit Foulspiel stoppen konnte ...

  • Urbanczyk überzeugte

    von Kurt Weißenfels, Ex-Oberligaspieler Stendal. Es war über die gesamte Spielzeit ein Treffen, das kaum Oberliganiveau aufwies. Zu selten sah man auf beiden Seiten gute Spielzüge. Sowohl die Stendaler Gastgeber, als auch die Hallenser Gäste suchten mehr den Kampf als das gekonnte Spiel, obwohl sich der Platz bei winterlichem Wetter in ausgezeichnetem •Zustand befand ...

  • Großartig aufgespielt

    Von Siegfried Wolf, Ex-Nationalspieler Aue. Die Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten eine großartig aufgelegte Wismut-Elf, die vor allem, wenn sie über die Flügel angriff, kaum zu bremsen war. Auf die Dauer konnte die Chemie-Verteidigung nicht standhalten. Tore mußten einfach fallen. Und sie fielen ...

  • Zunächst führte Hansa

    Von Arthur Fischer Fußballinit arbeit er Leipzig. Es begann mit einem vorweihnachtlichen Geschenk der Leipziger für den FC Hansa: Ein krasser Abwehrfehler — Tormann Ulli Schulze machte wieder einmal keine glückliche Figur — ermöglichte den Gästen das 1 :0. Beide Mannschaften spielten jederzeit offensiv, waren um Erfolge bemüht, aber die starken Abwehrreihen vereitelten viele Ansätze ...

  • 5 Tore

    1. FC Carl Zeiss (1.) 12 8 2 2 29:13 18:6 2. FC Hansa (2.) 12 6 3 3 20;16 15:9 ^3. FC Vorwärts (3.) 12 5 5 2 18:15 15:9 4. FC Magdebg. (4.) •«--.»■ 4 3 17:18 14:10 5. FC Rot-Weiß (6.) \Z 6 1 5 20:17 13:11 6. 1.FCLok(7.) 12 * 4 4 20:16 12:12 7. FC K.-M.-St. (5.) 12 5 2 5 20:17 12:12 9. Dyn. Dresden (9 ...

  • Eishockeysieg über Polen

    In ihrem zehnten Landerspiel der Saison kam die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der DDR am Sonnabend vor 3000 Zuschauern in Warschau zu einem schwer erkämpften 3-1 (1 • 0, 0 1, 2 0)-Sieg über Polen. Der entscheidende dritte DDR-Treffer fiel 40 Sekunden vor Schluß, als die Gastgeber ihren Torwart Tkacz vom Eis genommen und dafür einen sechsten Feldspieler eingesetzt hatten ...

  • Sonnabend, 16. Dezember 1967, 12. Spieltag FC Karl-Marx-Stadt-FC Carl Zeiss Jena 1. FC Lok Leipzig-FC Hansa Rostock FC Vorwärts Berlin-Motor Zwickau FC Rot-Weiß Erfurf-1. FC Magdeburg Wismut Aue-Chemie Leipzig Lok Siendal-HFC Chemie DIE AUFSTELLUNGEN HEI

    KARL-MARX-STADT: Gröper; Rüdrich, Feisten P Müller, A. Müller, Kreul, Schuster, Sorge, Lienemann, Erler, Vogel. 1. FC LOK: Schulze; Franke, Gießner, Pfeufer, Faber, Drößler, Buckewitz, Zerbe, Frenzel, Naumann, Löwe. FC VORWÄRTS: Weiß; Kalinke, Unger, Müller, Krampe, Hamann, Körner, Wruck, Nöldner, Begerad, Piepenburg ...

  • Um Hockey-FDJ-Pokal

    Seit Sonnabend zeigen die Hockeyasse von übermorgen in. der Sporthalle .WankenbergsträßeJ in Berlin-Niederschönhausen, was sie in letzter Zeit unter Anleitung fachkundiger Trainer gelernt haben. Nicht weniger als 41 Mannschaften der Jungen und Mädchen kämpfen um die Pioniermeisterschaft im Hallenhockey, für die der Zentralrat der FDJ einen Pokal gestiftet hat, der künftig alljährlich vergeben werden soll ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Maaerstraße 39'40. Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 ^.erlto. Schönhauser Allee 176. Tel. 42 C0 14 — Abonnementspreis monatlieh 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtlsontor, 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 4/1898. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr 555 OB — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN ...

  • BASKETBALL

    Europapokal Männer (Achtelfinale): ZSKA Rote Fahne Sofia gegen KTP Kotka 89:01 (1. Spiel 89 :86). MTV Gießen-Maccabi Tel Aviv 72:84 (1. Spiel 62.105). KK Zadar-Panathinaikos Athen 89 : 62 (1. Spiel 70 :79), Real Madrid-DSE Utrecht 112 : 67 (1. Spiel 90 : 66). Europapokal Frauen (2. Runde): LKS Lodz-Riri Mendrisio 91 :63 (1 ...

  • Fußballer sammelten für Vietnam

    Einem Aufruf der Fußball- Nationalmannschaft der DDR folgend, sammelten im Zeitraum von März bis Dezember dieses Jahres Sportgemeinschaften, Kreis- ' und Bezirksfachausschüsse des Deutschen Fußballverbandes': der DDR den ansehnlichen'Betrag von ■ 10 329,41 Mark. An der Spitze steht Dynamo Dresden (1228,65) ...

  • ALPINER SKISPORT

    „Kriterium des ersten Schnees" in Val d'Iserc: Riesenslalom Frauen: 1. Florencc Steurer (Frankreich), 2. Olga Pall (Österreich), Marielle Goitschel (Frankreich). Spezialslalom Männer: 1. Schranz (Österreich), 2. Matt (Österreich), 3. Kidd (USA). Die Kombinationssieger: Olga Pall und Karl Schranz.

  • EISKUNSTLAUF

    Wettbewerbe in Moskau: Rodnina/ Ulanow (UdSSR) gewannen. Paarlaufen. Monika Beibig/Axel Salzmann (DDR) wurden Fünfte. Nach der Pflicht der Herren: 1. Wolkow (UdSSR) ... 10. Hoffmann (DDR), 11. Richter (DDR).

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Die Tabellenspitze führt Spartak Moskau mit 45 Punkten vor ZSKA Moskau (42) und Dynamo Moskau (29) an. Länderspiele: Finnland— Norwegen 8 : 0, Kanada B-Auswahl—Rumänien 10 :2.

  • RUGBY

    Deutsche Meisterschaft der DDR: Gegenwärtiger Stand 1. Lok Leipzig- ' Wahren 25 Punkte,2. Stahl Hennigsdorf 24, 3. Lok Leipzig-Wahren Nord 20.

  • 4500 7500

    2800 8000 5000 4000

    JENA: Biochwitz; Marx, Rock, Strempel, Werner, Brunner, Schlutter, Preuße, P. Ducke, Scheitler, R. Ducke.

  • 2:1 1 : 3:1 0 : 1 0:1 1 :

    0 :4 2:2 4:0 2:0 0 :0 2 : 3 :.O 2 :0

    Zuschauer

Seite 7
  • Unbeirrt an der Seite der DDR

    Wenn sich westliche Journalisten bis zum Eintreffen Andrej Gromykos in Warschau darüber im unklaren waren, ob die beiden Außsnminister unter dem Terminus europäische Sicherheit das Problem Westdeutschland verstehen, so sollten sie gleich eine klare Antwort erhalten. Der UdSSR-Außenminister erklärte: „Die Völker Europas können und werden sich nicht mit der Wiedergeburt der militaristischen und nazistischen Gefahr in Westdeutschland, in welcher Form auch immer, abfinden ...

  • Propaganda für Kiesinger zurückgewiesen

    Dieser konsequente Standpunkt zieht sich wie ein roter Faden <5urch alle Erklärungen und Handlungen der polnischen Partei- und Staatsführung. In 'jedem Fall haben die polnischen Parteiund Staatsführer in ihren Gesprächen mit ausländischen Gästen oder Gastgebern ihren mit der DDR' und den anderen sozialistischen Ländern vollkommen übereinstimmenden ' Ansichten zu den Kernfragen in Europa dargelegt und erklärt ...

  • Recht auf Arbeit und sicheres Einkommen gefordert

    Der zweite Teil des Programms entspricht den Forderungen der Werktätigen nach dem Recht auf Arbeit und einem gesicherten Einkommen. Die Lohnempfänger sollen das Recht auf eine sechsmonatige Kündigungsfrist haben. Damit wird die bei den Angestellten bereits gültige Praxis auf alle Werktätigen ausgedehnt ...

  • Vorschläge gegen Mißwirtschaft und Vernachlässigung

    Schließlich wird auch ein „Vernachlässigu.ngsgesetz" für die Industrie gefordert und ein staatliches Inspektionsorgan sowie eine Instanz, bei der gegen Vernachlässigung und schlechte Führung eines Industriebetriebes Klage erhoben werden kann. Es gibt bereits ein Vernachlässigungsgesetz, das jedoch auf die Landwirtschaft begrenzt ist ...

  • Volle Übereinstimmung mit UdSSR

    In diesem Zeichen standen die außergewöhnlich zahlreichen und bedeutenden Verhandlungen mit ausländischen Staatsmännern, die Konsultationen, Vertragsabschlüsse und andere internationale Begegnungen. In Warschau weilten v. a. Partei- und Regierungsdelegationen der UdSSR, der DDR und derCSSR, der französische Präsident de Gaulle, die Ministerpräsidenten Schwedens und Dänemarks, eine große Zahl westlicher Außenminister ...

  • Arbeiterklasse muß ihre Möglichkeiten nutzen

    Die Kommunisten stellen in den Vordergrund, daß die Arbeiterklasse ihre 'organisatorischen K.^ar*|fa*Ffame>jiai<iseben Möglichkeiten., nutzen.»muß,.(der Zentralverbanä der' f'Göwerltsch'SfterL [LandesorganisationJ iind der Zeftträlverband der Angestellten *„T}änstemärinens Central-Organisation" haben zusammen 2 200 000 Mitglieder), um die Machtstellung der Großfinanz zu brechen ...

  • Das Gespenst der Arbeitslosigkeit

    Diese Aktivität hat hauptsächlich zwei Ursachen. Erstens befindet sich Schweden in einem — vor allem durch Konzentration gekennzeichneten — tiefgreifenden Prozeß der Rationalisierung in Industrie. Handel. Landwirtschaft, Transport und Verwaltung. Das alte Gespenst der Arbeitslosigkeit meldet sich wieder an, das 25 Jahre lang nicht im täglichen, Leben der Arbeiter anzutreffen war ...

  • Diskussion um eine echte Alternative

    In diesem Jahr sind in der schwedischen Arbeiterbewegung auffallend viele Programme verfaßt worden. Die Kommunisten nahmen bereits auf ihrem Parteitag im Mai ein neues umfangreiches Programm — „Sozialistische Alternative" — an. Die Sozialdemokratische Partei legte auf ihrem Außerordentlichen Kongreß im Oktober eine ganze Serie von Programmen vor: für die Wirtschaftspolitik, für die Bauernfrage, für die Hilfe gegenüber den Entwicklungsländern, zu Verfassungsfragen u ...

  • Die Arbeiterbewegung verteidigt ihre Positionen

    Sozialdemokraten wie Kommunisten wollen die Position der Arbeiterbewegung im Parlament und in der Regierung verteidigen. Dazu dienen auch die verschiedenen Programmvorschläge, die sich alle im Rahmen des Grundsatzprogramms der jeweiligen Partei bewegen. Sie werden — nach einer öffentlichen Diskussion — die Grundlage für die Wahlprogramme zu den Reichstagswahlen am 15 ...

  • Gemeinsame Aktionen gegen EWG-Anschluß

    Eine bedeutende Rolle spielt in der Diskussion Schwedens Anschluß an die EWG. Die Linkspartei-Kommunisten lehnen einen solchen Anschluß katego-' risch ab. Die Konservativen und Liberalen sind für den Anschluß. Zentrumspartei und Sozialdemokraten verhaltensich zweideutig. Die große Streitfrage ist, wie sidi ein Anschluß an die EWG ...

  • Neue Aufgaben - neue Dokumente

    In der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei werden in diesen Togen die Parteidokumente umgetauscht. In den Mitgliederversammlungen erhalten fast 600 000 Mitglieder ein neues, für zwölf Jahre vorgesehenes Dokument. Das theoretische Organ der USAP, „Partelet", das diese Tage als „erhebenden Augenblick im Leben der ungarischen Kommunisten" bezeichnet, schreibt, daß das Parteibuch an der Schwelle einer neuen wirtschaftlichen und politischen Epoche umgetauscht wird ...

  • Fortschritt zur Einheitsaktion

    Der Generalsekretär der KP Frankreichs, Woldeck Röchet, hat dem Präsidenten der Föderation der demokratischen und sozialistischen Linken, Francois Mitterrand, brieflich ein Treffen von Vertretern beider- Organisationen im engen Kreise Vorgeschlagen. £s soll der Diskussion eines Dokumentes, dienen, das vor»' einer Arbeitsgruppe aus Vertretern beider Parteien als - wie Wald ...

  • Von Fritjof Lager, Mitarbeiter des Vorsitzenden der schwedischen Linkspartei-Kommunisten

    verpflichtet werden, vor Beschlüssen in der Betriebsleitung mit den betreffenden Organisationen der Werktätigen, den staatlichen Organen und den Gemeinden zu verhandeln-und zu beraten. Bei der Schließung von Betrieben oder umfangreicheren Entlassungen soll die Gesellschaft — Staat und Gemeinden — das Recht haben, die Leitung des Unternehmens ohne Entschädigung an den Besitzer zu übernehmen, bis die Werktätigen umgeschult und in andere Produktionseinrichtungen übernommen werden können ...

  • Im Geiste von Karlovy Vary für den Frieden Lebhafte diplomatische Tätigkeit Polens im Jahre r967

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Werner Kolmar

Seite 8
  • Bologna, im November 1967 Hoffmann und Blaubart auf Reisen

    Man kann im Direktionszimmer des Teatro Comunale von Bologna einen fotokopierten Brief Richard Wagners studieren, den er vor nun bald einhundert Jahren, am 3. Oktober 1872, an die Stadt Bologna richtete, nachdem diese ihn aus Anlaß der „Lohengrin"-Erstaufführung zu ihrem Ehrenbürger ernannt hatte. Welch ...

  • Vertrauen zahlt sich

    aus Gedanken zu einem Gespräch mit dem Leipziger Maler und Grafiker Werner Petzold

    Als die Ergebnisse der dreimonatigen . Arbeit ausgewertet wurden, waren neben Mitarbeitern des Rates des Bezirks urtd Betriebsangehörigen auch Vertreter gesellschaftlicher Organisationen anwesend. Auf der Grundlage der vorgelegten Arbeiten bot der Bezirksvorstand des FDGB Leipzig Werner Petzold einen ersten Auftrag an ...

  • „Commune" in Leipzig

    Wirkungsvolle Inszenierung im Schauspielhaus

    Die Leipziger Inszenierung von Brechts „Die Tage der Commune" verleugnet nicht das Modell, nach dem sie entstand. Regisseur Horst Smiszek hat sich streng an die Bühnenfassung des Berliner Ensembles gehalten und ist nicht nur konzeptionell, sondern auch interpretatorisch, im szenischen Arrangement und im Bühnenbild, dem Vorbild weitgehend gefolgt ...

  • Mit guten Songs.,,

    Gastspiel des Theaters der Freundschaft in Kassel

    Der Saal des Hermann-Schafft- Hauses in Kassel faßt normaleiv weise 400 Besucher. Doch diesmal hatten sich dort nahezu 600 junge Westdeutsche versammelt, von denen es einige gern in Kauf nahmen, daß sie stehen mußten. Auf der Bühne sangen und rezitierten junge Schauspieler vom Berliner Theater der Freundschaft ...

  • Neues Cellokonzert

    Der 36jährige Gerhard Rosenfeld, Meisterschüler von Hanns Eisler und. Leo Spies, wurde bisher vor allem durch ein Violinkonzert (1963) -bekannt. Dieses — auch auf Schallplatte vorliegende — Werk erlebte zahlreiche Aufführungen. In der Berliner Komischen Oper kam vor einigen Tagen das zweite große konzertante Opus des Komponisten zur Uraufführung: Ein Violoncellokonzert, komponiert im Auftrage der Komischen Oper, speziell für den Solocellisten des Orchesters, den jungen, hochbegabten Joseph ...

  • „DerGünstling' im Fernsehen

    In enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten Rudolf Wagner-Regeny inszenierte Wolfgang Kersten (Komische Oper Berlin) für den Deutschen Fernsehfunk die Oper „Der Günstling oder Die letiten Tage des großen Herrn Fabiani". Für die Fernsehregle dieser ersten Studio- Inszenierung des Werkes eines DDR- Komponisten zeichnet Jürgen Brill verantwortlich ...

Seite 9
  • Selbst die Attrappe ist ihnen zuviel

    Fast auf den Tag genau amtiert ein gewisser Mathias Hoogen aus Bonn nun schondrei Jahre lang als sogenannter Wehrbeauftragter des westdeutschen Bundestages. Seine Aufgabe besteht darin, die Einhaltung von Paragraphen zu überwachen, die den Soldaten der Bundeswehr „demokratische Rechte" gewähren sollen ...

  • Härteste Prüfung im Krieg

    Der Überfall Hitlerdeutschlands vom 22. Juni 1941 stellte den sowjetischen Staat, seine Armee und die Völker der Sowjetunion vor die härteste Bewährungsprobe, die sie in ihrer Geschichte durchmachen mußten. Er traf die Sowjetarmee zu einer Zeit, da die Ende der 30er Jahre begonnenen grundlegenden Maßnahmen der Reorganisation und der Umrüstung der Streitkräfte noch nicht abgeschlossen waren ...

  • Verstärkter Schutz

    Die oberste Volksvertretung der Republik hat am Freitag dem Staatshaushaltsplan für 1968 zugestimmt, der eine Erhöhung der Ausgaben für die Landesverteidigung auf 5,8 Milliarden Merk, das sind 8,7 Prozent der Gesamtausgaben, vorsieht. Mit dieser Entscheidung trug die Volkskammer Umständen Rechnung, die es erforderlich machen, gerade jetzt den militärischen Schutz unserer sozialistischen Heimat zu verstärken ...

  • Hohes Angriffstempo

    Die Feuerkraft der Landstreitkräfte wuchs auch infolge der Ausrüstung der Truppenteile und Verbände mit den modernsten automatischen Schützenwaffen, mit den neuesten stärkeren Modellen der Kanonen-, Haubitzen- und reaktiven Artillerie, der Granatwerfer, Panzerabwehr- und anderer Arten erstklassiger Waffen ...

  • Menschen sind entscheidend

    Jedoch: Die Hauptkraft der Landstreitkräfte liegt in den Menschen, die in der Lage sind, die in ihren Händenbefindliche Macht sinnvoll anzuwenden. Die Mot.-Schützen, die Panzersoldaten, die Artilleristen, die Raketensoldaten, die Soldaten aller Waffengattungen der Landstreitkräfte und aller Teilstreitkräfte, die die Kampftechnik meistern, sind sich zutiefst ihrer persönlichen Verantwortung für die Verteidigungsfähigkeit ihres eigenen Staates bewußt ...

  • Von Marschall der Sowjetunion l.l. Jakubowski

    mrjLJjj»l!W. ■• ■■,

    ausgerüstete moderne Mot.-Schutzendivision ist in der Lage, auf Märschen schnell große Entfernungen zurückzulegen. Sie kann mit einer Geschwindigkeit angreifen, die das Angrifi'stempo der Panzerverbände in den letzten Operationen des Großen Vaterländischen Krieges übertrifft. Heute, da den aktiven Handlungen ...

  • Feuerkraft ist gewachsen

    Betrachtet man die modernen Landstreitkräfte, so sind sie nicht mit denen der Periode des Großen Vaterländischen Krieges, ja sogar nicht einmal mit denen der ersten Nachkriegsjahre vergleichbar. Dank ihrer Ausrüstung mit Raketen- Kernwaffen wuchsen Feuerkraft, die Tiefe des Feuerschlages und die Fähigkeit zu schnellen und entschlossenen Handlungen unermeßlich ...

Seite 10
  • MORTAL

    imortal-Kohrkrümmer besitzen gegenüber Stahlrohrkrümmern eine vielfach höhere Verschleißfestigkeit. Imortal-Krümmer; stahlblechummantelt und beflanscht, senken die Stillstandzeiten und Reparaturkosten erheblich. Imortal-Rohrkrümmer in Segmentform sind austauschbar und verhindern dadurch Havarien. Irnortat-Rohrabzweigungen und -T-Stücke ergänzen das umfangreiche Angebot und bieten Gewähr für funktionssichere Anlagen ...

  • HääGklÄ gmH»

    Sowjetunion — Regionale ökonomischeGeographie

    Herausgegeben von Prof. Dr. Poksisevski 484 Seiten ' 23 Karten • Format 16,5 X 23 cm • Plasteinband 19,80 Mark 1. Aullage lieferbar Das Autorenkollektiv, dessen einzelne Mitarbeiter Spezialisten für die untersuchten Teilgebiete der Sowjetunion sind, analysiert die bestehende geographische Substanz ökonomischer Großrayons, d ...

  • Schwierigkeiten mit Lagerschwingungen und hohem Lagerverschleiß muß es nicht mehr geben

    Parameter unserer Anlagen: Masse des Prüflings: max. Länge des Prüflings: man. Durchmesser des Prüflings: Drehzahlbereich: Entsprechende Anfragen richten Sie bitter, unter Beifügung ran Zeichnungsunterlagen, an unsere Absatzabteilung. Auf besonderen Wunsch stehen Ihnen unsere erfahrenen Spezialisten zur Beratung über Auswuchttragen gern zur Verfügung ...

  • LENIN - erzählt von vielen

    Dieser Band enthält unbekannte Erzählungen Ober Lenin, die seine Person hervorragend charakterisieren. Dia Verfasser sind einfache Menschen, die entweder Lenin nur einmal in ihrem Leben begegneten, dieses Erlebnis aber nie vergessen haben, oder solche, die ständig mit ihm zusammen waren, ihn dadurch kennen und schätzen lernten ...

  • Ferienheim „Zur Mühle* in Schmilka

    (Sächsische Schweiz) zur

    Durchführung von Lehrgängen zur Verfügung Unser Objekt befindet sich In einem ausgezeichneten zustand. Unterbringung in 2- bis 3-Bett-zimmern mit Warm- und Kaltwasser sowie Zentralheizung. Kapazität: 22 Betten, Schulungsraum vorhanden! Beste Küche! Angebote erbittet VEB Bergbau- und Hüttenkombinat »Albert Funk", Arbeiterversorgung • 92 Freibere (Sa ...

  • Unser Lenin

    Der Schriftsteller Boris Polewo! und der bekannte Grafiker Nikolai Shukow versuchten in dieser Publikation Lenin so zu zeigen; wie ihn die Genossen, mit denen er die Mühen des revolutionären Kampfes geteilt hat, im Gedächtnis behalten haben. 91 Seiten mit 41 Abbildungen; Leinen J.5O Mni* Beide Bände sind in jeder Buchhandlung erhältlich ...

  • Zur Zeit ab Lager lieferbar EINSTUFIGE KREISELPUMPE AUS RASOTHERM-GLAS

    KRS 40/120 Ras 16 m'/h bei 12 m Förderhöhe RASOTHERM-GLAS bietet hohen Korrosionsschutz. Einsatzgebiete: Als Säurepumpe für aggressive und hochempfindliche Medien. Zur Verwendung in der chemischen, pharmazeutischen, Nahrungs- und Genußmittelindustrie, besonders für Brauereien, Molkereien .usw.

  • RUHRWERKSANTRIEB

    stufenlos regelbar von 100 bis 900 U/mir» für KPG-Rührwerke von 16, 30 und 40 mm Wellendurchmesser. Diese stufenlos regelbare Ausführung für Hänge- und Reaktionsgefäße von 16 bis 150 I Inhalt stellt für die Antriebsprobleme in Labor und Betrieb eine wertvolle Unterstützung dar.

  • Aus der Praxis der sowjetischen Geographie

    Broschur 11,80 Mark

    180 Seiten • 4 Abbildungen lieferbar Die vorliegende Broschüre, die einige der gegenwärtigen Aufgaben der sowjetischen Geographie skizziert, vermittelt Erkenntnisse, die noch nicht in Lehrbüchern verankert sein können. Ihre Bestellung nimmt jede Buchhandlung entgegen!

  • Ingenieurschule für Maschinenbau

    (Direkt-« Fern- und Abendstudium) Betriehsingenieure (Direkt- und Fernstudium^ Hydraulik und Getriebeteehnik (Direktstudium) Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 10. Januar 196» an die Kaderabteilung unserer Ingenieurschule.

  • PRAKTI

    nova

    scheibenringfeld • Rückkehr- ——— spiegei • Schlitzverschluß (1/2 s bis 1/500 s) ■ Universelles Zubehör • Modell PRAKTICAnova B mit eingebautem fotoelektrischem Belichtungsmesser NTACON DRESDEN

Seite 11
  • Mittelasien und Kasachstan

    Eindrucksvolle Aufnahmen zeigen das Leben der Menschen und die Schönheiten Ihres Landes. In deutscher, russischer, englischer, französischer und spanischer Sprache • 272 Seiten mit 162 zum Teil mehrfarbigen Fotos • Leinen 15,90 Mark • Bestellnummer: IV A-1483 Hindukusch 151 Aufnahmen führen den Betrachter durch das wild zerklüftete, unwegsame und zum Teil vergletscherte Kettengebirge zwischen Pamir, Karakorum und Himalaja ...

  • Die Staatliche Tretiakowgalerie

    Die vorzüglichen Reproduktionen dieses Bandes, die mit einem Gemälde A. Rubljows aus dem 14. Jahrhundert beginnen und mit V.J. Papkows Ölgemälde „Die Erbauer von Bratsk" (1957) enden, geben einen guten Überblick über das Schaffen russischer und sowjetischer Maler. Vorwort in russischer Sprache • Bildunterschriften ...

  • Byzantinische Kunst in sowjetischen Sammlungen

    Der Bildband zeigt dem Betrachter in 302 Reproduktionen meisterhafte Elfenbeinschnitzereien, ausdrucksvolle Mosaiken und prächtige Ikonen von der Blütezeit des frühbyzantinischen Reiches bis zu den verfeinerten Darstellungen der spätbyzantinischen Kunst. • Von A. W. Bank • In russischer und englischer ...

  • Meisterwerke der Weltmalerei in den Museen der UdSSR

    Der vorliegende prächtig ausgestattete Bildband macht mit erlesenen Kunstwerken namhafter ausländischer und russischer Meister bekannt, die in den Museen der UdSSR aufbewahrt werden. Vorwort in russischer Sprache • Bildunterschriften in Deutsch; Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch • 11 Seiten ...

  • Miniaturen des 16. Jahrhundert] in d«n Werken Jamis aus Sammlungen der UdSSR

    Die in dem Kunstbond enthaltenen Werke des vor mehr als 550 Jahren geborenen Dichters der persisch-tadshikischen Literatur wurden durch Miniaturen Illustriert, die Meisterwerke der persischen und zentralasiatischen Miniaturmalerei darstellen. In russischer und englischer Sprache ■ 92 Seiten Text und ...

  • Die Mosaiken des Michaelklosters

    Eine erstmalige farbige Veröffentlichung der einzigartigen Mosaike des Michaelklosters in Kiew, die im 11. Jahrhundert entstanden sind. Von W. N. Lasarew • In Russisch mit einer kurzen Darlegung des Textes in französischer Sprache • 270 Seiten mit 111 zum Teil mehrfarbigen Reproduktionen • Leinen 16,75 ...

  • Bücher schenken FREUDE BEREITEN

    Weihnachten - die Zeit des Schenkens steht wieder vor der Tür. Sicher haben auch Sie sich schon Gedanken gemacht, womit Sie Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten überraschen können. Wie wäre es mit einem wertvollen Kunst- oder Bildband? Mit unserem Angebot wollen wir Ihnen die Auswahl erleichtern und wünschen beim Schenken viel Freude ...

  • Kleincomputer SER 2 c bewähren sich täglich in Industriebetrieben

    bei der Lösung von Konstruktionsaufgaben, Aufgaben aus der Planung und Vorbereitung der Produktion sowie Aufgaben aus dem kommerziellen Bereich; durch die Ausführung statischer, vermessungs und bautechnischer Berechnungen; durch die Lösung mannigfaltiger mathematischer Probleme Bestellungen für 1968 ...

  • Altrussisdie Malerei

    In hervorragenden Reproduktionen werden Meisterwerke der russischen Ikonenmalerei dargestellt. Von S. W. Jämstschikow • Vorwort in russischer Sprache • Bildunterschriften in Russisch und Englisch • 6 Seiten Text und 48 mehrfarbige Reproduktionen • Leinen 34,- Mark ; Bestellnummer: IV A—1601

  • Auf der Suche nach Freud«

    Eine anspruchsvolle Kunstmappe mit 40 der besten Arbeiten des russischen Malers des 19. Jahrhunderts Konstantin Alexejewitsch Korowin. Vorwort in deutscher und englischer Sprache • Bildunterschriften in Deutsch, Englisch und Französisch < Leinenmappe 60.- Mark • Bestellnummer: IVA-1709

  • Die grusinische Miniatur

    Eine Veröffentlichung von Faksimiles grusinischer Miniaturmalereien des 9. bis 17. Jahrhunderts. Von S. Amiranaschwili • In russischer und englischer Sprache 72 Seiten Text und 126 zum Teil mehrfarbige Reproduktionen In einem Schuber 24,- Mark • Bestellnummer: IV A-1721

  • Das ägyptisch« Porträt

    Ägyptische Porträts des 1. bis 4. Jahrhunderts in einem repräsentativen Kunstbond. Von W. W. Pawfow • In russischer und englischer Sprache 88 Seiten Text und 82 zum Teil mehrfarbige Reproduktionen Leinen 12,50 Mark • Bestellnummer; IVA-1812

Seite 12
  • DÜNGERMÜHLE D 052

    Bessere Streuergebnisse ''mit gemahlenem Dünger. Bei einer Leistung von 20 bis 80 t/h ist diese Düngermühle nur durch Beschickung mit Kran u. a. Ladegeräten auszulasten. Für zentrale Düngerlager und landwirtschaftliche Großbetriebe unentbehrlich - die Düngermühle D 052 - sofort lieferbar. Unser weiteres Produktionsprogramm: Verschiedene Typen von Schleuder- und Tellei'düngerstreuern sowie der Annahmeförderer T237 ...

  • HABEN SIE FREUDE AM NAHEN?

    Aber gewiß, denn sonst täten Sie es nicht. Die Freude läßt sich noch erhöhen — ganz einfach: durch elektrisches Nähen! Erst dann verdient Ihre Nähmaschine den Namen zu Recht. Mühelos, beinahe von selbst, geht Ihnen nun diese Arbeit von der Hand.

  • NÄHMASCHINEN ANBAUMOTOR 1205.3 AÜ1

    Zum Anbau an die Haushalt-Nähmaschinen der Klasse 8014, 8017 und 8018 vom Nähmaschinenwerk Wittenberg. Beliebt wegen seiner spielend leichten Stichregulierung und des geräuscharmen. Laufens.

Seite
Alpiner Skisport Gewißheit und größere Aufgaben Leipzig. Mit dem am Freitag Tausende diskutierten Anerkennung der DDE! Erklärung unserer Regierung in der UNO gewürdigt Wieder 4 Piraten abgeschossen Starke Beachtung in aller Welt Enges Bündnis DDR-UdSSR dient Europas Sicherheit Alternative für Westberlin Solidaritätsveranstaltung Hearings - „Balsam für Notstandsfreunde" FUSSBALL-OBERLIGA Knapper Yorwärtssieg Union aut Platz 11 Der 50000. in der „Iskra "-Gedenkstätte Lücke bekräftigte: Kein Verbot der NP Plan 68 erfordert Kontinuität vom ersten Tag an Produktionskomitee im Maschinen- und Apparatebau Schkeuditz gab Empfehlungen an Werkleitung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen