25. Jun.

Ausgabe vom 19.11.1967

Seite 1
  • FNL dankt der UdSSR

    Moskau (ADN/ND). Der Vorsitzende der FNL, Nguyen huu Tho, dankte, Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Alexej ' Kossygin für. die tatkräftige sowjetische Unterstützung des politischen Programms der Befreiungsfront. Er gab der Gewißheit Ausdruck/ daß das Volk Südvietnams / mit der großen: Hilfe der, UdSSR, der anderen sozialistischen Länder und ' aller -Freunde in der Welt siegen wird ...

  • ltigerttrrtersch: Krieg, Hunger

    Menschen in Jungen {Jahren hinwegraffen -oder ob er körperlich uncl geistig gesund das Alter der Weisheit erreicht. Das von Karl Marx erstrebte total entwickelte Individuum hätte wenig Sinn ohne eine hohe Lebenserwartung. Wer Bedingungen für ein längeres Leben schafft;; vollbringt mithin die denkbar' größte-humanistische Tat ...

  • Weltweites Forum kämpferischer Filmdokumentaristen in Leipzig eröffnet Von unserem Redaktionsmitglied ^hlorst K n i e t z s c h

    .' L e i p z i g. Filme aus 28 Ländern stehen im Programm der X. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche, die am Sonnabend im Festivalkino „Capitol" in Leipzig feierlich eröffnet wurde. Unter den Ehrengästen befanden sich das Mitglied des Politbüros. Paul Fröhlich, der Sekretär des ZK Werner Lamberz und; der Leiter: der Abteilung Kultur beim ZK, Dr ...

  • Aufruf des Komitees der Solidarität mit den griechischen Patrioten

    Vor 300 tief beeindruckten Schülern der Erweiterten Oberschule „Heinrich Schliemann" in Berlin übergab das Komitee der Solidarität mit den griechischen Patrioten der Öffentlichkeit am Sonnabend einen Aufruf zur Rettung von Theodorakis und seiner Mitstreiter. Während des Meetings, an dem auch,griechische Bürger teilnahmen, hatten Dr ...

  • Konsultationen in Moskau

    Gespräche zwischen Otto Winzer und Andrej Gromyko,

    Berlin (ADN).,Der.Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, und sein Stellvertreter Dr. Wolfgang Kiesewetter sind am Sdnnabend aus Moskau wieder in Berlin eingetroffen. In der sowjetischen Hauptstadt hatten sie eine der entsprediend dem Vertrag über Freundschaft, gegenseitigen Beistand und Zusammenarbeit vereinbarten Konsultationen ...

  • Hessens Metaller

    ;' . ; ■ ! vor dem Streik

    Frankfurt : (Main) (ADN/ND). Die westdeutschen Arbeiter . verstärken ihre Aktionen -zur Erhaltung ihres sozialen Besitzstandes und gegen die Notstandspiähe der Bonner Regierurig. Der Vorstand . der . IG Metall billigte am Sonnabend einstimmig den Antrag der hessischen Tarifkommission, am 27. November ! mit dem Streik in der Metallindustrie; des Landes- zu beginnen ...

  • Starke Verluste

    der Aggressoren

    Hanoi/Saigon (ADN/ND):. Die Luft- l ■Verteidigungskräfte der DRV haben-in- . deß -Ieteten beiden Tagen insgesamt 21 .amerikanische, Bomber abgeschossen.' Nachdem sch,on am»Freitag „bei Bombenangriffen 'der , Aggressoren ;12 ?Flüg-v: zeuge >-; 'davon' 10 über Hanoi V- •verr. nichtet, i worden 'waren,- - ...

  • VAR-Jugenddelegation bei Günther Jahn

    Berlin (ADN/ND). Die Delegation der Sozialistischen Jugendorganisation der VAR (SYO), die seit Freitag in der DDR weilt, traf am Sonnabend mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, ■Günther Jahn,, zusammen. Er" er- .Jäuterte den, Gästen Prinzäpiert; der politischen Erziehungsarbeit der FDJ und begrüßte Vorschläge, die der 1 ...

  • Knapper 1:O-Sieg gegen Rumänien

    Berlin (ND). Im Berliner Walter-Ulbricht-Stadion gewann die DDR-Fußballnationalmannschaft das erste Qualifikationsspiel für das olympische Fußballturnier in Mexiko-Stadt gegen Rumänien mit 1:0 Toren. Den einzigen Treffer hatte der Rostocker Herbert Pankau bereits in der 8. Minute erzielt, ;als er einen Handelfmeter verwandelte ...

  • Das zweite Leben

    „Im: alten Rußland betrug diö durchschnittliche Lebenserwartung, 32 Jahre.; Heute dagegen hat sie 70 Jähre erreicht und ist damit eine der höchsten in der Welt.4*! Diese beiden schlichten Sätze ste-' hen in 'der, Rede, die* Genosse Leonid Iljitsch Breshnew auf der Festsitzung zum 50. Jahrestag des Roten Oktober im Moskauer, Kremlpalast vortrug ...

  • Ehrentag der Raketentruppen*

    Moskau (ADN/ND). 'Die .'Beherrscher der mächtigsten Waffen der Welt, die sowjetischen Raketentruppen, begehen heute ihren- Ehrentag. Ihr Oberbefehlshaber,- --'Marschäir Krylow, erklärte auf einer Festveranstaltung anläßlich ,-des „Tauiges -der sowjetischen .^aketentrupr peri und Artillerie", in. Moskau: „Die "sowjetischen ,'Raketen und Kernwaffen i besitzen1 grenzenlose,, Schlagkraft ...

  • Theodorakis erklart: Faschistisches Militärtribunal lügt

    Ein Gespräch im Krankenhaus des Athener Gefängnisses mit dem britischen Juristen Teornberr» lesen Sie auf Seite • Freiheit von Manolis Glezos und aller demokratischen Grje: dien-zu erzwingen. Mobilisiert olle Kräfte, den Verschwörern die Waffen aus der Hand zu schlagen, mit denen sie die besten Griechen ermorden wqlleri ...

  • Feierliche Vereidigung in Treptow

    Junge Wehrpflichtige, die in.der Nationalen Volksarmee und in den Volkspolizei-Bereit- - schaften der Hauptstadt ihren Dienst leisten', legten am Sonnabend vor dem Sowjetischen Ehrenmal in Berlin- Treptow den ' ■ :' Fahneneid ab. Im Beisein Tausender Berliner überreichten ihnen Thälmannpioniere und FDJler Blumerlsträuße ...

Seite 2
  • Willi Stoph an Indira Gandhi

    Glückwünsche zum 50. Geburtstag Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph; übermittelte dem indischen Ministerpräsidenten, Frau Indira Gandhi, zum 50. Ger burtstag aufrichtige Glückwünsche, verbunden mit den. besten. Wünschen für Erfolge, in- den Bemühungen zum Wohle .'des* indischen ^Volkes sowi« für die Sicherung des Weltfrieden* und der Zusammenarbeit zwischen aJlert Völkern ...

  • Gretchenfrage

    Der ' Bonner Kanzler Kiesinger fährt am Montag in einige asiatische Länder. Ziel seiner Reise ist es.' das' Geschäft seiner Aufträggeber, der USA-Globalstrategen/ zu besorgen. Der Herr des Weißen Hauses pflegt von Zeit'zu Zeit seine überseeischen Manager' einzuladen, um ihnen Direktiven filt den Kampf gegen das sozialistische Weltlager zu geben ...

  • Großeinheiten der Wissenschaft

    Es ist fast auf den Tag zwei Jahre her, daß an der Bergakademie Freiberg die erste wissenschaftliche Sektion im Hochschulwesen der DDR gebildet wurde. Mehrere von ihren Fachgebieten her verwandte Institute, die bis dahin losgelöst voneinander gearbeitet hatten, faßten ihr gesamtes wissenschaftliches Potential In einer Sektion Erdöl- Erdaas zusammen ...

  • Daumenschrauben

    Die westeuropäischen Zeitungen verbreiteten am Wochenende* eine Nafchricht mit nahezu sensationellem Charakter. England, das am 30. November einen - vor drei Jah; ren aufgenommenen — Einmilliarden-Dollar-Kredit an den „Internationalen Währungsfonds" zurückzahlt, will noch am gleichen Tag einen neuen Kredit von 1 bis 1,5 Milliarden Dollar aufnehmen ...

  • Jugendausschuß auf der Jubiläumsmesse Von Heinz Bock

    Leipzig. Bei einem mehrstündigen Rundgang auf der X. Messe der Meister von morgen informierten sich die Mitglieder des Jugendausschusses der Volkskammer am Freitag in drei Arbeitsgruppen, wie die jungen Neuerer an der Lösung perspektivischer Aufgaben arbeiten und dabei von ihren Leitern unterstützt und gefördert werden ...

  • Ausnutzung der Grundfonds im Blickfeld

    Erfahrungen für ein richtiges Herangehen der Arbeiterkontrolleure an diese Aufgabe vermitteln Untersuchungen, die kürzlich in rund 100 Betrieben vorgenommen wurde'n. Die ABI-Betriebskommission im VEB Schleifmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt z. B. drang zuerst auf exakte Kapazitätsbilanzen wichtiger Mascfriftengruppen ...

  • Handelsprotokoll in Sofia unterzeichnet

    Sofia (ADN). Das Protokoll über den Warenaustausch zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der VQlksrepubiik,Bulfiarieu.im..JahEe„li968 wurde am Sonnabend in Sofia unterzeichnet. Es sieht' vor, daß sich der Handel -zwischen beiden Staaten. 1Ö68 auf der Grundlage des langfristigen Abkommens für die Jahre 1966-1970 wesentlich erhöhen ; ...

  • Bruchwiesen mit stabilen Erträgen

    Magdeburg. Beträchtlich höhere Erträge gegenüber dem • alten Grünland bringen in diesem Jahr die ersten 60 Hektar Wiesen, die bei Meliorationsarbeiten im Fiener Bruch (Kreis Genthin) X966 umgebrochen und neu angesät wurden. Fünfmal wurde gemäht. Über 570 dt Grünmasse Je Hektar wurden darauf bisher geerntet — ein weiterer Schnitt steht noch bevor- Von den alten Wiesen konnten im Höchstfall 213 dt/ha geerntet werden ...

  • Journalisten der Hauptstadt berieten

    Berlin (ND). Zu einem Höhepunkt bei der Vorbereitung des VIII. Kongresses des Verbandes der Deutschen Journalisten gestaltete sich am Sonnabend die Berliner Bezirksdelegiertenkonferenz im Haus der Presse. Journalisten aller Publlkationsorgane, von Rundfunk und Fernsehen, berieten über ihre Aufgaben bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VII ...

  • Sfaafskapelle Berlin begeisterte in London

    London (ADN/ND). Mit einem Sinfoniekonzert in London fand die Konzertreise der Staatskapelle Berlin durch Großbritannien am Freitagabend ihren Höhepunkt. Veranstaltungsort war die „Royal Festival Hall". Der Komposition Paul Dessaus, „In memoriam Bertolt Brecht", die gleichzeitig eine starke Anklage gegen den ...

  • Parlamentarier aus Bulgarien in Dresden

    Dresden (ADN/ND). Die Delegation der Volksversammlung der Volksrepublik Bulgarien besuchte am Sonnabend Dresden. In Begleitung des Präsidenten der Volkskammer und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, Prof. Dr. Johannes Dieckmann, auf dessen Einladung die Abgeordneten in der DDR weilen, besichtigten die Gäste die ...

  • 10000 informierten sich über Datenverarbeitung

    Berlin (ADN). Mehr als 10 000 Staats- und Wirtschaftsfunktionäre, Angehörige der verschiedensten Berufe und Interessensphären besuchten die Veranstaltungen der „Woche der elektronischdh Datenverarbeitung" vom 13. bis 18. November in Berlin. Der Urania-Bezirksvorstand hatte gemeinsam mit -der Humboldt- Universität, der Hochschule für Ökonomie, dem VEB Maschinelles Rechnen, dem Institut ...

  • Sowjetische Gäste besuchten TU Dresden

    Dresden (ADN). Eine vom Leiter der Abteilung Wissenschaft und Lehranstalten beim ZK der KPdSU, M. P. Kowaljow, geleitete Delegation traf am Sonnabend zum Besuch der Technischen Universität Dresden In der Elbmetropole ein. Der Delegation gehören weitere ■ Vertreter dieser Abteilung sowie' Parteifunktionäre aus Krasnodar, aus der Ukraine und aus Nowosibirsk an ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), keine Vorstellung KOMISCHE OPER (22 28 55), 20 Uhr im Foyer: Liederabend mit Leonid Boldin (Baß)**) METROPOL-THEATER (20 23 98), 17-20.30 Uhr: „My Fair Lady"**) DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 11—13.15 Uhr: „Ein Lorbaß" (Spielplanänderung)*); 19.30-22.30 Uhr: „Nathan der Weise"**) KAMMERSPIELE (42 85 50), 19 ...

  • Am Ehrenmal in Treptow feierlich vereidigt

    Von Dieter Bolduan Berlin. Tausende Berliner — Werktätige, Parteiveteranen, Thälmannpioniere und FDJler — säumten am Sonnabend den geweihten Boden des Sowjetischen Ehrenmals in Treptow. Vor dem Denkmal des Sieges über den Faschismus legten junge Arbeiter und Bauern, die seit einigen Wochen das Ehrenkleid der Nationalen Volksarmee und der VP-Bereitschaften unserer Hauptstadt tragen, den Fahneneid ab ...

  • „Woche des Gegenwartshörspiels"

    Berlin (ND). Mit der Ursendung des ersten Teils der dramatischen Chronik „John Reed" von Gerhard Stube eröffnet der Deutsche Demokratische Rundfunk am heutigen Sonntag die diesjährige Woche des Gegenwartshörspiels. Bis zum . 3. Dezember; werden sechs weitere neue Hörspiele vorgestellt. Sie befassen sich mit Problemen bei der Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft ...

  • Vier gesellschaftliche Räte gebildet

    Berlin (ADN/ND). Auf einer Industriezweigkonferenz der VVB Schuhe in Markkleeberg bei Leipzig wi^rde am Sonnabend der gesellschaftliche Rat dieses Industriezweiges gebildet., Bei derr VVB Ausrüstungen für die Schwerindustrie und den Getriebebau, VVB Zement und der neu geschaffenen VVB Medizin-, Labor-, Wägetechnik 'haben sich, am Freitag diese Gremien konstituiert ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela; Walter Florath, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Armin Greim,.Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski/Dr. Rolf Gutermuth, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Herbert Naumann, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich ...

  • PUPPENTHEATER BERLIN

    (48 49 46), in Pankow, 15-16.3Q Uhr: „Pinocchios Abenteuer"***); im Haus des Kindes kein Puppenspiel DISTEL (22 11 55), 19.30 Uhr: „Revue der Gekränkten"»**) FRIEDRICHSTADT-PALAST (42 72 00), keine Vorstellung •••) Karten erhältlich. •♦) einige Karten erhältlich, *) Karten ausverkauft

  • MAXIM GORKI THEATER

    {2017 90), 19-22 'Uhr:. „Seemannsliebe"**) VOLKSBÜHNE (42 9607/06), " 11 Uhr: Festveranstaltung; 19.30 bis 22.15- Uhr: „Der Besuch der alten Dame"*»*) THEATER DER FREUNDSCHAFT (55 0711), keine Vorstellung

  • Landesverteidigung in besten Händen

    Von Studiendirektor K r u s c h w i 12, Ingenieurschule für Fördertechnik Bautien

Seite 3
  • Für Aktionseinheit aller revolutionären Kräfte Zur wissenschaftlichen Konferenz „50 Jahre Oktoberrevolution und die internationale Arbeiterklasse" Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr.GünterRaue iliilii

    Nur wenige Tage, nachdem auf der großen Jubiläumssitzung •tm Kongreßpalast des Kreml alle Abteilungen der revolutionären Kräfte unserer Zeit, repräsentiert durch Ihre besten Vertreter, zu Wort gekommen sind, nachdem die Abgesandten aus den, sozialistischen Ländern von ihren Aufbauerfolgen, errungen Im ...

  • Für den Zusammenschluß der Volkskräfte

    In besonderem Maße genießt der „Worker" das Vertrauen großer Teile des amerikanischen Negervolkes. Ein Beispiel mag das verdeutlichen: Als Fallschirmjäger und Nationalgardisten auf Befehl des Präsidenten der USA in Detroit schießend und mordend über die Negerghettos herfielen, wurde der Abgeordnete des Repräsentantenhauses von Michigan, Jim Del Rio ...

  • Allseitige Unterstützung

    Ohne die allsejtige Unterstützung von seiten des sozialistischen Weltsystems und der Arbeiterbewegung der kapitalistischen Länder vermag die nationale Befreiungsbewegung der Völker gegen den Imperialismus, der immer noch relativ stark ist, nicht voranzukommen. Leider betreibt die Führung der Kommunifitischen Partei Chinas in den letzten Jahren eine wütende antisowjetische Hetze ...

  • Dem Internationalismus treu

    Von der Erkenntnis ausgehend, daß das amerikanische Volk eine entscheidende Rolle im Kampf um die Beendigung der verbrecherischen Vietnamaggression Johnsons spielen muß, arbeitet der „Worker" unermüdlich und unter strikter Vermeidung jeder sektiererischen Enge für den Zusammenschluß aller Friedenskräfte ...

  • Furchtlose Stimme des anderen Amerika

    Im letzten Jahr sind nicht wenige froße Zeitungen im kapitalistischen Teil der Welt zugrunde gegangen; von der Konkurrenz erdrückt, mußten sie Konkurs anmelden. Es- sei nur daran erinnert, daß sich die.großbürgerliche „New York Times" Anfang 1967 aus finanziellen Gründen dazu gezwungen sah, ihre selbständige europäische Ausgabe einzustellen ...

  • Entschlössen gegen imperialistische Umtriebe

    Bisher ist es Zypern gelungen, die Verschwörung der NATO abzuwehren und zu vereiteln. Und das dank des einmütigen und entschlossenen Widerstandes aller patriotischen Kräfte des Volkes und der internationalen Unterstützung durch die antiimperialistischen Kräfte, vor allem der entscheidenden Unterstützung durch die Sowjetunion, ihrer diplomatischen und militärischen Hilfe für die Republik Zypern ...

  • Sowjetunion half NATO-Pläne vereiteln Von Georges Savvides, Mitglied des Zentralkomitees der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL)

    Auf Zypern entstanden 1920 unter dem Einfluß der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution die ersten kommunistisch'en Gruppen. 1926 wurde die Kommunistische Partei gegründet, die einzige Partei der Arbeiterklasse auf unserer Insel. Ständigen Verfolgungen ausgesetzt und lange Zeit in der Illegalität wirkend, erzog die Partei die Werktätigen im Geiste der internationalen Solidarität und des konsequenten antiimperialistischen Kampfes ...

  • Chronik des Kampfes

    Die 45 Jahrgänge des „Worker" sind eine umfassende Chronik der revolutionären Massenkämpfe des amerikanischen Proletariats, ein Spiegelbild des Ablaufs der modernen"Geschichte Amerikas. Es gab keinen Frontabschnitt des Klassenkampfes in den USA, zu dem die Genossen des „Worker" nicht geeilt „The Worker" beging 45 ...

  • Aktuell wie ehedem

    Vor nahezu einunddreißig Jahren, am 24. Januar 1937, veröffentlichte der New-Yorker „Daily Worker" diese eindrucksvolle Zeichnung seines Karikaturisten Art Young

Seite 4
  • Neuesdeutschland

    Kulturpolitik Seite 47 ND 7 19. November 1967 Vt -__. "F 7 A« ms* V.. *'!. .. !.. . YtegJfaJtotibtkUät" tpff *wt $khv,*l &^'mM^f^- SAWU m m. tm. t:$ J-»''W:V-':: ■:■'■'■•'£ Zum 10. Male „Der Mensch neben Dir" Mit der 10. Folge unter dem Titel „Der Standpunkt" begann in dieser Woche nach längerer Pause wieder eine neue Serie der populären Sendereihe „Der Mensdi neben Dir" ...

  • Liebe zum Menschen

    Ausstellung „Junge Künstler aus der Sowjetunion" Von Dr. Ullrich K u h i r t

    kel abgestimmte koloristische Struktur der Landschaftsgouachen von Igor Obrossow. Die sowjetische Kunst kann auf ein halbes Jahrhundert ihrer Entwicklung zurückschauen. Sie besitzt schon ihre eigene Klassik. Heute stellen sich uns bereits die Söhne und die Enkel jener Künstlerpersönlichkelten vor, dla in der 20er und 30er Jahren dem gewaltigen Geschehen in ihrem Lande neuen, erregenden und mitreißenden Ausdruck gaben ...

  • Auf dem Bildschirm

    Carl Sternheims „1913"

    Es war eine 6ehr glückliche Idee, kurz vor der Premiere von Sternheims „1913", des letzten Stückes der Trllogie um den skrupellosen Aufstieg der Familie Maske, die beiden vorher gesendeten Teile „Die Hose" und „Der Snob" im Spätprogramm zu wiederholen. So ■ kamen, wie mir scheint. Bildung und Unterhaltung gleichermaßen zu threm Recht ...

  • Nicht nur eine Festsitzung

    Zu den vielen, die den Roten Oktober zum Anlaß nahmen und nehmen, neu und tiefer zu durchdenken, Wie sein Geist in ihrem eigenen Schaffensbereich noch stärker zu lebendiger Wirkung zu ■bringen ist, gehört auch unser Theaterverband. Er veranstaltet *• gemeinsam mit der. .Akademie der Künste und der Gewerkschaft Kunst — am 2&<und 27 ...

  • Mehr

    gelacht gedacht als

    „Und das soll Liebe sein?" fragt sich Kälberzüchterin Marina Linde und kann's nicht recht bejahen ••*• -weder was ihrer' Beinahe-Eha „. mit, Diplomlandwirt Ernst noch was den Dreitageausflug zu Zeitungsschreiber Klaus betrifft. Der eine ist dazu vorbildlich bieder, der andere zu sehr Hallodri mit Mephisto-Allüren ...

  • Zum 10. Male „Der Mensch neben Dir"

    Mit der 10. Folge unter dem Titel „Der Standpunkt" begann in dieser Woche nach längerer Pause wieder eine neue Serie der populären Sendereihe „Der Mensdi neben Dir". Sie wird bis zum 6. Dezember allwöchentlich am Mittwochabend ausgestrahlt. Die Hauptabteilung Agrarpolitik, die diese wirksame neuartige Form der Fernsehpublizistik seit einem Jahr erfolgreich entwikkelt, ist den vielfach geäußerten Wünschen der Zuschauer nach thematischer Ausweitung der Reihe entgegengekommen ...

  • Gut geführt, viel gewonnen

    Wie groß ist der Gewinn, vertraut man sich auf der VI. Deutschen Kunstausstellung in Dresden einer Führung an? Wir beobachteten Im Albertlnum: Während einige Gruppen vor fast jedem Bild mit ihrem Führer lebhaft stritten, gelang et .anderen Führungskräften, die Besucher nahezu ohne Widerspruch durch die Säle zu geleiten ...

  • Die Front der Patrioten ruft

    Ein Lied von Mikis Theodorakis ^eoxUlswiS abend die Sonne geht,

    nimmt sie mit sich viel Ohnmacht fort. Tragt, Freunde-, hoch den Kopf, und seht; Überall unser Losungswort. Refrain: ^ Die Frönt der Patrioten ruft zum Kampf. Das Land muß frei sein. Die Front ruft euch und die Front ruft mich. Mein Freund, mein Bruder reih dich ein! Seht tausend Hände, die jede Nacht die Hoffnung malen, bunt und weit ...

Seite 5
  • EXAKTA-

    Präzision i . t . i , Alt Teils des weltweit bewährten EXAKTA-

    Systems werden auch die EXA-Modelle mit der gleichen Sorgfalt hergestellt wie dl« Spitzen. kamera EXAKTA, deren Oblektlve und wichtigst* Zubehörteil« tle venv«nden. Untei W«ik Ist der einzig« Betrieb mit 30{flhrlger Erfahrung In der Produktion einäugiger Kleinbild» Spiegelreflexkamera«. Da» bedeutet für Sie mehr ols |eder Garantleschelnl Wenn SIs sich für eine EXA entscheiden, kaufen Sie EXAKTA-Prätlslan ...

  • Lehrbrief-Reihe

    Arbeitsstudium - Arbeitsgestaltung — Arbeitsnormung

    33 Lehrbriefe • Preis 18,90 Mark In 33 Lehrbriefen werden lhnen*arbeitswissenschaftl!che und konkrete Erkenntnisse bei der Verwirklichung der komplexen sozialistischen Rationalisierung vermittelt. Diese Lehrbriefe sind .eine gute Hilfe für alle leitenden Wirtschafts- und Gewerkschaftsfunktionäre wie auch für die Mitglieder der betrieblichen Gewerkschaftsleitungen ...

  • Studium an der Fachschule für Finanzwirtschaft Gotha

    Für das Studienjahr 1968/69 können noch Bewerbungen zur Ausbildung als Ökonom ■

    * sind bis zum 15. Januar 1*M an die Fachschule für Finaniv/irtscJtaH, 58 Gotha, Sachgebiet Studentenangelegenheiten, einzureichen. Auskünfte erteilen die Außenstellen der Fachschule für Finonzwirtschaft Gotha in den Bezirkthauptstädten der DDR und in Berlin (für den Bezirk Suhl die Außenstelle Erfurt und für den Bezirk Frankfurt (Oder) die Außenstelle Berlin) ...

  • Magie 2000

    Vorstellungen tägl. (auB. montags), sonnabends u. sonntags auch 15 Uhr N. Nawmber IM», 1» Uhr internationales Liederfestival .Freundschaft Kindervariete Mit Ferdinand im Märchenland

    Nächste Vorstellungen: 21., 22., 23., 24. 11) 67, 1S Uhr Alle November- und Dezember-Vorstellungen ausverkauftl Vorverkauf tagt, (auBcr sonntags und montags) Kasstntaltent tflgl. (auBer montags) 12—14 und 15—18 Uhr, sonntags ab 14 Uhr. Telefon 42 72 00 Heute und am 2, 12. 47 bleiben dl* Palast-Kassen geschlossen ...

  • EINSTUFIGE KREISELPUMPE AUS RASOTHERM-GLAS

    KRS 40/120 Ras 16 m3/h bei 12 m Förderhöhe RASOTHERM-CLAS bietet hohen Korrosionsschutz. s Einsatzgebiete; Als Säurepumpe für aggressive und hochempfindliche Medien. Zur Verwendung In der chemischen, pharmazeutischen, Nahrungs- und Genußmittelindustrie, besonders für Brauereien, Molkereien usw.

  • MuHer-Heldin

    Schwarz-weiße Originolgroflk. Bildformat 44 X 56 cm. 15,- Mark Bestellnummer 324 Beweisen auch Sie Ihre Solidarität mit dem kämpfenden vietnamesischen Volk. Erwerben Sie diese Bilder, die sich gut zur Ausgestaltung Ihrer Arbeitsräume eignen. .Zu erhalten In jeder Buch- und Bilderhandlung.

  • RUHRWERKSANTRIEB

    stufenlos regelbar von 100 bis 900 U/min für KPG-Rührwerke von 16, 30 und 40 mm Wellendurchmesser. Diese stutenlos regelbare Ausführung für Hänge- und Reaktion«« gefäße von 16 bis 150 I Inholt stellt fOr die Antriebsprobleme in Labor und Betrieb eine wertvolle Unterstützung dar.

  • Umlaufkontrollgeräte

    überwachen den Bewegungszustand Ihrer Maschinen und Aggregate und bewahren Sie bei Betriebsstörungen vor großen materiellen Schäden an der Anlage und damit Produktionsausfall. Auch in explosions- und schlagwettergeschützter Ausführung lieferbar! Fordern Sie Prospekt an!

  • MARVELLI

    Der Mann mit den goldtnen Händen Er prä««ntl«rt ml) lall*«, Ar» tllten und tdibfitn Frauen dl* fasziniemnde.iaubarhaft« Revue

  • Frieden für Vietnam

    fordern die Grafiken der Künstlerin Margret Häusler Helft Vietnam

    Farbige Originalgrafik. Bildformat 36 X 58 cm. 24,- Mark Bestellnummer 325

Seite 6
  • Fernsehturm streckt sich

    Nennen die Dresdner Sehenswürdigkeiten ihrer Heimatstadt, so gehört seit einiger Zeit zu ihrer Aufzählung neben Zwinger, Gemäldegalerie und dem neu entstehenden Stadtzentrum auch eine Baustelle, am südöstlichen Stadtrand der Elbestadt — der Fernsehturm. Der Dresdner gehießt fast ebensoviel Popularität wie der Berliner, und oft sind es an den Wochenenden Tausende Bürger, die sich, bei einem Spaziergang entlang der Elbe oder auf den Wachwitzer Eibhängen vom Fortgang der ...

  • DER „DRESDNER" IN ZAHLEN

    250 m hoch; Bauhohe z. Z. 229,65 m, Gesamtgewicht 7300 t; Aussichtsplattform in 148 m Höhe mit 14 m Durchmesser und 3,50 m breitem Umgang, zugelassen für 150 Personen; , Cafe in 142,50 m Höhe mit Galerie (bei 145 m) als zweites Geschoß, insgesamt 150 Sitzplätze im Cafe; 2 moderne Schnellaufzüge für je ...

  • Junge Staatsbürger unserer Republik

    14 Jahre alt ist das junge Mädchen aus Neuenhagen im Bezirk Frankfurt (Oder), das von Generalmajor der Deutschen Volkspolizei Erhard Heibig- ihren Personalausweis überreicht bekam (unser Bild). Ein wichtiger Tag im Leben eines jungen Menschen. Deshalb ist es vielerorts schon zu einer guten Tradition geworden, das Ereignis mit einer Feierstunde zu würdigen ...

Seite 7
  • Fünf haben das Kandidatenturnier erreicht

    Eine Betrachtung zu den Ergebnissen des Schach-Interzonenturniers in Tunesien

    Von Heinz Stern den, da er deij. Qualifikation«- kämpfen zur Weltmeisterschaft seit Jahren beharrlich ausweicht). Larsen hat • sich zum zweitenmal für das Kandidaten turn ier qualifiziert. 1965 km er durch einen Sieg über Gligoric unter die letzten vier und unterlag dann nach großem Kampf ganz knapp gegen Tal ...

  • Gäste zweimal in Führung

    Junioren-Fußball-Länderspiel DDR—Schweden 2 : 2 (1 : 2)

    Von unserem Mitarbeiter Peter Kolbe Zum dritten Male'standen sich die Junioren-Püßballauswahlmannschaften der DDR und Schweden gegenüber. Zweimal gelang den Fohlen unserer Republik ein Sieg gegen die Skandinavier. Im dritten Vergleich schafften die Nordländer ein 2 :2- Unentschieden. Diesen Teilerfolg haben sie ihrer kämpferischen Einstellung und ausgezeichneten Abwehrarbeit zu verdanken; aber ebenso einigen Unzulänglichkeiten „in 'unserer Abwehr ...

  • Heftiger Novemberwind verdarb das Konzept

    Internationaler Saisonauftakt 4er Eisschnelläufer

    Von unserem Berichterstatter Wolffang Richter Der Novemberwind machte alle guten Vorhaben zunichte. Er pfiff über die 400-m-Bahn im Berliner Sportforum, stemmte sich den Aktiven entgegen und verhinderte herausragende Zeiten beim Saispnauftakt der Eisschnelläufer. Neben den Spitzenläüfern der 'DDR stellten sich Aktive aus Finnland, Rumänien und Polen dem Starter ...

  • SC Empor Rostock in der zweiten Runde

    Frauen-HandbaUerinnen schlugen Ferencvaros Budapest 10: S

    Im '' Hällerihandball-Eüropa- •ppkalWettbewerb der Frauen gewann ■ der SC Empor Rostock am Sonnabend in Rostock-das Rückspiel- gegen rFerencvaros Budapest mit 10:5 (4-:0) und qualifizierte «ich damit für die- zweite' Runde. Die erste Begegnung hatten die Ungarinnen am 5. November in ■ Budapest fcwar mit 7 ; 4 zu ihren Gunsten entschieden; doch- mußten sie durch das schlechtere Torverhältnis aus der Konkurrenz ausscheiden ...

  • Konzept der harten Rumänen ging auf

    Notiert von Max Schlosser

    Zufriedenheit über die recht gute Ausgangsposition für das Rückspiel auf Seiten der Rumänen, nicht ganz erfüllte Erwartungen und auch Unmut über die überhörte Spielweise der Gäste bei uns - dos war der allgemeine Tenor der ersten ' Gespräche unmittelbar nach Spielende in und vor den Kabinen beider Mannschaften ...

  • Und Tore!

    Ja, weitere Tore blieben aus. Das war die unangenehme Seite dieses überlegen geführten Spiels, läßt man die unfairen Attacken einiger „Abwehrriesen" der Gäste — Nicolae wurde zwar mehrmals ' aufgeschrieben, aber dennoch nicht in die .Kabine geschickt — unberücksichtigt. Daß wir nicht ganz die Leipziger Fornv fanden, mit der Ungarn, obwohl ebenfalls nur knapp 1:0, bezwungen<> ...

  • Goldener Bleistift für Vierer mit und Jürgen Haase

    Ball der Leipziger Sportpresse war ein Ereignis

    Die Bühne verdunkelte sich, das Schauorchester Fips Fleischer legte eine Pause ein, die Spannung erreichte ihren Höhepunkt. Funkreporter Helmut Schulze öffnete die drei Umschläge, um einer aufgeregten Ballgesellschaft im Haus Leipzig die durch eine Abstimmung unter Leipzigs Sportjournalisten ermittelten erfolgreichsten Sportler und Trainer des Bezirkes Leipzig zu verkünden ...

  • Zu Fuß nach Mexiko

    Nahezu 7000 km Weg zu Fuß haben vier kühne tschechoslowakische Bergstelgerinnen, Jarmiia OfiäsVovä, Kvetoslöva Tarantovä,- ' V6ra Komärkovä und Zdenka Opatrnä, vor sich. Sie. haben sich nämlich entschlossen, zu Fuß den Weg aus Prag zum Schauplatz der In Vorbereitung stehenden Olympischen Spiel» In Mexiko zurückzulegen ...

  • Schusse

    Beim letzten. Übungsspiel gegen Ludwigsfelde ging .die Rechnung noch auf — da schlugen die Schüsse aus der zweiten Reihe ein. Herbert Pankau war dazu auserkoren auch im Länderspiel. Der Rostocker glänzte eine Halbzeit im Mittelfeld, schoß auch plaziert auf das Tor. Vor allem die flach getretenen Bälle machten Coman zu schaffen, der dreimal die Hände wieder öffnete und den Mail > »verlor ...

  • Es blieb beim Elf metertor

    Knapper 1: O-Sieg im Olympia-Qualifikationsspiel gegen Rumänien, in Berlin / Viele Chancen blieben ungenutzt / Betondeckung der Gäste nicht überwunden / Herzlich begrüßter Ehrengast: Genosse Walter Ulbricht

    Von ND-Fußballredakteur Joachim Pfitzner ^ 40 000 Zuschauer kamen am Sonnabendnachmittag in das Berliner Walter-Ulbricht-Stadion zum Fußball-Olympiaausscheidunfsspiel DDR—Rumänien. Mit herzlichem Beifall begrüßten die Fußballfreunde in ihrer Mitte den Ersten Sekretär des ZK und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Walter Ulbricht ...

  • Sportlergespräch für Realitäten.

    Im überfüllten Saal de*' Esse» ner Hotels Handelshof stellte dl« Mehrzähl der Teilnehmer eine« Sportlergespräch« am „Freitag fest, daß es einen normalen Sportverkehr zwischen deh Sportorganisationen beider deutsche/1 Staaten nur geben könne, wenn es zwischen'der DDR und West» deutschland auch zu normalen staatlichen Beziehungen kommt Der Delegation des DTSB ...

  • Wie wird das Wettert

    Wetterentwicklun«: Das Hoch-, druckgebiet Über Mitteleuropa schwächt sich allmählich ab. Es bleibt aber größtenteils noch wetterbestimmend. Die Ausläufer atlantischer Tiefdruckgebiete, die von Island über Skandinavien nach Südosten ziehen, streifen mit ihren Wolkenfeldern das Küstengebiet und den Nordosten: der Republik ...

  • DDR-Turnerinnen führen souverän

    Beim Turn-Länderkampf der Frauen zwischen der DDR und Polen in Cottbus hat «ch die. DDR-Riege am Sonnabend nach der Pflicht mit 186,80:175,00 Punkten bereit« einen deutlichen Vorsprung gesichert. In 4er Einzelwertung liegen alle sechs DDR- Tumerinnen vor ihren polnischen Konkurrentinnen. Es führt Karin Janz'mit 37,75 Punkten vor Ute Starke (37,50) und Mafianne Noack (37,30) ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauersuaße SOrtO, T«l 23 03 41 - Vertat: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 179. Til. I2 00M — Abonnementaprel» monatlich 3.50 Mark- — Bankkonto: Berliner Stadtlcontor, 1058 Berlin, Schönhauser Alle« 144.' Konto-Nr. 4'1B98, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin. Kon-.o-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme OEWÄO WERBUNG BERLIN ...

  • Eishockey: 5:0 gegen Rumänien

    Die deutsche Eishockey-»Natio* nalmannschaf t besiegte am. Sonnabend in Bukarest in einem Länderspiel die rumänische Auswahl unerwartet • klar mit 5:0 (2:0, 0:0, 3:0) Toren. Die Treffer vor den rund 2000 Zuschauern, unter denen, dsich auch :■ DDR-Botiäiafter Ewald Moldt , befand,- erzielten Ziesche (16 ...

Seite 8
  • Streikbeschluß für hessische Metallindustrie

    Chemiearbeiter zwangen Unternehmer zum Nachgeben

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Am 37.. November soll deriStrelk in der hessischen Metallindustrie beginnen. Der Vorstand der westdeutschen IG Metall hat am -Sonnabend in Frankfurt (Main) einstimmig den entsprechenden Antrag der hessischen Tarifkommission genehmigt, nachdem sich bei der Urabstimmung nach, dem endgültigen Ergebnis 87 ...

  • Raketenschlagkraft unbegrenzt

    Marschall Krylow auf Festsitzung in Moskau

    Moskau (ADN/ND}." „Die sowjetischen Raketen- und Kernwaffen besitzen grenzenlose Schlagkraft", erklärte Marschall Nikolai Krylow, Oberbefehlshaber der sowjetischen strategischen Raketentruppen,- am Sonnabend in Moskau auf einer Festsitzung am Vorabend des -Tages der Raketentruppen und der1 Artillerie ...

  • I Theodorakis: Das

    Militärgericht lügt

    " London (ADN/ND). „Alles, was die .Anklageschrift und der Staatsanwalt des Militärgerichts gegen mich vorbrachten, ist erlogen." Das erklärte Mikis., "Theodorakis dem britischen Juristen Cedric • Teornberry am Freitag im Krankenhaus des Athener Averoff- Gefängnisses. : In dem kurzen Gespräch, das von ...

  • Wehner: Kiesinger ist mein Mann

    Hamburg (ADN/ND), Der stellvertre-r tende SP-Vorsitzende- Wehner hat in einem Interview mit Springers „Welt* sein besonderes Vertrauensverhältnis zu Kiesinger gepriesen. Wehner unterstrich, daß er mit der revanchistischen und DDR-feindlichen Politik Kiesingers voll übereinstimme; Aul \ die Frage der „Welt": „Ist unsere Information richtig, daß zwischen Ihnen und dem Bundeskanzler ...

  • WESTBERLIN Bonner Kanzler hetzt gegen DDR

    Westberlin (ADN/ND). Der Bonner, Kanzler Kiesinger tiafVüf 'der provokatorischen Westberliner Hetzveranstaltung der „Jungen Union",., die als „Deutschlandtag" deklariert wurde, die Forderung nach Anerkennung der DDR als „lebensgefährlich" für die Bundesrepublik bezeichnet. Kiesinger sprach sich gegen die Anerkennung der Realitäten in Europa aus ...

  • FNL für Waffenruhe an Festtagen

    Saigon (ADN). Das Kommando der südvietnamesischen Volksbefreiungsstreitkräfte hat — Instruktionen des Präsidiums des ZK der Nationalen Befreiungsfront • (FNL) folgend — für alle bewaffneten Kräfte der FNL zu Weihnachten, zu Neujahr und zum Mondneujahrsfest insgesamt 13 Tage Waffenruhe befohlen. Eine entsprechen ...

  • Verschärfte Spannungen

    Nikosia/Ankara/Athen (ADN). Weitere Zwischenfälle auf Zypern haben am Wochenende zu einer neuen Verschärfung der Spannungen im östlichen Mittelmeerraum geführt. AFP zufolge wurden am. Samstag in Nikosia zwei griechische Zyprioten durch Schüsse türkisch-zyprischer Extremisten verletzt- Daraufhin wurden aie UNO-Soldaten in der Hauptstadt in Alarmzustand versetzt ...

  • I Freiheit für die griechischen Patrioten Ungeheuerliche Terrorurteile im Athener Prozeß gefordert

    , Athen (ADN/ND). Im Terrorprozeß gegen die 31 griechischen Patrioten vor dem Athener Militärtribunal hat der Staatsanwalt für 26 Angeklagte schwere Zuchthausstrafen gefordert. Filinis, den damit die Rache der Militärjunta treffen soll, weil er während der Verhandlung den Mordplan an Theodorakis entlarvte und den Prozeß als Justizkomödie bezeichnete, soll lebenslänglich ins Zuchthaus ...

  • I FRANKREICH ^ 1 Franzosen warnen vor Bonner Neonazismus

    Parjs (ADN). Mit warnenden Worten zur Gefahr der neonazistischen Entwicklung in der Bundesrepublik haben sich die Kommunistische Partei und die Nationale Vereinigung der Deportierten und internierten Widerstandskämpfer und Patrioten (FNDIRP) in Frankreich an die Öffentlichkeit gewandt. Im Hinblick auf ...

  • VR POLEN 7 Milliarden Zloty für Chemieforschung

    Warschau (ADN-Korr.). Für Forschungszwecke und die Entwicklung der wissenschaftlich-technischen Basis stehen ..der Chemieindustrie Polens in dieser Fünfjahrplanperiode (1966-1970) fast sieben Milliarden Zloty zur Verfügung. Das ist mehr als doppelt soviel wie im vergangenen Jahrfünft, in dem für denselben Zweck etwa 2,9 Milliarden Zloty ausgegeben wurden ...

  • Westdeutsche Monopole provozieren

    Westberlin (ND). Eine Gruppe „repräsentativer Vertreter der westdeutschen Industrie sowie der Banken und Versicherungen" werde sich am 11. Dezember „mit der Wirtschaftslage" Westberlins beschäftigen, berichtete am Sonnabend der Westberliner „Tagesspiegel". Mit dieser Aktion soll offensichtlich die bereits seit einiger Zeit durch Vertreter der Monopole geführte Kampagne ...

  • [UNO Vollversammlung verurteilt Portugal

    New York (ADN). Die UNO-Vollversammlung hat am Freitag erneut Unabhängigkeit für die-vom portugiesischen Kolonialregime unterdrückten Gebiete in 'Afirlfea.ttna-Asfen-.geforafcrtv' In- einer von afro-asiatischen Ländern eingebrachten und mit 82 gegen ? Stimmen bei 21 Enthaltungen angenommenen Resolution wird der portugiesische Kolonialismus- verurteilt Die Resolution fordert den Abbruch aller diplomatischen und Handelsbeziehungen zu Portugal ...

  • Basis nuklearer Macht

    Generaloberst Jegorow, Chef der Politischen Verwaltung der sowjetischen Raketentruppen und Artillerie, bezeichnete in einem Interview mit TASS die Raketentruppen strategischer Bestimmung als „die Grundlage der nuklearen Schlagkraft der UdSSR und des gesamten sozialistischen Lagers". Die zunehmende Macht und die Gefechtsbereitschaft, der sowjetischen Raketentruppen sei eine eindringliche Warnung an die aggressiven Kräfte ...

  • f WESTDEUTSCHLAND Wachsende Opposition in der SP

    Frankfurt (Main) (ND/ADN). Die Opposition in der sozialdemokratischen Bundestagsfräktion gegen den" Regierungsehtwurf; der Notstandsgesetze wachse ständig, bestätigt die großbürgerliche „Frankfurter Allgemeine". Es gebe Anzeichen dafür, „daß die Zweidrittelmehrheit für den Regierungsentr wurf" nicht ...

  • Revanche ■— oberstes Ziel Bonner Politik

    Nfirnberr (ADN/ND). Der'Vizepräsident des Bonner Bundestages, Karl Mommer, proklamierte in Hilpollstein (Mittelfranken) die Revanche als oberstes Ziel Bonher Politik. Es entspreche nicht der Politik der SP, die gegenwärtigen Grenzen. Europas, zu. akzeptieren. Mommer 'verstieg sich zu der unverschämten Behauptung, die im Ergebnis des zweiten Weltkrieges entstandenen Grenzen seien ein „historisches Verbrechen" ...

  • 1 Luftraum der VAR . verletzt

    Kairo/New York (ADN). Israelische Militärflugzeuge sind am Freitag zum dritten Male seit der Beschießung der Ölraffinerien von Suez in den Luftraum der VAR eingedrungen und haben Spionageflüge Über der" Sueü-Kanalzone unternommen. Das erklärte ein Sprecher des Oberkommandos der VAR-Luftwaffe in einem von Radio Kairo verbreiteten Kommunique ...

  • Zwei deutsche Staaten - eine Realität

    Düsseldorf (ND)/ Heinz Liebscher, einer der beiden Chefredakteure der Bielefelder „Neuen Westfälischen", schreibt in- einem Leitartikel, "der Zeitpunkt sei gekommen, an dem Kiesinger eine große Wahrheit anerkennen müsse, die darin bestehe, daß „zwei deutsche Staaten existieren". Der Chefredakteur fragt, ...

  • Kurz berichtet

    Moskau. 70 Millionen Hektar Land — das entspricht etwa der Fläche von Polen, Rumänien und der CSSR zusammengenommen — bestaubten sowjetische Flugzeuge 1967 mit Mineraldünger, Schädlingsbekämpfungsmitteln sowie mit Chemikalien für die Entblätterung der BaumwoJIstauden. Das sind sieben Millionen Hektar mehr als 10/5/5 ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf einer Tafel in

    einer Stockholmer Parkanlage war zu lesen: »Wenn Sie glauben, unbedingt auf den Rasen treten' zu müssen. so wird das mit einer Buße von einer Krone geahndet Gruppen und Vereine genießen ErmäSigurtg."

  • Für Freundschaft mit unserer Republik

    Neu Delhi (ADN-Korr.). Eine weitere Freundschaftsgesellschaft- Indien—DDR ist: in Ghaziabad , (Unionsstaat Uttar Pfädesh), .gegründet worden. An der

Seite
FNL dankt der UdSSR ltigerttrrtersch: Krieg, Hunger Weltweites Forum kämpferischer Filmdokumentaristen in Leipzig eröffnet Von unserem Redaktionsmitglied ^hlorst K n i e t z s c h Aufruf des Komitees der Solidarität mit den griechischen Patrioten Konsultationen in Moskau Hessens Metaller Starke Verluste VAR-Jugenddelegation bei Günther Jahn Knapper 1:O-Sieg gegen Rumänien Das zweite Leben Ehrentag der Raketentruppen* Theodorakis erklart: Faschistisches Militärtribunal lügt Feierliche Vereidigung in Treptow
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen