25. Mär.

Ausgabe vom 13.11.1967

Seite 1
  • Neuesdeutschland

    Erhard wirbt für Israels EWG-Beitritt Hamburg/Amman (ADN). , „Mehr als legitim" nennt der ehemalige westdeuV sehe Regierungschef Erhard den Wunsch des Regimes in Tel Aviv nach einer, „echten Assoziierung an die EWG". „Die Israelis", so erklärte der: am-Freitag von einem Israelbesüch nach" Bonn,, zurückgekehrte Exkanzler ...

  • Schönste Bilanz

    Die großen Feierlichkeiten sind verklungen — doch der überwältigende Eindruck dieser Tage bleibt bestehen. Frisch im Gedächtnis bleibt die Fülle großartiger Gedanken, neuer Fakten und Zahlen, die in diesen Tagen von den führenden Genossen der KPdSU ausgesprochen und bekanntgegeben worden ' sind, bleiben die Weltraumerfolge am Vorabend und die mächtigen Raketen, die auf dem: Roten Platz gezeigt wurden ...

  • USA-Gewerkschaften gegen Vietnam-Aggression

    Harvard-Professor: Dieser Krieg ist nicht zu gewinnen

    Chikago (ADN/ND). Am ersten Friedenskongreß amerikanischer Gewerkschaftsführer, der am Wochenende in Chikago begann, nehmen 500 Delegierte aus 48 Staaten — Vertreter von 60 großen Gewerkschaften der USA — sowie namhafte Wissenschaftler und Politiker teil. In einem Aufruf des Kongresses wird die Hoffnung geäußert, daß sich die amerikanische Gewerkschaftsbewegung zu einer mächtigen Kraft entwickeln und zur Änderung der USA- Politik in Vietnam beitragen werde ...

  • Soemtron-Rechner volltransistorisiert vom Fließband

    Bedeutende Rationalisierungsobjekte des Büromaschinenbaus in Betrieb genommen

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Siegfried Topf Erfurt. Am Wochenende wurden Im Büromaschinenwerk Sb'mmerda hochmoderne Fließbänder in Betrieb genommen, auf denen künftig das Haupterzeugnis des Werkes, ein volltransistorisierter Kleinrechner, serienmäßig gefertigt wird. Der elektronische Tischrechenautomat 220 rechnet in Sekundenbruchteilen in allen vier Grundrechenarten Ergebnisse bis zu 15 Stellen aus! Das ...

  • Erhard wirbt für Israels EWG-Beitritt

    Hamburg/Amman (ADN). , „Mehr als legitim" nennt der ehemalige westdeuV sehe Regierungschef Erhard den Wunsch des Regimes in Tel Aviv nach einer, „echten Assoziierung an die EWG". „Die Israelis", so erklärte der: am-Freitag von einem Israelbesüch nach" Bonn,, zurückgekehrte Exkanzler .gegenüber, dem Springer-Blatt „Welt am,! Sonntag", „erwarten von der Bundesregie-, hing; daß ...

  • DDR an der Seite der arabischen Völker

    Neu Delhi (ADN-Korr./ND). Auf der internationalen Konferenz zur Unter-i Stützung der arabischen Völker, die am Wochenende, in der indischen Hauptstadt eröffnet wurde, erklärte die Leiterin der DDR-Delegation, Dr. Grete Wittkowski, daß die DDR auf Grund ihrer prinzipiell antiimperialistischen Politik und aus ureigenem nationalem Interesse an der Seite der arabischen Staaten steht ...

  • 10000 Gummiarbeiter im Streik

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Über 10 000 Arbeiter der hessischen Gum,miindustrie sind am Sonntag von der IG Chemie/Papier/Keramik aufgerufen worden, am heutigen Montag in' den Streik zu treten. Die Arbeiter der Firma Dunlop,' Vieth-Pirelli und der Gummiwerke Odenwald schließen sich damit dem Streik der 1500 Arbeiter der Gummiwerke Fulda an, der am Dienstag begann ...

  • Werktätige und Sowjefsoldaten geehrt

    Neubrandenburr (ADN). Mit einem Ball der Freundschaft fanden die Jubiläumsfeierlichkeiten anläßlich des 50. Jahrestages des Roten Oktober im Bezirk Neubrandenburg am Sonnabend in der Neustrelitzer Sporthalle ihren Abschluß. Unter den fünfhundert Gästen befanden sich die Kandidatin des Politbüros des ZK und Vorsitzende der LPG Kotelow, Margarete Müller, das Mitglied des ZK und 1 ...

  • Vereidigung in Ravensbrück ,

    Fürstcnberc (Havel) (ADN). Erstmalig wurden am. Sonntagvormittag Wehrpflichtige der NVA in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück bei' Fürstenberg (Havel) feierlich vereidigt. 400 Angehörige des Verbandes Böhme des Kommandos, der Luftstreitkräfte/Lüftverteidigung schworen, „der Deutschen Demokratischen Republik, meinem Vaterland, allzeit treu zu dienen und sie auf Befehl der Arbeiter-und-Bauern-Regierung gegen jeden Feind zu schützen" ...

  • Sowjetische Gäste verabschiedet

    Berlin (ADN). Mit Blumen, freundschaftlichen Umarmungen und herzlichen Worten nahm am Sonntagvormittag auf dem Berliner Ostbahnhof eine gemeinsame Delegation des sowjetischen Verbandes der Freundschaftsgesellschaften und der Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR Abschied von Berlin. Die vom Chefredakteur der Zeitung „Ekonomitscheskaja Gaseta" und Mitglied der Zentralen Revisionskommission der KPdSU, Prof ...

  • „50 rote Nelken11 an der Wasserkante

    Bremen (ADN/ND). Der „Ausschuß der Februarkämpfe 1919^'' lud am Wochenende in Bremen zu einer Festveranstaltung anläßlich des 50. Jahrestages der Großen ,Sozia: listischen Oktoberrevolution ein. Trotz Verbots der Bremer Polizei, für diese Feier öffentlich- zu werben, kamen 1300 westdeutsche Arbeiter in den großen Saal der „Glocke" ...

  • CVSK Moskau und SC Dynamo in der Zwischenrunde

    Wasserball-Europapokalturnier in Berlin

    Berlin (ND). Das Wasserball-EuropajtokaUjrr.ier der'Vorrunde im Berliner Sportforum endete mit dem .Gesamtsieg des 'sowjetischen Meisters CVSK-Moskau. Die Gäste blieben in allen drei Spielen ungeschlagen. Auch am Sonntag ^besiegten sie den'Turnierzweiten; SC Dynamo Berlin, mit 7:5. Die Berliner hatten, in dieser Begegnung zur,allgemeinen Überraschung bereits 5 :2 geführt ...

  • Komsomolzen auf Hohnstein

    Schnitz (ADN). Die Pflege der revolulionären Tradition der deutschen Arbeiterbewegung, war i-anj, Sonntag Gesprächsthema zwischen einer Gruppe des Komsomolfreundschaftszuges und Mitgliedern der Freien Deutschen Jugend des Kreises Sebnitz in der Burg Hohnstein (Sächsische Schweiz). Das mehrstündige Treffen in der größten Jugendherberge der Republik gestaltete sich zu einer Demonstration herzlicher Freundschaft zwischen den Jugendlichen beider Länder ...

  • Aus Moskau zurück

    Berlin (ADN). Die Delegation des Zentralrates der FDJ -unter Leitung von Günther Jahn, 1. Sekretär des FDJ- Zentralrates, traf am Sonntag, aus Moskau kommend, in Berlin ein. Mit der Jugendäelegatiofi Kehrten von den Feierlichkeiten des Roten Oktober auch verdiente Bürger aus der DDR zurück, die vor 50 Jahren an der Oktoberrevolution und am Bürgerkrieg an der Seite der jungen Roten Armee teilgenommen hatten ...

  • Handballtrauen

    mit erneutem Sieg

    GIosow (ADN). Von, ihren Länderspielen in der Volksrepublik Polen kehrt die Frauen-Hallenhandbali-Natronalmannschaft der DDR mit zwei Erfolgen zurück. ,, Am "Sonntag besiegten sie in ., Glogow die polnische Auswahl mit 14 :11 [7 :3) Toren, nachdem ,f'die DDR-Mannschaft in Szczezin ." mit, 21 :11 triumphiert hatte ...

  • Eishockeyjunioren erreichten Endrunde gegen Schweiz Nach 3:1-Sieg in Schaff hausen 10:1-Erfolg in Crimmitschau DDR-Junioren unterlagen in Polen knapp 2:3 Liga: Dynamo Schwerin und Wismut Gera neue Spitzenreiter Berlin, Montag, 13. November 1967 Beifall fü

    Bei den Pokalwettbewerben des Deutschen Eislaufverbandes verteidigte der Schützling vor» Trainerin Jutta - Müller die Trophäe mit Erfolg. ■ Er hatte -' sich schon bei den Pflichtfiguren einen sicheren Vorsprung geschaffen, den: 'er' dann , mit einem sicheren Kürvortrag noch weiter ausbaute.

  • überlegener Sieger

    Oskarshamn (Schweden) (ADN). Der DDR-Schwimmnachwuchs beendete am Sonntag einen zweitägigen Landerkampf gegen Schweden (für 14jähtige und jüngere Schwimmer) mit 150:78, Punkten als überlegener Sieger.* Die Schweden konnten insgesamt^ nur vier Disziplinen für sich ent-' scheiden. .. . •' .

Seite 2
  • Begeistert sein und andere begeistern

    Jürgen. Stengel ist Gruppenleiter der Abteilung Mechanisierung und Automatisierung des Büromaschinenwerkes Sömmerda. Er Ist einer jener klugen Rationalisotoren, die vor fünf Monaten begannen, naen Ruhlaer Erfahrungen für die künftigen Haupterzeugnisse, Tischrechner und elektronische Abrechnungsautomaien, Fließfertigungen aufzubauen, für die es' bisher tn gleichartigen Betrieben anderer "Länder kein Beispiel gibt ...

  • Torgauer Nutzen

    Seit zehn Monaten spricht die Republik von der Torgauer Initiative und handelt nach ihr. Tausende Ausschüsse der Nationalen Front haben den Ideenreichtum der Bürger und ihre Bereitschaft zur Mitarbeit geweckt und genutzt, haben die Arbeit gut organisiert. Ein wichtiger Ausgangspunkt der Torgauer Initiative war, bestimmte in ...

  • Roter Oktober und Novemberrevolution

    Deutschlandsendergespräch vom Sonntag

    Berlin (ND). Das Deutschlandsendergespräch des gestrigen Sonntags, das Prof. Dr. Gerhart Eisler, Mitglied des ZK und Vorsitzender des Staatlichen Rundfunkkomitees, leitete, .würdigte den 50. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution aus dem Erlebnis zweier Genossen heraus, die an den Feierlichkeiten in Moskau teilgenommen haben ...

  • Hannover mahnt

    Was sich am Freitag und Sonnabftnd in Hannover abspielte, gewinnt Bedeutung weit über den lokalen Rahmen hinaus: Alarmiert durch die wachsende Welle der Reaktion und mobilisiert durch Tausende Flugblätter, strömten 8000 Bürger zum Opernplatz, um gegen den 3. Bundesparteitag der faschistischen NP zu demonstrieren, für den die SP-Stadtverwaltung nicht nur die Niedersachsenhalle, sondern auch Polizeischutz zur Verfügung gestellt hatte ...

  • Aufgaben für jedes Parteimitglied

    Die Dokumente von Moskau hat unsere f Parteileitung sofort' für die massenpolitische vArbeit genutzt. Wir haben begonnen, sie in den Parteigruppen- und1 .Mitgliederversammlungen in Verbindung mit derRede des -Genossen...Walter Ulbricht auf darh Seminar des ZK:'ünd des Minlrsterrates zu behandeln. . In Unseren ~Parteiversarrini1ungeh d'skutieren wir gegenwärtig besonders über 'die Rolle und die Aufgaben : jedes■ einzelnen \Genos-" sen bei der' Gestaltung des entwikkelteft ■ ...

  • Jahrhundert des Friedens bricht an

    Luigi Longo auf Festveranstaltung zum 50. Jahrestag des Roten Oktober Rom (ADN). Die weltweite Bedeutung der Oktoberrevolution und der Lehr« Lenin« bestehe darin, den Völkern und der Arbeiterklasse aller Länder den neuen Weg gezeigt zu haben, der zu den Hohen der Entwicklung und der Zivilisation führen und den Menschen von Unterdrückung und Ausbeutung befreien könne ...

  • Wachsender Einfluß der Arbeiterklasse auf das Weltgeschehen

    Internationale wissenschaftlich« Konferenz in Moskau fortgesetzt Moskau (ADN). Die internatio-, nale wissenschaftliche Konferenz* „50 Jahre Oktoberrevolution und die internationale Arbeiterklasse'* hat am Sonntag ihre Arbeit fortgesetzt. An der Konferenz im Kreml nehmen Vertreter der Arbeiterbewegung, der demokratischen Bewegung und der nationalen Befreiungsbewegung aus über 70 Ländern aller Kontinente, teil ...

  • NP weiß sich einig mit Bonner Regierung

    „Dagens Nyheter": Mit Tha'dden neuer Adolf gewählt

    Hannover (ADN/ND). Mit der Wahl Adolf von Thaddens zum Parteivorsitzenden und der Annahme eines neuen, im Nazijargon verfaßten revanchistischen Parteiprogramms, wurde der Parteitag der neonazistischen NP in Hannover beendet. Tausende Arbeiter und Studenten Hannovers hatten während des Parteitages mit Transparenten und roten Fahnen gegen den faschistischen Aufmarsch protestiert ...

  • Große Streikwelle in Lafeinamerika

    Rio de Janeiro (ADN). Die Kette der machtvollen Streiks, mit denen die Werktätigen Lateinamerikas um höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen kämpfen, reißt nicht ab. Gegenwärtig befinden Sich in Uruguay, Chile, Peru, Ekuador und Venezuela mehr als J.50 000 Arbeiter und Angestellte im. Ausstand. In Uruguay haben 50 000 Werktätige ' der öffentlichen ...

  • Buchenwald-Komitee für Abzug der Okkupanten

    Belgrad (ADN). Den Rückzug der israelischen Okkupationstruppen aus den besetzten arabischen Territorien hat 'der Kongreß des Internationalen Komitees Buchenwald/Dora gefordert, der vom 2. bis 4. November in Zagreb tagte. Die Delegierten verurteilten weiter die verbrecherische Aggression des USA-Imperialismus in Vietnam und verlangten die ...

  • Demonstrationen gegen Satos Reise in die USA

    Tokio (ADN). Unter heftigen Protesten Tausender Studenten, die sich vor und auf dem Tokioter Flugplatz versammelt hatten, ist am Sonntagvormittag der japanische Ministerpräsident Eisaku Sato in Begleitung von Außenminister Takeomiki zu einem neuntägigen Besuch nach den USA abgereist. Siebentausend Bereitschaftspolizisten schirmten den Flugplatz gegen die Demonstranten ab, als Satos Wagen, von Polizeifahrzeugen eskortiert, eintraf ...

  • Herbizidanlage nahm Dauerbetrieb auf

    Seimenberg (ADN). Im, Synthesewerk Schwarzhei'de nahm kurz vor dem Tag des Chemiearbeiters. •■ der' ers,te. Abschnitt einer neuen Herbizidfabrik den Dauerbetrieb auf. In dieser Anlage- —■ sie arbeitet nach einem von DDR-Wissenschaftlern, entwickelten Verfahren — wird Sysomnidel, ein Totalherbizid, hergestellt ...

  • widerlegen oder abtreten

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Die in Frankfurt (Main) erscheinende antifaschistische Wochenzeitung „Die Tat" fordert in ihrer jüngsten Ausgabe den Bonner Bundespräsidenten Lübke auf, endlich zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen wegen seiner Tätigkeit als KZ-Baumeister Hitlers Stellung zu nehmen. Unabhängige und zuverlässige Persönlichkeiten sollten die Originaldokumente prüfen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunt: Mit einer kräftigen westlichen Höhenströmurtg greifen in rascher Folge Tiefausläufer auf Mitteleuropa über und gestalten den Wetterablauf unbeständig. So wird" es. auch heute nur anfangs teils heiter, feils wolr kig sein. Im Tagesverlauf kommt es von Westen her zur Bewölkungszunahme und nachfolgend zeitweise zu etwas Niederschlag ...

  • Mehrheil gegen Notstandsgesetze

    Hanau (ADN/ND). Eine außerordentliche Delegiertenkonferenz des sozialdemokratischen Unterbezirks Hanau-Gelnhausen- Schlüchtern hat am Sonnabend in einer Entschließung die Bonner Notstandsentwürfe abgelehnt. Die Entschließung vtfurde von den 300 Delegierten bei nur vier Gegenstimmen \ind einer Stimmenthaltung verabschiedet ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), 19.30 Uhr: „Das Mädchen und der Rowdy" und „Elfte Sinfonie" (Ballettgastspiel des Maly- Theaters Leningrad)*) KOMISCHE OPER'(22 25 55), keine Vorstellung METROPOL-THEATER (20 23 98), 20 Uhr: Konzert (BSO) DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 19 bis 22 Uhr: „Prozeß in ...

  • Junge Neuerer des Binnenhandels auf MMM

    Leipzig (ADN). Junge Neuerer aus 81 Klubs des Binnenhandels werden auf der am 15. November in Leipzig beginnenden Messe der Meister von morgen auf einer Fläche von fast 600 Quadratmetern ihre Leistungen vorstellen. Mehr als die Hälfte ihrer Arbeiten dient der komplexen Rationalisierung, 26 behandeln Aufgaben zur Entwicklung von Kooperationsbeziehungen zwischen Groß- und Einzelhandel bzw ...

  • SP-Fiihrung mißachtet DGB-Protest

    Hamburg (ADN). Ungeachtet des entschiedenen Neins der westdeutschen Gewerkschaften zu den' Bonner Diktaturgesetzen ist die SP-Führungsspitze bereit, an der schnellsten Verabschiedung der Notstandsverfassung mitzuwirken. Das bekräftigte SP- Fraktionschef Helmut Schmidt gegenüber dem Springer-Blatt „Welt am Sonntag" ...

  • Zeiss-Aussfellung

    Jena (ADN). Über 400 Gäste aus dem In- und Ausland, darunter aus der Sowjetunion, aus Polen, Schweden und Italien, besuchten bisher eine Sonderausstellung, die kürzlich im Optischen Museum der Carl-Zeiß-Stiftung eröffnet wurde. Sie vermittelt einen aufschlußreichen. Einblick in die Zusammenarbeit des weltbekannten Betriebes mit der Sowjetunion ...

  • Woche der elektronischen Datenverarbeitung vom 13. bis 18. November 1967

    Eröffnungsvortrag am 13. November, 14 Uhr, in der Parteihochschule .Karl Marx", Rungestraße 3/6 „Die perspektivische Gesamtkonzeption .der.. Datenverarbeitung in der DDR" Es spricht Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK und Staatssekretär Karten sind beim Bezirksvorstand der Urania, CharlottenstraBe 56, erhältlich ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck,"Dr. Sander Drobela, Walter Florath, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Gutermuth, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Herbert Naumann, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr ...

  • PUPPENTHEATER BERLIN

    (48 49 46), in Pankow. 15 bis 16.30 Uhr: ,;Der kleine Muck"***); im Haus des Kindes kein Puppenspiel DISTEL (221155), keine Vorstellung FRIEDRICHSTADT-PALAST (42 72 00), keine Vorstellung •**) Karten erhältlich. •*) einige' Karten erhältlich, •) Karten ausverkauft.

  • MAXIM GORKITHEATER

    (201790), 19 bis 21.30 Uhr: „Don Juan oder Die Liebe zur Gqometrie"**) VOLKSBÜHNE (42 96 07/08), 19.30 bis 21.45: „Cäsar und Kleopatra"*)

Seite 3
  • Bei „klassischen Zeitgenossen"

    Sowjetische Freundschaftsdelegation von Weimar tief beeindruckt

    „Das war die schönste Nachfeier zum 50. Oktoberjubiläum", kommentierte Regisseur Fritz Bennewitz den Besuch der sowjetischen Freundschafts- und Regierungsdelegation, die am Wochenende in Weimar unter anderem auch eine Aufführung des „Faust I" im Deutschen Nationaltheater Weimar besucht hatte. Im Anschluß an die Vorstellung fand im Interhotel „Elephant" ...

  • Aus dem Leben der Boheme

    Puccini-Premiere an der Deutschen Staatsoper

    Sollte auf die Distanz von einem halben Kilometer zwischen den beiden Opernhäusern unserer Hauptstadt keine Verständigung darüber möglich sein, Premierenüberschneidungen an einem Abend zu vermeiden? Jedenfallshob sich am Sonntag, da es an der Komischen Oper die Matthus- Uraufführung gab; an der Deutschen Staatsoper der Vorhang zur Premiere von „La Boheme" ...

  • Vor dem Brigadefest am Fuß des Riesen

    Sonnabend nachmittag. Frischer Herbstwind weht durch die Straßen der Stadt. Viele Berliner hält es in der geheizten Stube. Am Eingang der" iBaustelle Fernsehturm aber treffen sich dreißig festlich gekleidete Ehepaare. Es sind die Stahlbaumonteure vom VEB Industriemontage .Leipzig. Sie wollen mit den Ehefrauen ihr Brigadefest feiern ...

  • Neugeborenen

    Kantate von E. H. Meyer uraufgeführt

    Man darf gespannt sein, wenn die Uraufführung einer Kantate von Ernst Hermann Meyer angekündigt wird, hat der Komponist doch mit und seit dem „Mansfelder Oratorium" bedeutenden Anteil an der Entwicklung dieser zentralen Gattung der sozialistischen Musik. Noch sind deren Möglichkeiten nicht Voll ausgeschöpft worden, und noch hat sich insbesondere die Sinfoniekonzertpraxis gegenüber der ...

  • Dresdner Kulturkaleidoskop

    Brigaden und Kulturbund arbeiten zusammen1

    ders jener Betriebe, die auf Grund ihrer Struktur nicht zu einem umfangreichen kulturellen Leben kommen, kulturell-künstlerische Veranstaltungen im Winterhalbjahr im Festsaal des Rathauses durchführen. Diese Veranstaltungen wurden von vielen Brigaden in die Kultur- und Bildungspläne aufgenommen. Es ist das Ziel, an diesen Abenden Bildung und niveauvolle Unterhaltung mit Geselligkeit sinnvoll zu verbinden ...

  • 50. Treffpunkt Pergamon

    Über 200 Berliner Pioniere und FDJler, viele Eltern und Gäste kamen zum 50. Treffpunkt Pergamon auf die Museumsinsel. Allmonatlich lädt das Zentralhaus der Jungen Pioniere an einem Sonhtagvormittag zum Besuch der Berufter Kunstmuseen ein. Nachdem am 20. September 1962 zum erstenmal 280 Mädchen und Jungen dieser Einladung folgten, wurde der Treffpunkt Pergamon zu einer guten Tradition ...

  • [nd-leserdiskussionI

    DER KULTUROBMANN UNSERER WAHL

    Wir veröffentlichen heute drei Auszüge aus Leserbriefen, die sich vor allem mit der Anleitung der 'Kulturobleute beschäftigen. Zunächst geben wir dem Dresdner Zoodirektor Prof. Dr. Wolfgang Ullrich das Wort. Er schreibt über die Möglichkeiten des Deutschen Kulturbundes, auf das geistig-kulturelle Leben in Brigaden einzuwirken ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Deutschlandsender: 11.00 Aus Natur und Technik; 12.20 Eins ins andere; 14.20 Teekonzert; 15.30 Das Große Tanzstreichorchester spielt; 16.05 Literatur in unserer Zeit; 18.00 Mit dem Funk durch die Zeit; 19.30 Draußen vor der Tür. Hörspiel; 20.45 Im Streiflicht der Musik: Der Wog ins "All. Berliner Rundfunk: 9 ...

  • Anleitung fehlt

    Unseren Vorstellungen entspricht es, mit'anderen söziälistfschen Kollektiven des Betriebes zusammenzuarbeiten. Wir vermissen jedoch von seiten' unserer BGL eine Anleitung der Kulturobleute. Wir stellen uns diese Anleitung' so vor, daß alle Kulturobleute mindestens einmal im Quartal zusammengerufen werden ...

  • Weiße Flotte gab Karnevalsauftakt

    Pünktlich 11:11 Uhr gab am Sonnabend die „Friedrich Wolf" der Weißen Flotte auf dem Berliner -Müggelsee Signal: - Beginn der närrischen Zeit. Mit ejn^r fröhlichen Fracht war das Luxusschiff vom Treptower Hafen aus in See gestochen. 300 Berliner hatten das Schiff für einen Start in den ,Fasching .gechartert ...

  • Weihnachtsschau am Alex

    „Vorhang auf" hieß es am Sonnabend für die diesjährige "bunte Weihnachtsausstellung im CEN- TRUM-Warenhaus am Alexanderplatz. In sechs ■ Schaufenstern können die Kinder eine erzgebirgische Weihnacht erleben. Mitarbeiter von Kinderradio DDR laden die Berliner Rangen zu interessanten. Märcheristunden ein ...

  • Oktoberfeier im „Kosmos"

    Volkskunstschaffende-des Stadtbezirks Friedrichshain ehrten in einer Matinee am Sonnntag im Filmtheater „Kosmos" mit ihren Darbietungen den Roten Oktober. Russische und griechische Folklore wurden von einer Kindertanzgruppe dargeboten. Die Mitwirkenden des Berliner Arbeitertheaters erfreuten die zahlreichen Zuhörer mit Gedichten unnd Rezitationen ...

  • Literaturgespräch mit-Boris Polewoi

    Berlin (ND). Der bekannte sowjetische Schriftsteller Boris Polewoi und die Literaturwissenschaftlerin Jewgenia Knipowitech, die als Vertreter des sowjetischen Schriftstellerverbandes anläßlich des 80. Geburtstages von Arnold Zweig in unserer Republik weilen, stellen sich im • 14. Berliner Literaturgespräch des Deutschen Kulturbundes und des Deutschen Schriftstellerverbandes am Dienstag, dem 14 ...

  • Chemiearbeiter erhielten Staatstitel

    Zum Tag des Chemiearbeiters erhielten im VEB Berlin-Chemie sieben Brigaden den Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit". 23 Arbeiter und Angestellte wurden als Aktivisten oder mit der Medaille für ausgezeichnete Leistungen geehrt. Etwa 1100 Werktätige des VEB Fotochemische Werke feierten gemeinsam in der Kongreßhalle am Alexanderplatz ihren Ehrentag ...

  • Praktische und schnelle Hilfe

    Eine ständige Schulung der Kulturobleute ist für ihre Qualifizierung unerläßlich, darüber ist schon oft geschrieben worden. Aber die schnellste und einfachste Hilfe ist doch der Erfahrungsaustausch. Es ist doch für den neugewählten .Kulturobmann sehr anregend, wenn, erfahrene Kulturobleute schildern, ...

  • Gala-Abend zum Abschluß

    Berlin (ND). Mit einem Gala- Abend in der Deutschen Staatsoper finden heute, am Montag, die Tage der sowjetischen Kultur, in der DDR ihren festlichen Abschluß. An diesem Abend wird das berühmte Ballett des Leningrader Kleinen Theaters, das in: den nächsten Tagen in Berlin, Leipzig., und Dresden auftreten wird, sein" Gastspiel in ...

  • Ausgebildete Kulturobleute?

    Uns würde interessieren: Gibt es Erfahrungen und Überlegungen für ein zentrales Qualifizierungsprogramm, das vielleicht nach einem Jahr mit einem „Befähigungsnachweis" für den ausgebildeten Kulturobmann abschließt? Siegfried A1 brec h t, FDGB-Kreisvorstand Görlitz

Seite 4
Seite 5
  • Käthe Beckmann

    im Alter von 71 Jahren.

    Im Namen unserer Familie Hann* Tichy, geb. Beckmann Berlin, Prag, im November 1967

Seite 6
  • Leipziger „Spätlese

    Flüchtige Bilanz einer Rekordwoche Erst in Mexiko wird abgerechnet Von Wolfgang Richter

    Die vergangene Woche gehörte Europas Schwimmern. Die Nachrichtenagenturen meldeten drei Weltrekorde. Zwei kommen auf das Konto von DDR-Schwimmern (4X100-m-Lagen-Staffel«ind 200 m Rücken / Roland Matthes), einer wurde in Leningrad geboren (100 m Brust / Wladimir Kosinski). Was sind sie wert? Man möchte den Wiegand-Satz „Europameister werden ist eine Sache — Weltrekord schwimmen eine andere" abwandeln in: Weltrekord schwimmen ist eine Sache — bei den Olympischen Spielen gut abschneiden eine andere ...

  • Berliner Ligisten teilten die Punkte

    1 :1 des BFC Dynamo gegen Premnitz enttäuschend

    Eine Enttäuschung bereitete der BFC Dynamo in der Staffel Nord der DDR-Liga seinen Anhängern. Auf eigenem Platz wurde gegen den Aufsteiger Chemie Premnitz nur ein 1 :1 (0 : 0)-Unentschieden erreicht. Während der Gastgeber eine schwache Partie bot, gefielen die Premnitzer vor allem durch eine große kämpferische Leistung ...

  • 2:3 nicht hoffnungslos

    Fußballjunioren hielten sich gegen Polen gut

    Von unserem W. H. -Korrespondenten Unsere Fußballjunioren verloren zwar gestern in Ursus bei Warschau ihr erstes Qualifikationsspiel für das UEFA-Turnier 1969 gegen Polen mit 2:3 (0:1), aber sie haben dennoch alle Chancen, sich die Turnierqualifikation zu erkämpfen. Schon im Falle eines knappen 1-Tor- Sieges beim Rückspiel am 3 ...

  • Berliner Stadtliga-Telegramm

    Rotation Berlin—FC Vorwärts Berlin II 0:1. Eine schwache Partie. Bei beiden Mannschaften fehlte der nötige Zusammenhang. Ein glücklicher Doppelpunktgewinn der Gäste, den Gläser (20.) sicherstellte. Tiefbau Ost—Dynamo Adlershof 4:1. Ein Erfolg des Gastgebers, der vor allem in dieser Höhe überraschte. Beim Stande von 0:2 kamen die Adlershofer durch Förster zum Ehrentor ...

  • Konsequenz

    Aus Glasgow verlautet, daß der Vorstand des Europapokalsiegers Celtic alle seine Spieler mit einer Geldstrafe belegte. Grund: Unsportliches Benehmen beim Entscheidungsspiel um den Weltpokal gegen Racing Buenos Aires in Montevideo. Das Spiel wurde 0 :1 verloren. Drei Celtic- Spieler waren des Feldes verwiesen worden, der Klubvorstand bestrafte jedoch die ...

  • Bonner Störmanöver bei Ringer-WM gescheitert

    Indiens Außenministerium wies Botschafter in die Schranken

    Die Bonner Regierung erhielt bei dem Versuch, die ordnungsgemäße Austragung der am Wochenende eröffneten Weltmeisterschaften im Freistilringen in Neu Delhi zu stören und ihre Alleinvertretungsanmaßung durchzusetzen, eine erneute entschiedene Abfuhr. Das indische Außenministerium wies einen Protest des Bonner Botschafters gegen das Hissen der DDR-Staatsflagge vor dem Nationalstadion mit dem Hinweis zurück, daß sich Indien an die Festlegungen des Internationalen Ringer-Verbandes (FILA) halte ...

  • Um SKDÄ-Tilel in der Leichtathletik

    Für die Potsdamer ASK- Leichtathleten ist die Saison in diesem Jahr noch nicht zu Ende. Am Dienstag fliegt eine 30köpfige Delegation in die Sowjetunion, wo am 17. und 18. November in Sotschi die II. Meisterschaften der befreundeten Armeen in der Leichtathletik stattfinden. Neun Länder haben ihre Zusage gegeben ...

  • Ein Tip der Post für Sie! Zum Jahresende ist bei der Deutschen Post Hochbetrieb. Damit auch ihre Sendung den Empfänger rechtzeitig erreicht, empfiehlt die Deutsche Post:

    Pakete und Päckchen, gut und haltbar verpackt sowie mit einem eingelegten Doppel der Anschrift versehen, möglichst vor dem 15. Dezember und -. Briefe und Postkarten möglichst vor dem 21. Dezember oder 28. Dezember aufzuliefern, deutliche Anschriften anzugeben und die Postleitzahlen nicht zu vergessen! Sendungen, die unsere Republik verlassen, sind möglichst bis zum 7 ...

  • Fußballauswahl gewann Übungsspiel 7:0

    Das anläßlich des Tages des Chemiearbeiters bei Chemie Wolfen ausgetragene Übungsspiel der Fußballnationalmannschaft (7 :0) sah erst in den zweiten 45 Minuten eine klar überlegene Auswahl. Vor der Halbzeitpause wurde sie von den gut spielenden Wolfenern mehr als erwartet gefordert. Nur durch ein Selbsttor der Gastgeber führten die Schützlinge von Trainer Karoly Soos zu diesem Zeitpunkt mit 1 • 0 ...

  • Nur Portugal hatte Schwierigkeiten

    Drei Fußball-Europameisterschaftsspiele standen an diesem Wochenende auf dem Programm. Zweimal gab es klare Siege: Jugoslawien schlug Albanien in Belgrad 4 :0, und Bulgarien gab Schweden in Sofia mit 3 :0 das Nachsehen. Lediglich Portugal hatte in Porto mit Norwegen beim 2 :1 unerwartete Schwierigkeiten ...

  • Starke Männer gesucht

    Um Kraft in Armen und Beinen geht es in einem großen Fernwettkampf der Wochenzeitung „Volksarmee" von November 1967 , bis Januar 1968. Hinter der Frage „Wer sind die stärksten Männer der Armee?" verbirgt sich ein sportlicher Wettbewerb, der aus den Disziplinen Klimmziehen, Beugestütze am Barren, Schlußdreisprung und Kniebeugen mit einem 50 kg- Gewicht auf den Schultern (Zeit 5 min) besteht ...

  • Westdeutsche Profiiiga

    Hannover 96—Werder Bremen 4:t

    Hamburger SV—Borussia Mönchengladbach 2 : 3, MSV Duisburg gegen 1. FC Nürnberg 2 : o, Eintracht Frankfurt—l. FC Köln 1 :2, Alemannia Aachen—1. FC Kaiserslautern 1 :1, Karlsruher SC—München 1860 0 :3, Bayern München-VfB Stuttgart 3 :1, Borussia Dortmund—Schalke 04 2:1, Borussia Neunkirchen gegen Eintracht Braunschweig 1 :2 ...

Seite 7
  • DDR-Junioren qualifizierten sich

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Nach siebzehn Spielminuten wechselten die Schweizer ihren Torwart, und hinter der Bande mußte .sich der Blondschopf Kradolfre vom Trainer ein Donnerwetter anhören. Das war zum Zeitpunkt, als -das vierte Tor für die DDR im Ausscheidungsspiel für die Europameisterschaft der Junioren gefallen war und die Rot Jacken aus den zwölf berühmtesten Schweizer Klubs kaum einmal bis vor das DDR-Tor gekommen waren ...

  • Nach 5:2-Führung

    noch unterlegen CVSK Moskau schlug in der Vorrunde um den Wasserballeuropapokal SC Dynamo Berlin 7:5/ Beide in der Zwischenrunde

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter 800 Zuschauer bei einer Wasserballveranstaltung — für Berlin ungewöhnlich viel —''•.brauchten ihr Kommen am Sonntig nicht zu bereuen. In der Vorrundengruppe C um den Wasserballeuropapokal standen sich in der Dynamo- Schwimmhalle' im letzten Spiel die beiden bis dahin noch ungeschlagenen Mannschaften SC Dynamo Berlin und CVSK Moskau gegenüber ...

  • Vierte Plätze ein Erfolg

    ND-Betrachtung zum Abschneiden unserer Volleyball-Nationalmannschaften

    Nach fast dreiwöchigem Aufenthalt in der Türkei kehrten am Sonnabend die DDR-Volleyballnationalmannschaften von der Europameisterschaft zurück. Mit insgesamt 35 Mannschaften aus 21 Staaten, mit 585 Teilnehmern, 174 Spielen und über 120 000 Zuschauern war es eine ■ der bedeutendsten Meisterschaften in der Geschichte dieser Sportart ...

  • überlegener Schwimmnachwuchs

    Schweden im Landerkampf 150 :78 bezwangen

    Der Schwimmnachwuchs der DDR beendete in Oskarshamn einen zweitägigen Länderkampf gegen Schweden (Jahrgang 1953 und jünger) mit 150:78 Punkten als überlegener Sieger. Bereits nach dem ersten Tag hatte die DDR-Mannschaft "mit 73:40 Punkten einen klaren Vorsprang erzielt Die Schweden konnten insgesamt nur vier Disziplinen als Sieger beenden ...

  • Berlin stellte zwei Sieger

    Seelenbinder-Gedenkturnen der Jugend mit guten Leistungen

    In der Sporthalle der BSG Motor Hennigsdorf wurde am Wochenende das Werner-Seelenbinder-Gedenkturnen der weiblichen Jugend und der Kinderklassen entschieden. Dabei stellte sich heraus, daß Halle mit einer guten Nachwuchsarbeit die bisherige Spitzenposition Berlins arg bedrängt. Im allgemeinen wurde aber auch deutlich, daß der Leistungsschnitt bei allen beteiligten Aktiven "gegenüber dem Vorjahr wesentlich gestiegen ist ...

  • SC Leipzig besiegte SC Traktor Schwerin 17:7

    Zu einem klaren 17 :7-Sieg kamen, die Boxer des SC Leipzig beim Mannschaftskampf der Oberliga gegen den SC Traktor , Schwerin im Volkshaus Alten- ■• bürg. Während Schwerin das Federgewicht nicht besetzen konnte, gab Leipzig die Punkte im Schwergewicht kampflos ab. Den Messestädtern gelangen Siege in verschiedenen Gewichtsklassen, In denen dem SC Traktor eine klare Favoritenrolle, zukam ...

  • Starkes westdeutsches Aufgebot nach Grenoble

    Das Nationale Olympische Komitee Westdeutschlands, dessen Präsidium sich in Lüdenscheid mit der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 1968 befaßte, plant, zu den Winterspielen in Grenoble etwa 104 Teilnehmer zu entsenden. Die höchstmögliche Zahl nach dem IOC-Statut beträgt 119 Aktive. Als Mannschaftsführer iii Grenoble wurde der Präsident des westdeutschen Skiverbandes, pr ...

  • Schwimm-Europapokal noch zurückgestellt

    Die Europäische Schwimmliga (LEN) hat auf ihrem Kalenderkongreß in München die Pläne für einen Schwimmeuropapokal der -Nationalmannschaften zurückgestellt. Eine endgültige Entscheidung wird erst auf dem Kongreß 1968 in Nizza erwartet. In München würde beschlossen, vom 5. bis 9. April in Mailand ein Wasserballqualiflkationsturnier für das olympische Turnier 1968 durchzuführen, in dem sich elf Länder um die noch offenen drei europäischen Mexikoplätze bewerben werden ...

  • Schaulaufen in Dresden und Karl-Marx-Sladl

    37 Aktive aus neun Ländern beteiligten sich am Sonntag am ersten Dresdner Schaulaufen dieser Saison und gefielen mit einem vielseitigen und interessanten Programm. Besonderen Beifall erhielten die Sieger vom Karl- Marx-Städter DELV-Pokal Beate Richter und Heidemarie Steiner/ Heinz-Ulrich Walther. Im Mittelpunkt standen außerdem die sowjetische Vizemeisterin Galina Grischhowskaja und der öster- ...

  • Niedersedlitz gewann Kegelfurnier

    In der Jenaer Kegelsporthalle gewann die Frauenmannschaft von Motor Dresden-Niedersedlitz am Sonntag das erste Leistungsprüfungsturnier der Spitzenklasse des Deutschen Keglerverbandes mit 2500 Punkten vor Motor Zeiss Jena (2400), Motor Eska Karl- Marx-Stadt (2395), Chemie Kahla (2329), Chemie Buna Halle (2318) und HSG Universität Jena (2281) ...

  • Vor Handballs!ädtespiel Berlin gegen Prag

    Mit ihren stärksten Nationalspielern wird die Berliner Repräsentatiwertretung im Handball am 22. November in der Werner-Seelenbinder-Halle einen interessanten Städtevergleich mit Prag bestreiten, das bekanntlich auch am Neujahrstunier teilnimmt. Die Berliner Stadtmannschaft stützt sich auf die Torsteher ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin. UaueniraOa 39/40, Tel U 03 U - Verlag tos« Berlin. Schönhauser Alle« 17t. Tal. «9 00 14 — Abonnementspreis monatlich 3.10 Mark — Bankkonto: Berliner Staatkontor, 1058 Berlin. Schönhausei Allee 144. Konto-Nr, «'1898. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Kont»Nr. issot — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNO BERLIN, toi Berlin ...

  • BASKETBALL

    Europapokal Frauen: Tresnjevka Zagreb-Lok Sofia 48 : 41, ATV Düsseldorf-Standard Lüttich 70 :56, Gazl Egitim Ankara—Politecnica Bukarest 35:66. PFERDERENNSPORf Englands Champion der Flachrennreiter heißt erneut Lester. Piggott, der es in diesem Jahr auf 117 Siege brachte. Traber-Vergleichfpreis in Berlin- Karlshorst für Vier- und Fünfjährige über 2100 m: 1 ...

  • Motor Zeiss Jena mit Bahnrekord

    In einem Pokalturnier der Kegler-Spitzenklasse der Männer am Wochenende in Granschütz siegte der oftmalige Deutsche Meister und Sonderligist Motor Zeiss Jena mit einem neuen Bahnrekord von 5079 Punkten vor dem Sonderligisten Aktivist Espenhain (5029), Stahl Sangerhausen (5019) und Chemie Granschütz (4948) ...

  • Querfeldeinfahrer siegten bei Rennen in der HSR

    Bei den beiden Auswahlrennen der CSSR-Spitzenklasse im Radsportquerfeld ein zur Bildung der Weltmeisterschaftsauswahl in Lovosice (CSSR) kam die DDR- Vertretung zu Erfolgen. Stamm siegte am Sonnabend über 18 km in 44:10 min vor Krejci und Antos (beide CSSR). Am Sonntag gewann auf dem gleichen Kurs Kaltofen mit einer Minute Vorsprung in 59:02 min für 21,2 km vor Pedd (beide DDR), Krejci, Beranek (beide ...

  • EISHOCKEY

    CSSR-Melsterschalt: ZKL Brno gegen Tesla Pardubice 2:3, Dukla Jihlava-CHZ Htvlnov 5:2. Dukla neuer Spitzenreiter. DDR-Verbandspokal: SC Turbine ErfujtfrrSC: Empor Rostock 8 :,4, SC Einheit^ Dresden-ASK. Vorwärt»., Crirnraitschaü 0 :4.„......-' ' Europapokal;' Gladaxe Kopenhagen— Valerenget* Oslo 1:15 (1 ...

  • RADSPORT

    Mexiko-Rundfahrt: Die 8. Etappe gewann Urbanowltsch (UdSSR). Gesamtwertung: 1. Pachon (Kolumbien).,,,, iij. ,.H ,..,, , BOXEN i~i.fii.-i ,"iU.u Llnderkimpfe: Westdeutschland gegen Rumänien in Wiesbaden 9 :11 (1, Kampf 7 :13), Frankreich-Polen 8:12.

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: 1. FC Lok Leipzig^Motor Aschersleben 7:1 (Zerbe 5 Tore), Dynamo Dresden gegen Bezirksauswahl Dresden 3 :1, Proleter Zrenjanin—FC- Rot-Weiß Erfurt 1 :1. Übungsspiel: CSSR-Nationalelf gegen Skoda Plzen 3 :1.

  • Kurz berichtet

    Der nicht mehr aktive Alain Calmat (Frankreich), Weltmeister von 1965 im Eiskunstlauf, hat die medizinische Betreuung des alpinen Olympiaskiaufgebotes seines Landes übernommen.

Seite 8
  • London und Cardiff melden: Sensation!

    , Der trübe, herbstliche 13. November 1945 ist ein Dienstag. Am 189. Tag nach dem, Ende des ".furchtbarsten aller * Kriege protestieren Hafenarbeiter von Tunis gegen - das faschistische Spanien. Sie beladen das Schiff „Candina"^ nicht. , ,' ' < In der Sowjetunion b<5ginht'das Waggoiiwerk, von Altai, das in deri Jahren des Krieges geschaffen wurde, mit der Produktion von Güterwagen ...

  • ■ . ..:■:-■; '

    all"— wird- mit- eitlem Spie! in der • schottischen 'Metropole: Glasgow beendet. f Die i berühmten Rangers kommen . -über,, ein 2:2 gegen die 'sympathischen - sowjetischen Gäste nicht hinaus... Von dieser, Dynamo-Mannschaft, die Fußballengland begeistert, werden zwei Spieler -mit besonderem Lob überschüttet: Alexej Chomitsch, der Tprwart, uhd yTsewolod , Bobrovfr, ...

Seite
Neuesdeutschland Schönste Bilanz USA-Gewerkschaften gegen Vietnam-Aggression Soemtron-Rechner volltransistorisiert vom Fließband Erhard wirbt für Israels EWG-Beitritt DDR an der Seite der arabischen Völker 10000 Gummiarbeiter im Streik Werktätige und Sowjefsoldaten geehrt Vereidigung in Ravensbrück , Sowjetische Gäste verabschiedet „50 rote Nelken11 an der Wasserkante CVSK Moskau und SC Dynamo in der Zwischenrunde Komsomolzen auf Hohnstein Aus Moskau zurück Handballtrauen Eishockeyjunioren erreichten Endrunde gegen Schweiz Nach 3:1-Sieg in Schaff hausen 10:1-Erfolg in Crimmitschau DDR-Junioren unterlagen in Polen knapp 2:3 Liga: Dynamo Schwerin und Wismut Gera neue Spitzenreiter Berlin, Montag, 13. November 1967 Beifall fü überlegener Sieger
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen